1930 / 148 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

T. E E: De He SUE att E L E: Fer: D a E R e R E q E ‘i T a, g - L 5 i vi b

Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 148 vom 28. Juni 1930, S. 4.

f Vilanz per 31. Dezemb s unD 1928. ee 1027

—— 1928

123 66 242 08 78 299 4 833/99 149 499)

R

[32166]

Gasanstalt Kaiserslautern. Unsere Gesellshafter werden hiermit zu der am Dienstag, den 5. August 1930, vormittags 11 Uhr, im Hotel Schwan, Fagdzimmer, - statt- findenden 71. ordentlichen General- versammlung höfl. eingeladen.

Tagesordnung:

. Betriebs3beriht und Vorlage Rechnungsabschlusses für 1929. Bericht der Revisionskommission

rteilung der Entlastung.

. Verwendung des Reingewinns.

. Neuwahl von Ausfsichhtsrats3mit- RM |, gedern und Ersaßmännern.

1 808 480|03| 5. Neuwahl der Revisionskommission. 92 165/25 . Aenderung der Sagzungen, be-

1 525 601/29 treffend Rechtsverhältnisse des Vor- 20 683/80 | stands. :

54 852/32] Kaiserslautern, 26. Juni 1930,

Der Aufsichtêrat der Gasaustalt Kaiserslautern,

Karl Raquet, Vorsißender,

8819]. Bilauz per 31. Dezember 1929.

209 671

[31760] i Herr Direktor Lennheim, Dresden, ist in der Generalversammlung am 24. d. M. als Mitglied in den Aussichts- rat unserer Gesellschaft gewa worden. Navené Ee Ege ellschaft,

Erste Anzeigenbeilage-

um E RNeich8Zanzeiger unò reußischen Staatsanzeiger Nr. . i Verlin, Sonnabend, den 28. Funi 1930

7. Aktien- H A PAG E

¿2% q gesellschaften. s HAMBURG-AMERIKANISCHE PACKET. sse A

Hypoth.-Kto. 84 A Gd E LN 44 924/50 89112] Einladung. FAHRT -ACTIEN-GESEL Bank und Axaßenstände . (HAMBURG-AMERIKA LLSCHAFT Effekten und Hypotheken.

A | 137174 149 499) Vir laden unsere Herren Aktionäre Gewinn- und Verlusikonto, außerordentlichen Generalver: E S E

Einlösung VOR Zinsscheinen Vortrag: Saldo am 1. 1.

unserer Vorkriegs-Anleihen

Aktiv 1927 N finmlung mit nachstehender a. 1920. . 35 026,89 Die am 1.Jull 1930 fälligen Zinsen von 5°% für das Sni E Reibe 4, 5, 8, 17 und 19

1928 Tagesordnung: Verlustvortrag « « f 3213/58 Aenderung der $8 4 und 16 des Ge- Hausunkosten « «- « 20 364/94) E Ver- E s o à Jähr 1930 komme Fälligk id eito09s an adullgnieto 9% | diliias 300 025 10 R gs - Hypotheken - Pfandbriefe

4036 18 215 57 sellshaftsvertrags (Aktieneinteilung A 123 578/52] 22 251 und Stimmreht betreffend) E Auszahlung, und zwar: L Ÿ Lit. A. mit RM. 7.50 apital « | 300 000|— °% Gold - Shuldverschreib Schulden L 2B Reibe 1 - {reibungen

2225100 M : Montag, 21. Juli 1930, nach- | rittags 3 Uhr, in die Geschäftsräume Lit. B. mit RM. 3.75. Zahlstellen für die ehemals 4 1/3°% 11 Anleihe von 1901 300 025 e deu Selig iidiage ab zu den auf 49|— j den Zinsscheinen angegebenen Goldmark-

¿s Badishen Notariats 2 in Pforz- tein (Oestliche Karl-Friedrih-Str. 39) und die ehemals 41/% I Anleihe von 1906 sind In Hamburg: Norddeutsche Bank in Hamburg Filiale der Gewinn- und V Ï îgli erlustrechnun beträgen abzüglich 10% Kapit s per 31. Dezember 1929. G steuer eingelöst. s A

“it dem Anfügen ein, daß ‘gemäß-$ 16 Deutschen Bank und Dieconto-Gesellschaft, A Verluste.

ahi. 2 des Statuts die Anteilnahme ‘an jer Versammlung und die Ausübung In Berlin: Deutshe Bank und Di Zahlstellen für die ehemals 408 10, S van Res ind Esseltenlonto . . ©+ [31733]. Generalunkosten . « Lerche & Nippert Hoh- und Tiefs

¿ Stimmrechts davon abhängig ist, p der Aktionär seine Aktien minde» in Hamburg: Miwadtindis Bank in Hamburg Filiale der Abschreibungen bau Aktien esells “9 schaft. : Bilanz am 31. Saroncias 1929.

ens drei Tage - vor der Generalver- immlung bei der Gesellshaft oder i Deutschen Bank und Di to- Herren L. Behrens & E S Ma Bee A0 000

inem Notar hinterlegt. Commerz- und Privat - Bank Aktien- Abschreibung 12 000,—

Pforzheim, den 28. Juni -1930. . . |. gjorzheimer Bankverein (A.-G.). E iat: E armstädter und Nationalbank Kom- Grundstücke und Gebäude 263 000,—

