1930 / 137 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zweite Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 137 vom 16, Juni 1930. S. 2, Zweite Anzeigenbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 137 vom 16. Juni 1930. S. 3

[27296]. Westholsteinishe Bank [27669] Abrechuung über den Auf [27826 h E __ Wes ' . i f wertungs E ] [2509 Verlin-Altonaer Grundstücks A.G.]| Gemäß § 244 H.-G.-B. maten wir Tolirag, Tou- und Lichtbild- gf sir das Geschäftsjahr 1, 6 eter des Betriebsrats sind | Wir laden bierdurG unsere Aktionäre R der Generalversammlung vom! „2. Vilanz am 31. Dezember 1929.

{Sebastiansir. 79). Hiermit bekannt, daß Herr Hofbesiver reflame A. G. A. Einnahmen RM Als SMufsicht8rat entsandt worden: | zu der am 8. Juli, 1930, vormittags | 28. Februar 1930 is be\lossen, das Aktiva. KRM [5[ RM 9

Vilanz per 31. Dezember 1929. | Georg Hnesmann, Wesselburen, infolge] Aus dem Aufsihtsrat unserer Gesell ‘T. Ueberträge jahre D de i i Î [i k ä ° Ne D - . aus dem Vorjahre: ; ard Schiesewiß, Berlin, | 11F Uhr, in unierem Verwaltungégebände | Gruntfapital d Gefell Í - » ros: G i ; 2 ———— | Ablebens aus dem Aufsichtsrat E 9 riah a cfmeistèr E da Lummerz- | in Uerdingen, Düsseldorfer Straße 33 35000 RM dadurch ARER E, daß je * B T Ee Fie nos abs al

i ? j alt it ausgeshieden Herr Direktor 1. Prämienreserven 8 052 f leifer W ltes Akti i Bank ausgeschieden ist. [27690] Max ah, Berlin 2. Reserve für hwebende Versicherungsfälle . Se ta Kundsy stattfindenden ordentlichen General- |8 Aftien zu einer- Aftie zusammengelegt s E E E

. { 19 605 , . i ‘uni im, Be î : I Me agias: 2 2 : f "00 Sni, Fade L, Se 2 pol 10) o b Beri een L Gewimarsene dee Becsuhetem n : | 27000821 mrs & Sen etemBeMseaN, |versamming E (1030 "in ae Dameaeehe na M: Bp | pan 10e Kasse : cis Claußen. 6. Hormann. Schwartau Mewes Schmidt IT, Kapilaleriräge (Zinsen) e - o oooooo 4 E 1, Vorlage des Geiäftoberihts und der ma, Die arg wis Gesellsast i E Rs Es obi : ? . Z L U . / i : af main R. o 6/6 An Gejamteinnahmen: A l vano-Americana Fabregraliunug tür das Geiäftsjahr | werden aufgetordert, ihre Ansprücke an- ; Wertpapiere L S5 iei MictèrüMtan o it n Wp x B. Ausga Compania Pisparo- S A. E gene Beschlußtassung über die | zumelden. Als Termin, bis zu dem die - Darlehen auf Wertpapiere. . . . 0 T 900|— Berkust 1908 00720 Me gemeine Reutenaustali L ugen für Versi beu. diichinngeun de Elec en E eo A10/| 9 B Jurgung derielben. Aktionäre spätestens ihre Aftien zum - Darlehen auf Versicherungsscheine 3491 786/29 R M a E n Poaptecesigenngen auf Lex Tbee gi Enlsung def Souve fan: | * BeiBabiafuna, ber de Verwendung | Zed der Zuemmenieauna, eingreifen | VIIL, Beieiligungen an aneren Verseherungntew: : i t on 2 - i: u auf dem Lebensfall Renten s E : k aben, is vom Aufsichtêéra . Juni nehmungen 750! Rudolf Haug vom Betriebsrat in den Aufsichtsrat unserer Gesellschaft entsandt 3. N Liegen G i e Electricidad wiro in} 3. Entlastung des Vorstands 9 i ie Aktionä L f L gr Sor C0 nericana ands und des | 1930 bestimmt - worden. Die Aktionäre . Guthaben: | Passiva. worden ist. aus E land vom 1. Juli 1930 ab Aufsichtsrats. unterer Gejellibait werden demgemäß auf- E bei Data 1 261 359/49 |

