1930 / 104 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 104 vom 6, Mai 1930, S. 2, Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 104 vom 6, Mai 1930, S, 3,

E:

wald Stadt 1, 3 (—, 3), Greifswald 10, 18 (3, 15), Grimmen | 30: 2 i : i im 6, 8 (X, 2, i: L : i i ü ; j i i 5 j

12 20 (1, 0), Rügen 7, 72 2) 127 Breilaa Cd (0/9) Guben | 0 Gat 2% $ Abrweiler 2 9 Meisenbeim 6 8, Y p ¿Derlin b. M ufopreiie des Lebenemitiel M Oslo, 5. Mai. (W. T. B), n 120,05, Süd T20G | 2400 Ea nba om ereindbank T 12250, Lübe. | „Amsterdam, 5. Mai. (W. T. B.) Amsierdamihe Bank 3/3 (2 9 Beumarkt 3, $ (—, 2), Nimptich 2 2 (1, 1), Oels | Düsseldorf Stadt 1, 1 (1, 1), Düsseldorf, Mettmann & 2 (1, 1), -| handels für das Kilo frei Haus Berlin in Originalpa@ Paris 14,70 ev ore pen 59,25, Stocholm 100,45, Kopenbagen | 111.78 Kanbure Sübeeatta T 176.09 wurg- Amerifa Pafetf. T | 191*/s, NRotterdamshe Bank 106,00, Deutsche Reichsbank, neue L 1) Ohlau 4, 7 (4, 7), Schweidniß 2, 2 (1, 1), Strehlen | Grevenbroih - Neuß 2, 2, Kempen - Krefeld 1, 2, Krefseld- Notiert durch öffentlih angestellte beeidete Sachverständig lsingfors D, E, 12 Wien 52 80 E Verein. ÉElbschiffahrt Feerar Asbest 21/00. Das -Wie G Cet B T8 Ter Bez _ ‘Cert, T E Aue 1, 1 (1, 1), Striegau 1, 1 (1, 1), Trebnitz 10, 13 (6, 8), Walden- | Uerdingen a. Rh. Stadt 1, 1, Mörs 1, 1, Neuß Stadt | Industrie- und Handelskammer zu Berlin und Vertreter 00,05, Rom 19,65, Prag 11, B E B) (In T Gummi 78,00 Al as C A N 21,00, Harburg-Wiener ( ertif. B 17,50, mer. Bemberg Cert. v. Drei. —,=, Amerifan. E E E Mle 13 9 18: Bala 48 C A L L a5: R: E Siegkreis 2. 2 (1, 1), drauderschaft. Preise in Reichsmark: Gerstengraupen. anes Mosfau, 6. Ma, s E l IEESS E A, en eren A ne. GUnes 61,00, Donat Slanzftof Vorzugs 72,00, Amerifan. Glanzstoff common 23,00, Glogau 16, 36 (5, 17), Goldberg-Haynau 10, 30 (2, 13), Jauer 1, 1, | Waldbröl 1, 14 (—, 13). 34: Erkelenz 1, 1. 36: Aichah | grob 0,44 bis 0,49 4, Gersftengraupen, unges{liffen, mitt, 1000 engl. Pfund “ry S A3 R 4 B ouarx 194, ‘1 Minen 49.50 - Ho Fe ry e ' Slen Sn S T tas Serail —,—, Norddeutsche es ——, „Vereinigte Liegniß 14, 19 (4, 10), Lüben 2, d (1, 1). 15: Calbe 3, 4 (2, 3), | 1, 1 (1, 1), Freising 1, 1, München Stadt 1, 2 (—, A Wasserburg bis 0,55 Æ, Gerstengrüße 0,394 bis 0,401 M, Haferflodey 194,53 B., 1000 Reichsmark 46, E x *) in Goldmark. TrelIverteHr: oman Caipeter (9,00. S A ol Seife Mae ciEZ 10d “us Pg Wi E Gardelegen 5, 19 (1, 4), Grafshaft Wernigerode 1, 1 (1, 1), Halber- | a. Inn 1, 1 (1, 1). 37: Eggenfelden 1, 1 (1, 1), Kelheim 1, 1. | bis 0,45 M, Hakergrüße 0,48 bis 0,50 Æ, Roggenmehl (0/1 Wien, 5. Mai. (W. T. B.) (In Stillingen.) Völker- 98,50. 640/90 Kölner Stadtanleibe eis Arbed 106,25, 7 9/9 Rheins

stadt 2, 3 (1, 2), Jerichow T 6, 11 (4, 7), Neubaldensleben 9, 15 | 39: Burglengenfeld 1, 1, Niedenburg 1, 1. 40: Bamberg Stadt | bis 0,32 ; Weizengrieß 0,49 bis 0,52 , Hartgrieß 0:1 : b Leibe 108.05, 4 0/ e 4 Í h i C E n , 1 41; Rothenburg ob der Tauber 1, 1 42 | 0,56 4, 000 Weizenmehl 0,37 bis 0,47 #6, Weizenaus,, Condon, 5. Mai. (W. T. B.) Silber (Schluß) 19%, babn 7.10. 4 0/9 Boradiberger Bahn C95 3 0/0 Siena e Siemens - Halóle: 163,00, 1 1, Verein Stablicerte 897), ‘Rhein s

(5, 9), Oschersleben 12, 22 (3, 9), Osterburg 2, 2, Quedlinburg | 1 l ) E ( L i J Hofheim 4, 5 (—, 1), Marktheidenteld 1, 1, Schweinfurt 3, 4, | in 100 kg-Säden br.-f.-n. 0,47 bis 0,50 M, Weizenaus; M Silber auf Lieferung 19,50. Türkenlose 23,50, Wiener Bankverein 18,75, Oesterr. Kreditanstalt | Westf. Elektr. Anl. 102,75, 7 0/9 Deutsche Rentenbank C. v. Obk,

Stadt 1, 1, Quendlinburg 6, 11 (—, 4), Salzwedel 19, 97 (11, 46), f ( in Stendal 4, 7 (3, 6), Wanzleben 3, 11 (—, 6). 16; Deli 1, 1, | Würzburg Stadt 1, 1, Würzburg 1, 1. 44: Bauyen 2, 2 (2, 2). |} feinste“ Marken, alle Packungen 0,50 bis 0,62 4, Speise 51,00, Oesterr. Kreditanstalt 1927 —,—, Ungar. Kreditbank —,—, | 97,75, 6% Preuß. Anleibe 1927 —,—

Liebenwerda 1, 2, Mansfelder Gebirgskreis 1, 2 (1, 2), Mansfelder | 45: Marienberg 1, 1 (1, 1). 46: Dresden 1, 1 (1, 1), Freiberg | fleine 0,30 bis 0,32 M, Speijeerbsen, Viktoria 0,33 bis 0 Wertpapiere. ck ; j s ; Seekreis 2, 2, Merseburg 15, 18 (4, 5), Naumburg 4, 5 (—, 4), | 1, 1. 47: Borna 1, 1 (1, 1), Oschaz 1, 1 (1, 1). 48: Oelénitz Speiseerbsen, Viktoria Niesen 0,37 bis 0,44 4, Bohnen, \ Frankfurt a. M., 5. Mai. (W. T. B.) Frankft. Hyp.- P E 176.00 Siemens-SEL At 207 20. Brn Querfurt 7, 13 (2, 5), Saalkreis 3, 8 (1, 6), Sangerhausen 3, 3 | 1, 1. 50: Calw 1, 1 (1, 1), Neuenbürg 1, 1. 52: Laupheim 1, 1. | mittel 0,47 bis 0,50 Æ, Langbohnen, ausl. 0,56 bis 0, Bank 141,00, Oesterr. Cred.-Antt. 29,80, Aschaffenburger Buntpapier | Kohlen —,—, Alpine Montan 32,15, Felten u. Guilleaume 59,30, ; U L

129,00, Cement Lothringen 76,00, Dts. Gold u. Silber 151,25, | Krupp A.-G. —,—, Prager Eisen —,—, Rimamurany 93,05, Berichte von auswärtigen Warenmärkten.

