1930 / 122 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Et:

Een A A E I Cred

a

Dei

Ge d

Jai Jade amd: A

vg

E Eee E

S E D I: Fe Es Ri

at

Oels, Schles. [20698]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Georg Hartmanu in Oels, Fnhaber der Fa. Oelmühle Franz Krause in Oels, Nachod\traße 10a, wird am 22. Mai 1930, 15 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Bürovorsteher a. D. Poguntke in Oels. Frist zur Anmeldung der Kon- fursforderungen bis einschl. den 12. Juni 1930, Prüfungstermin am 19. Juni 1930, vorm. 10 Uhr, vor dem Amtsgericht hier, Zimmer Nr. 26. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 7. Juni 1930 ein- \{ließlic.

Oel3, den 22. Mai 1930.

Das Amt3gericht.

Pforzheim. [20701]

Ueber den Nachlaß des Glásers Otto Sefried in Pforzheim, Gr. Gerberstr. 28, wurde heute, vormittags 10 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Bücherrevisor Gott- lob Spohn in Pforzheim, Lindenstr. 9. Offener Arrest - mit Anzeigfrist, sowie Anmeldefrist bis 10, Funi 1930. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin am Montag, den 23. Juni 1930, vormittags 113/, Uhr, vor dem Amts- gericht, IT. Stock, Zimmer 109.

Pforzheim, den 23. Mai 1930.

Amtsgericht A I.

Schönau, Schwarzwald. [20772] Das Verglecichsverfahren zur Ab- wendung des Konkurses über den Nachlaß des Wilhelm Steinebrunner in Schönau im Schwarzwald wurde mit Beschluß des Gerichis vom 14. Mai 1930 eingestellt und über den Nachlaß des Wilhelm Steinebrunner in Schönau im Schwarz- wald (Erbe: Ludwig Steinebrunner da- selbst) das Konfursverfahren er- öffnet. Der Beschluß über die Eröffnung des Konkursverfahrens isst mit Ablauf des 21, Mai 1930 rechtskräftig geworden. Konkursverwalter ist Herr Rechtsanwalt Dr. Waldi in Schopfheim. Offener Arrest mit Anzeigefrist sowie Anmeldefrist bis 14. Juni 1930. Erste Gläubigerversamm- lung und Prüfungstermin am 18. Juni 1930, vormittags 10 Uhr, vor dem Amts- gericht im Rathaussaal Schönau/Schwarz- wald. Schönau i. Schwarzwald, d. 22. Mai 1930, Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Stettin. [20702]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Richard Pebke, Stettin, Friedrich-Ebert- Straße 50, Alleininhabers der ' Firma Richard Pebke, Herren- und Burschen- fleider, Stettin, Gabelsberger Straße 32/34 ist heute, am 22. Mai 1930, 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Julius Scherk in Stettin, Augustäplay 1. Anmeldefrist bis zum 30. Juni 1930; offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 25. Juni 1930; erste Gläubigerversammlung am 18. Juni 1930, 914 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin am 14. Zúlï 1930, 10 Uhr. Zimmer Nr. 60.

Stettin, den 22. Mai 1930.

Das Amtsgericht. Abt. 6.

Stettin. [20703]

Ueber das Vermögen des Kausmanns Hans Wiedeck, Fnhaber der Firma H. Wiedeck'& Co., in Stettin, Pladrin- straße 4/6, ist heute, am 23. Mai 1930, 10,30 Uhr, das’ Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Diplomkaufmann H. Hode- macher in Stettin, Gabelsberger Str. 20. Anmeldefrist bis zum 3. Juli 1930; offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 25. Juni 1930; erste Gläubigerversamm- lung am 20. Juni 1930, 914 Uhr. all- gemeiner Prüfungstermin am 17, Juli 1930, 914 Uhr. Zimmer 60.

Stettin, den 23. Mai 1930.

Das Amtsgericht. Abt. 6.

Tauberbischofsheim. [20704]

Ueber das Vermögen der Zentrale der landwirtschaftlichen Lager- häuser A.-G. in Tauberbisthofs- heim i. V. wurde heute, vormittags 11 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Bankdirektor Söllner, Tauberbischofsheim. Offener Arre| mit Anzeigefrist bis 18. Juni 19309. Anmeldefrist bis 9, Juli 1930. Erste Gläubigerversammlung am Mittwoch, den 25. Juni 1930, vorm. 8 Uhr. Prüfungstermin am Mittwoch, den 30. Juli 1930, vorm. 8 Uhr, vor dem Amtsgericht, hier, T. Sto, Zimmer Nr. 4.

Tauberbischofsheim, den 28. Mai 1930.

Amtsgericht.

Viechiach. [20705] Bekanutmachung.

Das Amtsgericht Viechtach hat über das Vermögen des verwitw. Schuh- machermeisters Josef Greil in Böbrach am 24. Mai 1930, mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter is Justizrat Eckart, Rechtsanwalt in Viechtah. Offener Arrest is erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen bei obigem Gericht bis 15. Funi 1930. . Termin zur evtl. Wahl eines an- deren Konkursverwalters, zur Beschluß- fassung über die Bestellung eines Gläu- bigerausschusses und die in den §8 132 f. K.-O. enthaltenen Fragen i} bestimmt auf Mittwoch, dén 18, Funi 1930, vor- mittags 9 Uhr; allgemeiner Prüfungs- termin auf Montag, den 14. Juli 1930,

vormittags 9 Uhr, im diesgerichtlichen | | Amtsgericht Brake i. Oldenburg, Abt. ITL,

Sitzungssaal, Zimmer Nr. 4/T. Viechtach, den 24. Mai 1930. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Villingen, Baden, Ueber das Vermögen des Kausmanns

Bautzen.

[20706] |

Zweite Zentralhandel8regifterbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 122 vom 27, Mai 1930, S, 4,

i. Schw. wurde heute, vorm. 12 Uhr, Konkurs eröffnet. Konkursverwalter ist Treuhänder J. B. Blessing in St. Georgen i. Schw. Offener Arrest mit Anzeige st sowie Anmeldefrist bis 15. Juni 1930. Erste Gläubigerversammlung und Prü- fungstermin am 24. Juni 1930, vorm. 11 Uhr, vor dem Amtsgericht, T. Sto, Zimmer 11. Villingen, den 22. Mai 1930. Amtsgericht. 2.

