1887 / 76 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Bekanntmachungen. Der Bundesrath welche die Einfuhr aller fremden Münzen, mi T i urzlih i i tatiftis solut sind beide K ; rodem ging der Gesegentwurf li<h in der Deputirtenkammer \ Î O Das bevorstehende Studien-Semester unserer Universität nimmt | Vorsig des Staats-Ministers, F nahme der Gold- ‘und Silbermünzer, n beain Le j L298 gegen 238 Stimmen dur. Der A>erbau-Minister Develle, z i S <he Nachrichten. pioomven. Absolut sind beide Kategorien der Bevölkerung ge Tas Boetticher, eine Plenarsi ab. lben Bei der heute im Unterhause fortgeseßten Berat der no& im Sommer 1886 einer Erböbung des Zolles abgeneigt war, __ Brände in Bayern 188. Nach der „Zeitung für Feuer- In der Gesammtbevölkerung von Med>lenburg überwiegt der 16. April cr. Vorsitzende Mittheilungs\ reiben des Reichs- | der irishen Strafrehtsnov: (le erklärte Gladsr, bemerkte in seiner Rede vom 5. März u. A.: [¿s<wesen* wurde dem Bayerischen Landes-Feuerwebr-Autshu}e im | landwirths<aftliGe Beruf : 52,9 ‘“/o, mebr als die Hälfte all ib seinen geselihen Anfang. Indem wir dies bierdur zur allgemeinen | tages vor, betreffend die dur< den legt folate | die Novelle sei bés ; Gladstone Die amerifkanisbe Produktion sei, na<dem sie vorber von 180 | Jahre 1885 über 602 Brände Bericht erstattet. Dieselben vertheilen | Land- und Fortitwi thichaft, Ia L mge ME E E S E an seinen geseplichen Anfang Fr Wejenigen, welche, die Absiht haben tags h Ne d ie dur „den ep eren erfolgte | die Novelle sei dur Thatsachen nicht gereéhtsertigt: auf 1% Millionen Hektoliter gefallen, ‘jeßt wieter auf 161 Millionen | si auf die einzelnen Monate wie folgt: arter Stelle steht die eee Le T A Thierzuht. Erst an die biesige Universität zu besuchen darauf aufmerksam, daß sie si d b von Mitgliedern zur s{ulden-Kommission, Portsmouth, 29. März. (W. T. B.) Die König “stiegen, und die Vereinigten Staaten, welhe vor zwei Jahren die anuar 46 Juli 58 heil der Bevölkerung zu E E och nit ganz ver ero pünktlih mit dem Beginn des Semesters hier einzufinden baben, um E etreffend die Beschlüsse des Reichstages zu dem | hat sih heute Vormittag auf der Königlichen Yacht „Victor Slâde des zum Getreidebau dienenden Landes um 2 Millionen Hektar Februar 92 August 66 Verkebr umfassen 8 30 j en Civildie d: u t H MEE Db i au & dadur vor den Nadtheilen zu bewahren, welche ibnen dur< das Gesegentwurf wegen Feststellung des Reichshaushalts- | and Albert“ na< Cherbourg eingeschifft und wird y vermindert bâtten, seien im vergangenen Fabre um mehr als 1200 000 Marz 41 September 38 Berufsarten 4,4 oj) die Lohnarbeit n tee A S lie Versäumen des Anfangs der Vorlesungen unausbleibli< erwachsen Etats für 1887/88, zu dem Etat selbst und zu | dort die Reise nah Cannes fortseßen. Hektar hinaufgegangen, und veranslagten dieselbe für das laufende April Oktober 59 Dienitleistung 3,6 %o, der Militärdienst 1,2 der S bend Studir Zugleich ersuben wir biermit die Eltern und Vormünder ber dem Las eines Geseges wegen Aufnahme einer Anleihe | Dublin, 29. März. (W. T. B.) Der Priester Rya Sabr auf ebenso groß wie im Vorjabre. Ferner babe Australien, Mai November 40 evölkerung. Der Rest von 5,8 %/o entfällt auf die Berufslosen: irenden, au ihrerseits zur Beobahtung die]es w1 tigen Punktes für Zwe>e der Verwaltungen des Reichsheeres, der Marine 2c. | erschien heute vor dem Gerichtshof, weigerte sih ab welches no< vor Kurzem für nit exportfähig erklärt | i R E E Dezember X L Rentner, Pensionirte, Anstaltsinfafen 2. der, ale En Ea mögliést mitzuwirken. In. [nsebung der- | Den beiden genannten Geseßentwürfen wurde in der vom Zeugniß abzulegen. Derselbe wurde darauf in einem, 1 wurde, R E „Zahre Eu e y Ernte gebabt als | Ton den SESOET A, nas ihrer Entstebungszeit auf den Tag Der landwirthscaftlice Charatter der Berufstbätigkeit der med>len- jenigen S sren en, ¿elde auf Send. vorfGri êmäßiger Dürftig- FeiGhólage nts ssung die Zustimmung er- | beriltener Polizei eskortirten Wagen na<h dem Gefängni uf l Uf ' Stillft F aar Fe ion Indiens , die S Aber da bis 6 UE aas 3 Ub) n auf die Nacht (6 Ubr | burgishcn Bevölkerung erscheint besonders greifbar, wenn man dieselbe E L B P AEO [that der Shunbung _2& Honorars | theilt. Ebenfalls wurde die Zustimmung ertheilt dem | von Kilmainham ebraht. Der Lordmayor | Zeit lang. eimen SOALan Es _made si ein lang- | ibt a r früh) 327; bei 20 Bränden war cine Entsteungê* | der Reichsbevölkerung gegenüberstellt. Die legtere 11 relativ nicht fo ite rlesungen in Anfpru< zu nehmen 19 bsibtigen oder um | Ges aus de_ i; D on Kl | gel b yOr, der Et zamer, aber stetiger Auf{wung bemerkbar, so daß die englisbe Re- | zeit niht angegeben. Am Tage ift die Zeit von 1 bis 5 Uhr und | stark wie in Medlenbura vertreten 42,5 °/o gegen 52,9 “/6. D ein afatemishes Stipendium sih bewerben wollen, bemerken wir, daß eseßentwur} [0E 2 Elsaß-Lothringen, betreffend Enregistre- bishof Crooke und der Abgeordnete O'Brien begleitet gierung für das laufende Jahr die Zunahme des zum Getreidebau | Nacts die Zeit con 10 bis 2 Ubr in Bezug auf Entstehung von | gegen sind Industrie sowie Handel und Be Febr 4 7 Reichsb völ: na ten gesezliden Vorschriften derartige Gesude bei Vermeidun ments- und Stempelgebühren. Ein Shhreiben des | Ryan bis zum Gefängniß. dienenden Arcals auf 5% veransclage. Hierzu komme sließlih no Sc{adenfeuern die gefährlihste. Bei den Bränden kamen 32 Menfen- Deans relativ häufiger ale in Lou A ie: 06 E der Nibtberü>ksichtigung, und zwar die Stundungsgesuche innerha Kaiserlichen Statthalters in Elsaß - Lothringen, na< Frankr ich is, 29, W. T ein neuer Konkurrent, nâmlih Kanada, welches