1930 / 127 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 127 vom 3. Juni 1930. S. 2, Zweite Añzeigenbeilage zum Neihs- und Staatsanzeiger Nr. 127 vom 3, Juni 1930, S, 3,

Zweite Anzeigenbeilage zum

VIIL, Zusammenstellung des Gesamtgeshäfts. Deutsche Realkreditbank A.-G., 1(21804] [23263] M [23273] [22831] i l [20019]. ena, i [23285] -— pogn. Dessau. Die auf den 2. Juni d. I. einberufene | Herr Dr. Arthur Saklomonsohnu is Die Aktionäre unserer Gesellschaft | Chr. Pfeiffer, Aktiengesellschaft. Deutsche Werkmeister-Sparbank - Frie «& Co., A. G., Flender Akt.-Ges. für Eisen-, Einnahmen. RM [5H Vilanz per 31. Dezember 1927. [außerordentliche Generalversammlung der | dem Aufsichtérat ausgeschieden. werden hierdur< gzu der am Soun- | Unsere Aktionäre werden hierdur< zu A.-G. zu Düsseldorf. i Offenbach a. Main. | Brücken- und Schiffbau, Benrath. L. Gewinnvortrag aus dem Vorjahre « + » . 28 C0806 | —— = | Neukter Ocelmühle N. Simons Söhne | Berlin, im Mai 1930. abeud, den 5. Juli 1930, nah: |der am Mittwoch, den 25. ‘Juni Gewinn- und Verlustre<hnung Die Aktionäre unserer Gesellschaft Die Aktionäre unserer Gesellschaft 2, U2bershuß aus: Aktiva. RM ¡2 |A. G., Neuß a. Rh., wird hierdur< | Kohlenveredlung Aktiengeseltsa mittags 4 Uhr, im Sißungszimmer | 1930, abends 6 Uhr, in unseren Ge- für das Fahr 1929. werden hiermit zu der am Domners- | werden hiermit zu der am Donners- Feuerversicherung ¿s 104 68875 Kassebestand . . . . „.. 1 290/50 } abbestellt. Geißen. Herz. der sellshaft, Chemnißer Str. 78 Fine in Stuttgart, Schulstr. 17, An 7 N tag, den 19, Juni 1930, nac-| tag, dem 26. Juni 1930, 11 Uhr

Einbruchdiebstahlversicherung 39 554/50 Effekten 300/60 Y stattfindenden ordeutlichen General: | stattfindenden 9. ordentlichen Gene- duen dex Cenealtiorlameti mittags 54 Uhr, in Offenba<h am | vormittags, im Hotel Breitenbacher Unfall- und Haftpflichtversicherung « . ° 111 035/41 Guthaben bei Banken . . | 1091 189/79 | [22392]. versammlung eingeladen. ralversammlung eingeladen. lun 998 20 ¡ | Main, Körnerstraße 21, stattfindenden | Hof, Düsseldorf, stattfindenden 29. ors una Z Tagesordnung: Tagesordnung : E o S D r 390/45 siebenten ordentlichen Generalver- | dveutlihen Geueralversammlung cin-

5 < ypothekendarlehnsf - - : J s 253 31332 ge sere | 1 635900/—-| Gladbacher Rückversicherungs-Aktien-Gesellschaft. 1. voregung dex Bilanz und der Ge- | 1. Vorlegung der Bilanz nebst Ge- | Ste (5 fammlung eingeladen. geladen. Ausgaben. Eigenes Bankgebäude 281 114 Gewinun- und Verlustre<hnun E winn- und Verlustre<hnung für das winn- und _Verlustre<nung sowie Dividende 400—| Die Aktien sind bis spätestens Tagesordnung:

1, Verlust aus: e i e 8 200/060: für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis S7 Dezember 19292 Geschäftsjahr vom 1. Fanuar bis des Geschäftsberihts des Vorstands Gewinnüberweisung a. Reserve- | 16. Funi 1930 bei der Gesellschaftskasse} 1. Vorlegung des Berichts des Vor- Transportversicherung 33 638 s j » , 31. Dezember 1929. j mit den Bemerkungen des Aufsihts-| fonds. „« - « - .-.+ 973/39 | zu hinterlegen. Die geseßlihe Er- stands und des Aufsichtsrats nebst Wasserleitung Redeittu are dn q 14 455/40 | 2 417 995 Ei RM [5,[ RM L Vorlegung des Geschäftsberichts rats p das Geschäftsjahr 1929, 1763/84 | mächtigung zur Hinterlegung der Aktien der Bilanz und der Gewinn- und Krasisahrieugbersicheiüg + «o 2 ooo. 3 948/81 | Passiva, Leb MRIOR, des Vorstands und des Aufsichts-| 2. Gene gung der Bilanz und der [— | bei einem Notar wird hierdur< nicht Verlustre<hnung für das Geschäfts-

2, Gewinn A 231 270/74 Aktienkapital . . « « « « [ 1000 000 Uesberträ A E S. rats und Genehmigung desselben. Gewinn- und Verlustre<hnung. Per | berührt. E :

Ra 212 Disagiorü>lage 21 015 A Ee em Vorjahre: 39 17493 . Beschlußfassung über nehmigung | 3, Entlastung des Vorstands und Auf- | Ueberweisung a. Sparkasse « |} 1763/84 Tagesordnung: 2. Beschlußfassung über die Genehmi-

