1930 / 110 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Neichs: und Sfaatsanzei . 110 13, , S, 3, Reichs. und Staatsanzeiger Nr. 110 vom 13. Mai 1930. S. 2. S ch8 zeiger Nr vom 13, Mai 1930. S, 3

E O

S ; Allgâuer Stangen 20 %% 0,78 bis 0,90 Æ, . Tilsiter Käse, | 20,36, S&weiz 2,11, Syanien 39,85, Wien 34,45, Buenos 130,00, Cement Lothringen 77,00, Dts. Gold u. Silber 151,25 : ) i Deutschlands im Monat April 1930. 2,00 #, is 2,00 Æ, echter Holländer 40% 1,42 bis 1,70 Æ, | Aires 42,81. Franft. Mas. Pok. 31,95, Hilpert Armature; r Marktverkehr mit Vieh" auf den 38 bedeutendsten Schiachtviehmärkten tch p vollfett L 5 0% 1,44 bis 1,76 e, eter Emmenthaler, vollfett Paris, 12. Mai. (W. T. B.) (Anfangs notierungen. ee 100,00 Clttditte bat Ius a inie Le Gols —— - P RE E SSwein A E 2 E. edter 3,14 #4, Allgâuer Romatour 20% 1,04 bis 1,14 4, ungez. | Deutschland 608,75, London 123,882, New York 25,493, Belgien 355,75, Hamburg, 12. Mai. (W. T. B.) (Schlußkurse,) (Die T Riudér (clusOl Aunariuve E. Jes - A L 2,96 ‘émilch 48/16 ver Kiste 22,00 bis 24,00 4, gezuck. Kondens- | Spanien 311,25, Italien 133,65, Schweiz 493,50, Kopenbagen 682,00, | Kurse der mit „T“ bezeichneten Werte sind Terminnotierungen.] pr E G S C Si E Lebend | S Lebend S Lebend h o 48/14 per Kiste 31,00 bis 38,00 4, Speiseöl, ausgewogen Holland 1026,00, Oslo 682,00, Stockholm 684,00, Prag 75,50, (Commerz- u. Privatbank T 153,50, Vereinsbank T 124,00, LWübed- e O A Dem E E Dem E aus ze!übrt Dem ausgeführt Dey me bis 1,45 M. Rumänien 15,15, Wien 39,921, Belgrad E t Warschau E Bücben 74,50, Schantungbahn T7,00*), Hamburg-Amerika Paketf. P ausgeführt As Vieh- ausgeiührt dem Vie b «N De, a chi Vie, M ‘- „Mo ets, S (W. F: N „O roi furje.) Deutleh- E camburg-Südamerika T 175,50, Nordd. Lloyd T 116,00, L : Â ckHlact- | markt n na S@(bladt- ein- l acht-| m L j U, ellt —,—, Prag 75,50, len —,—, Amerika | Verein. Elbschiffahrt —,—, Calmon Asbest 21.50, Harbura-Wi ein | nah nah | Slalt- S) E eien nach B (Sv. 1) | “"" | einem | nah hof (Sp. 1) einem | nah hof (S1 Wagengestellung für Kohle, oro und Briketts | 25,50, England 123,89, Belgien 355,75, Holland 1025,75, Italien | Gummi 76,00, Allen Zement 162,00, Secfetiaaza 2610 Draa : Marktorte pi L , M. E L E T ‘Orte ge- ge- der | an- | im Orte ge- ge- | der | an- | im Orte | g, 12. Mai 1930: Nu brrevier: Gestellt 22075 Wagen, nit —,—, Schweiz 493,25, Spanien 310,718, Wars{au —. Kopen- | Nobel T —,—, Holstenbrauerei 174,50, Neu Guinea 380,00, Otavi E ge- Markt- pad im De © | slactet \Marft; E der E: s Bran E F E nbi M: bein p (Glad gestellt Wagen. Var e Llo e L R B ecigrad 324 a i L “ay Freiverkehr: Sloman Salpeter 80,00. 20 5 “orte | deren | Sy.1 ¡uge- führt | orte Sp. 1 zuge- führ Sp. pu ühr « L | Wu L x 1 42, . » L. D.) Berlin 99, - Lon on in Goldmark. B n jécy jon mib | Mh | |gpry /0en| wri | M | [@gcy Oen meidet | 009 | rey ju nbe E o aue rt e uy rap fexn oflerup hb agb fux | 1302's Beg S Mr D Bef M, Stn | ‘wien, ma B iel Singen.) Voller Sp. 1 DP-. E e L E Elektrolytkupfernotiz flelite N au erliner Vieidung de "0 Gr ; I T E z undsanlethe 30, 4 9/9 Galiz. Ludwigsbahn —,—, 4 9% RNudolfs- | 2s L-L S L 1M S 2 L710 10: | F dentiée B.“ am 13. Mai auf 124,00 4 (am 12. Mai auf 66,50, aua e Ls 39,074, ai 736,00, Helfingfors bahn 6,70, 4 9/4 Vorarlberger Bahn —,—, 3 %% Staatsbahn —,—, 1 | 2 18 [a4 D 4 50 ‘4 für 100 kg. de Bands Ua s ar]chau —,—, Yokohama E Bea D E F Eetei E Deter, F ; A N ¿i 9 A R 4 ik: : „VV, Velterr. Kreditansta —_—,—, Ungar. ditbank —,—, P 167 238| 8) 1284| 180/ 1104/8) 3907| | 1001 L E L _83/ E Zürich, 13. Mai. (W. T. B.) Paris 20,27, London Staatsbahnaktien 38,15, Dynamit A-G. ——, A. E G. Union Tañen A e E ¿s S 65 2239 War 4791 59 28 A R0E Ï aldo Radi 110 ugo a A e Ls Zu JRoeE SITIO, Brüssel 72,10, Mailand 27,10, Madrid 27,70, Brown Boveri 180,35, Siemens-S{udckert 218,75, Brüxer Ou « «ooooo * ] 17448) 633| 14000 15415/9— | 28941 801] 651| 27489/4 |125571| 168| 51 O s e e325 Berichte von auswärtigen Devisen- und 138,60, Oslo 138.291 Roe 123,324, Wien 72,89, Stockbolm | Kohlen —,—, Alpine Montan 30,65 Keller a G 59,50, E L D t 063! N 0 500| 792 A R C LEE ¿A Bs Se Zis E De N Wertpapiermärkten. Bene Dele 198,224, Kopenhagen 188,224, Sofia 3,74, Prag 15,314, | Krupp A.-G. —,—, Prager Eisen —,—, Rimamurany 91,00; 2 6 2662s 1220 (110 120 Bil 1271 G00 | 200 560) 16 | 15467) | 2416 13010 9| 188) | 248) 1586 F Devisen Konstantinopel 245,00, Bukarest 367 00. Pelsingfore 13,00 Buenos 8098 “Steine pi Leyfam Sosefothal div Le am . E . 