1930 / 121 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Brieg, Bz. Breslau. [20261]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Max Krause in Brieg, Lindenstr. 47, Inh. der Firma Louis Eersdorff in Brieg, Getreidegroßhandlung, wird am 90. Mai 1930, na<mittags 32 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwal- ter: Rechtsanwalt Bochat in Brieg, Lange Straße. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis einschließli den 19. Juni 1930. Erste Gläubigerver- fammlung und Prüfungstermin am 28. Juni 1930, vormittags 10 Uhr, vor dem Amtsgericht, hier, Lindenstraße 17, Zimmer Nr. 8. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis 19. Juni 1930 einschließlich.

(6. N. 9/30.) den 20, Mai 1930.

Amtsgericht Brieg, [20262]

Butzbach, Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des am 17. Mai 1930 verstorbenen Kaufmanns Ferdinand Spiegelberger von Bußbach, zugleich alleiniger Jnhaber der Firma N. Spiegel- berger Witwe daselbst, wird heute, am 22. Mai 1930, mitiags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da der Nach- laß überschuldet ist. Der Rechtsbeistand Wilhelm Poppelsdorf in Bußbach wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 1. Juli 1930 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verivalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintreten- denfalls über die in $ 132 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände auf Dienstag, den 17. Juni 1930, vor- mittags 10!/, Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mon-=- tag, den 14, Juli 1930, vormittags 10/, Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 1, Termin anbe- raumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sáäche in Besiß haben oder zur Konkursmasse etivas {chuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auf- erlegt, von dem Besiye der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung n Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. Juli 1930 Anzeige zu machen.

Hessisches Amtsgericht zu Bußbach.

Chemnitz. [20263] Ueber das Vermögen des Schankwirts Carl Bischoff, all. Jnh. d. Fa. C. B. C. Carl Bischoff Chemniy in Chemniß, Theaterplaÿ4/5, Privatwohnung in Chem- niß, Kanzlersir. 4, wird heute, am 22. Mai 1930, vormittags 8/, Uhr, das Konkurs3- verfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Rechtsanwalt Dr. Schönberg, hier. Anmeldefrist bis zum 18, Juli 1930, Wahltermin am 12. Juni 1930, vormittags 10!/, Uhr. Prüfungstermin am 4. August 1930, vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 18. Juli 1930, Amtsgericht Chemniß, Abt, A 18, den 22. Mai 1930,

Cottbus.Konfursverfahren.[20264]

Ueber das Vermögen des Kausmanns Max Budich in Cottbus, Kaiserstraße 67, Bindfaden- und Seilerwarengroßhand- lung, ist heute, am 21. Mai 1930, 13,10 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechts- anwalt, Justizrat Carstens in Cottbus, Bahnhofstraße 19. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 21. Juni 1930, Anmeldefrist bis zum 17. Juni 1930, Erste Gläubigerversammlung und all- gemeiner Prüfungstermin am 28. Juni 1930, 1014 Uhr, vor dem unterzeichnete Gericht, Zimmer 783.

Amtsgericht in Cottbus.

Dortmund, [20265] Ueber das Vermögen der Firma Reinh. H. Fischer Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Dortmund, Gutenbergstr. 56, ist heute, am 20. Mai 1930, 16 Uhr 5 Minuten, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter is der Rechts- anwalt Dr. jur. Martin Jaraczewwer in Dortmund, Brüekstr. 70. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 7, Juni 1930. Konkursforderungen sind bis zum 7, Juni 1930 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 18. Juni 1930, 102/, Uhr, vor dem Amtsgericht Dort- mund, Gerichtsstr. 22, Zimmer 78, Amtsgericht Dortmund.

Dortmund. [20266]

Ueber das Vermögen des Tabakwwaren- händlers Andreas Haßmann in Dortmund, Josefstraße 16, Geschäftslokal Friedrich- straße 13, is heute, am 20. Mai 1930, 16 Uhr 45 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Diplom- faufmann Dr. rer. pol. Toni Gauer in Dortmund, Betenstr. 16. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10, Funi 1930. Konkursforderungen sind bis zum 10. Funi 1930 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 20. Juni 1930, 12 Uhr, vor dem Amtsgericht Dortmund, Gerichtsssttr. 22, Zimmer 78,

Amtsgericht Dortmund.

A

Dorimund. [20267]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Jakob Schönseld in Dortmund, Born- straße 125, Geschäftslokal Rheinische Straße 23, ist heute, am 21. Mai 1930, 17 Uhr 35 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Kauf- mann Heinrich Winkelmann in Dortmund, JFülicher Straße 6. Offener Arrest mit

Erste Zentralhandel8registerbeilage

Anzeigepfliht bis zum 12, Juni 1930. Anmeldefrist bis zum 16. Juni 1930. Erste Gläubigerversammlung am 14. Juni 1930, 1114 Uhr, im hiesigen Amtsgericht, Ge- richfstraße 22, Zimmer Nr. 78. Prüfungs- termin am 27. Juni 1930, 11% Uhr, daselbst.

Amtsgericht Dortmund.

Dresden. [20268] Ueber das Vermögen des Schneider- meisters Karl Moriß Richard Jun> in Dresden, Viktoriastraße 261V, der in Dresden, Georg-Plabß 1, unter der ein- getragenen Firma Gustav Jun> eine Maßschneiderei für Herren betreibt, wird heute, am 22, Mai 1930, nachmittags 214 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Alfred Canzler in Dresden, Pirnaische Straße 33. Anmeldefrist bis zum 19. Juni 1930. Wahltermin: 20. Juni 1930, vormittags 1014 Uhr, Prüfungstermin: 4. Juli 1930, vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 19, Juni 1930, Amtsgericht Dresden. Abteilung I.