E a e N Stuttgart, den 12. Zuni 1930 IL. Rückstellungen für unerledigte Zahlungen: | d zwar: 4. So ä i i : ; : d . h G \ lgen, und 3 j L ßungéänderung (Aenderung des | gefordert, ihre Aftien nebst Gewinnanteil- 2. bei and o axain

Es E Der VorstanD. p S a E O S .. | Pfr e aut [panische Eng L D Ltt und ga bis gpitesiens R E n f —— N LN E A * ) S MO A ‘autenden e | 9e Der!chiedenes. den 28. Juni 1930 bei dem Vorstand ein- z endi : : 5)

Saldo [27305] 3. Rentenversicherur ] is Sidi a/a für jeden CEuben, Rg Fa Hinterlegung der Aktien und Einreichung | zureichen. Aktien, die bis zum Ablauf der : Uuieananto ves n ied s ° 481 627/57

Gewinu- und Verlustrechnnug » Allgemeine Neatenanftalt TIT. Zahlungen für vorzeitig aufgelöste Versicherungen: Sichikurs auf Ma Ae | eines doppelten Nummernverzeichnisses | festgeseßten Frist nicht eingereiht werden, Kassenbestand einschließlich P: f R R L 204 SOOEE

per 31. Dezember 1929 Lebe d N e L. Kapitalversicherungen auf den Todesfall der Einreihung, tinishe Papier- E Ke unserer Satzung bis spätestens | sowie eingereichte Aktien, welche die zum : Inventar ! ostsheckguthaben 263 769/10

x ebens- un entenversicherungs-A.-G., 2, Kapitalverfiherungen auf den Lebensfall . für die auf ärgentini|he Pap . Juli 1930 bei unterer Gesellschaft oder j Ersaß durch neue Aftien erforderliche ; Soustige Aktiva: x

Hausverwaltung: Autgaben . o Gewiun- und Verlustrehnung für das Ge{häftsjahr 1929. R. P währung lautenden Stücke mit | ¿jnem deutschen Notar oder den Uerdinger | Zahl nicht erreihen und der Gesellichaft E Di 85 866.7T 80

D

LS

. ]—

[EEENEEININNI

pierpesos 6,75, umgerechnet zum | Zweigniederlassungen des Barmer Bank- | nit zur Verwertung zur Verfügung ge- p— Sichtkurse „E Aires | Bereins, der Darmstädter und National- | stellt werden, werden für. krajtlos erklärt. Gesamtbetrag 82 401 762/78 vom Tage Be lin: g: bank und der Deutschen Bank und Dis-f Belgard a. Perf., 1. Juni 1930. Passiva, T Hausverwaltu : Einn men 9 862/51 o T 1e ertröäge G de 2e ame d 8123 427 V. Verwaltun en - . , Abwi 3 n, 4 l / a x er ingen, en . un tier Ugeie a nlan , TE, Kapitalrücklage O +0 D S E. 600 000/— Verlust 1929 e Us E Sis 148/39 ck So für schwebende Versicherungsfälle . 89 E Et é S icklung E J „conto-Wir liner Handel 8-Gesell- Bu Gte Ag v Wi Aktien ea n S a. Pers. | I. Prämienreserven eins{hließlich Prämienüberträge

50 ewinnreserve der Versicherten 1318 261,87 VI. Prämienrejerven am Schlusse des Geschäftsjahres: E ¡haft A E Tus Ae arin, S Saldo 110010 Nicht abgehobene Gewinnanteile 248 349,65 L Kapitalversicherungen auf den Tobesfall . 4 514 537 B, Ln Bankhause S. Bleichröder, Der VorsftanD. Friß Baerwald. l. Kapitalversicherungen auf den Todesfall ,„ 7 916 804/81 epa E e dem Ueberschuß des cio ias B Kapitalverfi auf den Lebensfall 63418 E fei der Darmstädter E an [27245] 3. etentecieeanin ap ge wagte 2 095 343/51] . et oos e « Rentenverficherungen . . « -. - .- 39 | nmanditgesellschaft 7u r . * Conf ; E E

