1930 / 148 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

V.

| Zweite Anzeigenbeilage E s E E | junitvs vie Se Sia S ‘2 E “Gs L Ds h

N [32125]

Die Aktionäre unserer Gesellschaft | Jn der Genée

pee Bs À Uhr, im Sidefion n (2 Mi 290 il an Sielle ves uus

p eren Notars’ n Casraum dirertzeaifidisrat ausscheidenden Bank- . ° or

Mains, Rheinstr. 46, stattfindenden | direktor Dr. y Otio, E Ti

ordentlihen Generalversammlung gewählt

ape wovden. ane : Tagesordnung:

Breslau, den 26. Juni 1930 1, Vorlegung der Bilang und der Ge- Der Vorstand der Schlesischen winn- und Verlustrechnung sowie

Immobilien-Aktien-Gesellschaft. Bericht des Vorstands und des

Aufsichtsrats für das abgelaufene Se lubfuffu über die Bil

Beschlußfassung über die Bilan und die Gewinn- und Verlust: rechnung und über die Entlastung des Vorstands und des Auf- sihtsrats. '

3. Wahl zum Aufsichtsrat. Gonfenheim ei Mainz,

9, Jumi 1930.

hfabrik Atti ai Ils

Schuhfabr engese aft. N Der Vorstand. ep

zum Reichs: und Staatsanzeiger Nx. 148 von £8-Zueit-1350;- S3, —— e ————-

®. L F S

t —o-Nweite_ Anzeigeubeilage zum Reichs: uud Staatsauzeiger Nr. 148 vom 28, Funi 1930. S. 2. _

[31337].

Artus Aktiengesellschaft, B Vilanz per 0 Dezembe 1928

31340].

y F. Seltsam Nachfolger Aktieu-

gesellschaft für chemische Judustrie, Forchheim (Vayern).

Rechnungsabschiuß für das

Ges äftsjahr vom i, Januar 1929

bis 31 Dezember 1929.

RM 298 518 88 296

[320947 ; e R E „Bilanz für den Schlußz des Geschäftsjahres 19.

Die anläßlich der Kapitalherabse s ung |- ch

troß Aufforderung nit eingereihter Barer Kas stand ei RM [H] RM [5 Ten mit den Ea 1611 eis * Sti D S BREE abon L L 1618 1619 1656 1657 1658 1659 1660 . Hyvo:heken Ms 450 000

1 1699 werden hiermit nah § 290 . Wertpapiexe - - ; Ls L 715718708 H.-G.-B. für kraftlos erklärt. q V. Guthaben: E 2471 709|— 1. bei Banken S A 863 216/5( |

QOGBRI, 25. Juni 1930. er Vor : : ; : stand. H. Degener. 2. bei Versicherungsunternehmungen . . . . | 3119 974/56] 3983 191/15 - Zinsen: Jm folgenden Jahre fällige, anteilig auf | das Rechnungsjahr entfallende : 5 T7 626/50 - Prämienreserven in Händen der Zedenten: | 1, Lebensversicherung ° 2. Unfall- und Haftpflichtversicherung . . « - Prämienüberträge in Händen der Zedenten . . Gestundete Prämien 9 8 . Jnventar

[31271]. „„ Agme“ Aktieugesellschaft für Markenerzeugnisse, RüdesHein am Rhein. - Vilanz vom 31. Dezember 1929.

RM [5

6 577/65

1 675/09

° 05 644/67 . ° 174 269/56 188 T

Passiva, Aktienkapital . . « N 100 000 Reservefonds . . - 25 000|— Srebitoren » » 44 054/45 Vortrag aus 1928 116/29 Gewinn 18 996/23

188 166/97

Gewinn- und Verlustrechnung für 1929.

Soll, Handlungsunkosten Abschreibungen « Gewinn .

[31279]. Firmen- und Reklameschilder= Aktiengesellscha#t, Berlin.

- Vilanz per 31. Dezember 1929.

E 231 996 231 996

36 000 4 995 110 000

Deutscher Eisenhaudel Aktiengesellschaf#t, Berlin. Vilanz am 31, Dezember 1929.

Aktiva. RM [H Grundstüde: Neue Grün- und Alte

akobstraße euerlich zulässige Ab- schreibung

Aktiva. Me 0 09 Wechsel 5 Jnventar Debitoren -

|

Debitoren i ea Au Kassa, Postscheck, Bank Jnventar

Vio «o oe 06

2 165 882

21 344 2 144 538

Vermögenswerte. Grundstücke und Gebäude Betriebseinrichtung . . . Wertpapiere, Kasse und E i 4 Debitoren einschl. Bank- guthaben Vorräte Ausfwertungsausgleichskonto RM 170 000,—

Aktienkapitalkonto . « « | Reservefondskonto Steuerrüdstellungskonto Räumungskostenrüdstel- lungskfonto

