1887 / 71 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Abs&iedöbewitligungen. Im aktiven Heere.

15. März. Wolff, Major a. unter die zur Disp. stehenden Offiziere eingereibt.

Im Sanitäts-Corps. 16. März. Dr. S<rauth, Assist. Arzt 1. Kl. vom Inf. Leib-Regt., zum Stabsarzt im Eisenbahn-Bat. befördert. Dr. Osann, Dr. Büttner, Assist. Aerzte 2. Kl. im 1. Inf. Regt., Finweg, Assist. Arzt 2. Kl. im 2. Inf. Regt., zu Affift. Aerzten 1. Kl., Dr. Müller, Dr. Seit, Dr. Fogt, Dr. S<lösser, Arnold, Dr. S<neider, Dr. Günther, Mehler, Dr. Zeitler, Dr. Rabl, Dr. Morian, Dr. Siebenbürgen, Dr. Kurzafk, Dr. Koh, Dr. Ohlmüller, Dr. Hellmuth, Dr. Kreuzmann, Dr. Fa>eldey, Dr. Kempermann, Dr. Raab, Dr. Walter, Dr. Meyer, Assist. Aerzte 2. Kl. des Beurlaubten- standes, zu Assist. Aerzten 1. Kl. des Beurlaubtenstandes, Dr. v. Stokaxr, dieser mit einem Patent vom 9. Februar 1887, Stieg- lit, Dr. S<hröder, Pauly, Diem, Unterärzte der Res, zu Assist. Aerzten 2. Kl. des Beurlaubtenstandes, befördert.

Perfoual-Veränderungen des XII. (Königlih Sächsischen) Armee-Corps zum 1. April 1887.

E A. Generalität.

1) Die Ernennung des Gen. Majors und Commandeurs der 2. Inf. Brig. Nr. 46 v. Holleben gen. v. Normann, unter Be- förderung zum Gen. Lt., zum Commandcur der 3. Div. Nr. 32; 2) die Crnennung des Gen. Majors und Commandeurs der 2. Kav. Brig. Nr. 24 v. Kir<hba< zum Commandeur der 3. Kav. Brig. Nr. 32; 3) die Ernennung des Gen. Majors und Commandeurs der 3. Inf. Brig. Nr. 47 Lommat\< zum Commandeur der 9. Inf. Brig. Nr. 63.

B. Adjutantur Sr. Majestät des Königs.

4) Die Beförderung des Majors und Flügeladjut. v. Shimpff zum Oberstlt. ; 5) die Ernennung des Majors und Flügeladjut. v. Malortie, unter Enthebung von der Stellung als Flügeladjut., zum Bats, Commandeur im Gren. Regt. Nr. 100.

E Kriegs-Ministerium.

6) Die Beförderung des Hauptm. und Intendantur-Raths Sachs e zum Major; 7) die Ernennung des Hauptm. und Intendantur-Raths v. Bünau zum Comp. Chef im 2. Gren. Regt. Nr. 101; 8) die Grnennung des Hauptm. à la suite des Feld-Art. Negts. Nr. 12 und Sntendantur-Assessors S<hmidt zum Intendantur-Ratb.

i D. Generalstab.

9) Die Ernennung des Majors im Generalstabe des General- Kounnandos Frhr. v. Hausen, unter Beförderung zum Oberstlt., zum Commandeur des Jäger-Bats. Nr. 12; 10) die Beförderung des Hauptm. Frhr. v. Stralenheim, unter Belassung in dem Kom- mando zum Königl. Preuß. Großen Generalstabe, zum Major; 11) die Verseßung des Majors v. Nabenhorft, unter Enthebung von dem Kommando zum Königl. Preuß. Großen Generalstabe, zum General- stabe der 1. Div. Nr. 23; 12) die Verseßung des Majors im General- stabe der Kav. Div. v. Broizem zum Generalstabe des General- Kommandos; 13) die Verseßung des Hauptm. im Seneralstabe der s Inf, Div. Nr. 23 v. Carlowiß zum Gencralstabe der 3. Div.

l 82.

14) Die

E. Infanterie.

Grnennung des Obersten und Si Meglo J L102 v! T\chirshniy, unter Beförderung zum Gen. Major, zum Commandeur der 8, Inf VLUg;. Nr. 47; 15) die Ernennung des Obersten und Commandeurs des Inf. Regts. Nr. 105 Larraß, unter Beförderung zum Gen. Major

zum Commandeur der 2. Inf. Brig. Nr. 46; 16) die Ernennung des Obersten und Flügeladjut. Sr. Majestät des Königs, Comman- deurs des Shüyea- (Füs.) Regiments Nr. 103 v. Mincwit, unter Enthebung von der Stellung als Flügel-Adjut. und unter Beförderung zum Gen. Major, zum Commandeur der 6. Inf. Brig. Nr. 64; 17) die Ernennung des Obersten und Commandeurs des Inf.-Regts. Nr. 106 Leusmann zum Commandeur des Inf. Regts. Nr. 139; 15) die Ernennung des Oberst-Lts. und Commandeurs des Iäger-Bats. Nr. 12 v. Min>kwiß, unter Beförderung zum Obersten, zum Commandeur des Inf.-Regts. Nr. 133; 19) die Ernennung des Oberst-Lts. und Commandeurs des Jäger-Bats. Nr. 13 v. Treitschke

unter Beförderung zuin Obersten, zum Commandeur des Schützen- (Füf.) Regts. Nr. 103; 20) die Ernennung des Oberst-Lts. und etaté- máß. Stabsoffiziers im Schüten- (Füs.) Negt. Nr. 108 v. Sichart

unter Beförderung zum Obersten, zum (SFommandeur des Inf. Negts. Nr. 105; 21) die Ernennung des Oberst-Lts. und etatsmäß. Stabs- offiz. im Gren. Mea Mr: 100 9, S [endor} s Unter Beförderung zum Obersten, zum Commandeur des Inf. Regts. Nr. 104; 22) die Grnennung des Dberst-Lis. und etatsmäß. Stabsoffiz. im Inf. Negt. Nr. 106 Frhr. v. Bülow, unter Beförderung zum Obersten, zum Commandeur die!es Regts; 23) die Versetzung des Oberst-Lts. und etatsmäß. Stabsoffiz. im Gren. Regt. Nr. 101 v. Ggidy in gleicher Eigenschaft zum Gren. Regt. Nr. 100; 24) die Ernennung des Oberst-Lts. und Bats. Commandeurs im Inf. Regt. Nr. 106 Müller v. Berne>k zum Flügel-Adjut. Sr. Maiestät des Königs; 25) die Ernennung der Majore und Bats. Commandeure v. Mangoldt im Schützen- (Füs.) Regt. Nr. 108, Hohlfeld im 2. Gren. Regt. Nr. 101, Frhr. v. Hammerstein im Schüßen- (Füs.) Negt. Nr. 108, diesen unter Verseßung zum Inf. Regt. Nr. 103, v. Loeben im Inf. Regt. Nr. 106, diesen unter Verseßung zum Inf. Regt. Nr. 104, Wagner im Inf. Regt. Nr. 106, v. Loeben im Gren. Regt. Nr. 101, diefen unter Bersezung zum Inf. Regt. Nr. 139 unter Beförderung zu Oberst-Lieutenants, zu etatsmäß. Stabsoffizieren ; 26) die Beförderung des Majors à la suite des Schügen- (Füs) Regts. Nr. 108 und Direktors des Montirungs - Depots Stein

unter Belassung à la suite dieses Regts, zum Oberst-Lt. ; 27) die Ernennung des Majors und Bats. Commandeurs im “Gren. Regt. Nr. 100 von Zezschwit, unter Beförderung zum Oberst-Lt., zum Commandeur des Iäger-Bts. Nr. 13; 28) die Ernennung des Majors im Gren. Regt. Nr. 101, Adjut. im General-Kommando, Schmalz

