1887 / 81 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

j t Sea A R

angemeldet am 30, März 1887, Mittags 12 Uhr.

Nr. 855. Firma Johaun Simons Erben in Elberfeld, 1 Umschlag mit 41 Mustern für ganz wollene und halbwollene Kleiderstoffe, versiegelt, Flächenmuster, Fabrifnummern 6675, 6678 bis 6689, 6691 bis 6698, 6700, 6702 bis 6705, 6707 bis 6711, 6714, 6720, 6723, 6727 bis 6729, 6747, 6748, 6750, 6751, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. März

1887, Mittags 12 Uhr.

Nr. 856. Firma de Weerth « Cie. in Elber- feld, 1 Paket mit 44 Mustern für balbwollene und ganzwollene Gewebe, versiegelt, Flächenmuster, Fa- brifnummern 5, 1729 bis 1731, 1734 bis 1743

1745 bis 1749, 1752, 4018 kis 4020, 4025, 4028

bis 4031, 5022, 7017, 8082, 12061, 12062, 12066, 12067, 12070 bis 12074, 12077 bis 12080, S<ut- frist 3 Iahre, angemeldet am 30. März 1887, Nach- mittags 4 Uhr 50 Minuten.

Nr. 857. Firma Jung « Simons in Elber-

feld, 1 Ums<blag mit 3 Mustern für halbwollene

Kleiderstoffe, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknum-

mern 10, 20, 30, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet

am 31. März 1887, Vormittags 11 Uhr 35 Min. Elberfeld, decn 31. März 1887. Königliches Amtsgericht. Abtbeilung V. Fürth. [700]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 156. Fleishmaun Louis, Fabrikant in Fürth, eine versiegelte Kiste, enthaltend 8 Muster von mecanishen Figuren mit Uhrwerk, darunter 4 mit neuer Mechanik zum (Gerade- und Kreislaufe, 3 mit neuem Steuerrad, und eine Figur mit Schirm, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeidet den 5. März 1887, Vormittags 114 Uhr.

Nr. 157. Jakob Spear, Fabrikant in Fürth, 1 Muster für Schul- oder Büchertaschen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 02353, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 18. März 1887, Nachmittags 47 Uhr.

Nr. 158. Ralph Spear, Fabrikant in Fürth, ein Paket mit je cinem Muster eines zusammenleg- baren Papierkorbes von Holzitäben und eines Taschen- \c<oners mit Reservoir für farbige Stifte, Muster für plastis<e Erzeugnisse, Fabriknummern 399 und 437, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet den 21. März 1887, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 159, Ralph Spear, Fabrikaut in Fürth, ein Paket mit 9 Mustern, und zwar je eines Pyra- midenkegelspieles, eines Brodkorbes mit Bild und Glasbede>kung, eines Bildes mit Holzeinfassung, einer Landkarte mit Holzeinfafsung, zweier Reifzzeuge mit neuer Kombination, einer Tishglo>ke mit Holzgestell, eines Alphabetes und eines Schachspieles, offen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 396, 400, 375, 961, 275, 207, 82, 888, 387; Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 29. März 3887, Vormittags 104 Uhr.

Fürth, den 31. März 1887.

Kgl. Landgericht, Kammer für Handelsfachen.

Der Vorsitende: (L. 8.) v. Rüter.

Glauchau. [581]

In das Musterregister i} eingetragen :

Nr. 613 und 614. Firma Vöfßne> & Meyer in Glauchau, % Kleiderstoffmuster in zwei ver- \{lossenen Couverts, Flächenmuster, Fabriknummern : Couvert zu Nr. 613: 362—381, 381b, 382—410, zu Nr. 614: 411——455, Schukfrist ¿wei Jahre, an- gemeldet am 4. März 1887, Nachmittags $4 Uhr.

Nr. 615, Firma Vößneck & Meyer in Glau- chau, 16 Damenkleiderstoffmuster in einem ver- i<losfsenen Couvert, Flächenmuster, Fabriknummern 496—471, Schußfrist zwei Jahre, angemeldet am 15, Márz 1887, Vormittags $12 Uhr.

Nr. 616—618., Firma Meyer & Gliß;mann in Glauchau, 141 Kleiderstoffmuster in drei ver- s<lossenen Couverts, Flähenmuster, Fabriknummern : Couvert zu Nr. 616: 2801—2850, zu Nr. 617: 2891-——2900, zu Nr. 618: 2901—2941, Scukfrift ¿wei Jahre, angemeldet am 18. März 1887, Nach- mittags 45 Uhr.

Nr. 619 und 620. Firma G. Wilhelm in Glauchau, 100 Kleiderstoffmuster in zwei ver- \hlossenen Couverts, Flächenmuster, Fabriknummern : Couvert zu Nr. 619: 6207—6256, zu Nr. 620: 6297—6306, Schußfrist ein Jahr, angemeldet am 19, März 1887, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 621. Firma Hermann Gentsh in Glauchau, 4 Stück Mechanismen für einen Zimmer- thürenvers<hluß in einem vershnürten Paket, plasti- {es Erzeugniß, Fabriknummer 90, Schußfrist zwei t angemeldet am 22. März 1887, Vormittags

pr.

Nr. 622, Firma Bößune> « Meyer in Glauchau, 22 Damenkleiderstoffmuster in einem vers<lossenen Couvert, Flächenmuster, Fabriknum- mern: 472—493, Schußfrist zwei Jahre, angemeldet am 24, März 1887, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 623 und 624, Firma G. Wilhelm in Glauchau, 100 Kleiderstoffmuster in zwei ver- schlossenen Couverts, Flächenmuster , Fabrik- nummern: Couvert zu Nr. 623: 6307—6356, zu Nr. 624: 6357—6406, Schußfrist cin Jahr, an- gemeldet am 28, März 1887, Nachmittags 45 Uhr.

Glauchau, den 1. April 1887.

