1887 / 98 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[5291] Newyorker „Germauia, Lebens-Vers.-Ges.“ erwaltungsêrath für Europe :

Heinr. Sardt, Scrm. Marcuse, Carl Sander, Rose, General-Direktor. Eureaux: Leipziger Play 12 im eigenen Hause in Berlin.

Activa. Bilanz am

Spczial-V Ed. Freiherr von der E

Erfte Hrvothcken z R is Okiliaationen der Vereinigten Staaten, v.Einzel-Staaten,Städten u. ; Corpor. Darlehen auf Polica . . <2 - Darlehen auf SRertbpapiere . Grundeigenth. i.Newvork 3 572 397 £0

4

[i E Baar und Depositen in Lanten ; igewacsene Zinsen und Mietben Präwien- Quittungen zum Incafto in Händ en der Agenten, abzüglich 00/0 Unkosten G-ftundete viertel- und Falbjäfrlide

Prämien-Raten, àbzügl. 20°/ ¿Unkosten

1886. Einnahme

für Prämien . .. . / 6 648171 2 465 367.40

Me

M 9 900 184.55

Im Jahre 1886 wurden Versidberungen geslofen:

wovon bei der Europäi sche en Abtbeilung en in Kraft . ven Abtheilung

Uebersicht der mit den Einw obe des

Am 31. Dezember 1886 w ar wovon bei der Europäi!

Policen in Kraft am 1. Januar 1386:

L ebené-Ber'i iwerungen 4483 Pol. Alters- «Ver erur gen 1476 Ÿ

Im Laufe des Iabres neu ges<{lofsen:

Lebens-Versiherungen 808 Pol. Alters-Versierungen 326

Davon verfallen dur Tod und Verfall:

Lebens-Versicherungen 281 Pol Alters-Versichcrungen 150 ,

Æ - 26 653 682 50} Prêmien

17 210 6: 30/00

S nyr S L Des a,

Berlin 1161 856.20 | 4 734 254 00

830 961 85 52 320 161 30 NVermebrung der "Tciina im Iahre 1886 um A 3507 271.30.

A 248 D. r S

5959 P

1134 P. 601 7093 P. A 35 09

Dezember 1886.

für Todetfälle, Renten und zu Leb-

zeiten fäüige Policen :urüdgekaufte ep E Provi! ion , Steucrn,D ucftosten

Di

un Dividenden .

3022 Policen zum 1 T5 o e

ù 24493 s S

Königreis Preußen wäh eshlofsenen Geichäfte :

431 P. 1 763 898 Kav.

In Kraft am 31. Dezember 1886: 6662 P. M 53 334 62

3] Bekanntmachung.

Auf Grund des $. 9 der Nevidirten Börsen- Zulassung zum Börs, | ordnung für Berlin wird bierdur für die Ab- | theilung , „Waareubörse“/ die Börsenzeit auf die | Verlin, den 25. April 1887. | Stunde vor 1 bis 2 Uhr Mittags festgeseyt. Diese Anordnung gelangt vom 5. ai cr. ab

jur Ausführungs 93garenbörse ist von Beginn derKaufmanaschaftvonBerli

des Monats Mai cr. ab vorläufig und bis auf

Passiva.

-Neserven, den Gesetzen des Staates Newvork entsprechend, E matis{ be ercchnet. . eserve für Grira-Rifi L für RNü>- r auf verfallene Sädecn-Reserve . Sicerheits-Gapital Nicht abgeforderte D

159 599 20 | [5196] 703 397 00 | 850 000 00 ! 188 481 40

45 962 176 75 | |

d

M 3 507 086.20 613 055.95 1551 437.10 | 1 085 382 75 Ae G56 962.00 |

Arzt -

Æ 29 085 669 Kap.

1} c

_>

O10 a ti at auz az Naa ai

M. 27 SUVD Rente.

Rechnung pro 1886.

De Einnahmen.