Vilanz per 31. Dezember 1929. 6, Sonstige Reserven und T Y1L Geis Btl ID E P O Sagen Nordstern Lebensversiherungsbank Aktiengesellschaft. 6. Ga R » «2 mee o 206 00s

Aktiva. RM [5 gg s. Ÿ- ur DBPRREETE R B S VIL. Sonstige Ausgaben (verschiedene Zinsen) A fei bim Danfhaus Delbrück Schickler 1. Gewinuu- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1929. e auto r Lou E - orjah s E ae ewinnreferven i - j D., . e... Elleften 2 - . 884681 | 804 581|—| Pelet e: s 1, Kapi rungen auf den } M t! der Vankhause Hardy «& C Mae, RM [3] KM [2] V Pribchlusosten - - «- 234 314/08) “A á italve * i antHhauje D. Á : 1 viten E E . apitalversiherungen auf den Todesfall: Bestand , bei dem x L, Ueberträge aus dem Vorjahre o 2. Sonstige Verwaltungskosten - « « «+ « » « « | 444 610/75] 678 924/83 _ n 32

erluft aus Verwaltung Carli / 2 130 IV. Gewinnanteile an Versicherte: Mietsrükstand (verri f ¿ 61 A. Eiun eut. RM RM l, Kapitalversicherungen auf den Todesfall ng o x ; I. Ueberträge aus dem Vorjahre: 2. Kapitalverjicherungen auf den Lebensfall Saldo 110010 L a aua 7999 053 3. Mee 9.20.02

Li

560 299/47

875 020/15 9 570 000/—

-..

Bankguthaben . » «4» 537 a) selbst abges 8 227 863,17 i 335 G, m. b. H. ——— Gir 749 | , m. v. V, 1. Vortrag aus dem Ueberschusse e - » » - 90 014 , 21 | in Frarkfutt a. M.: g uss 153 064 544 VII. Verwaltungskostenrücklage für aufgewertete Ver- |

Debitoren - oooooo 190/80 b) in Rückdeckung übernommene 106 182,44 2. Kapitalversicherungen auf den Lebensfall: | 2. Prämienreserven eins{hl, rämienüberträge Bestand

895 308/80 2. Kapitalversicherungeu auf den Lebensfall (selbst E, Ï m 3 155,31 | A i L Lari s

Passiva. S di abgeschlossene) . . . A A Zuwachs im Geschäftsjahr « 5 649/39] | f V gi S E s Sonsti e E erten S A S 133 282/6166 314 681 l. Nicht abgehobene Gewinnanteile d. Versichert

Aktienkapital . . 5 000 - Rentenversicherungen (selbst abgeschlossene) 3, Rentenversi : M (i ü N p + GAUIREs MIIERS, M E 20 1 S a F air ata a tentayed H Nebenleist der Veri cherungen: Í N tei der armftädter und National: 1x7, Prämien für: 2. Reserve für niht abgehobene Rückfaufswerte

Ordentliche Reserve » - « 4 000 Kapi ungen Versicherungsnehmer « » - Bestand «ooo. 73342,75 | bank Kommanditgefellschaft auf ‘18 apitalversi ngen auf den Todesfall: und Wiederinkrastsezungen « « . - . «

Kreditoren... —,-— - Kapitalerträge : Zuwachs im Geschäftsjahr « - 94 135,26 | 167 478/01] 508 Aktien Filiale Frankfurt a. M., f a) selbst tere io . . 18007 647 27 3. Sicherheitsrücklage für aufgewertete Ver-

