1930 / 111 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Erfte Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staat8anzeiger Nr. 111 vom 14, Mai 1930. S. 2, Erste Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr, 111 vom 14, Mai 1930 &.3

—Ì 16112] [16042] x : [16041] S O : [16055 osretin-Werke A. G., [12427] 16083 L Ö Sektkellerei Ewald & Co. Die Aktionäre der Gesellshaft werden | Handelsvereinigung für Judustrie-| Die Aktionäre der Mori Krause Eid zu der am 14 « M2 Aretin b ach/Ndb. Die Maschinenfabrik Nichard Haase : Aus T E ft en ischerei A. G. B E Aktiengesellschaft zu der am Freitag, den 6. Juni _werte Aktiengesellschaft, Aktiengesellschaft werden zu der am] 1930, mittags 11:4 Uhr, inn tionäre unserer Gesellschaft | A.-G. in Krefeld ist aufgelöst; wir fordern | sind auégeschieden die Herren: Di Ds Dit eischerei A. G. Bremen. Kaliwerke Salzdetfurth Aftien- Rüdesheim am Rhein. 1930, nahmittags 4 Uhr, im Büro | Berlin W. 30, Bayreuther Str. 32. | Sonuabend, den 14. Juni 1930, | shäftslokal der Gesellschaft in R Ti auf Dienstag, den | die Gläubiger der Getellshaft zur An- | Dr.-Ing. W. Majerczik Gen, O tor B ie Aktionäre der Fleischerei A. G.] gesells<haft, Bad Salzdetfurth. Einladung zur ordentlichen Gene-|des Notars Herrn Rechtsanwalt | Die für Donnerstag, den 15. Mai 1930, | mittags 12 Uhr, in der Weinstube der | Jülicher E 114a, stattfin. pr 30, vormittags | meldung ihrer Ansprüche auf. F. Minoux Direktor C. Müll Mueevor E Zaren BEBALT M ee 30, | „In der heutigen 4L ordentlichenGeneral- ralversammlung am Samstag, den | Dr. Harry Abrahamsohn, Berlin W., | angejeßte ordentl. Generalversammlung | Central-Theater Gesellshaft mit be-| ordentlichen auptversammlung ® s ur ordentlichen General-|' Krefeld, dén 2. Mai 1930. Berlin, den 12. Mai 1930. Bene Dae den 12. Juni 1930, versammlung unserer Gesellschaft wurden 7. Juni 1930, vormittags 10 Uhr, | Tauenßienstr. 15, stattfindenden ordent- | wird auf Donnerstag, den 26. Juni | hränkier Haftung in Chemniy, Tagesordnung: 2 uhr, A im Sißungssaal des | Maschinenfabrik Richard Haase Berliner Städtisch S 20 Uhr, im Gewerbehaus zu | die saßzungsgemäß aus dem Aufsichtsrat in den Geschäftsräumen der Gesellschaft | lihen Generalversammlung einge- | 1930, mittags 1 Uhr, mit gleicher Gisayer Straße 24, abzuhaltenden | 1. Vorlage des Geschäftsberichts d amt xVI1I München, Katlsplaß] * Aktiengesellschast in Liquidation. Elektrizitätswerke Att ‘Gef E stattfindenden 6. ordentlichen | ausscheidenden Mitglieder, die Herren: zu Rüdesheim am Rhein. laden. Tagesordnung: | Tagesordnung verlegt. Seneralversaunmlung eingeladen. der Bilanz 1929/30. e cingeladen. ‘Die Liquidatoren: L IEENe eneralversammlung eingeladen. Berghauptmann a. D. Georg Gante, Tagesordnung: 1. Genehmigung des Geschäftsberichts, Der Vorstand. Wer in dieser Generalversammlung | 2. Genehmigung der Bilanz unz 10/1, Tagesordnung: e “Kleinhéye t. ‘Dr. Uflad>er. Odenwald-Kraftwagen-Verkehrs t Nat Tagesordnung: S Detmold, Bankier Carl Joerger, Berlin, 1. Bericht des Vorstands und des der Bilanz nebst Gewinn- und sein Stimmreht ausüben will, hat in Gewinn- und Derlustre<nung 5 vorlage der Bilanz nebst Gewinn- A. G Erbach i Odw ehrs: . Vor egung der Vilanz mit Gewinn- | Dr, Arthur Rosin, Berlin, Dr. E. Enno Aufsichtsrats über das Geschäfts- Verlustre<nung für 1929 und Ent- | {16130 Gemäßheit des $ 23 der Satungen seine . Entlastung des orstands”, Boie lustre<hnung für das Ge- [16045] Die Aktionäre iers Ges (f und Berlustre<nung vom 31. Des Russell, Berlin, wiedergewählt. Neu hin- jahr 1929. lastung des Vorstands und Auf- | Webstuhlfabrik und Eisengießerei | Aktien bis spätestens am Mittwoch, den Aufsichtsrats. : U pr 1929 sowie Geschäfts- Beialide Vercin A e Ves au E J esellschaft E 1929 nebst Bericht des Vor- zugewählt wurden die Herren: Dr. Georg Vorlage der Bilanz und Gewinn- sichtsrats. : Gustav Thiele, Aktiengesellschaft, | 11. Juni 1930, beim Vorstand der Ge- . Wahl für den Aufsichtsrat. ih Vorstands mit den- Be- Gésellschaft S olt See ly 12, Juni 1930 miti T En stands und Aufsichtsrats hierzu. Solmssen, Berlin, Otto Wolff, Köln und Verlustre<hnung. 2. Sabungsänderung: $3 wegen Ein- Neugersdorf i. Sa. sellschaft oder bei der Commevrz- und| 5. Verschiedenes. u der fungen des Aufsichtsrats. - » -|- je ° Aktionär uns f Gei llibaft [ Ratbaussaal in Érbad t O s Uhr, im, 2. Beschlußfassung über die Genehmi-| g, Rhein, 2. Genehmigung der Bilanz. teilung des Grundkapitals. Herr Fabrikdirektor Helmut Hoffmann Privat-Bank Aktiengesellschaft Filiale | Aktionäre, die an dieser Versamm, Genehmigung der Vilanz nebst) erden biermit ati Mittw ele Man findenden ordentliche E er gen gung der Vilanz und die Verwen-| Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft be- 3. Entlastung des Vorstands und Auf-| 3. Vorstandswahl. und Herr Prokurist Walter Neumann in | Chemniy in Chemniy oder bei einem | teilnehmen wollen, werden gebeten n Cepinn- und Verlustre<nung sowie | Juni 1930, nacmitta P 2 ub union Pen jebe oe den n eneralver- urs bara Reingewinns. Z steht sonach aus den Herren: sihtsrats. 4. Aufsihtsratswahl. H Neugersdorf sind aus dem Au!sichtêrat | deutschen Notar innerhalb der üblichen | Aktien bis zum 6. Juni 190 i Beschlußfassung über die Ver- inè Arbeitaecberverba ds - S - vi Tagedort : QUS fassung aber die Ent- 1, Dr. Georg Solmssen, Vorstands- 4. Aufsihtsratswahlen. Zur Ausübung des Stimmrechts sind | guegeschieden. Geschäftsstunden zu hinterlegen und die | unserer Gesellschaftskasse in Aaten E endung des Reingewinns. ln, in” Saudfstraf gr eng ee Me L Rodi es G Väter de wu lastung des Vorstands und Auf- mitglied der Deutschen Bank und Stimmberechtigt sind die Aktionäre, | die Aktionäre berechtigt, die spätestens | Die Vertretungsbefugnis des Herrn Di: | darüber ausgestellten Bescheinigungen | Köln oder bei der Dresdner 8, Entlastung des Vorstands - und lichen Sanptveriammi Ey Bo a: D i das Fabr 1929 As Uns sichtsrats. 