1930 / 149 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

(296971.

[31782].

[31765].

[31768].

Bilanz per 31. Dezember 1928.

R ———— ———-Sfiîte Anzeigenbeilage-zum-Neichs- -1nb-Staatsanzeiger_Nr. 149 vom_30, Juni 1930. _ E

[31749]. ilanz per 31. Dezember 1929,

[31751].

———Deitte Anzelgénbeilage zum

[31750].

——————__ - ere Gua can

RNeichE- und Sitaatsanzeigér Nr. 149 vom 30. Juni 1930, S, 3,

¡d31736].

[31729].

- Heinr. Hill Aktiengesellschaft, Hattingen-Ruhr. Bilanz vom 31. Dezember 1929.

Aktiva. M S Warenvorräte 2 508 1311/64 Anlagen 1 144 245|— Flüssige Mittel u. Guthaben 152 946 42 3 805 323/06

2eutshe Textilvereinigung A-G, Detag Berlin. Bilanz per 31. Dezember 1929,

s Aktiva, RM [5

E [27466] : per 31. Dezember 1929. Die omentlide Generalversammlung ——T— [ unserer Aktionâre vom 31. Mai 193 E Aktiva, | [hat beschlossen, das Seandiair den Hauskonto E 132 726/53 | Gesellshaft zwe>s Vornahme außer- E ann 2 726/53 }| ordentliher Abschreibungen auf die Ans T30000|— | lagen und Bildung eines Umstellungs- und eines Erneuerungskontos bei Zu- 106 000|— | führung des Réstbetrages an die geseß- | liche Rüd>lage um RM 1636 000,— herabzuseßen. Dieser Beschluß ist am 7. Juni 1930 in das Handelsregister eingetragen. : Gemäß der S 289 H.-G.-B. Gläubiger auf, i anzumelden. Hamburg, im Juni 1930. _Asbest- und Gummiwerke Alfred Calmon Aktiengesellschaft.

S

[31746]. Aktien-Gesellschaft Georg Egestorffs Salzwerke und

1, Dezember 1929.

Deuts

uts<he A Earooreiuigutig A-G, | Yandelsbilarig der Ravené Fabrik-

i E utt é i Vilanz per 31, Dezember 1928, Wene

- =] per 31. Dezenñ 92

eambsitde 260 000/ Gciitaa E Se RM [5] ezeln ber 1929. Gebäude. . 150 000/— | Gebäude I A Jnve s Naschinen, Inventar, Auto } 173 000/— | Maschinen, Jnventar Aut 2 G “O Beteiligungen u. Effekten. | 1 904 000/— Beteiligungen S 1 354 E Da erem ager s E 360 635/80 | Warenlager LLACT O7RIAG Warenbep ä flußeninne Ged f 2960 11341 Außenstände 5 039 560 S ; Saa ) Vank Bee, RM Es asse 28 O Wechsel, Postsche>, Kasse 59 042 63 j vid EE R Avale *) RM 1, Avale RM 1,— s TA Wechsel, Ef; Ét B Ce

El . , Effekten u. Be- : 6036 174/84 8 337 352/06 | g ¿lligungen Ss 26 STTIAO dit, d p —_ i 6. R 332 : (0: aftienkapital . . 2 000 000'— - Aufwertungsausgleihs- é Reservefonds « « 200 000 /— A s Hypotheken 244 000 Echulden

„Agib“ Afkt.-Ges., München. Bilanz per 31. Dezember 1929. An Afktiva. e

Beteiligungskonto

Bilauz

Vilanz per 3 y RM || An Aktiva. 61 656/64 | Kassa, Sorten u. Guthaben 175 271/46 | bei Abrechnungsbanken 47 204/65 | Debitoren (hiervon Banken 7353| und Bankiers Reichs- 47 mark 5 822 982,15) .„ 60 | Wechsel und Sche>8 79 059113 | Beteiligungen u. Konsortial- 1 289/135 | geschäfte 12 625/60 | Aval-, Giro- ¿u Bürgschafts- E <uldner RY é 560 322/63 | Grundstli@tonto H Hauskonto . | Jnventarkonto . . . . - 43 | Noch einzuzahlendesAktien- 123 001/20 | fTapilal. - «o. «e o.

560 322/63 Gewintni- und Berlustre<hnung.

Soll, RM |H | Verlustvortrag . + ». o. 28 701/38

Aktiva. Konsortialterrain Hausgrundstüdle « - Siedlungsterrain s Hypothekenforderungen

16 464/10 1 805|— 12 324/88 30 593/98 8 000|— 21 735/33 858/68 30 593/99

Gewinu-- und Verlustkonto.

Barbestände Jnventar und Material . « Debitoren .

an [a . RNM |5

5 000 |— . |—

5 000|—

G M S A E

59 350 1 131 122 733

RM

15 984 837 99 q 6 6371:

E G

Effekten . Debitoren Passiva. Jnvertar Aktienkapital 1 500 090|— j Verlust Kreditoren und Hypotheken | 19868 522/10 Reservefonds T und IT- 270 000|— Reingewinn » + » - 66 800/96 3 805 323/06

Gewinn- und. Verlustkonto vom 31. Dezember 1929.

