1887 / 70 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ea e

e Agio, Gewinn und diverse Pro-

visionen .

2259,45

des Stuttgarter Jmmobilien- und Baugeschäfts,

lihen Pflicht erhalten hat, welhe Mir das Glü> gewährt,

Se. Majestät der Kaiser ¡und König haben Aller-

(f 7 63789] f O ; [63791] Augsburger Ei L Fi : s 1 s w e r E, p Sol. L Bilanz-Conto 31. Dezember 1886. Hat. |_Activa. ___ E pro 31. Dezem23er 1886. Passiva. P Ea 5 M. A ÆŒ 18 M Al 6 E E (F An Caffa-Conto. 109 807 04} Per Actien-Conto . 2 700 | Gruntstü F Yctien-(Lapi S 14 #7 - Wesel-Conto . 524 917 12 N Depositen-Gonto . “593 980— E é Einrichtungen . 52 649 78 ar erüe dps 84 809/— ) « Incasso-Wechsel-Conto 445 —}| Acceptations-Conto . 458 46861 | Eisfeller 7 91229 G Fe S [d 104795 ü Gonto-Corrent-Conto S | -„ Interims-Conto . . 17 794/70 Wasserbau E 4481 83 S RNENE 4633.46 i Debitoren. . F 3 906 679. 94 L MReservefonds-Conto I. . L 371/50 | ¡- 00 Creditoren « 1129 469. 32 | 2777210 62 , MReservefonds-Conto II. 61 60042 | Effecten S 13 080 10 : 24 « E 5928 390 —| » Dividende-Conto | Caffa 1941 06 j ( Immobiliecn-Conto . 82 038 22 unerbobene Dividende pro 1885 374/— | Debitoren 32259 PL 0 d : HVandlungs-Mobilien-Conto . 3731 72 « Reingewinn . . P Cs Vorräthe . 478 95 4 Bj Effecten-Conto . R 46 809 39 | A S mim 2 j : Coupons-Conto 16 086 45 | i N 45141 90481 1 d | Í 4 093 445 52 4 093 145 52 m E Gewinn: = Verlust-Conto. Haben. * É j f Chemnis, den 9. Februar 1887. , E M e) a 1 H -F K R ———==G i f Chemnitzer Bank - Verein. O pes 1884/89 ._. ; 2 O 1 7 Eiéverkauf L 30 114 22 ¡Das Abonnement beträgt vierteljährlih 4 (50 $. ' Jusertionspreis für den Raum einer Dru>zeile 30 . / Flinßer. Zechendorf. : Heizmaterial . . . . 1 030 70 | für B D r äf gn Sitten a Ie Er; h tsche 1 Begy eaen 1) i Löhne, Gehalte, Unkost 9 439 62 | sür Derlin anßer den Pol - An au die Expedition des Deutschen Reichs - Anzeigers L Soll. Gewinn-= und Verlust-Conto 51. Dezember 1836. Hat. | Steuern, Zinsen vi 1 223 33 SW., Wilhelmstraße Nr. 32. und Königlich Preußischen Staats - Anzeigers 1 Þ E S L A deA _— | Pat, Gas . 9 343/98 Einzelne Nummern kosten 25 4. E Berlin SW., Wilhelmftraße Nr. 32. i : E M 4A [4 | Bau, Reparaturen 968 51 S S E Or R R T RP E R N L _S K R R aa S G EAN É 2 “la Suieten-Conts É 47 818 79} Per Wetsel-Conto . 35 378/75 S l 6 855/53 ha « Devositen-Zinsen-Conto Lombard-Zinsen-Conto | ewinn-Saldo pro 1886 4 633/46 | v Í : A1 Q } j | / Saldo Ver 31. Dezember 1886 17 337 75 "aaA Zinsen | : r ax Ti —— M 7D. Berlin, Mittwoch, D 29. Mârz, Abends. 17. j Vandlungs-Mobilien-Conto M 26 212. 21 j L 30 114/22 30 114/22 ou E E S Rate Grid a 10%/o Abschreibung auf 4 4146.36 414 64 rü>ständige Zin- Dir A am 10. März 1887. Ld 0 O e uf 8371247 1 atalas n ee OO dae N E Der ufsichtsrath des Augsburger Eiswerfes. Es ift eine wunderbare Fügung des Himmels, daß Mir Jch beauftrage Sie, diesen Erlaß zur öffentlichen Kennt- | Staatsmitteln zur Beseitigung der im unteren Weichselgebiete : Conto: E i T 4 E P 3,15 : 166/06 Der Vorfitzeude: J. M. Vo gtherr. nah so vielen unvergeßlichen Erinnerungstagen au noch ver- | niß zu bringen. 290 A N e Se Bt bamit: a Fubeiaes S : dis pr - Zinsen u. Cours- gönnt gewesen ijt, am 22. März Mein neunzigstes Lebensjahr Berlin, den 23. März 1887. © A riht der Kommission für die Savanuerhälinile ‘ie die E M A s L M 3545, 83 | | [63775] zu vollenden. Jn demüthigem Ernste erkenne Jch die Gnade t: A W ilhelm. Petition von Grundbesißern aus verschiedenen Ortschaften des | he gui j 90 273. 04 23 818 87 i l 0 t! c k m X U ( c { c n Gottes, wel<he Mi diesen Tag hat erleben lassen, welche An den Reichskanzler. A Landkreises Danzig in Betreff der Vertheilung der Staats- 20 273. 23818 = Mir in so hohem Alter die Kraft zur Erfüllung Meiner Fürst- 5 beihülfe für die durh die Uebers<hwemmungen der Weichsel im Frühjahr 1886 entstandenen Schäden und b. vierter Bericht