2 : Disconto-Gesellschaft, Berlin W. 8, die na< $ 16 der Saßung ihre Aktien | am 3. Juni 1930 ihre Aktien bei der | reftor Oswald Thiele ist beendet. Herr | vor Beginn der Versammlung vorzu- | Dresden, oder Deutschen Bant E q ufsichtsrats. —- WALSdeH Ung eingeladen. 9 Vora e der Bil L Sils 4. Aufsihtsratswahl gemäß $ 14 der Vorsizender, spätestens am dritten Werktage vor dem | Volksbank, Charlottenburg, Kantstr. 13, Ingenieur Roland Thiele ist zum Mit- | legen. Tagesordnung: Disconto=-GBesellshaft in Berlin ce s: Aktionäre, welhe an der Ge- L Q E Ge nung: s und Verlustre as er Gewinn- „Sabung. f E E . Jakob Goldschmidt, Geschästs- Tage der Generalversammlung bei der | hinterlegt haben. i: glied des Vorstands bestellt worden. 1. Vorlegung der Bilanz nebst Ge-| dem A. Schaaffhausen'schen Bankver iyersammlung teilnehmen, wollen] sd iftéberihts L Bano des Ge- 3. Bes<lußfassue ns vie 6 : Diejenigen Aktionäre, die an der inhaber der Darmstädter und Na- Commerz- und Privat-Bank A.-G.,| Verlin, den 10. Mai 1930. Der Vorstand. Hempel. winn- und Verlustre<hnung sowie |A.G., Köln, oder deren deutig 13 der Sapungen ihre Aktien- S E E er Bilanz zum . O Bil ü t G Senehmi- | Generalversammlung und den Abstim- tionalbank Kommanditgesellschast Filiale Frankfurt a. M. oder Filiale | Grof-Verliner Heimftätten- und des Geschäftsberichts des Vorstands Niederlassungen oder bei einem d ¿l oder einen von einex Effekten- |- - L Feen er nebst Gewinn- Verlustre llanz, der Gewinn- und mungen teilnehmen wollen, haben nah auf Aktien, Berlin W. 8, 1, stell- Mainz, oder bei dem Bankhaus Ge- Siedlungs-Aktiengesellschaft. [16107] E und des Berichts des Aufsichtsrats hen Notar zu hinterlegen. bank oder einem deutschen NotaL!|- ¿ t er ustre<nung. L 4. Entlast e g j S 26 des Gesellshaftsvertrags ihre vertretender Vorsißzender, brüder Bethmann, Frankfurt a. M,, Hermann. Sonles- & Veihueridtien für das Geschäftsjahr 1929. Aachen, den 12. Mai 1930. Men Aktienbesibschein - nebst . l ntlalnug von. Vorstand und Auf- . Fxtlaitung es Vorstands und Auf- Aktien oder den Dea Nen . Justizrat Dr. Albert Kayenellen- oder der Gesellshaftskasse hinterlegt | 116043] 1. Auf Grund der 7 Durchführungs- . Beschlußfassung über die Genehmi- | Speditions & Lagerhaus Aft 6 mernverzeihnis bis spätestens: á PPiEraz. S B Beschlußfa} i b Rd eines Notars spätestens am 3, Tage“ vor bogen, Frankfurt a. Main, 2- stell- haben oder den Nachweis der E Kraftloserklärung der no< im. Um- verordnung zur Goldbilazverorbnung gung der Bilanz nebst Gewinn- und Der Vorstand. Juni n 8 U ORONO p A ao aa 1930 * Bou Geselliaft, iber die Liquidation Fe Fa DeT al Wg Tes E "Ss geitigon Hinterlegung bei einem deut- | lau befindlichen Aktien über ; : V r, die Ver- riats München A\ Lin , S JoU. L s 1 i. U: G. C 4, Werner Carp, Düsseldorf, {chen Notar oder der Reichsbank er- | 1000 A "Ppiccliart der Deut- | 1997 Teil 1 Nr. ‘29, werdor die In- N T E LARCES [16057] : ; ‘der Gesellschaft in Aldersba| Der Vorstand. Eduard Henrici. e S an der Generalver- | Seer Bremer Kreditbank A. G. in] * 5, Geh. Regierungsrat Dr, Écnst Eils- bringen. schen Schiffskreditbank Aktien- t A ; ; Beschlu nag über die Erteilun Steinholzfabrik Braunschweig rlegen. | : ————=- : „An E eneralver- | Vremen zu hinterlegen und si< von berger, Direktor der Deutschen s che haber der Aktien der Firma Henjes eshlußfassung g | ( 9 sammlung sind diejenigen Aktionäre be- diesen Stellen die Eintritts- S s E Der Vorstand. J. R. Camal. gesellschaft, Duisburg. & Beißner Aktiengesellshaft zu der Entlastung des Vorstands und Nag Se I finan, den e Dr. Schad [15146]. rehtigt, die si< dur< Vorzeigen der von Serie elorbecn G04 rant de au A Morvay - Merle iva I t : E L En E e L: ar Auffi . : ; i 5 ; : ernburg a. Saale [16119] Aachener Thermalwasser s S “binn \ en R s en, anes Nennberräge auf L Ls O gra, Die erren Aktionäre Dec Geg er Auff ae A A uns ausgestellten Gutsheine als solhe Bremen, den 8. Mai 1930. De. Wilhelm Feit, Berlin-Zehlen- --Kaiserbrunnen““ A. G., Aachen. Bu N Deutschen Reichs- und | Aktien neb E Ee u oe p bet e gee Shemmts, den 12 Mai 1930 schaft werden zu der am Sonnabej, 9] Aktiengesellschaft. ausweisen. O den 12. Mai 1930. | Der Auffichtsrat. Reinh. S<midt. dorf-West, den qu der au Dienstag, do | Preußischen Staatsanzeiger am 4. März, | winnanteilscheinbogen mit laufenden | Moritz Krause Aktiengesellschaft. | den 14. Juni 1930, im Gi (oden hiermit die Aktionäre | Vilanz auf ven 31. Dezember 1929. I, N + Bankdirektor Ludwig Fuld, Mann- werden zu der am Dienstag, det i Avril Und 4 Mai 1925 erfolgte ist Gewinnanteil preis in Begleitung Ü = | Stadt Salzwedel, Fallersleberstraße 7 E Gesellschaft zu der am Dieus- [15719] R heim, 17. Juni 1939, mittags 12 Uhr, di Frist zum Umtausch bzw. zur Úm- | eines arithmetis<h geordneten Nummern- [16054] nachmittags 4 Uhr, stattfinden den 3. Juni 1930, wittags|. ,. . Aktiva. RM e e<nungsabs<luß am 31. Dezember 1929. : . Berghauptmann a, D. Georg Gante in Hannover in den Räumen der Firma u ¿E Ak Gas 1000 4 ab- | verzeihnisses i d3 lter Ausferti Nordhäuser Tabakfabriken Aktien- | ordentlichen Generalversamuluy Uhr, in unserem Geschäftslokal, | Grundstücke L 975 000 ? Detmold, aeyaus Herzfeld & Co., Hannover, N Wir erklären hiermit die wát- is zun L Revene er ‘1930 eins tele , gesellschaft, Nordhausen, H. hiermit eingeladen. ¡n-Charlottenburg, Kantstraße 163, | Gebäude. . . s 2 2002519 000 rudduae Vesit, RM [D] -RM - [9 .- Generalkonsul Dr. phil. Dr.-Jng. S : Einladung zur Generalversammlung. | Tagesorduung: iindenden ordentlichen General: | Maschinen und Apparate . | 625 000 * Abschreibung S 61 383/82 e. h. Max Heinhold, Halle a. Saale,