Gewinn 1 065 371 -

I S1 H

[31748]. x

Frankona Rü- und Mitversicherungs-Aktien-Gesellschaft

in Verlin. Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 1929,

A. Einnahmen. Saldovortrag aus 1928 . E 2 4 0 x Lebensversicherung: G Ti L SOT aus dem s: . Prämienreserven und ämi y Laene Rechnung F E zes g / Rechnung für \hwebende Men en eigene - Prämieneinnahme abzüglich Ristorni: : a) Laufende Prämie . ut Ne 16 987 827,80 b) Uebernommene Portefeuilles . , 2337 566,— ITI, Vermögenserträge s Unfall-, Haftpflicht- und Kraftfahr eugversi ar t L Ueberträge aus dem Be iodrs r ENarangs L Prämienreserven für eigene Rechnung . . 2, Prämienüberträge für eigene Rechnung. .

3. Reserven für \{chwebend i Rechnung iges e E nats

IT, Prämieneinnahme abzüglich Ristorni: 1, Unfall- und Haftpflichtversicherung: a) Uebertragsfreie Prämien . 8348 697,— 506 806 Y Z E E e e è + -0307112,79 » Kraftfahrzeugversicherung « « «——————| 1 IIT. Vermögenserträge s 6 s s A Sachversicherung: T, Ueberträge aus dem Voriativs: L Prämienüberträge für eigene Rechnung. « « 2, “bats für schwebende Schäden für eigene Rechnung C L TI. Prämieneinnahme abzüglich Ristorni: 1, Feuerversicherung: a) Uebertragsfreie Prämien , b) Sonstige Prämien . . « « 8113 829,85 2, Hagelversicherung Es 3, Sonstige Versicherungszweige « « « » o « Ven Ce

/ P Aktienkapital

180 461 l Kreditoren + Í

Sicingenstr. 1 075 055,20 steuerlich zu- lässige Ab- schreibung 9 684,— Bessemerstraße 952 706,10 steuerlih zu- lässige Ab- schreibung . Kasse and Bank- guthaben 1 458 392,37 Wechselbestand 817 203,38

Debitoren

Beteiligungen

*Anspruch aus § 31 der 2, Durchführungsverord- nung zur Goldbilanz- verordnung, bewertet mit (nicht dividendenbereh- tigt und nicht bezugs- berechtigt)

10 000 71 000

231 996

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1929. RM 10 000 2 455 2 470 71 000

85 926

13 040 71 004 1 881

85 926

Ausgeschieden aus dem Ausfsichtsrate sind die Herren Samuel Wallenberg und Rudolf Wiedenroth, beide zu Berlin. Neu eingetreten: Herr Generaldirektor Heinz Pulvermann, Herr Leonard Hei- mann, beide zu Berlin.

Der Vorstand.

L E I E E L E I E E E T E E

[31333].

Ludwig Krumm A.-G. Vereinigte Lederjwarenfabriken Ludwig Krumm Gebr. Langhardt,

Dffenbach am Main.

Bilanz per 31. Dezember 1929.

___ Aktiva. RM [H . Mo é 6 075/03 - Wechsellonld . . ».# 13 289/10 . Kontokorrentkonto 2 099 559/11 LudwigKrumm (London)} L R 60 859/40 ¿ A s wll a 911 255|— . Mobilienkonto:

44 424 871 80 042

277 559

188 478 Reserven « »

Gewinn

| [S |

44 504 914

1} 2810 141 30 916

T EGO S 1

56 050 242

57 17

1171/5 17 6794 Gewinn- und Verlustrechnung

per 31. Dezember 1929, 2 | RM 20 5369

292/94

1171/5 f —— 22 000 A 21 244)

756! [l 22 000 6 Der Vorstand. A. Müller.

_—

13

1 1 033 S RM RM

89 963

den

6 430,— | 946 276

Verbindlichkeiten,

Alliéulabilal „e o Beserbofonds . o 0. Aufwertungsreserve . « - Laufende Verbindlichkeiten Dell. a 6 6 Vortrag 1928 C Gewinn è Hypothekenaufwertungs-

huld RM 170 000,—

Wertzuwachsstezuter . . . Handlungsunkostenkonto . - Hausunkostenkonto . « Gewinn

600 000 120 000 20 000 209 663 6 970

2 009

74 671

B, assiva, . Aktienkapital 2 “s

Ï Reservefonds (12023 G-B) - Prämienreserven für eigene Rechnung: 1, Lebens8versicherung . o. 2. Unfall- und Haftpflichtversicherung . « . Prämienüberträge für eigene Rechnung: 1, Lebensversicherung . . . , S 2, Unfall-, Hastpflicht- un Kraftfahrzeugver- sicherung A I E aa Reserven für \{chwebende Schäden für eigene Rechnung: L: Sena en 2, Unfall-, Haftpflicht- und Kraftfahrzeugver- ea c c 3, Sachvexsicherung « e. 0006 . Sonstige Reserven: L C S RinsellunnNeseWE o E L C

