1930 / 138 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ck F As d Bb ai s 2g x i

¿h €7 ¿4

ü t E # En S i

Bf e Eta G E:

G AREE v

A

D

2 D L E S s A E TRPE P L

G

ê A

s. s Z S a Zek S ¿f FE 248 S t E R S E Et Sa it s E S S3

Nr. 16, bestimmt. Der Antrag des

Schuldners liegt nebst den Anlagen und

dem Ergetyuis der weiteren Ermitt-

r auf der Geschäftsstelle des unter-

E neten Gerichts, Zimmer Nr. 23, zur insiht der Beteiligten aus.

Bad Oeynhausen, den 10. Funi 1930. Das Amtsgericht.

Bautzen. [27552] - Zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen der Frau Ernestine Wilhelmine verw. Hohljeld geb. Fe- remies, alleinigen Fuhaberin der Firma Ernst Hohlfeld (Bau- und WMöbel- tishlerei) in Großpostwiß, wird heute, am 12. Funi 1930, vormiitags 104 Uhr, das gerihtlihe Vergleichsverfahren er- öffnet. Vertrauensperson: Herr Kausf- mann Gustav Christoph in Baugen, Flinzstraße 40. Vergleihstiermin am 10. Fuli 1930, nachmittags 4 E Die Unterlagen liegen in der Geschäftsstelle des Amtsgerihts zur Einsicht der Be- teiligten aus. Amtsgeriht Bauten, den 12. Funi 1930.

Berlin. [27553]

Uebex das Vermögen der Emma Twardy, Alleininhaberin der Fa. Buch- u. Kunstheim K. u. E. Twardy (kunst- gewerbliche Gegenstände), Berlin W. 9, Potsdamer Stx. 12, ist am 12. 6. 1930, 12 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. (81. V. N. 56. 30.) Der Kauf- mann F. Frankenstein, Berlin W. 15, Pariser Str. 50, ist zur Vertrauens- person ernannt. Termin zur Verhand- lung über den Vergleichsvorshlag ist aut den 2. 7. 2900 19 Ube V dem Amtsgeriht Berlin-Mitte, Neue Friedrichstr. 13/14, T1. Stock, Zimmer Nr. 106, Quergang 9, anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis derx weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsiht der Be- teiligten niedergelegt.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 81,

Breslau. [27554]

Neber das Vermögen des Kaufmanns Alfred Neumann in Breslau, Elbing- straße 11, wird heute, am 11. Funi 1930 um 12 Uhr, zur Abwendung des Konkurses das gerichtliche Vergleichs- verfahren eröffnet. Als Vertrauens- person wird der Kaufmann Dr. Ernst Fränkel in Breslau, Eichendorffstraße Nr. 22/24, bestellt. Vergleichstermin wird auf den 8. Fuli 1930 um 10 Uhr an Gerichtsstelle, Museumstraße Nr. 9, TI. Stock, Zimmer Nr. 298, bestimmt. Der Antrag auf Eröffnung des Ver- gleichsverfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermitt- Tungen liegen auf der Geschäftsstelle 41 des unterzeihneien Gerichts, Zimmer Nr. 314, zur Einsicht der Beteiligten aus. (41 V N 16/30.)

Breslau, den 11. Funi 1930.

Amtsgericht.

Charlotienburg. [27555]

Zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Kaufmanns Max Ochs, Alleininhabers der Firma Max Ochs & Co., Holzgroßhandlung in Berlin-Wilmersdorf, Günygelstr. 17/18, ist am 12. Juni 1930, 11,30 Uhr, ein gerichtliches Vergleihsverfahrcen er- offnet. Vertrauensperson: Handels- gerihtsrat E. Boschwiß, Berlin-Grune=- wald, Hohenzollerndamm 81. Vergleichs- termin am 7. Fuli 1930, 9 Uhr, an Ge- richts\stelle, Amtsgerihtsplab, Zimmer Nr. 25411. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleichsverfahrens nebst feinen Anlagen und das Ergebnis der vom Gericht angestellten Ermittlungen sind auf der Geschäftsftelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. (18. V. N. 8. 30.)

Charlottenburg, den 12. Funi 1930.

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Abt. 40,

Chemnitz. [27556] Zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Kaufmanns Hugo Erich Tegzner, Gießerstr. 12, Fnhabers der nicht eingetragenen Firma Radio- Tebnex Fnh. H. E. Teyner in Chemnitz, Theaterplaß 1, wird heute, am 12. Juni 1930, vormittags 9% Uhr, das geriht- liche Vergleihsverfahren eröffnet. Ver- trauensperson: Herr Lokalrichter Fritz Höselbarth, hier. Vergleichstermin am 10. Fuli 1930, vormittags 10 Uhr. Die Unterlagen liegen au der Geschäfts- stelle zur Einsicht der Beteiligten aus. Amtsgericht Chemniß, Abt. A 18, den 12. Juni 1930.

