1887 / 87 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

wet p U Drr ge me

S S Kyte M

Cu ati E Rh Fe Á

Mor 0 i a

“dba Na E

Tingelftedt, zu Derenburg 1 am beutigen Tage, Nacmittags 124 Ubr, durh Beschluß des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung IV., bierselbst, das Konkurs- verfabren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Marx

Engelmann bier. Offener Arrest mit Anzeige-

pflicht und Anmeldefrist bis zum 21. Mai 1887 eins[. |

Erfte Gläubigerversammlung den 5. Mai

18S7, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner

Prüfungêtermin deu 16. Juni 1887, Vor-

wittags 11 Uhr, Fuer N Halberstadt, den 9. April 1887.

____ Dowig. Gelees : Gerichtës{reiter des Königl. Amtsgerichts. Abtb. IV.

-)“. A m - [2%] Konkursverfahren.

Ueber das Natlaß-Vermögen des verstorbeneu Maithias Heinrih Cari Gamm zu Hamburg, Barwbe>, Hamburgeritraße 100, in Firma Carl Gamm (Flaschenbier-Geschäft), wird heute, Vor- mittags 10 Uhr, Konkurs eröffnet.

Verwalter: Buchhalter G. O. Herwig, Schmiede- ftraße 20.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 3. Mai d I. einschließli.

UAnmieldefriît bis zum 14. Mai d. I. eins@ließli®.

Erste Gläubigerversammlung den 4. Mai d. Fee Vormittags 11 Uhr.

Allgemeiner Prüfungster:nin den 25. Mai d. Ms Vormittags 11 Uhr.

Amtégeri<ht Hamburg, den 12. April 1887.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerihts\<reiber.

è

94-7 [2] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen der Wittwe Kropp, geb. Kater, in Hannover, alleinige Juhaberin der Firma J. A. Kropp daselbft, Louisenstraße 93, ijt am 12. April 1857, Vormittags 112 Uhr, das Konkursverfahren ersffnet

Konkursverwalter: Rechtsanwalt Koblrauf@% bier. j Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. Mai

vol M

An»'eldefrift bis zum 3. Mai 1887,

Erste Gläubigerversammlung am 7. Mai 1SS7, Vormittags 10 Uhr.

Allgemeiner Prüfungstermin au 14, Mai 1887, Mittags 12 Uhr. Hanuover, den 12. April 1887.

S Schütte, Sekr., Gerichisshreiber des Königlichen Amtsgerichts. IV a.

Konkursverfahren.

[2355]

Ueber das Vermögen des Schrubski zu Mogilno wird, da derseibe beute den Antrag hierzu selbst gestellt bat, gemäß 8. 95 K.-O. beute, am 12. April 1887, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Der Rechtêanwalt Tonn zu Tremessen wird zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 23. Mai -4887 bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur Beschlußfassung über die Wakl cines anderen Verwalters, forotie über die Bestellung eines Gläubigerausschuffes und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände auf

den 9. Mai 1887, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf

den 7. Juni 1887, Vormittags 10 Uhr, ror dem unterzeiHneten Gerichte Termin anberaumt.

Königliches Amtsgericht zu Mogiluo. Veglaubigt: Hoff, Gerichtsschreiber. [2457]

Ueber das Vermögen des Schuhwaarenhändlers Ephraim Weill in Molsheim ift am 9. April 1857, Nachmittags 4 Ubr, das Konkursverfahren erösnet worden.

Konkursverwalter: Geschäftsagent Nicolaus Steine- bah in Molsheim.

Anmeldefrist bis 7. Mai 1887.

Erste (S[äubigerversamimlung 23. Upril 1887,

Prüfungstermin: mittags 101 Uhr.

Offener Arrest ift erlassen mit Anzeigefrist bis | 23. April 1887,

Molsheim (Elsa), den 9. April 1387.

Der Kaiserl Amktsgerichtsscreiber. (L. 8.) Drove.

i Samstag, den Vormittags 107 Uhr.

den 18. Mai 1887, Vor-

‘149 1 L 4 Bekanntmachung. _ Ueber das Vermögen des Gutsbesizers Georg Heine zu Kolleuz ist am 9. April 1587, Nacp- mittags 1 Uhr, Konkurs eröffnet. / _ Konkursverwalter: Rechtéanwalt Thurau in Pr. Stargard. - E Arrest mit AnzeigepfliGt bis zum 14. Mai Ta] é O his zum 14. Mai 1887. Srite Gläubigerversammlung deu 26. i 1887, Mittags 12 Uhr. Rica Allgemeiner Prüfungstermin den 2, Juni 1887, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 15. Pr. Stargard, den 9. April 1887. Der Gerichts[hreiber des Königlichen Amtsgerichts. Gregorkiewicz.

45,2 S 1 Konkursverfahren.

Nr. 4184, Ueber den Nachlaß des versto rbenen Kaufmanus Sigmund Simon in Walldorf wurde heute, am 7. April 1887, Vormittags 10 Uhr, das Konkurtverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kauf- mann Gustav Stöckinger in Wiesloh. Anmelde- frist bis 20. Juni ds. Js. Erste Gläubigerversamm- lung Mittwoch, 4. Mai 1887, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin Dienstag, 12. Juli d. Js., Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist 20. Juni d. Js.

