1930 / 133 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

R L M S Fe È E A e a LLLAE I E T Eier Ea

“tus: Sd T: Ei v6

Ci S e 62 Rin atte gt

des znasse nit vorhanden ist,

mtsgericht BaUhen, den 4, Juni 1930.

Belgard, Persante. [26001 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver

mögen des Kaufmanns Walier Kunzig in Belgard a. Pers. wird na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch

aufgehoben. Î Belgard a. Pers., den 31. Mai 1930. Das Amtsgericht.

Berlin. [26002

Des Konkursverfahren über das Ver mögen der Möbelfabrik S. m. b. H. ‘in Berlin,

nah Abhaltung des Schlußtermins auf

gehoben worden am 4. Juni 1930.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 84.

Berlin.

mögen der Frau Anna Liefeldt geb

Stand in Berlin, Lothringer Straße 82a, Das Konkursverfahren über das Ver-

Fa. Haase und Liefeldt,

1930. 153/84 N. 328. 27. Geschäftsstelle 153 des Amtsgerichts Berlin-Mitte.

Berlin.

dem der in dem Vergleichstermin vom 4. April 1930 angenommene Zwangsver- gleich durch rechtskräftigen Beschluß vom gleichen Tage bestätigt ist, am 2. Juni 1930 aufgehoben worden. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 154.

Berlin. [26005] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Buchführungs- und Steuerbe- ratungsverbandes für den gewerblichen Mittelstand e, G. m. b. H., Berlin, Straß- burger Str. 9, ist am 2, Juni 1930 infolge Schlußverteilung nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 154.

Berlin, [26006]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Frau Amalie Holländer, Ber- lin, Eberswalder Str. 27, Jnhaberin der nicht eingetragenen Firma A. Holländer, (Stoffe, Schneiderartikel) is am 2. Juni 1930 in folge Schlußverteilung nach Ab- haltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

.… Geschäftsstelle des Amtsgerichts

Berlin-Mitte, Abt. 154, Berlin-Schöneberg. [26007] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Th. Albert Müller, Berlin-Schöneberg, Golßstraße 32, ist nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden. 9 V. 242. 29,

Berlin-Schöneberg, den 6. Juni 1930.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

[26008] Bischofswerda, Sachsen, Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Gasthofspächters Richard Hein- rih Hermann Trochelepsch in Neukirch (Lausiß) 1, Gasthof zur goldenen Krone, wird nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Bischofswerda, den 30. Mai 1930. Das Amtsgericht.

Bochum. [26009] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der offenen Handelsgesellschaft Gebrüder Ahlbäumer in Bochum, Jn- haber Kaufmann Josef Ahlbäumer und Kaufmann Hugo Ahlbäumer, wird, nac- dem der in dem Vergleichstermine vom I7, Mai 1930 angenommene Zwangsver- gleih durch rehtsfräftigen Beschluß vom 22. Mai 1930 bestätigt ist, hierdurch aufge- hoben.

Bochum, den 6. Juni 1930.

Das Amtsgericht.

Bochum-Langendreer, [260910] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Kaufmanns Karl Holthaus in

Langendreer, Kaiserstraße 211, wird nach

erfolgter Abhaltung des Schlußtermins

hierdurch aufgehoben. Bochum-Langendreer, 5. Juni 1930,

Das Amtsgericht.

Brandenburg, Havel. [26011] Konfursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Restaurateurs Friß Rieck in Brandenburg (Havel) wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. (7. N. d. 29/29/8.)

Brandenburg (Havel), 3. Juni 1930.

Das Amtsgericht.

Breslau, 126012] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen der Schlesischen Schokoladen- und

Honigkuchenfabrik Ernst Finster & Co. in

Vreslau, Seitengasse 1/3, wird nach er-

folgter Abhaltung des Schlußtermins

hierdurch aufgehoben. (41 N 32/29.) Breslau, den 3. Juni 1930,

da sid ergeben hat, daß eine den Kosten Deimenhorst, erfahrens entsprehende Konkurs-

„Alexander“ Greifswalder Straße 9, ist infolge Schlußverteilung

[26003] | Das Konkursverfahren über das Ver- | ist.

Wohnung: Weißenburger Straße 5, ist infolge Schluß- verteilung nach Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben worden am 2, Juni

[26004]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Richard Herrn- stadt, Alleininhabers der Firma Richard Herrnstadt, Berlin, Münzstr. 7, ist, nah-

Dritte Zeutralhandelsregisterbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 133 vom 11, Juni 1930, S. 2,

Delmenhorst, Bismarckstraße Scf&ußtermin auf den 2. Juli 1930, vorm

Delmenhorst, den 31. Mai 1930. i Amtsgericht.

-

Dillenburg.

aufgehoben. ] Amtsgericht Dillenburg.

Duisburg. Beschluß.

#

Amtsgericht in Duisburg.

mögen des Maurermeisters August Mack- rodt in Erfurt, Lessingstraße Nr. 12, wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. Erfurt, den 3. Juni 1930,” Das Amtsgericht. Abt. 16,

Essen, Ruhr. [26018] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Gebrüder Jury, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung, in Essen wird eingestellt, da eine den Kosten des Verfahrens entsprehende Konkursmasse nicht vorhanden ist. Essen, den 4. Juni 1930, Das Amtsgericht,

Frankfurt, Main. Beschluß. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Druckerei und Kartonnagen- fabrik G. m. b. H., Frankfurt a. M., Adal- bertstr. 61, wird nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Frankfurt a. M., den 4. Juni 1930, Amtsgericht. Abteilung 17a.

[26019]

Frankfurt, Main. [26020] Veschlufe.

Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Kaufmanns Jsidor Schiller,

Frankfurt a. M., Bergerstraße 165, wird

mangels Masse eingestellt.

Frankfurt a. M., den 3. Juni 1930,

Amtsgericht. Abteilung 17 a.

Frankfurt, Oder. [26021] In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen der Frau Auguste Kaßner, geb. Kosan, in Brieskow is zur Prüfung der nahträglih angemeldeten Forderungen Termin auf den 17. Juli 1930, vormittags 10 Uhr, vor dem Amtsgericht in Frank- furt/Oder, Oderstr. 53/54, Vorderhaus, 1, Stockwerk, Zimmer 10, anberaumt,

Frankfurt/Oder, den 6. Juni 1930.

