1930 / 131 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 131 vom 7. Juni 1930. S, 4,

u Artie F UILA N Erste Beilage tragsdliehenden Zeile gur Siherung, ber Lutchude vie dr (i DEULJCHEN DeichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger 1930

legung eines Geldbetrages ver angt, dieser den rt der bei or L . 4 Marmelade, Vierfruht, in Eimern von 124 kg 0,75 bis 0,76 #, f Warichau 58,00, Budapest 90,324*), Belgrad 9,124, Athen 6,70- Nichtamtliches.

|

|

Zugestandene |

Nr. des türkischen Bezeichnung der Waren Zolltarifs

türkischen Bezeichnung der Waren Zolltarifs

8. 6, 1929 8, 6, 1929

Zollsahß inLtqs pro 1009 Kilo, lautGesey vom prozentuale Ermäßigung Zollsa§ inLtqs pro 100 Kilo lautGeseß vom Zugestarkdene prozentuale Ermäßigung

D

S

nungsmäßigen Einfuhr der en fälligen Zölle und e i 9 aben Ri t Ubersteigen darf. Es besteht Einverstêndrás darü U 131. Berlin . Sonnabend, den 7. Juni as die ren, die Gegenstand eines Monopols oder eines Ein! A : «

Sporen, Damen, gpoub D Sa leplezo (lor cur S, fuhrverbotes -sind, niht unter diese Bestimmung fallen. flammern, Tintenfässer und Feder- eltissen- reibmaschi- E: halter, Füllsederhaller uud andere 4 nenbandfarbe, chinesische Tusche, ; s e 35 NptifeT B E é Plamunentaklitune in Eimern von 12} kg 0,90 bis 0,96 4, Grd- | JFstanbul 245,00, Bukarest 307,00, Helsingfors 13,00, Buenos Schreibwaren, Kämme und andere Kopiertinte und dergl. Tinten . Se Deusse Vegierung erklärt, daß: fie während eines Zei, eerkonfiture in Eimern von 124 ke 1,66 bis 1,70 6, Pflaumenmus, | Aires 195,50, Javan 255,00. *) Pengs. Schmudckgegenstände und ähnliche feine F) Bleistifte (in allen Farben), raums von 2 Fahren die Anwendung r Bestimmungen der (Fortseßung aus dem Hauptblatt.) in Eimern von 124 und 15 kg 0,78 bis 0,89 &, Steinsalz in Säten res Serra E m C E 8,16, Arbeiten: Kohlenstifte (fusain), Maler- im Artikel 6 genannten internationalen Konvention bezü lid , b 0,074/19 vis 0,08%/0 #, Steinjalz in Packungen 0,09/14 bis 0,13 4, | New York 374,12, Berlin 89,28, Paris 14,75, An en 5224 aus A): In Verbindung mit Galalith freide, mit oder ohne Holzum- Degte der Uebersehung in die türkishe Sprache, das jevt de Gandel und Gewerbe, Siedejalz in Säen 0, 108/16 bis —,— &, Siedesalz ‘in Paungen | Zürich 72,44, tom 1676 Ae 150,55, Stockholm 100,40; C O ecinoa tb. dergl, qn - DROUE DOSDSVOII «A RDE, DOIIRSNA M Ber lin, den 7. Juni 1930. 0,13 bis 0,15 «, Bratenschmalz in Tierces 1,32 bis 1,36 4, Braten- | Dsls -100,16, Helsingfors 944,00, Prag 11,12 Wien 29 89. Kupferdraht (rund) (au aus mehreren Anmer- | Schreibmaschinenbänder, die in ihren zu Artikel 9. Ÿ 2 y : {malz in Kübeln 1,33 bis 1,37 .4, Purelard in Tierces, nordamerik. Stock#holm, 6. Juni. (W. T. B.) London 18,102, Berlin Fäden gedreht): kung zu Kapseln eingeführt werden, sind nah ie V 5 des Ab 4 ad in kei . 4 dem Bericht über das Geschäftsjahr 1929 der Voigt & | 124 bis 1,26 #, Purelard in Kisten, nordamerik. 1,25 bis 1,27 4, | 88,95, Paris 14,64, Brüssel 52,05, Shweiz. Pläge 72,20, Ämsterdant B) ladiert, mit Niel, Aluminium 703 Nr. 703D zu verzollen. di Sous oroieiften des Absadas en in leiner ner Aktiengesellshaft, Frankfurt a. M., | Berliner Nobs&malz in Kisten 1,44 Lis 148% Speisetala 1,06 bis | 149,90, Kopenhagen 99,724, Oslo 99,774, Washington 372,87, oder anderen einfachen Me- Anmer- | Kalisalpeter ist nach Nr. 710E zu ver- ¿e QUEVERIN üh s. E E game eförderungsmitieh die Aufträge vom Sommer bis zum Schlusse des Jahres 1,14 .4, Margarine, Handeléware, in Kübeln, T 1,32 bis 1,38 .4, [1 1,14 | Helfinafors 9,39, Nom 19,574, Prag 11,10, Wien 52,70. tallen überzogen, gestrichen oder fung zu | zollen. ein- oder ausgeführten Gegenstände. Der