Wiesloch, 7. April 1887,

Der Gerichtsschreiber des Gr. Amtsgerichts : Kumpvpf.

5 Go] x (2 Konfursverfahren.

Veber das Vermögen der Putzhändlerin Mar- garetha Gripp, geb. Struve, qus Wilster ist heute, Nachmittags 64 Ubr, das Konkursverfahren ero!fnel.

Konkurêverwalter ift der Kaufmann Julius Hansen

| Offener Arrest mit Anzeigefrist, sowie Anmelde- frift bis zum 1. Juni 1387

Erfte Gläubigerversammlung: 6. Mai 1887, Vormittags 10 Uhr. { Prüfungêtermin: X0. Juni 1887, Vormit- tags 10 Uhr.

Köntgliches Amtsgeri(t zu Wilster, den 5. April 1887.

9,42! (F d L] e (58 Kontursverfahren.

Nr. 5598. Das Konkurêverfabren über das Ver- mègen der Firma Friedrich Reustle in Vruchsal wurde na erfolgter Abkaltung des Shlußtermins aufsgeboben.

Bruchsal, den 9. April 1887.

Grofberzoglibes Amt83geribt. Der GerichtssHreiber : Rifsel.

5250? (3%) Befkanntmaqhung.

In dem Konkursverfahren übrr das Vermögen des Kaufmanns Vaul Schlefier zu Dirschau wird zur Abnabme der Schlußre&nung, zur Erbetung von Erinnerungea gegen das Schlußverzeichniß und

veriverthbaren bezw. ureinziehbaren Forderungen der SHlußttermin auf

den 7. Mai 1887, Mittags 12 Uhr, in unserem Terminszimmer Nr. 3 anberaumt, wozu alle Betheiligten bierdur vorgeladen werden.

Das Sálußverzeibniß und die S&lußre&nung nebst den Belägen sind auf der Gerichts {reiberei Abtheilung 11I, niedergelegt.

Dirschau, de: 9. April 1887.

Königlihes Amtsgericht.

947,57 F e [2452] Konkursverfahren.

Das Konkurêverfabren über das Vermögen des Kaufmanns Gustav Günther in Erfurt wird na erfolgter Abbaltung des Schlußtermins hièr- dur< aufgehoben.

Erfurt, den 5. Avril 1887.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung VIIL.

92460] D of è Sl (40) Konkursverfahren.

In dem Kcukurérerfabren über da3 Vermögen des Malers und Latirers Heinrih Weber hier ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erbebtung von Einwendungen gegen das S{luß-

Kaufmanns Jacob |

verzeibniß der bei der Vertheilung zu berü>sihtigen-

den Forderungen und zur Beschluffassung der

Gläubiger über die ni<t verwertbbaren Vermögens-

stücke der Schlußtermin guf

Montag, deu 2. Mai 1887,

_ Vormittags 10: Uhr,

vor dem Königlichen Amtsgerichte 1V. bierselbft,

Gr. Kornmarkt 12, Zimmer 17, bestimmt, sowie zur

Prüfung nachträglih angemeldeter Forderungen.

Frankfurt a. M., ten 6. April 1887.

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgeri<ts. Abtbeilung IV.

2462 Ô [2%] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Vankgeschäfts Vügler & Daumer hier ift zur Abnahme der Schlußrebnung des Verwalters, zur Erdebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeiGniß der bei der Vertbeilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nit verwerthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf Montag, den 2. Mai 1887, _ Vormittags 11 Uqhr, vor dem Königlicßen Amt3gerihte IV. hierselb, Gr. Kornmarkt 12, Zimmer 17, bestimmt, sowie zur Prüfung nahhträgli< angemeldeter Forderungen. Fraukfurt a. M., den 7. April 1887. Der Geri<ts\Hreiber des Kéniglien Anitsgerihts3. 1Y.

[2334]

i

Nr. 6544, Im Kopkurêverfahren über das Ver- ; e Ot SFOREULE Z mögen des Scrafin Wuuderle, Müllec und

Väker in Hofsgrund, hat das Gr. Amtsgericht Freiburg unterm 26. d. Mts. naH erfolgter S{luß- vertbeilung und abgenommencr S@lußre<hnung das Kontursverfahren aufgehoben. Freidurg i. Br., den 28. März 1887.

Der Geri®ts\creiber Gr. Amtsgerichts :

L Wagner.

I J % Befannimahung. Der in dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Emauuel Schwenk zu Grün- berg auf den 16. April d. F, Vormittags 10 Ubr, ange)eßte Termin zu einem Zwangsvergleihe wird auf Antrag des Gemeinshuldners und mit Zustim- mung des Mafsenvertalters auf den 21. Mai 1887, Vormittags 10 Uhr verlegt. : Grünberg, den 9. April 1887.

Königliches AmtsgericHt. 11].