der Kommission für die Agrarverhältnisse über Petitionen.

Actien-:G H. Rother.

esellschaft zu MEAED : ramnitz

Erfurt, den 15. März 1887.

Königliche Eisenbahu-Direktiou.

wirken no< beschieden sein wird, darauf gerichtet sein, die Wohlfahrt und Sicherheit Meines Volkes zu heben und

zu fördern.

Tagesordnung: : Denkschrift über die Ausführung des Ge-

Berathung der | Io LE betreffend die Bewilligung von

seßes vom 14. Juli 1886,

| - Conto-Corrent-Zinfen-Conto . 134 339 56 den Lebensabend mit Meiner geliebten Gemahlin zu iti mirthsaftli A Doi ; Conto-Corrent «Provisions- » 66 67 A ¿ no<h den Levensave! s geeLeutel G ä S (A. Petitionen von landwirthschaftlichen Vereinen, Deichver- h | t E Ges Q Es vom 3. September bis 1. November 1880. Lätt. A. & R. theilen und auf eine kräftig emporwachsende Nachfolge von | gnädigst geruht : i bänden 2, betreffend die Regulirung der Weichselmündungen. LE:- L O E S . z 6 c s rhAdiiti f 4 tx ; útis +5 \ 5 ; G; fs R- T1 5117- E Eh | 272 614 62 272 614 62 Verloosung auf 1. Juli 1887. Kindern, Enkeln und Urenkeln zu schauen. L H Allerhöchstihrem General-Adjuta „General der Kavallerie, t Mou Me Gemeinden Kittelsfähr, Groß: und Klein 1 T8 Chemnis, den 9. Feb 1887 7 N Jahre eines menshlihen Lebens, wel<h' eine Prinzen Heinrich VII. Reuß, <lauht, Botschafter in | Usznig in der Nogatniederung um Einwallung des Uszniver 1: 17 12 Ven C ruar 158. 4 # E der heute vor Notar und Zeugen vorgenommenen Verloosung kommen am 1. Juli 1887 i O E ) e G V Mi “_| Wien, und E Vorfluth- (Liebe-) Kanals auf Staatskosten.) Berathung (l L hemnigzer Bauk - Verein. zur Vellnza zung: Ler Villa Ui L S 4% ili: lange Spanne Zeit Wenn Jh ne 1m Getile an Mr Vor: dem Königlich italienishen Minister des Aeußern, Grafen | des Antrages der Abgg. Dr. Lieber, Hiße und Letocha wegen 4E) ölinger. Zechendorf. K 14600 planmäßige Rü@zahlung, : übergehen lasse, so will es Mir oft kaum faßlih erscheinen, | Nicol is de Robilant den Schwarzen Adler-Orden zu | Vermehrung der Zahl der mit der Beaufsichtigung der Fabriken H M 105 400. außerordentliche Abzablung was Jh Alles erlebt, erfahren und errungen habe. Die | verleihen. E betrauten Beamten. Erste und zweite Berathung des 4 E L “A 120,000.— und zwar: E göttlihe Vorsehung hat Meine Wege, wenn auch nit ohne j S, Die E, Ss be- 1B : In beutiger Generalversammlung wurde die nachstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- 71 Obligationen à # 1000.— L oro Nriif Fi oi dz ili j S5 54 t : E Tor, | treffend. Erste und zweite Verathung des Gejeßentwurss, I Conto genehmigt, Der Coupon Nr. 16 wird von hente ab an unserer Casse und desgleihen bei dee | Nr. 309 708 718 728 738 748 798 768 778 788 798 1006 1016 1026 1036 1046 1056 1068 sdwere Prüfungen, siGer geleitet und zu glYen Zielen | Se. M AESLES Kaiser und König haben Aller: | betreffend die Errihtung eines Amtsgerichts in der Stadt Af Württembergischen Vereinsbank mit 1076 1086 1096 1102 1103 1106 1112 1113 1116 1122 1123 1126 1132 1133 1136 1142 