Eisenberg, Thür, [20269]

Ueber das Bermögen des Schmiede- meisters Hermann Friedel in Dothen bei Schkölen is heute, am 17. Mai 1930, 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Bücherrevisor Theo Wambersky in Eisenberg. Offener Arrest ist erlassen. Anzeige und Anmelde- frist bis einschl. 21. Juni 1930, Erste Gläubigerversammlung: 18. Juni, 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: 2. Zuli, 10 Uhr.

Eisenberg, den 22. Mai 1930. Geschäftsstelle des Thür. Amtsgerichts. Euskirchen, [20270]

Konkturseröffnuttg. -

Das Vergleihsverfahren zur Ab- wendung des Konkurses über das Ver- mögen der Firma Gebrüder Kleinerß und deren Jnhaber Arnold und Alex Kleinerß in Euskirchen wird eingestellt, weil sih im Vergleichstermin die zum Abschluß des Vergleichs erforderliche Mehrheit nicht ergeben hat. Zugleich wird gemäß $ 80 der Vergleichsordnung heute, am 20, Mai 1930, 16,380 Uhr, das Konkursver- fahren über das Vermögen der Antrag- steller eröffnet. Konkursverwalter ist der Rechtsanwalt Dr. Lukanow in Euskirchen.

15, Juni 1930. Ablauf der Anmeldefrist am 4. Zuni 1930. Erste Gläubigerver- sammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am 24. Juni 1930, 16 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle. Es wird vom Gericht ein Gläubigerausschuß bestellt und zu dessen Mitglieder werden ernannt: 1. Wilhelm Esser, Kausmann in München- Gladbach, 2. Gerhard Frings in Eus- kirchen, als Vertreter Franz Frings, da- selbst, 3. August Schartmann, Kaufmann in Aachen, Gut E>. Alle Forderungen sind bei Gericht neu anzumelden.

Euskirchen, den 20. Mai 1930,

Das Amtsgericht.

Eutin. Konkursverfahren. [20271] Uebex den Ngchlaß des Pfarrers i. R. Kurt Ehrenfest Schneider aus Malente wird heute, am 22. Mai 1930, mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Privatmann Karl Witt in Eutin. Anmeldefrist bis zum 14. Juni 1930 einschließli<h. Allgemeiner Prü- fungstermin am 19, Juni 1930, vor- mittags 1014 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 14. Juni 1930, Eutin, den 22, Mai 1930. Amtsgericht. Abteilung T.

Frankenthal, Pfalz. [20272] Das Amtsgericht Frankenthal hat über das Vermögen der Firma Speditions- gesellschaft vormals Jakob Schappert m. b. H. in Frankenthal am 22. Mai 1930, vorm. 11 Uhr, den Konkurs er- öffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Franz Osthelder in Frankenthal. Offener Arrest is erlassen. Frist zux An- meldung der Konkursforderungen bis 16. Juni d. J. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubigerausschusses am 14. Juni, allge- meiner Prüfungstermin am 5. Juli 1930, beide Termine vorm, 9 Uhr im Zimmer 7 des Amtsgerichts. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Freiberg, Sachsen, [20273] Ueber das Vermögen des Textilwaren- und Schallplattenhändlers Karl Bruno Bernhardt in Freiberg, Hornstraße 3, wird heute, am 22. Mai 1930, vormittags 1014 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Heisterbergk, hier. Anmeldefrist bis zum 23. Juni 1930. Wahltermin am 18, Funi 1930, vormittags 814 Uhr. Prüfungs- termin am 2. Juli 1930, vormittags 814 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pslicht bis zum 18, Funi 1930. Amtsgericht Freiberg, den 22. Mai 1930,

Friedland, Mecklb. [20274]

Veber das Vermögen des Kaufmanns Max Reebs in Friedland, Me>l., Kaiser- straße 73, wird heute, am 23. Mai 1930, vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Wil, hier. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 14. Juni 1930. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin am 283. Juni 1930, vorm. 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 14. Juni 1930.

Friedland, Medl., 23. Mai 1930,

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum P

zum Neihs- und Staatsatnzëiger Nr. 121 vom 26, Mai 1930. S. 4,

Gera. 20275] Veber das Vermögen des Kausmanns Helmut Rückoldt in Langenberg, Geraer Straße 68, alleinigen Jnhabers der Firma Oscar Rücoldt & Sohn, Langenberg, Holzwarenfabrik, ist am 22. Mai 1930, 814 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Recht3anivalt Max Sölle in Gera. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepflicht: 12. Juni 1930. Erste Gläubigerversammlung: 23, Juni 1930, 1114 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: 17. Juli 1930, 10 Uhr. Gera, den 22. Mai 1930. Das Thüringische Amtsgericht,

Grevenbrück,. [20276]

Ueber das Vermögen des Konditors Heinri<h Be>mann in Meggen ist heute, 11 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter ist der Rehtsanwalt Dingerkus in Grevenbrü>. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis zum 7. Juni 1930, An- meldefrist bis zum 7. Juni 1930, Erste Gläubigerversammlung am 11. Juni 1930, vorm. 10 Uhr, im hiesigen Amt3gericht, Zimmer Nr. 6. Prüfungstermin am 18. Juni 1930, vorm. 10 Uhr, daselbst.

Grevenbrüd>, den 17. Mai 1930,

Das Amtsgericht,

Grossenhain, [20277 Ueber das Vermögen des Fleischer- meisters WilhelmErnstDämmig inGroßen - hain, der daselbst Siegelgasse 16 (Laden- eingang Naundorfer Straße) eine Fleischerei betreibt, wird heute, am 22, Mai 1930, nahmittags 4,30 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Richter in Großenhain. Anmeldefrist bis zum 10. Juni 1930. Wahl- und Prüfungstermin am 20. Juni 1930, vormittags 81% Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Funi 1930. Amtsgericht Großenhain, am 22,Mai 1930.

Günzburg. . [20281] Bexanuntmachung-.