Wolfenbüttel. [20707] Ueber das Vermögen der Firma „offene Handelsgesellschaft Franz Belzer jun. Automobile in Wolfenbüttel“, alleinige persönliche Gesellschafter Kaufmann Franz Belzer, hier, Leipzier Straße 1, und Kauf- mann Otto Schmelzer, hier, Am blauen Stein 9, is heute, 10 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet und der Rechts3antoalt und Notar Meineke, Wolfenbüttel, zum Konkursverwalter bestellt. Konkursforde- rungen sind bis zum 30. Juni 1930 bei dem hiesigen Amtsgericht anzumelden. Erste Gläubigerausschußsizung: 21. Juni 1930, 10 Uhr. Prüfungstermin: 19, Juli 1930, 10 Uhr. Offener Arrest mit An- meldefrist bis zum 830, Juni 1930 is erkannt. Wolfenbüttel, den 24, Mai 1930. Geschäftsstelle 3 des Amtsgerichts.

Zwickau, Sachsen. [20709]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Franz Philipp Feldmann in Neumark i. Sa., Nr. 120B, Jnhabers einer Web- warengroßhandlung unter der Firma Franz Feldmann in Zwickau, Bahnhof- siraße 21, wird heute, am 23. Mai 1930, mittags 12 Uhr, das Konukursver- fahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Ehnert, hier. An- meldefrist bis zum 7. Juli 1930, Wahl- termin am 283. Juni 1930, vormittags 10 Vhr. Prüfungstermin am 28. Juli 1930, vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. Juni 1930. Amtsgericht Zwickau, den 23. Mai 1930,

Alzenau. Bekanntmachung. [20710] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Jakob Rodrian in Dettingen wurde nach Abhaltung des Schlußtermins und Durchführung der Schlußverteilung aufgehoben. Alzenau i. Usr., 21. Mai 1930, Geschäftsstelle des Amts3gerichts.

Arys. [20711] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Albert Gri- gutsch in Arys ist zur Prüfung der nach- träglich angemeldeten Forderungen Ter- min auf Do den 12. Juni 1930, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht in Arys, Zimmer 37, anberaumt. Arys, den 19. Mai 1930. Amtsgericht.

[20713]

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß der Handelsfrau Auguste Pauline Domschke verw. gew. Marquardt. geb. Schröex (Handel mit Schnittwaren) in Baußen, äußere Lauenstraße 50, ist Termin zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen auf Mittwoch, den 25. Juni 1930, vormittags 1114. Uhr, vor dem Amtsgericht Baußen, Saal 141, bestimmt worden. Baußen, den 21, Mai 1930, Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle

bei dem Amtsgericht.

Berlin. 120714] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der offenen Handelsgesellschaft Tetlaff & Franz, Berlin, Besselstr. 17 (Hochsrequenzapparate), ist am 21. 5. 1930 infolge Schlußverteilung nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden. Geschäftsstelle des Amts38gerichts Berlin-Mitte. Abt. 81.

Biberach, Riss. [20715] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Hermann Kruhm, Bankbeamten in Biberach/Riß, wurde durch Beschluß vom 24. Mai 1930 auf Grund des § 202 Abs. 1 K.-O. eingestellt. Amtsgericht Biberach/Riß.

Bochum. Befanntmachung. [20716] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Meßtgermeisters Wilhelm Thomas in Bochum, Beethovenstraße 1, wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. Bochum, den 19. Mai 1930, Das Amtsgericht.

Brake, Oldenb. [20717] Jn dem Konkursverfahren über den Nachlaß des Kellners Franz Heinrich Thormählen in Oberhammelwarden ist das Konkursverfahren mangels einer den Kosten des Verfahrens entsprechenden Konkursmasse eingestellt worden. Amtsgericht Brake i. Oldenburg, Abt. I, 11, April 1930,

Brake, Oldenb. [20718]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Fördelmann u. Horst- mann in Rodenkirchen, Jnhaber Kauf- mann Ferdinand Hohmann in Roden- kirchen, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

12, Mai 1930. Bremen. [20719]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Jnhabers eines Baugeschäfts

Gottlieb Heinzmann in St. Georgen

1930 gemäß § 204 K.-O. mangels Masse ; eingestellt worden.

Bremen, den 14. Mai 1930, Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Charlottenburg. [20720] Das Konkursverfahren über das Ver mögen des Malermeisters Richard Peschke, alleinigen Jnhabers der handel8gerihtlich nit eingetragenen Firma Oscar Peschke, Küchenmöbelfabrik, Charlottenburg, Frie- drich-Karl-Plah 3, mit Zweigniederlassun- gen in Berlin, Borsigstr. 28, Paul-Singer- Straße 28, Lindower Str. 18/19 und Kaiser-Friedrih-Plaÿ 3 (Privativohnung in Berlin, Kastanienallee 74), ist nach Schlußtermin aufgehoben. Charlottenburg, den 20. Mai 1930. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Abt. 40/18.

Charlottenburg. 5 [20721] Das Konkursverfahren der Firma Spe- ditions- und Fuhrgeschäft Gesellschaft mit beschränkter Haftung vormals Georg Wozignoy in Berlin-Plößensee, Straße Nr. 69, ist mangels Masse eingestellt. Charlottenburg, den 21. Mai 1930. Die GekHaueee n Amtsgerichts. t. 18.

Charlottenburg. [20722] Das Konkursverfahren der „Märkischer Kies- und Sandvertrieb A. Parey G. m. b. H.“ in Charlottenburg, Galvanistr. 13a, ist mangels Masse eingestellt. Charlottenburg, den 22. Mai 1930. Die G GAVS y Amtsgerichts. t. 40.

