1887 / 73 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

64620 Oeffentliche Zustellung. der Rechtsanwalt Karl Theodor Etiehler jährlie Jagdvahtsumme. auf 35 #4, das von den 21 22 2: 26 28 30 32 37 38 39 40 41 42 49 [ Die M Elberfeld bestehende Aktiengesell\<haft sub | mit dem Wohnsitze in Annaberg eingetragen worden. | Pachtbewerbern nazuweisende diéponible Vermögen 50 5 56 58 60 61 62 66 67 69 70 à 300 d, S H Pen: Bergische Bierbrauereigesells<haft vormals CPBES am Ad Dari ad S vat zur ERLAERN der Pahtung auf 36 000 #4 fests E A 2 L u 15 F a E N 25 30 3 2 T Ee r t e Y E T I d g ec stav Küpper, Klägerin, vertreten d Rechts- as Königlih Sächs. Landgericht daf. esett. E 5 L 99 E Î 45 #9 +7 49 51 53 61 64 65 i : uslav Küpper, Niger, eLpELn ce) Men s 9 g Si Paktbewerber haben si über den eigenthüm- | 70 72 80 à 150 A, Nr.258 13 15 27 28 B

anwalt Krüsemann I., flagt gegen den Brauer Hein- Brü>ner. Die Pachtbewerber haven ns Ler e ‘ihre Qua- a R R ] 7 2 D i 9 9 e s >92 Q 1 j 5 ri Kreuzer, früher zu Barmen, jeßt edri trage auf | [64335] E lien Desd d eandwirthe möglich über ihre Qua | Loß die Anleihescheine B den dau geböri zuni cu chen Reichs-Anzeiger und Königlich Pre ußisczen Siaals-Anzeiger.

Wobn- und Aufenthaltsort, mit dem Antrage auf F,

Theilung des Nachlasses der zu Barmen verstorbenen Der beim geaen Mee zugelassene ver dem Lizitationétermine, spätestens aber ia dem- naue 9 D von denjenigen Inhabern at

Mittwe Heinrich Kreuzer, Elisabeth, geb. Mann, | Rechtsanwalt zalther Schnelle hieselbst ist gestorben | selben auëszuwel!en. S welche mit der Konvertirung einverstanden sind, bis V î > a 7

und Anordnung des Verkaufs der zur Theilungsmasse | und sein Name in der Anwaltsliste gel ö\<t. ; Die Pachtbedingungen und Regeln der Lizitation zum 22. April cer. entweder: A s e L d «Do Berlin, Sonnabend, den 26. März

gehörigen Immobilien 2c., und ladet den Beklagten | MRosto>, 23. März 1887. , liegen in dem Pächterwobnhause zu Gottartowiy a. der Kämmerei-Kasse hierselbft, R m S I

zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor Großberzogli<h Meklenburgishes Ober-Landesgericht. ! und in unerêm Domainen-Bureau im hiesigen b. dem Vanquier Beckert hierselbst, oder Ste>briefe und Untersubungs-Sathen. Rerufs-Genossens<aîten , c . e 4E S NCTILDIT C T Lci,

E S a Mar weng mte B tre Der Präs Scblosse insiht aus n au Ver- tem Bankgeschäft von Emil Ebeling ; D in N ufa 0 die zweite Civilkammer des Königlichen Landgeri<hts Der Präsident. S<losse zur Einsicht aus, werden au< auf Ber c. dem Bankge!waït von Smit Ebeliu wangsvollstre>ungen, Aufgebote, Vorladungen u. deral. 0 R E E E zu Elberfeld auf sangen gegen Erstattung der Schreibgebübren in Ab- ec e Derlin, Zageritraße 99, EN 3. Decküufe Vervachtungen, Verdingungen 2c N N j c én T c n ct V i Veribicdene Bekannt abme R * . c t î t of - [V ENTI N o f 7 - 2 ) tam f tors . o nao L: s De d c Sts ae Ee è . ede 4 i aMur . den 28. Mai 1887, Vormittags 9 Uhr, E —_ —— schrift mitgetheilt werden. „Wegen Besichtigung der zur Abstempelung auf vier Prozent, eingesandt werden * Verloofung, Zinszablung 2c. von öFentliben Papieren. +4 E ien g a idt mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten - * | Pachtobjeft: wollen si die Pachtbewerber an den |mu}en. Z : : Fommandit-GSesellshaften auf Aktien u. Akftien-Gesellsh. E 0 S amilien-Natricten ( Bn der Börscn-Beilaze. Gericht zugelassenen Anwalt zu bestellen. 3) Verkäufe Zerpa gegenwärtigen Pächter, Lieutenant Knobl, in Gottarto- Von béostaigen InheSern, welche die Einsendung E emammenciipriebgnetch interim s : : L : | 10, Familien-Nabri@ten. 2e or ffentlichen Zustellung wird dieser Er wiß wenden. der qu. Wertbvapiere dis zum 22, Aprii cr. r; _- d 4 - Soli z » » ee : é c S j E 5 j E E S E nta g Fri teen ge: +3 G Berbvinguungen 2C. Die Kostenanschläge üker die mit fiéfalis<en Bei- | bewirken, wird argenommen werden, gee L E I Ds D outa [64805] Eisongiesdenei Aesien-Gepamost | deriimnung (? Hei vollen, haben ihre Actien | [$4771] i : Sen i ; ä : der Domaine auszuführenden Bauten | Konvertirung ni belieben, und werden dies B 2 - s ( e | resp. Depositalscheine g2mäß S. 26 des F {oi ; Ao: tt GeriétssGreiber Smidt, Landgerichts. | [64274] n S S i E s A Fonverttrung nitt helittda, MG meen Us auf ieu u. A tien - Gesellsch. | gz, der ew Montag, den 18. April d. I-, den Herren Born & Busse, Bebrenftrafe 31, hic Steinkohlenbauverein Deutschland ri sd 5 es Ka! L L - Lz E e Io ite L Zl L Url eil / (L L , i 4CTLAITLC YBertb!tc S rie e . Q : 2 = . e g S, ic -7 E E S - L E y Am Montag, den 4. April, Morgens | werden. einer der vorstehend ad a bis c bezcihn.ten S (64773) Deutsche Vereinsbank. Nachmittags 5 Uhr, im Geschäftêlokale der selbst, zu deponiren. 27 | zu Oelsniß, E, 9! Uhr, jollen im Gasthofe des Herrn Tiedt zu | Oppeln, den 20. März 1887. nabmestellen zur Einlöfung gegea Baarzahlung bis Die Aktionäre der Deutschen Vercinsbank werden Gesellschaft, Ackerftr. 128 129 hierselbst, | Verlin, den 29. März 155. Die am 1. April 1887 fälligen Zinsen unserer [64623] Oeffentliche Zustellung. Strelitz öffentlich meistbietend versteigert werden: Königliche Negieru?3, zum 1. Juli ce. zu übermitteln. As biermit ur t i stattfindenden ordentlichen Generaiversammlung __ De Aufsichtsrath n E M weden 90 Sgr D E E i ( g iermit z werden die Herren Actionaire obiger Gesellschast der Eisengießerci-Actien-Gesellschaft E ge d L E S-Ige ab vormals Ke lin & omas. DE T De ann en Dai C en gegen T 2gave OCL Hs Thomas 23. Zinsscheines eingelö!t.

