1887 / 90 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[3105] [3423]

Prospect.

Wiüler Brauerei-Actien-Gesellscaft in Elberfeld.

Die Wi>üler Brauerei-Actien-Gesellshaft zu Elberfeld wurde am 8.

1887 begründet. L c ¿ Zwe> der Gesellschaft ist die Errichtung, Erwerbung, Pachtung, Verpachtung und der Betrie

von Brauereien in Deutschland und insbesondere der Betrieb oder die Verpachtung der von der Ges

schaft übernommenen, in Elberfeld belegenea Brauerei des Brauereibesizers F ranz Wi>ül C * Horloosung, O O E E Die Gesellschaft darf Agenturen, Zweigniederlassungen und Commanditen überall in Deut { Ber andit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Besells<h.

errichten, H i L N E : m La e A A A . auf M 1500 000 festgesett ind in 1500 Actien d 1000. er,l, November Es 5) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien - Gesellsch. ars A E N NGaN Felonia 5 echnungs-: .

Das Kapital ist in Höhe von K 1 257 340. 79 verwendet auf die Inferirung : ”* Continental Caoutchouc «& Guttapercha Compagnie. |\ S1. Gewinn- und Verlust - Conto.

a. der Grundstü>e, Gebäude, Maschinen, Utensilien 2c. mit A 985 000, b. der übernommenen Vorräthe mit ._. « . 143592 97 E 72; ; G [A _—_ Mlanz am S1 Dezember 1886. E Bezahlte Entschädigungen 356 407 30 M. | E

c. der übernommenen ausstehenden Forderungen mit E » 123 505. 70 Schaden-Reserve 90 000 900,000

Westfälische Union

Actien - Gesellschaft für Bergbau, Eisen- & Draht- Industrie.

Bei der am 1. d. Mts. in Köln in Gegenwart eines Notars stattgehabten fünften Ziehung der

am 1. October a. c. gemäß den Anleihe-:Bedingungen und dem Tilgungsplane zur Rüczahlung gelangenden fünfprocentigen Partial-O ligationen unserer hypothekarish s\ihergestellten Anleihe von 1600 000 M4 sind

folgende Nummern gezogen worden : Nr. 72 98 133 252 326 359 402 F T 60s 481 481 566 582 630 648 651 691 914 948 328 1343 1576.

960 975 1051 1097 1244 1266 } ;

N Die Auszahlung dieser ausgeloosten Obligationen zuzüglih des Amortisationszus<lages von 10% erfolgt vom 1. Oktober dieses Jahres ab mit 1100 M pro Stü> bei unserer Kasse in Hamm und : _ Herren Sal. Oppeuheim jr. & Co., Köln : gegen Auslieferung der Obligationen und der dazu gehörigen Zinscoupons, welche später als an jenem age verfallen.

Der Betrag der etwa fehlenden Coupons wird vom Capitalbetrage der Obligationen gekürzt. Die Verzinsung der oben bezeihneten Obligationen bört mit dem 1. Oktober dieses Jahres auf.

Noch nicht eingelöste Obligation aus Ausloosung vom 1. April 1886: Nr. 998. Hamm, den 14. April 1887.

Die Direction.

Dritte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

¿ 90. Berlin, Montag, den 18. April 1887.

E -Sab = efe und Untersuhungs8-Saten.

l Ste ollstre>ungen, Aufgebote, Vorladungen u. dergl.

; Ee Verpachtungen, Verdingungen c

* Srsoosung, Zinszahlung 2c. von öfentlihen Papieren.

T

Oeffentlicher Anzeiger.

E

Berufs-Genossenschaften.

