1887 / 90 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

noH so deutlih zu erkennen war, verhinderte das Eirtreten ciner | immer neue Nebelsbibten si von oben ber auf die Wolke ablagern, Wasserstof in Berübrung mit Platinshwtxmm, da ja 0s fel [3117 ç 2 D ew. ° c

raschen Bläuung des Tetrapapieres, ebenso feblte die Oz-Reaftion in | bei direktem Sonnenlichte edin neue O3-Mengen gebildet werden, \ Stickstoff der Luft nit orvdirt. Das *3orbandenseta des R E Vilanz per 10. März 1887. Passiva. 7 Preußische Fmmobilien-Actien-BVauk.

dihtem tagelang dauerndem Nebel, es si denn, daß die Nebel bei | der ganze obere Theil der Wolke wird Oz-baitig, mit 0s erfüllt fein. | fauren Ammoniaks im Gew:tterregen wäre dann auf dieselben Pro. d Eni n _— n —— Activa. Vilanz am 31. Dezember 1886. Passíva.

Südostwind, der vom GSolfstrome und den Antillen kommend, {on | Findet die Ablagerung neuer Wolkens{ihten von unten ber an } zurüd>geführt, dur< welche dasselbe im Zaboratorium bergestellt woe G “6572 Fry Actien-Capital-Cont # S m ——— —— S

ozonbaltig ift, sib bildeten. Im Abendnebel und den Natnebeln { die Wolke statt, so wird die Sonne die oberen Stióten zwar immer | fann. Es wird fo nab und na die ganze obere N Mt E o 1245 G Cc en e dts G5 Es do 7 M An Cassen-Bestand Sor F Dex Vetlèen-Cavltal g E e

babe iv nur in seltenen Fällen, ebenfalls bci warmem Südostwind, } wieder auflösen, Os wird jedo in der Wolke nur in geringer Menge } elektrisch werden, und wenn die elektrische Spannung zu grofe Sd E e . ° 10 354 85 Pri E y onto 9 360 T B E L 3177 51 Per Actien- apital... . 6009000 efliegenden Wolken gab | si bilden oder anbäufen können. 03 als fol<hes besitzt starfe elef- | ein Ausgleib mit der Erde stattfinden, der Bliy zur Erdoe ie S . o s O <ramten-Neferve-Conto (O2 —| e E D 5 Reserve-Fonds L

| oder selten umgefebrt aub von der Erde na der Wosk- gen s ' 45 000 —|| Scäden-Referve-Conto E 546 45 Æ 60000 Pommers<he 3} ©/, Gewinn-Reserve: f h E L L O D em S 12 728 50}] Dividenden-Conto . . A 6 750 Pfandbriefe à 9s % 4 57 600 Gewinn an verkauften Grund- | T Æ 40 000 Oftyreufßii- stü>ken abzüglih der ftatutari-

t; ) O) i)

Ozonreaktion erhalten. Regen von sebr

t; ftarken Oz-Gehalt, Regen von bocliegenden niemals, so daß bei | tris<e Eigenschaften. Diese werden nob dur< den Umstand

einem Regen mir Färbung meines Papiers es si< gewöhnli bald vermebrt, daß na< Tyndall 02 je nat der Temperatur 30 | eine starke ele?trisbe Spannung in den Gewitterwolk anden s u. - 357 I antià 7 arge Tee ey Mee odar Mg öbnli< eine lange | bis 139 Mal Gt T E Os je nod der Temp [8 der ge- | gebt aus den Dracbenveriucen Franklin's ume n vorbanden sei N j 3973 —} Tantième-Conto 672 e : au eute, Meg?n o ne >-zonrea] tion dagegen gewe Rid einè lange | DIS 3 A mebr Lithtstrab!en zu ab orbiren fadig nit, ais der ge get aus en Ta enver en s ran tin s und De Nera ê h d 9 632 60 Divers- C 5 Z » 7 sche 3#9/o Pfandbriefe o Pad As me “419637 96 Vauer batte. Starken Oz-Gebalt zeigt der auñßerst feine Nebel, der | wöbnlihe Sauerstoff. Jst 02 in einer Wolke in gewisser Dihte vor- | vor, es muß dies ja au der Fall sein, wenn, wie man si in S , Debi . ® s —— —}| —lverie Greoitorn . * Fiiinn E O Lud 8 400 C E JON < ier eas an windstillen Herbst- und Wintertagen bei flarem vimmel und } banden, so wird diese Eigenschaft der Absorvtion der Lidtstrablen | Gewitterwolke überzeugen fann, die Nebeltröpf<en son cigentlige f 89 106 60 9 106,60 #6 115 000 Westpyreu- E reer 0 Vgg “pie ber in windstil 2 int itertagen 9 S i | Faude 1 : ; Es O E S rae Badacets on eigent . ' "l j J © ¡ c V XDe , Dyvotbeten - Forderunger e S onnenscein als faum si: tbarer Dunît b vom falten Erdboden sehr zur Geltung kommen und rübrt wobl daber dte ort ?o dunkle j Regentrop en mnd und im der Gewitterwolke denno< in Sutpensio, Dachschädeu-Verficherungs- Gesellschaft Vorsicht in Liqu. Hamburg. Bisbe 329% Pfands- | L D “ra gf Meru abbebt. Schoene fam in Bezug auf H2 02 der Luft zu dem Färbung der Gewitterwolfen. Bei der Zersegung des 0s, die ja bei | gebalten werden. E83 bildet wobl jeder Waffertropfen einen Heinen Fried. Ed. Hovf. briefe à 96 9% 110400 | 206 400 rate E das N Levdenfroft" Versu Sri R E | leine D L e e AIU 400 ZUU E e * - evdenfroft’shen Versub, der Tropfen wird getragen dur eine Cautionë-Effecten-Wetan 85 500 Reserve für nicht erbobene Grund- V stücslaîten und Abgaben pro