S E E

|

Der Kaufmann Moritz Chrenfried dier, vertreken A. Aus der Oberförfterei Strelitz. | Abtheilung für dirckte Steuern, Domainen Wir bemerkcn bierzu, taß wir Zinsen für etwg Siebenzehnten ordentlichen General- R cénaclabe |

dur< den Rechtsanwalt Qettig hieselbst, flagt gegen 1) Begange Godendorf und Drewin: | und Forsteu. | nit eingesandte Anleihescheine 2c. über den 1. Juli cr versammlung iermit eingeladen. 2 | er

den früheren (Sütererpeditions-Assistenten Jultus a. Schläge am Drewen-Sce und der Wagnlit F A. V]. 229 g. I. Angabe. | hinaus nit acwähren und für die feblenden 2ira, ‘¡nocladen, wel<e L Tagesordnung : E | Sigismund Born. Oelsni E E M. 1987 E enr Bor tent unbekannten Aufenthalts 0 Rmtr kiefern Klebe 90) dto 4 / E e A M e „LESLEUVEN Zindo engcLaLtE,, gi i; 1) Vorlegung des Geschäftebericbts, der Bilanz | elsnit, E., den 24. März 1887.

Malloschek, früher hier, jeyt unbekannten Aufent s 1130 E fiefern Kloben und 203 dto. a s coupons den Betrag im Falle der Rückzahlung vom Dienstag, den 26. April 1887, und der Gewi S Ne l t. Reb E Das Dircctorium

aus dem Rekurébescheide des vormaligen Königlichen Knüppel, A, Capital abziehen werden. ? 0 Dri nd der Gewinn- und Det ust-Re<nung pro | e .

Appellationsgerichts zu Breslau vom 7. Dezember b. Totalitätsbauung 300 Rmtr. kiefern Kloben [64726] Bekanntmachung. Marienburg, den ‘21. März 1887 S t Us De E äSunghof- 1886; Bericht des Aufsichtérat hs bez. der | [64562] +4 l cs Gart | re47701

1875, mit dem Antrage cuf kostenpflichtige Ber- und 750 dto. Knüppel. Zur Vergebung von _ Dees Magistrat hs ju D Meitifiaden with g , Ung Z Revisoren über die Prüfung tiefer Vorlagen. | ovo ogt) er Aen. | [64 (0) 7 :

(O, G M E L L Ql : Ne | L c N E KE (Q g E e ©T;, ha O E A Os R A 2.0 urtbeilung zur Zablung von lg M. 60 A nebiît G 2/0 2) Begang Streliß (Schlag am Kätelower S 5 : 100 chm Lehm E s : i e & qum s. ura ITaBe , Ta esorduun È J) Beschlußfaffung über die Gewinn-Vertbeilung | Q Zablung der 2ZZlnécouPÞors Nr. 15 De 0 T 1 Steinfohlenbauverein Ü aisergrube Zinsen von 69 M seit dem 16. Oktober 1875, sowie | Berge): eri. S in öffentlicer Subzzi!sion ift ein Termin im Bureau i E Ra 1) Bericht der I E be S vas Ges<äftsjab und Festseßung der Dividende, über Genehmli- | Obligationen des Zoologischen Gartens erfolat vom D c