nah Abzug der Unkosten und ferner der Gewinnanteile | ßjz 1,26 4, Margarine, Spezialware, in Kübeln, 1 1,58 bis 1,92 t, Stockholm, 7. Juni. (W. T. B.) Geschlossen. oxydiert TI10 E A D E n: ALtikeT 14; hende Reingewinn beträgt 540081 RM, hierzu tritt ein IT 1,39 bis 1,42 .4, Molkereibutter 1a in Tonnen 2,76 bis 2,82 4, Os1o, 6. Juni. (W. T. B.) London 18,154, Berlin 89,25, E) Kupferdraht und -fabel für aus716E | Magnesiumlord ......... Es besteht Einverständnis darüber, daß Artikel 11 keine 4, Fnvortrag aus 1928 in Höhe von 77676 RM. Auf die | Molfereibutter 1 acpackt 2,88 bis 2,94 4, Molkereibutter 11a in is 14,70, New York 373,75, Amsterdam 150,40, Zürich 72,40, eleftrishe Leitungen (auch ver- aus723D | Chromooxydpräparate für die Einbad- wendung finden kann, wenn die zu Nr. 3 dieses Artikels erwähnten aftien entfallen 6 vH. Tonnen 2,64 bis 2,74 Æ, Molkereibutter [Ia gepackt 2,76 bis 2,86 4, [lsingfors 9,44, Antwerpen 52,25, Stockholm 100,35, Kopenhagen G0 - add aabbnea - Wbadali, gerbung (ia Chromesala, Chromo- ejeeren Borteile und Begünstigungen einem dritten Stay drt R A oes A Saa Zl l S n 74 Es Ans L Ln Wun A (In Tséenv ) drähten): EERE P a 4 ao oe E : utter, dan 1 , N oskau, 6, Juni, i b In Tscherwonzen. 1. mit ‘Kautschuk, Guttapercha, Anmer- | Ichtyol (geschübter Handelsname) ist - - ¿u Avtikel 18. M mrechnungskurs der Reichsbank für den Giro- | Kiste ‘75,00 bis 76.00 é, Sped, inl., ger. 8/10—12/14 1,80 bis | 1000 engl. Pfund 943,07 G., 944,95 B., 1000 Dollar 194,15 G, Abestpapier oder anderen kung zu na Nr. 774 und nit nach Nr. 66D Es besteht Einverständnis, daß die Vorschriften des e hr nach Rußland: 100 Rubel = 216,06 Reichsmark. | 2,09 4, Allgäuer Stangen 20 9/4 0,64 bis 0,76 6, Tilsiter Käse, | 194,53 B,, 1000 Neichsmark 46,33 G., 46,43 B. Stoffen isoliert . A z ai verzollen. tikel 13 die ese unberührt IaTes, daß die Türkei eine E; vottelt S E 2 s p rge 40 e 1,42 s K Küchengeschirr, Eßgeschirr, Kessel, Re- af i (rin ck02 0162 mie o S600 mäßigung der Leuchtfeuergebühren „denjenigen e -yi woty Schiffey s t fer 18 A4 bis 1,60 A, al g O Me, vollfe ; T | torten, Kocher, mit Docht oder Kom- aus85 Präparate, soweit von der Regierung ewährt, die p naßig den Beförderungsdienst der türkische engestelluna für Kohle, Koks und Briketts t is 3,10 #4, Allgäuer Nomatour (B 6 L, #6, ungez. London, 6. Juni. (W. T. B.) Silkter (S{luß) 16,50, pressor, Oefen, Bügeleisen, Gewilhs zur Einsuhr zugelassen « « ostsahen zwischen den türkishen Häfen ausüben. uni 1930: Nuhrrevier: Gestellt 23 492 Wagen, nit A EEEA E ier Lite 100 bis 38,00 Sein Seins Silber auf Lieferung 165/,4. a L ONT Opa E (Muster) Dieses Protokoll bildet einen integrierenden Bestandt.[[ Wagen. 135 bis 1,45 I T PReTE : E Wertpapiere A) Ad . . , ., - o N 1 1 . . und solcher in Verbindung mit ande- Ursprungszeugnis E E Vertrags und tritt gleichzeitig mit ihm j y Frankfurt a. M,, 6. Juni. (W. T. B.) Frankft. Hyp.-Bank ren Stoffen) Absender änger . S L E E j T. B. t ; F Z 149,25, Oesterr. Cred.-An|t. 27,80, Aschaffenburger Buntpapier agr ear og are mge Sa gg eee Name: war E E E Rußgefertigt in doppelter Urschrift in Ankara am 27. Mui : N [5 Junt (W T B.) Elektroly kfupfer Feine Berichte vou U Eta und D M Pee ringen ao S. Del 100.20 DR. g “aFFecleruIce, q Hs B r d 00000 Leute oué. 6s ck C9 EN G SRT E C PÓSUREE N : L rant}. al. Pol. —,—, 1 T rmaturen „M, L oige pen, Hausgerät, Statuetten und r rhrvay N S tTE ten gn ear eeape Rudolf Nadoln Zekai Devisen. mann 100,00, Holzverkoblung 101,00, Wayß u. Freytag 84,50. s : ; M e B -rlin, 6. Juni. Preisnotierungen für Nahrungs- Danzig, 6. Juni. (W, T. B.) (Alles in Danziger Gulden.) Hamburg, 6. Juni. (W. T. B.) (Scblußfkurje.) (Die

