1887 / 80 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

SHafe. Auftrieb 819 Stü>. (Dur&sHnitt2preis [ für 1 kg.) I. Qualität —,— #, I. Qualität —,—

9) Theater - Auzeigen, Keranigliche Schauspiele. Sonntag:

April. 30r Water Taplor 8, 20r li: Water Clavton 82, 32r | —, , T. Qualität —,—

Spiritus per 1930 ! à 106% = 109002/3 [oco ! (W. T. B) 12r ohne Faß 38,8 bez. W ebl Nr. 09 23,00—21,50 Nr. 0 2150

bis 19,50 bez. Feine Marken über Notiz bezab[t. |

Manchefter, 1. Water Tavlor sè, Water Leigh 7#, Mo> Brooke 83, 40r Mule Mavoll 84, 40r Medio

haus.

Vavptiächlich in billigen Marken begebrt.

Roggeameb! Nr. 9 u. 1 16,75—15,75, do. feine

Marken Nr. 0 u. 1 18,50—16,75 bez. Nr. 0 1,75 4 bôber als Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg Br. inkl. Sa>. Gut begehrt.

¡ Wilkinion 94, cors Rowland 8

Paris, 1. Apri

32r Warpcops - 40r Double Weston 9%, 6dr Double courante Qualität 121, 32“ grev Printers aus 42r/46r 172

Lees 8,

L (B E. M3

36r Warp-

116 vds 16 X 16 . Steigend. Getreide-

Verlin, 2. April. Bei andauernd s\{wa<em markt. Weizen behauptet, pr. April 24,25, pr. | derungen der Fabrifanten gegenüber zumerst no< ab-| us. 86. Vorftellung. :

Besv< bleibt der Verkehr an der Waarenbörz;e | Mai _24 50, pr. Mai - August 25,10, pr. Juli- | lehnend. Erst in den legten Tagen trat der Begebr | häuser und der Sängerkrieg anf der u

chne Bedeutung. Der Ledermarkt liegt still, braunes August 295,39. Mebl 12 Margzues behauptet, pr. | von allen Seiten dringender bervor, während sich das | burg. Große _ romantii<e Oper in 3 Akten e pr 0, , 6

Gescirrleder gesu&t. Provisionen rubia, Butter April 53,59, pr. Mai 54,00, pr. Mai - August | Angebot ni<t im Veckältniß vergrözerte, das Ges } R. Wagner. (Hr. Niemann.) Anfang 7 Uke i s

\&wa<, Simalz unverändert. Kaffee fester. Von 94,159, pr. Iuli-August 55,10, Röbs! rubig, pr. saft erhielt in Folge dessen lebhastere Auregung, fo Schauspielhaus. 93. Vorftellung. Enilia 6, 4

Zud>er bleiben raffinirte Sorten lebhaft gefragt, ge» | April 56,00, pr. Mai 52,75, pr. Mai-August | das Alles, was offerirt wurde, je nah Qualität, vom lotti. Trauerspiel in 5 Aftten von G. E. Leß

mablene Zuder notiren 25 A höher. Webestoffe 92,00, pr. gSeptember-Dezember 91,50, Spiritus | Inlande sowohl als vom Export ie 7 Las on Anfang 7 Uhr. 2%

A G o 3 11 2115 F 54 +5152 555 M vi U 75 C e h 97 S p D i roftonorton Mrs Î U 1ef d u _

odne Handel. BVaumwollene Garne fest ur.d steigend, trâge, pr. April 39,75, pr. Mai 40,25, pr. Mai- } ca. 20—40 » gesteigerten preifen \<lank Aufnahme Diculiza:t Orrs S L 2

wollene Earne still und obne Nafrage, in Seide August 40,50, pr. September-Dezember 40,00. fand. WoSenumsag ca. 214000 Ctr. Die Ge- ees: ag i Vorstellung. Ter E M E

tritt vereinzelt Frage hervor. Hanf feft und still. Savre, 2. Apcil. (W. T. B.) (Telegramm | sammtvorrätbe von Robzu>er ersten Produfts in nebst cinem Voripiel. Mit autortfirt in 4 Afiez E A E Jusertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 S.

Das Koblengesäft ist sebr still, Nuß- und Erbs- von Peimann, Ziegler u. Co.) Kaffee. New-York erster Hand werden beute auf 3 124 500 Ctr. ge- Benutzung ber Idee b einiger Ori inl theilweiie 7 Das Abonnement beträgt vierteljährlih 4.4 50 A. ; Juserate nimmt au: die Köaigliche Expedition

toblen nov gefragt, Stüt>- und Würfelkoble an- | s<ließst mit 23 Points Hauffe. Rio 5000 B. | s<âtt; gegen 5 351 600 Ctr. zu gleicher Zeit im F Victor ron Shefel's Dichtung gin ggieder aus j Alle Post - Anstalten nehmen Kestelinng an; y des Dentshen Reichs - Anzeigers

geboten. E Santos 10 000 B, Recettes für gestern. Jahre 1586 und 3 838 300 Ctr. Ende März 1885. Musik von Victor E Nefler Bulle R. Bunze / für Berlin außer den Pof- Anstalten anch die Expedition ! i ih P schen - Anzeigers

