1887 / 86 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

7 r ; Gegenstände der Tagesordnung: [1563] 2 5 L E 2 E c; - S in koblensaurem Natron [eigt 1... L 12837] Bremer Chemische Fabrik. 1) Vortrag des Aufsichtsrathes. R Deutsche Lebensversicherungs Ä ie Farbstoffbildung dur< | in Wasser unlösliche, dagegen an Svyntouin als an Cas löëlig, 12434] Aftionäâre der Holz Fmprägnin vet Gencralversammlung am 30. April, Nach- 2) Rechenscaftsberit der Direction. Derse e G es ellschaft in Lübe. 12 F 2 Sti>ftoff, | stitut begonnenen UntersuGung, da dur die Ge verändert | Eiweißverbindung, die sow fann, da Iöslihe Probe!" Crinnert schaft in Frankfurt a. Main werden z mittags 5 Uhr, im Comptoir der Gesellschaft. liegt nebst der Bilanz sowie der Gewinn- F Ie: H besteht aus 10 Atcmen Koblenstoff, 17 Wasserstosf, 2 erstoff, so | die weilte Orxvdation, oder wie im Blute, dur die no< eine ein- | aber nit immer es me D, d ß bei e duftioneze then, Gesel b abend, den 14. Mai a. e., Tagesorduung : and Verluft-Re<nung vom 25. April c. ab Ordentliche Generalversammlung der u h i ie Iun; teilt R eni e Os L 'Farbstoff “Frit vorhandenen Farbstoffbasen, pon Tebenbe Farbstofbildang e Seit H of i S E areaIeiat Va a Sauerstoffmat Lie So Ege 11 e zar M den General Gefcäftsberiht, Rechnungsablage und Neu- in unserem Geschäftslocale zur Einsicht für Actionaire i 4s bildet si< 1 Molefül Wasser und der s lendiamin, | fa<e Reduktion, cine der Kondensation ertspreende . | der Wasserstoff im Entst “ade : ul zy 7027: Nr. 7 stattfindenden orden E wahlen laut $. 13 und 22 der Statoten. die Actionaire offen. A am 4 10 F zu leßteren Na0H, so entsteht 1 Molekül _Tetramctbylphbenylendiamin, ae eine dur< Spaltung bedingte weitere Orxpdation stattfindet du- | aftiviren im Stande ist, ist H2 02 in Pflanzen und Thieren mögli6, asengafse N iermit eingeladen. a h La A Moe aut _Wieberune des 3) Feststellung der Dividende pro 1886. Mittwoch, den 4. Mai 1887, “S cin Molekül Chlornatrium und 1 Atom Sauerstoff. S Nei roßem Sauerstoffmangel wirkt der ganze Vrgantsmus nur E wie ja Moriß Traube die Angaben Schoe nbein's Über dj rersammlung Tagesorduung : A ras E Statut 4) Wabl von Aufsichtsraths-Mitgliederr. Vormittags 11 Uhr, B “Dex Sark 6 ame i Verbindung mit ciner Säure als Salz | Bei große S _ - die Farbstoffe vollständig, ver- En Hz 02 bei vielen Orvdationen bestätigt hat. Wed s Bilanz, der Gewinn- und Ver- S. 30 der Staluken. 2 b Gia: Dow 12 Mur Sa ¿ le in Lübe. (E f E oN E foblensaure Alkalicu verbindern die Farbstoff- | zirend, bei [Sauerstoffüberfluß E it und Muskelkontraktionen n A x < die Salpetersäure wirken ras< Farbstoffff bilder: 1) Vorlage der DEE ‘Geschäftsberites der Einlaßkarten können von den Actionairen vora Köln, den 12. N00 ‘ti um e t aer ad LLIDA eristenzfähig. Saure kohlens blensaure Alfalien in concentrirtem | brannt, so lange der Körper gu gena) ; in gewissen Geweben | die Chlorsäure, Hod ö f meine Reagentien ein „t, : [ustrebnung, fowie des s e am Comptoir in Empfang genommen werden. le Direction. FageSorduung : 1 2 bildung nit, wobl aber einfa foblensaure ( Farbstoffs einec | ausgetührt werden oder no< mögli sind; in gewi Derivate | besonders in essigsaurer Lösung, auf mein deuten ein, wahr, Di ftion pro 1886. Der Vorstand. 1) Jahresberiht pro 1886. : j Zustande. Während die Bildung des blaurioletten &arv!tons et tod E IRETS 1118 treten die metbylirten Derivat E il in diesen Säuren der Sauerstoff viel fester Direkti ; 9173 9) Wabl eines Mitasiodoa ¿s Verwaltungsrathes. Zustande. Wäbrend die B E “aut Wan ) | jedo<, speziell in manchen Muskeln, trete 2 E, einli< weil in diesen 1 - L ges ze-Ertheilung. E [2173] s 2) Wakl eines Mitgliedes des erwa g f i ius <cn Kondensation im Molekül entspricht, bewi Ee Ds es L E Raa benvlendiamine \{on im Leben als Farbstoffe auf, “98 e [GUREy ist. Behandelt man jedo< ihre Salze mit Concentrirt;, 2) Detharge: G De an der Generalversamm- Generalversammlung der Afktionaire der 3) Wakl eines Nevisors. La E 1 Atom Sauerstoff unter Verlust von 2 Wassersto E m < | Körpersäfte dur< Hungern an Koblehydraten arm geworden ne Scwefelsäure, so oxydiren die frei werdenden Gase tmetne Papiers Jeder Aftionar, will, hat si< dur Vorzeigung [2497] Lib 1 Lübeder Dampfschifffahrts Lübe, den 6. April 1887. R E: gebt die weitere Orxydation in die farblose Ss t Metbyl. Musfkelbewegung gelähmt und die Blutcirkulation dabei noch grhacten ras<h. Das Tetramet' ylparaphenvlendiaminpapier giebt keine Et, lng theilnehmen u Herren L. von Steiger & Co., | F > sen’sher Bankverein. >+1vau—XU E t Verwaltungsrath. E 7 f OE von 6 Sauerstoffatomen vor ss, res, S h E S e ar gclungen, | ist. Die Muskfeln, welche nur die Gaedbasen aare Blo verbält scheidung, ob die auf der Va a Ih alle Rur He 02 ober feiner erog 29, vor dem 7. Mai a. c. zu H A. Sthaa haus | i Gesellschaft 7 Í iei abgespalten werden. Es .S00o51g und mr gelungen, e F é iole lc N EOR t Cz i ird. a in Flü. Fniseritraße 2% e O Eda bs neral- ng. z : E S H G {L i Ls E Methylgruppe mit Bestimmtheit e G sich E e Ba vi ehr ähnli dem Palladium- E Ie e dia Lösung vornehme, so spricht der ‘eiti eins resp. df val E Die diesjäbrien BdentiSe Mecidtvarsizi- am Donnerstag, d. 25. eei Moe: A (1788] Friedrich Wilhelm Be j L us “e; j j etri Sâure Bc 1e, L obe 7 e! E n , s D F s M las , e .; ci e f : - gt He 1 ; even, . 