Königliches Amtsgericht. Krause. Höhr-Grenzhausen. [590]

In das Musterregister des Amtsgerichtsbezirks Höhr-Grenzhausen ift eingetragen :

Nr. 32. R. Hanke, ein versiegeltes Paket mit aht Mustern für plastis<e Erzeugnisse, Fabrik- nummern 883, 893, 898, 836, 895, 847, 848, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. März 1887, Vormittags 104 Uhr.

Grenzhausen, den 24. März 1887.

Königliches Amtsgeriht Höhr-Grenzhausen.

v. Fenner.

Hor. - [450] Im Musterregister wurde am 29. März 1887, Vorm. 113 Uhr, eingetragen: Firma Gebr. Stoeel u. Grimmler in Münch- berg, siebzehn Muster Lishzeug, Stückwaare und abgepaßte De>ken, Nr. 31494, 3577, 3577A, 3594,

wollene und halbwollene Kleiderstoffe, versiegelt, lähenmuster, Fabriknummern 6268, 6284, 6285, 02, 6403, 6456 bis 6458, 6473 bis 6476, 6484, 6485, 6509, 6510. 6550 bis 6556, 6601, 6606, 6607, 6610, 6611, 6640 bis 6644, 6648 bis 6651, 6653, 6654, 6658 bis 6666, Schußfrist 3 Jahre,

plastisches Erzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. März 1887, Nachmittags 5 Uhr.

Köln. [578]

1 versiegeltes Packet, enthaltend 1 Muster zu Gold- leisten, Fabriknummer 2069, plastishes Erzeugniß, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. März 1887, Nachmittags 4 Uhr 40 Minuten.

Köln. [577]

1 offenes Padtet, enthaltend ein Muster für Knöpfe, Fabriknummer 30, plastis<hes Erzeugniß, Schußfrist 3 Iahre, angemeldet am 14. März 1887, Vor- mittags 117 Uhr.

Köln. [704]

Johann Böhm in Köln, 1 versiegeltes Paet, enthaltend 1 Mrfter eines Maßstabes zur Messung von Ziegelsteinshihten, Fabriknummer 1, plastisches Erzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 31, März 1887, Nachmittags 44 Uhr.

Leer. [703]

ein versiegeltes Packet, angeblih enthaltend Abbil- dungen der Regulirsäulenöfen Fig. 88, Fig. 89, und des Regulir-Cirkulirofens Fig. 90, plastishe Erzeug- nisse, Schutzfrist vom 26. März 1887 bis 26. März 12 Be angemeldet am 26. März 1887, Mittags 2 Uhr.

Meerane. [697] worden:

Meerane, 1 Patet mit 50 Mustern für Kleiderstoffe, Qeenaulter, versiegelt, Fabriknummern 1185— 9

1887, Nachmittags 46 Uhr. rane, 1 Pad>et mit 20 Mustern für Kleiderstoffe,

Vormittags 112 hr.

rane, 1 Paket mit 50 Mustern für Kleiderstoffe, Flächenmuster, versiegelt, Fabriknummern 698— (47, Schußfrist 2 Jahre

1887, Vormittags 111 Ubr.

Meerane, 1 Pa>et mit 46 Mustern für Kleider- stoffe, Flächenmuster, versiegelt, Fabriknummern 2780—2825, Schußfrist 1 Jahr , angemeldet am 9, März 1887, Vormittags 312 Uhr.

35997, 3602, 3602A, 3607, 3607A, 3612, 3817,

3626, 3634, 3642, 3650, 3658, 3661, in allen Farben, Flädtenerzeugniß, Schutfrist drei Jahre. Hof, am 31. März 1887. Kal. Landgericht. Kammer für Handelssachen. Müller, Vorsitzender.

Wor. Z [451] In das Musterregister ist eingetragen unterm 15. März 1887, Vorm. 8 Uhr: Firma J. Sim. Fleißner in Münchberg, Fünfzig Muster Baumwollengewebe Nr. 1035—1084, Flähenerzeugniß, Schußfrist zwei Jahre.

Hof, am 31. März 1887.

Königlicbes Landgericht. Kammer für Handelssachen.

Müller, Vorsitzender. Hohenstein-Ernstthal. i [702]

In das Musterregister ist im Monat März ein- getragen worden : :

Nr. 88. Firma Langer und Fischer in Hohen- stein, ein Kästhen mit 49 Mustern für Chenille- und andere Phantasiegewebe, verschlossen, Flächen- muster, Geschäftsnummern 1—49, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. März 1887, Nach- mittags 4 Uhr. E e

Nr. 89. Firma A. Oppenheim in Hohenstein, ein Pa>tet mit 9 Mustern für baumwollene Bett- deden, vershlossen, Flächenmuster, Geshäftsnummern 39, 41, 43, 66, 68, 69, 71, 77, 35, Scukßfrist 3 Iahre, angemeldet am 26. März 1887, Nach- mittags 3 Uhr. :

Königl. Sächs. Amtsgericht Hohensteiu-:Ernstthal, am 30, März; 1887. Uhlemann.

Köln. : [576]

In das Musterregister ist eingetragen :

Bei Nr. 174: Firma „Rheinische Tinten- fabrif von Paul Leveson“’ in Köln hat für das unter Nr. 174 eingetragene Muster einer Glas- flashe mit einer Rinne die Verlängerung der Schutz- frist bis auf 6 Jahre angemeldet.

Köln, den 29, März 1887.

Keßler, Gerichts\<hreiber des Königlihen Amtsgerichts, Abtheilung VII. Köln. [579]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 319. Firma „H. Köttgen «& Cie.“ in Verg. Gladbach, 1 versiegeltes Paket, enthaltend Modell eines Stiefelkne<ts, Fabriknummer 7,

Köln, den 31, März 1887. Keßler, Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 318. Firma „Friling & Cie.“ in Köln,

Köln, den 31, März 1887. Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 317. Firma „Krings & Schmitz““ in Kölu,

Köln, den 31. März 1887. Keßler, Gerichts\<hreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII. ;

In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 320. Architekt und Bauunternehmer

Köln, den 31. März 1887. Keßler, Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

In das Musterregister ist eingetragen worden: Lfde. Nr. 97. Firma Dirks & Comp. in Leer,

Leer, den 26. März 1887. Königliches Amtsgericht. I. Ko <.