andere Ziergegenstände E Salons Must fa S f (auch in Verbindung mit anderen ge- ustafa Seref. Éinkaufspreise des Lebensmitteleinzel- | Noten: Lofonoten 100 Zloty 57,67 G, 57,81 B. Scheds Kurie der mit „T“ bezeichneten Werte {ind Terminnotierungen.] wöhnlichen Stoffen): : i i: M. Numan. ph (Er d i lin i iginalpackunagen. y —— D, Augzablunaen: Warí@au 100- loty- | Commerz- u. Privatbank T 150,50, Vereinsbank T 128,00, Lübeck-

Gewicht els für das Kilo frei Haus Berlin in Originalpackungen.) | London 26,004 G. Auszablungen arfchau Bloty Büchen 72,00. Hamburg-Amerika Paketf. T 112.00, Drielunt Sibe

A) gewöhnlich oder lackiert . .. 1 Bei- J i 4 ch 2 s s : B) mit Nidtel oder anderen Me- Zahl der | Art der hen | brutto laus - E NSE ges E Ar R Ad 25004 G Ae f S « 97,79 B, Loudon telegraphische Auszahlung amerika T 173,00, Nordd. Lloyd T 112,75, Calmon Asbest 21,00, . tallen überzogen oder oxydiert ; Pastücke | Verpackung und netto | Post, ' ershaft. Preise in Reichsmark: Gerstengraupen. ungeschliffen, “Diez, 6. Zuni, (W. T. B.) Amsterdam 284,66, Berlin | Harburg-Wiener Gummi 73,50, Alsen Zement 154,00, Anglo-Guans Schlosser- und Kurzwaren aus Kupfer, Nr. in kg Schiff Statistik und Volkswirtschaft. 0,44 bis 0,49 #Æ, Gerstengraupen, ungeshliffen, mittel 0,48 | 168,904, Budapesî 123,82, Kopenhagen 189,25, London 34,404, New 90 B, Dvnamit Nobel T 88,00, Holstenbrauerei L A Neu ie: Türen-, Fenster- und Möbelgar- usw.) 55 Æ&, Gerstengrüge 0,394 bis 0,404 „#, Haferfloten 0,41 | York 707,85, Paris 27,74, Prag 20,994, Zürich 137,00, Marknoten | Guinea 352,00, Otavi Minen 51,50, Freiverkehr: Sloman nituren, Pferdegebisse, Sporen, Pfei- - . : Nachweisung der Einnahme au Kapitalverkehrsteuer, 43 t Hafergrüte 0,47 bis 0,49 46, Roggenmehl 0/1 0,29 | 168,65, Lirenoten ——, goflawisdhe Noten 12,463, Tscheho- | Salpeter 75,00. Ee Lis Ö fen, Klingeln und Gloden, Hähne, Hiermit wird bescheinigt, daß die obengenannten Waren ..... | —— 04 #, Weizengrieß 0,51 bis 0,53 „6, Hartgrieß 0,65 bis | slowakische Noten 20,974, Polnische Noten 79,15, Dollarnoten 704,75, Wien, 6. Juni. (W. T. B.) (In Schillingen.) Völker- Nägel für wr “ivie vér E over: eo. 6 Ursprungs sind. Rechnungsjahr | Rechnungsjah «, 000 Weizenmehl 0,394 bis 0,50 # Weizenauszugmebl | Ungarische Noten 123,74*), Schwedische Noten —,—, Belgrad 12,51. | bundsanleihe 108,40, 4 0/6 Galiz. Ludwigsbahn Tee 4 (0/0 Rudolf erkzeug, Mobiliar, Betten un de ooooo epa rtpetoc1 V cicbaibaconccoc i coccrbe 108 : Gegenstand der Besteuerun 1929 1928 | 0 kg-Câden br.-t.-n. 0,494 bis 0,534 M, Weizenauszugmehl, | *) Noten und Devisen für 100 Pengs. bahn 6,05, 4 9% Vorarlberger Bahn —,—, 83% Staatsbahn nstalt wehe g. aiv vere G Ele aa e Ses s Marfen, alle Packungen 0,534 bis 0,68 46, Speiseerbsen, Wien, 7. Juni. (W. T. B.) Geschlossen. Türkeniose —,—, Wiener Bankverein 18,25, Oesterr. Kreditanstal Verbindung mit anderen Stoffen): (Stempel) (Bezeichnung der zuständigen Stelle NM _[Rpf4 _RM__\9(is “bis —,— «&, Speileerbsen, Viktoria 0,36 bis 0,38 Prag, 6. Juni. (W. T. B,) Amtterdam 13,554, Berlin | 47,60, Oesterr. Kreditanstalt 1927 ——, Ungar. Kreditbank —,—, D LatieeE, mie Miet ACrROgeA und Unterschrift) L. Gesellshaftssteuer: erbsen, Viktoria Riesen 0,38 bis 0,44 4, Bohnen, weiße, | 804,474, Zürich 632,674, Oslo d0220. Kopenbagen 90200, London | Staatsbahnattien 88,35, Dynamit A-G. 603,00, A. E. G. Union is d OvY 2 ® : 4 s ¿ O, C s (S) s Anlage D. Aktiengesellschaften und Koms- 0,46 bis 0,50 M, Langbohnen, ausl. 0,54 bis 0,64 Æ, | 163,83, Madrid 409,50, Mailand 176,644, s E 50430 Koblen 323,00, Alpine Montan 26,00, Felten u. Guilleaume 58,25,