Slusse, daß die Sonne in ciner gewiÿ\en Beziehung zur Bildung dunflen elektrischen Entladungen stattfindet, werden diese absorbirten ; i aub in Form von | leibtere Damvfbülle des fortwährend verdamvfenden W=F>.- ; a i î A F : uft findet afer u F Bank für Rheinland und Westphalen in Köln. Hvpotbeken-Forderungen: / Nominal-Betrag 4 12 009, kber- 1856

desjelben stechen müsse. Nach meinen Beobachtungen ist die alleinige | Licktstrahlen sowobl in Form von Licht, als au Urfae der Ozonbildung in der Atmosphäre in der Aftivirung des | Wärme, chemischer Energie oder Elektrizität frei werden. | sol starke Verdamvfung bei nit bewegter Luft findet aber nur bs; Sauerstofs dur die Libtstrablen ¿u suhen. Die Spaltung des | achtet man eine alleinstebende Wolke, wie sie si< besonders er | ftarfer elefktris<er Sp nnuag statt. Hört mit dem Ausgleich der ver Gewinn- und Verlust:Conto per 1886. Saben. 1 n 9 319 Unerbobene Divitenden pro 188 Saucr\to!fmoleküls und die Umlagerung zu 02 oder Hz 02 erfolgt | Küste über einer isolirten Landzunge oder einer Infel bildet, fo beob- | sciedenen El-ktrizitäten mit dem Slag zur Erde die elett,;;e E L e «P E e Pas Lverall da, wo Sauerstoff (02) aufgelöst oder auf porösen Körpern | attet man kurz nah dem Eintritt der Dämmerung öfter ein L , | Spannung und die damit verbundene ftarke Verdampfung in d t el e g Restkaufgclder-Forderungen «L, R S > oder großen Oberflähhen im fondenfirten Zustande vorbanden ist, von | ährlib dem Wetterleuten, aber denno vers<Gieden. Tyr | Gewitterwolke auf, so sind die Tropfen pls lich zu \<wer gework. ¿-Unfosten-Conto (incl. | } Ge j ‘1966 72 Erworbene Grundstücke 2.6 ag [20 302 20969 - O De Den asteve & denen der Platinsbwamm, die Ho!zkohle, die Aererde die wihti»sten | von Dezold haben nabgewiesen, daß das gewöhnliche Wetterleubten | und fallen als große Tropfen kurz nah dem Blige zue rde “M +7 ee »uern) 34 369 94 C i&-Conto M 108 54 Eureau-Utensilien . On O | L S a8 Beispiele darbieten. Daß die meisten puloerförmigen Körper fi | auf ferne Gewitter zu beziehen ist, do< ebenso siher dürfte es sein, | des Tetravapieres werden bei Luftballonversuchen diese Thatsachen p E T Co 961 31} Wesel- urd Devifen-Conto i 18 497 37 abzüglid 10 %/o Ab- : Y E. 2 0/0 wie aftiver Sauerstoff verhalten, besonders bei direktem Sonnenlichte | daß für ein gewisses Leuchten, zuweilen von donnerlofcn Bligen be- | prüfen sein. Daß eine Spaltung der Sauerstofmoleküle unp n us » 48 S 858/70] Revorts-Conto. . ... 22 221 61 iQreibung E En An K ¿9 und bei Anwesenbcit von Wasser, bestätigen die Arbeiten, nah welchen gleitet, wie fie Humboldt an einzelnen Wolken bei blauem Vimmel |} Kondenfation der Atome zu 03 unter tem Einflufe dec S; E 228 447 44] Effecten-Conto . . . 66 755 51 Mieths-Reste pro 1556 bzüglih Ge M E s N LpGer/miten Waiis, E 2 in Süd-A wers beobadtete, die Ursade in der Wolke selbft zu suchen ftrablen, wie dies Dessain für das Kalklibt, Tyndall iur , S : Conto für industrielle Betheiligungen 9 156 E A t 34 118,22 D abt aipetrig'auren 2 ontatls, tm Erdboden ni<ht mehr aus\hließ t. Vas Leute tebt f ziemli 10a uber die Oberfl5 eftris&e j 20zetat h tatt5 R. : D À .y: De T bolt M4 M1 nn - Bor- : bes Ma A L oe - s Art eolid t as Leuten zieht si ziemli< langsam über die Oberfläche | elektrisbe Licht gezetgt dat, stattfindet, würde aub den Wee Ke L er-Siuilinsle-Conlo : VOO A fraga. 1885 7857515 des Sauerstoffs auf Körpern mit großer Oberflähe nagewiesen, io E Y E Es ift ih in Uebercinstimmung mit Hoppe-Seyler gefunden, verwandelt H: 02 Ammoniak beim Steben in wenigen Stunden, beim Kochen in wenigen Minuten in Nitrite, nahweisbar dur die s<önen Neaktionen