F\sig. i Essig. Réntschlsr. manditgesellschaft auf Aktien Filiale Abschreibung 6 000,—

S E D E R E E F I Zamburg, Maschinen und Feldbahn

95702]. Dresdner Bank in Hamburg, Le 571,12

Bilanz per 81. Dezember 1929 Herren a A D L der Grundstücks3-Verwertungs- / Deutsche Bank und Disconto-Gesellschaft, iktiengesellschaft Köthenerstr. 42, Abschreibung 159 271,12 Geräte und Rüstzeug 631 985,90

Berliner Handels-Gesellschaft, Commerz- und Privat - Bank Aktien- Aktiva. | Fankguthaben 7 770/80 Abschreibung 165 285,90 Fuhrpark 45 365,20

esellschaft, (rundstück 88 072/50 | Aktiva, 9065,20 | 36 300|—

armstädter und Nationalbank Kom- qufwertungsausgleich 12 000,— || : Abschreibung cu. 53 000|— 10 939,20 | |

manditgesellschaft auf Aktien, Peteiligqung « - - ' 5 Büroinventar . e E 545 000|— | Abschreibung 10 938,20

[32089] Zinsscheine BeA der Hypothekenbank in Hamburg, fällig am 1. Juli 1930.

Die Zinsscheine unjerer :

7 % igen Goldhypothekenpfandbriefe Emission D, \ i 6 % igen Goldhypothekenpfandbriefe Emission E, ;

8 % igen Goldhypothekenpfandbriefe Emission F, G und U S werden vom Fälligkeitstage ab uit den aufgedruckten Reichsmarkbeträgen ab- züglih 10 % Kapitalertragsteuer ein-

gelöst, und zwar S f in Hamburg an unserer Kasse, Bleichen 18, ; : bei der Norddeutschen Bank in Hamburg Filiale der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft, bei der Vereinsbank in Hamburg, bei L. Behrens & Söhne, bei Foh. Berenberg, Goßler & Co., bei Simon Hirschland, bei F. Magnus & Co., bei M. M. Warburg & Co., in Berlin an s Kasse, Fvran- zösische Str. 7, : bei wée Deutschen Bank und Dis- conto-Gesellshaft, in Essen bei Simon irshland, in Frankfurt a. M. bei der Deut- {hen Bank und Disconto-Gesell- {chaft Filiale Fvankfurt (Main), in Halle a. S. bei H. F. Lehmann. Hamburg, im Juni 1930. Hypothekenbank in Hamburg.

7. Aktien-- gesellschaften.

32162 S. Michaelis junior Aktiengesellschaft in Berlin. E In der ordentlichen Generalver]amm- lung wurden in den Aufsichtsrat neu |. hinzugewählt: Frau Meta Coßmann und Herr Jack T. Cosman.

[32156] - j / i úInfolge Ablebens ist unser bisheriges Aufsichtsratsmitglied Herr Ludwig Wei)en- feld, Nürnberg, aus dem Auffichtsrat unserer Gesellschaft ausgeschieden. München, 26. Juni 1930. : Münchener Export - Malzfabrik München A.-G., München.

[32172] Die Herren W. Preußer, Schwandorf,

und I. Zeitler, Wackersdork sind aus dem

Aufsichtérat unserer Gesellshaft aut- eschieden. N

2 Schwandorf i. Bayern, im Juni 1930.

Bayerische Braunkohlen - JFudustrie

A.- .

Everding.

1927 17 79 470 53 650 4 036

137 174

„Aktiva. Ma KSontokorrent Schimming. E e ————————— [25713]. 1 Joh. Wilh. Scheidt, Kammgarn- spinnerei und Tuchfabrik A.-G., Kettwig. Bilanz am 31. Dezember 1929.

Aktiva.

Grundbesiß und Gebäude Mobil. ooo. Maschinen . « - ooo. Autopark «-oî2 o o. Kassenbestand «. «- . . « Scheck- und Wechselbestand S Fabrikations- u. Betriebs- bestände . « «- « - Avaldebitoren 368 000,— Betriebsverlust » « - -

E LAE E A Om A

M

Passiva. Aktienkapital

des

[28130]. Vilanz am 31. Dezember 1929.

RM

31721]

Sächsische Bodencreditanstalt

Las L E Dresden. Die am 1. Juli 1930 fällig werd 131 too | F e r e Pv 5 / old - tb F s i 107 356 Roibe 9, Hypotheken - Pfandbriefe Gold - Hypotheken - Pfandbriefe eibe 10,

8 9/9 Gold - Hypotheken - Pfandbriefe

“uvd 8 000

Hohe

T 9% R

172 205/22 annd

1 686 653 3 206 800

1 066 576 9 564 018

Passiva. Hausertragsfkonto « Hypoth.-Reg.-Kto. Verlust

02 13 724/65 5 817/40

e e « « | 4036/47] 483370 A 123 57852] 22 25199

341 400 Grundstück Gesellschaft

8 000 Am Kleistpark A.-G., Berlin, Ä Der Vorstand. G, Safianoff-Safianidis,

17418

D S S S A 2E E E

Mobi e #99 Maschinen, einschl. elektr. E S Jnventar und Gleisanschluß Geschäftsanteile. . « « « Werkzeug und Geräte , « 2 Kontorinventar « « - « - 1 E 246 085 Debitoren . « 364 246,03 Anzahlungen . 6 155,34

M ain m2 Bankguthaben und Kasse . a Verlustvortrag per 1.1.1929 . 78 535,09 5 023,73

A d L n N 1A

Passiva.