oder oxhdiert (Muster) On 2E m Giodbolm 904,874, Wien 475,474, Mar Krupp A.-G. 6,00, Prager Eisen —,—, NRimamurany fre,

E l : ; c 5 j Ernte 0,52 bis 0,64 4, Linfen, mittel, leßter Aluminium und seine Legierungen: manditgefellshaften auf Aktien | 31 266 265| 34 | 54 894 603 , feine, leßter ' ' : x: 58 656 50, 0,64 bis 0,78 #Æ, Linsen, große, leßter Ernte 0,78 bis | Polnisde Noten 377,25, Belarad 59,58, Danzig 656, Steyr. Werke (Wasen) —,—, Skodawecke ‘——, Stevrer Papi

B) in Barren oder in anderer Form Name des Staates Gefellshaften mit beschränkter Haf- c ¿, Kartoffelmebl fsuperior 0,32 bis 0,33 4, Makkaroni Prag, 7. Juni. (W. T. B.) Geschlossen. ( dia rern Pape erie und Zu- (Ausstellende Behörde) Bera btliche Gewerkschaften . 2E aaa a s 550 a ießware, loje 0,90 bis 1,00 Æ, Mebl)chnittnudeln, [oje 0,65 Budapest, 6. Juni. (W. T. B., Alles in Pengs. Wien | ——- SGeidemandel 91,00, Leykam E e 5,00, Mus ehörteilen, Drahtform . . . Gewerbelegitimationsfkarte, Andere Kapitalgesellshaften . . . 158 391| 92 261 771| 6 81 f, Eierschnittnudeln, lose 0,90 bis 1,44 #, Bruchreis BER Berlin A Zürich 110,72}, Belgrad 10,104. —,—, Mairente 1,755, Februar nte —,—, Silberrente —,—, Kronen-

D) in Pulver und dünnen Blättern Yat, es ; Í E i I ch ? T. B : renté —,—, 5 „gültig für zwölf Monate vom Tage der Ausstellung ab; Andere Erwerbsgefellschaften und bis 0,34 , Mangoon - Reis, unglasiert 0,33 bis 0,35 , COERs s, T S R N Des 485,87, Paris Wien, 7,/9, Juni. (W. T. B.) Geschlossen.

