1887 / 74 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

I E E I I

Ee A ie e i: rwer: tor rger gi

E L S

Beisitzers des

8) Wabl eines stellvertretenden chiedenen Herra

Schiedsgerichts für den auêëge* E. Streiz-Rauschmüble.

9) Bestimmung der Reihenfolge, na weler die | Beisitzer des Schiedsgerichts und deren Stell- vertreter gemäß $. 47 Absatz 6 des Unfall- versicherungsgeseßes auszuscheiden haben und glei<zeitig Wahl des mit dem 1. Oktober

D. S, s

; ausgeloosten Beisizers des Schieds- gerihts und dessen Stellvertreters.

Die Herren Berufsgenossen werden ersu<t, ihre Mitgliedscheine am Eingange des Saales gefälligst vorzuzeigen.

Stettin, den 24. März 1887.

Der Vorftaud

der Müllerei-Beruss-Genossenshaft

für Pommern und Meleubnrg-Strelitz

Section VI. Der Vorsitzende: Paul Steffen.

[65077]

Sektion V. Leipzig.

Der unterzcihnete Vorstand beehrt sih hierdur, Berufsgenossenschaft der chemischen Jndustrie zu der auf Donnerstag, nage 11 Uhr, im Saale der Firma Fuhrmann & Co. zu Magdeburg, anbe

raumten dritten ordentlichen Sektionsrersammlung ganz ergebenst einzuladen. : Tagesordnung: 1) Prüfung und Abnahme des RNechenschaftsberichts pro 1886.

92) Feststellung des Etats pro 1888.

3) Wahl von vier Vorstandsmitgliedern und ihrer Stellvertreter.

>=—

4) Watbl eines Beisitzers und zweier Ste

llvertreter

Berufsgenossenschaft der chemischen Judustrie.

die Mitglieder der Sektion V. der den 28. Himmelreichstraße Nr. 4,

k. M., Vor-

desselben zum Schiedêgericht.

5) Wahl der Vertrauen8mänrer und ihrer Stellvertreter auf Vorschlag des Sektionsvorstandes.

6) Wahl dreier Aus\hußmitglieder zur Vorprüfung der Iahresre<hnung pro 1837.

7) Sonstige Mittheilungen. Leipzig, am 26.

März 187.

Der Sektionsvorstand :

Dr. H. Gerid>e.

7) Wochen - Ausweise [65076] Wochen-Ueberficht

Bayerischen. Notenbank

vom 23. März 1887.

Activa. A Metallbess@d 32,364,000 Bestand an Rcichskassenscheinen 94,000

Ï Noten anderer Banken . 2,204,000 Ï Ma 47,028,000 B Lombard-Forderungen 1,957,000 Effecten E 159,000 ä sonstigen Activen . 930,009

Passiva.

Das Grundcapital . 7,500,000 Der Résetveson8 s 1,192,000 Der Betrag der umlaufenden Noten 64,740,000 Die sonstigen tägli<h fälligen Ver-

bindlichkeiten . L 8,609,000 Die an eine Kündigungsfrist gebun-

denen Verbindlichkeiten ; 23,000 Die sonstigen Passiva. . 2,672,000

Verbindlichkeiten aus weiter begebenen im Inlande zahlbaren We<hseln . . M 614,238. 17. München, den 26. März 1887.

Bayerische Noteubauk. Die Direction.

[65075]

RNebersicht

der Sächsischen Vauk zu Dresden am 23. März 1887.

Activa. Coursfähiges Deutshes Geld . 19 192 139. Reichskassensheine . e 429915. Noten anderer Deutscher B 9331700, Sonstige Kassen-Bestände . «„ 344669. Wechsel-BVestände . .. . . e 95794095. Lombard-Bestände r R Effecten-Bestände . .. . « # 536 152. Debitoren und sonstige Activa „4 932 930. Passiva. Eingezahltes Actiencapital . . H 30 000 000. Reservefonds... . . y 4039560, Banknoten” im Umlauf... j 40640490. Tägli<h fällige Verbindlih- Tay An Kündigungsfrist gebundene Verbindlichkeiten . . . . . «e 10077913.

Sonstige Passiva . . « + -# } Von im Inlande zahlbaren, no< ni<t fälligen

Wechseln sind weiter begeben worden:

M 2110026. 75

Die Direction.

[65096] Für ein großes

Patentbureau in Wien

wird ein der französishen oder englis<hen Sprache mähtiger tüchtiger Techniker gesu<t, der in der Verfassung von Beschreibungen, Ausarbeitung von

8) Verschiedene V

ekanntmachungen. Beschwerden, Einsprüchen 2c. Uebung hat. Gehalt vorläufig bis 120 Fl. pr. Offerten nur von folchen Kräften jährige Verwendung in einem |

Monat.

123 627.

. Eintritt \ofort. , die fsih.über mehr- oliden Patentbureau

Deutschlands ausweisen können, unter U. P. M. & C.. an die Expedition des Jllustrirten Oesterr.- ns Patent - Blattes, Wien, L. Stefans- plaß B.

[64889]

_ Herm. Rose, General-Direktor. Bureaux: Leipziger Play 12 im eigenen Hause in Berlin.