Dresden, [20724] Das Konkúürsverfahren über das Ver- mögen des Bäckermeisters Bernhard Köhler in Dresden-Löbtau, Kronprinzenstraße 6, z. Zt. unbekannten Aufenthalts, der ebenda eine Bäckerei betrieben hat, wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Amtsgericht Dresden. Abt, TT,

den 22. Mai 1930.

Flensburg. [20725] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Architekten Siegfried Hann

in Flensburg, Bismarfstraße 77, wird

gemäß § 204 K.-O. eingestellt, da eine den

Kosten des Verfahrens entsprechende

Masse- nicht vorhanden ift.

Flensburg, den 20, Mai 1930,

Abt. VILI,

Das Amtsgericht. Flensburg. [20726] Das Konkursverfahren, über das Ver- mögen des Gastwirts Hans Peter Hansen in Flensburg, Mürwikér Straße 70, Allein- inhabers der Firma „Ballhaus Sommer- lust Hans P. Hansen“, wird gemäß § 204 K-O. eingestellt, da eine. den Kosten des Verfahrens entip vorhanden ist. 7 Flensburg, den 20. Mai 1930.

Das Amtsgericht. Abt. 7.

Fredeburg. 20727] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Kaufmanns Caspáär Tillmann

in Gleidorf wird eingestellt, da eine den

Kosten des Vexfahrens entsprechende Masse

nicht vorhanden ist.

Das Amtsgericht in Fredeburg.

Freiburg, Breisgau. [20728]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Landwirts Alfred. Jauß in Oberried wird nah rechtskräftiger Be- stätigung des Zwangsvergleichs ausge- hoben. Freiburg, den 19, Mai 1930,

Bad. Amtsgericht. Abt. 5.

Gemünden, Main. [20729] Am 22. Mai 1930 wurde das unterm 22. Juni 1929 über das Vermögen des Gastwirts Anton Müller in Rengersbrunn eröffnete Konkursverfahren als dur Schlußverteilung beendet aufgehoben. Die Vergütung und die Auslagen des Konkurs- verwalters sind im U vom 21. 5. 1930 in der aus der Niederschrift ersichtlichen Höhe festgeseßt worden. Gemünden, den 24. Mai 1930. Geschäftsstelle des Amt3gerichts.

Gemünden, Main. [20730] Am 22. Mai 1930 wurde das unterm 24. Dezember 1929 über das Vermögen des Landwirts Josef Welzenbach in Mittel- sinn eröffnete Konkursverfahren als durch Zwangsvergleich beendet aufgehoben. Die Vergütung und die Auslagen des Konkurs3- verwalters sind im Schlußtermin vom 21. 5. 1930 in der aus der Niederschrift ersichtlichen Höhe festgeseßt worden. Gemünden, den 24. Mai 1930. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Gengenbach, [20731] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des verstorbenen Kaufmanns Franz Xaver Seiterle in Unterentersbach wurde nah Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben. Gengenbach, den 20. Mai 1930. Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Goslar. [20732]

Jn dem - Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Dampfziegelei Grauhof G. m. b. H. in Grauhof wird die Vornahme der Schlußverteilung genehmigt. Schlußtermin wird anberaumt auf den 28. Juni - 1930, vormittags 10 Uhr

rechende Masse nicht |

Grimmen. [18860] Fn dem Nathlaßkonkurse über das Ver- mögen des Kaufmanns Heinrich Wendt in Tribsees soll die S{lußwverteilung er- folgen. Dazu find 1244,28 RM verfüg- bar. Zu berüdcksihtigen A im Betrage von 4891,49 , darunter feine bevorrechtigten. Das Shlußver- zeichnis liegt auf der Geschäftsstelle des biesigen Amfksgeri{ts zur Einsicht aus. Grimmen, den 27. März 1930.

Der Konkuréverwalter: Heinrich Koß.

Grünstadt. [20733] Das Amtsgericht Grünstadt hat das Konkursverfahren über das Vermögen des Uhrmachermeisters Georg Trautmann in Grünstadt nah Abhaltung-des Schluß- termins durch Beschluß vom 23. Mai 1930 aufgehoben.

Grünstadt, den 24. Mai 1930.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Wagen, Westf. [20734] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Ehefrau Kaufmann Mally Becker geb. Steuben zu Hagen ist durch Schlußverteilung beendet und wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Hagen, den 21. Mai 1930.

Das Amt3gericht.

Hamburg. __ [20735] Der Konkurs der Ehefrau Käthe Sidonie L dea geb. Frensdorff, Hamburg, Ger- ofstraße Nr. 9 IL, bei Hamann, alleinigen A der Firma Eduard Posner Co., Pußwarengroßhandel, Hamburg, gr. Bleichen 31, Erdg., und Winterhuder Weg 110, Laden, ist am 21. Mai 1930 gemäß § 204 K.-D. eingestellt. Hamburg, 23. Mai 1930. Das Amtsgericht.

Hattingen, Ruhr. [20736] onkursverfahren. y

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns C. A. Buch- eld in Bochum-Linden is zur Abnahme er Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüfichtigenden Forderungen und ur Beschlußfassung der Gläubiger über ie nicht verwertbaren Vermögensstüe Inte zur Anhörung der Gläubiger über ie Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigerausschusses der Schlußtermin auf den 21. Funi 1930, vormittags 10 Uhr, vor dem Amtsgericht, Ee Bahnhofstraße Nr. 9, Zimmer r. 19, bestimmt.

Hattingen, den 16. Mai 1930.

Das Amt3gericht.

Wloldelberg., : 20737] Das Konkursverfahren über das Vet- mögen des Kaufmanns Karl Friedrich Hofmann in Neckargemünd, Bahnhof- straße 77, wurde nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Heidelberg, den 13. Mai 1930,

Bad. Amtsgericht A T.

Heidenheim, Brenz, [20738]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Mech. Gurten- und Bandweberei G. m. b. H. in Herbrech- tingen wird, nachdem der im Vergleihs- termin. vom 2. Mai 1930 angenommene wangsvergleich durch rechtskräftigen Be-

und Termin zur Abnahme der Schluß-

rechnung stattgefunden hat, hiexdürch

aufgehoben.

Amtsgericht Heidenheim a. Brz., den 24, Mai 1930.