ss

Lil A _ Tanttème von S 437 244.34

D

3 ny o R R. L tzu

S s

50

einer oder mehrerer Wolken, von oben nab unten oder ron ciner Scite | Gehaltes der Luft an 02, den von Jolly und W. Hemv 1a< der anderen ziehend mit gelbli<weißem oder rötblibem Lichte, | wiesen baben, erklären. Bei klarem Himmel und Some e i ) findet die Aktivirung des 02 dur die Lihtstrablen auf de. ¡ean aus etne derartige Wolke, wel&e ih gewöhnli des Abend3 oberfläde auf der Aterkrume statt da, wo Licht, Oberflä&

E A ; |

Prorisions-Conto Vorauszahlungen bro 1557 unt G er L R P 71 5 as j jf an den Auffichtsrath . 26.76 Courtage-Conto . E, ; Natzablungen pro 1886 . 32 315/60} n Meipibs E A 14 426.76 ibe insel S ;7 25 t i B äe un Dividenden-Conto vro 1881: | Debitores abzüglih Creditores . : E 2 O über der Halbinsel Staten-Island bildete, häufig von drei Seiten Waßer zusammentreffen. Die Erdoberfläche wird deéhalb bei beiterem | Verfallcne Dividende . 0d , Vor, an die Vlrection . . 14 426,76

wentgen M an Mtrile,, r durd Neak beobachten können, da die Dampfer die Wolke beinabe ganz umfabren. | Limmel negativ erf einen durh den auf dem Erdboden Jebildete ——— | /0 Dividende auf a, von Griess, .— Die Aktivirung des Sauecrstofs und die Bildung Ich bemerkte hierbei das eigenthümlihe mit dem Phosphoresciren zu | Oxon-Sauerstof, die Luftelektrizität deshalb die positive Tie L 264 637/39 264 637,39 s G E . 360000 Anc è eror 6 3 e 9 3IN0 î f id Y or Alt or ils 7115 ç » M 5 L L M 7 eg . E "Eo g w t t t . Rot 1M 4 QT R E - Que Ter D A E Hz 03 ceioiat „nur dann in rei@lichem | pergleihende Aufleuten bäufig den ganzen Abend. Na mebrmaligem | nte e2 in der That ist. Bei bede>tem Himmel findet die Aticir Vilanz per 31. Dezember 1886. Vagatea. Gewinn-Vortrag pro 1887 . 48 390,82 e Ot, venn 92, 20 und Sonnenstrahlen zusammentreffen, wie diese | Wetterleuhten erfolgt cin donnerlofer Vlig zwischen einzelnen Theilen | des Sauerstofs nur in den obersten Sichten der Wolken statt uns sam ——————— s | Á. 437 244 34 | n2 M. L G C M p) 18 793 706 30 18793 TU6 30 j 60 998 F H IActien- STapital- Tonto 4 350 000 D . - . L | Gd E E S E ebet. Gewinn- uud Verlust-Conto 1886.

e C 4

157

a «o

RE E ns) A B A

C 5 Y P E Du iem, L E L - E t co «e - M Go e 24 «“

y

Ü

f | au< die Bildung dcs jalpetrigsauren Ammoniaks erkflarlih. Wie | ie einzelnen Wolkenthbeile nacheinander aßfbellend. Ic habe vom

