1930 / 148 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

T ————— D ——--

———ck—-— D ——

[32181] B Eisen und Stahl Versicherungs- Aktiengesellschaft, Köln. Herr Baurat Dr.-Fng. h. c. G. Müller în Düsseldorf ist infolge Ablebens aus dem Aufsihtsrat unserer Gesellschaft ausgeschieden. Köln, den 25. Juni 1930. Der Vorftand.

[32182] i Köln-Düsseldorfer Versicherungs- Aktiengesellschaft, Düsseldorf. Herr Baurat Dr.-Jng. h. c. G. Müller in Düsseldorf ist infolge Ablebens . aus dem Aufsihtsrat unserer Gesellschaft

ausgeschieden. : Düsseldorf, den 25. Funi 1930. Der Vorstand.

F Kommanditgesell- schaften auf Aktien.

[29318]. Hofsmann-Schokolade Kommanditgesellshaft auf Aktien. Bilanz per 28. Februar 1930.

Aktiva. Barbestand « «+ + Bankguthaben Postscheckonto Laufendes Konto Grundstüde Gebäude . . » -- Jnstandseßungskonto . Maschinen, Anlage und Jn-

ventar . L Restaurationseinrihtungs- konto

157 073

78 304 2 659 564

Passiva.

Grundkapital » » » « o o Laufendes Konto . « e « |

1773 000 886 564

2 659 564

Gewinn- und Verluftrechnunig per 28. Februar 1930.

Debet. RM Steuern u. Handlungsunkosten 20 923 Abschreibung- an Gebäuden . {15 000 Abschreibung an Maschinen, Anlage und Fnventar . « - [10 070/07 45 994/03

Kredit.

Hausertrag « + « « o o o « 145 994/03

45 994/03

Berlin, den 19. Mai 1930. Hoffmann-Scthokolade Kommanditgesellschaft auf Aktien. W. Kittel.

Der Aufsichtsrat. Harry Mosch.

Die vorstehende Bilanz sowie Verlust- und Gewinnrehnung habe ich in allen Teilen geprüft, mit den ordnungsmäßig geführten Geschäftsbüchern übereinstim- mend und für richtig befunden.

Berlin, den 19. Mai 1930,

Reinert, kaufmännischer Sachverst. u. Bücherrevisor.

10. Gesellschaften m. b. H.

Durch Beschluß der Gesellschafter der Paul Koeppe & Co. Gesellschaft mit be- {chränkter Haftung in Gera vom 12. Juni 1930 ist das Stammkapital der Gefell- {haft um 980000 NM herabgeseßt worden. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, si bei ihr zu melden,

Gera, den 12. Suni 1930.

Die Geschäftsführer der

Paul Koeppe & Co. Gesellschaft

mit beschränkter Haftung.

[29033]

[28092] Bekanntmachung.

Die Elektrische Beleuchtungskörper Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Berlin, ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, sich bei ihr zu melden.

[27421]

In der Gesellschafterversammlung der |.

Arbeitsftätten für Grwerbsbeshränkte G. m. b. H. in Düsseldorf vom 23. Mai 1930 wurde beschlossen, das Stammkapital von RM 150000 auf NM 40000 herabzu- segen. Die Gläubiger der Gesellschast werden aufgefordert, fih bei derselben zu melden. Arbeitsstätten für Erwerbs-

beschränkte G. m. b, S.

Die Geschäftsführer:

Schönherr. Lersch.

[32312]

Oeffentliche Versteigerung eines Geschäftsauteils an der Land- und Luftvermessungs8-Gesellschaft mit beschränkter Haftung

in Berlin-Halensee. 5 Einem mir erteilten Auftrage ent- sprechend werde ich am 8. Juli 1930 um 16 Uhr in meinem Büro, Pariser Play 6, einen Geschäftsanteil an der Land- und Luftvermessungs - Gesellschaft mit beschränkter Haftung im Nennbetrage von 5000 Reichsmark öffentlih versteigern. Berlin, den 26. Juni 1930.

tba Gar amacaMi inr 0

’|Gewinn- und Verlustrechnung 192

—_—

[31472] Bekauntmachung. h Der Süddeutsche Warenvertrieb m. b. S. .ist laut Gesellshafterbes{luß vom 24. Juni 1930 aufgelöst. Zum Liquidator wurde Herr Viktor Sandmann, Berlin W. 30, Münchener Str. 47, be- fiellt. Die Gläubiger der Gesell)chaft werden aufgefordert, fich zu melden. Berlin, den 24. Juni 1930. Süddentscher Warenvertrieb m. b. H. Der Liquidator.

[27420]

Dur Bes{luß der Generalversamm- lung der Norddeutsche Schweinemast- Austalt G. m. b. H., Verden (Aller), vom 2. Oktober 1929 ist die Auflöjung der Gesellschaft erfolgt. Die Gläubiger der Gesellshaft werden aufgefordert, fi Lei dezr Liquidator zu melden. Verden, den 12. Juni 1930.

Der Liquidator: H. Weber.

11. Genofsen- [31805]. scasten.

Deutsche Sparervereinigung

auf wertbeständiger Grundlage e. G, m. b. H. Berlin.

Bilanz per 31. Dezember 1929.

Aktiva. RM [D Kassenbestand . « e 1 483/61 Debitoren . - . o. 4 540|— Hypotheken E 1 800|— Verlustvortrag « e s 176

8 000

Passiva.

Genossenschaftskapital 8 000

8 000

RM 150 422 375

1 129/24

2 076/39

1 900|— 176/39

2 076139 des Fahres

An

Porti *ck oh Drucksachen oe. n E Allgemeinen Unkosten

Von verschiedenen Kreditoren Verlustvortrag « «e . e « o «

Eingetreten sind im Laufe 1929 43 Genossen. Ausgeschieden is niemand. Die, Zahl der am Jahress{chlusse der Genossenschaft angehörenden Genossen beträgt 43. Der Betrag der 8 000,— RM. Karl Schulze. Richard Kunze. Paul Schulz.

Hastsumme ist

[31727]. Vilanz vom 1. Januar 1930 der „Selbei“Einkaufsgenossenschaft der Kolonialwarenhändler, ein- getragene Lenolen Ggr! mit be- schränkterHaftpflichtinEssen-Steele.

An Aktiva. Kasse O. n. S Bank e S Debitoren . Einrichtungen Oa »» «

2 78881 0 2 319/04 ° 9071/17 e 916/50 . 26 546/56

41 642/08

Per Passiva Geschäftsanteile Spareinlagen - Ae 4 o 6 Kreditoren « Reservefonds «

° 5 819/33 4 750|— 3 000|—

27 363/02

709/73

41 642/08 Umsatrechnung für 1929.

An Soll. Warenbestand am 1. 1. 29 Wareneinkäufe u. Frachten Bruttogewinn 1929 «

21-772 275 718 6 777

304 268

Per Haben. Warenverkläuse « « « « « Warenbestand am 31. 12, 29

27T 721 26 546 304 268

Gewinn- und Verlustrechnung für 1929.