anfange, seine großen, | rettungen vor, und zwar ges<ahen 15 Rettungen dur freiwillige | 23,8 9% bezw 10° ge en 8 3 0 Rei tiv I il der Tati E der ersten Wo be und die Gesube um Verleibung eines Stipen- welchem der Landesausshuß von Elsaß-Lothringen die in der heute tair BaSae h Mir Fn a B.) Jn den no< unbenußten Flädben zum Getreidebau zu verwerthen. Alle diese | Feuerwebhrmänner, 6 dur Privatpersonen, in 11 Fällen retteten si Beruf vertreten. DY Pohnarbeit Lar e Sey A Ee diums innerbalb der ersten vierzehn Tage nach dem geseßlichen Uebersicht der Ausgaben und Einnahmen der Landesverwaltung | F; M g avg enen Veintjterra h machte d Länder aber produzirten unter weitaus günstigeren Bedingungen, als die Gefäbrdeten selbst. In 6 Fällen gingen zusammen 9 Personen | Dienstleiftungen, der Civildienst und die liberalen Berufs [ih : Finanz-Minijter Dauphin Mittheilung über die gestrige die europäischen Staaten, da sie ni@t die {were Erbschaft einer in den Flammen zu Grunde. Nur in 350 Fällen wurden | die Berufslosen sind in der N eiabeoslkerung relativ seltener als L

Anfange des Semesters von den Petenten in Person eingereiht wer- | von Elsaß-Lothringen für das Etatsjahr 1885/86 nachgewiesenen : den müssen, und daß von denjenigen Studirenden, wel<en die Wobl- | und begründeten gn I O genehmigt O e Verhandlungen mit der Vudgetkommi}}11on, betref langen Vergangenheit zu tragen hätten, sondern fris<e, entwidelungs- die Ursaben der Brände ermittelt. Unter ibnen nimmt | der me>lenburgischen. that der Stundung bercits zuerkannt worden ift, unter dem Präjudiz | den Ausschüssen für Rechnungswesen und für Elsaß-Lothringen der Su pplementark redite. Falls der Berichterstatter de fähige Länder obne Séuldenlast und ohne kostspieligen Heeresaufwand | die Brandstiftung (au mutbmaßlihe) mit 148 Fâllen die Der soziale Gegensaß zwishen Arbeitgeber und Arbcitrebmer des Verlustes ibrer Berechtigung von dem erhaltenen Stundungs- | überwiesen. Kommijnion, Guyot, den Bericht bereits heute der Kamme; mit großen, „no< unbebauten Flä<hen und uners<öp!lichen Hülfs- | erte Stelle cin; es folgen Blitzschlag mit, 64, Fahrlässigkeit | macht si numeris< in Med>lenburg nit in gleiher Weise geltend, seine innerbalb der ersten 2 o<e nach dem geseßlihen Anfange ! E E _ | vorlegen sollte, so würde die Regierung gegen den sofortizz mitteln eten. E. A mit 38, spielende Kinder mit 30, s{adhaîte Kamin- oder Heizanlagen | wie im Reich. Während im leßteren bald Zweidrittel aller mit der des Semesters bei der Quästur Gebrau gemat werden muß. Die vereinigten Ausshüsse des Bundesraths für | Beginn der Berathung feinen Einspruch erheben. : __ Dem Vorwurs, einer einzelnen Bevölkerungéklafse eine bestimmte | m 25 Fällen. Was den Entstebungsort der Brände betrifft, so ent- | Gewinnung, Verarbeitung und Vertheilung von Sachgütern ve- Bonn, den 24. März 188. ies i das Landheer und die Festungen und für Rechnungswesen Das Gesetz, vetreffend die Zuschlagstare a1 Einnabme siern zu wollen, begegnete der Minister mit dem Hinweis, | ficler 198 Schadenfeuer auf Scheunen, 173 aw! Wohngebäude, 98 auf | shäftigten Erwerbsthätigen den Gebilten Und Arbeitern angehören, Rektor und Senat der Rheinischen Friedri -Wilbelms- | sowi B B e «B F : c ce : ; EE U dak dite Landwirtbschaft einen der wicbtigsten Faftoren 1m staatlichen | Stallungen, Remisen und sonstige Oekonomie-Sebäude. 21 au? Wald- etrà ie entî e [l in Méedlen as über die heinisben F sowie der Ausshuß desselben für Handel und Verkehr hielten | Cerealien soll morgen veröffentlicht werden - E e 15 : » uf SZ : 5 G Gti eträgt die entspreente Zahl in Medleuburg nur etwas Uber Se Universität. heute Sißungen . Nach einem Tel des G : Leben Franfrei&s darstelle, und daß Ne etn Recbt habe, gegen die parzellen, 15 auf Säge- und Mablmüblen u. f _w. Hinsichtlich der | Hälfte (55,4 “/o) aller Erwerbstbätigen, in der Land- und Forst- s Cowinói n Tetegramm es Gouverneurs v Launen und Intere}en einer Konkurrenz geshüßt zu werden, welche Gattung werden 399 größere Brände, 81 Datbrände, 45 Zimmer- | wirthschaft 45,3 “/o Selbständige gegen 1,3 °/6 Verwaltungs- und Die Immatrikulation für das bevorstehende Studi Cadi Der SÔhlußbericht über die gestrige Sißung Cohinchina ist die in die Provinz Phuyen gefan weder dieselben sozialen Pflichten zu erfüllen , no< die gleichen brände, 21 Waldbrände u. f. w., au< 1 Waggonbrand unter\Dieden. | Aufsichtsversonal, Rec<hnungsführer A D E - Gebilfen, Arbeiter findet vom 16. Apri S D en-Semester | des Hauses der Abgeordneten befindet si w der Ersten Truppencolonne, nachdem die Ruhe in der Provinz wieder Steuern, Lasten und Abgaben zu tragen babe. Die Maßregel werde | In 91 Fällen erfolgten während der Thätigkeit der freiwilligen Feuer- | und Tagelöhner in der Industrie 44,2 ©° Selbitändige gegen 1,0 © e n 16. April an bis zum 7. Mai cr. inkl. statt. y he stell d Sai 1 ; entli i ale“ einbäuerliben Besiße ¿ebr Einstürze von Gebs i deln, inen 2c t rmaltungs- und Aufsicßtéper) o R LAE x. in Svâäter können nah den bestebenden Norsóriften nur diejenigen Beilage. rgestelli worden, nah Saigun zurü>gekehrt. zamentli$ der „démocratie rurale“, den fleinbäuerliden Bestgern, | we r Einsturze von Gebäudetbeilen (Giebeln, Mauern, Kaminen 2c.), | Verwaltungs- und Aufsichtéversonal 2c. und 54,8 “/9 Gehilfen 2c, im Studirenden no i k if lir E “elbe die Verzode eJents : 929. März. (W. T. B.) Bei der heute in d zu Gute fommen, deren es 1n Franfreih mit einem Besitz bis zu | in 167 Fällen wurden Gebäudetheile während und na< dem Brande | Handel und Verkehr 43,6 ‘/9 Selbständige gegen 74 0/ Prokuristen Anmeldung dur mati kurt Mfiger Berhinderungsg inde