1887 / 95 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

bzz., per Au Septbr.-Oktbr. 425 -42,4—422,7 bez., per

Novbr. d

-

oóne Faß 40,1 bez. _Wetizeamehi Nr bis 19,59 bez.

00 23,00—21.50 Marken über Roggenmeßl Nr. 0 a. 1 17,00—16,00, Marke: Nr 0 u. 1 18,75—17,00 bez. Nr. 9 1,75 „#4 böber als Nr. 0 u. 1 pr. 199 kg Br. inkl. Sat. Bericht der ständigzn Devutatioz für handel von Berlin. Normale Eier je

Ï ai bezabit. » 59.

=_: M «ét Freinec *Cotti

T les ry A

v94 250—260 Æ pro SwhoF. Aussfortirte, kleine |

7 L

na< Qualität von 1,80—1,90 Æ per Scho>. Sebr feft

Verlin, 21. April. börse abgebaltene A ukt war rebt gut besucht und erfreute si. reger Theilnahme Seitens der In- teressenten. Leincngewebe, Cbenildtüer, Seiden- stoffe und Herren-Konfefktionéftoffe fanden zu foliden Preisen f<nellen Abzug, wöhrend Damen-Konfektions- stoffe der nicdrigern Gebote wegen zurüd>gezogen wer- den mußten. Für Kongreßstoffe waren keine Bieter am Platze. Freibhändig wurden nah S{luß dzr Auktion no< mehrere Posten vorher nicht be- Stoffe gckauft. i

29. April. „Marktpreise na@ Crmitte-

Königlichen Polizei-Präsidiums. Hochste |iedrigite

Preiîe.

g für: # | S r

Waare je “a

ie ion

2h 519 >v g?20Tner

Verliu,

langen des

R

Per 1090 | 20 3 | 80 309 50 40

i A

30

Weizen gute

+41

Sor l S

Weizen geringe So MNoggen gute Roggen mittel Loggen geringe ( Gerste gute Sorte Sersie mittel Sorte . erfte geringe Sorte Hafer gute Sorte. Hafer mittel Sorte Hafer geringe Sorte Nichtfiroß L Erbsen, gelbe zum KoHen Zuvelsebohnen, weiße . O, Partoffcin Nindfleif<

von der Keule _Bauhfleisch 1 ; S(hroeincfleish 1 kg. O 1e. Hammelfleish 1 ks Butter 1 kg Eier 60 Stück.

5

p Ar? Ui

Orte

R 1

p prak prek pad j dek pu jm L A prt pm de pre deme Pran er m pre pre n D ODOLULORPRAMRMILNOMOD

M Le D T O D E

o dD

Ha Cd O0 Go C M C N

N 00

L

1 kg kg

j

| 4

| 50 39 | 80

p A

I O3 L s pr pr d jdk

| 40

40

80 | 50

60* | 40 | 20

69 | 69

O mt O tol ol e mt

B) Setreide-

Stettin, 20, Avril. T O matt, Weizen fést, 160,090—186,00 pr. April-Mai 167,00, ver. JIuni-Juli 169,00. Noggen matt, loco 116—118, pr. April-Mai 119,00, pr. JIuni-Iuli 121,50, Rüböl rubig pr. üpril-Mai 43,70, pr. Septemkber-Ofktober 44,50, Soiritus matt, loco 39,10, pr. Ipril-Mat 39,10 pr. Iuni-Juli 39,90, pr. August-September 4120 Petroleum loco 10,75. E Posen, 20, April. (W. T. B.) Spiritus loco ohne Faß 37,90, pr. April 37,90, pr. Mai Juli 39,40, pr.

38,20, Ver Sul 38/90 E 38 August 39,99. Gekündigt 1. Matt.

RVreslau, 21. April. (W. T. B.) Getreide- markt. Spiritus Þpr. 100 1 100% pr. April- Nai 39,00, do. pr. Juni-Iuli 39,70, do. pr. August- September 40,89. Weizen —. Moggen pr. Upril- Mai 123,00, do. pr. Mai-Juni 12400, do. pr September-Oftober 130,50, Rüböl loco pr, April- Mai 44,00, do. pr, Mai-Juni -, Zink: Fett, umfaßlos. 7 E

Köln, 20. April. (W. T. B) Getreide- markt. Weizen loco biesiger 17,75, fcemder 18,25 F 17,75, pr. Novbr. —.

pr. Magi 17,45, pr. Juli 59, pr. Mai 12,65, vr.

Roggen loco hiesiger 14 Iuli 12,70, pr. November Rütsl loco 23,60, pr. Mai 22,95, pr. Oktober 23,40

_Vrenten, 20. April. (W. T. B.) Petroleum (Schiußberi®t). Still. andart white loco 6,00 Br.

