1887 / 91 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[3538]

Münthen-Dacauer Aktien-Gesellshaft für Mas<inenpapier-Fabrikation.

Activa. Bilanz pro 31. Dezember 1886.

Gebäude-, Mascinen- und Grundstü>k-Conto : Fabrik Au

Neubau-Conto Steinmühle Neubau-Conto Mablmühle

Fabrik

Neu-

Steinmühle-Erweiterungs8- | Go. | Telephon - Neu - O 4 erwa Gon

onto

Holz

Olching:

an an

Papier-Conto :

Hadern-

Materialien-Conto :

Utensilten-Conto :

Feuerungs-Conto:

MWechsel-Conto Gafsa-Conto

Soll.

- A | Gebäude-, Grundstü>- und | Maschinen-Conto |

M

Mahlmübhle Dachau Steinmühle

Olching

Anlage-Conto I. H.

437,223

34,168

Anlage-

der Bestände an und Holzstoff} in

G - Holzstoff .

28,3922:

415

München .

Dachau

Steinmühle . Conto:

München .

Dachau

Steinmühle .

38,6320: 33.478

41,6997:

32,684/5:

22 678

460/62 5,661/96 12,031/82 518/12

Miinchen . Dachau Steinmühle . Olching

München. . 1,084 60 Dachau 2934/60 Steinmühle . 4,446 60 Olching 906

920 1,716 49 11,870/10

München . Dachau Steinmühle .

É AT Tar R M Gir tse e d y 1D

208,031/42 52

26

20,569/56

M

Actien-Capital-Conto . Hypotheken-Conto . . Prioritäts-Anleben-Cto. | No nit zur Ein- lôfung gekommene 2 Obligationen Zinsen vom 1. Iuni bis 1. August 1886 Coupon per 1. De- zember 1882 Perfonen-Conto . Tratten-Conto N (autions-Cafsa-Conto . Conto für no< nit erhobene Dividenden Erneuerungs-Fonds-Cto. Olching . A Bau - Fonds - Conto | Steinmühle ; | || Reservefonds-Conto. | Spezial - Nefervefonds- E Conto A 28,807/59 Spezial - Reservefonds- | G. Gewinn- und Berlust- Conto: (Jubiläumsfonds) . Gewinn- und Verlust- Gonto

Ad 36,810/45

3,690/07 87.7,402/69

|

|

112,804|76 |

|

75,927|32

8671/80

3,809 59 36,972|76 23 656/21

3,023,098|75

Gewinn- und Verlust-Conto pro 31. Dezember 1886.

O S Erneuerungs-Fonds-Conto Olching Zinsen-Conto . E

Asse

curanz-Conto. .

Steuer- und Akgaben-Conuto.

Bilanz-Conto .

erhoben werden kann.

Á F 20,000 —} Per Conto »ro Dubiosa. 30,000/-—| Fabrikations-Konto . 66,181 24 6,340/84

23,629 /48

62,195/31

©) ————

905,346/87

In der heutigen Generalver|sam1

München, 16. April 1887.

München-Dachauer Aktien-Gesellschaft für Maschineupapier-Fabrikation.

nlung wurde die Nest-Di»

Der Borstand: Louis Wetnmann.

: i C l ¡dende pro 1386 auf # 120. pro Actie festgestellt, welche sofort gegen Verabfolgung des Dividenden-Ioupons Nr. 39 bei den Herren Merck, Fine «& &o., dahier,

Passiva. P) M 835,714

|

133,300)

40,958 1 781/4961

17,496|4

362,195|3 |

| |

Haben.

M. S

1,600|—

506,746 87

|

508,346/87

Gewinn- und Verlust-Conto pro 1886S.

Hypotbekenzinsen. . A

schreibung auf die Gesellschaftshäufer Verwaltungskosten, Steuern u. allgemeine Unkosten

4 9%

Dividende .

Uebertrag auf Reparatur-(Conto

Soll.

An Gesellschastshäuser E und Bauplatz . . » B. H. Goldschmidt

[3540]

Debet.

1886 Dezbr. 31.

Debet.

d [S

1451 720/— 39 686/50]

l | " | | " j

M, T5141 406/55 Frankfurt a. M., den 31. Dez

Die Frankfurter gemeinnüßige Baugesellschaft.

Bilanz am 31. Dezember 1886.

Per Aktien-Kapital-Conto .

