1887 / 60 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

_.

«E. 1er - P cum ge y Bs L A E ere mene T T jer mo Tagen D Dg

3) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. [61661] Mein bestrenommirtes Rittergut

in Schl.-Holft., s{<èöne Wiesen u. Gebäuden, ca. 100 000 Tblr.

an Saasensftein & Vogler, Hamburg.

[62682]

Das

Hausverkauf.

scitherizke Kommandantur-Gebäude

Glogau, in günstigster Geschäftslage, Markt und Î l März d. Is., Vormittags 11 Uhr, an Ort und Stelle

Müblstraßene>e

belegen, soll am 29.

öffentlich meistbietend verkauft werden. _Das Gebäude it zweistö>ig, masîfiv und mit g raumigen gewölbten Kellern versehen.

Grundfläde rot. 339,00 qm, Hof rot. 24,70 qm.

Das Nähere ift im Bureau der Fortifikation zu erfahren, woselbît au< die Verkaufëbedingunaen und Zeichnungen zur Einsicht ausliegen. Die Besichti- gung der“ inneren Räume des Gebäudes kann nab vorheriger Meldung in genanntem Bureau innerbalb

der Dienststunden jederzeit erfolgen. Glogau, den 9. März: 1887. Königliche Fortifikation.

[616814] Verkanf von altem Metall.

Auf dem biesigen Werke sollen nadstebende Be

sstt ände meistbietend verkauft werden : ca. 22500 kg altes Gußeisen,

« 2900 /, aller Síayl - 9000 , altes S<melzeisen, 2250 , alte Drabtseile.

Schriftliche, mit der Aufschrift: „Submission au

altes Metall - Material“ versehene Offerten werden bis zum 25. d. Mts., Vormittags 11 Uhr,

erbeten.

Dies Metall-Material liegt auf den Lagerpläßzen Die Verkaufsbedingungen liegen in unserer Registratur zur Einsicht aus, werden aber au< nah Einsendung von 50 Schreibgebübr in

¿ur Ansicht aus.

Abscrift mitgetheilt. Rüdersdorf, den 8 März 1887. Königliche Berginspektion.

ca. 2400 Morg. Weizen - Aer, n u. Hocwald, mit hochberrschaftl. will id Umstände halber verkaufen. Anz. . 100 Selbstreflektanten wollen mit mir in direkte Beziehung treten unter Wo 791 h

a wor l l Marktfront 16,72 m. Müblstraßenfront 18,90 m lang. Bebaute

[616831 Höhe von

Wege der Termin

zu Erfurt,

[61681] Die Ecd €* | arbeiten zu baustre>e Rokietnice,

öffentlichen sind vom siegelt und

Amt bis zu

und 5 s Zuschlags Guben,

F !

Tor nor

[60942] Verkauf alter Materialien. Er Vor E e S ; e lih bekannt Die auf biefiger Saline und den dazu gebörigen weebina Wh Werken lagernden alten Metall - Materialien | Verdung un

sollen an den Meistbietenden verfauft werden. Angebote sind bis zum 15. Márz d. Js., Vormittags 10 Uhr,

portofrei und versiegelt mit der Ausschrift „Ankauf alter Materialien“, dem unterzeihreten Salzamte

einzusenden. Eine befondere Nahweisung, der Ver- kaufsgegenstände sowie die liegen in der falzamtli<en aus und können auch gegen Einsendung von 40 „3 Scthreibgebühr abschriftlib bezogen werden. Schönebe>, den 4. März 1887. Königliches Salzamt.

[59656]

Das im Kreise Graudenz, von der Stadt Rehden etwa 6 km, vom Bahnhofe Melno etwa 7 km und vom Babnhof Fürstenau etwa 4 km entfernt ge- legene Domänen-Vorwerk Taubendorf foll am Dienstag, den 19. April d. Js., 10 Uhr Vor- mittags, in unserem Sitzungszimmer auf 18 Iabre, von Iobannis 1887 bis daßin 1905, öfentliH und meistbietend vor Herrn Regierungs-Affessor Krichel- dorff verpa<htet werden.

Der Gesammtflächeninbhalt des Vorwerks beträgt 945,144 ha, darunter 263,109 ha Aer und 45,797 ha Wiesen.

Das Pattgelderminimum ist auf 10 000 M feît- ge’eßt.

Die Pachtbewerber baben ih vor dem Ver- pachtungstermine über ibre landwirthschaftliche Be- fähigung und über den eigenthümlichen Besitz eines diéponiblen Vermögens von 75 000 4 glaubbaft vor unferem Lizitations-Kommissar auszuweisen.

Die Besichtigung der Domäne wird den Patt- bewerbern nah vorangegangener Meldung bei dem egenwärtigen Pächter, Herrn Wiemann 11. in Taubendorf, gestattet,

Die Pachtbedingungen können in unserer Registratur und bei dem zeitigen Pächter eingeseben, au in Ab-

: 4) Verloosung, Zinszahlung [61664] Bekannt

Der Umtausch der von uns ausgestellten

Fnterimssheine zu 3/2 °/, landschaftlichen Central-Pfandbriefen

Stü>ke von 34 % landsdaftli<en Central-Pfandkricfen nebst Zinékupons und

von Montag, den 14. ds. Mts. ab

gegen die definitiven Talons erfolgt

Di Ie

Verkaufsbedingungen Registratur zur Einsicht

1885 zu Gr

Ende der mittags 6 U

zu benugtend

|61668]

Eisenbahn: Die Erneu

maßgebend.

dingungen u

zur Einsicht damer Play auf Babnbof

fügung der v

\&riebene Be Berlin, d

2c. von ma

fei der Haupt-Seehandlungs-Kasse in Berlin,

tei den Herren Zeising, Arnhold,

Kasse statt. Verlin, den 10. März 1887.