L E f E Srcbiia L L o Ss E S s S der Bilanz und der Gewinn- und sichtsrats. L 1763184| 1- Geshäftsberiht für das Fahr 1929. gung der Bilanz, der Gewinn- und

Vilanz Ffir den Schluß des Geschäftsjahres 1929. | Pfandbriefstempelreserve . 3 972 3 Ävtenve für SSeaa Schäden a E Verlustre<hnung sowie Verteilung | 4. Wahlen zum Aufsichtsrat. : Deutsche Werkmei Sts 2. Genehmigung der Jahresbilanz 1929. Verlustrehnung jowie über die

| Eigene Hypotheken . . « | 150 000 Seinem 137 217104 des Reingewinns. ur Teilnahme an der General- eutshe Werkmeister-Sparban 3. Entlastung des Aufsichtsrats und Verwendung des Reingewinns

RM E E 4 954 : Dane E A A . Entlastung des Vorstands und des | versammlung is jeder Aktionär be- A.-G. zu Düsseldorf. des Vorstands. . Beschlußfassung über die Ent-

. Forderungen an die Aktionäre “¿ooooo l 1 780 000 g S - Vermögenserträge «- «+ Goa s T T4996] 284 14 Aufsichtsrats. : : rehtigt, der spätestens am 4. Werktage Bilauz für das Jahr 1929, 4. Wahl des Aufsichtsrats. lastung der Mitglieder des Vor-

. Sonstige Forderungen : 2 417 995 Unfall- und Haftpflichtversicherung. 5, Erhohung des Aktienkapitals um |vor der Generalversammlung seine A ï Offenbach a. Main, 31. Mai 1930. stands und des Aufsichtsrats.

a) Ausstände bei Generalagenten -- eee. 860 406/14 Gewinn- und Verlustre<hnung Ueberträge aus dem Vorjahre: bis M - 100000— au bis | Aktien ohne Gewinnanteil- und Er- S e K [D Der Vorstánd. H. Fritze. 4. Aufsichtsratswahlen. b) Guthaben bei Panken..-.-.-.‘e-o-e-e ‘o ‘oe # 644 278 þper 31. Dezember 1927. 1, Prämienüberträge e És 84 835/16 A 250 000,—. Bezugsre<ht der neuerungssheine bei der Gesellschaft parkasse . « 18 772/51 es: Zur Teilnahme - an der Generalver- e) Guthaben - bei - anderen- Versicherungsunterneh- | - - - - 4 2. Reserve für s<hwebende Schäden «e... 52 T82|— Aktionäre. ausgeschlossen. oder bei einem Notar hinterlegt und 13 772/51 l Di Nerzffentli im D sammlung ist jeder Aktionär berechtigt. I Soll, RM R c 388 926/48 6. Verschiedenes. diese Hinterlegung nachweist. T Tas E E Fans im Deutschen Um in der Generalversammlung zu d) Rüdständige Zinsen . 11 642 Viet. «2a. D einschl. RM 10 573,26 reservefreie Prämie | Dresden, 31. Mai 1930. tuttgart, den 30. Mai 1930. E, i | t I S Dn stimmen oder Anträge zu stellen, ua e) Gehalts- und Reisekostenvorschüsse « « « » - - « 28 799/03] 2 969 188/17 | Steuern und sonstige öffentl, Sachversicherung. M Rumpelmayer Aktiengesellschaft. Der Vorstand. Ss E M i s 12 Ub E den e Zu S : | die Aktionäre spätestens. am 21. Juni . Kasfenbestand “und *Postsche>kguthabem. «e o s «s 36 293 Abgaben « « - » + - - - 432 362 Ueberträge aus dem Vorjahre: C. Heim, Vorstand. Julius Pfeiffer. Reservefonds" 3372/51 Voncoadvieriacumitas ted p e a. c. bis zum Ende der Schalterkassen- , Kapitalanlagen: Reingewinn « -- - - 2 o. } 4954 - E, Prämienüberträge: Ps 27. Juni 1930, vormittags 11 Uhr, stunden ihre Aktien- oder die über diese a) Hypotheken und Grundschukden « « « « « - « « | 1096 375 4. « 497708 Sani e cen oran una [23348] d Mont deu | [23277] Neustadt-Gogoliner 13 772/51 verlegt E 3 "f lautenden Hinterlegungssheine einer b) Wertpaptere : « ‘e * +996 665,29 | FENEx - 4 eee. 336 575,— Ï g F L De s S S alda Eisenbahn-Gesellschaft. Geprüft und richtig befunden. Die Versammlun findet in den Ge- deutshen Effektengirobank c) Beteiligtngen an anderen Versiche- Haben, Ey Spezialreserve s... 66 787,42 23. Juni E R Me: lin NW 7 Die Herren Aktionäre werden hier- | Düsseldorf, den 22. Mai 1930. s{<äftsräumen der Kreditgemeinshaft ge- be: unserex Gesellschaftskasse oder rungsunternehmungen . « « « « « « 428 222,50 | 1 423 887 Id. aus 2006 E Me Ne E Ge Hotel Me ee Pos, stattfindenden mit gu der Montag, den 30. Juni Der Bücherrevisor: Laßen. meinnüßiger Selbsthilfeorganisationen| Lei der Commerz- und Privat-Bank A |_111 043/60} 2 631 307/01 | Pontotorrentzinsen ‘9 293 L EE IOE DUENNE, E N ordentlichen Generalversammlung. | 1930, 11 Uhr, in Berlin W. im Der Aufsichtsrat der Berlin N. 24, Monbijouplab 3, statt. A. G. in Berlin, Boum, Köln E E j Geschäftshause der Firma Lenz & Co., | Deutschen Werkmeister-Sparbank Die Aktionäre der Gesellschaft werden und Düsseldorf,