Durch Beschluß des Amtsgerichts Günz- burg vom 21.Mai 1930, vormittags 11 Uhr, wurde über das Vermögen des Kauf- manns Hermann Haag von Günzburg das Konkursverfahren eröffnet, Offener Arrest ist erlassen. Anzeigefrist: 20. Juni 1930 einschließlich. Anmeldefrist: 15. Juni 1930. Konkursverwalter: Rechnungsrat argent, Günzburg. Termin zur Be- \{lußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses, eintretenden- falls über die in den $8$ 132, 134, 135 K.-O. bezeichneten Gegenstände sowie allgemeiner Prüfungstermin wird be- stimmt auf Freitag, den 183. Zuli 1930, vorm. 9 Uhr, vor dem Amtsgericht Günzburg, Sißungssaal 4/1.

Günzburg, 21. Mai 1930.

Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Kirchbeimbolanden. [20282] Das Amtsgericht Kir<hheimbolan- den hat über das Vermögen des Molkerei- besißers Heinrih Schäffer in Marnheim am 22. Mai 1930, nachmittags 3 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter Rechtsanwalt Justizrat Dr. Scherrer in Kirchheimbolanden. Offener Arrest ist er- lassen. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 14, Juni 1930, Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubigerausschusses so- wie allgemeiner Prüfungstermin am 21. Zuni 1930, vormittags 9 Uhr. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Kulmbach, [20283]

Das Amtsgericht Kulmbach hat über das Vermögen des Kaufmanns Franz Rambauer, Tabak- und Kolonialwaren- händler in Kulmbach, Kressenstein 16, am 23. Mai 1930, vormittags 10,05 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Diplomkaufmann Max Müller, Bücher- revisor in Burgkunstadt. Offener Arrest ist erlassen mit Anzeigefrist bis einschließlich 18. Juni 1930; Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis einschließlih 23. Juni 1930; Termin zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Ver- ivalters, Bestellung eines Gläubigeraus- \{husses, dann über die in den $$ 132, 134, 137 derx Konkursordnung bezeichneten Fragen; Samstag, 28. Juni 1930, vor- mittags 9 Uhr; allgemeiner Prüfungs8- termin: Samstag, 12. Juli 1930, vor- mittags 9 Uhr, jedesmal im Zimmer Nr. 1 des Amtsgerichts Kulmbach. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Kulmbach.

Lauenburg, Pomm. [20284] Ueber das Vermögen des Kausmanns Rudolf Juschkewih in Lauenburg i. Pomm. ist am 21, Mai 1930, 13 Uhr, das Konkurs3- verfahren eröffnet worden. Justizober- inspektori. R. Tonnin Lauenburgi. Pomm. ist Konkursverwalter. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. Juni 1930, Ablauf der Anmeldefrist am gleichen Tage. Erste Gläubigerversammlung und allge- meiner Prüfungstermin am 28, Juni 1930, 10 Uhr. Lauenburg i. Pomm., den 22. Mai 1930, Das Amt3gericht.

Mannheim. [20285]

Ueber das Vermögen des Kausmanns Friedrih Hausen in Mannheim, Lenau- straße 20, wurde heute, nachmittags 414 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter ist Rechtsanwalt Dr. Felix Oppenheimer in Mannheim, Q. 4. 1. Offener Arrest mit

A

1930. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am Dienstag, den 17. Juni 1930, vormittägs 9 Uhr, vor dem Amts- gericht, 2. Sto>, Zimmer Nr. 215. Mannheim, den 21. Mai 1930, Amtsgericht. B.-G. 4.

Münchberg. [D0RD7)

Das Amtsgeriht Müu<<hberg ha über das Vermögen des Dachde>er- meisters und Bierwirts Gottlieb Feiler in Münchberg am 19. Mai 1930, nahmit- tags 2 Uhr 40 Min., den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Prozeßagent Primus in Münchberg. Offener Arrest is erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen bis 12. Juni 1930. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, Be- stellung eines Gläubigerausschusses und allgemeiner Prüfungstermin am Sams- tag, den 21. Juni 1930, vor- mittags 9 Uhr, im Sihungssaale des Amtsgerichts.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts. München.

[20288] Bekanntmachung. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Julius Davidsohn in München, Jäger- wirthstr. 15a, wurde das gerichtliche Ver- gleichsverfahren abgelehnt und wurde am 20. Mai 1930, nahm. 4 Uhr 15, der Kon- furs eröffnet. Konkursverwalter ist Recht3- anwalt Max Reisinger in München, Sophienstr. 1a, Offener Arrest nah Konk.-Ordng. $ 118 mit Anzeigesrist bis 6, Juni 1930 is erlassen. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen im Zimmer 741/1V, Prinz Ludwigstr. 9, bis 13. Juni 1930. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, eines Gläubiger- ausschusses und wegen der in Konk.-Ordng. 88 132, 134 und 137 bezeichneten An- gelegenheiten und allgemeiner Prüfungs- termin: Samstag, 21. Juni 1930, vorm. 9 Uhr, Zimmer 723/11, Prinz Ludwig- straße 9, in München. Amtsgericht München,

Geschäftsstelle des Konkursgerichts.

rRE: . [20289] Das Amtsgericht Nürnberg hat über das Vermögen der Betten- und Matratzengeschäftsinhaberin Else Babette Thalhammer in Nürnberg, Wohnung: Körnerstraße 131, Geschäftsräume: Ziegel- gasse 32, am 22. Mai 1930, vormittags 914 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtsbeistand August Bam- berger in Nürnberg, Krelingstraße 45/IL. Offener Arrest erlassen mit Anzeigefrist bis 23, Juni 1930. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 30. Funi 1930. Zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Be- stellung eines Gläubigerausschusses und über die in den $8 132, 134, 137 der Kon- fursordnung bezeichneten Angelegenheiten Termin am: Donnerstag, den 26. Juni 1930, vormittags 934 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am Donnerstag, den 10. Juli 1930, vormittags 914 Uhx, je im Zimmer Nr. 452/0 des Fustizgebäudes an der Fürther Straße zu Nürnberg. Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

[20290]

Schwarzenberg, Sachsen, Ueber das Vermögen der Frau Anna Marie vhl. Schmidt geb. Schlegel, Schuh- macherei und Schuhwarengeschäft in Schwarzenberg, Landmannstraße Nr. 4, wird heute, am 19. Mai 1930, vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Prozeßagent Becher, hier. Anmeldefrist bis zum 7, Juni 1930, Wahltermin am 18. Juni 1930, vormittags 10 Uhr. Prüfungs- termin am 18. Juni 1930, vormittags 10 Uhr. - Offener Arrest mit Anzeige-

pflicht bis zum 7. Juni 1930, Amtsgericht Schwarzenberg,

den 21, Mai 1930.