E E E Gültig für ü isti 94| Patna-Reis, glasiert 0,50 bis 0,56 /, Java-Tafkelreis, glasiert e _} a belle): o ua E Nummer der Karte, e E VENOin L «L004 ADOOT L 7 LABO O04 N Pte te a NNTE C DE L A Es 1/18 4, | 123,90, Amsterdam 1908,31, Belgien 34,818, Stalien 9276, Berlin „Amsterdam, 6. Juni. (W. T. B.) Amsterdamshe Bank Gegenstände aus Zinklegierungen (auch j ird i f j j IT. Wertpapiersteuer: Pflaumen 90/100 in Originalkisten —,— bis —,— #, Bosn. | 20,361 Schweiz 25,10, Spanien 40,15, Wien 34,44, Buenos | 1827/g, Notterdamshe Bank 108,50, Deutsche Reichsbank, neue in Verbindung mit anderen Stoffen): Hierdurch wird bescheinigt, daß der Jnhaber dieses Aus3weises: Verzinsliche tinländishe Schuld- I: 00/206 in Mlle me 6 me e caifetat: Labs 1 Gs fn ' Aktien 292,00, Amer. Bemberg Cerlif. A _—,—, Amer. Bemberg B) mit anderen gewöhnlichen Me- Her aare rreperrereeearerecnnoccecrernnrrrecererreeen und NRentenverschreibungen, e 80/85 in Originalkistenvackungen H bis —,— M, Paris, 6. Juni. (W. E. B.) (Anfang s ¿xatierungen.) Certif. B Amer. Bemberg Cert. y., Pref. 58,00, Amerikan. tallen überzogen, vernickelt oder wobnbaft In S Sep Ea E V aLREIRAE 4006S ENPON S. 0A wishenscheine und Schuldver- k. Pflaumen 40/50 in Originalkistenpackungen 0,90 bis 0,93 4, | Deutihland 608,50, London 123,90, New York 25,504, Beigien 356,00, | Glanzstoff Vorzugs 63,00, Amerifan. Glanzstoff common —,—, z , gestrichen S ) E Saales reibungen über zinsbare Dar- ninen Kiup Caraburnu # Kisten 0,86 bis 0,90 #4, Korinthen | Spanien 309,50, Italien 133,60, Schweiz 493,50, Kopenhagen 682,25, | Wintershall —,—, Norddeutshe Wollkämmerei 86,00, Vereinigte Jutwvelierwaren (niht mit Edelsteinen ra frocreroperireonrerepooonoco s Ae NE e ours lehns- oder Rentenshulden . .| 9894 779 12 257 712 Amalias 0,88 bis 0,90 (6, Mandeln, süße, courante, in Ballen olland 1025,90, Oslo 682,50, Stockholm 684,50, Prag 75,70, | Glanzstoff —,—, Montecatini —,—, Deutsche Bank Akt. - Zert. ves): i Lt hen U Ä e E i a eau E MESONSLONE GNINE E N is 2,60 6, Mandeln, bittere, courante in Ballen 2,66 bis | Kumánien 15,16, Wien 35,95, Belgrad —,—, Warschau ——. | ——, 7 % Deutsche Reichsanleibe S * 105 R Lan c E t ) Dor iss de C E ELS und Rentenverfchreibungen und 6, Zimt (Caisia vera) ausgewogen 2,30 bis 2,50 4, Kümmel, Paris, 6. Juni. (W. T. B.) (S l ußkurje.) Deutsh- | ——, 6j %% Kölner Stadtanleihe Q, rbed 105,50, 7 9% Rhein- 3 595 V N inschließli (ober) HatbliafWciadas Le RE I i408 Ms Zwischenscheine 1345 197 972 29) 7 ir Säden 1,00 bis 1,02 , Pfeffer, \chwarz, Lampong, aus- | land 608,50, Bukarest —,—, Prag 75,70, Wien —,—, Amerika | Elbe Union —,—, 70/4 Mitteld. Stahlwerke Obl. —,—, 64 °%/ aus 595 } Wand- und Standuhren (einschließlich (oder) Handlungsreisender im Dienst der Firma/der Firmen «.... | Füx ausländische Akten und andere en 3,30 bis 3,60 , Pfeffer, weiß, Muntok, ausgewogen 4,20 | 25,50, England 123,89, Belgien 356,25, Holland 1025,25, Italien | Siemens-Halske 104,50, 7 9/9 Verein. Stahlwerke 90/4, Rbein.- solcher in Rahmen oder Gehäusen oder A L I T Is U ES Anteile sowie flir ausländische 70 &, Nobkaffee, Santos Suverior bis Éxtra Prime 3/68 133,55, Schweiz 493,75, Spanien 309,50, Warschau —,—, Kopen- | Westf. Elektr. Anl. 103,25, 7% Deutsche Rentenbank C. v. Obl. an Statuen), auch mit Wedern: : : in Tae Ps Me S Cin*) ooooo con Genußscheine und Zwischenscheine | 3 514 400 1 175 097 16 %, Nobkaffee, 'Sentralamerifaner aller Art 3,90 bis 5,76 4, | hagen 681,75, Oslo 682,00, Stockholm 684,25, Belgræd —,—. 97,50, 6 9/4 Preuß. Anleibe 1927 —y_, 2 iem ‘ee V Fr e O aDA R E P id 4 E besibt/besiten S Se: TIT. Börsenumsaßsteuer; affee, Santoë Superior bis Extra Prime 4,60 bis 5,16 #, Em erdam, A qu (W. % M SaT USE Cen Amsterdam, 7. Juni. (W. T. B.) Geschlossen. D ( see oe... ou... e... ou. . S L E af E A . Wu 1 5 Y , e s, p C5 wei Anmer- Wächterkontrolluhren {verden nach Tarif- Da der Inhaber dieses Ausweises beabsichtigt, in den oben- Ans@hafftngögelhätie. O E Bat ales: N "Rikiaerie Taliett be EEN A8 15 S eier 13,034 Midi 230 174, Tode 66,5714, Reveabagen Mng Nr. 598 verzollt. genannten Ländern Aufträge entgegenzunehmen und Käufe für die zinsliche Werte 29 748 836] 39 } 48 150 993| is 0,40 M Malzkaftee, glasiert, in Säcken 0,52 bis 0,54 4, | 66,55, Stockholm 66,75, Wien 35,10, un 737,50, Helsingfors Í L E 601 it Tasten: Denannie(n) Frma (Firmen) zu maten, wird bescheinigt, daß die = , start entölt 1,80 bis 2,50 #, Katao, leicht entölt 2,76 | —,—, Budapest —,—, Bukarest —,—, Warshau =—, Yokoboma | Berichte von auswärtigen Warenmärkten. PPHRuR rit Tasten: & genannte(n) Firma ( irmen) die Berechtigung hat (haben), ihr(e) / Zusammen 89 772 611! 130 973 913 (00 M, Tee, cines. 7,92 bis 9,00 4, Tee, indisch 8,90 —,—, Buenos Aires —,— Manchester, 6. Juni. (W. T. B.) Am Gewebemarkt ] Héine a0 y Veéiverbe Und ihren Handel in. (,.. e E a C ags Berlin, den 6. Juni 1930. 2,00 A Suder, Melis 0,554 bis 0,574 (, Quer, Raffinade Uri, © Ani (W_T. B) is 20,241, London | haben die Umsäge nah Indien zugenommen, was einige Anregung Anmer- | Ziéhharmonilas (mit dee band zu be ; i ‘2 Mt Boroetom, und dah Uo bon bis geseh- Statistisches Reichsamt. bis 0,63 & Zucker, Würfel 0,63 bis 0,70 , Kunsthonig | 25,094, New York 516,66, Brüssel 72,074, Mailand 27,054, Madrid | bot. Sonst bewegte sid das Geschäft in ruhigen Bahnen. Ars kung zu | * E des), ai E E ‘21 Sn 4 lichen Gebühren hierfür entrichtet (entrichten). i J. V. : Dr. Platzer kg-Packungen 0,60 bis 0,64 Æ, Zuersirup, bell, in Eimern | 62,50, Holland 207,70, Berlin 123,223, Wien 72,85, Stockholm | Garnmarfkt war die Tendenz als fest zu bezeichnen. Water Twist 93 E CIEEE M aften, E E O L is 0,80 Æ, Speisesirup, dunkel, în Eimern 0,60 bis 0,75 4, | 138,60, Oslo 138,25, Kopenhagen 138,2, Sofia 3,744, Prag 15,32, | Bundles notierten 12F d per Ib, Printers Cloth 27/9 per Stü.