1143 1146 geführt. Gottes reihster Segen hat auf Meiner Arbeit } gnädig|t geruht: B x Trebbin. Verzeichniß solcher Petitionen, welche von Kom- 31 S Einhundert Reichsmark 1152 1153 1156 1162 1163 1166 1172 1173 1176 1182 1183 118 2 1193 201 1211 191 == dem Staatssekretär des Auswärtigen Amts, Grafen von | missionen zur Erörterung im Plenum nit für geeignet er- E taat O 91 155 09 116 1 6 1192 1193 1196 1201 1211 1221 geruht. / E é i O A i ô g JUT geetg n eingelöst. _ 5 1231 1241 1251 1261 1271 1281 1291 1501 1511 1521 1531 1541 1551 1561 1571 1581 1591 r triff be Ich die Monarchie Meines | Bismar>-Schönhausen, die Erläubniß zur Anlegung des | achtet sind. j g T itgaré, den 19, März 1907. S 0 v0 1040 1000 (08 SEEORRIRREN D D i E 24 frühester Jugend habe Jch die Monarchie Piemnes | pon des Königs von Jtalien Majestät ihm verliehenen Groß- | i Bleicherei, Färberei & Appretur-Anstalt Stuttgart. 1869-1004 651 Dos as, as e E L 021007 1008: 1068 108 tiefgebeugten Vaters in ihrer verhängnißvollen Heimsuhung | freuzes des St. Mauritius- und Lazgrus-Ordens zu ertheile. i Der Vorstand. 2619 2629 2639 2649 2659 2669 2679 2689 2699 3209 3910 3219 3220 ‘3929 3230 3239 3240 3249 hesezen: N I Mer M E Se E i! : Fr. Blezinger. 3250 3259 3260 3269 3270 3279 3280 3289 3290 8299 3300 3303 3313 3323 3333 3343 3353 3363 Opferfreudigkfeit, die ungebrohene Kraft und den unverzagten E Nichtamtliches il Activa. Bilanz per 31. Dezember 1886. Gl O E RES 65 Obligati  4 00 : Muth des Volkes in den Tagen seiner Erhebung und Be- Deutsches Reich. Æ : t j E 2 ————————————————————————— ———————————————— E mie c G fS ¿ 5 D S ga tonen [24429 aua C4 î S f 9 i “G _ e î d a E M 2o9s vg O, aao 2615 3620 3629 3630 3635 3640 3645 3650 3655 3665 3675 3685 3695 iieiung tennes E Mes t iat A p Die bisherigen Geheimen révidixenden Kalkulatoren N ELALMES Ma. Í 'i E 133,768|17} Actiencapital-Conto . ., ., , | 386,714 | 2941 5848 3951 S8 3961 E 3769 3775 3789 3795 3801 3805 3811 3815 3821 3825 3831 3835 nah so manchen Wechselfällen Meines Ledens, mif =10 Brunn, Gehring und Adlex sind ‘zu Geheimen Rech- Preußen. Berlin, 23. März. Se. Majestät der R Gebäude-Conto . 207,581 22} Amortisations-Conto A 286,211. 45 DDAI 0029 9201 3899 61 3069 3STI 3875 3881 3885 3891 3895 3904 3914 3924 2934 3944 3954 Bifriedigung auf die großen Wandlungen, welche die ruhm: | nungs-Revisoren, und ; f E Kaiser und König empfingen heute die beiden Grafen t Da ano 479,126 53] Amortisation pro | | 3964 3974 3984 3994 4505 E A 36 4545 4555 4565 4575 4585 4595, i Vergangenheit der jüngsten Zeit, ein unvergäng- Vér bisherige Militär-Jn ¡dantuúr-Sekretöz, on Hesse | Brandenburg und dünn dai Vortrag des Geheimen Civil- j Fabrifutensilicn- 94 089 886 - 7 ‘or Vom Anlehen Litt. B. zu 598 zinélih: h Es á H f 7 E ( : 7 m4 O Oie 2-000 91 A! f da E L t 1,000,— n E liches Zeugniß deutsher Einigkeit und aufrichtiger | von der Jntendaniur des II Armee-Corps. Geheimen | kabinets entgegen. i Gat E P0471 5a] Reserve-Conto . 