Stuttgart. i: [20291] Ueber das Vermögen der Firma Gott- hilf Shur Komm.-Ges., Großhandel in Tee, Gewürzen und getro>neten Süd- früchten, in Stuttgart, Schwabstr. 16 B, ist seit 22. Mai 1930, nachmittags 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Dr. HugoWeberT in Stuttgart, Ulrichstr. 15, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 4. Juni 1930, Ablauf der Anmeldefrist: 30, Juni 1930. Erste Gläubigerversammlung am Freitag, den 20. Juni 1930, vormittags 9 Uhx, all- gemeiner Prüfungstermin am Freitag, den 11, Juli 1930, vormittags 8 Uhr, je Justizgebäude, Archivstc, 15, T. Sto, Saal 208. Württ. Amtsgericht Stuttgart T.

Tilsit, [20292]

Ueber das Vermögen der Geschäfts- inhaberin Margarete Forbandt in Tilsit, Deutsche Straße 3 (Seifenspezialgeschäst), ist heute, nahmittags 13 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet Konkursverwalter: Kaufmann Karl Aug. Schattauer in Tilsit. Erste Gläubigerversammlung am 17. Juni 1930, mitt. 12 Uhr, allgemeiner Prüfungs8- termin am 17. Juli 1930, mitt. 12 Uhr, Zimmer 280 (Neubau). Anmeldefrist für Konkursforderungen und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 30, Funi 1930,

Tilsit, den 21. Mai 1930,

Amtsgericht.

Zella-Mehlis,. [20293]

Ueber das Vermögen des Emil von Nordheim, Gewehrfabrik in Zella-Mehlis, ist heute, am 22. Mai 1930, 11 Uhr vor- mittags, wegen Zahlungsunfähigkeit das

—,

kursverwalter: Rechtsanwalt Dr, 5; Zella-Mehlis. Forderungsanmesz d 5, Juni 1930. Erste Gläubigerver Y lung: 16, Juni 1930, vormittags “7 Ms Prüfungstermin: 30. Juni 19362 k, mittags 814 Uhr. Offener Arxoz ® g a q 10 ella-Mehlis, den 22. Mai 1 Thüringisches Amtsgericht“

Aachen. l Konkursverfahren, M

‘Das Konkursverfahren über das mögen der Firma F. J. Küchen Di offene Handelsgesellschaft in 9,2% Rudolfstraße 14, Metallgießerei y 2% turenfabrik (persönli< haftende g,

schafter: Nicolaus Küchen u, Franz Küchen in Aachen, Ottostr. 19) f daj na< Abhaltung eines S<hlußter- E sondern nachdem der in dem Vergl termin vom 25. April 1930 angenga h Zwangsvergleich durch re<tsfräftigen g, {luß vom 25. April 1930 bestätigt j hierdur< aufgehoben. ß

Aachen, den 15, Mai 1930, Das Amtsgericht. Abt, 4,

AschersIeben. [1934

Jn dem Konkursverfahren über jy Vermögen des Kaufmanns Vilhelm bil mann in Aschersleben is infolge einz y dem Gemeinschuldner gemachten Bo {lags zu einem Zwangsvergleich Yep gleihstermin auf den 3. Juni 19y 11 Uhr, Zimmer 1, anberaumt, Amtsgericht Aschersleben, 17, 5, 199

Bad Salzungen. [20295] Das Konkursverfahren über das g, mögen des Kaufmanns Ernst Bathmm in Schweina wird na< Abhaltung hz Schlußtermins aufgehoben.

Bad Salzungen, den 21. Mai 1939 Thüringisches Amt3gericht. Abt, z,

Barth, [20299 Jn dem Konkursverfahren über hg Vermögen der Firma Bernhard Jane vorm. Rudolf Friedrichs zu Barth is Abnahme der Schlußrechnung, zur (p nehmigung des Schlußverzeichnisses, Beschlußfassung über die nit verw baren Vermögensstücke und zur Fj seßung von Vergütungen Termin auf de 19, Juni 1930, vormittags 11 Uh, bei uns, Zimmer Nr. 8. Die Gebühta und Auslagen des Konkursverwaltei werden auf 5500 Reichsmark festge\ Barth, den 23. Mai 1930, Amtsgericht.

Bautzen. [2029 Das Konkursverfahren über das Lw mögen der Firma Sträubichen & Klin Gesellschaft mit beschränkter Haftung ü Bauten wird nach Abhaltung des termins hierdur<h aufgehoben. Ab gericht Baußen, den 21. Mai 1990,

erlin. [20M] Das Konkursverfahren , über das L mögen der Kauffrau Anna Lü, Veil Stargarder Str. 76 (Posamentierwate) ist am 21. Mai 1930 infolge Schlußvt teilung na< Abhaltung des Schlußternitl aufgehoben worden. 153/154, N, 169,0 Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte, Abt, 18

Berlin, (20800) Das Konkursverfahren über das W mögen der offenen Handelsgesellschaft i Firma Edmund Brüggemann, Peti 0. 17, Rüdersdorfer Str. 48, Mul gießerei, ist, nachdem der in dem W gleihstermin vom 2, April 1930 ay nommèêne Zwangsvergleich durch reh fräftigen Beschluß vom 2. April 1900 stätigt ist, aufgehoben worden, Geschäftsstelle ¿ des Amtsgerichts Berlin-Mitte, Abi lk