An Soll. Generalunkosten « « s « e e } 9475 Abschreibungen. « - ooo. 131/70 Reingewinn 1929 «o o 62/43

9 669/48

Per Haben. Beultogewinn « e « «o os t Skonto- und Rückvergütungen

6 77759 150|— 2 741/89

9 669/48

Mitglieder-Bewegung 1929. Bestand am 31. Dezember 1928 . ,„ 31 Abgang 1929. B

Bestand am 31. Dezember 1929 . . 28 Essen-Steele, den 14, Mai 1930. „Selbei“Einkaufsgenossenschaft der Kolonialwarenhändler, eingetra- gene Genosseushaftmit beschränkter Haftpflicht, Essen-Steele. Der Vorstand.

Voß. Steinberg.

Der Aufsichtsrat. Feldmann. Vogt. Stamm.

Berliner Bank e. G. m. b. H. Einladung zur ordentlichen General- versammlung am 9. Juli 1930 um 19 Uhr in Bln.-Karlshorst, Auguste- Viktoria-Str. 44. Tagesordnung : 1. Bilanz. 2. Wahl des Aufsichtsrats. 3. Satzungsänderung. 4. Verschiedenes. Der Vorstand.

[32147]

[32146] Gemäß § 31 Absaß 4 der Saßungen laden wir unter Hinweis auf die in der 3. Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staats- anzeiger Nr. 131 vom 7. Juni 1930 er- folgte Einladung zur ordentlichen General- versammlung am- 23. Juni 1930 zwecks Beschlußtassung zu Ziffer 5 der Täges- ordnung vom 23. Juni 1930 zu einer 2. Generalversammlung am Montag, den 7. Juli 1930, nahm. 4 Uhr, in unseren Geschäftsräumen, Berlin, Kur- fürstendamm 206/7, hiermit ein. Berlin, den 27. Juni 1930. Kreditgenofssenschaft für L Hocch- und Tiefbauten „Baukredit Eingetragene Genofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Verlin. Der Vorstand.

12. Unfall- und Zuva- lidenversicherungen.

32109] - Zahlausschreiben für die Wahl der Vertreter zur Abteilungs- versammlung der Abteilung. IV.

Reichsunfallversicherung. Berufsgenossenshaft für Gesundheits- dienst und Wohlfahrtspflege. Abteilung 1V Zahnärzte.

Gemäß den Vorschriften der auf Grund der ie f. 675 ff. der R.-V,-O. errichteten Wahlordnung der Berufs- genossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege wird hiermit bekannt- gemacht, daß die Wahl der Vertreter zur Abteilungsversammlung am 14, August 1930, vorntittags 10 Uhr, im Sihungssaal der Berufs- genossenschaft für Gesundheitsdienst' und Wohlfahrtspflege, Berlin N. 24, Oranien- burger Straße Nr. 60/631, stattfindet. Die Wahl wird pünktlich eine Stunde nach ihrem Beginn geschlossen.

u wählen sind 1 Vertreter

1 Ersaßmann auf 5 Fahre. Der Wahlvorstand hat für die Wahl

der Vertreter zur Abteilungsversamm=-

lung der Abteilung TV folgende Vor-

\hlagsliste aufgestellt:

Herr Zahnarzt Dr. Alfred Cohn, als

Vertreter, Herx Zahnarzt Dr. Dallmann, als Ersaßmann.

Diese nah §8 5, 7 und 8 aufgestellte Vorschlagsliste liegt werktags in den Geschäftsräumen der Berufsgenossen- schaft für Gesundheitsdienst und Wohl- fahrtspflege, Berlin N. 24, Oranien- burger Straße 60/631, von heute bis zum 12. August 1930 in den Stunden von 9 Uhr vormittags bis 3 Uhx nach- mittags, Sonnabend in den Stunden von 9 Uhr vormittags bis 1 Uhr nach- mittags, zur Einsichtnahme aus.

Weitere Vorschlagslisten können bis zum 14. Zuli 1930 durch wirtschaftliche Vereinigungen von Arbeitgebern oder durch Verbände solcher Vereinigungen bei dem Wahlvorstand unter dex An- schrift: „Berufsgenossenschaft für Ge- jundhetitsdienst und Wohlfahrtspflege, Abteilung TV, Berlin N. 24, Oranien- burzer Straße 60/63 T“ eingereiht wer den. Hierbei ist § 7 der Wahlordnung zu beachten.

Die eingereihten Vorschlagslisten können nah ihrer Zulassung bis zum 12, August 1930 gleichfalls an oben- genannter Stelle eingesehen werden. Die Stimmabgabe ist an die zuge- lassenen Wahlvorschläge gebunden. .

Wähler sind diejenigen Zahnärzte, die Angestellte beschäftigen und -dem Reichs8verband der Zahnärzte . Deutsch« lands E. V.,, Berlin W. 657, Bülow- straße 104, nihcht angehören. Denn dieser Verband ordnet für die von ihm umfaßten Unternehmer und deren Ver- siherte die Vertreter zur Abteilungs- versammlung gemäß § 25 Abs. 5 der Sabßung ab. Die îm Reichsverband der Zahnärzte Deutschlands E. V. zusammengeschlossenen Unternehmer Os demzufolge an der Wahl nicht

eil. M Jeder Wähler kann nur einen solcher Stimmzettel abgeben, der mit einem

der zugelassenen Wahlvorschläge voll- ständig übereinstimmt. An Stelle der

Aufzählung der Namen genügt - der Hinweis auf die Ordnungsnummer des Wahlvorschlags. Das N Vera aunis kann eben- falls an genannter Stelle von heute bis zum Tage vor der Wahl eingesehen iverden. Etwaige Einsprüche gegen die Richtigkeit der sih hieraus ergebenden Wahl- und Stimmberechtigung sind bet Vermeidung des Ausschlusses spätestens 4 Wochen vor dem Wahltage. unter Bei- fügung von Beweismitteln bei . dem Wahlvorstand einzulegen. Dex Wahl- vorstand ist befugt, die Wahl- und Stimmberechtigung jedes Wählers bei der Wahlhandlung zu prüfen, weshalb es sich empfiehlt, einen Ausweis hier- über zur Wahlhandlung mitzubringen. Die Stimmzettel sollen von weißer

Und

Stimmzettel von diesen Desiimmungen

Abweichen i zeihnung wahrsheinlich mat.

der vorläufige. gehen lassen.

ver Vertireterinnen zur Abteilungs-

__Zweite Aizeigenbeilagé zuin Neih8- ünd Staat3anzeiger_Nr, 148 vom 28, Juni 1930. S, 4, D. ————_———D T oman Éa dam S L E E E L Zen

abweichen, sind sie ungültig, wenn die Absicht einer Kenn- Zur * Abteilungsversammlung wird

nossenschaftsvorstand 4 Wochen vorher eine Einladung er- Beréin, den

25. Juni 1930. Der Wahlvorsftand. s

[32110] * Wahlausschreiben für die Wahl bersammlung der Abteilung V Reichsunfallverficherung. Berufsgenossenschaft pes Gesundheits- [ dienst und Wohlsahrtspflege. Abieilung VI Hebammen. Ge den Vorschriften der auf Grund. der §6 15 7, Cd f. DET R.-V.-O. errichteten E ReEnSE iee era genom Bast für Gesundheits- dienst und Wohlfahrtspflege wird hier- mit bekanntgemacht, daß die Wahl der Vertreterinnen zur teilungsver- sammlung am 14. August 1930, nachmittags 2 Uhr, im Sißungssaal der Berufsgeno Ms für Gesund- E und Wohlfahrtspflege, Ber- in N. 24, Oranienburger Straße 60/63, T stattfindet. Die Wahl wird pünktlich eine Stunde nach ihrem Beginn ge- \{chlossen.