In das hiesige Musterregister ist eingetragen Nr. 907. Firma Franz H. Möschler in

34, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 1. März Nr. 908. Firma Julius Härtel in Mee-

lächenmuster, versiegelt, Fabriknummern 1—20, ußfrist 1 Jahr, angemeldet am 5. März 1887,

Nr. 99, Firma Fo>ke «& Baum in Mee-

angemeldet am 9. März Nr. 910. irma L. Thieme «& Co. in

Meerane, 5 Pakete mit 4 Mal 50 und 1 Mal 39 Mustern für Kleiderstoffe, siegelt, Fabriknummern 1—50 \ 150, 151—209 und 201—239, Séußfrift 1 Jahr, meldet am 12. März 1887, Nachmittags 3 Uhr. r. 912. Firma Gebr. Ochmig in Meerane, 1 Pa>et mit 27 Mustern für Kleiderstoffe, Flächen- muster, versiegelt, Fabriknummern 1—27, Schußfrift 2 Iahre, angemeldet am 19. März 1887, mittags 25 Uhr.

Nr. Firma Strübell & Müller Meerane, 3 Paete mit je 50 bez. 9 Mustern für lächenmufter, versiegelt, Fabriknum- mern 1—50, resp. 51—100 und 101—109, S< frift 2 Jahre, angemeldet am 22. März 1887, Nach- mittags 5 Uhr

Nr. 914. Firma C. F. Schmieder « Co. in Meerane, 1 Paket mit 50 Mustern für Kleider- Fabriknummern angemeldet am

Flächenmuster, ver- bez. 51— 100, 101—

Kleiderstoffe,

Flächenmuster, 268—317, Sg@ußfrist 2 Iabre, 28. März 1887, Nachmittags 35 Ukr.

Nr. 915. Firma Eduard Schröder in Meerane, 1 Pa>et mit 48 Mustern für Kleiderstoffe, Flächen- muster, versiegelt, Fabriknummern 1—48, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 29, März 1887, mittags 4 Ubr.

Nr. 916. Firma Drehsel & Co. in Mecrane, 1 Paket mit 33 Mustern für Kleiderstoffe, Flächen- muster, versiegelt, Fabriknummern 127—159, Schutz- frist 2 Jahre, angemeldet am 29. März 1887, Nachmittags 35 Uhr.

Mecrane, am 31. März 1887. Könialiches Amtsgericht.

Neumerkel.

Neustadt. Unter O. 3. 27 de wurde eingetragen : Aktiengesellschaft für Uhrenfabrikation in Lenzkirch, cin versiegeltes Paket, angeblich enthal- Regulateurgehäuse 4 Muster für We>ergehäuse Nr. 99, 100, 104, 105, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. April 1887, Mittags 12 Uhr. Neustadt, den 1. April 1887. Gr. Bad. Amtsgericht. Dr. Köhler.

Musterregisters

Nürnberg.

Im Musterregister ist eingetragen :

1) Unter Ziffer 581: A. W. Faber, Firma in Stein, offenes Convolut mit 6 Stü> Sciefer- stiften in Holzfassung und zwar in dreie>iger Form, G-Nr. 220 in Weifholz, niht polirt (1 Stück), G.-Nr. 221 in Weißbolz, verschiedenfarbig polirt (2 Stü>k), G.-Nr. 222 in Cederholz, nicht polirt (1 Stü>k), G.-Nr. 223 in Cederholz, verschieden- farbig polirt (2 Stücke), Muster für Flächenerzeug- nisse, Schutzfrist drei Jahre, angemeldet am ersten März 1887, Na<mittags 3$ Uhr.

2) Unter Ziffer 582; Heinlein, Georg, Car- tonnagenfabrikant dahier, mit dem Muster eines Etuis für Automatenstifte mit fe<s Neserveminen, G.-Nr. 07785, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am ersten März 1887, Nachmittags 5 Uhr.

3) Unter Ziffer 583: Spielwaarenfabrikaut dahier, versiegeltes Paket mit zwei Mustern eines Kinderspielzeugs : cine dreh- und zerlegbare Flügelsheibe, auszuführen in ver- schiedenen Größen, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist zweiten März 1887,

versiegeltes Paket

Wiesenmüller,

Muster für drei Jahre, an- Nachmittags

4) Unter Ziffer 584: Haus, Sebastian, Patent- stiftfabrikant dahier, versicgeltes Paket, enthal- tend 12 Muster von Sprungstiften mit Petschafts- fnopf und Ueberzügen aus verschiedenen Hölzern, Knochen, Metall und Steinen, G.-Nrn. 589—595, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schubfrist drei Jahre, angemeldet am 10. März 1887, Vormittags 5) Unter Ziffer 585: F. G. Behl, Firma da- hier, versiegeltes Packet, enthaltend vier Zeichnungen von Mustern für Gegenstände aus Elfenbein, näâm- eine Tischglocke, stellen und zwei Flacon-Hülsen, gefertigt aus brau- nem Elfenbein mit eingeshnittenen arcitektonishen Abbildungen auf weißem Elfenbeingrund, G.-Nrn. 1—4, Muster für plastishe Erzeugnisse, angemeldet am 14. März 1887, Vormittags 10} Uhr.