. Guthaben anderer Versicherungsunternehmungen - Guthaben der Retrozessionäre für einbehaltene Prämienreserven . . « «

. Sonstigé Passiva: 1. Unterstüßungskasse für Beamte und Hinlerbliebene 5 «4 2, Nicht erhobene Dividenden 0 3, Diverse Kreditoren « + » ° 4. Sonstige Rüdlagen « « « « 0

8 656 407 .+ Gewinn und dessen Verwendung: 913 007 a) Divideude an die Aktionäre . . ° b) Statutarische Tantieme 0

624 921 ; 80 613|72/11 984 323 5 Zuweisung zur Beamtenunterstüßzungskasse

Allgemeine Unkosten « Abschreibungen Gewinn

2 506 000 250 600

E

2 275 595

9 084 079 14 209 368

——

O 19 552 097

RM [H 223 535/26 1 534/56 18 996/23

244 066/05

23 643 296

79 617 22 157

[31734]. Bilanzkonto per 31. Dezember 1929,

Grundstüde P E 732 000|— Gebäude: Bestand am 1, 1. 1929 « . 1201 374,08 Abschr. « 836041,22 Maschinelle Einrichtungen :

Bestand am 1. 1. 1929 571 804,98

23 665 453

alelSSEB| 2

Warenkonto « » - « + Gewinnvortrag von 1928 ,

Zinsenkonto . . Es Grundstückskonto

Mietenkonto .

3379 171

19 325 393 0j

4 000 000 853 214

39 810 322 712 631

Haben. 1492 184

Rohgéwinn ¿« » «o. 244 066/05 Rüdesheim a. Rh., 18. Juni 1930. Der Vorstand. Boltendahl.

E E R L A E I P E AEEE [29289]. Bilanz für den 31. Dezember 1929,

Aktiva. RM Grundstücke in Chemniß und 389 700

Herold 355 400

1 033 314

Gewinn- und BVerlustrechnung vom 31. Dezember 1929.

Soll, RM

Gesamtunkosten « « 176 615 Abschreibungen - « 55 429 Gewinn . - - T4 671

306 717

5 583 986

1165 332/86

Ras hof Akti sel ägerho éngesell

in Leipzle (hast Vermögensaufstellung am 31, Dezember 1928,

Vermögen. Grundstück . . « - « » » } 2500000 Witte - » e %627 Beteiligung Wohnungsbau 10 000! Dei o oe 00 4 21 500) Beteiligung B. B. M. . 50 090 Jnventar der Meßräume . 5 000! 18 0180

S 2 604 78017 R

22 483 493 447

418 193

33 725 228

Passiva, E Stammaktien . « + * Vorratsaktien « Vorzugsaktien

D 58 85 85

28

20 000 000 4 000 000

250 000 24 250 000 2 200 000

700 000 4'818 092

553 139 679 018

E Zugang in L 1929 « . 60453,47 1 296 714 T33 258,15

. 126 451,69

400 000

5 655 809 200 000

795 304 44 592

Abschr. hellinganlage Perkzeuge: Bestand ‘am

1, 1, 1920 ¿ L

Zugang i. 1929 65 842,95

65 843,95

Abschr. 65 842,95 RNobilien: Bestand am 1. 1.

09 ¿4 Trin Zugang i. 1929 10 448,34

10 449,34

Abschr. 10 448,34 PNodelle: Bestand am 1. 1.

1020

600 000 4 328 645

Reservefonds « « Hypotheken Kreditoren s Noch nicht behobene Diîvis 5 dende ewinn - «

äude in Chemniß und Haben, E s E Rohgewinn 306 717 137 200 Forcheim (Vay.), 19. Funi 1930.

2 767 Der VorfstanD.

Maschinen u. Einrichtungen 1 616 D E E E E I E

Kassenbestand Wechselbestand e e u, S È Gie N Os 522 792/46 | [31330]. Norddeutsche Hütte 1 467 418 Afktiengesellschaft. Bilanz per 31. Dezember 1929.

Außenstände . « « - Vorräte C4 Verlustvortrag von 1928 27 281/27 Vermögen. RM [H | Reservefonds . . « « Grundstücke . | 1475 149/07 | Hypothekengläubiger Anlage: Bestand am 1. Ja- Rückstellung E nuar 1929 7 966 257,28 Kreditoren . « «

28

7 429 829

34 17 251 181

36 86

56

7 395

1 749 740 i . 133.725 228 Gewinnverteilung: RM Reservefonds. 25 5 4% 100 000,— 6% Gewinnanteil auf die

Vorzugsaktien

4% Gewinnanteil auf die

Stammaktien d Tantieme an den -Ausfsichts-

1 243 472 566 002

deren

- E 0

20 70 79

119 910 961

54 529 101 501

Grundkapital . . .

5 E —— A 807 231 042 578,

Verlust in 1929 727 281,27 3 688 826

200 000 15 000 10 000 65 760

227 39817 ml 714;

376 250!