Accdiloten ¿ck04 Banken, Darlehen usw. « Sparkasse, Guthaben der Werksangehörigen - « Außerordentliche Reserve « Gesetzliche Reserve « « - Aktienkapital S 0 Q Avale 368 000,—

2 868 337 1 528 156

75 524 42 000 50 000 5 000 000

Be

L

RM |5, 2162/56 15 458/87 2026/49

19 647/92

[30004] f

Phoenixbank Aktiengesellschaft,

Magdeburg.

Bilanz per 31. Dezember 1929,

Aktiva: bar 6000 NM. Passiva : Aktien- kapital 6000 NM. Der Auisichtsrat be- steht aus Gouverneur s. D. Exzellenz Dr. Erich Schul-Ewerth, Professor Dr. Charles Stangeland, Major a. D. und Mitglied des Pr. Landtags Eldor Bord, \ämtlich zu Berlin.

Der Vorstand. Dr. Beer.

[32493]

Im Auftrage eines, den es angeht, versteigere ih am Donnerstag, den 3. Juli 1930, nahm. 12,30 Uhr, in der Berliner Börse, E 131, Eingang Neue Friedrichstraße 51, RM 6900,— Adlerwerke vorm. H. Kleyer Aktien + Nr. 1; RM 2000,— C. T. Hünlich A. G. Wilthen Aktien + 1929/30; RM 3600,— Neue Nordd. u. Ver. Elbe Schiff Hamburg Aktien + 1930; RM 900,— Norddeutsche Hefeindustrie Aktien + 1930, je meistbietend in einem

Posten. j Cet SYLUlih Kursmafkler an der Berliner Börse, Berlin C. 2, Heiligegeiststraße 51.

[31332]. Bilanz per 31. Dezember 1929,

Aktiva. RM | Bank und Kasse - 9 062/54 r 2 118'65 Debitoren - » o o 12 79708 Warenbestand 61 511/89 Maschinen . « 834 343,80 Abschreibung 4 343,80

Modelle . « « « 3522,65 3 521,65

Abschreibung j

Jnventar . Abschreibung 90,—

370 401

65 852 5 601 6 000

Gewinne. Grundstücksverwaltung « « . Bet «s «Ea A Evora s Cs

M 223 000

H

[32169] S

Einladung zur 14. und 15.

lichen Generalversammlung der

Deutsch - Osteuropäischen Wirt-

schaftsbank A.-G., Elberfeld...

Wir laden hierdurch die Aktionäre

gemäß $ 18 der Saßungen zur 14. und

15. ordentlihen Generalversammlung

auf Samstag, den 19. Juli 1930,

mittags 12 Uhr, in das Hotel Vier

Jahreszeiten zu Elberfeld ein.

Tagesordnung:

1. Bericht des Vorstands und Anf- sihtsrats über die Er ebnisse der verflossenen Geschäftsjahre und die Verhältnisse der Gesellschaft.

. Festseßung der Bilanz und dex Ge- winn- und Verlustrechnung für die verflossenen Geschäftsjahre.

. Beschlußfassung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands und Aufsichtsrats. l: : i

. Beschlußfassung über die Gewinn- verteilung. i

. Wahl von Mitgliedern des Auf- sichtsrats. J

. Beschlußfassung über sonstige recht- zeitig angekündigte Verhandlungs- gegenstände. 5

. Aenderung der Beschlüsse der 11.

und 12. ordentlihen Hauptver-

sammlungen dahingehend, daß die

Erhöhung bis Ende 1935 durch-

geführt sein muß. . 5

Mitteilungen des Vorstands gemäß

8 240 H.-G.-B.

Zur Teilnahme an der Generalver-

sammlung sind diejenigen Aktionäre be-

rechtigt, welche ——

a) ein doppeltes Nummernverzeichnis

der zur Teilnahme bestimmten Aktien

bei der Gesellschaft einreichen;

3 693/71 8 600/38 7 353/83

i 19 647/92 erlin-Lübeck, den 12. Juni 1930, F+ Haase-Rybunik Lederfabrik A.-G. in Liqu.

: i Haase.

E E

[29295].

_ Bilanz am 31. Dezember 1929.

9 564 018/24

Gewinn- und Verlustrechnung.

RM 1 436 873 578 656 147 875 233 831

2 397 237

ordent-

in Beriln:

Aufwand,

Generalunkosten « « * Betrieb3aufwand L « e + Steuern u. soziale Lasten Abschreibungen «- «. « - -

73 511

1 326 528 400 000 2 000 885 387

“17 330 15 810 6 000

1 326 528]05 Cordingen b. Walsrode, Juni 1930. Holzindustrie Cordingen Atktien- gesellschaft. Marquardt.

Gewinun- unD DEERRLEERAS per 31. Dezember 1929

innin 1929 17 | Gewinnin 257 000

87 97 60

61

Dresdner Bank, e g 958 300

in Frankfurt a. M.:

Deutsche Bank und Disconto -

Filiale Frankfurt (Main), FAREERE Darmstädter und Nationalbank Kom- manditgesellshaft auf Aktien Filiale Frankfurt (Main),

Dresdner Bank in Frankfurt a. M,

A. Schaaffhausen’scher Bankverein Filiale der Deutschen Bank und Dis- conto-Gesellschaft.

HAMBURG, den 28. Juni 1930.