Hamburg, 20. April, (W. T. B.) Getreide: marf t. Weizen loco fest, holfteinisher loco 169 00 —165,00. Roggen _ loco rubig, med>lenburgischer loco 125—130, ruf. lcco rubig, 95,00—99,00 Hafer flau. Gerste flau. Rüböl matt, loco 41. Spi- ritus matt, vr. April 24è Br., pr. Mai-Juni 24è Br., pr. Auli-Auguft 26 Br., pr. September- Oktober 274 Br. Kaffee lebhaft, steigend. Umsay 14 509 Sa. Petroleum ruhig, Standard wbite loco 6,109 Br., 6,00 Gd., pr. August-Dezenber 6,40 Gd

Wien, 20. April. (W. T. B.) Getkreide- markt. Weizen pr. Frühjahr 9,73 Gd., 9,78 Br pr Mai-Juni 9,58 Gd,, 9,63 Br., pr. Herbst 8,58 Gd. 8,63 Br. Roggen pr. Frühjabr 6,99 Go. 6,95 Ve., pr. Mai-Juni 6,582 Gd., 6,87 Br. pr. Herbst 6,67 Gd., 6,72 Br. Mais pr. Mai-Iuni 6,01 Gd., 6,06 Br, pr. Juli-Aug. 6,03 Gd ‘6,13 Br. Hafer pr. Frübjabr 6,05 Gd., 6,10 Br., pr. Mai- Juni 6,06 Gd., 6,11 Br. E

Pest, 20. April. (W. T. B.) Produkten- markt, Weizen loco s{wäter, pr. Frühj, 9,30 Ed 8,32 Br, pr. Herbst 8,26 Gd., 8,28 Br, Hafer Lr. Herbft 6,03 Gd , 6,05 Br. Mais pr. 1887 5,67 M Br. Koblraps pr. Jugust-September

È.:

Amsterdam, 20, April. (W. T. B) Ge- treidemarkt. Weizen auf Termine unverändert pr. Mai 218, pr. November Roggen loco unverändert, auf Termine ge\<äftslos, pr. Mai 115 à 116, pr. Oktober 122, Raps loco —. Rüböl wee 22, pr. Mai 223, pr. Herbst 22Ì. E

s 0 Nuri 5 / :

s E 20, April. (W. T. B.) Banca-

Untiverpen, 20. April. (W. T. B) Petro- leummarkt (Sólußfberit). Raffinirtes, Tvpe wis, loco 15% bez, und Br., pr. Mai 158 Gr. R 152 Br., pr. September-Dezember 16 Br.

b . *

\ _ j t Seer d

den ESier- ! na& Qualität |

—,—, Hafer loco 14,75, |

-Septzmber 42—41,8—42,3 bez. ver ! Ottbr.- f zu>er 137

Spiritus ter 190 | à 1092% = 10000°s loco | marft ¡ legtem 9 ! Hafer 26 110 Ort. (Setreidcarten

tein. | Hafer stetig, Mais und Gerfte zu Gunsten der Käufer, |

j | j

Monta

E 51

rie A5 Camnisii0e

cusss<er Hafer

ovl, 20. April. (W. L. 2 le. (Sé@lußberit). as L Spekularicn und E dl. amerif. Lieferung: April-Mai 51s Käufer- ; Werth, Iuni-Juli 5%8/s« ? Nuguït-Sep- September-Oktober 57/16 do.

B: ¿id

eis, Mai-Juni 57/64 Käuferpreis, Iuli-August 54/6e4 do., 58/4 Verkäuferpreis, Kauferpreis,

tember 537 ‘54

g:

fest.

Lond91, 20. April. (W. T. rubig, Rüben-Rebzu Loudon, 20. April. (W. T. B.) (St&luß5beridt). i

Wetzen

wo »_

Oftober-

Fremde Zufubren

B. er 11ÿ rubig.

Weizen

rubig,

_

Umsas $369) 2

- L

ri 1005

ber

S Novem

November-Dezember 527/64 d, Verkäuferpreis.

(Stluf.)

Leity, 20. April. Schottishecr Weizen theurer, fremder

marêt.

(M Are

andere Artikel unveränderr.

Paris, 20. April.

2 R a

88°v feft, loco

Nr. 3 pr. 109 kg pr. April 32,30, pr.

(W.

9K 9e

) » Fg s

10S d

Getreid

=.

T. D)

T. B.) Reiter

Gertreid tet

1.

i.

NRobzud Fuer feft, | Z(ai 32,6U. j

| Nr (7,

96 9% Java-

c.

I)

Gerte 20, E

r % 1 .—

es!

Aufgebote, Vorladuugeu u. dgi. | (17) Swangsversteigerung.

D

Öer.

pr. Mai- August 33,10, pr. Oktober-Januar 33,2. Paris, 20. April.

marét.

Wetzen

August 25,00. Mebl!

April 93,75, 54,30, pr.

April 49,25, 50,25, pr. matt, pr.

U D

Pr.

Upvril 41,25,

Mai

(B.

marft. bebanptet, pr. Mai 2450, pr. Mai - Auguft 24,90, 12 M Mai 53,80, Iult-August 54/69, 49,50, September-De:ember 51,25. Wai 41,50,

Hr “L.

T. L) April 24,10 Pr. argueë behauptet, pr. Mai - Aug Rüböl feît, Pr.

F _-

pr. M

ugust 41,75, pr. Sevtemter-Dezember 40,75.

Havre, 21. April. von Peimann, Ziegler u. Co.) Kaf \{<liezt mit 20 Poinis

2 5 M Necette

Santos 10 000 B.

Netv-Yor?, 20. Baumwolle

erit. L R, c (cw-Drieans 1

L Y 21 Ó + 4‘

Tes S

[_

r

v

M O0

923

Tee et ey

E

S

C

1 8

C.,

‘)

Ny

“A

(Ds, a cil.

in

Raf.

in New-York 6# Gd., J U Q S d. Robes Petroleum in N

pr.

u! (W.

M - 4 P

T.

fee. New-B Híio 8000

estern. 2.) ew-York 10k,

etroieum 70 2/9 do.

9 ew

ise.

für g T. Waarcc d9.