M [A 16 973/92 7130|— 6 998/82 34 935 |— 12 167/25 78 201/99

Per Conto - Corrent- S Netto-Mietherträgniß

Allgemeines Reserve-Fonds-Conts . Reserve-Bau-Conto Reparatur-Conto

Knteressen-Conto Rückständige Coupons. Rückständige Kapital-Nücfzahlung . P O E

| ai G ziiós | cio 78 204/99

Haben. A _ S 873 375|— 100 000|— 24 334 49 92 513/99 34 135|— S

315

415 428 57

ember 1886.

Dr. A. von Harnier.

Immobilien - Conto Mobilien-Conto Brem. Hypotheken-

ori E Conto pro Divcrse

372 Ld

S 069/40 13 009 57

411 146/57 | ls Gewinn- und Verlust-Conto ukltimo Dezember 1886.

Norddeutsche Actien Gesellschaft für Glasfabriketion in Bremen. Vilanz-Conto ultimo Dezember 1886.

Áb

1886

642 93})Dezbr. 31. Per Aktien-Kapital-Contos .

425/07 «„ Hypotheken - Anleihe M

Kapital-Re’\erve- Conte

| « Gewinn- und Verlust-

| Conto . N

T 541 406 55

411 146/57

Credit.

C 2,90 000|—

12 900 1377

7 769

Credit.

1886 Dezbr. 31.

An Saldo-Vortrag bezablte Zinsen . bezahlte Unkosten , Kapital-Reserve-Conto . Saldo-Gewinn

Vremen, 31. Dezember 1886.

Vorstehende Bilanz mit den Bremen, 11. März 1887. 5

D Richard Müller.

18 520/91

M 5 1886 E 6 822/72/Dezbr. 31.| Per Antheil an Gewinn 2 E P und Miethe 6 er eingegangene Zins. 767/99 O 7 769/08

L

17 891 629

Der Vorstand. ern übereinstimmend gefunden zu haben bescheinigt

er Aufsichtsrath: Julius Muhle.

18 520191

t

994/21 38

Î 2,041/66

f 332,163/02 3,272/28 Res

800|— | Aa.

39,8267

242,630/2:

3,023,098|75

Leipzig,

[3565] Debet.

Immobilien-Conto Terrain bei

b. Kaufpreis für a 3 Erwerber

benes Haus

3 2 Schulhäuser d 3500

9 Hyvothek-Conto

Hypothek auf 91

1 | Feuer-Assecuranz-Prämien-Conto im Voraus bezahlte Prämie

Restanten-Conto “im Rückstand gebli Norddeutsche Bank

1883 und 1885 Cafsfa-Conto

E Hamburg, Rovert M. Slom

Gewiun :

Mietke-Conto

_> m

Hau?! er-Öonto,

auf Feuer-Afec

Verlust :

auf s

bei der Bade-A

auf Capital #. Vortrag auf 18

Hawburg,

[3576]

Bau-Conto . Abschreibung Bade-Wäsche-Conto Abschrcibung Utensilien-Conte Abschreibung Mobilien-Conto Abschreibunç Cafsc-Cont:o

An Un?'osten-Conto: Reingewinn . Bau-Conto .

. Utensilien-Conto . Mobilien-Conto

Bei Prüfung

gestellten Re<hnungscufstellung und der daraus

den Geschäftsbüchern der Saarbrücken

er Der Eifenbahnbrücke . 4 i ber 1 lassene 102 Häuser

», ein z. Zt. unbege-

. Kostenpreis für

niht erhobene Coupons von 1881,

Saldo bei der Norddeutschen Bank

A. Münchmeyer.

- Erl38 in Auction aus der Vade-&inrichtung .

Activa.

Soli.

Badeanstclt-Conto . Waschanf:alt-Conto .

welcher für Abschreibungen wie folgt zu benüten ist:

i Bade-Wäsche-Conto /

Sächsische Wollgarn-Fabrif vorm. Tittel &

Der Aufsi<tsrath unserer Gesellschaft besteht zur Zeit aus folgenden Herren: Justizrath Ernst Richter in Leipzig-Plagwitz, Vorsitzender.

2 Adolph Roßbach, in Firma B. G. Teubner in Leipzia, Stellvertr

8 Edmund Beer, in Firma Becker & Co. in Leipzig.

30 Vankdirektor Ernst Dürr in Dresden.

Sicskind-Sieskind, in Firma H. C. Plaut in Leipzig.

den 16. April 1887.

vorm. Tittel «©@ Krüäger Justizrath Richter.