Newyorker „Germania, Lebens-Vers.-Ges.“ Spezial-Verwaltungsrath für Europa:

Ed. Freiherr von der Heydt, Heinr. Hardt, Herm. Marcuse, Carl Sauder,

Activa. Bilanz am 31. Dezember 1886. Passiva. C M. | S ü fs 6 |S Erste Hypothekn . .... «- 96 653 662/50/| Prämien-Reserven, den Geseßen des | Obligationen der Vereinigten Staaten, | Staates Newyork entspre<hend, ma- | v. Einzel-Staaten, Städten u. Corpor. 17210 630/000 thematis< berechnet 44 060 698/85 Darlehen auf Policen . .. + - 670 773/75} Reserve für Erxtra-Risiken, für Rü>- Grundeigenth. i. Newyork 3 572 397.80 | gewähr auf verfallene Policen 2. . 159.599/20 j Ï Berlin _1 161 856.20 4 734 254/00|} Schäden-Reserve N 703 397/00 Baar und Depositen in Banken . 973 807 20|] Sicherheits-Capital . « . 850 000 00 Angewachfene Zinsen und Miethen 278 796 /80}| Nicht abgeforderte Dividenden . __188 48140 P na zum Incasso in 45 962 176 45 A ee genten, abzüglich ei) | 200 Unf a a S 275/20 ¿ f 257 984 Gestundete viertel- und halbjährliche | Netto-Nebers<uß s Prämien-Raten, abzügli<h 20 %/o | Unkosten C R 82096185 | 52 320 161/30 59 320 161/30

Vermehrung der Activa im Jahre 1886 um 4 3:07 271.30.

1886. Einuahme. e e AeSIIS

für Prämien 2 465 367.40

S

M O00 ISL5S (]

Im Jahre 1886 wurden Versicherungen geschlossen: wovon bei der Europäischen Abtheilúng .

3

R L

Am 31. Dezember 1886 waren in Kraft... . 24 12

wovon bei der Europäischen Abtheilung .

für

A Ausgabe. Todesfälle, Renten und zu Leb- zeiten fällige Policen

zurückgekaufte Policen. . . »#

Provision, Arzt - Gebühren,

._ 6 3 507 086.20

613 055.95

Steuern, Dru>kosten,Salaire 2c. 1 551 437.10

Dab S

1 085 382.75

746 6 756 962.00

3 022 Policen zum Betrage von 765 o o" r o 493 " " L

2212 7 5 Ï é

M. 22 315 569 « 10 192 427 « 177 659 945 « 65 245 922

Uebersicht der mit den Einwohnern des Königreihs Preußen während des Jahres 1886 abgeshlofsenen Geschäfte :

Policen in Kraft am 1. Januar 1886: e Sar 4483 Pol. A 24 825 691 Alters-Versicherungen 1476 „,„ «4259 978

Im Laufe des Jahres neu geschlossen: Lebens-Versiherungen 808 Pol. M 4960 156 Alters-Versihherungen 326 «„ 1052 700

Davon verfallen durh Tod und Verfall : Lebens-Versichernngen 281 Pol. A 18338 698 Alters-Versiherungen 150 ,„ i 425 200

Prima Sine ne im Königreih Preußen ezahlte Todesfälle 67 Pol. im Königr. Preußen Aktiva in Preußen am 31. Dezember 1886 ¿

eigenthum in Berlin,

Verlin, den 26. März 1887.

431 P. 4 1 763 898 Kap. u. 3 P. M In Kraft am 31. Dezember 1886: 6662 P. 4 33 334 627 Kap. u. 44 P. ä. 57 305 Rente.

M.

1 593 471.13 340 047.69

5959 P. M 29 085 669 Kap. u. 42 P. A 19299 Rente.

_1134 P. G _ 6012 856 Kap. u. 2 P. M 9 000 Rente. 7093 P. M. 35 098 52% Kap. u. 47 P. A 28 299 Rente

4716 388.87 (wovon 4 1161856 für Grund- Leipzigerstraße 137 und Leipziger

Plaß 12).

Sermanu Rose, General-Bevollmächtigter.

494 Rente.

65074] Bekauntmachung.

Wir veröffentlihen gemäß S. 23 unseres Regle- ments vom 3. September 1836 hierdurch, daß das gegenwärtig neu gebildete Curatorium unserer An- stalt zur Zeit aus folgenden Personen besteht:

1) Gekeimen Kanzleirath Wichmann, als Vor-

sitenden, L

2) Geheimen Sanitätsrath Dr. Wegscheider, als

dessen Stellvertreter,

3) Baumeister H. M. Müller,

4) Hauptmann a. D., Polizei - Lieutenant von

Kobvlinsfki, é

5) Domschulvorsteher Große.

Die Stellvertreter vorgenannter Curatoren sind:

1) Landesdirections-Secretär Voigt,

4) Musikdirector Richard Schmidt,

3) Calfulator Moldenbauer,

4) Sanitätsrath Dr. Werner und

5) Architect Wuttke.

Berlin, den 21. März 1887.

Berliner allgemeine Wittiwen-

Pensions- und Unterstühungs-Kasse.