Wodhen-Ausweise der deutschen Zettelbanken. Verschiedene Bekanntmachungen. Theater-Anzeigen. | An der Börsen-Beilage. Familien-Nachrichten. /

März

A CLAAD

Haben. wgr | -

9850/15

Ueberträge aus 1885 : a O, b. zurüd>gestellte Prämien für die im Jahre1586 ablaufendenVersicherungen c. Reserve für \{<webende Ent- | schädigungen aus den Vorjahren . 19 000/— Brutto-Einnahme an Prämien, ab- züglih des Ristorno 4 621 248,— | Hierzu: die in früheren | Jahren für 1886 voraus S | empfangenen Prämien , 65 570.— M. 086 S18.— Hiervon ab : die in 1886 für spätere Jahre im Voraus eingenom- menen Prämien, fret Don Prov Zinsen von angelegten Capitalien A 54 901.80 abzüglih Cours-Differenz auf ausgeloosteCffecten M Actien-Ueberschreibungs-Gebühren . Nicht erhobene Dividende aus 1880 |

(33781 Barmer Actien-Gesellschaft für Vesatz-Judustrie

vormals Saatweber «& Co. Barmen.

Generalversammlung Dienstag, den 10. Mai cr., Nachmittags 4 Uhr, im Geschäftölokale der Gesellschaft. Ent hme des Geschäftsb Zie Get: Jah enlgegennayme des Geschäftsberichtes, Genehmigung der Ja resre<nung und der Bi 1886 und Ertheilung der Decharge. E Bn Mae pio Antrag auf Verwendung des Reingewinns und Beschlußfassung hierüber. Wahl der Rechnungs-Neviforen für das laufende Jahr. Erneuerungêwahl des Aufsichtsrathes gemäß $. 26 der Statuten. Diejenigen Actionaire, welche an der Generalversammlung Theil zu nehmen wünschen, werden aufgefordert, ihre Actien gemäß $. 29 der Statuten bis spätestens 26. April cr. im Bureau der Gesell- schaft, oder bei den Herren J. O. Brink & Co. in Elberfeld zu deponiren. Varmen, den 15. April 1887. Der Aufsichtsrath.

Debet. - Grundstü>-Conto Gebäude-Conto Mastinen-Conto Fabrif-Utensilien-Conto Consigrations-Waaren-Conto " RVecsel-Conto Kafsa-Conto 7 Versicherungs-Conto: i Norausbezahlte Prämie Koblen-Conto . ; NRobgummi-Conto: Rohmaterial laut Inventur Materialien-Conto: Rohmaterial laut Inventur Fabrifations-Conto: Fertige und halbfertige Waaren , Conto-Corrent-Conto : Debitoren

M |S 232,286 /21 405,028 79] 285,349 53

80,433 |—

10,321 79 137,394 44

49,944 29

5,407 41 3,234 03

d, des übernommenen Cassabestandes mit. L 5 242. 12 Bezahlte Provision 155 312|—

L Z M 1 257 340. 79

während der Restbetrag n p 242659 91 Verwaltungskosten... _ 8 694 77

Prämien-Uebertrag für die in 1887

in Baar eingezahlt worden ist. : Demgemäß hat die Gesellschaft das von dem Herrn Franz Wi>küler betriebene Brauerei Etablissement an der Ronsdorferstraße mit allen aufstehenden Gebäuden, Maschinen, Apparaten, Uten\ilie ablaufenden WBersicherungen, frei und mit dem todten und lebenden Inventar, sowie auch, die bei den Bauplägen an der Haubahn- us von Provision S Eichenstraße zu Elberfeld, wie sol><es alles der Vorbesiter besessen hat, oder zu besißen berehtigt war in Gewinn-Saldo...

der Weise übernommen, daß der gesammte Brauerei-Betrieb nebs Nebengewerben vom 1, November 18ge vertheilt wie folgt :

ab für Re<bnung und Gefahr der neuen Gesellschaft geht. S 7 109% Capital-Reserve M 16 318.28

Der Vorbesiter überliefert die sämmtlihen Grundstü>e vollständig hypothekenfrei und hat die 49% Zinsen an die

j. gl. noh auf den Grundstü>cn haftenden Hypotheken im Betrage von M 150 000 bereits gekündigt Aktionäre . „» 24 000,— au deren pünktlihe Abtragung dur Cautions-Hinterlegung bei der Bergisch-Märkishen Bank zu Dantièmen. . , , 1130145 Elberfeld gesichert. i 11% Super-Dividende , 66 000.—