Verlin, 1. April. Marktpreise na® Ermitte- St. Peterêturg, 1. April. (W. T. B.) | Notirt wurde von uns: Anfang April 86 für R e RTIEES von Charîzs j SW., Wilyelmstraße Nr. 32. ) Königl reußi Staats 32 & e 2 Ft Val 1255 Mr hem j as T B F. A 1 g 7 I 2 Ti. a + QR U 9 Gh 1 90 Guillemin. Anfang i Vbr. : 9 : (E s Verlin SW.. Wilhelmftraße Nr. L lungen des Königlichen Polizci-Präsidiums. Produktenmarkt. Talg loco 45 59, pr. August | 22,00—22,3 4, für Rendement 88 20,90—21,20 4, ut E j Z S \ ui s g : ÎROD Mein Lags E Raten lsco 7,00. | Anfong April 85 für 95% 21,80—2220 «4 Séauspielbaus. 94. Vorstellung. Hans Lange. | Einzelne Kummern kosten 25 A. Z N E K E Höchste [Niedrigîte | S4, e. ASLEEN. o D . „Al S6 16cC C Si ¡J «4D. E E HEgO ---_V M, j Swauspviel in 4 Akten ron Paul Hevse. A M N Miet j : 7 jer oco 4,29. Hanf loco 45,00. Leinsaat loco Kendement 88% 20,50—20,80 Æ . Z anz i ZEE ® / Preise. 13,75. : Naffinirte Zu>er. Die Tendenz unseres | 7 Ubr. Berlin Montag, den 4. April Abends 1ST. Per 100 kg für: S Mi Gl New-York, 1. Apeil. (W. L) Waaren- Marktes blieb au< während diese, LeRRRA Deútihés Übalir, Sara G2 m M O0. erun, on g, E.- : L L L L E 2! rg (oertœ. Baumwolle in New-York 10%, do. in | anhaltend eine schr feste, dem Artikel durchaus / + Sonntag: Zum 2. Mz[;. =. ; Weizen ge e s 30 a e | Few-Orleans E Def, Petroleum 70/6 bel | günstige, fo daß für Loco-Waare die vorwöchentlichen | Alte ZOEIGEA, Lustspiel in 1 Aufzug ve- : b Ministeri d öffentlichen Arbeiten Cizen mittel Sorte 49 jd P10 cit in New-Bork 6? Gd., do. in Philadelpbia Preise niht nur \{lank bewilligt wurden, sondern Friedrid Süß. Unter vier Augen. Lustiz;, L Ñ e 5 4 mizil des nehmers innerhal inisterium der :

Weizen pri ay weig 12 + 7 196 Gd. Moves Petroleum in New-York D. 6 C,, | Abgabe für gemahlenen Melis, welche si besonders | in 1 Aufzug von Ludwig Fulda. Die Pre, Se. Majestät der Kaiser und König haben Aller- L Zt rage R E auße: ners liegt, ist Einem unter dem Vorfiß des Bürgermeisters Heuser in

oggen gute Sorte . S9 5 | 2 | do. Pipe line Gertificates D. 632C. $ i guter Beatung erfreute, daseiend ur Lieferung | vinzialin. Lustspiel in 1 Aufzug von Ea, L adiafi : E E E Fo ees E i e I H ce

Roggen mittel Sorte 12 /0011|% [E E Sa E D ver 2: 1) falacaben Tode V btees Bulk R L DEUR n A Tus von Iwan Tur, gnädigst geruht: des Auswärtigen Amts, Grafen von | für die Versiherungspflichtigkeit und eventuelle Zugehörigfkeit | Oberpleis usammengetretenen Comité ift die Erlaubniß zur

Noggen geringe Sorte 1s [W112 | e. April D, 917C ve Ma D. 92 C, | no< etwas höhere Notizen erzielten. |* Montag: König Lear. : dem Staatsfekretär des Au acl S: zur Anl des | des Betriebes gleichgültig. Dagegen ist allerdings der Umstand, Vornahme genereller Vorarbeiten für eine j<mal-

Gerste gute Sorte 18 | zo | 27 | 50 ) pr. September D. 964 C., Mais (New) 49" Ab Sutionen: Dienstag: Goldfische. Bismar>-Shönhausen, die Erlaubniß zur ‘Baden ihm | wo der Siß des Unternehmens en ist, von Ve- | spurige Cisenbahn von Oberpleis nach Nieder-

Gerste mittel Sorte 15 / 90 ] 14 | Zu>er (Fair refining MuScovadces) 416, Kaffee Granulatedzuder, infl. —— t von Sr. Königlichen Hoheit dem Großherzog äbrin E N deutung in denjenigen Fällen, in w die Zugehörigkeit zu Vleis ertheilt worden.

Trtiee E S 2 | 2 50 (Feir S 1ö5t. Os (Wilco I 7.80 do. Krystallzu>er, I, über 98% —,— E Walincr - Theater Direktion W Hasemar- verliehenen Großkreuzes des Ordens vom Zähringer L wei bee mehr Berufsgenossenschaften in Frage fommen ot

aler gule Sorte. “1117| 20110 | 2g | Bairbanks 7,85, do. Rohe und Brothers 7,80. Sve 98 2 —,— S g E ; ilen. * C i

Hafer mittel Sorte... 1TH S010 20 gt Getreitefract H und Brothers 7,80, Spe>|| 29, IL,, P 2020—2050 ®° Sonnt2g: Zum 5. Male: Die Nachbarinnen. zu ertheilen Im vorliegenden Falle dagegen handelt es fh darum, daß Ce E Ges Mats

Hafer geringe Sorte . ¿ „T0 150E 9 [90 i E n Kornzuer, erl “4 En 70 E S " = | Poffe in 3 Akten, frei nad dem Französischen dez ein Gewerbetreibender, der außerhalb Reichsgebiets wohnt Abgereist: Se. Excellenz der Vize-Präsident des Staats-

Mibteteob e T E Berlin. Central -Markthalle, 1. Avril Naiprodukte " 76 Gd. evn 10 17/20 S Netto und Sasiyne, von Hans Ritter. und anscheinend in s) Regel au E meg engen Minifieriums, Minister des Jnnern, von Puttkamer, nah

E... . . . F 6/0 40 15 s städtischen Verkaufsvermittlers X Sand, | FProduile, » S nfang è8 Ubr. sei ewerbe ausübt, innerhalb enonen)9asls: | Stalien.