Kontokorrentzinsen « 1 666 925/57 | Darlehnsprovisionen 19 $43 TageSordunung: t 2; ! TDt bei Deutshen Bank und Dis- ; : E a A A Vorlegung und Genehmigung der Kurfürstenstraße 87, Zimmer 313, statt- A.,-G. zu Düsseldorf. bierdur zur Teilnahme an dieser i der eutf en Bank un i

f Qs E E E «00S o E R A Bilauz per 31. 12. 1928. E Fron naciadeR T S U Buschmann. Generalversammlung eingeladen. E Beliune Dâfseidor nid

i Passiva. A - 197 708 Prämieneinnahme: 9. Vorlegung und Genehmigung der samm Painata pu Sah bie Abbioni , Der Vorstand. __ Tagesordnung : Cöln E y E

¿ Aktienkapital L Es 3 560 000|— Bilauz ver 31. DezemBver 1928. - Cf e Transport eo ooooooooooo 2 Vila z per Fl.° 12, 1929. ' b Bu E me sin R dig n Eichler. Schnöring,. Zimmer. Fe Bericht des Vorstands über das ver- kai der Dresdner Bank in Berlin - Ueberträge für das nächste Jahr: Gener nis iti r GCLE See 4 . Entlastung der Liquidatoren - und “ets a e gens 2% n E U ER flofsene Geschäftsjahr nebst Bericht Bochum, Düsseldorf Euer gy a) Prämienüberträge. . . Aktiva, RM cu: MY 17 reservescele Pelmie des Aussicztsvats. Bescheinigungen über die Ga des Aufsihtsrats über die Prüfung | j dem Bankhaus J. H. Stein, Köln,

; j : i erwärts | [20516]. *Etehori - Feuerversichexung « «e... , 1747 238,75 i Kasse « « + ..,-, 6 452 e Le E . Zuwahl zum Aufsichtsrat. erfolgte Hinterlegung derselben späte- SHg daa Stone D, s und der Jahre- bei dem Bankhaus Sternberg & Co.,