Curatorium: Direction : A. Wichmann.

Dr. Wegscheider.

M. H. Müller. Freiherr von Le nt. von Kobylinski. Große. [64579] Aufruf!

In Gemäßheit des $. 32 Absay 2 der Rechts- Anwalts-Ordnung fordere ih hierdurh die Mau- danteu des verstorbenen Justiz-Raths Deetz hier auf, si< die Akten über die für sie geführten Prozesse 2c. innerhalb 6 Monaten bei Vermei- dung der Kassation der Akten im Bureau desselben abzuholen.

Belgard, den 14. März 1887.

I. A. der Frau Justiz-Rath Deetz: Feske, Bureau-Vorsteher.

Die kleine e<timportirteManila-Cigarre

ist jeßt wieder da. Mild! Fein!

7

Probekisten mit 100 für M 6,50 postfrei gegen 48883]

Voreinzahlung. : Paul Zemke, Stettin.

Abtheilung für Cigarreuimport.

[64823] Bekanntmachung. f Nr. 1764/87. I. D.

Die Kreis-Wundarztstelle des Kreises Fran: ant an einem jährlihen Gehalte von 600 Æ if erledigt.

_ Qualifizirte Bewerbec wollen \i< unter Einreiung ibrer Zeugnisse und ihres Lebenslaufs innerhalh 6 Wochen bei uns melden.

Posen, den 23. März 1887.

Königliche Negierung, Abtheilung des Junern, v. 9 olwede.

Schlesische Boden - Credit - Actien - Vank. Status am 28. Februar 1887.

z Activa. Kassen- und Wechselbestände M 2 909 455. 36 Sea na< E

40 des Statuts . M 1522 114. 55. Anlagen des Reservefonds 1024 081. 50. , Unkündbare Hypotheken-Forde-

e e SEBBTSST 1 Kündbare Hypotheken - Forde-

E E N S 326 041. 43, Darlehne an Communen und

2 546 196. 05,

Corporationen . 917 400, —, Lombard-Darlebne. . . . . 1174214, 2, Bankgebäude Herrenstraße 26

in Dea e o 252 000. —, Sonstiger Grundbesiß . . 36 585. 29,

Guthaben bei Bankhäusern . . e 1 746 697. 64, Verschiedene Activa . . . 215 587. 36. Á. 61 712 064. 53,

Banken und

Passiva. Actien-Capital M 7 500 000. —, Unkündbare Pfandbriefe im Umlauf .... .. . e 950330000. —, Slesishe Kommunal-Obliga- tionen im Umlauf... 689200. —, Unerhobene Valuta gelooster Po R e 192 800. —, Einzulösende Coupons und

347 971. 44, 1029 711. 16, 725 103. 05,

Dividendenscheine Reservefons8. Hypotheken - Amortisationsfonds Hypothekenzinsen und Verwal-

tungs-Einnahmen S 97 078. 80, Creditoren im Conto-Corrent . 54 539. 16, Verschiedene Passiva eins<{l.

Reingewinn pro 1886. . ._- 745 610. 92. M. 61 712 064. 53,

Breslau, den 21, März 1887. Der Vorstand. [64821]

[6483) Mette Publigque Ottomane Consolidée.

Revenus concédés par l’Iradé impérial du 8/20 Décembre 1881. Cinquième Exercice Mois de Février 18S.

Recettes nettes des |Frais payés Roosttas nodtes frais d'admi- [par la direc- des frais d'administration provinciale nistration | tion génér. provinciale ot. cóntrale Impots Total des Total an 8 Pré- éy, Piastres Piastres Piastres |Liv. Turq. n alts Ae Liv. Turg.| Liv. Turg. S (E (recouvrement | S d’arriérés) | e S | ‘E} Timbre . : 1 7 337 006| 84] 228 148| 04 7108 858| 80} 69 359/76] 787 972/02 857 331/78 Z| Spifitüeux. - .. | | A N | | S | S Î (nodovance de la Régie S i |— |—| 750 000/—]} 750 000— Tribut de la Bulgarie, remplacé jusqu'’à fixation par Liv. T. 100000 à prélever sur la Dîme des n! tabacs P 319083/ 60} | —} 8319083| 60} 8137/04 77 528/26] 80 665/30 ® | Excédant des revenus S1 de Chypre, remplacé S! par Liv. T. 130 000 S gur solde de la Dîme Z des tabacs ou traites S! sur la Douane 6 500000! 4 | 6500 000| —/ 65 000/—| 65 000/—] 130 000— 2 Redevance de la Rou- S mélie Orientale . . S E E 2 Droits gur le Tumbéki en traites sur la : Doi. 9 500 000! | —| 2500 000| —| 25 000/—| 25 000/—} 950 000— Parts contributives de * la Serbie, du Monté- négro, de la Bul- garie et de la Grèce —— E S A = E Total 116 656 090! 44/228 148] 04/16 427 942| 40} 162 496/80|1705500/28/1 867 997/08 m ( Int. encais. sur fonds 2) dispon. . . . 339 741! 4641 | —} 8339741| 46 33974) |— 3 397/42 = Agio sur conversion des | monnaies . . ., H |— —|— 498/61|— 2 271/35|— 2 769 96 Total Général . 116 995 831) 90] 228 148| 04116 767 683! 86} 165 395/6111703228/9311 868 624/54 : Livres Livres j Piastres Turques Turques Sommes versées à valoir sur les obligations prévues par Id A N T S _ 599 000 Sommes transmises en Europe et payées à Constantinople pour Ile service de la Dette CORAOACE e [— 1 1020 065/03 Traitements et frais généraux du Conseil d’Administration =_ |— 20 602/76 Déposé à la Banque Impériale Ottomane, en or effectif et comptes dives. «eo = 145 103/92 id. id. id. en monnaies à convertir. . | 9477 635/28 92 520/73 En caisse à l'Administration Centrale, en or effectif . [S |— id. id. id. en monnaies à convertir 33 502/03 332/10] 1 868 624/54