5 2 it c p 26 F E s Y 5 , ' , Od L © as ) E A1 Era s : ; i G á é A g S —_ E L G 480 221 n an E As r e 548 C E Sue E * 108 10 158 4 Danzig, 12. 1008 L ga 4 Santa uier.) D S T “langs, B). Gontés. 1610 7 MEtenTe 1,84, Februarrente —,—, Silberrente 1,92, Kronen- t E er pi Ee E : V 10928 608 | 3088] 577 2511 : Lokonoten 100 Zloty 57, D, e eds: w 374,00, Berli is 14,75, A P E O, Dresden. - E S s e A - Tia 775 1 847 É: S7 1790 1766 10 320 5 1 890 8 425 84 7 —- | 7 j adl %01 G, —— B. Auszablungen: Warschau 100-Zloty- Bürid 79.45, Rom 1970" ‘Vaflertam 15008 C I Amsterdam, 12. Mai. (W, T. B.) Amsterdamsche Bank Düsseldorf. „o. a ooo) 1238| 108 1 130 di 2760 | 190 I S s | S008 5 721 125} 56 69) F AuSzablung 57,55 G., 57,80 B.,, London telegrapbishe Auszahlung so 100,074, Helsingfors 944,00, Prag 11,11, Wien 52,89, | 193,00, Rotterdamshe Bank 107,50, Deutsche Reichsbank, neue Essen . . « « 9 60a on. AMRE 196 e has I 2 H 34 110 1 925 5 499 311 | 23327| 2363/10831 11 926 122 768| 115 671 N 5.012 G. —,— B., Amsterdam telegraphis{che Auszahlung 206,94 G., Stockholm, 12, Mai. (W. T. B.) London 18,11 Berlin | Aktien —,-—, Amer. Bemberg Certif. A —,—, Amer. Bemberg Frauffurt a. M. « « « « « «| 4944| 248| 220) 2736 7032| 1220| 1433/ 5621| 4861 | 48005| 2214/11544 36484 1661 | 5771| 106| Gl 4785 907,74 B, New York telegraphische Auszahlung 5,15,25 G., 5,15,55 B. | 88,974, Paris 14,64, Brüssel 52.05 Schweiz. Plätze 72,20 Ámslectan Certif. B —,—, Amer. Bemberg Cert. v, Pref. 70,00, Amerikan. amburg «o... -| 9286 290| 2089) 6893| 1873 39| 3311 2043 347 | 74144 365| 1170| 9879 245 800 67} 92 641| ‘Wien, 12. Mai. (W. X. B.) Amiterdam 284,85, Berlin | 150,05, Kopenhagen 99,75, ‘Oslo 99,574, Washington 3727/,, | Glanistof Vorzugs —,—, Amerikan. Glanzstoff common 20,00, C 88| 1 376 881 332 | 2913| 139 Dey ats A i ag E, L iee E - 1 O 168,96, Budapest 123,75, Kopenhagen 189,30, London 34,392, New Helsingfors 9,394, Rom 19,574 Prag 11,09 Wien 22 65 lw Wintershall —,—, Norddeutsche Wollkämmerei 87,50, Vereinigte E i E É t * at 1800 89 1810 61 4763| 146] 1607 3010 2 107} —_ 107 Nort 707,75, Paris 27,753, Prag 20,97}, Zürih 136,95, Marknoten Os1o, 12, Mai. (W. T. B. E ‘18,16, Berlin 89,30, | Glanzstoff —,—, Montecatini 250,00, Deutshe Bank Akt. - Zert. Karlêruße « + «o ooo. +} 109 N D B00 750 25 729) 1698) 85 1613 —— 46} 46) M168 71, Lirenoten 37,094, Jugoslawishe Noten 12,443, Tscheho- aris 14,70, New York 374,00, Amsterdam 150,55, Zürich 72,45, | 160,00, 7 % Deutsche Reichéanleihe 1047/,, 7 0/, Stadt Dresden Kassel ea des 723| 173 990 07 413 E 9 410 370 | 1026| D 1 062 110 10} —- 10 slowakische Noten 20,934, Polnische Noten —,—, Dollarnoten 704,75, elsingfors 9,44, Antwerpen 52,25 Stockholm 100,35 Kopenhagen | 7 -,, 6#°/ Kölner Stadtanleihe —,—, Arbed 105,00, 7 9/4 Nhein- De +02... L - E 1925) 14| 607 13044 1882] 409 1 473 37| 11 26 M nnarische Noten 123,99*), Schwedishe Noten —,—, Belgrad 12,504. 00,05, Nom 19,65 Prag 11,12, Wien 52,80. ide Elbe Union 107,25, 7 0/9 Mitteld. Stahlwerke Obl. —,—, 6X 9% Koblenz «oe ooooo o] 170% bey 1192 ERE 971 6615 61| 958 5596| 4765 | 27012| 666] 9224 17 122 899 53 12 834 —'*) Noten und Devisen für 100 Pengs. ‘Moskau 12 Mat. “(W E. B) (In Tscherwonzen.) Siemens - Halske 104,50, 7 0/9 Verein. Stahlwerke 89/4, Rhein.- Köln .. «e «ooo o «f 0777) 168/ 22211 8338 k S0 D004 00H 4 a 8 367 2 E E 650 Prag, 12, Mai. (W. T. B.) Amsterdam 13,58,20, Berlin | 1000 engl. Pfund 943,50 G., 945,18 B,, 1000 Dollar 194 19° G, | Westf. Elektr, Anl. —,—, 7 %% Deutsche Rentenbank C. v. Obl Königsberg i. Pr.. „«» «f 1687| T E T E E __ 93 70 | 1148} 1148 165 _ “- N 905,20. Züri 653/g, Oslo 902,75, Kopenhagen 902,75, London | 194,53 B, R Reichsmark 46,32 G,, 46,42 B. A a } 98,50, 6 %/ Preuß. Anleihe 1927 —,—. E (66 6oe ss] N D G 9986) Boll 56671 26| 4031 6139| 1601| 14057| | 1401 1266| 1073| 2810| | 31901 241 j 163967, Madrid 412,00, Mailand 176,94, New York 33,75, Paris rent S ea ov oi P A 128 496 402 | 1101 1101 276 | 3026| 3026 36 145} 145 132,384, Stockholm 905%, Wien 475,90, Marknoten 804,624, London, 12, Mai. (W. T. B.) Silker (S{luß) 19,25, - E L Lübeck eo 0000 426| tén 1336 89 | 3952| 7838| 820 2 344 16 f 19663] 1184| 8757 9 582 16 1161 2381 488 429 Yolnisd'e Noten 377,80, Belgrad 59,62, Danzig 657,00. Z Silber auf Lieferung 19/6. Berichte von auswärtigen Warenmärkten.

