1887 / 65 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

62935]

Die zum Rrmenrehte zugelassene Ekefrau des Bâ>kers und Wirthen Heinri<h Emmrrs, Maria, geb. Sittarz zu Weeze, vertreten dur %tehtsanwalt Rheindorf in Kleve, klagt gegen iren Ehemann auf Gütcrtrennung, und ladet den Beklagten zur mündlihen Verhandlung des Rehtsstreits vor die Erste Civilfammer des KönigliGen Landgerichts zu Kleve auf

den 18. Mai 1887, Vormittags 10 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedaGten Ge- richte zugelaffenen Auwalt zu bestellen.

i __ _Hebenstreit, i Gerichtsschrciber des Königlichen Landgerichts.

[62934]

Dur rechtskräftiges Urtheil der I. Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Kleve vom 1. Fe- bruar 1887 it die zwishen den Eheleuten Peter Meisters, Gerbergeselle, und Elisabeth Laurenzen zu ‘Goch bestehende geseßlihe Gütergemeinschaft für auf- gelöst crklärt und verocdnet worden, daß hinfort eine vollständige Gütersonderung bestehe.

Kleve, den 11. März 1887. :

Hebenstreit, Gerichtss<hreiber.

[62849] a In die Liste der bei dem Königlichen Kammer- gericht zugelassenen Rechtsanwälte ift heute einge-

tragen: / Nr. 53. Samuel Leopold Apolant, zu Berlin S., Kommandantenstraße Nr. 25 II. Berlin, den 14. März 1887. Der Präsident des Königlichen Kammergerichts. [62848] l Der Recht83anwalt Dr. Paul Alexander-Katz bier- selbst, Königstraße 57a., ist heute in der Rechts- anwaltsliste des Kammergerichts gelö\{<t worden. Verlin, den 15. März 1887. _ Der Präsident des Königlichen Kammergerichts.

[02850] Bekanntmachung.

Rechtsanwalt Jäger hat die Zulassung bei dem Amtsgericht Zwingenberg erhalten und ist sein Name in unserer Liste gelö\{<t worden. Lorsch, am 12. März 1887. Großherzogl. Hes. Amtsgericht Lorsch. (Unterschrift.)

3) Verkäufe, Verpachtuugen, Verdingungen 2c.

[62904] Solz-Versteigerung in der Königlichen Oberförsterei Falkenberg b. Dommitßsch, Kreis Torgau, Neg.-Bez. Merseburg. Es sollen öffentli meistbietend versteigert werden : Freitag, den 25. März cr.,* vou Vormittags : i 10 Uhr ab, im Winkler’shen Gasthofe zu Weidenhain. I. Schubbezirk Weidenhain, Jagen 22h. 203 Stück Kiefern Langnugtzhölzer mit 186,52 fm, Jagen 30 b.: 302 Stü>k Kiefern Langnutßkhölzer mit 258,41 fm.

11. Schußbezirk Dommiß\<{, Jagen 55a d: 219 Stü> Kiefern Langnußhölzer mit 252,73 fm. Falkenberg, den 15. März 1887.

(L. 8.) Der Oberförster.

[62842] Nutz- und Brennholzverkauf aus den Oberförstcreien Hochzeit und Re- genthin a. Drage, Krcis Arnswalde.

Am Mittwoch, den 30. März cr. sollen, von Vormittags 10 Uhr ab, im Wild'shen Gastlokal zu Woldenberg folgende Hölzer aus dem diesjährigen ‘Finschlage der obenbenannten Oberförstereien öffent- lih meistbietend verkauft werden.

L. Oberförsterei Hochzeit.

1) Aus den S({lagjagen 2b, dba, 44b, 84, 85, 96b, '97a, 113abec, 129, 130b, 133, 139b, 145a:

ca. 78 rm Eichen-Schichtnutholz I. u. 11. Kl. von ‘0,95 und 1,10 m Länge,

ca. 450 rm Eichen-Scheitholz gesund von 0,95 und 1,10 m Länge,

ca. 280 rm Eithen-Scheithol; anbrüchig von 0,95 and 1,10 m Länge,

ca. 90 rm Rothbuhen-Schichtnutholz I. u. 11. Kl.,

ca. 1400 rm Nothbuchen-Scheitholz gesund,

ca. 80 rm Woißbuchen-Scheitholz in Rollen und gespalten,

ca. 155 rm Birken-Sceitholz,

ca. 65 rm Birken-Astholz,

ca. 70 rm Erlen-Scheitholz,

ca. 1075 rm Kiefern-Seitholz. ul Aus den Dur&forstungen im Jagen 58, 103,

ca. 360 rm Kiefern-Scheitholz. 3) Aus der Totalität aller Beläufe: za. 44 rm Eichen-Steitholz gesund 0,95 n. 1,10 m

ag,

cs. 24 rm Rothbuchen-Scheitholz gesund,

ca. 260 rm Kiefern-Sceitholz. __LL Oberförsterei Regenthin.