Soll. M S

Abschreibungen . 343 344/50 Reservefondskonto 159 111/94 Reingewinn «- « - 66 800/96

Maschinenkonto 124 714,65 Abschrift . , 18714,65 Einrichtungskto. 33 695,59 Abschrift . . 5195,59 Debitoren Kas}je, Postsche>, Bank Yypothekenkonto o Konto Dubio . 72023,11 | Abschrift . . 57023,11 15 000! Formenkonto . 40549,33 | | „Abschrift . . 15 549,33 25 000|__ Warenbestand 496 811104 —— _— 1 341 383/47

Aktienkapital 6 o So P i Verpflichtungen . « De

Gewinn- und Verlustkonto

Per Passiva.

Aktienkapitalkonto « - « « « | 5 000/— A

5 000|— Bilanz] -

307 40M 8g

Q D 09D: O

28 500|— 525 870/91 9 498/27

4 703/25

Die Richtigkeit vorstehender bestätigt. München, den 4. März 1930, 1 Agib‘“‘Afktiengesetlschaf}t, München, (Unterschrift)

86 19037 25 000 ind 55 000

des unsere bei uns

A

Formalvorschrift fordern wir hre Ansprüche

Mj

D E S A S

Passiva. Aktienkapital « . » Hypothekenschulden Kreditoren « « « -

j 111 094/95 1 068/24 112 163/19

112 163119

Handlungsunkosten Reingewinn

s |

997/04

300 000 137 231

e Passiva, j Aftienkapital f ° | Reservefonds , , Hypotheken ,„.

* .“ - «“ «“ 2 000 06C E 200 000!— s é Schuld 244 000!— Summe der Aktiven M _ 4440 Avale RM Bet 5 870 785/35 Sa Passiven, Gewinnvortrag 1927 - Aktienkapital . . , 100 502,39

4000 000,

——— 4 200|— Tae

79

[29698]. „Agib“ Aft.-Ges., München, Arcostir. 12/0, Rg. Liquidatiouseröffnungsbilanz ver 15. April 1930.

Aktiva.

560 909

Rohgewinn Berlin, im Juni 1930. - Robert Teßmer Aktiengesells<haft.

E: [31772].

3 568 731/48 Avale *) RM 1,— Eewinnvortrag 1928 | 22 566,71 |

876,65 | 23 443/36

Per Passiva. j Aktienkapital . « . - - « Reserve Neediloren « e esa o.

Aval- und Bürgschaftsver-

10 000 000

100 000 11 268 0437

tienkapital… . . , , | 100000 - Gesetlicher Reservefonds 6 000 . Kreditoren 442 293/86 . Amortisationsrate 1929

RM |9 > . s : fi j Passiva, Aktienkapital . .

s . . 5 000/— s 38! Gewinn 1929 E C | Or e Verlust 1928 , 22 56671 250 000/—

48 049

Beteiligungskonto

Paffiva. Aktienkapitalkonto D:

21e

Nichtigkeit bestätigt

vorstehender

——— ——

5 000|—

5 000¡—

5 000|— Bilanz

Wasserwerk Oppenheim Aktiengesells<aft. Bilanz am 31. Dezember 1929.

Aktiva. RM |Z Maschinen . | 8 000|— Rohrleitungen und Behälter 131 249/62 Wassermesser 4 933/08

. . . .

Haven. Bruttoertrag abzügl. Ge- neralunkosten . « « « «-

[31691].

569 257/40

569 257140 E E E I E A Ei E C E E E L R

Liquidationsbilauz

Handlungsunkosten « « -

76 750

76

pfli<htungen 6 240 000,— Giroverbindlich-

Gewint- und Verlustrehnung

6036 174/84

77 935,68 277 935,68 |

8 337 352/06

Haben.

Hausverwaltungskonto « Zinsen und Provisionen Effektenkonto . . . Terrainverkaufskonto « «

23 343

3 556 13 502 23 722 12 625

17 72 47 80 60

keiten . . 1283 561,98 Gewinn- und Verlustkonto | 469 2708 D 21 837 3145

Deutscher Creditverein Aktiengesells<aft, Verlin,

per 31. Dezember 1929,

i; Soll, RM Unkosten E +6 É Ÿ 717 572 39 Abschreibungen . « « « » 121 234/68

a

Soll S Gewinn per 31, 12, 1928

Gewinn- und Verlustre n u per 31. D TSEE, dhe

9 D

RM

853 121/34

22 566/71

sür das Aufwertungs- ausgleichskfonto , . ., . Reingewinn:

a) Vortrag auf Dis- positionsfonds 1928 Gewinn aus 1929*)

umme der Passiven

1 400

425 10 790

560 909

[50 [43

79

b) S

Kreditoren . . , Lohnsteuerkonto Steuerrüdstellungskonto

Gewinn- und Verlustkonto: Saldo per 31. 12. 1928

S 2 614,57 Gewinn 1929 325,01

Reservefonds . ¿

1031 409/52

41 194/77

1037/15

Chemische Fabrifen, Hannover. Generalbilanz vom 31. Dezember 1929.

14 802/45

2 939/58

RM |9 5 621 524/59 2 861 249/50 4 320 793/83 1 669 115/38

Salinen

Chemische Fabrik Linden . Chemische Fabrik Nienburg i

Küdstellungskonto . « « + 204 291/09

Gewinnvortrag 1928

22 566,71 876,65

Utensilien S Verlust . e e o. - s. E, Außenstände Beteiligungen . « - Guthaben bei Banken Sonstige Debitoren

¿ 1341 383/47 Hewinnt- und Verlustre<hnun per 31. Dezember 1929, s

7 DEeT Abschrift auf:

per 30. September 1929.