zu Lan Die Sthenkung eines Shwerkranken dur< | Deputirtenkammer nochmals vorgenommenen Wat! 20 ha rund 3 Millionen giebt. H ; eingelegt; 4 Mal famen Explosionen vor (ein Artilleriegesof, wei | Buctbalter 2c. und 49 "/o Gehilfen 2c., Mbl 8163 Lobnarbeiter. ; me I E ag erat E 1) es Uebergabe der geshenkten Sache mit der Maßgabe, daß, wenn | des ¿weiten Vize-Präsidenten an Stelle des v : Wesentli Neues ist für uns aus dielen Verbandlungen nit zu | Mal sarfe und blinde Patronen und Schießpulver, ein geladenes ährend im Reich 60,5 “/o der gesammten männlichen und 24 /o jenigen Studirenden, welche die Unirersitätéstudien beginnen, insoferu der Geschenkgeber die Krankheit überstehe, er si die geschenkte storbenen Buyat wurde Spuller mit 223 Stimmen cefahren . Biene i F io E eur et O r: Zagbgewetr). Doevvel-N 378 u. 379 der „Mittheil der weiblichen BeyS etius erwerböthätig sind, ist das in Meclenbueg t Zuländer ind, ein vor’ <riftsmäßiges Schulzeugniß und, falls sie Da e Lebensende vorbehalte, ist na< einem | wählt; Andrieux erhielt 209 Stimmen. Der Beri: Franzose Kämpfer mit für d V irlibfeit blind n Freibandels der Großb 3a Lid bef s Aen ‘Ecatcifi P f de Vi E n A A S nur Vet 2e L e länder sind, einen Paß ode ionitiae areidende Legitimations- rtye 8 i 7 Civils q: ç S O Ee d En! mpsen M C D bUnden Fretganbeigs E S POY E 111 T EC e die | völferung der Fal. 1 einem anderen deutschen Staate mit Uuê- papiere, D Sailer, E “Universitäten uit d J, N ab des E E ree oteitts er luß A Bad gor r AMMI s rir Ab verl theoretifern zu eincm stärkeren Schutze der Landwirthschast ge? Landesstatistik (Februar 1887) extnchmen wir in Bezug auf die nabme von Hessen (1999/0) ist die Betheiligung des weiblihen Ge- t S e 22e e L ; A: E : O, E Z | N i S ) Sitzung den heute ahm N ri ist. sien, Re \i Realf imS - | F4lohta fo gering als in Me>lenburg. Voi 93 070 Dienstbo kommen, außer den vorstebend bezei<neten Papieren no< ein nicht als Vermächtniß, sondern als Schenkung von Todes- Kommissi e Ÿ N E e F E E MARCAeS tealgymnasien und Nea! Qui en E Hut schle<ts Io gering als in Medlenburg. Bon den 23 070 Dienstboten vollständi 3 Abaanaszeuanik ¡eder früh befu< orz , e - m1i}non genehmigten eriht, inm welchem die Von diu Aus K Fel (Mi C ird de N ç jahr 1859 86 folgende Daten: n den 7 Gymnatßen des (roß- waren 22 187 oder 9629/5 (97,0% im Retcb), von den 8 163 Lohn- E a gan e inder, jeder r, S L wegen zu erachten und demna rechtswirfsam, au wenn die Finanz-Minister Dauphin geforderten Supplementa! S ps B (D fie annar) wird dem „Deutschen herzogthums belief i< tas Lehrpersonal, eins<ließlih Direktoren, | arbeitern dagegen nur 3721 oder 45,6 lo (46,0%/ im Reih) eibe Ee bim Befucbe nber, WEME De Uebergabe des Geschenks nur von mündlichen, formlosen Er- | kredite einfa abgelehnt werden. Die Berathun x Handelsarchiv geschrieden: L auf 142 Personen, außerordentliche und Hülfslehrer gab es 23, | lien Geschlechts. Unter den 119203 Erwerbsthätigen in der Land- standen, beim Betuche der Universität au< nur die Absicht baben, | flärungen des Schwerkranken begleitet word c 7 , g Wur Fn den lezten Monaten des Jahres blieb die Naéfrage nab | zusammen also 165. Von den ordentlid:en Lehrern sind definitiv an- E A O0 R E N 2 s si eine allgemeine Bildung für die böberen Lebensfreise oder eine 8 E SIeS eben WEL, auf mozgen vertagt. Mebl cine gute, dow vermohte der bessere Gescäftéverlauf im | gestellt 116, ‘vroviforis< 26 Realgymnasien und Realsulen giebt wirtbschaft es 22178 over 29/9 /0 (31/0 im Reich) dem besondere Bildung für ein gewines_ Berufsfach zu geben, obne daß sie E Mit dem gestrigen Tage hat hierselbst ein 20 tägiger Portugal. Lissabon 27. März. (R. B.) * L ¡weiten Semester den Ausfall, |weler dur< das Darnieterliegen des es 17 im Großherzogthum “mit einem Lhrrersonal ‘von 215 Per- ie nett S y A S a S aitaint po Auaias ißes fic sur den S apeiciz) O Staais. oder Kirchendtentt bestimmen, militärärztlicher Fortbildungs-Kursus begonnen; | gestern unterzeihnete Rouventio 4 S iTA2K Po rtugzl Mektlaes<äfts im ersten Halbjahr entstanden war, nit zu erseßen. sonen; davon waren außerordentliche und Hülfslebrer 39 Nan vén E Fris: amter 208 Ln er gea F986 E A 5 1 A L O i : ° Î ai a e Mosobuna Dés f Kre $12 S uchfabrikation L O T A E [B A te:nlih glei: unker * sthâtigen ¿299 0 3,0 “/ önnen auf Grund des S. 9 der Norschriften vom 1. Oktober 1879 | zur Theilnahme an demselben sind Ober-Stabsärzte vom Garde-, | und China orfennt den Besi M e U Mit der Belebung des Wollbandels bielt die Tuéhfabrikation, | ordentlichen Lebrern find defimtttv angestellt 160 vroviioris< 16. (189/ im Reich) bezw ter 1353 Er L bétbätigen oos 5 L J / e nt den Dent von acao Seitens Port wel<e in den Städten Hersfeld und Melsungen hervorragend ver- | An Grn a, Da CUE Abe ' a 15%/0 1m Met ) bezw. unter 13 599 Frwerbéthätigen 1899 oder e1Me Di L -- { LOTTUGEHT -r An Grmnañen und Acai Tnsittuten zu!ammen betrug also die Zahl | 3,8 9/0 (1190 im Neich) Frauen. Unter den 16 605 Erwerbsthatigen-