stattfindenden ordentlichen General: |‘ ; ; 5 T i i ü S versammlung eingekaden. stehenden nit. zum T Bel Udait, 500 M bei ey “S Gesellschaft , Die Aktionäre der Gesellschaft werden | 1, Vorlegung der Bilanz und &Wiumlung ein. TageSordnung: | Hof-, Transportwagen und T0 290,851 51-008 . Carl Joerger, in Firma Delbrü, i Me e 22/23, oder hiermit zu der am Mittwoch, den winn- und Verlustrehnung 1(MWorlegung des Geschäftsberichts und Gleisaulagen . . . 1 Bergbaugerechisame « o. 199 800/— Schi>ler & Co., Berlin W. 8,

Tagesordnung: gerei<hten Aktien unserer Gese I 1 Chen E 1. Vorlage der Bilanz und Gewinn-| eins<hließzli<h laúfender Gewinnanteil- | in Göttingen, Bur 4. Juni 1930, vormittags 11 Uhr, Bericht des Vorstands und (M e<nungsabshlusses für das Ge- | Utensilien und Geräte 1 Abschreibung « « » 2 10 800|—| 199 000 . Rechtsanwalt und Bankier Heinrich ; . P 838 96157 Kirchholtes, in Firma Gebrüder

, . < Ov G 6 A} i î il At ; is # . " , c - 4 s und Verlustrehnung für das Fahr | Und Erneuerungsscheine über 1000 , bei der Deutshen Bank und Disconto im Beschäftsgebäude der Gesellschaft 1n Aufsichtsrats. ‘jahr 1929; 2. Beschlußfassung Beteiligungen - « « 1 , Schalt 1, 11 und 11, « , , ä 129 361/571 699 600 Sulzbach, Frankfurt a. Main, .

den

e e. eo e.