. Transportversicherung « « « . 263 984,20 DIIOE «s ¿e eo « R A i M . Verschiedenes. : Í f E - : g l l g i G 927 Cencebfa Heer o I Dante 22 2 25 |y B0 1S/-| Z Borteeg aus dem Uebers des Vorkahres f Sur Léllnahme an der odenttigen | hans bis Ll, Jun L000, 15 fst eni: | Bilanz per 51 SezombEs 1988| 2, Yesdlußtaslung üer vie Genhmi | ginnt dn V engee qung . Wasferkeitungss{hädenversicherung 22 040,77 Hypothekendarlehn 1 180 900 TI. Vermögenserträge, Zinsen na< Abzug der bei der F Generalversammlung sind - diejenigen stadt Cd. ober bei de al li Aftiva gung der Bilanz und der Gewinn- | $7 Generalversammlung “dort bes « Unfallversicherung . « « « « 42 169,48 Jnventar D IDO _“ Lebensrüd>versicherung verr. . . .-. N Aktionäre berechtigt, die spätestens am Handel Sgesell haft ‘Berlin W Beltan- Grundstü>e G O 30 000 und Verlustre<nung über das ver- | 7 assen. Die Hinterlegung der Aktien + Haftpslichtversicherung . « « 121 743,84 Effekten « « 239 T Sonstige Einnahmen: Aktienumschreibung8gebühren dritten FIpTTiae: Un. Jeu ENLEGMTLER straße 32/38 hinterle t haben Gebäude 325 000,— flofsene Geschäftsjahr. j e kann auh bei einem deutshen Notar . Prämienreserve Unfall . 6 828,80 Verlust am 31. 167 088 Generalversammlung bei der Gesell- Bilanz, Gewinn- und Verlustre<nun Zu S A Beschlußfassung über die Erteilung erfolgen, sofern spätestens ant 23. Juni Kraftfahrzeugversiherung « « « _ 2005453 | 2347 461/06 i 3 905 670 iden shaftstasse (Treuhand - Vereinigung | (wie ein den Vermögensstand und de| —I27730IT deE Sg n die Et | a. e. der von diesem ausgestellte Hinter- >nrü : : R Aktiengesell\ „_ Behren- E C D 5: E E h “a IS t ‘Feuerversiherung . («ie «015 076, v P voir port mLebendrüderficherung. traße 14/16) hre - Aktien oder die | Verhältnisse der Gesellichaft entwideln- | Abschreibung 6 230,91 . BesGlußfassung über die Gewinn- | Legungsschein bei der Gesel stalt eins , Transyortversicheruug » « - « 6 72332, Kapital . . . « 1 000 000 I: Retrozessionsprämien . « . . ei darübex lautenden Hinterlegungsscheine | der Bericht über das verflossene Ge- | y hnanlage - 20 000,— verteilung. gereiht wir rtérlegungs » Transportversicheruug. « .. « 14 : / A IL: Lahl V 002 r E n | häftsjahr liegen zur Einsiht der [hein die Bemerkung enthält, daß die 3. Einbruchdiebstahlversicherung « « « 20 012,— Kreditoren . .*. 2731 453 ¿ Zahlungen aus Verficherungsfällen 19 der Reichsbank - oder eines deutschen |- ionäre in den Géshäftöräumen der | Zugang - - TAO . Wihlen zum Aufsichtsrat. Herausgabe der Aktien nur gegen Rü>- . Wasserleitungsschädenversicherung 4 Eigene Hypothek" .' «e | 150 000 IIT. Reserve für s{hwebende Schäden « 3 333 Notars hinterlegen: DR O L u Neustadt Obers! E | Dfenanlage -_ 340 000,— . Beschlußfassung über die Abänderung gabe des Seins. erfolgt. ** . Unfallversicherung . « «+ » « i2 836,45 Disagiorücklage“ « * Ls IV,; Prämienreferve . . « 233 602 | Die Hinterlegung ist au. dann ord- Sagelo bine Ler Gener Zugang - - 492/91 der Satzungen in folgender Weise: |“* Benrath, den 31. Mai 1930. ). Hastpflichtverficherung « 69 372,90 | E . [3 905 670 M bder ea Bra ageiotien 2 MEE A e } narngügemöß erfolgt, eden S ille versammlung vom 30. Juni 1930: 340 492,91 | 1. $ 10 Ziffer 1 Zusaß . ... bis Flender Afktiengefellschaft für .+ Deckungskapital für laufende Renten 9 346,90 i d Unfall- und Haftpflichtversicherung,. der Zustinrmung der Hinterlegungsstelle} j Geschäftsbericht, Vermögens-, Ge- | Abschreibung 30 492,91 die gesezlihe Höhe erreiht ist. Eisen-, Brücken- und. Schiffbau. 8. Kraftsahrzeugversicherüng „". .".* "3394,—| * 766 493/99} 3 113 955/05 Gewinn- und Verlustre<nung T: Retrozessionsprämien . « . « „e E für fie bei anderen- Bankfirmen bis zux wini- und Verlustre<hnung sowie ; Pr Por P E 2. $ 10 Ziffer 3 neue Fassung: Der Vorstand. E i: F A —— —— per 31. Dezember 1928. - - ; i Beendigung der - ordentlihen General- |. ero N n s Ao Sonstige Betriebsanlagen Von dem alsdann verbleibenden Rest > : Guthab d Ÿ B zem T7; Zahlungen aus Versicherungs fällen j 166 868 B gung Verwendung des Getvinns des D . Sonstige Passiva: Guthaben anderer Versicherungs- T =— IT1: Reserve für {webende Schäden | 74 72 verfammlung im Sperrdepot gehalten j. ; 31 000,— werden 5009%/6 an den Ausgleihsfonds

Aftiva. : RM À

29

[S8

al21 5RS’

O 5

. (u

[2188| | | S2

Z1S l =|

unternehraungen s i x Jahres 1929. : ugang «_- 212,40 û 0 i - | [9975 . Noch nicht abgehobene Dividende e E ein, dew 34. ‘Mai 1990 2, Feststellung der Bilanz und Ge-| Busang «T pi, daa Artie Bet ger Mr or E f Lrt i : i . Pensionsfonds 1, « « 218 963/29 | Sb d Abgaben 33 588 zue 263/54 Verlin, n ster sas-Aktiengesell winn- und Verlustre<hnung. ; 31 212,40 sonderen P OUCAOE i fo-| Erdmannsdorfer Aktiengesellschaft Pensionsfonds 2 euern un g VI; Provifionen und Verwaltungskosten 153 775 Deutsche Fenfterglas- : 3. Entkastung des Vorstands und des Abschreibung 1 212,40 weit ni<ht die Generalversammlung für Flachsgarn - Maschinen-

| 3 582 ; 5 A 30 000|— | 9; i j i N arte mmmcemtertamn i L L . Reservefonds (Kapitalreserve) . Ä Zinsen 6... P 63 450 A schaft ire Liquidation. V Aufsichtsrats. Maschinenanlage Ti T00,— etwas anderes beschließt. Spinnerei und Weberci, Ziller-

ndlungsunkosten « « 173 313/26 | V. Prämienreserve (Unfall) . . .

1238 983/58 Soll. - * * *]- ‘RM- ‘[|5H f Iv: Prämienüberträge . . - « « » «« Z e

- Spezialreferve . « + « 330 969 E 3. Zm Fall der Liquidation erhalten thal/Rsgb.

