1930 / 130 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

durch den Rechtsanwalt Dr. Klute in Bochum, gegen seine Ebefrau Elisabeth Galczyuski geb. Galus —4R.456—29—, 7. die Ehesrau Emma Friele geb. Sträter in Dortmund-Bersebeck bei Barop Nr. 21, vertreten durch die Rechtsanwälte Dr. Meyersberg und Dr. Cohn in Bochum, gegen ihren

Reichs: und Staatsanzeiger Nr. 130 vom 6, Juni 1930. S, 4,

auf den 11. Juli 1930,. vormittags 9 Uhr, Zimmer 61, geladen. Wiesbaden, den 31. Mai 1930. Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle des Amtsgerihts. 9/15.

[24644] Andreae-Noris Zahn Aktiengesellschaft, Frankfurt/M. Nachtrag zur Tagesordnung der Ge-

neralversammlung am 24. Juni 1930: 6. Statutenänderung (8 13). Frankfurt/M., den 3. Juni 1930.

Der Auffichtsrat, Adolf Hoff, Vorsitzender.

[24575] „„Irtag““ y Internationale Revisious- und Treuhand - Aktiengesellsha| vor- mals: Steuer-Treuhand A.-G., Frankfurt a. M. :

Die Aktionäre werden hiermit zu unserer am 27, Juni 1930, nach- mittags 5,30 Uhr, in den Geschäfts- räumen . des Herrn FJustizrats Dr.

{ [25090]

Kollnauer Baumwollspinnere

und Weberei in Kollnau(Badez

Die Herren Aktionäre unserer Ges satt werden biermit zu der am Fre tag, den 27. Juni d. F., nachmittazz 3 Uhr, im Verwaltungésgebäude da Fabrik in Kollnau statifindenden Orden,

u Deutschen Reichsanzeiger und

Verlin, Freitag, den 6. Funi

Le 130. 7. Aktien-

[24674] Berichtigung.

d. J. veröffent. Bilanz der Konditoren- einkanf A.- Gef. Hamburg lautet

Erste Anzeigenbeilage

Preußischen Staatsanzeiger 1930

In der in Nr. 101 d. Bk. b. 2. Mat

[

Wir laden unsere Aktionäre hiermit . Juni 1930, vor- in unseren Ge-

Württembergische Gesellschaft füx Elektrizitätswerke Aft, Ges.

1 zu der am 24 in Eßlingen.

mitiags 10 U

[24668]

Margarine Grundstücks-Aktien- gesellschaft, Berlin. Zu Mitgliedern des Aufsichterats wurden

Ehemann, den Schlosser Robert Friele î L l E 29 —, 8. die Ehef 7 24660 Heerbß, Frankfurt a. M., Katharinen- | lichen Generalversammlun | schaft 4 R. 490— , 8. die Ehefrau 5. Verlu Í und [24660] dieien Mee E T Rathen E Gee rf g ergebe ge ell en.

Hedwig von der Heide geb. Konik zu | Bochum-Harpen, Kirhstr. 4, vertreten F Ds ch Landes-Eisenbahn-Gesellschaft. versammlung eingeladen. : G Kari dur den Recisanwali Danne in unviaGen. De au de Bert Cl » s Geschäf berichts für| —cratung und Beschlußfassung über l ¡e Silberstein & Neumann | 121 218,04 RM. f A li 1000 lig eember 1905 am | jährigen ordentlichen Geweralver- | Franz Sich, Fetbinan S e nd Bochum-Gerthe, gegen ihren Ehemann, [24512 Aufgebot. besteht aus dem Bankherrn Ernst] 1. Vorlaae des Geschäftsberichts für im $ 18 des Gefellschaftêvertry gp S. Schweinfurt a. M. [21650] Juli 1930 fälligen Zinsen von 5% | sammlung ein. Ed in Berlin cvätie

den Bergmann Rudolf von der Heide Solmiß, Hamburg, Vorsißenden, dem das Wirtiaftsjahr 1929 nebst aufgetübrten Gegenstände und es, j itali : ür das Jahr 1330 unserer 4 prozentigen | Auf der Tagesordnung stehen: Die bisherigen * itglied Tre ‘gl, 188-29 —, sämtliche Beklagte | Geun Osfar Mügge unier Ne. 88 v0 | Kommerzienrat Max Gutkind, Braun-| Vilanz und Verlust- und Gewinn- sihtsratéwahlen. I A R O 224 Umiausch unserer Aktien über Ms Cnleihe dom Jahre 1905 werden gegen | 1. Genehmigung des Abschlusses für | haben ihre Aemter niedergelet dee —_ D I S : i i h . Tant g ung. B M j i e | : [6 —,| Einreichung de n G & | Raub.

zur Zeit unbekannten Aufenthalts, mit autgetertigte Versicherungsscein ist ab, | [chweig, stellv. Vorsißenden, dem rechnung Für die Berechtigung zur Teilnahy, r unmehrige Aufsichtsrat besteht ershienen im Reichsanzeiger Nr. 124 | 1 August 1 980 mie Kane 750 für per 2. E des Vorstands. Der Borftand.

der Bruttogewiun nicht, wie irrt.| Die nach Artikel 38 der Durh- | shäftsräumen Berlin W. 35 Am die Herren L den 4 Ant TageLorbunung: gedr., 211 218,04 NM, fondern ritig: Iun gera zum Aufwertungs- | Karlsbad 16, sbattfindenden dies- Dit Bi derd Bote o

dem Antrag auf Ehescheidung und S Rechtsanwalt und Mitinhaber der] 2. Beschlußfassung über die" an der Generalveriammlung sind die : merzi i 1930 s s s 4 Y

Schuldigerklärung der Beklagten gemäß U j A gg gerer Le ohaler Firma Bed Sulzbach Heinri SeL B Scrcigung der Aa lac stimmungen der $$ 12—15 des Gesg, A Scephan Sibiaccon, Vans E Ie Unier in Allien à zom Dae e eis Se dei unseren | D us Be des Aussihtdoats. 29091) Deutsches Haus