| / / | f

î

Da 2A mf, 2 38 i U

Thatsache zum Bleichen benutzt wird. Die Leichtigkeit, mit welcer | der Wolke und meistens erft na 2 bis 3 Stunden entsteht das | dort ebenfalls die Zersekung des Ozons unter Bildung vor 02 bei inniger Berührung mit Wassertröpfchen von großer Oberfläche wirkliche Gewitter mit Blitz und Entladung zur Erde. Die Lite- | und Amtnoniak Der elektrische Zustand bas L ft p un N Ls Neichsbank-Giro-Conto l durch die Lichtstrahlen aktivirt wird, die Atome des 02-Molcküls alfo ratur, wie Erde, Luft, Wolken elektri si verbalten, daß das Ge- | der Gewitter ind also direkt auf die Energie ber B, Arsache f “aaa S 10 764 30: Reserve-Conto S 435 000'— Credit. dies sonst nar bej Psd ex Temperatur bei Jebr intensioem zie | witter seit Wall eleftrisGen Ursprungs gilt, bat jüngst Dr. Lender | zuführen Genieta0, direkt au nur dann fi bilden, wenn die Kon, [Wel und Devifen-Conto - . . | 662806 45! Aval-Conto v E Wi M lg M ee eleftrishem Lichte e A n L S in freie At enver A f He | anen X uhe: Vle Gase und ihre Voedeutun( jur den mens<- | densation des Wasserdampfes, die Vildung der Wolken von den oberen E 579 042 26 Depositen-Conto S 10 093 10 An Hypotbeken-Zinsen pro 1886. . 914 982 66 Per veretnnabmte Miethen pro 1886 1138 200 47 wird, die sih zu O; und Hz 02 tas «7 F(3 sreie «ltome gespalten | gen =rganiSmus zusammengestellt Die Bildung des Ozons der | Luftschibten her erfolgt, so daß immer neue Nebelschiten mit den Conto eee * «1114366 75) Dividenden-Conto pro 1882 . 1SelO | « Stundiigds-Untosten pro 1886 . | 288 46949] S qui SgelGriebeneMiethse deter Gasen (ge Jane ote D 00) den Bherfden fon | splee betrat qouten. e Hufen Mr ee fee mee | Songen ablen in Vecfeong mner nt dur Lie Gel he PEE G © t Babe ges | * 204 220 1] Dintenten-Cento zes 1s 1/520 | + General-Handlungs-1 E ias el Mili G a O S vis 2E. E E E Me L E P ad, tc Vel, L «utore1 ¿reden I Os e | die W t eaativ elektris ° f E E Ei E 500!— <8 E 360 E denfirten „Qase nah Graham als in flüssigem Zustande annehmen | negative elektrische Eigenschaften zu. Auch Hz 02 entwide t bei dee be er ‘Fides are S IEE es ie, Ne N R E to M T45 610.70 E : i 1885 1755 Abichreibun auf Utensilien 10% / ständige munen, denselben also {on diejenige Energie als Wärme entzogen Zerseßung 03 mit negativ elektrischen Eigenschaften. Ist in den der | zu mmentrift_ ind die Wolke als folde ns fenzt E E 7 wirt] baf- E H Accepten-Conto u E i 992 596 74 auf M 2358.36 . ; 23583 1SS5 ,

Y , iw L v | E é C Oeras ) d a Its A Es L O L . . . . . . . G

0 57] Diverse Creditorer ,

f ; L Me ( u wurde, welche bei der Kondensation zu de s 2 E E ¿U S4 ù O E E E . é E L A A CEGLSE Ir 43 M; S P A , we e n zu dem flüssigen Zustande fret | Sonne zugekehrten Schichten der Wolke 0s vorhanden, fo wird dieser bhängen die warme feudte Luft emporsteigt, um in der Mitte des nte Hvvotfefen „, 159 880.13 S5 72 ive! ren _ 327 51879 Ab\<(reibung auf M : 2 Gewinn an v | GScwinn- und Verlust- winn an e s Î | gezablte Hyvothekenforderung

55 053 49 Gewinn an nit c

vai

wird, andererseits aber die Reaktionéfähigkeit der Atome dur die | Theil der Wolke stark negativ b 25; s ift selbstverstänbT; R S e: - e S : é i c! E z S M C 2 <0 rf Negaliv 1< zeigen und es ist selbstverständlih, | Thales über dio k3sts-, As - A 4 5 i A P ——— : | ungen : Laufe des Iabres Sewinn an cin O EY E Moleküle wohl erhöht sein dürfte. daß die positive Lufteleftrizität E wird E Ly S | el e Fe Lee ita E und A a. Di : ir Grundttüd-Consortien. Reingewinn Conto: 998 447/44 aSkiebar E : | D ie RS Vle Annahme der Entstehung der Elektrizität dec Wolken dur< } gewandte Wolkenseite vositi n w un r Grde zu- | eleft n etnungen der A are entiteben dur die demi! j M, O 228 447 bge]<rieben. . . F 1 008, ablte L D D: E E O E S <DL Scewan | \onitiv geladen ers&eint. J Wolke 0 Mi 1? nnen d E A te L - L E 4, f die Reste Bereinnabmte Zinsen Konden sation des Wasserdampfes ift hinfällig geworden, seit im hiesi- | in den einzelnen Wolkensciten findet Ly S Zeit | E ent gs die elektrische Ladung der Luft und de rie Debitoren incl. Avale. ._. - E ave wig Mns Bie "BididerLe us gel aen Ab gemesen wurde, daß bei der Konden- | cine Ausgleichung der verschiedenen Elektri:itäten durG dunkle | itrablen; trität ift e Ne Tuengie E R Tit 9 (31 32207 abgeschrieben : 659.28 1 667 39 abre 1881 E atton des Yba}serdampfes keine Elektrizität entstehe. Da die Luf | 2 oh f Eman Ser Nrbotton C L R tat tf Die >-zonbtidung, ?ondern E : 207 S S E B E vor dem Gewitter Kn bewegt E L S Fa ¿Vas h der A7 “ain L 5 und 2 erscheint bei der Zerseßung des 03 in 03 ein Theil bet Semiides Köln, den 19, Müta Fe, ür Rheinlaud und Westphal Provision im Conto-Current 597 88 Gewinn- Vortra : E Let 2 L T, vel DEE «Laer | De! © wird Hterdbet das Dzon höht wabrs{e ; Snergie des 05 t E H tr C. A s r inlaad un estphalen. Nein L nahezu gefättigten Zustande der Luft, dieselbe um so drü>ender \<wül | weise zerseßt, die von dem ODzon absorbirt ea ra E ee im Porm vou elektrisher Spannung. Berlin, E L Surén is eun A E 9 empsunden wird, und bei starkem Wind, wo Reibung vorhanden ift, | strahlen werden frei und erscheinen als das eigene Wetter- | Die Erf<etnuna Lonf F : Büchern vergliGen und mit denselben übereinstimmend A ENeN PIO IOBO e selten (Gewitter entstehen, fo ftebt die Hyvpothese, das (Gewitter auf | leuten der Wolken {Sn diesem Möriette bér Aerse : De R [ 5. E Erscheinungen am Menschen naG starker Zufuhr von 03 : D; / Lei L L TLDCN eil Ic n Reingewinn Vro 186 ¿ S : 437 944 34 E - die Reibung in der Luft zurü>zuführen, au<h auf {wachen Füßen. | 03 dur die elektrische Gntladung sind au die BHinen von V ad n E T, das ein Theil der hemisen Energie Köln, den 26. März 1887 E O OREAE N ARNIOS t t (ce! : c : : bis 2TES I iguUnç 3 Ter 3 S (F zt f en 20. Od, A wie I Sicherheit gesunden habe, eine Ozonbildung durch handen zur Bildung der Orvde des Stikstoffs, und da eine Hs0-Zer- E SEORE QUIENRE f Die Revifions-Commifssion des Auffichtsrathes : Verlin, den 31, Dezember 1886, L e A M bin obersten Aebelsiten Ie Wolke | Lebung bierbei nit au8ges<lossen ist, wobl auch zu der des Ammoniaks, Dr. Lender W. v. Re>linghausen. Eugen vom Ratb. erle. es E (alt, ' 0 e sid von oken er vermehrt, d. h. | ähnlih der Bildung des Ammoniaks (NHz) aus Stidstoforvd und (Berlin W 32.) Die heutige Generalversammlung bat die Dividende- pro 1886 auf der Preußischeu Immobilien-Actien-Vauk, s E G E 5/0 oder 4 15.— pro Actie 6. Stephan. J. Charrier. O E ver? G /0 = e 24 vr