6) Unter Ziffer 586: Pauschinger «& Co., Firma in Nürnberg, verschlojsenes Packet, ent- haltend 50 Muster von spiten und stumpfen Pin- seln in allen zu Kunst- und Industriezwe>en ver- verschiedenen Längen, Stärken und Breiten, G.-Nrn. 200—250, für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 17. März 1887, Nachmittags

Schreibtafel

7) Unter Ziffer 587: Wolkersdörfer «& Grimm, Firma in E>kerämühlen, Amtsgerichts Roth Paket, enthaltend 30 Muster für Schmuck, Christbaumshmu> und Spielsachen, gefertigt aus Lametta und Bouillon, Muster theils für Flächen- theils für plastishe Er- Schußfrist drei Jahre, 24. März 1887, Nachmittags 5 Uhr. Nürnberg, am 1. April 1887, Königl. Landgericht, Kammer für Handelssachen. Der Vorsitzende. Schmidsiller.

a. S., versiegeltes G.-Nr. 45,

angemeldet am

OMssenburg. [ Nr. 6066. Zu O. Z. 62 des Musterschuzregisters wurde eingetragen : &irma Adolf Schell in Offenburg, ein offenes ad>et, enthaltend Bordürenmuster A. & B,, Blatt 7, abriknummern 501, 502, 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509, 510, 511, 512, 513, 514, 515 und 516, Muster für verzierte Fensterglä)er, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet den 30. März 1887, Nachmittags 24 Uhr. Offenburg, 30. März 1887.

Gr. Amtsgericht.

Pforzheim.

Nachm. Uhr. 2) Firma Ernst Vizer hier: 50 Ringmuster mit den Geschäftsnummern 4454 4455, 4459—4464, 4478—4490, 4498—4515, 4521" 4524, 4525, 4526, 4533—4539, versiegelt, Muster für plastisde Erzeugnisse, Schußfrift 3 Jahre, ange. meldet am 9 ârz

Pforzheim, 31. März 1887. geri<ht. Mittel.

D. E Nachm. 5 U r

Pulsnitz. E [454]

In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 96 Fabrikaut Friedri<h Adolf Emil Schurig in Grofröhrsdorf, 1 Muster für Gurt-Hosenträger mit eingewebtem Kreuz und eingewebter Devise: „Gott süße Deutschland“, offen, Flächenerzeugniffe, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. März 1887" Vormittags 11 Uhr. !

Pulsnitz, am 31. März 1887. Das Königliche Amtsgericht. Dr. Krenfel.

Räastatt.

32 Nr. 4061. In das Musterregister ist unter 5 20

eingetragen :

Firma Eisenwerke Gaggenau Flürscheim und

Vergmaun, ein versiegeltes Paket, enthaltend 32 Zeihnungen von: Nr. 1, Musikkaffeemühble, Nrn. 1 u. 2; Nr. 2, Schreibzeug, Nr. 15; Nr. 3, kombi- nirter Leuchter, Shwedenitänder, Nr. 7; Nr. 4, Tish- glo>e, Nr. 5; Nr. 5, Tischglo>ke, Nr. 6; Nr. 6 Tishglo>e, Nr. 7; Nr. 7, Tischglo>ke, Nr. 8; Nr. s! Afchenschaale, Nr. 3; Nr. 9, Nachtlicht, Nrn. 1 u. 2; Nr. 10, Pomadedosen, Nrn. 11, 12 u. 13; Nr. 11, Reiseflacon, Nrn. 21, 22 u. 23; Nr. 12, Shieß- scheibe Müller u. Schulze, Nr. 10; Nr. 16, Scwedenständer, Nr. 23; Nr. 17, Stockgriff, Nr. 13: Nr. 18, Stokgriff, Ente, Nr. 8; Nr. 19, Stockgrif, Nr. 15; Nr. 20, Stogriff, Nr. 16; Nr. 21, Sto>- griff, Nr. 17; Nr. 22, Stogriff, Nr. 18; Nr. 23, Stockgriff, Nr. 19; Nr. 24, Sto>griff, Nr. 12; Nr. 95, Stockgriff, Nr. 20; Nr. 26, Rauchservice; Nr. 27, Stocktgriff, Nr. 3; Nr. 28, Stockgriff, Nr. 11; Nr. 29, Spiegel mit Leucbter; Nr. 30, Perkeotisc- leu<ter; Nr. 31, Zahnstocherständer ; Nr. 32, Salz- menage mit Zahnstocherständer, angemeldet am 17. März 1887, früh 84 Uhr, Schußfrift 3 Jahre.

Gr. Amtsgericht zu Rastatt. Farenscon.

Stuttgart. [696]

In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 731. Firma Verg « Co. in Stuttgart,

16 Muster und zwar für 10 Brochen, Fabrik-Nrn. 3000a—k, 3 Armbänder, Fabrik-Nrn. 30001—n, 3 Tuchnadeln, Fabrik-Nrn. 3009 0—q, versiegelt, in Abbildung, Muster für plastische Erzeugnisse, Schuß- frist 3 Jabre, angemeldet am 5. März 1887, Nat- mittags 32 Uhr.

Nr. 732. Firma Julius Geiger in Stuttgart, das

Mutter einer Laubsägemaschine, Fabrik-Nr. 5, ver- siegelt, in Abbildung, Muster für plastishe Erzeug- nisse, Scutfrist 3 Jahre, angemeldet am 5. März 1887, Nachmittags 5F Uhr.

Nr. 733. Firma Paul Stotz, kunstgewerb-

liche Werkstätte in Stuttgart, das Muster eines Briefwaagenfußes, Fabrik-Nr. 14042, sowie 20 Muster in Abbildung, und zwar 1 Klavierleuhter, Fabrif-Nr. 13823, 1 Lamperständer, Fabrik-Nr. 13837, 1 Lampenfassung, Fabrik-Nr. 13839, 1 Was{- apparat, Fabrik-Nr. 13855, 1 Frieß, Fabrik-Nr. 13913, 1 Kanne, Fabrik-Nr. 13944, 1 Pokal, Fabrik- Nr. 13951, 1 Lustre, Fabrik-Nr. 13957, 1 Ampel, Fabrik-Nr. 13958, 1 Zeitungs8mappe, Fabrik-Nr. 13972, 3 Lampenfassungen, Fabrik-Nrn. 13979, 13988, 13990, 1 Jardinière, Fabrik-Nr. 13992, 1 Vaje, Fabrik-Nr. 13993, 5 Füllungen, Fabrik- Nrn. 0684, 0685, 0686, 0725, 0906, versiegelt, Muster für Pplastishe Erzeugnisse, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 8. März 1887, Vormit- tags 10 Ubr.