General-Direction der Sechaundlungs-Societät.

[61780] Vekanntmachung.

Bei der beute erfolgten Verloosung Limburger |

Stadt-Obligationen behufs Amortisation sind von der Anleibe ad 600 000 M von 1879 ¡ur plan- mäßigen Tilgung die Nummern ; L AISuUR. A4 1000— Litt. B. 417 und 465 à , 500.— e 200.—

Litt. C. 575 1070 1225 und 1425 à gezogen worden.

Die Einlösung dieser Obligationen und die Aus- zahlung der Beträge derjelben erfolgt vom 1. Juli 1887 ab, und zwar:

bei der Mitteldeutshen Creditbank, Filiale Frankfurt a. M. oder Berlin und bei der biesigen Stadtkasse.

Heinrich &

Vom 9. April d. Is. ab findet jedo< der Umtaush nur noch bei der Haupt-Seehandlungs-

| der Vetrag

auf Akti [61878]

it dem 1. Juli a. c. bört die Verzinsung auf;

im Hause mit

Abtheilung für direkte

jon-Anstalten, für das E

Vormittags 11 Uhr, im Bureau der Verwaltung Petersberg, Kaserne A. —, woselbst die Bedingungen eingesehen werden können.

Königliche Garnison-Verwaltung.

rund 125 200 cbm Boden, erforderli<en Röhren-Dur{läfse, sollen im Wege der Ausschreibung vergeben werden. Angebote eigenbändig unterschrieben, ver-

Dounersftag, den 31. März 1887,

angefeczten Verdingunastermin einzurei<en. Bere<nungen, Massenvertheilungsvläne sowie Be- dingungen liegen im Amtszimmer Nr. 14 hierselbst, Babnbofsstrate Nr. 24, zur Einsicht aus, auch können dieselben gegen posifreie Einsendung von 1,50 4 Bureau- Vorstarde bier’elbit bezogen werden.

Königliches Eisenbahn-Betriebsamt.

Ausschreibung der Lieferung von: 300 Stück Normal-Absen aus Flußslabl für

1000 Lokomotiv- und Tender-Radreifen aus ielußstahl bezw. Flußetisen,

3100 „, Wagen - Radreifen aus Flußstahl bezw Flußeifen,

3000 Spiralfedern zu Lokomotiven, Ten-

Eröffnung der Angebote am 24. März 1887, Vormittags 10 Uhr.

Die Ausschreibung8-UÜnterlagen liegen im Mate- rialien-Bureau zur selbst einshließliG des

oder in deutshen Reichspostbriefmarken verabfolgt. Köln, den 9. März 1887.

der Königlichen Eisenbahn - Direktion

Eisenbahn-Direktionsbezirk

bei Werder foll vergeben werden. Für die Bewerbung sind die in Nr. 176 des „Deutschen Neichs- und Preußischen Staaté-Anzeigers* vom 30. Juli 1585 bekannt gemahten für die Bewerbung um Arbeiten und

Die der Ausführung zu Grunde gelegten Bes- können gegen Erstattung von 50

Bureau- Vorsteher zozen werden,

Unternebmer wollen ihre Angebote, unter Beis

der Aufs{rift :

Leitpfablweik3 bei Werder“ verseben bis zum 23. d. Mts., Vormittags 11 Uhr, an das über-

öffentlichen Papieren. <ung.

e der etwa fehlenden Coupons wird an der Valuta gekürzt. Limburg a. d. Lahn, den 8. März 1887.

p ——ÊÊÊ Ê——— I ——— 5) Kommandit - Gesellschaften

Dritte ordentliche Generalversammlung der Actionaire der

Gesellschaft (Alice Krohn)

am Montag, deu 28. März 1887,

{rift gegen Erstattung ter Kopialien und Dru>kosten von uns bezogen werden. Marienwerder, den 24. Februar 1887.

egi L Sten Domänen

Königliche R

und Forsten. Bode.

Vekanntmachung.

Die Lieferung des Bedarfs an Steinkoblen in circa 940 000 kg für die biesigen Garni- n, tatsjahr 1887/88, soll im öffentlihen Submission vergeben werden. März cr., Garnisfon-

hierzu Montag, den 21.

den 8. März 1887.

-, Bös{ungs-, Planirungs- r Herstellung des Planums auf der Neu Meseritz-Rokietnice, Theilstrede Pinne von Station 596 bis Station 944 mi

Bieter ei j erri mit entsprebender Aufs<rift versehen

an das unterzeichnete Königliche Eisenbahn-Betriebs-

dem auf

Vormittags 11 Uhr,

Bestellgebühr

von unferem

frist 14 Tage. den 9. März 1887.

Wagen, [61672]

dern und Wagen. chenden Auss{reibung werden die öffent- gema<ten Bedingungen für die Be- Arbeiten und Lieferungen vom 17. Iult unde gelegt.

ui@lagosri am 13. April 1887, Na(- Ir.