Erbsen, gelbe zum Kothen. . 130 |— 20 |— agen Rie (Reine Nalcektt T E frische Raffinade Fei, N E E Montag: Die Nachbarinnen. 2 / E E, mit 22 Arbeitern einen Bau ausführt. Dieser auf d

Speisebobnen, A. - - «140 |=— 20 | haltbarc Tafelbutter (bekannte Marken) T a. 112—115, do fein. Se 25,25 G z Z Deutsches Reich. Reichsgebiet ausgeführte Betrieb ift „als solcher unfallversiche- i 5 R ti Matin y

E +0190 |— frische reins&med>ende Tafelbutter Ia. 100—112, Tiï&- | Melis, fein, L 5,00 s Victoria-Theater. Sonntag: 62, Gastipial : S 5: f Zostamt, | rungspflihtig und es braucht niht untersu<ht zu werden, ob 49%iges vormals A Tau Ges Maa 1851 EYEn vNU

Kartoffeln e E E 90-100, gewöhnlihe Butter 1V a. 8 | do. mittel, A —- Z des Meininger Hoftheaters. Zum vorleßten Male: Der Geheime Registratur - Assistent im Reichs - Postamt, er als Theil- oder Nebenbetrieb im Auslande betriebenen 1 000 000 FI., d. d. 1. Dftober 1851.

"Un le 1 k 1/4/ 1 Sen 0 und Babutter Va. 60—80, geringste | do. ordinär, s E | Julius Cäsar. i Smidt in Berlin, ist zum Geheimen Registrator ernannt Unternehmens anzusehen ist oder niht. Denn au wenn die Bei der am 4. d. M. ftattgefundenen 36. Verloosung der Partial-

M LT Dee 4 g | D | o s, ie E, Non täglich | Würfelzuer, I, mit Kiste 29,25 as Montag: Zum leßten Male: Julius Cäsar. worden. erstere Alternative zuträfe, würde. sélbstverständlih die Ver- Obligationen des unter Vermittelung des Dauthanes der Herren

E e ie : Err 2 L ormittags. Vet reger frage ¿ 4 29,(9— 26,0 = S l: L4s E, : i tri l S [i Söhne zu Franff . Wi. negocttrten

S&weinefleis 1 kg. 110 1% L s E L O E E do L IL, A 25,19 -5,00 , > S E E sicherungspflichtigkeit des im Fnlande geführten Betriebes nicht . A. von Rotbscild u. Söhne zu ¡ranffurt a E mas E

Kalbfleish 1 kg 1/50] 1|— Pr. “aus ae A R Höchste notirte | Gem. Raffinade, I, mit Sa S Triedrich - Wilhelmstädtishes Theater : au< den ausländischen trieb ‘Versicherungspflihtig | 4°/oigen vormals Nassauischen Staa leben von 1000 R ùds

L F S j Ce Q O. Gter 2,40—2 4 ctto ne É 24 50—25 0C . Eer L n Sa t af s Z S Ge ne <: E y s 51 io verzetbnete a ne ur Nu is 1 ke. 1/30} | 80 |Abwg pr. S<ho>. Größere Zufubren. errt Gem. Melis, L q e ago » | Direktion: Zulins Frigs<e, Chausseestraße 25—2, Bescheide und Beshlüsse machen; umgekehrt kann aber au die Ni C S G S ben 30, Sau 1E ete wordM

E l kg S +80] 1/80 | Auftion tägl. 10 Uhr Vorm. Käse. I. Emmenthaler | do. a, O 4 E Pariser Leben. Komische Operette iz des Reichs- Versiherungsamts. pflichtigkeit des lezgedahten Hauptbetriebes die Versicherungs- | 3 Litt. A. à 1000 Fl. = 1714 & 29 5 Nr. 41 58 87 = 3 Stüd>

Eier 60 Stuck. 2E 40 10—75, Sciweizer l. 60—65, TI. 50—58, ITI. 40—48, Farin f « 2,75—23,00 , G rig naS dem Sranzösisben des Meilbac und cer pflichtigkeit des im Reichsgebiet ausgeführten Nebenbetriebes über 3000 F. oder 5142 Æ 87 «. s

Karpfen 1 kg . S171 E12 [OSfes 1. fd C E #, | Melasse: Effektiv "bessere Qualität, zur Eat- | F749 pon Zreumann. Musik von Jaques Offen: 315) Auf die Bitte eines Mühlenbesißers um Aufklärung (Betriebstheils) nicht aufheben. Litt. B. à 500 Fl. = 857 M 14 S Nr. 87 141 157 158 209 Aale S 2 80 1 20 | Emburger I. 28—232 M, I. 22—28 M, Rbhei- | zuderung geeignet, 42—43 Grad Lé. (alte Grade bah. In Scene geseßt von Julius Frizsce. » B F soi Beitragspflichtigkeit in der R obri llte das Reïhs-Versiherungsamt dem | 248 277 316 333 329 353 363 381 419 417 4152 467 479 483 521 De i: l 50 1 |niser Holländer Käse 30—58 K, eter Holländer | ohne Tonne 3 50—3,80 M, 80—82 Brix ohne “e E F eameisier D, Mal E TeafanGa hat das Reichs-Ver- V a Merten b Mitg Eg in für den im Auslande 2 579 588 592 648 671 704 727 747 758 768 785 = 32 Stü>