[32394]

gationen RNM 248 700,— beträgt.

Am

Bag ine zu erhebende

Für den Fall der Beshlußunsähigkeit

soll eine weitere Generalversa 18, 7.,, 6,30 Uhr, stattfinden.

Die Direktion der Cafino- Gesellschaft,

32141]

mmlung am

Gemäß Artikel 1 der Verordnung über

am

die Genußrechte aufgewerteter Jndustrie, obligationen usw. vom 24. machen wir hierdurch bekannt, daß der Gesamtbetrag der im Umlauf befindliden Genußrechte unserer aufgewerteten Obli, 31. Dezember

Oktober 1928

1929

Ahlen (Westf.), den 27. Juni 1 9 T Westfalen, s

[31474]. Haftpflicht-Versiherungs=Verband

für die Zudäerfabriken im Deutschen Reithe (Auf Gegenseitigkeit).

Gewinn- und Verlustrechnung1929,

Zu wählen sind 3 Vertreterinnen und ebenso viele Stellvertreterinnen auf

5 Jahre, _ er Wahlvorstand hat für die Wahl der Vertreterinnen zur Abteilungsver- fammlung der Abteilung VI folgende Vorschlagsliste aufgestellt: i 1, Frau Leopoldine Püschel geb. Tobien, Neukölln, Bergstr. 1588,

2. Frau Else Henseleit, Berlin N. 20,

oldiner Straße 65, ;

3. Frau A. E. Schütt, Berlin W. 62,

ihmannstr. 2, als erri Scene L ave 1, Frau Auguste orke geb. Groth, erlin, Kaybachstr. 10, 9. Frau Luise Reger, Frankfurt am Main, Wittelsbacher Allee 59, 3. Frau Wanda Spott, Berlin NW., Bredowstraße 16/17, als Stellvertreterinnen.

Diese nah 8§§ 5, 7 und 8 aufgestellte Vorschlagsliste liegt werktags in den Geschäftsräumen der Berufsgenossen- haft für Gesundheitsdiens und Wohl- ahrtspflege, Berlin N. 24, Oranien- burger Straße 60/63, I, von heute bis zum 12. August 1930 in den Stunden von 9 Uhr vormittags bis 3 Uhr nah- mittags, Sonnabend in den Stunden von 9 Uhr -vormittags bis 1 Uhr nah- mittags, zur Einsichtnahme aus.

Weitere Vorschlagslisten können bis zum 14. Juli 1930 durch wirtschaft- lihe Vereinigungen von Arbeitgebern oder durch Verbände solher Vereinigun- gen bei dem Wahlvorstand unter der Anschrift: BerusBgeno ee für Ge- undheitsdienst und Wohlfahrtspflege,

bteilung VI, Berlin N. 24, Oranien- burger Straße 60/63, I“, eingereiht werden. Hierbei ist § 7 der Wahl- ordnung gu beachten. : ;

Die eingereihten Vorschlagslisten können nah ihrer Zulassung bis zum 12. August 1930 gleichfalls an oben- enannter Stelle eingesehen werden.

ie Stimmabgabe ist an die zugelassenen Wahlvorschläge gebunden.

Wählerinnen sind diejenigen Heb- ammen, die weder dem Allgemeinen Deutshen Hebammenverband (Vor- sizende Frau Emma Rauschenbah), Leipzig, Montbéstraße 43, noch der Be- rufsorganisation Deutscher Hebammen E Hebammenverband) (Vor- aner berschwester Emma Kauder),

exrlin-Lichterfelde-Ost, Lorenzstraße 3, angehören. Denn die beiden genannten Verbände ordnen für die von 1hnen umfaßten Hebammen und deren Ver- siherte die Vertreterinnen zur Ab- teilungsversammlung gemäß § 25 Abs. 6 der Saßung ab. Die in den beiden angeführten Verbänden zusammenge- { E Hebammen nehmen dem- zufo ge an der Wahl nicht teil.

Jede Wählerin kann nur einen solchen Stimmzettel abgeben, der mit einem der zugelassenen Wahlvorschläge voll- ständig übereinstimmt. An Stelle der Aufzählung der Namen genügt der

iniweis auf die Ordnungsnummer des ML ne, : Das triebsvevzeihnis kann eben- falls an genannter Stelle von heute bis zum Tage vor der Wahl eingesehen werden. Etwaige Einsprüche gegen die Richtigkeit der fich hieraus ergebenden Wahl- und Stimmberechtigung sind bei Vermeidung des Ausschlusses spätestens 4 Wochen vor dem Wahltage unter Bei- fügung von Beweismitteln bei dem Wahlvorstand einzulegen. Der Wahl- vorstand ist befugt, die Wahl- und Stimmberechtigung jeder Wählerin bei der Wahlhandlung zu prüfen, weshalb es sih empfiehlt, einen Ausweis hier- über zur Wahlhandlung mitzubringen.

Die Stimmzettel sollen von weißer

arbe und 16:13 groß sein; soweit Stimmzettel von diesen Bestimmungen abweichen, sind sie ungültig, wenn das Abweichen die Absicht einex Kenn- zeihnung C macht.

Zur Ahteilungsversammlung wird dex vorläufige Genossen Yasitorstand 4 Oen vorher eine Einladung er-

erlin, den 26. Juni 1930.

Dr. Alfred Friedmann, Notar.

Farbe und 16:13 groß sein; soweit

gehen lassen. Der Wahkvorstand, l

Wertpapiere Bankguthaben . «

Reservefonds

A. Einnahmen. Ueberträge aus dem Vor-

jahre

sicherer

jahre

Steuern .

Prämienreserven « « - - Reserven - und

Rücklagen « ch - - o zusammen « «

Sonstige

Prämien für selbst abge- s{hlossene Versicherungen Nebenleistungen der Ver- sicherungsnehmer (Ein- MTBgelD) s o 004 M e 6 Ep

Vergütung der Rückver-

Sonstige Einnahmen zusammen « «

B. Ausgaben. Zahlungen für Versiche- rungsfälle der Vorjahre Zahlungen für Versiche- rungsfälle im Geschäft8- Rückversicherungsprämie « Verwaltungskosten

. . . . . .

RM [9 52 916/75 69 27778

1 706

16 465 2 545

14. Verschiedene Bekanntmachungen,

Bekanntmachung. 8. 7,, 6 Uhr, findet eine ay ordentlihe Generalversammlung \tatt. g: Beschlußfassung über mlage.

h jEhanghat-Tael = 2,50 RM. 1 Dinar == 3,40 RM. RNRM A

142 912

und

17 166 16 961 49 374

6 642 2455

50 311

Bilanz 1929. A. Aktiven.

Kassenbestand

Postscheckguthaben

Sonstige Aktiven

zusammen B. Passiven.

e 0:0 00 9;

Prämienreserven « « » e. 5 Schadenreserve - « o - . 5

zusammen

Berlin, den 25. Juni 1 Der Vorstand.