Gesammtfonds der Anftalt am 31. Dezember 1885. . . . Renten: Prämien von alten Policen . . e 9,787. 81 Prämien von neuen Policen . . - 320. 10

Einmalcinlagen von neuen Policen , 190,098. 53

Ausfteuern: Prämien von alten Policen . 5,103. 42

“Prümien von neuen Policen . . 2 724. 52 inmaleinlagen von neuen Policen , 6,983. 60

Lebensversiherungen: Prämien von alten

Polizen. . . . (6 1,802,059. 50 Prâmien von neuen Policen O S 70 Einmalcinlagen von neuen Policen , 69,872. e Zinfe. i: A S Devositen und Gewinns Sparkasse mit Zinsen s S Kriegsfonds e L S Von Rüdtversib. -Gesells&aften für Sterbesummen u. #. w. L Vermehrung der Rü>versicherungs-Reserve. . . . f IL. Ausgaben. C S Aussteuern . i: a e O Lebensv ersiche erun gen m A V ä I... L O o Autbe:ahlie Gewinntaulheile. o L G E O T ev aa S Steuer. E R Rü>rerft run sprämien . E A Rüd e D cpositen und Gewinns-Svarkasse . E

Abschrcibung auf dem Anstaltögebäude . . 8,000. 7 andere Liegens<{aften . . - 1,264. 76

o Vers@iedenes (früherer Activsaldo von Agenten). . . . . e

Bleibt als Gesammtfonds der Anstalt am 31. Dezember 1886 .

Weiteres ni<t mchr von Entrihtun geldes abbängig; die ee Vorbedi

g E E tri

RHbtheilung “Waarenoërse* E R

Die 1

Shweizerishe Rentenanfstalt. - A 16948734

200206.

kw

d

s arf A

af

195,063. 14

1,364,259.