9 ® . > 7 - î T i As . . E Ï zuweisen durch Sluwickung L T que ae Das, 4 Die | wasserstof in Hoppe-Sevler 5 Du, m Ss N Verlauf der langsame T a E ie igvarkeit derselben eung E e 1 liegen vom 28. api 8, & lung der Actionaire us A. Schaaffhausen im Cat Preußische Lebens & Garantie- A2 : wir die Bildung des Trimethylparap E ‘au Hs g weh: | obwohl selbst reduzirend orydirt und zwar in der F n sehr zu Gunsten des Hz 02 weiches 1< ganz ähn erhalt. Brin Die Bora! er Aktionäre im Geschäftélokale schen Bankvereins wir n cus E d Lf : ; env omni j ite tionêmitteln einen roth- obwo E z 1 - e. y erb t bei lebbafterem sehr zu Gunsf en 9 , 0 r: ; eye uy E sicht der Aktionäre C j . 1) Grstattun des Iahresberic{;tes. Ä . e e c i Trimcthylparapbenylendiamin giebt mit Vrydatkionêmittke ie farblose | Kondensationéprodufkt, dem Farbstof, oder verbrenn L Con at öglichst reines H2 02 mit mögli<st reinen <wefelsauren ab zur Sine is Hand 12, auf Sonnabend, den 14. Mai C. e E T nas-Absbluo8 D Der [i - A t en - Gesellschaft F JE ; "toletten Farbstof und geht bei- weiterer Urydation in die far oie | T FEA) T Raf ders bei Muskelfontrafktionen und bei Anwesenheit | man mog Tendiamin zusammen, fo färbt si die Sli É (esell haft, Eiserne Hand 2, f s i g T vou E E Geschäfts- $4) Vorlage Les Rechnungs-Abslu}ses in Versicherungs - cti s . 1, Ae O T C E Wh N die weitere Orvdation zu der farblofen j Stoffwec) el, veton er et -(UGLC 4 rir »vbhenvylendiamins zu Tetramethylparapheny en | gu , = S ige E - rt a. Main, den (. Apri M (l. Z Vormittag M R S . e lbst Bilanz. Bomtó & 30 8 Gesellschaftsstatuts werden die E L Beroindung Über. Während die weite t Did langfam er- | von Sauerstoff die metbylirten Derivate des Paraphe : d keit kaum}; erst wenn man die Zersetzung des Superoryds dur Orbdirs Frankfu e 2 ll t locale, Unter-Sachsenhausen Nr. 4 hierselbft, 4 QUanz La N Gemäß $. 30 des We!ell! arts} S Verbindung in efsigfaurer und s{wefelsaurer I Ne Ztgias 6 | der farblosen Verbindung. Die Pfilanzensäfte wirken oxydirend oder Loe Miete, eta Sils olz oder Papier, bewirkt, beginnt j G A nirungqs Gese shaf * | fattfinde 3) Quittirung des Vorstandes. Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am x s ] folat, der blauviol fe Baron Es 2 v D ceburleend cuf Ge E: Die Vfla ‘ebenfo A A S E Lis E Tee zu edin und si tagelang zu balter Holz ömprag! E gy ec B und Stimmzettel fönnen s 4) Eng E ende Auffichtsrathes Dienstag, den m I L Es bier f 44 falpeterfaurer Lösung die weitere Orydation äuße E be va [ E A 'irft in der Regel reduzirend, der Speichel, de P von viel H2 02 etwa in wei Stunden der E," ¡erítag 2 d Freitag, den 13. Mai c., | 5) Wahl eines Y iTgrtedes des - l im Geschäftslokale Mauerstraße J0—b0o hterse ] oder C L E bill « s ie AT diefe Safiiiu Schwei E Îa die befendicte Hat ragt ebo:/o E (s Mog J ey g Aud 098i dat PrUMLE Papier fârbt fige E daslit B G genommen werden. Der Vorftand. abzubaltenden ordentlichen Generalversammlung Farbstoffe vorher sih bilden. Noch rascher ges <ich e Entfarbu crvdirend, FarbstoF f »der Methylgrupven abspaltend, weite ( Se O gu, zuweilen beginnt d (i : ) Sm} : bierdur ergebenst eingeladen. uts Stro Tae f 26f ) , Yarbltoff bildend, oder Methylg s j d | der ersten Minute mit H2 02 kaum, zuweilen eginnt dann, von der S E A S 7 E Z ierdur< erge g dur< faly trige Saure in sfaurer Lösung. L A « O L E ß ; Ld e Wirkun der Körperelemente un er Ç | p ° mit dem Glas tabe aus d (2182] . L L 6s 0 A 4 D Ta esordnung : Das Pietes bude aa e Ra, esonders in Ta ih | A Ge e E Es dee L R Ls | SSDERCe M der M Mud 2e Oiongeruf Harzburger Actien-Gesellschaft. en Kölnische Tampsschleppschifffahrt-Ges eis E regel: | 1) Geschäftsberit der Dire Neagenépapieres, bildet cin sehr emphndelches Reagens E S ‘ic das Wasserstoffsuperorvd, ist, beruhen muß, geh darau Gar ms B D sauren Salzen tritt die inten, nter Bezugnahme auf $. 