Do 222525222) 160 0 E 17260 73| 108 1544/5) 1 A A L A 186 * D Pet 6561. Sürid 110,724 Belgrad 10g ien Wertpapiere bitte KCAIErD, d die Preis leer Ane Darn e ar 6s (ainz S s U c 5 f 14638 114| 6 064 _ 70, Berlin 136,564, Zür „725, Belgra 103, - esjere Nachfrage un e Preise lassen Anzeichen einer Befestigun Mannheim « ; E 4 646 T1 2.729 Zoe Ae Ee 10 a 11271 1 668 20562] 248] 1213 19 101 562 1155| _— 1155 l M London, 13. Mai. (W. T. B.) New York 486,87, Paris Frankfurt a. M., 12. Mai. (W. T. B.) Frankft, Dyp.- erkennen. Fam uettae haben bei gut behaupteten Preisen mäßiges

Nürnb, S L ENO ea 1 Bog 2 937 468 | 4174| 190/ 3984/4 1219} 14520| | 1088] 13432 177 E E Le 1656 1103,87, Amsterdam 1207,68, Belgien 34,813, Italten 92,67, Berlin ! Bank 145,76, Oesterr. Cred.-Anit. 29,80, Ashaffenburger Buntpapier Geschäft. -l a E A 35 14 ils —— e ac —_ S s T A S L M A N 574 a î 5) 1 - Stuttgart „— «ees «| 4439 4901) 1274 P60 ba | 2079| 210 "580 166 | 4332) 271 824 209600 29 M 182 Offentl cher nZEiger. Zieëbaden Aa - c Ea S BbO. 66 3 493 ia 9601 as n 493| 1305| 14 1293 : Wuppertal- { Fltid | * (| 2669| a51| 1302 916 86 | 2472 51| 8700 1651| 826 | 10201) 164 6468 4867 30 Wn ü M E E S G E Etn T j S oi Sue AIR A j} i s : —- s E E - und 8. Kommanditgesellschafte Aktie o Ea P A— A | S L Sen pitelerngee le & Denie Seerialgel eas n : 2 1146 178 125 208) 22826 14830 M ufgebote, Gesellshaften m. bs Summe April 1930 . . . 1110823 27 Ls 10 924 122 287 105 824| 22 783 1502 189 376 326 9107 } 63 617 66947| 3 | 4. Oeffentliche Zustellungen, I 11. Genossenschaften, Dagegen im März 1930 . « |112 530 : 94519| 18676 1438 979 338 132 8721 | 60581 | 94 332 28 S. Verlust- und Fundsachen, 12. Unfall- und Invalidenversiherungen, « « ebruar 1930 . 1108 281 Un: A I 99 567| 23 034 | 449 983 3539| 9756 | 73159 66 383| 38 6. Auslosung usw. von Wertpapieren, 13. Bankausweise J 1930 . 1120907 80611] 12132 1113 883 4 C 3 11971 | 64972 58 561 T0 osung L É L i ; April 1929 « [121 207 81336| 11816 137 452 119 540| 27 075 [508 014 398 328 j i 7. Aktiengesellschaften, 14. Verschiedene Bekanntmachungen. Davon aus dem Ausland (auch aus Seequarantäneanstalten) : e E E is D dias iat o —_— 8 —_ _— 8) j Li s L E A a =— | Ex iss Mart : s c E Zu as adet, 61] 1) nußungswert 150 RM. Der Versteige-, widrigenfalls sie bei der Feststellung des , Ser. 7 D Nr. 1415 über 300,— 4 und [15619] 2 F : ; D s O E v E S 125% E 09 49 E A E Me s \ —- |— ; 4 P ÎWaNgsS- inie tni? ist am 80, April 1930 in | geringsten Gebots nicht berüdcksihtigt | Ser. 4 B Nr, 664 über 1000,— 4, zu 7: | Durh Aus\{lußurteil vom 6. Mak r e e S —_ _— dis 171 E A Zis 8 S 2 e = 8 A E «n ai e - u das Grundbuch eingetragen, Als Eigen- | und bei der Verteilung des Versteige- | der 4% Hypothekenpfandbriefe der Hypo- | 1930 ist der Hypothekenbrief E E A * f S Z D 1 55 mo] mus M versteïgerungen tümer wax damals der Landwirt Gustav | rungserlöses dem Ans des Glau- | thekenbank in Hamburg Ser. 562 Lit. B | Grundbuch von Neuwerk Bal e G mode —. G E E 207 G E Eg ais 62 137| _—— _— _— d S ® Suter in Rutenberg eingetragen. | bigers und den übrigen Rechten nah- | Nr. 142495 und Ser. 316 Lit. B | Aztikel 470 Abt. 111 Nx. 3 für den ver- Dreéden. « » ooo o T _ S T C 1E E f 10811 A o -|—- |— _ (S 15602] Zwangsversteigerung. Rechte, die zur Zeit der Eintragung gesest werden, Es ist zweckmckäßig, | Nr, 065018 über je 1000,— M. enénk Paul Mathias Bus Fein- Düsseldorf. « «6 E gs 539 H wis 1692 272) | 1 —|—- |-—- E m Wege der Zwangsvollstreckung | des Versteigerungsvermerks aus dem | hon zwei Wochen vor dem Termin eine | Die Inhaber der vorstehend bezeih- im 20. Oftover 1924 Ls Hamburg L I s 3472| F E 339 = Fs N em a -— —_— - jollen zum Zwedcke der Aufhebung der Grundbuch nicht ersihtlich waren, sind | genaue Berechnun- der BREREE an | neten