-

E D

[ine Sertificates D, 625 S. Mebl 3 Rother Winterweizen loco D. 931 ( Mai ¿4 i: “t iz S. 2 D-1 | i D. 91{ C., Mais (New) 495. | r refining Viuscovatos) 42/16. Sw@malz (Wilcor} . Robe und Brot

D

G H

92t

F 7,62,

<

Lori

tio

Getreide

S

Pir

&. !

1117 -.

5 “—

1s S

B.) (Telegramm | ©k ort |

s ..

E i

Uvei in Philadelphia | „, ‘/

| Nayul Hinko 2 î ;, | Paul Hinße zu Riga,

Berlin, den

(100 Liter à 1009/6), frei bier ix8 Haus geli

21.

| Sartoffel - Spiritus

April.

V 10

7 waren auf biesigem Platze

am 19.

21.

l

Die Aeltesten

April 1887

4

K l

Tie Marktpreise 000 9/5 nah Traiï

A 39,8 40 49,3 39,5 39,8

obne Faß.

0,1

aufmanns<aft

trn.

Generalversamminngen 3, MÁE Graz-:Köflacher Eiseubahn- und - ban : Gesellschaft. / a

Mien.

Ord. Gen.-Vexs.

>

L

¿Cs orert erer,

r

zu

Deutsche Transport - Versicherungs-

Gesellschaft.

Berlin. Deutsche Rü>- und Mitversicherungs-

Gesellschaft.

Berlin.

N =—

Verf. zu Berlin. Verliner Holz-Comptoir. Ord. Gen.- Vers. zu Berlin.

Donnerämarcfhütte ,

Ord.

Vereinsbank in Berlin.

rd. Gen. - Vers.

Gen. - Vers.

zu

zu

Ord. Gen.-

Oberschlefische

Eisen- und Kohlenwerke. Ord. Gen.- Berf, zu Breélau. Oberschlesische Vank für Handel und AUN Ns, Ord. Gen.-Vers. zu Beuthen Oberscl.

v

M Ct),

Weimar - Geraer Eiscnbahn.

Gen.-Vers. zu Weimar.

Ord.

S ca _ e

co

[0 4)

r 2 E ey N 6e

v

M

n +4

on Or

r c

i 21 Aptil

ens.

|

Stationen. |

.cuf 0Gr

Mullagb:nore Aberdecn j Gbristianfund. Kopenhagen . Siotholm Haparanda St. Petersba. Moskau. | Cork, Queens | town B Delder .… E Hamburg Swinemünde | Neufabrwaffer Memel r Münster . . . | Karlsruhe . Wiesbaden München Gbemniz Bli... Wet

Breslau .

Sled'Aix .…… | 7

N c S.

Skala für

2 = leiht, 3

Zar

teeresip.

red. in Millim.)

o L

M

D

0 Ju, w—

I]

759 760 T57 752 747 742

748

758 765 761 759 760 755 751

Wind

V

22060 =ZIQIQ]

t< (2

2

GBESS

23

7 I

- —_

C

20S

7

O N

N

O NNW NO

M NW W W

O

: Letter.

iv ° Celsius

Temperatur Row [59 4 R

|

5 Regen

1 bede>t

2 wolfig

3 wolkenlos

4 beiter

6 Regen

6 Regen!) __4‘beded>t still Dunst

2 Regen „1/Dunst ftiliDuust?) 2\wolfenlos | 6'beded>t | 2\bede>t | 2\wolkenlos i 6ibede>t |

O Mile

_4wolfig | still wolkenlos |

pad pek

= leifer Z: 9 = Rh

| s S isa ¡fa fn D O

R O1 T]

d,

..

fran s

| ziemli v

Glasgow, 20. April. (W. T. B.) Kobeifsen. | E Wired numbers warrants 40 b. |

| 1886 zu B

j 7 T LC bierfeltit,

! Hine zu Riga,

| belegene Gruntstü> soll auf Antrag der ad 1 be-

G [

üste iúdiüdroecftwärts na Franf- | scheidet zwei ziemli intensive on weler die cine nordweflió von ber dem nordweftliden Rufland ! britannien starke füdwestlice, cgebiete nördliche Winde vor- j Deutiséland ift das Wetter allent- im Süden und Nordwesten egneris@. Im Norden Infcln ift allenttalben

is C

1 . 2e T

Ed +4 3

« +7

.— Li

ntere o

c L) S A

« A

_ 54

._

®

irarÈo Iarie

H en

1,

Ms

ilt

.—

"r à

Gy

e

G. 24 ._—

t)

«y

hren Ori rofaliom H mati

T -

B 5

ODCT us iel Reger : 5 4 p 5 utsvc Seewarte.