Constantinople, le 5/17 Mars 1887.

Le Président, (Sig.) G. Aubaret,

Pour le Conseil d’Administration, Le Consgeiller-délégué. (Sig.) F, Mancardi.

x 74.

Der Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmachungen aus den Handels-, gisenbahnen enthalten find, erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Gentral-Handels-Register

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih kann dur alle Post - Anstalten, für Berlin au< dur die Königliche Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußishen Staat3-

Fünste Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußisch

Berlin, Montag, den 28. März

für

Abonnement beträgt 1 4 50 A für das

en Staats-Anzeiger.

1887.

Genofsenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der deutschen

das Deutsche Reich. (. 14)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih erscheint in der Regel tägli<h. Das Vierteliahrr.

Einzelne Nummern kosten 20 S.

Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 .

Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden. E Vom „Ceutral - Handels - Register für das Deutsche Reich““ werden heut die Nru. 74 4. und 74 B. ausgegeben. Vom | Klasse.

gend

Patente.

Vatent-Anmeldungen.

Für die angegebenen Gegenstände haben die Nach- nannten die Ertheilung eines Patentes na<hgesuht. Fer Gegenstand der Anmeldung ist einstweilen gegen mnbefugte Benußung ges{<üßt. klasSse-.

Iv. F. 3078. Neuerung an Magnetvers{<lü}sen für Sicherheitslampen. Fischer in Hom- berg a. Rhein.

yI. W. 45083. mechanishem Betrieb.

Pneumatischer Keimapparat mit Paul Weinig in

Hanau. Í J v. J. 1472. Verfahren zum Färben von loser ungekfochter Baumwolle. Gustav

Jagenburg in Rydboholm, Schweden; Ver- treter: J. Brandt & G. W. von Nawrocki in Berlin.

x1. Seh. 4512. Sammelmappe. Moritz Schauenburg in Lahr.

xIIL. R. 4075. Sührungéplatten in Dampf- fessel-Flammrohren. Louis Rouvière in Barcelona, Spanien, Calle de Mallorea 309; Vertreter: H. & W. Pataky in Berlin SW., Königgrägterstr. 41.

xIV. O. 867. Umsteuerung für zweicylindrige Dampfmaschinen. Heinrich Ott in Lannes- do:f bei Meblem.

, S, 3659. Bierschiebersteuerung für Dampf- maschinen Sächsische Maschinenfabrik zu Chemnitz in Chemniß.

íVIZZ. St. 1701. Walzwerk für Nundstäbe. Gebrüder Stumm in Neunfircher Eifen- werk b. Saarbrü>ken.

XXx. S. 3618. Weichenstellvorrihtung für Pferdeecisenbahnen. Ferdinand Servus in Berlin 8., Kottbuserstr. 8.

LXI. M. 6372. Eleftrisher Accumulator.

Firma Mäsner « Langhans in Berlin

0, Schillingstr. 12/14.

S. 3554. Neuerungen an Elefktrizitäts- zählern. Siemens & WHalsKke in Berlin 8W., Markgrafenstraße 94.

XXIL. W. 4555. Verfahren zur Darstellung von Navhtalinroth. und analogen rothen Farb- stoffen. Dr. Otto N. Witt in Westend- Charlottenburg, Linden-Allee 33.

XXVI. R. 3828. Gasretorten Lademulde mit Hebemaschine für Handbetrieb,. August Runge n Stolberg, Rheinland, Eschweiler- straße 634.

SXXEV. L. 4019. Arretirung8vorrichtung

für Stühle mit verstellbarem Siy. Carl

LnucKat in Berlin 80., Lausiterstraße 19. Sch. 4485. Vershließbarer Kleiderhaken.

Karl Scherping in Halle a. S., Alter

Marki 27.

YXXXVEI. D. 2936. Secelbstthätiger Regulator für Oefen. de Dietrich « Cie. in Niederbronn i. Elsaß.

L. I. 5073. Verfahren und Apparat zur Herstellung von Aluminium oder anderen Leicht- metallen aus ihren Doppelfluorverbindungen mit Hülfe des elektrischen Lichtbogens. Dr. Edward Caspar Kleiner-Fiertz in Züri; _ Ver- treter: Brydges & Co. in Berlin SW., König- grätzeritr. 101.