330 959/26 : 270 351 I; Retrozessionsprämtie: A s 4. Wahlen ‘zum Aufsichtsrat. Zugang « . 1558,75 i: Â l z t G E e S E Teantport «oe a6 à da é 4247748 N [23947] Exdól-Aktiengesellschast" | “Neustadt, Oberschl, 27. Mai 1980. BE876 die Aktionäre auf ihre Ln ni<t| Die Aktionäre unserer Gesellschaft Gesamtbetrag . Es s e » [1 206.392 M Deutsche Stol: Þ_-_- -+ + Der- Aufsichtsrat. Abschreibung 5 558,75 mehr als den Nennwert. Ein si | werden hierdurh zu der am Mittwoch,

9 083 713/92 | Vortrag am 1. Jan. 1928 f 495461] 77 E e E j : zu Berlin. i ; ; i O etwa ergebender Mehrbetrag ist für m Sum 10S ;

i L ; | D o d 8145770 | 17: Bahlungen aus Verficherungsfällen: M Die Aktionäré werden zu der im von Cholti$, Vorsigender. Inventar: Werlzeuge und Sibode Ea landwirts{aftli don Sied, | Len 25. Juni 1930, 11% Uhr, im Die vorstehende Jahresrechnung und Bilanz wurden în der heutigen General- Acauport v a0 41 639 28 = ; À » 2 Sitzungssaale der Dresdner Bank in

versammlung genchmigt. Die Dividende is mit RM 50,— für jede Aktie gegen den | Lausverwaltung Dessau «, 6 83011 Feuer 801 86752 F Cedern-Saal der Deutschen Bänk und [23288] Geräte « « 78300,— lung fiherzustellen und unterliegt der | Dresden stattfindenden ahtundfünf-

Dividendenschein Serie X Nr. 2 sofort. zahlbar bei den Bankhäusern: A. Schaaff- | Darlehnsprovision s , «- S 2007 R Ee i 9 604 F Disconto-Gesellschaft, Berlin, Mauer- | “Deutsche Schachtbau-Aktiengesell- | Zugang « «885,95 | Verfügung des Reichsarbeitsministers. | ¿igten ordentlichen Generalver-

hausen’ scher Bankverein, Filiale der Deutscheu Bank und Disconto-Gesellschaft in | Verwaltungskostenbeiträge_ |. . 5 570/70 | 117, Reserve für ihiwebends ‘Schäden: E M straße 35, am 25. Juni ‘1930, schaft, Nordhausen. 8 185,95 7. Verschiedenes. fammlung eingeladen.

Köln, Herren Delbrü> Schiller & Co., Berlin, Deutsche Bank und Disconto-Gesell- | Prüfungsgebühren « » «.|. 1 160|— Transport 3 400|— M mittags 12 Uhr, stattfindenden | gi, laden hierdur< die Aktionäre | Abschreibung 1 085,95 Stimmberechtigt find gemäß $ 8 der Tagesordnung:

schaft Filiale M.-Gladbach, Barmer Bankverein Hinsberg, Fischer & Co., M.-Glad- Verlust am 31. Dez, 1928 « | 167 088/86 Feuer R N 206 10 M ordentlichen Generalversammlung unserer Gesellshaft zur diesjährigen | Jnventar: Modelle | Sagzungen die Aktionäre, die ihre Aktien] 1, Vorlage dexr Bilanz und des Ge-

bach, Filiale der Darmstädter und Nationalbank in Frankfurt a. M. serner bei der «L S0 261100 Nebenzweige E 2 E 3 126 E cingeladen. ordentlihen Generalversammlung 8 000.— spätestens am zweiten Werktage vor der häftsberihts für das Geschäfts-

Kasse der Gesellschaft in M.-Gladbah sowie bei sämtlichen Geschästsstellen der Ge-| Vilanz per 31, Dezember 1929. | IV; Prämienüberträge: a Sas M Zur Teilnahme an der Generalver- | uf Donnerstag, den 26. Juni 1930, | Zugang « . 9323,42 Versammlung, also spätestens am 25. Juni jahr 1929.

sellschaft. i S s - Pei a a h S a 3 F sammlung und R Ing Deo E . vormittags. 11. Uhr, nah dem Ver- T5 S533 1930 bei der Gefell]chaftskasse oder einem . Genehmigung der Bilanz nebst Die Herren Dr. Adolf Schlieper in Elberfeld und Generaldirektor Carl Britt Aktiva. D E T A A 331 154|—} F rets sind diejenigen Attionare °° | yaltungsgebäude der Deutschen Erdöl- Abschreibung 3 623,42 Notar hinterlegt baben. 4 Gewinn- und Verlustre<hnung per

in Elberfeld sind aus dem Aufsichtsrät au3gétretên. Dié infolge Ablaufs ihrer Wahlzeit | Kasse « - « « « « 6 603 Nebetiglveige sa j è 8 543|— N re<tigt, welche , späteltens Dn pet E Aktiengesellshaft, Berlin - Schöneberg, Inventar: ForrTetien Schwerin i. Me>l., 30. Mai 1930. 31. Dezember 1929.

aus dem Aufsichtsrat ausscheidenden Hèrren Justizrat Josef Middeldorf in Karden | Debitoren « « « « 34 845 Vi Provisionen und Verwaltungskosten: 2 pr mae pte Magi gmg 1930. Martin - Luther - Straße - 61/66 II, er- G E 700,— E E E aci 3. s an Vorstand und Auf-

D! j d A , ee t A

Mosel E M ts in M.-Glad i : on an m o e a / ce : in, - ; : (Mosel) und Josef Monforts in M.-Gladbach wurden wiedergewählt Bankgebäude 281 115 Transport bis zum Ende der Schalterkassen tundeit gebenft ein Abschreibung 300,— Der Auffichtsrat. Egidi, Vorsitender.| 4. Auffichtzratswahl.

