1930 / 146 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

m e.

Poinwog 98, ist am 21. Juni 1930, 13 Uhr, as Konkursvccfahren eröffnet worden, Verwalter ist der Rechnungsrat Frester in Köln-Sülz, Kempfelder Szr. 37. Offener Arrest mit-“Anzeigefrist bis zum 18. Juli 1930. Ablauf der Anmeldefrist an dem- selben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 18. Juli 1930, ‘10,30 Uhr, und all-

gemeiner Prüfungstermin am 1. August |

1930, 10,30 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle Justizgebäude am Reichenspergerplaß, Zimmer 223 Den Anmeldungen sind die urkundlihen Beweisstü>e (Rech- nungen, Wechsel, Urteile usw.) beizufügen.

Köln, den 21. Juni 1930.

Amtsgericht. Abt. 78, Königsee, Thür. [29875] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des am 2. April 1930 in Rudolstadt verstorbenen Kaufmanns Ferdinand Friß Möller in Dörnfeld a. H., wird heute, am 17. Juni 1930, nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da die Ueberschuldung des Nach- lasses glaubhaft gemacht worden is und die Erben die Konkurseröffnung beantragt haben. Der Bank- und Bürovorsteher Otto Köllner in Königsee wird zum Kon- kursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 9. Juli 1930 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Be- \{<lußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{husses und eintreten- denfalls über die im $ 132 dex Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände und zux Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 17. Juli 1930, vormittags 914 Uhr, im Gerichtsgebäude, Zimmer Nr. 10, Termin anberaumt. Allen Per- sonen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache im Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Ver- pflichtung auferlegt, von dem Besiy der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Be- friedigung in Anspruch nehmen, dem Kon- kursverwalter bis zum 9, Juli 1930 Anzeige zu machen.

Königsee, den 17. Juni: 1930.

Thüringisches Amtsgericht.

Liegnitz. [31110] Ueber den Nachlaß der am 14. Februar 1930 verstorbenen unverehelichten Mo- distin Marie Kupczyk in Liegniß wird heute, am 19. Juni 1930, nachmittags ö Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kommissionsrat Max Langner in Liegniß, Lindenstraße 5. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 15, Juli 1930. Erste Gläubigerversamm- lung am 16. Juli 1930, mittags 124 Uhx, Prüfungstermin am 23. Juli 1930, mittags 1214 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 129. Amtsgericht Liegniß, den 20. Juni 1930,

Liegnitz. [31111] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Albrecht Hein in Liegniy, Alleininhabers der Firma Julius Frey in Liegniß, is heute, am 21. Juni 1930, mittags 12 Uhx, das Konkursverfahren eröffsnet worden. Verwalter: Bücherrevisor Kurt Pachur in Liegniß, Goldberger Straße 65. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 21, Juli 1930. Erste Gläubiger- versammlung am 19. Juli 1930, vor- mittags 10 Uhr, und Prüfungstermin am 30, Juli 1930, vormittags 1014 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nx. 129, Amisgericht Liegniß, den 21. Juni 1930.

LiibeekK. [31112]

Ueber das Vermögen des Gastroirts Johann Heinri<h Ohde, Jnhabers des Restaurants und Ballhauses „Kolosseum“ in Lübe>, Kronsforder Allee 25, ist am 23. Juni 1930, 12,20 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Rechts- anwalt Voß in Lübe>. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. Juli 1930. Anmeldefrist bis zum 15, August 1930, Erste Gläubigerversammlung: 25, Juli 1930, 10% Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin: 29, August 1930, 10 Uhr.

Lübe>, den 23, Juni 1930,

Das Amtsgericht.

Mindelheim. [31113]

Das Amtsgericht Mindelheim hat mit Beschluß vom 6, Juni 1930, vormittags 11,380 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses über das Ver- mögen des Bankiers Hermann Miller in Mindelheim eingestellt, nahdem sich die C Abschluß des Vergleichs erforderliche Mehrheit nicht ergeben hat. Zugleich ist mit diesem Beschluß das Konkursver- fahren über das Vermögen des Bankiers Hermann Miller in Mindelheim eröffnet worden. Konkursverwalter ist Bücher- revisox Walter Elisath in Mindelheim. Offen2r Arrest ist erlassen mit Anzeigefrist bis 9. Juli 1930 einschließli<h. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 24, Zuli 1930 einsc<hliéßli<h. Termin zur WaHl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubigerausschusses so- wie über die in den $8 132, 134, 137 K.-O. bezeichneten Fragen Mittwoch, den 9. Juli 1930, vormittags 1014 Uhr, und all- gemeiner Prüfungstermin Mittwoch, den 6, August 1930, vormittags 814 Uhr, jeweils im Sihungssaale des Amts- gerichts Mindelheim.

Mindelheim, den 23. Juni 1930,

Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

München. [31114]

Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen der Fa. Ludwig | Forster, G. m. b. H., ZJnstallations- und Tiefbauunternehmung in, München, Schön- | straße 11, wurde die Eröffnung des geriht- | lichen Vergleichsverfahrens abgelehnt und | wurde am 21. Juni 1930, um 13 Uhr, der | Konkurs eröffnet. Konkursverwalter ist Rechtsanwalt Justizrat O. Kugler in München, Schüßenstr. 1. Offener Arrest na< Konk. Ordg. $ 118 mit Anzeigefrist bis 15. Juli 1930 is} erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen im Zimmer 741/1V, Prinz-Ludwig-Strafe 9, bis 15. Juli 1930. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, eines Gläubiger- ausschusses und wegen der in Konk. Ordg. £8 132, 134 und 137 bezeichneten Ange- legenheiten und allgemeiner Prüfungs- termin: Dienstag, 22. Juli 1930, vorm. 81/, Uhr, Zimmer 727/IL, Prinz-Ludwig- Straße 9, in München.

Amtsgericht München,

Geschäftsstelle des Konkursgerichts,

[31115]

E

Miinchen. Bekanntmachung.