Urkunden werden hiermit nd G Fr G ALT Dänllbber » « «ooo E = S = 119 F Es f . a A io s ans —— _ - M emeinschaît nachstehend beschriebene | spätestens im Versteigerungstermin vor | Kapital, Zinsen und Kosten der Kündi- | aufgefordert, ihre Nechte bei dem Amke Fbertumgs age von 13 E S 1577| _— 4 dl 1D S M E 4 765 L A “. v _— me _ —_ l Grundstüce am 4. Juli 1930, | der Aufforderung zur Abgabe von Ge- ging und der die Befriedigung aus dem | geriht in Hamburg, Abteilung für Auf Abt. T11 Ar, 9 wieder egetraFene M S Le 00 E E 4 E L Hes e 3188 | _ 79} _— - M9 lihr, an der Gerichtsstelle Zimmer | boten anzumelden und, wenn der| Grundstückd bezweckenden Rechtsverfol- gebotsfachen, Sievekingplay, Ziviljust#- | Hypothek für kraftlos ere Mniaobera L 4 S E e 4 A = A is 4 l l des Mi. 1, versteigert werden: 1. Das im} Gläubiger widerspricht, glaubhaft zu | gung mit Ange des beanspruchten | gebäude, Zimmer 420, spätestens in dem| _Pr. Amtsgericht M. i Krefeld . Ce E N E E H T = E -|—- |-— A rundbuch von Konstadt, Gemarkung | machen, widrigenfalls sie bei der Fest-| Ranges r Get CngreiGen oder zu | daselbst am Freitag, dem 9, Januar [15620] Beschluß. E =_ |— S s E E S = E E L vit 1 _ | M ‘'onstadt, Band 1 Blatt Nr. 34 belegene | stellung des geringsten Gebots nicht be-| Protokoll der Geschäftsstelle zu erklären. | 1931, 12 Uhr, slattfindenden Aufgebots-]" Das Amtsgericht, 10, in Bonn hat E S N Er A 381 F Z S e s R (D) __ [!) - MWasgrundstück in der Namslauer | rücksichtigt und bei der Verteilung des | Wer ein der Versteigerung entgegen- termin anzumelden und die Urkunden vor- } unter dem 11. Dezember 1912 nah dem Mainz 99S E leans P E ) E T A E 961 R L s a idt ins tis —_ —_ Straße Kartenblatt 5 Parzelle Nr Versteigerungserlöses dem Anspruch des LOeaes Recht hat, wird ersucht, vor zulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung e 93. Mai 1912 in Bad Nauheim vers Mannheim o o de S - e S Ee U R E A 10 4A E die =-= |—- |— - M (22/250, 623/250, 624/250 und Anteil | Gläubigers und den übrigen Rechten | dex Erteilung des Zuschlags die Auf- | der Ürkunden erfolgen wird. istovbenen Rentner Wilhelm Mälchers M a a oe 36) __ E E 296 F A E A R «ié dis Gin Ee e _— - an ungetrennten Hofräumen in Größe nachgeseßt werden. Es ist aweckmäßig, ria ; oder einstwwei ige Einstellung des Das mtsgericht, ¡aus Bonn in der Nachlaßsache V E M S E n l fis -|—- |— - Win 11 a 61 qm und unvermessen, | hon zwei Wochen vor dem Termin | Verfahrens herbeizuführen, widrigen- Abteilung für Aufgebotssacen. ls VI 720/12 einen Erbshein erteilt. Der Pi eie - =- _ s 4l E f E E ad A. d ines 13 _ «tio anns - (28 Mark Gebllübiuctnitznatinert eine genaue Berechnung der Ansprüche | falls für das Recht der Versteigerungs- Erbschein ist ingwishen unrichtig ge- S - S S0 f E - Ä 4 as wes e. _— - M 6rindsteuermutterrolle Artikel 16, an Kapital, Zinsen und Kosten der | erlös an die Stelle des versteigerten [150838] worden und wird hiermit für kraftlos ai s 0 e S E E A T E l Zis _— -= |- | —— - M cbäudesteuerrolle Nr. 118, 2. Der im| Kündigung und dex die Befriedigung Segen tandes tritt. Der Besißer Johann Waschkawig in sexklärt. R A = 2 i A S S B41 Las Lw _ E E S Grundbu von Konstadt, Gemarkung | aus dem Grundstück bezweckenden ychen, den 6. Mai 1980. Tawe hat das Aufgebot zum Zweck der | Bonn, den 8. Mai 1930. Wuppertal-E!lerseld ... .