21 unseres 1 Die Herren Actionaire unserer Setellschaft benachrichtigen wir, daß di 2) Bericht über Revision der Re mung pro Sauerstof oder Körper, „welche “g ay ape L eman E | T ror Sodkal eo uperordd, i der Haut “v À iam Donn Strbuas ofort Ae adi che N D Vis del Rothvioleit pet E E E Mai 1886 E wir die Herren mäßige Generalversammlung, wozu wir L ige Mes Mitiens 1 Un 1886 unter Vorleaung der E us E | Sauerstoff zu aktiviren_im Stande sind. Es g T t werdèn Die Fähigkeit des Speichels, Jodkalium- | Färbun; ales in Den f E F Löf itionäre unserer Gesellschaft zu der am : am Samstag, den 30. ds. Le ( Thr, L N S lustre< d Vilanz und Ertheilung der : i Ae A Ganerfialla ) cer Nâbe von | gebra<t werden können. Die &ahglett des Spe!) e M. T, ethylderivates in den farblosen Körver. Ín saurer lung entfärbey Aftionâre unserer C F L S , e n S < Anleit der 88. 10—17 und wtre@nung und Bilanz F Anwesenbeit aktiven Sauerstcfs in der Zust, in der N E E saß von Säure zu bläuen, kann nur auf Waïser- | methy ertvates C L E 1 * Va L t den 28. d. M., ; ; veshäftêlocale, Thurnmarkt 67—69, stattfindet und na<$ Anlei Ung 5 Decarae E T in Pflarzensäften, sondern auH o: ‘lien Hc stärkepapier bei Zufaß von Säure zu b auen, T S t ; ‘e S 1 ciner Verdünnung von 1/1000 Und 1/19 5% Donnerftag, in un)erem Geschäftslocale, JUI L L Decharge. —— L) Sammen, in m L Len E Papier Aan Ee ftoffupcroryd ober falpetrigsauren Salzen beruhen, O g A s Bie E n T Erst bei weiterer Verdünnunz Es S E its statt- | 21—23 des Statuts En Begertnns d s cten E. des Ges<äftes. 9) Statutenmäßige Wahlen von Mitgliedern des E zu zetgen. Va alle Vrydationêmitt R Eq rsceidung | renden Sauerstoffverbindungen beständig genug sind, ( S D ce die salpetrigsauren Salze au< nur no lang, n Saale der biesigen Bahnhofs-Nef i s 1) Bericht der Direction über den Betrieb des clauf VelMaftéjahres FASE E E Aufsichtsraths. U i weitcrer Orpdation entfärben, so kann es nicht zur Unterscheidung | renden S torií, j | auf kurze Zeit, | auf 1/10000000 entfärben die falpetrig ; V4 im Same E (T! F 38-Reviforen über die ertheilte Decharge der Bilanz pro 1885. und Dorlag Vorlaae 5 unt Gle i Hals bei weitcrer Oxpda van Sauerlaffarmen At s zu | Pflanzen und den thierischen Geweben, wenn au nur ze Zeit, O O Farbe, welhe dur die Haut, der andende ; 2) Bericht der Re<nung®-Reviforen über : ebn S R Verwendun 4) Vorlag: des revidirten Statuts. Z R | ae einzeln en _ Gel Nen Dn, E E etistem t zu sein. Der gewöhnliche Qu zu EaO NISLE | M He Milbfart E Pflanzen T Papier erthcilt Ey E ordentliche Generalversammlung ) der revidirten Bilane pro 1886 Genebmigung derselben und Beschlußfassung über die Ver g a 2 Gencralver/amumlung fönnen B A tenen, das Borhc enem e Bt: E L Sauer {5 iterbeft sges{<losen. it der Ell, Oer D0 nente E ; ; S 5 . j fd » (jdit.i Pg L L S3 R Ö s es, : E 2 E. v é Mrs p j serm Bureau mnn (Xmvran 1e welche das Sau erstossmolekül zu trennen îm SIaNDe I ite, wirft der einfa essen. Mi zwar auch langsam Farbstoff entspricht zuweilen . der salpetrigen Säure 1; i und In manen tiermit ein, inolton v1 Tbeilaadine geschieht in 5 des 6 E der Direction an Stelle der na< dem Turnus Ausf\cheidenden. i von 30. eta Qn Duras i ie S 2 ist, da na<zuweiïen, wo die alten Methoden dies nur langsam | lite, wirkl der einfach Ceele S e B tundenlangem | Milhsäften einer fäuflichen Hz 02- Lösung, sodaß les sehr gegen die Die Legitimation z S < vorber bei 9) Wahl von L On es it dem Rechte aub zu Zweien zu fungiren und erforderlichen | genommen werden, E L G V G t, da nadzur A s Silberorvy bildend, wie dies aus der Thatsache hervorgeht, daß n2< ftundenlan; ; 7 ri s s da ih au< die Grieß 's& gemäßheit des $. 18 der Statuten dur vorher be 4) Wabl von drei Rehnungs- Revisoren mit dem Rechte ( O L tretung abwesender Aftioâre sind na VorsHrif “s oder gar ni<t thun. Die Hyperorvde, au< das Silberoryd, Dur HY ut Luft oder Sauerstoff dur cine Reibe von slaschen, | salpetrige Säure spricht, besonders da L t e3 Jen Gemäßheit des F irkende Vorzeigung der Aktien ) ZOAN L iren, zur Prüfung der Bilanz pro 1887 E E s spätestens zwei Tage vor der t e E feu<hte Papier zebraht, färben dasselbe violett. Durleiten von Lust oder Sauerstoff dur ) cine Re Ge aa Reaktionen auf falpetrige Säure (N2 03) in den betreffenden Glüssig- der Direktion zu bewirkente_ E ze gs N Falls si zu cooptiren, zur Prüfung der Bilanz D, ie Siéeotian. des $, 30 des Statuts spätestens zwei Tage vor de Die geringe Menge Sauerstoff , welches der belichtete Acther | welche ein ste Flasche e netbplparaphenplendiamins s fi dee Luf feiten nit erbalten fonnte. Au das Verhalten der Diwetbyl L ate de Besi MEEe E E aélalietites Köln, den 12. April 1887. un an ae zureichen, E 24A E A \apie L nüg ft, das S avter zwar die erste ö ale 1 relattv unte Q i, : 6 E u} O: h: é i O nwesen eit von N2 03 în teris Jen und t Tage vor em ue e c oge S i - 7 av erlin, den 7. 