sitäts-Kuratoriums ertbeilter Erlaubniß immatrikulirt werden 5 i S i LRürttembergischen) Armee-Corps kommandirt worden und hier | das Gebiet ohne die Chi ; 0 Gt : S E ; - j : e h ht e die Erlaubniß Chinas abzutreten. Ein én) ging guTk von Statten und vollzog fic zu mehr oder wentger erbohten Bon den ordentlicven Lehrern find definitiv angeîitellt 276, | weibliden Geschlechts. Demna& von 236 5083 Erwerbsthätigen Der General - Lieutenant Mischke, Inspecteur der auf Opium in Macao wird in Peking unterzeihnet werd Es bleibt zu_fonstatiren, daß die Wollenwaarenfabrikation im | nasien_ betrug 98, in den Real - Instituten 149. Die Zahl Personalveränderungen. Anclam begeben. bebu h: Die K s h mag der Ansammlung größerer Betriebsfonds, in der Rermebrung und | Unterricbtéklassen auf zusammen 2656 in den Gymnasien, auf 40995 Sunft, Wissenschafi und Literatur. ngenen. ie Konvention tritt vom 1. F È S E y una z 8 pre: DeS der Tuífabrikation beschäftigten Arbeiterzaßl. In Hersfeld waren | 6751. Die Rori&ulen der Evmnasien wurden befut von 3 Ernennungen, Beförderungen und V ea 1 VOR öln, und von Claer, Kommandant von Magdebur : L h A Lot: i : s ; E S Q 7 2 5 E j { 8 3, Ftalien. Rom, 99. März. (W. T. B.) Die Aba 940 Arbeiter bescäftigt. Der Werth der in den vorbezeihneten | den Eymnasiasten waren 2070 evangelis<, 707 römis<fatholis, Verlag von S. Hirzel. 1886, gr. 58.) —er kürzli) zum Historto- im eld-Artillerie-Regiment Nr. 13, als etat2mäßi Stabs- G i; 2 / O FAAN : 2 S N s L A F g tiger tabs bayerischer Ober-Zollrath Geiger, Großherzoglich badischer | getroffen sind. ctwa 4 0C0 000 é zu verans{lagen fein. fatbolisd, 7 altfatbolis, 42 deuts<katholis<. 700 jüdis<, 9 anderer ließ die Sammlung vorstehender Aufsätze zum erstenmal 1870 ecsceinen. epeshe des Generals Gené Herstellung breiter und teinisden Zwe>ken dienender Gewebe beschâf- | gelishe, 1643 Nömischkatholische, 15 Altkatholische, 65 Deutsch- | fünfter Auflage vor. Die politi\<hen Aufiäße erscheinen ganz o

nur na< vorgängiger, ibnen hierzu Seitens des Königlichen Univer- | T bis X V : S T i : En j _ bis XI, XIV. und XVŸ. sowie vom XIII (Königlich | gals an und bestimmt, daß es leßt freistehen i A 2 7 N m s, L V J a es le Lerer Y igl 5 C «T o - >. 4 ; co (ah f T 5 n tin 8 Af G . - L | Bonn, den 24. März 1887. : n, d Wen M 5 tat freistehen |t treten ist, gleichen Swritt. Der Absay In Tuben und Bu>ékins | der Lehrer 380, wovon 62 außerordentliche oder Hülfslehrer waren. | im Handel und Wandel waren 1520 eder 119% (19% im Reich) Dies tri ions-K issio eingetroffen. ültiger V ozügli Frbe L efin-Zöôl! reise iforiî sen i z D, Immatrikulations Kommti1!!1on. g M gültiger Vertrag bezüglich der Erhebung der V efin-Zöll Prei]en. vrovisori!< 49 B Die Zabl der Klassen in den Gym- 59 056 oder 25,0 9/0 (30/0 im Reich) Frauen. Kriegssulen, hat si< in dienstlihen Angelegenheiten nach ri d agg Maas S E die 0s den ü Jabre 1886 gute Fortschritte gemacht hat ; letztere neben si fund in | der SHüler in den Gymnasien stellte Ji< in den ses Hongkong unterzeihneten english-<inen)<en ertrag a H E e L ; A A L ; A g der Verbesserung der Betriebêmittel, sowie in der Zunabme der in | in den Real-Instituten, in beiden Gattungen zusammen also aus E E N N X1II1. (Königli<h Württembergisches) Armce-Corps. Die General-Lieutenants von Sanißt, Gouverneur | in Kraft. 1d T3 n Ocr: s 3172, die Historische und, PolitisYe Auisaye von Peiner i in der geda<ten Industriebranhe etwa 550 und in Melsungen etwa | der Real-Institute von 5141 S@ülern, zusammen alo 8313. Non | von Treitshke. 3 Vände. Fünfte vermehrte Auflage. (Leipzig. Am aktiven Heere. 22. März. Zum 1. April d R * werden: | sind zur Abstattung persönlicher Meldungen hier ein etroffen L agagó 3 L ate S O, lif E S Der ki 2 Vellnagel, Oberst - Lieutenant und Abtbeilungs - Corttandeuxr A Ÿ i gen h affa e blätter bestätigen die Rekonstituirung des Kabine! Städten angefertigten Tuche und Stone, welche bauptiählih im In- | 8 altfatbolis%, 23 deutschkatholisd, 355 jüdisc, 9 anderer graphen des preußi\<en Staats ernannte Professor der Geschichte an Die Bevollmächtigten zum Bundesrath, Königlih | mit Crispi und Zanardelli, die heute in Rom lande und in den ifandinaviscen Ländern abge!ezt werden, dürfte auf | Konfession; von den Realicülern 3447 evangelisch, 936 römish- | der Universität Berlin, Geheime Regierungs-Rath Dr. von Treitschke, offizier in das Feld-Art. Regt. Nr. 29 verseut; v. D e ert si : fas i : N 7 D : D : i E Meier N S d fia E ed drt Ra L Wirklicher Geheimer Rath Ellstätter, Fürstlich lippischer 30. März W. T. B) Die „Agen c: ct eta Die bereits leit geraumer Zeit zu cincr bervorragenden Bedeutung Konfession. Die Gesammtzahl beider Scbulgattungen stellt si ‘n Die damals wegen des vielseitig lehrreihea Inhalts beifällig auf- f - de e V: „Agenzia Stkesan! gelangte biefige Leinenfabrikation, wele fi bauptsädlih mit der | Bezug auf die Konfession also folgendermaßen: es gab 5517 Evan- genommenen beiden Theile liegen jetzt in drei stattlichen Bänden in wieder, wie sie einst in Tagen gährender Ungeduld entstanden. Aber Manches, was der Verfasser nah den eigenen Worten in der Widinung

: : " L v. 29, E e s J 1 L ( Ä G16) Mee e R: Stabéoffizier Zu Feld-Art. Regt. P S vere Gon D 1E und Kaiser- | veröffentlicht eine D r. 13, zu eil. Commandeuren ernannt; v. Neidbardt, Major | 21 er Unter-Staats}ekretär Vr. von ayr, sind v ie ai T Sir At EO 2 e - “Be Act 4 im Generalstabe, kommandirt in das Kriegs-Ministerium, unter Ent- abgereist. (au A aus M: L A K E N L Miner O tigt, ist im abgctautenen Zahre durMgängig e „esQUUG gewesen. | fatholisHe, 1055 Juden und 18 anderer Konfession. Abgegzngen sind bintung von diesem Kommando-Verbältniß als Abtheilungs-Com- . , L i E, Se s obilant, in welcher derselbe die sre Wahrend Anfang des Jahres der Abfsay ]<leppend wak, machte fi | von den Gymnasiasten mit dem Zeugniß der Reife für die Unioersität : > M. Kanonenboot „Hyäne“, Kommandant wiegende Bedeutung seiner Zugejtändne an Ras Alu später cine regere Nacfrage geltend, besonders als in Folce der | und gleidgestelte Anstalten zusammen 157, von den Realschülern 59, i zu 1 | urtela/ ; f erkannte, wurde berichtigt, beziehungêweise in zwet neuen Abhandlungen

an Gustav Freytag zu seinem 70. Geburtstage als veraltet oder verfehi-

b.