[31473].

142 912

RM 30 562 7 223 1319 284 19 078

58 466

« 150 311 e | 24560 e | 5 700

58 466

9230. Dr. Köhler.

Württ. Versicherungsverein a, 6G.

Stuttgar Bilanz für das

A. Vermögen.

Grundbesiß

und Darlehen

Guthaben bei Banken usw. Gestundete u. rüdckständige

Prämien Kasse und

B, Verbindlichkeiten. Sicherheitsrücklagen . - « Prämienreserve u. Ueber-

träge Schadenrücklage

Gewinnrücklage der Ver-

siherten . « « « Sonstige Verbindlichkeiten Gewinn - . . . s. J . -

Postsch Da ao eo 0000 Sonstiges Vermögen

Hypotheken, Wertpapiere

verd

edgut-

astr. 78. äftsjahr1929,

125 370

862 888 565 981

959 111

14 001 26 67920

2 554 031/97

84 062

1 900 6656 17 88187

149 266/30 158 101/93 244 084/56

Tau

Gewinn- und Vertusit 0100s,

für das Geschäfts

A. Einnahmen. Ueberträge aus dem Vor- E ev eh e 6 0 Prämien und Gebühren - Zinsen und Mieten -. Vergütung der Rüdver-

sicherer

Sonstige Einnahmen - -

B. Ausgaben. Versicherungsleistungen - Rüdckversicherungsprämien - Provisionen und Vertwwal-

tungsfosten. . « - + Veberträge Sonstige Ausgaben « - - Gei „e é ooo o0

Reserven und

ahr ahr

4 864 1716 i

1 462 006

2 996 749 62 638

260 656 82 724

641 144 275 569

art, den 23. Juni 1930, Bs Der Vorstand. Neder. Dr. Hosmanke

N

bare Éo ——— - —- N “e G e E E —_——A--

_ Börsenbeilage

am Deutschen ReichZanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Nr. 148. _ Verliner Börse vom 27, Zuni 1930 Amtlich E 5

estgestellte Kurse.

1 Franc, 1 Lira, 1 Löu, 1 Peseta = 0,80 RM. 1 österr. guden(Gold)=2,00RM. 1 Gld. österr.W.= 1,70 NM I

ér ung, oder tchech. W. = 0,85 NM. 7 Gld. südd. W. | Niederschles, Provin 1200RM. 1 Gld. hol.W.=1,70RM. 1 MarkBanco| RM 1926, 1 4 n 1,50 RM. 1 skand. Krone == 1,125 RM. 1 Schilling | do. do. 23’ 1. 7. 33 jierr. W. = 0,60 RM. 1 Nubel (alter Kredit-Rb[.) |} OstpreußenProv YiVi- 3,16 RM. 1 alter Goldrubel = 3,20 RM. 1 Peso | Anl.27,A.14,1.10.32 guld) = 4,00 NM. 1 Peso (arg. Pap.) = 1,75 RM. | Pomm, Pr. NM 28, 34

¡Dollar = 4,20RM. 1 Pfund Sterling = 20,40 RM. Sus 26, B. 12. Ly

: 13, 1. 2. ¡ sen = 2,10 NM. 1 Zloty, 1 Danziger Gulden f do. do. G Au - 0,30 RM. 1 Pengö ungar. W. = 0,75 NM. bo. do. Ausg. 14

gie einem Papier beigefügte Bezeichnung # be- y 2e 02:25,1-10.26

t, daß nur bestimmte Nummern oder Serien | do. do. seferbar sind, 7as hinter etnem Wertpapter befindliche Zeichen ° jodeutet, daß eine amtliche PreisfesisieUung gegen- pirtig nit stattfindet. ® die den Aktien tn der zweiten Spalte beigefügten gifern bezeichnen den vorleßten, die in der dritten fyalte beigesügten den leßten zur Ausshlittung ge- humenen Gewinnanteil, Js)t nur ein Gewinn- nzebnis angegeben , so ist es dasjenige des vorlegten geihäst8[ahrs, Die Notierungen flür Telegraphische Nus- hlung sowie für Ausländische Banknoten esnden sich fortlaufend unter „Handel und Gewerbe“. Etwaige Druckfehler in den heutigen gangaben werden am nächsten Börsen- age in der Spalte „Voriger Kurs“ be- ihtigt werden. Jrrtiümliche, später amt- ch richtiggestellte Notierungen werden nöglichst bald am Schluß des Kurszettels (ls „Berichtigung“/ mitgeteilt,

Baukdiskont.

Ferlin 4“(Lombard 5). Danzig 4% (Lombard 5%). userdam 3, Brüssel 3. Helsingfors 6%. Jtalien L jyenhagen 4. London 8. Madrid 5% New York 2%. E Varis 2% Prag 4. Schweiz 8. Stockholm 3%, Bien

Yutsche festverzinslihe Werte.

Anleihen des Reichs, der Läuder, chußgebiet#auleihe n. Nentenbriefe. Mit Zinsberehuuug.

| Heutiger | Voriger Kurs

Heutiger | Voriger | Kurs | Veatigor | Voriger Hoatiger | Voriger | floatiger | Vuriger* urs

Hann. Prov, NM-A. Reihe 13, 1. 10. 35 do. do. R. 3B,rz.103, rz. L. 10. 1931

do. do, Reihe 6 do. do. Neiße 7 do. do. N.8, 1. 10. 52

MagdeburgGold-A 926, L. 4. 1931 do. do. 28, L. 6. 33 Mannheim Gold- Anleihe 25, 1.7.30 do. do. 26, 1.10.31 1.4.10 [94,25 B do. do. 27, 1.8. 82 L.2.8 [78b

Mülheim a. d. Nuhr RM 26, 1. 5.1931 1.5.11 t 7,

Rheinprov. Landezb.

—__ B Kom. 13, 1b, 2. 1. 31

—— do. do. do, A.3, 1.4.39

do. do.do. A.2, 1.10.31

1006 Scchchle8w.-H. Pr.Ldsb.,

thg Gd.Pf. R.1,3, 1.1.34

—,— do. do. K.N.2, 4, 1.1.34

Westf. Landesbank Pr.|

193,75b L On 2 N

0.00. .7Felng.25,1.10.30

258 —_— do. do. do, 26, 1.12.31 106,75b 1106,7b

197,6 G 7,5 G

75 B Gean 106,756 [1063b 7916 [7966

ats

LL7T | —,— _—_ 1.4.10 | —— /92,75bB 1.4.10 ias _—

1.4.10 |94,5 G 45a Zwickau viM- Unl,

1.4.10 | —,— —,— 1926, 1. 8, 1929 1.2,8 }90,25b 25h do. 1928, 1.11.1934 1.6.11 191,2b 91,26 Ohne Ziusberecynung. Mannheim Anl. Aus] Westf. Pfandbrietjamt aso G. oui, Abl. Sch f. Hau3arundstücke . [4

« Auslosungsw.)} in Y| —,— D t.&o F ea cler Auyiosgs, / Anl Mule ia G in «eins{chl, 1/5 Abl,eSch do. do. Ser. 2°) do. |73,75b 1746 do. do. N.2-4, 1930

j 0 (in Sey emeine do. | —,— do. do. ohne Aus„Sch,/ do. [16,36 [16,256 | do. do. R.5, 1931 ) Zwedckverbände ufw. *eins{l. 1/, Ablösungss{chuld (in § des Auzlosung3w.,), Le 20 R 1ER

Preuß. Z.-Stadtsch. GPf.R20,21,2.1.34 do. do.N.22,1.11.34 do. do. M. 23, rz. 35 do. do. N. 24

do. do.