D R c - 0] Konkursverfahren. _Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Ferdinand Schübcler hier, Scraderstraße 3, wird nach theilweiser Befriedigung Bevorrechtigter , beim Mangel einer, zutnal den weiteren Kosten entsprehenden Masse na$ S. 190 der K.-O. hierdurch cingestellt. e Hannover, den 6. April 1887. Königlides Amtsgericht. IYa. Münchmeyer.

2456 Z 8horfa 2 Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Max Cohn zu Köln ist nah er- folgter Abhaltung des S<Hlußtermins aufgehoben worden. Köln, den 5. April 1887. Geriwtsschreib des Könilic

ertwts)<reiber des Königlihen Amtsgerich ß,

Abtheilung VII. M

[2532] Bekanntmachung.

in Wilster,

In der Max Schlin>e’schen Konkurssache ift der frühere Gutsbesiter Franz Stegmann, A R

zur Befc{lußfafsung der Gläubiger über die nit |

Wziachow (ni<t der Gutspähter Franz Staegemann

in Kaczagórka) zum Verwalter ernannt. in, den 9. April 1$87.

E Königliches Amtsgericht.

Konkursverfahren.

[2535]

lung aufgehoben worden. A Krailsheim, den 12. April 1887.

Das Konkur®verfabren über das Vermögen des Ernst Müller, gewesenen Bahnhofrestauratenrs tn Krailsheim, ift na erfolgter Abhaltung des S@lußtermins und na< Vollzug der Schlußverthei-

GeritssHreiber des Königlihen Amts3gerichts :

Dreher.

Konkursverfahren.

[2538]

Leipzig, den 12. April 1887. Königliches Amtsgericht, Abth. IT. Steinberger.

Das Konkursverfabren über den Nachlaß des Vöttchers und Essigfabrikanten Carl Ernst Reinhold Beier hier wird nach erfolgter Abhal- tung des Schluftermins hierdurh aufgehoben.

Bekannt gema&t dur: Bec>, Ger.-Schr.

[2542]

Konkursverfahren.

Das Korkursrverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeifters Wilhelm Heiurichs zu Oebisfelde ist wegen bestätigten Zwangsvergleihs

aufgehoben. i Oebisfelde, den 11, April 1887. Köngliches Amtsgericht.

Konkursverfahren.

[2363]

glei<ätermin auf

vor dem Königliden Amtsgerichte, bierselbst anberaumt. Schleswig, den 12. April 1887. Mannings,

Konkursverfahren.

[2537] Das

Kunst-

gleidstermine vom 2, März Zwangsveralet< dur re<tsfräftigen Beschlu

Stolp, den 6. April 1887, Königliches Amtsgericht.

Konkursverfahren.

[2356

genden Forderungen und

stüdce der Sclußtermin auf den 29. April 1887, Vormittags 11

zimmer Nr. 4, bestimmt. Thorn, den s. April 1887. Zurkalowski,

Konkursverfahren.

[2533]

Heutigen bes<losen :

Nachlasser des Väáckers von hier wird na< erfolgter Slußtermins hierdurch aufgehoben. Dies veröffentli$t : : Villingen, den 9. Ayril 1887.

Ouber.

[2455] Konkursverfahren.

Walsrode, den 6. April 1887, Isenhut,

[2539]

manns Fr. W.

Abfchlagsvertheilung vorgenommen werden.

trägt 14 200 #4. 23 [621]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen | des Kaufmauns Hans Schröder in Schleswig ¡ift in Folge eines von dem Gemeinschuldner ge- maten Vors&lags zu einem Zwangsvergleiche Ver-

deu 29. April 1887, Vormittags 11 Uhr, Abtheilung I.,

Erster Gerihts[hreibcr des Königlichen Amtsgerichts.

Konkursverfahren über das Vermögen des und Haudelsgärtners Rudolph Loh- mann zu Stolp wird, nachdem der in dem Ver- 1887 angenomniene J ) vom 2. März 1887 bestätigt ift, bierdur< aufgehoben.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des

zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihniß der bei der Vertheilung zu berüksihti- nden For gen u zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nit verwerthbaren Vermögens-

Apr Uhr vor dem Königlichen Amtêgericht hierselbst, Termins-

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts,

Nr. 4730. Gr. Amtégericht Villingen hat unterm

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Verthold Häßler se Abbaltung des | des

Der Gerichts\chreiber Großherzogliden Amtsgerichts.

In dem Konkursverfahren über das L 6

: ms 8V n as Vermögen des Kaufmanns F. W, „Schult in Walsrode ist zur Prüfung der nacbträgli< angemeldeten For- derungen der Gebrüder Gbenstein in Berlin Termin

auf Moutag, den 25, April 1887, 6 ania tags 10 Uhr, vor dem Kömglichen Amtsgeribte tor E gU<e gerihte hierselbst an-

als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

In dem Konkurse über das Vermögen des Kauf-

Schult in Walsrode soll eine Al vorger Die Summe der zu berüdsichtigenden Forderungen be- H; davon sind 311 x 592 S

bevorre<tigt; der zur VertZeilurg verfügbare bestand beträgt 7500 Æ Masse- Walsrode, 12. April 1387. Der Konkursverwalter: L, Rappe.