(20001 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über dai gw mögen des Kaufmanns Adolf Prenzlth Alleininhabers der Firma Adolf Pr Betriebs8-Transportwagen, Berlin liz, Buggestraße 6, ist, nachdem det dem Vergleichstermine vom 1930 angenommene M dur<h rechtskräftigen Beschluß A 29, April 1930 bestätigt ist, aufge) worden. j

Verlin-Schöneberg, den 17. Mai 00

Geschäftsstelle des Amtsgerichts 9 N. 291, 2

Bonn. Konkursverfahre!. I

Das Konkursverfahren über T mögen der Fa. Rheinterassenhot 4 b. H. in Mehlen, vertreten dur Mes schäftsführer Franz Demmer L db wird, nachdem der in dem pa termin vom 3. April 1930 anges at Zwangsvergleich durch rechtsfräf igs \<luß vom 8. April 1930 best hierdurch aufgehoben.

Bonn, den 16. Mat 1930,

Amtsgericht, Abt. 8,

B

L E G Berlin-Sechöneberg-

: iftleiter Verantwortlicher Sthriftle ao

Direktor Dr. Tyrol 1n Char!0 teil Verantwortlich für den Anze Vg Rechnungsdirektor Menger" * cin)

é lag der Geschäftsstelle (Men? Verlag der e lin,

„deri Dru ber Preuß oft pe i Se 1 und Ver "Pilhelmstraße h,

Amtsgericht,

Anzeigefrist sowie Anmeldefrist bis 7, Juni

Konkursverfahren eröffnet worden. Kon-

Hierzu eine Beilägé-

um Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich Zentralhandel8register für A Neich ian

Verlin, Montag, d

p L 121. M

7, Konkurse und Bergleihsfsachen.

5; westf. Beschluß. [20304 ün d E nkursverfahren über dal Ver ¿gen des Schuhmachers Rudolf Klau- Südlengern Nr. 223, Inhaber eines d uhladengeshäftes in Bünde, am

unnen 7, wird, nachdem der in dem.

rgleichstermine vom 2. Mai 1930 ange- mene Zwangsvergleich durch rechts- tigen Beschluß vom 2. Mai 1930 be- tigt is, hierdurh aufgehoben, Bünde, den 22. Mai 1930, Das Amtsgericht.

itow, Bz. Köslin, [20305] Das Konkursverfahren über das Ver- igen des Schuhfabrikanten Ernst inther in Bütow i} nach erfolgter haltung des Schlußtermins aufgehoben. Bütow, den 30. April 1930,

Das Amtsgericht.

orimund,. N [20306] Der Konkurseröffnungsbeschluß über ¿ Vermögen des Schuhmachers Erich del in Dortmund-Asseln, Westbrink 16, dur re<htskräftigen Beschkuß des Land- richts Dortmund vom 4. April 1930 gehoben. Amtsgericht Dortmund.

isenach. [20307] as Konkursverfahren über das Ver- gen der Firma Nicolai & Sachs, inige Jnhaberin die ledige Anna Marie <s in Eisenach, Schmelzerstraße 15, rd nah Abhaltung des Schlußtermins d erfolgter Schlußverteilung aufge- hen,

fisenah, den 21. Mai 1930.

Thür. Amtsgericht. Abt. T.

berfeld, [20308] Das Konkursverfahren über das Ver- hen des Kaufmanns Ferdinand inkenstein in Elberfeld wird auf An- g des Gemeinschuldners mit Zustim- ng aller Gläubiger hierdurch eingestellt. Fiberseld, den 20, Mai 1930. Amtsgericht, Abt. 13.

ding. “„Veschlufß. [20309] Das Konkursverfahren über das Ver- gen des Kaufmanns August Jschdonat Firma. A. Jschdonat in Elbing wird y erfolgter Abhaltung des Schluß- ins hierdur<h aufgehoben. Elbing, den 21. Mai 1930. Amtsgericht.

bing. [20310] n dem Konkur8vexfahren über das Ver- gen der Firma F. Roschkowski u. Söhne Elbing is dex Kausmann Hermann jider in Elbing als Konkursverwalter lassen Und an seiner Stelle der Bücher- jisor Paul Krüger in Elbing, Hinden- straße 18, gewählt. Termin zur Legung Schlußre<hnung durch den entlassenen walter ist auf den 4. Juni 1930, Uhr, Zimmer 121, vor dem unter- neten Gericht anberaumt,

lbing, den 22. Mai 1930,

Das Amtsgericht. [20391]

ttenheim,. Das Konkursverfahren über das Ver- dgen der Firma J. Kasper & Co., Zi- tren- und Tabakfabrik GmbH. in Grafen- len, wurde nah Abhaltung des Schluß- l ins aufgehoben. ttenheim, den 20, Mai 1930.

Bad. Amtsgericht.

rankfnrt, Main. [20312] es<luß. p Konkursverfahren über das Ver- pa der Elektrizitätsgesellschaft für Jn- (ensmaterial Gesellschast m. b. H. in inffurt a, M., Jordanstraße 20, wird gestellt, da eine den Kosten des Ver- fand e E Konkursmasse nicht dranffurt a, M., den 20, Mai 1930, Amtsgericht. Abteilung 17.

ledland, Ostpr. [20313] Das gau ursverfahren,.

ben d onkursverfahren über das Ver- t (V es Hotelbesißers Oskar Rinio von dem anhofshotel) wird, nachdem der lea Vergleichstermin vom 28. April hit g mmeneZwangsvergleich dur itigt f iee vom do, April1930 L lt, hierdur< aufgehoben. Viedland, Ostpr, den 20. Mai 1930.

Amtsgericht.