Das Amtsgericht.

Freiburg, Breisgau. [26022] Konkursverfahren über das Vermögen der Marie Meyer Witwe in Horben- Selzenhof betr. Termin zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen sowie zur Beschlußfassung über die der Gemeinschuldnerin weiter zu bewilligende Unterstüßung ist bestimmt auf Dienstag, den 24. Juni 1930, vorm, 914 Uhr, vor das Amt3gericht hier, Zimmer 233, Freiburg, den 6. Juni 1930, Bad, Amtsgericht. A 5,

Freiburg, Breisgau. [26023] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Schwertfeger Johann Georg Zipf Witwe Lina geb. Leonhard in Frei- burg, Jnhaberin der Firma Georg Th. Zipf in Freiburg, Ringstr. 3, wurde mangels Masse eingestellt.

Freiburg 1. Br., den 6. Juni 1930,

Bad. Amtsgericht. A 5.

Friedland, Bz. Breslau. [26024] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Gasthausbesizers Alwin Richard in Langwaltersdorf ist zur Prü- fung der nachträglich angemeldeten Forde- rungen Termin auf den 2. Zuli 1930, 91% Uhr, vor dem unterzeichneten Amts- geriht, Zimmer 4, anberaumt,

Friedland, Bez. Breslau, 4. Juni 1930,

Amtsgericht.

Garmisch, [26025] Bekanntmachung. Durch Beschluß des Amtsgerichts Gar- misch vom 3, Juni 1930 wurde das Kon- kursverfahren über das Vermögen des Meßgers Ludwig Schauer in Farchant nah Abhaltung des Schlußtermins wegen Massemangels gemäß $ 204 der K.-O. eingestellt. Die Vergütung und Auslagen des Konkursverwalters wurden im Schluß- termin in der aus dem Terminsprotokoll ersihtlihen Höhe burch Beschluß festgeseßt. Garmisch, den 7. Juni 1930, Geschäftsftelle des Amtsgerichts Garmisch.

Glatz. Befanntmahung. [26026] In der Nachlaßkonkurssache Max Ertel in Glag is zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihnis der bei der Verteilung zu berüdsihtigenden Forderungen und zur

Amtsgericht.

Jn Sachen, betr. Konkurs über das Ver- mögen des Kaufmanns Hermann Bode, 108, ist

]/10 Uhr, vor dem Amtsgericht bestimmt.

[26015]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns August Hermann Schwarz in Eibelshausen is na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins am 4. 6, 30

[26016]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Kommanditgesellschast unter der Firma Vohwinkel & Co. in Duisburg, Philosophenweg Nr. 19, Holzgroßhand- lung, wird gemäß $ 204 K.-O. eingestellt, da eine den Kosten des Verfahrens ent- sprechende Konkursmasse nicht vorhanden

richts über die Festseßung der Vergütung

[26014] nicht verwertbaren Vermögensstüde sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Ge- währung einer Vergütung an die Mit- [glieder des Gläubigerausshusses Schluß- termin auf den 2. Juli 1930, 12 Uhr, im Zimmer 27 des hies. Amtsgerichts bestimmt.

Glaß, den 3. Juni 1930. Amtsgericht.

Gilatz.

Wabego, Waren-Bezugs- u.

verteilung in Höhe von 10° erfolgen. bevorrechtigte Forderungen.

Amtsgerihts Ottmachau werden. Glaß, den 3. Juni 1930. Gustav Mihlan, Konkursverwalter.

Glaúiz. Befanntmachung. [26027] In dem Konkursverfahren des Bau- unternehmers Franz Boese in Glatz is zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Eintven- dungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstücke sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Aus- lagen und die Gewährung einer Ver- gütung an die Mitglieder des Gläubiger- ausschusses der Schlußtermin auf den 2. Juli 1930, 1214 Uhr, vor dem Amts- geriht Glaß, Zimmer 27, bestimmt. Glaß, den 5. Juni 1930, Amtsgericht.

Grenzhausen, [26029] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen der offenen Handelsgesellschaft in

Firma Simonis & Wagner in Grenz-

hausen ist nach dcen Schlußtermin auf-

gehoben. -

Grenzhausen, den 5. Juni 1930, Amtsgericht Höhr-Grenzhausen.

Hindenburg, O. S. [26031] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Josef Jonderko, Hindenburg O/S., Teichstraße 34, Jn- haber der Firma Josef Jonderko, Hinden- burg O/S., Teichstraße 34, wird nach er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben, 1 Na. 20/29. Hindenburg O/S., den 3, Zuni 1930,

Amtsgericht.

Hindenburg, O. S. [26030] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Walter Knossalla in Hindenburg O/S, Kronprinzen- straße 551, Jnhaber der Firma Walter Knossalla, Kolonial- und Delikateßwaren, ebendort, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. 1 Na. 15/29.

Hindenburg O/S., den 5, Juni 1930,

Amtsgericht,

Hof. [26032] Das Amtsgericht Hof hat in dem Kon- kursverfahren über das Vermögen des Landwirts und fr. Fuhrunternehmers Heinrih Ort in Autengrün, Hs. Nr, 7 Termin zur Prüfung der nachträglih an- gemeldeten Forderungen auf Montag, den 30. Juni 1930, nachmittags 2% Uhr, im diesgerichtlihen Sißungs- saal, Zimmer Nr. 2, anberaumt. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Hof.

Kempten, Allgäu. [26033] Vekanntmachung.