Ueber den Nachlaß des am 26. 4. 1930, in München verstorbenen Schreibermeisters Peter Würmer in München, Wohnung Lothringer Straße 24, Geschäftsräume: Pariser Str. 46/0, wurde am 21. Juni 1930, vorm. 9 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter ist Rechtsanwalt Dr. Alfred Miez in München, Schwanthaler Str. 13, Offener Arrest nah Konk. Ordg. $ 118 mit Anzeigefrist bis 10, Juli 1930 ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen im Zimmer 741/IV, Prinz-Ludwig-Straße 9, bis 10. Juli 1930, Termin zur Wahl eines anderen Ver- walters, eines Gläubigerausschusses und wegen der in Konk. Ordg. $$ 132, 134 und 137 bezeichneten Angelegenheiten und allgemeiner Prüfungstermin: Freitag, 18. Zuli 1930, vorm. 9 Uhr, Zimmer Nr. 724/11, Prinz Ludwigstr. 9 in München

Amtsgericht München,

Geschäftsstelle des Konkursgerichts.

Osterode, Ostpr. [31116] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Paul Kaeufer in Osterode, Ostpr., Kaiser- straße 2, wird heute, am 23. Juni 1930, vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Wilhelm Kühn in Osterode, Ostpr., wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 19. Juli 1930 bei dem Ge- riht anzumelden. Erste Gläubigerver- sammlung, Prüfungstermin und Ver- handlung und Abstimmung über einen von dem Gemeinschuldner gemachten Zwangsvergleichsvorshlag am 23, Juli 1930, 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 77, Offener Arrest und Anzeigepflicht bis zum 19, Juli 1930, Der Venrgleichsvorschlag ist auf der Ge- schäftsstelle, Zimmer-78, zur Einsicht der

| Beteiligten niedergelegt,

Osterode, Ostpr., den 23. Juni 1930. Amtsgericht.

Plauen, Vogtl. [31117] Uebex das Vermögen der Lebensmittel- geschäftsinhaberin Margarete vhl, Heidel, geb. Gündel in Plauen i. V., ist heute, am 23. Juni 1930, nachmittags 314 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden, Konkursverwalter: Herr Ortsrichter Hans Gruber, hier. Anmeldefrist bis zum 23. Juli 1930, Wahltermin am 17, Juli 1930, vormittags 924 Uhr. Prüfungs- termin am 28. August 1930, vormittags 914 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 23. Juli 1930. K 62/30. Amtsgericht Plauen, den 23. Juni 1930.

Rendsburg. [31118] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen .des Zigarren- händlers Karl Grunau in Rendsburg, Lindenstraße 4, wird heute, am 23. Juni 1930, vormittags 1014 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Georg Sibbert in Rendsburg. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis 14, Juli 1930, Erste Gläubigerversamm- lung und Prüfungstermin am Montag, den 28, Juli 1930, vormittags 914 Uhr,

Das Amtsgericht in Rendsburg.

Schneeberg. [31119]

Ueber das Vermögen des Schokoladen- großhändlers Karl Walter Voigt in Neu- städtel, Forststraße 29B, wird heute, am 24, Juni 1930, vormittags 1014 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter Herr Rechisanwalt Reinhardt, Schneeberg. Anmeldefrist bis zum 17. Juli 1930, Wahl- und Prüfungstermin am 25, 7. 1930, vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Juli 1930, Amtsgericht Schneeberg, 4. 6, 1930,

Sonthofen, [31120]

Das Amtsgericht Sonthofen hat über das Vermögen des Spenglermeisters Wilhelm Ammann in Sonthofen, am 23. Juni 1930, vormittags 10 Uhr 40 Mi- nuten, den Konkurs eröffnet. Konkurs8- verwalter Rechtswalter Erich Probst in Sonthofen. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis 14, Juli 1930 ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen im Zimmer 2/0 bis 20. Juli 1930, ermin zur Wahl eines anderen Verwalters, eines Gläubigerausshusses und wegen der in Konkursordnung $8$ 132, 134 und 137 bezeihneten Angelegenheiten und allge- meiner Prüfungstermin Dienstag, den 5, August 1930, vormittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 13/0. |

Tangermimde,. [31121] Kogkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des am 17. März 1930 verstorbenen Rechtsanwalts und Notars Heinri<h Wedemeyer, früher in Tanger- münde, wird heute, am 23. Juni 1930, vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Briken in Tangermünde wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 16. Juli 1930 bei dem Gericht anzu- melden. Es mird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters so- wie über die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und eintretendenfalls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf den 23. Juli 1930, vormittags 11 Uhr, vor dem unter- zeichneten Geri<ht Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiß haben oder zur - Konkursmásse etwas \s{huldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- schuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiß der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru<h nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 16, Juli 1930 Anzeige zu machen.

Amtsgericht in Tangermünde.

Warburg. [31122] Konkursverfahren.

Unter Ablehnung des Antrags auf Er- öffnung des Vergleichsverfahrens zur Abwendung des Konkurses wird über das Vermögen der Firma Wilhelm Gördes in Scherfede heute, am 21. Juni 1930, 914 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da ‘die Zahlungöugsgtigkeit dargetan ist. Der Rechtsanwal eyer, hier, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 12. Juli 1930 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des'exnannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintreten- denfalls über die in $ 132 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände auf den 24. Juli 1930, 1014 Nhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 19. August 1930, 1014 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 3, Termin anberaumt. Allen Per- sonen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts. an den Gemein- schuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiß der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Besriedigung in Anspru<h nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 12. Juli 1930 Anzeige zu machen.

Das Artitsgericht in Warburg.

Zittau. [31124] …, Ueber das Vermögen des- Holzhändlers Kurt Heinrich Seiler in Zittau, Friedrich- Haupt-Straße Nr. 9, Geschäftslokal Zittau, Roseggerstraße Nr. 2, wird heute, am 23, Juni 1930, nachmittags 414 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. . Konkur3ver- walter: Rechtsanwalt Dr. Langer, hier. Anmeldefrist bis zum 18. Juli 1930, Wahltermin am 18. 7, 1930, vormittags 934 Uhr. Prüfungstermin am 1. 8. 1930, vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15, 7, 1930,

Amtsgericht Zittau, den 23. Juni 1930,

Berlin. [31125]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Martin Markus in Berlin N. 65, Reini>endorfer Str. 30, ist, nachdem der in dem Vergleichstermin vom 28, Mai 1930 angenommene Zwangs- vergleih durch rechtskräftigen Beschluß vom 28, Mai 1930 bestätigt ist, aufgehoben worden. 27 N 351. 29.