2} Zwangsvollftre>ungen,

l D 2 L

48586

den 1

Namen

im (Grundbuche von Umgebungen Band 99 i den am 21. April | erftorbenen Kaufmanns Rentiers

cingetragene, jeßt defen Erben

L

-1 au des

imes Ginz> Maris Me:llol entr S s: e Hinze, Maria Wilbelmire Auguste, orn tot D v2 252 x et

verwittœwet gewe?cnen Pentyher,

-— 07 Mkr C

itrumentenm terselbiît, tes Kaufmanrs Jacob Reinkol T -; 1 m” .. . , Frau Clara Anna Eliïa Linden

ine, zu Riga, i instrumente Enil

V- 4. c o 2 Sarl August Ferdi-

»

- o

“K #) G Robert Hi Vermann

6) dem ìè zu Riga,

7) do S f demn

--

rifanten Carl Augus

-

8) dem Insirumentenmacher Otto

der Ebefrau des Dretéelers ? Helena, geb. Hinte, bierselbit,

dem Irstrumentenmaher Rudolf

S

Richard dos

1 der Ebefrau des Agenten Richter, Johanna Bertha Flora, geb. Hinye, bierselbst S S gcbérige, an der Landsberger Alice Nr. 140 bierselbst zeiHneten Wittwe Hintze, Maria Wilhelmine Auguste E rodtmeyver, verwittwet gewesenen Penther, zu Derlin, zum Zwe>e der Auseinanderseßung unter den Miteigenthümern am 6. Juni 1887, Vor- mittags 103 Uhr, vor dem unterzeibneten Gericht R an Gerithtöstelle Neue Friedrichstr. 13, Hof, Ms &lügel C., Saal 36, zwangEweise versteigert Das Grundstü> ift mit 7600 4 Nutungswerth zu Gebäudesteuer veranlagt. Auszug aus der Sienei- rolle, beglaubigte Abschrift des GrundbuSblatts etwaige Abschätkungen und andere das Grundstü> betrefrende Nachweisungen, sowie besondere Kauf- bedingungen können in der Gerits\<{rciberei, ebend Zimmer 41, eingesehen werden. Cs Diejenigen, welche das Eigenthum des Grundstü>s beanspruchen, werden aufgefordert, vor Schluß des BersteigerungSstermins die Einstellung des Verfahrens herbeizuführen, widrigenfalls nah erfolgtem Zuscblag das Kaufgeld in Bezug auf den Anspruch g i die Stelle S Sun tritt. : 7 Das Urtheil über die Ertbeilung des Zuschlags wird am 6. Juni 1887, Nachmittags l Ube an Gericßtsftelle verkündet werden. i: Verlin, den 14, April 1887. Königliches Amtsgeriht T. Abtheilung 51.

F G [4190] M _Veschlufß. B Solveîter Thomczek zu Tremessen hat das Pisgevot des Sparkafenbuches Nr. 1:69 der Kreis- sparkasîse ¡u Mogilno über 12232 # lautead beantragt. E L aba ale Inhaber des Sparkassenbutes aufgefordert, seine Rechte spâteitens i 1 Auf- 1 ! Ct e ate! 5 j 7s gebotstermin i ie Daa DeR AE Nawembeex 1887, Vormittags 11 Ußr, bei dem Gerichte anzumelden und bezügliw das Sparkastenbuch vorzulegen, widrigenfalls das Spar- kajfenbub für kraftlos erflârt werden wird A Mogilno, den 18. April 1887. / Köntgliches Amtsgericht. [4187] 5 Nr. 4358. Das Gr. Amts3geri . 4398. Das Gr. Amtsgericht i hat heute bes<lofser : A R Le Jgnaz Liebberr, geboren am 31. Oktober Ee in Srickingen, ift im Jahre 1852 na< Amerika aner und Jett 1853 vermißt, derselbe wird A pelorders, binnen Jahresfrist seinen zt gen Aufenthaltéort anber anzuzeigen, anforft E E verschollen erklärt und sein Vermögen seinen Ses@wiitern Agatha Sauter, geb, Liebherr, und totefa Liebbe Es > . r E E E t Und E e errt von Fri>ingen als seinen muth- t A Erben gegen Sicherhcitsleistung in für- lorgliwen Beit gegeben würde. Ueberlingen, den 18. April 1887 T s . - . t Z Der Gerichts\{hrciber Gr. Amtsgerichts.

Fromßhberz.

(4134] Vekauntmachung.

aa zum Zwecke der Todeserklärung des Bauer- P sbesigers riedri Stoebr aus Panfsin eingeleitete Se verla it eingestellt und der Aufgebots- termin e 16 März 1888 aufgeboben worden. Lie Bekanntmachung vom 17. März d. I ird daf zurückgenommen E

Stargard i. Pomm., den 14. April 1887. Königliches Amtsgericht, Abtheilung V.

"J [S S S E A 1a

Die unvcrebelihte Caroline Fisher in Homberg der Photograph Heinri Fischer in Kassel "und der Gärtner August Fischer in Kassel haben behauptet, | as e und die in Kassel lebende Ebefrau des Lebrers ; Iohann Vater, Katkinka, geb. Fiscber, die einzigen | geseßliven Grben ihrer am 9H. September 1836 | veritorbenen Schwester, Wittwe des Friseurs Carl Rothe, Emilie, geb. Fischer, geworden seien. Zur Ergänzung des Naweises werden etroaige ‘nâdere j

[4

| wird.

oder gleiŸ nab ordert bis E e Geben auf - lhre F . August 1887, “mittags anzumelden, widelzenlcA die Aus 10 ub, bes<einigung für die genannten Pein der Homberg, den 12. April 1887 ; Königliches Amtégeriht. Abibez T

9) Theater - Nnzeigen, Königliche Schauspiele.

baus. 109. Vorstellun 2 Abth T i Ubr. « Schauspielhaus. von Verona.

L Freitag: ( l on eilungen mit Tanz von Fan

E Vorftellung, Der [ auer)viel in 5 von WildenbruG. In Szene B A don È Dcey. Anfang 7 Ur. rom D > Sonnabend: Opernbaus. 10 letto. 4 L

=— >52

5

S.

+5 +4

.