27,478 57 M 20000 auseroceUliSe Ab: 18 : é - revidirenden Kalkulator ‘bei dem Rechnungshofé Deutschen Demnächst machten Allerhöchstdieselben Besuche bei «ier S : 1,941 23) Dividenden-Conto . 100:— 26,000. außerordentliche Abzahlung, Vaterlandsliebe, in Deutschland geschaffen hat. Möge | P, f , L J O e E i 411 52 Hypotheken-Conto 191,619/88 M 27,000.— und zwar: Uns heueren Vaterlande die lang ersehnte Er- MEUYS LERERIN, WELIN ANIQGPTCITBEIL TRERENNS, IUTETIEEINNNE 4 j Materialien-Conto 57,8710 Creditoren j Sa Tal 27 Obligati z METE AMLEN r i i önigli i A on Z (0102 M i 29,772/19 E os 7 Obligationen 3 4 1000.— e G c: Dts t A8 re Kaiserlihen und Königlichen Hoheiten j H A A 46 Gewinn- und Verlust-Conto 31.026161 | 906 246 R 4 6 17 22 23 36 44 55 58 62 63 64 65 88 99 115 118 144 149 155 165 169 176 183 ir ma F L E ae b “Wohlfahrt der E a: die Roe Ret febren Foster E —— E Be g 5 T ot : segensreicher Friedensarbeit zu jtets wachjender ZBo9\fayr S : s : ; ; 8 : S H 971,373 18 971,373/18 | und zwar 5 e Leb E S in d A Ra uit Zins bis zum Zahlungstag, dler Klassen r Nation gereichen! M preis Me c E: O Gitioe ait E = ; : E E 3 s e Urtt. othefenbank, zu Litt. B. bei der ürtt. ins ; L E = 4 eni dia ; Se. Kaiserliche Hoheit der i fing spä S in Gewinn- und Verlust-Conto. Haben. | hier erhoben werden gegen Rüt>kgabe der Partialóbligationen und der Ee M N Jn wohlthuender Erinnerung an eine solche ereignißreiche Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht: _ Se. Kaiserliche Hoheit der Kronprinz empfing später den i R E N Talons. Vom 1. Juli 1887 ab hört deren Verzinsung auf. N ; ant die neunziaste Wiederkehr Meines Ge- den Geheimen Regierungs - Nath Wettendorff aus | serbischen General Horvatovitsh und machte den noch hier ein- fl An Amortisations-Conto 19,450 201] Per Fabrikations-Conto E lE s den 16. März 1887. E e Eb A i: i welche dur< | Koblenz zum Geheimen Sinanz-Rath ‘und vortragenden Rath | getroffenen Fürstlichen Personen Seinen Besuch. T "E Es + „1E S A ct 7 is i ° d (U @: g. - Ss 2 R c, : ino 5 Do z } o DLBY E è F s é E / L 4R Z fa ¡ N G E e O 1! : Suldo-Vor E 492047 Stuttgarter Jmmobilien- und Vaugeschäft. e abo Said m de j Es . 01,020 | auge e E dem vortragenden Rath bei der Vber-Rechnungstammer, . e A A Ly | 381,172 53 —BII 5 | A erhöht wird. Aus allen Theilen des Reiches, aus fernen Lan- Géheliteri Dber-Rebnuugs-Nath Steppuhn aus Anlaß seines | _, Abends erschienen die Kronprinzlichen Herrschaften zu der | E : : E den, in denen Deutsche eine neue Heimath gefunden, felbst | bevorstehenden Dienstaustritts den Charakter als Wirklicher Soirée bei Jhren Majestäten im Königlichen Schlosse. j [63769] Vilanz vom 31. Dezember 1886 I 5) Verschiedene B E nan ga erd aaa grünen Baum“, von jenseit des Ozeans her, sind Mir Adressen in zum Theil S S mit dem Range eines Raths _— Zur Feier des Allerhöhsten Geburtstages N = aa E É Vekanntmachungen. : " Gegenstand der Berathung funstvoller gediegener Ausstattung, Zuschriften und Tele- erjter K p A L -Control