Einsicht ofen und werden da- bei Einreichung des Gebots en Gebotbogens gegen 60 4 in Baar

Materialien-BVurcau

Clinkêrheinischen).

i Magdeburg. Vetriebsamt _Verlin—Magdeburg. erung des Leitpfahlwerks der Havelbrüte

Bedingungen Lieferungen

nd das Preis- und Massenverzeichniß j A von unserem r bier, Potêdamer Play 4/6, be- während die bezügliche Zeichnung nur in unserem te<hnis{en Bureau, Pots- 4/6 bier, und im Babnmeister-Vureau Werder ausliegt.

on ibnen anerkannten Bedingungen, mit „Angebot auf die Erneuerung des

triebéamt einreicen. en 8. März 1887.

Co. in Halle a. S.

Der Bürgermeister : Sélitt.

en u. Aktien - Gesellsch.

Neneu Dampsschiffahrt

Vormittags 11 Uhr,

und Rodungs-

fsowic das Verlegen der

Tagesordnung : Aufsichtsratbs. der Bilanz. fonds.

Der Vorstand. H. Mann.

1) Erftattung des Iabreëberihtes und Bericht des Vorlage der Jahresrechnung und Genebmigung 3) Feststellung des Reservefonds und des Erneuerungs-

4) Wakl eines Mitgliedes des Aufsichtsraths.

d

am

[61915 Die det am

- Abends 7 Uhr, im Geschäftslokal, Berlin, 2 Treppen bo, bierdur ergebenst eingeladen werden.

Aufsichtsrathsf\tellen. Berlin, 7. März 1887. Der Aufsichtsrath

,

Dr. Oidtmann, Vorsitzender.

] - - . Actien-Gesellschaft „Pionier“. ordentlihe Generalversammlung der Actionaire der Actiengesells<haft Pionier fin-

Donnerstag den 31. März 1887,

; VBernburgerstraße 1 statt, wozu die Herren Actionaire

der Actiengesellschaft Pionier.

farten und Stimmz

in unserem G

Stelle eines dur< den Tod ausges bieden,

Mitgliedes; ) Wabl von 3 Kommiffarien Rechnung für das Jahr 1887.

Wir ersuchen die na< Art. 30 und 31 unser Statuts legitimirten Herren Aktionáre, Eintr; cttel für die Generalversamm!

Montag, den 11., und Dienstag

deu 12. April ds. Js.

Der Verwaltungsrath

zur Prüfung Ì

esbâftélokale in Empfang zu n M.-Gladbach, den 8. März 1887. tbun

Vormittaz

.

13,

3) 4)

[61638]

Lübed - Bremer Dampfschifffahrt:

Gesellshaft in Lübe.

Ordeutliche Generalversammlung

in Lübe> Sonuabend, den 26. März

i: Tagesordnung: j um 11 Uhr Morgens, 7 1) Genebmigung von Actien-Üebertragungen. im Kasino. F 2) Erstattung des Geschäfts- und Revisions- E Tagesordnung : beri<ts. Ertheilung der Decharge. 1) Erstattung des Jabresberits. 3) Bestimmung der Zahl und Ergänzung der 2) Vorlegung des

Bilanz. 5 Quittirung des Vorstandes.

Wakbl eines Mitgliedes des Aufsihtêratbez

Der Vorftand.

Re<nungsabs<{lusses und t

1887,

[59901] Einladung

zur Generalversammlung des Vereins Karlsruhe.

lung auf

Souutag, den 27. März,

_ Vormittags 11 Uhr,

im großen Nathhausësaal dabier anberaumt. Tagesordnung :

1) Recbens<aftéberiht des Vorstandes.

2) Bericht des Aufsichtsrathes.

3) Ertheilung des Abfolutoriums.

lösung des Vereins.

Aktionäre wünschenswerth. E Karlsruhe, den 1. März 1887. Der Vorftand.

Pferdezucht-

Nach Maßgabe des $. 21 der Gesellschaftsstatuten wird die XVte ordeutliche Generalversamm-

4) Verathung und Veslußfassung über die Auf- Den Gefells<haftsmitgliedern werden die nah $. 27 der Statuten nöthigen Stimmkarten am Eingang | 3) zum Lokal überreit und it eine möglichst zahlreiche Betheiligung der Herren |

4) A

[61703] Gencralversammlung.

wird am

Dienstag, den 12. April d. F., . Nachmittags 4} Uhr,

im Hotel Herfs Hier stattfinden. Tagesordnung:

Verlustre<nung für das Iahr 1886:

lastung des Verwaltungsrathes ; 3) Festsezunz der Dividende:

Gladbacher Spinnerei und Weberei.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lnug der Aktionäre, gemäß Art. 34 des Statuts,

1) Geschäftsberiht des Verwaltungsrathes unter Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und

2) Vorlage des Berichtes über die stattgebabte Nevision der Rechnung und Antrag auf Ent- |

Zur der Ac der Ac

rufen.

Empfa

j j

4) Ersaßwabl für den Verwaltungêratß an |

[61884]

Montag, den 28. lokale stattfindenden

rehnung und Ertheilung 2) Abânderung der Statuten.

4) Wabl von 2 Reviforen für Die gemäß $. 29 unseres Statuts in Elberfeld, bei den Beckum zu gescheben. in Empfang genommen werden. Veckum, 10. März 1887.

[61892] Dienstag,

ergebenst ein.

1) Entgegennahme des 2)

Actionaire ausliegen werden. Beschlußfassung über

8) 4) 9) Statutcnänderungen.

ibre Aktien gemäß &. 20

in Magdeburg auf dem

E e „Westfalia“ Actiengesellschaft für Fabrikation von Portland-Cement und Wasserkal!