t ——

v L

Pr rämien-Einnabme im Königreich Preuße n 1 593 471.13 Bezablte Tedeéfälle 67 Pol. im a Kön nigr. Preußen 340 047.69 S Bilanz. Aktiva in Preußen ar 31. Dezember « 4716 388. 87 (wovon t E e Vg E Passiva. cicentbum in Berlin, Leipzigerstraße 137 und 1) Dedungökapital auf 31 Duember 1G a Berlin, den 26. März 1887. Hermaun Nose, Seb SioaSägter. 2) Fällige, aber no< nit bezog Ra G E 3) Unerlediate Lbens versiherungen aus 1884 und 1886 A L 721] 4} Depositen, S S s 5) Gewinnésparkafse, Kapital und E e E 6) D A a S S - Jes in 2 Serien. 7) Kapitalreferve S = Nächste Zieh 8) Gewinnêfonds, alter Saldo auf 31. Dezember 1886... M 2,53 vom 14.—17. Mai Gewinn des Geschäftsjahres 186. .. .. Das Loos oobat für S b 17,792,529. kannte S Activa. Vebersondung BE Kassebestand am 31. Dezember 186. . .„„« « + + der Gewinne pünktlichste e s ; Wesel . A é gänzlich kostenlos Einhaltung Gutbaben auf dem ‘Conto-Current versHieden ér Bantea. L u C E r z und der Ziehungs 7) Saldi bei Rüceoc ; S s ) Saldi bei Rütversiche rungs sgesells haften N N t ) Reserve bei Rückvers fiberungs dgelehlatten N G Ausstände bei Agenturcn . . . N ° Immobilien R e S o für die erste Serie, à 2 Mark für Mobilien, pro Memoria . C S beide Serien, versendet und gewährt Der Vorstand der Ständigen Ausstellung In Weimar, L R E Vevollmächtigte für Prenßen: Verkaufastellen allerorts, kenntlich duroh Plakate, mus . Heuer. : Uebersicht des Geschäftsbetriebes der in Frennes thätigen Schweizerischen Rentenanustalt in Zürich : Capitalversicherung. für das Iahr 1886. Geldwährung in Reichsmark. S P Gesammtbetrag |] Zabl der L | Betrag des auf | Betrag der im le e A6 = zabl der ver- 5 d Preußen * aid Iahre 1886 s S s Z E22 S e S 1E S at L ì verscerten Capitals. zur Auszablung | = = S 2 R: 2E É B S 2 Se S = E | gckommenen 2 s |S=E 2 z SS,S E S L É S S A f [e S j Versiherungs- | S = | =252 = <= 1 PE | L | 222 | 5 E S S - G » [E S S | Capitalien ESO | S290 S = E 252 | #2 = . =— 2 Glas dres va e i pu e 2: A E C O, e Sd .— e A S S S 5 S2 S 222 | Ce 2 <2 <Z2e2 225 15 €£ | 225 S S 1:1 L218 218 A t S E22 022 VZE fe Zol 02S V +2 ZIZ 25 S Âe I E E E18 E S = VAZWZE 2 S = = |92ZO2E E S2 S E = V 28 = 18 S9 S S « S S S 2 la S s e #8 S = S S Æ S = S =S== S = | S M M. D M M. e M Mt M. M M M M s 1866 [Aussteuer - Versi. 996,518 329,842 7 7 9,400/ 9,400} 10,526| 12,812 189 184,973) —— Gegenseitigkeit. Lebenéversich erung 12,601! 12 978] 56,317,245 | 58,9 616 | 672 1,537,312.2,809,612| 1,364,260 s 1,977,567] 106,981 112,388,399] 37,133 37,133 (auf den Todesfall). | | j Rentenversicherung. Geldwährung in ; Reichsmark. Se A E Betran i E s ¿ Gesammtzabl Gejanpmzag ant Frechen „1 eas Le : 5 L Gesammtbetrag e = c; S J D 2 S pS o E d E. 1886 =S < 2 : der versicherten | \ersicherten Renten fallenden S5 20S E 2-25 t P v Personen. | i ili Rent = S2 Sl == [=SZ={] zur Auszahlung oa SS D S tian e Z 2 P ._.2] 222 |2 C2] gekommenen S Be m A = E C . j 24 L L) =<= B = LD2 an 2 2 a “W 8 S Q = S S | L v S j as; al 2 52A 22% 1225 enten A =-£2 Ds S S - 2% S Se E 2 S Le S = 22 Ss Z5 S n L 25 S S z S E E225 5 2/5 25 f ¿ff [Sil Se 2E E T __| 2 {255 Ds S G E Tan T F «s a js Es Fans be E e es = S S=Ss = j = = E s 3 S A v R. = S | S S es Dee ees CeEees ene n e Po T S S = Í S 2 S 2,2 2 m2 m G Q-S |== 02> 2A 52D 22922922 S = |5 = D [2 SE 5 I < E SEZE E L = T | 5 S e <2 AS V2 S < |5 Zl S E veE | S De H S225 S S L OS VelE 2E C E. Mila 2e D X 15 Di 7% D 2% | B S2 h va E89 S S E S A S # S é mm t S «S K Ps M M t t t t 1 j | 1866 | Leibrenten 672 | 698 173,841 | Altersrenten n 290 | 299 87,297 1,500! 1,500 | Wittwenrenten Gegenseitigkeit. 32| 31 10,333 l 10,108 | 113 | 190,099 | |] 195,063 | Gegenseitige Erbrenten G G 3,040 _-= | Verbundene Leibrenten 17 | 18 2,312 _— | |

Haunover, den 25. April 1887.

General-B-:vollmächtigte für Preußen : . Heuer.

9s.

A

s i Vierte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Auzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 27. April

17.

Der Inhalt dieser 2 Beilage, in wel@er die BekanntmaGungen aus den PDandeiss, caof aîtés, e und M ere Rei L atent b > Zahr on. on gr: - +5 T T Zalten find, erscheint au$ in einem besonderen Blatt unter dera L Scnofiers ZeiSen dufter-Regiitern, über Patente, Konkuric, Tarife und Fabrplan-Kenderunger. der deutihen

Central- Handels-Register für das Deutsche Reich. «r. 9.

Central - Handeis - Regiiter für das

Deuts®e Rei kann dur& alle Poft - Azistalten, für

E die König! lie Expedition des Dez: Hen Deiche und &Zz önigli Prez fs ÎSen St2nt8e

r f M WWilbeimstrate 32, bezogen werden.

Cs

Das Tentrakï - Handeis - Register für das Deuts%er Reith ersSeint in der Regel täglich. Das ah beträt L Æ 50 A für das Vierteljzehr. Firzelne Na emauuern toften 20 A.