M.-Gladbach, den 28. Mai 1980. othekendarlehn 187 900 E oa W Ï Ï y far ; L Zur Teilnahme an der Generalver- : i , Hypoth y L : H 376|61} 3 128 91 bei der Gesellschajtskasse, Berlin-Schöne- R S Ausübung des Stimm- | Inventar: Mobilar Diejenigen Aktionäre, welhe an

Gladbacher Feuerversiherungs- Aktien-Gesellschaft, nventar 7 200 Nebenztwwei E L i ; 5 i Der Generaldirektor: Haus. Ra, S _ 1000 g “Alevin T berg, Mar La Ter Sra ne 61/66, oder | re<ts sind diejenigen Aktionäre bereh- 8 000,— L Bilanz per 31. Dezember 1929. | der Generalversammlung teilnehmen : i Verkust am 31. Dez.-1929 |- 143 234 Gie Cc : 96 sf bei den nachstehenden Sas A, ‘Gefell- tigt, welche spätestens am dritten Tage | Zugang « - 215,70 wollen, haben laut $ 28 des Gesell- [19950]. “f Vilánz der Vraucr-S<ni ler E a a eas cou 25 00 R E R e L ate iber vor der anberaumten Generalversamm- : 8 215,70 Aktiva. RM |5, | [aftsvertrags ihre Aktien, oder falls Bilanz vom 30. November 1929. Schirmfabrik, A.-G., Krefeld, x E F960 9 Filialen E j lung, -also am 23. Juni 1930, bis zum | Abschreibung 745,70 | 7€10|— | gassebesiand. .. » « - o. 110/16 | die Aktien bei- ner dndees geseßlih per 31. Dezember 1929, N E * Bilanz für den S<hluß; des Geschäfts 3 1929. M S. Bleichröder, Berlin W. 8 Ende der Schalterkassenstunden Beteiligungen. O01 TBantautbobet, exm 563/50 | 38 Ee Cen e e En Soll, RM A à für Schluß de s<häfts jahre - ¿ Dreidiee Geis Veciin Wi 6. obe bei der Gesellschaftskasse oder Materialvorräte s « « » 20 536/54 | Jnventar RM 278,65, -- 10% gelegt sind, die hierüber ausgestellte Grundstüle „««« * 33 700 Aktiva, RM ls, Kreditoren « « « 4 486 323 : Dresdner Ba ‘rial . 90, bei einer Effektengirobank eines | Warenvorräte « « » « 146 065 Pa 250|80 | Bescheinigung nebst einem“ genauen Eigene Hypothek. z 150 000 Aktiv | RM [2] RM einer ihrer Filialen, deutschen Wertpapierbörsenplayes Me C S 704/22 | Darlehnsfkonto Dr. Meinhardt | 1885/80 M E der L GEOE

6 e $4 > S

E ia 206 5353 JImmobikienkonto Peters iorü>lage . L PAE dan M Forderung an die Aktionäre der Reihe B 300 00 Hardy & Co., Bexrlin und München, sowie E ummern,

NEaNE «ae 70 000 D + . | 836 204/83 | Verlust pr. 31. 12. 1929 « « « |_9 689/74 | naŸ Nummern, ; ili i iefstempelkonto- - 127/50 | 2. Kassenbestand . « .. o... ° 110 Zu>shwerdt & Beuchel, Magdeburg, i dem Bankhaus Laupenmühlen 5 ; S} Angabe des Nominalbetrags der Aktien Effektenkonto 63 700 L E E 3, Kapitalanlagen: S | einer Effektengirobank eines deutschen | @ ‘Co. in Berlin NW. T, Neu R Jas E NRAES 12 500|— | über 300 Reichsmark in doppelter Aus» '