|- —_ S M a E a 998 = R PY L ch- E a dit A onstadt, Band VII Blatt Nr 411 be. | Rehtsverfolgung mit Angabé des be- Das Amtsgericht, ; Ausschließung des Gläubigers der k "Amtsgeriht. Abt. 5. du | E E P E ljene Aer gegen ZJeroltshüß, Karten- | anspruhten Ranges schriftli ein- auf dem Grundbu@hblatt des ihm | E as Mei] 1930 ck 530 4576 | 1976 11464 | 7086 40 140 latt 5 Parzelle Nr. 1200/103 in Größe | zureichen oder zu Protokoll der Ge- gehörigen Grundstücks Tawe Blatt 169 oe A T LN 5 850 | 1201 7 889 | 13 307 s72| 128 ton 28 a 12 qm, 1,54 Taler Grund- | [chäftsstelle zu erklären, Wer ein der Abt. 111 Nr. 1 für Johann Michael á agegen im Mânz 1990 e oOs 2508 1 102 5 728 | 23 258 M as seuerreinertrag, Grundsteuermutter- | O AFrung entgegenstehendes Recht 3 Aufgebote Petrick aus der Urkunde vom 30. März 4 Deffentliche « * Sanuar 1930 . | 11 194 6651 | 1175 8183 | 30057 o olle Artikel 679, 3. Der im Grund- | hat, wird ersucht, vor der Erteilung des s D 1842 eingetragenen Hypothek von . ; * April 1999. . | 10978 6294| 2222 15 052 | 4169 966 ] bh von Konstadt, Gemarkung Kon- | Zuschlags die Aufhebung oder einst- | [15605] Aufgebot. 15 Talern 19 Sgr. 9 Pfg. beantragt. q A 4e0 s | N | j ; dem 2235 dz Flei ladt, Band VII Blatt Nr, 412 belegene | Weilige Einstellung des Verfahrens |* 1 Der Nechtsanwalt D. G. Wolfs- | Der Gläubiger wird aufgefordert, spä- u e Ungen. !) Außer Sc]achivieh gegebenenialls auch Nußvieh. *) Halbe und viertel Tiere sind, in ganze Tiere umgerehnet, in den nackhstehenden Zahlen mit enthalten. ?) Gabe em Z ider gegen Jeroltschüß, Kartenblatt 5 ot Vau irt widrigenfalls für das berg in Hamburg, A-B-C-Straße d7, | testens in dem auf den 14. Juli i ) Außer Eclactivieb geg Y i 32 419 dz Frischfleisch (davon 13 073 dz aus dem Ausland) und 12 125 àz Gefrierfleisch. ®) Außerdem 167 dz Gefrierfleisch. Parzelle Nr. 1201/1038 ‘in Grö eht der Versteigerungserlös an die | 5" der K Julius J. Mayer in | 1930, vormittags 9 Uhr, vor dem | [15071] Oeffentliche Zustellung. Slelldwin, E : : Statistishes Reihsamt. J. V.: Dr. Plager da 383 qm 1,61 Taloe, Geitnitbercers Stelle des versteigerten Gegenstands tritt. Berlin W. 6, Französisde Straße 33, | unterzeichneten Gericht, Zimmer 7, an-|- Der am 10. November 1928 geborene , . .. . V : N , p j 9 , s 9 , : Ms , : j Berlin, den 12. Mai 1930. ane lénertrag, Grundsteuermutterrolle Ar- Lychen, den 8. Mai 1930. 3. der fkaufmännishe Angestellte Anton | beraumten Aufgebotstermin eine | Walter Kubißke in Benkwiß, Kreis ffl 311, 4. Die im Grundbuch von Kon- Das ‘Amtsgericht, Breuer in Berlin 80. 36, Taborstr. 10, | Rehte anzumelden, widrigenfalls seine | Breslau, vertreten dur das Jugendamt ladt, Gemarkung Konstadt, Band XIV 15604] Zwangsverfteiger 4. die Rentnerin Fräulein Emilie Wancke | Auss{hließung mit seinem Recht er- | des Landkreises Breslau, klagt gegen den L CiE A Gi L l ait s 1 S, eie Karten- | l Ie E GaA évollftre dung in Hannover, u B 42, A L E a Q f Mez (ao Srreaer e L anae i U e : j i i i ü ° G4 ä / ; É eser, arz, La z aut 0 Parze i i öße v E : i euner eb. aukfehmen, de . . i el reslau, L j O n E Gs L (& (n n e Mieve s Lebe T E E 360 bis 3,80 /, Pfeffer, elk, Muntok, ausgewag 0 a 90 qm, 3,18 Taler Grundsieue, e s Bl, Ae [Ret atce UUd, Ritter, in-Pamburg, bertreten durch die Amtsgericht. Kara, jeyt unbekannten Aufenthalts, (Fortfeßung.) ; für das Kilo frei Haus Berlin in Originalpacckungen. bis 4,70 M, Nohkaffee, Santos Supertior bis Extra Prin ® tenertrag, Grundsteuermutterrolle Ar- | Dan att T. 12 eIngeiragene, Rechtsanwälte Dres. Jaques, Bagge, nnter der Behauptung, daß der Beklagte handels für da srei L ginaip gen.) ' bis 5,16 tilel 19 ; stehend beschriebene Grundstück am ; T; S Zahlung Nach einer Uebersicht über die Ergebnisse des Stein- | Notiert durch öftentlih angestellte beeidete Sachverständige der | bis 4,16 4, apa dg M pons vage v r ggr arm aller Art 3,90 bis 6 it am A Der Versteigerungsvermerk 9, Juli 1930, 9 Uhr, an der | Wetshky und Petersen in Hamburg, | [15618] Jm Namen des Volkes. als sein natürliher Vater zur und Braunkohlenbergbaues im Oberbergamts- | Industrie- und Handelskammer zu Berlin und Vertreter der Ver- | Rösikaffee, Santos Superior bis Extra Prime 4,60 bis d 2°. Januar 1930 in das Grund- , é