Nr. 734. Eduard Rettich, Civilingenieur

in Stuttgart, das Muster cines Cornet mit im Drete> angeordneten Cylinderventilen, System Fr. Schediwy, Geschäfts-Nr. 92, vershloîsen, in Abbil-

dung, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. März 1887, Nach- mittags 94 Uhr.

Nr. 735. Wilhelm Mayer, Metallwaaren:

fabrik, Gravir- und Prägeanstalt in Stuttgart, 2 Muster von Frankfurter Schütenthalern für das Jahr 1887, Fabrik-Nrn. 4395 und 4396, verschlossen, Mutter für plastische Erzeugnisse, Schutfrist 1 Iahr, angemeldet am 9. März 1887, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 736. Das Muster eines Reflerions-Licht-

halters für Christbäume, Fabrik-Nr. 5000, ver- s{lossen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schutz- frift 5 Jahre, angemeldet am 21. März 1887, Vor- mittags 9 Uhr.

Nr. 737. Gas- & Wasserleitungsgeschäft in

Stuttgart, 2 Muster eines Warmwasserstrom- apparats mit Gasheizung, Fabrik-Nrn. 103 und 104, vers{lossen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. März 1887, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 738. Hermann Lehrenkrauß, Conditor

in Stuttgart, 7 Muster Lehrenkrauß'scher Bisquit- bâercien, über der Form hergestelt und gebaen, vers<lossen, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabrik- Nrn. 10—16, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. März 1887, Nachmittags 44 Uhr. i

Den 29, März 1887. K. Amtsgericht Stadt. Stv. Amtsrichter : Gunzert.

Treuen. [580]

In das Musterregister ist eingetragen worden :

Nr. 42. Firma C. A. Köppel in Treuen,

versiegeltes Pad>ker mit C. A. R. bezeichnet, Muster für ein wollenes Tu< enthaltend, Ge-

4 300, Flächenerzeugniß, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 21. März 1887, Nachmittags 5 Uhr 25 Minuten.

Treuen, am 31. März 1887. Das Ksnigliche Amtsgericht. Busse.

Zum Musterregister wurde eingetragen : Firma F. Mahla (früher Vellosa & Mahla) ier hat für die unter Nr. 309 eingetragenen 6 Mesfingmuster von Ringschienen mit den Ge\schäfts-

nummern 1—6 die Verlängerung der Schußfrist auf

Nr. 911. Firma W. « H. Schmieder in

weitere 3 Jahre angekheldet am 14. März d. F

Redacteur: Riedel.

Vetlin ——— M5 N

Verlag der Expedition (S <01z).

Dru> der Norddeutshen Buchdru>erei und Verlags-

Anstalt, Berlin 8SW., Wilbelmstraße Nr. 32.

Gr. Bad. Amts:

E Fünste Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Dienstag, den 5. April

1887,

u 81.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekan Eisenbahnen enthalten sind, ers<eint au in einem besondere

ESentral-Handelz3-Register für das Deut

Das Central - Handels - Register {üc das Deutsche Rei kann dur alle Beriin au<h dur dle Königlice Erpedition des Deutschen R

Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

ntmachungen aus den Handels-, n Blatt unter dem Titel

: alle Post - Anstalten, für ihs- und Königlich Preußischen Staats-

Genofsenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der deutschen

sche Nech. (x. s14)

Das Ceutrak - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Rezel tägli. Das

Abonnement bcträgi L 50 4 für das Vierteliahrr, Einzelne Nummern fosten 20 H. JIasertionspreis für den Raum einer Drucfzeile 30 4.

E

Baugewerks-Zeitung. (Berlin SW., Fried- ri<straße 32.) Nr. 27. Inhalt: Zur Frage der Miedercinführung obligatorisher Meisterprüfungen für das Baugewerbe. Die Königsberger Baus- ordnung vom 10, März 1887. Einige Bemer- funzen zur Anwendung des elektrischen Lichtes bei der leßten Illumiration in Berlin. Bauthätig- feit in Karlsruhe (Baden). Kaiser-Wilheln- Straße in Berlin. Loïëales und Vermischtes. Vereins-Angelegenheiten. Technische Notizen: Entfernung des Rostes von Mafchinentheilen. Carbolineum-Anthracin von Gustav Schallebn in Magdeburg. _Holzgypstro>enstu> von G. Adler in

Leipzig. Soziales. SchulnachriHten. Bücher- anzeigen und Recensionen, Brief- und Fragekasten. Personalnachrihten. Eingesandt. Bau- Submiisions-Anzeiger. Anzeigen. Beilage:

Anzeigen.

Der Metallarbeiter. (Carl Pataky, Berlin 8.) | Nr. 13, Inhalt: Artikel: Gewerblihe Rundschau. |

Ein freies Wort zur Hebung der Kuvferde>>kerei (Fortsezung). Walzenförmiger Feuerrost. Bau- flempnerei (Fortseßung). Neuerung an Abfluß- röhren für Springbrunnen. Bau- und In- stallationsarbeiten der Vereinigten Staaten Nord- Amerikas. Zum deutschen Gesetzentwurf über den Rerkebr mit blei- und zinkbaltigen Gegenständen. Technishe Mittheilungen. Neue Patente. Technische Anfragen. Technische Beantwortungen : Gußeisen zu bronziren. Kitt für Gummiringe an Fahrrädern. Künstlihes Elfenbein. Verzinnen dünner Schwarzble<e. Emailüberzug auf Blech- schildern. Knudfon-Telephon. Kupfereryd-Ele- mente. Rothbeize für Kupfer. Poriger Buß. S@{warzbeizen von Eisen. Verzinnen kupferner Kochgeschirre. Verhinderung der Orydation ge- \{<molzenen Bleis. Neue Fahwerke. Verschie- denes. —— Eingesandt. Briefkasten der Redaktion. -— Patentregister. Der Geschäftsmann. Brief- fasten. Inserate.