1929 sowie der Berichte des Vor- | für kraftlos. c O Gesellschaft Filiale Göttingen WEYTend Nordhausen stattfindenden Fortseßung] 2, Genehmigung der Bilanz und (E die Gewinnverteilung; 3. Ent- 10 423 Abschreibung « « stands und des Aufsihtsrats für be S A A E «a eweis Geschäftsstunden einzu- der elften ordentlichen Generalk- L und Verlustre<hnung, E 19 des Vorstands und des Auf- Beet adet S 8 161 : Vettiebtgebäube. : . Bergrat Hans Middeldorf, Direktor diese Zeit. E 63/64 1090/91 1115, 1 2018/19 | 2. Gegen Abliefe Ÿ ¡ne | versammlung eingeladen. lastung des Vorstands und \(Mrats; 4. Beschlußfassung über die | Wechsel und Sche>s 51 675 Abschreibung - « - . Beschlußfassung über diese Vorlagen | 106: (64, 090/91, ALID,, LRG, M8, fti is ie 60 RM w d tas „un! Tagesordnung : Aufsichtsrats. derung des $ 14 Abs. 1 dex Statuten Schuldner L 802 718 L A und die Verteilung des Rein-| 2141, 2161, 2170/78, 2194/96, 2725/26, Aber 000. M it O S L 1. Vorlage des Geschäftsberichts. Fest- Herabsepung des GrundkapitMrihterung der Hinterlegungsbestim- | Gestände an Rohstoffe - Veamten- und Arbeiterwohnhäuser . S. 1843" 4849/61, 0490/80, 5192/86" BLUBIAd 4 sehei êgereit.- Di ‘"Aushà idi- stellung der Bilanz per 31. De-] von A 10 000,— (zehntausend Vater); 5. Verschiedenes. | Halb abifat f ciigen E «00 3. Entlastung des Vorstands und Auf-| 1243, 4849/51, 5129/30, 5132/26, i Ds a A f Ls E ember 1929 nebst Gewinn- und auf mindestens A 5000,— fin hr Teilnahme an der Generalver- De E A Koblen, E Maschinen und Apparate sichtsrats. A E L, STk ai l y 1d E Haften A Gre erlustre<hnung. Beschlußfassung tausend Mark). lung sind diejenigen Aktionäre | ball Ee d Sis E ins dad lbschreibung « « + » - Aufsihtsratswahl. SEGL/OR: SOBOIBE - OOELIS G T T R ie Me e E E, Men über die Verwendung des bilang-| 4, Aufsichtsratswahl. jtigt, welhe ihre Aktien spätestens] / “Allagen und Diversen |}_ 511 290 Geräte und Werkzeuge 5. Sapungsänderun: N A L E ¿gestellten EocperMen| mäßigen Ueberscusses. 5. Vorstandswahl. 0 a Mai 1980 bei der Kasse der 3 495 971 Abschreibung a) Î 3 D Lde, Stückelung COE R E 6189/90, 6204/05, 6711/15, bes Liean O Rae E 2. Entlastung des Vorstands und des| 6. Verschiedenes. (haft oder bei Mara Bank: Passiva. E Jnventar der Vorzugsaktien, 40, De S L Ó „B E / Aufsichtsrats. A y A i MEN : Lazard Speyer-Ellissen Kom- L ey e do es b) $ 11, Bestellung von Proku- „Die auf die für kraftlos erklärten Ban Ler die Bescheinigungen ausgestellt| Wahlen es Aufsichtsrat. Tre Ine u D digesellidtaft ev tien ‘Derlin Bua. L a Abschreibung « risten, s Aktien entfallenden neuen Aktien werden n E : ind nit über- |. Hinterlegungsstellen für die Aktien | doppeltem Nummernverzeichnis weir. 15, und Frankfurt a. Main, | Schußstammaktien ¿2 5 000 « Hilfsanlagen - - 5 Ù ili Gar Ei s eat Sa Dee CAbe ed ab: tragbar s. eg Zte n lind “Mervtiae, behufs Teilnahme n der ip u den Hinterlegungsschein etnes deuts(aMnstädter und E E Vorzugsaktien « « « » 20 000 M E G Porzugsßallien (das Stimmre T D R : nic i j itimation | Versammlung sind außer unserer Ge-| Notars bei der Gesellschaftskasse, 6c; a. A, Berlin, mit ihren sämtlichen —=— . Materialien «. « soll herabgeseßt werden). züglih der entstehenden Kosten den | aber nit verpflichtet, die Legitimation ll af graf die t 13, spätestens am dritten des (eMderlassungen oder bei einem Notar A ANSUOO Warenlager - « « » Zu Punkt 5 der Tagesordnung findet Empfangsberechtigten nah dem Ver- des Vorzeigers der Empfangsbescheini- 7 E ivat= fk A.G. straße 4 E e am l 5 6 ti 1b j Reservefonds A 192 467 interlegt : : auh gesonderte Abstimmung ders hältnis ihres Aktienbesies zur Ver- | gung zu prüfen. A t e Torkdauéen. Tau T Lrelit bbeti vorhergehenlz A P Ta ia, den | Nicht eingelöste Dividenden- Hi Mile O T Stamm- und Vorzugsaktionäre statt. | fügung gestellt oder für die Berechtigten | „2. Diejeni en Aktien der BUe Deutsche Bank “und Disconto-Gesell- | S O den 12. Mai 19, Nai 1930. : O00 429/30 Rüdford j Zux Teilnahme an der General-| hinterlegt werden. über 60 R3 , die niht bis zum 1. No- aft, Zweigstelle Nordhausen D Fs, en 12. “B d Actien-Gesellschaft Gläubiger « « « « « « « | 1014 117/20 üdsor aaa rior, aus Vürgschasten De RBEN Una L diezegen Aktionäre MRREERE A viel 1930. L Beta L Dle Be Die Aktien bzw. die Hinterlegüngs- E A D t) R örting's Electricitäts-Werke. | Gewinn è è ¿ ¿ « e « - | 163 957/30] 2 Belgier erungen - «o... » berechtigt, welhe ihre Aktien bis zum er Vorstan L D A s ; q j SabUu Ï 5 F : N l : 4 S S2 P Ablauf des 11, Juni ‘1930 E der Deutschen Schiffskreditbank stimmungen für kraftlos erklärt werden, | [beine müssen nah $ 15 der Saßung | [16058] Howaldt. Goll, i s ¿ 3 495 971 Abend v0) . Gewinn- und Verlustre<hnung Beteiligung beim Deutigien Kalisyndikat « » * n

1 253 103/74 : e 83 103/74] 1 170 000 “van g es Ludwig IT, Staß- 796 476/40 - } - 13. Dr. Arthur Rosin, Geschäftsinhaber 17 676/40} 778 800|—, der Darmstädter und Nationalbank 1 E E en E! Q Es auf ‘Aktien,

i P jes.] erun . O,

79 34930 E 14, Dr. E. Enno Russell, Berlin W. 8, 49 846/30} 3 15, Dr. jur. Ernst v. Schoen, ‘Direktor T5290 o) BU N der Allgemeinen Deutschen. Credit-

j Anstalt, Leipzig, 15 217/60 3 16, Dr. Arthur Salomonsohn, - Berlin 2150 W. 8,

__- 2/504 - 17. Dr. Curt Sobernheim, Direktor der 135 946 Corimerz- und Privat-Bank Aktien- 805215 gesellshäft, Berlin W. 8,

47 450|— 18.- Dr. rer. pol, h. c. Benñò Weil, 1 700|— 45 750 Mannheim,

E 19, Dtto Wolff, Köln am Rhein.