Das Amtsgericht Kempten, Konkurs- gericht, hat heute in dem Konkursverfahren über das Vermögen der Silberfuchsfarm- besißerseheleute Dr. Albert und Louise Burgard in Herrentoies folgenden Be- {luß erlassen: „Es wird auf Antrag des Konkursverwalters eine Gläubigerver- sammlung einberufen mit folgender Tages- ordnung: 1. Bericht des Konkursver- walters über den Stand des Konkurses, 2, Zuwahl zum Gläubigeraus\huß, 3. Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen. Termin hierfür wird be- stimmt auf B den 24. Juni 1930, nachmittags 4 Uhr, imSißzungs- saale, Zimmer Nr. 19, des Amtsgerichts Kempten.“

Kempten, den 5. Juni 1930, Geschäftsstelle des Amtsgerichts Kempten,

Kirchheim u. Teck, [26034] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Alfred Beurlen, Kauf- manns in Kirhheim-Teck, Alleininhabers der Fa. Wilh. Beurlen sen, daselbst (Seifensiederei), is zur Prüfung der nach- träglich angemeldeten Forderungen, zur Abnahme der Schlußrehnung, zur Er- hebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis, zur Be chlußfassung der Gläubiger über die niht verwertbaren Vermögensstüde sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Aus- lagen und die Gewährung einer Ver- gütung an die Mitglieder des Gläubiger- ausschusses Schlußtermin bestimmt auf Dienstag, den 8, Juli 1930, nahm. 372 Uhr, vor dem Amtsgericht Kirchheim- Tedck, Zimmer 11, Der Beschluß des Ge-

[26028] Jm Konkurse über das Vermögen der Absaßzge- nossenschaft e. G. m. b, H. in Liguidation, Ottmachau, soll eine vierte Abschlags-

Hierzu sind RM 4683,92 verfügbar. Zu berüdsihtigen sind RM 46 839,15 nicht- Das Ver- zeihnis der zu berüdsihtigenden Forde- rungen kann bei der Geschäftsstelle des eingesehen

richtsfosten und die Gebühren für den

laufen sich auf RM 271,44 und die nicht bevorrechtigten auf RM 10 491,98. Ein

niedergelegt.

in Lübeck, Hüxstraße 75, wird nah durch- geführtem Zwangsvergleich aufgehoben,

mögen der Firma L, Brenner Nachfl., Jnhaber Erich Brenner in Lyck, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Mehlsack,

mögen des Kaufmanns Arnold Schle- siger in Mehlsack wird eingestellt, da sich ? jergeben hat, daß eine den Kosten des Ver- fahrens entsprehende Masse nicht vor- haden ist. Schlußrechnung den 27. Juni 1930, 10 Uhr.

Meldorf.

mögen des Kaufmanns Otto Ohrt in Meldorf wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hiermit aufgehoben.

Mettmann.

das Vermögen der Kommanditgesellschaft Robert Happ & Co. in Mettmann ist mangels Masse eingestellt.

Mörs,

mögen des Händlers shewsfi in Mörs wird aufgehoben, da der angenommene Zwangsvergleih rechts- kräftig geworden ist. \ Mörs, den 3. Juni 1930, gie Kirchgasse 15.111, Zimmer Nx. 208/2,

beraumt. Der Vergleichsvorschlag #8 der Geschäftsstelle des Konkursge

Zimmer Nr. 306, zur Einsicht de ® teiligten niedergelegt. Zugleich sck

Gläubigerversammlung stattfinden nit

München,

1930 über das Vermögen der Firma Heinrih Schneider u. Co. G, m, b, D, Lebensmittelgroßhandlung in München, Landsberger Straße 20/0, eröffnete Kon- kursverfahren mangels einer den Kosten E e [Gynens entsprechenden Masse ein- gestellt.

Nürnberg.

{luß vom 5. Juni 1930 das Konkurs- verfahren 1, über den Nachlaß des am .- August 1929 verstorbenen kauf. Ver- treters Bernhard Borg, zuleßt in Nürn- berg, Moltkestraße 4, wohnhaft, 2, liber

auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. - Amtsgericht Kirchheim-Teck,

Königsberg, Pr. [26036]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Oskar Bindszus in Cranz, Damenbadsîr. 2, (Lebensmittel), ist nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben, Amtsgericht Königsberg, Pr., 3, Juni 1930,

Kolberg. [26035] Jn dem Konkursverfahren über den Nachlaß der verstorbenen Frau Guts- besißer Anna Weidlih in Gandelin wird Schlußtermin und Termin zur Prüfung einer nahträglich angemeldeten Forde- rung auf den 7. Juli 1930, vormittags 11 Uhr, vor dem Amtsgericht Kolberg, Zimmer Schöffensaal, anberaumt. Kolberg, den 5. Juni 1930. Amtsgericht,

Konstadt. [26037]

Jn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Artur Kochlowski in Konstadt is infolge eines von dem Ge- meinshuldner gemachten Vorschlages zu einem Zwangsvergleih Vergleichstermin auf den 23, Juni 1930, 914 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht anberaumt worden. Der gleiche Termin is bestimmt zur An- hörung des Gläubigerausschusses über die Bestätigung des ev. Zwangsvergleichs.

Amtsgericht Konstadt, 6, Juni 1930.

Landshut. [26038] Das Amtsgericht Landshut hat mit Be-

schluß vom 830, 5. 1930 das Konkursver-

fahren über den Nachlaß des Oberstleut-

nants a. D. Freiherr von Nagel in Wörth

a. F. nah Abhaltung des Schlußtermins

ans durch Schlußverteilung beendet aufge- oben,

Landshut, 4, 6, 1930. Amtsgericht. Langenfeld, Rheinl, [26039 Vekanntmachung.

In der Konkurssache über das Ver- mögen der Fa. Schaab & Bernards in Langenfeld soll die Schlußverteilung er-

folgen. Der verfügbare Massebestand be- trägt RM 1570,40, wovon jedoch die Ge-

Verwalter abgehen. Die zu berüdsichti- genden bevorrechtigten Forderungen be-

Verzeichnis dieser Forderungen ist auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts Opladen

Langenfeld, Rheinland, 7. 6. 1930. Der Konkursverwalter: Reuter.

Lübeck, [26040] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Hermann Schmidt

Lübeck, 2, 6, 1930, Das Amtsgericht.

Lyck. [26041] as Konkursverfahren über das Ver-

Lyck, den 5. Juni 1930. Amtsgericht.

[26042] Das Konkursverfahren über das Ver-

Termin zur Abnahme der Amtsgericht Mehlsack, 30. Mai 1930.

[26043] Das Konkursverfahren über das Ver-

Meldorf, den 6. Juni 1930, Das Amtsgericht.

[26045] 3 N 4/29, Das Konkursverfahren über

Mettmann, den 28. Mai 1930, Amtsgericht.

[26044] Das Konkursverfahren über das Ver- Gottlieb Knie-

Amtsgericht.