Infezrtion2vreis ür den Raum ciner Druckzeile S9 A

niérift für den Papier-_ ur. d aarenbandel, sowie für die Schreibs | ¿brifation und die Papier verarbeitenden

Ko

c

egenden, die faverwaudten und Hülfs-

M Armand M. Lamzn, Berlin SW., Hallesche

Nr 80. —— Inhalt: Deutscher “Papier- L Vapier-Vercin Berlin und Provinz

Far denburd. “— Nordwesideutscer Papier-Verein.

Süddeutscher

oefficher Papier - Verein.

piev-Verein. _„Papier-V erein Æipzig. Mittel-

Eer Papier-V: erein. Stlej Her Papier-

es wur var f er Wiener Pavier- und Streib-

E Intere nten. Literarische Neubeiten,

H

«: Davier E dem curepäiscen Markte. Neue

Lte Geschäfts-Veränderungen und Geschäfts-

te, Pate nte.

¿é deuts<e W Wollen-Gewerbe. (Grün-

7 i SóL.). Nr. 32. Inhalt: Cbina und ¿Zland. Der Mailänder Robseidenbandel |

4

6 ostafri fanise Baumwolplantagen - « Gesell- - Sus der Fabrik- und Gescbäft8gebcim- fubr englischer Baumwollz ¡euge na T3

Muster:cinungen 10. ut!<e Pa-

.— N - Wäsche des Rautige Cheviots. 3. N d ¿ na der MWalke. a n tut tation. Meßberiht. Marktber [. für die T erufsgenofsenfchaften. Ins Ri

.-

Chemiker - Zeitung, Central - - Organ Zür ; Teniker, Fabrikanten, Apotheker, In- Mit dem Supplement : Chemisces Re- e E und verantwortliher Redac-

e in Côtben.) Nr. 33. Inkbalt: Patentliste. Deutschland. Chemisches Repertorium (Wocben- “Che mifer-Z eitung“). Handelsblatt. aus dem “Sandelsberibie von Gebe & i “Avril 1887 (Schluß). Pro- bcr-V ergamis sbezirfs Halle “A Zoll- ir Merikfo. Markiberiì Ôte: London. dandelsna@ri<ten. Perfonal-Anzeigen und Ankündigungen.

:firoteGnis<her Anzeiger. (F. A. Günther Sin, Berlin SW., Wilhe!msftr. 118.) Nr. 8. ‘e Aluminium. Altes und Neues 2 Elektrotechnik. 11. Wasser- fefie ps Babcod u. Wilcor Co. Grube's cité-Lötblampen. Mittheilungen und Nacb- a (Affumulator Häfner u. Langhans, Große liner Pferdebabn, Köln, Tranéformatoren zuard u. Gibbs, Dun's Tro>enelement, Aus der Die Ele Ftrote<ni? auf der Internationalen lung für Wissenschaft und Gewerbe 1888,

ËT: 4 neue Verdächtizung des elektrischen Lichtes, 2 Bell Televhone Company in Amerika, Zum Ltéfermato ren-Patentitreit, William Henrv Preece,

n dinesisbe Gesandte in New-York, Luftpumpen

7 Gl lüblamv enfabrifation, Howell's Kohlenscneide-

Raldine, Die Corrosion von B Bleiröhren, welce im Zerwerf oder in der Erde Tiegen, Hinrichtungen Es Eleftrizität.). Anfragen. Neue Bücher. zatentent - Natrichten. Briefkasten.

Ledermarkt. (Frankfurt a. M.) Nr. 33.

de talt: Wochen-Uebersiht. Ledermesse zu {ti Vom Berliner Markte. Cavyota, ein E Gerbstoff. YWllerlei B aGlentweribes

Zt Firmen-Einträge der deutschen und österreichi-

M Handelsregister. Briefkasten der Redaktion. Â ‘nfurs-Zeitung. Das neue Brain’she Gerb- Tren, Die Deutsch- Westafrikanische Compagnie.

, Nes Fett der Haut. Vom österreichischen

ut, Vom amerikanischen “Markte.