Ax

M - E Vorstellung. $4 I. Dper in 4 Akten, nah de tellung. L des F. M. Piave. Musi Y. Malers des F. M. Piave. L usik von G. Verdi von Paul Taglioni. Anfang 7 Uhr. Scauspielbaus. 101. Vorstellunz wollt! Luftspiel in 4 Akten von & Sélegel's Uebers u von Shal na Swlegel s Uebersetzung und Bübnen-Bearbeitung von W fang 7 Ukr. :

Ÿ

D tin mt Benuture

R Vetelbäuser *

_Deutshes Theater. Zroî G

Sonnabend: Der schwarze ; e E Tauber a. de Schleier, Sonntag: Zum 1. Male: Alexa s in 4 Aufzügen von Richard Voß. xandra, 2

Freitag:

(Gaß

Wallner - Theater. Direïticn W. bz: L L as E z . Hasena geit g: Zum 23. Male: Die Nachbarims Volle in 3 Akten, frei na< dem Französisbe Ravmond und Eastyne, von Hans Ritter. Nnf nao dor Marstol : Q E iter, Anfang der Vorstellung 28 Ukr. Sonrabcnd: Die Nachbarinnen.

Victoria-Theater. Freitag: Zum 13,5 Im XXK. Jahrhundert. Großes Ausstatiz itü> in 5 Akten von E. v. Bukowicz My? C. A. Raida. Ballet von C. Severini. D rationen von E. Falk. Jn Scene zesett r Scwerenberg. “N Preise der Pläße: Fremden- und Orthestl 6 e, I. Rang Balcon und Loge 4, Parquet 2 II. DAne Z S ITI. ea 2 M, Galerie 14 Sonnabend und folgende Tage: » Jl mini gende Tage: Jm XX

Friedrich - Wilhelmstädtishes Thea Direktion: Iulius Frizse. Chausseestraße 2 _Breitag: Strauß - Cyclus. 2. Abend. 1.5 fübrung. Der Carneval in Rom. Dperttt: 3 Akten (der 2. Aft in 2 Bildern) von Josef 1 Musik von Iohann Strauß. Regie: Herr Vit Dirigent : Herr Kapellmeister Federmana.

_ Die neuen Dekorationen von Gebrüder Borg Vie neuen Kostüme vom Ober-Garderobier Kut und der Ober-Garderobiere Frl. Springer.

Anfang 7 Ubr. E : _ Sonnabend: Strauß-Cyclus. führung. Der Carneval in Rom. 3 Akten (4 Bildern) von Iohann Strau

-

i

0 L 0 f 2, Abend. 2.

s Perl B. 9

Residenz = Theater. Dircktion: Intoa L

E _(Vorlegzte Woge !)

Freitag: Gastspiel Ludwig Barnay's. 5 9, Male: Gräfin Lea. SgHauspiel in 5 Aft! Paul Lindau. Anfang 7 Uhr.

Sonnabend: Dieselte Vorftellung.

«il

Belle-Alliance-Theater. Vorlezte Woée ® Gastspicls der Mitglieder des Friedrih-Wilt

städtiiber Theaters.

_ Freitag: Zum 13. Male: Fatinitza. Ker

Operette in 3 Akten von F. Zell u. Richard E

Musik von Franz v. Suppé. Anfang 7 Ubr.

Sonnabend und folgende Tage: Fatinigta.

D

IPalhalia - Theater. Charlottenstraße N—

Freitag: Frau A. Zimaier als Gast. Gil von Narvonne. Operette in_3 Akten von Gta und TDuru. Deuts von E. Schubert. D ust E. Audran.

Anfang Ubr.

Sonnabend: Gillette von Narbonne.

10) Familien - Nachrichten. Verlobt: Frl. Frida Steinorth mit Hrn. N Feldmesser Carl Preuße (Barth). Frl. TN

von Pape mit Hrn. Sec.-Lieut. D. von L

(Hildesheim—Hofgeiëmar). Frl. Willy ?

Rathenow mit Hrn. Lieut. Ad. Grafen V

(Plaenitz—Ludwigsluft). Frl. Elisabeth 2

mit Hrn. Strafanst.-Insp. Georg ette qn Dellerödorf b. Kaulsdorf). E Verebelit: Hr. Reg.-Afsesor Franz 202 __mit Frl. Franzisfa Kleist-Kozikowsta. u Geboren: Ein Sohn: Hrn. Dr. Peyser (G lotteaburg). Hrn. Kreis-Bau-Insp. C. G? (Gêöttingen). : es orben: Hr. Affessor a. D. I. M, f —- Hr. Pastor Ed. Abrabam (Gr. Leupll®). Qt: En a. D. Hugo Von Reit Be ._— Hr. mn,-Dire R Dr, Kolster (Eutin). Y s

G

“Deutscher Rei

Al

Königlich Preußischer

4 ORE S vf

Ss

E Ale Post - Anstalten nehmen Bestellung an;

für Serlin außer den Post- Anstalten an die Expedition

SW., Wilhelmftraße Nr. 32. Einzelue Aummern kostén 25 S.

Das Abonnement beträgt vierteljährlih 4 4 50 .