[26046] Bekanntmachung. Am 5. Juni 1930 wourde das am 13. März

Amtsgericht München, Geschäftsstelle des Konkursgerichts,

[26047] Das Amtsgericht Nürnberg hat mit Be-

Beschlußfassung der Gläubiger über die

und Auslagen des Konkursverwalters ist

den Nachlaß des am 23, Februar 1930

gender Tagesordnung: über Fortführung oder Schließuns Geschäfts im Falle der Ablehnüns Zwangsvergleichsvorschlages.

verstorbenen Gastwirts Andreas 9

wohnhaft, mangels Masse eingeß Geschäftsstelle des Amtsgerichte

—— P

Ohlau. [X In dem Konkursverfahren über Vermögen des Kaufmanns Karl S&,„.; in Ohlau is zur Prüfung der nats angemeldeten Forderungen Termin“

Amtsgericht Ohlau anberaumt. Amtsgericht Ohlau, 28. 5, 1939

Pasewalk. Beshlufi. [o Das Konkursverfahren über daz z

Pasewalk wird nah erfolgter Abhal,

Pasewalk, den 4. Juni 1930, Das Amt3gericht.

Pillkallen. [260 Konkursverfahren. Das Verfahren über das Vermögen

fahrensfosten deckœenden Masse einge Pillkallen, den 4. Juni 1930, Amtsgericht. Pillkallen. Beschluß. [% mögen des Kaufmanns Franz Preugis in Pillkallen, wird nah Abhaltung | Schlußtermins aufgehoben. Pillkallen, den 4. Zuni 1930. Amtsgericht.

Das Konkursverfahren über das y, shneider in Suckau wird nah Abhalty

Schlußverteilung aufgehoben, Amtsgericht Polkwiß, 27. 5, 1930,

Riesa. [260

mögen der Firma Glashüttenwerk 2, hain, Gesellschaft mit beschränkter Haf in Zeithain, wird nach Abhaltung ) Schlußtermins hierdurch aufgehoben,

Amtsgerichts Riesa, den 4. Juni 1

mögen des Franz Altenburger, Kaufman in Rottenburg, Jnh. der Fa. Ag Kenzler, Fnh. Franz Altenburger, ist u erfolgter Abhaltung des Schlußternz aufgehoben worden.

Württ. Amtsgericht Rottenburg,

Schweidnitz. Beschluß. [260 In dem Konkursverfahren über Vermögen der Firma A. Lieske

Nr. 16, bestimmt. Schlußrechnung n

stelle niedergelegt.

Schweidniß, den 6. Juni 1930. Amtsgericht.

Viersen, Jn dem Konkursverfahren der Fin Ludwig Kuhlmann Söhne in Viet wird ein Termin zur Anhörung Gläubigerversammlung über die | stellung des Konkursverfahrens we:

Mangel einer den Kosten des Verfah

entsprechenden Konkursmasse auf Sa: tag, den 28. Juni 1930, vornmiti 10 Nhr, Zimmer 11, bestimmt. Viersen, 3. Juni 1930. (4 V 6/28 Amtsgericht.

Weinheim. (26 Jn dem Konkursverfahren über Vermögen des Maurermeisters 6

Jakob Hohrein in Laudenbach wird Tex zur Abnahme der Schlußrechnung, Erhebung von Einwendungen gege

Schlußverzeichnis und zur Beschlußfeïn

der Gläubiger über die nicht vertwertz

Vermögensstücke bestimmt auf F

den 4, Juli 1930, vorm. 11 U L, Stock, Zimmer Nr. 29,

Weinheim, den 31, Mai 1930. Amtsgericht Weinheim.

Wiesbaden. [2

In dem Konkursverfahren über

Vermögen der Ehefrau Dina Winke geb. Barmann in Wiesbaden-Erbert® Neugasse 35, alleinige Jnhaberin der: eingetragenen Fa. Winkelstein & C Wiesbaden-Erbenheim ist infolge einé der Gemeinschuldnerin gemachten ®

Pa es zu einem Zwangsverglei eich8termin auf den 1. Juli 1930,11

Beschlußf®

Wiesbaden, den 4. Juni 1930. Amtsgericht. Abt. 8.

Wildeshausen.

Das Konkursverfahren über den Nas

des in Wildeshausen wohnhaft gew Stadtkämmerers a. D, Wilhelm J Heinrich Bülow Erben, dessen Hans, Frieda und Thea Bülow wi? erfolgter Abhaltung des Schlußter® hierdurch aufgehoben,

3

Wildeshausen, den 5, Juni 1990.

Amtsgericht.

-

mann, zuleßt in Nürnberg, Heyness 2

den 23. Funi 1930, 914 Uhr, vor b

mögen des Steinmeß Theodor Gloeh; des Schlußtermins hierdurch aufgeho

Hotelbesißers Franz Hoeltke in Pilliy, wird mangels einer genügenden, die N

Das Konkursverfahren über das Y

Polkwitz. [2608 mögen des Müllermeisters Erich Yz des Schlußtermins und Vollziehung y

ZOUR Das Konkursverfahren über das

Rottenburg, Neckar, [2608 Das Konkursverfahren über das 4

Schweidniß, Langstr. 3, ist der Es! termin auf den 2. Juli 1930, um 10 18 vor dem unterzeichneten Gericht, Zinn

Schlußverzeichnis sind auf der Geschäi

Beschluß. [2608

aven. [26060] as em erfahren, über das Ver- n des Kaufmanns Ernst Hohmann L ilh chnOapen, S Akhaltung des catormins aufgehoben. :

b Cmshaven, den 5. Juni 1930, Pjeschäftsstelle 8 ves Amtsgerichts. E

E [26061] E 0A. irsversahren über das ögen des Möbelfabrikanten Ewald m in Zeulenroda wird auf Antrag ' Conkursverwalters eine Gläubiger- mmlung einberufen auf Dienstag, , Zuni 1930, vorm. 10 Uhr, Gerihtsgebäude, Zimmer Nr. 19, ctock. Tagesordnung: 1. Wahl zweier hbigerausshußmitglieder. 2. Bericht Conkursverwalters über den Stand Verfahrens. : culenroda, den 3. Juni 1930. Thür. Amtsgericht.