Hof. , [20739] Das Amtsgericht Hof hat das Konkurs3- verfahren über das Vermögen der Firma Millißer & Geißer i. Liquid., Fleischerei- artikelhandlung in Hof, als durch Zwangs- vergleih beendet aufgehoben. Die Ver- gütung und die Auslagen des Konkurs- verwalters wurden festgeseßt auf 989,55 Reichsmark und 2869,39 Reichsmark. Hof, den 22. Mai 1930. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Wof. [20740] Das Amtsgericht Hof hat das Konkurs3- verfahren über das Vermögen des Kauf- manns Johann Nikol Geißer in Hof durch Hwangsvergleih beendet aufge- hoben. Die Vergütung und die Aus3- lagen des Konkursverwalters wurden fest- gejegt auf 31,43 RM und 42,37 RM. Hof, den 22. Mai 1930. Geschäftsstelle des Amisgerichts.

Iu: [20741] as Amtsgericht Hof hat in dem Konkursverfahren über das Vermögen der Mechanischen Scheuertuch- und Baum- wollweberei Öswald & Co., G. m. b.H. in

Abnahme der Schlußrehnung des Kon- kursverwalters und Erhebun

den Forderungen sowie zur Festseßung der Vergütung der Mitglieder des Gläu- bigerausschusses Termin auf Montag, den 16. Juni 1930, nachmittags 214 Nhr, im diesgerichtlihen Sißungs- saal, Zimmer Nr. 2, anberaumt. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Kiizingen. [20742]

(Zimmer 17).

J. H. Wendt in Bremen ist am 6, Mai

Amtsgericht Goslar, den 23. Mai 1930,

chluß von demselben Tag bestätigt wurde | px

Konradsreuth, zur Prüfung der nach- träglich angemeldeten Forderungen, zur

von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdcksichtigen-

Das Amtsgericht Kibßingen hat mit Be-

—_

verfahren über das Vermögen des Wg;

händlers Hermann in Kikz e

nach Abhaltung des Schlußtermins ues

vollzogener Schlußverteilung aufgehoben, __

Adler Kibzin

Kißingen, den 21. Mai 19 Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

Köln. Konfurêsverfahren. [20743

Das Konkursverfahren über das Bel mögen des Kaufmanns Paul Cader E Köln, Rubensstraße 34a, wird nah s folgter Abhaltung . des Scchlußtermins hierdurch aufgehoben. Köln, den 22. Mai 1930,

Das Amts3gericht. Abt. 78,

Königsberg, Pr. [20744] Das Konkursverfahren über das Ver, mögen des Kaufmanns Erich Malessa Gr. Lindenau, ist nach rechtskräftiger Bestätigung des Zwangsvergleihs vom 17. März 1930 aufgehoben. Amtsgericht Königsberg, Pr,, den 16. Mai 1930.

Kröpelin. Beschluß. [20743] Das Konkursverfahren über das Rev mögen des Ziegeleipächters Christian Oemigk in Klein Siemen wird wegen Mangels an Masse eingestellt. Kröpelin, den 22. Mai 1930. Meckl.-Schwer. Amtsgericht,

Lauterecken. [19389] Das Amtsgericht Lauteredcken hat in dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Sägetverksbesißers Karl Mat- tern in Lauterecken mit Beschluß vom 20. Mai 1930 zur Anhörung der Gläuy- biger über den Antrag des Konkurs verwalters, das Verfahren mangels Masse einzustellen, Termin bestimmt auf Miti- woch, den 18. Juni 1930, vormittags 10 Uhr, in Zimmer Nr. 8 des Amts- gerichts Lautereden. Dieser Termin is für den Fall der Einstellung des Ver- fahrens auch zur Abnahme der Schluß eyaors bestimmt. Für denselben Fall sind die Gebühr des Konkursverwalters bzw. der Aufsichtsperson im vorausge- angenen Vergleichsverfahren auf 500 RM ie Auslagen auf 76,95 RM festgeseßt worden. Geschäftsstelle des Amts3gerichts,

Leipzig. : [20746] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Friedrich Radide in Leipzig, Windscheidstr. 33, all, Jn- habers einer Elektroisoliermaterialhand- lung unter der handel3gerichtlich einge- tragenen Firma „Elima-Leipzig Elektro- Mae Friedrih Radidte“ in eipzig, Leibnizstr. 20, Gartengebäude, wird hierdurch aufgehoben, nachdem der im Vergleichstermin vom 18. Fanuar 1930 angenommene Zwangsvergleih dur rechtsfräftigen Beschluß. von demselben Tage bestätigt worden . ist. Amtsgericht Leipzig, Abt. TT A 1, am 20, Mai 1930.

Leipzig. [20747] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der offenen Handelsgesellschaft unter der handelsgerichtlih eingetragenen Firma „M. Landau & Co,“, Wäschesabrik und Baumwollwarengroßhandlung it Leipzig, Katharinenstr. 17, wird nah Ab- haltung des Schlußtermins hiermit auf- gehoben.

Amtsgericht Leipzig, Abt. ITA 1,

am 283, Mai ‘1930,

Das Konkuraverfahren über das Ver mögen des Kaufmanns Karl Brosig it Ma Breite Weg 226, wird naÿ erfolgter haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Magdeburg, den 16. Mai 1930. Amtsgericht 4. Abt. 19.

München. [20749] Bekanntmachung. : Am 22. Mai 1930 wurde das am 3.Zuli 1928 über das Vermögen des Grundstüds besißers Jakob Lödel in Denning hei München eröffnete Konkursverfahren mangels einer den Kosten des Ver fahrens entsprechenden Masse eingestellt. Amtsgericht München. Geschäftsstelle des Konkursgerichts.

Miinchen. Vekauntmachung,

Am 23. Mai 1930 wurde das uuiag 12. Juli 1929 über das Vermögen, ‘l Johann Pick, Jnh. der Münchener M zeitung in München, Pettenbedckstr. L eröffnete Konkurwarsaqren - als du Schlußverteilung beendet aufgehoben.

Amtsgericht München.

Geschäftsstelle des Konkursgerichts.