Berlin N. 20, den 18. Juni 1930, Amtsgericht Berlin-Wedding. Abt. 27, Berlin-Schöneberg. [31126]

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Frau Grete Gilson geb. Rothaermel, Jnhaberin eines Handarbeits- geschäfts, Berlin-Friedenau, Rheinstr, 61, ist na< erfolgter Abhaltung des Schluß- termins ausgehoben worden. 9 N. 194. 29,

Berlin-Schöneberg, den 21. Juni 1930,

Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

Bochum. Bekanntmachung. [31127]

Jn der Konkurssache des Kaufmanns Josef Stephan in Bochum- Gerthe, Lothringer Sir. 12, wird zur Verhandlung über den von den Erben des verstorbenen Gemeinschuldners gemachten Zwangs- vergleichsvorschlag sowie zur Prüfung der nachträgli<h angemeldeten Forderungen Termin auf den 12. Juli 1930, vormittags 11 Uhr, Zimmer 45, hierselbst bestimmt,

Bochum, den 21. Juni 1930,

Das Amtsgericht,

Bochum. Bekanntmahung. [31128] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen der Eisen- und Metallgießerei

Gebr. Harms G. m. b. H. in Bochum,

Gahlenschestraße 44, wird nah erfolgter

Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben Bochum, den 18, Juni 1930, ;

Das Amtsgericht.

Bonn. Beschluffe. [31129] Dás Konkursverfahren über das Ver-

mögen der Firma - Friÿ Tillmanu (Jn-

: Géschäftsstelle des Amtsgerichts Sonthofen.

habeïx Friÿ Tillmann), Lebensmittelgroß- Panik b Bonn, edenheimer Str. 61,

__ Zweite Yentralhandelsregisierbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 146 vom 26. Juni 1930. S, 2,

e ————————

B Zu

wird na< Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Bonn, den 4. Juni 1930, - Amtsgericht. Abt, 8,

Breslau. [31131]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Paul Rogoschik in Breslau, Altbüßerstraße 46, wird, nah- dem der in dem Vergleichstermin vom 7, Mai 1930 angenommene Zwangsver- gleih dur< rechtskräftigen Beschluß vom 7, Mai 1930 bestätigt ist, hierdurch aufge- hoben. (42 N. 85/29.)

Breslau, den 19. Juni 1930,

; Amtsgericht.

Breslau. [31130] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Lederwarenfabrikanten Friß Theobald in Breslau, Neue Taschen- straße 1b, wird, nahdea der in dem Vergleichstermin vom 5. Mai 1930 an- genommene Zwangsvergleich durch rehts- fräftigen Beschluß vom 5. Mai 1930 be- stätigt ist, hierdur< aufgehoben, Breslau, den 21. Juni 1930. Amtsgericht. (42 N. 9/30.)

Dortmund. [31132]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Samuel Schnell in Dortmund, Rheinische Straße 24, wird, na<hdem der in dem Vergleichstermin vom 22. Mai 1930 angenommene Zwangs- verglei<h dur< re<tskräftigen Beschluß vom 4. Juni 1930 bestätigt ist, aufgehoben.

Dortmund, den 19. Juni 1930.

Das Amtsgericht,

Dortmund. [31133]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Lazar Abraham in Dortmund, Roßstraße 15, Jnhabers der im Handelsregister nicht eingetragenen Firma L. Abraham in Dortmund, Osten- hellweg 60, wird, nachdem der in dem Vergleichstermin vom 2, Juni 1930 an- genommene Zwangsvergleich durch rechts- kräftigen Beschluß vom 5, Juni 1930 be- stätigt ist, aufgehoben.

Dortmund, den 20. Juni 1930,

Das Amtsgericht.

Dresden. [31135] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 22. Dezember 1928 verstorbenen Gasthofsbesißers Carl“ Gustav Golbs in Dresden-Laubegast, Laubegaster Ufer Nr. 22, Gasthof Stadt Amsterdam, wird na< Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben. Dresden, den 21. Juni 1930. Amtsgericht. Abt. II.

Dresden. [31134] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Damenschneiderin Anna Ehm, Jnhaberin der Wiener Mode Werkstatt A. Ehm-Klingohr in Dresden-A., Ziegel- straße 52, wird na< Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Dresden, den 23. Juni 1930, Amtsgericht. Abt, TT.

Essen, Ruhr. [31136] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Ehefrau Peter Rühl, Maria geb. Mey in Gladbe>, Hermann sr. 80, alleinigen Jnhaberin der handelsgerichtli<h eingetragenen Firma Rühl & Hülsing in Essen, Altendorser Straße 381/383, Kachelofengeschäft, wird na< Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Essen, den 18, Juni 1930. Das Amtsgericht.

Freystadt, Niederschles.[31137] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Julius Loewen- hardt in Freystadt, N. Schles, wird Termin zur Abnahme der Schlußrechnung zux Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis, zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die nicht ver- wertbaren Vermögensstü>ke zur Fest- seßung der Vergütung des Gläubiger- ausschusses und Konkursverwalters auf den 26. Juli 1930, vorm. 10 Uhr, vor dem Amtsgericht Freystadt, N, Schl, Zimmer Nr. 11, anberaumt. Freystadt N. Schl., den 23. Juni 1930, Das Amtsgericht.

Fulda. [31139]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Kolonialwarenhändlerin Paula Kaiser, geb. Weber, in Fulda, ist nah dem Schlußtermin aufgehoben. (0 N. 7/30.)

ulda, den 23. Juni 1930, Amtsgericht. Abt, 5, Gladbach-Rheydt. [31140] Konkursverfahren.

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft Franken u. Cie.,, mech. Kleiderfabrik, Odenkirchen, ist zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichnis der bei der Verteilung zu be- rüd>sichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstücke s\o- wie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewäh- rung einex Vergütung an die Mitglieder des Gläubigerausschusses, der Schluß- termin auf den 28. Juli 1930, vormittags 11 Uhr, vor dem Amtsgerichte hierselbst, Kaiserstraße 15, Zimmer Nr. 7, bestimmt, Schlußverzeichnis. und Schlußrechnung liegen ‘auf der Geschäftsstelle des unter- zeichneten: ‘Gerichts zur Einsicht offen.