S A |

Capital-Conto

M. 1.—

E und 157 » 378 (00.— 4 000. Diverse Creditores

à 7 | Y Zinsen-Conto 7 009,— | PBortrag T

verkaufte Häuser Cautionen und

99770} Dividenden-Conto

ebene Abgaben . 95 dende von 1881

1 Stüd>k

à 4 9%.

608 019 20 den 31, Dezember 1886.

an, Vorsißender. 6

Mit den Büchern verglichen und

Die Revisoren

zahlung der Bewerber .

niht erhobene Divi- dende von 1883 7 Stück à M. 30 niht erhobene Divi- dende von 1885 11 Stück à M 45 Dividende für 1886

E E E

Der Aufsichtsrath der Sähsishen Wollgarn - Fabrik

Bilanz der Gemeinnüßigen Baugesellschaft für 1886.

Eingezabltes Capital auf 380 Actien | A n wovon ?2wei Actien Nr. 156 G à M 1000 den Erben der deft. Frau Julie Meister geschenkt.

von

Angelichenes Capital .

i Jahr auf A 100 000 in der Oster-Rente à 4% . Caution und Einzahlungs-Conto

monatli%ße Ein-

| nicht erhobene Divi-

M

L

« 14 400,—

Gewinn- und Verlust-Conto Vortrag auf 1887 .

1886. Gewinn- und Verlust-Conto.

U, Dividende auf zwei geschenkte Obligationen

Gewinn beim Verkauf eines zurü>Wgegebenen Hauses

Mehrwerth eines ¿urü>gegebenen z. Z. vermietheten Hauses .

uranz-Prämien-Tonto .

Zinsen-Conto

Immobilien-Abgabe und Umschreibekosten-Conto für 17 ‘auf Namen geschriebene Häuser E

E,

Ahgaben und Wasserbeitragt-Conto .

nstalt iaclusive Linsen

Dividende für 1886:

360 000 4 % ST R

den 31. Dezember 1886.

R . 200.50

M. 14 400.—

M. 10 599,31 e T8980

3 284,01 22,83

4

97.57

«v 1780,88

31 333/90

Nobert M. Sloman, Vorsigender.

C. W. L. Westphal, stellvertretender Vorsitzender.

Actien-Vade u. Waschaustalt in Saarbrücken.

M Bilanz per 31. Dezember 1886. M S

67 056/93

«#6 68 904, 20 L M 59. 13 M0 M 132557 ; 66,

09 L

1239. 59 j 61. 59 |

Gewinn-

Verlust-Couto. A 331931

E 4 894/60 ; A 9 034/58

a M 1847. f

ü O L 66. 59 u 61. 59 «#6 2034, 58

27

10 248/49

Saarbrücken, den 26. März 1887. Der Vorstand der Actien-Vade n. Waschanstalt, Saarbrücken.

gez. Feldmann. der vor: dem Vorstande der Actien-Bade u.

Anstalt übereinstimmend gefunden. , den 27, März 1887.

Die Nevisoreu:

Ios. Carl. L F. Jolas.

Passiva. E Actien-Capital-Conto .

Haben. Per Uebertrag v. 31./12. O A « Zinsen-Conto e Actionairen-Conto, Mehreinzahlungen Actien Einnahmen:

Badeanstalt-Conto Waschanstalt-Conto

F. Muczarsky.

“Krüger.

reter des Vorsitzenden

Credit.

M. A

360 000

170 000

1 000 Les

608 019 30

C. W. L. Westphal, stellvertretender Vorsitzender. rihtig befunden :

Oscar BÜüs<h.

M“ 9 1 076/92 90

29 461/88

600|— 105 10

15 153/02

16 180/38

| m 16 180/88

l Waschanstalt zu Saarbrücken auf- gezogenen Bilanz pro 1886 haben wir dieselbe genau mit

Siebente

Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Slaats-Anzeiger.

Berlin, Dienstag, den 19. April

M 98.

Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au< in einem besonderen Blaîit unter dera Titel

Eentral-Haudels-Re

Das Central - Handels - Regifrer für das Deuis®ze Kei kann dur alle Poft - AKnsiaiten, Berlin au dur<h die König!lie Erpedition des Weutsccn eis, und Ki

Anzeigers SW., Wilhelmstrañe 32, bezogen werden.