(1, 1), Wittenberg 1, 1, Zeiß 5, 7 (1, 1). 17; Erfurt 2, 4 (2, 4), | 54: Emmendingen 2, 2, Lahr 1, 1, Müllheim 1, 1, Offenburg 1, 1. | Linsen, kleine, leßter Ernte 0,56 bis 0,68 e, Linsen, mittel, Grafschaft Hohenstein 5, 21 (5, 15), Nordhausen Stadt 1, 2 | 55: Karlsruhe 1, 1, Pforzheim 1, 1. 56: Heidelberg 1, 1 | Ernte 0,68 bis 0,82 #4, Linsen, große, leßter Ernte 0,5 Frankf. Masch. Pok. 34/3, Hilpert Armaturen 110,00, Ph. Holz- | Steyr. Werke (Waffen) 4,25, Skodawerke —,—, Steyrer Papiert. Bradford, 5. Mai. (W. T. B.) Obgleich sih das Geschäft

(1, 2). 18: Bordeéholm 3, 4 (1, 2), Edernförde 3, 3, | (1, 1), Mannheim 4, 6 (—, 2), Mosbach 2, 4 (1, 1), Sins- | 1,08 4, Kartoffelmehl, superior 0,31 - bis 0,32 6, Maf S oi A ; ; 2 ; M 4 : Eiderstedt 2, 7_ (1, 4), Herzogtum Lauenburg 8, 10 (2, 4), } beim 3, 4, Tauberbischofsheim 1, 1 (1, 1), Weinheim 2, 3 | Hartgrießware, lose 0,86 bis 0,97 #Æ, Mehlschnittnudeln, Lose Mane, L Polzverkonung I: 4 aus E E LteOs [Die S ddie T C 1E S Mritrente L Di p e B E a T E L Oe S Huium 1, 1, Oldenburg 15, 21 (10, 15), Plön 3, 3 (l, 1), | (2 3). 57: Gera 1, 1, Greiz 1, 1. 58: Erbah 1, 1, | bis 0,78 #, Eierscnittnudeln, lose 0,88 bis 1,42 , By, V er m T Gejeldindlen Weit find Tecminnotierungen.] | rente 1,93 ai Pt ae Durch} chni Emmi Tue werden gleibsalls böbet notiert, Segeberg 20, 54 (6, 26), Stormarn 5, 5 (3, 4), 19: Hannover | Groß Gerau 2, 2, 59: Alsfeld 1, 1, Friedberg 1, 1 (1, 1), | 0,324 bis 0,34 4, Rangoon - Reis, unglasiert 0,334 bis 0: Kurse der mit , T Vera d, E E S S 1, 1 (1, 1), Linden 1, 1, Springe 3, 9 (1, 2). 20: Alfeld 1, 1 | Gießen 2, 2 (2, 2). 60: Bingen 1, 1 (1, 1). 61: Marschlande | Siam Patna-Reis, glasiert 0,47 bis 0,56 Æ, Java-Tafelreis, (|

(1, 1), Goslar 3, 6 (3, 6), Hildesheim 6, 11 (3, 10), Marienburg | 1, 1 (1, 1), Rigebüttel 1, 1, Vierlanden 2, 2 (2, 2). 62: Malchin | 0,58 bis 0,68 Æ, Ringäpfel, amerikan. prime 1,20 bis 1M w- ci i. Hann. 2, 2 (2, 2), Peine 3, 3, Zeller'eld 1, 1, (1, 1). 21: Burg- | 2, 2 (2, 2), Parchim 1, 1 (1, 1). 63: Cloppenburg 1, 1, Eléfleth | Bosn. Pflaumen 90/100 in Originalkisten —,— bis —,— 4, L

dorf 1, 5 (—, 4), Celle 2, 8 (1, 6), Githorn 5, 7 (2, 5), Harburg | 1, 1, Vechta 2, 3, Westerstede 2, 3 (—, 3), 64: 1, 2 (1, 2). | Pflaumen 90/100 in Säcken —,— bis —,— M, entsteinte | : Offentlicher WMnzeiger.

1, 1, Ssenbagen 7, 24 (3, 24), Lüchow 5, 15 (3, 6), Uelzen 2, 3 66: Braunschweig 1, 1, Wolfenbüttel 3, 3, Ganderéheim 2, 3 (—, 1). } Pflaumen 80/85 in Originalkistenpackungen —,— bis (—, 1). 22: Achim 1, 4, Blumenthäl 1, 2 (1, 2), Bremervörde | 68: Bremen Stadt 1, 1, Bremisches Landgebiet 2, 3 (—, 1). | Kalif. Pflaumen 40/50 in Originalkistenpackungen 0,95 bis 01 1, 1, Geestemünde 3, 5, Hadeln 2, 4, Neuhaus a. Ote 1, 1 (1, 1), | 69: Blomberg 1, 1 (1, 1), Detmold Stadt- 1, 1, Detmold 2, 2 | Sultaninen Kiup Caraburnu F Kisten 0,80 bis 0,90 4, Kor Osterholz 1, 1, Rotenburg i. Hann. 4, 14 (2, 7), Stade 4, 7 (2, 5), | (1, 1), Schötmar 1, 1. doice, Amalias 0,88 bis 0,90 4, Mandeln, süße, courante, in 8