1) Vorlegung der Bilanz,

2) Decharge - Ertbeilung versammlung an die Verwaltung; Ergänzungswabl res ratbs;

Stimmberechtigt sind Inbabe 5 Aktien.

Lauban, den 6. März 1887. ; ,Glückaus“/ Actien-Gesellschaft für Braun-

[61197] Die Actionaire der

„Glückauf“

Actien-Gesellschaft für Braunkohlen:

Verwerthung

werden bierdur zu der am 26. März d. J., Nachmittags 2: in Lauban, im

Tagesordnung :

Verlustre{nung Lro 1886 beribte der Direction und des beri<tes;

nträge des Aufsi&tsraths: Verwendung des

tes Besites in Langenöls und

Verkaufs sämmtlicher Objekte daselbft : . Anlage einer Nafßkoblenpresse in Libtenx

zur vortheilhafteren Verwerthung foblen ;

Reduction des Actiencapitals3. Legitimation der Actionaire ist di tien erforderlih. An Stelle der tien selbst zum Nachweise des

bezeichnet sind.

ng genommen werden. von

fohlen - Verwerthung. Dietel, Vorsigender.

zu Be>um.

3) Neuwabl des Aufsichtsratbs.

Die Herren Actionaire unserer Gefells<aft werden gemäß S.

März d. J., Vormittags 10 Uhr, zur 2.

Generalversammlung eingeladen. Tagesordnung:

1) Verlage des Geschäftsberichts und der Vilanz pro 1886, sow

der Decharge Seitens

28 unseres

ordentlichen, in unferm

der Eencralversammlung.

das laufende Iabr.

Beschlußfassung über Feststellun verflossene Jahr, welhe mit de Gencralversammlung in dem

Diejenigen Herren Actionaire, welche an

zur Tkeilnahm

Deponirung der Actien bat bis zum 26. März d. I., Abends 6 Uhr, _OLerren S. Kagtenstein Söhne in Bielefeld Ver Geschäftsbericht kann vom 14. d.

„Westfalia“ Actien-Gesellschaft für Fabrikatiou vou Der Auffichtsrath :

Carl Bozi.

N

…__ Tagesorduung: Nechenschastsberichtcs pro 1886, g des Rechnung

bis zur Veendigung der Generalversammlung zu deponiren.

Die

Hinterlegung des Depotscheins der Reichsbank über die bei

gleihgestellt der Vorzeigung der Actien auf unserem Bureau

vorbezeihneten auêwärtigen Stellen.

Auf Grund des über den Besitz eine auf seinen Namen lautende und die Anzah Stimmkarte ausgestellt.

Magdeburg, den 10. März 1887.

I. V d. Dir. A. Mar >48.

tlere Be>kergrube Nr. 52.

Iob. A. Duvigneau.

I

an der Generalver r 1aB F. 29 des Statuts unter Beifügung zweier, na gestellten Verzeichnisse innerbalb der drei letzten, der G

e an der Generalversammlung b bci der Bergish-Märki

M. ab in unserm

Magdeburger Bau- und Credit-Vaufk. Die Herren Actionaire unserer Gefells<aft laden wir bierdur< zu der i E i c den 5. April 1887, in unserem Gesell\cbaftshause hierselbft, Kaiseritraße Nr.

fünfzehnteu ordentlichen Generalversammlung

achmittags 4 Uhr,

83, stattfindenden

derselben liegenden resp.

der von ibm vorgezeigten resp. deponirten Actien

Magdeburger Bau- und Credit - Vank. Der Vorstand :

A. Tarreau.

der Gewinn- mit dein Jabres Seitens der p. Neuwabl des Aufsiétp

: l es Amortisations-, und Spezial-Reservefonds wegen Entwertbunz

\ 8-Abschlusses und der Bilanz m Rechenschaftéberi&t mindestens ¡wei Wochen vor de Geschäftelokal der Gesells<af

B g über Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsraths. Wabl von drei Mitgliedern des Aufsichtsratbs.

Uhr,

_»Ootei zum Hirs<“ abzukaltenden : ordentlichen Generalversammluug eingeladen.

und Revision

General

Reserre

des event,

der Staut-

c. Nükkauf eigener Actien der Gesells{aft bebufs

e Vorlegun Vorlegunz

J tz Besites genü au eine Bescheinigung von Staats- und behörden oder derjenigen Stellen , wel$e auf da Dividendersceinen als zur

Kommunal

Auszahlung derselben be b An die en Stellen kann von 23. März cr. ab der Jahresberiht per 1886 ix

mindefters

Statuts biermit auf

Geschäfts

ie Genebmigung der Jahre

ere<tigende {en Bar!

oder bei unserer Gesells<haftsfasse i GSeschäftsbureau in Be>un

Portland-Cement und Wasserkalk.