Aktiva. RM [D Inventarkonto 30. 9. 1929 |

17 558,97 Abschreibung 10 000,— 7 558/97

Konitky. Ullmann. Gewinn- und Verlusttonto per 31. Dezember 1929,

RM [8 368 79637 43 7496

München, den 15. April 1930. „Agib“Aktiengesells<haft, München. (Unterschrift)

E E E E I E B E E I E L I E E [31780]. Gebrüder Schniewind A.-G,.,

andi S Mert ERng :

guiwetijung an den geseßlichen __ Reservefonds . , gejeh! : ° 2/0 Fordididandó L Z2antteme an den Aufsichtsrat 3% Superdividende M s

RM

1 000,— 4000 2 000,— ö 900,—

227 703/13 171 557/50

G +4 Effekten u. Beteiligungen Bank-, Reichsbank- und Postsche>guthaben a N Kassenbestand

1|— 225/49 8 029 |— 900/— 5 886/08

846/51

875 688/05 Ert " _Haben. F E s « + eo 0 775 18566 Gewinnvortrag 1927 , .| 100 502/39

875 688/05

Ls 76 750/76

° Berlin, im Mai 1930, E

Aktiengesellschaft für Grundstü>s- verkehr.

Der Vorstand. Gerjets.

Gewinn 1929 23 443

36

1066 541/52

An Handlungsunkosten Steuern « « o 5

Es 361 787/55 90 8211/87 27 847/35

Haben,

Neviges (Rhld). Vilanz vom 31. Dezember 1929.

Aktiva. Grundstüde Gebäude . Ö S S . Maschinen « « » ° Kraftfahrzeuge Í Jnventar und Utensilien l E Effekten u. Beteiligungen Kasse und Wechsel . - Giro- und Postsche>gut-

haben . Schuldner .

Bassiva, Aktienkapital . - Rüdllage L « 6 - Rücklage II „« Gläubiger « « e Rückstellungen « ä Vortrag a. 1928 43 267,76

Reingewinn 1929 66 562,41

Soll, Verwaltungsunkosten « « Vortrag a. 1928 43 267,76

Reingewinn 1929 66 562,41

Haben. Vortrag aus 192 Rohgewinn

4 250 853

4 250 853

Getwvinn- und Verlustre<hnung vom 31. Dezember 1929.

972 434

929 166

116 000 671 390 428 508 5 985

20 000|—

1 389 781/80 6 250 |—

6 511]

5

4 661 1 601 764

1 200 000 120 000 60 000

2 535 5246

225 498|—

109 830

862 603 109 830

43 267

972 434

Neviges, den 16. Juni 1930.

Dex Vorstand.

[31781].

G, Schniewind. N A E Mi Ei N T M E S I A E Se

60 070

78

Passiva. Mletlapitai ce eco] O Gesetzliche Reserve « 720,— | Maschinenreserve . « 1000,— Rohrleitungsreserve 7 400,— | 9 120 Needilocent ‘. « +.. 9 2 636 Schulden bei Banken 30 000 Uebergangsposten « 10 649 Reingewinn . «- «e. e 464 60 070

Gewinn- und Verlustrehnung für das Fahr 1929.

Soll.

Betriebskosten, Löhne, Ge- hälter, Steuern, Abschr. « Reingewinn . « « «o o o.

D

36 84 41 374/20 Haben.

Vortrag aus 1928 « - « o Betriebseinnahmen 1929 « «

40941

40 964/79 41 374/20 Dppenheim am Rhein, den 24. Juni

1930, Der Aufsichtsrat. Dr. Rhumbler. Der Vorstand, Kolb.

R E E E E I R R Ei E R ri De R t E i Sa [31767]. Deutsche Dunlop Gummi- Compagnie Aktien-Gesellschaft Hanau a. Main. Bilanzkonto für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31. Dez. 1929.

Attiva. RM [9 Grund- und Bodenkonto 147 Ae 4

75 | Effekten-, Beteiligungskonto

Kassekonlo_« + e - o. * Postsche>konto . . + . Wechsel-, Sche>fonto » Kundenkonto . 257 367,— Abschr. 6% 15 367,—

Diverse Debitoren

1. 1.1929 .-: 17 741,80 Abschreibung 8 741,80 Lagerbestand p. 30. 9, 1929 Sammlung Benario. « « Gewinn-, Verlustkonto: Vortrag 1. 1.1929 Verlust in 1929. « s

Passiva.

20 992/74

Der Aufsichtsrat.

8 500/9

242 000 87 345

9 000 75 363

20 000

992 653 683 968

2152 627

Aktienkapitalkonto « « o . Bankkonto . . 0 G. E

Diverse Kreditoren « s

per 30. September

Soll, Saldovortrag p. 1. 1, 1929 Abschreibungen « «o « - - Ausgaben ee ooo.

Haben,

Einnahmen. « e - o - Saldovortrag 1. 1. 1929 Verlust bis 830, 9, 1929.

Gewinn- und Verlustkonto

2 065 000 39 758 47 869

D 152 627

1929.