N D ; 1. Untersuhungs- und Strafsachen, 8. Kommanditgesellschaften auf Aktien, s S (24 » 9 . s [h . ai vie E E, T L t 2 Dn Ä 9 gu, M, Zet G2 bis 2,60 “e Mandeln, bittere, courante, in Ballen 24 2. angpuerlteigerungen, 9. Deutsche Polenintgrfenshasten, T Daa 1A C D Gran Le U T1 Q 1) Sark ind Gie Fol M, Limt ( rar g Egrwentn s gr M, Ki 3. Aufge s 10. Gesellschaften m. b. H, Münster 1, 1 (1 1) Nelinghausen Stadt 1, 1, Recklinghausen e war M 350 bi 3,80 4, Pfeffe Ser Ah, TBEP 4 Oeffentliche Zustellungen, 11. Genossenschaften, A: B Warendorf 3 3 (3, 3). 26: Halle {W111 Wieden- (Fortfegung.) bis 470 M Neeteffee Serie bis Gri ga 7 e Ls E celeteiu 15 E E Siaava etmgen, a R 1 E e , . . A A, 1 ; H 1 : 1 b , . an e E T LLERS M T O Mlt Set Een Ie S E LE M f rei a a er ae (1, 1). 29: Main-Taunus-Kreis 2, 17 (—, 16), St. Goarshausen j 6 : é lasiert, in Säden 0,36 bis 0,40 M Nöstgerste, glasiert E 1, 8 (—, 3), Wiesbaden Stadt 1, 35 (— 21). 30: Abnweiler Selb “Brief |. Geld Brief | 1 1d 045 4 eere e ELS Maerd, mg ; 9 ai E i [12807] Oeffentli li - 1, Altenkirden 6, 6 (6, 6), Koblenz 2, 2 (1, 1), Neuwied 1, 3 | Buenos-Aires .| 1 Pap.-Pes. | 1,608 1,612 | 1,624 1,628 | (86 bis 0,42 (, Malzkaffee, glasiert, in Sâcken 0,52 bis 0 3 A H Í L Di eei , [gebotstermin wird auf den 24. Juni {127 [ (12807) Oeffentliche Zustellung, (i b ET Matertält S A a 9) Dussel tbei , Gajuba 1,11 A 4116 C184 1176 L184 takao, stark entölt 1,80 bis 2,90 M, Kakao, leiht entölt . l e D e. 1. Die Eheleute Emil Steffens in | 1930, vormittags 1074 Uhr, vor} Durch Ausl ahgnteil vom 30. April | Die Arbeiterin Marta Porombka geb. 1) (1 1) T) a er E Geld (L ie m ettmann Fayan 1 Yen 9'067 9'071 - 9'067 2071 bis 3,00 Æ, Tee, chines. 7,90 bis 9,00 4, Tee, indish Köln, Habsburgerring 6, 2. Heizungs-| dem unterzeihneten Gericht, Zim- | 1930 is der Gläubiger der auf Schaug- | Meier in Cölpin b. Burg Stargard He f 1% as E : 1, R ern L p Y L Kairo 1 ägypt. Pfd 20,86 20/90 20,86 20,90 bis 12,00 Æ, Zuder, Melis 0,554 bis 0,574 4, Zucker, Raf [12778] Aufgebot. werk Radiator G. m. b, H. in Bonn, | mer 65, anberaumt. : sten Blatt 1, 64, 65 und 66 Abtei-| i. M., Prozeßbevollmächtigter: Rechts- S 5), Soli (2, s fnPen «eten A D (4, M, órs 9, 8 Konstantinopel! |1 türk. & 2 ed 8 d 0,98 bis 0,63 « SZuder, Würfel 0,63 bis 0,70 4, Kunsll Nachstehend bezeihnete, in Verlust ge- | haben das Aufgebot des Hypotheken-| Koblenz, den 24. April 1930. lung T1 Nr. 1 bzw. 1, R 1, bzw. 1| anwalt Sauerwein in Neubrandenburg, Eabfirchen 7, 26 (—, 7), Gummersbach d, 10 (5, 19), Köln Stedt 1,2, | London. [12 20,342 20,382 | 20,342 20,382 | in_,+ kg-Padungen 0,60 bis 0,64 Æ, Zuerfirup, bell, in 6MF ratene Urkunden werden aufgehoben, und | briefes über die im Grundbuch von Preußisches Amtsgericht. Lic Vet Miet Bote: Maven (u. Fuentez Lag! Hegen Zen Wee evan Mia A A (s 9) ‘Rheinbach 2, 12, E 9) Siegk is 6 6 1, 1) | New York . . .71# 4/1845 41995 [l 4184 4192 | 0,73 bis 0,80 e, Speisesirup, dunkel, in Eimern 0,60 bis 0M zwar auf Antrag: 1. des Geheimen | Ehrenfeld Band 16 Bl. 629 in Abt. U weg eingetragenen Hypothek von 44,29 | Porombka, früher in Funkewho] i. M.. M e 7 S f Rivcriieis 11, - S6: dd 4 (e 1Y Nio de Janeiro | 1 Milreis 0500 0502 | 0500 0502 Marmelade, Vierfrucht, in Eimern von 124 kg 0,75 bis (1 Sanitätsrats Dr. Bernhard Krevet in N, 3 und Bd. 49 Bl. 1959 in Abt. I1I [12787] Aufgebot. Taler mit (lose Recht auf diese Hypo- zuleßt in Flensburg, jevt Un E Saarburg 1, 3, Trier 6, 11 (6, 11). 34: Aachen Statt 1/3 (— 2)" | Uruguay . . . 1 Goldpeso | 3846 3854 | 3846 3854 | Pflaumenkonfiture in Eimern von 124 ks 0,90 bis 0,96 4, M Mühlhauten (Thür.) der 89/9 Pfandbrief | Nr. 4 für die Eheleute Emil Steffens | Der Rechtsanwalt Dr. Theisen in | thek ausgeschlossen worden. i Uusenthalzs, auf R My Aadhen 1, 1, Düren 10, 27 (3, 15), Erkelenz 1, 1 Sülid 3 4 Amsterdam- : : : beerkonfiture in Eimern von 122 kg 1,66 bis 1,70 46, PflauneW der Land|haft der Provinz Sachsen vom | in Köln eingetr. Hypothek von 845,50] Köln hat als Nathlaßpfleger über den| Kaukehmen, den 30, April 1930. J Es Abs. 2 U «E +1 L 154 (2, 9) Sleiden 11 (1 1) 26: Areale 1220 1) Notterdam 7 [100 Gulden 168,51 168,85 168,44 168,78 In Eimern von 124 und 15 kg 0,78 bis 0,89 M, Steinsalz In 24. April 1926 Nr. 549 über den Geld- A Cneart beantragt. Der Pes der Nachlaß des am 26. November 1929 in Amtsgericht. 2. F, 17/22. ERRE M V. Bo Äläcerin ladet 38: Frankenthal 1, 1 Kaiserslautern 1, 3 (—, 2), Noenhausen 1, 1, | Ath 100 Dram. | 5,435 5,445 | 5,435 5,445 | Wi tobt 0,0Eho t, Steinsalz in Patungen, 0,09//19 bis 01 wert von 500 Goldmark, 2. des Kauf-| Urkunde wird aufgefordert, spätestens | @öln, seinem legten Wohnsiß, ver- den Beklagien zur mündlides Verhand» al 1, , , 2), Rockenhausen 1, 1, G ' 4 Siedefalz in Säcken 0,10°/19 bis —,— A, Siedesalz in Pt manns Henry Th. Henshen in Hamburg, | in dem auf den 12. August 1930, storbenen Zahntechnikers ohannes | [12793] den Beltagten zur neugan Se vil 0,13 bis 0,15 4, Bratenschmalz in Tierces 1,34 bis 1,38 (6, L Catharinenkirchof 2, der Ladeschein der | #1 Uhr, vor dem unterzeichneten Ge-| Mauß in “Köln das Aufgebotsver-| Durch Auss{hlußurteil vom 15. April ns E E * T celie ._. [100 Lei 2/486 2490 2486 92'490 | [malz in Kübeln 1,36 bis 1,40 .4, Purelard in Tierces, nord Neuen Deuts{h-Böhmischen Elbeschiffahrts- TREt, Ber Ie Me LIE as 1, Zimmer 361, fahren zum Zwecke der Ausschließung 1930 ist die verschollene, am 16. Funi a Da A Juli 1930 Ven 4 1 (1. D, Rempilen 1.1 (7 1) Lindau (Bodensee) « {100 Pengö 73,15 73,29 73,15 73,29 Le4 bis 1,26 M, Purelard in Kisten, nordamerik. 