Steuer-Jnspektor Wiederhold fand gestern bei Jh ren Kaiserlichen u nd K0 nigli ce n 63826 bildet die Bilanz für die Zei Sauer bis Gri S, Gar Bhunertoende E, SOHITEN O An, A ) Majestäten im Weißen Saale des Königlichen Schlosses | Activa. M 2 Passiva « [y | (63826 E A E E a es, für die Zeit vom 1. Jänner bis gramme, voetishe und musikalische Gaben, Blumenspenden | ¿y Schlüchtern den Charakter als Rechnungs-Rath zu verlethen; cine Abendunterhaltung statt, zu welher neunhundert „S C5) Sti Æ#- 5 : 7 S a 904 Q129 595 . y S e m1 einem M0 é ) 00 U ere Z B is L C : : . 2 - Sor oltono c 5 j E s O Y bié Oa wu Gebäude-Conto 294 813 27} Actien-Capital-Conto . 750 000|— | Fundene Aveis- S q Kreises Preßburg, am 16. März 1887. und Arbeiten in überreicher Anzahl N ada seltenen | ferner an besoldeten Beiutorbneten, Hütténbatriehs: Einladungen ergangen warn. Es abgeschrieben #4 5980. 99 „). Hvpotheken-Conto . : 80 000 | Schweidnit, mit dem Amtswobnsite in der Kreis- Das Liquidations-Comité. Tage zugegangen. Von Gemeinde-Verbänden, größeren wie | den bisherigen unve)ordeten Eer e L oge der Se. Majestät der Kaiser und König boten zunächst allen E E Reservefond-Conto geseßlich 1812 43 | stadt, ift in Folge Vers og ieh I” n F 3 j Korporationen und Ge- Direktor Heinri<h Köhl zu Malstatt-Burbah, in Folge der den Herren, die sonst am Morgen zur Gratulationscour im L i : : , ist in Folge Versetzung ihres bisherigen In- | z E : fleineren Umfangs, von Kollegien, Korporaltionen. Und De N _ vSeE 728 den H ; | am n z1 latio r Inventarium-Conto . ... . . | 264900 65} _(Zugang M 1404. 95 ). | | habers erledigt und soll anderweitig besezt werden «) Der Besiß von Aktien im Nominalwerthe von Tanf S issenshaftlihen und Kunst- von der dortigen Stadtverordneten 5 ersammlung getroffenen | Königlichen Palais erscheinen, die Gelegenheit, ihre Glück- (abges<rieben A 13632, 51 4). Special-Neservefond 17 016 89 | Befähigte Veterinärpersonen, welhe sih um diee 3000 Fl. bere<tigt na< S. 34 der Statuten zu nossenschaften jeder Art, von wijjen]<asl<en 1 E bi | Wiederwahl in gleicher Eigenschaft für eine fernere sehsjährige wünsche aussprechen zu dürfen. j 5Modelle-C : ; H aeb iur burt riáo 332001 | Stelle bewerben wollen, werden aufgefordert, sich O M Gub. Véuafiens. 14 Æ Instituten, von Anstalten und einzelnen Personen bin | Amtsdauer zu bestätigen. Beim Eintritt in den Weißen Saal führten Se. Majestät (Gbacdribar 4 1082) d 9). 10 000 —] Gewinn und Verlust-Conto: “E n S a Generalversammlung in der Kanzlei des h in dec herzlihsien Weise beglücwüns<t worden. der Kaiser und König Jhre Majestät die Königin von Sachsen (abge]<rteben M 3952. d). O : | A eines kurzen Lebenëlaufs binnen c Qn :6 ; tellende, Studirende eut- F 9 ; 7 ¿grüßte t Jhre Majestät die Kaiseri d Königi El E f Gewinn . 26 991113 | 4 Wochen bei dem Unterzeichneten zu melden. Advokaten Dr. Jgnaz Deutsch, Preßburg, Künstler, bildende wie darstellende, Sludirende der deut Berlin, den 23. März 1887. a E R N M f pg Sai G N h | ga euSonio 51 901 01 M, den 18. März 1887. Sauptplatz 2, zu deponiren. shen Universitäten, Akademien und technischen Hochschulen, Se. Kaiserlih Königliche Hoheit der Kron- Gin R E L : P s As 58 zollen en . 