2 ‘ri 1887. intensiv violett zu färben oter weiter (u orvdiren. Aber gu die farb stef en A per d a M van lie L Mg Wenn die e der Haut erhaltene blaue 2 isatien Del aune. dnnng: [2411] Zeißer Paraffin- & Solarocel-Fabrif zu Halle a. S. Mis E Son GE5ry d Körper mit großer Oberfl¿< Platinsbwamm, | Farbstoffbildung anglam vor si geht, und die so H3dstens | Rontit ie des Speichels und der Pflanzensäfte eigentli<h nur für E TagePLordnung : ; Ne Sesellihaft werden biermit zu eine r. Langbeinric. Holzfoble Lie nd Körper mit großer Oberfläche, i. - | in der Intensität der Färbung 1bezu übereinstimmen, also höchstens | Reaktion, die des E Br 5 i Farbstof Seschäftöberiht der Direktion, Vorlegung der Die geehrten Actionaire der Gesellschaft werden biermit zu ciner Holzkohle, viele pulverförmige Körper färben das Papier oder enke | in der Zntensität der Fär 19 nayez! R 8 V 202 fprechen, so ist die Frage der weiteren Orydation des Garbstoffs, 1) Geschäftsbericht der Direk: S &. w!€6 geehrten R E R : alversammlun, lärben es dur zreitergebend: Drvbrtion “T IOE tun N Ae mis be Reit e B in A Gi us der Stb unter Bebra von 7 Sauerstoffatomen, wie dies i Jahreêre<hnung nebst Draa ee Ber ents auf Morea Lee L O Mittags 2: Uhr, A ;; > Eiseunbahn- Graham annehmen, daß wir den auf der pabersläce T | die Mohn Lame Flüfsiagit N geber könnte. Auf Ozon | gewisser Shweiß und gewisser P N bee Miu A c E Beschlußfaffung in das Hotel zur „Stadt Hambieg“ hierselbst höflichst eingeladen. [2340] Ie teubahn- Sauerstoff im flüssigen Zustande vor uns Er, 12 men die | die d Df j ierföry ewöhnli it tivem Erfolge | In einem Gemenge von Uz 02 und Essigsäure oder Mi aure bleibt und des Verw ¿Glei A : E T esordnung: S 2 2 A v2 Q, E ; E bo (55 zelodert i t im Pflanzen- und Thierkörper gewöhnlih mi negativen oge | Y E i S » blauviolett, sett j ¡ber die Entlastung. ages Sesells<aft mit der Actien-GeselliGaft „Ver- Nachdem der Vertrag vom 20./26. Itovember Sauerstoffatome im Molekül do< schon so gelokert [ein, daß der | Vefa dét der G G irde es ennen; we jer stark | das Papier oft zwei Stunden und länger blauviolett, eßt man zy über die e i äblend ) Bes Hlubfäliung Hihor Vereinigung der Gesellschaft mit der Actien-Gese att ,, _-tawdem _ S : N Ed E V 6 L non 6 ‘fahnde er Geru<hsinn würde es erkennen ; wegen leine ( a , E O Lzlös ; 2) Wabl der nah $. 8 des Statuts zu wählenden 1) Bes&lußfaïssung über die Beremigun; F I A : Hall S | 1886 betreffens den Uebergang des A germünde- geringste Anstoß genügt , dieselben Orr dationen voll ausführen zu | U, Gi schaften dürfte cs in den thierischen Säften kaum | der Lösung einen Kochsal;krystall oder ctwas Kochsalzlösung, so Tritt -) Wan! der na) F. Gesdäftsjahr 1887 inigte Sächsish-Thüringische Varaffin- Salaroel-Fabriken zu $ L M/We | 1880, bet Gia O O den Staat lassen, wie der aktive Sauerstoff. Auch der in Flüssigkeiten gelöste orydirenden Eigen) aslen dürfte es Ne ter Umständen, | oft ras{G Entfärbung dur rothviolett und roth gehend ein, Revisoren für das Geschäftsjahr : 6 L S des Vermögens und dec Schulden der LeBteren, gegen Gewährung neu | Schwedter Eifenbahn-Unter tebmens auf de Staat, Se E E S ion in fe "ile )aitbar sein, dagegen ist Wasserstoffsuperoryd haltbar, unter „„inntanden, i E '; F l er Löô\ ies 9 Ant der Direktion auf eventuelle Ab- dur< Uebernahme des Vermögens und dec SQulèd ° v | dur das Gesetz vom 28. Mär; 1887, betreffend den Sauerstoff scheint die Sauerstoffatome {on in fehr labilem Zustande haít / sollte, daß dasselbe rah zerfalle "ürde. Be- | Die Entfärbun geschieht oft momentan in salzsaurer dlung. Diescr 3) Antrag der D T B A E er Actien unserer Gefell it: : dur das Gesetz vo L j 109, O gef - 4 tel- : das ald zersaücn würde. Be Ute Entf S 5 Cir en N; T3 ; E 5 der Statuten, die Ver uszugebender Actien unserer Gese ischaft; ; U R ETTT Lc ebinaten T ti ‘erb p Privateisenbabnen für n u enthalten, sodaß direkte Sonnenstrahlen, das diffuse Licht, ja viel- | wo man annehmen follte, a A (E U O X N berzeugend, daß Essigsäure und Milcsäure mit änderung des $. 7 der Statuten, Z 5 o S CN über die dur< die Vereinigung der beiden Setel]chasten bedingten weiteren Erwerb von Privateisent E E DEIE leicht 7 Warme, als fole bei Zimmertemperatur, {on genuot, | kanntlich ist das reine Wasserstoff[uperoryd in n Ae Versuch vemoniteixt Saline wi Die Orpydation bei wendung der dur die Abschreibungen ge 2) Beschlußfassung über die dur< die Vere ntgung der de Staat (Ges.-S. S. 21) êie landesberrli<e Genebmi- el Geaiiwant Tot ERE, 4 vie die methylirten Phenyl- | lang haltbar, zer)eßt si jedo< dur die gertngfugigsten Ursa ien, cem oM/alz L e S i: j vonnenen Geldmittel betreffend. Statutenänderungen. : ä ird auf 8. 