1,25 bis 11# A. G., ausgestellt: Hamburg, am 26. 3. S E A E U ad von Nachlaßgläubigern beantragt. Die | 1867 in Langelsheim geborene Henriette 91 Uhr n der Aufforderung sich 2, 3 (1, 2), Memmingen Stadt 1, 1, Memminaen 3, 3 (2, 2). 454 | Danzig. . « «100 Gulden | 81,33 81,49 81,36 8152 Berliner Rohschmalz in Kisten 1,49 bis 1,55 4, Speisetalg 1 1929, über 10 Kisten Oelfardinen, auszu- | Ne ul a 10d Ae falls e GBL Nachlaßgläubiger werden daher aufge- | Marie Bertha Jmmenroth für tot er- durch einen bei diesem Gericht zuge- Annaberg 2, 2, Chemni 3, 4 (3, 4), Flöha 3, 3 (2, 2), Marienberg | Lelsingfors , | 100 finnl. 4 | 10/586 10,556 | 10,533 10,563 | 114,4, Margarine, Handelöware, in Kübeln, 1 1,32 bis 1,38 4, 1WF liefern an Order, 2504 kg, Zeichen: | vo1gulegen, widrigenfalls die Kraftlos- | forhert, ihre Forderungen gegen den | klärt worden. Als Todestag ist der lassenen Rechtéanwalt als Prozeßbevoll- 2, 6 (1, 4). 46: Großenhain 1, 1 (1, Di ATe bne 4 E talien .… . 100 Lire /} 21,94 21,98 21,94 21,98 Fi 1,26 4, Margarine Spezialware, in Kübeln, 1 1,58 bis 14S Spiel 665, Ladungsnummer 9, Pos. 23, “Rear 28. Ap ir 0 r S NaBlah des verstorbenen Zahntechnikers | 31. Dezember 1897 festgestellt worden. mächtigten vertreten zu sassen. Grimma 2, 5 (1, 4), Leipzig Stadt 1, 1 (1, 1), Leipzig 3, 4 (2, 3), | Fugoslawien 100 Dinar 7,403 7,417 | 7,406 7419 | Il 189 bis 1,42 # Molkereibutter Ta in Tonnen 2,98 bis 34A Schiff Thüringen. Die Inhaber vor-| oln, pen 28 April 180 Johannes Mauß spätestens în dem auf | Lutter a. Bbge., den 15. April 1930. | Neustrelitz, den 30. April 1930. 48: Plauen 1, 1 (1, 1), Shwarzenberg 4, 4 (4, 4). 52: Biberah | Kaunas, Kowno | 100 Litas | 41,78 41/86 | 41,78 41,86 | Wolkereibutter Ia gepadckt 3,10 bis 3,16 #, Molkereibutter 1 bezeichneter Urkunden werden aufgefordert, G Gi a dde den 5. August 1930, 11 Uhr, vor Das Amtsgericht. Die Geschäftsstelle des Landgerichts. 7, 43 (2, 16), Laupheim 2, 3 (1, 3), Leutkir 59 8) MWaldiee Kopenhagen . . | 100 Kr. 111,99 112,21 112,01 112,23 Tonnen 2,80 bis 2,92 M, Molkereibutter IT a gepackt 2,92 bis 30 vätestens in dem Aufgebotstermin am s dem unterzeihneten Gericht, Reichens- j R ——— 1, 2 (—, 1), Wangen 1, 1. 54: Müllheim 1, 3 (—, 1). 55; | Lissabon und ¿uélandsbutter, dänische, in Tonnen 3,08 bis 3,16 4, Au 25, November 1930, 12 Uhr, vor | [12783] E Q pergerplaß 1, Zimmer 361, anberaum- m | [12808] Oeffentliche Zuftellung Bühl 9, 13 (8, 9), Pforzheim 1, 4. 57: Gera 1, 1, Greiz 3, 4 | „porto « « „|100 Escudo | 18,78 1882 | 18,78 18,82 | butter, dänishe, gepackt 3,22 bis 3,28 6, Corned beef 12/6 l Wi dem unterzeichneten Gericht, Preußenring13, | Die Ehefrau Jakob Kerner, Magda- | jen Aufgebotstermin bei diesem Gericht “Eholger, Agnes, Atbeiteli in Jesen- (3, 4), Sondershausen d, 17 (3, 10), Stadtroda 1,1, Weimar | Yolo- « « « « «100 Kr. 111,99 112,21 | 111,98 112,20 D 74,00 bis 76,00 é, Spe, inl, ger. 8/10—12/14 1 Zimmer 49, ihre Rechte anzumelden und | lena geb. Rau in Saarbrücken 1, | anzumelden. Die Anmeldung hat die ° E e I TLT Redsanwalt Dr }; 1 (L 1) 58: Bibeln: d/2 1) Damit t 7 Ge [4 e C4 R 16/42 16/46 16422 16/46 (00 Æ, Allgäuer Stangen 20 0/9 0,84 bis 0,90 4, Tilsiter M die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls sie | Söbenstraße 2, hat beantragt, den ver- Angabe des Gegenstandes und des 4 Veffentliche Schwäbel in Passau, klagt gegen Gerau 2, 7 (1, 4). 59: Friedberg 2, 7 (—, 4). 60: Oppen- | Pag - « - « « « 100 Kr. 12,40 1242" | 12,40 12,42 | volfett 1,90 bis 2,00 4, eter Holländer 40% 1,56 bis 1//WF für fraftlos erklärt werden. shollenen Franz Nau, zuleht wohnhaft | Grundes der Forderung zu enthalten. É Eholzer, Peter, Dienstknet, zur Zeit heim 1, 7 (1, 7). 62: Güstrew 22, 29 (13, 19), Hagenow 9, 14 | Neytiavik s h eter Edamer 40 % 1,74 bis 1,80 A, echter Emmenthaler, ul Halle, Saale, den 1, Mai 1930. in Berncastel-Cues für tot zu erklären. | Uxkundlihe Beweisstücke sind in Ur- Í 1j anbelauicion Autenthalis: Ait” val (l p Gia 2 10 (1e, D Mold 27, 4 (8, 2h, Molo | elg) 1900 fr: | oO8 ar P 0208 0821 | oibaiemit Zj et agu 0 J U 0 Lid de F Das Ümiegercdi, At. 7, | Der beigiticte Berbolens wind aufe jheij! oder in Absdeist beizusigen, De OUNEl(UNgen, | t aag m: den ; , 6), Schwerin 1, 1, N 8 u S a , , 80,64 80. l t : 2, j 5, gezuck. Kon : : LETL i achlaßgläubiger, ele fi nt s a E e EEeitStei (2, 3). E G edribure 3 e D E E Bs Schweiz . « « « | 100 Fres. 81,07 81/23 8108 gro, [ mild 48/14 per Kiste 31,00 bié 38,00 e, Speisedl, aut 1277) Anfgebor _—| den 28. Januar 1931, 10 Uhr, meter Tone unbeschadet des Rechts, | [12794] E E Antrag. Serialden d Se E 5 R L T Soila 2 O ELS 3,036 3,042 3,086 3/042 | 1-95 bis 1,45 . ‘Die Gruabflkzeltentümetin Aiñalie | 297 dem unterzeineten GeriGt, Zim- | vor den Verbikdlihkeiten aus. Pflicht-| In Säheit der Ehefrau Klara Vako schieden. 11. “Der “Beklagte hat die : i S mer Nr. 10, anberaumten Aufgebots®-| j¿ilsrechten, Vermächtnissen und Auf- stra Flügge in Düsseldorf, Zimmer- Sofie 6s Mehtoltreits zu trágèm,