unter Enthebung von dieser Funktion, zum Bats. Commandeur in diesem Regiment; _29) die Crnennung des Majors und Bats. Commandeurs im Schüten- (Füs.) Regt. Nr. 108 Frhr. v. Hausen zum Commandeur des Jäger-Bats. Nr. 15; 30) die Verseßung der Majore und Bats. Commandeure Graf Vitßthum v. C>städt im Inf. Regt. Nr. 102, in gleicher Eigenschaft zum Grend. Regt. Nr. 101 v. Werlhof im Inf. Regt. Nr. 134, Aster I. im Inf. Regt. Nr. 133, in gleicher Eigenschaft zum Inf. Regt. Nr. 139; 31) die Ernennung der überzähligen Majors v. Carlowiß im Gren. Regt. Nr. 101, Jungblut im Inf. Regt. Nr. 102, diesen unter Ver- seßung zum Schüten- (Füs.) Regt. Nr. 108, Krabiy im Gren. A Nr. 106, diesen unter Versetzung zum Inf. Regt. Nr. 106, v. gu mann im Inf. Regt. Nr. 104, diesen unter Verseßung zum Inf. Regt. Nr. 133, Ri helmann im Inf. Regt. Nr. 105, diesen unter Verseßung zum Inf. Regt. Nr. 106, Frhr. v. Fries eR im Inf. Regt. Nr. 106, diesen unter Verseßung zum Inf. Regt. Nr. 103, Aster 11. im Inf. Regt. Nr. 133, diesen unter Versezung zum Inf. Regt. Nr. 104, Kirchhoff im Inf. Regt. Nr. 107 Scheibe im Inf. Regt. Nr. 134, diesen unter Verseßung zum Inf. Regt. Nr. 139, Gr of <upf im Inf. Regt. Nr. 103, diesen unter Ver- sezung zum Inf. Reat. Nr. 133, v. Seydewiß im Schügen- (Füs.) Regt. Nr. 108, zu Bats. Commandeuren; 32) die Ernennung der Hauptleute und Comp. Chefs Semig im Inf. Regt. Nr. 134 diesen unter Verseßung zum Inf. Regt. Nr. 106, d’Elsa im Inf. Regt. Nr. 106, diesen unter Verseßung zum Inf. Reg. Nr. 134, Wei if e im Gren. Regt. Nr. 100, diesen unter Verseßung zum Inf. Regt. Nr. 102, v. Schulz im Schüten- (Füs.) Regt. Nr. 108, Opi im Inf. Regt. Nr. 133, diesen unter Verseßung zum Inf. Regt. Nr. 102 v. Stiegliß im Inf. Regt. Nr. 134, diesen unter Verseßung zum Gren. Regt. Nr. 100, Geißler im Inf. Regt. Nr. 106, diesen unter Verseßung zum Inf. Regt. Nr. 107, unter Beförderung zu Majors zu Bats. Commandeuren ; 33) die Beförderung der Hauptleute Rühle, à la suite des Gren. Regts. Nr. 101 und Porstand des Festungs-Ge-