| E a) Hypotheken e «eee e 10ä 224 I , Wertpapierbörsenplazes ädtishe Kirchstraße 15, oder fertigung bis spätestens Sonnabend, mi C g 863 80 Gewinn- und Verlustre<hnung b) Wertpapiere und Beteiligungen . | 520 16399] N hinterlegen: 5 D Ce E Bank und Dis- N L lt | 44226 Gapitalonta A Einócna L den 21. Juni 1930, bis zum Ende der Debitoren . 379 810/60 per 31. Dezember 1929. e) Darlehen an Gemeinden « - e 901 7158 a) ihre Aktien. oder die darüber lau- conto-Gefellschaft in Berlin und n E ae O Um 0 A el Salterkassenstunden , , Waxeubostand 149 736/40 4. Guthaben bei Banken Ma « «aqa o oos : 112 8E E M U Cg eiae fden Düsseldorf oder i Zügan TA 215 10 brúda ' ——| in M bei der Gésellshafts- Getviun= und. Verlustkonto: Soll. RM H |5, Guthaben bei Versicherungsunternehmungen (einschl. M Gu E Dr d eutsche bei der Essener Credit-Anstalt, A 12 500|— L asse, d E Bs d Vortrag 1928 33 803,57 Vortrag aus 1928 , « »- 167 088 unserer zinstragenden Depots) e ase. 2 663 90 Wertpapterbörsenplabes, Filiale der Deutschen Bank und | Verlustvortrag 1928 . 139 723 Gewinn- und Verlustre<hnung in Verlin bei der Darmstädter ED |>= |— Eingang - 563 42 Handlungsunkosten « « 17 623 j - b) ein Nummernverzeihnis der zur Disconto-Gesellschaft in Essen- | Gewinn- u. Verlustkonto . 159 366 per 31. Dezember 1929. Nationalbank K. a. A., i 11010 293/27 —— A T7 Steuern und Abgaben « - | - 34042 E 3 793 2 D C C RER as Ruhr, Bürgschaften 345 000,— bei der Deutsden Bank und Dis- Haben. j é De | insenkónto «ees e þ 18718 i : assiva. M Die nterlegung ist au ann | hinterlegen: ; Paas An Verluft. RM conto-Gesellshaft, grttientapital do 600 000 N E GZE Taxenkonto «eee 427 Aktienkapital: Reihe & f R C e. M ordnungsmäßig exfolgt, wenn Aktien | * a) ihre Aktien oder die darüber lau- 1 382 368 Marga 11 464 bei der Dresdner Bank, is E e 6 000|— n , 739 449 82 | . 937 515 Rie L 6 800 (0 mit Zustimmung einer Hinterlegungs- tenden Hinterlegungsscheine einer Passiva. Reklamekonto . 9 489 bei der Bank für Texti industrie Gläubiger « . « - « « « | 226 949,09 Sala T Le E E Mette E S 925 00 rann für sie bei einer anderen Bank- Mengen eines deutschen | Aktienkapital . . . « . . | 600 000|— | Stromkonto . . 843 A.G, ane r Abraham Hypothek 140 943/60 | Aktienkapital . . . , « « | 8300 000 Habeu. - - S Prämienüberträge: : ns e ux Beendigung der .Gene- Bertpapterbörsenplaßes, Reservefonds . - - «+ » 11 828/92 | Heizungskonto . 2 554 bei C Bankhause s Rü>klage für Verluste « « 18 401 43 | Reservekonto . « « « + 40 000 | Konto Hausverwaltung 1 428 a) Lebensrücversiherung (Reserve) J De ILEN ung im Sperrdepot ge- | h) ein Nummernverzeihnis der zur | Kreditoren «_. | 770 540/04 | Medikamente 3 566 Sch U des Berliner Kassen- Transitorien « « -, « 17 999 15 | Delkrederekonto . . . « 791681 | Hypothekenzinsen . . S0 BON b) Unfall (Reserve) . « iy valten werden. Teilnahme bestimmien Aktien. | Bürgschaften 345 000,— Wasser é‘ 1110 bei der Bank des Berliner Xa) j || Verwaltungsgebühren 4 877 è) Unfall und tfi Tagesordnung: Die Hinterlegung ist au< dann ord- Löhne und Gehälter . 5 176 Bean . auf: Debitoren usw, . 28 389 68 |Prüfungsgebühren 425 d) Transport Laftp[licht 1. Vorlegung des Berichts des Vor- | nungsmäßig erfolgt, wenn Aktien mit 1 382 368/96 | N eharaturen . - « 554 in Breslau bei der Dresdner Bank, SIE S Er E t 679 Ul er Bilanz nebst Gewinn- und Ver- | für sie bei einer anderen: Bankfirma bis ewinn- und Verlustre<nung bei der Commerz- und Pr lustre<nung für das Fahr 1929. | zur Beendigung der“ Generalversamm- per 31. Dezember 1929. 27 786 Bank A. G., Filiale Breslau, : 2. Velhlußfasjung über die Genehmi- Tina im Sperrdepot gehalten werden. Per Gewinn. in Dresden bei der Ben, O ; gung des A und der AAGR Enn: Verlustvortrag 1928 . „. | 139 723/66 | Bruttoeinnahme a. Badebe- bei Ie E e MtialeDresden, anz nebst Gewinn- und Verlust-} 1, Vorlegung des Berichts des Vor- | Erzeugungskosten . . . . | 238 685/11 | trieb ._, 118097 _ conto eseliGast, MlaleDreer, 59 C : | van 01. S ber 1929 A re<nung sowie die Verwendung des ands 1 des Auffichtsrats sowie | Betriebsnebenkosten . . . 103 266/94 | Verlust pr. 31. 12, 1929 . . | 9 689 in Zittau A c Dre ant, 720 Fálns =— Eingang 563,42 33 240/115 Dessau, Bil . s Ex 1980 ) Feuer . eo ooooo i Ne R i l x Bilanz nebst Gewinn- und | Unterhaltung der Anlage . 50 912/28 E f iliale Zittau, as t Vat E L |> | Handlungsunkoslentfonto —_| 185 425/63 Vorstehende Uangen nis Gewinn- und é) Nebetizivelgé - « «qs ».% i 379 \ 3. Besch idi A über die Ent- Verlustre<nung für das Jahr 1929. | Steuern . . . . . ... 18 22579 in Hirschberg n a Mea U L ———|— Berlustre<nungen wurden in. der Gene- | 5, Guthaben anderer Versicherungsunternehmungen 16828 lastung des Vorstands und des | 2, BesGlußfaisun „über die Genehmi- | Versicherungen . . 9 136|/20| Gera, den 28. April 1930, DentiGen Bank un Sirs<berg E A 3 197125 __218 665/78 ralverjan.ny ing am 30. April 1930 ge- | 6, Nicht erhobene Dividende « « « + « « «e... 9 Bl Aufsichtsrats. i; guns des Geshäftsberihts und der | Hinsen 48 202/81 Römerbad A-G. Gesellschaft, Filiale 4 Verlust: Haben. nehmigt. ESwurde ferner beschlossen, daß | 7, Ueberschuß „ese eee ou } 260 4. Wahlen zum Auffichtsrat, ilanz E Zewinn- und Verlust- | Lizenzen 6 267|/72| _ Der Vorstaud. Max Hering. E e u Verlustvortrag 1928 Warenkonto: Rohertrag « | 180 921/71 die Herren Rechtsanwalt Dr. Werner 3793 8 5. zt a mderungen: re<nung sowie die Verwendung | Verwaltungskosten. . . . 114 380|56| Die vorstehende Bilanz Ls Gewinn- | gegen Empfangsbescheinigung e! e E Verlustvortrag 1928 Kayenstein, Berlin, „Kaufmann Gustav e i : j E a) Aufhebung des $ 21 Abs. 2 des Reingewinns und die Fest- | Abschreibungen « 49 250/04 | und Verlustre<nung E Rene reihen. ¿ftsberiht für 1929 neb Verlust 1929 222 001,26 | 222 284 26 | 33 240,15 Knaake, Berlin, als Aufsichtêratsmit- Die vorstehende Jahresre<huung und Bilanz wurden in der heutigen Ge! (beir. Unterzeihnung des General- ebung der Auffichtsratsvergütung. C GacH i 1. Geschäftsjahr ist von geprüft un Der Velgsi er, E “Verlust —|— 720 vo4'55 Verlust 1920 . 4603,92 | 37 744/07 glieder ausscheiden. , versammlung gencqmig! : y E L versammlungsprotokolls und des | 3. Beschlußfassung über die Ent- richtig befunden E ae N n E E R ) 894, i E E ALSE Es wurden neu gewählt: Rechtsanwalt _ Die infolge Ablaufs ihrer Wahlzeit aus dem Aufsichtsrat ausscheidenden H Aktionärver N. laung des Vorstands und des | Fabrikationskonto . Í 478 959/61 | Wir genehmigen Geschäftsbericht und | re<nung liegt 8 der Gesellscha Herx A, Adamy tvourde als Auffsichtsrat- S i Dr. Neumann, Berlin, Direktor Ginsberg, | Justizrat Josef Middeldorf in Karden (Mosel) und Josef Monforts in M.-Glæ! b) Streichung 8$ 5 Sah 4 Aufsichtsrats. Verlust 1928 . . ; 139 723!66 | Rechnungsabs<hluß. ab im Geschäft raum L E mitglied einstimmig wiedergewählt. Herr Bankdirektor Paul Klöse st aus Berlin. Dessau, den 30. April 1930, | wurden wiedergewählt. S und 5 (Brikettvergütung). 4. Wahlen zum Aufsichtsrat. Verlust 1929 . . «+ L 159 366|84| Gera, am 28. April 1930. zur Einsicht Me A Ag Juni 1980. Lüdenscheid, den 1. April 1930, dem Aufsichtsrat ausgeschieden Deutsche Realkreditbaut A.-G,, M.-Gladbath, den 28, Mai 1930. f Verlin, den 2. Zuni 1990. Nordhausen, den 28. Mai 1930. 778 ago Römerbad Aktiengesellschaft, Bts m A Ä ' Verg & Nol:e Aït.-Gefs. Brauer-Schnitler Schirmfabrik | Dessau. Gladbacher AIER en IINIE Á Der Aufsichtsrat. Der Auffichtsrat. Der Aa, R N T 2 M iepel (Unterschrift.) A-G. [20524]. Der Vorstand. Bo. Der GeneraldireïTtor: Haus. F Dr. GeorgSolmssen, Vorsizender. | Dr. E. Middendorf, Vorsizender. | S<hmelzbasalt-Aktten-Geßellschaft. Carl Colberg, orsiger. . Na : .