85 Or e î - T e E R. . A M 3p of î 5 U, A F e ° S E ! ene E : 9 ° . | L S ppa, Berta n E (8 gl Mg LRASE: Wten. [63823] s Q ° . ? Krieger-, Turn-, Bürger- und andere Vereine, Gilden und prinz, Erzherzog Rudolf von Oesterreich, ist heute Vor einer Bühne waren in weitem Bogen die Sessel- | Cffecten-Conto . 1 800 ——— Für apitalisten! L Innungen haben in der verschiedensten Weise ihre treue An- | früh nah Wien, und A : reihen aufgestellt. Zur Rechten Sr. Majestät des Kaisers j Cafsa-Conto . : 3 533 24 | [63824] i cs d iy hat fg eine Molkerei-Genofsen- hänglichkeit an Mich kundgethan. Durch festlihe Veranstal- Jhre Königliche Hoheit die Prinzessin M athilde | und Königs saßen Jhre Majestäten die Königin von Sachsen 879 629 46 879 G99 76 E Kundmachung. i Rustikalkesigera, gebildet. S tungen und Festversammlungen ist der Tag aller Orten ver- | von Sachsen heute Mittag nah Dresden zurükgereist. und der König von Aumimen, E A E On Gewinn=- und Perlust-Cont E Das gefertigte Liquidations-Comité der „Waag- | ein Darlehn von 70 000 4 zu möglichst herrliht worden. Der Umfang und die Mannigfaltigkeit die Königin von Rumänien, der König von Sachsen und die M E nd Verlust-Conto. thalbahn -: Aktiengesellschaft in Liquidation“ | niedrigem Ziusfuße aufzunehmen. Offerten hier- ia ;7 Qt Rerel ist ß Ober-Rechnungskammer. Kaiserin und Königin. * Um die Allerhöchften Herrschaften | —— ———— D | ladet die p. T. Aktionäre zu einer auf nimmt dis zum 1. April cr. der Vorstand dieser beredten Beweise von Liebe und Verehrung 11k o groß S O n Mallulad gruppirten sih die Prinzen und Prinzessinnen des Königlichen h Gebalte-Cont M 44 g Z| außerordeutlichen Geueralversammlung, | der Münsterberger Molkerei, cingetrageue gewesen, daß si die Feier des Tages zu einer nationalen |_ Die bisherigen Geheimen revidirenden Ka do atoren |} Hauses und die fremden Fürstlichen Damen und Herren. H! GGalies on t E 14 0001 f Vortrag I, 296/98 | wel<he am 28. Mai d. J., Vormittags 11 Uhr, | Genossenschaft, entgegen. Huldi für Mich gestaltet hat Thié, Richtmann und Prehm sind g Geheimen Die Unterhaltung wurde mit einem lebenden Bilde: | A A A be Erie o M SO Ae om 96 A lche Mir so liebevolle Auf Rechnungs-Revisoren bei der Königlichen Ober-Rehnungs- | Karl V. bei Fugger“, eingeleitet; es folgten Scenen aus den Zinse! M, ) 528 49) der Statuten verfallen 0 264 E Nicht verma en, we =LF | fammer ernannt. Spe Tannhäuser“ Wagner, „D Tarlos“ vo Amorti 28 595 94h Atervabte und Miethen i l Oberlausiger Eisenbahn. a n LAUN baben, im Etlitélnen basiir z daikén. L [Gen T 20 aler, O Ae t Nefervefond-Conto. “1404 95|| Fabrik-Conto. E: 01 730los | = ———cgrciWende Uebersicht dex Vettiebeergennte 1e den Mugat Februar 1997. Tief ergriffen von solcher durch alle Schichten der Bevölkerung | E N betheiligten sich: Frau