Vorstebende Vilanz haben wir mit den

j E I E e m s g ————— dns M PIENIEAS à S I Sm ä s x ; i ; L e esa E S L t, tat s ; I L s tial d mla Auf _— S E —_—— ‘t und erfolgt deren Auszahlung gegen Einreichung des Dividendens&eines Nr. 1: heute ab Die Dividende pro 1886 E U or U S Uu , s ertnl- . H r

j R i = E E E . Steckbriefe und UntersuGungs-Sacen e t gs o C t R At aoío nrDor 15 . Zwangsvollstre>ungen, Aufgebote, Vorladungen u. dergl. Serie 11 Ne. 2 vom 16 Aveil 2b an ter 6 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. c éN

9 Ote 22 2a Gruttontdont o ie gegen Auslieferung des Dividendenscei +5

d 6. Berufs-Genofsenshaften. n 31, ; luézablung n cferur i d 7. Wocen-Auêweise der deutschen Zettelbanken. an unserer Kasse in Köln, N : der Preufzischen Boden:Credit-Actien-Bank, Hin d. Verschiedene Bckanntma bei den Herren Delbrü, Leo & Co. in Berlin der KatholilGen Fire 2 - E S 9. Theater-Anzeigen und bei den Herren Gebrüder Arons in Berlin. _ Den Dividendenscheinen ist ein arithmetish ge: 2s Nummern-Verzeichniß 10, Familien-NaHrich Nah dem 31. Mai a. e. geschieht die Einlöfung der Dividendenscheine nur no< an unferer | Unterschrift des Besißers beizufügen. _ : in Köln. Verlin, den 15, April 1887, ; : i Die Direction.

E j E E 2 I S Fn 2 f M E = z Ï - i 7 E e ——————————— t ——————— ————— E I) Kon! - 3) Beschlußf iber di mi , |7311: ——— E L,

) mandit Gesellschaften ) Beschlußfassung über die Genehmigung der ae per 31, Dezember 188 Köln, den 15. April 1887. Die Sibi [3103

7 4e Ç , s ° C2 jelben und die Vertheilung des Reingewinnes;

auf Aktien u. Aktien - Gesellsch, #) Neuwabl für zwei na< dem Turnus aus: rvo aa ——

[1991 sMetdende Mitglieder und Ersaßwabl für ein E ° M S Passiva. / <1 / ° 5 - s 5 Gladb <er Feuervers 2 'erstorbenes Mitglied des Vorstandes, sowie | Grundbesig-Conto. [121002 Capital-Conto 1 036 0002 M ad A iy M Zwickau-Oberhohudorfer Steinkohlenbau- Y 0 ) Feuer ersiherungs- E M drei na< dem Turnus aus- | E. Mor. Klemm : é 5 : \ 136 350|— agdeburger Bank -: Verein Klincfsic>, Schwanert «€ Co. Verein.