DiüisscIdorf. [27557] Ueber das Vermögen des Vertreters Eivald Rasch in Düsseldorf, Kavallerie- straße 14, Fnhabers eines Agentur- geschäfts in Spirituosen und Mineral- wasser, wird am 7. Funi 1930, 12 Uhr, das Vergleichsverfahren eröffnet. Termin zur Verhandlung über den Vergleichs=- vorfhlag wird bestimmt auf den 5. Juli 1930, vormittags 114 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgericht, Zimmer 287 des Justizgebäudes an der Mühlenstraße. Düsseldorf, den 7. Juni 1930. Amtsgericht. Abt. 14.

Firth, Bayern. [27558] Das Amtsgericht Fürth i. B. hat am 12. «uni 1930, vormittags 10 Uhr, über die Firma Fürther Deckenfabrik Gebr. Heinemann in Fürth, Königstraße 147, Alleininhaber Jsidor Heinemann, Kauf- mann in Fürth, das gerichtliche Ver-

Dritte Zentralhandelsregisierbeilage zum RNeichs- und Staatsanzeiger Nr. 137 vom 16, Juni 1930, S, D.

gleihsverfahren eröffnet und Termin zur Darhameung Len den Vergleihs- vorshlag auf ittwoh, den 9. Juli 1930, vormitt 914 Uhr, Sißungs- saal Nr. 28 I, bestimmt. Vertrauens- pexjane Rechtsanwalt Dr. E. SHezs- ocher in Fürth. Der Antrag auf Er- öffnung des Vergleihsverfahrens nebst Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle Zimmer Nr. 41 11 zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Hamborn.

[27560} BarciGorseitren. Veber das Vermögen des Kaufmanns Artur Lohmann in Hamborn, Kaiser- Wilhelm-Straße 278, ist am Í1. Funi 1930, 12 Uhr, das Fealeihvonianeen zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Dex Syndikus Dr. Fris Unter- berg in Hamborn ist zur BVertrauens- per}on ernannt. Termin zur Verhand- lung über den Vergleihsvorshlag ist auf den 4. Juli 1930, 9 Uhr, vor dem Amtsgericht in Hamborn, C Nr. 43, anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen 1st auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Hamborn, den 11. Juni 1930.

Amtsgericht. (2 V N 18/30.)

Hamburg. E [27561]

Ueber das Vermögen der Gesellschaft in Firma Cohrs & Ammé Aktien efell- [chaft, Hamburg, Möncckebergstraße T, mit Zweigniederlassungen in Bremen, Sögestr. 23, und Kopenhagen, Tolbod- gade 10, Fnternationale Transporte, Lagerung, Versicherung, ist zum Zweck der Abwendung des Konkurses das gerihtlicde Vergleihsverfahren am 12, Zuni 1930, um 14 Uhr, eröffnet worden. Zur Vertrauensperson ift bestellt worden: beeid. Bücherrevisor J. W. Herwig, Hamburg, Kaiser-Wil- helm-Straße 23—31. Zur Verhand- lung über den Vergleihsvorschlag ist Termin auf Freitag, den 11. Juli 1930, 11 Uhr, vor dem Amtsgericht in Hamburg, Verwaltungsgebäude, Dreh- bahn 36 IV, Zimmer 440, bestimmt. Der Antrag auf Eröffnung des Ver- jet ens nebst seinen An- lagen und das Ergebnis der Ermitt- lungen sind auf der Geschäftsstelle, Zimmer 437, zur Einsichtnahme der Beteiligten niedergelegt worden.

Das Amtsgericht in Hamburg.

Hamburg. [27562] Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft in Firma Heinrich F. Helmfe, Geschäftslokal Hamburg, Möntckebergstraße 7, Geschäftszweig: Einfuhr und Großhandel in Rohbaum- wolle, ist zum Zweck der Abwendung des Konkurses das gerichtliche Ver- greiGMerlakren am 13. Juni 1930, um 3 Uhr 5 Minuten eröffnet worden. Zur Vertrauensperson ist bestellt worden: Beeid. Bücherrevisor F. W. erwig, Hamburg, Kaiser-Wilhelm- traße 238—31. Zur Verhandlung über den Vergleihsvorshlag ist Termin auf Montag, den 30, A uni 1930, 11 Uhr, vor dem Amtsgericht in Ham- burg, Verwaltungsgebäude, Drehbahn Nr. 36 [IV, Zimmer 440, bestimmt. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleich8- verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der Ermitilungen sind auf der Geschäftsstelle, Zimmer 487, zux Einsichtnahme der Beteiligten niedergelegt worden.