¿ftroqg j i : i ister Robert Schäfer | Jn der Aufgebotssache 1. des Buch- | von Unterhalt verpflichtet sei mit dem Nee ann i 4 bu) fs ¿ott Gerichtsstelle Amtsgericht Lychen ver- | 0 der Buchbindermeister / M ! E e erlei

i S ür d iertelì Ó i ? «Preise in Neiémark: Gerstengraupen. ungeschliffen, | Röstkaffee, Zentralamerikaner aller Art 4,82 bis 7,30 6, Rit eingetragen. Als Eigentümer | i "MR und seine Chefrau Marie, geb. Steinborn, | halters Ma oenfeld in Gröningen | Antrage: 1. der Beklagte wird verurteilt, d Sol a E Ra titlelde tien Steintohlenbezirk Löbeiün s CIE is t S eaieen u niitel das glasiert, in Süden 0,36 bis 0,40 4, Röstgerste, glasiert, in geren damals eingetragen: a) von sleigezt werden. Lfd, Nr. 1, Gemarkung Berlta S. 14, Kommandantenstraße 48, s Nachla tbflegee je die Erben Fer a) dem - Kinde vom Tage seiner Geburt, Á Steinkohlenwer br 1930 18271 t dessen Absatz beting 18 266 « bis 0,5 t Gerstengrüße 0,394 bis 0,404 „#, Haferflocken 0,43 | 0,36 bis 0,42 4, Malzkaffee, glasiert, in Säcken 0,52 bis 4 1 us t Konstadt: Färber Wilhelm N 91BIST 32748 325/149 306149 | 7. Frau Witwe Marie Jäkel, geb. Hein- | am 24, Februar 1926 in Gröningen ver- | das ist vom 10. November 1928 ab, eine Beschäftigt wurden 216 Beamte und Vollarbetter, 38° in Neben; | bis 045 Hatergrüge 0,48 bis 0,50 , Roggenmehl 0/1 0,29 | Kakao, stark entölt 1,80 bis 2,50 „(, Kakao, leicht entill \ bittler in ge Ehefrau Johanna geb. | 255/150, 151, 158, 168, 198/154 199/154, | ti, in Neuruppin, Bismarckstraße 15, | storbenen unverehelihten Klara Senff, | vierteljährlich im voraus zahlbare E

betrieben“ Ferner förderten im 1, Bierteljahr 1930 a) 6b ostelbische | bis 082 Weiengrieß 0,50 bis 0,92 4, Hartariek 0,04 bis | bis B00 Tes Me Co Us et e, Setten Nf (12, 748 4 Gonstadt, b) von Blatt 411, | 6/165 268/166 61/185 * M8128; | baben das Aufgebot Alice Nr 391 8316 | Ser 0 Emilie Gelau geb. | haltsrente von fünfundfiebäig Reihen “A Braunkbblenmerte 7 063 936 t, davon aus Tagebau 6 400 347 t, | 0,96 F, 000 Weizenmehl 0,37 bis 0,47 4, Weizenauszugmehl | bis 12,00 4, Zucker, Melis 0,55} bis 0,574 M, Zucker, Gürtler Konstadt: Fohanna Fuß geb. 219/156, 208/156, 299/156, 300/156, | logerklärung zu 1 : der Aftie Nr. 391 831/5 | Stammer in Altona, Gr. l[b- | bis zur Vollendung seines 16. Levens[ahre®,