HAMBURG-AMERIKA LINIE DER VORSTAND.

Aktienkapital . « ° Hypothek e . J Kreditoren . - - ° Rückstellung auf dubios Deo v es Transitorische Posten « Gele «o « a 6d e

3 078 110 922/36

——————-_ ——-

Erfolg. (S a Fabrikationserlös E o D # 466 700 |—

Betriebsverlust « e o -

1 330 661/10

1 066 576/51

2-397 23761

Kettwig, Ruhr, den 27. Mai 1930.

oh. Wilh. Scheidt, Kammgarn=-

pinnerei und Tuchfabrik A.-G. Die Direktion. utterer.

Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung habe ih mit den ord- nungsgemäß geführten Geschäftsbüchern verglichen und in Ordnung gefunden. Bopp, beeidigter Bücherrevisor V. D. B. Der ausschließlich durch die Konjunktur verursachte Verlust wird auf neue Rech- nung vorgetragen.

E L E I E E E E E m Em R t [31288]. ; Vereinigte Korkindustrie Aktiengesellshaft, Berlin. Bilanz per 31. Dezember 1929.

gassa, Wecsel, Posse, | assa, Wechsel, Postschedck-, Bankguthaben « « « « } 8 850 739 Außenstände « « « «- e « | 4496 413 Warenvorräte «- » - .-« 461 310 Effekten und Beteiligungen | 3 787 520 Grundstücke und Gebäude 674 851

Passiva. Aktienkapital Reservefonds « Kreditoren « Anzahlungen «

(O E Steuern und Abgaben Reingewinn « »- - «-

e

Passiva. L. Mentavital «s 50 000] elt «T ie 19 619!1Ò srundstückswertberich- | : tigungsfonto . . 41 100 loyd Treuhand A.-G. 203/16

110 922'35 | bewinnt- und Verlustrechnung.

Soll. Verlust aus 1928 D. 0 E: E Oi a À In o e S Ihshreibung a. Aufw.-Ausgl. 1% Abschreibung v. 34 d. Ein- heitswertes v. 102 750,—

32102

12 321/93

9 600'—

962/90

5 392/55

4 00442

115 492/07 Gewinn- und Verlustrechnung.

RM | 70 34541 7955/45 484 33

3 520/09

82 305/28

1343 81 82095

82 305/28 Jn den Aufsichtsrat wurden wieder gewählt die Herren Gen.-Dir. Fischer und Gottw. Müller, neu gewählt an Stelle von Herrn Georg Michaelis Herr Gen.-Dit, Behn, Stettin. j

Berlin-Weißensee, 5. Juni 1930,

Magnét-Motoren A.-G,

Ti

182 765/37 15 743/14 300 000'—

Herren Delbrück Schidkler & Co., Kerlust

“ann... 236 000|— | Materialvorräte____- Eisenbahngleisanlage 12 500|— | Kasse Inventarien d 4 865|— Dea Rahmen und Rähmchen 17 500|— | Konto für unabgerechnete | DISatiotonto . 4 25000 Ae 308 109/63 Debet. «. es e G D 2

Avaldebitoren 332 623,— |

————— -——

6 985 138/37

10 000/— 2 722/04 72 214/81

Gruben- (Abraum-) Konto Kasse und Bankguthaben GUTOCLN A 4 6 Verrechnungen « .. « 463/65 BEAnOS «e «e el 156 720/50 Gewinn- und Verlustreh- | Ua e ee avo 269 605/64 Bürgschaften 11 000,— |

[32093] Spandauer Holzindustrie, . Aktiengesellschaft. Hierdurch laden wir unsere Aktionäre

[30871] - Magdeburger Straßen-Eisenbahn-Gesellschaft, E Artikel 38 A Durchfüh- 1 ‘ungsverordnun n 3 ungs- gu der am 18. Juli 1930, mittags geseb vom 29 ibamter 1088 Le Uhr, im Büro des Herrn Notar | 1. Juli 1930 fälligen Zinsen von 5 v. H. Sh Robert Hennoch in Berlin NW.7, lur das Fahr 1930 unserer Schuldver- N 4/5, stattfindenden ordent: | schreibungen werden gegen Einreihung lihen Generalversammlung er-| des Zins]cheines 5 er L. 7, 1930 gebenst ein. ; mit 3,75 RM für die Abschnitte über _ Tagesordnung: i 75,00 RM (600,00 PM),° 1. Bericht des Vorstands über das mit 7,50 RM für die Ab abgelaufene Geschäftsjahr und 150,00 RM (1000 00 V Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- mit 15,00 RM für die Ab und Verlustrechnung. 300,00 RM (2000,00 . Beschlußfassung über die Genehmi-| abzüglih Kapitalertragsteuer außer bei gung der Bilang nebst Gewinn-| der Gesellschaftskasse bei - den nach- |. und Verlustrechnung. stehend aufgeführten Banken gezahlt: i Entlastung des Vorstands in Magdeburg: A. F. Neubauer, Aufsichtsrats. Zuckshwerdt & Beuchel,

55 91 67 73

86

1 387 595 250 291 35 058

5 023

1 677 969 1 677 969/86

1677 969/86

Cordingen b. Walsrode, Juni 1930, Holzindustrie Cordingen Aktien- gerer

arquardt.