Pes,

Handels - Negifter. Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Sachen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Nubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlilt, die beiden ersteren wöchentlich, die leßteren monatlich.

Arnebersg. Befanntmachutg. [3323] In das Genossenschaftsregister ist cingetragen: Nr. 1 Col. 4. Für die Jahre 1887 bis 1889 incl.

find als Vorstandêmitglieder der Arnusberger Ge-

werbebauk ciugetrageue Genosseuschaft ge- wählt: A. ven der Nahmer, W. von Schilgen, W., Carlfon, Justiz-Hauptkassen-Rendant z. D., sämmtli<h zu Arnsberg. E An Stelle des verstorbenen W. Carlson ift am 7, April 1887 für den Rest der Periode gewählt: Carl Hasenclever zu Arnsberg. E Eingetragen zufolge Verfügung vom 14. April 1887 am 14. April 1887. Arusberg, den 14. April 1887. Königliches Amtsgericht.

ERonn. Vekanutmachung. [3501] Auf Grund Anmeldung vom heutigen Tage ist în

das hiesige Handels-Genossenschaftsregister unter

Nr. 49 die Firma: , „Scheiderhsöher Darlehuskassen-Verein,

eingetragene Genossenschaft,“

mit dem Sitze in Scheiderhöhe und mit folgenden

Necht8yerhältnissen eingetragen worden :

Der Gesellschaftsvectrag datirt vom 5. Dezember 1886.

Der Verein hat den Zwe>, die Verhältnisse seiner

titglieder in fittliher und materieller Bezichung zu verbessern, die dazu nörhigen Einrichtungen zu treffen, namentlich die zu Darlehn an die Mitglieder erfor- derlichen Geldmittel unter gemeinschaftlicher Garantie zu beschaffen, besonders au< müßig liegende Gelder anzunehmen und zu verzinsen

Der Vorstand besteht aus dem Vereinsvorsteher, dessen Stellvertreter und neben diesem aus vier Bei- fitern, im Ganzen also aus se<s Mitgliedern.

Diese sind auf den Vereinsbezirk \o zu vertheilen, daß sie in ihrcr Gesammtheit eine möglichst genaue Kenntniß der Verhältnisse der Einwohner des Bezirkes Haben.

Der Vorstand wird auf 4 Iahre gewählt, alle 9 Jahre scheideï die Hälfte aus. Die zuerst aus- \heidenden werden dur< das Loos befiimmt.

Bei dem Austritte oder bei dauernder Verhinde- rung von Vorstandsmitgliedern kann der Verwal- tungsrat) bis zur nä<hsten Sißung der General- versammlung, in welcher die Ersatzwahlen vorzu- nehmen sind, Stellvertretung anordnen.

Die Legitimation des Vorstandes erfolgt durch das Wahlprotokoll der Generalversammlung. Die Bor- standsmitglieder haben unter Einreihung einer Aus- fertigung der Wahlverhandlung dem mit Führung des Genofsenschaftsregisters betrauten Gerichte ihre Wakbl persönlih anzumelden und tabei ihre Unter- schriften vor Gericht zu zeichnen oder dieselben dem Gerichte in geri<tli< oder notariell beglaubigter Form cinzure1chen.

Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Da die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden.

Die Zeichnung hat mit Ausnahme der nahbe- nannten Fälle nur dann verbindliche Kraft, wenn sie vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens 2 Beisitern erfolgt is. Bei gänzlicher oder theilweiser Zurückerstattung von Darlehen sowie bei Quittungen in den Sparkassenbüchern über Ein- lagen unter 500 4A genügt die Unterzeichnung dur den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens einem Beisißer, um dieselbe für den Verein re<tsverbindli< zu machen.

Alle öffentlicen Bekanntmachungen sind durch den Vereinsvorsteher zu unterzei<nen und in dem Sieg- boten bekannt zu machen.

Die zeitigen Vorstandsmitgliever sind:

1) Ioseph Pohl aus Hamnmiersh, zuglei als

Bereinsvorsteher,

2) Pfarrer Düsterwald aus Scheiderhöhe, zu- aleih als Stellvertreter des Vereinsvor- \tehers, :

3) Friedrich Klein aus Hagerhof, 4 Heinri Oberdörster aus Oberscheidt, 5) Albert Weeg von Migerhof, :

8) Bertram Schiffbauer aus Wielpüt, diese

vier als Beisitzer.

Boun, den 7. April 1887.