è wnrsZufae VNollstrebarfkeitserklärung des Urtheils 322 RNmitr. kiefern Kloben und 57 s | der unterzeihneten Direktion auf Donnerstag, 2 ——————————————————— “e E R dit r das GelMasIsar gung der Bilanz und Entlastung des Vors- | 1. April ab turb die Couponsfaße des Bantbaufes U Gersdor . auf vorläufige Vollstre>barkeitserklärung des Urthe1ls, 332 Rmir. kiefern Kloven un o. Knüppel. 4. April d. J., Vormittags 10 Uh : s M! 2 G S E E T 1886. E s E L ( E! : ouponStaNe | ant bau! nd und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhand» 3) Begang Fürstensee (Schlag am Kulow): | 1E, HPO A E, A T A ; 9) Bericht des Aufsichtsrathes : Antrag auf Ge- Iaunes und Aufsichtsrathes. | S. Bleichröder hier, Behrenjtr. 63, wocentagll0 | Die am 1. April 1887 fälligen Zinïen unserer lung des Rechtsstreits vor das Königliche Amtsgericht 450 Rmtr. kiefern Kloben und 116 dto. Knüppel. | 81e. Se Eng ERCS,, O V S R -bmigung des Rechnungsab\cblusses und auf Decharge 3) Wakl des Aufsichtsrathes, welWer na Ab- | in den Geschäftsstunden mit 7 4 50 < pro D id, | Pricritätéanleibe werden von genanntem Tage ab

j Spandau, den 25. März 1887, ne Sd f Ñ | eQarge lauf der Wahlperiode des ersten Aufsichts- | Verlin, den 29. März 1887. ci den bekannten Zahlstellen gegen Abgabe des | L : |

Der Vorftand 3. Zinsscheines eingel öft. des Act.-Ver. des Zoologischen Gartens. Gersdorf, den 24. März 1887.

_ E

den 14. Juni 1887, Vormittags 9 Uhr. 150 Rmte. kiefern Kloben und 18 dto. Knüppel. 9 Roshlußfa f ‘m Fahre 188 x ITHES U Unte I g hr. t e V 3) Beshlußfasjung über den im Jahre 1886 er 4) Wabl der Revisoren. Dun>er. Lachmann. Ander1?len. Das Direktorium.

Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird dieser 5) Begang Innung (Schlag am Klätenow): : 24667] ¿elten Rei ; H 20 der S E) L : L E v S D t D LOIEE / S A elten Reingewinn gemäß $. 30 der Statuten. Di 9 G E E i Auszug der Klage bekannt gema. 232 Runtr. kiefern Kloben und 61 dto. Knüppel, | [64330] Submission. L L GAT Ç 6 t, D n camalt für die statutenmäßig ausscheidendén Diejenigen Actionaire, wel<he an dieser General- Breslau, den 22. März 1286. B. Aus der Oberförsterei Wildpark. Für die Werft sollen 7000 Stück Gewebrriemen Preußische Hypotheten-Acticn-Bank, Mitglieder des Aufsichtsrathes | 164545] s e s D E ( n Ser . 4 C0 Sti d 1:55 o Fir 8 Œuf rt0s Ats fn 2 C h RRE î *1l M Cc E » 97 y 96 Y 5 : N - f riGtsscreib Kae Aucisaericht 1) A D e und 7960 Stü Visirkavpen ur das Fn anterie Die für das Jahr 1886 mit 5: Procent fest- Gemäß SS. 25 und 26*) der Statuten bezeichnet Provin ial-Aktien-Vauik des Großherzogthun:8 Posen. Gerichtsschreiber des Königlichen Umkêgert@ts. <0 mir, e E, aeweHhr M 71 84 beschafft werden. E Jeschlossene gesetzte Dividende wird gegen Einlieferung des der Aufst<htsrath als diejentgen Stellen, bei welchen Naódem die Bilanz und Gewinn-Rechnung unserer Bank für das Geschäftsjahr 1886 von der Generalversammsung der Aktionäre trt i 20 Lie Bejron Nußyol A Randscneider, | Offerten mit der Aufs<rift: „Submission auf Gee | Dividendenscheins Nr. 9 mit die Aktien behufs Theilnahme an der Generalver- | worden sind, gelangt die auf 54 “/o oder 78. 75 pro Aftie fe? e M Soude, acm &. 35 des Statuts “vom 1, Mai d, F. ab gegen Einlieferung des aidao Oeffentli Auftellu 600 ’mtr. fiefern Kloben und 200 dto. Knüppel, wehrriemen“ nd zu dem am 4. April 18587, #4. 33,— pro Actie ammlung und zwar spätestens am 12. Axril 1887 | Dividendenscheins für 1886 (Nr. 4) zur Auszahlung: In Posen an erer A. L Borlia bei N S, S BlelGröder A R Qa, E [63882] efffent iche Zuste ung. 300 Rmtr birken Kloben und 140 dto. Knü pel, | Mi 12 Uh diesîe 2 Vin I 4a L T R + ¿ E S L Ad (t. E) 3 UBZAYeUlng e Dit iet Un Hs erer Ka!e, erlin ver den Vertrei Jultus Bietchroder & Q9., Dell Mlolel und C. 38/87. Der Iosexh Ulrich, A>terer, Sohn von ‘96 Rmtr. birker S Os S ppel, | Mittags A, n R u heute ab an_ unscrer Kaî)e, ]0wte bei allen ¡zu deponiren sind: Louis Ricß & Co., in Breslau bei dem S&lesishen Banf-Berein; chentafelbit fann au der Geschäftsberih: pro 1886 in Empfang genommen werden Benedikt, zu Erlenbach bei Weiler, vertreten dur 2) Vie Dianenhof E stehenden o indes A Bedingungen liegen Pfandbriefoerkaufstelten auêgezahlt. 1) Die Deutsche Vereinsbauk zu Frank- Aus dem Lezteren veröffentlichen wir in Gemäßheit des F. 23 des Statuts Folgent j E M 9 ‘dat: F 4 = = gane : ! in der Werftverwaltungs-Kegtiiralur aus Un! nnd Berli n 25, März 18837 s Gor Gh at r E L Pi E t :; c : : O A R Geschäftsagent Wisznieweky zu Wörth a. S-, flagt 600 Nmtr. ficfern Kloben 2 050 U ie Been R S Berlitt, den 29, la 18S, : furt a. M. : __Der Gefammtumsaß beziffert si<h, mit Auss<luß der Noten- Realisation und der Prolongation von Lombardge!<a!ten, auf U 72 306 316 gegen die Maadalena Doli1s _Gfbefrau Print früber 3) BVegang Herzivolde E r M n G Mär, ‘1887 Ie DHaupt-Dir-ction. 2) Die Basler Handclsbank 11 Basel. gegen Ah (d 44 673 Pro 155) [1 V: hl2ln 1 p J 1 T L T DEEGE 1D! Ne wurden uwamimen 9213 At im Betrage von Regen Die L E Es : gang Her? e: Kiel, den 21. März 183. Di i 55 ¿gesellschaft i / 91 675097 7 O E R Df E o S L E E a O in Forstheim, jeßt ohne bekannten Wohnort, E 200 Nmtr. kiefern Kloben und 100 dto. Knüppel, Kaiserliche Werft. * Verwaltungs-Abtheilung. [64551] 3) S Handelsgesellschaft in E L E angetau!t; Si R gingen ein 612 Stud über M 34 300.20, Lombarddarlehne s a für M 4598175, zurüd- einer zur Entlastung der Beklagten geleisteten ZAH- 17 Rmtr. ciccen Kloben, tan Pod Ï O A 499 S e A 6 N E _Im Depositen-Verkehr wurden etngezav[? 6. D l, dagegen abgehoben F 2939 198, An Noten cirkultrken dur<s<nittli< lung mit dem Antrage auf Verurtheilung der Be- 14 Nate alen Kloben und 10 dto. Knüppel E A ads fs Cu 4) Die Dresdner Baue in Berlin. tägli M 1 804 600. Die Brutto-Cinnahme stellt si auf M 167 953.08 und der Aetto-Sewinn nas Abzuz der Tantième des Aufsichtêraths von #. 