Kredi Ea L N a E Gs o... i : : Gewinn, nb B z Gs 2, Sicinerteles O E E E E J ... Gesamtansgaben: 11 65708 Et g D G RE G ies Þ) in Rückdeckung übernommene 453 414,61 18 461 061 sicherungen S Z S R Gewinn aus Kapitalanlagen: S Et ee Hlici gy Leg 191, M iei dem Bankhause Gebrüder Sulz- 2. Kapitalverficherin en auf den Leben: R Soliaten entenes Verficherungsunternehmungen 1. Ku wi ss a CAS A - n eme wer tods. Ÿ a) Je abge 9 Do Es J " ¿ É i Gewinn- und Verlustkonto 2. Seullgee Maiéan o M f M I um [5 : aa in Hamburg: b) in Rückdeckung übernommene —,— |- 88 565/35]. B becteüns Gewinnanteile der Versicherten per 31, Dezember 1929. ütungen der Rüdckv - - Vermögen. Z Kn M (ei der Norddeutschen Bank in 3. Rentenversicherungen: z E E E E E E e T E L ric gponE g P vriù L Forderungen an die Aktionäre für noch nih E Hamburg Filiale der Deutschen a) selbst pee: S K O Versicherungsjahr im voraus gezahlte . Debet. RM {5 2. Eingetretene Versicherungsfälle: s eingezahltes Aktienkapital „e o o - o. 1950 08 Vank und Disconto-Gesellschaft, b) in Rückdeckung übernommene . —,— } 1838 188 4. Unerh vdons L s N S C6 d ewe 946/71 D * G E S e o oe 60009 9404/99 tei der Darmstädter und National: 4. Sonstige Versicherungen: M URRE 5. Pensi ü Angestelltenverträgen Effektenkonto - - - * “T 959/98 B ooo) Ÿ E E Le bank Kommanditgesellschaft auf - e icherungen: aon kas . Pension3ansprüche aus Angestelltenverträgen Reingewinn . ch » 1 627180 ene... oon ooo) 2 500,— IV. Schulbdscheinforderungen gegen öffentliche Körper- Aktien Filiale Hamburg a) felbst abgeshlossene « « » « « 183 146, 6. Reservierte Prämien . «o «o. o 3. Sonstige Leistungen 2e. o... schaften ° + +* 0 P 9.0 9% 9 0-90.06... 09 hei der Dres8dvner Vank in Ham- b) 1n Rückdeckung übernommene « 21,40 183 167 18 865 983 T Verschiedene Kreditoren E r 1 T50 931/45 3 534/49 Gesamt - hmen: V, Wertpapiere A S s ge burg, e AAL, Nebenleistungen der Versicherungsnehmer E d3 590/90 XKT; Gewinn E S 0 Ee 306 403/89 i S 54752 B. Ausgaben. , VI. Vorauszahlungen und Darlehen auf Versicherungs- A E Que: : EYe rei 3 973 660 Gesamtbetrag [82 401 762/78 ortrag au s D T5 E 3 T S Too S g i dem Î aaffhaufen n + U S L. ck90 S - L i 7 Zinsen n 5E Provisionen » » | 2 986/97 Zes für unerledigte “r: wh ne. ahe VIL. Beteiligungen: j Bankverein Filiale ver San 2M» aae Ds 49 353/60] 4 023 013/77 M S ear S Attiengeselliechaft Ta L R selbst abgeschlossenen V enz: L an memen SetGle hun s lge es und Disconto-Ge-}| V. Gewinn aus Kapitalanlagent 2 A U Ri et R Ln g Dr, Po Ros. G A x s p 0 O I A S R S . an 10 n mungen - » - 2 » s. t Ie E o §4 o... . L L É 7 E S E s L wnhua g 2 Ct S aide S al Aw S4 VIII, Kurzfriftige verbrieste Saenitgit im Sinne hei der Drebdner Vank in Köln. 2. Sonstiger eilt o vao l 100 170.020 einsließli E ee eert dw E La e D Ea Ss u s aft ist dur ausgeschieden Herr ; l j j ; ; j Madri “ames : ießli ienüberträge von ind ge s g Zahlungen für Versicherungsverpflihtungen im 3 E adrid, den 13, Juni 1930. VI. Vergütungen der Rüdckversicherer . E —— Geseßes über die privaten Versicherungsunternehmungen berechnet.