RM 992 653 34 108

1 044 989

2071 751

395 129 992 653 683 968

Seiden-Aktieugesell]Ga Gebr. Liebmann M. Borchardt Nach

Benario. Vogels [31766].

BVergbahn

45

2 071 751

JORgeN OLTT.

E E A E E E D I E E E E L I S Ea

eidelberger Straßen- und B A.-G.

5 245/26 [22

11

H 28

80 19 27 94 28 05 37 f vormals Dehme und

1

[31747].

Marx, Vorsißender.

B R R E L E S P E E E A

Actiengesellshaft Hilcheubacher Lederwerke vormals Giersbach, Hüttenhein & Kraemer. Bilauz am 31. Dezember 1929.

Sein «o. 6 a4 469 2708

881 81683 Per | Vortrag von 1928 « - 11 1282 Erträgnisse aus Zinsen, Pro-

| visionen usw... « » --+ 870 688 60

————

881 8168

Aktiva.

Immobilien « - * - o Vorräte an Rohstoffen Gerbereibetriebsfonto « « Postsche>, Kasse, Wechsel Debitoren « Gewinn- und Verlustkonto

E Aktienkapita

Kreditoren « «+ - Aïzeptkonto » « - Delkrederekonto « «

1 975 200 Getivinn- und Verlustkonto 1929.

275 015 145 440

1 975 200

1 225 000 602 608 144 606

2 985

Deutscher Creditverein Aktiengesellschaft.

a Konißtky. Ullmann,

88 51 Es 46 | [31730].

30 | Berlin-Oberspree Terrain- undVay 19" gesellschaft A-G. zu Verlin, 35 | Bilanz nebst Gewinn- und Verlust —| re<nung am 31. Dezember 1929

Vilanz.

Aktiva. Carolinenhof G. m. b. Anteile Grundstücke Schuldner . « - . Hypothekenforderung

50 64 21 35

RM

365 000 4 8384

\

222 3689|

H.

An Betriebsverlust « «

Vortrag s « o o.

Per Vortrag aus 1928 Reservefondskonto Saldo .

132 062

UVeberzahlt. Steuer 65

132 062

S Passiva.

99 498

132 062

Hilchenbach, den 1. Januar 1930. Actiengesellschaft Hilchenbacher Lederwerke vormals Giersbach,

2 064 30 500 99 498

19 | Aktienkapital . « + » | Reservefonds « « « - Gewinn: Vortrag aus 1928 113 476,81

in 1929 . 100 963,22

46

19 914 4400

65 654 4400

Gewinn- und Verlustce<hnuug,

RM |

Aufwendungen,

1043 974/81 22 566/71

1066 541/52

*) gt wu! Avales von RM 1,— verweisen wir auf unseren Gescä C sür das Jahr 1928. | G

e dde des Mai 1930.

euts<he Textilvereinigun Akt-Ges. E Detag. Y Wolff. Peisach, Koppel. R —————————— 31783]. Bilanz per 31. Dezember 1929,

Soll. I. Grundstü>s- und Regulierungskonto Hausgrundstü>e Kai- serin-Augusta- Ecke Wittekind-Straße . 512 585,45

Abschr.

1% Bau- kosten 4820,— . Terrain Neue Krug- allee Berlin-Treptow . Mobilienkonto , Effektenkonto 229 573,— Abschr. 106 191,— . Aufwertungsforde- Une Debitoren Getwvinn- und Ver- lustkonto: Gewinn- 1928 ,

vortr. a, 600,37 Verlust

Erträgnisse . Gewinnvortrag 1928

o.“

9 016 Ih

507 765

852 602 1

123 382

144 656 49 397

6, Dauernde Beteiligungen 7. Jnventar . .11 356,79

8, Alte/Neue Rechnung .

1, Aktienkapital:

2, Reservefonds 3, Schulden bei Banken:

Aft .-Ges.

Wolff. Peisach.

[31754].

Verlin, den 23. Mai 1930, Deutsche Textilvereinigung

DZDetag.

Koppel,

Deutsche Vauernbank Aktien- gesells<haf}t, Berlin. Vilanz per 31. Dezember 1929,

__ Aktiva. 1, Kassenbestand, Gut- haben bei Noten- und Abrechnungsbanken . , 2. Guthaben bei Banken . 3, Markwechsel: B Ie Morieleuile L eitergegeb, Wechsel 4. Effekten s N De M 0 5, Schuldner in laufender Rechnung: a) Verschiedene Forde- TUNdeit » c v4 b) Pfandwechselforde- Un a G a ls c) Durchgangskredite L a) Durchgangskredite IL

Abs<hr. . 3356,79

RM |9

28 709 51 840

106 021 1 434 724 37 222

827 298

215 985 26 066 235 000 25 000

8 000 14 732:

3 010 600

Passiva,

a) Stammaktien « « « b) Vorzugsaktien . « -

500 000

Gebäudekonto . » « « « 1 2212 991 Maschinen- und Fabrik- utensilienkonto Patentkonto

. . . s J .

2 682 594 204 700

41

An Soll.

Gewwinn- und Verlustrehnung am 31. Dezember 1929.

RM

Hüttenhein & Kraemer. E E E E E E L E I R I R I Lu Ie S E [31753].