664 316 Vom Betriebsrat gewählte Mit-

19 029 070 lieder: Kassierer Carl Mahn, Bad

30 552/2518 998 518 Salzdetfurth, Zimmerhäuer August

40 310 Wesche, Wesseln.

oe e. e. s

+4

08 0 Eo 4

.

®

®

. L)

+

. , , s . 0 ® ® . 8 . a . . 9. . I 9, » .

eee ooo o oooooooo. ee coio.e e oa co oe ro oo.c0 000

b S E Go >00 46

E r E 2e. 2 ooo. Î 0.0 oe. ooo

37 000

Ö 2 I * . . 0 9 * ® - » 2 6 . 0 .

ee omi oe eo 2e o oooooooo

. s S Ga S0 S-A S

: “gig Sani v ; 8 ; ; ; spätestens am 31. Mai 1930 hinter-| Allgemeine Gas-Actien-Gesellsch bei dem Bankhaus Herzfeld & Co., Aktiengesellschaft. Slttion ete She Lo EinigerelYten | 1: sein E Magde! O: t De Die in der heutigen 41. ordentlichen Daner oder araf e {O Aktien der Gesellschast über 300 RM | Nordhausen, den 12. Mai 1800. | Auf Grund der $8 1719 ujFln-Gubener Hutfabrik Aftien-| —Euf den 51. Dezeuber 1929. 17. Veteiligung beim Deutschen Lromsyndilat . ; 3 209— | Generalverjammlung für das Geschästs E Vank Filiale Aachen, | Zis Sachsenwerk, Licht- und | erforderliche ahl nit erreihen und Nordhäuser Tabakfabriken Gesellschaftsvertrags laden wir hiernl llschaft vormals A. Cohn, Guben. : RM [5 129+ Kasse igung beim Deutschen Chlormagnesiumsyndika det jahr 1929 festgeseßte Dividende von , Kraft - Aktiengesellschaft, Dresden- | dex Gese et ni Aktiengesellschaft. die Aktionäre unserer Gesellschaft Wir laden die Aktionäre unserex Ge- | Abschreibungen . . » + » 150 329/83 Verschiedene Vorauszahlungen Ï ú s k 5 041 838 150 D Je Ee, 0

gemäß $ 17 der Sazung hinterlegt | gz: 4 A L t zur Verwertung 3 DETTI 00) stt hiermi der ien k a- . Niedersedliß, hat im Jahre 1926| für Re nung der Betten zur Ver- Der Vorstand. diesjährigen ordentlichen Gener S A r Mg nenne bia S L Ges 1 316 294/96 Verschiedene Schuldnerz wird vom 9. Mai 1930 ab gegen Ein- lieferung des Dividendenscheins Nr. 3 ab-