Betrieb3unkosten Generalunkosten Abschreibungen « Gewinn in 1929

994 864 3 968 5 000

19 21 02

[32170] Aktien-Zuckerfabrik zu Barum (Kreis Wolfenbüttel). Die Aktionäre obiger Gesellschaft werden hierdurch zu der am Dienstag, den 15. Juli 1930, nachmittags 3 Uhr, in Bremers Gasthof zu Barum stattfindenden ordentlichen General- versammlung eingeladen. Tagesordnung:

1. Bericht des Vorstands über das ab- 8. gelaufene Geschäftsjahr, Genehmi- gung der Bilanz und Erteilung der Entlastung für den Vorstand und Aufsichtsvat. :

2. Uebertragung von Aktien.

3. Verschiedenes. i Barum, Kr. Wolfenbvütel,

Generalunkosten « Abschreibungen Gewinn aus 1928 Gewinn aus 1929

Passiva. Aktienkapital . ° Reservefonds . , ° Dividende 1924 G Dividende 1927 s Dividende 1928 2 Akzepte d 6 Hinterlegte Baugeldakzepte di O Avalkreditoren 332 623,— Reingewinn: Vortrag aus 1928

12 797,80 Gewinn 1929 170 830,53

2 500 000|— 250 000'— 190/35

78/84

149/04

1448 977/76 313 725|— 2 288 389/05

| 1 027 8 64

11/853

50 92

Bruttoergebnis - _1404 091 1404 091 Passiva. A e, ide voi Obligationen . 100/50 Hypotheken “+. ««« «| 244850 Darlehen . . 677 602,67 ab: von Frau Frieda Doering, Stettin, er- lassene. « » 153 602 67 S ees NUCIellUnden - o

Vortrag aus 1928 Rohgewinn « « -

Haben.

E een eo erlust

8 775/87 3 078/05

11 853/92

chnitte- über M) « « -

N j chnitte über

1334]. Bilanz per 31. Dezember 1929.

Aktiva. RM |:5 Debitorenkonto 66 345/83

Berlin, den 2, Juni 1930,

Der Vorstand. Frindt. Dießte. Aus dem Aufsichtsrat unserer Gesell- ift ist Herr Bankdiréktox Paul Albert tégeshieden. Herr Bankdirektor Gott-

183 628/33 6985 138137

524 000|— 26 37415

und

den

26. Juni 1930. E / Der Vorsißende des Aufsichtsrats: F. Cramer v. Clausbrudh.

[32095] Versicherungs- Treuhand- und Vermittlungs-Aktiengesellschaft, Chemniß i. Sa. : Die Herren Aktionäre unserer Gesell- haft werden hierdurch gu der am Mittwoch, den 16. Juli 1930, nach- mittags 6 Uhr, in den Geschäfts- räumen unserer Gesellschaft, Chemniß, Theaterstraße 3, stattfindenden 6. or- dentlichen Generalversammlung ein- geladen. Tagesordnung:

b) die Aktien bzw. Fnterimsscheine oder die darüber lautenden Hinter- legungsscheine bei der Geschäftsstelle der Gesellshaft, Elberfeld, Maäuerchen 30, oder bei einem deutschen Notar hinter- legen. Die Einreichung der Nummernver- zeichnisse und die Hinterlegung der Aktien bzw. Jnterimsscheine bzw. Hinter- legungsscheine hat so zeitig zu erfolgen, daß zwishen dem Tage der Einreichung bzw. Hinterlegung und dem Tage der Generalversammlung 3 Tage frei bleiben.

Deutsch-Dsteuropäische Wirtschastsbank Akt.-Ges. Dex Vorstand.

Maschinen, Werkzeuge, Ge- räte, Einrichtungen « Avale und Akkreditibe

2 441 920,50

Aktienkapital: Vorzugsaktien 500 000,— Stammaktien12 000 000,—

Reservefonds . « « Hypotheken reiten «e a 4 +4

Abschreibungen und Rück- lagen . Avale und Akkreditive

498 140

13 768 975

Passiva.

12 500 000

7 000 63 298 391 751

673 413

Kassakonto . 685/72 Postscheckonto 2 241/55 Wechselkonto 226/22 Warenkonto 53 504/56 Werkz. Aladinko 1 000|— Jnventarkonto 4 500 Autokonto . « é 3 500 Verlustvortrag 1. 1. 1929 5 793,88 Verlust 1929 . 1 793,88

t

eo Deo. . e o oe o 008 . . Lc . ® . . .

. O G P. G

4 000

136 003/88

Passiva. Aktienkapitalkonto . « « Warengläubigerkonto Darlehnskonto . - « «

14 400 37 459 59 719

3 859

90 20

Der Vorstand.

[31342].

Aktiva. Grundstüde « « s Fabrikgebäude o. Wohnhäuser « « e Brennöfen « « +- Maschinen und Prüffelder Utensilien

Gleisanlage Fuhrpark .- - Wertpapiere u. Beteilign. VorrllE 2 e so. 64%

R. Hein. ————————————————=—=

Bilanz vom 31. Dezember 1929.

208 103/70

1 300 915— 146 802— 86 010— 415 735/0 32 159

10 000

16 770—

56 6740 519 2394

stied eulenberah wurde wieder-

\eu wurde in den Aufsichtsrat ge-

lt Herr Dr. Hans Ehlermann.