Thonindustrie-Zeitung. Wochenschrift für die Interessen der Zlegel-, Terrakotten-, Töpfer- waaren-, Steingut-, Porzellan-, Cement- und Kalk» industrie. (Berlin NW. Kruppvpstraße Nr. 6.) Nr. 14. Inhalt: 23. Generalversammkung des deutschen Vereins für Fabrikation von Ziegeln, Thonwaaren, Kalk und Cement. (Fortsezung.) VII. ordentliche Generalversam!ulung des Vereins deutscher Fabriken feuerfester Produkte. (Fortseßung.) Ein- und Auéfuhr von Thonwaaren im Monat Januar 1887. Allerlei. (Eine Prüfungsstelle für Heizungs8- und Lüftungseinrichtungen. Greppiner Werke. Gogolin - Gorasdzer Kalk - Aktiengesells<haft. Opvelner Portland - Cementfabriken von F. W. Grundmann.) Patentauszüge. (Schut-glaëplatte für Wasser standsgläfer. Rüctschlagsventil mit einem liegenden Sicherbeitsventil.) Patentanmel- dungen. Patentertheilungen. Submissionen.

Anzeigen.

Deutsche Seiler-Zeitung. (E. F. W. Berg,

Verlin NO.) Nr. 7. Inhalt: Ebhrlichkeit im Handwerk, Spezialitäten der Seilerei. Der Anbau von Flachs und Hanf in Canada. Maschine zur Herstellung von Fischerneßen. Auszüge aus den amtlichen Patentlisten. Original - Markt- berichte. Mannigfaltiges. Fragekasten. Vriefkasten. Feuilleton. Inserate.

Gewerbeblatt fürdas Großherzogthum Hessen. Zeitschrift des Landesgewerbvereins. (Darm- stadt, in Kommission bei L. Brill.) Nr. 14. Inhalt: a. Hauptblatt: Bestrebungen zur Wieder- belebung des Innungéwesens. Ausschußsizung des randesgewerbvereins vom 17 März 1887. b. An- zeiger: Brückenbauten im Großherzogthum Hessen. 7 Preisaufgaben und Honoraraué\<reibungen des Pereins zur Beförderung des Gewerbefleißes in Verlin,

: D er Fuhrhalter. (Berlin 80., Schmidstr. 17a.) Nr. 13, Inhalt: Recht und Pflicht. Hipypo-

logishes aus Wien. Vereinsnahrichten. Aus dem Auélande. Aus dem Reiche. Aus dem etsleben, Feuilleton. Sport-Notizen. Vermischtes, Notizen über Gesellschaften. Ge- meinnüßiges. -— Die April-Pferdemärkte. Aufk- tionen von Pferden uud Wagen. Markt- und

Ausftellungs-Notizen. Notizen über Börsenwerthe. Vries- und Fragekasten. Literarisches.

Bi A. Günther’s Deutsche Shuhmacher- vetitung. Organ des Vereins selbständiger Schuh- macher Deutschlands. (Berlin.) Nr. 13. Inhalt: Hauptblatt: Zur Erneuerung des Abonnements. Ur Zeichenbeilage. Ist der Schuhmacher ver- pllihtet, den nebenbei betriebenen Kleinhandel mit Wise, Appretur u. \. w. zur event. Versteuerung anzumelden? Sprechsaal: Zur Lohcisen-Nadel- srage; Winkelsysteme; An Hrn. Töwez; Die histo- rishe Entwicklung der Fußbekleidung. Umschau. Briefkasten. Inserate. Beilage: Die naturgemäßen Leisten, Kritis<her Theil. 11. Vreslauer Ledermarkt. Inserate. „Sorgen- ret": Endlich. Die Nahrungêmittel-Verfälschung. Vie Veränderlichkeit der Lufttemperatur. Der Umgang mit Petroleum. Der Umfang des Fern- [pre<wesens. Allerlei. Humoristl!shes. &Ofungen aus vor. Nummer. Neue Räthsel und Usgaben. Briefkasten.

Danvels - Register. ie Handelsregistereintr Sachten, dem Königreih Württemberg und dem Großherzoathum Hessen werden Dienstags, »ezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik und Darmstadt

pzig, - Sf&ttgart verêfentliht, die beiden ersteren wöhhentli<, die

Handelêregister des Königlichen Amtsgerichts x. zu Berlin. __ Zufolge Verfügung vom 2. April 1887 sind am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt : In unsec Gesellschaftsregister ist unter Nr. 421, woselbst die hiesige Aktiengesells<haft in Firma: Verliniscße Feuerversicherungs-Anstalt vermerkt steht. cingetragen : Das Direktionsmitglied Kaufmann Friedrich Otto Brendel ist verstorben.

Vaudouin ist als Direktor in die Direktion eingetreten.

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 9673, woselbst die hiesige Aktiengefellshaft in Firma: Vereinigte Deutsche Lederfabrifkanten Actiengesellschaft: vermerkt steht, eingetragen : Durch Beschluß der Generalversammlung vom 15. März 1887 ist nah näherer Maßgabe des betreffenden Protokolls, welches si< im Beilage- Bande Nr. 670 zum Gesellschaftsregister, vol. I,

Es ift hiedur< u. A.

der Gesellshaft bildet ein Direktoriuin, welches abgesehen von etwa zu er- nennenden Stellvertretern, aus mindestens 2 Per- e Gesellschaft wird dur< Er- Tirektorii

Statuts geändert worden.

sonen besteht. wel<e Namens des Erklärungen unterschrift unter der Firma entweder a, von 2 Mitgliedern d b, von einem Mitgliede desselben und einem Prokuristen, abgegeben werden, berechtigt und verpflichtet.

\chriftlichen

ireftorii oder

In unser Gefellschaftêregister ist unter Nr. 9134, woselbst dic hiesige Handelsgesellschaft in Firma: Pielmaru «& Schucfßler vermerkt steht, eingetragen : Die HandelsgeseUschaft ift dur< Uebereinkunft der Betheiligten aufgelöst.