haben < : 2 S ER 5 Aa 1 19MM 21 1d 3 000 000,— RM 8 %ige Vor- | fügung gest Di i Kneiff. Ploey. versammlung a reitag, x ) ¿ y y 5 e E E zugsaktien Lit. B ausgegeben mit dem üs f is E Sue au! E TeEE) In aaa 1930, S L 1E lhr, in der Deutshen Bank und | Reingewinn « « « « - - __163 957/30 B A ae 005 S Ee efe: i . i : brunnen“ A. G. “| Recht, diese Vorzugsaktien mit zwei- | fallenden Aktien der Ge ellschaft über | Die Aktionäre dex Pommerschen | im Sivungssaal der Deutschen (1 nto-Gesellschaft, Berlim (Hedern- 1 630 582/09 c) Sonstige Schuldner ls ia a “7 1 1927 343/46[19 010 08568 | #8lih 10% Kapitalertragsteuer bei den Der Auffichtsrat monatiger Kündigungsfrist zum Kurse | 300 RM werden na< Maßgabe des | Zuckerfabrik Anklam werden hiermit | tinental - Gas - Gesellschaft in Ds M Mauerstraße 39, stattfindenden Et ee y Mi - in unserer Einladungsbekanntmachung vom A BIL E 1 von 110 % zurü>zukaufen, wobei den | Geseges verkauft. Der Erlös wird ab- | zur ordentlichen Generalversamm-: Kavalierstraße 29/30, ein nilihen Generalversammlung | Vortrag aus 1928 « « 48 827/69 49 114 414/60 |16. April 1930 genannten Hinterlegungs- Dr Karl Herzfeld. Aktionären die Möglichkeit offen ge- ügli der entstehenden Kosten an die as m Dounerôtan dem 5. Juni Tagesordnung: higender Tagesordnung ein: | Bruttogewinn « « « « S Verbindlichkeit L Ian: „gégSonsolidirte Alkaliwerke, lassen ist, statt der Varrüzahlung die Berechtigten ausgezahlt bzw. für diese | 1930, vormittags 10:4 Uhr, in das| 1. Vorlage des Geschäftsberichts 1M bericht des Vorstands und Auf- 1 630 682/09 | 1, Stammaktienkapital «4 R, 28 000 000|—| Vad Salzdetfurth, den 8. Mai 1930, [16053] Westeregeln. Umwandlung in Stammaktien gegen | hinterlegt. Schüßenheim Bluthslust“ in Anklam der Bilanz nebst Gewinn- d rate, z Á Vorstehende Vilanz nebst Gewinn- und 2; Vorzu gaktienkapital L « 175 000 Kaliwerke Salzdetfurth a n e UE nserer am |Vergii auf die Vorgunsrecte hu tre Alice e anhaber der umzutauschenden | Bluthsluster Straße 23, ergebenst ein- Beecitre ung e, 1900, iy ma u L Gatte E G NGANS aE D OE Pur E L S e 72220 2 817 500 e va rbaepiipt : : ( ne gen. ien über j ( i ' ; : ußfassung i ie Genehtb p Z dis : 3 Ls E a Tonbifats amoit Giolbadleihoe 2 8 49, ordentlichen Hauptversammlung be-| Das unterzeichnete Bankenkonsortium | die Zahl T n Era l Belg Bei 20d Tagesordnung: Mng L A eailan, n Verlustrechnung für das Jahr 1929 | 1929 habe ih E E den Tes 4, A Ras E g ate E bit U s E apier ner telt 2 Pi s e Aktien bex e 60 KM niht zum | 1. Zustimmung zur Uebertragung von S und g erlust E MELDERRg, Hes N bücherk dor vTbemilhes Kubeit e getilat bis Ende 1929 » £ 41 604,15.— [16074] Y Dl G A ttgdA i oen rUndigung die VDorzugs- | Empfang einer Aktie über 300 RM A-Aktien gemäß $ 22 H.-G.-B. owie über die Verwendung Sina Sag Ns Grü Lands & M Aktien- E | Glasmanufaktur A.-G., Berlin, Dr. Albert Kaßenellenbogen, Justizrat, | aktien einshließli< Dividendenschein | ausreiht, innerhalb von dret © | C Et8beLi Reingewinns ntlastung des Vorstands und des | Grünau Landshoff & Meyer Aktien ; Z 043 670, 5.— 11 090 873 : Sine Boa ant p wéi 1929 zum Mae E L Uns dee er L S idtentiimuz Loe E a "Reni tstes N Beshlußfasiung über die 0 a ten E D Sa Se abe s Vecttdeen Gläubiger 2 632 590 o E A T ebe r bes Ea S ras L E i L Bekanntmachung in den Gesellschafts- 1929/30. i astung des Vorstands und Vahl der Revisoren in-G den 12. April 1930. | 7 Po; e O: rat wiedergewählt die Herren Dir. Dipl.- schen Bank und Disconto-Gesellschaft, | zu übernéhmen, und fordert demzufolge | blättern, jedo<h no< bis zum Ablauf Prüfungsberid ihtsrats zahl der Revisoren. Verlin-Grünau, den 12. April 1930. | 7, Reingewinn in 1929 oooooooooo. 4 398 451 g Mori U EE S: L A A A d V RÉE E Ler M . P gsbericht. : sichtsrats. i 4 ltionär : ‘al- —— | Kfm. Adolf Run>, Berlin-Schachtensee, Dr. rer, pol. h, c Benno Weil, Mann: | auf, ihre Vorzugsaktien in der Zeit | Brtennter ting iter Lich oes dritten | 4, Beschlußfasiung über die Genehmi. | 4. Beschlußfassung über Sey! WWinniung teilnehmen und das | für bas Kammergeriht und die Gerichte 19 114 114 60 | Aréßitett Mar Köbler, Berlin-Friedenan: Gli Ch eter Detos | vom 14, Mai bis 28, Mai 1930 | zum Umtausch dux shrisllihe Ec-| RetnungsabsHiusses und dée Ge-| and $ 18: Einberufung zue 0 al cuea ten wollen, Haben ihre | bes Landgorichtsbezrkes Berlin T ——————————— R ————— [Vou der Wahl eines vierten Ar/sihtdrats, 90 m1d1, Geshaststinhaber der Darm- | gegen Barzahlung von 130,— R! ür | klärung bei derx esell ider- i ‘tei ralversammlung —. Vet , Jn der heutigen Generalversammlung 2 städter und Nationalbank K. a. A,, je nom 100,— RM abzüglich Börsen- pru< gegen den ‘Umtars> T Enilaseung des Aufsichtsrats und| 5. Wa E a Aufsichtsrat. N deu : wurden vorstehende Bilanz nebst Gewinn- : O RM H E N E Da Tilgud Herammen, Vere Berlin, 3, stellv. Vorsißender. Werner | umsaßsteuer bei folgenden Stellen ein- er er der Abgabe dieser s{hriftlihen| des Vorstands. 6. S E E Dos oder und Verlustre<hnung und die Gewinn- J Pa gomairie, ABBAe Anleiheunkosten s 1 426 594! at voi R. E E Carp, Düsseldorf. Otto Clemm, Di- | zureichen: . Wi n ru<serklärung gegenüber der | 6. Wahlen zum Aufsichtsrat. Die Berechtigung zum Eintritt in Wi der Gesells ft Uf straße 67 verteilung genehmigt. Die sofort fällige 3 Anleibe se gaben und Lasten « » « « » i: 580 921 Berlin, im Mai 1930 rektor der HBellstofffabrik Waldhof, | in Dresden: bei dem Bankhause A haft ist zur ordnungsmäßigen | 7. Beshlußfassung über den Antrag | Generalversammlung ergibt sid i der Dar nto : s N ti [. | Dividende für 1929 in Höhe von 6% auf 4 Ab et E E o O 000 * Der Vorstand. Run >. Mannheim - Waldhof. Graf Angus Gebr. Arnhold oder bei der Darm- | Erhebung des Widerspruchs erforderlich, eines Aktionärs: Abänderung des | den Bestimmungen des $ 18 des G int Kommandit esells H die Vorzugsaktien und 5/6 auf die Stamm- | S ndstuck 200 Ñ Douglas, Ralswiek auf Rügen. städter und Nationalbank Kom- | daß der widersprehende Aktionär seine $ 2a, b und e des Gesellshafts-| schaftsvertrags. Attien Zwei betten E Guben | tien erfolgt unter Abzug der Kapital- a! E E ta Ae Dr. Friß Engelhorn, Mannheim-Wald- manditgesells<haft auf Aktien oder | Aktien oder die über sie von einem vertrags, betreffend anderweitige] Die Hinterlegung der Aktien (Wi der Niederlausite Bauk Aktien | extragssteuer gegen Einlieferung der Ge- ) Sant L TL und TIT 7 hof. Dr. Wilhelm Feit, Berlin-| bei der Sächsischen Staatsbank oder Notar, der Reichsbank oder einer Berechnung des Rübenpreises und | außer bei den im 8 18 des Gesellschaf gesellschaft Zivei niederlassun winnanteilscheine für 1929: j a) Betrieb3gebäude 7 E ua Fulh, Divertor ats g riot mie! Effektengirobank „atbtestellten Hinter. Herevfernn des Gewinnanteils s E Stellen A S Bube QIEIA 9 gd adt Gesellschaftskasse in Berlin- S A ink Arbeiterwoh A Dis- D. C f em Bank- | legungsscheine t e Akti ital. bei der Anhalt-D ischen s A rünau, : conto - Gesellschaft Filiale Mann- hause Bayer & Heinze oder bei der me und dort bis zum Ablauf 8. Geba E bank, De jau E : ti der Dele Wi k und Dig-| bei der Darmstädter und Nationalbank E S heim, Mannheim. Ferdinand von Darmstädter und Nationalbank | der Widerspruchsfrist beläßt. Die | Ueber Punkt 7 findet neben der Ge-| bei dem Bankhaus S. Blei onto-Gesellscaft S E K. a. A., Berlin, Hamburg, Frank- 8) Geräte und Werkzeuge Grumme - Douglas, Admiral z. D,, KommanditgeseUschaft auf Aktien | Hinterlegung kann außer bei der Ge- | samtabstimmung gesonderte Abstimmung Berlin, i der Darmstädter und National- furt a. M,, i ) A S Sie bei Königsberg, Neumark. oder bei der Sächsischen -Staats- | sellschaft au<h bei der Deutschen Bank | der B-Aktionäre statt. bei dem Bankhaus S. Simo but Kommandit esellschaft auf | bei dem Bankhause E. J. Meyer, Berlin, Â Hilfsan E Wia dcles Heinri L Bankier, i. Ha. } bank oder : und Disconto - Gesellshaft Filiale | Wer an der Generalversammlung als Berlin, f Attien A bei dem Bankhause M. M. Warburg L Ee icherheiten « Gebr. Sulzbach, Gn a. M.|} in Chemnitz: bei dem Bankhause | Göttingen erfolgen. Fordert der stimmberechtigter Aktionär teilnehmen bei dex Berliner Handels-Gesell)" Mei dem Pankhaus Jarislowsky & Co.; & Co., Hamburg, : ) Q S C difatäanleibe Max Ladenburg, Bankier, i. a: Bayer & Heinze oder bei der | Aktionär die hinterlegte Urkunde vor- | will, hat seine Aktien oder den darüber Berlin, , in Dreâbent bei der Deutschen Gold- & Silber- ga M vedg, ved ars sar Ee eingeladen. E. Ladenburg, Frankfurt a. ° Darmstädter und Nationalbank | zeitig zurü, L verliert der von ihm | lautenden Niederlegungsshein eines| bei der Bank des Berliner ges ti der Deutschen Bank und Dis- Scheideanstalt vormals Roeßler, n) Agio der Syndikatsanleihe . I eini dn Tagesordnung: Theodor Lichtenberger, Bergrat, Stutt- Kommanditgesellschaft auf Aktien | erhobene Widerspru seine Wirkung. | deutshen Notars mit einem Nummern- Vereins (nur füx Mitglieder touto-Gesellshaft Filiale Dresden, Frankfurt a. M 5, Reingewinn = RM 4 398 451,08 Vorlegung und Genehmigung der