ete ° E D Ls 2 de e ASVRE r s A “U Es Ls _ E E 9,2 E R E Anfang 7 r. ülleret - < Z _das_ -=DEL- Vorstan j ; ( 1 T2 L Ó I 988 992 P E 24 d 2 Barc io. go 17 Edamer I. 65—70, IT. 56—58 4 g Derier | Sonne 3,50—3,80 #4, geringere Qualität, nur zu Montag: Pariser Leb fi samt unter dem 15. März 1887 folgende Ant- s Unternehmer gemäß 34 Absaß 3 des Unfall- | über 16 000 Fl. oder 27 428 M 48 d. s E I # | 2,00—3 H pr. Kiste. Deutshe Camembert 3—€ # | Brennereizwe>en vasend 493-420 2 t ag: Partfer Leben. siherungsamt u wohnhaften Unternehm E Il ! S 39 A Nr. 9 28 33 46 98 105 E e 1 | 20 | | 60 | Fe Dpd. Größere Zufubren erwünscht. Auktion tägli | obne Tonne 250 3 eng 25 Bé. (alte Grade) | Jn Vorbereitung Ster erCyclus wort ertheilt: he O o oblen | 117 158 161 185 199 195 208 257 248 260 560 0 Bt 3OE 20

Ar x e r. VBDO. Bere TUDTC L, g ne On Z2,00— 3, e = aus «LUS, w0 s . é L Sa N L G C Ne O L 7 15 g 85 i 5 202 227 248 260 2 316 341 38 39 ie Lx 2 20 S 110 Uhr. Pflaumenmus 10—16 Æ pr. Ctr. —| Unsere Melafse-Notirungen verstehen si auf alte Hinsichtlih der Berechnung des Umlagebeitrages ist für Bezirks, innerhalb dessender versiherungspTichtige Betrieb belegen L 400 418 540 565 582 635 €37 650 685 711 767 772 855 864 Krebse pr. So I 2 Geflügel, fett, ges<ladtet. Junge, fette Gânse | Grade (429 = 1,4118 spec Gewicht). Residenz - Theater Direktion: Antea An Jhren Betrieb, in welchem der mit 258 # und freier Kost ist, behufs Vermittelung der Zustellung auszuhändigen. Die Be- 877 906 921 933 948+ 991 = 42 Stüd über 12 600 Fl. oder

Posen, 1. April. (W. T. B.) Spiritus | 6,00—8,C0 Æ pr. Stülk. Fette Enten 70 bis | Die Aelteïten der Kaufman baft, Sonntag: Gastspiel Ludwig B ays d gelöhnte Knecht hauptsähli< in dem 13,61 ha umfassenden wirkung der Zustellung sei Sache“ E hörde. Jn ent- 21 600 d 18 A. ] f (9,0, obne Faß 37,00, pr. April 37.10, pr. April- | 90 per Pld. Fette Puten 60—80 4 per Pfd. : 2. Male: Chamillae. SHauspicl in 5 Akten Ferbau und nur nebenbei in dem geringfügigen Mühlenbetriebe | sprechender Weise sei im Hinbli>“auf & 74 a. a. O. auch in Litt. D. à 10 Fl. = 171 Æ 43 $ Nr. 65 99 147 220 239 gal 7,70, Der Juni 38,40, pr. Juli 38,90, pr. | Tauben 40—50 H. Poularden 3—4,50—€ 4 Octave Feuillet. (Chamillac: Hr. Luvro; Barm beschäftigt wird, davon auszugehen, daß in der Lohnnahweijung | dem Falle zu verfahren, wenn der froglije Unternéhmer mit | 959 495 452 479 542 603 622 627 649 651 670 707 718 732 831 “Breslau. 2. Upril (W. T. By treide, | ner 1002,50 „e per Std S i Ea, uan 7 O an e E Es) mit Ver Tg ei Züres (2e Einsendung der von ihm érforderten Beiträge um Rück | 228 239 592 556 65 975 1320 ‘084-1029 1116 1120 1140 1145

reolau, 2. April. (W. T. B.) Getreide- | flügel, geshlahtet, {wer vertäufli<h. Ge- | 15. Apri i S örí D i 5 i e iat D. s E E S EN E I derjeni E : 7 É “51 c 1199 1203 1233 1249 1257 12 : markt. Spiritus pr. 100 1 100% pr. April- | flûzel, lebe e E T Se 115. April, Berliner Waareubörse.. Ord. Gen.- | Montag: Chamillac. Knecht gezahlte Lohn aufzuführen ist, sondern nur derjenige | Fande bleiben sollte. i En 225 1348 pft Tas 1387 1118 1446 1457 1471 L517 1583 S9) 21,00, be, pr. gani-Juli 88,30, do. pr. August- | 1,75—3 A Hühner 1,10—2,50 , Tauben | 15. Kosmos, Lebens-Verficherungs-Bank Belle-Alliance-T Theil des lesteren, E er auf S E L 1589 1595 1596 1624 1659 1669 1686 1707 1735 1775 1777 1507 M Tao Weizen —. Roggen pr. April- | 30-50 4, Puten 46 «4 pr. St® 4 E Des R E Selle- Alliance- . Sonntag: Enfemble N ieb —' die Müllerei entfällt. Es Zhn 293 1840 1841 1877 1894 1921 1931 1976 1998 —= 78 Stû Mai 120,00, do. pr. Mai-Juni 123,00, do. pr. Juttion tägli un 6 Ubr Nachmittags. Größere O Württembergische Bacta t e Gastspiel der Mitglieder ges Äricbri : Bt überlassen eiben: did eine den thatsählihen Verhältnissen Ie H e A s Lor T Rüböl loco pr. April- Dslyrem eor erwünsht. Wild, Schwarz- mals Pflaum & Co. Ord. Gen.-Vers, | städtisGen Theaters. Zum 16. Male: Die Jung- entsprehende Schäßung den Betrag des während des Rech- Ï 155 Stü> über 39 400 FL. oder 67 543 Æ 07 s. E V, do, pr. Mai-Juni —,—, Zink: E, r a He Vfd, s L i zu Stuttgart. frau von Velleville. Operette in 3 Akten na nungéjahres von dem Knehte im Mühlenbetriebe verdienten Königreich Preußen. Die Inhaber dieser Partial-Obligationen werden hiervon mit