Das Amtsgericht in Hamburg.

Hannover. [26827]

Ueber das Vermögen der offenen Handels3gesellshaft O. & A. Greiser in Hannover, Brüderstraße 6 Großver- trieb von Spiel-, Gummi- und Cellu- loidwaren —, wird heute, am 11. Funi 1930, 10 Uhr, das Vergleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses er- offnet. Der. Bücherrevisor Otto Mede- findt, Hannover, Geibelstraße 22, wird zum Vertrauensmann bestellt. Termin zur Verhandlung über den Vergleihs- vorshlag am 11. Juli 1930, 10 Uhr, Hierselbst, Am Justizgebäude 1, Zim- mer 32, Erdgeshoß. Der Antrag auf Exöffnung nebst Anlagen und das Er- gebnis etwaiger weiterer Ermitt- lungen . liegen auf der Geschäfts- stelle 62a zur Einsicht der Beteiligten aus. Amtsgericht Hannover.

Jessnitz. [27563] Vergleichs8verfahren.

Zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen der offenen Handels- gesellschaft Gebrüder Biermann in Jeß- niy in Anhalt (Mühlenbetrieb), deren persönlich haftende Gesellschafter sind: 1. der Kausmann Gustav Biermann in Jeßnis, 2. Fräulein Hertha Bier- mann in Jeßniß, 3. die Ehefrau des Chemikers Dr. Walter Schubardt, Therese geb. Biermann in Mannheim, Richard - Wagner - Straße 74, 4. der Kaufmann Oskar Biermann in Jeß- niß, ist heute, 1654 Uhr, das Ver- gleihsverfahren eröffnet. Vertrauens- person ist der Kaufmann und Lreu- händer Friy Wittekopf in Jeßniß. Ber- gleihstermin steht am 10. Fuli 1930, 9 Uhr, vor dem Amtsgericht in Jeß- niß an. Der Antrag der Vergleihhs- shuldnerin nebst Anlagen is auf der unterzeichneten Geschäftsstelle zur Ein- siht der Beteiligten niedergelegt.

«Jeßnih, den 12. Juni 1930.

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Zimmer.

KoMberg. [27566] Zur Abwendung des Konkurses über das Ve n des Bauunternehmers Richard nke în Kolberg, Oberwall- straße- 68—69, wird heute, am 12. Funi 1930, mittags 12 Uhr, das Vergleihs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Zimmer in § rg wird zur Ver- trauensperson ernannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleich8vor- shlag wird auf den 2. Juni 1930, 114 * Uhr, Schöffensaal, anberaumt. Antrag und Anlagen sowie Ergebnis der Ermittlungen liegen zur Einsicht der Beteiligten in der Geschäftsstelle aus. Kolberg, den 12. Funi 1930 Amtsgericht.

Limbach, Sachsen. [27567] Zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Kaufmanns Oswin Endmann in Wittgensdorf, Bez. Chem- niß, Untere Hauptstraße 8, JFnhaber eines Bekleidungs- und Wäschegeschäfts daselbst, wird heute, am 11. Funi 1930, nahmittags 4 Uhr, das gerichtliche Vergleichsverfahren eröffnet. Vers irauensperson: Herr Kaufmann Hein- rich Rohlfs, Limbah, Sa. Vergleihs- termin am 7. Juli 1930, vormittags 9 Uhr. Die Unterlagen liegen auf der Geschäftsstelle zur Einsicht dex Betei- ligten aus. Amtsgericht Limbach, Sa., 13. 6. 1930.