Friesovthe ‘1, 1, Oldenburg 1, 5 (—, 3), Wildeshausen 1, 6. 64: ;

9, 9 (3, 7). 66: Braunschweig 1, 1 (1, 1), Wolfenbüttel 9, 17 | Spanien « « | 100 Peseten | 51,00 51,10 61,72" 5182 Birnbaum, geb. Perle, in Lodz ; dri j De ‘ozekbe ächtigter: D, X 1 j N - , , , , O E ' V005, ler 43 ‘aß : Proz vollmächtigter: 7 l

burg L S C N 0h Cotop goanderdeim 2 6 (1, 8), Blanken- nel de 112,33 112,55 | 112,39 112,61 Tae R E Todeserklärung erfolgen wird. An Een ns El Besciedidna Maia ectsanwalt Dr. Gerion in Düsseldorf Ta B On E

g 4, D . ' } 2; Beri L ; : Rehtsanwalt Dr. Hans Jonas, nt e. i: s 24 / L N eDI fi A i 1 NRolsondon | Ge Zerhandlung des chtsstrei

' Zerihte von auswärtigen Devisen- un) O Pans Jonas, Berlin alle, welhe Auskunft über Leben oder langen, als sich nach Befriedigung der | Zegen ihren Ehemann, den Reisenden hon "e T Avistantiiter bes Lando

¿ Côthén 5, 9 (1, 2), L M : E (1, 2x Bernburg 0, 9 (—, Y), |- Taliun (Reval, NW. 87, Turmstr. 76, hat das Aufgebot * Tod des Verschollenen zu erteilen ver- | 4 L t läubi Wilhelm Vako, zur Zeit unbekannten ! vor, 4 OONELE m nige, außgesWtpsenen Gläubiger nos Aufenthalts, wegen Ehescheidung, wird | gerihts Passau in die Sißung vom

D L O ; x i: x ste ( ) 68 Bremen Stadt 1, 1, Bremifches Estland). . . | 100 estn. Kr. L477 111,69 111,47 111,69 Wertpapiermärkten. des Hypothekenbriefes über die Post n geht dic A d a i ; | : F j mögen, ergeht die Aufforderung, E ein Uebershuß ergibt. Auch haftet der Beklagte und Verufungsbeklagte Donnerstag, den 26. Juni 1930,

inbdebiet 1,1. 70:23 T, T1: Ne L ; N G Neubrandenburg 13, 61 (3, 13), Woldegk 2, 2 (2, 2), " / Wien .. .. ./100Schilling| 59,025 59,145 99,005 59,125 vi Abt. 111 Nr. 10 des Grundstücks Berlin- i fgebotstermi ) ak 2, 2 (2, 2) Devisen. / x. 10 des Grundftüds Berlin testens im Aufgebotstermin dem °| ihnen jeder Erbe nah der Teilung des | r Sen Verband über die | vormittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 43/Tx, richt Anzeige zu machen. Nachlasses nur für den seinem Erbteil | ZUr mUndtt@en ergan E des mit der Aufforderung, einen bei dem

39: Regensburg 1, 6 (—, 3). 40; Hof i. Bay. 2, 4 (—, 2). 41: Grlangen L D Niinbera Slidt 2 (i, 2); At O - « « | 100 Belga 98,38 98,50 98,37 598,49 Würzburg Stadt 1, 1. 43; Jllertissen 2, 4 (2, 4), - Kauf-- Due à

Nordost Band 8 Blatt Nr. 89 beantragt.