ien-Gesells<af _ lDeidende Mitglieder des Aufsi{tsrathes ; Günther & Rudolph. . ; j 96 85 | i î SS 2 a _AMftieu Gesellschaft. 8 Thee geränderüngenz Reservefond-Conto ; i j 37 153 15 t Vilanz am 31. Dezember 1886. Cvoais, Activa. Vilanz am 31. Dezember 1886. Passiva. è 5 = , ) Theilnahme an der zu bildenden Pensions- c A R | E ann E as ————————— ———— ————————— O d. J-, und Unterstüßungskas}se für die B der Gewi d V H 1211 0c0— incl, Bestand auf Reicébank “M S Cavital ¿Go S A

; Cir, f : C E (Sladbacher Feuerversi 8-(Besells<af nn=- un - ? incl, Destand auf Reichébank- —— Y N 100 000 E E i Se ai 765 600

im Gasthofe des Herrn Herfs hierselbst anberaumten M. Gladba n L A O Vesell schaft. ———— b aaa ont per 31. Dezember 1886. C Me 283 575 39 An e S ! E Zclien-Gapilal-Gounlo . 65 24. ordentlichen Generalversammlung Der Vorstand. Der General-Direktor Debet. M t F E E Delcredere-Conto E Fr Anla e - Conten des Wilhem| 63 T

werden die nah $, 41 des Statuts zur Theilnahme W. Qua. Thyssen | Hypotbeken-Zinsen-Conto 5 400} 9 C M S un. M 2277058, 25 E Go . . 1 401437370 R E n E 533 449 36 A e, N

berehtigten Aktionäre hierdurch eingeladen. Cintritts- : i Zinsen-Conto S 2N8'90 PaSt-Conto : . 4 099 20 n 22 430. 65 | 2 299 458 901 Accevt-Conto i E 518 424'— M E L bes Std: Dab Ll Son erl ! 334 200|—

karte werden an den der Generalversammlung i E E E S a0 Cc o S 381.20 Reservefond-Cont . 5 M: E T E 1137 747106 Dividenden-Conto: E, [M n E has E 900 566 99 Conto Ser Auleths Serie TTI R -

daft reten veiden Tagen im Bureau ber Gesel (l ; E 221 65 Verlust per E E 119 04 Noth nicht behob. Sons hes Wertoaifenbabnen . - | 37 2116 T Oa.

A S aus E Geschäftsbericht Chemische «Fabrik zu Hcinri<shall | a E | | leben gegen Effecten... 11918 141|— gz Tpidende 8 T 6 E Gua M 916834 : Dividend: S 60 091!—

ähr * &agen vor der 6 eneratber)ammlung zur L: e - 6 511 05 3 511/05 L S284 <Ulvtdendec pro 158 e 19200. 300 < Aa Us z E : 703 G: S 4 305

Einficht der Aktionäre offen liegt. Actien-Gesellschaft. Dresdner Ostend, Gesells ft E E 2 500 —|| Unvertbeilte Dividende-Camo . 146 51 O E infen-Conto der 11. Anleihe . 5 317 50 1) Bericht ver B E N: Die am 14. April cr. stattgehabte Generalver- Dresden, den 4 M 1887 f ) schaf sur Landerwerb. O O i anueme Coo 18 711 34 Gia T Node Zinsen-Conto der 111. Anleibe . 3 237 50

L ce rektion, Borlage der Bilanz | sammlung obiger Gesellschaft hat für das Ges(äfts- , den #. Marz 1887. a 10 758 395 94 10 748 595 94 Materialien-Conten. . . Q ti 71 E N 2 Zei L

S s è j 3 : Sea Cn. 80 611 63 o0onto der Zehntenbeträge. . . 92 981 1‘

Gewinn- und Verlust-Conto am 31. Dezember 1886. Einnahme. O: L S 290 Creditoren-Conto _.-, 03 10S

: / E 33 102/72

und der Gewinn- und Verlustrebnung für jahr 1886 die Vertheilung einer Dividende von 49

G C S Debitoren-Conto. . . . . . | 21694828 Betriebsfond-Conto . E A M D BDankier-Gonto . 6 236 034 35 Reservefond-Conto (6 960— ; 239 459 64

das Iahr 1886 Dru iïe oi : 19 4 900. oder Zwölf Mark pro Aktie v f 300 g 9) S M, 2 5 j ä S) L Ulle von M 300 ge E N e Beepaltungôraths über die Prü- | nehmigt. E [3125] ¡U 1e agc D455 5 24a _ S g dieter Borlagen, Dieselbe kann bereits von heute ab gegen Cin- | Activa. Vilanz 1886 [ E 4 [ 7/25 f f ¿ i : E E S - Passiva. “ungé-Unkosten g 61 662 64) Gewinn an S 171 377 25 Conto zweifelhafter Außenstände 10!— Dispositionsfond-Conto 199 64 [3 i 108 769 01 | Gonto der Knappschaft . 2 67397 | Anleihe-Tilgungs-Conto

Serie II. Nr. 2 vom 16. Avril ab an der Kae . Verloosung, Zinszahlung 2c. von öffentlichen Papieren. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesell\@.

——————_—_—_—_—_— ps as

3) 935f Gf S t. : : e 2 R Pr z »)) Beschlußfassung über die Genehmigung der- lieferung des am 1. Juni cr. falligen je<8zebnten | )

De Provisionen .