Des Rheinschif f, offizielles Organ der west-

iden Binnenjschiffahrts-Berufs genoffenschaft I 9. Haas. Mannheim). Nr. 17. Inhalt :

Ertand deutscher Berufsgenossenschaften. Die

e eertbring she Wasserstraße. Feuilleton: am, Die römische Pfatlbrü>e im Yhein i Bonn, Ratterfraß auf Schiffen. Der Pfe auf dem Rhein. Propeller. —- Zum i Einfluß der Rheinkorrektion auf die Wasser- Nagsrichten und Correspondenzen.

n erie Anzeigen.

Haudels - Negister.

H seg dregiftereinträge aus dem Königrei

a 6 dem Königrei<h Württemberg und

ì Großherzogtbum Hessen werden Dienstags

Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik

dig, resp. Stuttart und Darmstadt

"antliót, die beiden ersteren wöcentli<, die leßteren monatli.

lda, Vekauutmachung. [5083] olgè Beschlusses vom heutigen Tage ift die 79 Bd. I. im hiesigen Handelsregister einge- ne Firma

êt G. Knuoppe in Apolda

K worden.

volda, den 15. April 1887. toßherzogl. S. Amtsgericht. Abtheilung III.

Dr. Linsenbarth.

Vlda, Bekanntmachung. [5084] ‘olge Bess lusses vom heu‘igeu Tage sind

êl 496 Bd. 1 des dies

seitigen Genosjenshafts- (f tet Registers e Einträge bewirkt worden:

delémuïcen und Handelêattachés. |

1) Der Vorschuß: uud Sparverein, c. G. in |

Niedertrebra it aufgelöst und in Lguidation be- griffen, 2} die Genofsens{®aft firmirt während der Liguida- tion also: Vorschuß- und Sparverein, c. G., in Niedertrebra in Liqu.

standeémitalieder : a. der Landw irth FricdriG Händcl in Nieder- trebra, Direktor, b. der Landwirth Guftav Herma daselbit, Kaskrer, e. der Bürgermeister Gustav Brummc troleur. Apolda, den 18. April 1887. Großberzoglihes Amt82gerit. Abth. ITII. Dr. Linsenbartb.

ann Eisecnhuth

r, Kon-

Berlin. Handelöregifter 75300? des Königlichen Amtsgerichts F. zun Berlix. Zufolge Verfüguna vom 23. Avril 1887 ift am selben Tage in unser Gesellschaftsregister Folgendes eingetragen: Spalte 1 Laufende Nummer: 10 419. Spalte 2. Firma der Gesellschaft : Eintracht, Vraunkohlenwerke & Briketfabriken. Svalte 3. Sitz der Ecsellshaft: / Verlin. Spalte 4. Recbtsverbältnifse der Gesells<aft:

SD

unbestimmter Zeitdauc

u 704 zum Gefellscha itóregister.

Der &. 38 desselben ift dur Urkunde v om 6. April 1887 (Seite 94 u. flgde. a. a. D.) deklarirt worden. Der Gegenstand des Unternehmens ift der Erwerb

der gesammten Vergwerke, Abbau, Berechtigungen

walteten, dem Gerictsstande des Königlichen Amts- gerihts und Landgeri&ts IT. zu Halle a. S. unter-

Betricb der Unternebmungen dieser Gewerkschaft, sowie der Erroerb- und Betrieb and derweitiger Berg- werke, Berawerksbere<tigungen und Grundstüde,

von industriellen Anlagen, welde sich an die Berg- werke anlchnen.

und in 1600 Inbaber-Akticn über je 1000 Æ zer-

vollständig übernommen worden. In Anre<nung auf das Grundkapital bringt die

O

des Statuts im Einzelnen au ‘geführt ist, nebft den

bringungs-Wert wird, wie folgt. belegt:

a. es Übernimmt die neue Gesellschaft die auf den eingebracten Grundstü>en und Bergwerken baftenden Reitkaufgelder und sonstigen Hyvpotkbeken im Ge- sammtbetrage v V ._. 811 666 M 66 nebst deren Verzinsung vom 4: Ia- nuar 1887 ab;

b. die aus der per 31. Dezember 1886 gezogenen Bilanz ersihtliden Bucgläubiger ci inshließli einer Reserve für ausstetende Boe gen von 10160 4 38 S im | Gesammtbetrage von... ._. 141261 73

wufammat 952 928 M 39 und erbält die Gewerkscaft Eintra@t I. zur Ab- geltung des verbleibenden Restes von 1392 000 4 gra Aktien der neuen Gescllschaft als voll-

eza!