S 157 S «B Di ä L i “h ._M., oß- tsr s ? i i: C i 5 “aj ellen l rag3- | 4. : ;

3 1574 Abs. 1 B. G.-B. Die Kläger | ¿innerbalb zweier Monate seine Rechte | holtes, Frankfurt a e g des schaftevertrags maßgebend tor in Nürnberg, Gerhard von | R —as einzureichenden Aktien | Sur berahlt üg pitalertrag G Bul Dein Aktien-Gesellschaft, Stultgart.

lad is s indli G i aufmann Gustav Poll, Braunschweig, und Vorstands, Kollnau, 4. i S j e ntl etlagten zur mündliGen | unter Vorlegung des Versicherungsscheins wte, Bankier E Solmiß, Hamburg, c) Gewinnverteilung. Lans. aan, has 4, Juni: A Brackwede î. Westf Frans unserer - Gesellschaft à nom. RM 50,— Der Zinsschein Nr. 49 per 1. Fe-| Verlin, den 6. Juni 1930. Die Aktionäre un)erer Geselischa!t werden Brandenburger Lebeus- bierdurch zu der am Samstag, den

Ns 2 ar ita qo Ï G À S ller in E e ) [ir auci “ei my ‘Bohl A voe ivil, nie 1e bes Meier Qu der Schein für | em Bankier Oswald Thomsen, Ham-| 3. Wa len zum Aufsichtsrat. Dex Vorstand, imonn, Kôusmanu in Worms, unen B zum fta Be (dorf bruar 1930 ist wertlos.

E e ¿a R E unguittig er E . H triebsrat der Gesellschaft Zur Teilnahme an der Generalver- E G Heinrich - Br ck: é unerer 1e tsfasse üffeldor li . Funf 1930. V L z : : z 6 fammer, Zimmer Nr. 39, auf den Berlin, den 3. Juni 1930. burg; vom Betrie sellsch [24662] Dolerit-Basfalt Dr. Heinrich Silberstein, Harkortstraße T Ge E “ia catiAE SeNE A E g bur oor dd D ry i ie E E anton Fi Uhr,

9. Juli 1930, vorm. 9 Uhr, mit 2 A ; entsandt: dem Lademeister Max Plieske, | sammluna ist jeder Aktionär berechtigt, | Aktien-Gesellschaft, Köln a. R ¡ttgart, eia ire ( t der Aufforderung, sich durch einen bei | Iduna Lebensversicherungs-Bank A.-G. Braunschweig, dem Dreher Hèrmann | welcher spätestens bis zum ende Zu der am Mittwoch, den 25. Jus a E. Erich I Drs Ae E ne für Elefktrizitiäi8werke A. G. (E findenden ordentlichen Generalver- - é jammlung eingeladen.

dem Landgeriht in Bochum zuge- Meinecke, Braunschweig. | d. J. seine Aktien bei der Gesellschaft | 130 mittags 12 Uhr, im Sizun, T! » Trib Friedel i Schwein-

lassenen Rechtsanwalt als Prozeß- Braunschweig, den 3. Juni 1930. e nes, Edt Nuterient E ¿u | saal des Barmer Bankvereins in Ee 4e Sen T Der Vorstanv [24605] „Séhmiedag“ Vereinigte Tagesordnung: bevollmächtigten vertreten zu lassen. Die Direktion der Braunschweigi- | Falle der Hinter egung bet einem Notax berg, Fisher & Comp. K. G. a. (WW! Ti [f G h Einlad ins _| Gesenkshmieden Aktiengesellschaft| 1. Vorlage des Gefchäftsberihts des „Bochum, den 3. Funi 1930, G Auslosung usw schen Landes-Eisenbahn-Gesellschaft. | die Bescheinigung darüber am zweiten Köln, Unter Sachsenhausen 215 770 ihelkamp, Geh. in‘adung zur ordentlichen T in Hagen i. Wesif. Vorítands mit den Bemerkungen des Vie Ge!chäftsstelle des Landgerichts. ° E . Ber an E: Geueralversannmlung stattfindenden Generalversammlun mäß $ 13 der Sahungen der Ge- [245988] Aktien-Gesellschaft Wette Tite Es De. Rechnungsabschluß Aufsichtsrats und der Bilanz mit [244917 Oeffentliche Zusteillz DoON Wertvavieren Hotel zum Römischen Kaiser A.-G. Frankfurt a. M. vg Juni 1008. fh feme TageSordnung wie folgt ej ¡haft laden wir bie Mieaäry zu Görlißer Nachrichten und Anzeiger. | in den Räumes der Sirnea: Sitiaver, per 31. Dezember 1929, g a P e ge Eee ie Dres Kuaule Tele a f A “ren, | Vormals Fr, Wenker-Paxmann, | Der Aufsichtsrat, Erwin“ Haurand. chlußfassung über die Einzi r tags L Uhr in den Räne | Die tionäre werden hierdurch zu | Königstraße 55 11, an Mitch bor Vermö E