E L April, (W. T. B) Petroleum | S200, Birlh Be L S Ee 24, I 5 Württembergische Vereinsbauk. Ord. Dan, da Mos gleiGnamigem Roman von F. Zell Lohnes in der Form eines Bruchtheiles des Gesammtlohnes S O S All ädigst geruht : dem Bemerken in Kenntniß geseßt, daß die Kapitalbeträge, M Ver- (ShlußberiGt). Ruhig. Standard wbite loco | Scnvien 3504 u A ‘os Pia Wild: 16 GSen.-Vers zu Stuttgart. / ne L Q ee. Usk von C. Millö>er. Unfang anzugeben (vergleiche Bescheid 201, „Amtliche Nachrichten Se. Majestät der König haben ergnadig!t g E zinsung nur bis zum Rü>czahlungstermin stattfindet, bei folgenden 5,9% Br. j auftion täglih um 6 Uhr Nachmittags. Gröfere | 19 * Gesen S So. Saa 1 Montag and ole Be bea des R-V.-A.“ 1886 Seite 206). Dem Berufsgenossenschafts: den Hofkammer-Assessor Dr. jur. Ruhbaum hierselbft | Sill, erboben werben foönten: E

L d i j febr erwünsdGt P o . Vrd. Gen.- H d soig. Zage: «‘ \ S as G die L i) E E d S j Regi 2 Bei dem Bankhause der Herre . A. von Ro . Söh1 Z Cre A Di Eu o E Sten 2e erwünscht. A E 7 E E Velleville. E IUEBTRE 900 Vorstande steht alsdann O E M Mets De S ps Hofkammer-Rath mit dem Range eines Regierungs- Z E Ry S Se S T Se R E ti martt, Weizen loco rubig, holfteinis<her loco 160, ». St. usuyr erwun]<t. Fleis. Regel- | 16 Nationalbauk für Deutschland. Qr seinerseits zu prüfen und eventuell zu be E: -_} Raths zu ernennen. Cb S E er t A It Sp: ‘oui 07 0 Nealerutas-Hauvkkafe 165,00. Roggen loco rubig, enburgif mäßige Sendungen ünf RKindervie O en -Vers u Bog ind, Ord, Fr off fs ssenshafts-Vors: n S 4 Wiesbaden und bei jeder anderen Königlichen Regierungs-Hauptkaf}e, ray 2 E. E E bis 3a Lis e giunsgit, N L D Gen.-Vers. zu Berlin. Walhalla - Theater. Charlottenstraße $0—92. E Uno E E Serute Se. Majestät vér Spuia haben Allergnäbig| gerubt: bei der Königlichen Staatssulden-Tilgungstasse in Berlin und bet Hafer flau. Gerste flau. Rüböl stili, loco 42x. Spi- | Hammel 30—36—45 A, S<hweine 36—48 A Sonntag: 2. Gastspiel der Frau Kdolfine inwiederum „ZYrerjeus E A c / E S ¿ : der Königlichen Kreiskasse in Frankfurt a. N S u ritus still, pr. April 243 Br, pr. Mai-Juni pr. Pîid. Pflanzen. Nosenstämme, Hot- Wetterberi&t vom 2. Avril Zimaier: Die Glo>eu von Corneville. Operette genofsenschafts-Borstande“ Wt S cEten Ee Ae ins den Pfarrer Lierse in Labischin um Supexuenventen Die Auszablung erfolgt gegen Rügabe der Obligationen nebst 242 Br, pr. Iuli-August 25k Br., pr. September- | îtämme 30—50 4 pr 109 Stü>k. Auktion 8 Uhr Morgens. Mugen (4 Bildern) von Clairville und Gabet. falls der Widerspruh den gewünschten E U, ZUM | per Diözese Schubin, Regierungsbezirk Bromberg, zu ernennen. | zer tazu gebörigen Zinsschein-Änweisng U Vfktober 27 Br. Kaffee lebhaft. Umsaß 10 000 Sat. täglib um 12 Ubr Vormittags und 5 Ubr | = Musik von Robert Planguette. Die Kostüme ge- Gegenstand der Beschwerde beim Reichs-Versicherungsamt ge- Soll die Einlösung von dergleichen ne E E Pes ul Lindan wbite loco 6,15 Br, | Nachmittags. JImmergrüne Pflanzen fehr begebßrt. SZE =2Æ# Get von C. SHâfel. Die Dekorationen von E. macht werden, welches endgültig N. Hric Sage Me Lege en Ds O ne E E Safiuri a, M 6,05 Gd., pr. August-Dezember 6,45 Gd, Obst und Gemüse. Aepfel 6—10 M, S B S5, | vall. Die Rüstungen aus der Fabrik von Vert ihe Bescheid 137, „Amtliche Nahrichten des R.-V.-A. : E op | Hauptkasse bier oder bei der Königlichen Kreis sfe zu Fran 2. M,