[2352] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den Ng % Nestaurateurs Adolph Dopleb zu Weisen des ist zur Abnahme der Schlußre<nung des Verwalters, z¡urErhebung von Einwendungea gegen das Séhluß- verzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsihtigen- den, Oen A ¿ur thb cußfassung der Siäubiger über die niht verwertbbaren 2 ertnÖó stücde der Schlußtermin auf Bertnögens-

den 13. Mai 1887, Vormittags 10 Uhr an Gerichtsstelle hierselbit, Zimmer Nr. 7, bestimmt zu OGER alle Betheiligten bierdur vorgelader, werden.

Weißenfels, den 9. April 1887,

Königliches Amtsgericht, Abtheilung I.

L Bi G n dem Arthur Wittmann'schen Konk Züllichau, soll die Ausshüttung der Masse erfolge O Mga o Forderungen ohne Vor- re zu berüd>si<tigen. er verfügba en- bestand beträgt 1160 M mte Piaites Züllichau, 13. April 1887. Der Konkursverwalter: Paul Bischek.

Tarif- 2c. Veränderungen derx deutschen Eisenbahnen, Nr. S7.

(2365)

Zu den im Südwestrussis<-GalizisG-Nordde (Betreidetarif (gültig vom 10 Dezember 1885) Bn Seite 13/15 enthaltenen Bestimmungen, betreffend die Beförderung von Getreide in loser Schüttung von Rußland na< Deutl<{land via Podwoloczyéêka und Brody, sind einige ecrgänzende bezw. abändernde Zusäße in Kraft“ getreten, wel<he bei den am oben genannten Tarif betheiligten Güter-Expeditionen zur Einsicht ausliegen.

Vreslan, den 7. April 1887.

Königliche Eisenbahn-Direktion

Namens der deutschen Verband- Verwaltungen.

[2366] , Bekanntmachung.

Am 20. Mai d. Js. treten die in den Staatsbahn- Tarifen Bromberg-Breslau bezw. Berlin für die Stationen Dziedigz, Jägerndorf, Kattowiß, Mittel- walde, Myslowiß, Oderberg, Halbftadt, Liebau und Seidenberg bestehenden Transitsäße außer Kraft, Es werden demgemäß von diesem Tage ab Sendun- gen, welche in Ermangelung direkter Tarife auf jenen Stationen zur Umfkartirung gelangen, ebenso wie die daselbst zur Aufgabe fommenden oder dorthin bestimmten Sendungen zu den betreffenden Locosätzen

Kaufmanns F. Reinert zu Thorn ift zur abaefertigt. S Abnahme der Sg@lußre<hnung des Verwalters, | Ausgenommen von dieser Bestimmung bleibt der

am 27, Dezember v. Js. für Sal;sendungen von Inowrazlaw bezw. Klausaschahht na< Myslowiß transito eingeführte Ausnahmetarifsat.

Die in den vorbezeicbneten Staatsbahntarifen be- ¿üglich der &rachtbere<hnung für den Transitverkehr mit den bezei<neten Grenzübergangsstationen in den Vorbemerkungen und in dem Kilometerzeiger ent- haltenen Bestimmungen kommen daher in Fortfall.

Bromberg, den 6. April 1887.

„Königliche Eisenbahn-Direktion,

Namens der betheiligten Verwaltungen. [2368] : Lotal-Güter-:Verkehr

des Direktionsbezirks Magdeburg. _ Am 1. Mai d. I. tritt der Nachtrag 3 zu dem Zarif für den Lokal-Güter-Verkehr des Bezirks der unterzeichneten Direktion in Kraft.

Derselbe enthält Aenderungen bezw. Ergänzungen Tarifs für die Güterbeförderung auf Verbin- dungsbabnen, öffentlichen Ansclußgeleisen, der Ab- fertigungsbefugnisse einzelner Stationen, insbesondere anderweite Bestimmungen über die Abfertigung von Gütern im Verkehr von und nah der Central- Marktballe in Berlin, fowie Frachtsäße für die Station Schönfeld b. Stendal, welche am 1, Mai d, n M H eröffnet werden wird.

Sremplare des Nactrage i tessciti Erveditionen zu baben, E

Magdevurg, den 9, April 1887.

Kö“snigliche Eiseubahn-Direktion.

Anzeigen.

[601]

aller Länder beso7gen und verwerthen

GWyNAWROGKT

Jnhaber: GERARD W.v.NAWROCKI geaen und Pafenfanwalt.

Begründer des Vereins deutscher Patentanwälte.

BERLI N,W. Friedrich-Str 78

Französische-Strasse.

Arttestes Berliner Datentbureau bocteltseit 1BTL

e A E T

Vertretung

Processen.

: ] aller Länder werden Prompt n. korrekt nachg ; j ber in Patont- P ATEN TE C. KESSELER, Patent- u. Teehn, Bureau, Berlin SW_ 14 e

Anhaltstrasse 6.