Juserate

und B

u

V 95,

Se. Majestät der dem Realgymnafsial -

nig haben Allergnädigst geruht :

Oberlehrer a. D., Professor Dr. Fir ner zu Duisburg, und dem Realgymnasial-Oberlehrer 2 D. Dr. Sh midt zu Barmen / den Rothen Adler-Orden rerter Klasse; dem emeritirten ordentlihen Seminarlehrer Negner zu Brieg, bisher zu Peiskretsham im Kreise Glei- ris, und dem in den Ruhestand verseten Zeichenlehrer am Xeal-Progymnasium und der höheren Töchtershule zu Lennep, dermann_ Wortmann, den Königlichen Kronen - Orden zerter Klasse; sowie dem Hausvater des Provinzial-Arbeits- hauses zu Toît, Joseph Riese, dem Arbeiter Gottfried Veiß zu Groß-Kraufchen im Kreise Bunzlau, dem Guts-Tage- léhner Johann Gräning zu Bögliß im Greise Grimmen und dem Dienst tegener zu Sarnow im

kne<ht Daniel ( } dreise Ostprignig das Allgemeine Ehrenzeichen zu verleihen.

die Feststellung für das Etatéjahr 1887/88 in rathung einer Anleihe für Zwe>e und für die im Jutereßse l Y Entwurfs eines Geseßes, betreffend Abänderung beziehungs- weise Ergänzung des für die bewaffnete 95. Juni 1868, sowie es für die bewaffnete Macht im Frieden, vom

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht : Allerhöhstihrem Oberst-Kämmerer Grafen Otto zu Stol- herg-Wernigerode, sowie dem Vize-Ober-Schloßhauptriann Grafen von Perponcher die Erlaubniß zur Anlegung der nen verliehenen fremdherrlichen Insignien zu ertheilen , und ¡var Ersterem: des Großkreuzes des Königlich rumänischen Ordens des Sterns von Rumänien, Legterem: des Groß- treuzes des Königlich portugiesishen Militär - Ordens der Empfängniß Unserey Lieben Frau von Villa-Viçosa.

Deutsches Rei.

Der bisherige Stations-Vorstcher erster Klasse, G ouber, it zum Gisenbahn-Verkehrs-Inspektor bei der Verwaltu g der Reichseisenbahnen in Elsaß-Lothringen ernannt und demjelben die Verkehrs-Jnspektion in Mülhausen übertragen.

Bekanntmachung.

Poft- und Eisenbahnkarte des Deutschen Reichs. Von der im Kursbureau des Reichs-Postamts bearbeiteten rèuen Post- und Eisenbahnkarte des Deutschen Reichs sind

jet im Weiteren die Blätter V und X erschienen. assen die ganze Provinz Ostpreußen und

_ Dieselben umf die anschließenden Theile von Rußland.

Die Blätter können im Wege des Buchhandels zu den in der Bekanntmachung vom 10. Dezember 1886 angegebenen Preisen 2 F für das unausgemalte Blatt und 2H 29 für jedes Blatt mit farbiger Angabe der Grenzen von 1 Verleger der Karte, dem Berliner Lithographi)chen Jnstitut E Moser (Berlin W., Potsdamerjtraße 110) bezogen TDerden,

Berlin W., den 21. April 1887.

Der Staatssekretär des Reichs-Postamts. Jn Vertretung: Sachse.

d w Li

Bekanntmachung. De regelt Postdampfschiff - Verbindung auf der “ne Stra fund—Malmö wird für das laufende Jahr am 1. Mai eröffnet. Die Fahrten finden in beiden Richtungen tägli < t. Der Fahrplan ist festgeseßt wie folgt: A. In der Zeit vom 1. bis aus Stralsund bei Tagesanbru<, nach l I2gE Vi Berlin bz. Stettin, aus Berlin am Tage vorher 5 Uhr Min. Nachmittags (über Angermünde) bz. 5 Uhr 2% Min. Nach- zittags (über Neubrandenburg), in Stralsund 11 Uhr 55 Min. Seends, bz, 11 Uhr 50 Min. Abends, aus Stettin 7 Uhr 50 Min. Aende : in Malmö gegen _a, an den Schnellzug nah

R. —_

Unte

14, Mai: Ankunft der Abend-

juge von

Mittag, zum Ans<{luß Stobolm, aus Malms 3 Uhr Nach- mittags, in Sto>holm $ Uhr 10 Min. früh, und :

„. b. an den Lokaldampfer ra< Kopenhagen, aus Malmö 2 Uhr 15 Min. Nachmittags, in Kopenhagen 3 Uhr 45 Min. Nachmittags; aus Malmö um 1 Uhr früh, __in Stralsund Vormittags, zum : ] l a2 Berlin und Stettin, aus Stralsund 11 Uhr 40 Min. Vormit- tag (über Neubrandenburg) bz. 12 Uhr 28 Min. Nathmittags (über Angermünde), in Berlin Ubr $ Min. Nachmittags bz. 6 Uhr

s, in Stettin 4 Uhr 38 Min. Nachmittags.

2 Min. Abend B. An der Zeit vom 15. Mai bis 31. Oftober: aus Stralsund um 1 Uhr 15 Min. Nachmittags, nah An- furft des Expreßzzugs von Berlin ( über Neubraudenburg), aus Berlin Ÿ Ubr bz. vom 1. Juni ab 8 Ubr 10 Min. Vormittags, in Stralsund (Hafen) 12 Übr 51 Min. Mittags, sowie des Zuges von Stettin, aus Stettin 6 Uhr 44 Min. früh, in Stralsund 10 Uhr

# Min. Vormittags, : 9 Ubr Abends, zum Ans

__ in Malmö gegen izg nah Sto>holm, aus Malmö 9 Uhr 50 Sto>tholm 12 Uhr 25 Min. Mittags, f 2

aus Malmö um 8 Uhr Vormittags, na Ankunft des Schnell-

Ans<{luß an die Mittagszüge

luß an den Schnell- Min. Abends, in

Berlin, Sonnabend, den

an den Expreßzug nah (Hafen) 4 Ubr 15 jowie an den Zug na< S Stettin 10 Uhr 28

23. April, Abends.

Insertionspreis für

Anzeiger

taats-Anzeiger.