Frhr. v. Gemmingen-Guttenberg, Major und Battr. Chef Kapitän-Lieutenant Galster II., ist am 28. März c. De) ere i ; 0) VIIGEE A A : i: | : E Ó g ] : r. Chef im E 4 h: jahr stellten und dadur< eine Herabseßung der Preise für fertige | dienst 49 Gymnasiasten und 342 Realschüler, zusammen | Schluß der beiden leßten S hinzugefügt. Pas e Lob, Epplen, Hauptm. und Comp. Chef im Fuß-Art. Reg Nr. 1: Soe 3 den Reihen ? 59 "¿8 mv L L g „einTreTe - 2 f e ner werthvollen wissenschastlihen Arovet muß uiiee Stellung à la suite des Feld-Art. Regts. ip g B a Legt Claiaee, E ail pee Mat eei Die Thatsache, daB der Absa ua hem Aillande t Folge ein- | über: 31 zur evangelishen Theologie, 7 zur fatholis<en, 2 zur au< jeyt erneuert werden. Ueberzeugend und geistreih schildert Ministerium fommandirt; Mertins, Hauptm. und Battr. Chef im Württemberg. Stuttgart, 29. März. Wie der „St.-A. | Hätte man die Mission des Grafen S li beni auf ott de getretener Zollerböhungen eor ers<wert worden und das Angebot | israelitishen; zur Jurisprudenz 28, zur Medizin 27, zur Thierheil- Treitschke mit prägnanten Strichen die ZUs : de / : = y S fen Salimdent aufgegeben, von Waare dadur im Inlande ein großeres geworden ift, tritt in | funde feiner, zur flafsishen und modernen Philologie 17, zur Cameral- ao in O Os E A Q B Bat. Nr. 13, v. Bünau, Hauptm. und Comp. Cbef im I ê Roe Erzherzog L i Nic T oTtorroi E Corn 5 pa A h ee 1GLDArtE _DerDor. ; r, S : ijt J@netdig und 1<ars, daher nit ohne Wider]pruch) ge? teben, aber Ne. 124 in aleiher Eigen f ris a Se C g g E E A S mit A be gebraht haben. Er (Gené) verzweifele niht an der Befreiul Dien Jahre 1886 in der Leinenfabrikations-Brande bier er- | Baufah und zum Ingenieurfah 9, zur Mathematik 2, den Natur- verjöbnend die Wärme der n A ten l Er des Kal. Preuß. Eifenbahn-Rgts., verseßt ; Daniel, Pr. Lt. im Inf. Regt. | Schillingsfürst Gemahlin des Kaiserlichen Statthalters i Savoiroux . zielten Um)äße dürften etwa 1} Millionen Mark und die Zahl der | wissenschaften wandten si 2 ¡uF während 5 sih auf das Studium | Gesinnung. An Muth der Wahrheit sind die Fehler é S G M beschäftigten Arbeiter 350 bis 400 betrager haken. der Cbemie warfen. Zusammen haben \i<_ also 139 dem Studium | r literalen Partei unerbittli<h gegeißelt. Der erste vor- im Gren. Regt. Nr. 123, unter Beförderung zum auvtmann und | a Z A E E tin ¡Tatton HAaT F eren f ) a / : A T, S Comp. Chef, in das Inf. Regt. Nr. 121 L S Duster, dent Königlichen Majestäten zur Tafel geladen. | Aufswung genommen. Lte Aufträge liefen fo zahlrei ein, daß der | und Telegrapbendienst 4. Der Kunst wandte si< feiner zu Handel, deutshen Geschichte, wie Milton, Leîsing, Heinrich von Kleist, Fichte z Fre Königlichen Hoheiten der Prinz und die Prin- Zeitungsftimmen. Betrieb erbeblih verarößert werden mußzke. Gewerke und Oekonomie wird von 2 studirt, ein anderer Beruf von und die nationale Idee, Hans von Gagern, Karl August von Wangen- Pr. Lts. im Feld-Art. Regt. Nr. 29, zu Hauptleuten und Battr. zehn Wilhelm tnd ge}tern von ihrer Reise nah Berlin A y i ; L J 2 E N R : & (C Dak Otto Ludwia, F Chefs befördert ; Splinter, Pr. Lt. im Feld-Art. Regk. Nr. 13, | und Dessau hierher zurüdgefehrt. Die „Danziger Allgemeine Zeitung“ jagt L verzeichnen. Z U aae E welce ih dem Studium widmeten, 19. Von den | L: L- Dahlmann, VDtto Ludwig, Br Er r E G 9 Ç F de Erhöhung der Getreidezölle in Frankreich: Die in der Näbe von Kassel pa Papier- Und Paptier!:o1- mit den Zeugniß der Reife entlassenen Angehörigen der Neal Sehr gelungen ist die Schilderung O. von Kleni s, unzweifelhaft des Art Vat. Nr. 13, Iit\ cin, Premier-Lieutenant im Fuß-Artillerie- ! 0. ars A, D lage der Landwirtbschaft ist nicht ein specifis< deut ias 2 3 T E S u / i : y n e ] l N : Bataillon Nr. 13, unter Heförderung Ain Hauptmann ‘und | heute Mittag weht auf dem Residenzshloß die Flagge auf | Uebel: eine ¡brer Hauptursacben, die vIZelO ïn e Nerciis Aufträgen verseben gewesen und vermote durcsnittlih etwa 250 | Studium der Medizin 1, der Philologie 5, der Cameral- ibm ein großes Vaterland fehlte. Alle Biograpbien sind mit feinem ; i Höhe e1 Arbeitern und Arbeiterinnen Beschäftigung u gewähren Die Pro- | wissenschaft 5, der Forstwissenshaft 8, dem Bau- und F gerechter M NE cchiedene Aufsäße über die Ei beits F r Lt im Fuß-2 f 4 1 e F A 2esfin L if Gti g : S Tis E Iu - Bl ; 5 i | i er zweite Band entbält ver]ctedcne Aufsätze über die Cinheits- Fre, Pr. Lt. im Fuß-Art. Bat Nr. 13, in das Feld-Art. Regt. - zessin Louise, Aebtissin von Kappel und Lemgo, Schwester euroväisHe Konkurrenz in Körnerfrüuchten wirft a L G 4 S E 0 j 2 Md D 2 , E I L E R , B 3 v . V Fe S8. z L. E B) o L ur b p 5 t U ic à Tal 5 4 ur N Â - AN e Mani . y - 6 > E L " 2 Zis i A N N e e . MuaTfor is I g d o O ä r. 29, v. Miller, Pr. Lt. im Fuß-Art. Bat. Nr. 13,_ in das des regierenden Fürsten, gestorben. Das Hoftheater ist seit | Nacbarstaaten ganz ebenso une en mehr ein, _je 0 Monat etwa 150 000 Pavier uud A i va Strobstoff. | und Hüttenwesen und der Mathematik je 1. Dem Sturmil der | bestrebungen werte e Vöiter, erst über das deutiGe DOS der Y i E é: T S H era Q Letzterer wurde aussctiezlih zur eigenen Fabrifation verwendet Naturwissenshaften widmeten si 2, der Chemie 6. Den Militär- u A Eeeib d über E t A Regt. Nr. 29, kommandirt zur Militär-Intendantur Jette r, Sec Aus dem Bericht, welchen die engliide Kommission zur U : —— ; 7 S debensbeschreibung Cavour Uk en S. ler unerwähnt gevttezen, Len Lt. im Fuß-Art. Bak. Nr. 13, Krenzler, Luith Ee Sec. Lts. Ï j E Momiion zue n mit der Herstellung feiner Enveloppen, Bonbonnièrcn 2. [ur Luxus- | Telegrapbendienit 13. Volksschullehrer wurden 2, dem Handel, Ge- aren R t. e a C er A Manner, im Feld-Art. Regt. Nr. 13, Stach v. Golßbeim, Sec. Lt. im daß au in England die Hauptursache der s<weren Leiden der 2 M uftr3 : ) De L L E N epdfte U T E i i gea s g brifen baben ziemli befriedigende G Berufarten. Schulgeld zahlten (in