Commandeurs des

fängnisses zu Dresden, Blumstengel, à la suite des Inf. Regts. Nr. 102, Unterkommandant und Plaßmajor bei der Kommandantur der Festung Königstein, unter Belassung à la suite dieser Regimenter, zu Majors; 34) die Beförderung der Hauptleute und Comp. Chefs v. Wurmb im Inf. Regt. Nr. 107, diesen unter Verseßung zum Gren. Regt. Nr. 101, Frhr. v. Oer im Inf. Regt. Nr. 106, Franz im Inf. Regt. Nr. 103, Funkni>kel im Inf. Regt. Nr. 104, Basse im Inf. Regt. Nr. 107, Preps< im Inf. Regt. Nr. 134, Blohm I. im Inf. Regt. Nr. 133, Frhr. v. Schele im Gren. Regt. Nr. 101, diesen unter Verseßung zum Inf. Regt. Nr. 102, Hummitßs\<h im Inf. Regt. Nr. 105, diesen unter Verseßung zum Gren. Regt. Nr. 100, v. Göß im Schüßen- (Füf.) Regt. Nr. 108, Frhr. v. Hammerstein im Inf. Regt. Nr. 105, Spalteholz im Inf. Regt. Nr. 133, diesen unter Verseßung zum Inf. Regt. Nr. 139, zu überzähligen Majors; 35) die Beförderung des Hauptm. und Comp. Chefs im Gren. Regt. Nr. 101, v. Holßendorff, unter Belassung auf dem Etat der Comp. Chefs, zum Major; 36) die Verseßung des Hauptm. und Compagnie-Chefs im Inf. Regt. Nr. 107, v. Oppell in gleicher Eigenschaft zum Inf. Regt. Nr. 133; 37) die Verseßung der Hauptleute und Comp. Chefs Moering im Inf. Regt. Nr. 102, v. Hinüber im Inf. Regt. Nr. 107, v. Kaufmann im Gren. Regt. Nr. 101, Jugendbrand, Teichmann im Inf. Regt. Nr. 106, Beeger im Inf. Regt Nr. 103, Fle<hsig im Inf. Regt. Nr. 104, Wolff im Gren. Regt. Nr. 109, v. Hake im Schüten- (Fü!.) Regt. Nr. 108, Richter im Inf. Regt. Nr. 133, Puscher im Inf. Regt. Nr. 134, diesen unter Verleihung eines Patents seiner Charge, in gleicher Eigenschaft zum Inf. Regt. Nr. 138; 38) die Versetzung des Hauptm. und Comp. Chefs üm Jäger-Vat. Nr. 12, Frhr. v. Hausen, in gleiher Eigenschaft zum Jäger-Bat. Nr. 13; 39) die Verseßung der Hauptleute und Comp. Chefs Weigel im Jäger-Bat. Nr. 12, v. Kospoth im Inf. Regt. Ne. 102, Frhr. v. Teubern im Jäger- Bat. Nr. 13, in gleiher Eigenschaft zum Jäger-Bat. Nr. 15; 40) die Ernennung des Hauptm. und Comp. Chefs im Gren. Regt. Nr. 100 d’Elsa, unter Stellung à la suite diescs Regts., zum Adjutanten im General-Kommando; 41) die Verseßung des Hauptm. und Comp. Chefs im 2. Gren. Regt. Nr. 101 Barth in den Generalstab; 42) die Ernennung des charakteris. Hauptm. im Schüten- (Füs.) Regt. Nr. 108 Bo>k v. Wülfingen zum etatsmäß. Hauptm. und Comp. Chef, mit cinem Patent vom Tage der Charafkterisirung ; 43) die Verleihung von Patenten ihrer Charge an die Hauptleute und Comp. Chefs v. Bosse im Jäger-Bat. Nr. 13, Müller, Teichmann im Inf. Regt. Nr. 104, Leshke im Inf. Regt. Nr. 105, Lütgen im Inf. Regt. Nr. 134; 44) die Beförderung der Pr. Lts. Richter im Inf. Regt. Nr. 102, Schweiniß im Schügten- (Füs.) Regt. Nr. 108, Brox im Inf. Regt. Nr. 133, v. Hennig im Gren. Negt. Nr. 101, Große im Inf. Regt. Nr. 102, diesen unter Verseßung zum Inf. Regt. Nr. 107, Madelung im Inf. Regt. Nr. 107, Ehrig im Schüßen- (Füs) Regt. Nr. 108, diesen unter Belassung in seinem Kommando beim Kadetten-Corps, v. Trotha im Gren. Regt. Nr. 100, diesen unter Verse. zum Inf. Regt. Nr. 102, Villnow im Inf. Regt. Nr. 103, Leue im Gren Regt. Nr. 100, diesen unter Versetzung zum Inf. Regt. Nr. 106, Petri im Inf. Regt. Nr. 107, diefen unter Versetzung zum Inf. Negt. Nr. 139, Gläsche im Inf. Regt. Nr. 105, Frhr. v. Wrede im Inf. Regt. Nr. 103, Schreiter im Inf. Regt. Nr. 107, diefen unter Verseßung zum Jäger-Bat. Nr. 12, Dieckhoff im Inf. Regt. Nr. 102, diesen unter erseßung zum Inf. Regt. Nr. 106, Leim- bah im Inf. Regt. Nr. 133, v. Schierbrand, Doerstling im Inf. Regt. Nr. 104, Schäffer im Infanterie-Regiment Nr. 105 v. Pillement im Infanterie - Regiment Nr. 133, v. Werl- hof im Inf. Regt. Nr. 102, v. Ehrenthal im Jäger-Bat. Nr. 13 diesen unter Verseßung zum Jäger-Bat. Nr. 15, Meischner im Inf. Regt. Nr. 106, Bucher im Inf. Regt. Nr. 124, Frhr. v. Wirsii ng im Inf. Negt. Nr. 106, Wahle im Inf. Regt. Nr. 134, v. Seydewiß im Inf. Regt. Nr. 103, diesen unter Versetzung zum Inf. Regt. Nr. 134, v. Gablenz im Gren. Regt. Nr. 100, v. Schlieben im Eren. Regt. Nr. 101, v. Schulz, im Jäger - Bat. Nr. 13, diesen unter Verseßung zum Jäger-Bat. Nr. 12, v. Zwackh-Holzhausen im Gren. Regt. Nr. 100, Menz im Inf. Negt. Nr. 134, diesen unter Verseßung _ zum Inf. Regt. Nr. 107, v. Kos8vpoth im Gren. Regt Nr. 100, Heuser im Inf. Regt. Nr. 102, diesen unter Versetzung A tis ey Nr. 106, M ng im Inf. Regt. Nr. 133, Frhr ». Hammerstein im Shüßtzen- (Füs.) Regt. N, T8, diesen unter Versetzung zum Inf. Negt. Nr. 134, E Iu ¿6-BLI A Gren. Negt. Nr. 100, diesen unter Verseßung zum Juf. Regt Nr. 107 und vorläufig ohne Patent, zu Hauptleuten und Comp. Chefs; 45) die Beförderung des Pr. Lts. à la suite des Gren. Regts. Nr. 101 und Adjutanten der 3. Inf, Brig. Nr. 47 de Vaur, unter Belassung in dieser Stellung, zum Hauptmann, unter Gewährung des Gehaltes seiner Charge; 46) die Ernennung des zum Generalstabe fommandirten Pr. Lis. im Inf. Regt. Nr. 103 Oehme, unter Be- förderung zum Hauptm. und Stellung à la suite dieses Regts., zum Adjutanten der Inf. Brig. Nr. 63, unter Gewährung des Gebaltes seiner Charge; 47) die Ernennung des zum Generalstabe kommandirten Pr. Lts. im Gren. Negt. Nr. 101 Dammers, unter Stellung à la suite dieses Regts., zum Adjut. der 6. Inf. Brig. Nr. 64; 48) die Verseßung des Pr. Lts. im Inf. Regt. Nr. 133 Mohr zum Inf Regt. Nr. 104 ; 49) die Verseßung des Pr. Lis. im Inf. Regt. Nr. 103 Döring zum Inf. Regt. Nr. 134; 50) die Verseßung der Pr. Lts. Pfeil im Inf. Regt. Nr. 103, v. Mü>e im Inf. Regt. Nr. 107, v. Westrem zum Gutaer im Gren. Regt. Nr. 101, A gel im Inf. Regt. Nr. 134, Friedrich im Inf. Negt. Nr. 104 d oßberg im Inf. Regt. Nr. 106, zum Inf. Regt. Nr. 139: 51) die Verseßung der Pr. Lts. im Jäger-Bat. Nr. 12 Frhr. v. Hagen, v. Erdmannsdorff, letzteren unter gleichzeitiger Ver- leihung eines Patents seiner Charge, zum Jäger-Bat. Nr. 13; 92)_die Verseßung des Pr. Lts. im Inf. Regt. Nr. 104 Göß v. Olenhusen. zum Jäger-Bat. Nr. 15; 53) die Verseßung des Pr. Lts, im Inf. Regt. Nr. 104 Nafziger zur 15 Königl. Sächs. Comp. des Königl. Preuß. Cisenbahn-Regts. ; 54) die Ernennung der harafterif. Pr. Lts. Frhr. v. Ts\chammer und Osten im Gren. Regt. Nr. 100, v. T\chirschky und Bögendorff im Schüten- (Füs.) Regt. Nr. 108, zu etatsmäß. Pr. Lts. mit einem Patente vom Tage ihrer Charakterisirung; 55) die Verleihung von Patenten ihrer Qyttge an die Pr. Lts. Zs\chille, Wengler im Inf. Regt. Nr, 105, v. Carlowiy im Inf. Regt. Nr. 106, Baumgarten- Crusius, v. Heldreih, Schroeder im Inf. Regt. Nr. 134 Frhr. v. Wel> im Inf. Regt. Nr. 103; 56) die Beförderung der Sec. Lts. Grimm im Gren. Negt. Nr. 100, v. d. Busch im Gren. Regt. Nr. 101, Frhr. v. Se>kendorff-Gudent I. im Inf. Regt. Nr. 107, Bucher im Gren. Regt. Nr. 100, Serre im Inf. Regt. Nr. 133, Graf v. Holßendorff im Gren. Negt. Nr. 101, diesen unter Versezung zum Inf. Regt. Nr. 139, Rittner im Inf. Regt. Nr. 104 v. Görschen im Inf. Regt. Nr. 106, Ullrich im Inf. Regt. Nr. 102 v, Weber im Inf. Regt. Nr. 103, v. Estorff im Inf. Regt. Nr. 106, v. Göchhausen-Reichard im Inf. Regt. Nr. 105, diesen unter Verseßung zum Jäger-Bat. Nr. 15, Graf zu Solms- Wildenfels. im Jäger-Bat. Nr. 12, Reußner im Inf. Regt. Nr. 102, v. Kessinger im Gren. Regt. Nr. 101, Neubert im Inf. Regt. Nr. 107, Bärensprung I. im Inf. Regt. Nr. 103 v. Kommerstädt im Jäger-Bat. Nr. 13, diesen unter Verseßung zum Iäg. Bat. Nr. 15, Göhler im Inf. Regt. Nr. 102, diesen unter Versezung zum Inf. Regt. Nr. 139, Schiller im Inf. Regt. Nr. 134, v. Zslendorff im Gren. Regt. Nr. 100, v. Nauen- o I. im Ia er-Bat. Nr. 13, diesen unter Verseßung zum Jäger- Bat. Nr. 15, Frhr. v. Falkenstein im Gren. Regt. Nr. 101, Frhr. v. Biedermann im Inf. Regt. Nr. 106, diesen unter Verseßung un Inf. Regt. Nr. 139, L N im Schützen- (Füs.) Regt, r. 108, de Rudder im Gren. Regt. Nr. 101, Cuny, v. Petri- kowsky im Inf. Regt. Nr. 133, Strauß im Inf. Regt. r 134 v. Met\< im Inf. Regt. Nr. 105, v. Min>wiß I. im Schüßen- (Füs.) Regt. Nr. 108, Morgenstern im Inf. Regt. Nr. 107 Kaden im Inf. Regt. Nr. 133, v. Craushaar im Jäger-Bat. Nr. 12, Heini>e im Inf. Regt. Nr. 102, Feller im Inf. Regt. Nr. 103, v. Woikowsky-Biedau im Gren. Regt. Nr. 100, Prinz

Fohann Georg Königliche Hoheit, im Schütßen- (Fü Nr. 108, v. eiteben I. im Gren. Regt. A Gs) Regt.