Gewinn:

Unonet « e + T Sie e u 240 09,1

4034 2623

in 1929 138 266,06

Haven.

a) Verschiedene Ver-

PilGUget. b) Durchgangskredite I c) Durchgangskredite TT

1 628 399

475 000 25 000

62 000

26 066 235 000

Zuweisung an den Dispositions-

E na 790,43

10 790,43 Verlin, den 29. März 1930. Ravené Fabrik- und Handels- betriebe Aktiengesellschaft. ._ Schmitz. Mahler. Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1929.

Verlust, RM [9 1, Abschreibungen 10 246/20 2. Rückstellungen . 1 400|— 3, Sonstiger Verlust 375|— 4, Reingetvinn 1929 10 790/43

22 811/63

Gewinn, Rohgewinn - e...

22 811/63 22 811/63

Verlin, den 29, März 1930. Ravené Fabrif- und Handels- betriebe Aktiengesellschaft.

Schmiß. ahler. S

E, ercinigte Shuhfabriken Berneis- Wessels A.-G., Aug8burg-Nürnberg ; _Re<hnungsabs<luß für 31. Dezember 1929.

RM 2 938 olÂ

Vermögenswerte, Grundstü>ke und Gebäude Abgänge « . 212 495,61 Abschr. 66 354,39

j

278 850|— 2 659 950 |—

Maschinen, Werkzeuge und Einrichtungen 546 938,80 | Abschr. . 166948,80 | 8379 990|— E N 25 684/64 Wechsel und Sched>s. MURCIUTIHTDE «6 e o 6 DETCIIINUNA) s obe Bankguthaben

468 612/37

4 319 295/43 600 000 280 223

11

Hauskonto . „, , Maschinenkonto . Einrichtungskonto Konto Dubio . , Formenkonto , »

Unkostenkonto. . « Steuernkonto . , » Geivinn 1929 „«

Kredit, Warenkonto

(Unterschrift)

[29321].

2 726/53 18 714/65 ò 195/59 57 023/11 15 549/33

99 209/21 410 060/51 39 566/34 325/01

549 161

549 161 07 ; 549 161/07 Vexlin, den 31, Dezember 1929,

GubenerHaar-undVelourhutfabrik Aktiengesellschaft,

E

DDd Fellow Halle Stuttgart A.-G, Vilanz vom 31. Dezember 1929,

07

889 611/13 595 846/36

Warenvorräte De «s «4 Avaldebitoren 34 000,—

16 837 858/19 Passiva. Aktienkapital i s a Vorzugsaktienkapital MeEICLVETOUDS . » «9 Amortisationen . . . Beamtentwohlfahrtsfond at P Berufsgenossenschasten Met 5 6 Steuerrüdstellungen Delkrederekonto .…. . Avalkreditoren 34000,— Gewinnübertrag

aus 1928 . 839691,55 Gewinnin 1929 522 539,33

j 4 500 000|— T 000!— 450 700|— 10 183 842|— 155 628/35 5 019/30 25 582/55 576 613/39 342 212/65 99 029/07

e. R L s E E E

562 230 88 16 837 858/19

Generalgewinn- und -verlustkonto vom 31. Dezember 1929.

; Aktiva, Gebäude: Anfangsbestand

65 500,— Zugang

4 392,85 Abschreibung“ . Mobilien:

Anfangsbestand Zugang

900,— 2,70 902,70 230,— 672,70 Abschreibung 72,70 L E E n Städtische Sparkasse Stuttgart Mieteforderungen « « o . é

Abgátta. «6+

Passiva.

65 892,85 392,85

RY

è

H

Debet. RM Generalunkosten , « o s 597 902/40 Se) 5 ao 02 562 230/88 1160 13328 ___ Kredit. | Getvinnübertrag aus 1928 39 691/55 Erträge der Werke 1 109 635/06 Zinsen 10 806/67

S 1 160 133/28 *) der sich verteilt wie folgt: RM-

Sein «e os D022 200 89 Amortisation . 200 000,—

———————

362 230,88 Beamtentwohl-

6 S

Davon für fahrtsfonds 8% Dividende a. d. Stamm-

G a ies c 020 904 6% Dividende a. d. Vorzugs- aktien I 420,—

10 000,—-

Duxer Porzellan-Manufactur 95 910198 Aktiengesells<haf}t eimm lieiaits | nitite vorm. Ed. Eichler, Verlin, | 646 274/43 Rechuung8abschlu 214 4400 Haben. E E per 31. Dezember 1929. 991 098 480 095/14 S L —_] wi Vermögett. Erträgnisse. ul 166 179/29 | _rundstü>e und Gebäude 5473 646 274143 | Abschreibung « « - « - Vermögensrehnung am 31. Dezember 1929,

6 308 758/58 408 151/28 15 573/30

RhHeizische Vank für Landivirtschaft Atktiengesellshaf}t, Düsseldorf. Bilanz per 31. Dezember 1929.

RM

23 925

Bürgschafts\chuldner

50 829,— Rohmaterialien, halbfertige und fertige Waren . , -

Aktienkapital Reservefonds: Anfangsbestand 3788,68 —- Verlust 1928 , 2801,02 BDYPOWo e e a0 #-€ 6 Obligationen: Anfangsbestand 183 300,— =— Rückzahlung 100,— Darlehen Württ.-Loge « « « Darlehen Schillerloge « « Baudarlehen Württ.-Loge « « Baudarlehen Schillerloge «

Warenkonlo » « o «o Wechsel- und Sche>konto. Kassalonioò , «. Kontokorrentkonto: Debitoren Gewinn- und Verlustkonto: Verlust

550 363/45

. . , . . Î .