8320.75 flagten zur Zahlung von 93,37 „1 nebst 5°/o Zinsen 20 Rintr. birken Kloben und 20 4 Mavel [64728] E S E Wes (GHersdorset Stein- 5) Die Herren A. Chenevière u. Co. | und des Vortrags auf neue Re<nung von M 2137.33 auf #4 157590 = 97 %0 des Aktienkap bieraus vom 17. Februar 1887 ab, und ladet die L bu L e E Sti Eisenvahn-Direktionsbezirk Elberfeld. a5 i Mopot in Geuf. iz : Posen, den 24. März 1887. Reflaa ndli ‘erbandlung des Rechts- _20 Fur, M O l Wi | Die Lieferung der zum Betriebe der Fettgas- | F V toglenbau-Verein. 6) Die Allgemeine Deutsche Credit- ie Di i Beklagte zur mündlihen Verhandlung des Rechts Norkaufélisten werten von den resp. Shhußbeamten | ypstalten zu Hagen und Steele im Rech! Os | G : it in Leivzi ie Direktion. streits vor das Kaiserliche Amtsgericht zu Wörth | „f rebtzeitige Bestellung zu e clomuter Lein Anstalten zu Hagen und Steele 1m Rechnungéjahre Na Bes(luß ter Generalversammlung anstalt in Leipzig. : Krieger. a. S. auf au E n n SS ben B a erforderlihen 247 000 kg Paraffinöl (Braun- | 5," Märi C1 E S A 1886 T 7) Die Rheinische Creditbank in Mann: Der vorstehende Geschäftsbericht wird hiermit genehmigt. Dounerstag, den 5. Mai 1887, A, ae E A E van Damp foblentheeröl) soll im Wege des öffentlichen Ver: | Sin Ura Cr, 1 ate Atie A p Rd L heim sowie deren Filialen. Posen, den 24, März 1887 ( De verförster W zei. el! B T U I worhor C -Prioritäts-Aktien Ser. 1. eine {ide ie S i n E tat ; c. 2 c Vormittags d Uhr, S EDE E p E t rent mv (E T a mae Sn P E is M ereineia S D ee V E BUE 204 Sroliecioaitans Posen um 2we>e der öffentlichen Zustellung wird dieser Hierauf bezüglihe Angebote find versieget un® | S E E S E 0A N : C E ; Annukß, Vorsizender. aue N bekannt E f E [64504] Pferde-Verkauf postfrei mit der Aufschrift : Ser. 11. dagegen etne De Von 10 %/o zur Ver- 9) Die Württembergische Vereinsbank : j A Wörth a. S., den 19 März 1887 “Freitag, den 1. April cr., Vormittags 10: „Verding von Paraffinöl“ (Vraunkohlentheeröl) A ee es Mog I Ds Nr. 6 in Stuttgart, sowie deren Zweig- Dehet. Gewinn- und Verlust-Conto. Credit. x T A E E T E e la +3 T _ 4 : N il d = an unser Matertalien- un! erer Prtoritatë-ATTIenN S, 14 Mi anstalten E —— _ S (L. 8.) Lorang Uhr, sollen in der Haupt-Kadetten-Anstalt zu Groß- bis zum 7. April d. F an Unsex Lf i : Stet E c : lten. ; : : e A E E Í | Le Ses L OO Byr torfel bit einzureicbe Die Fauna der- Vier und Dreißig Mark 50 , ( A k A. \ M. A ä | Gerichtsschreiber des Kaiserlichen Amtsgerichts. Lichterfelde an der Reitbahn zwei überzählige zug- | F ureau hierselbit einzureichen. Le Gröffnung der der Coupon Nr. 1 ea 5 II 10) Die Württembergische Bankanstalt, A E aag e h s A i _ 6 D fräftige Omnibus-Pferde öffentlich meistbietend ver- selben findet am daraus folgenden Lage, Bor* | J ouPpon V(r. 1 Un]erer 2 ats- Alten Sér. 11, vormals Pflaum u. Co., in Stutt: | #4n Bien quf D S 15 193 14 l 0 e E 154276 E ——————— auft l va A ba | r | mittags 11 Uhr, im Eisenbahn-Verwaltungëgebäude mit L Ul _gart. i noch zu zahlende bis ult. Dezember 1886 . 13 251/15 98 444 29, Zinsen auf Plaßzwechsel . M 155 026.90 | | [64635] z : 5 G Licht felde, den 23. März 1887 hier in Gegenwart der ershienenen Anbieter statt. ____ Drelfig Mark : 11) Die Allgemeine Reutenanftalt da- Gehälter, Gratificationen, Diäten und Reis e- abzüglih überhobener Zinsen ._- 16 890.50 133 636 05 | Kaiserliches Landgericht zu Straßburg i. E r.-Lichterfelde, den 29. Harz Geferunasbedi ind vom Kanzlei-Vors na Ablauf des durch die Kapitals-Reduktion ver- (bsi 5 ; N Ee | s E L ——Ta | | iserliches Landgeri Z zburg 1. S. S 2 Lieferungsbedingungen find vom Kanzlei-Vorsteher )- O8 selbst. kosten, Zeitungen und Insertionen, Drucksachen Zinsen auf Remessenwechfel 6 47 018.39 | | Dio Cat N > d Chef 1 n Albe E Kl Kommando der Haupt-Kadetten-Ansftalt. \ L d S T E S L Y [ iten Syerrjabres also vom A S A - - 6 s p 7 A A L E E C cli, m en auf meme len ee . O (U D. ! | Die Loutje Burcihard, F efrau von Albert Klug, Pelz bierselbst gegen po1tsrete Einsendung von | an:aygren Z#r E 12) Die Herren Stahl u. Federer daselbft. Bücher und Schreibmaterialien, Heizung und abzüalih überhobener Zinsen ._» 5 317.00 41 70139 18033744 A e A A Straßburg fl S ver» E 50 F in Briefmarken für einen Abdruck zu be- b. bei den £ 5. Dezember 1887 13) Die res Marcus Berlé u. Co. Beleuchtung, Noten - Einlösung und diverse Soarb Ziúsen j 49 949 1 reten dur< Rechtsanwalt Dr. Mumm, klagt gegen | [64564 ztebe ab, bei den Herren in Wiesbaden. E S O P 9 949 15 zt geg [ P ziehen. : andere Bank-Unkosten. «eo Zinsen aus laufenden Rechnungen (abzüglich | U |