2.1.36, i1.K. 1.1.31| 8 do.do. R8u.11,2.1.32] 7 do.do. R2u.12,2.1.32| 6 do.do. R1u.13,2.1.32] 5

Ohne Zinsberechnung.

4% Magdeburger Stadtpfandbr. v. 1911 (Kinstermin L L. T7) —,—

1.4.10 | —,— 1.6.12 | ——

LLT } ——

Mlinchen RM-Anl, von 29, 1. 3, 34 do. Schazanweisg. 1928. fäll. 1. 4. 31 Nürnberger Gold- Anl. 26, 1. 2. 1931 do. do. 1923 do. Schaganwsg.28 fällig L 4. 1931 Dberhauj. » Yihein1. NM-A.27,1. 4,32 Pforzheim , Gold- Anl. 26, 1, 11.31 do.RM-A 27,1.11.82 Plauen i,V, NM-A 1927, 1. 1. 1932 Solingen NM-Anl. 1928, 1.10. 1933 Stettin Gold-Anl. 1928, 1. 4. 1933 Weimar Gold-A ui. 1928, 1. 4. 1931 Wiesbaden Gold-A. 1928 S.1, 1.10.33

1.3.9 1.10

1.2.8 1.12

do.do.do.27RM.1,1.2.32 do.do.G.Pf. N1, 1.7.34 da. do. do.Kom, N.2

W. 83, 1.10. 33 Westf. Pfbr.A. i.Haus3- grundst,G.N.1,1.4.33 do. do.26RM.1 31.12.31 do. do, 27M.1, 31.1.32

Dtsch. Kom. Gld. 25 (Girozentr.),1.10.31 do. do,26A.,1,1,4.31 do.do 28A 1u2,2.1.33 do. do. 28 Ausg. s u. 29 Ag.1, 1.1.34 do. do.26A.1,1.,4.31 do. do.28A.1 1.1.33 do.do.27A.1X 1.1.32 n E 1.9.24 0.doShay28 1.4.31 Mitteld. Fm d d, SparkGirov.,1.1.32 do.26A.2 v.27, 1.1.33

Ohne Ziusberechnung. Schle3w.Holst.LdkNtb[4 | 1.4.10| —,— do. Ee 4 A «jus

ps _—__— S a -_—

220% ps ps je ° J J

e) Sonstige. Ohne Zinsberechnung. Deutsche Pfdbr.-Anst.

Pos.S.1-5, uk. 30-34]4 —, krt ne E E

nst.Pf.S1,2,5,7-10{/4 | ve _ vi * do, do. S. 3, 4,6 N35 eris e a *do.Grundrentbr1-3}]4 | 1.4.10 —— v + Ohne Binss{einbogen u. ohne Erneuerungs3s{chein,

Pfandbriefe und Schuldverschreib, von Sypothekenbanken sowie Anteils scheine zu ihren Liquid. - Pfandbr,

Mit Zinsberechnung. unk. b... bzw.n.rückz.vor.. .(n.r.v.), bzw.verst.tilgb.ab,,

Bk. f. Goldkr. Weim. Gold-Pfdbr. R 2, j. ThürL.H.B 28.2.29 do Schuldv.1,31.5.28 Bayer. Handelsbt.- G.Pfb.R.1-5,1.9.33 do. do. R.6, 1.1.34 57%b do. do. R.1, 1929

o

1.4.10

* S 28 d 74 o 4 d U É pa A 0 3 b I bus C D ooo

1.4.10

1.5.11 1.5.11

Ausg. 17 do. do. Ausg. 16 A 2 do. do. Gld.A.11u.19 L L. 10, 1924 Schle8w,-Holst. Prov. NRNM-A. A.14, 1.1.26 do. A.15Feing.,1.1.27 do. Gld-A.,A16,1.1.32 do.NM-A.A17,1,1.32 do. Gold, A.18, 1.1.32 do. NM., A. 19,1.1.32 do, Gold, A.20, 1.1.32 do. RNMA.21X 1.1.33 do.Gld-A.A.13,1.1.30 do. Verb. NM-A. 298 1.29(Feing), 1.10.33 bzw. 1. 4. 1934

Kasseler Bezirksverbd. Goldschuldv 28,1.10.33 do. Schazanweisgn., rz. 110, rz. 1. 6. 838 Tebad.Bestrivvers. Schagzanweis., rz.110, sällig 1. 5.83] d] 1.5.11/100,25b

Ohne Zinsberechnung, Oberhessen Prov. - Anl, Auslofungsscheine+{ .… Ostpreußen Prov. Anl, Aus losun 8scheine* ..| do. do. Ablös.o. luslos.-Sch.| do. Pommern Provinz. Anl.- Auslosgss{.Grupp.1* X| do. o. do. Gruppe2* X] do. y —— ] Vutloiunt d nleihe- : 15lojungs8scheine* x| do. |60bG Schle8wig - Holst. Prov.- ¿ot Anl. -Auslosungssch.*| do. | —,— 70 G Westfalen Provinz-Anl,-

Auslosungsscheine* ..| do. |[58b6 58b G T eur 16 Ablglena Guld (in F E Auglosungîw). und Körperscha ften, 6 010sungs[quld (in4 des Auslosungsw.).} a) Kreditanstalten der Länd Cr. Lausitß.GdpfdbrSX

b) K j Mit Zinsberechnung ; 5 ) reisanleihen, unk, bis, .., bzw. verst. tilgbar ab, R e E Ee Mit Ziusberechnung. „find -Vfbr

BraunschwStaatsbk| do. (Absind.-Pfbr. Belgard Kreis Gold- Gld»Pfb.(Landjch) Doe Die, Hi Anl,24 gr., 1. 1. 19246 Neihe 14, 1, 4.1928 d d 1. 1.1924|6 | 1.1.7 |84,1 6G 16 d f R N 0O, do. do. 24 kfl.,1.1.1924|6 | 11 [8416 16 E L N E 20 O Do, Ohne Zinsberecchnung. do. N. 22, L 4. 83 Téltow Kreis-Anl. Aus3-

do. N. 23, 1, 4. 85 losgs\{ch. einschl, 1/, Ab- do. N. 19, 1. 1. 33 löj.-Sch.(in§ d.Auslosw)

[o g ps ges pes ges po on D

75,

des sud C) pet

s E S FEEEEEZ

-I D D O e % I-I I I D D o

SSEEE

mos ace A O AAD Mor AO

ge 2 Uo De D D B

de DEDI D DN BEDS Bs D

4 3 A A J I I 4

ex 2 9 I-I

97,25 G 7,25 G

e x

h D

-) pra pad o

1.4.10 1.1.7

m O

1.6.12 58b B

S.

do. do. R.7,1.11.31 Mit Zinsberechnung. do, do. R.1,1.3.32

N do. 9 Emscergenossensch, c) Landschaften. do. do. R.1,1.6.32

6 BA 26, 1931 do.do.A.6N B27, 32 Mit Zinsberechnung. “tg E Ot Kur- n. Neunärk,| 1930

Shlw.-Holst, Elktr. GHPf.N20,21,1930 Vb.G.A,5,1.11.278 Kred-Jnst.GPf.R1 Vayer.VereinstGP do.Reihsm,-AA.6 do.(Abfind.-Pfdbr) S.1-5,11-25,36-89, Feing,, 1929 § do. rittershaftliche 29 bz. 30 bz, 1.1.32 do.Gld.A.7,1.4.318 Darl.-K. Schuldv, do. S. 90-93, 1. 1. do. do. do. S. 2

p je dngo ps 1s Wah zes pa pes pud L pu prt prt do o dus ps

in 4 |—— 5466 [54,66

o D311 4A DD 2; S D D R jn I er co D o

_- .