BOrtrag aui LVSO «236088 362 230,88 Hannover, den 4. Juni 1930. __ Der Aufsichtsrat. Julius Gumpel, Kommerzienrat, Der Vorstand. Hermann Huesmann. Dr. Carl Fauvet. : Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlustkonto sind von uns gep«üft und richtig befunden worden.

. Aktienkapitalkonto . . Reservefondskonto , é Hypothekenschulden auf Hausgrundstücke Kaiserin-Augusta- L gee Lde ene e a o empelhof: erststel- Üebererlös aus Grundstü>s- 7 lige Hypothek und verkäufen L 2 147 Hauszinssteuerhy- Ertrag der Carolinenhofan- 00 pothet . 449 400,— e A 4e —- Tilgung Vortrag aus 1928 113 476 in 1929 3042,—

e N a 5, Pfandwechselverpflich-

U e ae 6, Noch nicht erhobeneDivi- D e S 7, Alte/Neue Rechnung 8, Ueberschuß

242 464

Vortrag aus 1928 | TI

Abschreibungen _% 113 476,81 Rüdlagen Gewinn für

1929. . 100 963,22

215 985

Vermögen. arg] Kasse, Sorten und Coupons E a Guthaben bei Noten- und 10 973 534/73 Abrechnungsbanken . . EE Wechsel, unverzinsl, Schaß- GRIVeIINden s s Nostroguthaben bei Banken und Bankfirmen Vorschüsse auf börsengän-

8 201 381/17

4 213 28 275 68 196

3010 600

Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1929.

08 60 28

62

Per Q S Betriebsüberschuß . 11 250 Verlust « « :

_ E 2

445 485/85 20 627 376/91 Passiva. |

Aktienkapitalkonto . 9 000 000 Reservekonto . « 650 000

Verbindlichkeiten. Aktienkapital . . . . . « | 6380 000/— Geseßlihe Reserve « « 752 487/60 Einlösungsfonds für gekün- |

digte Teilschuldverschrei- |

bungen . 1 663/56 Einlösungsfonds für gekün-

671 281 13 040

658 241

23 001 S

13 200

5 500 5 500 5 000 5 000

221 372|è

Anlagewerte . 51 589,55

29 092 i Abschreibung 6 917,57

44 671

RM [H

gige Wertpapiere « « -

156 460 5 085

Delkrederekonto « 5 553 970/80 Wohlfahrtskonto. 84 359/09

An Soll. Straßenbahnanlage « «

6 000 822

Utensilien . « « 9415,27

Abschreibung « 2 277,85 7 137

S ag) 221 098)

auf Terrain Neue Krugallee Berlin-

Verlust, 1, Unkosten

RM 89 061

R 17

4711/97

digte Vorzugsaktien A. 3 585/60

Hypothekenzinsen Baudarlehenszinsen

E

140 166

John Spiegelberg, Die Auszahlung der in der General-

Erich Meyer.

Eigene Wertpapiere . « - 704 340/56 Unerhobene Dividend ryovene IVIDENDE . «

Akzepteïtonto . « 1257 467/23 | Bergbahnanlage . « » - 7099 Die vorstehende Bilanz nebst Gewi 2, St 3 auge 7 e GSIEUENN « N 31 167/58 MEMgevililt » e o od o. 631 versammlung genehmigten und auf 8%

Schuldner in laufender MEMQUUNAG: « + » Bürgschaftsschuldner: RM 74 096,50 Bankeinrichtung

o. L

Verbindlichkeiten. Altienlapital - o. o e « Rücklage . WIARDIGEL L v o 06 Bürgschastskonto: Reichs3-

mark 74 096,50 Gewinn eins<hl. Vortrag «

s D E E 9E

1 347 965

1 u 1 806 903

Kontokorrentkonto: Kreditoren E E j 9 081 579/79

20 627 376/91

Getvinn- und Verlustkonto per 81. Dezember 1929.

500 000 10 000 1 267 317

29 585/72

1 806 903

N 85

85

Soll. RM Abschreibungskonto « « « } 1052 207

1 052 207 | |

54 466/83

552 25517

Haben, Weivilnvoritag » - + «s Geschäftsgewinn 1929 . Gewinn- und Verlustkonto;

Verlust

445 485/85

Autoomnibusse u. Zubehör Betriebsbaustoffe . . - Bekleidung u. Ausrüstung Kasse- u. sonstige Guthaben Kapitalertragsteuer V S Avalrechnung 1000000,—

Per Haben. Aktienkapital . « - Darlehen Dividenden Gesegliche Rü>lage

rüdlage

E S

277 182 176 184 69 554 220 842 184

166 179

43 69 40

10

7 615 290

4 449 400 2 100 000 1 844

100 000

20 000

Fuhrpark

Vorrülé 6 « «4d 4% Debitoren und Barbestände

Versicherungen « « - «-

Verbindlichkeiten, Aktienkapital « « « » Hypotheken . « + Div. Reservefonds Steuern . Dividenden « « - Kreditoren « « « - Reingewinn

Abschreibung . 2099,80

4 999

106 269 139 176 2 650

undVerlustre<nung wurde von ders lichen Generalversammlung, die an M. stattgefunden hat, genehmigt S / Aufsichtsrat und dem Vorstand Entla

963 147

erteilt. Zugleih wurde beschlossen, Gewinn wie folgt zu verteilen:

700 000 8 189 89 286 20 750 2 179 78 559 64 182

4 000,— 169 Dividende : RM 64 000, g S ionäre ausl

V J 8 470,59 als vertragêmäßig!