4117 MNreslai î c a % Dabe Schlag in i L en) : . : wi 2 0 : > : 42 64! 0 _= - r Di es MOt8 8 e M zu Breslau, Zimmer 1, gu! 4) Vegang Dabetow (Sclag in den Buen) Diceftion der Geschügz- Gießerei. auf Aftien u. Áttien - Geselisch, der Direction und des Aufsichtsrathes. rathes in Funktion tritt.

ibren genannten Chemann mit dem Antrage: Qur öfentlihen meistbietenten Verpachtung der | Die us<lagsfrist ist auf 14 Tage festgeseßt. Vecker & Comp. in Leipzig, Frankfurt a. M., den 25. März 1887. Brief- 9 S die Gütertrennung zwischen den Parteien auszu- in Meise Rybnik belegenen, 6 km von der Kreis- Elberfeld, den 23. März 1887. s Günther & Rudolph in Dresden, Der Auffichtsrath der Deutschen Vereinsbank. x E aide M. 54 65 der Van R ul spre<en, dieselben zur Auseinanderseßung ihrer | stadt Rybnik, der Station der Eisenbahnstrele Königliche Eiseubahn-Direktion. Kunath « Nieriz in Chemnitz, Marcus M. Goldschmidt. Dr. K. Steiner. S aile O Provifionen (abzüglidh der verausgabt) Rermöcensverbältnisse vor einen Notar zu ver- | Jägerndorf— ik : H : : B Serd. Ehrler & Bauch in Zwicfaz, Notenansergun E : Eingänge auf zweifelhafte Forderungen, die mog t O z ‘- | Jägerndorf—Kattowit, ent ernten Königlichen Do a Ap: n E Abschreibu idt 6b Ford | Á ben worde e nd dem Beklagten die Kosten zur Last | maine Gottartowiß nebst Vorwerk Klokotschin mit | [64508] sowie bei der Gesellschafts-Kasse in Gesdorf *) 88, 25 und 26 der Statuten lauten: efi ie E früher abgeschrieben worden lind l zu legen. : ——— | einem Gesammtfläceninhalte von 330,8133 ha auf Eisenbahn-Direktionsbezirk Bromberg. eingelöst. ; i L "95, Ieder Aktionär, welher an der General- Reine E E 1679682108 Zur mündlichen Verhandlung ‘des Rechtsstreits ist | den Zeitraum von 18 Jahren, nämli von Johannis | Die Lieferung von 3401 Stück Flußstahl-Radreifen | „1e vorstehend niht erhobenen Dividende ver- dersammlung Theil nebmen will, hat sich E 4 B die öffentliche Sitzung der T. Civilfammer des Kaiser- | 1888 bis dahin 1906 baben wir Termin auf und 3447 Stück \<{<weißcisernen Siederöhren foll jähren mit dem 5. Dezember 1890. spätestens am vierzehnten Tage vor dem vertheilt wie felgt: lichen Landgerichts zu Straßburg 1. E. vom Dienstag, den 7. Juni cr., verdungen werden. Anbietungstermin am 14. April Gersdorf, den 29. März 1887, , Versammlungstage, diesen niht mit ge- Tantième des Aufsichtsrathes E Mai 1887, Morgens 9 Uhr, Vormittags 10 Uhr, 1887, Vormittags 11 Uhr, im unterzeihneten Gersdorfer Steinkohlenbau-Verein re<net, dur Hinterlegung seiner Aftien Dividende für 1886 . , + bestimmt. : : in dem biesigen Schloßgebäude vor dem Regierungs- | Bureau. Angebote sind an das Materialien-Bureau L DEN Vorstand. bei der Direktion, und auswärts bei den Vortrag für 1887 Der Landgerichts-Sekretär. Nath Suttinger anberaumt. der Königlichen Eisenbahn-Direktion zu Bromberg ; H. Job. E. Kaulfers. dur den Aufsichtsrath dazu bezeichneten S (L. S.) Krümmel. Die zur Verpachtung gelangenden Vorwerke um- mit der Aufschrift: „Angebot auf Lieferung von _ Vir erklären uns bereit, die vorstehend erwihnten Stellen, zu legitimiren. Hiergegen empfängt ; S ————— —= Siederöhren“ versiegelt und frei ein- Dividenden unter Abzug von 5 9% Zinsen \cho1 er die Eintrittskarte, wel<e allein zur 946 616 39 946 616/39

E fassen: Radreifen bezw, Sledero L L - | : vom 1. April 1887 Theilnahme an der Generalversammlung Bilanz der Provinzial-Actien-Bank des Großherzogthums Posen

[64634] a. Das Vorwerk Gottartowitz. zureihen. Bedingungen werden von uns gegen Ein- am 31. Dezember 1886s.

Die Ebefrau des Agenten Wilhelm Dekert, Anna Hofraum. . .. . 0,72,99 ha sendung von 80 A für Radreifen und 50 4 Z für ab für unsere Re<nung einzulösen. berechtigt. + - : Maria, geb. Krampe, ohne Gewerbe zu Ratingen | Garken . . - - - 1,00,79 Siederöhren frei übersandt. Zuschlagsfrist späteitens Becker & Co. Günther & Rudolpy. 8. 26. Nah den Bestimmungen des seitherigen Activa. wohnend, klagt gegen ihren genannten, daselbst woh- | Ader... 122,77,00 | 3 Wochen nah dem Termin. __ Kunath & Nierit. Ferd. Ehrler & Bcu$. Gesellschafts-Statuts geben je 3000 7 S i nenden Éhemann auf Gütertrennung und ist hierzu Wee 2,26,20 | Bromberg, den 23. März 1887. : nominal in Aftien oder Interiméscheinen E : M 2 S y / S d W Nerhandlungstermin auf den 17. Mai 1887, Die E A | Materialien-Bureau. [64804] G g ah as E s Führung Cafsen-Bestaud s e an Gn N | ee i dant i a N 8 C0000 Vormittags 9 Uhr, vor der I. Civilkammer des | Teiche i 46,8 E ———————— . f Finer Stimme in der Generalverjamm- coursfähigem deutschen geprägten Gelde . 7 681 22 | Reserve-Fonts (seit 1877 in statu enmäßiger Mari- | Königlichen Landgerichts hierselbst anberaumt. Gräben i 0,56,27 E ; Oftrauer Kalkgenossenschaft a, Quas B Man, E S t) | mah a E M h, 750 000 Düsseldorf, den 22. März 1887. e 2,92,27 | L i ; E : Jeder stimmbere<tigte Aktionar kann seine eigenen Banknoken | Sypecial-Reserve aus dem Gewinn von 1881 . „f « + 1054613 (Unterschrift), Aktuar, S 139,15,19 ha | 4) Verloosung, Zinszahlung 2c, zu Oftrau L Sachsen. O Nas Baan dur einen in Abschnitten zu uon M M e 000.00 Betrag In an Banknoten, und zwar: | | als Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. Hi cs T0 of î JWaviere : n-Gofollichaft. anderen stimmbere<tigten Alkionar per? u - e 200 y ¿e O20 200,0 | in Abschnitten zu 500 A... . + | 1200 000 | S D d S R ibal- vou öffentlichen P apieren. Actien-Gesellschaft. treten lassen, und zwar frasft s<riftlicher 2 v O QOLOOOO 1118 400 s L O 900 000 | 579 Dio dtoatähri ; Pflegeb mne Ube 8 a S J A OAA_ E 2 000 OOO|—— [64632] Auszug. E n an: E [64572] Bekauntmachung. Die diesjährige : f pay i C A Aa En das e 23 800 s N E 900 000 —| 3 000 000, n Ler i Maria, u Dee days: Ghefrau Weide” S N ha Von den 4%gen Kreis - Obligationen des ordentliche juristische Personen dur ite statutarischen Noten anderer Banken ee 8 200/—| 1818 636/24 E A Bankhäufer und anderer e a0 icolaus Schreiber zu Köln, hat unter Bestellung D # Kreises Heilsberg sind pro 1887 ausgeloost : s = Nertrete s : Wechsel-Bestände und zwar: E S L SAS des Rechtsanwalts Dr. vom Grafen daselbft zu ihrem Poung : S Litt. ‘A_ Nr. 5 23 aub 66 ie über 3000 M 24. Generalversammlung [676 e 22 Z Platwecsel a. innerhalb der Guthaben A Pes M Pes Anwalt, gegen ihren zu Köln wohnenden Chemann, L 12- Litt. B. Nr. 25 47 und 162 je über 1500 H, | der Oftrauer Kalkgenossenschaft zu Ostrau i. S. fil dde Oberhyohndorser näâbsten 15 Tage fällige A 671 230.36 Betrag der Depositen, und zwar: |