Patent-

Anusführliche Prospecte gratis, Anmeldungen

[661]

fall in Patentsachen

die irma. O

C

Geoschäftsprinzip: Persönli

V5 | 1 | e S S glent 2 E

ertheilt M.

früber Dozent an der technischen Ho Züri d chschule zu Zürich. Berlin Nwy., Schissbanerdamm No. 293.

che, prompte und energische Vertretun

C

.: Berlin: Nedacteur: Riedel. Dru®> der Norddeui\cen BVButhdru>erei und Verlaos-Anstalt, Berlin SW., Wilbelmtraße Nr. 32

M. RoTTEN, diplomirter Ingenieur,

nheiten, Muster-u. Markenschutz

Ç | <4 L) BERLIN.SWY Telegramin-adressa: v. GLASER Lin d 8 raue Á KommisSiansrathGlaser

Barlin.

Verlag der Expedition (S holz).

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich

M S7.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Eisenbahnen entha

Vierte Beilage

Berlin, Donnerstag, den 14. April

Bekanntmachungen aus den Handels-, Genoffenschafts-, Zeichen- und Muster-Regiftern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der deutschen

[ten sind, ersheint au< in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register

Das Central - Handels - Register ¡ür das Deutshe Reih kann dur alle Poft - Anstalten, für

j dur die Berlin Wilhelmstraße 32, bezogen werden

önigli<he Erpedition des Deutschen

Reihs- und Königlih Preußishen Staats-

für das Deut

Preußischen Staats-Anzeiger.

1887.

E E

sche Neich. (Nr. 87B.)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli<. Das

Abonnement beträat 1 4 50 A für das Vierteljakr.

Einzelne Nummern kosten 20 4.

Insertionspreis fúr den Raum einer Drugzeile 30 S.

my

Anzei Handels - Register.

Di delsregistereinträge aus dem Königreih A pro T Königreich _Württemberg _und em Großherzogthum Hesfen werden Dienstags «eiw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leivzig, resp. Stuttgart und Darmstadt

«erzfentliht. die beiden ersteren wöcentlih, die S lesteren monatli). Flberseld. Befanntmachung. [2469]

In unser Handelsregister ift heute Folgendes ein-

e Bei Nr. 2160 des Gesfellschaftsregisters ene Handelsgesellschaft in Firma „VBerlit «& Chartier“ mit dem Site zu Kafsel und Zweig- riederlaurg zu Elberfeld —: S

Die Zweigniederlaffung als solche ift aufgehoben und ist das zu Elberfeld bestehende Geschäft mit dor Berechtigung zur Fortführung der bisherigen Firma „Berlit & Chartier“/ bis zum 1. April 1889 auf den Kaufmann Wilhelm Läger zu Elber- feld übergegangen. A 2) Unter Nr. 3570 des Firmenregisters die Firma „Verlit & Chartier“ mit dem Sigze zu Elber- feld und deren Inhaber der Kaufmann Wilhelm Liger daselbst. i

Elberfeld, den 9. April 1887.

Königliches Amtsgerichts. Abtheilung V.

Elberfeld. Befanntmachung. _ [24658] In unser Handelsregister ist heute Folgendes ein- getragen : f S j 1) Unter Nr 3571 des Firmenregisters die Firma: „Friedri<h Herz“ mit dem Size zu Elberfeld und als deren Inhaber der Schneider Friedrich Herz daselbst. 2) Bei derselben Nummer des Firmenregisters : Das Handel2geschäft ist mit der Berechtigung zur Fortführung der Firma Friedrich Herz auf 1) den Kaufmann Hermann Knipp und i 2) den Schneider Johann Gruber, Beide zu Elberfeld wohnend, übergegangen. 3) Unter Nr. 2229 des Gesellschaftsregisters- die ofene Handelsgesells<haft in Firma „Friedrich Herz“ mit dem Site zu Elberfeld und als deren Eesellschafter die ad 2 Genannten. Die Gesellschaft Fat am beutigen Tage begonnen. Elberfeld, den 9. April 1887. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Greisswald. Befanntmahung. [2376] Zufolge Verfügung von heute ist in unser Firmen- register unter Nr. 622 eingetragen:

die Firma :

Carl Düsing, als Inhaber derselben : F

der Kaufmann Carl Düsing in Greifswald

und als Ort der Niederlassung:

Greifswald. Greifswald, 30. März 1887.

Königliches Amtsgericht

[2487] Köln. Zufolge Verfügung vom beutigen Tage ist in das hiesige Handels- (Firmen-) Register unter Nr. 4841 eingetragen worden der zu Köln wobnende Kaufmann Carl Brünell junior, welcher daselbst eine Landelsniederlassung errichtet hat, als Inhaber der

irma: f „Carl Brünell junior“‘. Köln, den 28. März 1887. - Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung V1.

s [2486] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist bei Nr, 1677 des hiesigen Handels- (Firmen-)

Registers vermerkt worden, daß das von dem in Köln wohnhaft gewesenen, nunmehr verstorbenen Kaufmanne Gerhard Andriessens bei Lebzeiten daselbst geführte Handelsgeschäft unter der Firma:

._ _ e-Andriessens-Anderheggen“‘ mit Einschluß der Firma auf dessen Wittwe, die in Kêln wohnende Handelsfrau Anette, geborene Ander- beggen, übergegangen ift, wel<he das Geschäft unter Ferlelben Firma für eigene Re<hnung zu Köln fort- UDTrT,

Sodann ist in demselben Register unter Nr. 4842 die in Köln wohnende paecas Wittwe Gerhard Andriessens, Anette, geborene Anderbeggen, als In- aberin der Firma:

, eAndriessens-Anderheggen“‘

beute eingetragen worden.