Tantieme M;

Aufsichtsrat und Vorstand auêzuzl

i und 141 969,44 anf neue Rechnung

Treptow, Stadt L E Kreditoren:

S D 4 b Guthaben uns nahestehender Gesellschaft . .

489 536|— | 2

390 767

229 425|—

1 824 486

Gewinn- und Verlustkonto —er_31, Dezember 1929.

1 Soll. Handlungsunkosten- u, Steuernkonto

T, Ab hreibungen j auf

46 422

4, Ueberschuß zur Ver-

T 2. 3,

. Abschreibung a, Fnvent,

wendung für:

a) Reservefonds . « «

b) 10% Dividende « «

c) Vortrag auf neue NEeQUUNg« 6 + e %

3 356/79

8 000 |— 50 000

10 196

Gewinn. Vortrag aus 1928 . Zinsen und Provisionen Sonstige Einnahmen .

191 781

19178182

963 147

zutragen.

Der von dex ordentlichen Generalver-

10 416/59 175 095/19 6 270/04

Abschreibungen . . « «

67/17

85 764|— 3415 258/93 223 489/65

Unerhobene Anleihezinsen Berneis-Stistung « « « - GHAUMIOEX wo 60

67 3761|: Verlust und Gewinn 1929,

Ersparniskonto . « « «- -

Bürgschaftsgläubiger 50 82

Gewinn: Vortrag aus 1928 25 111,07

Getvinn aus81929 81 395,18 106 506/25

Gewinn- und Verlustre<hnung für 31. Dezember 1929.

RM | « « « | 1724 950/44 233 303

H

Handlungsunkosten

29,— Abschreibung:

Verwaltungskosten 10 973 534/73 | Hausreparatur « « UBUGGEN ¿ e +6 p E Haftpflichtversicherung

Obligationenzinsen

Verlust,

am Gebäude ,„ « an Mobilien

392,85 72,70

ypothekenzinsen .

RM

562 462

465

328 337 2 558 228

15

70 50

19 | Darlehenszinsen . «

385|—

festgeseßten Dividende erfolgt na<h Abzug von 10% Kapitalertragssteuer mit Reichs- mark 72,— für jede Aktie zu nom. Reichs- mark 1000,— und mit RM 7,20 für jede Akiie zu nom. RM 100,— ab 26. Juni 1930 gegen Einreichung des Gewinn- anteilscheins Nr. 1 bei den Bankhäusern Ephraim Meyer & Sohn, Hannover, S. Bleichröder, Berlin,

Darmstädter und Nationalbank, Kom- manditgesellschaft auf Aktien, Berlin, und deren Filialen,

Hagen & Co., Berlin.

Der Aufsichtsrat besteht zur Zeit aus folgenden Herren: Kommerzienrat Julius Gumpel, i. Fa. Ephraim Meyer & Sohn,

Haftpflichtversicherungs-

selten und Haus-

Gewinn- und Verlufstre<hnung Bunde «ei

per 831. Dezember 1929. 500|—

631/58 6 475

31 994 100 000 63 942

sammlung am 24, Juni 1930 für das Ge- schäftsjahr 1929 auf 10% festgeseßte Ge- winnanteil kann gegen Einlieferung des

Hannover, Vorsißender; Bankier Ernst Krißler, Berlin, i. Fa. S. Bleichröder, Berlin, stellvertr. Vorsißender; John

Baudarlehenszinsen

Hypothekenre<hnung Reingewinn . « « -

1052 207/85 Ruhegehaltsrücklage «

Hanau a. M,, den 15. April 1930,

111 011

. . o . - . ® . . .

Reingewinn: Vortrag aus

Gewinn- und Verlustkonio. 1928, . & 26.111,07 |

A RM 214 440,03

53 Dividenden\®

Aufwendungen.

Handlungsunkosten einschließ- li<h Steuern und sonstigen . 149 9360:

29 585/721 7 ; 7 ; Z] Gummi Compagnie A.-G. in Hanau

4| geprüft und mit den ordnungsmäßig ge-

Abgaben .

o S S

Reingewinn - « - ooo o

Erträge. Gewinnvortrag Zinsen und Provisionen

Einnahmen aus Effekten- und

S

E

RM

79 521

67 3746

318411:

Der Vorstand. Max Bräuning. Jch habe die am 31. Dezember 1929 abgeschlossene Bilanz- und Gewinn- und Verlustrechnung der Deutschen Dunlop

führten Büchern übereinstimmend be- funden. Hanau a. M., den 15, April 1930,

Martin Rothbarth,

Sche>re<hnung . . Unterstüßungskasse « Wechselrechnung Abschreibungsrechnung -

Avalrechnung 1000000,—

49 02 45

190 197 555 550 363

7 615 290|34

Herr Oberbürgermeister i. R. Prof. Dr. Walz, Heidelberg, schied infolge frei- willigen Rücktritts aus dem Aufsichtsrat aus.