Inf. Regt. Nr. 103, diesen unter Verseßung zum Inf. Negt. Nr Os Mershmann, Ferber im Irf. Regt. Nr. 107, leßteren unter Verseßung zum Inf. Regt. Nr. 139, v. Reyher T. im Schütte. (Füf.) Regt. Nr. 108, Richter im Inf. Regt. Nr. 106, Se LE im Inf. Reat. Nr. 103, Franß iw Inf. Regt. Nr. 105 Lucius im Inf. Regt. Nr. 105, diesen unter Verseßung zum Fyf' Regt. Nr. 104, Tondeur im Inf. Regt. Ne. 105, Agricol@ ; Inf. Regt. Nr. 107, diesen unter Verseßung zum Inf. Regt. Nr 139. v. Linsingen im Inf. Regt. Nr. 104, J hle im Inf. Regt. Nr. 134' diesen unter Verseßung zum Inf. Reat. Nr. 139, Lindau im Inf Regt. Nr. 133, zu Pr. Lts.; 57) die Verleihung des Charakters als Pr. Lt. an die Sec. Lts. Hammer im Gren. Regt. Nr. 101 und Frhr. v. Könneriß im Gren. Regt. Ne. 100; 98) die Versetzun der Sec. Lts. Melchior, Rimpau im_Inf. Regt. Nr ‘108 Beer, Klahbre im Inf. Regt. Nr. 133, Friedel im Inf. Regt. Nr. 134, zum Inf. Regt. Nr. 105 ; 59) die Verseßung des Sec. Lts. Evd S h im Inf. Regt. Nr. 134 zum Inf. Regt. Nr. 106; 6 )) die Verseßung s Sec. Lts. v. Goeben im Gren. Regt. Nr. 101 zum Inf. Regt. Nr 134; 61) die Verseßung der Sec. Lts. Frhr. Lochner v. Hüttenba im Gren. Regt. Nr. 100, v. Aspern, Oldenbourg, v. Raab Deneke im Gren. Regt. Nr. 101, Heppe, Wad>kwiß im Inf. Regt. Nr. 102, Anger im Inf. Regt. Nr. 103, Lippe, Wiß: mann, Wagner im Inf. Reg. Nr. 104, Küstner, Frhr. v. Wel> im Inf. Regt. Nr. 106, Schulße, Volkmann im Inf. Regt Nr. 107, Malberg im Schüten- (Füs.) Negt. Nr. 108, Schneider. Lehmann im Inf. Regt. Nr. 133, Seume, Sare, Ko < im Jnf. Regt. Nr. 134, zum Inf. Regt. Nr. 139; 62) die Versetzung der Sec. Lts. Shm1dt im Inf. Regt. Nr. 103, Frhr. v. Ölders- hausen im Gren. Regt. Nr. 100, zum Jäger-Bat. Nr. 12; 63) die Verseßung der Sec. Lts. Richter im Gren. Regt. Nr. 101, Flies im Inf. Regt. Nr. 106, v. Reyher 1I. im Schüßen- (Füs.) Regt Nr. 108, Apel-Pu \< im Inf. Regt. Nr. 134, v. Koppenfels l. Frhr. v. Imhoff im Jäger-Bat. Nr. 12, v. Malgan Frhr. ¿u Wartenberg und Penzlin, Frhr. v. Oldershausen im Jäger-Bat. Nr. 13, zum Jäger-Bat. Nr. 15. :

. F. Kavallerie.

E 64) Die Ernennung des Obersten und Commandeurs des Garde- Reiter-Regts. v. Nostiß-Drzewie>k i, unter Beförder. zum Gen Major, zum Commandeur der 2. Kav. Brig. Nr. 24; 65) die Be- förderung des Oberst-Lts. und Commandeurs des Ulan. Regts. Nr. 17 v. Polenz zum Obersten; 66) die Beförderung der Majors Preußer, Commandeur des Ulan. Regts. Nr. 18, Frhr. v. Hammer- stein, Commandeur des Hus. Regts. Nr. 19, zu Oberst-Lts,: 67) die Ernennung des mit der Führung des Carab. Regts. Allerhöchst beauftragten und à la suite desselben stehenden Majors v. Globig unter Beförderung zum Oberst-Lt., zum Commandeur dieses Regts. ; 68) die Ernennung des Majors und etatsmäß. Stabsoffiziers im Carab. Negt. Edler v. d. Planitz, unter Beförderung zum Oberst-Lt., zum Commandeur des Garde-Reiter-Regts. ; 69) die Be- förderung des Majors Frhr. v. Hönning D’Carroll, etatsmäß. Stabsoffiz. im Garde-Reiter-Regt., Kirchner, à la suite des Ulan. Regts. Nr. 18 und Direktor der Militär-Reit-Anstalt, zu Dberst-Lts. ; 70) die Ernennung des Rittm. und Eskadr. Chefs im Ulan. Regt. Nr. 17 Schmalz I., unter Beförderung zum Major, zum etatsmäß. Stabsoffizier im Carab. Regt. ; 71) die Beförderung der Rittm. und Géfadr. Chefs v. Egidy im Carab. Regt., v. Schimpff im Ulannen-Regt. Nr. 18, Bo>k v. Wülfingen im Husaren-Regt. Nr. 19, unter Belassung auf dem Etat der Eskadr. Chefs, zu Majors; 72) die Ernennung des Rittm. à la suite des Ulan. Rats. Nr. 17 und Adjutanten im General-Kommando v. Stieglitz, unter Belassung in diesen Stellungen, zum Major; 73) die Ernennung des Rittm und Cêcadr. Chefs im Garde-Reiter-Regt. v. Oppen-Huldenberg, unter Stellung à la suite dieses Regts., zum Adjut. des Kriegs- Ministers; 74) die Wiedereinrangirung des Rittm. à la suite des Garde-Reiter-Regts. Graf v. Wallw it als Escadr. Chef in dieses Regt. 75) die Versetzung des Rittm. im Ulan. Regt. Nr. 17 Frhr. Spe> v. Sternburg auf den Ctat der Escadr. Chefs in diesem Regt. mit der Bestimmung, die Uniform dieses Regts. zu tragen; 76) die Ernennung des Rittm. à la suite des Ulan. Regts Nr. 17 und Adjut. der Kav. Div. Frhr v. Rochow, unter Belassung à la suite dieses Regts, zum Adjut, der 3. Div. Nr. 32; 77) die Ver- leibung des Charakters als Rittm. an den Pr. Lt. im Hus. Regt. Mo Schweiniß; 78) die Verleihung eines Patentes seiner Charge an den Rittm. und Escadr. Chef im Ulan. Regt. Nr. 17 Gößg v. Olenhusen; 79) die Ernennung des Pr. Lts. à la suite des Ulan. Regts. Nr. 18 und Adjut. der 2. Kav. Brig. Nr. 24 v. Carlowiß-Maren, unter Belassung à la suite dieses Regts., zuin Adjut. der 5. Kav. Brig. Nr. 32; 80) die Ernennung des Pr. Lts. im Hus. Regt. Nr. 19 Graf v. d. Schulenburg, unter Stel- [lung à la suite dieses Regts, zum Adjut. der 2. Kav. Brig. Nr. 24; 31) die Beförderung des Sec. Lts. im Hus. Regt. Nr. 19 Keil zum Pr. Lk; 82) die Verleihung eines Patentes seiner Charge an den Pr. Lt. im Carab. Regt. Graf zu Münster; 83) die Verleihung des Charakters als Pr. Lt. an den Sec. Li. im Garde-Reiter-Regt. Frhr. v. Beschwißtß. :