1) Nus den Silagjagen 2, 23, 26, 29, 31, 40, 41, 45, 46, 49, 61, 74, 84, 100, 106, 107, 123, 134, A 174: E

ca. 780 rm Eichen-Schi@tnutholz I. u. II. K[. von 0,95 und 1,10 m Länge, n

ca. 2552 rm Eichen-Shcitholz gesund von 0,95 and 1,10 m Läuge,

ca. 1019 rm Eichen-S{eithelz anbrücig von 0,95 und 1,10 m Länge,

ca. 5428 rm Rothbuchen-S{eitholz gesnnd,

c. 1205 rm Rethbuchen-S{heitholz anbrüchig,

ca. 47 rm Weißbuchen-Nußtholz in Nollen,

ca. 122 rm Weißbuchen-Sceitholz,

ca. 226 rm Birken-Sheitholz,

ca, © rm Birken-Astholz,

«a. 460 rm Erlen-Sceitholz, a. 950 rm Kiefern-Scheitholz.

2) Aus der Totalität aler Beläufe :

ca. 40 rm Eichen-Schichtnuthelz I. u. 11. Kl. von 0,95 und 1,10 m Länge,

ca. 200 rm Eichen-Scheitho!z gesund von 0,95 und 1,10 m Länge,

ca. 250 ym Roihbbu@en-Shheitholz, ca. 150 rm Birken-Scheitholz, ca. 100 rm Kiefern-Scheitholz. Die Verzeichnisse mit der Loosein4heilung können 8 Tage vor dem Termin in der Registratur der be- treffenden Oberförsterei eingeschen oder gegen Ko- piaLiengeböhr abs{riftlih bezogen werden. Die Verkaufébedingungen werden im Termin be- kannt gemacht werden. Bemerkt wird, daß ein Viertel der Kaufiíumme als Angeid zu bezahlen ift. Hochzeit und Negenthiu, den 15. März 1887. Die Oberförster. Reuß. Rit.

(62696) Auktion.

Am Donnerstag, den 24. d. Mts., früh 109 Uhr beginnend, follen in der hiesigen Citadelle verschiedene für den Königlichen Dienst nit mebr verwendbare Sachen:

Utensilien, Geschirrsahen, 530 Pulvertonnen,

kleine Quantitäten Eisen, Messing, altes Leder,

Tau- und Stri>kwerk, Kautshuk, Lumpen,

34,2 kg Erbsen u. \. w. öffentli meistbietend gegen sofortige Baarzahlung verkauft werden.

Spandau, den 14. März 1887.

Artillerie-Depot.

[59770] Die im Kreise Obornik belegene Königli<he Domäne Mühlingen, circa 25 km von der Kreisstadt und Eisenbahnstation Obornik entfernt, soll auf 18 Jahre von Johannis 1887 ab im Wege des öffentlichen Ausgebots anderweit verpachtet werden, zu welchem Behufe wir auf Mittwoch, den 20. April 1887, Vormittags 11 Uhr, in uuserem Sitzungs- L Res Termin anberaumt haben. Die Domáâne besteht aus dem Vorwerke: a, Mühlingen mit cinem Flächeninhalte von 646,957 ha und b. Groß-Krosfsingen mit einem Flähheninhalte von 297,462 ha. _Das festgeseßte Pachtgelder-Minimum beträgt jährli<h 150900 Æ, die Pachtfaution ist auf 5000 A und der Werth des Vich- und Wirthschafts-Inven- tariums, mit wel<hem die Pachtstüke mindestens be- seßt zu halten sind, auf 75 000 # festgeseßt.

Jeder, der si beim Bieten betheiligen will, hat sih vor dem Termin bei dem Licitations-Kommissa- rius, Ober-Regierungs-Rath Diekmann über den eigenthümlichen Besiß eines disponiblen Vermögens von 120 000 Æ, sowie über seine landwirthschaftliche und sonstige Qualification auszuweisen.

Die übrigen Pachtbedingungen und die Licitations- regeln, sowie die Karten, Negister, Auszüge aus der Grundsteuermutterrolle und das Gebäude-Inven- tarium können vor dem Termine sowohl in unserer Domänen-Negistratur während der Dienststunden, als au< auf der Domäne Mühblingen selbst bei dem gegenwärtigen Pächter, Ober-Amtmann Maß, ey werden, welcher nah vorheriger Anmeldung auch die Besichtigung der Pachtobjekte gestatten und sonstige Auskunft ertheilen wird. ;

Poseu, den 26. Februar 1887.