22 des GesellsGaftsfatuta mit hor zung erhalten bat, fordern wir in Ausfübrung des bei Gegenwart leiht orvdabler Körper, wie die m P : Fal n Gan - ‘ite färb der Haut kann nur bedingt sein dur wonnenen Geldmi : : ird auf F. 22 des Gesellschaftsstatuts mit dem | gung erbalten ; l A C t f [ ; iviren. Die | ‘<leiten v ftiven G Schütteln mit Luft, Berührung mit | der weiteren Entfärbung auf der Hau ah Ee O Z ; Verlust-Conto ¿ Theilnahme diefer Versammlung wird auf $. 22 des Geell L VERt | gung S vaten s L S endiamine find, die Sauerstoffatome zu spalten, zu aftiviren. Die | Durchlei e On RUTRVEN Cen, Wwllte d plöglih dur die Wirkung der Milchsäure und des Kochsalzes des Schweißes oder Die Bilanz, das Gewinn- und Verluf sTofal Wegen der Theilnahme e uga Actie ußer bei der Direction der Gesellschaft in L n Sn ahnten Vertrages im Auftrage der relative Unveränderlihkeit des Tetrametbylparaphenylendiaminpapieres pulverförmigen Körpern, besonders aber ras< und B e Au | der raschen Zerießung des Hz 02 dur zugleich anwesende reduzirende iowie der Geshäftsberi<t liegen im Geschäftslokale Bemerken aufmerksam gemacht, dag die “ectten, auß S Herren Minister der öffentlichen Arbeiten und der oder der Basen ia Lose "uber bom, Verhalten iu fenen Zustande | aktiven n der Malta eresé fd dadselbe id eer oes | E Csden Me eung des Me 0 durch zl anger Sóme m Y| 17 Gol0991 (Zueniertrafe Ne 6) que Gurfche | Bemerten u A L namen die Pnfaber der Shamm- tien und de oder der Basen in Lösung, zwingt mi unbedingt zu dieser A:mahme. in Lösungen f alten ze Mw E d f dent alfalishen rashsten orydirend entfärbt so glaube i< die Wirkung des EH2 in der Herren Aktionäre bereit. er eet E e J. H. C R | Stamm-Prioritäts-Aktien der ngermünde-Shwedter R; s Fh avi m ; Mog o E to Sey b g ri e P : j ; ver Wel è : : ; N edS . Cohn in cssau, f Ur Mera : Le, Die Aldebyde, ätherishen Oele etnzelne Alkohole, das Aceton Seyler das Vorkommen des a}eritoff/uperoryds in den N aurer 25 hmen 3 üssen. Gleichwohl ist auch die Braunschweig, den 6. April 1887, dem Vankhause J. H n Gattzsi Eisenbahn-Gesellschaft auf, diese Aktien und die Vie Aldebyde, ee S R, terishen S T ; ( Lösung zerseßzt si das salzsaurer Lösung annehmen zu müssen. <wohl au die raunshweig, Becker «& Co. in Leipzig, Fife Ve) ellscha s T s e E färben das Papier, au im Sonnenlihte Kochsalz, Zucker, Dolzkoble, | thierish-en Säften in Grage zieht. In saurer janden sind, hin- | Bildung von N2 0s im Organismus nicht unwahrscheinlih, wie später Der Verwaltungsrath. ' G in Halle a./S Dividendenscheine für das Jahr 1887 und die fo Actsublimat. Das \<{wa mit Wasserstoff geladene Palladium, Wasserstoffsuperoryd ras<h, wenn Krystallkörper vorhan en hnd, hin lidung Q A —TgAaN i R t 5 eusler. S _H. F. Lehmann min S S: S nebst Talons vom 1. Mai d. J. ab R Le, Selle L Chlorophyll, einzelne Fermente, Me g F Bisnoe segen e Wade e L A R E Hi E Seba ai, O O. Ha initerbarb vex statutenmäßigen Frist deponirt werden Éönnen. E i A vertragêmäßigen Abfindung Querdur<schnitte frischer Muskeln, besonders der Froshmuskeln, färben P ave Plhnereiweiß mit Wasser Osluperory A li b | d das E ; T des Chemikers Ham- Halle a. ‘S., den 12. April 1887. 2 L bei unserer Hauptkasse in Berlin, Leipziger Platz A ; N ; E nf j » r das reiw 3 :ihneten werden na< dem Tode des emifkter am A L Der Aufsichtsrath : njerer Pau} das Tetrameitbylyara henylendiaminpapier oft in wenigen Minuten | lassen, und immer das Hühnereiweiß no durch Hie coagu irdar, un as | zei: Í n 2E j s 9495 N Der tsr 7 c énuireiben bei Luftzutritt Hief violett. Weder das Blut, no< das Blutplasma | Ua 02 noh in bedeutenden Mengen vorgefunden, wie dics schon Thé- N e G Su von R. G. n ordentliche Generalversammlung der Leopold, Vorsitzender. N N gewährt: l fârben das Papier; erst im Momente der Gerinnung oder des Zerfalls nard angab und von Paul Bert und Béha mp bestätigt A ender, Derlin W,, Kulmstra gt. Braunschweiger Reitbahn-Gesellschaft f A je 7 Stamm-Aktien à 300 4 Staats- j der rothen Blutkörperchen findet die Orydation statt. Inferessant Hingegen zersezt sich die salzsaure Wasserstoffsuperorydlösung, oder Dr. Len der 2m 1. Mai, Morgens 112: Uhr, im Saale des A RAS ç Ï s - brif Germania ' \<uldverschreibung der 32 %/cigen fonfolidirten \ ist das Verhalten der methylirten Diamine im Thierkörper nach der | die mit Milchfäure, Kochsalz und H2 02 versetzte Giweißlöfung zuweilen Berlin W ç tsd i ße 132.) Babnhofsrestaurants in Braunschweig. P Maschinenfa ri - s , Anlei zum Nennwerthe von 300 ( mit j von mir im Verein mit Dr, Gad im Berliner physiologishen In- dur< Schütteln