Der Vorstand bestebt, abgesehen von etwa zu er- nenncnden Stellvertretern, aus Einer Person oder aus mehreren Mitgliedern. Alle Urkunden und Er- flärungen des Vorstandes sind für die Gesellschaft verbindli<h, wenn sie mit ter Firma der Gesellschaft unterzeichnet sind und, sofern

1) nur Eine Person den Vorstand bildet, deren Unterschrift oder diejenige ihres Stellvertreters, sofern aber

2) der Vorstand aus 2 oder mehreren Mitglicdern besteht, entweder :

a. die Unterschrift zweier Vorstandsmitglieder, oder

b. diejenige eines Vorstandsmitgliedes und eines

Profuristen _ beigefügt ist. Die Unterschrift jedes ordentlichen Vorstandsmitgliedes kann _erseßt werden durch die eines ihm etwa bestellten Stellvertreters.

Alle von der Gesellschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen dur :

1) den Dentschen Reichs-Anzeiger, 2) das Leipziger Tageblatt,

3) die Halle’she Zeitung.

Geht eins oder das andere dieser Blätter ein, oder wird dasselbe sonst unzugängli<, fo genügt die Bekanntmachung in den übrigen.

Alle shriftlihen Erklärungen des Aufsichtsraths sind mit den Worten:

„Der Aufsichtsrath“ unter Beifügung der “Namensunterschrift des Vor- sitzenden oder seines Stellvertreters zu unterzeichnen, und werden hierdur< die Beschlüsse des Aufsichts- raths nah Außen, resp. Dritten gegenüber mit recht- liher Wirkung beurkundet. Zu den Generalversammlungen werden die Aktio-

3) Vertreter der Liguidationéfirma find die Vor- |

Die Gesellschaft ist cine Aftienge’ellscaft von |

Das Statut vetirt ‘vom 23. Februar 1887 und befindet b Seite 41 v. flgde. des Beilage-Bandes |

| niedcrlasung zu Verlin (biesiges Geschäft

A J | o liegenden Gewerk\chaft „EintraÖt T*, der fernere | Friedribstaße Nr. 169) und als deren Inhabc R

scwie der Erwerb, die Einrichtung und der Betrieb |

Das Grundkapital ist auf 1600 000 4 festgesetzt |

legt, dasselbe ist von den Gründern der Gesellschaft |

Gewerkschaft Eintracht 1. in dic Aktien-Gesellschaft | ibr gesammtes bewe clicbes und unbeweglihes Berge | werkê- und Grund- Vermögen, wie folcs im $. 36 } ; c aifte 2 ; i ) | wofelbst e hiefige Handelsgciell? vorhandenen Außenftänden, cin: der vercinbarte Eine |

É beträat 2 344 928 M 39 ß und |

- . os N I fp , s r Q näre weni gitens 3 Wowen vorber, den Tag der Be- «F Do y i fs à Ta mnn | Tufung und den der Versammlung nit mitgerenet A : Is N - D + m (T2 „F „M | dur< cinmalige Bekanntmachung in den Gesell-

T{<z:ftéblättern berufen.

ZILDOEULL. E E M Die Gründer der Geicllsbaft find:

1) die jeßt lig “tirende GewerfksGaft Ein- trat I., wel{e ibre Verwaltung tan Berlin _ ibren Gerichtsftand aber in Halle a. S. hat, 2) der Kaufîrnann I 3) der Konsul a D. ( c 4) der Rentier Carl Crüsfeman 5) der Hauptmann a. 5U Fel, 6) der Kaufmarn Gcorg E 7) der Rentier Franz zu *) bis 2 M Den ersten Aufsi&tsr 1)» der Konsul a. D. 2) der Rentier Carl Crü 3) der Rentier Franz M 4) der Kaufmann Edm L R O e LIEMR LINA