Königliche Negierung, Abtheilung für direkte Steuern, Domänen und Forsten.

[62908]

Für die Zeit vom 1. April 1887 kis 1. April 1888 sollen im Wege der Submission folgende Shreibmaterialien vergeben werden:

2000 Bogen Briefpapier, 5000 Bogen Conceptpapier, 3000 Bogen Conceptpapier, blau lintirt, | 1500 Bogen Löschpapier, 1500 Bogen Packpapier, 5000 Bogen Mundirpapier, 1500 Bogen Mundirpapier, blau liniirt, 500 Bogen Medianpapier, weiß, 1090 Bogen Medianpapier, Concept, 200 Bogen Aktende>el, weiße, 900 Bogen Aktende>el, blaue.

Die Angebote für dieselben sind pro Nies à 1000

Bogen anzugeben und ist dabei die allgemeine Ver- füaung vom _ 15. Oktober 1886 Justiz-Ministe- rial-Blatt Seite 273 zu berü>sihtigen. , Unternchmer werden aufgefordert, ihre Angebote In einem versiegelten, mit der Aufschrift: „Sub- mission von Schreibmaterialien“ versehenen Schrei- ben bis 22. März cr., Abends 7 Uhr, an die Di- rektion des Untersuhungs-Gefängnisses, Alt-Moabit 11/12, franco einzureichen.

, Später eingehende Offerten finden keine Berü- si<tigung. _

Die Eröffnung der Offerten findet am 22. März cr., Vorn. 10 Uhr, tatt.

Die Lieferungébedingungen sind täglih von 10— 12 Ubr in der Registratur im Verwaltungsgebäude Alt-Moabit 11/12 einzusehen und müssen vor dem Termin unterschrieben werden.

Verlin, den 15. März 1887. Königliche Gefänguifß-Direktion. [61910]

Eisenbahun-Direktiousbezirk Elberfeld. Die Herstellung, Anlieferung und Aufstellung der elfernen Uecberbauten, eins{ließli< Anfertigung der Spezialentwürfe für 2 Straßenbrü>ken über die Wupper von bezügli< 45 und 3 mal 13,75 m Stüßweite insgesammt etwa 240 tons s{<wec soll zusammen oder für jede Brü>ke getrennt verdungen werden.

Es sind zunä<hst bindende Preisangebote und Ge- wichizangaben einzureichen. Unter den 3 Mindest- fordernden wird freie Auswahl vorbehalten. _Nah Ertheilurg des Zuschlags und vor Aus- führung der Arbeiten ist von dem Untcrnebmer cin spezieller Entwurf auszuarbeiten und zur enebmi- gung vorzulegen. _Genaue Bedingungeu mit den erforderlichen Ver- dingéunterlagen sind von unserm Kanzlei - Vor- steher Herrn gaB hierselbst gegen Einsendung von 3 AM zu beziehen. Die Eröffnung der mit entspre<hender Aufsrift zu verschenden versiegelten Angebote findet statt am 13. April d. J., Vormittags 114 Uhr. JlSlagateift 3 Wochen.

Fsberfeld, den 4. März 1887.

[62695] Eisenbahn-Direktionsbezirk Berlin.

Die Lieferung von 2436 cbm Stecinschlag als Bettungsmaterial für Geleise soll im Ganzen oder in Loosen von mindeftens 1000 cbm vergeben werden. Termin Mittwoch, den 6. April 1887, Vor- mittags 11 Uhr, im diesseitigen technischen Büreau, Invalidenstraße 51, woselbst Angebots- formulare entnommen und Bedingungen eingesehen, auch zu 75 «5 für die allgemeinen und 59 S für die besonderen Bedingungen bezogen werden können. Die Vergebung erfolgt na< den in Nr. 176 des Deutschen Reichs-Anzeigers vom 30. Juli 1885 ver- öffentlihten Vorschriften. Berlin, den 14. März 1887. Königlihes Eisenbahn -: Betriebs8amt (Stadt- und -NRingbahn).

5) Kommandit - Gesellschaften auf Aktieu u. Aktien - Gesellsch. [63118] Aktiengesellschaft t

Gaswerk Weinheinr.

Die Aktionäre der Gesells<aft werden zur ordentlichen Generalversammlung auf Sonnabend, den 2. April l. J., Nachmittags halb füuf Uhr, in das Lokal des „Pfälzer Hof“ in Weinheim a. B.

hiemit eingeladen. Gegensfiände der Berathung und Beschluß- fassung find:

1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Ver- lust-Re<nung, des Berichts über den Ver- mögenéstand und die Verbältnisse der Ge- sellschaft; :

2) Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewoinrs;

3) Antrag auf die Ertheilung der Decharge;

4) Wahl eines Aufsichtsrathsmitgliedes;

5) Antrag auf Abänderung des $. 6 Absay 1 der Statuten;

6) Antrag auf Abänderung des $8. 14 Absay 1 der Statuten;

7) Antrag auf Abänderung des $. 20 Absay 1 der Statuten.