601 E werden als Spielze 1s Holz ver- ; : ; O NEERS cus Ras Unterschrift des Leiters der Firma (Firmen): pro 100 ce... 200 0.02.320002.0.....0.…..30.0.....

S T S Kilo Personalbeschreibung des Jnhabers: Nr. 23 des Neihs-Gesundheitsblatts vom 4. Jui i L Fernrohre (Teleskope), Mikrostfope . Ÿ O Ae: E a Mien Ae A. R A erl I, e ents Cer nze er Á T „_ Pro Kilo uchs: Lichtbild aufende Meldungen über die gemeingefährlihen Krankheiten im Ju Df ich Ol í Photographische Apparate und ihreTeile 6 Haare: Ó und Auslande. Gesevgebung U (Deutsches Reich.) Ein- u - & N Kinematographische und _Projektions- Besondere Merkmale: Durchfuhr von dressierten Papageien. Vorübergehende Aenderun E E 2 —————————— apparate, Laterna Magica und deren Unterschrift des Jnhabers: der Ausfübrungsbestimmungen zum Branntweinmonopolgeseß. E für Rundfunk und Groiiue : ; Bären vat Wn O T O agr de Du A 1 g \ ( l ; E... 0... ooooo. âren un a e au ri inen un innen. lis ( Ür em erg, Ï s N Zubehörteile, einschl. Lampen (Röh- | Kilo *) Angabe der Fabrik oder des Handelszweiges, Einfuhr von Bienenvölkern. (Baden.) Ein- und Durchfnhr ba 2. Ot, L } eia, À maagongs Q Van Fen) Ee NB. Nur Rubrik 1 des Formulars is auszufüllen, wenn es | lebenden Tieren ujw. (Mecklenburg-Schwerin.) Fachmännisb uns 4 Oeffentliche Zustellungen, 11. Genoffenschaften, 5. 6. t.

Untersuhungs- und Strafsachen, 8. Kommanditgesellihaften auf Aktien,

Technische Jnstrumente, Vermessungs- ; b ; ; 8- ; . | Ueberwachung der Tätigkeit der Fleishbeshauer und Trichinenschaue i oer i -rangsre d O aug ver quère eds E eines Handels- oder Jndustrieunter cor Ba An M raa Verbot Sr N : Tis e ry Wertpapieren, 15 Ea E ( ; : - on Knochenmehl und Knochen. UntersuGßung von Wiederkäue : : : j teorologische Jnstrumente, die ander- Schlußprotokoll., und Schweinetransporten. (Frankreich) Bieingesets, Tlacfcci Aktiengesellschaften, 14. Verschiedene Bekanntmachungen. „weit nicht genannt sind : Â, i : im Auslande. Internationales Tierseuhenamt in Paris. Beitrik Anmer- | Einfache technische Jnstrumente, die Jm Augenblick der Unterzeichnung des tags Japans; Aufzählung der Vertragsstaaten. Reht)prehung. W e

kung zu als Arbeitszeug dienen, aus Eisen, haben sich die unterzeichneten Bevollmächtigten auf folgen wertung der Blutgruppenbestimmung im Zivilprozeß. Vermisdhts

[Aktien der Firma Sächs. Wollgarn- straße 11, Erdgesh., Zimmer 8. an Dielen e. G. m. b. H., Berlin mann in Kodeiteutheh Sre Beton:

625 oder Stahl (wie Zirkel, Lineale, Erläuterungen geeinigt: (Deutsches Reich.) Entwurf einer Verordnung über Kakao uud Kat: N Y \ f 2 ck 5 8 3tag: i : j U abrik vorm. Tittel & Krüger A.-G., | beraumten Aufgebotstermin ihre te.| W. 36, öneberger Ufer 36. Der | Ausstellungstag: : i U gebote. beipsia Nr. 3263, 3459, 1848 über je | bei dem Gericht anzumelden und Vie Inhaber der Urkunde wird guigelordart, tag: 17, 8. 1930, zahlbar: Be