Raum einer Druckzeile ZO0 4. nimmt .an: dic Königliche Expedition des Dentschen Reichs - Auzeigers

Königlich Prenßfischen Staats - Anzeigers

erlin 8SW., Wilhelmftraße Nr. 32.

in Stralsund um 3 Uhr 45 Min. Nahmittags, zum Anf@{#luß Berlin (über Neubrandenburg), aus Stralsund Min. Nachmittags, in Berlin 9 Ubr Abends, Stettin, aus Stralsund 6 Ubr Abends, in Min. Abends. Berlin W., den 22. April 1887. Der Staatssekretär des Reichs-Postamts. In Vertretung : Sasse.

v d

20. Plenarsißung des Reichstages, i E Montag, den 25. April 1887, Nachmittags 1 Uhr.* ? S Tagesordnung:

Erste Berathung des Entwurfs eines. Gesebes, betreffend eines Nachtrages zum Reichshaushalts - Etai erbindung mit der ersten Be- des Entwurfs eines Geseßes, betreffend die Aufnahme der Verwaltung des Reichs eeres Vervollständigung des deutschen Eisenbahnnetzes der Landesveriheidigung. Erste Berathung des

seyes, betreffend die Quartierleistung hrend des Friedenszujstandes, vom esezes über die Naturalleistungen 13. Februar 1875.

Macht des G

¿& Königrei< Yr car s. / Sé. Majestät der König haben Allerggädigst geruÿt :

die Gerichts - Assessoren Buchholz, Pauli, Jacobi, Schulz-Völ>er, Ras, Horster und Mussek zu Amts- richtérn zu ernennen.

Minifterium der geistlichen, Unterrihts- und Medizinal-Angelegenheiten. Am Schullehrer-Seminar zu Berent ist der bisherige

ordentlihe Lehrer Wölke zum Ersten j der Dom-Organist Bisewski zu Pelplin als ordentlicher

Lehrer angestellt worden.

Justiz-Ministerium.

Verseßt sind: der Landrichter Berendes in Auri an das Landgericht in Trier, der Amtsrichter Risbroe> in Warweiler an das Amtsgericht in Xanten, der Amtsrichter Kiehl in Karthaus an das Amtsgericht in Königsberg i. Pr., und der Amtsrichter Graefe in Körlin als Landrihter an das Landgericht in Stolp.

Dem Amtsrichter Kaesebier in Gommern ist die nah-

gesuchte Dienstentlassung mit Pension ertheilt. Der Staatsanwalt Hee)er in Düsseldorf ist nah Elber-

feld verseßt. S Jn der Liste der Rechtsanwälte sind gelöscht: der Rechls- anwalt Dr. Georg Meyer bei dem Landgericht 1 1n Rechtsanwalt Dr. Geygér bei dem Land-

Berlin und der geriht in Frankfurt a. M. E

Jn die Liste der Rechtsanwälte find eingetragen: der Rechts- anwalt Dr. Salomon aus Potsdam bei dem Kammergericht, der Gerichts-Assessor Franz Wolff und der Geri ts-Assessor Dr. Silberstein bei dem Landgericht I in 3 erlin, der Gerihts-Assessor Heitmann bei der Kammer sür Handels- fachen in Bochum, der Gerichts-Assessor S <önfeld bei dem Amtsgericht in Anclam, der Gerichts-Assessor Rosen stein bei dem Landgericht in Frankfurt a. M., und der Gerichts- Assessor Odenkirchen bei dem Amtsgericht 1n Rheydt.

Der Rechtsanwalt und Notar, Justiz-Rath Hamburger in Hanau und der Rechtsanwalt und Notar von Krogh in Apenrade sind gestorben.

Bekanntmachung.

Zum Behufe der im laufenden Jahre zu leistenden Rückzahlung von 160 400 Thlr. = 481 200 # auf das vormals furhessische Eisenbahn-Anlehn vom Jahre 1863 über 10 Millionen Thaler find 1 am beutigen Tage die nachbezei<neten Obligationen dieses Anlehns :

Litt. A. zu 1000 Thlr. Nr. 381 bis eins<hließli<h 385, Nr. 503 504 520 bis einschlie li< 522, Nr. 985 bis ein\<ließlih 989, Nr. 1555 bis ein\<hlieyli< 1559, Nr. 1590 bis einschließlih 1594, Nr. 1860 bis einschli lih 1864, Nr. 193% und 1936;

Litt. B. zu 500 Thlr. Nr. 2654 bis esch Tie 2663, Nr. 9745 bis eins<ließli< 2754, Nr. 3056 bis ein <ließlih 3065, Nr. 3386 bis einshließli<h 339, Nr. 3566 bis einschlie li 3575, Nr. 4755 bis einshließlih 4764, . 5161 bis ein liepli 5170, N 5641 bis eins<ließli< 5650, Nr. 6481 bis eins<ließli< 6490, Nr. 6821 bis einshließli< 6830, 6991 bis einshließli< 7000, Nr. 7191 bis einshließli< 7200, Nr. 7261 bis eins<ließli< 7270, Nr. 7741 bis eins<liefli< 7750, Nr. 7911 bis ein\<hließli< 7920,

uges von Sto>bolm, aus Stc>holm 6 Uhr Abends, in Malmö / Uhr 40 Min. früh,

Nr, 8631 bis einshließlih 8640;

mit Ausnahme der Sonn- und Festta Hauptkasse s zu Frankfurt a. Coupons Serie IV.

allen übrigen Königlichen Staatssulden-Tilgungékasse zu faïse zu Frankfu 5 verschreibungen bereits v Kasse eingereiht werden die hiesige Regierungs-Hauptkasse zur Fest! müßen.