für dad

t zur Einsicht der Herrer

fammlung theilnehmen wollen, haber

< der Nummernfolge der Actien auf

balb de ) eneralversammlung vorhergehenden Tage

Gesfells<haftsbureau vorjnzeigen oder in Berlin bei Herrn S. Bleichröder

und in Hamburg bei Herren L. Behrens & Söhne

entweder

Actien if

der Hinterlegung derselben an den der Actien geführten Nachweises wird dem Actien-Inhaber

enthaltene

184] . . Pommersche Provinzial Zuter- siederci in Stettin. Die dieéjährige dentlihe Generalversammlung vet am 4. April a. e., Vormittags 10 Uhr, der Börse, im kleinen Saale der Abendballe bier. zu wel<her die Herren Aktionäre gemäß S. 10 d $12 unseres Statuts biermit eingeladen werden. S Tagesordnung: 1) Bericht des Aufsichtsratbes und der Direktion uber den Geschäftébetrieb des Jahres 1886. 9) Bericht der Re<bnungérevisoren über die Prüfung der Bilanz vom 31. Dezember 1836 und Ertbeilung der Decharge für Direktion und Aufsichtsratb. : . / 3) Beslußfaïfuna über die Gewinnvertbeilung. 4) Wabl eines Mitgliedes des Aufsichtérathes. 5) Wabl dreier Re<nungsrevisoeen Die Stimmkarten, wel<e zuglei als Legitimation (n Eintritt in die Generalversammlung dienen, :rden in unserm Comtoir, Speicherstraße Nr. 13, ¿hrend der Geschäftsstunden am 1. und 2. April e. bis 6 Uhr Abends gegen Abstempelung der ftien resv. gegen Niederlegung von über unsere ftien auêgestellten Reichsbank-Depotscheinen ver- folgt. c den 8. März 1887. Der Aufsichtsrath, _ Kisfer. Fr. Köhlau. Dr. Heinr. Dohrn. Rud. Abel. Franz Gribel.

157] S É L Solenhofer Actien-Verein. Die ordentliche Generalversammlung findet Dienstag, den 12. April 1887, Vormittags 10 Uhr, : : den Bureaus der Herren Guggenbeimer & Co. in unden tatt. i: A Zur Theilnahme an derselben sind alle Actionaire <tigt, welhe sib bis spätestens 4. April cr. iezlid dur Vorzeigung ihrer Actien oder en Actienbesit bestätigenden amtlihen Zeug- ¿ im Geschäftslocal der Gefellshaft in Soln- n : bei den Herren Guggenbeimer & Co. in München auëweisen, woselbst fie dann Eintritts- arten mit Bezcicbnung ihrer Stimmbere<tigung er- alten. Die Geschäftsberichte stehen den Herren (ctionairen bei den Anmeldestellen zur Verfügung. Tagesorduuug : E 1) Gescäftéberiht und Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-Conto. 2) Entlasiuung des Aufsi{tsraths Direction. 3) Feststellung der Dividende. Solnhofen, den 10. März 1887. Der Auffichtsrath.

‘6 Deutshe Continental- Gas-Gesellshaft in Dessau.

Dividende pro 1886.

Das unterzeichnete Direktorium mat hierdurch etannt, daß die Dividende für das Geschäftsjahr 586 statutmäßig ermittelt und dur< die General- ersammlung auf 10‘/% = 30 Æ pro Aktie fest- efteilt ift.

Die Einlöfung der Dividendenscheine erfolgt vom 1, April d. J. ab sowobl bei unserer Gesell<hafts8-

und der

Tae als bei der Verliner Handelsgesell- | : schaft, in Ver- , Deutschen Bank | lin, oder den Hecren Rauff & Knorr

Ï Dingel & Co. \in Magde- em Herrn F. A. Neubauer | burg,

S.

ry

H. C. Plaut in Leipzig, Venedict Schönfeld in Ham- burg. : rden die Verwaltungen urszrer \ämmt- in‘talten die Dividende ebenfalls aus-

A “ls e

Au we lidben Gas zabsen.

Den cinzulieferndeun Scheinen muß ein Verzeichniß; nach lanfenden Nummern geord- tet, beigefügt werden.

Dessau, den 8. März 1887.

Das Directorium der Deutschen Continental- Gas -: Gesellschaft. Oecchelhaeuser.

Kieler : Straßen Eisenbahn Gesellschaft.

Die Kieler Straßen Eisenbahn Gesellschaft beab- siétizt, 4 19 000,— eigener Aftien behufs der Amortifirung anzukaufen. Offerten sind vor dem 20. d. M. bei dem Vorstand der Gefell- \Caft in Kiel einzureien. Kiel, den 9. März 1887.

(618811 Limburger Gasbeleuhtungs- Gesellschaft.

Z Generalversammlung: : Sreitag, den 25. März cr., Nachmittags 4 Uhr, im Gastbof zum Preußischen Hof dabier. Tagesorduung : : Jabresberiht und Beschlußfassung über die Ver- ¡eilung des Ueberscusses. E Limburg a. d. Laÿyn, den 9. März 1887. Der Vorftaud. C. Korkhaus,

(61871)

Ed>ersdorf-Warthaer Chaussee. Zu der am Montag, den 4. April d. J., Nach mittags 2 Uhr, in Wartba (Hintringers Votel) stattfindenden Gencralversammlung werden de Herren Aktionäre bierdur ergebenst eingeladen. Frankenstein i. Schl., den 10. März 1887. Die Direktion.

[61646]

[61872]

- . P A

Frankenstein-Silberberger Chaussee. Zu der am Dieuftag, den 5. April d. J.,

Vormittags 10 Uhr, in Umlauff's Hotel bier-

'eloft stattfindenden Generalversammlung werden

die Herren Aktionäre bierdurch) ergebenft eingeladen. Fraukeuftein i. Scht., den 10. März 1887.

Die Direktion.

[61640]

Neustädter Spar Verein.