Die Vilanz der Gesellschaft

_Bilanz der Wi>üler

Per Actien-Capital-Conto 250 000!|— Hypotheken-Conto : : | Hypothek der Braunshw.- Hannov. Hypotheken-Bank 43 °%/0 Prioritäts - Obligationen- id Delcredere-Conto Reservefonds-Conto. . Special-Reservefonds-Conto ._ Fonds zur Verwendung zu Gunsten der Arbeiter A 43 9/9 Prioritäts - Obligationen-

131,553 92 |

587,700 30,000 925,000 25/000 30,000 13,272 75 65/499 78 243,000 180,250 98 2,027 89 2,433,305 32

250 000 163 182 88

Zinsen-Conto Tantième-Conto . Dividende-Conto . . Conto-Corrent-Conto : Cr. Gewinn- und Verlust-Conto : Gewinn-Vortrag für 1887

501,559 54 117,443 02 186,370 16 418,533 11

AußerordentlicheDotirung

E 1 ie folgt: pro 1. November 1886 stellt si< wie folgt: dée Cavital-Re-

Brauerei-Actien-Gesellschaft zu

Activa. . A6 128 801. 30.

se .. . » 29 000 67 650.— der Reserve für unvorhergeschene Fâlle . Vortrag auf neue H Nenn 155963815

A 163 182.88

Elberfeld,

Passiva, Actien-Capital Á 1 500 000,

| 619 168 |

[3380] « 5 000.— |

54 983/80 675 20

953 596 25

_ Donnersmarckhütte Obershlesishe Eisen- & Kohlen - Werke Actien-Gesellschaft.

L Unter Be;ugnahme auf unsere Publikation, betreffend die am 1. April cr. ausgeloosten 200 eter ¿4 aa 0 wir e Ls daß die darin acta Zal caustragt ind, die geloosten Stücke ne en zugehörigen am 1. Juli cr. fälligen Coupons von heute ab gegen 3% Discont-Abzug einzulösen. G E E Zabrze, den 15. April 1887. Der Vorstand. Galda.

1311] Frankfurter Lebens-Versicherungs-Gesellschaft,

Grundstüd>e . E Gebäude , 6 485 402, 90. Vom Inferenten no< auszu- führende Baulichkeiten. . , 29343. 30. „, 514 746. 20, = Maschinen 6 108692, 50; Vom Inferenten noch fertig- zustellende Anlagen... , 13110. —, Brauerei-Utensilien Lagergefäße, Bottiche . Transportgefäße . Pferde und Wagen Comptoir-Utensilien Diverse Vorräthe, Malz,

18.—|

2,433,305 32 Gewinn- und

M 643 547, !

953 596 95 IT. Summarische Bilanz ultimo 1886 nach den Beschlüssen der General-Versammlung.

S ——— T ——— 9 400 000'—

Verlust-Conto.

582,431 55

Credit.

Debet.

186 802, 50. 23 500, —, 80 650. —. 4 Conto-Corrent-Contos 31 000. —. Verlust auf Außenstände 5 17 500. —., , Prioritäts-Obligationen-Zinsen-

a: i : Conto R L 4 E Versicherungs-Conto :

Passiva.

E

[S

3 000 000 920 000'— 295 813/20

M A 7,509 54 41,895 49

12,135 59

Per Fabrikations-Conto : Activa.

General-Gewinn .

Verbindlichkeits - Dokumente Aktionäre auf ihre Aktien

Inventar (abgeschrieben) . ; ; Darlehen gegen eingetragene Hypotheken

Uma Uebertrag für Schaden-Reserve Capital-Reserve 1 Prämien-Uebertrag für die in 1887 ablaufenden Versicherungen, frei von

der

und Zinsen-

449 000

Abrechnung für 1886.