La , Sachsen. [26063] L O rfursverfahren über das Ver- en des Kaufmanns Adolf August rich Wilharm, Jnhaber eines Scho- denhandelsgeshäfts unter der Firma (f Wilharm in Zwickau, Wilhelmstr. 46, d nah Abhaltung des Schlußtermins

ch aufgehoben. Î D ericht Zwickau, den 6, Funi 1930,

¡ekau, Sachsen. [26064] ad 'onfursverfahren über das Ver- en des Fabrikanten Kurt Rudolph lwig, Jnhabers der nicht einge- jenen Firma Jehnol-Fabrik Jehn & [wig, Inhaber: Rudolph Hellwig in idau, Morißgrabenweg 5, wird nach haltung des Schlußtermins hierdurch gehoben. ;

mtsgeriht Zwickau, den 6. Juni 1930,

[25943] nkirchen, Westerwald. E as Vermögen des Schreiner- sters Frip Spahr in Altenkirchen sterwald) ist das Vergleichsverfahren Abwendung des Konkurses heute, am uni 1930, vormittags 10 Uhr, eröffnet. Geschäftsführer des JFnnungsaus- ijes Dr. Pheisfer in Altenkirchen wird PLertrauensperson bestellt. Vergleichs- rag mit Anlagen und Ermittlungen en auf der Geschäftsstelle des Amts- chts zur Einsicht dexr Beteiligten offen. min zur Verhandlung über den Ver- chsvorshlag wird auf Samstag, den Juli 1930, vormittags 10 Uhr, im kungssaal des unterzeichneten Gerichts

immt. (ltenkfirhen, den 7. Juni 1930. Das Amtsgericht,

erbach, Vogt]l. [26066] pur Abwendung des Konkurses über

Vermögen des Weißwarenfabri- ten Hugo Albin Blehschmidt in dewish i, V., Nostiz - Wallivit- aße 197 8, alleinigen {Fnhabers der hi handelsgerihtlich eingetragenen ina Albin Blechshmidt in Rode- ch i, V.,, Herstellung von Weißwaren, d heute, am 6. Juni 1930, vor- tags 10 Uhr, das gerichtlihe Ver- chsverfahren eröffnet. ertrauens- jon: Herr Bankdirektox a. D, Erich warß in Auerbach i. V. Vergleichs- min am 28. Juni 1930, vormittags dé: Die Unterlagen liegen auf der Mâftsstelle zur Einsiht der Be- igten aus.

Amtsgeriht Auerbah i. V.,

den 6. Juni 1930.

rgen, Rügen. [26067] leder das Vermögen des Kaufmanns yannes Koglin in Gaxz a. Rg. ist lé, am 6. Auni 1950, 19 UhHx Min, das T R O wendung des Konkurses eröffnet. trauensperson: Kaufmann Werner enfeld in Bergen a. Rg. Termin Verhandlung über den Vergleihs- ag: 4. Juli 1930, 9 Uhr, Zim-

Pergen a. Rg., den 6. Juni 1930, Amtsgericht.

rlin, [26068] leber das Vermögen der Brüder ye Ofenbau-Aktiengesellshaft, Ma- nensabrik und Ofenbau, Berlin 12, Rigaer Str. 56, P am 5. Juni ), 12 Uhr, das Vergleihsverfahren Abwendung des Konkurses er- et worden, 154, VN. 34. 30.

Kaufmann Willi Stolle, Berlin 15, Lievenburger Straße 8a, ist

ertrauensperson ernannt. Ter- Laie Verhandlung über den Ver- 0 rilag ist as den 26, Juni lin E Uhr, vor dem Amtsgericht s E Neue Friedrichstr. 13/14, Arp Zimmer Nr. 203, Haupt- S. , anberaumt, Dex Antr auf [gung des Verfahrens nebst seinen bien und das Ergebnis der weiteren se zngen sind auf der Geschäfts- dergelegt Einsiht dex Beteiligten Geschäftsstelle des Amtsgerichts

Berlin-Mitte. Abt: 154. [26069]

emen, | A das Vermögen des Feinkost- 4 Friÿ Hellvoigt in Bremen J Abwendung des Konkurses am w 19380, nahmittags 12% Uhr,

trgleihSverfahren eröffnet wor- dts. ur Vertrauensperson ist der dn nwvalt Dr. jux. Cramex in kt "a Sögestr. 62/64, ernannt wor- Vergleichstermin ist anberaumt

Dritté Zentralhandels3registerbeilage zum Reichs- und StaatSanzeigër Nr. 133 vom 11, Juni 1930. S, 2.

worden auf den 3. Juli 1930, nah- mittags 4 Uhr, im Gerichtshaus, F, abergeshoß, Zimmer Nr. 84. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleihs- verfahrens nebst Anlagen und das Ergebnis der Ermittlungen liegen zur Einsicht -der Beteiligten im Gerihts- L, Zimmer 34, aus. Zit obigem

ermin werden die Gläubiger Hiermit geladen.

Bremen, den 3. Juni 1930.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Bremen. [26070] Ueber die Vermögen: 1. der offenen Handelsgesellshaft B. Eschweiler & Co. in Bremen, 2. der Ehefrau des Kauf- manns Bernhard Heinrich Eschweiler, Elisabeth Maria Clara geb. Allgayer in Bremen is zur Abwendung des Konkurses am 4. Juni 1930, vor- mittags 11,25 Uhr, das Vergleichsver- fahren eröffnet worden. Zur Ver- trauensperson ist der Rehtsanwalt Dr. Clausen in Bremen, Langenstr. 128 bis 130, ernannt worden. Vergleihs- termin ist anberaumt worden auf Montag, den 7. Juli 1930, nach- mittags 4 Uhr, im Gerichtshaus, I. Obergeschoß, N Nr. 84. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleichs- verfahrens nebst Anlagen und das Ergebnis der Ermittilungen liegen zur Einsicht der Beteiligten im Gerichts- haus, Zimmer 34, aus. Zu obigem Termin werden die Gläubiger - Hiermit geladen.

Bremen, den 4. Juni 1980. Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Dingolfing. [26071]

Bekanntmachung.

35 Min., wurde über das Vermögen der Fa. Matthäus Kammerer, Kauf- haus, Dingolfing, Jnh. Karl Kam- merer, Kaufmann, Dingolfing, das e e zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Als Ver- trauensperson ist Rehtsanwalt Justiz- rat Obermayr in Dingolfing bestellt. Der Vergleichstermin is bestimmt auf Mittwoch, den 2. Juli 1930, vorm. 8/14 Uhr, im Sißungssaal, Zimmer Nr. 5, des Amtsgerihts Dingolfing. Der Antrag ‘auf Eröffnung des Ver- LieiciMertatoens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ex- mittlungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht dex Beteiligten nieder- gelegt. Dingolfing, den 6. Juni 1930. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Dingolfing.