, Frau Auguste Kaplik geb. Powleit Auslosungen der Aktiengesell- Dortmund. L Beschlußfassung über die Einziehun 30, mittags L Uhr, în den Räu- der am Montag, dem 7. Juli 1930, | 25 ni 1930 ivedendita 8 3 Uhr rmoögen. 31 März 1930. ;

in Berlin O. 27, Markusstraße 15, schaften Kommanditgesellschaften Die Herren Aktionäre unserer Gesell- [27087] Us der RM 200 000,— Vorzugsaktien, eni S unserer Gejellschaft, Potsdamer V6 Hhe, im Stvungssaal der Gesell- - Augidedrtng: g hr. Sag o o. 480950510 k Genehmigung der Bilanz und der Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt auf Aktien deutschen Kolonial: | schaft werden hierdurch zur ¡iesjährigen Die Herren Aktionäre der Peroxyd- | sprehende Herabseßung. des Grund, aße 111, stattfindenden ordentlichen schaft He Görliz, Demianiplay 23/24, | 1. Vorlaas des Geschäftsberi dad nd eteiligungen . . . . . | 803 000 Gewinn- und Verlustrechnung auf Lea Mertin M. 5, Linkftraste M, Nag gesellschaften, Gesellschaften m. b, H. | ordentlichen Generalversammlung | werk-Siesel Aktiengesellschaft zu | kapitals zwecks Zurücckzahlung an diMeneralversammluug ein. stattfindenden anferordentlichenGene:| der Bilan nebst Gewinn- und Ver- | essenbestand . « . « . | 2872 31. März 1930 und Verteilung des gegen den Franz Kaplik, früher 1 Genossenschaften werden in den | auf Montag, den 30. Juni 1930 Verlin werden hierdurch zu der am | Aktionäre; ferner Aenderung des G Tagesorduung: ralversammlung eingeladen fustve@ata für das am s De t Schuldner: Reingewinns. :

Berlin, Paul-Singer-Straße 17, mit für diese Gesellschaften bestimmten | nachmittags 5 Uhr, in das Gesell- | Montag, dem 30. Juni 1930, vor- | sellshaftsvertvages dahin, daß die Ei Sazungéänderung. j Tagesordnung: ber 1959 abge hlosfene G shäftetahr L ZEEn ch LIDaNI,O0 3. Beschlußfassung über die Entlastung dem Antrage auf Zusprehung der in Unterabteilungen 7—11 veröffent- | shaftshotel eingeladen. mittags 11% Uhr, im Hotel „Russischer Penig der Vorzugsaktien, je 10(WF' 2 13 der Sapungen erhält folgeu- Ausgabe von Teilschuldverschreibungen Lot 2M gel BiE 3 51 r | b) Sonstige 4586 668,11 } 4917 115 des Vorstands und des Aufsichtérats. der Markusstraße 15 min Berlin ge- licht; Auslosungen des Reichs und Tagesordnung: Hof“, Berlin NW. T Georgenstraße 21, ftien zu Je RM 100 —, mittels Ay den Zusaß: Die Generalversamm- Stimmberechtigt sind nach 16 des ber 1009 PT [S zum E zem Vorräte 2 379 564/( 4. Wahl zum Aufsichtsrat.

dir Urteil ves AEitL B O der Länder im redaktionellen Teile. | 1 Erstattung des Jahresberichts. « E N E G rada atn TEIE it höcstens 50 an lung, in ge Es stren E Be: Statuts die Aktionäre, welche ihre Beschlußfassung über die Genehmi Vorausbezahlte Versiche- t u s, des Ethbinaalis fis our Urteil des Amtsge im- ' d ersammlung ergebenst eingeladen. Hun 2 A, gelrenni S winn- und Verlustrechnung sowie f is f inter-| ; ; rungen ¡elentgen Attionare berechtigt, welche ihre Mitte, Abt. 9, vom 14. November 1928 2. Vorlegung und Genehmigung der agesordnung: Abstimmung erforderlich der Stamm der Geschäftsberiht füx das ver- irg M are VE ri ite R gun Ree andt sowie Gewinn Vorausbezahlte Provisionen] 134 768/55 | Aktien |pätestens am vierten Werktag vor

bgewiesen. Klägeri e -| [24513] ahresbilanz nebst Gewinn- und E. - Ania L “F42; ; abgewiesen. Klägerin hat dagegen Be-|[ Der Gesamtbetrag der im Uwlauk Beile chnung t das Geschäfts-| 1. Vorlegung des Geschäftsberichts, | aktionäre, der Vorzugsaktionäre mj flosene Geschäftsjahr vorzulegen | “Sie Gesellscha srasse in Görlis, . Beschlußfassung über die Verwen- E ee «ea «T O zu Da N EnNS M LIN Ses,

rufung eingelegt mit dem Äntrage, : s y Í der Bil d dex Gewi sämtlicher Aktionäre. d, joll in den ersten sechs8 Mo- tér Aar 2 ; dem | befindlihen Genußrechte aufgewerteter jahr 1929 sowie die Erteilung der er Vilanz und der Gewinn- und ; : 19: find, j0 tier Communaklsiänd. Bank für die dung des Reingewinns : 14 082 140 53 : M S “a S LE Bu Industrieobligationen beträgt: 4 Zerlustrechnung für das erste Ge-| Köln, s Vorstand. naten des Geschäftsjahres statt- Preus. Oberlausitz, Leutsede é Beschlu bullume über die Entlastung ge\häit Chr. Pfeiffer A. G., Stuttgart, E 1 schäftsjahr umfassend die Zeit Gn u uben. l Bank und Disconto-Gesellschaft, des Aufsichtsrats und des Vorstands. | gez, Ler vindlichkeiten, dée L Declece id orge Gewinn g ge À Siiiadea boofee - Beschlußfassung über Statuten- Bei E fen “A F L E o. un amt - atten er 4 d A6 Sck 60 C 0 L : Hhmiagun j - | [2467 äáuse Verklustrechnung nebst Ge- Van anderungen. N L Reservefonds . . . . . . | 500 000 m Grunerstraße, 11, Stockwerk, Zimmer | b) von unserer 44°/ igen - Genehmigung der Bilanz und Be- | [24678] Frit Häuser, F und Be! i Banken. E . Festseßung der Vergütung für den di riós ' N B00 dus den 20 Gerieicnee Anleibe vom Jahre Gpere hgt ur Teilnahme an der [Mußsassung über die Verwendung Die Aktionúre unserer Gesel Grüfungsberiht des Aufsichtsrats Pitt Se Mine Hatieie a Änfsibtsrat sür das a claufene 4) Anleihe 6262 500 * Eleltrizitätswerk Rheinhessen 1930, 10 Uhr, geladen, mit der Auf- (E neralverjammlung sind die Aktionäre, | ; z N 7 le bai s x ftSial : : Ges äftsjahr. E Rhei forderung, si dur einen bei diesem| Sa. 1969 Genußrete | welche spätestens am legten Werktage | 3. Ang as Vorstands und des t Éaibmitiaks dic Tie iu R Set R de Gnelmi- Pee Ranis N Sit j Net e. Aufsichtsrat gemäß | T éeá tás V ea T Rei Gericht zugelassenen Rechtsanwalt als | zu je 100,— RM = 196 900,— RM. vor der Generalversammlung bis nach- 4 V : häftslokal in Backnang stattfinden, W gung der Bilanz nebst Gewinn- - 0D, - $ 12 des Gesellshaftsvertrags. c) Lohnrüd- G Le Haas an L anz auf 31. Dezember 1929.