odrr heftiges Peitschen odér beim Stehen in eine (Berlin W., Potsdamer ra E Vir laden alle Aktionäre zu derselben hiermit ein. vorm. F. S. Schwalbe « Sohn, Chemnis. _ S. S{walb Sobn Sinsf@einen für die Zeit vom L Sanuar : a E i A —— E —— n C E R H Tagesorduung : Hiermit werden die Actionaire der Maschinenfabrik Germania, E V 4 S Bs 1887: Gs E L - - - pm E S 7 C Ta 8 At c É . M Í S OO E / S 7 L E 1. Steckbriefe und Untersuhungs-Sa&en G. Derufs-Genofsenschaften. : 1) Ferlegung der Bilanz per ua ¡u der Mittwoch, den 4. Mai Do RSE O I), in Santenslciws | b. für je 7 Stamm-Prioritäts-Aktien à 600 46 5 An S e Ao Norladunaen ut dergl 9 ° 7. Wochen-Ausweise der deutschen Zettelbanken. Gewinn- und A Denos, BER raa As gasse 12, in Chemnitz stattfindenden li Generalversammlung Staatsshuldvershreibungen der 34 ‘oigen 2 Verkäufe, Verpachtanzen Verdingungen c. : c cit Î ér nzeiger. 8. Verschiedene Bekanntmachungen, hierüber und der Wh 20 E vierzehnten ordentlichen ' konsolidirten Anleihe zum Nennwerthe von / 1 E S EENUG 1 A E a ' er-Anzet d ; Decharge fi: n Au 1MtSrath A Is t einge L ge ) M it Zins\{et le Zeit vom E 4, Berloofung, Zinszahlung X. von öffentlichen Papieren. A Ba / In der Börsen-Beilage. 9) Beste de über den event. abzuschlie- ergebenst eing laden Gegenstände Se Tagesordnung sind: S a S e < tnen ur 3 h: 9. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsc. E R r et e O S —— fenden Pachtkontraft mit Herrn Klein. x 1) Vortrag des Geschäftsberichtes der. Direction und der Vilanz pro 1886, Bericht des Aufsichts- u E Bebufe sind Stücke von 500 M, A : j : : j R ———— E S S e M 3 An Statuten, speziell des $. 20, aths dazu A 96 d 909 8gefertigt worden. Wünsche | e / R S = a1 é Bilanos Moe s 5 Ny 969 : d ents stattfin- Y enderung der Statuten, f rals dazu, E 7 e (Lf D 00 J und 209 M ausgererttg E | 9») Komutandit - Gesellschaften tamnung me M tg Die L EM 1 n E en 4 du Gomptoirgebäude °e6 Etablissements ftattf 4) Geschäftliches. d Aufsi täratkog 2) Genehmigung der Jahresre<nung und Entlastung der Direction. pt Gewährung von Stü>en bestimmter Höhe auf Aktien u. Aftien - Gesellsch. Mao De D R AN idionäre | CONsoldirtes Braunkohlen Berg- Generalversammlung 4, pegwahl des Vorstandes h O 2 Neuwahl eines Auffichts e Ae MNeingewinnes, werden, soweit es möglich ist, E O d f —tagliterilraße Vir, 29, 7 E A; ; r 5 Die Bilanz sowie Gewinn- un erlust- 4) Neuwahl eines Aufsichtsrathëmi Ged E i ie Nut N 'St atsregierung ist auf Grund der Ermêchti- E in den Vormittagsstunden bereit. wert Caroline bei Offleben ergebenst eingeladen. E E Aktionäre von Sonnabend A ? ihr Stimmreht in der Versammlung ausüben wollen, baben e ocien | Die Staatsregierung | 2 28. Mär; 1887 2451] i ‘q, den 12 Nprif 1227 G ARSBRENAN : „egen zur Einsicht der Aktionäre Ce, Actionaire, welche ihr Stimmre : Der! ¿Ung Aus Filialen der Geraer | zung im 8. 4 des Gesetzes vom 28. März 188 Die Herren Aktionäre werden bierdur< zu der | Köuigösberg, ai a e E 9 Z Tagesordnung n 16, April, im Comptoire der Herren Hauêwaldt, näß $. 19 des Statuts bis zum 30. April a. e. bei der Gesellschaft, oder den Filia R No (S S S. 21) bis auf Weiteres bereit, auc cine “e L i Î Die Direktion. cilen Gese hat zu agde urg. 1) Vorlage der Bilanz. E C E gemäß - L } der der Dresduer Vank in Dresden zu hbinterlezen, Bom | (Ges.-S. S. l Au dicsjährigen ordentlichen Generalversammlung E Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden 9) Geschäftsbericht. <iraun & Morgenstern bereit. c 8. 20) be- Bank in Chemnitz und Dresden, s S llen der G shäftsberiht für das Betriebsjahr 1586 nebst niht dur< sieben theilbare Anzahl „von Skamm- E S boll cingclte 980 11 E [2414] hiermit zu der am 30 April d. J Nachmittags 9) Bericht der evisions-Kommission und De- f E E Stim A in der | 15. April Verlust-Cort E A O ouderemplaren zu haben E und Stammvrioritätsaktien zu O zwar nah dem Centra «otel eingeladen. _ N ; a 7 05 S Ge h V Ee <arge-Ertheilung. cus Erlangung der SUmmbverectig L | Gewinn- und Verlust-Conto aus Und 1k D / S Î mit der Maßgabe, daß, sofern die 2 nza er etin- ; ; Dep abnunge Vorl H Baunuvoll - Weberei Zöshlings- AR O votel zu Magdeburg stait 4) Veribeilune des Meluiaemtnas: e Elammiung bis aas im oben ge Chemnis, den 9. April 1887, Der AufsiGtsraih gercihten Stücke der geen es 1) Erstattung des Jahresberi 8, Vorlegung un : E e L F ( Noevisions- 6 ission annten Comptoire gegen zzutttung. E zahl niht entspricht, die 2 usgleihung des in Stlaats- Prüfung der Bilanz und Beschluß über weiler. j c Entltont Generalversammlung Kaiserslautern, 12 iou-Kommifsion, Der Vorstand Dr. Oppe, Vors. \uldverscreibungen nit darstellbaren Uebers<uß- Wehl derGrtbeilung E L MgNtojahres 