Dresden, _ [26073] Zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen der Aktiengesellschaft F. Hermann Beeg Aktiengesellshaft in Dresden, Falkenstr. 26, die dasélbst die Herstellung von Großinstallations- und Fentxalhezungsanlagen sowie eine Broßklempnerei betreibt, wird heute, am 6. Funi 1930, nahmittags 1:4 Uhx, das gerichtliche Vergleichsverfahren er- öffnet. Vertrauensperso:» Herr Bücher- revisor Paul Herrmann in Dresden, Stephanienstraße 48. Vergleihstermin am 4. Juli 1930, vormittags 1174 Uhr. Die Unterlagen liegen auf der Geschäfts- stelle zur Einsicht der Beteiligten aus. Amtsgeriht Dresden, Abt. TI, den 6. Juni 1930.

Düisseldorf. j [26075]

Ueber das Vermögen des Maler- meisters Fohann Rütter in Duisburg, Lüßowstraße 18, alleinigen Fnhabers 1. der Firma Julius Gerdt in ssel- dorf, Benrather Straße 20 Glas-, Farben- und E Dal artikel —, 2, eines Anstrei rgetIes unter der Firma Julius Gerdt in Duisburg, Lüßowstraße 18, wird am 3, Juni 1980, 11/4 Uhr, dgs Ver- gleihsverfahren eröffnet. Als Ver- itauensperson wird der Bankprokurist Heinrich Laumann in Düsseldorf, Sieg- riedstraße 23, bestellt. Termin zur erhandlung über den Vergleichs- vorshlag wird bestimmt auf den 28, Juni 1930, 11 Uhr, vor dem hiesigen Amts8geriht, Zimmer 287 des Justizgebäudes an der Mühlen- straße. L

Düsseldorf, den 3. Juni 1930.

Das Amtsgeriht. Abt. 14.

Düisseldortf. [26074] Firma

Vergleichsverfahren.

Ueber das Vermögen der Kon'mandit ejeltiebaz Dr. Blasberg & Co. in Düsseldorf, arne 8, ist am 4. Suni 1930, 11.56 S, e de

leihs8verfahren zux endung de on E As fnet worden. Dex Dr.

riedrich in Düsseldorf, Bergerufer 4, ist ur Vertrauensperson ernannt. Termin zur A über den Ver- gleihsvorshlag ist auf den 3. Juli 1930, 11 Uhr, vorx dem Amtsgericht 1n R dorf, Mühlenstraße 34, Zimmer Nr. 291, anberaumt. :

Diisseldorf t 4. Juni 1930, T A 2h ° D Amtsgerichts.

* 4.-# Ad 14,

_— ck

Duisburg. [26072]

Eröffnungsbeschluß. Uebex das Vermögen des Kaufmanns Sermann Plaut, Zuhaber der Firma ermann Plaut in Duisburg, Beek- traße 33, wird heute, am 5. Juni 1930, 1024 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet.

Als Vertrauensperson wird der Dr. rer.

Am 6. Juni 1930, E 10 Uhr M

pol. Küpper in Duisburg, Hohe Str. 29, bestellt. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvors{lag wird auf den S. Juli, 1930, 10:4 Uhr, Saal $5 (Erdge| of), anberaumt. Ein Gläu- bigeraus\{chuß ist bestellt worden. Amtsgeriht Duisburg.

Glogau. Vergleihs8verfahren.

Ueber das Veemögen des Kaufmanns Alfred Bittner, Fnhabers der Firma Alfred Bittner, Pfesferküchlerei in Glogau, ist am 7. uni 1930, 12 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Ab- wendung des Konkurses eröffnet worden. Der Kaufmann Kurt Eckers- dorff in Glogau ist zur Vertrauens- person ernannt, Termin zux Verhand- lung über den VergleihSvorshlag ist auf den 4. Fuli 1930, 11 Uhr, vor dem Amtsgeriht in Glogau, Zimmer 56, anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das. Ergebnis der weiteren Ermitt- lungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht dex Beteiligten niedergelegt.

Glogau, den 7, Funi 1930.

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Hamburg. [26077]

Ueber das Vermögen der Geuat: in Firma W. Blumenthal Gesellschaft mit beshränkter Haftung, Geschäfts- lokal: Hamburg, Spaldingstraße 2—10, Geschäftszweig: Elektro-Großhandlung und Export, ist ps Zwecke der Ab- wendung des Konkurses das gene Vergleidsverfahren am 6. Juni 19 um 13 Uhr 39 Minuten eröffnet worden. Zur Vertrauensperson ist be- stellt worden: beeid. Bücherrevisor . _W. Herwig, Hamburg, Kaiser- ilhelm-Straße 23/31. Zur Verhand- lung über dew Vergleihsvorshlag ist Termin auf Freitag, den 4. Juli 1930, 11 Uhr. 30 Minuten, vor dem Amts- gericht in amburg, Verwaltungs- gebäude, Drehbahn 36 1V., Zimmer 440, bestimmt. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleichs8verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der Ermitte- lungen sind auf der Geschäftsstelle, E 437, zur Einsihtnahme der eteiligten niedergelegt worden,

Das Amtsgericht in Hanrburg.

Hannover. ä [26078]

Veber das Fénnabgea der Firma „Kaufhaus Eduard olff“, alleinige Fnhaberin: Witwe Mathilde Casparius geb. Wolff in Hannover, Deisterstraße 4, wird heute, am 7. Funi 1930, 104 Uhr, das Vergleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröfswet. Der Geschästs- führer Emil Wedekind in Hannover, Rathenauplaÿ 5, 11, wird zum Ver- trauensmann bestellt. Termin zur Ver- handlung über den Vergleihsvors{hlas am 7, Zuli 1980, vorm. 10 Uhr, hier- selbst, Am Justizgebäude 1, Zimmer 32, Erdgeschoß. Der Antrag auf Eröffnung nebst Anlagen und das Ergebnis etwaiger weiterer Ermittelungen liegt auf der Geschäftsstelle der Abteilung Nr. 62 a zur Einsicht der Beteiligten aus.