XLI. T. 1697. Verfahren, Haare zum Filzen vorzubereiten. Edmund Twedy in Danbury, Staat Connecticut, Henry Leffert Brevoort in New-York, Staat New-York, und Isaiah Lewis Roberts in Brooklyn, Staat New- ork, B. St. A.; Vertreter: Julius Möller in Würzburg, Domitr. 34. E

XLIL. B. 7365. Neuerung an Flüssigkeits- messern; Zusay zum Patent Nr. 38 020. Aimé Bonna in Paris; Vertreter: Firma Carl Pieper in Berlin SW., Gneisenaustraße 109/10, h , K. 5218, Geschwindigkeitsmesser. wel<er gleizeitiz als Regulator Verwendung finden fann. Alb. Kapteyn, Generaldireftor der Westinghouse Brake Company, Limited in London; Vertreter: F. C. Glaser, Kgl. Kom- missionsrath in Berlin SW. _ , M. 4990. Flüssigkeit8messer. Heinrich Meinecke jr. in Breslau, Gabißstrafße 90a. St. 1716. Telegrapbisher Abstimmungs- Apparat. Benno Stabernack in Berlin W., Potsdamerstr. 26. S

XLV. A. 1606. Neuerung an Auslefemafcinen mit Band ohne Ende. Baptiste AUee in Corps, Département de l’Ifère, Frankreich ; Ver- treter: P. C. Glaser, Königl. Kommissionsrath in Berlin 8W., Lindenstr. 30. . , K. 5320. Verschluß für ein stellbares, aus

gelenkig zusammengeseßten Theilen gebildetes Hufs- eisen. John KKress in New-York; Vertreter: Bernh. Poerschmann in Gohlis-Leipzig. S. 3654. Neuerung an Pflanzlochste<- maschinen. Ignatz Sarrazin in Rrugzewnta bei Schwersenz, Reg.-Bez. Posen. E -„ _W. 4578. Mit einem Pfluge kombinirte Sâäe-, Eggen- und Samende>-Vorrichtung. Michael Wainz in Károlyfalva; Vertreter: J. Brandt & G. W. v. Nawrocki in Berlin W., Friedrichstr. 78. XLVII. E. 1819. Neuerung an der dur das Patent 36 735 geshütten Rohrverbindung ; Zu- faß zum Patent Nr. 36 739. Louis Etienne

y

Klasse. K LVII. G. 4094. Aus Lamellen von winkel- oder

LI.

furvenförmigem Querschnitte gebildete Dichtungs- manschette für Kolben und Stopfbüchsen. Grusonwerk in Bu>av-Magdeburg.

P. 3151. Vorrihtung, um das Ueber- \hreiten eines bestimmten Gasdrukes zu verhüten. Chr. Paulus in Kassel, Unt. Fuldagaffe 9.

W. 4559. Getriebe zur Umwandlung fort- laufender Drehung in Kehrdrehung. Thomas Williams in Cardiff, England; Vertreter : Yugo Knoblauch & Co. in Berlin.

L. 4180. Mechanismus zum Fortbewegen der Notenblätter mecanis<her Musikwerke; Zu- saß-Patent zu Nr. 37 939, Firma Leipziger Musikwerke „PHönix““, Schmidt & Co. in Leipzig. LII. C. 2109. Sid bhebender und senkender Fadenschlinger für Sti>k- und Nähmaschinen. Emile Cornely in Paris; Vertreter: J. Brandt & G. W. von Nawrocki in Berlin W,, Friedri<str. 78. E LEIII. N. 1511. Wärm- und Dämpfapparat für Schalen von Cerealien und ähnlichen Futter- stoffen. Firma Nagel & Kaemp in Hamburg, Oberhafen Str. 1. E

V. 1065. Neuerung bei dem Verfahren zur Herstellung eines Futtermittels aus der bei der Pappen- und Cellulose-Fabrikation gewonnenen

alfalishen ODigestionsflüssigkeit; Zusay zum Patent Nr. 33 235, Carl Hermann Voigt in Pegau.

LXIV. K. 5245. Neuerung an selbstthätig

gesteuerten Apparaten zum Heben von Flüssig- keiten dur Druc>wasser; Zusaß zum Patente

Nr. 28 691. Peter Kurth in Oberbilf bei Düsseldorf. LXX. R. 4137. Zeihenbrett. Theodor

Casimir Roussel in CGhelsea, 495 Kings Road (England), und Benjamin Rouxel in Légué Plerni, Depart. Côtes du Nord, Frank- rei ; Vertreter: U. & W. Pataky in Berlin SW., Königgrägerstr. 41.

LXXV. H. 6613. Neuerung bei dem Ver- fahren zur Conservirung der kupfernen Gefäße beim Eindampfen von Natron- oder Kalilauge und beim Betriebe des Natrondampfkessels ; IlII. Zusag zum Patent Nr. 36 482 vom 31./12. 1885. Moritz Honigmann in Grevenberg bei Aachen.

M. 4225. Verfahren zur Gewinnung von Ammoniak, Salzsäure und Chlor aus Chlor- ammonium. Ludwig Mond in London NW., 90 Avenue Road Regent’'s Park; Vertreter: Carl Pieper in Berlin SW., Gneifenauftr. 109/110.