art. Friedrih Reinhart, Direktor der oder bei der Sähsishen Staats-| $5. Erreichen die Anteile der Jnhaber | verzeihnis bis spätestens am 2. Juni Giroeffektendepots), Berlin, i der Darmísts i Den Aufsichtsrat unserer Gesellschaft Hiervon sollen kommen: Liquidationseröffnungsbilang. Inh zeich spätes A pots), cdt O bon Larmstädter und National- bilden die Herren: Dr. jur. Rießer, 6% Dividende auf die Vorzugsaktien Attionäre, versa in der außerordent»

®. e

[16121]

Vayernwerk für Holzindustrie und

Jmprägnunierung A. G. i. L.,

Kitzingen a. M. Die Aktionare unserer Gesellschast werden hierdur< zu der am Donner®s- tag, den 5. Juni 1930, vormittags 11 Uhr, im Russishen Hof (Reichshof) in Würzburg stattfindenden aufter- ordentlichen Generalversammlung

2:

=

h

uje

e... eee eoeottoooe

Ï2e e o e...

0 0.00 0000-0 000 o E. Eo 0PM G L E E E E E E E ÎÏ ee eo oooooo E A E E A E s L E e 1 E

ommerz- und Privat-Bank A.-G,| bank oder der Aktien über je 60 RM, die recht- | 1980 einschließli<h in dem Geschäfts-| bei dem Bankhaus Zu>schwe i Berlin. Dr. Arthux Rosin, Geschäfts- in Berlin: bei dem Bankhause Gebr. | mäßig Widerspruch eingelegt haben, zu- zimmer S Zuderfabrik oder iy vine Beuchel, Mag ebun E „M ‘ftien Filiale Drattn auf | Fr. rer. pol. h. c., Geheimer Justizrat, 15% Dividende auf die Stammaktien lichen Generalversammlung ihr Stimms- inhaber der Darmitädter Und National- Arnhold oder „bei dem Berliner | sammen den 10. Teil des Gesamt- merschen Bank für Landwirtschaft und| Die Hinterlegung ist au dann M ?nterlegen. Professor, Berlin, Vorsißender, Justizrat O re<t ausüben wollen, haben ihre Aktien bank K, a. A., Berlin W.8._ R Bankinstitut Joseph Goldschmidt | betrags der Aktien über je 60 RM, so | Gewerbe A. G, Zwei Uet nungsmäßig erfolgt, wenn Allien P" Falle der Hinterlegung det Aktien | Albert Pinner, Dr. h. e., Berlin, stell-] 6, Vortrag auf neue Rechnung « « « - « - « 4 398 451/08 | bis spâtestens 5 Tage vor der General» Arthur Salomonsohn, Berlin W. E & Co. oder bei der Darmstädter | wird der Widerspru<h wirksam und ‘der Anklam, oder der Städtischen Sparkasse, | Zustimmmung einex Hinterle" tinem Notar ist die Bescheinigung | vertretender Vorsißender, Dr. h. c. Max S 463 111/16 Dn ung, den Tag der General- Dr. jur. Ernst v. Schoen, General- und Nationalbank Kommandit-| Umtaus<h der Aktien der wider- | Anklam niederzulegen. stelle für sie bei anderen Banks" E Notars über die erfolgte Hinter- | M. Warburg, i. Fa. M. M. Warburg& Co., |— | versammlung und den der «La