ed) Die Ben e i z 4 Beförderung der Majors Lauterbach à la suite î Fuß-Art. Regts. Nr. 12 und Art. Offiz. vom Mag 4 E V. Engel, v. Watdorf, Abtheil. Commandeure im Feld-Art. Regt. Nr. 12; zu Oberst-Lts. ; 85) die Ernennung des Majors im Feld-Art. Negt. Nr. 12 Weigel zum Abtheil. Commandeur im Feld-Art. Regt. Nr. 28; 86) die Beförderung des Hauptm. und Battr. Chefs im Feld-Art. Regt. Nr. 28 Schmidt zum Major im Feld-Art. Regt. Nr. 12; 87) die Beförderung des Hauptm. und Battr. Chefs im Feld-Artilleric-Regiment Nr. 28 Schubert, unter Belassung auf dem Etat der Battr. Chefs, zum "Major ; 83) die Beförderung des Hauptm. à la suite des Feld-Art. Regts. Nr. 12 und Lehrers bei der vereinigten Art. und Ing. Schule in Berlin v. Kirchbach, unter Belassung in diesen Stellungen zum Major; 89) die Verseßung der Hauptleute und Battr. Chefs im Feld-Art. Regt. Nr. 12 Allmer, v. Gersdorff, Hübner in gleichen Eigenschaften zum Feld-Art. Regt. Nr. 28; 90) die Beförderung der Premier-Lieutenants Hüllner im Feld-Art. Regt. Nr. 28 diesen mit einem Patente vom 20. December 1886 A1, Kaden im Feld-Art. Regt. Nr. 12, diesen unter Verseßung zum Feld-Ark. Regiment Nr. 28, v. Zezshwit, Hilgendorff im Feld- Artillerie-Regiment Nr. 12, zu Hauptleuten und Batterie-Chefs; 91) die Verleihung eines Patentes seiner Charge an den Hauptm. und Comp. Chef im _ Fuß-Art. Regt. Nr. 12 Steiniger; 92) die Beförderung der Sec. Lts. Plesh<h, Behrend, Bierling, Mose, Pfingsten im Feld-Art. Regt. Nr. 28, Wilhelm im Fuß-Art. Regt. Nr. 12, diesen unter Verseßung zum Feld-Art. Negt. Nr. 12, v. Pflugfk im Feld - Art. Regt. Nr. 12 zu Pr. Lts.; 93) die Verleihung eines Patentes seiner Charge an den Pr. Lt. im Fuß-Art. Regt. Nr. 12 Landmann; 94) die Verseßung der Sec. Lts. Kloß, v. Einsiedel, Vollert im Feld-Art Regt. Nr. 12 zum Feld-Artillerie-Regiment Nr. 28; 95) die Beförderung des Premier - Lieutenants im Pionier - Bataillon Nr. 12 Gott- \<al> zum Hauptm. und Comp. Chef; 96) die Beförderung des Sec. Lts. im Pion. Bat. Nr. 12 Schmidt I. zum Pr. Lt. ; 97) die Verseßung des Hauptm. und Comp. Ghefs im Pion. Bat. "Nr. 12 Gottschal>; 98) der Sec. Lts. in demselben Bat. Nie>ke, Brehme, Sms II. „zur 15. Königl. Sächs. Comp. des Königl. Preuß. Gisenbahn-Regts. ; 99) die Beförderung des Pr. Lts. im Train-Bat. Nr. 12 Ehrenberg zum Hauptm. und Comp. Chef; 100) die Er- nennung „des carafteris. Pr. Lts. im Train-Bat. Nr. 12 Eccarius zum etatsmäßigen Premier - Lieutenant mit einem Patente vom Tage der Charakterisirung; 101) die Beförderung des Sec. Lts. im Train- Bataillon Nr. 12 von Kiesenwetter zum Premier - Lieutenant.

H. Landwehr-Bezirks-Kommandos, Reserve 2c.

102) Die Verseßung des charakteris. Oberst-Lts z. T . Commandeurs des l Bats. Landw. Regts. N 106 s T N:

¡7 gleicher i) L fernung des Oberst-Lks. z. 7 Bats Landi. Regts. Zcerst-Lts. z. D. Köôring zum

Regts. gn den Pes, Landw.

L

Major 3.

=4laberg des 1. Bats. 561 E 1. Bats. Landw. ** Rats. Landw. Regts. Nr. andw. Regts. Nr. 104, Nr. 102, Saße des 1. 107) die and geit Nr. 106 ven Hauptm. 3. Landw. Bats. Nr. 108 v. E dauptm. 3. D. und dritten Offiziers ders als Major, als zweiter . Bats. Landw. Regts. Nr. 134; 2 Hauptm. an dea Pr. Lt. z. D. des 1. Bats. E Regts. Nr. ietung des Pr. Sftartbh, Dr. Roth, eber III., Dr. Hoppe,

m T6

Erner;

Bos

112) die Verseßung Augst des S Izger-Bats. Nr. 12, des áte, der Ref. Hofmann, azger-Bat. Nr. Neyer, Schmidt, Lehmann, Feld-Art. Regts. Nr. 12, zum Niederanstellung des Hauptm. activen Armee, und zwar als mit einem Pr. Lts. 3. imdw. Regts. Nr. 100 v. im Inf. 116) die ; D. Wehrhan.

Tetta

Ernennungen, Im aktiven Heere. Fuß-Art, Regt. Nr. 12, mann, ohne Patent, befördert.

Abschiedsbewilligungen. 5 Commandeur der Kav. Div., on ibm innegehabten Dienststelle Beförderung zum General der Huf. Regts. Nr. 19, mit der Forttragen der Gen.

Senfft v. Pilsa<, Gen. Lt. u migung seines eingereichten Fav. und U geseßlichen Pension uni llnif, mit den vorgeschriebenen Abz

15, März. v. Kirchbach, leibung des Charakters als und der ihriebenen Abzeichen, T y des Inf. Regts. Nr. 104, unter Müller, Major und Bats.

<sen, 2

Regts. 134,

Meyer des 1. Bats. Rerleibung des Charakters als en Offizier des Bez. Kommandos d 108) die Verleihung des

ts. Nr. 106 v. Grünenwald,

Lts. der Res. Buschkiel,

Pr. Lts. der Res.

15; 113) die Verseßun Lelanskvy, Feld- a. D. Roßberg-Leipniß in der Comp. Chef im Inf. Regt. Nr. 104, Patente vom 22. Oct. 1873; 115) die Wiederanstellung des Bez. Kommandos des 2, Bats. u in der activen Armee und zwar Patent vom 6. Juli 1889; als Major an den Hauptmann

D. und Bez. Adjut. d Regt. Nr. 103, mit einem Verleihung des Charakters

Beförderungen

26. Februar. zum Hauptm. und Comp.

Sec. Lt. in demselben Regt.,

FmaktivenHeere. 14. März.

in Folge WegfaUs der v Abschied8gesuchs unter Í Stellung à la suite des Qu]. und der Erlaubniß zum 4 eichen, zur Disp. gestellt.

Gen. Major, Erlaubniß zum Tragen

Comm

Eigenschaft zum 1. Bat. Landw. Regts. Nr. 134; 103) die D. Jenner zum Bez. Commandeur des Nr. 133; 104) die Ernennung des carakterif. Bez. Commandeur des 1. Bats. Landw. Nr. 105; 105) die Verleihung des Charakters als Oberst-Lt. D. und zweiten Offizier beim Bez. Kommando des g Bats. Nr. 108 v. Gutbier; 106) die Verleihung des Zhagrafters als Oberst-Lt. an die Majors z. D. und Bez. Commandeure s Landw. Regts. Nr. 102, v. Schwane-

Nr. 103, Fränzel

Landw.

des

der Sec.

sart, Barth,

Art. Regt. Nr.

es

zum Pr. El,

Oberst und Commandeur des Inf. Reats. Nr. 133, in Genehmigung seines Abschiedsgesuches unter Ver- á mit der geseßlihen Pension der Gen. Unif. mit den vorge- Oberst-Lt. und etatsmäß. Stabsoffiz. Verleihung des Charakters andeur im Gren. Regt. Nr. 101, Füstner, v. Römer, Majors und Bats. Commandeure im Inf.

des 1. Bats. Landw. Regts. Regts. Major an den Hauptm. z. D. es 1. Bats. Landw. Regts. ) Charafters als Major an D. und dritten Offizier des Bez. Kommando® des gidy; 109) die Versezung des Bez. Kommandos des 1. Bats. unter Verleihung des Offizier zum Bez. Kommando des 110) die Verleihung des Charakters und Adjut. des Bez. Kommandos 133 Neumann; 111) die Ver-

Henny, Vierling des Inf. Regts. Nr. 107, der « Lts. der Res. Sehling,Kürsten, Bretschneider,Devricnt, Günther, Schurig des Inf. Regts. Ner. 1

der Sec. Lts. der Ref.