sicherungen « « - - + d. 468 183/25

hei der Deutschen Bank und Dis- 3. Reserve für schwebende Versicherungsfälle 1 481 839

VIIL. Sonstige Reserven und Rücklagen:

wurde Here Diefior Wolf Bralebush| rung s Of abgesMossenea Versie 1E Debet Bankhaus quel Bibal y Guarbiola, Gesamteinuahmen I g gs i rungen Jur: : . bei usern . « (1 que 1Dda uardiola. , ; Potsdam. i L. Kapitalversicherungen auf den Todesfall S. vei Di Gn a Ausgaben. Die 8. ordentliche Generalversammlung hat für das Geschäftsjahr 1929 die Berlin, den 30. Mai 1930. a) geleistet L . ge ° L o. 802 296,93 x. S R I; Zahlungen für anerlodigte Versicherungs fälle der Verteilung einer Dividende von 14°4 auf das eingezahlte Aktienkapital beschlossen.

vis O V E o D XTL. Rüdständige i e e R ania La Eman Vorjahre aus selbst abgeschlossenen Versicherungen: Die Dividende kann sofort mit RM 3,50 abzgl. 10% Kapitalertragsteuer pro Aktie

. i E . S ES p / j o s Ii E L E Ao 8 igu Abdha0in, L Salze B, Nen b gen Ne XII. R bei Satienalagenion und Versicherten Die Fnhaber der Rentenbons unserer D. oersitgestellt Gi L 1.059 929 gegen E Dieenbent Heins Nr. 8 zu den Aktien Nr. 1—20000 0 S j dem Geschäftsjahr . - . - 022.5. ‘sellschaft werden Hierdurch benach- II. gohlungen für Versicherungsverpflichtungen im des Dividendenscheins Nr. 5 zu den Aktien Serie IT Nr. 1——20000

s b) zurüdgestellt „e 459,85 XITI1. Kasse und Postscheckguthaben e kt : i 272701]. i 1 . E tigt, daß die neuen Couponbogen zu E 7 bei unterer Hauptfase, Berlin, [ ] . Vergütungen für in Rückdeckung übernommene XTV. Jnventar und t o C When im Umlauf befindlihen Bons vom rinen N Aue selbst abgeschlossenen Ver eE gus fers a fle, Blciciröder, Verlin, as

f bei der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft, Berlin,

David Reißner Afkt.-Ges., Cottbus. Versi ch j Bilanz am 31. Dezember 1929. icherungen: yuli d. J. ab zur Ausgabe gelangen. i i Todesfall: n J L Peumienreserveerg nzung gemäß § 58 VAG. B. Verbindli Jn Deutschland können die neuen d tes aut In ¿ E 41 erhoben werden. ibe, G , Eingetretene Versicherungsfälle (geleistet) . « - Verbindlichkeiten. ouponbogen gegen Einreichung der b) Lurüdgestellt “2 222 O L 0710 910 Aus dem Aufsichtsrat ist Herr Dr. jur. Arthur Salomonsohn in Berlin aus

3, Sonstige Leistungen 0 S 8 o 2 9. 0:0 I. Akticnkapital 9.992920. 0. 0.009 alons n it d if i Grundstück u. Gebäude 61 548 ° é uit arithmetisch geordneten j j Lebenssall: geschieden. Ds 2-390 ITL. Reservefonds: Ummernverzeihnissen in dreifacher 2. Kapitalversicherungen auf den : Verlin-Shönueberg, im Juni 1930.

. Zahlungen und Rückstellungen für vorzeitig au : Ert : é

eti devcde s 2 195 gelöste selbst abgeschlossene e i Bestand am Schlusse des Vorjahrs , 160 000 Wsertigung, für welche die erforder- a) geleistet « « »-. «o ooo 12 188,45 E Der Vorstand Yeigungéanlage 1275 A v C L e H 2, Zuwachs im Geschäftsjahr „o. 20 000 hen Vordrucke zur Verfügung stehen, La i Gir Bite: vid O «4. fixe Gou

raftwagen 4 720 Gewinnanteile an Versicherte: TITL. Prämienreserven für: Mh Vermittlung dexr nachstehenden 3, Rentenversicherungen: L