Crnsbach, Mur

] \ *gtal, 20314 bt Konkursberfahren über das G li in ee bgers und Gastwirts Albert sG{ (9 örden wurde nah Abhaltung , 21 termins aufgehoben. Gerns- _" Mai 1930, Amtsgericht. S i Das Kort [20315] ögen Les oersahrén über das Ver- dlimar H trumpffabrikanten Louis

1h Ab errmann in Arnsfeld wird hoben, Ug des Schlußtermins auf-

Zweite Zentra lhandel8registerbeilage

Konkursverfahren, Kaukehmen, [20316] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Otto Lappöhn in Kastaunen is zur Abnahme der Schluß- re<nung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichnis der bei der Verteilung zu be- rü>sichtigenden Forderungen und zur Be- {lußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstücke sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Er- stattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigerausshusses der Schlußtermin auf Donnerstag, den 12, Juni 1930, vor- mittags 9 Uhr, vor dem Amtsgericht, hier- selbst, Zimmer Nr. 8, bestimmt. (N 9/29.) Kaukehmen, den 20. Mai 1930. Amtsgericht.

Kirchen. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Saul Hausmann in Beßdorf wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur<h aufgehoben. Kirchen, den 17. Mai 1930, Das Amtsgericht.

[20317]

Kirehhundem, [20318] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Bruno Bergmoser in Altenhundem wird nah Abhaltung des Schlußtermins hiermit aufgehoben. Kirchhundem, den 20. Mai 1930, Das Amtsgericht.

Köin. Konkursverfahren. [20319] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Kaufmanns Siegfried Wert-

heimer, Fnhabers einer Drahtwarenhand-

lung in Köln-Poll, Salmstraße 14, wird

mangels Masse eingestellt.

Köln, den 17, Mai 1930,

Amtsgericht. Abt. 80,

Köln. Konfurêverfahren. [20320] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Peter Hak in Köln, Pantaleonstraße 7, wird Termin zu einer Gläubigerversammlung auf den 13, Juni 1930, 11,30 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgericht, Justizgebäude Reichens- pergerplaß, Zimmer 223, anberaumt. Tagesordnung: a) Einstellung des Ver- fahrens mangels Masse, b) Rechnungs- legung des Verwalters, c) Anhörung der Gläubigerversammlung über die Höhe der den Mitgliedern des Gläubigerausschusses zu gewährenden Vergütung.

Köln, den 20, Mai 1930,

Das Amtsgericht. Abt. 78,

Kosel, O. S. Beschluss. [20321] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Fahrradhändlers Josef Proba

in Kandrzin, Kreis Kosel O. S,., wird nah

Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Kosel O. S., den 21. Mai 1930,

Das Amtsgericht, Krefeld. [20322] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Leo Görß, Baumaterialien u, Kohlenhandlung in Krefeld, Prinz-Ferdi- nand-Straße 72, wird nah Beendigung der Schlußverteilung aufgehoben, Krefeld, den 19, Mai 1930,

Amtsgericht.

Laubach, Hessen,. [20323] Vekanntmachung. i Auf seinen Antrag wird Herr Vürger- meister Högy in Laubach als Verwalter in dem Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Wilhelm Repp und ihres Jnhabers Adolf Repp daselbst ent- lassen und Herr Rechtsanwalt und Notar Beilstein in Grünberg (Hessen) zum Konkursverwalter ernannt. Laubach, den 21. Mai 1930. Hessisches Amtsgericht,

Leobschiüitz. [20324] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Franz Schirottke in Leobschüß wird, nachdem der im Ver- gleichstermine vom 2. Mai 1930 ange- nommene Zwangsvergleich durch rechts- kräftigen Beschluß vom 2. Mai 1930 be- stätigt worden ist, hiermit aufgehoben. Amtsgericht Leobschüß, den 21, Mai 1930. 2. N. &a/30.

Limburg, Lahn. (18070)

Bekanntmachung. : In der Konkurssache Moser in Weil- burg habe ih auf der Geschäftsstelle beim Amtsgeriht Weilburg ein Verzeichnis der bei der Verteilung L E On Forderungen niedergelegt. ie 1 E Sorderungen beträgt 2573,41 NM. Der zur Verteilung verfügbare Masse- bestand beträgt 1430, RM. VEL4, Nechtsanwalt in Limburg, als Konkursverwalter. S tze [20325] Cn, Ae Konkursverfahren über das Ver-

wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß-

termins hierdur< de. L Lüben, den 22. Mai 1930. Das Amtsgericht.

Magdeburg. [20326]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Fabrikbesißzers Hugo Beste- horn, Fnhabers der handelsgerichtlich einget. Fa. Hugo Bestehorn in Magdeburg-Neu- stadt, ist infolge eines von dem Gemein- schuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 13. Juni 1930, 1014 Uhr, vor dem Amtsgericht in Magdeburg, Justizpalast, Halberstädter Straße 131, Zimmer 111a, anberaumt. Der Vergleichsvorschlag und die Erklärung des Gläubigerausschusses sind auf der Geschäftsstelle des Konkurs- gerihts, Zimmer 80, zur Einsicht der Be- teiligten niedergelegt.

Magdeburg, den 19, Mai 1930,

Das Amtsgericht A,

Marienburg, Wesipr. [20327] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Kurt Walter in Marienburg, Westpr., Wilhelmistraße 27, Handel mit Alteisen und Metallen wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben. Amtsgericht Marienburg, d. 17, Mai 1930.

Mayen. [20328] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Walter Ferrari in Mayen isst Schlußtermin auf den 16, Juni 1930, vormittags 11 Uhr, be- stimmt. Mayen, den 19. Mai 1930. Amtsgericht.