Duré<hshnittszahlen bere<net) zu Jtaliens \<on früh, daL Gie Ziel [ene P Scippert, Sec. Lt. im Feld-Art. Regt. Nr. 13, Fibte, Sec. Lt. i Die Deputati o Bil fer F / | die Frage, wie der Landwir!hicafît zu helfen sci, fei S d è Auch die Cartonnagesa r aben ziemli befriedigende Ge- | den Normalsägen 3905 Gymnasiasten, zu ermäßigten Säßen 879, ! „als [ra | ties S Se L gt. Nr. 13, Ficbte, Sec. Lt. um putation des preußischen Kaijer Franz M 7 ft zu belfen sci, seit Fahr und s<âftsergebnisse im abgelaufenen Jahre erzielt, troydem si< au in | fein L tezahlten 98, e R also 9086. Non den A an E Ca voll A A A geistige E zu Pr. Lts. befördert; Kinzelba<, Sec. Lt, im Feld-Art. Regt ifer in i n Ausrüs E S Ho tübrtcer Kampf um Erböbung der Getreidezölle, in welwem die 7 ai igung, do< voll Ruhm von dexr Nachwelt. PECIELIE O S eld Regt. | Kaiser in ihrer neuen Ausrüstung vorstellen soll, ift heute L á E s dru> sehr fühlbar macht. _ säßen, 879 zu ermäßigten Säßen, 161 zahlten kein Schulgeld, | 5; N ; » 2s Gef L S PRolns mtion“, „Steuer auf den Hunger“ Ges chent a: 1 l einigten Niederlande wird erzäl;lt, wie dies Tiesland des Rheins vom , c . S E 4 t: r î i , ! L5/ 1 a c Sr C ò d) ( e ft. Pion. Bat. Nr. 13, mit Patent vom 11. Mai 1886 zum überzäbl. | @ : i : ag d ° : d) 1 anten und, ( L Q dur< Deutschland fei! Pr. Lt. befördert; Frank, Sec. Lt. in demselben Bak., unker Bee | aulbars, wurde heute von dem Kaiser in Abschieds- | Dur eingetreten. 6955, zu ermäßigten Säßen auf 1517, fein Schulgeld bezablten 259; e R baid e ca Mewelfe, Laß unse Audienz empfangen. Kaulbars begiebt sich in den nächsten f Getreide in der Weise erhöht worden, daß für 199 kg Wes n E er Gifenbab e fati L O Tb schildert dessen innere Entwickelung "mit dem Bewet\c, daß unfer Sec. Lt. im Inf. Regt. Nr. 122, Keller F v. S ° | Tagen von hier nah St. Petersburg. Spelt und Mischgetreide aufereuropäiser auf idem scäftéverlauf in der Slienoa nwaggon-Fabrifkation geltaliet. VIesetoe | von den Gymnasien 195 961,35 (6, von den Realschulen 270 2595,45 eich Len, i: ondern ene 1E. i C eg Keller, Frhr. v. Malus, g < St. Petersburg è getreid fereuropäis{er auf europäishem bat ibr Arbeiterpersonal nah und na< im verflossenen Jahre no< | Die Sefrnintfumme des eingegangenen Schulgeldes von Anstalten Ge Me P A A Instituten: bea Rees Comp. des Königl. Preuß. Eisenbahn-Regts. verse A 9 2 O A E - | Miscgetreidemebl 6 Fr., Hafer, Rogge orte 150% E N nüfsen, a De | 1 C Reich ift die werdende nationale Monarchie. Vie erte S andlung É gl. Preuß hn-Regts. versegt. entgegen dem Antrage des Aus)hu)es, die wegen Duell- a T ; Fr., Hafer, Roggen, Gerste 1,59 Er. Zol Das mit der Fabrikation von Federstahl, Korset- und Krinolin- Beiträge zur Statistik Mecklenburgs.“ ; ca R quf valisce Mittheil g R corfntE ; : s 8 {üg Z archivali]cze zen aus Battbyany mit 27 gegen % Stim E das Bedürfniß na< einer weiteren Erböhung geltend und die 2 F A C Lic A) 4 C h : L Q partiómus Lp! O E, f E auf ar E L tg Ps Y ) 24 ACgEN 2 Summen a geè ehnt. fommissiton der Devutirtenkammer ift seitdem unauêgeseßt Iabre 1886 voll beschäftigt gewel!en. er Umsaß, hat den des Vor- Zehnter Band. Neuntes Heft. Schwerin 1887. Kommi/ston der dem preußl! Jen, aden, ranzo d cen „Un ertunn. AUL etc >; I é ó ; Beshäftigt waren 500 bis 600 Perfonen in | Stiller'shen Hofbuchhandlung. Inhalt: Die Beruf r mus I e E T Sizung des Landtages wurde auf Antrag des Präsidenten | die Kommisfion eiren Entwurf aus, der eine. glei ergebenden Folgerungen in (der Abhandlung „Das fonstitutionelle E eli A Gewinnung und Bearbeitung deé Urmaterials nebst Anlagen. 1. Cr- Königthum in Deutschland“ gezogen. Ausgeführt wird, daß, taë ; : s e L j Sitzungen ausgesclo))en Sodann wurde die Generaldeb Getreiderreise im Inland 25 Fr. für 100 k i v0 ; : x i I A reußen. Berlin, 30. März. Se. î â 2 S 9 c i M S E. „die Genera E L 1 7 tand 29; D: E nit B . : 2 x 5 n toe Tradition in dem cwigen Wechsel det deutschen Geschichte it. Ver Preuf / lärz. Se. Majeität der | über den Geseßentwurf, betreffend die Verlängerung der Sisti- stiegen, der Zoll für Weizen von 3 auf 5, für Mehl von 6 ar Amtsblatt des Reih8-Postamts. Nr. 17. Inhalt : Mone, Ls D vdA batas- ‘wir Folamb NaG ‘der Treufif@e M éfeneub bildet ain ¿beniv edlen L A dées : iTtahi : ä det . Artif.[ entnehm ir Folgendes: ( I A ' / des Civilkabinets, Wirklichen i S Wi i L E : m Ms G E E i m L T 4A Quel Nernfäzd A i s, klihen Geheimen Raths von Wilmowski. soll morgen auf unbestimmte Zeit vertagt werden. dem Mécbrbetrag, um welen der GetreidepreiS über 25 Fr. verkehr mit Rumänien. Vom 23. März 188. Leitung der Werth» Berufszäplung vom d. i ae Swerin 213 438 oder man | Thaten unserer Dichter und Denker. S. 476. Möchte die auf That- herabgeseßt werden sollte. Dieter Weg erwies sich wegen der X briefe und Postpa>kete na Bulgarien. Vom 23. März 1887. Leitung 94 99 n poynern N a 0 Berufslose, 23 070 Aas 4 00h sachen gegründete Bemerkung des Verfassers re<t von allen Reichs- heute mit Jhrer Königlichen Hoheit der Großherzogi : a C an l 4 oten : l 9906 oter 3,9 ‘/0 lose, 23 (0/0 h zogin von | (A. C.) Der P Wal : mission trug nun, in C daß für den Fall ei M J “Tom 24. März 1887. Ver- | Dienende, im ti i Baden bei der Generalversammlung des Frauen: Lazareth- . C.) Der Prinz von a es traf heute Morgen, von sion trug nun, in Erwägung, daß für den Fa ner dur 24 Nr. 18. Inhalt : Verfügungen: Dom *- 7 ârz 1001. Der- | Tanohärige S die B U Sons der Hohenzollern das mächlige Merkzeug des nationalen Gedankens S E i] ; ; s : ic, V ae 2 ctrei ie : x s » zrige. + man die Berufélosen und die Dienenden zu den S l \ zei A ul 3 )* j Berlin zurü>fehrend, in London ein. Nah zweimonatlicher ernten 2c. berbeigefübrten plöglihen Steigerung der Getreldeprei!: einnabmung der den Vorstehern von Postämtern 1I und IIT über Angehörige Leue ite A a G rwerböthätige und 318 579 und unser Wehrsystem ein chrenvolles Zeugniß sei für den politischen a ‘eli eet . : A föonne, fein