Schul straße 17, hinterlegen. Stuttgart, 5. Juni 1930. Der Aufsichtsrat.

) n gr t Tung an Aufsichtsrat und Vor-

flagte wivd zur mündlihen Verhand-| a3) von unjerer 49/gigen tand, 2 ; ; lung des Rechtsstreits e die 9. Zivil- Anleihe vom Jahre 3, Wahl der Mitglieder des Aufsichts- E 1. ter 1928 bis 31. De- fammer des Landgerichts T in Berlin, 19302 .. . . . , 1068 Genußrete rats. | ember 1929 - 4. Wahl der Rehnungsrevisoren.

Nik U L E Lee ; ; : . Wahlen zum Aufsichtsrat. L : Prozeßbevollmachtigten vertreten zu Herten i. Westf., den 31. Mai 1930, | mittags 4 Uhr bei der Deutschen Bank, Sup Se Gcibina E nierälver-1 orbeutlicien Weis eralversammlun und Verluftre(mung fowie Ent- | [24593] Zur Teilnahme an der Generalver- stände 61 332,69

748 000

lassen. Gewerkschaft Filiale Dortmund, ihre Aktien oder : A d: ; Fin V ds und Auf- j U -Akti sammlung sind diejenigen Aktionäre j

t Q 0 eri A : L. A : : | sammlung sind nur diejenigen Aktionäre | eingeladen. lastung des Voxrstan un U Glückauf-Vau-Aktiengesellschaft, Ab VreJenigen _ d) Sonstige 711 518,71 | 8 991 472/34 E

Die Geschästastelie “ves! Seicdgcits 1420 E A hörde “d Band Me inen Mie berechtiat, welche spätestens am n: Juni 1 doi c E g [ R 5. unit 1990 Gierbuaris E Gd es der Gesehe ine Seidl welide T At L E S E A x it : während der üblichen äft3- « Dorlage der, „Jahresbilanz ne Veri, « R AMOO erdur aden Pir die 10onare | ; : idstell ixr dubi E E amd Br

[24493] Oeffentliche Zuftell “Deren acn o sogar | stunden ihre Aktien bei E Verwaltung Gewinn- und Berlustrechnung ajWohnungEbaugefellschaft Eiutracht | unserer Gesellschaft zu der am 27. Juni.| zum dritten der Generalversammlung Sea ole | 50 000|—| Gaswerk . E R

EUE 3] Oeffentliche AEOEERnD, ; z Der Aufsichtsr ict der Gesellschaft in Berlin NW. 7, Reichs- 31. Dezember 1929 mit dem Gs Bemeinnügige Aktiengesellschaft 1930, 17 Uhr, im Hause des rt- vorangehenden Werktag ihre Aktien “s Verwaltungsgebäude,

¿Die offene POU e Tgcie git A in 7 Akt eN- Sh weckendiedck, Vorsizender tagsufer 10, hinterlegt haben. shäftsberiht des Vorstands und Berlin W. 35, munder Bank-Vereins, Zweiganstalt | nur Mäntel hinterlegt oder die 14082 140155 | Wohnhäuser und Grund-

trma x Schenker S d Co. in Fraß . | ' é Berlin, den 31. Mai 1930. den Bemerkungen des Aufsichtsrats, Potsdamer Straße 111. des Barmex Bankvereins Hinsberg, Hinterlegungsurkun eines deutschen | Gewinn- und Verlustrechnuug. stlicke

O agasse (Gese \ be ê Ae Peroxydwerk-Siesel 2. Bechlußfassung über die Bilanz un) ___ Der Auffichtsrat. Fisher. & Co., Kommanditgesellschafl totars eingereiht haben. Deren, 151 65850 Fahrzeuge, Mobilien und

Eau Aonmergrenrat NUDOtf S u gesellschaften. [23619] é Aktiengesellschaft. Verwendung des Ueberschusses. Hilde nbrand, Borfizender. auf Aktien, Dortmund, Ani Markt 19,| Hanüover, den 4. Funi 1990. A T ib erlust « « 452 709|89 | „, Werkzeuge . « « » « «¡] ‘99000

enst Brock), Klägerin, Prozeßbevoll- Einladung der Aktionäre der Gebr, Der Aufsichtsrat. Fei e. 3. Entlastung des Vorstands u1)= Er stattfindenden ordentlichen General-| Dex Vorftand, Kurt Gomperß.| Abschreibungen « «« « Boris. ¿oa » e f 674166

mächtigter: Rechtsanwalt Dr. Ludwig | [19009]. Simmelsbach A. G. in Freiburg n Aufsichtsrats. E versammlung ein. - E L E E E E 910 458/28 | Außenstände 1011 613/72

Ruge in Berlin NW. 7, Unter den Sprudel Magenbitter A.-G,, i, Br. zur 6. ordentl. Generalver- [24139] Zur Teilnahme an der Generalver-Wie Aktionäre unserer S. ali Tagesorduung: [22396]. S j Vort Rent 910 458/28 | Kasse, Bankguthaben und!