Nr. 134 zum Inf. Regt. Nr. 139; Frhr. v. Biedermann, ützen- (Füs.) Regts. Nr. 108, Tittel, Seidel des Bornemann, der Sec. Allmer des Jäger-Bats. Nr. 13, zum g der Sec. Lts. der Res. Sclegelmilch des

und Versetzungen. Steiniger, Pr. Lt. im

beide vorläufig

Regt. Nr. 104, Köring, Regt. Nr. 103, Käufler,

v. Bünau, Hauptm. und

Crusius, Hauptm. und Comp. Fal>e, Hauptm. und Comp. Nr. 133, Altag, Frege des Bats. Saa der Regts. Unif.

isp. gestellt. v. Loeben, mandeur des 1.

Nr. 107;

gesetzlichen Pension und der

X1I1II. (Königlih Württenb

Abschiedsbewilligungen. 10. März. v. Roell, Nr. 122, în

Commandeur in demselben Regt. gesues mit Pension und mit der Mayer, Sec. Lt.

Lts. der Res. Dr.

bebufs Uebertritts in Königl. preuß.

Im Beurlaubtenstande. von der Landw. Inf. Scnauffer, Sec. Lt. Regts. Nr. 119, Weiß, Sec. Lt. d : diejem behufs Auswanderung, der A 28; 114) die Im Sanitätscorps. Stabsarzt 2. Klasse und Regiments

Ober - Stabsarzt 2. Klasse und der Landw. :

Assist. Aerzte 1. Kl. Lindemann

Regts. Nr. 120, Dr.

Dr. S<loßberger im

der Res. : Ls at.

Dr. Baver im Res. Landw. Landw. Regts. Nr. 123, zu Assist. Arzt 1. Kl. der Stabsarzt der Landw., 9. Drag. Regt. Nr. Gren. Regts. Nr. 123, befördert. 2, Kl. und Regts.

Land-

Chef,

in Geneh- E s N Mas r JSAler. Inf. Regt. Nr. 124, vom 1. Ap

Kaiserl. Gesundheitsamt in Berlin Kaiserliche

Ernennungen, Berlin, 15. März.

tän, Rottok, Co‘ecper, Rieve, Bor7.18, Ünter-Lts. Langemak, Korv. Kapitän, unter zum à la zum

als Oberst,

Ste>kbriefe und UntersuGhungs-Sacen.

J, Zwangsvollstre>ungen, 3, Verkäufe, Verpachtungen, Verloosung, Zinszahlung

» Kommandit-Gesellschaften auf

1) Steckbriefe

uus Untersuchungs [64197]

Der

gegen

Hermann Lochte aus Britz wegen 13/87 unter dem ua! und unter dem 2. März 1887 erlassene Steckbrief ist Angeschuldigten erledigt.

in den Akten TV. I.

durh die Ergreifung des Jef Berliu, den 19. März 1587.

Königliches Landgericht I1I. Der Untersuchungsrichter.

2)

[64205]

Nah heute erlassenem,

gemahtem Proclam | j des dem Tischlermeister Wil

an der Wallstraße Termine

1) zum Verkaufe nah zuvoriger endlicher Regu- Verkaufsbedingungen am Vormittags 10 Uhr,

Vormittags 10 Uhr, Nr. 5 des hiesigen Amtsgericht8gebäudes

lirung der 8. Juni 1887, 2) zum Ueberbot am i 30. Juni 1887, im Zunmer Statt. Auslage

bestellten cand.

Sequester u Wittenburg, gängiger Anmeldung

Wittenburg, Amt3gericht.

Zur Beglaubigung : Der Gerichtsschreiber : Schumpeli>, Gerichts-Aktuar.

[64204 In Sachen der Spar-, Leih- des vormaligen Amtes Peine wider den Halbspänner Dtto Beklagten, wegen Zinsforderun Antrag des Klägers die dem Beklagten gehörigen, No. ass. 21 belegenen

Beshluß vom 10. d. Eintragung dieses Beschlusjes 10, d. Mts. erfolgt ift, versteigerung auf

den 7. Juli 1887, N vor Herzoglichem Amtsgerichte Bosse’shen Gastwirthschaft in

Aufgebote,

Stecébriefs-Erledigung. den Handelsmann und

Zwaungsvollstre>uugen, Ausgebote, Vorladungen u. dgl.

seinem ganzen Inhalte nh dur< Anschlag an die Gerichtstafel betannt finden zur Zwangsversteigerung helm ¡u Stadtbuch zugeschriebenen Wohnhauses Nr. 301 e in Wittenburg mit Zubehör

der Verkaufsbedingungen vom 23. Mai 1887 an auf der Gerichts\<reiberei und bei dem zum jun D: welcher Kaufliebhabern na< vor- die Besichtigung des Grund- \tü>s mit Zubehör gestatten wird. _

den 21. März 1886. Großherzoglich Me>lenburg-Schwerinsches

zu Peine, Klägerin, Ehlers in Meerdorf,

ge,

Beschlagnahme in Anbauerwesens Zubehör zum Zwe>ke der Zwangsversteigerung dur

Mts. verfügt, im Grundbuche am

Termin

Nachmittags 3 Uhr,

- Sache,

Viehtreiber Unterschlagung 3. Januar

Weinreben hier

Schmidt

und Vorschuß-Kasse

wird, nachdem auf des 8ub nebst

Meerdorf

au<h die

zur Zwangs-

Vechelde in der

Vorladungen u. dergl. Berdingungen 2c. x. von öffentlichen Papieren. Aktien u. Aktien-Gesells.

———

Beffentlicher

in welchem die Hypothekgläubiger die Hypothekenbriefe zu überreichen haben. Vechelde, den 17. März 1887. Herzogliches Amtsgericht. R. Wegmann.

[64203] In Sachen des Fräulein Marie Stolze in Goslar, Klägerin, wider den Färber Christian Wachsmuth und dessen Ehefrau Johanne, geb. Nebelung, früher hieselbst, jeßt in Küblingen, Beklagte, wegen For- derung, wird, na<hdem auf Antrag der Klägerin die Beschlagnahme der den Beklagten gehörigen Grund- stücke, als: i 1) des Rathserbenzinshaujes

felbst, sammt Zubehör, : 2) 1 Morgen 34 Ruthen Aer jenseits des Rosen-

thals, an den Aer der Büchner'schen Erben

grenzend, zum Zwecke der Zwangsversteigerung dur< Beschluß vom 14. März 1887 verfügt, au<h die Eintragung dieses Beshlusses im Grundbuche an demselben Tage erfolgt ist, Termin zur Zwangsversteigerung auf

Sonnabend, den 14. Mai 1887, Morgens 109 Uhr, . :

vor Herzoglichem Amtsgerichte hieselbst angeseßt, in welchem die Hypothekgläubiger die Hypothekenbriefe zu überreichea haben. /

Hasselfelde, den 14. März 1887.

Herzogliches Amtsgericht. Germer.

No. ass. 261 hie-

[64217] Aufgebot. : Der Landwirth Jakob Friedrih Wörner von Die- delsheim, als Generalbevollmächtigter seines in Amerika weilenden Bruders Wilhelm Wörner, hat das Aufgebot des Sparkassenbu<hs Nr. 6560 der Sparkasse Bretten über 714 Kapital nebst 59 M 94 $ Zins beantragt. Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, spätestens in dem auf Mittwoch, deu 9. November 1887, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte anberaumten Auf- gebotstermine seine Rechte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen wird. Bretten, den 16. März 1887. Großherzogliches Amtsgericht. gez. Schenk. Dies veröffentlicht: Der Gerichtsschreiber : W. Eisenhut. Aufgebot. : Der Fuhrkne<t Friedrich Gabriel, früher in Marienborn, jeßt zu Letmathe, hat das Aufgebot des ihm angeblich gestohlenen für ihn ausgefertigten Sparkassen-Quittungsbuches der Sparkasse Weidenau Nr. 742, lautend am 1. Januar 1886 über 1513 Æ

[41349]

Major und

Chef

Bats. Landw. Regts. Major ¿. D. und Bez. Commandeur dées 1. Bats. Landw. Regts. Nr. 100, in Genehmigung ihrer Gesuche, unter Fortgewährung der Erlaubniß zum Forttragen der bisherigen Uniform, von den Stellungen als Bez. Commandeure enthoben.