Amtsgeri Hannover.

[26076]

Johnugielnng, Sepr. [26079]

Vergleichsverfahren. - Veber das Vermögen des Kaufmanns S. A. Bishburg in Johannisburg ist am 6. Juni 1930, 11,27 Uhr, das Ver- F UARLEO zur Abwendung des Kon urses eröffnet worden. Dex Kauf- mann - Friv Buchsteiner in Johannis- burg ist zur Vertrauensperson ernannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvorshlag il auf Freitag, den M. Funi 1930, 11 Uhr, vor dem Amts- geriht in Johannisburg, Zimmer Nr. 1, anberaumt. ce Gläubigeraus\{chuß wird nicht bestellt. .

Johannisburg, den 6. Juni 1930. Das Amtsgericht.

Köln, Vergleichsverfahren. [26080] Ueber das Vermögen des Ferdinand Gerbes, Mleininhabers der Firma Fer- dinand Gertbai S E Be Sich T Köln-Bayent önhauser Straße 5, ist am T Juni 1980, 13,30 Uhr, das ergleihsverfahren Aa worden. Der Rechtsanwalt Rudolf Antonetty 1r., Köln, Mohrenstraße 832, ist zur Ver- trauensperson ernannt, Termin gur Verhandlung über den Vergleihsvor- la n auf den 2. Juli 1930, 11,30 hr, vor dem Amtsgericht in Köln, Justizgebäude Reichensperger- play, Zimmer Nr. 223, anberaumt. Der Antrag auf Toll des Ver- fahrens, der am 1. April 1930 bei Gericht einging, nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermitt- lungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Köln, den 4. Juni 1930. s Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Mülheim, Ruhr. [26083]

Veber das Vermögen des Kaufmanns Martin Kaincr, hiers., Alleininhaber der Firma Martin Kainer, hiers., Kuxge Str. 8, wird heute, am 5. Juni 1930, 13 Uhr, das Verglèeichsverfahren zur Abwendung des Konkurses wegen Zahlungsunfähigkeit eröffnet. Als Ver- L ie vird Kaufmann Julius Leverkus, hiers., Bergstr. 22 Tel. 41535 bestellt. Termin zur Ver- handlung über den Vergleichsvorschlag wird ‘auf den ‘3. Juli 1930, vorm.

München. [26081] Bekanntmachung.

Am 6. Funi 1930, vorm. 11 Uhr 20 Min., wurde über das Vermögen der Firma* Otto “Madlener, Kaufhaus in München, Geschäftsräume: Sendlinger- torpl. 10/0, das gerichtliche Vergleihs- verfahren zur Abwendung des Kon- furses eröffnet. Als Vertrauensperson ist Karl Roeßle, Geschäftsführer in München, Neuturmstr. i, bestellt. Der Verglei stermin ist bestimmt auf Mon- tag, 7. Fuli 1930, vorm. 9 Uhr, im Ge- [chäftszimmer 725, I, Prinz-Ludwig- Straße 9 in München. Zu diesem Termine werden die Beteiligten ge- laden. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleihsverfahrens nebst seinen An- lagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle, Zimmer 741/TV, Prinz-Ludwig-Str. 9, iw München zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Geschäftsstelle des Vergleichsgerichts

München.

Münehen, [26082] Bekanntmachung.

Am 5. Juni 1930, nahm. 6 Uhr, wurde über das Vermögen der Elmeda Elektromedizinishe Apparate Gesell- schaft m. b. H. München, Augustenstr. 46, das gerichtlihe Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Als Vertrauensperson ist Rechtsanwalt Dr. Hans Taub in München, Burg- straße 2, bestellt, Der Vergleichstermin ist bestimmt auf Mittwoch, 25. Juni 1930, vorm. 814 Uhr, im Geschäfts- zimmer 723/11, Prinz-Ludwig-Str. 9, in München. Zu diesem Termine werden . die Beteiligten geladen. Der Antvrag auf Eröffnung des Vergleichs- verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermitt- lungen sind auf der Geschäftsstelle, Zimmer 741/4, Pring-Ludwig-Str. 9, in München zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. /

Geschäftsstelle des Vergleichsgerichts

München.

Münster; Westf. _ [26084]

Zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen des zahlungsunfähig ge- wordenen Schneidermeisters B. van Dülmen zu Münster, Frauenstraße 15, ist heute um 18 Uhr 30 Minuten ein gerihtlihes Vergleihsverfahren eröff- net, Termin zur Verhandlung über den Vergleichsvorschlag ist auf den 4. Juli 1930, 10 Uhr, auf Zimmer 24 des Amtsgerichts, Gerichtsstraße Nr. 2, an- beraumt. Als Vertrauensperson ist der Rechtsanwalt Dr. Münster, hier, Roggenmarxkt 8, Fernspreher 20 876, béstellt. Der am 28. Mai d. J. bei Gericht eingegangene Antrag auf Er- öffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen is auf der Geschäftsstelle, Zimmer 25, zur Einsichtnahme dex Be- teiligten niedergelegt.

Münster, den 5. FFuni 1930. Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Abt. 6. Neisse.

[26085] Vergleich8verfahren.

Ueber das Vermögen des Maschinen- bauers Josef Fritsche in Nieder Herms- dorf, Kreis Neisse, ist am 5. Juni 1930, 15 Uhr, das Vergleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Der Syndikus Spika in Neisse ist zur Vertrauensperson ernannt. Ter- min zur Verhandlung über den Ver- gleihsvorschlag ist auf den 2. Fuli 1930, 11 Uhr, vor dem Amtsgericht in Neisse, Zimmex Nr. 2, anberaumt. Der An- trag auf On des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle, Zimmer Nr. 16, zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Amtsgericht Neisse, den 5. Funi 1930. Neisse. 7 [26086]

Vergleich8verfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Paul Thienel in Neisse, Tuchstraße, ist ám 6. Juni 1930, 9 Uhx, das Ver-

leihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Der Syn- dikus Spika in Neisse ist zur Ver- trauensperson ernannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleichsvor- {lag ist auf den 1. Fuli 1930, 94 Uhr, vor dem Amtsgericht in Neisse, Zimmer Nr. 2, anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäfts- stelle, Zimmer Nr. 16, zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. |

Amtsgericht Neisse, den 6. Funi 1930.