E den Schiffs- Karlsruhe. sammlung am 28, Juni 1930, vor-| Pfälzische Chamotte: und- Thon- sammlung ist jeder Besiyer ven hierdurh zu der am 22, Juli | 1 Vorlage des Geschäftsberichts und | &xoßvaute Aktie u ortrag auf neue Rechnung 2 Wechsel il A S

eigner LIDE F LIEBEI G: LERMR A, 2. die] Die Gesellschaft tritt gemäß Beschluß | mittags 104 Uhr, im Ge|chättslokal, | werke (Schiffer und Kircher) A.-G., | Stammaktien berechtigt, der entiwedeW30, mittags L Uhr, in den Ge- der Bilanz nebst Gewinn- und Vilas E Ds s E: 910 458128 | Fremde Effekten . 14 755

verwitwete Frau DVedig Lehmaun der Generalversammlung vom 24. 4, 1930 | Nemparktstr. 6. Grünstadt (Pfalz). Ee am dritten Tage vor der Ve-Möftsräumen der E. Busch & Co. G. m. Verlustrechnung für das Geschäfts- Ì +_DEezemver + Hagen, den 31. Dezember 1929 Aufwertungsausgleih . 60 000

gan: DPrunnert, beide ees in Zerpen- im Liquidation, Die Gläubiger werden ge- ,Tagesorvuung: Wir beehren uns, die Herren Aktio- | sammlung seine Aktien bei dw 9. in Berlin W. 56, Oberwall- jahr 1929. : Aftiv A ' Der Vorstand z Bürgschaften 30 000,—

¡OREINe A S N E E mäß $ 297 H.-G.-B, aufgefordert, ihre L. Bericht des Vorstands über den| näre unserer Gesellschaft zu der am | Deutschen Bank und Disconto-Gesel- Muße 201, stattfindenden ordentlichen 2. Genehmigung der Bilanz nebst | 6,66 ves ma N Paul Dörken. Paul Funde Î1S 660 755

ern E O S Forderungen anzumelden, Vermögensstand der Gesellschaft, | 30. Juni 1930, míttags 12 Uhr, | haft, Filiale Stuttgart, oder bineralversammlung eingeladen. Gewinn- und Verlustrechnung. “atv gg A 5 158 688|57 | E r

“i dio As auen E A li 1980 der: Der Liquidator, Vorlage der auf 29. 5. 1929 er-| in Grünstadt in unserem Verwaltungs- | einem deutschen Notar hinterlegt he, Tagesordnung: 3. Erteilung der Entlastung an den | h s idi a E 036162 Pajsziva,

N O E an T ct (1 E stellten Bilanz und Vorschlag über gebäude stattfindenden 32. ordent: | oder der seine Aktien spätestens an E. Geschäftsberiht des Vorstandes und Auffichtsrat und den Vorstand. Kass dani D p. 879194 [23708]. j Aklienkapital . . . . « «k. $000 000

erag Lor A Sea 2 L 4 e E [24072] ö die Herabseßung des Grundkapitals, lichen Generalversammlung ergebenst | dritten Tage vor der Versammlung bis Vorlegung der Bilanz nebst Ge-| 4 Wahlen zum Aufsichtsrat. afo E u pn JuderGeneralversammlungderHohen- | Gesegliche Reserve « « „.| 800000

goldmark gleih dem Werte von 1/2700 kg S. SchlinÆck & Cie, A. G. rüfungsbericht des Aufsichtsrats. einzuladen. der Gesellschaft angemeldet und zu B-W winn- und Vexlustrechnung für Zur Ausübung des Stimmrechts ist. Ra, Ao 9 908 9 |zollerischen Landesbahu A.-G. vom Erneuerungsfonds . . 6 310 000