Gewinne und Verlust-Conto. . 96

2946 896 71

seven Ino über die Verwendung des Rein- Dividendenscheines mit | E iden uab Stempel S 1 £06 91 E 4) N abt r ala E E j Mark Zwölf (4 12) pro EStüd Grundftü>- u. Gebäude- | Actien-Capital-Con M S ] f | Devisen und Nebenplätzen 14 796 74 (Beldende Mitte nah dem Turnus aus? | auzer anf unserem Comptoir allhier, Conto eins<ließl. der | Pa ti Í Sl o, . | 1 000 000 O E 500 Effecten-Zinsen abzüglich Ersaßwabl für a C N und in Goburg bei der Coburg-Gothaischen Credit- | Maschinen für clek- Ss E 4 4 E äu 2 000 Coursverlust . . 3451 04 [5 916 50671 E 9 enes LYttglte er- (Bee lschaft tris< Beleu<btux j —-tg4lonen-gtnfen-Conto | n Es L 5 933 891 76, Retou Wechsel 588/39 2 IE0 DIO d selben, owie ( ) T » S : bt. At N "t E E l e De eu ung, | N tian ta F Anna Q | E E S S M . Z009 591 (6 eto r Ca E S S S Z ) N r B N E Aus in Gera bei der Geraer Bank, Centralbeizung, Ven- | ftüdständige Coupons pr. 1, Oktbr. 1886 Agio und Sorten . 67888 | Debet. Gewinn- und Verlust-Conto pro 1$86. Credit. raths, U ENEE S Ea tungê- und R R Vresden, Leipzig, Chemnitz tilation U, Fabrstühle S5 A Obligationen Zinsen P 1 800,— IGJ GGI3I 999 661 31 E - - ——, —————— a 0 , Und Poeßne>, | Inventarien-Conto 34: S D E L: 5 E j A ei c - un nte 3 3. 1trt L E L z T mo: E E S A binet aut a m D s C U 2 Sewtnn-Dorlra; V N kasse für die Beamt der Ges lf ang S dustrie, : _ ; Diverse Debitoren . | E e e S 3 000'— Zinsen und Amortisation der An- Betriebs - Gewinn des Wilhelm- der Gladbacher Rüdkversicheru S-Gefel sett b La Tapreuth bei Herrn Friedrich Feustel Gewinn- und Verlust- | « E r N da D [eiben bah ger KUcver)herungs:-Gesellfhaft. | erboben werden. E T ib s Vorausbezahlte Miethe für 188 M E E | e rden C E 5 ezablte Miethe für 1887 5 33 Netto ou i O 233 891 76 | Einlösung des 41. Dividendenscheine davon | Wiederergänzung des Dispositions | | E 0 U r F 8 00 Bere 2 se 258 09092 M. 23 389. 17 E, 16 000 N Beremnabmle nsen S E . f 115 065 77} Nebeneinnahmen i j "t s vi C Li dunn