Muskau. [20329] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Glasschleifereibesißers Karl Kaspri>k in Tschecnih N. L., Jnhabers der Firma Kristallglas-Schleiswerk Tscherniß Kart Kaspri>k mit dem Siß Tschernih N. L., wird gemäß $ 204 K.-O. eingestellt, da sih ergeben hat, daß eine den Kosten des Verfahrens entspre<hende Konkursmasse nicht vorhanden ist.

en 26. Mai

Westersode-Herrlichkeit wird eingestellt, da eine den Kosten des Verfahrens ent- “Quali Konkursmasse nicht vorhanden ist. 5 Amtsgericht Osten, den 21, Mai 1930.

Perleberg. [20337] Jn dem Konkursverfahren über den Nachlaß der Frau Elisabeth Dopheide geb. Lange, zuleßt wohnhaft in Karstädt, wird zwe>s Entscheidung über die Einstellung des Verfahrens mangels Masse Gläubiger- versammlung auf den 4. Juni 1930, vor- mittags 9 Uhr, Zimmer 11, anberaumt. Perleberg, den 22. Mai 1930.

Das Amtsgericht. 2 N. 9. 29/92,

Pirna. [20338] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Carl August Hebold in Dresden, Lindengasse Nr. 2, der vom August bis Dezember 1928 in Gottleuba, Markt 117, unter der Firma Hermann Hebold, Jnh. C. A. Hebold, ein JInstallationsgeschäft und eine Handlung mit JFnstallationsartikeln betrieben hat, ist eingestellt worden, da eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursmasse nicht vorhanden ist.

Amtsgericht Pirna, den 20. Mai 1930.

Ratibor. [20339]

Jn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Reinhold Habicht in Ratibor, alleinigen Jnhabers der Firma Schles. Kaffee Rösterei Reinhold Habicht in Ratibor, ist nahträgliher Prüfungs- termin und zur Abnahme der Schluß- re<hnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichnis der bei der Verteilung zu be- rüd>sichtigenden Forderungen und zur Be- schlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstücke sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Er- stattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigerausschusses der Schlußtermin auf den 26. Juni 1930, um 9 Uhr, vor ‘dern Amtsgericht, hierselbst, Zimmer 35, IT. Sto>werk, bestimmt. 3. N. 24a/26.

Muskau, den 20. Mai 1930. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Neustadt, Waldnaab. [20330]

Das Amtsgericht Neustadt a. D. Waldnaab hat mit Beschluß vom 20. Mai 1930 das Konkursverfahren über das Vermögen der Viehhändlers- und Landwirtseheleute Johann Baptist und Anna Bergler in Neuhaus als durch rechtskräftigen Zwangsvergleich beendet aufgehoben.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

Ortenberg, Hessen. [20331] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Karl Rapp IL. in Mittel Seemen

wird eingestellt, da eine den Kosten des

Verfahrens entsprehende Masse nit

vorhanden ist.

Ortenberg, den 19. Mai 1930,

Hessishes Amtsgericht.

Oschersleben. [20332] Konkurs des verstorbenen Landtvirts Gustav Wehmeyer in Oschersleben nah Schlußtermin am 20. Mai 1930 aufge- hoben.

Amtsgericht Oschersleben (Bode).

Osnabrück. [20333] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufinanns Heinrich Farth- mann in Bissendorf ist Schlußtermin und gleichzeitig zur Verhandlung über das Honorar des Verwalters und des Gläu- bigeraus\chusses auf den 13. 6. 1930, 121% Uhr, Zimmer 26, bestimmt. Schluß- re<nung und Schlußverzeichnis liegen zur Einsicht der Beteiligten Zimmer 5 aus. Amtsgericht, 5, Osnabrück, 20, 5. 1930.

Osnabrück. E [20334] Jn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Carl Hagedorn, Schoko- ladenfabrik Hagedi in Osnabrü>, und das- jenige ihres Jnhabers, des Fabrikanten Carl Heinri<h Hagedorn, daselbst, wird Termin zur Anhörung der Gläubiger- versammlung über Einstellung des Kon- kursverfahrens wegen Mangel einer den Kosten des Verfahrens - entsprehenden Konkursmasse sowie zur Festsebung der Entschädigung des Konkursverwalters auf den 11. Juni 1930, 12 Uhr, bestimmt. Amtsgericht 5, Osnabrück.

Osnabritck. / [20335] Jn dem Konkursverfahren über das Ver-

mögen der Firma August Maßbaum Nachf., Jnh. Franz Josef Thiesing in Osnabrüd, Johannisstr. 98, ist Schlußtermin, in dem

auch die Vergütung des Verwalters fest- geseht werden soll, auf den 13. Juni 1930,

914 Uhr, Zimmer 26, bestimint. Schluß-

re<nung und Schlußverzeichnis liegen zur Einsicht der Beteiligten, Zimmer 5, aus. Amtsgericht 5, Osnabrü>, 20. 5. 1930.

Osten. Beschlufe. [20336] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Kaufmanns Hugo Schmiady,

mt8gert á EA Jöhstadt, den 22, Mai 1930,

früher in Lüyen, jeßt in Kiel, Feldstr, 68,

mögen des Kaufmanns Heinrich Koch in

Gläubiger über die Einstellung des Ver- fahrens mangels Masse auf den 4. Juni

Amtsgericht Ratibor, O.-S., 21. Mai 1930. Rotiweil,

Firma Gebr. Hils, Autovermietung in Schwenningen a. N., wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Rottweil, den 21. Mai 1930. Amtsgericht.

Rudolstadt. [20341] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Architekten Ernst Scheller in Bad Blankenburg/Thürw. is eingestellt worden, da eine den Kosten des Ver- fahrens entsprechende Konkursmasse nicht vorhanden ist. Rudolstadt, den 9. April 1930. Thüringisches Amtsgericht.

Schweidnitz. Beschluß. [20342] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Frau Lina Seifert, hier, Alleininhaberin der Firma Friß Seifert in Schweidniß, Burgstraße 1, wird ein Termin zur Anhörung der Gläubigerver- sammlung über Einstellung des Konkurs- verfahrens wegen Mangels einer den Kosten des E entsprechenden Konkursmasse auf den 11. Juni 1930, um 1014 Uhr, Zimmer Nr. 16, bestimmt. Schweidniy, den 22. Mai 1930. Amtsgericht.