Rostock, MeckIb. [27568]

Veschlufß. :

Ueber das Vermögen der Firma Schumacher & Möller zu Rostock wird heute, am 2. Juni 1930, nahmittags 8% Úhr, zur Abwendung des Konkurses das ENEUOE -Vergleichsverfahren ge- mäß der Vergleichsordnung vom 5. Fuli 1927 eröffnet. ux Vertrauensperson gemäß § 10 der Vergleihsordnung wird der Bücherrevisor Friedrich Rosengarth in Rostock bestellt. Rostock, den 2. zuni 1930. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvorshlag am 27. Juni 1930, vormittiags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer Nr. 37. Dex Antrag auf Eröffnung des Ver- gleih8verfahrens nebst seinen Anlagen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Rostock, den 4. uni 1930. ; Mecklenburg-Schwerinshes Amtsgericht. Schweidnitz. „MeFEtn, [27569]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Oswald Engel in weidniß, Kroisch- straße 8, wird heute, am 13. Mai 1930 um 10% Uhr das Vergleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Zur Vertrauensperson wivd der_ Jn- enjeux und Konkursverwalter Osar Hun ex in Schweidniß, Freiburger

iraße 2, ernannt. Vergleichstermin wird auf den 12. Juli 1930 um 8 Uhr vor dem unterzeichneten Geriht, Zim- mer 16, anberaumt. Der Vergleihs- vorshlag liegt auf der Geschäftsstelle 6 zur Einsicht aus. :

Schweidniß, den 13. Funi 1930.

Améitsgericht. Stuttgart. l

Am 12. Juni 1930, vormittags 9 Uhr, ist das Vergleichsverfahren zur Abwen- dung des Konkurses über das Vermögen der Firma Albert Ruoff & Co. G. m. b. H., Strickwarenfabrik in Stuttgart- Hedelfingen, eröffnet worden. Als Ver- trauensperson ist auf Vorschla der Gläubigermehrheit bestellt: altér Rochow, Bücherrevisor in Stuttgart- Obertürkheim. Vergleichstermin is auf Freitag, den 11. Juli 1930, nahmittags 3 Uhr, Archivstr. 15, 1. Stock, Saal 208, bestimmt. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleihsverfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäfts- stelle zur Einsiht der Beteiligten niedergelegt. Í

Württ. Amtsgericht Stuttgart k.

Wallmerod. [27572] Veber das Vermögen der Geschäfts3- inhaberin Frau Josefine Regnerxy in Wallmerod is Heute, 14,30 Uhr, das Vergleichsverfahren angeordnet. Ver- trauensperson: Rechtsanwalt Dr. Cor- ilius in Wallmerod. Der Antrag auf röffnung des Vergleih8verfahrens nebst eren Anlagen Ffann in unserer Geschäftsstelle eingesehen werden. Wallmerod, den 7. Juni 1930. Amtsgericht. Weiler, Allgäu. [27573] Das Amtsgeriht Weiler-Lindenberg hat heute, nahmittags 6 Uhr, zur Ab- wendung des Konkurses ider das Ver- mögen des Gastwirts Georg Hörburger in Weiler i. Allgäu das gerichtliche Vergleichsverfahren eröffnet und den Vergleichstermin auf Mittwoch, den 2. Fuli 1930, nahmittags 3 Uhr, im Sizungssaal des Amtsgerichts in Weiler bestimmt. Als Vertrauensperson wurde der Bankbeamte Fosef Ferber in Weiler i. Allgäu bestellt. Dex Antrag auf Er- ung des Vergleichsverfahrens nebst nlagen sowie das Gutachten der Fndu- strie» und Handelskammer Augsburg sind auf der Geschäftsstelle, Zimmer 8, des Amtsgerichts zur Einsicht der Be- teiligten niedergelegt. Weiler i. Allgäu, 10. Funi 1930. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

[27574] Wittenberge, Bz. Potsdam, Vergleichsverfahren. Ueber das Vermögen der Charlotte Klugert in Wittenberge, Wilhelmstr. 21,

[27571] | S

wird heute, am 7. Juni 1930, 10 Uhr, das Vergleihsversahren zux Abwen- dung des Konkurses eröffnet. Der Syn- dikus Dr. Huth in Wittenberge wird ur Vertrauensperson ernannt. Ein Wläubigerauss wird uicht bestell. erhandlung über den Vergleihsvorshlag wird auf den 30. Juni 1930, 11/4 Uhr, vor dem unten g je Geriht anberaumt. Die Akten sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht niedergelegt. R den 7. Juni 1930. . as Amtsgericht.

Termin gur

Bad Reinerz. [27575]

Bekanntmachung.

Das Depe e E über das Vermögen der ristgugas-Sütlenwers Waldstein E. Knye u. Co., Kommandit- Gesellshaft in Waldstein, ift nah Be- stätigung des Vergleichs vom 3. Funi 1930 aufgehoben. (2. V. N. 3/30.)

Bad E den 4. Funi 1930.

mitsgericht.

Berlin. r [27576] Das Vergleichsverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Max Räsener, Berlin N. 54, Brunnenstr. 29 (Schuhgeschäst), ist am 6. 6. 1930 nach Bestätigung des Vergleichs aufgehoben worden. i Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 81.