_. o

ao D

ooo o D

do.do. Ag,8, 1930 § bzw. 1.10.1933 do.doAq4,1.11.26 8 do. do. do. S. 3 do, & 94-99, 1.1.

8 sichergestellt, A do. do. do. S.1

„Pfandbriefe und Schuldverschreib, ‘do, da, Reihe À öffentlich - rechtlicher Kreditausitalten | do.

bzw. 1.7.1934

do. S.100-102,1.1.35 do. S. 1—2, 1.1.32 do. S. 1-2, 1.1.32 do. Kom, S. 1—10

do. Neihe B do.do.LiqPf.oAnts Anteilsch. z. 54 Liq.- G. Pf. d. Ctr. Ldsch.{f.

aNNDNEDNDAD L P Pi Pee Bg

I dns fut fert frnd Feet fernt prt l pt prt pt

S S fe hd pet pi ps J O00

do. do. S. 1, 1. 1. 32 Verl.Hyp.-B.G.-Pf.

S.2, 31.3,30, gk.30 do. Ser. 3, 31.12.30 do. Ser. 4, 30.9.30 do. S,5 1.6,30.9.30

¡t.Wertbest, Aul,28 L eda 1+1000Doll,f1,12.,824 ¡o, 10-1000D,, f.35 ¡do.Neih8A.29 uk34# ¡ bo, do. 27,utk. 37 d 1, 8, 84 mit 53 \do, Neich8sch, «As (doldm,), ab 1932 5% M.100GM auslo8b { f0.0ap -Ertr.-Steuer!| ¡Preuß, Staats-An1. 1%, auslo8b, zu 110 Í do, Staats\{cha 13,100 20.1.8] } do, do, 1 . Folge 1.102, fällig 20.1, 38] 4 00, do., r3, 1,10.30 aden Staat NM- nl, 27 unk, 1, 2. 82 [WVyern Staat NM- nl, 27, db, ab 1. 9,34 ¡Wayer. Staatsschat: 1929, rz. 1.3.32 ¡do do., 13. 1, 6, 88 Braunschw, Staal ON-Aul.28, 1l.1,3.33 ¡ do, do, 29 uk, 1.4.34 \ do, Staats | Uatsschaß 29, b 100, rz, 1, 10, 32 1Vessen Staat Y!M-= til, 29, unt, 1, 1.86 } Libecck Staat NM- dul, 28, unk. 1, 10.88 (do, Staats schag 29 , „üllig 1, 7, 1989| : Neclbg, * Schwer) 1d, 28, 1k, 1,3. 83] 100, do, 29, uk, 1.1.40} I do. 26. ta. ab 27 Mecklenb, - Strel. , RM-Anl, 1930 \ Neclenp. - Strel. uth. rz. 1,3, 81

ck

2

S S

94,56 G 103%b

ob

87,25 G

—_ 0AM TNRIRISOIS D ps E jd —Ì pt

0B

_

ADORADDIDDDO 00

0 A Da do. (Abfind.-Pfdbr) Pom. ld\{ch.G.-Pfbr. do. do, Au3g.1u.2 do. do. Aus3g.1 do.do.(Abfindpfbr.) do.nentds@.fKingdb G.Pf.(L bfindpfbr.) Prov.Sächj. lands. Gold-Pfandbr. do. do. 31. 12.29 do. do. Aus3g.1—2 do. do. Au8g.1—2 do. do. Liqu.-Pfb, ohne Ant. -Sch.| 5 83,5b Antsch.z.5§Liq.GPf. Pfbr. 25, 81. 10. 31 _d,.Prv.Sächs.Ldsch.|f. 12,9eb B do. do. 24, 30.11.30 Sächs.Ldw.Kredv.G. do. do, 27, 1, 11. 32 Kredb.R.2, 1.10.31 9456b G do. do, 28, 1. 2, 34 do. do. Pfb. N.2X, 30 95,5 G do. do. 29, 1. 2. 35 Schles. Ldsch.GPf,30 98,25b G do. do. 26, 1. 11. 31 do. do.En.2, 1.4.34 —— do. do. 27, 1. 11. 31 do. do. Em. 1... 91,75 G do, do, 1926 (Liq.- do. do, Em. 2... —,— „Pfdb,) o. Ant.=Sch, da da Em. 1... 82,1 G Anteilsch. z.46Liq.- do. do. (Liq.-Pf.) G.Pf.d.Braunschw. ohne Ant, -Sc.| 5 81,25b Hannov. Hyv.-Bk.|f, do. do. GM (Liqu.) Anteilsch. 3.5 §4 Liq.- Braunschw, - Hann. do.doGK.S.2,1.7.32 G.Pf.d.Schles.Lsch.|f. Z 24,8 G HypB.GK,31.10.30 do. do.do.S.1,1.7.29 Schlw. Holst. lch. G.|10 —,— do. do. do., 31.10.31 9436 Preuß. Ld. Pfdbr, A. do. do. 96b G do. do.do.27,1.11.31 94eb G GM-Pf.R2,31.3.30 A do. do. Au8g.1926| 7 88,5b do. do. do. 31.12.28 do. do. N.4, 30.6.30 do, do. Ausg.1927| 7 87,4b Dtsch.Genos).-Hyp,- 92,4B do. do. N.11, 1.7.33 do. do. Au39.1926| 6 Bk. G.P.M1,30.9,27 92,5b 7 933 6 86,8 G 105,9 B

prtl jut fet fart frutb fert furt CIÔ fred ferrd fert (ui sed fend furcd ues: T E E p Led D Le Dn T an P De U I A =SDEATAE ck

©

do. S. 10, 1. 10. 82 do, Ser. 9, 1. 1. 32

(Mobilis.-Pfdbr.) do. Serie 8 (Lig.-

Pfdbr.) o. Ant\ch{. do. K. S. 1, 31.331 do. Ser. 4, 1. 1. 33 do. Ser. 5, 1. 4. 33 do. Ser. 2, 1. 1. 82 do. Ser. 3, 1. 10.32 Brauntchw. - Hann, Hyp.- Bank Gold-

95et B 100,9G [100,86 10048 (oge 83b G _ a 85 B 85eb B

100,9b [101B 101,4b 1101,4B

92b 91,75b 92bG [90;76b

100,2þ 1100,25 G 94,50b G [96Lb 966 [966 10038 [t10ogB 92,75b [92,75b 95b 94,26b 87,75eb B |67,5b G