Schieblehren) werden nach Tarif-Nr, N erzeugnisse. Ankündi _ tional.) 1. N List Schie zu Artikel 1. zeugnisse. Ankündigung. (International.) 1. Nachtrag zur ; 538E verzollt, Andere Jnstrumente der Häfen, die zur Entrattung der Schiffe und zur Ausstellung v 1000 PM, c) der Aktie der Firma | Urkunden vorzulegen, widrigenfalls | spätestens in dem auf den & Co., og 2 Fer, cha ggr eet

der gleichen Art, die nicht anderweitig „Die im Gebiet des einen vertragschließenden Teils im zoll- Ausweisen hierüber usw. berechti N ; Î : y x ; : in Tartf ; E : gt sind. B. Nichtamtliche! Aufgeb „| 5 t wird. | b 1931, 12 Uhr, vor dem unter- | Aussteller :

Dito F ae A ada rer vuo Einfubr in das Gebiet E Teils 2belifo beudelt weilen Teil, banulungen: Merres, Zur fie Gung dex Lebensömittd E Anleibe Ee Krüner A l Le Ke 004 über *Amisgeciot Boipate Aufge otsabt,, eidneien Gericht, Mona 58, an-| auf Martin Fleischer, Handelsmann in Waagen: S D Erzeugnisse, die aus dem freien Verkehr des erstgenannten Eheschließung Que Mer Sterbotällo ie di Fen ene N R Ae von 1925 Nr. 560133 | 1000 N u 2 a) des Wechsels über den 29. Mai 1930. raumen Aulgevo derun seine Rechte ede Bar ain Beta:

Sräzisions für P - eils stammen. : , ) M, Nr. 1172088 ü 32, fälli i 1929, anzumelden u ie Urbunde vorzu- e R L 1 : 1 T SO G Gen Artikel 15 des türkishen Zolltarifgeseßes Nr. 1499 städten mit 00 000 und mehr Einwohnern. Geburts- und Ste 091 über 200 R e hr E b) des Weibsels über F g ällig am | [24479] Aufgebot. Lde widrigenfalls die Kraftloserklä- | tag: 19. 8. 1930, ai bei der Kreis- dergl.) (einsdl; Etuis und Ge- m 8. Juni 1929 darf eine Erhöhung des türkischen Tarifs niht | (keitsverhältnisse in einigen größeren Städten des Auslandes. - M) cheine zu dieier Anleibe, Gr. 19/31. Januar 1930, c) des Wethlels über | Die Brandenburgische landwirtschaft-| rung der Urkunde erfolgen wird. —| bank in Glogau. Zu 1 und 2 giriert wicht) 4 vor Ablauf von drei Monaten nach der Verkündung im Amtsblatt E änd E reie 4 C O ü S L 2 RM, Gr. 21 Nr. 5288| § oe, D am 28. Sn, E e De geno len} l ves fee | 9. B: lin-Schö i 198 Woit A L Ziieee ge Paul | deutihen Ländern, Erkrankungen ay übertragbaren Krankheiten 00 NM, Gr 3 Nr. 1091 über b, c: ausgestellt von der Firma | eingetr. Genossen]ch. mit 2 fie Haft-| Verlin-Schöneberg, 31. Mai 1930. Boitlchach Ä 1, 2, 3 von Fleischer dem

E) Feste große Waagen für Bahn- in Kraft gesezt werden. 5 z j ; i : J : A ; iem i

‘el l alls d f i ; : außerdeutshen Ländern. Witterung. Statistishe Sonderbeila M ist ei : Î ; der | pflicht, bis zum 24, 12, 1929 firmieren Amtsgericht. À

Anderioctt im. Tacf nile ausdrüdcklih reiten sollte, wie e in Artikel 1 Aer s vagen Me ie Vierteljährliche Uebersicht über die Bewegung der Bevölkerung 1? richt Berün Mitte Abt. 216 ene “s 6 pril 1999 9 bei von ndivirt\chalU, Haup tgeneleuralt für 2 Antragsteller in Zahlung gn, Der

d Beispiel ie vertragshließenden Teile bereits jeßt darüber eini p sie | über die, Todesursahen in deutshen und außerdeutshen Lände 64M [der Firma M. Apfelbaum & Co. in | Brandenburg und beide Mecklenburg, | [24478] Aufgebot. Inhaber der Urkunden wird auf-

Rica e genannte Apparate während der Dauer des Abkommens Verhandlungen erö nen: | T bis IIT. Vierteljahr 1929. hs Satitau, zahlbar bei der Firma J. A. | vertreten durch ihren Vorsband Warten-| Der Landwirt Paul E A les Po Mie U Pa eene L I ¿ ù 0 Tr i i . “E N L . j : F : E C i YT,