Weinheim, den 15. März 1887. Der Aufsichtsrath. Carl Freudenberg.

[63108]

Norddeutscher Lloyd.

Generalversammlung

Montag, den 18. April 1887, 4 Uhr Na<hmittags, im großen Saale des Muscums. __ Tagesordnung: 1) Geschästsberiht, Re<hnungsablage und Bilanz. 2) Wakbl xon 3 Revisoren für die Rechnung des laufenten Jahres. 3) E von 2 Mitglicdern des Verwaltungs- raths, 4) Ausloofung zweier Serien der Anleihe von 1883. Bremen, den 16. März; 1887. Der Verwaltungsrath. H. H. Meier, Vorsißer. Einlaßkarten zur Generalversammlung können am Sonnabend, den 16., und Montag, den 18. April bis 12 Uhr Mittags am Comptoir des Norddeut- schen Lloyd gegen gehörige Legitimation in Empfang genommen werden. Vollmachtsformulare zur Stu sind in Carl Schünemann’s Buchdruckerei zu haben,

[631201 Emdener Papierfabrik.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu einer außerordentlichen Generalversammlung auf Mottag, den 4. April d. F., Abends 7 Ur, im „Club zum guten Endzwe>“ dabier ergebenst eingeladen.

Eintrittskarten sind am Tage der Generalver- fammluna bei den Herren H. Kappelhoff Ww. & Sohn bierselbst zu löfen nah Maßgabe des 8. 20 der Statuten.

Tagesordnung : Abänderung der Statuten. Emdoden, 16. März 1887. Der Aufsichtsrath. Sc<nedermann.

[63106] Taxanom Actien-Gesellschaft. $3. ordentl. Generalversamtenlung der Aktiouäre am Sounabend, d. 2. April 1887, Nachm. 6 can in Hamburg, Bartels Hôtel, Post- traße 14. 1) Bericht, Rechnungsablage und Decharge. 2) Neuwahl eines Mitgliedes des Vorstandes. 3) Neuwahl eines Mitgliedes des Aufsichtsraths. 4) Antrag auf Liquidation dur<h ten Vorstand. Stimmkarten sind gegen Vorzeigung der Actien vom 30. März an bei Herrn Notar Dr. Stofletb, gr. Bäckerstraße 13, in Empfang zu nehmen. Hamburg, 17. März 1887. Der Vorstand.

[63104]

Die diesjährige Ausloosuug unser ritäts-Obi r res findet 8 unserer 5% Prio: j Sriwbäftsl p I A S Uhr, im Geschäftslokale der Herren Sal. S & Co., Kölr: statt. ppenbeim je.

Samm, ven 16. März 1887.

Wesifälishe Union Actien - Gesellschaft für Bergbau, Eisen- und Draht-Fudustrie.

Pia

[63105] Ultramarinfabrik Wilhelm Büchuer

Actien-Gesellschaft zu Pfungstadt. Dritte ordentliche Generalversammlung am Samstag, den 2. April 1887, Nachm. 3; Uhr im Fabriflofkale. E 1) Geschäft beri bes Bts ib es<hâftsberiht des Vorstandes und Vo H de gy s 8 An für 1886 ays 2) Beri cs Aufsichtsra über die Prüf der Jahresre<nung und Bilanz. Prüfung 3) Decharge-Ertbeilung für den Aufsichtsrath und den Vorstand. Pfungstadt, den 16. März 1887. Der Vorsitzende des Auffichtsraths. M. Kohnstamm.

[62989] L

Deutsche Hypothekenbauk

CActien-Gesellschaft) Bei d ain s 1886 ei der am 8. Dezember in Gegenwar eines Notars erfolgten Verloosung unserer ien r dias Serie VII find folgende Stü>e gezogen worden:

Litt. A. Nr. 33 123 202 302 und 466 à 5000 4, Litt. B. Nr. 27 124 248 307 468 568 701 714 880 1000 1152 1208 1620 1737 à 2000 A Litt. C. Nr. 191 629 1221 1401 1718 1822 1903