800 000,—

Passiva, y ITI,

03| 290 760

rat 56 346,66 3% weiterer Gewinnanteil : auf die Stammaktien“ ¿ 4600 000,—,

Vortrag für 1930. . « - « 208 394,20 1 779 740,86 Zahlung an den Aufsichtsrat auf Hand- lungsunkosten 17 der Satzungen). . «

abzüglich

c A0 00D 1 749 740,86

Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1929. y Debet.

Abschreibungen auf:

Grundstück Neue Grün- und Alte Jakobstraße Grundstück Sickingstraße Grundstük Bessemerstr.

RM

21 344 9 684 6 430

37 458|—

1 749 740

Nettogewinn . - » «o 1787 198

Kredit. Vortraa aus 108 . «ck Gewinn auf Waren und

Beteiligungen Zinsen

414 7222

926 488 445 987 : . A Wee LPO Der auf unsere Aktien für das Geschäfts- jahr 1929 entfallende Gewinnanteil wird mit 7% RM 7,— auf die Stücke über RM 100,— RM 70,— auf die Stücke über Reichs- mark 1000,— unter Abzug von 10% Kapitalertrags- steuer von heute ab gegen Einlieferung des

87

Gewinnanteilscheins-Nrx. 2 bei unserer Ges þ: sellschaftskasse in Berlin, Neue-Grünstr. 17; |:

der Deutschen Bank und Diseonto-Gefell- schaft in Berlin und deren Filialen in Breslau, Dresden und Frankfurt a. Main, der Berliner Handels-Gesellschaft in Ber- lin, der Reichs-Kredit-Gesellschaft A.-G. in Berlin und der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt in * Leipzig -und- Dresden bezahlt, E Gleichzeitig fnächèn* wir bekannt, daß den Aufsichtsrat Unserer? Gesellschast fol- gende Herren bilden: Generalkonsul Alfred Thieme, Leipzig, Kommerzienrat Dr.-Leo- Lustig, Berlin, Genetaldirektor Dr. Rudolf Brennedcke, * Gleiwiß, h Direktor Georg Rafch; Berlin, Direktor Richard von’ Bentivegni, Berlin, Geheimer Kommerzienrat Oscar Caro, Hirschberg, Dr. Otto Dellschau, Berlin, Kommerzienrat Dr. Theodor Frank, Berlin, Karl Fürstenberg, Berlin, Direktor Karl Heimann-Kreuser, Köln, Kaufmann Walter Huffmann, Hamburg, Direktor Henry Jaime, Berlin, Baron von Koppy, Breslau, Generalkonsul Eugen Landau, Berlin, Kommerzienrat Gerhard Meyer, Peine, Generaldirektor Dr. Franz Pieler, Gleiwiß, Direktor Samuel Ritscher, Berlin, Generaldirektor Robert Scherff, Bis- marckhütte, Generalfonsul Dr. jur. Wildenegg, Leipzig, Ech. Bergrat Dr. Williger, Kattowiß. Der VorstanD. Ds. Plagemann. Hahn,

Schoen von

a1.

86 |.

[31752]

Offenbach a. M. 144

a 1, . , Zugang . 13505,82 157 505,82 Abgang . 23 525,67 133 980,15 | « _* Abschr. 33 968,15 * Kréfeld“ .‘. « 9 700,— ©_“ Zugang. 83665,— T "_" Abhang." 2000, II 365,— ._ Abschreibung 2 275,— | . Essen... .….4000,—, . , Abschreibung -800,—. ;¿ JZmmobilienkonto: Offenbach a. M. 474.000,—, Zugang .. 13113,88, + - TABT-IH3,BS- Abgang „_ 34088,42 | i 453 025,46 - « Abschr. 9.025,46

444 000|—

Passiva.

Aktienkapitalkonto . Reservefondskonto .

. *Verrechnungskonto «QAng ardt. s . ‘Kontokorrentkonto . . „*Gewinn- u. Verlustlto.:

lt; voriger Bilanz 8 074,20 Reingewinn44 316/17

3 647 339

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1929.

3 647 339/64

1 200 000 167 315

449 339 1778 295

52 390

An *

Allgémeine Handlungs- unkosten, Ausgaben und Abschreibungen «

Vortrag 1928 8 074,20

Reingewinn

1929 « s. 443910/17

Per

Warenkonto: Bruttogewinn Offetibah a. M » - Verlust Neefelb 5.

RM

891 426|

52 390

943 816

938 611 2 869

Gewvinnvortrag 1928 .,

935 742 8 074

943 816

Offeubach a. M,, den 6. Juni 1930.

er Vorstand.

E, Langhardt.

richtig befunden.

Der Aufsichtsrat. des Vortrags aus dem Fahre 1928

4% Dividende auf Reichs- mark 1200000,— Aktien

E. Langhardt,

Der Aufsichtsrat.