Gladbach-Rheydt, Post Odenkirchen,

-den 18, Juni 1930,

Amisgericht Odenkirchen,

Gladbach-Rheydt. 18 In der Konkurssache über daz 14 mögen des Kaufmannes Bernhard L manns, in Wi>rath, wird eine Gläyp; L versammlung auf den 5. Juli 1939 2 mittags 10 Uhr, vor dem Amts M hier, Kaiserstraße 15, Zimmer Fri mit nachstehender Tagesordnung * berufen: 1, Ergänzungswahl zum G6 bigeraus\<huß und Auslösung ühs i Festseßung des Honorars der T M ausshußmitglieder. 2. Prüfung der n träglich angemeldeten Forderungen 27 é währung einer Unterstüßung a A ae os M adbach-Rheydt, Post Odenki den 20. Juni 1930, Amtsgericht Odenkirchen,

Gleiwitz. : [31149 Das Konkursverfahren über das mögen der * Handelsfrau Lotte Luxe geb. Kassel, Haus- und Küchengerät „Volksbazar“ in Gleiwiß wird nah en folgter Abhaltung des Schlußtermin hierdur< aufgehoben. 6. N, 41/991 Amtsgericht Gleiwiß, den 17. Juni 1930,

Goslar, Konfurêverfahren. [3114 Das Konkursverfahren über das Ver

mögen des Kaufmanns Max Diesing ij

Oker/Harz wird nach erfolgter Abhaltun

des Schlußtermins hierdur< aufgehohe

Amtsgericht Goslar,

den 20, Juni 1930,

Gotha. [31144

Jm Konkurse über das Vermögen de offenen Handelsgesellschaft Hofbankta Max Mueller in Gotha und deren Filiale Arnstadt, Eisenberg, Ohrdruf, George thal, Gräfenroda, Tambach-Dietharz, Val tershausen, Friedrihroda, Großtabarz Zella-Mehlis und die Zweigstellen Kloster lausniß, Geschwenda und Benshausen s die erste Abschlagsverteilung erfolge Hierzu is ein Betrag von RM 36000 verfügbar. Zu berücksichtigen sind Ford rungen zum Betrage von RM 3 540 093, darunter keine bevorrehtigten. Es könne mithin 10 v. H. zur Auszahlung gelange Das Verzeichnis der zu berücsichtigende Forderungen liegt auf der Geschäftsstel des Thür. Amtsgerichts (Konkursabte lung) in Gotha zur Einsicht für di Beteiligten aus.

Gotha, den 24. Juni 1930.

Der Konkursverwalter: R, Christ,

Gräfenthal. Beschluß. [3116 Das Konkursverfahren über das Ler mögen des Kaufmanns Hugo Schmit in Geiersthal wird aufgehoben, nade der im Vergleichstermin vom 14, N 1930 angenommene HZwangsverglei rechtskräftig bestätigt worden ist, Gräfenthal, den 18. Juni 1930, Thüringisches Amtsgericht.

MWainichen. [3114

Das Konkursverfahren über das Ler mögen des früheren Ratskellerpähter Max Arthur Röser, früher in Hainicet jeßt in Chemniy, wird hierdurh au! gehoben, nachdem der im Verglei termin vom 23. Mai 1930 angenomme Zwangsvergleich dur rechtskräftigen We chluß vom 23. Mai 1930 bestätigt worde

ist. i Amisgericht Hainichen, 20, 6, 1930,

Hamburg. 5 [3114 Der Konkurs über. das Vermögen d Fabrikanten Heinri<h Yoseph Linde Hamburg, Gurlittstr, 40 IT., früher 0! Inh. der Firma Friedrich Kieser Nas Metallwarenfabrik, Hamburg, alter Stei weg 42/43, ist gem. K.-O. $ 204 eingestel Hamburg, 18. Juni 1930. Das Amtsgericht.

Hannover. [3110

Das Konkursverfahren über das Let mögen des Sportwarenhändlers G. $ Graeber in Hannover, Nordmannstraße 1] wird infolge des Schlußtermins a} gehoben. U Amtsgericht Hannover, 12, Juni 19 Herford. (3118

Jn dem Konkursverfahren über ba Vermögen der Fa. Katarina Fesennt! in Herford, Inh. Frl, Katarina Fe meyer, wird Schlußtermin und “er zur Prüfung der nachträglich angen n Forderungen auf den 21, Juli 1930, u 12 Uhr, vor dem Amtsgericht hier bestim

Herford, den 16. Juni 1930. Amtsgericht. Herne. Veschluf, 8

Das Konkursverfahren über F fo mögen des Wirtes Heinrich F e hel und seiner minderjährigen Kinde d Mey, geb. am 4. 7. 7

argarete Finkemeyer, g 5 nad in Herne, von-der-Heydt-Str. 5, chot Abhaltung des SeuBtern 0 aufg

erne, den 20. Juni : MRE Das Amtsgericht, E, 1 Herne. Konkursverfahren. 08

Das Konturaversehre Glas mögen der Firma Herne De Lian Niederlage Carl Böhrer n v Vin>estraße Nr. 21, wird T TgeLg des Schlußtermin aufgehoben. Í

den 21. Juni 1930. VeEnee "Des duisgericht. A

311

Pe

über pas +7 ehr, Rothi

Horb. Das Konkursverfahre!

mögen dex Firma

Gläubigen

--Zweite Zentralhandelsregiste:Seilage zum Reih®. und Staatsanzeiger

ndlung in Horb und des Allein- gierde rrthur Rothschild in Horb mit phare Aufenthalt abwesend, wird na< colgter Abhaltung des Schlußtermins L dur aufgehoben. p airtt. Amtsgericht Horb,

20. 6, 1930,

„tadt. [31153] ugo ntsgericht Ingolstadt hat das 6. Dezember 1929 eröffnete Konkurs-

cghren über das Vermögen der Ovag, lstwerwertungs-Aktienges. mit dem Siß , Ingolstadt in Liquid. mit Beschluß E 18. Juni 1930 als dur<h Schluß- “eilung beendigt aufgehoben. Die gergütung und Auslagen des Konkurs- erwalters sind im Schlußtermin vom js, d. M, in der aus der Niederschrift ichtlichen Höhe festgeseßt worden, angolstadt, den 23. Juni 1930.

® Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

arisrulie, Baden. [31154] Das Konkursverfahren über das Ver- nógen des L. M. Krauß in Karlsruhe, (¿opoldstr. 20, wurde nah Abhaltung des ¿lußtermins aufgehoben.

arlsruhe, den 20, Juni 1930. Geschäftsstelle des Amtsgerichts A 6, Kkassel. Konkursverfahren. [31155] Das Konkursverfahren über das Ver- nôgen der Firma Eintracht, Wirtschafts- rein für Kassel und Umgegend, e. G. m. j, H, Kassel, wird nah Abhaltung des e<lußtermins aufgehoben.

dassel, den 21. Juni 1930,

Das Amtsgericht. Abt, 7, sie], Konkursverfahren. [31156] Das Konkursverfahren über das Ver- nôgen des Kaufmanns Max Vollbehr, Feifengroßhandlung in Kiel, Langer- kgen 7, wird aufgehoben, nachdem der in Vergleichstermin vom 29. März 1930 (ngenommene Zwangsvergleih durch r<tskrästigen Beschluß vom gleichen Tage sesätigt worden ist. 258 N 15/30, Fiel, den 21. Juni 1930, Das Amtsgericht. Abt. 25a,

köln. Konkursverfahren. [31158] In dem Konkursverfahren über das vermögen des Kaufmanns Richard fôttgen in Köln, Aachener Straße 53, vird Termin zu einer Gläubigerversamm- jng bestimmt auf den 8, Fuli 1930, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht in Köln, hustizgebäude am Reichensperger Play, dimmer 223, mit folgendec Tagesordnung: ) Ableistung des Offenbarungseides dur den Gemeinschuldner, b Entgegennahme der Abrechnung des Konkursverwalters, e) Veschlußfassung über den Antrag auf Einstellung des Verfahrens mangels Masse. Köln, den 14. Funi 1930, Amtsgericht. Abt. 80.

Köin, Konkursverfahren. 131159] dn dem Konkursverfahren über das Fermdgen der Firma Wildmann & Co. 6, m. b, H., Leinen-, Badeartikel- u. srottierwaren-Vertrieb in Köln, Friedrich- raße 57, ist zur Abnahme der Schluß- te<nung des Verwalters, zur Erhebung lin Einwendungen gegen das Schluß- jerzeichnis der bei der Verteilung zu be- tütsihtigenden Forderungen und zur Be- hlußfassung der Gläubiger über die nicht herwertbaren Vermögensstücke sowie zur \Inhöôrung der Gläubiger über die Er- suttung der Auslagen und die Gewährung tiner Vergütung an die Mitglieder des Wäubigeraus\husses der Schlußtermin auf ben 15, Juli 1930,10 Uhr, vor dem Amts- pricht hierselbst, Justizgebäude am Rei- bensperger Plaß, Zimmer 223, bestimmt. Köln, den 18, Zuni 1930. Amtsgericht. Abt. 80.

Köln, Konkursverfahren. [31157] n dem Konkursverfahren über das fen der Firma Richter & Cie., bfellchast mit beschränkter Haftung in fili, Gereonsfloster 18, wird Termin Peiner Gläubigerversammlung bestimmt uf den 22, Juli 1930, 10 Uhr, vor a Amtsgericht in Köln, Justizgebäude i! Reihen8perger Plaß, Zimmer 223, nit folgender Tagesordnung: 1, Rech- » Plegung des Konkursverwalters, Fe fellung des Verfahrens mangels ln, den 21. Juni 1930. Amtsgericht. Abt. 80,

Mannheim, [31160] 208 Konkursverfahren über das Ver- gen des Kolonialwarenhändlers Bruno n in Mannheim, Ne>arauer Str. 227, pre nah rechtskräftiger Bestätigung des angsvergleichs aufgehoben. annheim, den 17. Juni 1930,

j [31161] dem Konkursverfahren über das en des Kaufmanns Otto Lehmann M ohrungen wird die Vornahme der vßverteilung genehmigt. Amtsgeri<ht Mohrungen, den 16. Zuni 1930.

ehen [31162] ekanntmachung.

R 21. Juni 1930 wurde das unterm T 1927 über das Vermögen der pa herese Christl, Jnhaberin eines dedivi nd Wollwarengeschäfts in München, dla deer 9, eröffnete Konkursverfahren ehoben Schlußverteilung beendet auf-

Namslau, [31163]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Alois Lischka in Schwirz wird mangels Masse -eingestellt, Amtsgeri<t Namslau, den 21, Juni 1930.

Donau. [31164]

TERGEE S ekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Fahrradhändlers Gottlieb Bitterwolf in Untermaxfeld wird nah Wegfertigung der’ bevorrechteten Konkurs- gläubiger eingestellt, da eine den weiteren Kosten des Verfahrens entsprechende Masse. nicht vorhanden i}: Termin zur Abnahme der vom Konkursverwalter er- stellten, auf der Geschäftsstelle nieder- gelegten, zur Einsichtnahme der Gläubiger erlegten Schlußrechnung wird anberaumt auf: Montag, den 7. Zuli 1930, vor- mittags 9 Uhr, bean Amtsgericht Neu- burg a. Donau, Zimmer Nr. 32/1.

Neuburg a. D., den 23. Juni 1930.

Amts3gericht.

Olbernhau. [31165]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kolonialwarenhändlers Her- mann Arthur Helbig in Niederneuschön- berg, Neue Straße 34E, wird nah Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben.

Amtsgericht Olbernhau, den 23. Juni 1930,

Oschatz. [31166] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Karl Ernst Köllmer in Oschaß, allein. Jnhabers der Firma Richard Lauch Nachf. in Oschaÿ, wird hierdur<h aufgehoben, na<hdem der im Vergleichstermin vom 17, März 1930 an- genommene Zwangsvergleih durch rechtskräftigen Beschluß vom 21, Mai 1930 bestätigt worden ist. Oschaß, den 26. Mai 1930, Das Amtsgericht.