Krast- und Heizanlagen . 44 000 Maschinen, Jnventarx . 93 717 Stampfen und Séhnitte 5 000 Umstellungskonto . . é 15 000 Waren und Rohstoffe « « 159 995 E 229 808| E Es 234 Verlustvortrag 283 Verlust per 30. 11. 1929 . 222 901

1010 293

a.

Fi BSSIIITIFIPS

21 m0: Ai Ér But: f e E l R E E A S

P it

“l 4 - x t

« [1010 293 27 } Rückstellungen für, Steuern

[— Provisionskonto . « «+ 2 503/87 : Verlustvortrag - . - + - 283 /— 739 449/82 Zinsenreservekonto 457 f) Nebenzweige . « «« «

Handlungsunkosten . .._| 343 175/70 Gewinn- und Verlusikonto. Hovad-Versicherungskonto 4805 | 4. Reserve für s{hwebende Versicherung Rückstellung für Debitoreu- | Verlust am 31. Dez. 1929 .„ 143 234 65 a) Lebensrüd>versicherung « « « »

t a e I5 000 Solk, RM H S b) Unfall und Haftpflicht » « « 6 « Abschreibungen, «_+ «. - . 62 435/85 | Saldovortrag . 83 803,57 | 237 8615/83 0) Tot .. «a6 4,

älle

E S

Si D S H E At E L On R E Wi E ZÓA Abc r

20 Pu S in Ae P I E E