I. Einnahmen.

1) Uebertrag aus dem Jahre 1885;

a. Prämien-Reserve und Prämien-Ueberträge i

b. Gewinn-Reserve .. N 2 Reserve ene am 31. Dezember 1885 noh nicht bezahlte Sterbefälle ; C, » e crhobene Auss\teuer-Capitalie 4) Einnahmen im Jahre 1886: | G E

A. a. Prämien von Versicherungen an Prämienraten, wel<{e ablungêweise gestundet sind

b. Rentenkaufgelder.

aller Art, ein\<hließli< des Guthabens wegen halb- oder vierteljähriger

Cas 319 133/86 T7500 T 6 341/43

B. Actien-Uebertragungs-Gebühren, Policen-Gelder x. . S 472 033/51

C. Zinsen

2 237 414/36

Gesammtsumme der Einnahmen . IT. Ausgaben. 1) Für 40 Sterbefälle aus früheren Jahn 9 10 bezahlte Ausfteucr-Capitalien aus 1885 3) 176 Sterbefälle aus 1866... i S 27 fällig gewordene Ausfteuer-Capitalien . i 9 0 ; abgefkürzte Lebens-Versicherungen 6) I s Sparkassen-Versicherung 7) zurückgekaufte Policen j

8) a. Nückversicherungs-Prämien für Todesfall-Versicherung M 111 998,19 b. Rükversicherungs-Capitalprämien für unmittelbare | Cen E 9407,34 121 405/53 bezahlte Leibrenten. i S 310/17 roviston an die Agenten . S 81 363| 7 Gebalt ârztlihe Remunerationen, Inserate, Porti, Micthe, Bureau- | und Reisespesen, Drucksachen Gu S 135 643/14 bezahlte Steuern E 9 833/61 Dotation für den Beamten-Pensionéfonds 1 000/— Reserve für 47 unerledigte Sterbefälle. N 154 580/29 6 noch nit erhobene Aussteuer-Capitalien 4 8 65714 Z abgekürzte Lebens-Versicherungen . 4 200 |— C S | Reserve . 10 844 231/61

M 62204325 i T . v 10 222 188,36 Gewinn-Reserve von der letzen Abre<hnung , E 377 283/31 Gesammtsumme der Ausgaben. r N

179 385/72 8 968/58 538 762/81 68 642/29 57 985/71 3 000|— 45 692/47

Prämien-Uebertrag

« |13 007 334/58

Zur Verre<hnung kommender reiner Uebershuß . i | ;

Summarische Vilanz per 31. Dezember 1886. |

Ä _—————————————S

Activa.

M.

Grund-Capital . Gewinn-Reserve A Prämien-Reserve und Neberträge . E Für Ultimo 1886 no< unerledigte Zahlungen . Gewinn- Antheile der Versicherten aus früberen Jahren 2 1 a zt GtettcTia aus 186. nerhobene Vivid. der Actionaire aus früheren ) Dividenden der Actionaire aus 1886 y ; A Sonstige Passiva (Saldi verschiedener Abrechnungen) ewinn- und Verlust-Conto: a. Vertheilungsrest aus 1885 . M 1987,09 . » 188 428 83

b. Reiner Ueberschuß aus 1886 M 19041597

Sola-Wesel der Actio- v E Baarer Cassen-Bestand Vorräthige Staats- | papiere und Effecten Hypothekarische Anlagen Darleihen auf Policen der Gesellshaft . Vorräthige Wechsel . Gestundete Prämienraten 347 696/35 Guthaben bei den Gene- ral- u. Haupt- Agenten 161 727/44 Laufende Zinsen von | Hypotheken u. Staats- | P 96 003: Sonltige Activa (Saldi verschiedener Abrech- nungen) . l

4 628 580|—

117 617/74 2 400 190/72 7 094 511/20

681 553/22 1221 326/30

Hiervon ab: 10% aus A 173 001,03 für die Gewinn - Reserve . , , M 17 300,10 Gewinn- Antheile der » 78 307,36

Versicherten . Dividenden der Actio-

«90 000,— , 185 607,46 Bleibt Vertheilungsrest aus 1886.