E. ¿S

Feingold) nebst 9 vom Hundert Jahres-| Hierdurh machen wir gemäß $ 244] 11. Genehmigung der Bilanz und der Tagesordnuna: ginn dex Versammlung über seine Wi 1929 ; tr ; : b es 5 220|— i if di ögens- j c A ta i Ct R L AA : ( | E. i ¡ eder Aktionär berechtigt, welcher spä- h | 27. Mai 1930 i die Vermögens- und die | Hypotheken und Verbands- LER pr aunge E N H.-G.-B. bekannt, daß von dem Betriebsrat rabseßung des Grundkapitals. 1, Vorlage es Geschäftsberichts, der | Aktienbesiß sich austweist, Genehmigung der Bilanz für 1929 testens drei Tage Ln Per iee Kontokorrentkontodebitoren | 136 404/02 | G¿winn- und Verlustrechnung wie unten 1 oi ands 1 184 109 L f T x l 1089 O A an Stelle des inzwi|chen ausgeschiedenen f IIL. aßungsänderungen. - Bilanz und der Gewinn- und Ver- Vacknang, den 5. Juni 1930. und Entlastung des Vorstandes und sammlung die Aktien entweder | 5 553 138 angegeben genehmigt worden, Ein Ge- Darlehen von Sparkassen das Gg fe M e Mas ge: Os ina Herrn Jung Herr Wahl in den Auf-| LV. Vorlage des Geschäftsberihts und lustrechnung. Friß Häuser A-G. Aufsichtsrates.. bei unserer Gesellshaftskasse in' winn wird nicht verteilt. Die sagungs-| und Privaten « « « . | 253624 E R A d Für diese sichtsrat entsandt worden ist. der Bilanz für das Jahr 1929. . Beschlußfassung über die Verteilung| Der Vorstand. A. Zumbro id. Antrag gemäß $ 240 des HGB. Dortmund, / Aktienk TEOUpa, gemäß aus dem Aufsichtsrat ausschei- | Schulden 623 151 Foreruna reer Tao Siri ADTL Samburg, im Juni 1930. V. Genehmigung der Bilanz für 1929 ; des Reingewinns. z b eeersredenes. b . bei dem Dortmunder Bank-Verein, L g Arr Ee « . « | 550 000 enden Herren Pfarrer Vogel, Straßberg, | Akzepte . 155 000 fabn QUfriedendeit”, eingetrageŒ im Der Vorstand, Entlastungserteilung. . Entlastung des Vorstands und des | [24683] Vitumuls8 Kaltasphalt tionâre, welche das Stimmrecht aus- Zweiganstalt des Barmer Bank-'| Gesebl. Reservefonds, neue und Fabrikant Handelsgerihtsrat* Levi, | Unterstüßungsfonds . . | 623 308! Binneafciffsre ister des ani erihts Dr. Dopfer. A. Oelkers. VI. Wahl zum Aufsichtêrat. Aufsichtsrats. , Aktiengesellschaft, Berlin. [n wollen, haben ihre Aktien oder vereins Hinsberg, Fisher & Co. | , Huführung : 7 000|— Hechingen, wurden wiedergewählt, Kautionen a 20 78718 Sli S Nr 1665 s die | [24173 VIL. Ermächtigung des Vorstands und . Anträge von Aktionären. Die Aktionäre unserer Gesellschaft e Bescheinigung über die bei einem Kommanditgesellschaft auf Aktien | Kontokorrentkontokreditoren] 4925 673 Vermögensrechuun Bürgschaften 30 000,— Beklagte zu 2 als ‘Gesamtschuldnerin ( E aben hierdurch bekannt, daß Herr Beschl der a ber 5. Verschiedenes. ted R ju der am Weni mina s O Lag Lags in Dortmund oder A B E A 65.000 auf 31. Dezember 1929. Reingewinn. « « + « e «] : 690775 it di en z :rurtei i i Í U owie zu ionä erj den 30. Jun 50, 5 i : bei einem deutschen Nota De : Zes R A ATEN A R Uen, Oécar Heimann infolge E aus Sagzungéänderungen formeller und General E N 5 Uhr, in unseren Geschäftsräumen [Wlestens am dritten Werkta e vor dem hintezlins hat. L 5 Gewinnvortrag 1928 18 660 755 Betrag von 5900 Feingoldmark nebst | ce Ausichtörat unjerer Gesellschaft aus- redaftioneller Art. wünschen, werden gemäß $ 15 der | Berlin 8W. 48, Wilhelmstraße 130 11,/[Me der Versammlung bei dem Bank- Dortmund, den 4. Juni 1930. : 2 586,58 Gewinn- und Verlustrechnung “E Lott Hundert ‘Jahreszinsen von ge eren E 3 i 1930 Die Aktionäre, welhe ihr Stimmrecht Statuten ersucht, sich übev den Besiy | sbattfindenden 5. ordentlichen Ge O Dienstbah. & Moebius in Liqu., Der Vorfiand. Müller. Ruf. Gewinn 1929 5 396,09 für 1929. 3000 Feingoldmark seit dem 1. Oktober Ertin, den ô. E tr L auéüben wollen, haben ihre Aktien späte- ihrer Aktien bis spätestens 27. Zuni | neralversammlung eingeladen. “in W. 56, Oberwallstr. 20, zu hin- also zur Verkeil, 7 982,67 1928 und von 5900 Feingoldmark seit Boe E I stens bis 24. 6. 1930 bei der Gesellschaft | 1930 Tagesordnung: ert d E [24164] dav, Zuführung Vorstandsbüroausstattung 838 Ausgaben, dem 1. April 1929 zu zahlen, und zwar Der Vorsiaud. zu hinterlegen. in Grünftadt: bei der Kasse der Ge-} 1. Borlage des Geschäftsberichts sovumT erfin, den 3, U N Voigtländer & Sohn Aktien- zum geseßlichen Wertpapiere . « . « « . | 1490251 | Pachtabgaben . . . « . | 494751 aus dem für diese Forderung ver- Se Der Vorstand. sellshaft oder F. Schiffer Bank der Vilanz und Gewinn- und Veb n, «& Co. Metallwarenfabrik gesellschaft, Braunschweig. Reservefonds 2 518,27 Bankguthaben . . « 111 376/10} Zinsen « . . . « « « « | 143892 pfändeten Finow-Maaskahn „Zufrieden-| [16981] Oscar Himmelsbach. in Mannheim: bei der Deutschen lustrechnung für das Geschäftsjahr ftiengesell schaft zu Berlin, Durch unsere Bekanntmachungen im | Vortrag auf nene Nenung 5 464/40 | Betriebsstoffvorrat « 66 432/28 | Abschreibungen . . . . .„ | 684465 heit“, und die Zwangsvollstreckung wegen | Aufforderung gem. $ 289 H.-G.-B. : Bank und Disconto-Gesellschaft 1929. i A arlotis d. Deutschen Reichsanzeiger und Preußi- | L 69 393/52 | Reingewinn: : der Schuld des Beklagten zu 1 in dicien In der ordentlichen Generalversamm- | [23625] Bekanntmachung. oder bei einem Notar . Genehmigung der Bilanz und F otte Ohmtke geb. Cuhr t. shen Staatsanzeiger vom 8. 10. 1925, 5 553 138 T Vortrag vom Vorjahr Finow-Maaskahn zu dulden, 3. das | lung vom 12. März 1930 wurde he-| Die Aktionäre unterer Gesellschaft werden uuar und dagegen eine Eintritts- oda und Verlustrechnung 01] M gee M S L S Gewinnu- und Verlusirechnung, ü h Gkes va E e lin ¿ r Us L. s L d : Es erbindlihchteiten. Lm ia