H. Krumm,

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung wurde geprüft und für

Frankfurt a. M., den 23. Juni 1930, Deutsch.

Vorschlag für die Gewinnverteilung Der Reingewinn beträgt einschließlich

RM 52 390,37

Deutsch.

48 000,—

Vortrag auf neue Rechwung RM 4 390,37

Offenvach a. M., den 6. Juni 1930, Der Vorstand.

H. Krumm.

Wir {ließen uns vorstehendem Vor-

\chlag zur Gewinnverteilung an.

Frankfurt a. M., den 23. Juni 1930,

Aktienkapital: Stammaktien 1 600 000,— Vorzugsaktien100 000,— | Geseßlicher Reservefonds . Hypotheken Darlehèn_. «c. 6 Bankschulden . « 5 Verbindlichkeiten

1 700 000

170 000 e. 59 493 . 132 680

852 672 773 980

3 688 826

Gewinn- und Verlustrechnung für den 31. Dezember 1929.

Soll, RM

Vortrag aus 1928 79 949 Handlungsunkosten 160 711 Be. a0 df0 135 100 Abschreibungen . « 41 215 Fabrikationsverlust 390 254

807 231

H 79 30 60 20 17

06

Haben.

Bilanzkonto . - - 807 231

807 231

Chemnitz, den 6. Juni 1930. Joh. Giehler, Aktiengesellschaft. Joh. Giehler. E E R [30872]. Rheinish-Westfälishe Vank für Grundbesit Aktiengesellschaft. Vermögensübersicht am 31, Dezember 1929.

06 06

Vermögen. Gn E S E e ns 887 725 Einrichtung G 1 res R O 9 Schuldner i. lfd. Rechnung 393 287 Hypothekenschuldner . 344 318 1 793 364

168 023

Verbindlichkeiten, ien iaait E Geseßliche Rücklage « « Gläubiger e Rückständige Dividende Gewinn « « »+ «

1 275 000 127 500 350 174

216 40 473

1 793 364

Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1929,

Soll, Allgemeine Unkosten . Abschreibungen auf Gebäude Gévinn » «s

69 418/86 950

40 473 110 842

99 85

Haben, Gewinnvortrag « « «. « - Bruttogewinn

3 920 106 922/09

110 842/85

Die heutige Generalversammlung hat vorstehende Bilanz genehmigt und be- lossen, auf das Aktienkapital eine sofort fällige Dividende von 3% auszuschütten. Die Dividende wird gegen Vorlage der Getwinnanteilsheine unter Abzug der Kapitalertragssteuer durch unsere Ge- sellschaftskasse sowie durch die Westfalen- bank A.-G. in Bochum und Hannover ausgezahlt.

Hannover, den 27. Juni 1930,

Rheinish-Westfälishe Bank für Grundbesiz Aktiengesellschaft,

76

Zugang in 1929 « . 461 18105 8 417 439,23

830 498,79 | 7 586 940

1 418 035

Abschr.

Debitoren . Vorausbezahlte rung3prämien « «- - » Kasse Banken . . Effekten . Beteiligungen Vorräte: Magazin Rohmate- rialien « 1822 066,61 . 630 768,95

6 756 ° 9712 . 921 248 . 62755 ° 1

362 932,79

2 815 768

Waren | 14 296 367

Verbindlichkeiten. Aktienkapital . « + «o 5

« | 9 000 000 Reservefonds « « « - o

1 800 000 1 124 989

Kreditoren 2321 389

Alzople +6490

Nicht abgehobene Dividen- den

Vortrag auf neue Rechnung

2 376 47 612

14 296 367

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1929.

Soll. RM

Unkosten und Zinsen 430 205,63

Steuern . « . 359 997,59 |

Abschreibungen . - Vortrag auf neue Rechnung

H

22

79 48

49

790 203

830 498 47 612

1 668 314

Haben. Vortrag aus 1928 , Betriebsgewinn . - - « «

60 723 1 607 591/02

1 668.314/49

Bremen-Oslebshausen, den 31. De- zember 1929.

Sa Hütte Afktiengesellshaf}t.

R. Hauttmann. Tutein.

Vir bestätigen hierdurch die Ueberein-

stimmung vorstehender Bilanz nebst Ge-

winn- und Verlustrechnung mit den

ordnungsmäßig geführten Geschäfts-

Us mie remen-Oslebs3hausen, den 21, Fe- bruar 1930,

Fides“

Treuhand- Aktiengesellschaft, Kluck. ppa. Sawallisch.

Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren: Generalkonsul Dr. A. Strube, Bremen, Vorsißer, Generaldirektor F. Benjamin, Charlottenburg 2, 2, stellv. Vorsißer, Direktor W. Buschfseld, Essen-Bredeney, Direktor Dr.-Jng. e. h. Fr. Dorfs, Rheinhausen-Niederrhein, Generaldirektor E. Glässel, Bremen, Direktor Professor Dr.-Jng. P. Goerens, Essen, General- direktor Bergassessor C. Haarmann, Essen, Bankier Dr. G. Hirschland, Werden bei Essen, Direktor Dr. W. Kehl, Berlin, Direktor Dr. rer. pol. h. c. A. Kloÿbach, Essen, 1. stellv. Vorsißer, Adalbert Korff, Bremen, Generaldirektor Dr.-Jng. e. h. Dr. M. Neumark, Herrenwyk im Lübeck- schen, Direktor P. Schmidt-Branden, Berlin, Bankier J. Fr. Schröder, Bromen.

Vom Betriebsrat entsandt: W, Ebert, W. Heumann.

47

Bankschuld . « « y

am 31. Dezember

2 604 780

Gewinun- und Verlustrechnung

1928,

Lasten.

Verlust aus 1927 , o « Hausverwaltung R Zinsen für laufende Ver- pslihtungen . « « . Sonstige Unkosten . . Steuern der Gesellschaft .

Erträgnisse. Gesamteinnahme . . « « Rückstellungskonto: Ueber- trag zur Deckung des Verlustes in 1928. .. Verlust :

97 1640 698 3564

40 996 9 7752 16 7078

792 9898 | 324 971

|

|

450 000! 18 0180

Leipzig, am 21. Zuni 1 Der Aussichtsr Schloßbauer,

p -—

V Jägerhof Aktienges ägerho enge in Leipzig.

am 31. Dezember

792 9890

930. at,

orsißender, Der Vorstand. . Kittler,

ellschaft

Vermögensausfstellung

1929,

Vermögen. Guinbsüd Werthaplèœe » + s s « Beteiligung Wohnungsbau DEVILOTG e eal aid 0 Beteiligung B. B. M. . + Inventar der Meßräume « Kontorinventar . . . - - Beteiligung Messe-Hotel Verlust °

Schulden, Grundkapital E 0 Reservefonds . - « « Hypothekengläubiger - - Kreditoren (vorausbezahlte

Mt iso Bankschuld (laufende Rech- Mina ev ad Bankschuld (Sonderkonto)

Gewinn- und Verlus am 31. Dezember

Lasten. Verlust aus 1928 , « . ° Hausverwaltung - . - * Zinsen -für laufende Ver- pslihtungen - «- . - Sonstige Unkosten « - - Steuern der Gesellschast -

,

Erträgnisse. Gesamteinnahme -«- - - * Rükstellungskonto: Ueber-

trag zur Deckung des Verlustes in 1929 « « - Verlust

2 500 000 262 10 000 21 600 50 000 5 000

260 3504 78 66818

e 2 665 951) “A

300 000 100418 1 600 000

1 605

627 850 - 36 178//

I „i 9 665 95118

ire nung

1929.

18 0180 478 1784

111 069 11 33 41 408

ou —”

354 058

927 398 78 668

oon

Leipzi d Ler Aufsi Schloßbauer,

Der Vorstand, Graf v. Stosch.

Der Vorstand.

1. Zuni 1930. am 21. J ee orsißende*

Pttler,

j Vortrag

1,

Zugang i. 1929 1 427,14 1428,14 Abichr, , è¿_ , 1427,14 Anschlußgleis . Varenbestände sassenbestände Viel 4s Tebitoren « Vorschüsse - « Avalverpflichtungen

3048 194,87

e o'-2U o

Per Passiva, Atienkapital. or s . o 0 9 Geseyl, Reservefonds Dupothelen s s 094 Nicht abgehobene Dividende Êreditoren einschl. Reichs-

mark 2132203,58 Kun-

denanzahlungen . »-«. lebergangsposten » « « » Avalverbindlichkeiten 3048 194,87 Gewinn: Vortrag aus 1928 i 28 890,67

Gewinn des

Rechnungs8-

jahres . . 418 575,76

8 436 138

1

1

1788 020 13 433

67 168

4 162 351 2 020

3 900 000 390 000 37 500 180

3191 637 469 354

*) 447 466

43

?) hiervon:

4 Dividende auf Reichs- mark : 900 000, „. « « 156 000,— « 26 000,—

. . 234 000,— ortrag auf neue Rechnung 31 466,43

447 466,43

Yufsihtsratstantieme E i% Superdividende auf KM 3 900 000,— ..

8 436 138 RM

Gewinn- und Verlustkonto

2 31, Dezember

929.

83

In Debet, lufosten der Vertvaltung Vshreibungen auf: Gebäude. , 36 041,22 Voschinen , 126 451,69 ertzeuge 65 842,95 obilien 10 448,34 Modelle , 1 427,14 Gewinn;

Vortrag aus 1928 | 28 890,67 Gewinn des

Rehnungs- Jahres ., 418 575,76

Per Kredit,

„aus 1928 vhgewinn

. ..

m M . o o

882 298

853 407

L

A, O

Der Vorstaun brausniß. Runtb,

Gewinn-

RM 194 620

240 211

447 466

28 890

43 62 67 95 62

882 298

übe, den 31, Dezemb

4 i zember 1929. tübeckerMaschinenbau-Gesellschaft, Der Aufsichtsrat, renstein, E.