Genehmigung feines Abschiedsgesuhes mit Pension mit der Regts. Uniform zur Disp. gestellt. Lip p, Major und Bats. in Genehmigung seines Abschieds8- Regts. Uniform zur Disp. gestellt. _Nr. 120, ausgeschieden, unter aleiczeitigem Uebertritt zu den Offizieren von der Landw. Inf.,

L. im Feld-Art. Regt. Nr. 29, Dienste, der Abschied bewilligt.

>= Sec.

im Inf. Regt.

Werther, außeretatèmäß. Sec. Lt

Des. 2 L 1 von der Landw. Inf. des 2. Bats. Landw.

10. März. / - Arzt im Infanterie - Regiment Nr. 120, zum Ober-Stabsarzt 1. Klasse befördert.

zu Stabsärzten der Landw. befördert.

26, zum Stabs: und Bats. Arzt Dr. Hastre iter, Ober-Stabsarzt rzt im Gren. Regt. Nr. 123, mit Pension und mit der Uniform des Sanitäts-Corps der Abschied bewilligt.

Beförderungen,

Artillerie-Direktor der Werft in Kiel, Darmer, suite des Sec-Offiziercorps, unker Stellung 3. Nermessungsdirigenten der Marine|tation der

Regt. Nr. 107, Jahn, Major und Bats. Commandeur im Inf. ajor und Bats. Commandeur im Inf. : ) Bats. Commandeur im Inf. Regt. Nr. 102, diese unter Verleihung des Charakters als Oberst-Lt, Comp. Chef im Inf. Regt. Nr. 104, diesen unter Verleihung des Charakters als Major, Baumgarten - Chef im Inf. Regt. Nr. 102, im Infanterie-Regiment Prem. Lt. im Ulanen-Regiment Nr. 17, diefen unter Verleihung des Charakters als Rittm., in Genehmigung ihrer Abschiedsgesuche mit der geseßlichen Pension und der Erlaubniß zum mit den vorgeschriebenen Abzeichen, zur charakteris. Oberst z. D. und Bez. Com-

Nr. 101, Unruh, charakt

ergisches) Armee-Corps. Im aktiven He

Oberst und Commandeur des Inf. Regts.

Korn,

10, März. K Regts.

ats. Lantw. Nr. er Res. des Inf. Regts. Nr. bshied bewilligt.

Dr. Müller,

Dr. Schm

Garnison - Arzt in

Die Assist. Aerzte 1 1. Bat. Landw. Regts. Nr. Nr. 127, *Pr.

Stabs- und Bats. ril 1887 ab auf ein Jahr fommandirt.

Marine.

D

Demgemäß

8. Juli 1887, Vor

ten Aufgebotstermine seine

erfolgt.

[58526] Der Instmann

des Sparkassenbuhs Nr. Neidenburg, lautend über

fordert, dasselbe unter A spätestens in dem

selben erfolgen wird. Neidenburg, den 9.

[55943] 1) Der zu nuel Pollitz

2) die zu Braunschweig, unverehelihte Sophia der P

spätestens in dem auf den 10. April 1888,

widrigenfalls die gen wird. Kölu,

( Für die Richtigkeit : (L. 8.) Kump,

[58627]

Es ist bei uns von dem Naugard, als je igen Krugbesißers

Meerdorf angeseßt,

80 S beantragt.

vernichteten Ausfertigungen

Ober-

Ludwigs- burg, als Regts. Arzt in das Ulan. Regt. Nr. 20 versezt. Die Dr. Palmer im 2. Bat. Landw. im 1. Bat. Landw. Regts. Nr.

Jäger im 1. Bat. Stabsärzten der Res., Dr. Keller, Landw. im 1. Bat. Landw. Regts. Nr. 124, zum Dr. Dietlen, Assist. Arzt 1. Kl. im des Fü!. Bats.

Arzt im

i Versetzungen «c. v Ablefeld, Kapitän-Lt., zum Korv. Kapi- Lts. zur See, zu Kapitän-Lts., Rochli k, zur See, zu Lts. zur See, befördert. Stellung zur Disp. mit Pension, Korv. Kapitän mit Pension, Nordsee, ernannt.

nzeiger.

wird der Inhaber des crwähnten Buches aufgefordert, spätestens n dem auf den

an hiesiger Gerichtssftelle, Zimmer

zeichneten Gerichte anzumelden und das legen, widrigenfalls die Kraftloserklärung des letzteren

Siegen, den 13. November 1386. Königliches Amtsgericht.

Aufgebot.

Johann Socha zu Hohendorf hat als Vormund der Anna Schliwinßki das Aufgebot 955 der Kreissparkasse zu

Scliwintßki’\he Pupillenmasse 8. einem Brande verloren gegangen : Der Inhaber des Sparkassenbuchs wird

am 21. September 1887, vor dem unterzeichneten Gerichte c vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung de8-

Februar 1887. Königliches Amtsgericht. IV. Beyer. Aufgebot. :

Köln wohnende Banquier Jakob Ema- hat das Aufgebot der Prioritätsobliga- tion der Köln-Mindener Eisenbahngesellschaft I. Emis- sion Nr. 18115 über 300 beantragt ; Kellerstraße 86, artwig rioritätsobligation der Köln-Mindener Eisen- bahngesellshaft 111. Emission lautend auf 600 M4, beantragt.

Die Inhaber der Urkunden werden aufgefordert,

vor dem unterzeichneten Gericht, : Gerichtsstelle anberaumten Aufgebotstermine

Rechte anzumelden und die Kraftloserklärung derselben erfol-

den 30. Januar 1887. Königliches Amtsgericht. XI. In Vertretung : ez.) Staß, Gerichtsassessor.

Kanzleirath, Bekauntmachung. Bevollmäch

Carl Wedell zu Hindenburg ei Naugard, das Aufgebot der angebli<h dur< Feuer

willigt. pitän,

Kommandanten Kapitän zur See,

fregatte

erif. , | Avifos „Pfeil“,

„Bliß“,

ere.

und

Kapitän, Paschen,

zum

Lt. | Ostseegeshwaders, 125,

121,

in der entbunden.

idt l / | bindung von

123, | nannt. . Kl. ÊT L 1925, | v. Sperling,

Korv. Kapitän,

Devots

zum

ernanni. v.

geschieden. Lt, befördert. Verleihung eines Lt., bisher im 2

C .

«

E

mittags 11 Uhr,

Nr. 10, anberaum- Rechte bei dem unter- Buch vorzu-

40 «A 34 S ur die 126, welches bei fein soll, beantragt.

n Ae nmeldung seiner Rechte

Vormittags 11 Uhr, anstehenden Termine

wohnende hat das Aufgebot

Litt. A. Nr. 5819,

Vormittags 11 Uhr, an ordentlicher ihre Urkunde vorzulegen,

Erster Gerichtsschreiber.