94,258 194,25 B

1.2,8 95b

Pans fs fs fert ft Prt Prt fut 24 A A 2M Ÿ

00 M7, L 7, 08 do.Kom.do.9.15,29 do.do.do.R.21,1.1.33 do,do.do,N.18,1.1.32 Hess.Ldbk.GoldH yp. Pfandbr.R.1,2 7-9, 1.7. bzw. 31. 12. 31 bzw. 30. 6. 1932 do. Ÿ9î. 10, 31.12.33 Do, VE A, L L DE do. 93,4,6,31.12.31 do. do. N.5, 30, 6. 32 do. do. Gd.Schuldv. Meihe 2, 31. 3. 32 do, do. N.1, 31. 3.32 Lipp. Landbk. Gold- Pf. 9. 1, 1.7.1934 E D E A, old 1925 ,31.12.29 96,7b G do. do. S.2, 1.8.30 3b G un i A o. do. S.5, 1.8.33 100,5b do.do.S.1 1.3,1.8.30 93,25b

in §4 [57,5 G Ln

c) Stadtanleihen. Mit Zinsberechnung. unk, bis. .,, bzw. verst, tilgbar ab.,,

Aachen RNM-A. 29, 1. 10. 1934 1.4.10 (a 934b 1,86

aRNANARANMOANADDA _— S5

gs ps p-a 24 us s io ps de 2e pes da des bs f t t S e S Se fe da de de d

20.1.7 1.1.7

E 1.4.10 \96b 1.1.7 |96b G 1.4.10 197,56 1.1.7 91,756 1.4.10 185,25 G

20.1.7 1.10

; fas fut Jf fund Fund pft Fed fut pf fas _

s

5

I I 1 l b l s J] J t dus

1.2.8

1.3.9 Altenburg (Thür.) 926

Gold-A. 26, 1931 Augsbg.Gold-A. 26, 86b b 106,6bG [106,6b G

1. 8. 1981 88,266 |88b G

1.3,9 1.4.10

1.6.12 103 G

99b G 98,75 G 99,75b G 100,5b G 93,3b G

1.2.8 do.Schayanweis.28, fäll. 1. 5. 1931 Berlin Gold-An14.26 1.U,8.90, 16,01 do. NM-A,28/ fäl, 31.3.50,gar.Verk-A 1934 v. Jnh. kdb. 1.1.7 do.Gold-A.24,2.1.25 1.1 do. Schazanw. 28, fäll, 1. 4, 1938 Bochum Gold-A.29, 1. 1, 1934 Bonn RM-Anl. 26, 1.3. 1931 do. do. 29, 1.10.34 Braunschweig.RM- G ep Mt & 81 1 reslau -Anl, êahsen Staat NM- 006 1006 1928 I, 1938

1 Iul 27, ut. 1, 10 d 11

Ul. 1. 10. 80) 1.4.10 |83,4 o. 1928 11, 1,7, 34 la Staatss, N f 0 «S do. 1926, 1931

9X, fäll, 1, 6. 82| 1.6 100 Dortmund Séhag- j10R 2 fäll,1,7.80 LI 00G 1006 | anw.28fl.1.5.81

1.3.9

1.4.10 1.5.11

00

1.10 1.6,12

d f set sud sed sri fork fen . B L R C A J þs fs A A A

1.1.7

ie _ . =

96,7b G 82,5b

100,1b 93,9b

94% G 94 G

92,5b 92,6 G 93,9b 7b G

11 [105,9 G

1.4.10

2

1.1.7 1.4.10

_— O

1.8.9 1.1.7

1.1.7 1.4.10

8 I 2 nd 0 E 24 1 if fs Cr Cn Cn En a f D Fe M On ede

rp Me

1.3,9 1.4.10

1.4.10 18 6.12

hu

do, do. N'eihe13,15 do.Ldsch.Krdv.GPf, do. do. R.5, 1.10.33 1.1. bzw. 1.7.34 da da da do. do. R.6, 1.10.34

1.3,9 7

do.do.M17,18,1.1.35 dic I M 16 do. do.9.3,31.12.31 5

4 LL

de ta tra s qus geo ee ee ΠO E E Es L m Ann Pl

2 J I fs Jus f S =—] J bus fut

do. do. R.19, 1.1.36 do, , do, do, do.. do. N.4, 1.4.32

do. do. Vt, 5, 1.4.32 (Liq.Pf.) o.Ant.-Sh

do. do. 9,10, 1.4.33 Ant.-Sch. z. 5h Liq,- 1.7.82

p N RBANTN DD

do. GK.M.1,31.3.30 do. do. R.2, 30.6.,31 Pfdb. d. Schlesw do. do. N. 3, 1.7. 32 Holst. Ldsch.Krdvb|f. Z|RMp.S|12,75h Deutsche Hyp,-Banlk Westf. Ldsh.G.-Pid.| 8 | 1.1.7 Bra Gld, Pf. S.26u.27,

__ . M

R fu Jus fes 5 ?

1.

4.

4. 00 V0. Ul, Li, bo. do. R.3, 30.6.30 do. do.Kom.912,33 do.do.do R14,1.1.34 do.do.do R16,1.7.34 do. do. R.20, 1.7.35, l i L L 100 do.do. do. 9î.6,1.4.32 do.do. do. 9.8,1.7.32 Thür,StaatGSchld. Württ.Wohngskred. G. Hyp.Pf.R2, 1.7.82 do.do.do. N.3,1.5.34 do.do.do.M.4,1,12.36 dv. Schuldv, Ag.26, 1. 10. 1932

b) Landesbanken, Provinzial- banken, kommunale Giroverbände. Mit Zinsberechnung. Bad, Komm. Landes8bk. G.Hp.Pf. R.1,1.10.34 Hanu. Laudesktrd.GPf S.4Ag.15.2.29,1.7.35 do. Pfandbriefe 1926 06 …..dd 117,11, 82 do. do. Je s Kassel Lkr.GPs1 do. do. R. 2, 1. 9. do. do. R.7-9,1.3. do. do. do. do. do. do, N. . 9. do.do.Kom.N.1,1.9.31 do. do. do.9.3,1,9.383 Nassau, Landesbk. Gd. Pf. Ag.8-10,31.12.33 do.do.A11,rz.100,1934 do.do. G.K.S.5, 30.9.33 do.do.do,S6 17,30.9.34 do. do. do. S. 8, 30.9.34 Obershl.Prv.Bk.G.Pf. 9.1, rz. 100, 1.9. 31 do. do. Kom. Ausg. 1 Bst.A, rz.100,1.10.31 Ostpr. Prv. Ldbk.G.Pf. Ag.1,rs3.102, 1.10.38 Pon Ea u 3 1926, Au89.1, 1.7.31 Le: i en Nheinprov. Landesb. i Leipzig RM-Anl.28 Gold-Pf. A.3, 1.7.39 ; s

L 6. 34 b do. do, 1. 4. 31 4. 102,5 G do. bo. 1929, 1.3.35 do. do. A. 1 U. 2, 1.4.82 1,75 G