Königliches Amtsgericht. T1. Bonn. Bekanntmachung. [3295]

Zufolge Verfügung vom. heutigen Tage ist in das hiesige Handels-Genossenschaft3register unter Nr. 45, woselbst der Flamersheimer Darlehns- kassenverein eingetragene Genossenschaft, mit dem Sitze in Flamersheim vermerkt steht, folgende

ntragung erfolgt:

1) Dur@ Beschluß der Generalversammlung vom 10, Oktober 1886 is an Stelle des verstorbenen Laurenz Riefert das Verwaltungsrathsmitglied Engel- bert Scheiff zu Flazmersheim als Vorstandsmitglied gewählt worden.

) Durch ferneren Beshluß der Generalversamm- lung der Genossenshafter vom 18. Februar 1887 ist an Stelle des als Rechner gewählten stellvertretenden Vorstehers Michael Merzbach das bisherige Vor- standsmitglied Andreas Schwarz in Flamersheim,

4

x A Bro on rtante und Ki Preußiswen Staate

e L T T

und an Stelle des genannten meister Martin Saam in Flamcrsheim als Vor- ftantsmitglied gewählt worden.

Sodann ift der vierte Absatz des $. 29 des Gesell- | \chaftsstatuts abgeändert worden und lautet nunmehr wie folzxt:

Die Dividerde wird von dem Verwaltungsrathe (8. 18e.) in Vrozenten jährlich festgeseßt, nah dem Verbältnisse der eingezahlten Beträge berechnet bis zur vollen Ansammlung der Geschäftsantheile aber nit ausgezahlt, sondern den Einlagen zugeschrieben.

Die Dividende darf den Prozentsatz der Zinsen, welchen der Verein durhschnittli<h für Anlehen gleicher Höhe zaktlt, niht überfieigen, außer derselben haben die Mitglieder für ihre eingezahlten Geschäfts8- antheile keinerlci Anspruch auf Zinsen. Die Dividende für die voll eingezahlten SBeschäftsantheile, welche innerbalb vier Jahren nah der Fälligkeit nicht er- heben worden sind, werden als Eigenthum des Ver- cinss betrachtet und dem Reservekapital zugeschrieben. Die Generalversammlung hat das Recht zu be- \c<hlicßen, daß von den Geschäftsantheilen weder Zinsen no< Dividende gezahlt werden.

Bouu, den 9. April 1887.

Königliches Amtsgericht. I.

E A | Schwarz der Zimmer-

E301. Bekanntmachung. [3302] Auf Grund Än1z1eldung is unterm heutigen Tage in das hiesige Handels - Gesellschaftsregister unter Nr. 552 die Hantelsgesellshaft in Firma: Marx «& Treidel mit dem Sive in Euskirchen und mit folgenden NRechtsverhältnissen eingetragen worden : Die Gesellschafter sind: 1) Isaak Marx, Kaufmann in Euskirchen, 2) Benjamin Treidel, Kaufmann in Euskirchen. Die Gesellschaft hat am 1. April 1887 begonnen und ist ein Ieder der Gesellschafter berehtigt, die Gesellschaft zu vertreten. Bonn, den 9. April 1887. Königliches Amtsgericht. Ik.

Bonn. Bekanntmachung. [3298] Auf Grund Anmeldung ist unterm heutigen Tage in das hiesige Handels-Gesellshafcsregister unter Nr. 551 die Handelsgesellshaft unte: der Firma : eeDeinr. Auer“, welche ihren Sitz in Nipyves und eine Zweignieder- lassung in Köln hat, mit einer Zweigniederlassung in Siegburg und mit folgenden Rechtsverhältnisfen cingetragen worden :

Die Gesellschafter sind:

1) Heinri Auer, Kaufmann, früher zu Nippes, jeßt in Köln, |

9) Heinri Auer jr., Kaufmann in Köln, i

3) Jacob Auer, Kaufmann, früher zu Neuß, jeßt zu Nippes wohnend.

Die Gesellschaft hat am 27. Dezember 1385 Le- gonnen und ift ein Jeder der Gesellschafter zur Ver- tretung der Gesellschaft berechtigt.

Bonn, den 9. April 1887.

Königliches Amtsgericht. I].

Benn. VBekanutmachung. [3300] Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist u das hiesige Handels-Gesellscaftsregister unter Nr. 222, woselbst die Aktiengesellschaft unter der Ficma: Zülpicher Papierfabrik mit dem Sitze in Zülpich vermerkt steht, die Ein- tragung erfolgt: e .