Nachdem in der Generalversammlung vom 9. Fe- bruar d. J. die Auflösung der Actien-Gesell- schaft Neustädter Spar Vereiu beschlossen, und in das Handelsregister eingetragen ist, werden die Gläubiger der Gesellschaft nah Art. 243 H.-G.-B. aufgefordert, sih zu melden. 5

Magdeburg-Neustadt, den 9. März 1887.

Der Vorstand.

[61879] ú L Mannheimer Parkgesellschaft. Ordentliche Generalversammlung Dicnftag, den 29. März, Abends 7 Uhr, im Saalbau.

Tagesorduung :

1) EGatgegennabme des Jabresberihts des Vor- standes nebst Vilanz und dem Berichte des Auffihtsrathes. :

2) Ertbeilung der Entlastungëurkunde an Auf- sibtérath und Vorstand.

3) Verwendung des Uebershufses.

4) Ergänzungéwahlen für den AufsiGtsratb.

Mannheim, 19. März 1887. Der Vorstand.

[61873] Außerordentliche

Generalversammlung der Aktien-Gesellschaft

Bauverein Bad Berka

in Berka a[Flm

Freitag, den 1. April 1887, Nachmittags 3 Uhr, im hiesigen Rathhause 1 Treppe hoch, wozu die Aktionäre hierdurH eingeladen werden. Gegenftand der Verbandlung ist der von mebreren fticnären eingebra<te Antrag auf Auflösung und Liguidation der obgedachten Aktien-Gesellschaft.

Im Uebrigen wird auf die Bestimmungen in den SS. 28, 23 des Gesellschaftsstatuts bingewiesen. Im leßteren S. ist insbesondere bestimmt:

„In der Generalversammlung, an weler jeder Aktionär Tbeil nebmen kann, gewährt der Besiß von je einer Aktie je eine Stimme. Jedo<h darf kein Aktionär mebr als dreißig Stimmen für fi< und in Vertretung Anderer fübren.

Diejenigen Aktionäre, wel$e siŸ an der Ver- fammlung betbeiligen wollen. baben ihre Aftien nebst einem doppelten Verzeikniß und außerdem, wenn sie niht versönlih erscheinen, die Vollmatten oder sonstigen Legitimationsurkunden ibrer Vertreter spatestens drei Tage vor dem Versammlungstag bei der Gesellschaft

N

4 I «L. U.

zu deponiren.

Jeder stimmberechtigte Aktionär kann sih dur einen anderen ftimmbereHtigten Aktionär vertreten laffen. Außerdem können obne s{riftlihe Vollmacht vertreten werden :

Handlungsbäuser dur ihre Prokuristen, (Shefrauen dur ibkre Ebemänner, Pflegebefoblene dur< ihre Vormünder

Kuratoren, Korporationen, Kasen, Vereine und Konkurs-

massen dur ihre legalen Vertreter. *

Verka a./Jlm, den 1. März 1887. Der Auffichtsrath. Carl Ofchat.

Qo Ui, .. "

(61883) Osnabrücker Bank.

Die Herren Aktionäre werden bierdur zu der am Sonnabend, den 26. März 1887, Mittags 12 Uhr, in Dütting's Hôtel zu Osnabrück ftattfindendeu fiebeuten ordentlihen Generalversammlung

ergebenst eingeladen.

Tagesorduung :

1) Erstattung des Iahresberits.

2) Beschlukfassung über die Vertheilung des er- ziellen Reingewinnes in Gemäßheit der $8. 39 und 33 der Statuten.

3) Entlastung des Vorstandes cventl. Wabl von

3 Revisoren (S. 31 der Statuten).

Neuwahlen für den Aufsihtsrath (8. 17 der

Statuten). ; 5

Zur Theilnahme an der Generalversammlung ist jeder Aktionär beredbtigt, welcher sih als solcher innerbalb der leßten fünf Werktage vor der General- versammlung oder an diesem Tage selbst bis eine

Stunde vor Eréffnune der Versammlung bei dem

Vorstande ausgewiesen hat.

Osnabrük, den 10, März; 1887.

Der Auffichtsrath der Osnabrücker Bank. C. Henrici, Vorsitzender.

E Creditanstalt für Fndustrie & Handel.

Die Aktionâre werden biermit zu der Mittwoch, den 6. April d. J., Nachmittags 4 Uhr, in Dresden, im kleinen Saale der Börse, Waisen- bausstraße Nr. 11, abzubaltenden

ordentlichen Generalversammlung eingeladen. Das Lokal wird um 3 Uhr geöffnet und pünfktlih um 4 Ubr gesh<hlossen werden. Tagesordnung : l

1) Vortrag des Geschäftsberichts und Bericht über die Prüfung der Bilanz.

2) Beschlußfaffung über den Rebnungs8abs<hluß des verflossenen Geschäftsjahres, die Verthei- lung des Meingewinnes und Ertbcilung der Decharge.

3) Wabl zweier Aufsichtsrath8mitglieder an Stelle der ausscheidenden aber sofort wieder wählbaren Herren Karl Kaiser und Gustav

rieg. :

In der Zeit von 3 bis 4 Uhr werden am Ein- gange des Saales den Aktionären, wel<he an der Generalversammlung tbeilnehmen wollen, in Gemäß- Feit der Bestimmung in $. 24 der Statuten die Wabl- und Stimmzettel gegen Vorzeigung der Aktien oder vorshriftämäßigen Depositenscheine aus- gebändigt. . / Der Geschäftéberiht kann vom 23. März an in

oder

4)

Dreêden in unserem Geschäftélokal und bei den

Haren George Meufel & Co., in Berlin bei der erliner Handelsgesellschaft, in Leipzig bei der Allgemeinen Deutschen Crcditanstalt in Empfang ge- nommen werden. Dresden, am 10. März 1887. Der Auffichtsrath der Creditanstalt für Judustrie «& Handel. von Stieglitz. Karl Kaiser.