Köln, den 28. März 1887.

e Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung VII.

2A [2485] Köln, Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ift bei Nr. 3807 des hiesigen Handels- (Firmen-) Re- ters vermerkt worden, daß die von dem in Köln wohnenden Kaufmanne Albert von E> für seine Landelsniederla\sung daselbst geführte Firma :

eeFranz Thiriart Nachfolger“ erloschen ist.

Köln, den 28. März 1887.

__ Keßler, Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

Ü [2483] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist in das hiesige Handels- (Firmen-) Register unter

Kaufmann Franz Deer, wel<er daselbst eine Handelsniederla\sung erri<tet hat, als Inhaber der

Firma: _ Fr. Decker“. s

Sodamn is in dem Prokurenregister unter Nr. 2163 die Eintragung erfolgt, taß der Kaufmann 2c. Deer für seine obige Firma feiner bei ihm wohnenden Ehegattin, Babette, geborenen Boî, Prokura ertheilt hat. Kölu, den 29. März 1887.

__ Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

[2482] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist bei Nr. 1371 des hiesigen Handels- (Firmen-) Re- gisters vermerkt worden, daß daë ven dem in Köln wohnhaft gewesenen, nunmehr verstorbenen Kauf- mann Haymann Gold\{midt bei Lebzeiten daselbst geführte Handelsgeschäft unter der Firma: „Gebrüder Golds<midt““

mit Einschluß der Firma auf dessen Wittwe, die in Köln wohnende Handelsfrau Julie, geborene Manes, übergegangen ist, welhe das Geschäft für alleinige Rechnung unter derselben Firma zu Köln fertführt. Sodann ift unter Nr. 4844 desselben Registers die Handelsfrau, Wittwe Haymann Goldschmidt, Julie, geborene Manes, zu Köln als Inhaberin der

Firma: „Gebrüder Goldschmidt“ heute eingetragen worden. Köln, den 29. März 1887, Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

[2481]

Köln. Zufolge Verfügung vom beutigen Tage ist in das hiesige Handels- (Firmen-) Register unter

Kaufmann Carl le Bret, welher daselbst eine Handelsniederlassung errihtet hat, als Inhaber der

Firma: „Carl le Bret“. Köln, den 30. März 1887. Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

[2478] Köln. Zufolge Verfügung vom beutigen Tage ist bei Nr. 1767 des egen Vandels- (Gesellschafts-) Registers, woselbst die Handelsgesellschaft unter der

Firma:

„le Bret « Porzell“‘ in Köln und als deren"Gesellschafter die daselbst wohnenden Kaufleute Carl le Bret und Ioseph Porzelt vermerkt stehen, heute die Eintragung erfolgt, daß die Gesellhaft aufgelöst worden ist.

Köln, den 30. März 1887. Ke A er, : Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung VII.

[2479] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist in das hiesige Handels- (Prokuren-) Register unter Nr. 2164 eingetragen worden, daß die in London mit einer Zweigniederlassung in Köln bestehende Handels- gesellshaft unter der Firma: „Thomas Cook « Son“ den in Köln wohnenden Gustav Wallenstein zum Prokuristen bestellt hat. Köln, den 30, März 1887.

Keßler, Geri<htsshreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung V1.

[2480] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist in das hiesige Handels- (Firmen-) Register unter Nr. 4847 eingetragen worden der in Köln wohnende Kaufmann Otto Joseph Menden, welcher daselbst eine Handelsniederlafsung errihtet hat, als Inhaber der Firma: 1 „Rheinische Wachs-Jndustrie Otto Jos. Menden“. Köln, den 30. März 1887. : Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

[2484] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ift in das hiesige Handels- (Firmen-) Register unter Nr. 4845 eingetragen worden der in Köln wohnende Kaufmann Peter Kleinerß, welcher daseub\t eine Han- delsniederla}sung errihtet hat, als Inhaber der

Firma: P. Kleinertz“‘. Köln, den 30. März 1887. Keßler, : Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII. [2477] Köln. Zufolge Verfügung vom hentigen Tage ist in das hiesige Handels- (Profkuren-) Register unter Nr. 2165 eingetragen worden, daß die in Köln be- stehende Aktiengesellshaft unter der Firma: e-Ringofen- Ziegelei Süliz Köln“ ; den Kaufmann Mar Vogelsang zu Elberfeld, jedoh im Begriffe, na< Köln zu verziehen, zum Prokuristen bestellt hat. ; ; Köln, den 31. März 1887. Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

t. 4843 eingetragen worden der in Köln wohnende

| |

| |

Nr. 4846 eingetragen worden der in Köln wohnende | die Gesells<aft zu vertreten.

y i [2475] | Köln. Zufolge Verfügung vom beutigen Tage ift | in das biefige Handels- (Prokuren-) Register unter j Nr. 2166 eingetragen worden, daß der in Köln wob- |

| nende Kaufmann Friedri Wilbelm Zöllner für

feine Handelsniederlañung daselbst unter der Firma: „Friedr. Zöllner““ den in Köln wobnenden Albert Gontermann zum Prokuristen bestellt bat. | Köln, den 1. April 1887. Keßler, Gerichtsschreiber des Königliben Amtsgerichts, Abtheilung VII.