Amdkfterdam, 1. April. (W. T. B.) Banca- | Tafeläpfel 10—20 4, feinste Sorten 18—46 M, Stationen. =2ZS | Win Wetter ZS 7 | u. Flathow. : f 5E Sie Day 1 Se. Majestät der König haben der Deutsch-Ostafrika- \ondern bei einer der anderen Kassen bewirkt werden, ]o_ ind die T zinn 624. t Sasdnife 18 L i G 2 SSD d er. | 25 i Anfang 72 Ubr. E An anien Jhr Kneht verwende den vierten Theil nishen Gesellshaft auf Grund des in der konstituirenden treffenden Obligationen nebst A iun T E tor em

Amsterdam, 1. April, : (W. D. B) Ge- | 9—10 M, Feigen 18—20 H, Citronen 10—16 M 2E S S S Montag: Die Glocten von Corneville. Ct O r Gs e den Mühlenbetrieb und dret Viertel auf Generalversammlung vom 26. Februar beschlossenen Statuts Verfalltermin bei diefer Kasse einzureichen, A welcher Ie Ta treidemarkt. Weizen auf Termine unverändert, | Weißfleisige Sveisckartofeln 350 360 M E S E jeiner Arbeitszeit auf den Lohnbetrag von 64,50 und | mittelst Allerhöchster Ordre vom 27. März 1887 die Rechte | der Auszahlung an den Unterzeichneten zur Prüfung einzureichen find. Pr. Vit 217, pr, November 223. Roggen loco Zwiebeln 3—5,50 A pr. 100 kg. Blumenfohl 20 Mullagbmore| 764 NNW 4; olfig 8 den A>erbau, jo würde ein Lohn A 3 ¿cl li 360 M : juristischen Person verliehen. j Rückständig sind no< aus den Verloosungen: behauptet, auf Termine ges<äftélos, pr. Mai 116, | —36 Æ pvr. 100 St>., Koblrüben 1—1,50 Æ pr. | Aberdeen 757 |INNW.- slheiter 3 Concert - Haus. Leipzigerstr. 48. Täglich: Karl wenn die freie Beköstigung einen Werth von Jjaÿr ih Be: einer 1 pro 30. Juni 1880: D. 1029. Es pr. Lttober 121 à 122. Raps —. Rüböl loco 224, | Ctr. Kopffalat 12—14 pr. 100 Kopf. Rotb- | Kopenbacen. 746 SSW 3 Sénee ; Meyder-Concert. OrHester von 75 Künstlern (12 hat ein Betrag von 90 H als Werth der freien Vie ———— pro 30. Juni 1884: B. 176 630, D. 412 458 723 1193 1284 Pa 22, pr. E E Ä fobl, Weißtobl, Wirsingkobl -0—24 Æ pr. 109 Std. | Stodbolm 746 S 4 Sónee 1 | Solisten). Streich-Orchester 50 Künstler. : kTöstigung, im Ganzen also die Summe von 154,50 A in die e 5 1720 1999. S L . E do Uns dio

twerpen, 1, April. (W. T. B.) Petro- | Geräucerte und marinirte Fisde: Bratheringe | Haparanda .* 746 S 4 Sódnee D Im Abonnement 5 Billets 3 H, 30 Concerte Lohnnachweisung einzusezen sein. i i | Berlin, den 4. April 1887, pro 30. Juni 1885: B. 717, C. 677, D. 188 i leummarkfi (Sélußberit). Raffinirtes, Type | vr. Faß 1,25— 1,50 4 Kulssishe Sardinen | St. Petersbg. | 755 SSO Uteded>t —1 | Person à 10 #, 2 Personen 18 6 E Was sodann den Umfang der Entschädigungspflicht der P ; E d | 1607 1822 1827 1930. 5 Z O N E e 15s r gs Mai s E O Büdlinge 2,90—4,00 Æ per 100 | Mosfau . …… 755 WNWB l'bede>t i Soantag: Karl Meyder-Coucert. Anf. 6 Ubr Berufsgenossenschaft betrifft, so entspricht derselbe Jhrer Beitrags- Jhre Königlichen Ho eten d Sb E ON t pro 30. Juni 1886: B. 181 190 E 10 An E BUT Log Dr, br. September 16 Br. Ruhig. | St>È. in Kisten von 50 Stüd, kleine Büdlinge | Cork, Queen —————l Rauen ift nur in den Nebensälen, 2. Rang unt i iinÎ f daß das Risiko der Berufs- | die Großherzogin sowie Se. Großher 2 4 604, D. 269 443 449 631 965 1087 1142 207 12

pondon, 1. April. (W. T, B.) 96% Iava- | in 10 Wall - Kisten 90 bis 100 «4 peelinge | Cork, Queens a Tunnel gestatte d E Sap: pflicht, wobei in Betracht kommt, daß das Ml ins Ludwia Wi on Baden sind gestern | 1534 1598 1344 1606 1658 1756 1936 1982. zuder 134 fest, Rüben-Robzu@er 114 fest, Käufer. | Stü>. Sbrotten 0,60—0,80—1,50—-2. 00.4 uet E X61 RR O L Cie E Mepder-Concerte am 15. April genossenschaft nur so lange andauert, als der Knecht g T F 8 Raxlaruts aaa A e E E werden wiederholt zu deren "Le E E e Piadanaen, ¡agudaal0,60--1,00—1,40,«pr. Pfd. Oft ce-Räuer- | Helder... 7355 WNWB Zie 7 : E a0 beim M Blo er iewe beschäftigt ist, in O e S Ginlisuva_ autacfcebert

ne 2 Pn. G. L. D) Gekreide-| lade 100130 6 FMunbeat 1,50—2,50—3,60. | S L R E also nur für die Dauer von einem Viert - ae en 11. März 1887. markt (Schlußberit). Fremde Zufubren seit | Zufuhr gering. Fische. Hechte 30-60 M per Ctr. E 1 60 O NOeN 3 | Circus Renz. Markthallen. Carlftraße. arbeitazeit des Knehtes. Demgemäß würde Jhrem Knechte L Quai Ee 0E Der Regierungs-Präsident.