1907 2297 2406 2453 2523 2898 3174 3371 3373 3472 3789 3792 3976 4386 4393 à 1000 M Litt. D. Nr. 112 287 512 582 718 1071 1382 1858 1896 2130 2209 2454 2538 2541 2602 2618 2807 2940 2997 3102 3146 3241 3495 3900 3737 3899 3951 4174 4204 4243 5057 5300 5302 6301 6338 6352 6354 6491 6493 6641 6984 6986 7238 7243 8140 8143 8144 $159 8194 8690 à 500 M Litt. E. Nr. 370 678 716 1103 1362 1425 1891 1893 2012 2092 2421 2630 2864 3045 4000 4200 5125 5146 5282 5284 6254 7490 7774 8036 8037 8249 8273 9489 9675 9904 10025 10346 10641 10913 11151 11412 11443 12198 12656 12846 à 300 A Litt. F. Nr. 307 334 356 541 667 701 1263 1737 1982 1993 2996 3209 3353 3991 4401 4409 4453 4456 5055 5136 5378 6107 6117 6336 à 200 M Die oben bezeichneten gezogenen Pfandbriefe wer- den vom 1. Juli 1887 ab gegen Rü>gabe der Stücke mit den Talons und den noch nit fälligen Coupons pari an unserer Gesellschaftskasse, Hegelplat 2, eingelöst. Mit dem 1. Juli 1887 hört die Verzinsung der gezogenen Pfandbriefe auf. Restanten. 1) S T E ) erie ypothekenbriefe). Litt. A. Nr. 188. f l Litt. B. Nr. 388 465 547 592 658 949 971 1005 1131 1282 1441 2012. Litt. C. Nr. 471 534 729 757 760 889 1163 1164 1180 1441 1770 1887. 2) Serie Ia (Pfandbriefe). Litt. B. Nr. 102. Litt. C. Nr. 578. Litt. D. Nr. 1685 2205, Litt. E. Nr. 2101 2270 3589 4209 4236 4570. Litt. F. Nr. 850 902 1477 1549 1730 2278, außerdem sämmtlihe niht convertirte 44%ige Pfand- resp. Hypothekenbriefe der Serie I und Ia, soweit sie ni<t {on früher verloost sind, zum 1, September 1886. e 5%ige Pfandbriefe. _1) Serie IIl (Hypothekenbriefe) ist vollständig ge- kündigt pro 1. Juli 1881. 2) Serie IV (Hypothekenbriefe). Litt. C. Nr. 4. Litt, D. Rr. 97 512. Litt, E. M a 298. ) Serie V (Pfandbriefe). Litt. C. Nr. ‘448 1595. ads 0 Litt. E. Nr. 208, : 4) Serie VI (Pfandbriefe Litt. C. Nr. 22 23 11g f s Litt. D. Nr. 49 51 111 425 802 1227. Verlin, den 10. Dezember 1886.

Die Direktion.

[63115]

Co. werden zu der

entspre<hendes Gesellshaftestatut,

am fünften

\chaft oder bei Herrn H. C. Plaut ir Leipzig

Leipzig, den 16. März 1887.

ca. 100 rm Eihhen-Shheitholz onbrüchig von 0,95 und 1,10 m Länge,

Königliche Eisenbahn-Direktion.

Justizrath

0 0 s 0 0 Leipziger Gummi-Waaren- Fabrik vorm. Julius Marx, Heine & Co. Die Actionaire der Leipziger Gummi-Waaren-Fabrik vorm. Julius Marx, Heine &

Mittwoch, den 13. April a, c.,, Nachmittag 3 Uhr, in dem Geschäftsgebäude, Westsiraße 72 hier, stattfindenden diesjährigen ordentlichen

Generalversammlung hierdur< eingeladen. _ Gegenstände der Tagesordnung sind: 1) Der Geschäftsbericht, die Bilanz und das Gewinn- und Verlustconto auf das Jahr 1886, 2) Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinnes für das Jahr 1886, 3) Ertheilung der Decharge für den Ausihtsrath und die Direction, 4) Beschlußfassung über ein neues den Vorschriften des Reichsgesetes vom 18, Juli 1884

5) Wahl eines Mitglied:s des Aufsichtsrathes an Stelle des aut\<eidend b t "wieder wählbaren Hertn Axwed Nabe: in Miene, i Geidenden: aber: sofor Die Actionaire, we!(e an der Generalver Tage vor dem PersammlungEtage ihre S E bei der Direction der Gesell- 0 i ; - gegen Empfangsbescheinigu interlegen. Diese Bescheinigung dient zuglei ais Eintrittskarte zu der Geueralversammlung. I R M

ammlung Tkeil nehmen wollen, haken spätestens

Der Aussihtsrath der Leipziger Gummi-Waaren-Fabrik

vorm. Julius ZIOIL, LORE «& Co.

<ter.

rierländishe Lebensversiherungs

dicéjährigen

Actien-Gesellshaft zu Elberfeld.