Æ ; É : ; ; ; fh in K C 342 j ; ber 1944, zu T4 : fti 726 s 100 kg-Câden br.-t.-n. 0,47 bis 0,51 Æ MWeizenauszugmehl, | 0,58 bis 0,63 Æ Zucker, Würfel 0,63 bis 0,70 H Ku nar N Konstadt. (2 K. 1/3 ) F R -| der Hamburgischen Electrizitätswerke in | straße 194 IIL, vertreten durch Rehts- | das ist bis zum 9. Novembe 7 d E s 5 L o C Ur Nebenbetricten 485 b) 84 feinste farfen “alle Padungen 0,51 bis 0,62 f, Spellecxbien in 4 kg-Paungen 0,60 bis 0,64 4, Zuersirup, hell, inn E gericht Konstadt, 7. Mai 19830. llen Nr. Ug 16002. Gruner: Ladon über 5000 4, umgestempelt auf act Dr. Riep in Pritzwalk, hat das | zahlen, und zwar die rücständigen Beträge r arpeiter, aven M ZAIORE )43 295 ) Tageb fleine 0,30 bis 0,32 A, Spei)eerbsen, Viktoria 0,34 bis 0,37 4, | 0,73 bis 0,80 #6, Speisesirup, dunkel, in Eimern 0,60 bis 7 U [15603] 31 s ge ; , taub [le | 900,— RNM, zu 2: der Aktie Nr. 226 329 | Amtsgericht in Calbe a. S. dur | sofort, die künftig fälligen am 9. 2., I. 9. 2 Me R id bettus "0046088 t Hie Zahl der be: | Sveiteerbien, Viktoria. Mieien 0,57 b" 0,44 4 Bobnbn, Wee | Gaceta Bittas t, in Eimern lg 0 ke 0,06 B O M i Wege“ Me B E kar NE g WietGatlge zt E geo Mobi, der Commerz- und Privat-Bank Aftien- | den Amtsgeritsrat De. Autes fr A os Jem, H Is E A A Mis ; 632, davon im Tage- | mittel 0,47 bis 0,50 Æ, Langbohnen, ausl. 0,56 bis 0,64 t, flaumenkonfiture in Eimern von 0, 0 umen d das im Grunde i: is Nr. 18 de-, Rindviehstall, | gesellfc{haft in Hamburg über 1— f, | Recht erkannt: 1. Der Hypothekenbrief | des Rechtsstreits zu tr k; x F shäftigten Beamten und Vollarbeiter betrug 22 632, davon im Tag i ( j ; ) R 6 1,70 4, Pflaum! V rundbuch von Rutenberg | haus Nr. Pferde-, _Rindv , E é i : É : A ê 708 Abs. 6 Z.-P.-O. vorläufig E bau 7405, in Nebenbetrieben 6721. Zusammen förderten_im ersten et G s UE QUN S bis edes af Die e Lu feerfonfiture in ee L U ¿6 ) bis M n En in Gil i Vlatt Nr. 21 eingetragene, | Sheune mit Suppen, Wiegehäuschen, L ctland: Ta De fle is Dante Grandstà gei C, R e M a Dur As ‘ben Verbandlung M 14270 ba0 t, der Absay betrug 16 +10 484 4, die Zahl ter Beamten | 1,08 , Kartofelmebl, ¡uperior 0,14 ‘bis 0324 4 Mottaroni | 0.074 bis 0081, % Stetials in Padungea 0,0916 bis 014 Di 1088, E a E O Di A D Ee, Ter 000— R, qu 4 dee Silber | B Sl én Un 1e Me: d O ear | volistreckbar, Hur mündltde Beklagte vor H N Scala D R N i ea U Hartgrießw lote 0,89 bis 1,00 /, Mehlschnittnudeln lote 0,65 Siedesalz in Säten 0,108, bis —,— , Siedesalz in Pa tihtsstelle Arn l 9 Uhr, an der Ge-| Größe 88 ha 73 a 8 qm, Grunds O {reibung der Ablösungsanleihe des Ham- | Dr. Senff, Pauline geb. Brullard, ein- | das Amtsgericht in Breslau, Zimmer 166, L, und Vosllarbeiter betrug 41 358, davon im Tagebau 13 166, in )arigriezware, lole 0,8 , , C , O, 5 0.15 B ters in Éierces 1,31 bis 1,35 , Br iee en gert Lychen ver- | reinèrtrag 91,68 Taler, Gebäude- l S Buchst. © Nr. 12 151 | zet ' 475 Goldmark auf- | auf den 27. Juni 1930, vormittags E Nebenbetrieben 14 204. 0,324 es es das babe Erg A 0'834 bi U Gm in Süteln 1,32 bis 136.4 Purelard in Tierces, nor Kutenbe erden: Lfd. Nr. 1. Gemarkung ENET Unger Moe RMt, er R ril mit Auslosungsfcbein Buchst C Gruppe V Dock an auf Fräulein Klara 9 uhr geladen. t Nach einer Uebersicht des Oberbergamts in Halle über die | Siam Patna-Neis, alafect 0,47 bis 0,56 &, Java-Tatelreis, glasiert | 1,24 bis 1,26 4, Purelard in Kisten, nordamerik. Las e M Nr, d4 40-000 e E, B: N 10 in Vas Geitiibid, eigeltaden. Nr. 151 über je 50,— RM, azu d: der Senff in Gröningen umgeshriebene, | Breslau, den 6. Mai I 6 Ergebnisse der Salzgewinnung im Oberberg- | 0,58 bis 0,68 4, Ningäpfel, amerikan. prime 1,12 bis 1,20 4, |- Berliner RNobs(malz in Kisten 1,44 bis 1,00 6, Spe h 1, iellen Nr. 101/11, 102/11, 103/11, | Als Eigentümer war damals der |49/o Hypothekenpfandbriefe der Hypotbeken- | mit 4% seit dem 7. Oktober 1895 ver- Der Urkundsbeamte | 1, "1,9 1 9 1 , , 1 x