Rehau, Befanntmachung. [31167] Jn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Korb- u. Bürstenmachers Georg Deeg in Rehau wurde mit Beschluß vom 24, 6, 1930 das Verfahren als durch Schlußverteilung beendet aufgehoben. Rehau, den 24. Juni 1930, Geschäftsstelle des Amtsgerichts, Anhalt.

[31168] ekanntmachung.

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Schreyer & Braun, Roßlauer Klebstoff Fabrik G. m. b, H. in Roßlau, wird, nachdem in dem Vergleichs- termin am 24. Mai 1930 der ange- nommene Zwangsvergleich dur< Beschluß vom 24. Mai 1930 bestätigt und dieser Veschluß am 10. Funi 1930 rechtskräftig geworden is, das Konkursverfahren auf- gehoben. i

Roßlau, den 21. Juni 1930.

Anhaltisches Amtsgericht.

Rosslau B

Schöningen, [31169] Konkursverfahren.

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma F. Schuháärt & Co. Nachf., G, m. b. H. in Schöningen, is zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwen- dungen gegen das Schlußverzeichnis derx bei der Verteilung zu berüd>sichtigenden Forderungen und zur Anhörung der

läubiger über die Einstellung des Ver- fahrens mangels Masse der Schlußtermin auf den 23. Juli 1930, 12 Uhr, vor dem Amtsgericht, hierselbst, bestimmt.

Schöningen, den 20. Funi 1930.

Amtsgericht.

Schwerin, Mecklb. [31170] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Architekten Hugo Preller, Jnhaber der Firma Hugo Preller, Büro für Architektur und Bauausführungen in Schwerin i. M., ist aufgehoben, nach- dem der in dem Vergleichstermine vom 29, März 1930 angenommene Zwangs- verglei<h dur<h rechtskräftigen Beschluß vom 2. April 1930 bestätigt ist.

Amis3gericht Schwerin : (Me>lb.), Sömmerda. [31171] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Tischlermeisters Thilo Löffler in Sömmerda wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 29, März 1930 angenommene Zwangsverglei}h durch re<tskräftigen Beschluß vom 29. März 1930 bestätigt ist, hierdur<h aufgehoben.

Sömmerda, den 17. Juni 1930,

Preußisches Amtsgericht.

Sprottau. [81172] n dem Konkursverfahren über das

Vermögen des Bahnhofwirts Otto Barth in Oberleschen is infolge eines vom Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Poung Ses Vergleichs- termin auf den 15. Juli 1930, 11 Uhr, vor dem S in Sprottau anbe- raumt. Der Vergleihsvorschlag is auf der Geschäftsstelle des Konkursgerichts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Sprottau, den 24. Juni 1930, Das Amtsgericht.

Swinemünde. [31173]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 14. Januar 1930 iri Swinemlinde verstorbenen Fräuleins Anna Colla wird nah erfolgter Abhaltung des | Schluß- termins hierdurh ufge Ben

, Amtsgeri Veshästöstelle des Konkurögerichts, |

Swinemünde, den Zuni 1930, . Das Amtsgericht. -

Vietz. i [31174] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Geschäftsinhaberin Frau Alice Welke in Viet is zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Er- hebung von Einwendungen gegen das | S<hlußiverzeichnis der bei der Verteilung | zu berüdsihtigenden Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewäh- rung einer VerÇütung an die Mitglieder ¡des Gläubigerausschusses der Schluß- En aue ven 19, Juli 1930, 11 Uhx, | vor dem Amtsgericht, hierselbst, Zi Nr. 5, Daiieiine, M Ns D Viet, den 18. Juni 1930. Das Amtsgericht.

Weissenfels. Bes<lufß. [31175] Vermögen der Firma B, Tasselkraut, G, m. b. H. in Weißenfels, ist zur Ab- nahme der Schlußrehnung des Vertval- ‘ters, zur Genehmigung des Schlußver- zeichnisses, zur Festseßung einer Ver- gütung der Mitglieder des Gläubiger- ausschusses sowie zur Prüfung nachträglich angemeldeter Forderungen Termin auf den 7. Fuli 1930, 10 Uher, anberaumt. Schlußrehnung und Verzeichnis sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht nieder- gelegt. Weißenfels, den 19. Juni 1930. Amtsgericht, Abteilung IIT.

Zittau. [31176] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Händlerin Emma Auguste Friederi>e vhl, Kunze geb. Minke in Niederoderwiß, Hauptstraße 364 e, die daselbst einen Textil-, Grün- und Fisch- warenhandel betrieben hat, wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Zittau, den 23. Juni 1930. Das Amtsgericht.

Zwickau, Sachsen, [31177]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Mietfuhrgeschäfstsinhabers Kurt Herbert Rahnfeld in Zwikau- Weißenborn, Ludwig-Richter-Straße - 7, wird na<h Abhaltung des Schlußtermins ierdur< aufgehoben.

mtsgericht Zwickau, den 23, Juni 1930,

Bad Kreuznach. [31180] Vergleichsverfahren.

Ueber das Vermögen der Elektra- D that für elektrishe Anlagen m. b. H. in Bad Kreuzna<h ift am 20, Juni 1930, 17 Uhr, das Vergleichs- Vi s agiee zur Dn, des Kon- kurses eröffnet worden. e<tsanwalt Justizrat Raffauf zu Bad Kreuznach ist zur Vertvauensperson ernannt. Ter- min zur Verhandlung über den Ver- gleihsvorshlag ist auf Freitag, den 18. Juli 1930, vorm. 1024 Uhx, vor dem Aintsgeviht in Bad“ Kreugmnach Zimmer Nr. 12 anberaumt. Dér Antvag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und ‘das Er- gebmis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle, Zimmer 13, zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Bad Kreuznach, 20, Juni 1930. Die Ges s\telle des Amtsgerichts.

[31181]

Barmen. Vergleichsverfahren.