Berlin, : E [27577] Das Vergleihsverfahren über das

Da der offenen Handelsgesell-

haft Gebr. Cyfer, Berlin C. 2, Heilige- geiststraße 46, ist am 4. Funi 1930 nah Bestätigung des Vergleichs aufgehoben worden. i; Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 81.

Berlin. z [27578] Das Vergeichsverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Emil Lem- berg, Berlin C. 2, Hoher Steinweg 15, Vertrieb von Gürteln und ähnlichen Modeartikeln, ist am 7. Funi 1930 nah Bestätigung des Vergleihs aufgehoben worden. 158. V.N, 9.20. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 153.

Biberach a. d. Riss. [27579] Das Venrgleichsverfahren zur Ab-

wendung des Konkurses über das Ver-'

mögen des Friy Hinderer, Diplom- ingenieur in Biberach, Fnhabers der Firma Fris Hinderer, Büro für elek- trishe Licht- und Kraftanlagen in Biberah, wurde durch Beschluß vom 7. Juni 1930 nah rechtskräftiger Be- stätigung des angenommenen Vergleichs aufgehoben. Amtsgericht Biberach, Riß.

Bocholt. _ [27580] Das Vergleihsverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Franz Behnen zu vat A Alleininhabers der irma Franz Behnen, mae Konsfi- turen, Spirituosen und Westfalia Puß- und Kunstbaumwollwerke, beide zu Bocholt, ist nah Bestätigung des im Termin vom 2W. Mai 1930 ange- nommenen Vergleihs aufgehoben. Bocholt, den 3, Funi 1930. Preuß. Amtsgericht.

Brandenburg, Havel. [27597] Das Vergleichsverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Carlos Herbst, Alleininhabers dex Firma Elifabethhütte F Krüger in Branden- burg (Havel) ist nach Bestätigung des Vergleihs vom 19. Mai 1 gehoben. 7. V. N. 5/30. randenburg (Havel), 11. Funi 1930. Amtsgericht.

Buchloe. [27581]

Das Amtsgeriht Buchloe hat mit |*

Beschluß vom 12, Funi 1930 das Ver- letchS8verfahren zur Abwendung des onkurses über das Vermögen des Kaufmanns Xaver Lachenmair in Buchloe aufgehoben, weil es dur rechtskräftig bestätigten Vergleih be- endet ist.

Buchloe, den 12. Funi 1930.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Dresden. [27582]

Das Vergleichsverfahren zur Abwen- dung des Konkurses über das Ver- mögen des Kaufmanns Carl August Krebschmar in Dresden, Kleine Brüder- gasse 17, der ebenda unter der einge- tragenen Firma Ernst Koh Nchf. den Handel mit Galanterie- und Spiel- waren betreibt, ist zugleih mit dex Be- stätigung des im Vergleih8termin vom 6, «Fyuni 1930 angenommenen Ver- gleihs durch Beschluß vom gleichen Tage aufgehoben worden.

Amtsgeriht Dresden, Abt. T1, am 13. Funi 1930.

Emmerich. [27583] Bekanntmachung.

Das Vergleichsverfahren zur Ab- ivendung des Konkurses über das Ver- mögen des Kaufmanns Marinus An- tonius Smit in Emmerich ist durch Be- {luß des Amtsgerichts in Emmerich vom 4. Juni 1980 aufgehoben, da der Zwangsvergleich angenommen und be- stätigt worden ist.

Emmerich, den 6. Funi 1930.

Das Amtsgericht.

auf- f

Falkenburg, J dung des ' Konkurses über dag L gas Ds Kaufmanns Eri Nem. pr ett E infolge erglei f v Falkenburg, den S. Juni 100d, Das Amtsgericht,

Gera. , [275 Das Vergleichsverfahren 5 Vermögen des Kaufmanns Paul p, Groß in Gera, alleinigen Inhaber ° irma „Paul Groß, Gera“, in Ge; 7 ey MalereibedarfZartikz, ist na estätigung des weh gleihs aufge n worden. Bwanzä

Gera, den 12. Juni 1930. Das Thüringische Amts3gerit

Pomm

Hamburg. [3

Das über das Vermögen der [n manditgesellschaft in Firma Willy 9, Geschäftslokal: Damtorstraße 14 F schäftszweig: Holzhandel im großen d offnete gerihtlihe Vergleichsverfq| S nach gerichtlicher Bestätigung y Vergleichs aufgehoben.

Hamburg, 6. cFuni 1930.

as Amtsgericht.