N. 50082. Verfahren zur Gewinnung von Ammoniak, Salzsäure und Chlor aus Chlor- ammonium. Ludwig Mond in London NW., 90 Avenue Road Regent's Park; Vertreter: Carl Pieper in Berlia SW., Gneisenau- strafe 109/110. LXXVISI. Sch. 4517. Einarmiger Hebel mit Stellgewiht als Turngeräth. Alfred Schwegler in Wattwyl, Schweiz; Vertreter : P. C. Glaser, Königliher Kommissionsratß, in Berlin SW., Lindenstr. 80. | LXXXV. L. 3995. Saug- Sielanlage für Städte. Charles F. Liernur, íIngenieur- kapitän a. D. in Berlin NW,, Thurmstraße 78. Berlin, den 28. März 1887.

Kaiserliches Patentamt. [64907] Stüve. Verfaguag von Patenteu. Auf die nachstehend bezeichneten , im Reichs?

Anzeiger an dem angegebenen Tage bekannt gemachten Anmeldungen ist ein Patent versagt worden. Die

Wirkungen des einstweiligen Schußes gelten als nicht eingetreten. KlasSse. S KIL. L. 3377. Verfahren zur Darstellung

von Farbfioffen dur< Kombination von Diazo- saffraninen mit Aminen; Zusaß zur Anmeldung L. 3337. Vom 17. Mai 1886.

XXIV. F. 2811. Neuerung an Schornstein- reivigung und Rußbeseitigung durch) \chrägen Reinigungskanal nebst Krüminer mit Vorhaltung. Vom 9. August 1888.

XL. H. 6092. Herstellung metallishen Allu- miniums. Vom 27. September 1886. Berlin, den 28. März 1887.

Kaiserliches Patentamt. Stüve.

Ertheilung von Patenten.

Auf die hierunter angegebenen Gegenstände ist den Nachgenannten ein Patent von dem angegebenen Tage ab ertheilt. Die Eintragung in die Patent- rolle ist unter der angegebenen Nummer erfolgt :

P. R. 39 491 39 559. KlasSe.

J. Nr. 39 510. Stauwinkel an Trommelsieben. Schüchtermann & Kremer in Dort- mund. Vom 27. November 1886 ab.

IV. Nr. 39539. Neuerung an Lampen, die automatis< Petroleumdampf und -Gas erzeugen. 0. Marwitz in Lugano, Paradiso, Schweiz; Vertreter: C. T. Burchardt in Berlin SW,, Friedrichstr. 48. Vom 4. November 1886 ab.

VI. Nr. 39557. Neuerung an Condensatoren für die Rectifikation von Sprit, Aether, Essig

[64909]

Berlin 80., Görlißer Ufer Nr. 9.

16. September 1886 ab.

KIlasSse.

K. Nr. 39499. Apparat zum Tro>nen von

Braunkohlen-Naßpreßsteinen. B. Bechstein

in Altenburg, Herzogthum Sachsen - Altenburg.

Vom 23. September 1886 ab. Í Nr. 39 505. Melasse mit Leinölzusatß als

Bindemittel für Br'quettes aus Erzen, Koblen-

flein und Sägespähnen. Firma Stamme

«& Co. in Hannover. Vom 10. November

1886 ab. / Nc. 39 509. Antriebêmechaniêmus für Torf-

stehmaschinen; Zusa zum Patente Nr. 36 195.

Chr. Müller in Demmin. Vom 2%. No-

vember 1886 ab.

Nr. 39512. Neuerung an Apparaten zum Beschi>ken von Koksöfen. J. Quaslio in Berlin W., Kurfürstenstr. 139. Vom 11. Mai 1886 ab.

XIV. Nr. 39 541. Kolbenschieber - Steuerung.

Dr. Riehter in Pankow bei Berlin. Vom

18. November 1886 ab.

Nr. 39 545. Einfach wirkender Motor ohne besondere Steuerorgane. R. LatowsKi in München X. Theresienböhe 20. Vom 24. Juli 1886 ab. :

X V. Nr. 39 559. Punkturvorrihtung für Stein-

dru>handpressen. H. Grossmann in Ber- lin NW. 6, Karlstr, 11. Vom 13. Oktober

1886 ab. : XVI. Nr. 39548. Verfahren zur Darstellung

ron sulfophosphorsauren Salzen des Kaliums und

Ammoniums. H. J. Merk «& Co. in

Hamburg. Vom 9. September 1886 ab.

%XIX. Nr. 39529. Shienenrüker. Th, Seeberger in Landshut i. B. Vom 9. Sep- tember 18386 ab.

Nr. 39531. Befestigung von Vignoles- Shienen auf eisernen Querschwellen; Zusaß zum Patente Nr. 37 491. F, Coblya in Seraing, 11 Rue du Commerce, Belgien ; Vertreter: R. Lüders in Görlitz. Vom 22. September 1886 ab. | i

XX. Nr. 39 496. Neuerungen an Zahnstangen

für Zahnradbahnen. A. Klose in Rorschac,

Schweiz, und H. Bissinger, Großherzogl.

Baurath in Karlsrube, Baden; Vertreter: U.