[estem Montag: Weizen 309420, Gerste 13 150, | Karvfen 39— ler 40—70 M, Bleie 20—40 M E “49 S C 4 _ V'onnerîtag, den 7. April, leßte Vorftellung in diefer ein Entschädigungsanspruh gegen die Müllerei - Berufs- Finanz-Minif In Vertretung : E, X ige | Be Str. Zander 40—60—80 4, Steinbutte Neufabrwañer 751 SSO 2 lbedeei 1E 5 enossenshaft zwar nur wegen der Folgen solcher Unfälle Die Kataster-Assistenten Assenmacher in Wiesbaden, delaCroix. wr S S e O na. Lee Bare Sée 10 unge 1-00 ,90, Stolle 10—25, | Memel .….| 752 S 3 bedeci i [240 ad 5 Ute rellungen. Um 4 Ubr Nathmit- lib welche ihm beim Betriebe der Müllerei zustoßen. Jn | 9,4" in Trier Umbach in Merseburg, Wiedemann in

ar enz Ordinârer ruffisher Hafer | Scellfish 10—25, Kabliau 15-—25, Dorsch 9—20, | Fs —(——— l —(veded cas und ¿2 Ubr Abends. (Leßte Sonntags-Vor- E r würde bei der Berehnung des Renten- | & find ster-Controleuren in Lubliniß, Wreschen gefragter. Dítfeelas 0,90—1,00. Aal 0,60—100 Se 42S 1 758 9 2? Nebel 2 | ftellungen.} Um 4 bmittaas (ei diesen Fällen aber würde: bei der : g 4 s Hannover find zu Kataster-Controleu n Luk) , L /

Liverpool, 1. April. (W. T. B.) (Baum- |—60. Plête 12—18 au n E Münster. | 754 |WNW l1bede> | 3 frei): Große Komiker-Vorstell tags Mitwvirfng anspruches zu Gunsten des Knectes ein voller Jahreslohn zu | Lu>au, Denklingen, und die Kataster-Assistenten Dormann Bekanntmachungen wollen-Wowenberiht.) Wocenumsap 88 000 B. Preisänderungen: Butter IVa. 70—90, Va. €0 Karlsrube .… 756 SW 2 wolkenlos | 2 sämmtliher Clowns mit neuen komischen Entrées Grunde zu legen sein, niht etwa blos die oben Ra in Danzig, sowie August Schneider E F auf Grund des Reichsgeseßzes vom 21. Oktober 1878, (v. W. $1 000), desgl. von amerikanishen 58 000 =X S, Hübner 1,10—2,50, Tauben 30—50 pr. | Wiesbaden . | 755 ¡till balb bed.1) 6 | und Intermezzos. Um 74 Uhr Abends: Große Summe von 154,50 M (vergleiche $. 5 Absag 4 und 5, $. : zu Kataster-Sekretären in Danzig bezw. Wiesbaden befördert, Á E : haft hat (v. W. 50000), desgl. für Spekulation 12 000 St. Fasanenhähne 4—5, Wildenten 1,20—2,00. | Münden E R E 1 | Ertra-Vorftellung. Die lustigen Heidelberger, Absatz 2 des Unfallversicherungsgeseßes und die Entscheidungen der Kataster-Controleur Otto in Ue>ermünde als Kataster- Die unterzeichnete Königliche Kreishauptmannschaft at (v. W. 9000), desgl. für Export 15 000 (v. W. 11000), | Kiebigeier 25—50 pr. St. Rosenstämme 30—50 M pem ‘+493 WSW 2 bede>t?) 4 | oder: Ein Studenten - Ausflug mit Hinder- 228 und 251, „Amtlihe Nachrihten des R.-V.-A.“ 1886 Sekretär na<h Posen, und die Kataster-Sekretäre Borchardt auf Grund von $. 11 des Reichsgeseßes gegen die gemein- eto, e E B (v. E L O pr. 100 St>. Koblrüben 1—1,50 A pr. Ctr. “cie E E6 SES Een 5 ate. ggEroße n, Dal - Pantomime. Auf viel- Seite 273 und 1887 Seite 9). in Danzig rere in Posen als aen nah | gefährlihen Bestrebungen der Sozialdemokratie vom 21. Ok- icli Ero ne M 28 000 (v, W. 18 000), Be | 2 (E eiter nes Verlangen: Reitergefeht aus einer mexi- M s A s hes i ] agleichen ist dem Kataster- h 78 die Dru>schrift: wirtlicher Export 8000 (v. W. 6000), Import der | Ausweis üöer den Verkehr auf dem Verliner | Lreslau ……. 754 SSO 4 bede) 2 | kanischen Kriegs-Episode. In beiden Vorstellungen: 316) Seitens einer Baugewerks-Berufsgenossenshaft wurde | Karthaus bezw. Ue>ermünde veriet, Ae loutige Katañer* | 1878 Eulen E atishe Bibliothek.