Hannover. [N Das Vergleichsverfahren über Vermögen der offenen Handels schaft in Firma „Kaffee-Großröin Lührs & Tresko“ in Hann Grupenstraße 21, ist nah Bestätiz des Vergleichs aufgehoben. Amtsgeriht Hannover, 3. Juni 1

Immenstadt, (275 Das Amtsgeriht Fmmenstadt hat zj Beschluß vom 30. Mai 1930 das W gleihsverfahren zur Abwendung Konkurses über das Vermögen Kaufmanns Franz Max Fleschhut i Immenstadt nah Vergleihsbestätiuy am 30. Mai 1930 aufgehoben, Geschäftsstelle des Amt3gerihtz JFmmenstadt. Köln. L IS [274 Das Vergleichsverfahren über Vermögen der Firma Carl Koven| Cie,, G. m. b. H., Handlung in Ur ivaren und Besaßzartikeln, Köln, Zt hausstraße 24, ist durch Beschluß Gerichts zum 4. Funi 1930 aufgeht worden, da der Zwangsvergleid a nommen und bestätigt worden ist, Köln, den 5. Funt 1930. Amtsgericht. Abt. 78.

Mannheim. n __ [08 Das Vergleichsversahren über || Vermögen dex Firma Henninger & l G. m. b. H. in Mannheim wird i rechtskräftiger Bestätigung des gleichs hiermit aufgehoben. Mannheim, den 5. Funi 1930, Bad. Amtsgericht, B.-G. ö. |

Mayen. [27a Das Vergleih8verfahren über | Vermögen der Firma A. Jeiter-hi mann, Kom.-Ges. in Mayen, wird 1 gen, da der Vergleich bestätigt | ayen, den 4. Juni 1930. Amis Mühlberg, Elbe. (270 Vergleichsverfahren Rud

wird der auf den 30. Juni 1930 «# raumte Vergleichstermin aufgehobtt. L Elbe, den 13, Juni 18

Das Amtsgericht.

Regensburg. bid Das Amtsgericht Reu di 10. Juni 1930 in dem Verglei ahren zur Abwendung des Kont über das Vermögen der Firma f Bengel Nachf., Înhaberin: Fatoni Seligmann in Regensburg, den wf nommenen Verglei gerihtlih s und das BeraleiMes laren aufgeht Geschäftsstelle des Amtsgerihti Regensburg.

Treuen. f

Das Vergleichsverfahren zur Wn dung des Konkurses über das Vern des Porzellanmalecrs Karl Treuen, Gerberstraße 12, ist 0 mit der Bestätigung des im Vergl} termin vom 2. Juni 1930 ange menen Vergleihs durch Beschluß ! 6. Zuni 1930 aufgehoben worde. Amtsgericht Treuen, den 6. Juni

Waldenburg, Schles. „4 Fn dem Vergleihsverfahren übt Vermögen der Firma Wilhelm jun., Weine, Spirituosen, Tabala in Dittersbah, Kreis Walder Schles, wird der in dem Verg! termin vom 24. Mai 1930 angen 0 Vergleich hierdurh bestätigt. P d der Bestätigung des Vergleichs V! A ren Auge en 19% aldenburg, Shles., 7. Ju Das Amtsgericht.

Zwickau, Sachsen. i Das Vergleichsverfahren zul dung des Konkurses über das l 0 des Kaufmanns Emil Oscar Wh}

habers einer Musikinstrumen lung unter der Firma Oscar oi Zwickau, Bahnhofstraße 22, dad 8 worden ist, ist gugleid mit n stätigung des im ergleichsteW cit 4. Funi 1930 angenommenen, 1 dur Beschluß vom 10. Fun! ben worden. nid mtsgeriht Zwickau, den 11. i

). Vormonaten

A,

F

5

Deutscher Reichsanzeiger A Staatsanzeiger.

Preußischer

A

Erscheint an jedem Wochentag abends. Bezugspreis Viet in für Selbsiabboler au die Geschäftsstelle an, in Berlin für abholer au e gele Nummern fofei 2b A cingine Bllogen fon 10 A Einzelne Nummern kosten , einzelne Beilagen kosten , ¿ nur gegen bar oder vorherige Einsendung des Betrages Gie wes L nscließlih des Portos abgegeben. s x Fernspreher: F 5 Bergmann 7573.

Geschäfts

strichen)

e

e, 138.

Fnhalt des amtlichen Teiles:

Deutsches Reich.

nimahung zu der dem Jnternationalen Uebereinkommen r den Eisenbahnfrachtverkehr beigefügten Liste.

h der Zucker-, Stärkezuker- und NRübensaftfabriken im

ai 1930.

auérte und steuerfrei abgelassene Zuckermengen im Mai 1930. Preußen.