A) Personenautomobile: n des L quezugeeichen und auf neuen Grund- : Aufgebot. des Wehsels übe 13935 RM Aus- Plate in Berlin W 30. Schöne rger | hat das Aufgebot der angeblich ihm am | unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 89,

i; S lagen eine befriedigende Losung zu fin 9 : L. im Gewicht bis zu 900 kg . gende Lösung zu finden. or j ichen i j er Kommissonä ; i i j - i L eibai ul U Melicine tren, (Fortseßung des Nichtamtlichen in der Ersten Beilage.) mmissionär Ludwig Ehnle gtlt in Erfurt am 16. Mai 1929 von | Ufer 36, diese vertreten durh Rechts-| 19. Mai 1930 T raftlos- zumelden und die Urkunden vorzulegen,

E) Federn für Automobile zu Artikel 3. n a. Lech, vertreten durh Rechts- | der Firma Schäfer & f die f an sanwälte Dres. Schahnow und Ei qun ae 1, ‘vezogen auf | widrigenfalls deren Kraftlozertläcung erklärung beantragt: 1. enfalls

Farberden (einschl. solcher mit künst- Es besteht Einverständnis daß die Vorschri R l Dr. Die i j j : : : ; Tia ; j Tich- , t ner in Leipzig, 2. die e auf die Firma | Michaelis 11 in Berlin W. 62, Wih- E ß Ielten des Artikel 3 L. W cho L e N in iaantoale 28 1, hat als Girantin das Arthur Wittke, Gastwirt in Kuttlau, “dies s de

lichem Färbezusah bis zu 5 Prozent): Abs, 1 die Grundsäe unberkleet Led hi B L V. fue in R o s : B) gewaschen, in Pulverform und land bei der estlielhung der Nateaclitene cite Gene bels i ZA : istraße 39/45 8. "Firma Alwin Leipzi W39 Albertiner Etraße 70, | Aufgebot folgenden Wechsels beantragt: | Kr. Glogau, über 86 RM, Aussteller: ogau, den 3. Juni 19309.

» | on: „auf andere Weise bearbeitet . . werden. | i Le R. cileiter: Direktor Dr. T h r o l, Charlottenburb Nubholzhandlung in Erfurt, Be- | und © von diejer akzeptiert, fällig am | ausgestellt am 18. 10, 1929 in Templin, | Martin Fleischer, Handelsmann in Amtsgericht. aus 702 | Mineralfarben: Die von der Konsularbehörde beglaubigten Ursprungs- erantwortlih für den Angeigenteil: : ti : Rechtsanwälte G. Schrei- | 18. August 1929, blonkoindolsiert von |U. M., von der landw. Ein- und | Koyemeuschel, Kreis Glogau, Aus- A) Eisensulfid, Kolkothar . . zeugnisse, in welchen der Wert der Waren angegeben ist, können Rechnungsdirektor Mengering in Berlin. ¿pla A: Esche in Leipzig, | der Aus{stellerin und der Firma Alwin | Verkaufs-Verein e. G. m. b. §, Templin, stellungstag: 16. 5. 1930, Verfalltag: | [24480] Sammelaufgebot. E n

Anmer- | Eisensulfat (Kara Boya) und Zinkgelb an Stelle der Konsulatsfaktura tretèn c Verlag der Geschäftsstelle (M e n i i usplaß 7, haben d Ö i i j älli, i RM, [16 6. 1930 [bar bei der Kreisbank| Es werden aufgeboten: ; ; “s E N gering) in Berlin. 0 *. ‘, Yaben das Aufgebot | Höhne in Erfurt. Die nhaber dieser | fällig am 28. 12, 1929 über 993,60 RM, |16 6. , zahlbar bei der i S rde g e kung aus sind nach dieser Position zu verzollen. Die im Artikel 1 Abs. 5 vereinbarte Meistbegünstigung er- | Druck der Preußischen Drudckerei- und -Verlags-Aktiengesellschast Attien poen beantragt: N Sefeiben Gerdes aare U O bezogen auf Ge Gat A GER pin, in Glogau, 5 gezogen auf Se De fol aver By lFeen, O id

702 A treckt sih au di i ; ; i irm Schulz | i uffe Landwirt in Kuttlau, aus702B | Lithopone e L e O Gebiet Les tiven in La Ger sprungs der L ‘vie a Berlin, Wilhelmsträße 32. : Tead Leipzig Nr 1649 „16 499) Sa 1030 Vort. Ft Uhr, vor | zahlbar bei der landw. Hauptgenossen- Rer Vega ‘lautend ul 128,50 RM, | Neustadt-Scheuer und Gärten Blatt 703 Drufarben, Schreibtinten und An- [Gresenden Teils eingeführt wexden, sowie auf alle Ausnahmen Acht Beilagen 92 über je 1000 PM, b) der | dem unterzeichneten Gericht, Harkort- [haft für Brandenburg u ej Aussteller: Martin Fleischer, Handels- | Nr. 48 b in Abteilung 111 unter Nr. 26

strichfarben: und Erleichterungen auf dem Gebiete dec Ursprungszeugnisse, (einshließl. Börsenbeilage und drei Zentralhandelsregisterbeilaget)