20761] Nürnberg. [ Das Amtsgericht Nürnberg ta mit Beschluß vom 22, Mai 193 agen Konkursverfahren über das LEE quis des Südfrlichtengeschäftsinhaber? ISgz Puyado in Nürnberg, Fohannisfsira mangels Masse einge nen ¡Gt8 Geschäftsstelle des Amtsgerihts.

irn 90768

Das Amtsgericht Nürnber 60s mit Beschluß vom 23. Mai Lrmöhen Konkursverfahren über Zer ent der offenen andel3gesellschaft in Land- Dennhöfer & Co., Tabakwaren user lung in Nürnberg, Vordere Karthäulf E. 8, S urs gw beendigt aufgehoben. :

Len E váfistelle des Amtsgerichts

E ETR

[chluß vom 21. Mai 1930 das Konkurs-

[20750] |

am Deutschen

Dritte Zentralhandels8registerbeilage

NeichZanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

zugleich ZentralHhandels8register für das Deutsche Reich

Berlin, Dienstag, den 27. Mai

Nr. 122. _

7, Konkurse und Bergleichsfsachen.

ofen. [20753 0steri G raunimahung,. ) Das Amtsgericht Osterhofen hat in dem (onfursverfahren über das Vermögen es Gütlers L eonhard Altmann in Gilsenöd nit Beschluß vom 23, Mai 1930 das Ver- ihren aufgehoben, da der im Termine jm 19, Dezember 1928 angenommene qwangsvergleih durch rechtskräftigen Be- luß vom gleichen Tage bestätigt wurde. “ofterhofen, den 24. Mai 1930. Geschäftsstelle des Amts3gerichts Osterhofen Ndby.

erode, Ostpr. 20754 E Bekanntmachung. | ] Jn dem Konkursverfahren über das germögen des Schlossermeisters Ernst guls in Osterode Ostpr. ist gemäß § 87 hs. 1 K.-O. ein Gläubigerausschuß bestellt ind zu Gläubigerausshußmitgliedern er- munnt: 1, Kausmann Wirth, 2. Kaufmann qöhring, 3. Klempnermeister Löffka, jimtlich in Osterode Ostpr. osterode Ostpr., den 24, Mai 1930, Amt3gericht,

Pappenheim. [20755] Das Amtsgericht Pappenheim hat mit geshluß vom 20, Mai 1930 das Konkurs- verfahren über das Vermögen der Firma feramishe Jndustriegesellshaft m. b. H. in Solnhofen, vorm. Kalkwerk Solnhofen 46,, mangels Masse eingestellt, Die Fergütung des Konkursverwaliers für fine Geschäftsführung wurde auf 100 RM, fine baren Auslagen auf 1,65 RM fest- geseht. Fappenheim, den 24. Mai 1930. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Patschlkanu. [20756] In dem Konkursverfahren über das Fermögen des Dipl.-Fng. Karl Kieslich nPatschkau ist zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen Termin auf ten 30, Juni 1930, 10 Uhr, vor dem Amts- gericht in Patschkau, Neißer Straße, Fimmer Nr. 9, anberaumt.

Amtsgericht Patschkau, den 17, Mai 1930.

Plauen, Vogtl. [20757] Dos Konfursverfahren über das Vermögen des Großhändlers in Tabak- baren und Spirituosen Johannes Paul veorg Freudenberg, alleinigen Fn- hbers der Firma Jo hannes Freuden- berg in Plauen, is nach Abhaltung des Permins aufgehoben worden, /29, Imtsgeriht Plauen, den 24. Mai 1930.

Ratibor, [20758] Las Konkursverfahren über das Ver- nôgen der Kaufmannsfrau Ludwine webiht geb, Grocholl in Ratibor, Neue dallwerkstraße 2, alleinigen Jnhaberin der jirma Schlesische Kaffeerösterei in Ratibor, fange Straße 29, wird nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben, 3, N. 6a/30. Antsgericht Ratibor, den 22, Mai 1930,

Ratibor. A [20759 Dos Konkursverfahren über das Gers gigen der Firma Paul Kupfer, Buchstube ttibor, Fnhaber Buchhändler Paul supfer in Ratibor, Friedrichstraße 4, wird uh erfolgter Abhaltung des Schluß- i in8 hierdurch ausgehoben. 3, N.25a/29, nlêgeriht Ratibor O. S., 22, Mai 1930,

Remscheid-Lennep. [20760] Konkursverfahrett,

pon dem Konkursverfahren über das h mögen der Firma Gebrüder Bertram fell eénnep, alleiniger Jnhaber Oscar Flu in Lennep, ist zur Abnahme der /srechnung des Verwalters, zur Er- flu von Einwendungen gegen das y gMverzeinis der bei der Verteilung Li geacsihtigenden Forderungen und be ggMlubfassung der Gläubiger über N verwertbaren Vermögensstücke 3 de Anhörung der Gläubiger über enh ung der Auslagen und die ed rung einer Vergütung an die Mit- fluß des Gläubigerausshusses der brn Min auf den 21, Funi 1930, ict tags 11 Uhr, vor dem Amts- gar gietselbst, Zimmer Nr. 10, bestimmt.

sheid-Lennep, den 21. Mai 1930,

Das Amtsgericht,

Rotenburg, Wann. [20761] Vas gon ursverfahren.

ögen oonkursverfahren über das Ver- bhtagene a, Gaalzuht Heidesand, ein- baftun è Genossenschaft mit beschränkter dati R ea Rotenburg (Hann.) in Liqui- Glu ird nah erfolgter Abhaltung des

L i Btermins hierdurch aufgehoben.

® Amtsgericht Rotenburg i, H., den 19, Mai 1930,

Schweinfurt. [20762]

Das Amtsgericht Schweinfurt hat mit Beschluß vom 21 Mai 1930 das Konkurs- verfahren über das Vermögen des Brannt- weinbrenners Otto Göbel in Schonungen nah Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben.