: Aktionäre unserer Gesells<hafi werden Die De täß Artikel 16 und 17 des Statuts zur

rdentlichen Generalversammlung ut Montag, deu 18. April 1887, Nachmittags 34 Uhr, ; hierselbst im Geschäftshause Alexanderstraße 21 ein-

gela ände der Tagesordnung sind: SeBresberiht für 1886.

[63124] Lübecker Feuerversicherungs - Verein von 1826.

16. April d. I. gegeben. y Elberfeld, 15. März 1887.

2) Bericht der Revisionskommission. G ver Bilanz u Entlastung des Vorstandes dur die Generalversammlung. 4) Beschlußfassung Fer p ¿Ferievecitoing, ratés. 6) Wahl der Mitglieder der Revisionskommission

3) Genebmigung der

5) Ergänzun für das Jahr 1887.

Die gemäß Artifel 18 des Statuts für die Theil- nahme an der Generalversammlung erforderlichen Einlaßkarten werden an die Aktionäre vom 12. bis im Brreau der Gesellschaft aus-

Die Direktion. Gund>el.

Ordentliche Generalversammlung

Sonnabend ,

den 2. April 1887,

Mittags 12 Uhr, im Casino zu Lübeck. Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftsberi<ts, Bericht der Revisoren und Quittirung des Verwaltungsraths. 2) Wakhl von Mitgliedern des Verwaltungsraths

11 resp. 20 des Vereins\tatuts. Lübe>, den 15. März 1887.

Der Verwaltungsrath:

Dr. A. Brehmer, Vorsitzender.

[62887]

Vilanz

der sih in Liquidation befindlè<hen Bleiwcifß- und Lackfirnißfabrik

(vorm. Maynz und Wolff), Actiengesellschast in Offenbach a. /M.,

per 31. August 1886.

und eines Revisors in Gemäßheit der 88. 10,

Haben.

Soll.

Activa. M | A

-Corrent-Conto Gm Dorea 627 945 21

a-Conto j Baarvorrath 1 s <sel-Conto Z S « Vedselvorcath z ¡ M en-Conto Waarenvorratb ; 84 616/08 Unkosten-Conto | Utenfilien A E e 1 500/— obilien-Conto : “Fabri O u. Grundstü>e räthshaften-Conto M Maschinen und Geräthschaften Pferde- und Wagen-Conto Pferde, Wagen «. .. « - Pferde- und Wagen-Unkosten-Conto Fourage-Vorrath Le E

858 456 93

Bleiwciß- und

(vorm. Maynz und Wolff), Actiengesellschaft in Liquidation iun Offenbach a./M.

Elmshorner Gas-Actien-Gesellschaft.

[62879]

TPassiva.

Conto-Corrent-Conto

Prioritäts - Actien - Capital - Conto Actien-Capital-Conto . Gee e e 4 o

Ladsirnißfabrik

Gewinn=- und Verlust-Conto

Dehet. für das Jahr 1886.

E e 0 e und Tantièmen . Steuern, Affsecuranz &..«+ + ++ Retorten, Oefen, Unterhaltung und Geräthe Gasmesser, Füllmasse, Reinigungsmaterial und Fittings . L E S Verichiedenes . . Zinsen für Anleihen . Mfaggolue Mo B eti 46 20 122.07 ut Beschluß der Generalver)amm- lung vem 26. Februar 1886 be- stimmt: zur Abschreibung. . . .+ . 3 060.26 zur Dividendenzahlung 134% ,„ 10 200,— zum Betriebs-Fond. . . 6 861.81

Activa.

—D1 76118

31. Betriebsjahr.

M

13 211/84 Gas. .

4690/03] Coaks 895 /03/| Theer .

1 162/20] Gaswasser .

Fittings-,

1 026/31 Miethe

207/89) \chiedenes

Gasmesser- und Ver-

|

20 122/07 41 883/25]

Vilanz 31. Dezember 1886.

858 456/93

j

250 000— | An Arbeits-Materiaklien

221 5900/—

386 956/93

j s | j | l | |

Credit.

M S 31 070/48 8403/11 1 400/37 120—

889/29

J j l l

41 883/25 Passiìiva.

e 9 . 4153 013.04

Anlage . Mee 3 060.26

Abschreibung . E Neu- Aulage . ° Gesammt-Anlage . . . Effecten incl. laufenden Zinsen Bank-Guthaben. E ae y

Ausstände. .

Casja-Behalt

149 952/78 293/75 150 246 53

21 869 18 6 470/58 8 567 8 263 23 785 48

196 202|— Cl. Hell sen.