39

naire .

Passiva.

10 844 23161

16 791429 12

Die Frankfurter Lebens - Bersicherung8-Gesellschaft.

Der Director: vid. Der Verwaltungsrath: C. Nuthe. Georg Rittner, Prâsident.

Ii 16 791 429/12

z

188 428/83

A [S

5 142 840/— 394 583/41 184 143/42 9057| 2

78 307/36

90 000/— 43 348/70 k

| übernommen.

V

g

b 4 808/46

Königlichen Bauraths

aus M 484 892. besißer auf dessen Kosten no< herzustellenden, zur Zeit im Bau | einen Lagerkeller und Neubaues zweier Lagerkeller- Abtheilungen geschätzt.

[praueret-Ingenieur Herrn A. Lohse zu Elberfeld au M 176 122 —, Vorbesiger Vergrößerung begriffenen Eismaschinen-Anlage

Brauerei-Utensilien , Lager- Bottiche und dergleichen ist laut Ta ‘e des Brauereis Ingenieurs Herrn A. Lohse in El nuar 1887 werthgeschäßt

Herren i Brauerei-Direktor

vollkommen gebilligt.

gung des höheren Werthes, threm Zusammenhange beiwohnt, #9 hat die Ueber- nahme nicht zum reinen Tarxwerth, sondern unter einem Zuschlag von circa f Zubilligung von M 47 868,30 war um so beretigter | E als anerkannt werden 9 818 905/45, \ die Brauerei si in einem, in jeder |. 112818 905/45 trefflichen, anerkannt leistungsfähigen findet, alt renommirt und mit einer gen neuen und mustergültigen Einrichtung versehen ist, stets mit Gewinn biviel, : festen großen Kundschaft erfreut.

T, KONen 4 1D bom 1. November 1886, denen der damalige Factura- preis zu Grunde lag, N zum Preise von 14 L E Ae vorbandenen er SefeU]caft zum Buchwerthe über e

109/14 | haftet Herr ‘ernommen, do Eingang derselben.

Stüde am 26.

e Hopfen x. Ausstehende Forderungen . . G Baarzahlung auf das Actien-Capital

Zur Bewerthung der Einlagen ist zu bemerken, daß die von dem Vorbesißer übernommenen Grund- tücke 16 163 qm umfassen und nah der Tare des Herrn C. Bormann zu

Elberfeld vom Januar 1887 auf M 121 467,

geschätzt sind.

Die aufstehenden Gebäude sind laut derselben Tare 80 einf<ließli< des von dem Vor-

begriffenen Umbaues des Eiskellers in

Die maschinellen Einrichtungen sind von dem 4

Taxe vom Januar 1887 abgeshäßt auf ebenfalls eins{ließli<h der von dem

auf dessen Kosten berzustellenden, in der

Inventar, als und Transportgefäße,

Das gesammte todte und lebende

erfeld vom Ja- : 1 zu M 154 650,—.

Die vorerwähnten Taxen sind außerdem von den Braumeister Lüdi>e in Berlin und tor Haenel daselbst auf Grund ein- ehender persönlicher Besichtigung des Brauerei- tablissements geprüft und die angeseßten Wertbe

Da die Taren nur den gemeinen Werth jedes ein- elnen Objekts repräsentiren, ohne jede Berüksichti- welcher denselben in

99% stattgefunden. Diese 1 muß, daß Beziehung vor- „Zustande be- sast vollständi-

en wurde und si einer

Die vorhandenen Vorräthe an Malz, Hopfen,

wurden zu den Vilanzwerthen

übernommen, der . pro

Biervorrath Hektoliter in Ansatz Außenstände sind von

err Franz Wicküler für den richtigen Dagegen hat die Gesellschaft der Firma Franz Wicküler

Elberfeld, den 12. April 1887, Wicküler Brauerei,

einerlei Pasjiva

F. Wi >

Die Nationalbank

er Wicküler Brauerei-Actiengesell\<aft am Mittwo

enannten Tage, Mittags 12 Uhr, zum C ._,,. Die Zutheilung der Stü>e qus diefen Vo ezüglichen Benachrichtigungen werden am 21. er. cr. Verlin, j : Elberfeld, un April 1887.