¿ilungen über die Verleihung der Rèttungsmedaille bzw. innerungsmedaille für Rettung aus Gefahr.

Berlin, Dienstag, den 17. Funi, abends. Amtliches.

Deutsches Reich.

Bekän-ntnachung

zu dex dem Fnternationalen Ueberein- fommen über den EisenbahnfraWYt- verkehr beigefügten Liste.

Die Liste der Eisenbahnstrecken, Kraftwagen- und Schiff fahrtslinien, auf die das Jnternationale Uebereinkommen Über den R d Beaiklsber Anwendung findet (Deut- scher Reichs- und Preußischer Staatsanzeiger Nr. 38 vom 14, Februar 1930) wird wie folgt geändert:

Unter „Oesterreih“ wird in Abschnitt A Ziffer 10 nah der Liter Weiz-Birkfeld mit Wirkung vom 1. Fuli 1930 ein- geschaltet: |

Reichsbankgirokonto.

erau

druck (einmal unterstrihen) oder durch hervorgehoben werden sollen. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein.

Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen Petitzeile 1,10 2, einer dreigespaltenen Einheitszeile 1,85 ÆK.

stelle Berlin SW. 48, Wilhelmstraße 32. : smd auf einseitig beshriebenem Papier völlig druckreif einzusenden, nsbesondere ist darin auch anzugeben, wel.

Anzeigen nimmt an die Alle Druckaufträge

Worte etwa durh Sperr -

ettdruck (zweimal unter-

Postschectkonto: Berlín 41821.

O

Lokalbahn Birkfeld—Ratten. Unter „Dänemark“ wird in Abschnitt A Ziffer 4 als neuer Buchstabe b mit Wirkung vom 23. Funi 1930 nahgetragen: b) Mariager-Faarup-Viborg Eisenbahn. Die bisherigen Buchst abgeändert. __ Unter „Ftalien“ wird in Abschnitt A (am Schluß) als neue Ziffer. 28 mit Wirkung vom 16. Funi 1930 angefügt: 2, Die von der Scecictà Anonima Nazionalé triebene Eisenbahn Aosta—Prè S. Unter „Schweiz“ wird in A 54, Visp - Zermatt - Bahn Zermatt).

Berlin, den 13. Funi 1930.

1930

idier.

ahn

Der Reichsverkehrsminister.

J A: Vögel,

Betrieb der Zucker-, Stärkezucker- und Rübensaftfabriken im Monat Mai 1930.

A. Zuckerfabriken.

aben b bis p werden in e bis q

Cogne bes

bschmitt A die isser 54 gefaßtre (schmalspurige V

Brig—

R Sra Mi E D A A E tate trum Eon trt ._

L Es sind verarbeitet worden:

IL Es sind gewonnen worden:

——_———_D

Rübenzuckerabläufe Verbrauchszucker

hiervon wurden entzuckert im mittels

s Und

Platten-, .Sta W Stücken- und

Rohzucker aller der des : Aus- | Stron- Art 2 tianver- Ï

schei- dung | fahrens

Ver- brauchs- zucker

elzuder

abschnitt | ganzen

Krümelzucker nade

gemahlene Raffi-

Naffinade d. Invert-

gemahlener Melis Farin flüssige einschl

erfirups

z

zusammen

Rübenzuckerabläufe mit einem Reinheits-

grade von

70 bis 95 vH

dz

1, Zuderfabriken mitNRNübenverarbeitung. 604

2 S ls 47 674| 47 674|

18 554 18 754 20 834

396 041 396 041 425 693

Tul 4759 7441 8 918

Mai 1930 _— ‘2 i

, Vormonaten [119 341 01112 306 307 l.Sept. 1929: 3l, Mai 19301119 341 01142 306 307 l. Sept. 1928 dl, Mai 1929 fc14 828 429]2 325 222

12 01 _— 13 296 339] 4 229 111] 384 987 47 674) 47 674| 113308 349] 4 229 111] 384 987 4 759 23 285| 23285] |12 968 65113 980 138| 380 173 3745

2 Rattinérien und Melalleutroteruüungocänstalten

64 006| 104| 63 902 4641 223 318| 122028{ 9273| 3362| 57 233| 36 640 494 141| 1698| 492 443 5 109]1 628 426|1 845 068| 76 150| 63 728

558 147] 1 802] 556 345] 5 573}L1 851 7441 967 096| 85 423| 67 090 I 251] 526 352 5 7t1jr 802 3371 839 887| 92 102] 72 404

A Augertabr iten überhaupt (1. und 2.)