Dr. Fischer. r haben vorstehende Bilanz nebst nit den und Verlustkonto geprüft und t G „ordnungsmäßig geführten Büchern funden schaft in Uebereinstimmung ge-

perlin, den 15, Mai 1930. *uhand-Vereinigung Aktien-

gesellschaft. Rabat schaft

ppa. Wember,

Allgemeines Geschäft: L, Vermögenserträge: ei Zinsen

verrechneten Vermögenserträge

IT, Kursgewinne: 1, Auf Effekten; a) realisierte

B. Ausgaben, __ Lebensversicherung: I. Retrozessionsprämien . . . ,

kosten für eigene Rehnung . «

IV,. Reserven für s{webende Schäden Réehnutia C4

Anteils der Retrozessionäre

I, Retrozessionsprämien:

a) Uebertragsfreie Prämien « «

b) Sonstige Prämien

2. Kraftfahrzeugversicherung . « «

TI, Zahlungen für Schäden einschließlich kosten für eigene Rechnung:

2, Kraftfahrzeugversicherung . . Reserven für s{chwebende Rechnung:

Unfall- und Haftpflichtversicherung

Sachversicherung: Retrozessionsprämien: 1, Feuerversicherung:

a) Uebertragsfreie Prämien .

b) Sonstige Prämien

4 L LABL S SS ab: die bei den einzelnen Abteilungen 978 320,16 |

b) buchmäßige » 22020004 4 645,—

18 646,45

276 155

Vortrag auf neue Rechnung

1929 auf 8,— RM für die Aktie Lit. C und Dieselbe gelangt vom 27, d. M. ab bei

der Commerz- und Privat-Bank Mannheim und München,

IL. Zahlungen für Schäden einschließli Regulierungs- TIT. Zahlungen für Rückkäufe für eigene Rechnung

V, Provisionen und Verwaltungskosten abzüglich des

VI. Prämienreserven für eigene Rechnung « « « « VIT. Prämienüberträge für eigene Rechnung « « « «

Unfall-, Haftpflicht- und Kraftfahrzeugversicherüung: 1, Unfall- und Haftpflichtversicherung: Regulierungs- 1, Unfall- und Hastpslichtversicherung « « «+ « « Schäden

1, Unfall- und Hastpflichtversicherung » « + » « A NLaTITODTZCUGVETR Ea a e G e . Provisionen, Gewinnanteile und Verwaltungs- kosten abzüglih des Anteils der Retrozessionäre . Prämienreserven für eigene Rechnung: Prämienüberträge für eigene Rechnung: l, Unfall- und Haftpflichtversicherung « « « o - 2. Krastsahtzcutaersihcug « e e d oa

4728 118,28

für eigene

8 341 919 2 145 493

1 319 790 23 643 296 3 379 171

59 590 595

und München,

279 816/77

64 557 38

189 957,—

für eigene

122 927,—

2, Hagelversicherung

kosten für eigene Rechnung: L Feuerversicherung « - - 2, Hagelversicherung

Rechnung: 1, Feuerversicherung 2, Hagelversicherung

1, Feuerversicherung « 2, Hagelversicherung : 3, Sonstige Versicherungszweige « » Allgemeines Geschäft: . Steuern 6 . Allgemeine Verwaltungskosten « « « . Kursverluste: 1. Auf Effekten: a) realisierte b) buchmäßige . 2, Auf Valuten

E E

3, Sonstige Versicherungszweige « ; ; A . Zahlungen für Schäden einschließlich Regulierungs- 3, Sonstige Versicherungszweige \ 2 : : ¿ L i; . Reserven für s{hwebende Schäden für eigene

3. Sonstige Versicherungszweige « - . Provisionen, Gewinnanteile und Verwaltungs- kosten abzüglih des Anteils der Retrozessionäre Prämienüberträge für eigene Rechnung:

——_—————————

11 336,91 22 787,50 11 792,26

3 982 492

66 189

4 851 045

2 414 284

637 075

1 490 932 1 396 052|—

202 917 133 635

45 916

630 654

701 072 93 827

528 919 24 220 647 317 22 157 646 442

605 386 264 000

333 197 269 981

87|— 41 856|—|

68

96 132|__|12 400 030/50

29| 28

67

|

A, 174 043

7343 292/11

382 469/24 290 760/03

59 590 595/29

und München,

gegen Rückgabe des Dividendenscheines

[30047].