amtsbezirk Halle förderten im 1. Vierteljahr 1930 25 Kali- | Bosn. Pflaumen 90/100 in Originalkisten —,— bis —,— #4, Bosn. 1,14 M, Margarine, Handelêware, in O L 158 bis falzwerke 970 818 t und seßten ab 1012978 t. Beschäftigt wurden | Pflaumen 90/100 in Säckten —,— bis —,— , entsteinte boën. | bis 1,26 „Æ, Margarine, Spezialware, in Kübeln, L468 bis 294 4885 Perjonen. Von diesen 25 Werken törderi." 7 Werke 189 433 t | Pflaumen 80/85 in Originalkistenpacktungen —,— bis —,— #, | I 1,39 bis 1,42 #, Molkereibutter la in o eTtereibutter Il! Steinjalze als Nebenprodukt und tepten 189 16: b ab. Außerdem | Kalif. Pflaumen 40/50, in Originalkistenpackungen 0,90 bis 0,93 , Molkereibutter 1a gepackt 3,00 bis 3,06 4, Mol e D bis 290 wurden 14 069 getörderte und abgejeyte Tonnen im Moltkeshaht | Sultaninen Kiup Caraburnu # Kisten 0,80 bis 0,90 Æ, Korinthen | Tonnen 2,70 bis 2,82 (4, Molkereibutter lla epa s "4, Aula? in Schönebeck (Elbe) unter Tage aufgelöst. Ferner förderten im | choice, Amalias 0,88 bis 0,90 46, Mandeln, jüße, courante, in Ballen | Auslandsbutter, dänische, in Tonnen 3,00 bis 3, 'o16 [bé

, ck S4 6 5 ersten Vierteljahr 1930 7 Siedetalzwerke 32 336 & und seßten ab | 2,50 bis 2,60 4, Mandeln, bittere, courante, - in Ballen 2,46 bis | butter, dänische, gepadckt 3,14 bis 3,22 , Corned bee 176!

) T : Es é z Amisgerichts. : 1317, 182 - {C i [ icbert, Alt [bank in Hamburg Ser. 258 Lit. A |zinslihe Restkaufgeldforderung von der Geschäftsstelle des Am1s putterrolle n 28 Gebäude gene T Citi Rechte die zur | Nr. 051 071, Ser. 258 Lit. A Nr. 051 188, 1900 Mark, 2. der Hypothekenbrief über O fentliche Kla Klagezustellung. 19. Wirtschaftsart und Lage: Wohn- | Zeit der Eintragung des Versteige- | Ser. 263 Lit. A Nr. 051 890, Ser. 267 | die im Grundbuch von Calbe a. S | [15074] it jährige Kind Hermann daus mit Hofraum und Hauzsgarten, | rungsvermerks aus dem Grundbuch | Lit. A Nr. 052525, Ser. 272 Lit. A | Band 63 Blatt 2008 in Abt. II[ unter | Das min Behren-Lübchin i. M,, ver- “9eune, Viehstall links, Stall, Wagen- | niht ersihtlich waren, sind spätestens | Nr. 053207 über je 2000,— #, | Nr. 1 für den verstorbenen Fabrik- | Waschow in

i ; i i i i s das Jugendamt des Amts guise, Stheune, Futterküche, Stall, | im Versteigerungstermin vor der Auf- | zu 6: des 4% Hypothekenpfandbriefs der | besiger Karl Gelau Ten MelDin Abge gegen den Arbeiter Paul

der, Wiese, Weide - de Abgabe von Geboten an- | Hypothekenbank in Hamburg Ser. 189 B] wertungshypothek von R 1919 wohn- ' 204 t. Beschäftigt wurden 846 Personen. 2,90 #, Zimt (Ca1sia vera) ausgewogen 2,30 bis 2,50 #, Kümmel, * Kiste 74,00 bis 76,00 4, Speck, inl., ger. 8/10—1 rade: 90 ha 74 a 90 qm. Seurblitnen die nd, ! Wenn der Gläubiger | Nr. 71 448 über /200,— „Æ, der 3490/6 | werden für kraftlos erklärt, : e ia Hüls, Bt. Arbetannten Aüf- | ertrag 127,95 Taler. Gebäudesteuer | widerspriht, glaubhaft zu machen, | Hypothekenpfandbriese derselben Bank Dr. Rick en, /

O Ap E

/B/,