Rechtsanwalt Hanow in tigten des Glashändlers,

Kanonenboots „Iltis“, danten S. M. Kreuzerfregatte „Gneisenau“, Barandon, zum Kommandanten „Ariadne“, Büchsel, _ Schiffsjungen-Schulschiffes „Luise“, Koester, Kapitän zur See, zum S. M. Panzershiffes unter Entbindung von der Stellung als Komman- dant S. M. Panzerschiffes Panzerschiffes „Kaifer“, Entbindung von der Stellung Moltke“ ; „Oldenburg“, Hart 0g, Korv. Tirpiß, Korv. Stellung als Inspecteur des Torpedowesens, zum Chef der Torpedo-

Contre-Admiral, Claußen v. Fin>, Korv. Kapitän, Manövergeshwaders, Deinhard, Kapitän zur See, mit der glei<h- zeitigen Bestimmung, daß führung den Kommodarestander im Groß

S. M. Kreuzerfregatte mandanten S. M. Panzerschiffes „Hansa“, für die diesjährigen In- dienststellungen ernannt. \ als Chef des Stabes der Admiralität, Th omsen, Kapitän zur See, Büchsel, Korv. K Admiralität, Hollmann, der fommijsion, zum Chef des Stabes der Admiralität, Mensing I., Kapitän zur See, zum Präses Glaußen v. Fin, erster Adjut. beim Kommando der Marinestation der Ostsee entbunden. Korv. Kapitän, als erster Adjut. der Marinestation der Ostsee kommandirt. von der Stellung Vorstand des Art. Depots zu Wilhelmshaven entbunden. Korv. Kapitän, zum Art. Offiz. zu Wilhelmshaven, 1. April cr. zum Art. Offiz. vom Play und Vorstand zu Geestemünde, ernannt. Berlin, 22. März. Dienstleistung bei des Prinzen Heinrich_von Preußen Königlicher Hoheit, unter Stellung à la suite des Sec-Offiziercorps Ÿ i die Adjutantur- Offiziere ( Adjutanten Sr. Königlichen Hoheit des Prinzen Heinrih von Preußen Faber, Pr. Lt. vom See-Bat., demselben Bat., behufs Uebertritts zur Armee, Graf v. Hex Eben, Sec. Lt, bisher im Inf. Regt. Nr. 68, unker

v. Ziegler u. Klipphaufen, Unter-Lt. zur See, der Abschied be- v. Ei>kstedt, Kapitän-Lt., S

zum Kommandanten S. M. zum Komman- Korv. Ka- S. M. Schifféjungen - Schulschiffes Korv. Kapitän, zum Kommandanten S. M.

Thomsen, Kapitän zur See,

„König Wilbelm“, Dietert, „Hansa“, zum Kommandanten S. M. Stub enrauc<, Kapitän zur See, unter als Kommandant S. M. Kreuzer- zum Kommandanten S. M. Panzerschiffes Kapitän, zum Kommandanten S. M. Kapitän, unter Belassung in seiner

,

bootsflottille, Heyn, Kapitän-Lt., zum Kommandanten S. M. Avifos MWodrig, Kapitän-Lts., zu Chefs je Kapitän zur See, zum Kommandanteu S. „Niobe“, v. Ahlefeld, Torpedo-Schulschiffes „Blücher“, mandanten S. M. Kommandanten S. M. Fahrzeuges Kommandanten

Prinz Heinrich von Preußen K. H., einer Torpedoboots-Divisicn, Aschenborn, M. Kadetten-Schulschiffes Kavitän-Lt. zum Kommandanten S. M. Buri, Kapitän-Lt.,, zum Kom- „Drache“, Fo ß, Korv. Kapitän, zum „Pommerania“, Geiseler, Korv.

M. Fahrzeuges „Falke“, zum Chef des Manöverges<waders, zum Chef des Stabes des

Fahrzeuges

derselbe für die Dauer diefer Befehls8- zu heißen hat, zum Chef des Dautwiz, Korv. Kapitän, zum Kommandanten „Moltke“, Junge, Korv. Kapitän zum Kom-

Koester, Kapitän zur Sce, von der Stellung

Kapitän, von ihrem Kommando zur Dienstleistung mit dem Antritt ihrer Bordkommandos Kapitän zur See, unter Ent- Stellung als Präses der Schiffs-Prüfungs8- der Schiffs-Prüfungskommission, er- Korv. Kapitän, von der Stellung als

zum Kommando Frhr. v. Löwenstern, als Art. Offiz. vom Pla und Klaufa, vom Plat und Vorstand des Art. Maschke, Korv. Kapitän, mit dem des Art. Depots8

v. Usedom, Kapitän-Lt., kommandirt zur

ps und Einreihung in der Königlichen Prinzen, zum persönlichen Keller, Sec. Lt. von f von der Marine aus- v, Hextzberg, Sec. Lt. vom See-Bat., zum Pr. Patents vom 11. Februar 1881, v. Kaehne, Sec. Garde-Regt. z. F., mit Belassung seines Patents

vom 14, Februar 1885 F 6 f, im See-Bal. angestellt.

6, Berufs-Genossenschaften.

7 Wochen-Auêweise der deutschen Zettelbanken. 8, Verschiedene Bekanntmachungen.

9), Theater-Änzeigen

), Familien-Nachrichten.

| In der Börsen-Beilage.

aus der Obligation vom 11. April 1878 im Grund- buhe von Gülzow Band I. Bl. 11 Abtheilung 11]. unter Nr. 10 für den Rentier Eduard Lüdtke zu Tonnebubr eingetragenen und am 1. März 1883 an den Glashändler Carl Wedell zu Siegelkow abge- tretenen 6000 4/6 nebst 5 9/ Zinsen und des Doku- ments aus der Obligation vom 25, April 1881 der im Grundbuche von Gülzow Band I. Bl. 11 Ab- theilung 111. unter Nr. 12 für den Glashändler Carl Wedell zu Siegelkow eingetragenen 3000 nebst 5 9/0 Zinsen beantragt.

Es werden hiermit die Gläubiger und Inhaber der erwähnten Dokumente, sowie deren Erben und Rechtsnachfolger aufgefordert, ihre Ansprüche und Rechte auf die vorbenannten Posten bei dem unter- zeichten Gerichte binnen drei Monaten, spätestens in

dem auf

den 8. Juli 1887, Vormittags 11 Uhr, vor dem Amtsgerichts-Rath Krause im hiesigen Ge- rihtslofale anberaumten Termine anzumelden, widrigenfalls die betreffenden Dokumente für kraftlos erklärt und neue Urkunden über die betreffenden Posten ausgefertigt werden.

Kammin, den 10. Februar 1887.

Königliches Amtsgericht,

Aufgebot.

Im alten Grundbuche von Veenhusen (Moormer Vogtei) Tom. I Fol. 92 steht ein Heerd Landes mit Haus, Scheune, Kohlgarten, 405/s6 Grasen Meed- und Weidelandes, mit auf\tre>endem O Gerechtigkeiten in der Kirche und auf dem Kirchhofe, ferner mit Bauland zu 8 Vierdug Ro>ken- und 90 Vierdug Weißkorn-Aussaat registrict.

Als Eigenthümer sind bezeichnet Staels Erben, O. von Rheden, Elidia Areny, Adminislratorin Rösing, Marten Hinrichs. Leßterer hat als Kurator über die Kinder zweiter Che des Fo>e Janssen Krusen am 17. Mai 1781 eine Kaution von 618 Fl. 9 Schaaf Cour. in Abth. 1I1 eintragen lassen.

Nach den Auszügen des Katasteramts sind die den Vollplayz bildenden Grundgüter im Gemeindebezirke Veenhujen zu 48 ha 84 a 68 qm und als im Be- zirke Nüttermoor belegen zu 4 ha 36 a 40 qm, als den Erben des Pastors und Superintendenten Schhelten gehörend, angegeben. Außerdem sind als Zubehör 3 ha 83 a 32 qm Wiesen in der Gemarkung Veen- en bezeichnet, welche gemeinschaftliches, noch un- eiltes Eigenthum der Schelten'shen Grben und Veenhusen sind,

[64207] F. 17/85,

hu

get

der Erben das Eiso Boumann zu

also mit #4 zum Platze gehören. E Auf Antrag des Auktionators Boelsen zu Leer als

General- und Spezialbevollmächtigten der Erben und

Erbeserben der Superintendentin Schelten, geb.

Upke, Taletta Rösingh zu Leer werden nun

1) Alle, welche das Eigenthum der beregten Im- mobilien für si<h in Anspru nehmen,

2) Alle, welche Ansprüche auf die oben gedachte Kaution erheben wollen,

des Dokuments über die

aufgefordert, spätestens am