[61669] Basson’she Omnibus-Actien- Gesellshaft.

Gencralversammlung der Actionäre am Donnerstag, den 31. März 1887, 27 Uhr Nachmittags, im Bureau der Gesellschaft, Gr. Neumarkt 54/56 I. Tagesordnung: _ 1) Berit und Ne<nungsablage, sowie Decharge- Ertbeilung. .

2) Neuwabl eines Mitgliedes des Vorstandes.

3) Neuwabl zweier Mitglieder des Aufsichtsraths.

Stimmkarten sind gegen Vorzeigung der Aktien bei den Herren Dres. Stocffleth, Bartels & Des Arts, große Väerstraße 13, am 29. und 30. März a2. €., zwischen 9 und 1 Uhr, in Empfang zu nebmen, und gelten dieselben als Legi- timation zur Theilnahme an der Generalversammlung.

Die Vilanz, das Gewinn- und Verlust-Conto, sowie der Jahres:-Geschäftsbericht liegen im Geschäfts- lofale der Gesellshaft zur Entgegennahme aus.

Samburg, den 9. März 1887.

Der Vorstand.

[61659]

Hypothekfen-Bank in Hamburg.

Die Einlösung der am 1. Apri! 1887 fällig werdenden Zinscouvons unserer 429%69 und in 4/0 convertirten Hypothekenbriefe erfolgt vom 15. März an außer

bei unserer Cafse hier, Große Bleichen Nr. 28, 1. Etage,

in Berlin: für Emisficn von 1872

bei der Preuß. Hypotheken-Verficherungs-

Actien-Gesellschaft, für Emisfion von 1830, 1881 und 1883

bei der Deutschen Bank und

bei dem Bankbaus Jacob Landau.

Den Coupons ift ein aritbmetis< Nummernrverzeihniß beizufügen.

Hamburg, 9. März 1887.

Die Direktion.

[61384] Wasch: und Vade-Anftalt. Generalversammlung der Actionaire am Sonnabend, der 26. März 1887, Hermannstraße 44, I. Etage. Tagesordnung: Erledigung der im S. 14 Absatz 1 der Statuten vorgesehenen Geschäfte. Hamburg, 8. März 1837, Die Direktion.

geordnetes

[61623] : E s Herforder Discontc-Bank.

Die Herren Aktionäre unserer Gesells<aft werden biermit zu der am Dicustag, den 29. März cr., Vormittags 10 Uhr, im Lokale der Gesellschaft „Weinclub“ hierselbst stattfindenden 14. ordent: lichen Generalversammlung ergebenst eingeladen. Der Geschäftêberiht und die Iahreëbilanz pro 1886 liegen von heute ab im Banklokale ¿ur Einsicht der Aktionäre offen.

Tagesordnung:

1) Der Geschäftsberihßt und Festseßung der Dividende pro 1886, Ertbeilung dcr Decharge an Aufsichtsrath und Direktion.

2) Antrag des Aufsichtsratbes, die $8. 4, 5, 11, 12, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 22 und 24 des Gesell- schaftêstatuts von 1873 abzuändern, die $8.2 und 28 fortfallen zu laîfen, und das ganze Statut neu zu numeriren. Die Vorschläge des Auffichtsratbes sind jederzeit bei der Direktion einzusehen, au< von der- felben gedru>t zu beziehen. Sie bezwe>en haupt- sächlich: a a Statut in Einklang mit dem ReichEgeset

vom 18. Juli 1884 zu bringen; i

b. die Organisation des Vorjtandes dahin zu ändern, daß an Stclle zweier Direktoren au ein Direktor und ein Prokurist mit der Ver- waltung betraut werden können;

c. die Zabl der Aufsihtsrathmitglieder von 9 auf 8 zu reduziren und bei den Gefellschaft8- blättern Abänderungen vorzunebmen; -

d. die Zuschreibung zum Reservefonds zu ändern;

e. das Ret zur Theilnahme an der General- versammlung von der Niederlegung der Aktien Tags zuvor abbängig zu mahhen. i

3) Neuwabl von 4 odec, wenn die Akänderungs- vorshläge genehmigt werden, nur 3 Mitgliedern des Aufsichtsrathes.

Herford, den 9. März 1887. Der Aufsichtsrath der Herforder Disconto:Vanuk. Otto v. Laer, Vorsitender. [61635] I Generalversammlung des Vorshuß- un» Spar - Vereins am Sounabend, deu 26. März 1887, Abends 7} Uhr, im Saale des BVürgervereius zu Lübeck, Königstraße Nr. 25. Zur Verhandlung kommeu : . 1) Geschäftsberiht, Rechnungsablage des Vor- standes und Bericht der Revisoren. 2) Bestimmungen der Höhe der Ueberweisungen

aus dem Reingewinne. E

3) Wabl von 5 Vorstandêmitgliedern 1 Revisor. : Abänderung des S8. 9 der Statuten, den Zins- fuß für Einlagen betreffend.