Perlin

hrundstüks-Verwertungs A.-G.

t, den 4. Funi 1930.

,_Köthenerstr. 42.

Röhrs eim.

703] vilan

z per 31. Dezember 1929

der Grundstücks-Verwertungs-

ltiengesellschaft Köthenerstr. 43.

Ot quth

unds ,

Aktiva. aben 2 284

87 450

4 S

. Aufsichtsratswahl. . Verschiedenes. Zur - Teilnahme an der Generalver- sammlung sind diejenigen Aktionäre berehtigt, welche bis spätestens 14, Juli 1930 einschließlich bei der Gesellshaft8- kasse oder bei einem deutshen Notar während der üblichen Geschäftsstunden ihre Aktien oder die darüber lautenden Hinterlegungssheine der Reichsbank oder dex Reichs-Kredit-Ges. A. G, Berlin W. 8,— Behrenstraße 21/22, hinterlegen.

Berlin, den 26. Juni 1930. Der Vorsißende des . Aufsichtsrats: J Vet DL, M Un Q:

4. Aenderung des $ 9 der Satzungen.

, Magdeburger Stadtbank, in Berlin: Deutsche Bank und Dis conto-Gesellschaft,

S. Bleichröder,

Dresdner Bank, Darmstädter und Kommanditgesellschaft auf tien, Abteilung Behrenstraße, Magdeburg, den 23. Juni 1930, H Der Vorstand. S G Heßler, Wolf: SOtcke:

[32395] Vekanntmachung. Einladung zur Generalversammlung auf “Freitàäg,

Berliner Handels-Gesellschaft, Ai

Nationalbank, i Ak-

außerordentlichen den 18. Juli 1930, um 10:4 Uher |

Bürgschaften 11 000,—

- Jani, den 15. Febr

Schülke.

|

uar 1930.

- |- Mercur Stettiner Dachziegelwerke Actien-Gesellschaft.

Gewinn- und Verlustrehnung am 31. Dezember 1929.

8 766/99

1404 091/64

«Ait Verlustvortrag « « Tontvarenfabrik . Landwirtschaft . Abschreibungen auf: * *Grundstüde ‘Geblude . .

57,02 17 005,24

|

286 966 09 90 161/83 2 663/91

Gewinn- und Verlustrechnung.

#1 730 215/16 224 001/31

Soll. Allen Unloñten . 4 Zinsen E A Abschreibungen;

Gege e e Grundstücke u. Gebäude Maschinen und Feldbahn Geräte und Rüstzeug . Fuhrpark Büroeinrichtung Reingewinn . .,

12 000|— 6 000|— 159 271/12 165 285/90 9 065/20 10 938/20 183 628/33

1 500 405/22

Haben.

Gewinnvortrag aus. 1928 Nrohgewvnn 19290... ...….

12 797180 1 487 607

1. Die Vorlegung der„Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung für das verflossene Geschäftsjahr.

. Die Vorlegung eines vom Vorstand u erstattenden Berichts über den Zermögensstand und die Verhält-

2 441 920,50 Gewinn- und Verlustkonto: 42 Vortrag aus 1928 . . , 100 512,63 Reingetoinn 1929 . . . 33 000,—

Dresdner Bank, Konto Akzeptkonto .- e «e - Konto Novo « e o

25 08408 1 187 526

6 706 36 0308 136 003/88 T Hamburg, den 6. Juni 1930,

Kasse, Wechsel u. Postscheck Schuldner «- «o... Bankguthaben - « «o.

6 500 1 [31692] 7 890 The Upper Egypt Jrrigation 104 125 : Company S. A. : Die Herren Aktionäre werden zu einer

Masthinen , Eisenbahn- gleis8anlage Rahmen - und - Rähmchen

15 988,10

14 768

iertungsausgleich g E

in Magdeburg, Hotel „Mazddkburzet |

Vor, Ulle UltiGitraße 6“ __ Tagesordnung:

1. Beschlußfassung über die Beendis þ

gung der Liquidation - der - Geselle |-

1 500 405/22 Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung wurden in der ordent- lichen Generalversammlung vom 24. Juni 1930 genehmigt. Die

[31339]. Bilanz per 31. Dezember 1929.

1 500,—

M 133 512 ¿ 2000

nisse der Gesellschaft sowie der vom Aufsichtsrat hierzu gegebenen Be- merkung. : . Die Beschlußfassung über die Ge- nehmigung der Bilanz, der Ge- winn- und Verlustrechnung sowie über Verteilung des Reingewinns. . Die Beschlußfassung über die Er- teilung der Entlastung an die Mit- lieder des Vorstands und des Auf- sichtsrats. : 5. Die Wahl von Ausfsihtsratsmit- mitgliedern. 6. Die Beschlußfassung über etwaige lange rehtzeitig angekündigte erhandlungsgegenstände. : Zur Ausübung des Stimmrechts in der Generalversammlung sind die Aktio- näre berechtigt, welche spätestens am dritten Tage (Werktage) vor der anbe- raumten Generalversammlung bei der Gesellschaftskasse in Chemniy, Theater- traße 3, oder bei der Allgemeinen Deut- chen Credit-Anstalt, Filiale Chemniß, oststraße 15, ihre Aktien oder die darüber lautenden Hinterlegungsscheine interlegen, Die Hinterlegung der (ftien kann auh bei einem deutschen Notar erfolgen. Das Stimmrecht kann auch dur Be- vollmächtigte ausgeübt werden, Die Vollmacht muß schriftlih erteilt sein. Chemniß, den 26. «Juni 1930.