Schweineseuche und Schweinepest, » Danzig, 5. Mai. (W. T. B.) (Alles in Danziger 61M Der Jnhaberx der Urkunde wir - ; S Bas ; : (Septicaemia sunm et pestis suum.) E B, E A E AA a oten, eor O O Del S Sea B. 100 1 jodert, spätestens in dem auf den M E T A eAE: A eni spreGenarn E M # Pflichtteils: Oberlandesgericts fu Düsseldor S Ir gelassen E : : n 122, 122, Ms ecks: London 25,01} 280, S 193 i 6 B 2 e ür die äubiger aus. Pfli - A A é anwalt mit seiner Vertxetung zu be- 1: Braunsberg 2 Gemeinden, 2 Gehöfte (neu), Fishhausen 6, Mai 5, Mai —— B. Auszahlungen: War|hau 100-Zloty- Auszahlung 7 vor dere Unie G ae reGter, Vermächtnissen und Auflagen 18: Fei 1040. vormnittags 9 Uhr, stellen. (2, 2), Gerdauen 3, 3 (1, 1), Heiligenbeil t, 1, Heilsberg 2, 2, | Geld Brief | Geld Brief | 27,77 B., London telegraphische Auszahlung 25,002 G., —,-W beraumten Aufgebotstermine seine | [13236] Verichtigung. ; pn für die | Gläubiger, - denen die | Sar "Ih anberaumten Termin mit der | _ Passau, den 2. Mai 1930. : (1, D, M Berlin telegraphische Auszahlung 100 Reichsmarknoten 122,6 M Rechte anzumelden und die Urkunde n der Nr. 84 d. Bl. muß es in dem | Erben unbeschränkt haften, tritt, wenn Aufforderung zu seiner Vertretung | Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle E D, tungen n 0 (1, 1), Pr. Holland 1, 1, Rastenburg | 20 Frcs.-Stücke für f B. i vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos-| Aufgebot des Amtsgerichts Vertkin- | sie sich nicht melden, nux der Rehts- eitten bei bem bezeichneten Berufungs- des Landgerichts Passau. Buribir ) 9 ehlau 2, 2. 2: Angerburg 1, 2, Darkehmen 1, 1, | Gold-Dollars . Stüd M —— 4188 4208 Wien, 65. Mai. (W. T. B.) Amsterdam 284,88, Mi erklärung dex Urkunde erfolgen wird. | Schöneberg Soll-Nr, 3052 unter lfd. | nachteil ein, daß jeder Erbe ihnen nah eriht zugelassenen Rechtsanwalt zu ia E (9 T 1), Insterburg Stadt 1, 3 (—, 2), Infter- | Amerikanische: i ' 169,00, Budapest 123,76, Kopenhagen 189,30, London 34,414! Verlin-Weißensee, 30. April 1930. | Nr. 3 statt der am 17. August 1923 | dex Teilung des Nachlasses nur für den estellen. Zum Zwedck der öffentlichen | [12809] Oeffentliche Zustellung. S An a 2, Miederung & ch (1,- 1), Dlesfo R 0] 1005 Sol 4,166 4,186 | 416 4185 | Bork 707,75, Paris 27,77, Prag 20,964, Züri 137,12, Marti Das Amtsgericht. erging dex am 17. August LOLS ae. | seinem Erbteil. entsprechenden Teil der | Zustellung wird diefer Auszug bekannt-| Elisabeth Erhardt in Ulm klagt gegen a S a 3 . V, An L S G 1 Doll. 4/157 1177 L E 168,75, VLirenoten 37,10, Jugoslawishe Noten 12,444, Tidd : storbenen Witwe Antonie Vomhof | Verbindlichkeit haftet. R ° ( ibren “Ehemann Leonhard: tErharde, Meibenb 2 wr i A Ortelt Lößen 1, Le Lyck 7, 8 (1, 1), | Argentinishe . ap.-Pe/. L 159 16 [lowakifWe Noten 20,934, Polnische Noten 79,13, Dollarnoten (l [12780] Aufgebot. - heißen. Köln, den 1. Mai 1930. Düsseldorf, den 1. Mai 1930. Schuhmacher, mit dem Antrag, die 15 (9 139 RBNel 2 » „ura 7, 9 (2, 3), Osterode i. Ostpr. | Brasilianische . ilreis 047 0,49 E E Ungarische Noten 123,99*), Schwedische Noten —,—, Belgrad 19 _Der Fngenieur Georg Engelmann in : Amtsgerxiht. Abt. 71. Dex Urkundsbeamte der Geschäftsstelle | zwishen den Parteien am 24. 4. 1919 U (1 1) e 1, 2 (1, 1), Sensburg 4, 7 (—, 3). 4: Elbing Canadische . . anad. $ L A 2 E *) Noten und Devisen für 100 Pengsö. Chemniß hat in seinex Eigenschaft als [12784] Bekanntmachung. ; des Oberlandesgerichts. in Tuttlingen geshlossene Ehe aus Ver- E arienburg i, Westpr. 1, 2 (—, 1), Marienwerder 2, 2 Englische: große 20,305 20,385 20,305 20,385 . Prag, d. Mai. (W. T. B.) Amsterdam 13,582, 2 Generalbevollmächtigter der Frau | „In der Naclaßpflegschaftssache der | [12788] 2 E l shulden des Beklagten zu scheiden und S: Le olenberg i. Westpr. 10, 10 (3, 3), Stuhm 7, 8 (4, 5), 1 u. darunter 20/297 90 377 90 995 20/375 805,974, Zürich 654,271, Oslo 903,25, Kopenhagen 903,00, Lud Klara verw. Engelmann geb. Wetig in | Victoria Louise Grzeskowiak, geb. am] Die Aktie Nr. 053910 der Bank für e : ihm die Kosten des Rechtsstreits auf- 6: Ax O INNGS H l 6. Kröbez. 3 Geh., 7. Kisbez. 2 (1), Türkische. . . [1 türk. Pfd, 8 A8 2 / 164,07, Madrid 419,50, Mailand 176,94 New York 33,754, Oberlungwiy das Aufgebot der beiden | 5. 12. 1857 in Radowiß, Kr. Posen, | Handel und Industrie, jeßt Darmstädter | [12796] Oeffentliche Zustellung. | zuerlegen. Die Klägerin ladet den Be- “Ey l, omg 1 & ), Niederbarnim 4, 4 (2, 2), Oberbarnim Belgische . . . #100 Belga 98,30 58,54 58,28 58,52 132,505, Stockholm 9065/,, Wien 476,00, Marknoten angeblih verlorengegangenen Hypo- | gestorben am 28. 3. 1929 in Berlin im | nd Nationalbank, Kommanditgesellshaft| Die Frau Bertha Hoth geb, Kröplin Hten zur mündlihen Verhandlung Gottb R , 1, Leltow 3, 9 (1, 3). 7: Arnswalde 3, 3, | Bulgarische . . | 100 Leva . i [ J Polnische Noten 377,75, Belgrad 59 703 ‘Danzig 657,00. thekenbriese des Amtsgerihts Greiz} Hedwigskrankenhaus, zuleßt wohnhaft | quf Aktien in Berlin über 1000 4, um- | in Rehna, Markt 100, Prozeßbevoll- | des Rechtsstreits vor die I. Zivilkammer oitbus 1, 1, Friedeberg i. Nm. 2, 2 (1, 1), Guben 1, 1 (l; 1), | Dänische. Budapest, 5. Mai. (W. T. B) Alles in Pengs. M vom 18, Mai 1909 und 7. Juli 1909 | Berlin, Lichterfelder Straße 29, werden gestellt auf 100 RM, is für kraftlos | mächtigter: Rechtsanwalt Dr. Paul | des Landgerichts Ulm auf 8. Juli 85 L i 8. 29 Havemann in Güstrow, klagt gegen den | 1930, vormittags 9!4 Uhr. (R. 43/30.)