1. November 1886 und

Lehrer befördert, und |

blr. Nr. 326 bis eins{ließli& 350, Nr. 551 s Nr. 1152 bis eins<ließli< 1154, Nr. 1702 bis ein\<liekli< 1726, Nr. 3551 bis einschließli 3553 ;

Litt. D. zu 100 Tblr. Nr. 9101 bis eins{l[ießlid 2150, Nr. 2552 bis eins{ließli< 2601, Nr. 5454 bis einschließli< 5503, Fr. 8255 bis eins<ließli< 8304, Nr. 10605 bis einscließlih 10 613, Nr. 13 359 bis eins{ließli< 13 408, Nr. 15 296 bis eine sließli< 15 308, Nr. 19 109 bis eins<ließli< 19 158

Litt. C. zu 200 T bis eins<ließlih 575,

aus8gelooît worden.

Den Inhabern dieser Obligationen werden dieselben zum 1. No- emker dieses Iahres hiermit gekündigt unter dem Anfügen, daß mit iesem Tage deren Verzinfung aufhört.

Die Rüdczablung erfolgt von dem vorbemerkten Tage ab tägli,

S e, bei der biesigen Regierung8- A. von Rotb\child u. Söhne

Bankhause M. ] - gationen nebst den

M. gegen Rückgabe der Obli Nr. 4 bis 8 und den Talons. Die Erbebung der rü>zahlbaren Beträge _kann jedo au bei NRegierungs-Hauptkaften, der Königlichen Berlin und der Königlichen Kreis- ben, in wel<hem Falle die Schuld- om 15. Oktober d. I. ab bei der betreffenden können, da dieselben von leßterer zunächst an

eßung “eingesandt werden

und bei dem

M. gese

Zuglei bringe i zur öffentlichen Kennttiß, daß von den zum früber gefündigten Obligationen des obigen

furbessis<en Staatsanlehns vom SJabrée 1834 die

< nit zur Einlösung gebra@t sind.

Fabre 1863:

S S D

Anlebns, sowie de nachverzeichneten no 1) Von dem Anlehn vom J

Litt. B. über 500 Tblr. Nr. 1636 und 7903. Litt. C. über 200 Tblr. Nr. 1091 1923 2390 4534 und 4535. Litt. D. über 190 Thlr. Nr. 1320 1851 1853 5569 5574 5592 5601 7909 13716 13741 13743 13750 13756 17364. 2) Von dem Anlehn vom Fabre 1834: Litt. D. Nr. 413 über 1090 Thlr. Kafel, den 18. April 1887. L Der Een. otb e.

Personalveränderungen. nigli<h Preußische Armee.

A erungen und

Avril. . s

at. . 26, zum eg. dem Inf. Regt ertig, und Commandeur des Feld-Art.

9 31, Hildebrand, Oberst-Lieutenant und Commandeur des Feld-Artillerie-Regiments Nr. 4, v. Ba 0, Oberst-Lieutenant und Chef des Generalstabes der Gen. Insp. der Feld- Artillerie, Kunze, Oberst-Lt. von der 4. Ingen. Insp. und Inspecteur der 7. Festungs-Insp., zu Obersten befördert. v. Stranß 11., Sec. Lt.

vom Jäger-Bat. Nr. 14, in das Inf. Regt. Nr. 96 verseßt. Berlin, 19. April. v. Voß, Pr. Lt. vom Garde-Kür. Regt.,

zur Dienstleistung bei dem Großen Generalstabe bis zum 1, April f. I, Ziethen, Hauptm. vom Festungs-Gefängniß in Rastatt, zur Vectretung des Vorstandes zum Festungs-Gesängniß 1n Danzig

kommandirt.

Nichtamtliches. Deutsches Reich.

Preußen. Berlin, 23. April. Se. Majestät der Kaiser und König nahmen heute militärische Meldungen entgegen und hörten den Vortrag des Chefs des Militär- fabinets, Generals von Albedyll.

Die vereinigten Auss{hü}se des Bundesraths für

Zoll- und Steuerwesen, für Handel und Verkehr, für Justiz-

wesen und für Rechnungswesen hielten héute eine Sißung. Der Bericht über die gestrige Sihung des Reichs- es befindet sih in der Ersten, der Bericht über die

/ Lig Sitzung des Hauses der Abgeordneten in der Bweiten Beilage.

Jn der heutigen

Abgeordneten, welcher

(ta

A, Son des Hauses der ex Minister Für Landwirthschaft, Domänen und Forsten, Pr. Lucius und der Minister der geist: lichen 2c. Angelegen eiten, Dr. von Goßler, nebst mehreren Kommissarien beiwohnten, theilte der Präsident zunächst mit, daß ein Antrag des Abg. von Kaniy, betressend die Erhöhung

des Wollzolles, eingegangen sei.