Säde . . 650 1, aus Vorjahren: . L, Kapitalversicherungen s den Todesfall [16 206 373 tellen erhoben werden: a) geleistet . « « « e e o o » « 203 360,75 E E O C E E E I E E S C R I A E E I O ei E D B Effekten . 671 a) abgehoben . . . .. . . « 28 349,65 2. R veiiceca auf den Lebensfall « 136 668 : in Verlin: b) zurüdgestellt „. «o... - 17 521,10 220 881 bey Abschluß; am 31. Dezember 1929 Kasse . 2 463 b) niht abgehoben . « « « . —— | 24834 3. Rentenversicherungen « « « - o « + « « « « #3130887 bei der Deutschen Vank uud Dis- 4. Sonstige Versicherungen: Et EER eet -

Postscheck 1 550 conto-Gesellschaft, a) E. a Ss 06: 0A Ultiva RM {f RM Reichsbank h S 312 000

2. Aus jahre: s IV. Prämienüberträge für: 228 Aus dem Geschäftsjahre Pr für tei der Berliner Handels-Gesell- b) zurüdgestellt » « „-+«.. 3722/59] 4016 512 ; Wechsel Kapitalve En : 2. Kapitalver| ungen auf d bensfall ; i eckun Grundstüdsfonto „- - - - o -. A e E s 3. Reutenverl deuagen . E a 7 E ® as e E M bei dem Bankhause S. Bleichröder, T. Vergütungen für in Rückd E 628 125 Sevanbetonto R »- 1 050 000,— 50 000|— 1000 000

3 476 a) abgehoben und gutgeschrieben: 1. Kapitalversicherungen auf den Todesfall 3 420 892/— schaft i , Waren . . . 740 395,20 17 310 Versicherungen - « - - L 950 000

59 294 * ¿ z bei d D " - S E Do S S S D ¿ Außenstände 129 779 Renten- und Kapitalversiche- V. Reserven für schwebende Versicherungsfälle er Tarmstädter und National: | x, Zahlungen für vorzeitig aufgelöste selbst abge- E Betriebstehnishes Anlagenkonto y ave org E 123 rung auf den Lebensfall 4411,82 | 744 807/05 L Sreiaaleevon Loe ui Geri Bors Allien E MAOUENMINPa ft auf shlossene Verficherungen (Rückkauf) « + + - - | 2 631 643 e S 09 _274 656,02 d E b) nit abgehoben: E A a0) Gu oe C kei dem Bankhause Delbrück Schikler| V+ Gewinnanteile an Versicherte: T 221 656,02 4 374 656/02] 850 000 E R Kapitalver} ng auf den VIL. Rüdlage für Verwaltungskosten: & Co,, 1, aus Vorjahren: 734 656 | 276 836 Se 4 «0 O L. fär Abshblesen „ooo... bei der Dresdner Bank, N A 009004 S 405 151/41 abrikationsfonto . R Rentenversicherung , « » « 4,18 | 819 733/18] 1312 889/95 2, für sonstige Verwaltungskosten o... M bei dem Bankhause Hardy & Co. b) niht abgehoben. « o o. i e Aktienk Passiva, Rückversicherungsprämien für: 2 VIIL, Sonstige Reserven und Rücklagen: G, m, b e le METEY s 2, aus dem Geschäftsjahre: omo E Seatclenia S E 1, Käpitalversiherungen auf den 1. Nit abgehobene Gewinnanteile der Ver- in Frankfurt a. M.: a) abgehoben . . « « - « « »- 1876 055,44 | 2 860 010 R S: L Spezialreservefonds L 32 534 Todesfall o ae f 141880473 Nea R S A o Eva M tei der Deutschen Bank und Dis- b) nit abgehoben . « « « « « « 587 803,85 | 2463 859/29 2869 01 . . A . . vil e Ls L Ó N eem ————_——] m Rentenverficherungen 0 e G 6 785 14 1420 61987 2. Kriegsrüdcklage 2 E “A S O E E 840 h furt (Sesellfchaft Filiale Frank- » Rücversicherun 8prämien für:

Kapitalisierte Grundrente 1 mung i 982/46 | Akti 600 000

i e e 12 500 . Steuern und Verwaltungskosten (unter Ausschluß IX. Guthaben anderer Versicherungsunterneh en S (Main) 1. Kapitalversiherungen auf den Todesfall . « } 2176791 63) E ; Passiva. : CDatung ? aus dem 1 i i 273M tei der Darmstädter und National- 2. VerlieR C a 0 a6 37 190/83f 2 213 enkapitalkonto: Vorzugsaktien « «

ufende Akzepte . . . 21 878 D e in Rückdeckung übernommene em laufenden Rückversicherungsverkehr Sonstige Versicherung R S Stammaktien « «- « - E

2E 5E Da O 1 L e a... O0. O O. E n +006. G a. 000A Se SSZI T2

3116 029 2783 037 36 372 11 471

1 8 108 910

EL

=S|1al|

: bank K i 600 000 Kontokorrentshulden . . 79 681 E aae So 6 7 i Kommanditgesellschaft auf . Verwaltungskosten: Avalkonto (Commerzbank) 1. Abschlußkfosten (erstmalige Kosten) 1 382 476,26 X1. Sonstige Verbindlichkeiten: Aktien Filiale Frankfurt a. M,, 1 Abschlußtosten 2 446 364/13 Reservefondskonto « - - 27 675180

4 : . . . 9 | der D . o. - 4 E S S RM 3000,— 2. Sonstige Verwaltungskosten . . 623 736,12 f 2006 212/38| 1. Gutgeschriebene Gewinnanteile der Versicherten 41 151 j resdner Vank in Frank- 2. Sonstige Verwaltungskosten . «- - » .- 1 541 411/88 Obligationsanleihekonto . - - + » x j 2. Vorausbezahlte Prämien « « - o... o. 148 147 | pelt a. M., 3. Sietei und öffentliche Abgaben » « » 175 645/13 4 163 421 Aufwertungshypothekenkonto . a s n dis S A ahlungen E

E e 6 242/40 3. Ö i [3118 | 5 42 Steuern und öffentliche Abgaben 96 134,18 E isr daa t E Dey Vankhause Gebrüder Sulz- . Abschreibungen ; 126 7141/39 | Kreditorenkonto, einshließlich Anz p

276 836/98 abzüglih der bei den Miets- A ¿ | | z erträgen verrehneten Haus- uhegehaltssto . . «e ooo. 856 260/31 ; : * DELR Que Pooililatidgent D TGia4 dak Bériulibncin: . A way Verlusttonto feuern Ô bts 9 665 347/46] 2 071 559/84 5, Pfandbriefablösungss{huld . . « « « «- 10 402/50 bei der No Lanerg: L Pick g E eer 10lva Bett v0 E + sp ée „82325 s L E E ———— 4: D SHgEDENe idenden der Aktionäre 4 163 Ha rddeutschen Vauk in 2. Sonstiger Verlust « « «e ooooo á 1 102/94 222 223 Ge D... ad oe J

8

. Abschreibungen .… . 17 360/15 : ambur ; Se g 7. Versicherungsseuet » o... 62 086 g Filiale der Deutschen rämienreserven eins{hl. Prämienüberträge Verteilung: 6% Dividende « « * - -- A

Verluste. RM . Verlust aus Kapitalanlagen: Kursverlust . . . 195 596/30 i : 1338 Vank und Disconto-Gesellscha . P t General ste | M ao | K: Prämienreserven am Schlusse des Geschäfts]. für: a S S 804/97 7M i der Darmstädter und National: Schlusse des Geschäftsjahrs für: A E S Steuern und Abgaben. . 16 879/62 L, Pier auf den Todesfall . , 111 676 250| (E E S S A LEARS 506 a k Kommanditgesellschaft auf 1. Kapitalversiherungen auf den Todesfall 57 916 804