Oele eat! für Strumpf- warenfabrikation vorm. MaxSegall Bilanz am 31. Dezember 1929,

03 13

56 050 242

Jn der heutigen Generalversammlung wurde die Dividende für das Jahr

auf 24,— RM für die Aktie Lit. D festgeseßt.

der Darmstädter und Nationalbank Kommanditgesellschaft auf Aktien in Berlin, Frankfurt a. M., Mannheim und München,

Aktiengesellschaft in Berlin, Frankfurt a. M.,

dem Bankhause Hardy & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Berlin der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft, Filiale Mannheim,

der Deutschen Essekten- und Wechselbank in Frankfurt a. M.,,

der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft in Berlin, Frankfurt a. M.

dem Bankhaus Jacob S. H. Stern in Frankfurt a. M.

Nr. 44 zur Auszahlung.

i Das turnusgemäß aus dem Aufsichtsrat ausgeschiedene Mitglied Herr Bank- direktor Siegmund Bodenheimer in Berlin wurde einstimmig wiedergewählt.

N C N Ds E M P S E E R M O R S E L E I E R E D I E S PAEEE S E S I

[31779] PVfalz-Saarbrücker Hartstein- Jndustrie A.-G., Neustadt, Haardt. «Fn der Generalversammlung unserer

Aktiva. RM 5 Warenkonto 638 475/85 Maschinen- und Jnventar- Toni e o od Kässalonto:. - e Wechselkonto: .- „- «

528 000 7 836

2 897 100 770 336

210 690

i 15 85

Effektenkonto . e o Debitorenkonto . .- « Grundstückskonto Jahus- dorf, Mühlhausen . .

Getvinn- und Verlustkonto; Verlust

89

161 721 2 320 057

Passiva. Kapitalkonto . . Reservefondskonto Kreditorenkonto. «

Jahns- 10 325,—

e e « | 1300 000 . ° 38 620 e . 763 089 Akzeptekonto . . 136 765 Hypothekenkonto Do 8

Hypothekenkonto Mühlhausen 70 362,—

Dividendenkonto « »

80 687 896

| 2320 057 Geiwwinn- und Verlustkonto.

Soll. RM Abschreibung a. Maschinen- und Jnventarkonto . . 44 409 Abschreibung auf Grund- stückskonto Fahnsdorf u. Mala Handlungsunkostenkonto Maschinenreparaturenkonto Zinsenkonto Versicherungsprämienkonto Hypothekenzinsenkonto S 68 Hypothekenzinsenkonto Mühlhaufen

4 300 236 551 994

60 378 3 433

387

5 406 355 862

69 10

45

63 63

A S 2E . .

Haben.

Gewinnvortrag aus 1928 Warenkonto . « « Verlust

3 251 190 890 161 721/10

355 862/63

Zu Kollektivprokuristen sind ernannt worden die Herren Eugen Zapp, Mühl- hausen i. Thür., und Philipp Lippmann,

12 41

S G

S1

Gejellshaft vom 17. April 1930 ist be- ofen worden, das Grundkapital von M 2 000 000— um RM 1 250 000,— auf RM 750 000,— herabzuseyen, und war dadurch, daß je nom. RM 8000,— Aktien in je nom. RM 3000,— Aktien umgetausht werden; dexr Betrag der neuen Aktienurkunden ist auf Reichs- mark 1000,— festgesebt. _ Dieser Beschluß ist am 25. Funi 1930 in das Handelsregister eingetragen wor- den. Die Aktionäre werden aufgefordert, um Zweck der Zusammenlegung ihre Aktien nebst Gewinnanteils- und Er- neuerungsscheinen bis zum 30. September 1930 einsließlich bei dem Vorstand der Gesellschaft einzureichen, und erhalten demnachst für fe 40 eingereichte alte Aktien über RM 200, drei neue Aktien über je RM 1000—. Soweit von Aktionären eingereichte Aktien die ge Mes durxh neue Aktien erforder ihe Zahl nicht erreichen, der Gesell- haft aber zur Verwertung für Rech- nung der Beteiligten zur Verfügung gestellt werden, werden je 40 alte Aktiew à RM 200,— dur drei neue Aktien über je RM 1000,— erseyt. Die leßteren werden im Wege öffentliher Verstei- gerung verkauft und der Erlös den Be- teiligten zur Verfügung gestellt. i Aktien, die bis zum Ablauf der Frist niht Cu werden, sowie einge- reihte Aktien, welhe die zum Erîa durch neue Aktien exrforderlihe Zah nitt C auch der Gesellschaft niht zur Verwertung zur S gun gestellt werden, werden für kraftlos er- lärt. An Stelle von je 40 für kraftlos erklärten Aktien über RM 200,— wer- den drei neue Aktien à RM 1000,— ausgegeben und für Rehnung der Bes teiligten durh die Gesellshaft im Wege öffentlicher Versteigerung verkauft wer- den. Der Erlös wird den Beteiligten im Verhältnis ihres Aktienbesißes als- dann zt Verfügung gestellt. Zugleich werden E Gnbiaer der Gesellshaft aufgefordert, ihre An- sprüche bei der Gesellshaft anzumelden. Neustadt, Haardt, 25. Juni 1930. Der Vorftand.

Mühlhausen i, Thür.