Schweinfurt, den 23, Mai 1930.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Starnberg. 20763

Das Amtsgericht Starnberg g A Beschluß vom 17, 5, 1930 in der Konkurs- fache Hans Bartl, Baumeister in Nieder- pödckung, die dem früheren Konkursver- walter Rechtsanwalt Justizrat Schweizer in Starnberg zustehende Vergütung auf ac epu RM e ae m zu erseßenden

agen au 7 5 st E Ï RM festgeseßt. Amtsgericht Starnberg.

Sul, [20764] Veschluß, Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fabrikanten Karl Leipold in Suhl wird, nachdem der in dem Vergleichstermin vom 9. April 1930 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 26. April 1930 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Amtsgericht Suhl, den 12, Mai 1930,

Sulzhach, Oberpfalz. [20765] Vekanutmachung.

Jm Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Georg Heldrich in Sulzbach i. d, Opf. wird zur Anhörung der Gläubigerversammlung über den An- trag des Konkursverwalters auf Ein- stellung des Verfahrens mangels Masse gemäß § 204 K.-O, Termin auf Samstag, den 31, Mai 1930, vormittags 914 Uhr, im Sitzungssaal des Amtsgerichts anbe- raumt. Für den Fall der Einstellung des Verfahrens wird dieser Termin zugleich zur Abnahme der Schlußrechnung und zur Festseßung der Vergütung und der Auslagen des Konkursverwalters bestimmt. Sulzbach i. d. Opf, den 22. Mai 1930,

Amtsgericht, Konkursgericht.

Trier. [20766] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Horst-Moray, Jn- haberin Frau Witwe J. Schmitt, Hut- geschäft in Trier, Fleischstraße, wird nah erfolgter Bestätigung des am 2. Mai 1930 angenommenen Zwangsvergleichs hier- durch aufgehoben.

Trier, den 19. Mai 1930.

Amtsgericht Abt. 3a,

Waiblingen. [20767] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Rikko-Kühlmaschinen- Fabrik G. m. b. H. in Fellbah ist durch Beschluß vom 24. Mai 1930 E Masse- mangel gem, § 204 K.-O eingestellt worden. Amtsgericht Waiblingen.

M, [20768] ekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schreiners Bernard Thöne und des Schreiners Theo Thöne zu Ossendorf is durch Beschluß hiesigen Amtsgerichts vom 17, Mai 1930 mangels Masse eingestellt.

Warburg, den 19, Mai 1930,

Amtsgericht.

Wesel, [20769] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der „Vesalia“ Versicherungs- Aktiengesellschaft in Wesel ist zur Prüsung dexr nachträglich angemeldeten Forde-, rungen Termin auf den 1. Fuli 1930, 11% Uhr, vor dem Amtsgericht hier Zimmer Nr. 14, anberaumt,

Wesel, den 21. Mai 1930,

Amtsgericht.

Wittmund. [20770] Jn dem Konkursverfahren über das

Vermögen des Mühlenbesißers Diedrich Balsters in Reepsholt ist Termin zur Prüfung nachträglich angemeldeter Forde- rungen auf den 18. Juni 1930, vorm. 1014 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgericht anberaumt.

Amtsgericht Wittmund, 22, Mai 1930,

Zitiau. L [20771] Das Konkursverfahren über den Nach-

laß des zuleßt in Oberseifersdorf b. Zittau Nr. 183 wohnhaft gewesenen Elektro- technikers BOA Manfred Jäger {wird nah Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben. Zittau, den 22. Mai 1930.

Das Amtsgericht.

Amberg. Bekanntmachung. [20773] Das Amtsgericht Amberg hat mit Be- [Hluß vom 21. Mai 1930, nahmittags 34 Uhr, über das Vermögen der Kauf- mannseheleute Andreas und Mathilde Weinbergerx in Hirshau das gerichtliche

mann Valentin Bus in Schnaittenba bestellt. Termin zur Serbandlung ber den Vergleihsvorshlag der Schuldner wurde bestimmt auf Dienstag, den 10. Juni 1930, nahmittags 3/4 Uhr, im Sißungssaal Nr. 34/1 des Amtsgerichts Amberg. Hierzu werden die beiden Schuldner, der Vertrauensmann und die vom Bergleich betroffenen Gläubi- ger geladen. Der Antrag und die Unter- lagen hierzu können auf der Geschäfts- stelle des Amtsgerihts Amberg einge- sehen werden. Amberg, den 22. Mai 1930.

Geschäfts]telle des Amtsgerichts Amberg.

Aschersleben, [20774] Ueber das Vermögen des Tischler- meisters Ernst Bertram in Aschersleben ist am 23. Mai 1930, 12 Uhr, das Ver- gleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Der Kauf- mann Willi Stange in Aschersleben ist zur Vertrauensperson ernannt. Mit- der des Gläubigeraus\{husses; Holz- ndler Hermann Schüße, Bernburg, Schlossermeister Hermann ierold, Aleraleten Stadtrat Eduard Nielow, Aschersleben. Vergleichstermin am E Juni 1930, 11 Uhr. Amtsgericht Aschersleben, 23, Mai 1930.

Augsburg. [20775] __Das Amtsgericht Augsburg be- shließt heute, den 22. Mai 1930, nahm. 6 Uhr, die Eröffnung des Vergleichs8- verfahrens zur Abwendung des Kon- kurses über das Vermögen der offenen Handelsgesellshaft Hch. Lösch & Co., Baumwollwaren-Ausrüstung in Augs- burg, Oblatterwallstr. 36 a, und ernennt Rechtsanwalt Dr. Zeitler in Augsburg, D 212/I, als Vertrauensperson. Ter- min zur Abstimmung über den Ver- ei Evora wird bestimmt auf onnerstag, 12. Juni 1930, vorm. 9 Uhr, Sißzungssaal 1V des Justiz- ebäudes, Erdgeshoß, Eingang Shäßler- straße. Hierzu werden die Schuldnerin, ie Vertrauensperson und die beteiligten Gläubiger geladen. Der Antrag auf Eröffnung des Venrgleihs3verfahrens nebst Anlagen sowie das Gutachten der gee und Handelskammer sind zur Finsiht der Beteiligten auf der Ge- hästsstelle des Amtsgerichts, Zim- mer 44 des Justizgebäudes, Erdgeschoß, niedergelegt. (K. R. 38/30.) Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Bärwalde, Neumark, [20776] Vergleich8verfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Reinhold Sperling in Bärwalde (Neu- mark), Fnhaber der Firma A. Mohnké Nachfolger in Bärwalde (Neumark), ist am 23, Mai 1930, 9 Uhr, das Vergleichs- Ne a zur Abwendung des Kon- kurjes eröffnet worden. Der Prozeß- agent Alfred Piper in Bärwalde (Neu- mark) ist zur Vertrauensperson ernannt, Termin zur Verhandlung über den Ver- gleihsvorshlag ist auf den 25, Juni 1930, 11 Uhr, vor dem Amtsgericht in Bärwalde (Neumark), Zimmer Nur. 1, anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Er- mittlungen ist auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Bärwalde (Neumark), 23. Mai 1930. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Barmen. [20777]