Landsberg a. W. 1, 1 (1, 1), Lebus 6, 8 (1, 1), Oststernber : . « FIQQNS 111,71 112,15 111,68 112,12 } 80 ; 4 R l i e | e 4 (1, L), Lebus 6, V d 2, 2, | Danziger. « [100 Gu ' „65, Berlin 136,533, Zürich 110,85, s. über die im Grundbu für Greiz auf | alle Personen, welche glauben, nach der | exflärt worden. F. 618. 29. ge Solon 1, 1 d ed Siflifan-Sébwiebus 3 4 S, 2 8: Cammin Gjinsste. L O L D. 81A London, 6. Mai. 4 B.) e 1M Lait 736 in Abteilung 1M Ante verstorbenen Victoria Louise Grzes- | Amitgèriht Berlin-Miite, Abi. 216, | Kaufmann Franz Hoth, früher n | Ulm, 2 Mai ( L S Ce N ) , , 2), Ran- | Finnishe. . . . | 100 finnl. E _ A 123,86, Amste S E ; "r 94 Nr, 21 und 2 füx den Mühlenbesiver | kowia rbrechte gellend ma zl len - airs, eschäftsstelle de andgerichts. E E, “y S 9 a s 2, 2 (1, 1), Use- | Französische . . 100 reg. 4 16,405 16,465 La S Jtalien 9270 Brilin 2036 C E G. (später 2488 Eduard Gia in Obern können, aufgefordert, ihre ihnen etwa | [19789] | auf Grund der $$ 1565 ', 1568 B. G-B. S P N i, Pomm, 1, 1, Neustettin d 2 2 Bubliß 1, 1, Lauenburg | Holländische . . | 100 Gulden | 16811. 16879 | 168/408 16876 | 84,47, Buenos Aires 43,31. n T En bei Hohenstein-Ernstthal eingetragenen | zustehenden Erbrechte bis zum 15. Juli | Dur Auss{hlußurteil vom 30. April | mit dem Antrag, auf Ehescheidung Und | 19810] Oeffentliche Zustellung. Ta O 11: (1, 1). 10: Franzbug - Barth | Italienische: gr. | 100 Lire 21,94 92/02 21,96 22/0 Paris, b 4 : Darlehnshypotheken in Höhe von 5000 | 1930 bei dem unterzeichneten Gericht | 1930 ist die Obligation der Hannoverschen | Alleinschuldigerklärung des Beklagten. | “Die Frau Helene Kilian geb. B81 1 Wit ) 4 E, : Bomst l, 1 (1, 1), Deutsh Krone | 100 Lire u. dar. 100 Lire 21'908 29'06 s au 4 Deuticla E ai, (W. T. B.) (Anfan s notieru Papiermark und 6000 PM beantragt. | anzumelden, widrigenfalls festgestellt | Landeskreditanstalt Lit. Q Nr. 1481 vom | Die Klägerin ladet den Beklagten zur Kattwinkel in Ählen i. Westf. der 11,8 1h S Groß Wartenberg 1. 3 1), Vititib 9 Münsics | Luliteenie” -| 100 Dinar | 7985 7406 | 788 740 | Evanien 31325, Stalien 192.08 Sebweh 193,09, fevenicen 0 U aeeqi2ober dieser Unkunden witd | wird, ein, anderer, Erbe 9/8 die |9."Köbruar (1894 üer 8000 PM für| mindliGen nehm lu dene ‘pes | Séhwagar 1, Prozehbevolimäcigier: berg 1, 1, Neumarkt 1, 1, Neurode 1, 1 (1 1 Nimptsch 2 z Oblau Gta andische… . 100 Latts midi f: O 1025,75, Oslo 681 75 Stockholm 684 50 Prag 0) Sornab ert, Jpütellens E N "B li s A Möck énite 128/130 kraftlos erklärt. ; tecklenburg-Shwerinschen Landgerichts Rechtsanwalt Dr. Reinhard in. Zwickau, 3 3 Reichenbach 1, 1 (1, 1), Schweidniß 1, 1“ (1, 1)" Strebtts | Fitaullde . « « |100Litas | 4,47 4,68 | —. vriiänien 15,16, Wien 85/96, Belurad_—,=—, Warläau= M verm 11 e Seer AOIO, e N 1000 1 VL M: og! | Vantovéx; den 80. April 1990. in Güstrow auf den 27. Juni 1930, | klagt gegen ihren Ehemann, den Ar- 2, 2 (1, 1), Waldenburg 2, 2 (1, 1), Woblau 1, 1g: Görliß Selegi Ge 100K. * 1111,73 112/17 “s E Paris, d. Mai. (W. T, B) (STi U LRE Dau ine 11 Uhr, vor dem unter-| den 2 A e R * Beri Len clhof, Amtsgericht. 27. vormittags 9 Uhr, mit der Aufforde: | beiter Ferdinand Kilian, früher in 1, 1, Goldberg - Haynau 1, 1, Hoyerswerda 3, 3 (1, 2), Saue: | euerteich. : gr. | 100 Schilling | 58,92 69,16 wi land 608,00, Bukarest —,—, Prag 75,600 Wien 86.95, - (M gebots rit anberaumten Auf- } Das AmisgeriGt Bertin-Tempe 707. : ih dur einen bei diesem Gericht | Oberhohndorf b. Zwickau, jeyt unbe- . p c f. E TSET , «U, s : f 9, 100, i, : 1 : z 12790] rung, 1 UL elne et jet m i J Z F f Y Ln Lüben 2-2 (1, l), L beubura f D. L L Rum 100Silling| 69,11 89 35 | 69,08 59,32 | 2,474, Sggie L099, England 123,844, Holland 1025,75, M D vie Ube Wan in Vibtitens O A Ee Ee D hee Uh; ; Dur Auss{lußurteil des Amtsgerichts uge nenen Rat E E E E O R n ladet L , 0, Sp L : &ullenverg l, 1 (1, 1), | 1000 vei und E E „V, Spanien /s, Warschau 28,50, K! alls die Kraftloserklärung der Hypo- m 23. „Fanuar t die Ie | Leipzig vom 2d. April 1930 sind folgende | bevollmächtigten vertrelen zu lassen. L E Sach Grottfau 4, 4 (4, 4), Kreuzburg O. S. 1, 1 (1 1), Leobschüg 5, 7 i hagen —,—, Oslo —,— Stockholm —,—, Belgrad thekenbrief S R Karoline Neumann, geb. Koch, ver- ür kraftlos erklärt worden: | Güstrow, den 2. Mai 1930. den Beklagten zur mündlichen T2 - (2, 2), Neisse 2 2 (2, 2), Neustadt O. S. 7, 18. (—, 2), Tost- | eter 60 aci | 100 Lei 2,465 2,485 | 2,467 2,487 Amst ‘Mai g h E, s Ihr lebtex. Wohnsiß war | trtunden für kraftlos ertiärt worden: | ie Geschäftsstelle des Landgerichts. | lung des Rechtsstreits vor die 6. Zivik- 2), , 1 2) 1 S, 7; D s 500 Lei | 100 Lei A h ' , msterdam, 5. Mai. (W. T. B.) Berlin 59,30, Lo Greiz, den 28. April 1930. storben. JFhr leßter ohnsiy wa a) Die 4% igen Hypothekenbank- und 1e Ge] : ia Ao M its wid Gleiwiy 4, 4 (1, 1), 15: Jerichow 11 3, 3 (2, 2), Neuhaldens: | Schord c 245 2,47 | 12,077/16, New York 2489 i “issel 3466, M Thüringi geri Berlin-Stegliß, Forststraße 45. Jhre j ipziger Hypothek, kammer des Landgerichts zu Zwickau leben 1, 5 (1, 5), Osterburg 3, 3 (2, 2). 