Nürnberg. 2 [26087]

Das Amtsgericht Nürnberg hat am 5. Juni 1930, vorm. 11 Uhr, zur Ab- ina des Konkurses über das Ver- mögen der Domänenratsehefrau Mar- gareta Persh in Nürnberg, Erlenftegen- straße 64, das gerihtlihe Vergleihs- verfahren eröffnet und Vergleichster- min auf Donnerstag, den 3. Fuli 1930, vormittags 9% Uhr, im Sißungs- è saal, Zimmer Nr. 452/0 (Westbau), be- ftimmt. Als Vertrauensperson ist Rechtsanwalt Daeuwel in Nürnberg, Marienstraße 14, bestellt. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleichsver- fahrens nebst Anlagen und das Ergeb- nis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle, Zimmer Nx. 460/0,

Oberkirch, Baden. [24426] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Schindler in Oberkirch wurde heute nahmittag 4 Uhr das Vergleichs- Ten zur Abwendung des Kons- furses eröffnet. Vertrauensperson ist Rechtsanwalt Oßwald in Oberkirch. Vergleichstermin ist am 30. Juni 1930, nachmittags 4 Uhr, vor dem Amts- rp Oberkirh, T. Stock, Zimmer Nr. 5.

Oberkirch, den 2. Funi 1930.

Bad. Amtsgericht.

Ohlau. [26088] _Auf Antrag des Kaufmanns Otto Eisner in Ohlau, Grottkauer Straße 53, wird zur Abwendung des Konkurses Uber das Vermögen des Antragstellers gemäß $ 1 der Vergleihsordnung vom 5. Juli 1927 das gerichtliche Vergleichs- verfahren um 9 Uhr eröffnet. Als Ver- trauensperson wird der Geschäftsführer Kurt Giersberg in Ohlau bestellt. Ver- gleihstermin wird auf den 30. Juni 1930 um 914 Uhr an Gerichtsstelle be- stimmt. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleichsverfahrens nebst scinen An- lagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen liegt auf der Geschäfts- stelle des unterzeihneten Gerichts zur Einsicht der Beteiligten aus. Amtsgericht Ohlau, 3. 6. 1930.

Ohrdruf. Beschluß. [26089] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Kurt Friebel in Wölfis wird heute, am 6. Juni 1930, vormittags 11 Uhr, das gerihtlihe Vergleichsverfahren zur Ab- wendung des Konkurses eröffnet. Ter- min zur Verhandlung über den Ver- gleihsvorshlag wird auf den 17. Juli 1930, vormittags 10 Uhr, vor dem Thür. Amtsgericht 3 in Ohrdruf, Zim- mer Nr. 1, bestimmt. Der Rechtsanwalt Ernst Fahn in Ohrdruf wird zur Ver- trauensperson bestellt. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleichsverfahrens nebst Anlagen und das Ergebnis der Ermittlungen liegen zur Einsicht der Beteiligten auf der Geschäftsstelle des Gerichts aus.

Ohrdruf, den 6. Juni 1930.

Thüringisches Amtsgericht. 3.

Peine, [26090] Ueber das Vermögen der Firma Rauls Spinn- und Webwaren-Versand K.-G. Peine und des persönlih haf- tenden Kommanditisten Emil Rauls in Peine ist am 4. Juni 1930, 1224 Uh, das Vergleichsversahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Der Rechtsanwalt Dr. Müller in Peine ist zur Vertrauensperson ernannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleichs- vorshlag is auf Sonnabend, den 5. «zuli 1930, 1014 Uhr, vor dem Amts- geriht in Peine, Zimmer Nv. 8, an- beraumt. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermitt- lungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Amtsgericht Peine, den 4. Funi 1930.

Stuttgart, [26091] Am 5. Juni 1930, nachmittags 5 Uhr, ist das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Gottfried Brand, Kauf- manns in Stuttgart, Alleininhabers dec Firma Gottfried Brand, Zigarren- geschäft in Stuttgart, Neckarstr. 218 und Büchsenstr. 26, eröffnet worden. Als Vexrtrauensperson ist auf Vorschlag der Gläubigermehrheit bestellt: Rechts- anwalt E. Minner in Stuttgart, Charlottenstr. 4. Vergleichstermin ist auf Freitag, den 11. Fuli 1930, vor- mittags 8 Uhr 45 Minuten, Archiv- straße 15, I. Stock, Saal 208, bestimmt. Der Antrag auf Eröffnung des Ver- gleihs8verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermitt- lungen ist auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Württ. Amtsgeriht Stuttgart 1. Trier, Vergleichsverfahren. [26092] Ueber das Vermögen der Wiwe A. Fänschke, Barbara geb. Mennien, alleinige 7Fnhaberin der Sms Zivie- backfabrik A. Jänschke in Trier, Fakob- straße 2—2, ist. am 6. Jüni 19830, 12,10 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des onkurses eröffnet worden. Vertrauensperson ist der Kaufmann Ludwig Savelkouls in Trier, Petrusstraße 34. Termin zur Verhand- lung über den Vergleichsvorshlag ist auf den 9. Juli 1930, 1154: Uhr, Zimmer 32 Hauptgebäude —, be- stimmt. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleihsverfahrens nebst seinen Anlagen is auf der Geschäftsstelle, Zimmer 2, zur Einsicht der Beteiligten offengelegt. : : Amtsgericht, 3 a, Trier.

Trier. Vergleihsverfahren. [26093]

Uéber das Vermögen des Kaufmanns Albert Weil, Aer der Firma Mayer Weil, Manufakturwaren in Trier, Brot- straße 29, ist dur by vont 6. Juni 1930, 11 Uhr, das Vergleihs®- verfahren zur Abwendung des Kon kurses eröffnet worden. Vertrauens- erson is der Bankdirektor a. hs erner Köhler in Trier, Fleischstraße. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvorschlag ist auf den 9. Fulî 1930, 11 Uhr, Zimmer Nr. 32— Haupt- gebäude —, bestimmt. Der Antrag aui Eröffnung des Veraleichsverfahren

94 Uhr, Zimmer 24, anberaumt.

Amtsgericht in Mülheim-Ruhr.

zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

nebst seinen Anlagen ist auf der -