1886, | Die gechrten Herren Aktionäre werden hiermit zu | (ngetaden. Tagesordnung: Der Aufsichtsrath der Braunschweiger Neitbahn- betrages dur M 1, pee E <2 i: Wah von ? us<téra m1 gUleder. E einer . N ; I 9 . ) der Kamm aru innerei Kai erslautern. - 2 Æ [2207] 5 ü é E w S L ° L (S: der nächst niedrigere darste are Be rag in Staats- bmnen wellen, msen lhre Uit mlung Theil laben, weldse am Freien Cversammlung | 2) orlage des Berichts Ertheilung dee Bess I V A O Gesellschaft. Siegener Verzinkerei Aktien Gesellschaft Geisweid Kr. Siegen. (Hldter\Gotbungen gewährt, dagegen. dee baue 31 ncmen wollen, en thre Attien neb oppeltem eingeladen, welche am rreita en s. Mai l. F, 9 Borneo P O E G E B Stous A C 8waldt. | ; » Q e Betrag na em um ein Prozent ver- Nummernverzeichniß spätestens am 29. April cr, Vorimitta s 11 Uhr, im BöôrsennetEahs Da: 9) Veshlußfafsung über Verwendung des Nein- i G, Sievers, Ó. Hauswald Bilanz pro 1586 Punta L A ite, welcher für Staatss<huldver- Mittags 12 Uhr, in der vauptkasfe der Gesellscaft hier, abgehalten wird. 4) Neuwabl für ausscheidende Mitglieder des | 12421] - : Oa Activa. 1. Januar bis 31. Dezember. assiva. schreibungen der 32 %igen fonsolidirten Anleibe vor im Central-Hotel, Dorotheenstraße, gegen Empfang Auf der Tagesorduung stehen: Aufsichtsraths fowie dee Revifors E Privat - Versicherungs - Verein Eo ° s D H S | dem Tage des Umtausches zuleßt an der Berliner E On N Ves 100 Me 1) Antrag auf (Diecseigung des 2 dem neuen Eintritiorbiee süd nas ‘Maßgabe des 8& 29 in Eu den Weimarischer Bauverein. M A M Q S atiencavital-Cotto 945 000'— Börse bezahlt worden ift, A E Sn in N iars 1 durch einen anderen durch "riftliche Vorstande (Direktor) abges<lossenen Ver- Be L Lmden. I il d stü>-Conto: o F 8 515 Staatsshuldvershreibungen nicht darstellbare Nomi- Vollmacht und Besiß der Stimmkarte des Magt- trages ( i S Q Nt F 22 der Sounabend, den 30. April d. J., Grundftü>-Conto: 19 767 34 Diverse Creditoren . . 17 515 91 S) her nah Maßgabe der obigen Be- 1ebers leaitimtrton hu Unm E C unferer Statuten vom 1885 bei den Vie Herren Aktionäre werden zur ordent- mt 7 ; inen Stadthaussaale B 4 Aa C 1 724 09 | nalbetrag, welher na< Maßgabe A e R q Dee Gescättsberidt nbi? BUB4, Geninn- unt | 2 si der Seelen Ln denn Sd 2 R B d d | D ril'er., Abends 7 fe, (e fer Voce: f 5 Mémar fattfetiben uten G | Di E] pom f Peters E | Uf | fmmmien i Vaar urcbuen l e d M CL QelMasts l Lanz, G Besorgun; Vorstands O : L perlin, i 5 ; Börse“ E en, N 8 —STTO7: | r ves L | : ; 34 9/0 verzinst. Verluft-(Lonto licgt zur Einsichtnahme resp. Empfang- Aufsichtsrathsmitgliedes. erren Zucks{hwerdt & Beuchel in Magdeburg, bie April cet 7 Uhr, in der „Börse“, versammlung werden die Herren Aktionäre des S 20 pp 73 20 000 —|| Gewinn- und Berlust- N "g nertalt welcher die Aktien einzureichen e ver Aktionare in der Oauptkasse der Gesfell- Augsburg, den 7. April 1887. Bilanz pro: 1886 een wofelbst au< Bericht und | Nerdurch erge “Sn Weimarischen Bauvereins Le eingeladen. Abschreibung. . <0 E C E 12 31010 sind S n Gemäßheit des &. 4 des Vertrages saft bereit, Der Aufsichtsrath der Baumwoll - Weberei | Bilanz pro gedruckt zu haben sind. : S 8 Tagesordnung: au-Conto : A | m 20,/26. Nove 1886 auf 1 Jahr, also tis Berlin, den 12, April 1887. E B ngewe Magdevurg, 4 6. April «0 1) Jegrage Und Dethargirunt der Rechnung des 1) ortrag des E und Vorlage io S s ien | E O A S E ee A E S4 | L 5 5 . toff i : 7 er Vorstand. 5, lhre D. i der Jahres ung 1886. E ) 798/81 | | I T ver der bis zu diesem Aott, Eisenbahn - Hotel g Gesellschaft BO be Aa tende: C. B oan ann 3) Neuwahl eines Mitgliedes des Aufsichtéraths. 2) Feststellung ver Dividende. E 51 598 82 a E L f A Wia de ge s; h - 3 ( Revis 3) Gnts-c s Mf h e - E S EAAL S 89 | nt )ralen <SLITEN DE | À in Berlin. —— [2441] Norderelbe- 4 A Susay zu 8. 1 des Statuts, 9 Entlastung des Aufsichtsraths und des Vor Abschreibung . 2 900 49 098/52 | Gewährung von Staatssculdverscreibungen verlieren. 3 D s Mo an d. [1243] chif E V betr. Landtransporte. 4) Ba der dem Weimarischen Bauverein Mascinen-Conto : 45 000! | | Eine Verlängerung vie Dur fidL LeE Ÿ ..- y - .- S ' / O ! 2 V s > 45, s j | . t Mir; i r, Quenfstedt. - Eisenberg - Crossener Eisenbahn. Dampfs tffahrtsgesellschaft. Emden, den 2a aan | _ gebörigen Wohnhäuser. Bilanz A A RPE | | Seibel E O uta der Abtica [2005] Die diesührige nee Generalversamm Frälte Hg A Se f at T G x p o Wilen in o eat, ube 1887 U E, F | | Einaulelteiben Liquidation der Gesellschaft j e E , , À lung unserer $2 tiengesellshaft findet Srettag, den 29, April d, J, Na mittag r, : z J Wabl eines Revisors 19 AL t e E ARAI 53 149/46 | L i" (W G ; f Le c c nr Q, lie : .