den Drechslermeister Nicolaus Schreiber, gegen- e E 1810 55,52,5 i O na t, Br E R T <- | 5 2 2 d. ile flllds . , . . y 2923 862/63 9 594 582) mit 29/0 Zinsvergütung, unter Vorbchalt | c geg T7 Litt. C. Nr. 7 46 und (95 ]e uocer G6OC M, Mittwoch, den Led, April d. S. Forst-Steinkfohlenbauverein. p er fautge ) S D 99

Tassiva.

9 ha | wärtig im szustande befindlich, : ammen 194,67,74 h ; S 1 25 O7 / ¿ h : 2 Ä > - einer 2 monatl. Kündigungsfrist S 143 022 B P E E E Dra i wu di totscin, a O M u d a e Le a i Vormittags 10 Uhr, Í Die“ 32. ordentliche Generalversammlung Remessen-Wechsel auf deuts<he PläBe, | mit 22 %% Binsvergütung, unter Vorhehalt | A e Glei ma Oben, A 0.2196 In zündiat Dblig e e gienmäßig g im Gasthofe ¿0m wilden Mann“ des Oberbohndorfer Forst-Steinkohlenbauvereins soll a. innerhalb der nächsten L ciner 2monatl. Kündigungssri]t . . 955 690 j , ( 4 « T Le . i s . . . . . , I N ; E S. / c L V c T2 é | . av : . fe 9) S J C «i E s Necgtl eis N Mh s 122120 | A Mg erfolgt vom 1, Jui 1887 | abgehalten E A E ten Aktionäre hier E e va T ub 1887, b e E 1 e N 1054 99753] 4 648 8105 N E aa Mi e R ; , + B S Be ab bei der Kreiskommunal-Kasse in Guttstadt. | dur ; E O G N : achmittags von ran, x L e S2 Betrag der shuldigen Vepohtien- N 334 , „| V 8 E E A ur< mit dem ergebenen Bemerken eingeladen , S R ca S È E | ; Fur 887 N : LESn, B E ae i | Die... VON Ore Betrag eiwa fblerder Coupons wit von | warden, dah Las Bet'ammlangszimmer um 1 Ube F jy Sudan Scebalien weden, Vercins wer Vetrag der ora Boe sen h eise) der E s d. DEL L E L A t h O0 . . E . a 2 J C C A ed Yy 7 E Ye1/ ; S E x ; V E S 4 Â G / 4 f p gg c | Für die Richtigkeit des Auszuges: t. +4 362 Guttstadt, den 13. Dezember 1886. geslo}jen E ord z Die geehrten Aktionäre dieses Vereins wer- in $. 13 Ziffer 3, Buchst, b., c, d. des | a. Ueberhobene Zinsen auf Wesel . 22 2 Dr Mgr ge Anwalt : zusammen 136,13,09 ba __| Die ständische Kommission für den Chausseebau agesor! nung: | den deshalb hierdur< eingeladen, sich zu dieser Bankgesetßzes bezeichneten Art... 1 134 200|— b. O E E 8 320/75 L Dr. vom Grafen, Rechtsanwalt. Das Pachtgelder-Minimum 1\t auf 4500 M, die im Kreise Heilsberg. 1) Vortrag des Geschäftsberichtes. Î Versammlung ‘einzufinden und zu derselben von V M 48 800|— 1183 000 C. - L ene Dividenden, un zwar: | Kin, ten 21 Ma ; 1887 E E S 9) Vorlegung der Jahresre<hnung für 1886 und F 14 Uhr Nathmittags an anzumelden, da die An- | Guthaben der Bank im Contocorrent-Verkehr : aus E e Me a öln, den 21. März 1887. eventuell Richtigsvrehung derselben. meldung um 4 Ubr geschlossen wird. a. gede>t dur< Faustpfand in Effecten. 25 014/67 E E m ie E 39 00721 o 383961 320072