Urteil gegen Sicherheitsleistung für | s{lossen, das Aktienkapital von 553 000,— | zu der am Freitag, dem 27. Juni | karte in Empfang zu nehmen. ; 0 i n k i vórläußig vollstreckbar zu erklären und D auf 11 060,— RM zusammen- | 1930, nahmittags 5 Uhr, in Berlin Grünstadt t L A 2. 6. 1930,| 2. Entlastung des Aufsichtsrats unß brit 110 der Württembergia A. G. [1930 sind die Aktionäre und Anteil-| Aufwand, Æ |2 |Aktienkapiial . . . . . , [ 6372 100 2 013 884/40 dem Beklagten die Kosten des Rechts- | zulegen und durch Neueinzahlung von | W. 35, Lüßowstraße 33—36, 1. Stock, Der Aufsichtsrat. Vorstands. i ; ver: und K rischaftliher Mafchi- e, nestder aufgefordert worden, thre | Zinsenkonwo ... .,, 466 010/33 Erneuerungsrüdcklage . 171 722 SEIOEES Sai streits aufzuerlegen. Die Klägevin ladet | 538 940, RM wieder auf 550 000, | stattfindenden ordentlichen Generalver- n 4. Beschlußfassung Uber die Verems entliche raftfahrzeuge zur achten apiermarkaktien über je Æ 1000,— | Anlage- und Pachtkonto . 113 000|— Sonderrülage . . « 5 570 . Einnahmen. die Beklagten zur mündlichen Verhand- | Reichsmark zu erhöhen. Die Neueinzahlung | fammlung eingeladen. [24635] Schuhfabrik Manz dung des Reingewinns. 24 en Generalversammlung | und Anteilsheine über je RM 5,— | Steuerkonto . .. 48 583/35 | Geseglihe Rücklage 95 973/54 | Gewinnvortrag . . . .. 56 361/18 lung des Rechtsstreits vor die 17. Zivil-| ist gesichert und zum wesentlichen Teil Tagesordnung: Aktiengesellschaft, e _ 5. Aufsichtsratstahl. 8 ags guni 1930, 9 Uhr vor- | ¿1m Umtausch in Aktien unserer Ge- | Unkostenkonto 40 943]— Baufkostenausgleih . 263 056/40 | Betriebsüberschuß aus i kammer des Landgerichts 111 in Berlin-| bereits geleistet. Gemäß $ 289 Abs. 2.| 1. Vorlage des Geschäftsberichts, der| Die Herren Aktionäre unserer Gesell-| Diejenigen Aktionäre, welche in ies ar; den Räumen des Bank- sellschaft über je RM 20,— ein- | Löhne- u, Reparaturenkto. 12 585/75 Gewinn . . .... 1572 Stromverkauf, Zinsen . | 1957 523/22 Charlottenburg, Tegeler Weg Nr. 17—20, H.-G.-B. fordern wir unsere Gläubiger Vilanz fowie der Gewinn- und Ver-| haft werden hiermit Zu der am Generalversammlung das Stimmre ¿i So: rEariglowsty & Co., Berlin W. 8, zureichen mit dem Hinweis, daß die | Wertminderung durch ver- Paas 2 013 8841/40 Sibungssaal Nr. 142, auf den 25. Sep: | hiermit auf, ihre Ansprüthe bei uns an- lustrechnung für das Geschäftsjahr 1929. | Donnerstag, den 3. Juli 1930, | auszuüben beabsichtigen, haben p eee nicht friftgemäß eingereihten Papier- | lorene Baukosten wegen S LLG 0s 28. d. M. stattgefundenen tember 1930, vormittags 10 Uhr, | ¡umelden. « Beschlußfassung über die Genehmi-| Vormittags L1 Uhr, im Kontor der |$ 23 der Saßungen ihre Aktien - d Vorl Tagesordnung: markaktien und Anteilscheine für kraft-| Stillegung des Hoch- Gewinn- und Verlustrechnung In der am 28. d. M. en V M Wigzs mit der Aufforderung, si dur einen | Badische Baumwoll- Spinnerei und ung der Bilanz und Gewinn- und | Fabrik stattfindenden 31. ordentlichen | eine Bescheinigung über die bei A ä age der Vilanz und des Ge- | los erklärt werden würden. hausbaues 200 000|— für 1929. Generalversammlung wurde 8% Gd bei diesem Gericht zugelassenen Rechts- Weberei A. - G. erlustrehnung 1929 und über die| Generalversammlung eingeladen. Notar für die Zeit bis zum Schluß 1 Psberichts des Aufsichtsrats und| Die fünf nicht eingereihten Papier- | Abschreibung auf Jnventar 115/18 teilung einer Dividende von 8% onwalt als Prozeßbevollmächhtigten ver- Neurod b. Karlsruhe. Gntlastung des Aufsichtsrats und Vor-| , ‘,_;, Tagesordnung: Generalversammlung hinterlegten v 1906 ands für das Geschäftsjahr | markaktien Nr. 365 2437 3749 5677 | Delkrederekonto. . . . . | 65 000|— i treten zu lassen. i stands. L. Bericht des Vorstands unter BVot- | tien spätestens am dritten Tage on Beschl 2 z T und 7636 über je f 1000,— und die |Gewinn .. 5 396/09 Betriebsausgaben . . Berlin-Charlottenburg, 4. 6. 1930. | (24611]- 3. Wahlen zum Aufsichtsrat. legung der Bilanz, des Gewinn- Generalversammlung, also spä d E (3; sdlnßfassung über die Vikanz, | zweiunddreißig Anteilsheine Nr. 7—14 Zahlungen in die Die Geschäftsstelle des Landgerichts Ill. Süddeutsche Festwertbank 4. Verichiedenes, U berlustfontos und des Ge-| am 27. Juni 1930, bei dem Vorsta übe il» Und S I n e 258 372—3 416—9 445—6 451 488—90 27 0222“ Erneuerungsrülage . C Aktiengesellschaft in Stuttgart. Zur Teilnahme an der Generalver- [Gtvacyes E das Geschäfts- | der Gesellschaft zu hinterlegen. ius die Verwendung des Ueber- | 493-4 499-—500 510 560 672—3 683 Ertrag. Sonderrücklage . . . . 597 [24508] Oeffentliche Zustellung. „Die Einlöôjung der auf 1. Juli 1930| sammlung sind diejenigen Aktionäre be, nta 18 sowie Bericht des Auf-| Verlin, e 6. Juni E Enjes. L 690—s über le RM 5,— werden hier- | Mietenkonto . . . . . . | 921 510/25| Gesepliche Rücklage - - S Der Hotelier Eduard Craß, Hotel | fälligen Halbiahrszinsscheine zu den 5 °% rechtigt, welhe ihre Aktien oder ihre IT eschlußfa sung: über. die G è er Vorstand. astung von Aufsihtsrat und dur für kraftlos erklärt. ( Einnahmen aus Vertwal- Baurüdcklage …. …. 10 236 : Y g über die Genehmi- Die an Stelle der vorstehend bezeih- | tungskonto . . . . ,, 2 12208 Abschreibungen . . . 44