Bedenken, einen fixen (Betrei 2 i oi Neichs-Wechsels E e Hrif Se. Kaiserlihe und Königs Poheit der 1 E Kontinent nah Englan? zurüdgekehrt. angegebenen Höbe vorzuschlagen. Se dabei Le E E H A R Im Vergleich zum Reih hat» Me>klenburg-Schwerin relativ „Innere Koloni sation. Denksrift, herausgegeven von iti i z D c - : i j | G mehr Angchörige, Dienstboten und Berufslose, aber relativ weniger | der Gesellschast für innere Kolonisation zu Berlin. Im Auftrage des entgegen und besichtigte Nachmittags das Gebäude der land: | 24. d. an Bord des Dampfers „Lusitana“ im Mittelländischen | führer und Zwischenbändler, ni&t vem Konsumenten Z L ; i l reie L : E A wirthschaftlichen Hochschule. Meere auf der Reise nah Port Said, wo fie das neue }| tragen, daf er namentlich den Absayz der für Spekulationézweäe Landtags - Angelegenheiten. völkerung des Deutschen Reiches aus. Den Begriff der Erwerbs- | bei Berlin, Leipzia, Dun>ker u, Humblot. 1887, - Preis 80 8. Ges i fi Wahlbezirk thâtigkeit weiter gere<hnet, hat man in Me>klenburg-Schwerin 44,6 9% | Der Veriasser hebt zuvörderst die Vortheile der Klein- esandten der Königin von Madagaskar, General Willoughby An der heurigen Ostermontags - Frei iagen- | politisde Spckulation fei d d dem Landwirth eine 6 stattgef s iéberigen : e: : \ , , + gs - Freiwilligen: | F. apensation für die n, und daß er dem Landwirth elne ger: stattgefundenen Ersaßwahl sür den biéberigen Abg. Fie ( N Ee E ELT Y E, R LAN i ern aliden würde ini ónigi über- Bri 5 i i ie i ie fr Ct ; ‘c ) ) d 55,1 9% Angehörige. Mithin ift der Unterschied in der sellschaft für innere Kolonisation es nur dann ermöglichen würde, welcher die Ehre hatte, einige „Geschenke der Königin zu über- uth, Dover, Brighton und Aldershot wie prag Se E. bieten werde, die ihn gegen die T: E niedergele@ ai ist der Ober-Amtmann Falfkenhagen thâtige und 55,1% Angehörig n. G er a odolterung nur | große U n bidher unbenugt liegenden Oedlandes in fruchttragende g T S C Saorn ; in Northeim (natienalliberal) m1 I P T IR : l A N h Von den großen Handelsstädten, wie Î 1s ; 7 (freifons iv) 5 99 eringfügig. Dieses Verhältniß hat sich seit 1871 wentg verschoben, andel nie di / i groyen L T , wie Marseille und VoreZ Fachtmann in Kassel (freikonservativ) mit 45 von 223 abgegebenen denk unter der damaligen Bevölkerung befanden sich 954 703 oder | nah genos\enschastlichen Prinzipien bewirkte; sodann geht er auf dîe

mandeur îin das Feld - Artillerie - Regiment Nr. 29 versett; e : E E ? s S L V, Sr Art. “R gen. Nt t i {K G 6 j in Aden erat ai aer Alulah ausgelieferten Eingeborea besseren Flacéernte die Robmaterialienpreise i billiger als im Vor- | zusammen also 216; mit der Befähigung zum einjährigen Militär- Feld-Art. Regt. Nr. 13, zum * theilungs-Commandêur ernannt ; eingetroffen und eabsihtigt, am 6. April c. na anzibar in | elen mt U tlinge gewesen, sondern ätten - (san i 3 ? tigt, P < Zanz c. h Waare eintreten konnte. also 391. Von den Gymnasiasten gingen zu Berufsfächern mit der Betonung el tände und Entwicklungen F : e c I U A: c. : - S - f eld-Art. Regt. Nr. 29, als Rittm. und Comp. Cbef in das Train- | f. W.“ aus Nizza erfährt, waren im Lanfe der leßten Woche der 5 84 Enn ; ; 4 G. : L : E e : S J ne T > Ti T 4 T 5 - - - - . - - , - c , würde dies in Abessynien einen s{hle<ten Eindru> herr re<t füklbarer Weise bervor. wilensGaft 2, zur ForstwissensGaft 10, zur Landwirthschaft 1, zum er nicht | 4 d F Empfindung und erfreuend die vaterländische 5 Mit dem Nr. 124, zum überzähl. Hauptmann befördert. Löff Pr. L 7 E +4 2 = C : ; , , M S 2 ; N ; : A j E 5 1293 f N öffler, Pr. L. | Elsaß-Lothringen, mit ihrem Sohne, dem Prinzen Moriz, bei Die Leim- und Gelatinefabrikation hat etnen weiteren erfreulien | gewidmet. Den Militär= und Marineberuf wählten 11, den Poft- liegende Band enthält Charaktere vornehmlih aus der neucten Kauffmann, Pr. Us. im Feld-Art. Regt. Nr. 13, Feuct, Roos i | ¡rôßel den mu, O l ] } on Wo C _ ä (Bend, Mors, s i Einen gleichen erfreulichen Fortschritt hat die Faffabrifation zu | einem; sona beträgt die Zahl der mit dem Zeugniß der Reife Ent- | heim, Qudwig Übland, Lord Byron, und der Nadikalièmus, ; 57 ¡edri Hebbel, Carl Mathv. unter Beförderung zum Hauptmann und Comp. Chef in das Fuß- , c L i“ S. E : n K 1 S | gelu 1 Dl , N l j er Bes g zum Haup Comp. Chef, in das Fuß Lippe. Detmold, 28. März. (Hann. Cour.) Seit Diz Nothlage der L fabrif Miederkaufungen is im abgelaufenen Zabre binreihend mit | sHulen haben si< 59 folgenden Berufsarten gewidmet: dem bedeutsamsten unserer politischen Dichter, der zu Grunde ging, weil - ; E J i \ F : : > G L : T roctex Würd, r indivi Nordtenste ac\criebe Batterie - Chef, in das Feld - Artillerie - Regiment Nr. 13, | Halbmaît, denn heute Morgen is in Lemgo die Prin- | Staaten, Kanada, Indien zu ungeabnter Höbe emporgewacfene ee E 6 O E r rstwi - Ingenieur- | Takt und gere<ter Würdigung der individuellen Verdienste geschrieben. s if : ; E duktion ist seit Ende 1885 wesentli gestiegen; dieselte betrug im | fach 4, dem Masinenfach, der Elektrotechnik, dem Berg- Fol d-I Rogt a ee > R Cc : T E O ONERRE Z r Bundesstaat und Einheitëfstaat. In der Feld-Art. Regt. Nr. 13, verseßt. Wur ster, Dec. Lt. im Feld-Art. eute geshlo})en. ibre Thore dem Zufluß übersceiswen Getreides geoNnnel ? D Nai j n a j : - - el S h geschlo Aus i Bericht, Ï nl ; : Die Düuten- und Papierwaarenfabrifen, welche sich auch namentli® | und Marinedienst erwählten als Beruf 3, den Poît-, Eisenbahn- und subung der Ursachen der Handelsitoœung erstattet hat, weiß 2 ie Lur E L E E 1 ; B 2 1 De ges<âfte mit bestem Erfolge beschäftigen, sind durchgängig reichlih mit | werbe und der Oekonomie witmeten si< 3, ebensoviele anderen 2 ren. Regt. Nr. 123, D Sec. Lt. i fs Y ? Oesterreich- . Wi 99. M Des igen Landwirth!chaft ric r vorden tit. In F ¿h : i : x De S Gren gt. I - Dorrer, Sec. Lt. im Fuß-Art. Vat. Nr. 13, sterreih-Ungarn. Wien, 29. März. (W. T. B.) tigen Landwirthschaft ri<tig erkannt worden Ut. Sn Franfreid ° ] e iht als eine Machtfrage, sondern als ein sittlides Ge- Fuß-Art. Vat. ® 3 Strs Sec. Lt. i S Ny < ; : ; N c: ¿zur Grêr a: m E E ; SCES C4; fie Fuß-Art. Vat. Nr. 13, Ströbel, Sec. Lt. im Feld-Art. Regt. Nr. 29 2 d - Ne S 9 ur Érêrterung, und soeben erit tit ein ini gros Le feit S y 2 A ; Sec Feld-Art. Regt. Nr. 29, | Garde Grenadier-Regiments Nr. 2, welche fich dem | ? 