16: Mericburg 1, 1 | & R Ne . . | 100 Kr. 112,05 11249 1112,10 112,54 | 48,141 Sali : M Paris 9,75, Brüssel 34,66, S L büringishes Amtsgericht. È ken biermit auf | ANlehndjÇeine ber LEWINET Dot ee EE auf den 1. Juli 1930, vormittags : Ziegenrüd l : er:große| 100 Fres. | ‘22! allen 13,024, Madrid 30,674, openba unbekannten Erben werden hiermit auf- | (ank Serie F Nr. 0743, 1605, 5728, | [12797] Oeffeutliche Zustellung. ati EE ( L, 1” Be L k N ¡Pegenrne L l 18: Altona Stadt 100g 100 s San N S0 81,40 66,590, Stockholm Ura, Wien 35 & Pa S ‘Delingt [12781] Aufgebot. gefordert, ihre Erbrehte bis zum |5729, 5730 über je 1000 4, b) die Aktie| Die Ehefrau Agnes Anna Lang, geb. s E E Laie GEIR aae Ra M p E '9 (L, ), Eckernförde 2, 2, Flensburg 1, 1, | Spanische 1100 Peseten 50/90 5110 5170 81,31 R a Budapest —,—, Bukarest —,— "Warschau —,— Vokohatl Die Ehefrau Benno Wehsel, verw. | 30. Funi 1930 bei dem unterzeihneten der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt | Kaste, Hamburg, vertreten durch die L fenen - Rechtsanwalt als - Prozeß- P Es a j EN Norderdithmarschen 4, 5 (2, 3), Pinneberg Tschecho - jlow. 2 , , , 51,90 _—,—, Buenos Als an s E A Garzen in Köln-Lindenthal, Kremeny- Nach aßgeriht anzumelden. : Leipzig Nr. 303 416 über 1000 NM. Re tsanwälte Max Heinemann, Dres. pg ct "s a Tee baiden Zal :Unslen (2, 2) Süderbitk: d 2 O 13, 15 (1, 1), Stormarn 2, 2 | 5000 u.1000K. | 100 r. 12,385 12,445 12,39 „„NUTiG. 6 Mai. (Q T: Gz Paris 20,25, Los straße 4, hat das Aufgebot des Grund- Verlin-Schöneberg, 2. Mai 1930. Amtsgericht Leipzig, Aufgebotsabt., Zacharias und Wallach, klagt gegen Veosuber, ben 2 Mai 1920 : bura L Ll l) Gen 9 (—, 2), Slidtondern 4, 4, 19: Nien- | 500 Kr. u. dar. | 100 Kr. 12,43 12,49 1243 1249 | ¿2,084 New York 516,05, Brüssel 72,024, Mailand 27,064, N [chuldbriefes über die im Grundbuch Amtsgericht. Abteilung 29. den 29. April 1930 thren Ehemann Georg Heinri) Peter | B n le dee Gesäftshtelle T 6 e K “a , 3 (1, 2), Stolzenau 3, 3 (2, 2), Sulingen | Ungarische . . | 100 Pengö 72/97 73/97 730: 12,49 62,80, Holland 207,822, Berlin 123.19 Wien 72,80 Stodb! von Müngersdorf Bd. 70 Bl. 2775 in Lang, unbekannten Aufenthalts, mit | Lr b T d S 2 adacrihé Zwickau F as das Be G ég 1). 20: Einbeck 1, 1, Osterode O , 2 17932 138,60, Oslo 138,10, Kopenhagen 138 10 Sofia 374 Prag 164 bt. 111 Nr. 1 für sie eingetr. Grund- | [12786] Aufgebot. L [12791] 5 i i dem Antrag auf Ehejchei ung auf ei dem Landger Í E Burg orf 1, 2 (1, 2), Harburg 1, 1, Isenhagen 1, 1, War)\chau 57,87, Budapest 90,20*), Belgrad 9,122, Athen [huld von 52 800 PM beantragt. Dex | Das Aufgebot der Nachlaßgläubiger | Durch Ausschlußurteil des unterzeih- | Grund $ 1568 B. G.-B. Die Klägerin 12811] Oeff -ntliche Zuf che Zustellung üneburg 1, 1, Uelzen 1, 1 (1, 1), Winjen 3, 4 (—, 1). . 22: B Konstantinopel 245,00, Bukarest 306,75 Helsingfors 13,00, Bu! Inhaber der Urkunde wird auf-| des am 29, Juni 1929 in Koblenz ver- | neten Gerichts vom 23. April 1930 ist | ladet den Beklagten zur mündlichen | [12811] Oeffentli d nnchel Seba Ll Bremervörde L 1 Geestemünde 1, 1, Hadeln 1, 1, e o) gengestellung jür Koble, Koks und Brike1ts | Aires 199,00, Jayan 255 O *) ‘Pengó 9 S efordert, spätestens in dem auf den | storbenen Kaufmanns Karl Wilhelm | der am 23. 1. 1929 von Fohannes Reiß- | Verhandlung des Rechtsstreits vor das Wild, E id in Amorbach, Jork 7; 12 (1. 2), Osterholz 2, 2, Rotenburg i. Hann. 1, 1, Stade am S Mai 1930: Ru brrevier: Gestellt 21 358 Wagen, nicht Kovenhagen, 5, Mai (W. T. B.) London 1) 2. August 1930, 11 Uhr, vor dem | Mohr vom 20. Februar 1930 wird wie | müllex in Chemniß, Zwöniber Str. 17, | Landgericht in Hamburg, Zivilkammer 7 Kind der ‘Riv: "ollfred led. 6, 6 (1, 1), Zeven 2, 3. 25: Beckum 1, 1, Borken 1, 1 (1, 1), | gestellt Wagen. | ew York 374,00, Berlin 89,27, Paris 14,75, Antwerpen M psrerzeihneten Gericht, Reichensperger- | folgt ergänzt: Den Nalaßgläubigern, | ausgestellte Wechsel an eigene Order | (Ziviljustizgebäude, Sievekingplav), auf | klagt gegen, in Weilbach, jebt un- Coesfeld 1, 1. 26: Herford 2, 3 (2, 3), Minden 2, 4 (1, 2). 27; Zürich 72,52 Nom 19 68 Amsterdam 150,60, Stockholm 1008 plaß 1, ; immer 361, anberaumten Auf- toelde sich niht melden, droht au der | über den Betrag von 130 RM, fällig | den 27. Juni 1938, vormittags me, früher in x 1 s Vat Fee 2, 2 (l, 1), Olpe 1, 1, Witten Stadt D N Die Elektrolytkupfernotierun der Vovviai _ | Vslo 100,074, Helsingfors 943 00 Prag 11,10, Wien 5280. ebotstermin seine Rechte anzumelden | Rehtsnachteil, day die Miterbe nach | am 15. 4. 1929, Bezogener Richard Heß | 914 Uhr, mit der Aufforderung, si bekannten A 4 Sar Lun Ai R “wi nants E O i G 1), SSiQtern, I Ki v Elektrolvtkupternotiz stellte si laut Berliner Mieste0 [e 4 gu os holm, 5, Mai. (W. T. B.) London 18,09}, Berld A n Seenis v gaulegen, De T e ZY o E U O seh Dau, ¡Postamt E hanna us E u En A R Æ E ea festzustell i bak her Wp 5 4s / t N ain - Zaunus- | „2 B,° . Mai : : zin DES „25, Paris 14,65, Brü S dweiz. DI6 5, Amsterd Se raftloserklärung der Urkunde | seinem Erbteil entsprehenden Teil der | sehen mit Blankoindossament J gelassenen Rechtsan s Progeß- | lrage: 1. ' , s B.“ am 6. Mai auf 123,75 & (am 5; Mai 69, Brüssel 52,05, Schweiz. Pläge 72,25, Ame erfolgen wird N A Verbindlichkéit haftet. Der auf den Rei müllers, für kraftlos exklärt worden. | bevollmächtigten vertreten zu lassen. klagte g Marr de am Tits

freis l, 1 (1, 1) Unterwesterwaldkreis" 2, 2 (2, 2), ! 133,25 6) für 100 k auf | 149,90, Kopenha i : ' 1 i , j e 19V, gen 99,674, 7 s : = L i g Helsingfors 9,384 Nom 19%, ae 1107 Unge Köln, den 28. April 1930. 23. Mai 1930 anberaumte Aufgebots- lauen, den 30. April 1930, E E bes Vandgerichts. | E 2 hen Beklagten zur Zahlung einer

Amtsgericht, - Abt, 71. termin wird - aufgehoben. Neuer Auf- Das Amtsgericht.

1

6, 6 Pont l t atngh ; G ; _— 4 T i. Pr. Stadt 1, 1, Königsberg i. Pr. 3, 3 (2, 2), Labiau |- Sovereigns .. Notiz 20,37 20,45 20,356 20,435 Derlin