Bissinger, Großherzogl. Baurath in Karlsruhe,

Baden. Vom 29. Juni 1886 ab. „Nr. 39513. Federnde Einklinkung an

Stufenrädern für elektrische Eisenbahnen. J. C. Wenry in Kansas, Missouri, V. St. A.; Nertreter : A. Kuhnt & R. Deissler in Berlin C., Alexanderstr. 70. Vom 9. Juli 1586 ab,

. Nr. 39515. Antriebvorrichtung für Pferde- bahnwagen. E. Petseh in Franfurt a. M,, Zimmerweg 6 Ik. Vom 29, Oktober 1886 ab.

X. Nr. 39 498. Neuerung an elektrischen

Lamvren. R. Schesbauer in Dresden,

Kaulbawstr. 18. Vom 5. September 1886 ab.

XXLV. Nr. 39519. Feuerungsanlage; Zusaß

zum Patent Nr. 35 420. R. AMeltranger in Zürich, Schifflände 32; Vertreter: F. C. Glaser, Königl. Rommissionsrath in Berlin SW., Lindenstr. 80. Vom 3. Juli 1886 ab. XXVI. Nr. 39 497. Herstellung einer porösfen Eisenorydhydrat-Masse zur Reinigung von Gasen. -— M. Hempel in Berlin NW. 6, Schiffff- bauerdamm 331. Vom 1. Juli 18836 ab.

Nr. 39 522. Neuerung au Petroleum- und Gaslampen mit Vorwärmung für die Brenner- luft. A. Jahnke in Hamburg, Ferdi- nandstr. Nr. 1. Vom 19. August 1886 ab.

XXIXK. Nr. 39 537. Apparat zur Vorbereitung

des Cocons für das Abhastpeln. E. W. Ser- rell jr. in Ghabeuil, Dev. Drôme, Frankrei; Vertreter: G. A. Hardt in Köln. Vom 30. Of- tober 1886 ab.

XKXXK. Nr. 39525. Behälter für Gifte mit

Vorrichtung, um Verwecselungen vorzubeugen. Th. Mayhew in New-York, 247 Broadway;

Vertreter: Brydges & Co. in Berlin SW,, Königgrägerstraße 101. Vom 1. September 1886 ab.

XKXXILV. Nr. 39 550. Neuerung in der Ver- bindung von Rahmentheilen. W. Cutts in

Joronto, Ontario, Canada; Vertreter : I. Brandt & G. W. yon Nawrocki in Berlin W., Fried- ri<straße 78. Vom 21. September 1886 ab.

XXXV. Nr. 39521. Paternoster - Hebewerk mit Kette, in deren Glieder die Förderkörper eîn- gelegt sind. Maschinenfabrik Rhein und Lahn, Gauhe, Gockel « Co. in Ober- lahnstein. Vom 10. August 1886 ab. |

XXXVI. Nr. 39551. Regulator für die Zu- führung von Verbrennungsluft. G. 0. Hähnel in Chemniß, Annenstr. 30 II. Vom 3. November 1886 ab.

XXXVIIL. Nr. 39 542. Scraubkne<ht, 0. Denner in Leipzig, Langestr. Vom 12. De- zember 1886 ab. : :

XL. Nr. 39 507. Neuerung an S><lmelzöfen mit Damvpfstrahl. F. A. Merbertz in Köln a. Rhein. Vom 16. November 1886 ab.

Nr. 39 554. Neuerung in der eleftrolytischen

N von Verbindungen des Chlors, Broms

oder Jods mit Leicht- oder Shwermetallen. Dr. M. Sprenger in Berlin, Plaß vor dem Neuen Thore 3. Vom 7. Juli 1886 ab.

XLV. Nr. 39 493. Neuerung an Kartoffelernte-

und dergl, sowie für die Fractionirung von

in Paris, 99 Avenue Parmentier; Vertreter : F. Edmund Thode & Knoop in Dresden.

Benzol und dergl. C. Weckmann in

X LV. Nr. 39 506. Neuerung an Maschinen zum Beftreuen von Pflanzen, wel<e von Insekten, Schimmel oder dergl. befallen sind. G. W. Davis in Albion-Wharf , Maidstone, Grfs{ft. Kent, England; Vertreter: H. & W. Pataky in Berlin 8W., Königgrätzerstraße 41. Vom 11. No- vember 1886 ab.

Nr. 39 524. Neuerung an Kartoffelausgrabe- maschinen. C. Becker sen. in Dber- dielfen, Kreis Siegen, Westfalen. Vom 11. Juni 1886 ab.

Nr. 39 546. Neuerung an Buttermaschinen. P. Scharf in Berlin. Vom 11. August 1886 ab.

Nr. 39 547. Zugvorrihtung an fahrbaren Maschinen. Firma Gross «& C©Co. in Cutrißz\< b. Leipzig. Vom 9. September 1886 ab.

Nr. 39 549. Neuerung an doppelfcharigen Kartoffelerntemaschinen. C. Keibel i Fol- fong b. Tauer, Westpreußen. Vom 19. Septem- ber 1886 ab. i

Nr. 39 552. Drillegge zum Bearbeciten von Rainen und dergl. M. Tokstad in Stange, Norwegen; Vertreter: C. Fehlert & G. Loubier, i. F. C. Kesseler in Berlin SW., Anhaltstr. 6. Vom 9. November 1886 ab.