3 entr s, it größter Lebbaftig dieser Branche der dur< auéwarlige Konkurrenz berbeigcführte Preis- | Realshülern bezahlten 395 Schulgeld zu den Normal: | E at a O e Nr. 13, unter Beförderung zum Pr. Lt., mit Vorbebalt der P is ; : -- | Freibandelétbeorie ganz ähnliche Waffen wie in Deut? d, „N vak S y ä ihm folgten, dienten. Jn der Abhandlung uver e E rung, in das Train-Bat. Nr. 13 verseßt ; G S A ais QUgELo E ear us i | der K tion“, „Steuer auf de n Nea _ Dagegen Ul dle erhoffte Bessergestaltung „der allgemeinen Lage | zusammen also 4945, Die Zahl der Schulgeld zu Normalsäbea | 6, 2 Reichs A / Der frühere russishe Militär-Attaé, General von | i gebraudte, ausgefodten worden. des Ma/chinen- und Lokomotivenbau- Seshäfts im Jahre 1886 nit | bezablenden Schüler von Gymnasien und Realschulen stellte sich auf A R MNeichs d A Arab „Unsex Neich“ Gesetz vom 29. März 1885 waren in Franfrei< die 2 S ¿At t L 2A O E A [L ; \r. Lt. mit Paten Mai 1886, Feverabe e T 2 Noch ungünstiger wie in der Maïscinenbranhe hat sih der Ge- | die Gesc uft f 2031, Schulgeld ist eingegangen i nere C dem i förderung zum Pr. Lt. mit Patent vom 11. Mai 1886, Feyerabend, - S E die Gesammtzahl beläut si auf 1. Schulgeld 1 gegang Reich kein Bundesstaat ist, sondern eue feste Form der nationalen Sec. Lts. im Pion. Bat. Nr. 13, in die 16. önigl. Württe Zest, 28. Viärz. (P Das O 5 direktem Wege vermittelter Herkunft 3 Fr., Weizen- Spelt- 2 Í y ; : T: : c ; X ' c (Königl. Württemberg.) Pest, 28. Värz. (Prag. Ztg.)_ Das D berhaus hat, E S elter Herkui Fr., Weizen, Spelt weiter verringern müssen, als dies bereits im Vorjahre gesehen war. | beiderlei Art erreicht die Höhe von 46 216,83 M , n S ; R 2 s e horto U ualief c zablen waren. No< im Lause des ahres 1285 mate ti ind! L : Vom | des dritten Bandes „Frankreichs Staatsleben und der Yona vergehens geforderte Auslieferung des Grafen Elemer | ; ' : T E A arte “s federn und Metallwaaren beschäftigte hiesige Etablissement ist im | Großherzoglichen Statistischen Bureau zu Schwerin. Nichtamtliches Agram, 28. März. (Wien. Abdp.) Jn der gestrigen | Vorschlägen beschäftigt gcwesen. Im vorigen Jahre arb: jahres nabezu errei<t. Ve!d : : ( szählung vom Aufsaß über den Bonapartismu® sind die für Deutschland fi wie 8 R y der Abg. Posilovitsh Bel ren L i E i: der Fabrik selbst und etwa 200 Personen mit Hausarbeit. 5 Juni 1882 im Großberzogthum Mecklenburg-Schwerin. 1. Die eut e ei <. der Abg. Posilovitsh wegen Beleidigun 5 für dreißi der beweglice [li derart enbie daß, f e nt / TEN : A er E G s lnd guitig des Baud in eo E Set vente Zet a enthielt, daß, so lange gebnisse der Berussstatiïtik. Von Professor Dr. W. Stieda in | Königthum der Hohenzollern die beinahe cinzige Macht der politiscben Kaiser und König hörten heute den Vortrag des Chefs ; : e c L 2 L T0 F L Se Na : ¿t C L ie : ; g hefs | rung der rihterlihen Unabhängigkeit fortge)ebt. Der Landtag | [Ur Her 25. von 1,50 auf 3 Fr. ecbôbt, andernfalls aber entspreS Verfügungen: Vom 23. März 1887. Werthbrief- und Pofipaet- enn o waren unter den damaligen pi ts Kleinod in dem reihen Schape deutscher Ghren, wie die Jhre Majestät die Kaiserin und Königin war : ; 6E: +4 Q f izirtbeit und Weitläufigkei Svsi î r. Die ®& T tief s er Türkci stanti Frwerbs 7 i | ßi Î S D Artux u “ere F M us l e E nie Bone T S der Werthbriefe und Postyaer nad der U (Konstankinopelt A im bau der Herrschaft lebende und 318 579 oder 55,4 9/0 geno})en behcrzigt werden, daß die preußische Armee nächst der Krone Vereins (Augusta-Hospital) im Königlichen Palais anwesend. Abwesenheit ist gestern auch Lord Randolph Churchill Wege der Gesezgebung eine Herabsetzung des Zolls itattrZ lassenen Gebühren zur Postkasse. Vom 29. März 1887. Weiterer 1271 naa Jrealismus der Deutschen ngehörige. S i Kron , 4 , . , . . "- B Q >. . . . . s 2 l D prinz nahm gestern einige m itärishe Meldungen Lady Strangford, die bekannte Philanthropin, ist am |} Ansicht aus, daß_ der Zoll zum größten Theil vom e i der Ge für Kolonisation zu Berlin, Im A bdnebe Erwerbéthätige. Die letzteren machen 39% der gesammten Be- | Präsidiums bearbeitet von Max Schön, Schriftsteller in Schöneberg Um 51/2 Uhr empfing öchstderselbe den au erordentlichen ospital für britische Seeleute zu eröffnen geda eführten Getreidemengen ers so eine S die fc ; : ; ; ; L | c G [weren,_ alf S 0A 7 n P l » E q R H ß Y Hosp s | : ffnen gedachte, gestorben. | 7 : G ¿atis amar E Se 7 Bei der im 7. Hildesheimer L E welcher Crwerbsthätige und 55,4 9/0 Angehörige, 1m Reich 44,9 9/9 Erwerbs- baueransiedlungen hervor unter gleichzeitiger Betonung, daß die Ge- i F : ; c ) usammensetzung der med>lenburgischen ' : an l Las reichen. Mann aller Truppengattungen theil: Z t 172 gegen den Landrath a. D. | “rir Beh is Felder umzuwandeln, wenn sie die Errichtung ihres Wirthschaftssystems

Abends wohnten die Kronprinzlihen Herrschaften der 5 000—16 000 Mann regulärer Trup un

¿s ¿ L L s 4 E fen 1 1 pen. s cbb : e e L C S e a 4 l s s : Ï 1}. e [ Vorstellung®im Victoria-Theater bei. es 29. März. (5 3. S 1 Die amtliche „London libe Meinung e anwotien u: c Sir pat Stimmen zum Mitglied des Pauses ber Abgeordneten GEVANE I eNE: 45,6 9% Erwerbsthätige und 303 194 oder 54,4 "/6 Angehörige. (Es | Spezialidee ein, deren praktishe Durchführung die genannte Ge- Gazette“ veröffentliht eine König ihe Verordnung, dur | wir sie in Deutsland bis zum Üeberdruß zu hören bekommen S S haben also die ersteren si relativ verringert und die letzteren relativ sellschaft anstreben wird.

——