Die Direction. Jasper Möller. Elmshorn, im März 1887,

Stnttgaver Gypsgeschäft.

mmsung des Stuttgarter Gypsgeschäfts vom 14. d. M. kommen 9% = M 27 per Actie zur Vertheilung und findet die Einlösung der betc. Coupons aus unscrem Bureau,

Der Anffichtsrath. Vilanz pr. 31. Dezember 1886. 4

Matthias Kahle.

62958]

Laut Beschluß der Generalver als Dividende pro 1886

der Württ. Vereinsbank hier von heute an statt. Stuttgart, 15. März 1887.

Actien-Capital . Anleihen incl. laufende Zinsen Reserve-Fond R LEO Betriebs-Fond 47 861.81 Ueberweisung pro 1886 6861.81 Diverse Creditoren . Dividende, nicht erhobene

Dividende 13} 9/o pro 1886

H. Haartje.

M

76 500 36 422 15 300

D4 723/62 2 966: 90

10 200

Gustav Peters.

sowie an der Casse

196 202

Haben.

M S 141 0742 9 952/60

7 035 89 077 85 1 399|— 41 203/79 2 980 |— 1011/15

293 733/39

An Gebäude-Conto .

« Maschinen-Conto

« UÜtensilien-Conto .

« Liegenschasten-Conto «Oa O 4 Debitoren-Conto. .… » Pferde- und :Wagen-Conto «» Cassa-Conto . E

Per Capital-Conto

Annuitäten-Conto . Württ. Vercinsbank . .. Pferde: Versicherungs-Conto . eservefonds-Conto . Delcredere-Conto . Gewinn- und Verlust-Conto .

M |S 180 000|— 72 686/76 6 025|/-— 600|—

10 289/45 2 000|— 22 132/18

[C2898]

10) Caffa-Conto . 11) Wecbsel-Conto 12) Effecten-Conto ....… 13) Actien der Zuckerfabrik Klein-

14) Gewinn- und Verlust-Conto

Bilanz per 31. Dezember 1886.

Passiva.

Mh E 1) Aciien-Capital-Conto . . ... 1 1074 090— 2) Alte Stamm-Actien-Conto. 600’ 3) Conto für rüd>ftändige und ver- j [looste Prioritäts-Actien. . 1 350;— 4) Prioritäts - Obligationen - Zinsen- E a C A 5) Dividende-Conto . 6) Meservefonds-Conto . 7) Dispositionsfonds-Cozxto 8) Conto-Corrent-Conto Creditores . 9 Delcredere-Conto .

Activa.

1) Grund und Boden . E 3) Betriebs- und Werkzeugmaschinen und Betricbs-Reguisiten Or E 5) Vorräthige Mascbinen . . 6) In Arbeit befindlihe Maschinen- E E A 7) Arbeits-Materialien .

8) Conto-Corrent-Conto

B E

9) Feuer-Versiherungs-Conto vorauébezablte Prämien

15|— 103/50 335 189 63 329 350 65

14 250 09

72 943/73

285 47071

42 516 59 705358

Wanzleben . . .

Abschreibung aus den Refservc- E S

agdeburg, den 31. Dezember 1886. s Mascjinensabrik Budau, Actien-Gesellschaft zu Magdeburg.

G. Peters. S S Vorstchende Bilanz mit den Büchern der Gesellschaft in. vollkommener Uebereinstimmung

gefunden zu haben, bescheinigt auf Grund vorangegangener Prüfung

Dittmar, Kassenrevisor. Gewinn- und Verlust-Conto.

“M [d M 958 141/09] Per abgelicferte Arbeiten j M

27 926/63 : . 222 919/47 559 898.78 e in Arbeit

62 004/98 | befindliche

A, 7 24766 i drovisionen, Patent- und Licenzgebühren 16 116/05 Maschinen ¡ zum Selbsft-

euer-Versicherungs-Prämie. . .. 4 6 471/36 [ ÜUnfall-Versicherungs-Prämie. 1 622|— kostenpreise 74 900.— E A S „22981M Zinsag-Conto Mlllgemetie Unton E d 31 792/86] Dividende von M Unterstüßungen laut Generalversammlungs- i, 83 800.— Actien der ; 2 294/50 Zu>erfabrik Krlein-

D a 2 Minimal-Tantième an den Aufsichtsrath 2 700|— Wanzleben i Eingang aus einer

Abschreibungen : auf Grund und Boden: zur Abrundung abgeschriebenen For- M 98, 38 a S auf Gebäude: : Abschreibung aus dem M10 545. 04 j zur Abrundung „, 44.07 ,„ 10589. auf Werkzcuge, Maschinen 2. : 59/0 von U 561993. 07 = t 28 099. 65 Qu zur Abrundung , 61.18 „, 28 160. 83

delle: die Neu-Anschaf- a e 9 [G l 11 085. 83

fungen und zur Abrundung 6 548, 60

Debet. Credit.