In unser Gefellschaftsregister ist unter Nr. 9890, woselbst die hiefige Handelsgesellschaft in Firma : Steinert & Hansen

vermerkt steht, eingetragen: Der Kaufmann und Weinhändler Paul Wil- helm Emil Hansen zu Berlin ift am 1. April 1887 aus der Handelsgesells<afi ausgeschieden. ( und Weinhändler Carl Hoffmann zu Berlin 1. April 1887 als Handelsgesellschafter einge-

In unser Firmenregister is unter Nr. 15 136, woselbst die Handlung in Firma: Hopf « Blafß: mit dem Sitze zu Hamburg und Zweignieder- lassung zu Berlin vermerkt steht, eingetragen: Die Filiale in Berlin ift erloschen.

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 7943, woselbst dic hiesige Handelsgesellshaft in Firma: Kluge «& Geimee

vermerkt stebt, eingetragen :

Die Gefellschaft ist dur Uebereinkunft der Betheiligten aufgelöst.

Der Kaufmann Eduard Ludwig Kluge Berlin sct das Handelsgeschäft unter unver- änderter Firma fort.

Vergleiche Nr. 17 682 des Firmenregisters. Firmenregister Nr. 17 682 die Firma:

: Kluge « Geimece mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber der Kaufmann Eduard Ludwig Kluge zu Berlin

eingetragen worden. Breslau. Vekauntmachun

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 8413, woselbst die hiesige Handelsgesellshaft in Firma: Meister « Sandow

vermerkt steht, eingetragen: Die Gesellschaft ist dur< Uebereinkunft der Betheiligten aufgelöst. andelsgeshäft ist dur< Vertrag auf den Kaufmann Georg Curt Gottschalk zu Berlin übergegangen, welcher dasselbe unter unver- änderter Firma fortseßt.

Vergleiche Nr. 17 681 des Firmenregisters. Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 17 681 die Firma:

Meister « Sandow mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber der Kaufmann Georg Curt Gottshalk zu Berlin

eingetragen worden.

nicht „Alb, Cohn“.

Vom „Central - Handels - Register für das Deutsche Reich““ werden heut die Nr. S1A. und S1B. ausgegever.

In unfer Gesellschaftsregister ist unter Nr. 10 144,

woselbst die hiesige Handelsgesellschaft in Firma :

Schilling & Hempel

vermerkt steht, eingetragen :

Die Gesellshaft is dur< Uebereinkunft der Betbeiligten aufgelöt. 2 a Der Kaufmann Friedrih Franz Emil Hemvel

zu Berlin seßt das Handelsgeschäft unter der |

Firma: Emil Hempel _ vormals Schilling & Hempel fort. Vergleiche Nr. 17 686 des Firmenregisters. Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr.

17 686 die Firma:

Emil Hempel vormals Schilling & Hempel

mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber der Kausmann Friedrih Franz Emil Hempel zu Berlin eingetragen worden.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 17 658,

woselbst die hiesige Handlung in Firma:

Ellrichs Wachs-Sicederei

vermerkt fteht, eingetragen :

Das Handelsgeschäft ist dur Vertrag auf den Fabrikbesißer Gustav Wilhelm Ottomar Roth zu Finkenherd übergegangen, welcher das- selbe unter unveränderter Firma fortseßt. Ver- gleiche Ne. 17 683.

Demnächst ist in unser Firmenregister unter

Nr. 17 683 die Firma :

Ellrichs Wachs-Siederei

mit dem Sigze zu Berlin und als deren Inhaber der Fabrikbesißer Gustav Wilhelm Ottomar Roth | zu Finkenherd eingetragen worden.

In unser Firmenregister sind je mit dem Site

zu Berlin

unter Nr. 17 6855 die Firma:

Georg Goldschmidt (Geschäftslokal: Friedrichstraße Nr. 241) und als deren Inhaber der Kaufmann Emanuel Ludwig Georg Goldschmidt zu Berlin,

unter Nr. 17 684 die Firma: Ernst VPazschke (Geschäftslokal: Oberwallstraße Nr. 16a. part.) und als deren Inhaber der Banquier Ernst Wilhelin Louis Pazschke zu Berlin,

eingetragen worden.

Der Kaufmann Simon Lubosch zu Berlin hat für

sein hierselbst unter der Firma:

Loewy «& Lubvosch

bestehendes Handelsgeschäft (Firmenregister Nr. 12036) dem Max Nathan zu Berlin Prokura ertheilt und ist dieselbe unter Nr. 7013 des Prokurenregisters eingetragen worden,

Gelöscht ift: Firmenregister Nr. 15 921 die Firma: Ed. Kugelnmann. Verlin, den 2. April 1887. Königliches Amtsgericht I., Abtheilung 6 T. Mila.

i725]

Beuthen O0.-S. Tn unferem Gesellschaftsregister ist heute bei Nr. 29 die „Schlesische Aktiengesell- schaft für Bergbau und Zinkhüttenbetrieb zu Lipine“‘ betreffend, folgender Vermerk cingetragen worden:

Unter der Firma: „Verkaufs - Comptoir der Schlesischen Aktien-Gesellschaft für Bergbau- und Zinkhütteubetrieb““

ist cine Zweigniederlassung der Gesellschaft zu Verlin errichtet und ift die Leitung und Vertretung dieser Zweigniederlassung dem kommerziellen Direktor der Gesellschaft Herrn Hugo Hoerlin zu Berlin, Doro- theenstraße Nr. 7, übertragen worden.

Veuthen O.-S., den 30. März 1887. Königliches Amtszericht.