Sehwelm. Beschluf;. [20343] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Firma Schmidt & Glörfeld, G. m. b. H.,, Gevelsberg, wird nah er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Amtsgericht Schwelm, 21. Mai 1930,

Schwerin, Warthe. [20344] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma A. M. Schulz in Schwerin a. W., Jnhaber Hans Miko- lajczak in Schwerin a. W., is infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 16. Juni 1930, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht in Schwerin a. W., Zimmer Nr. 1, anberaumt. Der Vergleichsvorschlag und die Erklärung des Gläubigerausschusses sind auf der Ge- \chäftsstelle des Konkursgerichts zur Ein- sicht der Beteiligten niedergelegt. Schwerin a. W., den 19. Mai 1930. Das Amtsgericht.

Steinbach-Hallenberg. [20345] Jn - dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schlossers Karl Pabst in Springstille ist Termin zur Anhörung der

1930, 1014 Uhr, anberaumt.

———_—_—— ———————— C

1930

Stettin. [20346] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Max Börner in Stettin - Grabow, Gießereistraße 9/11 (Strohhülsenfabrik und Bedarfsartikel der Getränkeindustrie), is, na<hdem der in dem Vergleichstermine vom 1. Mai 1930 angenommene Zwangsvergleih dur rehtsfräftigen Beschluß vom 1. Mai 1930 bestätigt ist, aufgehoben. Stettin, den 22. Mai 1930. Amtsgericht. Abt. 6.

Treuburg. [20347] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Schuhwarenhändlerin Luise Faesel geb. Kaul in Treuburg wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Amtsgericht Treuburg, 19, April 1930.

Ulm, Donau. [20348] Jm Konkursverfahren über das Ver- mögen der Frau Sofie Lechner, Witwe, Jnhaberin eines Pußgeschäftes in Ulm, Keplerstraße 18, is Termin zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis und zur Beschlußfassung der Gläubiger über etwa nicht verwert- bare Vermögensstüce bestimmt auf Sams- tag, den 14. Juni 1930, vorm. 914 Uhr, Saal 36. Der Beschluß über die Fest- seßung der Gebühren und Auslagen des Verwalters is auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Amtsgericht Ulm.

Waltershausen. [20349]

Jm Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma C. M. Bergmann in Waltershausen, Puppenfabrik, soll am 12. Juni 1930, vorm. 9 Uhr, eine Gläuz- bigerversammlung mit folgender Tages- ordnung stattfinden: Ergänzungswahl des Gläubigerausschusses. Gleichzeitig soll ein Prüfungstermin zur Prüfung der in- zwischen no<h angemeldeten Forderungen stattfinden.

Waltershausen, den 17. Mai 1930.

Thüringisches Amtsgericht.

j [20340]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Martin Hils, Autovermieters in Schwenningen a. N., Jnhabers der

Berlin. [20350] Ueber das Vermögen der Firma Willy Levy in Berlin, Kaiser-Wilhelm- Straße 50, alleiniger Fnhaber Kauf- mann Willy Levy, Großhandel in Herrenartikeln und Stri>waren, Be- vollmächtigte: Rehtsanwälte Dr. Krayn und Dr. Levot in Berlin W. 8, Fried- rihstraße 167/168, ist am 22. Mai 1930, 12,30 Uhr, das Vergleihsverfahren zur Abwendung des onkurses eröffnet worden. 153, V. N. 16. 30 —. Der Konkursverwalter Georg Wunderlich in Berlin SW. 11, Halleshes Ufer 26, ist zur Vertrauensperson ernannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleichs- vor G auf den 20. Juni 1930, 114 Uhr, vor dem Amtsgericht Berlin-Mitte, Neue Friedrichstr. 13/14, ITT. Sto>, Zimmer 170/172, Quet- gang 7, anberaumt. Der Antrag auf Eröfínung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf dex Geschäfts- stelle zur Einsicht der Beteiligten nieder- gelegt. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 153. Berlin-Sechöneberg. [20351] Vergleichs8verfahren, Uebex das Vermögen der offenen Handelsgesellshaft C. Epnex sen,, Berlin W. 35, Potsdamer Straße 105 a, SFnhaber Robert Schoenkne<t und Reinhold Küter, ist am 20. Mai 1930, 12,15 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Der Direktor Johannes Uthke, Berlin S8W,. 48, Wilhelmstr. 131/132, ist zur Vertrauensperson ernannt. Termin zux Verhandlung über den Vergleihsvorshlag is auf den 19. Juni 1930, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht Berlin-Schöneberg, Grune» waldstraße 66—67, Zimmex Nr. 58, anberaumt. Der ntrag auf Er- Unis des Verfahrens nebst seinen nlagen und das Ergebnis der wel- teren Ermittlungen sind auf der Ge- schäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. 9 V. N. 30. 30. Berlin-Schöneberg, den 20. Mai 1930, Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Bielefeld. : [20352] Ueber das Vermögen der Kaufleute Edwin Jani>e und Karl Meyer, Ge- sellshafter der O. H. G. Edwin Fanid>e, Bielefeld, wird auf deren Antrag vom 25. April 1930 heute, am 20. Mai 1930, 12 Uhr, das gerichtliche Vexr- gleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet und Termin zur Verhandlung über den VergleihSvoL- shlag auf den 14. Juni 1930, 9 Uhr, Detmolder Straße 9, Zimmer 23, an- beraumt. Der Bücherrevisor Schmidt, Bielefeld, -Renteistraße 28, wird zur Vertrauensperson bestellt. Der Skr-

Steinbach-Hallenberg, d. 21, Mai 1930, Das Amtsgericht.

öffnungsantrag usw. ist auf der Ge-

i A