- ; 2 Î Tro é | . E > | Soctetat der Actionaire des Schau- Tounabead, den 2 16 e 1887, M der Patriotischen Gesellschaft statt- „Jur itimation ist Hie Fauna dex Aftlen Abf{reibung. . 5 000—| 583 E 4 | eSgeOE E Sen Giritub, , d, Q R . 1 Vormittags r : G6 t veglaubigter Vepohttoné]<he \el- O | Zoe 1A F N pot ) verden zunächst ni<t Zug un spiclhauses zu Königsberg l Pr. im Nathhaussaale hier statt. Tagesordnung : ordentlichen Generalversammlung [2185] Ï >. die Versammlung erforderli. (S. 16 des M Prrhig e | R a Me Ua Einreichung Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hier- 1) Vortrag der Jahresrechnung auf 1886, 2) Be- | zu erscheinen. Satedous ; Dortmunder Bauverein. Was : : Diverse Debitorn. 99 58 58 | p gegen Wiederablieferung der zu ertbeilen: durch zu der : riht des Aufsichtsrathes über Prüfung derselben und D Mueras A ogs Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft beehren Dar, am 9, April 1887. __ 8 D. | X: 3130 | | den Interiméquittung ausgehändigt werden. Dienstag, am 3, Mai cr., Nevision der Vestände. 3) Decarge-Ertheilung. N Vorlage uod s Statuten von 1867, wir uns hierdur< zu der am Samstag, deu er Vorsitzende des Auffichtsraths. ene 10 581) | Die Aktien sind mit einem die Nummern derselben Nachmittags 4 Uhr, 4) Beschlußfassung „über Vertheilung des Rein: 2) Vorlage und Genehmigung der Abrechnung 30. April d. J, Abends 74 Uhr, im Saale Ernft Kohl. Fuhrwerks-Conto: aal | tb ¿tish geordnet nahweisenden Verzeichniß cin- m Konferenzzimmer des Schauspielhauses gewinnes. 5) Bericht des Vorstandes über Ver- „, für 1886, L ; A der Gesellschaft Harmonie Viktoriastraße Nr. 9, B 398/13 czalos | ari [Ven I D C stattfindenden mmögensstand ‘und Berhältnisse der Gesells haft. 3) E tren zu bildenden Vorstandes und | hierselbst, stattfindenden ordentlichen General: [010] 6 S i (me I L T2 "5 rdru>bogen zu den Verzeichnissen werden vom / ordentlichen Generalversammlung 6) Wahl eines Aufsichtsrathsmitgliedes an Stelle des 2 usichtöraths._ N versammlung ergebenst einzuladen R Vekanntmachung. | 207 198 277 198 98 E Mts. ab Seitens unserer Hauptkasse unent- i 4 ergebenst einzuladen. des ausscheidenden aber sofort _wieder wählbaren | Hamburg, den 9. April 1887. Tagesordnung: _Vurh Beschluß der Generalversammlung vom ï Eonto Haben eltlidh A eet: Nummern- Verzeichnisse anderer | Z Tagesorduung : troftio, | Kaufmann Franz Kretschmann. 7) Beschlußfassung Der Gesellschaftsvorstand. 1) Vorlegung des Geschäfts- und Revisions- faiearz 1887 wurde die Auflösung der in Soll Gewinn- und VPerlust-Eonto. ————— | lli aufgerciht; Nummer fk aad | 1) Vorlegung des Geschäftsberichts der Direktion, über einen neuen Vetriebspactvertrag. / [2181] berichts mit Vilanz und Gewinn- und Ver- fiserslautern domizilirten Actiengesellschaft + C m Ta V Tee dur< Vermittelung der Post ein, , 4 der Gewinn- und Verlustre<nung und der Vilanz, Gewinn- und Verlustre<nung sowie der s Ÿ s lust- ¿ V) wLagerh - t des Nordbahnhofes 99 94/89 | . Sehen Ul lerfenbiina. Sor au dieselben ¿zu A: - i A N s L N Os : ust-Rehnung pro 1886: De arge-Antrag. ¿5 raus - Gesellschaf 4 99 624 89 die Uebersendung der gegen diese j i Y p G R S s Ï x Y : g p g : 2 624 o erfolgt die ] s ber 1886, Fee lellscaft E L ge n Z U in Gee Pre, O Ae Kammgarnspinnerei Kaisers- 2) Wahl eines Mitgliedes des Aufsichtsraths tiserölautern“ beschloffen. den | Delcredere-Conto E f | E Abfindung auf demselben Wege unter : er 18686, Festseßung der Dividende und | der Versammlung im Geschäftslokale es Unter- und der Revisoren pro 1887 ;, Vie Gläubiger dieser Actien-Gesellschaft werden C E E Rertb; e, we ine geringere Werth- G . | j ; nts inn&ro z . e Le A l er: e S8-Conto voller Wert angabe, wenn eîine acringere <VCIlN Decharge der Direktion. E , j deihneten zur Einsicht der Aktionäre aus, ; i lautern. Bezüglich der Berechtigung zur Theilnahme an nsel aufgefordert, si< bei der Gesellschaft zu Aeg send E | T tion nie autdriAtO gewün!<t werden sollte. 2) Neuwahl der Direktion für die nähsten drei Eisenberg, 1. April 1887, Die Aktionäre der Kammgarnspinnerei Kaisers- | der Ge l ; ; 8, 25 lden, N é A 9 Nyril 1887 ' Fabre 7 _EA eneralversammlung verweisen wir auf $. i, j : Reingewinn T GTT 3 Berlin, den 12. April 1887. : i _ abre. i Vorstand der Eisenberg:Crossener lautern werden hiermit zu der des Statuts Kaiserslautern 6. April 1887. S óni liche Eisenbahn-Dircktion. Sn A a ia, Eisenbahn-Gesellschaft, Samstag, den 30. April d, J,, Dortmund, 7. April 1887 Der Vorftand. ine 62. ortl 1806 Der Aufsichtsrath. ail d A Ver Geschäftsbericht, die Gewinn- und Verlust- Clauß, Bürgermeister. Nachmittags 41 Uhr, Der Auffichtsrath, Sigm. Frankenberger. Geisweid, 5. Apr s

-