G A A6 6 | 1.1.7 81G 8 81.9, bzw.31.,12.29 do. do.(Abfindpfb.)| 5 | 1.1.7 [81,1b 6 do.S.28-29,31.12.31

do, S. 34, 1. 1. 33 Ohne Zinsberechnung. T

An Exe, L 1. 34 Die dur * gekennzeichn. Pfandbr. u, Shuldvershr- | 90. S. 87, 2. 1. 35 sind nah den von den Justituten gemachten Dia do, S, 38, 2. 1. 36 als vor dem L Januar 1918 ausgegeben anzusehen- ¿s (6:00 /01;81.3,88 5% Kur-u.Neum. ritteris] | | « S. 33, 1. 1. 831 RM-K.Schuldv(AbfSch)| in § |55,5b6 [55,25b

do. S, 32 v. 26 u. 29 (Liq.Pf.)o.Antsch. Gekündigte u. ungek.Stüce, verloste u. unverl. Stücke. "8% Calenberg. Kred. Ser. D,

pt part pet ps sud sund snd pt e Sch-D

A S S J s tes deéides bs ged dé. deus do Lo ba § de f g Lo d

1.10

p .

ili, Staatan] DresdenGold- An!.

Unk, 1, 8, g6 1928, 1.12.83 E Ami ge 2] 229 A. Gs do. do.269.1,1.9.31 B, unt, 1, 1, 82| 11.7 l85b Seb B do. do.26R.2,1.2,32 11 Vis, Neich8posi L Ie, (dE 11 2.t8. 00 100,5b@ 10046 P L L61938 R182 i Q De Duisburg RM-A, N 1,901 „5b „5b 1928, 1. 7. 33 eudische Laudes- do. 1926, 1. 7, 382 li "l. Goldrentbr Düsseldorf 9M - A. u L 2, uk. 1, 4.84] verst. 6 ba 1926, 1. 1, 82 Wag 8,uk.2, 1,36] 1.1.7 6 G6 Eisenach RM-Anl, iq-Goldrentbr| 1.4.10 5,5b „76b OMhne Zinsberechnung. osungsshein Deutschen R * Lblösunge iu D

1.2.8

c 0DOTNONONDN

8

8

8

7

5

8

T

7

4

6

8

7

F

1926, 81. 38. 1931| 6 Elberfeld NM-Anl1.

1928, 1. 10. 38! g

do. 1926, 81. 12. 831] 7

6

7

ï

8

5

5

8

8

8

8

8

T

8

8

6

8

D D

Deutsche Hyp.-Bank N . S.6, 1.1.32 F (get. 1. 10. 23, 1. 4. 24)| —,— g dK _ M S 5—15§ Kur- u. Neuuärkishe| —— —— Dtsch. Wohnstätten Sächs. Kreditverein 44 Kreditbr, Hyp.B.G.R1,1.1 82 bis Ser. 22, 26—88 (versh.) f —,= | —- do, do. R.4, 1. 1.33 do. do. 8X§ bis Ser. 25 (1.1.7) f —— —, do. do. R. 5, L. 1.34 +4, 3 Schleswig-Holstein do. do. R. 7,1.10.35 ld. Freditv. X? o) —, do. do. R.2, 1.1.32 *4,3%, 3% Westpr.ritterih.1-1L)| 4,6566 | 4,65 .Kom.N.6.1 +4, 3%, 8% Westpr. neulands{ch.!| 8,95eb6 | 8,90b G l! m, Deckungsbesc, b, 31. 12. 17, ? au3gest, b. 31.12. 17, + Ohne Zinsscheinbogen u. ohne Erneuerungsshein. d) Gtadtshaften.

Emden Gold-A. 26, 1. 6, 1931 Essen RNM-Anl. 26, Ausa. 19, 1932 Frankfurt am Main

Mon

G 0ld-A.26, 1.7.82 do. Schayanw.1929, fäll. 1, 10. 32 do. do.28, fäll. 1.4.31 Furth i. B, Eold-A. v. 1923, 2. 1. 1929 Geljentirhen-Buer RM-A28X 1.11.33 do. 5 Gera Stadtkrs, Aul.

M ‘s Ablösungsschuld (in § des Auslosnguwo)} V, Tue i: 2, De

lie L Görliß 9M - Anl. N Dol sgl Anla v. 1928, 1. 10. 88

derr: Hagen 1. W. piM- iele, (ubgebiete Anl, 28, 1. 7. 38 tudi, 1 ur [anon | 3,46

Kassel NM-Anl, 29, (6g te, ungek,, verloste u, unverl. Rentenbriefe L 4. 1984 Osensche, agst, b. 81.12.17] —,— J

Kiel RM-Anul. v. 26, Anlei hen der Kommunalverbäude,

iu 12134 aeben der Provinzial- und hen Bezirksverbände. Mit Zinsberechnung. Dee. bzw. verst. tilgba1 ab...

g J fs J A I po

pi sud sui pu sus fet L od

pes J

A DN I ANS e L ree P bote be

L 1. 30 do, Eu. 10, 1. 1. 33 do.E.12,n.r.v.1,7.84

7 „A 1.7 do. E.7, do. 1.1.32 B c aas 1.7 do, do. E. 8, 1.1.33 do. do. S.A Liq.Pf. 1.7 do, E.2, n.r.v.1.4.29 Anteilsch.z.5§Liq.G.

do. Kom. R.6,1.9.34 Mit Sinsbverechnung. Ee E Es do. Eut.11 (Liq-P Pf.dBerl.PfbASA |f. ohne r 6 Berl.Pfandbr.ASB

Frankf.Pfdbrb.Gd,»

Pfbr. Em. 3,n. r. v.

Berl. Pfdb.A.G.-Pf.[10 | 1.1.7 [104b6 do. E. 17, do, 1.1.36

do, do. (m. S. A-C) LL. i. K. 1, 1.31 G L 1. L.

doGK.E4,nrv.1.1.30

(Abfind-Gd.-Pfb.) do, E.14,1.r.v.1.1,35

Berl.Goldstadtshbr.

t de a fes fue A

in U

fs Pun fes Pert fend Prt fred) fet seres font Fred fans pad pur lte P LELEk D

ck. e

do. E. 16, 1. 10. 35 do. E,6,n.r.v. 1.1.32] 7 do. Em. 9, 1.1. 33| 6 GothaGrundcr.GPf A.3,33,3b,31.10.30/10 do.G.Pf.A.4, 30.9.30] 8 do. Gold-Hyp. Pfb. Abt. 5,53, 31,3,31| 8 do, do.Abt.8, 1.7.34] 8 do. do.Abt.9,1,10.35| 8 do. do. A.6,31.12.31]| 7 do. Goldm.-Pfbr.|

Abt. 2, 31. 1. 29| 6 do. do.A.1,31.12.28| 5 do. do. Abt.7 (Liq.- Pfdbr.) o. Antsch.

2-3

Koblenz RMe Anl,

von 1926, 1. 3. 81 do. do. 28,1.10.33 Kolberg / Ostseebad RM-A. v.27, 1.1.82 Köln Schaganw, 29, fällig 1. 10. 1932 Königsberg i. Pr. G.-A.A.2,3,1.10.35 do. RM-A.29,1.4,30 do. ViWM-Anul.,1.1.27