Durch von dem Königlichen Notar Zaun in Zül- pih beurkundeten Beschluß der Gencralversammlung vom 7. März 1887 sind die na< em Statut mit Ablauf des leßten Geschäftsjahres ausgeschiedenen Aufsichtsrathsmitglieder Heinrih Sieger und Joseph Sieger, Beide Kaufleute (n Zülpic) rvohnend, wieder- gewählt worden. :

Bounu, den 12. April 1887.

Königliches Amtsgericht. Il. Bonn. Vekäuntmachung. [3299]

Zufolge Versügung vom heutigen Tage ist in das hiesige Handelsgesells<afts-Register unter Nr. 288, woselbsi die Handelsgesellshaft unter der Firma Gebr. Schäfer mit dem Siße in Euskirchen und als deren Gesellschafter die Rothgerber und Lederhändler: Christian Schäfer zu Flamersheim und Heinrich Schäfer in Euskirchen vermerkt stehen, folgende Eintragung erfolgt:

Christian Schaefer ist am 1. Januar 1887 aus der Handelsgesellschaft ausgeschieden und Peter Schaefer, Kaufmann in Köln, in dieselbe mit ge- nanntem Tage eingetreten; die Gesellshafter Heinrich Schaefer und Peter Schaefer führen die Handels- gesells<aft unter unveränderter Firma mit ausdrü>- licher Genehmigung des Ausgeschiedenen fort. Zur Vertretung der Gesellschaft ist ein Jeder der Gesell- chafter berechtigt.

Bonn, den 14. April 1887.

Königliches Amtsgericht. II.

Bonn. Vekanntmachung. [3303] Zufolge Verfügung vom heutigen Tage is in das hiesige Handels-Gesellshaftsregister unter Nr. 522, woselbst die Aktiengesellshaft unter der Firma: Bonner Privatbauk mit dem Siße in Boun vermerkt steht, folgende Eintragung erfolgt:

Dur einen von dem Königlichen Notar Schaefer zu Bonn beurkundeten Beschluß der Generalversamm- {ung der Aktionäre vom 24. März 1887 sind zu Mitgliedern des Aufsichtsraths gewählt bezüglich wiedergewählt worden die Herren: S

1) Wirklicher Geheimrath Excellenz Dr. Heinrich

gister

r T

Celle.

17.

Der Inhalt dieser Beilage, in welczer die BekanntmaGungen aus den Handels-, Genofsenshasts-, Zeichen und Muster-Regiitern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrvlan-Aenderungen der deutschen

das Deutsche Reich. (x. 913)

Das Central - Handeis - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli<h. Das

Abonnement bciräct L é 5E A für das Vierteljahr. -— Einzelne Numntern kosten 20 H.

von Dechen, Ober-Berghauptmann außer Diensten und Rentner, zu Bonn wohnend,

2) Wilhelm Georgi, Buchdrukereibefitzer daselbst,

3) Anton Heinri<h Stein, Kaufmann daselbft,

4) Iohann Ioseph Linden, Fabrikant in Endenich wohnend,

5) Friedri<h August Mückenberger, Kaufmann in Bonn,

6) Jacob Müller, Kaufmann in Bonn wohnend,

7) Lorenz Georz Hannes, Herrenkleidermacher da- felbst wohnend,

8) Benno von Gillhausen, Diensten daselbst, und : 9) Friedri<h Kalthoff, Kaufmann daselbst. Bonn, den 14, April 1887.

Königliches Amtsgericht. TI.

Hauptmann außer

[3297] L 2200/6 e L Bühl. Nr. D Si das Firmenregister wurde

am 12. und 14. d. Mts. eingetragen :

1) Zu O. Z. 51 zur Firma „Philipp Weigand““ in Bühl: Auf das am 18. August 1886 erfolgte Abkeben des hiesigen Müllers und Mehlhändlers Philipp Weingand ift das Handelsgeschäft auf dessen Mittwe Theresia, geborene Jost, in Bühl eigenthüm- li< übergegangen. Sie führt dasfelbe unter der nunznehrigen Firma: „Philipp Weingaund““ mit

| dem Beisatze „Kunstmühle“ weiter.