Die Vorlagen zur Re<hnuugeablage liegen in dem Geschäftslokale des Vereins zur Einst der Aktionäre aus und wird denselben dort ein Abdru> des Ge- \<häftsberihts, des Gewinne und Verlustkontos und der Bilanz verabfolgt. l Eintrittékarten zu dieser Versammlung sind im Bureau des Vereins gegen Vorzeigung der Aktien in Empfang zu nehmen.

Lübeck, den 10. März 1887.

und

4)

I. A. Sud>au, Vorfißender.

61641] Erste Bekanntmachung.

In der am 25. Febr. 1887 stattgebabten General- versammlung der Commerz-Bank in Fübe> ist bes<lofsen worden, das Grundkavital der Gesell- saft, beftebend aus 8000 Actien à 100 Thaler = M 2400000, auf Æ 1920000, bestehend aus 6400 Actien à 100 Thaler, dur< Zusammenlegung von 5 Actien à 100 Thaler zu 4 Actien à 100 Thaler berabzusetzen.

An die Gläubiger der Gesellschaft ergebt biermit geseßliher Bestimmung gemäß die Aufforderung, n< bei der Gesellshaft zu melden.

Lübec>, den 2. März 1887.

Der Auffichtsrath der Commerz-Bank in Lübe.

D L L x T2 In &. Vablberg, Vorsitender.

[6186] Bekanntmathung. Vereinsbank in Apeurade.

Zur Ves<{lufßfafung über die selli<aft wird biezrdur< in Gemäßheit des Gesetzes vom 158. Iuli 1884 eine Generalversammlung der Aktionäre Dienstag, den 29. März i887, Vormittags 10: Uhr, : im Saale des Babnkbofébotel in Apenrade berufen. Flensburg, ten 9. März 1887.

2 G

Tes M 5 4

a dos & Lc Fe

1. m

Königliches Amtsgericht. Abtbeilung TII Oandelsgerit. Av 618581 S g, - 6 ° [6 Schützenhof-Verein.

Zu der am Montag, den 28. März c., Nach- mittags 5 Uhr, zu? dem SHütznbofe tattfindenden ordentlichen Generalversammlung werden die stimmbere<{tigten Mitglieder bierdur eingeladen.

____ Tagesordnung: S

1) Geshäftsberidt, Rechnungsablage und Fest-

pro 1486,

stellung der Bilanz

2) Feststellung des Budgets pro 1887.

3) Abänderung des $. 23 des revidirten Statuts. 4) Ausloofung ciner Partial-Obligation.

5) Aufnahme neuer Mitalieder.

6) Neuwablen für Aufsitsrath und Vortand.

Osnabrück, 9. März 1887, Der Auffichtsrath des Schütenhof-Vereins. F. O. Hammersen, Vorsitzender.

[61859] : j Spinn- & Weberey Bramsche zu Bramsche.

Zu der am Montag, den 28. März c., Vor- mittags 12 Uhr, stattfindenden Generalversamm- lung im Hotel S{baumburg bierselbst werden die stimmberehtigten Mitglieder hierdur< eingeladen.

Tagesordnung : 1) Erledigung der im S. 28 der Statut:n vor- gesebenen Geschäfte.

Osnabrück, 9. März 1887.

F. H. Hammersen, Vorhitender des Aufsichtsraths.

6 Flensburg-Stettiner Dampsshhiffahri-Gesellschaft.

Abschluß für die Geschäftêperiode vom 1. Jauuar bis 31. Dezember 1886.

Vilanz.

Activa. A S

S. S. Saturn, Wertb-Konto . 111 500/— S. S. Sexta, L 89 500! S. S. Silvia, é 112 000|— Güters{buvven 15 590 Comptoirinventar . ; 660'— Lager von S<Hiffsutenfilien . 920 46 Diverse Debitores . 5 249 S6 Kassabehbalt 3 255 23 339 185 99

Passiva. |

Aktien-Kapital, 280 Aktien à 1990 M 280 009 Reingewinn 9497/38 Reserve-Konto a 1 540 Erneuerungsfonds-Konto . 114817 Prioritätsanleibe 28 000|— Accept-Konto. 15 000 Diverse Kreditores . 4 000

939 185 55 Getoinn und Verlust.

Gewinn. E A s Gewinn erzielt dur< die 3 Dampfer Saturn, Serta und Silvia . 21 253/35 Güters{upven, Einnabme 765 48 Kursdifferenz-Konto 16 97 035 80 Vcerlusft. | Abschreibungen auf Saturn. 2 500 z Sexta 2 500 5 Q 1 255/76 # Gütershuppen 300: Inventar 7015 Scxrta, Havarie-Konto 1021/92 Silvia, L c 764 48 Gesc<häftsunkosten-Konto . .. .. 2758115 Abgaben-Konto . 0 1052/40 Interefsen-Konto 335/56 Reserve-Konto N 510/— Erneuerungsfonds-Konto. . . 587/38 3 9/6 Dividende von 280000 Æ .. 8 400|— 22 035 80 Flensburg, den 8. März 1887. Rer Verwaltuugsrath. W. C. Frohne. A. H. Mör>.

P, Petersen D N : Vorstehende Bilanz ist von uns geprüft und mit den Geschäftsbüchern nebst Belegen übereinstimmend

gefunden. Der Aufsichtsrath. j W. Ri>ertsen. Iacob Petersen. F. Jessen. i E NB. Die Dividenden können am 1. April auf dem Comptoir der Gesellschaft, Norderhofenden 17, gegen Einlieferung des Coupons Nr. 4 erboben

werden.