Vebexr das Vevmögen des Schneidér- meisters Johann Wegner, Allein- inhabers der Firma Johann Weg- ner « Co. in Varmen, Höhne- straßie 7, wird heute, am 21. Fumnîi 1930, 13 Uhr, das Vergleihsverfahren zur Abivendung des Konkurses eröffnet. Der Tayator Hermann Erdelmann in Baurmen, Parlamentstraße 28, wird. zur Vertrauen®2person ernannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvor- {lag wird auf Samstag, den 12, Juli 1930, 114 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer 15, anberaumt. Der Antrag auf Eröff- nung des Vergleihsverfahrens mit An- lagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlumgen sind auf der Geschäfts- stelle des hiesigen Amtsgerichts, Zims- mer 45, zux Einsicht der Beteiligten miedergelcat.

Amtsgeriht Barmen,

Berlin. [31182] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Sigmund Fendler, Alleininhabers der Firma Fendler & xFacobsohn (Pelz- waren) in Berlin, Leipziger Stx, 86, ist am 20. Juni 1930, 14 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden, 81. V. N. 59. 30. Dex Kaufmann Richard Hos ke in Berlin, Jägerstr. 54 (beim erband Berliner Rau enfirmen e. V.) ist zur Vertvauensperson er- nannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleichsvors{hlag ist auf den 16. Juli 1930, 114 Uhr, vor dem Amtsgericht Berlin-Mitte, Neue Fried- rihstraße 13/14, IIIl. Sto>, Zimmer Nr. 106, Quevgang 9, anberaumt. Der Antrag auf Le irt des Verfahrens nebst seinen Anlagen ist auf der Ge- schäfts\telle zur Einsiht der Beteiligten me haf telle des Amt ichts elle imtsgeri Bais, “Abt. 81. Beverungen. [31183] Vergleichsverfahren. | Ueber das Vermögen des Filcllers Wilhelm Hartmann in Haarbrü> (Kreis

—- —— ——-

T D e Nr. 146 vom 26, Juni 1930, S, 8,

In dem Konkursverfahren über das |.

‘siht der

Höxter) wird heute, am 21. Juni 1930, 11% r, wegen Uebershuldung das Vergleichsver fahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Der Rechtsanwalt Larenz in Bevevungen wird zur Ver- trauen®person ernannt. Ein Gläubiger- auss{uß wird nicht bestellt. Termin zur Verhandlung über den Vergleihs- vorshlag wird auf den 5. Juli 1930, 10 Uhr, vor dem unten bezeihneten Gericht anberaumt. Dex Antrag auf Eröffnung des Vergleihsverfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen wird auf der Geschäftsstelle des unterzeihneten Gerichts Zimmer 7 zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Beverungen, den 21. Juni 1930. Das Amtsgevicht.

Bremen. [31184] Ueber das Vermögen der JFnhaberin einer Feinkosthandlung Max Otto Lindner Ehefrau, Emilie geb. Küchler all. Fnhaberin der handelsgerihtbi nicht eingetragenen Fivma E. Lindner in Bremen, 1st zur Abwendung des Konkurses am 14, Juni 1930, mittags 1224, das Vergleichsverfahren eröffnet worden. Zur Vertrauensperson ist der beeidigte Bücherrevisor Karl Kohrs in Bremen, am Markt 15/16, ernannt worden. Veugleihstermin is anbe- vaumt worden auf den 15. Juli 1930, nahmittags 4 Uhr, im Ge- cihtshause, L. Obergeschoß, Zimmer Nr. 84. Der Antrag auf Eroffnung des Vergleichsverfahrens nebst Ankagen wnd das Ergebwis der Ermittlungen liegen zur Einsicht der Beteiligten im Ge- vichtshause, Zimmer 34, aus. Zum obigen Termin werden die Gläubiger hiermit geladen. Bromen, den 14, Juni 1930. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Bremen. [31185]

Veber das Vermögen des Kauf- manns Franz Xaver Spitenberger, all. Inhaber der handelsgerichtli< nit eingetragenen Firma „Musikhaus Spigzenberger“ in Bremen, is zur Ab- wendung des Konkurses am 19. Funi 1930, nahmittags 12,22 Uhr, das -Ver- gleihSverfahren eröffnet worden. Zur Vertrauensperson ist der Rechtsanwalt Dr. G. Winkelmann, Bremen, Doms- haide 10/12, ernannt worden. Ver- gleihs8termin is anberaumt worden auf den 18. Juli 1930, nachmittags 4 Uhr, im Gerichtshause, 1. Ober- geshoß, Zimmer Nr. 84, Dex Antrag auf Eroffnung des Vergleichsver- fahrens nebst Anlagen und das Ergeb- nis dex Ermittlungen liegen zur in- siht dex Beteiligten im Gerichtshause, Zimmer 34, aus. Zu obigem Termin

Bremen, den 19. Funi 19830, Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Charlottenburg. [31186]

Zux Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Mauxrer- und Zimmermeisters Richard Lange in Berlin-Wilmersdorf, Pareber Straße 7, ist am 24, Juni 1930 um 12,30 Uhr ein gerichtliches Vergleichsverfahren eröffnet. Vertrauensperson: Herr E. Krenzel, Berlin-Halensee, Seesener Straße 71. Vergleichstermin am 14, Juli 1930, 10 Uhr, an Gerichts- telle, Amtsgerichtsplaß, Zimmer r. 254 Il. Dex Antrag auf Eröffnung des Vergleichsverfahrens nebst jeinen Anlagen und das Ergebnis der vom

der

auf dex Geschäftsstelle zux Einsicht R T E

Beteiligten niedergelegt, 18. V. 30./ zu 14.

Charlottenburg, den 24. Juni 1930. Die Saale des Amtsgerichts. Abteilung 18.