L s 1 [2476] Köln. Zufolge Verfügung vom beutigen Tage ist bei Nr. 233 des hiesigen Handels- ( Firmens)

Registers vermerkt worden, daß die von dem ‘in | Köln wobnenden Kaufmanne Leopold Penners für |

seine Handelsniederlassung daselbst geführte Firma : |

; _ „Leopold Penners“ erlos<en ift. Köln, den 1. Avril 1887,

des Königlichen Amtsgeri<ts. Abtbeilung VII.

2472] Köln. Zufolge Verfügung vom beutigen Tage ist in das biesige Handels- (Gesellshafts-) Register unter Nr. 2859 eingetragen worden die Handels- gesells<aft unter der Firma: „E. Schüller & Cie.“/,

j ' Pforzheim.

getragen :

Keßler, Gerißtss<reiber |

E Hermann Serz. _ : 5) Eingetragen zufolge Verfügung vom 7. April

1887 am nämlichen Tage.

Limburg, den 7. April 1887. Königliches Amtsgericht.

Osnabrück. SBefanntmachung. _ [2489] Zu der Blatt 11 des hiesigen Handelsregisters ein-

getragenen Firma:

„G. Sattinger“

| ist beute nahgetragen:

Durch den am 23. Mär; d. J. erfolgten Tod des bisberigen Inhabers des Geschäfts ist dasselbe auf

| dessen Wittwe und Reténafolgerin Marie Sat- tinger, geb. Prafse, von hier übergegangen und jeßt

dieselbe das Geschäft unter der bisherigen Firma unverändert fort. Osnabrü, 9. April 1887. Königliches Amtsgericht. I. v. Hartwig. [2521] Zum Handel8register wurde ein-

L. Zum Firmenregister : 1) Bd. 11. D.-Z. 1269, Firma Th. Haßmann

hier: Die Firma ift erlos<en. 2) O.-Z. 1415. Firma J. Erhardt hier: Die Profura des éé T t orloi A5 9 G 1503 Dio lo Vieey Uit erloshen. 3) O.-Z. 1503. Die R: - - . Ln c .- _— ,

otirm2a Carl Kruft hier: Inbaber ist Stein- !<leifer Carl Krust, wobnbaft dabier, verheirathet

geb. Keppler,

S G al _— c) @ E leit 20 Oktober 1873 mit Elisabetha,

| ohne Ebevertrag.

wel<e ihren Sig in Mülheim am Rhein und |

! mit dem beutigen Tage begonnen hat.

Die Gefells<hafter sind die in Mülheim am Rbein wohnenden Kaufleute Engelbert SLüller und Albert Haas, und ist Feder derselben bere<tigt,

Köln, den 1. April 1887. Keßler, Gerichts\<hreiber des Königlichen Amtsgerits. Abtheilung VII.

[2474] |

Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ift |

| und die Firma erloshen. 6) D.-Z. 69.

| Firma Braun & Ziegler hier: ilbabe ret 1. j f C

| gesellshaft sind die Bijoutertiefabrikanten

bei Nr. 4845 des hiesigen Handels- (Firmen-) |

Registers vermerkt worden, daß der in Köln wob- nende Kaufmann Peter Kleinerß sein daselbst ge- führtes Handel8ges<äft unter der Firma : E --P. Kleinert“

mit Eins<luß der Firma an die in Köln wohnenden Kaufleute Friedriß Eduard Nebe und Peter Anton Joseph Heyden übertragen hat, welhe das Geschäft unter derselben Firma in Gesellschaft fortführen.

Sodann is in dem Gesellschaftsregister unter Nr. 2860 eingetragen worden die nunmehrige Han- delsgesellshaft unter der Firma:

„P. Kleinert“, wel<he ihren Siß in Köln und mit dem heutigen Tage begonnen hat.

Die Gesellschafter sind die in Köln wohnenden Kaufleute Friedri< Eduard Nebe und Peter Anton Joseph Heyden, und ist jeder derselben berechtigt, die Gesellschaft zu vertreten.

Köln, den 2. April 1887.

Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII. [2473] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist bei Nr. 2723 des hiesigen Handels- (Gesellshafts-) Registers, woselbst die Handelsgesells<haft unter der

Firma : „Schneider & Winkel“ in Köln und als deren Gesellschafter die daselbst wohnenden Kaufleute Ludwig Win>kel und Eduard Schneider vermerkt stehen, heute die Eintragung er- folgt, daß der Kaufmann Ludwig Win>el aus der Gesellschaft ausgescieden ist und daß der Kaufmann Eduard Schneider das Geschäft für alleinige Re<- nung unter derselben Firma zu Köln fortführt. Sodann ist unter Nr. 4848 des a a der Kaufmann Eduard Schneider in Köln als In- haber der Firma: „Schneider & Winkel“ heute eingetragen worden. Köln, den 2. April 1887.

Keßler, : Gerichts\hreiber des Königlihen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

[2383] Leipzig. Im Handelsregister des unterzeichneten Amtsgerichts, und zwar auf Fol. 2881 des vormaligen Me rers für die Stadt Leipzig, allwo die ftiengesellshaft in Firma „Leipzi er Woll- fämmerei“/ in Leipzig vermerkt steht, ist heute das Erlöschen der dem Herrn Georg Eduard Jacob ertheilt gewesenen Prokura verlautbart worden. Leipzig, am 6. April 1887.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Tb. Steinberger. Limburg. Bekanntmachuug. [2488]

In unser Firmenregister ist heute folgender Ein- trag gemacht worden : 1) Laufende Nummer: 153. 2) Bezeichnung des Firmeninhabers : Hermann Herz, Kaufmann früher zu Koblenz, egt zu Limburg. 3) Ort der Niederlassung: Limburg a. Lahn. 4) Bezeichnung der Firma:

TI. Zum Gesellschaftsregister : 4) Bd. I1. OD.-Z. 547. Firma Vischof « Di; [ss Ia 1nd Mio

Kruft hier: Die Ge:ll’$at tit 21225 und die

Firma erlos<en. 5)

J « Vöhringer hier

_ 5 J - __- J

Tellidba! ca - _ - _—

April d. J. bestehenden ofene

3 : und Albert Ziegler, wobnbaft dabier. Ersterer ist seit 1. November 1884 mit Emma, geb. Schwarz, obne Ehevertrag verheirathet; leßterer ist ledig. Pforzheim, den 4. April 1887, Gr. Amtsgericht : Mittel [l.

[2522] Pforzheim. Zum Handelsregister wurde einge- tragen:

I. Zum Firmenregister:

1) Bd. I1. O. Z. 1504. Die Firma K. F. Schönhardt, Gengenbach's Nachfolger hier: Inhaber ift Kürschner Karl Ferdinand Schönbardt, wohnhaft dahier, verheirathet seit 14. Juni 1883 mit Auguste, geb. Mürrle, ohne Ehevertrag. 2) O. Z. 1505. Die Firma Karl Neuber hier: Jnhaber ist Bijouteriefabrikant Karl Neuber, wohnhaft dahier, verheirathet mit Ida Camilla, geb. Gerwig; nah dem Ehevertrag vom 10. Juli 1884 ist die eheliche Gütergemeinschaft auf einen beiderseitigen Einwurf von je 50 M beschränkt.

II. Zum Gesellschaftsregister :

3) Bd. Il. O. Z. 577. Firma Neuber & Fauser hier : Die Gesellschaft ist aufgelöst und die Firma erloshen. Pforzheim, 6. April 1887. Gr. Amts- geri<ht: Mittell. Potsdam. Bekanntmachung. [2385]

In unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 204, woselbst die Handelsgesellshaft in Firma:

Carl Müller Sohn vermerkt steht, zufolge Verfügung vom 5. April 1887 heut Folgendes eingetragen worden :

Die Gesellschaft ist dur<h den am 19. August 1886 erfolgten Tod des Gesellshafters, Kaufmann Carl Kroll, aufgelöst.

Der Kaufmann Rudolph Moldenhauer sett das Handelsgeschäft mit unveränderter Firma fort. ;

Demnächst ist unter Nr. 895 unseres Firmenregisters

die Firma : Carl Müller Sohn mit dem Orte der Niederlassung : Potsdam

und als Inhaber derselben :

der Kaufmann Rudolph Moldenhauer zu Potsdam zufolge Verfügung vom d. April 1887 heut ein- getragen worden.

Potsdam, den 5. April 1887.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung I.

« [2520]

Stettin. Jn unser Prokurenregister ist heute

unter Nr. 634 die Prokura des Kaufmanns Rudolf

Heinrih Christian August Goldbe> zu Stettin für

die Handelsgesellshaft August Sanders Söhne «& Co. zu Stettin gelö\{<t worden. Stettin, den 9. April 1887.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung XI. 2387]

[ Stettin. Jn unser Gesellschaftsregister ist heute unter Nr. 844 bei der Firma „Dramburg «& Hert- wig“ in Stettin Folgendes eingetragen : Der Kaufmann August Dramburg zu Stettin seßt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort. :

Demnächst ist heute in unser Firmenregister unter Nr. 2172 der Kaufmann August Dramburg zu Stettin mit der Firma Dramburg & Hertwig und dem Orte der Niederlassung Stettin eingetragen.

Stettin, den 9. April 1887.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung XI.