- S c q p 0) der anl* 1rCeitor 1nToAa U YBittclinÞ,

der Kaufmann Iosef Wermingbof zu Berkin. | Als Revisoren zur Prüfung des Gründungs-Her- | ganges baben fungirt | 1) gerittlich v Pùt}< zu Berlin, 9) der gerihtli< vereidete Büher-Revisor C F. W. Adolpbi zu Berlin Das Geschäftslokal befindet sib Königin- Augusta» straße Nr. 46. Verlin, den 23. April 1887. Königliches Amtsgerit L., Abtbeilung 56 L. Mila. Berlin. Handelsregister [5301

| des Königlichen Amtégerichté E. zu Vcrliu. Zufolge Verfüaung vom 25. April 1887 ift am

_—

| selben Tage in unser Firmenregtster unter Nr. 17 746 1 C | die Firma: und Grundfstüke der bisherigen von Berlin avs vere |

Ervcn Lucas VB3ls iße zu Amsterdam und ceincr Zwei

9

mit dem

der Fakrikant und Kaufmann Chriftiaan Nic Jacob Molter zu Amte rdam eingetragen worden.

__ Zufolge Verfügung vom 6. April 1887 sind am | selben Tage fo Tgende Eintra gungen erfolgt: | r SejellsGafts regiiter ift unter Nr. e 181, |

e biel ge Handelögesel aft in Ft auische Haar: u. Wollfilzfa abrik Frey & Conip.

„T m ne vermerkt ftcbt, cingetra en ra ( dna An 4 A, o F & <AC Handcl2 cIceu haft 11 dur@ Ucdereint1 Î fi A2 Y »” A s w der Betheiligten aufgelöst Q Ce 5 -

G. C. Neumann Nacgfolger

vermer rkt “feht, eingetragen : Der Kaufmann Mar Hormeß ift aus de Handelsgescl ellsbaft fs Der Kaufmann

if am 1. April 188

seldi st die hiefige Handlung in Firma: F. W. Vogel vermerkt f steht, cingetragen: Der Kaufmann Paul Pulf rabe> zu Berlin ift in des Kaufmanns August Gr: Pa Berlin als HandelsgescUfchafter

und es ift die bierdur entstandene, die Firma | F. W. Vogel fortführende Handels gesellschaft

unter Nr. 10 436 des Ge\cllschaftêregisters ein- getragen worden. p

Demnädst ift in unser Gesellschaft: Sregister unter Nr. 10 436 die ofene Handelsgesellshaft in Firma:

. W. Voge!

mit dem Sitze zu Verlin und sind als deren Ge- sellschafter die beiden Vorgenannten eingetragen worden. Die Gesellschaft bat am 1. April 1887

begonnen.

In unser Firmenregister ist unter A 16 599, wo-

felbst die hiesige Handlung in Firm Hein « Mosler vermerkt stebt, eingetragen:

Der Kaufmann Arnold Littauer zu Berlin it in das Handelsgeschäft des Kaufinanns Franz Georg Boysen zu Berkin als Handelsgesell- schafter eingetreten und es ist die hierdur< ent- standene, die Firma Littauer & Boysen führende Handelsgesells<aft unter Nr. 10437 des Ge-

fellshaftsregisters eingetragen worden.

_ Demnächst ist in unser Ge!ellschaftsregister unter Nr. 10 437 die offene Handelsge! !llshaft in Firma:

Littauer & Voysen

mit dem Siße zu Verlin und sind als deren

Gesellschafter die beiden Vorgenannten eingetragen worden. Die Gesellschaft hat am 24. April 1887 begonnen.

Jn unser Firmenregister ist mit dem Siße zu

Berlin unter Nr. 17 747 die Firma :

Fritz Voigt (Geschäftslokal; Potsdamerstraße Nr. 21) und als deren Inhaber der Kaufmann Frievric Carl Albert Voigt zu Berlin cingetragen.

Bernturg. Saudclêriczicrlichc [52

Belt ift Prokurenregifter Nr. 6710 die Prokura de Fulius Noa für die Firma: Bernhard Noa. Berlin, den Lpril 1887

annte & M L r T f Fs D Königliches Amtsögeriwt T. Abtheilung 561

Vcectanntmaczung.