Sachse-Hofmeister, Fräulein Renard, S RRINO 26 991 13 f Im Monat Februar betrug In der Zeit gehenden Bewegung kann Jh nur der Gesammtheit zu er- Die Nummer 6 der Geseyz-Sammlung, welche von heute | Frau Artôt de Padilla, Fräulein Pattini_ und Fräulein 2 49 As Gan, die Einnah j Demnach | vom Beginn Ï ‘0 Freude Mir ie seine ab zur Ausgabe gelangt, enthält unter Leisinger, sowie die Herren Niemann, de Padilla, Rothmühl, Votsléberdén X 1E ; : 92 498/64 —— E _____ Hierzu betrug die | des Maia Vorläufige kennen geben, welche ungemeine Freude Mir jeder an emem Nr. 9178 das Geseß, betreffend die Aufhebung des Amts- | Krolop und Schmidt. i nit fax s habe ih geprüft und ri<htig befunden. Die Hauptbu<-Bilanz aus dem | fommen aus | Einnabme im jjahres bis ein] @Ecmitte- Theile bereitet hat und wie ties Mein PYerz von innigjter gerihts zu Buau. Vom 18. März 1887; und unter Um 1017, Uhr wurde das Souper an Buffets einge- Beruburg, den 26. Februar 1887. Personen-| _, l sonlitaen a SOE gießt i Dankbarkeit für alle diese patriotischen Kundgebungen erfüllt ist. Nr. 9179 den Allerhöchsten Erlaß vom 7. März 1887, | nommen; eine Stunde später erreichte das Fest sein Ende. Albert Schubert, Vereideter Bücher-Revisor. und | Güter- S N liGen Ein- ett gr nigen sür Es giebt wahrli< für Mich kein größeres Glü>, { betreffend Aenderungen E N aen und Sißzen 5 Die Auszablung der Dividende pro 1886 Lte 0 alel&- 9 < für Divivendentdein Ne. 10 NARe: | verkehr sammen Quellen nahmeqguellen sammt- Februar. fein erhebenderes Bewußtsein als zu wissen, daß in solcher der Staate E Tag ehörden. a ef od A E A 2 56 mit 3/0 glei< 9 F für Dividendensbein Nr. | | i N / ; n 23. 38(. tesoigt von an bei Herren Alb. S<waß & Co. in Berlin, bei Herren Dingel & Co. in Magdeburg, | 1 #1 % M M G Wg Weise die Herzen Meines Volkes Mir entgegenschlagen. Königliches Gesey-Sammlungs-Amt. Ueber die Feier des 90. Geburtsfestes Sr E Die Rucabe - uen: D iten ee E a E nei 0 cities Di E va aefa 15 674 | 110549 | 126 523 962 127 455 257 339 1 485 Möge Mir diese Treue ns gene E s M Majestät des Kaisers Un Königs im Reiche liegen kanntmabung statt. : F ' | 1886 endgültig 15 105 | 120 812 | 135 917 823 136 740 279913 134 784 theueres Gut, welches die leßten ¡Fahre eines Levens Yye E a —————— | heute folgende Telegramme und Lorrespondenzen vor: Vernburg, am 17. März 1887 1887 {mee e e, 139 RE T erleuhtet, erhalten bleiben! Mein Sinnen und Denken aber Typ F Q 99 W. T. B.) Die Feier E » d z : | s e , E ; : 99 C : i dneten Frankfurt 0. i, 2 März. (W. L. B.) Vie 2e Vorm. Herzogl. Anh. Maschinenbau-Austalt u. Eisengießerei VENSET O 9963 | 9394 E 9 255 21 874 7 299 soll wie ‘bisher so auch ferner für die Zeit, welhe Mir zu 92. Prenarttbung N t Rauen Sinnes 2 Uhr. des Geburtstages Sr. Majestät des Kaisers wurde gestern am Vonnerhtag, S O C L Abend durch einen Zapfenstreich eröffnet. Heute früh fand

große Reveille der Garnison statt. Zn den Kirchen wurde

Gottesdienst abgehalten, von der Artillerie Salutschüsse abge-