Breslan. Bekanntmachung. [726]

In unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 2030,

betreffend die offene Handelsgesellschaft :

R. Hahn

hier heute eingetragen worden:

Clise Hahn ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Breslau, den 29. März 1887. Königliches Amtsgericht.

s [727]

In unser Gesellschaftsregister ist Nr. 2209 die von

1) dem Kaufmann Moritz Leichtentritt zu Breslau,

2) dem Kaufmann Joseph Hoffmann zu Groß Glogau

am 15. Marz 1887 hier unter der Firma:

Neue Oderdampfschifffahrts-Gesellschaft Leichtentritt & Hoffmann

errichtete offene Handelsgesellshaft heute eingetragen worden.

Breslau, den 29. März 1887. Königliches Amtsgericht.

Büren. Berichtigung. [973]

In der Bekanntmachung des Königl. Amtsgerichts

zu Büren vom 16. März 1887, abgedru>kt in dec 5, Beilage der Nr. 68/87 dieses Blattes, muß die Firma lauten:

„Ab. Cohn“

[728]

Burgdorf. In das hiesige Genossenschaftsregister ist heuté zu der Firma: ,„Molkerei-Genossenschaft zu Harber,

eingetragene Genossenschaft“

Folgendes eingetragen worden : __1) Der Vorstand der Genossenschaft besteht aus folgenden Perfonen :

a, dem Hofbesitzer Wilhelm Rose in Harber,

BVorsißtenden ; i e A dem Hofbesiter Chr. Pape daselbst, Stell- vertreter;

. dem Hofbesitzer K. Köhler daselbst ; . dem Hofbesitzer Fritz Friehe daselbît ; . dem Hofbesitzer August Meffert daseibst. Die Generalversammlung hat am 28, März beschlossen, daß die von der Genossenschaft gehenden Bekanntmachungen in das Burgdorfer Kreisblatt aufzunehmen sind. Burgdorf, den 2. April 1887.

Ihsen, Aktuar,

Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts, I.

[765]

M.-Gladbach. In das Handelsregister des hie- figen Königlichen Amtsgerichts ist sub Nr. 1238 des Gesellschaftéregisters, woselbft die zwischen der Kauf- frau Wittwe Peter Dorn, Sophia, geb. de Wyl, in Beverwyk wohnend, und einem Kommanditisten unr der Firma Dorn «& Cie. in M.-Gladbach bestehende Handels-Kommanditgesells<haft eingetragen ih befindet, vermerkt worden: die Gesellschaft ist mit dem 1. März d. I. aufgelöst und die Firma erloshen; sodann ist sub Nr. 675 des Prokuren- registers, woselbst die von der Handels-Kommandvit- gefells<haft Dorn & Cie. zu M.-Gladvach dem M.-Gladba<h wohnenden Kaufmann Heinrich Schweden ertheilte Prokura eingetragen sich befindet, vermerkt worden: „Die Prokura ift erloschen“. M.-Gladvach, den 29, März 18387.

Sc<hwatd>e,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Hagen i. W. SHSandel8register [741] des Königlichen Amtsgerichts zu Hagen i. W.

ad Nr. 464 Gef. Reg., woselbst die Firma Jos. David zu Essen, mit Zweigniederlassung zu Hagen i. W., vermerkt steht :

Die Gesfellschafter sind:

1) die Wittwe Joseph David, Henriette, geb.

Bernhard, zu Essen,

2) die Gebrüder Moritz, Albert, Johann, Daniel

und Saphir David zu Effen.

Die Gesellschaft hat mit dem Tode des am: 25. | Februar 1886 verstorbenen Kaufmanns Joseph David zu Effen begonnen. Die Befugniß, die Gesellschaft zu vertreten, steht, fo lange fie nicht zur zweiten Ehe | schreitet, nur der Wittwe Joseph David zu. Ein- | getragen zufolge Verfüzung vom 29. März 1887 am 29, März 1887.

Hagen i. W. Sandels8register [738] des Königlichen Amtsgerichts zu Hagen i. W. ad Nr. 862 F.-Neg., woselbst die Firma Albert Grote zu Hagen vermerkt steht: Die Firma ist erloschen; eingetragen zufolge Ver- fügung vom 26, März 1887 am 26 März 1887,

463 Ges.-Reg.,, woselbst die Firma:

Grote « Vöving zu Hagen vermerkt steht: Die Gesellschafter sind:

1) Kaufmann Albert Grote zu Hagen,

2) Kaufmann Carl Böving zu Hagen.

Die Gesellschaft bat am 22. März 1887 begonnen.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 26. März

1887 am 26. März 1887.

Hagen. Handelsregister (739] des Königlichen Amtsgerichts zu Hagen i. W. ad Nr. 755 F.-Neg., woselbst die Firma Fritz Hammer zu Hagen vermerkt steht: Joh. War- naßs< ist in das Geschäft eingetreten, deshalb hier gelösht und sub Nr. 465 des Ges.-Reg. anderweit eingetragen zufolge Verfügung vom 30. März 1887 am 30, März 1887.

Nr. 465 Ges.-Reg., woselbst die Firma Frit Hammer zu Hagen vermerkt steht:

Die Gesellschafter sind:

1) Kaufmann Fritz Hammer zu Hagen,

2) Buchhändler Johannes Warnaßsh zu Hagen. Die Gesellschaft hat am 19. März 1887 begonnen. Eingetragen zufolge Verfügung vom 30. März 1887 am 30, März 1857.

Hagen i. W. Sandel8register (740] des Königlichen Amtsgerichts zu Hagen i. W. ad Nr. 735 Firmenregisters, woselbst die Firma JFuternationales Speditions-Bureau H. Puhl:- maun zu Hagen vermerkt steht: Jn Remscheid ist ine Zweigniederlassung errihtet. Eingetragen zu- folge Verfügung vom 26. März 1887 am 26. März

Halberstadt. Befanntmachung. [742] In unserem Gesellschaftsregister ist bei Nr. 227, Firma: „Louis Eckert n. Co. zu Halberstadt“ das Ausscheiden des Gesellschafters, Kaufmanns Her- mann Klewißz dafelbst, sowie die Uebertragung der Firma. in das Firmenregister vermerkt und ist fodann

ov qi nage A

i