Nationalbank für Deutschland.

Der

des Ak

die Ha den

ganz

Herren Wolff

in Dortmund, Der von denselben er mäßig mit der A

in Berl

123 505, 5 242, » 242 659.

é 1 500 000,

anze Gründungshergang wur tiengeseßes vom 18. Juli 1 ndelsfammer zu Elberfeld ernannten Revisoren, gerihtliher Bücherrevisor Auguf in und Brauerei-Direktor H. Hugo eprüft und in Ordnung befunden, stattete Bericht ist vorschrifts nmeldung zum Handelsregister ein

gereiht worden.

Der Bier-Umsag betru

70. 12, 21.

flossenen drei Betriebsjahre : an Production anu Verkäufen

1883/84 1884/85 1885/86 Der Gewinn der trug in die \hreibunge 1883/84 1884/85 1885/86

November und De d J. 2214 h] Monaten des vorh einer seit Jahren forts<hreitenden V als auch des Abs\ Die vorhandenen La von ca. 18 000 hl B Produktion von ca. 50 bis

lein.

Der im ver genügt für ein Vorbe

er

23 988 hI1 25821 33940 ,„ L Firma sen Jahren ohne

884

L

6. 1 500 000, —,

de nah Artikel 209 von den durg

g während der lehtver-

20 617 ll 24227 ,„ 31084 ,„

ranz Wi>küler be erücksihtigung der Ab-

n und der zu zahlenden Zinsen:

Á 111 405,73 » 151 864,59 201 538,33

Der Verkauf an Bier betrug in den Monaten

ter,

zember 1886 und Januar/Märj mehr als in den entsprechenden ergegangenen Betriebsjahres, was konstatirten, stetig und gleihmäßig ergrößerung sowohl der Produktion aßes entspricht.

gerkeller gestatten eine Lagerung

würden also bei ciner

60 000 11 auêrei<end

flossenen Jahre neu erbaute Gährkeller ie Produktion von ca. 100 000 ül. ißer Herr Franz Wi@üler hat si ver

pflichtet, seine aus\{ließlihe Thätigkeit in bisheriger

Weise auf eine Vorstand er einen

dur

nehmen betheiligt. : Den ersten Aufsichtsrath der Gesellschaft bilden

die H

errei: Dr. Jordan,

Bank Dr. Löw

erlin, f Theilhaber der Firma Joh. Wül- ohn zu Lennep,

Reihe von Jahren der Brauerei, in deren eintritt, zu widmen und bleibt aub größeren Theil Aktien an dem Unter

Director der Bergish-Märkischen zu Elberfeld, , enfeld, Syndicus der Nationalbank für . Deutschland zu Berl Frit Hardt, finn & S

S. F. Vöttinger, Director der Farbenfabriken S

Besitzer des Emil op der

vorm. Fr. Bayer & Co. zu Elberfeld (früher Hofbräuhauses zu Würzburg),

Vek, Kaufmann zu Barmen,

Commerzienrath Wilhelm Wolf zu Berlin.

L [etiengesellschaft. r

uter.

für Deutschland bringt auf Grund des vor

Sidi lellfd <, den 20. zur Einführung, und nehmen die beiden unterzeichneten Firinen Bora

stehenden Prospectes die Actien ril 1887 an der Berliner Börse s meldungen auf dieselben bis zu dem ourle von 123 plus laufende Zinsen in ihren Bureaux entgeget.

ranmeldungen erfolgt nah freiem Ermessen. Die

erlassen und geschieht di

e Lieferung der zugetheilten

_ Bergish-Märkishe Bank.