9) Unter O. Z. 157 die Firma „Oscar Frey- soldt, Klosterapotheke“ in Schwarzach. In- haber ist Osekar Freysoldt, Apotheker in Schwarzach, bürgerli< in Gerstungen, verheirathet, ohne CEhe- vertrag mit Georgine Hellwig. Das für die che- lihen Güterrechtsverhältnisse maßgebende Recht des Großherzogthums Sachsen - Weimar: - Eisenach für ven Amtsgerichtébezirk Gerstungen bestimmt: daß die Proprietät des gesammten von der Ehefrau ein- gebrachten und zugebrahten Vermögens der Chefrau verbleibt, dem Shemann dagegen an dem Vermögen der Chefrau die Verwaltung und Nutznießung zu- steht, außer an dem der Ehefrau oder von der Che- frau vorbehaltenen Gut (Rezeptitiengut), daß in Bezug auf die zum cingebra<hten Vermögen der Ehe- frau achöórigen Hauptstämme es zu deren Erhebung und Quittung darüber Seitens des Ehemannes der Zustimmung der Ehefrau bedarf, daß in Bezug auf Grundstüde der Ehefrau dem Ehemann die Ver- äußerung und Verpfändung nur mit Zustimmung der (Fhefrau zusteht.

3) Zu O. Z. 9. Firma: „Emil Straßer“ in Steinbach: Auf das am 14, August 1836 erfolgte Ableben des bisherigen Firmeninhabers hat dessen Wittwe Emilie, geborene Werk, in Steinbach das Handelsges<äft des Versrorbenen erworben und führt dasfelle unter der bisherigen Firma: „Emil Straßer“ fort.

Büb1, 14. April 1887,

Gr. Bad. Amtsgericht. Stehle.

Bekanutmachung. [3324] Im Genoffenschaftsregister des Amtsgerichts Celle ist zu der Firma „Schuhmacher-Association in Celle, ciugetrageune Genossenschaft“, cuf Fol. 4 heute eingetragen: : Laut Beschluß der Generalvecrsamælung vom 28. März 1887 ist an Stelle des verstorbenen Kassirers Chr. Werner der Schuhmachermeister E. Kröger zu Celle zum Kassirer gewählt worden. |

Celle, den 15, April 1887. :

Königliches Amtsgericht, Abtheilung II. Russell. Celle. Bekanntmachung. [3325]

In das hiesige Register für Wassergenofiens<aften ist unter lfd. Nr. 5 auf Fol. 9 eingetrager: :

Die freie Schwarzwassergeunossenschaf: von Hohne mit dem Site zu Hohue. i

Nach dem Statut vom 21. September 1886 ift Zwe>k der Genossenschaft, den Ertrag dcr in den Statuten. näher bezeihneten Grundstüdle tur Me- liorationen wie Entwässerung und Bewässcrung und sonstige der Kultur diensame Anlagen zu erhöhen und die Grundstücke dadur nuybarer zu mawen.

Der aus fünf Mitgliedern und einem Stellver- treter bestehende auf die Zeit von 6 Jahren zu wählende Vorstand besteht zur Zeit aus:

1) dem Köthner Heinri Rodewold,

v «„ Krösmann, Suerburg, o" Tietje, Brinksitzer Wilhelm Wiedenroth. Sämmtlich zu Hohne,

und dem Brinksißzer Heinri<h Bergmann zu Hohne als Stellvertreter.

Die Berufung der Generalversammlung erfolgt durch die Ladung in der Celle’shen Zeitung oder durch Circular. , :

Die sonstigen die Genossenschaft betreffenden Be- kanntmachungen geschehen dur die Celle’sce Zeitung.

Celle, den 15. April 1887. :

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Il. Russell.

Handelsrichterliche [3337] Bekanntmachuug. Ï

Fol. 722 des Handelsregisters is die Firma Leopold Sachs in Cöthen und als deren Inhaber der Apotheker Leopold Sachs daselbst eingetragen worden.

Cöthen, den 16. April 1887.

Herzoglih Anhaltis<hes Amtsgericht.

Schwenke.

Cöthen.

öInfertionspreis für den Raum einer Drutzeile $0 s.

Elberfeld. Befanntmachung. [3326]

In unser Firmenregifter unter Nr. 3573 ift beute eingetragen die Firma Th. Schütte mit dem Sitze zu Düsffeldorf und Zweigniederlaffung zu Elber- feld und als deren Inhaber der Kaufmann Theodor Sclßütte zu Düsseldorf.

Elberfeld, den 16. Avril 1887.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung V.