Dresden, [31187]

Zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Kaufmanns Georg Hirsh in Dresden, Mathildenstraße 22, der in Dresden, Schloßstraße 6 I1, unter der eingetragenen Firma S. & B. Hirs ein Handelsgeshäft mit Galanterie- waren betreibt, wird heute, am 21. Fun! 1930, vormittags 924 Uhr, das gericht- lihe Vergleihsverfahren eröffnet. Ver- traatensperson: Herr Kausmann Paul Claus in Dresden, Elisenstraße 53 T1. Vergleihstermin am 22. FFuli 1980, vormittags 11 Uhr. Die Unterlagen liegen auf der Geschäftsstelle zur Ein- eteiligten aus. Amtsgericht Dresden, Abt. Tk,

den 23, Juni 1930,

Dresden. [31188]

Zur Abwendung des R über das g dex offenen Handels- gesellshaft Weinberg & Co., Eisen- und Baustoffgroßhandlung in Dresden-A., Nürnberger Straße 9, wird heute, am 23. Zuni 1930, nahmittags 124 Uhr, das R Vergleichsverfahren er- öffnet. ergleihstermin ant Dienstag, den 22. Zuli 1980, vormittags 10 Uhr. Vertrauensperson: Herr Direktor Rudolf Lehmann in Dresden, Strehlener T 77. Die Unterlagen liegen auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Be- teiligten aus.

Amtsgeriht Dresden, Abt. TI, den 23. Juni 1930.

Erfurt. [31189] Vergleichsverfahren.

Es d aft Een der 0 en

an e t „LThUringer tjen-

ndel Schneider & Bed>er“ in Erfurt,

nger - 7, ist 28, Juni 19930,

werden die Gläubiger hiermit geladen.

Gericht angestellten Ermittlungen sind | f

L me mea ede

M Uhr, das Bergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Der Kaufmann Georg Hanne- mann in Weimar, Kaiserin-Augustas Straße 29, ist zur Vertrauensverjon er- nannt. Termin zur. Verhandluna über den Vergleihsvorshlag is auf den 22. «Fuli 1930, 15 Uhr, vor dem Amts- geriht in Erfurt, Zimmer Nr. 8 (Schwurgerichtssaal) anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsiht der Be- teiligten niedergelegt.

Erfurt, den 23. Funi 1930.

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Abteilung 16.

Frankfurt, Main. [31191] Vergleichsverfahren.

Uebex den Nachlaß des am 12, No- vember 1929 verstorbenen, in Frank- furt a, M. wohnhaft gewesenen Bau- unternehmers Anton Hilf, Nachlaßver- walter Rechtsanwalt Dr. Adolf Katen- stein in Frankfurt a. M., Kaiserstr. 13, ist am 18. Funi 1930, nahm. 514 Uhr, das Vergleihsverfahren zur Abwen- dung des Konkurses eröffnet worden. Der Rechtsanwalt Justizrat Dr. Ernst Moriß Heery in Frankfurt a. M., Katharinenpforte 6, ist zur Ver- trauensperson ernannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvor- schlag ist auf Donnerstag, den 17, Juli 1930, 11 Uhr, vor dem Amtsgeriht in Frankfurt a. M,, Zeil 42, 1. Sto>, Zimmer Nr: 22, an- beraumt. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst feinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Er- mittlungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht \der Beteiligten nieder- gelegt.

Frankfurt a. M.,, den 18. Juni 1930. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Abt. 17 b. Frankfurt, Main. Vergleich8verfahren.

Ueber das Vermögen der Firma Wolf & Lehr, Vereinigte Werkstätten für Wohnungskunst G. m. b. H. in Frankfurt a. Main, Gr. Hirshgraben Ne, 10/18, if ut 19, Juni 1990, mittags 12 Uhr, das Vergleichsver- fahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Der Rechtsanwalt Dr. Alfred Grünebaum in Frankfurt a. Main, Shhillerstr. 13, ist zur Ver- trauensperson ernannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvor- {lag ist auf Montag, den 14. Juli 1930, 11 Uhr, vor dem Amtsgericht in Frankfurt a. Main, Zeil 42, 1. Sto>, Zimmex Nr. 22, anberaumt. Der Antxag auf Eröffnung des Ver- fahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen find auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Frankfurt a. Main, 19. Juni 1930. Die Bean s Amtsgerichts,

Li

[31192]

Frankfurt (M.)-Höchst. [31190] Vergleich8verfahren.

Ueber das Vermögen der- Firma Lederwerke Höchst A. Biringer A. G. in Ffm. - Höchst - Ünterliederba<h is am 93. 6. 1930, 11 Uhr, das Vergleihs- ofe dige zur Abwendung des Kon- kuises eröffnet worden. Der Rechts anwalt Dr. Bruno Fe in Frank- urt a. Main, Am Eschenheimer Tor 3, ist zur Vertrauensperson ernannt. Termin zur Verhandlung über den Ver- gleihsvorshlag ist auf den 23. Juli 1930, 9 Uhr, vorx dem Amtsgericht in Ffm.-Höchst, Zimmer Nr. 1, anberaumt, Der Antrag auf Eröffnung des Ver- fahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Frankfurt (M.)-Höchst, 23. Juni 1930,

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Abteilung 6.

Geislingen, Steige. [31193] Dur<h Beschluß des Landgerichts Ulm vom 20. Funi 1930 wurde unter Aufhebung des am 2. Juni 1930 er- öffneten Konkursverfahrens ant 20. Juni 1930, vormittags 10 Uhr, über das Vermögen der offenen Han- N Firma Philipp Krath- wohl, Horn- & Zelluloidwarenfabrik in Geislingen-Altenstadt, das Ver- glei<hs8verfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Der Wahl- und Prüfungstermin vom 28. Juni 1930, vormittags 10 Uhr, wurde daher auf- gehoben. Termin zur Verhandlung Über den Vergleihsvors<hlag wurde be- stimmt auf Samstag, den 19. Juli 1930, vormittags 10 Uhr, vor dem Amtsgericht Geislingen/Stg. Als Ver- trauensperson wurde bestellt: Recbts- anwalt Siegel in Geislingen. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleihs- verfahrens- nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermitt- lunaen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Amtsgericht Geislingen/Stg., 23. 6. 30.

Hamburg. [31195]

Ueber ‘das Vermögen des Kaufmanns Johannes . Louis Berthold Funke, allei- nigen Fnhabers. der Firma Funke & Gettendorf, Geschäftslokal: Hamburg,

Rödingsmarkt 15, <äft ig: Be- leuhtungskörper- un Beleuchtungs