No Mm 95 deé Tonn

Die Fol. 256 FieNgen Hapydelêregifters cin getragene Firma eeScvr. Könnemaru in Gierêälcber“ 7+ iben. £4 CTiO le

Verntburg, den 22 April 1887. ih Anhaltisbes Amtsgericht.

Herzogl 4 L v. Brunn. ' Bernburg. Gandelsrädchtrelith c [5273] E E, - Fol. 707 des igen Handclregifters cine

„Albert Schönro> in Nicnvurg“

ift crloschen. Veruburg, den 22. April 1887. Herzogli Anhaltis&ecs Amtsgericht. v. N TUnn. Cöthen. Gandelsrihterlithe [5275] i Vekanntmachung. Die auf Fol. 671 des Handelsregisters eingetragene

Firma Otto Douath in Cöthen ift crloschen. ] des Handelsregisters ist dice Firma

Fr. A. Denath in Cöthen und als deren Jnhaber der Färbermeifter August Donath daselbft eingetragen \ worden. Cöthen, den 25. April 1887. Herzogli Anhalti {Hes Amtsger;@t S@wendce Danzig. Bekanutmachung. 5279] Ina unfer Ge! rellihaftäreaiiter tit he ute zu Nr. 438 Firma „Danziger Schiffswerft an Kefci- s<micde F. Devrient &@ Eo.‘ folgender Ve merk eingctragen : Die Handel8gesellf aft ift durch gegen)eitige Üebcr- ci rEunftt aufgelöst. Zu Liguidatoren find

nmanuel Berger

1) Kaufmann Iohann Im 9) Konful Hermann Theodor Brinkman, 3) Swifabaumeifter Felix Devrient in Danzig bestellt. Danzig, den 28. März 1887. Königliches Amtsgericht. X. BRanzig. Vc Daten ung. [52771 In unfer Geiellschaftsregifter A ute bei Nr. 442 <aft Serrm. lid baftenden

ete N. cer 1 _Megister sub Nr. 439 amen agte chaft Herrm. Vertram hier

ene Sao Wis wt actrageR S -y t ati ny den mit dem Bemerken ein eR daß Gef ellschafter di

E Gerrm Bertram nel Ap ai Het <CTITAm Cr101Cen Ui.

15. April 1887. lies Am tége tht. X.

_| Danzig. Vekauntmachung. [5278]

In unser Gesellschaftsregister is heute unter

| Nr. 487 bei der KFommanditgesellshaft in Firma

„Hansa Danziger Privat Stadtbrie\ und Verkchrsanstait Commanditgesellschaft““ cin- zetragen, daß der Kaufmann Herrmann Eduard Regier in Danzig als perfón! (ih haftender Gesfell- schafter ausgeschieden und d der Kaufmann Mar Hecerr- mann Dannemann in Danzig als folcher cin- getreten ift. : Danzig, den 22. April 1887. Königliches A; Amtsgericht. A

Danzig. Vekanntuachung. [5276] In unser Firmenregifter ift beute bei Nr. 1419 eingetragen, daß die hiesige Zweigniederlassung der Firma: 5 J. Schulz" in Vronberg aufgehoben ift. Danzig, den 22. April 1887. Königliches Amts gericht. A. Dillenburg. Vekauntmachung. [5233] In das Gesellschaftsregister des Amtsgerich{sbezirks Dillenburg ist zufolge Verfügung vom Hcutigen unter Nr. 39 eingctragen worden: 1) Firma: Wilhelm Jísing. 2) Sig: StrafteberEbach. 3) Rechtsverhältnisse: Die Gesell1after sind: 1) Sophie 5 Jsing, 2) Auna Jfing und 3) Klara Zin g, wohnhaft zu Hilchenbach. Das seit dem 1. Januar 1885 bestebende Handel sz geschäft ist in Folge Erbgangs und Erbauseinand ct“ egung auf die vorgenannten 3 Gesellschafter über-

gegangen. Die Befugniß, die Gesellschaft zu ver-

treten, steht jedem der 3 Gesellschafter zu. Dillenburg, den 1. April 1887. Königliches Amtsgericht.