Friedland O0.-S. Befanutmachung. [3314]

In unser Genossenschaftsregister ift unter Nr. 1 Vorschuß-Verein zu Fricdlaud O.-S., einge- tragene Genossenschaft eingetragen worden :

Spalte 4. Durch Beschluß der Generalversamm- lung votit 28. Februar 1887 find die 4, 1.3.5, 7, 8, 12, 17, 19, 20, 25 und 26 abgeändert und ist der bisherige Vorstand, aämlih:

Der Gasthausbesißzer Iosef Ri: ¿er in Friedland, als Vorsitzender,

der Feldwebel a. D. Rendant,

der Hauptlehrer Karl Zimmermann in Klein- Scnellendorf, als Controleur und der Maurermeister Robert Kuschel in Friedland, als Schriftführer,

für die Zeit vom 1. April 1887 bis zum 31. März 1890 wiedergewählt worden.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 6. April 1887 am 12. Ayril 1887.

Fricdland O.-S., den 12. April 1887.

Königliches Amtsgericht.

Iosef Müller daselbst, als

Gera. Bekanntmachung. [8315] Auf Fol. 421 des Handelsregisters für unseren Stadtbezirk ist heute das Viehhandelsge\{<äft T. Thieme & Sohu in Unterhaus gelö\<t worden. Gera, am 16. April 1887. Fürstlih Reuß. Amtéegericht, Abtheilung für freiw. Gerichtsbarkeit. E. Brager.

Gera. Bekanntmachung. Auf Fol. 44 des Handelsregisters für Stadtbezirk, die Firma: Focke & Lubold in Gera betreffend, ist verlautbart worden, daß dem Kaufmann Karl Remien in Gera Prokura ertheilt ift. Gera, am 16. April 1887. Fürstlih Reuß. Amtsgericht, Abtheilung für freiw. Gerichtsbarkeit. E. Brager.

[3316] un]er?n

[3328] Göttingen. In das hiesige Handelsregister ist beute Blatt 669 eingetragen die Firma :

August Schirmer mit dem Niederlassungsorte Göttingen und als deren Inhaber der Kaufmann August Schirmer in Göttingen. Göttingen, den 15. April 1887. Königliches Amsgericht. kII. Nöldeke.

[3329] Göttingen. ‘luf Blatt 567 des hiesigen Handel8- registers ist heute zu der Firma: Heise « Abel vormals A. Lachmund «& Co. eingetragen : „Die Firma ift erloschen“. Göttingen, den 15. April 1887. Königliches Amtsgericht. II. Nöldeke. Pa Göttingen. In das hiesige Handelsregister if heute Blatt 670 eingetragen die Firma: Göttinger Nahmenfabrik Heinr. Heise mit dem Niederlassungsorte Göttingen und als deren Inhaber der Kaufmann Heinrih Heise zu Göttingen. i Göttingeu, den 15. April 1887. Königliches Amtsgericht. I. Nöldeke.

[3346] M .-Gladbach. In das Handelsregister des hiesigen Königlichen O ift sub Nr. 1916 des Firmenregisters, woselbst das von dem zu Oden- kirchen wohnenden Kaufmann Friedri<h Wilhelm Hermann Paul Michels daselbst urter der Firma: Paul Michels bestchende Handelsgeschäft eingetragen sh befindet, vermerkt worden: In das Handels- ges<äft der Firma Paul Michels ift der Kaufmann Heinri Bolten als Gesellschafter eingetreten, sodaun ist s1b Nr. 1304 des Gesell{haftsregisters die unter der Firma Paul Michels & Cie. zu Odenkircher er- richtete Handelsgesellshaft eingetragen worden. Die Gesellschafter sind die Kaufleute und Inhaber einer Weberei Friedri Wilhelm Hermann Paul Michels, in Odenkirhen wohnend, und Heinri<h Bolten, in Lürrip, Gemeinde Neuwerk, wohnend. Die Gesell- schaft hat am 12. April d. I. begonnen.

M.-Gladbach, den 12. April 1887, ___ _Schwatd>e, Gerichts\<hreiLex des Königlichen Amtsgerichts.

[3330] Gräfenthal. In das Handelsregister für den Bezirk des unterzeihneten Gerithts ist heute unter Nr. 99 eingetragen worden die Firma:

A. Nödel « Co.

in Gabegottes bei Gräfenthal und als deren Inhaber Professcr Dr. Woldemar von Frege in Leipzig 1d Holzhändler August Rödel hier.