Soll. Generalunkosten HUHEN: e 0E 9 Steuer 1929 . . « » Div. Abschreibungen Reingewinn

200 742 4 789 35 000 24 335 64 182

329 049

Haben.

Vortrag aus 1928 « « » 6 914

Es fommt also der Serie II1 Nr. 5 mit RM 10% Kapitalertrag tho gu Die Einlösung ersotg I d unserer Rasse zu Berlin W. 62, Kurfür straße 101.

Herr Direkt gemäß aus dem Aufsich und wieder neu gewählt baft Aufsichtsrat unserer Gefells

or Paul Hess

2,— abzu 2 r Einlösu heute ab

e is tur ausge ie bil rofessor

ichtsrat icht worden.

Dividendenkonto (n. eing.

jeßt folgende Herren:

o, Haben.

L Sinsenkonto und son- q g9e Eingänge . , , : Gewinnvortrag a. 1928

In, Verlustvortrag a, 1930: go invortrag . aus

s. O Verlust ‘in aud

157433

19 768

19 167 600

137 665

Gewinnanteilscheins Nr. 6 (1928/1929) Stammaktie à

mit RM 2,— pro RM 20,— Nennwert,

RM 100,— Nennwert,

des Getwvinnanteilscheins Nr. 3 (1929) mit RM 10,— pro Stammaktie

RM 100,— Nenntwwvert,

RM 100,— Nenntvert

mit RM 10,— pro Vorzugsaktie

mit RM- 10,— pro Vorzugsaktie

à

à

», &

Gewinn aus81929 81 395,18

Gewinnvortrag aus 1928 Bruttogewinn einschließlich

106 506/25 "2064 759/88 25 111/07 | H B Beteili- |

Erträgnis aus | 2 039 648 81

gung

Die vorstehende Bilanz nebst Gewinn-

und Verlustrehnung is in der General-

Geztvinn,

ausmiete ankzinsen « « + « «

6 471 3

30

40 90

6 475

30

—— Aus dem Aufsichtsrat schieden aus die 2 064 759/88 | Herren Otto Henninger dur<h Tod sowie Gustav Balkheimer, Friedri<h Schneider und Josef Thiefenthal. Fn der 38. ordent-

lihen Generalversammlung wurden in den

Spiegelberg, Hannover; Baron Georg von Alten, Hannover-Linden; Dr. Jakob Goldschmidt, Berlin, Geschäftsinhaber dex Darmstädter und Nationalbank, Kom- manditgesells<haft auf Aktien, Berlin; Bankier Carl Hagen, Berlin, i. Fa. Hagen ÉCo., Berlin; BankierErich Meyer, Konsul Kurt Gumpel, beide i. Fa. Ephraim Meyer & Sohn, Hannover; Dr. Walter Meyer, Hannover; Dr. Friß Oliven, Berlin; Fabrikdirektor Erih Thomas,

«zal 2.138 266,06 unter Abzug von 10% Kapitalertrag®- steuer sofort an der Kasse der Gesellschaft erhoben werden,

Der Vorstand. Thieli>ke, Dr. Kayser,

Vom Betriebsrat schied Herr Franz Dit, Schaffner, Heidelberg, aus. An seiner Stelle wurde Herr Ruppert Frey, Sattler, Heidelberg, in den Aufsichtsrat delegiert,

Heidelberg, den 25. Juni 1930,

Der Vorstaud. Sprick, Dr. Ku>uk,

öffentlich bestellter und vereidigter Bücher- revisor für die Jndustrie- und Handels- fammer in Frankfurt a, Main. Nach stattgefundener Wahl besteht der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft aus den Herren: Eric Geddes, J. G. Beharrel, Ch. Proctor, Josef L. Graham,

69 83

versammlung unserer Gesellshaft vom l L ! 2e Aan 1930 genehmigt worden, Der Aufsichtsrat gewählt die Herren Adolf Balt,

ausgewiesene Gewinn wird auf neue | Max Ell, Albert Griminger und Dr.

Rechnung vorgetragen. Oskar Rühle. Augsbur Nürnberg, 25. 6, 1930, | Der Vorstand. Franz Ott, Leb,

Dex Vorstand,

auly, Würzburg,

10 Berun

322 125 329 049 Pumplün.

8 963

79 521

| mann : Direktor O Tae V Vorsitzender, Direttor 1: und irektor Paul Mohr, Benin Berlin, den 25. Juni s . Dex Vorstan®+

Hannover; Fabrikbesißer Friß Wolff, Walsrode. Vom Betriebsrat entsandt die Herren Carl Preuß, Hannover-Linden;, und Heinrih Kruse, Holtorf. Hannover, den 25, Juni 1930,

Dividendenschein) . « -

Devisengeschäften U Bruttogewinn « -+

G E 157 433 it, den 13, Juni 1930. 'errain-Gesellshaft Verlin und ororte Sre gefelis@Gast, H, Sternberg,

Düssei(dorf, 25. Juni 1930.

Rheinische Bank für Landwirtschaft Afktiengesells<haft.

Lengning. Schüngel,

Dex Vorstand.