Feuer- und Unfallversiherungs-Prämie Reparaturen-Conto : E Für Reparaturen und Verbesserungen Unkosten-, Gehälter- und Reise-Conto: Für Porti, Telegramme, Steuern, Dru>- sachen, Inserate, Contor-Utensilien, Gesammt- Gas-Verbrau<h, Gehälter, Gratifikationen, Reisen, Krankenkassen-Beiträge . n Bilanz-Conto : Brutto-Gewinn

Der Aufsichtsrath : I. V.: Moritz Magnus.

Vorstehendes Bilanz- und Gewinn- und Verlust-Conto haben wir geprüft und mit den

: 379,982 57

20,910 57

123,997 79

982,431 /55 Der Vorstand: A. Pringhorn.

ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellschaft übereinstimmend gefunden.

Hannover, den 29, März 1887.

Die Nevisions-Commission :

Kirchweger.

Der Dividendenschein Nr. 14 gelangt von heute ab bei den Bankhäusern Bernhard N R Mee Rosenthal, D. Perez hier und der Dresdener Bank, Dresden, mit

Caépar, 12 A zur Auszahlung. : —— Hannover, den 15. April 1887. Der Aufsichtsrath :

I. V.: Moritz Magnus.

[3119] _Aectiva.

e 2

6 592 81

70 097 10

41 300 36

363 436 25

516541

2 924 000

133 700

100'—

100

100|—

37 362/10

75 095 97

3 657 050 Bremen, den 1. Januar 1887.

Ver Cafsa-Conto Bank-Conto Wecsel-Conto Effecten-Conto Aetei en. Seescbifffahrts-Capital-Conto Flußschifffahrts-Capital-Conto Stuppen - Anlage in Bremer- _tbaven-Conto S Sduppen-Inventar-Conto Mobilien-Conto . è Vaaren-Lager-Conto . Asfecuranz-Prämien-Conto

Deutsche Dampfschifffahrts-Gesellschaft „Hansa“.

D, Ahlers.

Ed. Magnus.

Der Vorstand : A. Pringhorn.

Bilanz pro 1. Januar 1887.

Actien-Conto . Accepte C... Affsecuranz-Reservefonds-Conto Spezial-Reservefonds-Conto . Kessel-Erneuerungs- und Repara- turenfonds-Conto . ; Einkommenfteuer-Conto . Geseßlicher Reservefonds-Conto . Dividenden-Conto S Tantième-Conto. . 5 Diverse Debitoren- und Credi- loren Gewinn- und Verlust-Conto .

Heinr. Oltmanns, Prokurant.

Vorstehende Bilanz mit den Büchern übereinstimmend gefunden. e Die Nevisfions-Commission des Aufsichtsraths :

G. F. Overbe>. E

M d 1727 806 24 41 775/16 149 85

127 201 16 10 600/48

S

40 000|— 7 000|— 15 965/30

«n Saldo-Vortrag aus 1885. Handlungs-Unkosten-Conto Accepten-Conto . . Seeschifffahrts-Capital-Conto . Clußschifffahrts-Capital-Conto . Scuppen-Inventar-Conto Kesfel-Erneuerungs- und Repara- _lurenfonds-Conto . N änfommensteuer-Conto S Geseßlicher Reservefonds - Conto Vividenden-Conto: - |

93 9% Dividende M 47,50 für H 5934 Aktien . «F 201806 antième-Conto . 15 499/08 Saldo 5 976 70

Alfred F. Unkraut. Gewinn- und Verlust-Conto.

| 2 274 022 20 Bremen, den 31. Dezember 1886.

Deutsche Dampfschifffahrts-Gesellschaft „Hansa“.

Eduard Ulrichs.

Per Actien-Capital-Conto ..… Seeschifffahrts-Betrieb-Conto Flußsciffahrts-Betrieb-Conto Lagerschuppen-Betrieb-Conto . Interessen-Conto . A Effecten-Conto . Wechsel-Conto .