(L. S8) Dahmen, Aktuar, [63987] G db 3) Beschlußfassung über Verwendung des Rein- Auf die Tagesordnung sind gestellt : Hypotheken 126 884/65 d. noch zu berihtigende Gerichtsschreiber des Königl. Landgerichts. I. C.-K. ott ar ayn. gewinnes. 1) der Vortrag des Ge]<äftsberihts, der Ge- E N Wechsel- Forderungen. l 1449388 24 Betrag des aus dem Gewinn- und Verlust-Conto E

: se > () : E . 4) Wahl zweier Aufsichtsratbs-Mitglieder au winn- und Verlust-Re<nung und der Bilanz L * Quoten aus Massen. 50 sich ergebenden Reingewinnes von v4 %/ Divi- [64636] e E Rückzahlung der F 0 Obligationen ITI, Serie. Stelle der statutengemäß ausscheidenden, jedoch von 1886; / . Guthaben bei der Reichs- dende auf M4 3 000000 . A Dur& rechtskräftiges Urtheil des Königlichen Land- Wir bringen in gefällige Erinnerung, daß die Obligationen I.

ä x L 157 500|— ; / ; of wieder wählbare : A Bericht des Aufsichtsraths über Prüfung S 9 F7 7 9 127|9: : Sl . T Seric des 5 °/o Auleiheus sofort wieder wählbaren Herrn Mehner 2) der Bericht des L H bank und anderen Bank- M 9 137133 gerichts 11, Civilkammer zu Köln vom 17. Februar | gemäß Kündigungspublikation vom 1. Dftober 1886 auf den 1. April dieses Jahres zur Rückzahlung Berntig und Wolf—Höfchen. der Jahrenrehnung Und Le e bes Vorstandes: häusern . . 5 2372 321 869 03||Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter gegebenen,

( 2 l Í

887 wurde die zwishen den Eheleuten Moriß | gelangen und von diesem Zeitpunkte an die Verzinsun dieser Obligatio fhôrt. 5) Etwaige Anträge. Schlicher, Kaufmann, und Helena, n Vogt, zu R Luzern, elen B E a E E Köln, bestandene ehelihe Gütergemein

Verbleib auf dem Noten-Anfertigun

: JIcder Theilnehmer an der Generalversammlun 3) die Beschlußfassung über Vertheilung des i iedrich- [ 0 zemeins<asft für auf- Direction der Gotthardbahn. baf si< dur< Vorlegung seiner Aktien oder dur Reingewinns; N A E See Pojen, Griedrit i gelöst erklärt, an deren Stelle völlige Gütertrennung Legitimationsfkarte auszuweisen. Am Erscheinen 4) die Ergänzungswahl für den Aufsichtsratb. | Mobiliar . c / 9 464

138 000/—

|

l

|* ¿-Coûto E 3 012|— im Inlande zahlbaren Wechseln 46 290 810.— | |

Bebinderte können sih nah $. 22 der Statuten , Dru>exemplare des Geschäftsberichts werden für Ele seßung und Nan den Königlichen Notar | [64507] B F tmac | von 14. November 1864 ermächtigt worden ist, von dur andere Aktionäre vertreten lassen, welche mit die Aktionäre vom 2. April 1887 ab auf dem Bureau : 8 115 791/77 Hilgers zu Köln verwiesen. eTaun achung. | vier und einhalb auf vier Prozent herabgeseßt werde, \hriftliher Vollmaht unter Angabe der Aktien- des Forstshahts zu Oberhohndors und auf dec Posen, deo 31. Dezember 1886. N E Reinar b, Aktuar, (Kündigung auf Convertirung oder Einlösung kündigen wir den Inhabern die no<h niht getilgten, | Nummern zu versehen sind. Expedition des Rechtsanwalts Körner in Zwi>au Direction der Provinzial-Actien-Bank des Grofherzogthums Posen. Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. von Stadtobligationen.) im Umlaufe befindlichen Anleihescheine Nr. 1 2 34 | Ostrau in Sachs., den 24. März 1887. ¿ur Abholung bereit liegen. 387 Krieger, Gustav Aren ah g Adi R Wolff, elegirte des Aufsichtsraths.

Nachdem dur Allerhöchstes Privilegium vom |% 6 7 8 10 à 1500 #, Nr. 1 26 7 9 10 11 12 ; ; Zwickau, am 23. März 1887. vollzichender Director. i i P s : Das Directorium : Das Direcctorium Die Iebereinilimmang des vorstehenden Gewinn- und Verlust-Contos und der Bilanz mit den Büchern der Provinzial-Actien-Bank des Groß-

[64443] Bekanntmachuug. * 21. Februar cr. genehmigt worden, daß der Zinsfuß | 16 17 19 21 22 23 94 26 27 28 30 34 35 36 37 / erell T ) Den, In die Liste der bei dem unterzeichneten Land- derjen ats Anleibe von 90 000 Æ, zu deren Auf- | 38 39 40 42 43 44 45 46 48 50 51 52 54 55 56 der Dftrauer Kalkgenossenschaft. des Oherhohndorfer af Steinkohlenbau- | herzogthums s belegen e, 4 C éd ereins. osen, den 24. März 1584.

erichte zugelassenen Rehtsanwälte ist nabme die Stadt Marienburg dur das Privilegium 57 58 60 à 600 M, Nr. 4 5 6 78 10 16 18 19 Panl Luderer. : s j E E G N P G E Lg E Rechtsanwalt Körner, C. H. Büttner. Lorenz Bauer. Foseph Bistrzycki. Ludwig Manheimer. Wilhelm Wolff.

ausgesprochen und die Parteien zur Auseinander- 8115 791/77