Bahna E, RM ahnanlage einschl.

trieb8mittel 6 637 228 Verfügbare Grundstücke . 9 824

14 Schuldner C E

schlossen, die an der Kasse unserer Gefell- wt Q 767 schaft zur Auszahlung kommt. Die sabungsgemäß in diesem Jahre aus 170 200|— | dem Aufsichtsrat ausgeschiedenen Mit- glieder, Herr Direktor Dr. jur. Max Hesse, Mannheim, Herr Direktor Alfons Wieder- mann, Mannheim, und Herr Wunibalö Luß, Stadtratsmitglied, Worms, wurden wiedergewählt. An Stelle des freiwillig ausgeschiedenen Herrn Geh. Kommerzien- rat Friß Doerr, Fabrikherr, Worms, wurde Herr Friß Luley, Rechtsanwalt und Stadt- ratsmitglied, Worms, und an Stelle des durch Tod ausgeschiedenen Herrn Jakob

Engel in Erbach am Rhein, Prozeß- | Goldobligationen unjerer Bank erfolgt | Interimsscheine spätestens am dritten Uns d : : C i A tand, ; Sin G ate, M-L , C g der Vilanz, die Erteilung bder luffichts E : }

bevollmä L E Se Ran, Rechts- ria L E L nes E rtage vor (He Lose der General- Entlastung und die Verteilung des Verantwortlicher Schriftleiter ittionde welche in der Generalver- E ies s AEE E 951 633/90 Gewinn . . . fili Ne

beistand, in Eltville, Rhein, klagt gegen | g g währung | verlammlung (Hinterlegungs- und. Ver- Reingewinns. Direktor Dr. Tyrol in CharlcttenbubFnlung ‘ihr Stimmreht ausüben dnsidinen, 13 Aktien "u RM 90,— Berlin, den 15. April 1930, | 1016 417

die Frau von Schweiniß, früher in | (Neichémark), und zwar zu den Stücken sammlungétag nicht mitgerechnet) bei der "fst | s 1 E „B,

Wiesbaden, Bachmeyerstraße 8, jevt un- | Reihe 1: E / Gelellshaftsfasse oder bei einem deutschen F Rebe, R V und 26 b | „„ Verantwortlich für den Anzeigente ia Lies ihre Aktien spätestens am werden für Rechuung der Beteiligten ves E gr fine ou ¡U M ___ Haben. bekannten Aufenthalts, wegen Wechsel- Buchstabe A je mit Cie RM, Notar hinterlegt haben. Im Halle der des Statuts (betr. Umstellung der | Rechnungsdirektor Mengering, Ber bers in M Tage der Gene- | ÿ fentlih A. werden. Der s nd wes L n A gts ‘* Gewinnvortrag aus 1928 1 572 forderung, mit dem Antrag, die Be " G E ret Ca I Brleguns is einem Notar ift dessen Aktien sowie Tantieme und Ver- | Verlag der Geschäftsstelle (Mengerind rislowity L C g D èrlós wird den Nen egen iee Vo e wr S wide Las Werades: Betriebseinnahmen …. . . E Binoted, Rentner in Worms, Hore flaate- fostenfällig S E o - S S is mit 139 RM I Genau über Se bis zur Beendigung gütung des Aufsichtsrats). in Berlin. eren Geschäftsrän R, e L das Lern E E tien E Ecctadeniana Lade ie: init: don Zinsen, Miete, Pachte . . 460 Georg Rehr, Architekt und Stadtratsmit- sireckbar zu A820 M Tas oten E je mit 347 RM. Ls “ties n ung erfolgte Hinter» „Die Vorlagen liegen vom 18. Zuni cr. Druck der Preußischen Druderei tinem deutshen Notar Hinter» ha ftstass And hlt er Hinterle t ordnungêmäßig geführten Büchern über- | 1016 417/24 | glied in Worms, neu in den Auffichtsrat d Bantk spesen nebst 8 v Zinsen seit Von obigen Beträgen kommen je 10% dem Tage der Cleneraiderianimina bei Eu Vie fr O zur. Einsicht | und Verlags-Aktiengesellschaft, Berlin Be L R Si s einstimmend befunden, was ich hiermit be- | Sigmaringea, den 26. März 1930, | gewählt.

L „November 198 zu zahlen. Zur Kapitalertraasteuer in Abzug. dem Vorstand einzureichen. Bainbéra, bes 5. Sun 18d AYUU Eon 32. Men, hen & Funi 1930. Braunfchweig, den 26. Maï 1930. | scheinige. Di Hohenzollerishe Landesbahn Worms, e Boritan 2008 mündlichen Verhandlung -des Rechts- Stuttgart, den 6. Juni 1930. Leipzig, den 2. Juni 1930. f Der Aufsichtsrat. Sechs Beilagen D Q A Der Vorstand. Pa e Der Vo d Dr. R ttih Schöberl. Löchner. Radtke: streits wird die Beklagte vor das Süddeutsche Festweroank Pianobau Aktien-Gesellschaft. Geh. Fustizrat Dr. Werner, (einshließlich Börsenbeilage und a neller. Oehme. Jaekel, Karl Dorn, rftan E 5

Preußische Amtsgeriht in Wiesbaden Aktiengejellschaft. Der Auffichtsrat, Der Vorstand, Vorsißender, âwei Zentralhandelsregisterbeilagen)

IRIRTRTBI

E [SSE