konsul, Direktor der Allgemeinen Deut- gesellschaft auf Aktien oder sprechenden Aktionäre unterbleibt Die Niederlegung kann auch derart | bis zur Beendigung der Genera Win in Urschri i i s itgerehnet, also bis spätesten E ets : n Î : : gun ( r - | Hamburg, Generalkonsul Eugen Landau, aben. niht mitgerehnet, also p

en S Leipzig. S in Dortmund: bei der Deutschen | Die Urkunden derjenigen Fnhaber | exfolgen, Attien mit Susanna santneinna im Sperrdepot gehal Abt, D iteldeis n Berlin, Dr. Ernst Busemann, Direktor der | 1, Gewinnvortrag aus 1928 L 186 904/99 | zum 30. Mai 1980, bei der Deut Sa e 5s: E et D A Fa. e Bank und Disconto-Gesellschaft | von Aktien über je 60 RM, die nicht | einer Nieder egungsstelle für diese bei | werden. Bei der Hinterlegun w h nah Ablauf der Hinterlegungs- | Deutschen Gold- & Silber-Scheideanstalt | 2, Rohgewinn der Bergwerke, Fabriken usw. . « « 8 276 206/17 | Länderbank in Berlin, der Bayerischen

eyer, Pn nee, E e Lur Filiale Dortmund. Widerspru<h erhoben haben, werden | einer Bank bis zur Beendigung der | Aktien ist ein doppeltes Nummer! P bei der Gesellschaft eingureichen vormals Roeßler, Frankfurt a. M., Direktor G 463 111|16 Hypotheken- und Wechselbank in Nürn- Sobernheim, Direktor dex C ommerz- Dresven, Verlin, Dortmund, | au< in diesem Fall als freiwillig | Generalversammlung im Sperrdepot | zeihnis einzureichen. gil dem Effektengiroverkehx ange- | Carl Riefstahl i, Fa. Deutsche Gold- & 31. Dezember 1929 berg oder deren Filiale in Kißingen und Privat-Bank A.-G., Berlin. Otto | Leipzig, Chemnitz, den 13. Mai 1930. umgetausht in Urkunden über | gehalten werden. Der G häft8bericht sowie die Bil Mossenen Bankfirmen können Hinter- | Silber-Scheideanstalt vormals Roeßler, Vad Salzdetfurth, den L Gen Ci biete t oder bei einem deuts<hen Notar zu Wolff, Köln am Rhein. nos, (Sebr. Arnhold. Berliner Bank: |300 RM umgetauscht, sofern niht von |" Niederlegungssheine über in unserm| und die Gewinn- und Verlustre egen auh bei ihrex Effektengiro- | Frankfurt a. M., Dr. Hans Meyer, Ober- Faliwerte Salzdetfurth en-Gese Rae hinterlegen. Die von einem Notar

Vom Betriebsrat gewählte Mitglieder: | institut Joseph Goldschmidt & Co. | den Aktionären bei Einreichung ihrer | Depot verbliebene Aktien müssen bis | liegen in unserem Hauptbüro in (1 bornehmen. i regierungsrat a. D., Hamburg, Dr. Adolf Zirkler. Ebeling. Köhler. Rösemann. Bo. über die Hinterlegung ausgestellten August Richardt, Bergmann, Unsfeburg. |Darmstävter und Nationalbank | Aktien zum necti ist ausdrü>li<h das | zum gleihen Termin umgetauscht D otteels 29/ wo si aud i lien im Mai 1930. Meyer, i. Fa. E. J. Meyer, Berlin; als Die Uebereinstimmung dorstehender Bilanz und der Gewinn- und Verlust- | Urkunden müssen drei Tage vor Beginn

Otto Wesemann, Buchhalter, Egeln. |Kommanditgesellschaft auf Aktien. | Gegenteil bemerkt ist. werden esellschaftskasse befindet, zur Gubener ien- | Mitglieder des Betriebsrats: Arthur Friese, | re<hnung mit den ordnungsmäßig geführten und von mir geprüften Büchern wird | der- außerordentlihen Generalversamurt- Westeregeln, den 10. Mai 1930. Deutsche Vank und Disconto-Gesell- öttingen, den 14. Mai 1930. Anklam, den 13. Mai 1930. D VRGIRON ! tesellschaft voreaiE H Cane Berlin-Grünau, Erich Blaudschun, Berlin- | hiermit bescheinigt. : lung bei der Gesellschaft deponiert Consfolidirte Alkaliwerke, schaft Filiale Dortmund. Sächsische | Senjes & Beißner Aktiengesellschaft, Der Vorstand. Dessau, den 12. Mai 1930. chaf Der Auffichtsrat. Johannistal. Vad Salzdetfurth, den 17. April 1930. : werden. Der Vorftand. Staatsbank. H. C. Plaut. Vayer Der Vorstand. Dr. Wagne=x. Böttger. Allgemeine Gas-Actien-Gesellf Li Nillington-H erxrmann,| Verlin-Grünau, den 8. Mai 1930, l Wilhelm Schärf, beeidigter und öffentlih angestellter Bücherrevisor Kitzingen a, Main, 12. Mat 1960, Ebeling. Be>husen. «& Heinze. | ———— von Lengerke. Der Vorstand. H e >. Vorsivendex. Der Vorstand. der Jndustrie- und Handelskammer zu Berlin, Der Liquidator,