Vergleich8verfahren. Ueber das Vermögen des Kauf- manns Fsidor Cibulski, Juhabers der Fa. Jfsidox Cibulski, Bergisches Schuhhaus in Barmen, Werther- strafie 16/18, wird heute, am 23. Mai 1930, 17:4 Uhx, das eri neren ur Abwendung des Konkurses eröfsnet. er Albert Frank, Mitinhaber der Treuhand- u. Revisions-Ges. Dr. Berg & Frank in Elberfeld, Walther- Rathenau-Straße 36, wird zux Der- trauensperson ernannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvor- {lag wird auf Samstag, den 21. Juni 1930, 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, T 15, anberaumt, Amtsgeriht Barmen,

Bayreuth. lad

Das Amtsgericht Vayreuth hat am 923, Mai 1930, vormittags 9 Ln über das Vermögen der Firma Karl Wolf- rum, Steingut-, Glas- und Porzellan- roßhandlung in Bayreuth, S iller- M 12, Alleininhaber Karl Wolfrum in Bayreuth, zur Abwendung des Kon- furses das gerichtliche Vergleih8ver- fahren eröffnet. Als Vertrauensperson A Rechtsanwalt Dre. Friß Meyer in

ayreuth bee Vergleichstermin ist bestimmt au MLDLL den 18, Juni 1930, nahmittags 314 Uhr, im Zimmer Nr. 67 des Amtsgerichts Bayreuth. Der Antrag auf Eröf {nung des Vergleih8- nlagen und das Er-

verfahrens nebst : ebni rmittlungen

Vergleihsverfahren zur Abwendung des Kon us e fn t. Als E K

person des Gêrihts wurde der Kaus-

nd uf der Gestäfts telle des bmiégericts, |

M A a P Dm

1930

Rer, Siiiker Nr. 52, zur Einsicht der eteiligten niedergelegt. Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

Berlin. [20779] Ueber das Vermögen der Meyerhof & Kaufmann G. m. b. H., Berlin W., Charlottenstr. 29/30 (Textilien), c am 23. Mai 1930, 104 Uhr, das Vergleihs- E e Abwendung des Kon- kurses eröffnet worden. (84. V. N. 31, 1930.) Der Kaufmann Hugo Bacharach, Berlin W., Charlottenstr. 58, ist zur Era Ran aron ernannt. Ter- min zur Verhandlung über den Ver- gleihsvorshlag is auf den 18. Juni 1930, 12 Uhr, vor dem Amtsgericht Berlin-Mitte, Neue Friedrichstr. 13/14, ITI. Stock, Zimmer Nr. 102/104, Haupt- gang A, am Quergang 9, anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Ver- [Nen nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 84.

[20780]

i

i rgleichs8verfahren.

Ueber das Vermögen des Kinobesißers î L Biggemann, Bottrop i. W., Hoh- traße, ist am 21. Mai 1930, 12 Uhr, as Ratuclie, tian zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Der Kaufmann und Treuhänder F. Bohm- kamp, Gladbeck i. W., Hermannstr. 70, ist zur Vertrauensperson ernannt, Ter- min zur Verhandlung über den Ver- gleihSsvorshlag wird auf den 17. Juni 1930, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht in Bottrop, Zimmer Nx. 11, anberaumt. Dex Antrag auf Eröffnung des Ver- fahrens nebst seinen Anlagen ist auf der Geschäftsstelle zux Einsicht der Be- teiligten niedergelegt.

Bottrop, den 21, Mai 1930.

Das Amtsgericht, Brandenburg, Havel, [20781] __ Vergleichsverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Ernst Nelte in Brandenburg (Havel), Steinstr, 26, ist am 23, Mai 1930, 13,45 Uhr, das Vergleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Der Kaufmann S, Salinger in Brandenburg (Havel), Große Münzen- straße 12, ist zur Vertrauensperson er- nannt. Termin zux Verhandlung über den Vergleihsvorshlag ist auf den 17. Juni 1930, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht in Brandenburg (Havel), Steinstraße 61, Zimmer Nr. 41, an- beraumt. Der Ântrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermitt- lungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. 7. V, N. 4/30/6.

Brandenburg (Havel), 23. Mai 1930. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

[20782]

Braunmschweig. Vergleich8verfahréu. Ueber das Vermögen der Fnhaber der niht eingetragenen Firma Carl Bolm, Spezialhaus für Beleuchtungs- körper, elektrishe Licht- und Krast. anlagen, hier, Vor dex Burg 4, nämlich: 1, der Ehefrau Helene Barrenscheen verw, Bolm geb. E 2, des Kauf- manns Friedrich R, Kley, beide hier, ist heute, am 22. Mai 1930, 10 Uhr, das ergleih8verfahren g Abwendung des MOLENTE Mete: er (R abrik- direktor Wilhelm Hinkel, hier, Friedens- allee 22, ist zur Vertrauensperson e- nannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvorshlag ist auf den 19. Juni 1930, 9 Uhr, vor dem a E Braunschweig, Am Wenden- tore 7, Zimmer 60, anberaumt. Der Antrag nebst Anlagen und Ermitt- lungen ist in der Geschäftsstelle, Zim- mer Nr. 10, zur Einsicht der Beteilig- ten niedergelegt. Braunschwetg, den 22: Mai 1930. Geschäftsstelle 2 des Amtsgerichts.