Nr. 39 556. Stecklingéschneider mit elasti- her Rolle. Firma Jos. Mayer, Jn- haber H. Lautier in Görliß. Vom 24. August 1886 ab.

XLVIL. Ne. 39495. Dreitheiliger Absperr- Keilschieber. 0. Ruppert in Hamme bei

Bochum. Vom 9. Juni 1886 ab. „Nr. 39 500. Hohlcylinder - Reibungskupp-

lung mit Rollen zur Bremsbaenverschtiebung.

Gebr. Heyne in Offenba, Main. Vom

95. September 1886 ab.

Nr. 39 501. Sigralpfeife für Dampf oder Druckwasser, welhe dur ein elektrisch, pneu- matish oder mittelst S{wimmergetriebe auslös- bares Ventil zum Ertönen gebracht wird. G. Fulda in Berlin SW., Wilhelmstr. 34,

of I. Vom 5. Oktober 1886 ab.

Nr. 39 502. RNöhrenkupplung mit in Ring- rinnen liegenden Verschlußbügeln. H, Witzen- mann in Pforzheim. Vom 6. Oktober 1886 ab. „Nr. 39503. Verschlußvorrihtung für

Sc<lauhklemmen. Staude, Büchsenmacher

des 1. Bataillons 111. Regiments in Rastatt.

Vom 7. Oftober 1886 ab.

. Nr. 39504. Neuerung an dem unter

Nr. 26 269 patentirten Kükenhahne mit innerer

Strahldüsez Zusaß zum Patent Nr. 26 269.

P. Schmidt in Berlin 8., Wasserthorstr. 25 T1.

Vom 17. Oktober 1886 ab.

Nr. 39508. Mitnehmer Kupplung für Riemscheiben auf von diesen getriebenen Wellen mit Feder-Einrü>kung und Spiralflächen- Aus- rü>ung. P, Wieber in Barmen. Vom 16. November 1886 ab.

XLIXK. Nr. 39 518. Selbstthätige Maschine zur Herstellung von Maillons. L. Schreiber in Mittweida, Sachsen. Vom 16. Juni 1836 ab.

„Nr. 39 520. Automatischer Löthapparat.

J. Jenkins in Montclair, Esser, New-Yersfey, V, St. A.; Vertreter: Brydges & Co. in Berlin 8W., Königgrätzerstr. 101. Vom 7. Juli 1886 ab.

Nr. 39 526. Maschine zur Herstellung von Polsternägeln. Kissins «& Möllmann in Neuwalzwerk bei Bösperde. Vom 2. Sev- tember 1886 ab.

Nr. 39 527. Fräsmaschine mit selbstthätiger Hin- und Herbewegung des Fräserschlittens mit- tels Schraubenspindel. W. Tietzsch «& Co. in Berlin N., Chausseestr. 29. Vom 4. Sep- tember 1386 ab.

Nr. 39 533. L. Schäser in Halle a. S. tober 1886 ab.

L. Nr. 39 492. Besonders einstellbarer Walzen-

stuhl. R. Herrmann in Stötteritz-Leipzig

Vom 29. Januar 188s ab.

Nr. $9 536. Scrotmühle mit mehreren übereinanderliegenden, verschieden gelochten Scheiben. Baum «& Wirsch in Koblenz a. Rh. Vom 39. Oktobec 1886 ab.

Nr. 39 538. Walzenstellung von der Speise-

trichterklappe aus. R. Herrmann in

Scraubenschneidemaschine. Vom 20. Okf-

Stötteritz-Leipzig. Vom 31. Oktober 1886 ab. LI. Nr. 39 544. Neuerung an Zitbern.

W. Böck und Joh. Fried Rau in Nürnberg. Vom 6. Juli 1886 ab.

LII. Nr. 39491. Führung für Stickrahmen an Nähmaschinen. W. v. Pittler in Leipzig. Vom 30. Dezember 1885 ab.

LIV. Nr. 39528. Maschine zur Verbindung

der Seitenthcile von Pappkasten und Schachteln

mittels Metalle>en. I. Geiger in Stutt- gart, Shlosserstraße 11, Vom 7. September

1886 ab.

Nr. $9 532. Vorrihtung und Verfahren zur Herstellung der unter Nr. 36196 patentirten Klammern. J. ScherbelI und T. Remus in Dresden. Vom 19. Oktober 1886 ab.

LV. Nr. 39 534. Papierstoff-Holländer. E. Nacke in Dresden, $8 Ostra-Allee. Vom 24. Oktober 1886 ab. . ; -

. Nr. 39540. Rotirender Knotenfängerz

II. Zusaß zum Patente Nr. 9625. Reinicke

«& Jasper in Cöthen, Anhalt. Vom 4. No-

maschinen. F. W. Unterilp in Düsseldorf. Vom 4. Mai 1886 ab.

vember 1886 ab. l . LIX. Nr. 39516. Shhiebereinrihtung für

Ÿ

tin,