A . É rf 7 . . H p 2-Gladbach, den 1. April 1887. Heinrichöhall b. Koestrig, den 14. April 1887. s H - i av Uuélagen und Vergütunge : q e 4 ; E O 5 120/50 L De e ues R Gf N 2 2 3 1009/6 zu Tantièmen und zum Disposi- Adre. 19 VDO I L P . [1092] [3025 R A - 23 389. 17 46.778 34 | Uebertrag auf Bilanz-Conto 235 988 96} Eigener Kohlenzehnten A [3025] —— iverse Creditoren. . N A 117 485 94 TTOD Sas T2108 55 711.99 OIÉt: oe (Q A L. C meinen Renten- Cavital- und Lebensversiherungs- : : R Geprüft und rihtig befunden: C. F. Härtel. Aktien-Gesellschaft. bank Teutonia für Herrn Bauunternebmer Alrvin h —LSewinn- und Verlust-Conto. Credit. “408, 09, l ; Donnerstag, den 5. Mai d ine Versi : 19292151 | versammlung vom 14. April 1887 N Éa - den 5. Mai d. J. eine Versicherungssumme von 6000 M unter dem | Saldo aus 1285 Z : ; a trectorium. in Gaîihoi Nomittags 5 , 1 dem | S 8 1585 N : 19 948 92] Miethe-Conto. . : A 142 500, —. zur Vertheilung einer Dividende von 41/0 auf M Os 198 328 : î Mes Derrn Herfs hierselbst anberaumten | Ser. A. Nr. 88 309 verloren gegangen Aufsichtsrath-Tantiè: 0 s S Lo H : 4 < M Rega DTEN ( . < P E 3 000 «É L y ° = ° werden die mac L n Generalversammlung | Der Inhaber dieses Versicherungös<hrines Fan | nrg htöra S es frommen dann no< er Zwickau-Oberhohndorfer Steinkohlenbau- bere<tiaten "Att, of U Statuts zur Theilnahme s Clsgesordert, leine Ansprüche in Bezug darauf Salaire, _ Provisionen, Gerichtskosten, Nota- | 146, 51. als unvertheilte Dividende zum Vorteag. ... 146/51 ç A )tic nare Hvlerdur< eingeladen. Ein- | bis zum 20. April 1888 bei dem unterzeichneten | riatskosten, Steuern, Versicherungs-Prämien | “20299 e 230 J | Creut. 4 Q 5 . 4 . é - : c : D o Hn vorbergebenden beiden Tagen im Bureau d s 1d di i: E Die heutige Generalversammlung hat die Auszahlung einer Dividende von ) eiden Ta B er Gesell- | zumelden und die Urkunde vor ulegen, widrigenfalls i i i während 14 T. ; C tes S U S Z L bee Versihecurns 70 1309 66 S E L E O R [s den ihnen zustehenden halbjährlihen Antbeil, | gegen Abgabe des 43. Dividendenscheines der Doppelactien des übers<riebenen Vereins genehmigt. zur Einsicht der Aftiongre f, g alverfammlung e 15. rit 1Ggg att dai eis C Go A Me de Mete ee Smiffion, als den ihuen zustehenden E e Ie L Dieselbe erfolgt vom 9. Mai a. €. ab bei den Zwickauer Bankhäusern ui / (4 Der L e offen Liegt, eipzig, 15. April 1887, s e W °. - N T ee S Chur d Stengel, 1) Bericht des Vors ) Ve rttner aarenbör ) e. in BMpebura Mee T ERNE und Alfred Thost Zwickauer Bank Ÿ ert@t des Bors es, Vorlage H, in be 7 Hi E P 5 a Raitt autor Gt is und der Sewinn- wid Verlu e tian Lebensversi S Vorstehende Bilanz, sowie das j N orT 1 : S E E fowie an unserer Cafse auf dem Wilhelmschachte A zu Oberhohndorf, was hiermit unter Dineis S E S E a even versiherungsbank ordnungmäßig geführten Büchern der n Gewinn- und Verlust-Conto habe ih geprüft und mit den Die Dividendenseine sind mit einem na< Serien und Nummern geordneten Ver: i die Grhebung 2) Bericht des Aufsichtsrathes iber die Prüfun> Teutonia“ A E Beclleelt : E M R, iden R E : E dieser Dividende {hon von heute ab bei genannten Zablungsstellen bewirkt werden fann. b Maa WESTULYES Uber die Prüfung pp . E in, den 18. März 1887. 3 Z ; Ii L, den 14. Avril 1887 diefer Vorlagen; E E : C. F. W. Adolvbi : HtT: ros & L Magdeb den 15, April 1887 Wilhelmschacht L, den 14. Ap ¿ gen ; s 5 4“ At E bi, ge u gdeburg, den 195. Üpri A z Dr. Messers<midt. Georgi. Þ gerihtli< vereidigter Bücherrevisor. Magdeburger S De, Schwanert «& Co. A. E. Smidt M. Kretschmar wanert. oegt. . E. S / i l Rar,

.| 77380— shahtes I . T 8 232 000 —! Betriebs - Gewinn des Wilßhelm- o . . .

ade N, : 948 963 7

wurden durh die General-

Die Direktion, Der General-Direktor. Die Betriebsdirektion. _*. NUad, Thyssen. E. Schott. Reinh. S{neider. —— Conto-Co . E ions Gladb U E Corrent-Conto Ho Go a aher Nüdversicherungs- Laut ergangener Anzeige if der von der Allge- 3402718 94 3 402 718 94 hierzu ; 5 z - a A i oni ünvertheille Dividen S. 5 408 09 Vorstehende Bilanz, fowie Gewinn- und Verlust-Rechnung pro 1886 Zu der auf Bernhard Heinike in Marienthal bei Zwi>au über «4 I d N Ey j avon | Nachmittags 54 Uhr, 31. Dezember 1884 ausgestekite Versicherungsschein | Tantième-Conto Sald 98 | a S o . . . . 2 é * 4 T5, . o S trittskarten werden an den der Generalvorr Vankvorstande in Leipzi üBenstraße Nr. 1: Ste tf i : | an de Seneralversammlung | V ritande in Leipzig, Schüpenstraße Nr. 12, an- Stempel, Drucksachen und kleine Spesen - | Die von der beutigen Generalversammlung genehmigte Dividende für das Jahr 1886 von Ein Hundert Mark 4 07 Fn T ( e î F Tf: f {aft verabfolgt, woselbst au der Geschäftsbericht | dieselbe in Gemäßheit S. 21 der Versicherungs- C ; Verlin, den 31. Dezember 1886 zit 2 5 für j i ie Divi! [heine Ls N B . Dezem i nit S ec ; 1e Nr. 4 Ser. IV. resp. Nr. 1 Ser. I. Le 5 s Schul i Tagesordnung: All emeine Rent C ital S M 50 A für jede Actie gegen die Dividendenscheine Nr. 4 ep Eduard Bauermeister, Ferd. Ehrler & Bauch, Hentschel & Schulz, C. Wilb. Allg nten- Capital: und Bodstein. Kali. *t zablbar inb die Go zahlbar. cihnisse ein- | auf $. 8 der abgeänderten Statuten und mit dem Bemerken bekannt gemacht wird, d Das Directorium des Zwickan-Oberhsohndorfer Steinkohlenbau: Vereins.

Jp

TEL R ir L DERA F L B bp Dad au de