Iran eee: [20783] Vergleichsverfahreun. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Blie, Alleininhabers dex Ga Ba Kirhhoff Nahf., Hervenbedarfs- geschäft, hier, Steinweg 37, ist heute, am 23. Mai 1930, 14 Uhr, das Ver=- leihsverfahrew zur Abwendung des ‘onturses Un, Dex frühere Fabrik= direktor Wilhelm Hinkel, hier, Friedens- allee 22, ist zux Vertrauensperson er- nannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleichsvorshlag ist aut den 23. Juni 1930, 10 Uhr, vor dem Amtsgeriht Braunshweig, Wilhelm- traße 53, Zimmer Nr. 6, anberaumt. ex Antrag nebst Anlagen und Ermitt- lungen ist in dee eb äftsstelle, Zim- mer Nr. 10, zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Braun Die Geschäft

k E N

ig, den 23. Mai 19830. ell des Amtsgerichts. 2,

-

Calaw, Befanntmachung. [20784] Ueber das Vermögen des Fabrik- besizers Ernst Grogorick in Calau, allei nigen JFnhabers der Firma Calauer Schuhwarenfabrik Robert Schlesier und des Elektrizitätswerkes in Calau, wird febre um 16 Uhr das Vergleichsver- ahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet, Zu Vertrauenspersonen wer- den bestellt: 1. der Direktor F. O. Stolz in Hamburg, Bergstr. 11, 2. der Steuer=- inspektor a. D. Johannes Müller, bes eidigter Bücherrevisor in Lübben, Spreetwald, Logenstraße 18. Termin zux Verhandlung über den Vergleihsvor=- [Qlag wird auf den 21. Funi 1930, 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Amtsa geriht bestimmt. Der Antrag auf Erz offnung des Vergleihsverfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis deL angestellten Ermittlungen sind in dex Geschäftsstelle 2 des Amtsgerichts zuy Einsicht niedergelegt. Calau, den 23. Mai 1930. : Â F Das Amtsgericht, A0 N

Dillenburg. [20785 __Veber das Vermögen des Adolf Bern in Haiger, Jnhabers eines Spezial- geiSatie für Beleuchtung, ist anr . Mai 1930 das B EERME E Rechtsanwalt Dr. Kirhbaunt

eröffnet. Vertrauensperson,'

in Dillenburg ist Termin zur Verhandlung über den Vers gleihsvorshlag ist am 21, Funi 1930, 9 Uhr. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten MOLOE

Das Amtsgericht Dillenburg.

Essen, Ruhr. [20786

Zur Abwendung des Konkurses übez das Vermögen des Kaufmanns Gustaÿ. Köhler zu et Meißener Straße 6 alleinigen Fnhabers der Firma KöhleL und Wamstecker zu Essen (Manufaktuk und Konfektionsgeschäst), ist am 21. Maÿ 1930, 12 Uhr, ein gerihtlihes Vers gleichsverfahren eröffnet. ‘Vertrauens person ist dex Treuhänder Arnold Vogë zu Essen, Kaupenstraße 32. Vergleich34 termin am 18. Funi 1930, 10/4 Uhry an Gerichtsstelle, Zimmer 30, Der Ans trag auf Eröffnung des Vergleichsvers [8yvens nebst seinen Anlagen und das

rgebnis der vom Gericht angestellte Ermittlungen sind auf der Geschäftsä stelle zux Einsicht der Beteiligten nieder# gelegt, Amtsgericht Essen.

Frankfurt, Oder. [20787 Ueber das Vermögen des Kaufmanng Adolf Stern in Frankfurt a. Ode Wollenweberstr. 50, wird heute, anß 20. Mai 1930, 16 Uhr, das Vergleich verfahren gur Abwendung des Kons kurjes eröffnet. Der Bücherrevisos Walter Lehnick, Frankfurt a. Ode Gubener Sir. 22, ist zur Vertrauens person ernannt. Zu Mitgliedern des Gläubigeraus\shusses werden bestellt} a) Herr Nathan Posner i. Fa. M. Leib holz, Berlin, Rofenstr. 17, b) Herr Kaufs mann Max Struck in Frankfurt a. Oder; Schmalzstr. Termin zur Verhandlun über den Vergleihsvorshlag wivd auf den 19, Juni 1930, 10 Uhr, vo dem Amtsgeriht Frankfurt, Oder, Oderstr, 53/54, Zimmer 10, VorderhauÑ 1 Treppe, anberaumt. Frankfurt (Oder), den 20. Mai 1930, Das Amtsgericht. Görlitz, [20788] Vergleich8verfahren. Uebex das Vermögen des Kaufmanng Erih Rösner, Jnhabers der Firmck Erich Rösner Görliß, in Görlig, Theo dor-Körner-Straße 2, ist am 21. j 1930, 11,15 Uhr, das Vergleichsverfahre zur Abwendung des Konkurses eröffne? worden. Der Bücherrevisor Kurt Tihs in Görliß, Bismarckstraße 21, ist zus Vertrauensperson ernannt, Termin zuÿ Verhandlung über den VergleihsvoL {lag ist auf den 6, Juni 1930, 9 Uhr, vor dem Amtsgericht in Görliß Zimmer Nr, 13, anberaumt. Der Ans trag auf Cn des Verfahren nebst seinen Anlagen und das Ergebni der weiteren Ermittlungen sind auf dat Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligä ten niedergelegt. Görliß, den 21, Mai 1930. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Hameln. [20789] Vergleichsverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Rudolf Pichler, Hameln, Emmernstr, d, wird heute, am 22. Mai 1930, 164 Uhx das E ur Abwendung des Konkurses eröffnet, da der Shuld ner Ingen an ist. Der Kaufmann QE Albert, in Yäinela, Kastanien# wall 17, wirF zur Vertrauenspe

ernannt. Ein Gläubigerausschuß wir! nit bestêlt. Texmin zur Verhandl

8

L U fer Fen Bece 120 ie