Abschreibungen Ge 7 055/72 L Be iecE auf den Lebensfall . e atis bei die DeAN Dea, § D - pucb Pana tar aan auf den Lebensfall . Wt u ais C 242/30 . igt i fesgeet E uk in Hame : isti i R a L N 4 B S s N g Genchmigt in der Generalversammlung vom 12. Juni ie ah burg, 4. Soristige Versicherungen 286 924 Debet. s Dezember 1929. Kredit.

e-n . Prämäentiberträge am Schlusse des Geschäftsj, für: ] Die Dividende an die Aktionäre für das Jahr 1929 wurde E L: ; E 811/30 1, Kapitalversicherungen auf den Todesfall (selbst RM 2,40 aus den ierau Lit, B über M 20,— Nennwett 1, bei dem A Köln: : . Gewinnrüdlage der Versicherten . RM [D RM Sten | abgeschlosjeur) 3.420 08 RM 3,— aus den Stammaktien Lit © über K 100,— Nennwert (* " D Bankverein Filiale dee S n Po e für nicht al rehobene Rückaufswerte Generalunkosten i 444 292/64]| Vortrag von 1928. | 82325 eat «¿66 157 811/30 2, Kapitalversicherungen auf den Lebensfall (felbst bezahlt). : geg schen Baue L d D s er F E - L Ae f E abge R 99 426 Abschreibungen 424 656 Betriebsübershuß . | 2092 436 157 811/30 abgeschlossene) 18 183 Die Auszahlung erfolgt abzüglich 0 PRELEs sofort 7M sellschaft E e Sicherheitsrüklac t fgewertete Ver- Gewinnvortragv.1928 82 325,17 Cottbus, den 29. Januar 1930 3. Rentenversicherungen (selbst abgeschlossene) . j 17310 sendung des Gewinnanteilscheins Nr. 6 der n Lit B und Lit "M bei der Drosg Bauk in 2. Sicherheitsrücklage für ausg Se O . . 223487,65 | 305812 "Der Vorstand. par ramgy “rad der Bocimoeten U E eng naoh n O s Sihe Dae A maltien Lit gc e kostenlose Auggabe der eaen 3 Daolaleg@lage - E T Qo S S 2 174 761 2174 761 : ; ; on erven u agen: E d Z i inli i Martin REUtes Pons Sihmiedel, 1, Désewvesonbs s E Filiale Stuttgart, Abteilung Rentenanstalt. it ubonbgaAt Q nah Erhalt der . Sonstige Ausgaben . ies Die 6% Dividende | - das Geschäftsjahr 1929 is gegen Einlieferung des Divi- Die vorstehende Bilanz und Gewinn- 2. Kriegsrüdlage . . . . . L E Das ausscheidende Mitglied des Aufsichtsrats Herr Oberhofka Mde der über di e aren y gegen Rük- . Gewinn und dessen Verwendung: 140 000 dendensheins Nr. 15 unte: Xvzug von 10% Kapitalertragsteuer bei dem Bs und Verlustrechnung per 31. Dezember 3. Organisationsrüdlage - « + « - » « - « 70 000 von Völter wurde wiedergewählt. enquittunnen, R E 1. An die Aktionäre i «L von Goldschmidt-Rothschild & Co. und der Darmstädter und Nationalbauk Komman iee Ble dea n Ta | XTv. Sonfige Vutgeben: 2E C T E Ses E badi aon gus r - er Vorstan afner. arlan » Nadri . . Einzahlung auf di e bar. 14 231 der adrid, den 10. Juni 1930. an die Aktionäre 100 000, 3 ertin, den 11. Zuni 1930.

“Cottv1 2: Ruhegeheieistzen - - : 7+: »] un äfident: Feo. de A. Camb 50 645/99; 306 403 89 tH6u8, den 3. Februar 1939. s E De E - de A. Cambo. Rechnun on L y de Februar x Sekretär des Verwaltungsrats: C E, _jo1 679 772/61 Fris Werner Aktiengesellschaft.

S. Josephi, becidigter Bücherrevisor. Gesamtausgaben: Nigu el Vidal y Guardiola. : Gesamtausgaben

305 812/82)

8 108 910/75