Aktiva. Maschinen . « Werkzeuge « « Mobilien « « Inventar «

° 50 000 . 3 600 . 1 100 . 4 630 ° 4 265 76 905 . 96 965 10 195 12 402

260 064

Wagenpark . Debitoren . Warenvorräte « « Kassa, Postscheck, Wechsel Bankguthaben

Passiva. Kapitalkonto . . Kapitalreservekonto Nrebitorênt » « « e Reingewinn

100 000 20 000 126 106/88 13 957/78 260 064/66 Gewinn- und Verlustrechnung.

b

12 730 102 063

13 957

128 751 128 751 128 751

Horex-Fahrzeugbau-Aktien- gesellshaf}t, Bad Homburg. Kleemann.

H 50 7TI 78 99 99

99

Abschreibungen Generalunkosten usw. Reingewinn

Fabrikationsüberschuß

13 768 975 Gewinn- und Verlustkonto.

Der Vorstand,

Unkosten è «# - Sie „e s Abschreibungen und Rü- lagen 1929. . . Saldo: Gewinnvortrag aus 1928 . Réingewinn 1OEO « 6

Vortrag aus 1928 Betriebsgewinne, Zinsen - U

Soll. RM

. . 100 512,63

33 000,— | 1335

371 248 204 974

405 039

1 114774

12

Haben. 100 5

10142

12/63

62/33

D. S. Levy «& Söhne A.-G. G. Levy. Rosenbacher.

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1929.

Verlust. RM Steue ¿o 66 2 368 M 6 5 950 Gehälter, Prov., Reisekost. 64 055 Allgemeine Unkosten 28 215 Abschreibungen auf: Debitoren « 2693,85 Prov.-Vorsh. 4618,34 Autokonto ._. 1500 Werkzeugkonto 1 453,— Inventar . . 567,35 Esfelten… „. 210,15 Verlustvortrag 1 793,88 |

H 60

-——

12 842 113 432

11147

Berlin, 24. Juni 1930.

C. Aldenhoven.

Vereinigte Korkindustrie Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

L. Bodenheimer.

H. Koehler.

74/96

Herr Rechtsanwalt R. Vankeirsbilck is aus dem Aussichtsrat ausgeschieden.

Jn den Aufsichtsrat neu eingetreten sind die Herren: Rechtsanwalt Miguel Vidal y Guardiola in Barcelona, Jn- genieur Victor Messa Arnau in Barce- lona, Direktor Dr. Brunswig in Berlin.

Gewinn. Warenkonto s 6 6 6 S Darlehnsgläubiger

83 012 30 419

113 432 Hamburg, den 6. Juni 1930. D. S. Levy & Söhne A.-G. G. Levy. Rosenbacher. An Stelle des aus dem Aufsichtsrat aus- geschiedenen Herrn Christian Lausen ist Herr Robert Nicolas, Hamburg, in den Aufsichtsrat gewählt worden.

Passiva. Aktienkapital . - . 5 MeeLVE «e 56 Rückstellung f. zweifelhafte

Forderungen - « - - - Aufwertungsobligationen - 8%, Obl.-Anleihe v, 1929 Obligationszinsen « « « - Dividendenkonto Verpflichtungen Akzepte . . . . . . Gewinnvortrag 1928 Gewinn 1929

Gewinn- und Verlust vom 31. Dezember

Soll. Abschreibungen « - -.- * Unkosten. « «- - - Steuern und soziale Lasten

Gewin - - oe o009

Haben.

Vortrag 1928 - Fabrikation8gewinn e »- - Mieteinnahmen « - - * *

i den 24. Kloster Veilsdorf, 0

Porzellanfa

D. S. Levy «& Söhne A.-G.

G. Levy. Rosenbacher.

2 115 000, 228 500

20 000 65 025 800 000/— 305 7 ¿ 8388 0

E gr q 4 041 950/78 reh nung

1929. | | 76 2 A 008 6 p 316 168/°

Mai 198°

zu Kloster VeilsDdorf-

L O De É 6 undstüdswertberich- * tigungskonto E

uns und Verlustrechnung.

lust aus Mlenkonto . lostenkonto

Ver Ie

us d

bi

lt S berlin, tundst

R öy ebthenerstr. 43.

reibun E 2 g a. A .- . dr büne cur uf.-Ausgl

berihtigungsfkonto . .

j en Aufsichtsrat unserer Ge ige Derr Bankdirektor Paul Alber; i Herr Bankdirektor Gott-

assiva. 50 000 12 489

104 125

Soll. 1928 3 0367

468/2 ¿ 2 6592

3 500

Grundstücks-

41 636|—

2 186|—

7 7 7

11 850

3 960 7 890

11 850

, den 2, Juni 1930. orstand. Frindt. Diegze.

ell-

en.

eulenbergh wurde

den 4. Funi 1930 ücks-Verwertungs A.-G. rsh

einm Diete,

wieder-

en Aufsichtsrat ge- tr Dr. Hans Ehlermann.