Coaks und Kohlen . Arbeits-Löhne Gehalte . Neisekosten , .

25 9% Extra-Abschreibungen auf vorrätyige Maschinen . . . y

56 482 75h

698 017 47 698 017/47

Magdeburg, den 31. Dezember 1886. j L Maschinenfabrik Bu>au, Actien-Gesellschaft zu Magdeburg. Dag A S . Vorstehendes Gewinn- und Aud 00 be Büchern der Gefellschafi in vollkommener

Nebercinstimmung gefunden zu haben, bescheinigt auf Grund vorangegangener Prüfung. Dittmar, Kassenrevisor.

- 0 4 e . - - ( . Mashinenfabrik Bud>au, Actien-Gesell<as! zu Magdeburg. Aufsihtsrath unserer Gesellschaft besteht jeßt aus den Herren: N r E a nee Ottokar Ziegler hier, Vorsitzender, Civil-Fugenieur Th. Lauge hier, Stellvertreter desselben, Königl. Commerzienrath G. Schneider hier, Stadtrath A. Kalkow hier, : i Geh. Finanzrath a. D. E. Schwaniz, Verlin, Bau-Direktor A. Mar>s hier, Banquier R. VBandelow hier, Banquier Friedrich Schief hier, ¿un Naa N „Dschenszig hier. 2 urg, den 11, Parz 1054, L Z # O “Maschinenfabrik Buckau, Actien-Gesellschaft zu Magdeburg. Der Vorstand. G. Peters.

[62881] Activa.

P asSsiva.

M. i 9 1601V Per Actiencapital-Conto . 200 000 40 000 —{ , Hypothek-Conto . S 20 009 109 Delcredere-Conto 19 [6/2 1 867/53 Creditoren-Conto A 20 488 90 3410 19 630 31 189 283 22 E 260 065 16 260 065/16

Chemische Fabrik Meuselwiß in Liquidation.

Robert Böker. Nüc>ardt.

Vilanz am 31. Dezember 1886. V —————

An MasCinen-Conto Y Bee und Grundstük-Conto Laboratorium-Conto N Waaren-Conto Cassa-Conto N Debitoren-Conto. Gewinn- und Verlust-Conto

Tagcsorduutig: Q

1) Bericht der persönlich haftenden Ge}eüfchafter und des Aufsichtsraths. E

9) Genebmigung der Vilanz sowie der Gewinn-

und Verlustrehnung per 1886 und Dechargo

der persönlich haftenden Gesellscafter. :

3) Wahl eines Mitgliedes des Aufsichtsraths

auf H Geschäftsjahre. i

Die Inhaber von Stamm-Aktien find durch die

Eintragung in das Akticnbu<h zur Theilnahme an

der Generalversammlung legitimirt. Inhaber von

Prioritäts» Aktien, welhe an der Generalver)amm-

[62882] Bekanntmachung.

Der Aufsichtsrath der Chemischen Fabrik Meuselwitz i. Liq. besteht aus folgenden Mit- gliedern: ;

Robert Böker, Vorsitzender, Wolfgang Gerhard, stellvertr. Vorsitzender, O, Bettelhaeuser,

aimund Gerhard, Ludwig Marold.

293 733/39 Haben.

Soll zur

Soll.

An Abschreibung an i Eaiden, Maschinen , Liegen- a en . . . . . . . . . - Geschäfts-Unkosten . . « Interessen-Conto . ¿ »„ Brutto-Gewinn .

11 13881 10 199/52

2 506/83 2213218

45 977134

Gewinn- und Verlust-Conto pr. 31. Dezember 1886, _ atte

Per Saldo vom Jahre 1886 Waaren-Conto C

M 423/60 45 563/74

lung Theil nehmen wollen, haben ibre Aktien ohne Coupons und Talons bis zum 2. cr. auf dem Bureau unserer Gesellschaft, Hundegasse| 111, zua deponiren. Der dagegen auézufstellende L opotschein gilt ‘als Legitimation zur Theilnahme an der Generalversammlung. Am 29. er. werden die depo nirten Aktien gegen den Depotschein wieder zurück» egeben. L

N Danzig, den 12, März 1887,

Der Auffichtsrath.

Archd. Ior>. Berger.

[62875] Chemische Fabrik. Petschow. Davidsohn. Die Kommanditisten der Chemischen Fabrik. Petschow. Davidsohn. werden zu der in Danzig im Bureau der Kanfmanuschaft, Laugenmarkt Nr. 45, 1 Treppe hoch, Montag, den 28. März cr., Nachmittags 4 Uhr, stattfindenden ordentlichen Geucralversammlung

45 977/34

eingeladen.