Alte Materialien-Conto

S. Seligmann.

S. Seligmann.

582,431/55

Passiva. A |8 3 000 000'— 4111840

73 342 64 3622 04

140 000 7 000|— 15 965/30 281 865|— 15 499 08

72 660 84 5 976 70

3 657 050

Credit. S 2 000 000 244 279 88 13 506/32 539/06

13 228/39 744 40 334/21 1389/94

| l | l ! j | e ————

2 274 022/20

Vorräthige Werthpapieee . . 6 E Guthaben auf Capital-Zinsen bis zum Jahres\hlusse . N, Guthaben bei den Banquiers . Guthaben bei der Feuer-Versicherungs- Gesellshaft Colonia N

Friedr. Herstatt, Ban Consul F. D. Leiden, Ed. Sch

(3132]

veröffentlicht. Activa. =

R A und Gebäude eins<l. Ab- A Inventar eins<l. Zugang und Ab- O E Ge

Weinvorrath eins<l. Flaschen . Can.

Gewinn:

Soll. E

An Capital-Reservefonds 5% Special-Reservefonds Dividende 4/0 i Vergütung an den Vorstand Gewinn-Uebertrag

Activa.

Grundstü>ke und Gebäude eins<l. Ab- e Inventar eins{<l. Zugang und Ab- schreibung . E Qa E L Weinvorrath eins<l. Flaschen . Casse-Bestand S

Gewinn- un

Soll.

An Capital-Reservefonds 5%

Dividende 4% S Vergütung an den Vorstand . Gewinn-Uebertrag pro 1886 .

versammlung genehmigt. E H Kassel, den 14. April 1887.

254 598 81

l 3 903 A

Den zeitigen Aufsichtsrath bilden die Ofrren:

| “ui von Wittgenstein, Vorsitzender, Theod. Deichmann, Banquier,

Pensions8haus Wilhelmshöhe.

Nach den geseßlihen Bestimmungen wird nachträgli<h die Bilanz aus

194 056 09

228 933 34 und Verlust-

228 72917

7 457/70 Die Richtigkeit beider Bilanzen ist dur<h die Revisoren bescheinigt und von der General.

98 125 05 D2CITD Provision . E Betrag der für spätere Jahre im Voraus empfangenen Prämien, frei Po a. Nicht erhobene Dividende aus den B Gutschrift aus dem Rechnungsjahr für Dividende à #4 30 pr. Actie . Reserve für unvorhergesehene Fälle Sonstige Passiva j Vortrag auf neue Rechnung

973530

91 796 36

f

quier,

Geheimer Commerzienrath Eduard Joest, Rentner, Geheimer Commerzienrath Eugen Langen, Kaufmann,

Kaufmann,

General-Consul Eduard Freiherr von Opvenheim, Banquier.

Die Direction.

nitler. Hebbinghaus.

1834

Vilanz pro 1884.

M. A Actien. Hypotheken (Treditoren N Dividende, unerhobene Reservefonds

12/41 : (Sewinn

S (o0 92 332/51 82 33

Rechnung pro 1884. :

| 20215 500 Ï 5 796 600|— 27767 7 375/82

Vilanz pro 1885. __ S 193 236 45

M. y Per Gewinnvortrag aus 1883

Reingewinn

M Actien

Hypotheken

Creditoren A Dividenden, unerhobene . Capital-Reservefonds . Special-Reservefonds Gewinn i

| 31 843/64 750|— 2475/63 423/45

Rechnung pro 1885.

d Verlust: A M d 359 5796—}| , 600|— 702/70

Per Gewinn-Vortrag aus 1884 Reingewinn i N

Der Vorstand.

Passiva.

7 45770

250 000/—

198 650 24|—

99 000 22 431 45 11 301/45 15 563 15

3 903 783125

und 1885

Passiíva.

M. S 144 900 60 009 12 391

684

3 982 92

7 379 82

7 375 82

a

144 900'—

60 000 ——

10 450/80

636

3 784 67

1 500|—

Ù 45770

228 729/17 Haben.

———

M. |S

27767

7180/03

|