außerordentlichen Generalversamm- lung eingeladen,. die am Donnerstag, den 17. Juli .1930, um 5 Uhr nach- mittags in Zürich im Hotel Savoy stattfinden wird. Die Tagesordnung ist: 1. Bericht des Verwaltungsrats über die Lage der Gesellschaft. 2, Bericht über den Stand der Ent- shädigungsangelegenheit und Be- O Uber das weitere Vor- gehen. 3. Neubestellung des Verwaltungsrats. 4. Verschiedenes. Die Aktionäre, die an der Sihung teilnehmen wollen, werden gebeten: 1. soweit sie dur A von Herrn Fustizrat Eshenbah, Nürn- berg, Königstraße 10, ihre Papiere dem Reichsentshädigungsamt vor- gelegt haben, sih mit diesem Herrn in Verbindung zu seben. : . Jm Falle die Besibtitel noch nit übersandt worden sind, dieselben Herrn Justizrat Eshenbah zuzu- senden oder . sih von einer öffentlihen Bank be- stätigen zu lassen, daß die Papiere bis zum 17. Fuli 1930 dort hinter- legt bleiben. Nürnberg, den 17. Funi 1980. The Upper Egypt Jrrigation Company.

vorhandenen Restmasse. Zur Teilnahme an der Heneralvere

des Stimmrechts, sind nur. diejenigeu Aktionäre berechtigt, welhe spätestens am dritten Werktag vor der Generalver- sammlung, also bis zum 15. Juli 1930, 6 Uhr abends, bei dem Ausfsichtsrats- vorsißenden, Herrn Fabrikbesißer Hein- rich Spoer in Barleben oder bei Herrn Dea M S Meer M Regensburg a) ein doppeltes Nummernverzeihnis der zur Teilnahme bestintmten Aktien einreihen und E b) ihre Aktien oder die darüber Tauten- den Hinterlegungssheine beï der | Reichsbank hinterlegen.

durch Hinterlegung bet einem “deutschen Notar genügt werden.

Das eine der einzureihenden Num- mernverzeihnisse wird von der Hinter- legungsstelle zurückbehalten, das andere dient, mit dem Stempel der Hinter- legungsstelle versehen, den - Aktionären zum Ausweis für die Teilnahme an der Generalversammlung. ' Regensburg, den 26. Funti 1930. Zellstoffwerke Regensburg Aktien- gesellschaft in Liquidation.

ah nah Aufhebung des -Konkurss |- verfahrens und die Verteilung der |

sammlung, namentlich zur. Ausübung |.

Dem Erfordernis zu b kann * auch |-

-Disagio . Gruben- (Ab- raum-)Konto 10 000,—

1 500,—

Per GHGCIEE v ewe Wohngebäude Erlassene Forderung Frau Frieda Doering, Stettin Verlustvortrag . «

[36 2/19

4 059

573

92 96

153 602/67

269 605/64

JFatnick, den 15, Februa

Schülke,

427 842/19 r 1930.

Mercur Stettiner Dachziege!‘iverke Actien-Gesellschaft.

Wir bringen hiermit zur Kenntnis, daß unser Aufsichtsrat gegenwärtig aus folgen-

den Herren sih zusammenseßt:

Vorsißender, Stadtrat Dr. Xaver Maye

Bankdirektor

Ziegeleiarbeiter Friedrich Jaßnick.

Der Aufsichtsrat.

Der Verwaltungsrat.

Heinrih Spoer, Vorsigender.

Schülke.

Stadtrat Paul Saemann, Vorsißender, Stadtrat Dr. Albert Heinrichs, stellvertr.

r,

Stadtsyndikus Walter Thiel, Kaufmann Wilhelm Doering, Johannes Semmelhack, sämtlich in Stettin, sowie vom Betriebsrat entsandt:

Ehrenberg,

Jatnick, den 31. Mai 1930. Mercur Stettiner Dachziegeliverke Aktien-Gesellschaft,

} 1 Verteilung des Reingewinns wurde wie folgt beschlossen: 6% Dividende an die Akkio-

näre auf 2 500 000 # , . 150 000,— Gewinnanteil an den Auf-

siht8rat . 5 018,— Vortrag auf neue Rechnung 28 610,33

183 628,33 _ Die vorstehende Dividende von 6% für das neunte Geschäftsjahr 1929 fann gegen Abgabe des Gewinnanteilscheins N Nr. 8 der Reichsmarkaktien, Ausgabe 1926, bei der Gesellschaftskasse Berlin NW. 6, Karlstraße 2, oder bei der Deutschen Bank

und Disconto-Gesellschaft Stadtzentrale B, Berlin W. 8, abgehoben werden. Nach

Abzug von

10% Kapitalertragssteuer

iverden ausgezahlt:

je Æ 1,08 auf den Gewinnauteilschein der Aktie über 20,— RM,

5,40 auf den Gewinnanteilschein der Aktie über 190,— RM, je M 54,— auf den Gewinnanteilschein der Aktie über 1000 ,—RM. Jn den Aufsichtsrat unserer Gesellschaft

je

ivurden wiedergewählt: Herr Friedrih Roselius, Bremen, Herr Landrat a. D.

von

Halem, Sondershausen. Als Vertreter der Angestellten im Auf-

edrih ausgeschieden, an dessen Stelle

sicht3rat ist der Bauführer Herr Paul i

ist der Bauführer Herr Wilhelm Lange

g

ewählt. Verlin, den 25. Juni 1930.

Der Vorstand. Oemler.