Woe 119 000 (v. W. 101 000), davon amerifanis<he | Schlachtviehmarkt vom 1. April 1887. | Ile d'Aix 757 ‘NO d bede>t 3 Auftreten der vorzüglihsten Reitkünstlerinnen und Ge Aufnahme eines innerhalb des Genossenschafts- | Sekretär A dever in E n XIIL

B40 D aron E 77000 (v W. | Auge und Marktpreise nah SleisQgewicht, mit | Qija - o EEN 5 | pee: r, Neiten und Vorführen der beste bezirkes ausgeführten Baugewerbebetriebes in das | Eontroleurstelle verliehen worden. Wohnungsfrage

56 000). i a od s Gb1 itanni A 0 006 an E Mde nad ita 5 E i AOIES E “tou Boe s Srelheit8pferde. Kataster deshalb abgelehnt, weil der Unternehmer seinen i ZUr Von i

756 , \{wimmend na roßbritannien 26 gebandelt werden. tontag: Vorstellung. E , ; L ter : f S :

(v. W. 270 000), davon amerifanise 171 000 (v. W. | Rinder. Auftrieb 357 Stü>. (Dur{s{nitts- | 1) Reif. 2 Näfsend. 3) Reif _< Renz, Direkior. Wohnsiß im Auslande hat und der Betrieb deshalb as Ministerium der geistlihen, Unterrihts- und Friedrich Engels.

203 000.) I preis für 100 kg.) I. Qual. —,— #, IL Qual. Uebersicht der Wittecun g. L e ein ausländisher anzusehen sei, beziehungsweise Rand Medizinal-Angelegenheiten. Separatdru> aus dem „Voiksstaat“ von 1872.

ÉTiverpool, 1. April. (W. £. B.) Baum- e, UT. Qualität 72-—84 4, IV. Qualität | Ein tiefes Minimum, füdosiwärts forts&reitend das Unfallversiherungs-Gesez hinfichtlih der Zuste ung ; L A fessor in ber: niedizinisfchen Fakultät Zweite, durchgesehene Auflage.

l r Leut fiber Crt 1G , ea T: Unte er ordentlihe Professor 3 j : woilec. (Sclußbericht). Umsaß 14 000 B., davon 60—68 A E liegt über Skandinavien, einen Ausläufer nab der 10} Famili Sz der Mitgliedscheine an im Auslande wohnhafte Unter- O rin Göttingen, Dr. Carl Flügge, ist in gleicher Hottingen-Zürich. l für Spekulation „und Erport 3000 B. Steigend. | Sc<weine. Auftrieb 586 Stüg. (Dur- | Adria entsendend, und im östlihen Nordseegebiete ) WFamilten - Nachrichten. nehmer sowie bezüglih der Einziehung A der Universität Göttingen, «akul itd ü versität Breslau Verlag der Volksbuchhandlung. | Middl. amerik. Lieferung: April 59/4 Käuferpreis, | \{Gnittépreis für 100 kg): _ Me>lenburger —,— Æ, | stürmishe nortwestlice Winde verursa<end. Bei Verlobt: Frl. Anna Wolter mit Hrn. Reg.s Beiträge von denselben keine Bestimmungen enthalte. | Eigenschaft in die medizinische Fakultät der Univerj 1887“ | April Mai 5/64 do,, Mai-Juni 96/64 Verkäufer- | Landshweine a. gute 86—8S M b. geringere | meist s<wacher südlicher bis westlicher Luftbewegung Bautueister W Plettr E E E Das Reichs-Versicherung3amt, welches in Gemäß- | verseßt worden. U (4 E a ‘Ftsierpreis, Zuli-August 5% E M bei 20 %o Tara, Bakony —,— A bei | ist das Wetter über Deutschland im Südwesten | Geboren: Gin Sobn: Hrn. Pastor Müller heit des & 37 Absay 5 des Unfallversicherungsgesezes Dem Oberlehrer am Gymnasium zu Hadamar, Joseph E am L Avril 1887 V 9, Suauit-September 528/23 Verkäuferpreis, Sep- | 5 sd. Tara per Stü>, Galizier —,— - | beiter und kälter, font trübs more ete e E E s + N t I D: j L ; : ; ; . Apr - M e Bertaseivr es Nor g O fteber- Nóvember | gart c u er, M L Une | beiter und fâlter, fonft trübe, vielias regnerisc unv Becer (Woblau, Oen Brauereibesit;er Guta Vezug auf die Bescheide 72 und 122 „Amtliche Na | dem Vorsizenden der Gesellschaft für Rheinishe Ge- O Eg et 4 ©?/es Verkäuferpreis, November-Dezember 531/ » do. | Kälb Auftrieb 1017 Stü Dur&\GHnuitt3- | nd :tomli F Q E c E Ta b O ug auf die Bescheide 72 und 122 „Am E - E = ri s i ó von Koppensels. M

Glasgoty, 1. April. (B. E B Modeii E e E 1 S L E 0 g L ARU beftige Regen- und Schneebêen auf- 5 Fn ge. Ober-Stabsarzt z. D. Dr. A. ride E R.-V.-AÀ.““ 1885 Seite 345, 1886 Seite 13 | {i<tsfkunde, S Mar Er eA E oder hlbaum PP j (Schluß.) Mixed numbers warrants 42 ih. d. II. Qualität 0,56—0,76 4. 5 i Socyer (DerUn). Hr. Arthur von Trüt \ler- wie folgt ausgesprochen : zu Köln, ist das Prädikat Profes g N

g p” -mggr"gr=—""""aemg ener

Zu>eerberiht der Magdeburger Börse, den 1. April, Mittags. (Magdb. Ztg.) Rebzud>er. In der eriten Halfte dieser Woche war die Haltung des Marktes zwar cine feste, Käufer operirten aber sebr vorsihtig und verb:elten si den erhöhten For-

85. Vorftellung. Der Frei Drew in 3 Abtbeilungen von Friedrich Kind "f De C E os S ber. Anfang 7 Übr. t tax

Sóauspielbaus. 2. Vorftellung. i Tranerfpiel in 5 Akten von A. E B, ari, Anfang 7 Ubr. Brathrozef

Montag: Opernhaus.

Deutsche Seewarte. (l

galkenstein (Borkowitz bei Kreuzburg O.-Schl.).

Di fi T OUEED M) i Wr A A N