64006| 104| 639024 12481f 223318/ 122028| 9273| 3362 57 233 541 815) 49 372| 492 443/13 301 44115 857 5372 230 055| 83 591

605 821/49 476) 556 345/13 313 9226 080 855/2 352 083] 92 864 550 888] 24 536] 526 352]12 974 362]5 782 47 5|2 220 059| 101 020

5 479/1 057 6191

5 7741 866 096

736 341] 28 889 8 061 9214 123 282

8 798 262] 152 171 8 238 106] 177 809

Mai 1930 _—

l, Sept. 1929 3l, Mai 1930 ¿il l. Sept. 1928 Il, Mai 1929 inn

527 603

Mai 1930 ma 736 3411 29 089 d Vormonaten [119 341 011/10368228] 141 836 11. Sept. 1929 ôl, Mai 1930 1119-341 011111104569] 170 925 1 1. Sept. 1928 dl, Mai 1929 [114 828 429]10563328] 198 643

5 4791 057 OL5|( 504 938

153 604| 146 452 740 980] 238 757|1 390 292|1 444 945

798 213| 275 397|1 543 896/1 591 397 754 356] 222 3361/1 465 70iï| 408 182

36 640] 154 208| 146 452 68 4871/1 137 021! 244 236/2 447 307/2 999 883

71 849!/1 194 254/ 280 8762 601 515/3 146 335 76 149/r 180 049| 228 I10]2 33f 797/2667 913 iber 1929 bis 31. Mai 1930: 19696 370 dz, dagegen vom 1. September 1928 bis 31. Mai 1929:

63219 554 938) 63219 259 731| 57/050

2 081 23 309

25 390

23 453

86 528

i : dz, 1. Septen i Gesamte Herstellung in Nohzuckerwert berechnet im Mai 1930: 82 258 vom pte ber 10 E eier im Verhältnis von 9 : 10" umgerecnet.

8181 dz. Bei dieser Berehnung find die unter L angegebenen Einwurfzucker in Abzug gebraht und m. Stärkezuckerfabriken.

2081|

88 609| 80 503}

753 9911 3 092 7451 655124 783

8 205 646127 875 7 680 758]27 720

604] - 248| 7 702 990] 6 654

7703 594] 5 902 6987 317] 7 083

1 636 3792

376 2173

2549 4728

754 5951 3 340| 376

15 154 645130 437 15 909 240133 777 14 668 07 5134 803

3 809 4185 8 520

aatanpers

__—_—_—

1 j

0 vH

| weniger als i

23 934

1636| 3 214 949

3 238 883 3 170 264 109 67 712 978 822 651 790 878

133 607 3 927 927

4 061 934

3961 142

do

1. Es sind verarbeitet worden :

IL. Es find gewonnen worden :

Kartoffelstärke

in den Betrieben erzeugte

feuhte | trockdene

Maisstärke

Zeitab|chnitt angekaufte

feudite trockene

trockene feuchte

Andere zucker- haltige Stoffe

Stärke- zuer in fester Form

Stärke- zuckersirup

Zudcker- farbe

Stärke zucker- abläufe

dz

290

10 243 131 511 141 754 207 88

22 164 64 147 065 18 866 2 460 165229 18 930 3650 |. 190 968 3820

C. Rübensaftfabriken 1),

9 979 112 646 122 629 118 937

Mai 1930 ; ‘1 Vormonaten G i [ September 1929 bis 31. Mai 1930

‘September 1928 bis 31. Mai 1929 .

2 460

432 4 088 3 426 39 259 3 858 39 343

3379 53 019

Cr R N mwRE

Verarbeitet Gewonnen

Zeitabschnitt Robe Rüben | Melasse | von mehr | von 70 bis

als 95 vH

Rübensäfte mit einem Reinheitsgrade

von weniger als 70 vH

dz

95 713

m Mai 1930 E 95 713

n den Vormonaten v J E N Nom 1. September 1929 bis 31. Mai 1930 .. Vom l. September 1928 bis 31. Mat 1929 .

470311 470311 624410 77

Nübentatkt verarbeiteten Nüben sind unter C nachgewiesen.

!) Die in den Zuertabrifen nicht aut Zucker, tondern unmittelbar zu | ' i Statistisches: Reichsamt. Wagemann.

Berlin, den 17. Juni 1930.

135 475-

24 636 294 289 318 925 382 4x5

3712 3962 5975