1865 / 156 p. 5 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2140

zu Frankfurt a. O., dur Erbgang auf die vier minorennen Geschwister Trowißsh: Margarethe Marie Adele, Ee) Hugo Louis, Hugo Richard

Carl, Adele Minna Elise Whrrgegonnn i ehtere find als nunmehrige

Inhaber der gedachten Firma unter Nr. 395 des Firmen - Registers einge-

îragen. Für die unter der erwähnten Firma eingetragene Handlung if

dem Kaufmann Carl Friedrich Wartenbach hierselb, dessün frühere unter | Nr. 6 des Prokuren - Register eingetragene Prokura gelöscht ist, wiederum | Prokura ertheilt und ist dies unter Nr. 28 des Prokuren-Registers vermerkt worden. Die Eintragungen resp. Löschungen sind zufolge Verfügung vom 30. Juni 1865 am 1. Juli 1865 erfolgt.

In unser Prokuren-Register ist zufolge Verfügung vom 30. Juni am

4, Juli 1865 eingetragen : Rr. 17. Der Kaufmann Gustav Cohn zu Landsberg a. W. hat für |

seine daselbst unter der Firma »Gustav Cohn« bestehende, unter |

Nr. 48 des Firmen-Registers eingetragene Handelsniederlassung seiner Ehefrau, Mathilde, geb. Aron, zu Landsberg a. W. Pro- kura ertheilt.

Landsberg a. W., den 1. Juli 1865. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Die unter Nr. 107 unseres Firmen-Registers eingetragene, zu Prenzlau bestandene Firma »Bruno Börner« ist erloschen. Eingetragen zufolge Ver- fügung vom 1. Juli 1865 am 1. Juli 1865.

Prenzlau, den 1. Juli 1869. Königliches Krei8gericht. T, Abtheilung.

Qufolge Verfügung vom 3. :Yuli Danzig bestehende Handelsniederlassung ebendaselbst unter der Firma

L. Guttmann

in das diesseitige Handels- ert Register (unter Nr. 647) eingetragen.

Danzig, den 3. Juli 1865. Königliches Kommerz- und Admiralitäts-Kollegium.

von Grodde>.

Qufolge Verfügung vom Z. Juli 1865 isst an demselben Tage in das diesseitige Handels- (Profkuren-) Register (unter Nr. 134 Kol. 8) eingetragen,

daß die von dem Kaufmann und Konsul Peter Collas zu Danzig in Be-

tref der Firma Peter Collas et Co. (Firmen-Register Nr. R L : Ernst Kov. arcus c rg

dem j ouis Hirschberg | ebendaselbst

ertheilte (Kolleftiv-) Prokura beider Prokuristen erloschen is. Danzig, den 3. Juli 1865. Königliches Kommerz- und Admiralitäts-Kollegium. von Grodde>.

In unser Firmen - Register is beute zu Nr. 35 das dur Eintritt der Kaufleute Albert Schreiber und Herrmann Hamburger ; beide bier, in das Handelsgeschäft des Kaufmanns Moriß Schreiber erfolgte Erlöschen der

Einzelfirma M. Schreiber hier und

in unser Gesellschafts - Register Nr. 424 die von den Kaufleuten Moriß | Schreiber, Albert Schreiber und Herrmann Hamburger, sämmtlich bier,

am 4. Januar 1865 hier unter der Firma M. Schreiber

errichtete offene Handelsgesellschaft eingetragen worden.

Breslau, den 24. Juni 1865. Königliches Stadtgericht. Abtheilung k.

In unser Prokuren - Register ist Nr. 285 Reinhold Meine>e bier als hier für dessen bier bestehende,

Prokurist des Fabrikanten Heinrich Meine>e in unserem Firmen-Register Nr. 1556 eingetragene Firma H. Meine>e

heute eingetragen worden. Breêlau, den 26. Juni 1865. Königliches Stadtgericht. Abtheilung 1.

In unser Gesellschafts - Register ist heute bei der Nr. 205 dieses Re-

gisters eingetragenen Kommandit-Gesellschaft auf Actien: »Schlefischer Bank-Verein) welche hier ihren Siß hat, vermerkt worden , daß die gen.

niederlassung firmirt:

| Firmen-Registers, ist erloschen.

| Nr. 132 die Firma

zu Gruenberg und als deren Inhaber der Kaufmann Gustav Adolph Moschke daselbst beute eingetragen, dagegen der Uebergang der Firma J.

| G. Moschke auf den Kaufmann Gustav Adolp Firmen-Registers vermerkt worden; eben so ist das Erlöschen der Prokura

| der Wittwe Henriette Friederi>e Moschke, geb.

1865 is an demselben Tage die in | des Kaufmanns Louis Guttmann

| worsfy zu

Gesellschaft in Groß-Glogau eine Qweigniederlassung errichtet hat und daß fie für diese Qwveig-

In unser Firmen - Register ist sub Nr. 145 die Firma A. Reiters Tuchlager zu Frankenstein und als «deren Inhaber der Kaufmann August Reiter daselbst am 25. Juni 1865 eingetragen worden.

Frankenstein, den 25. Juni 1865.

Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

Die Firma R. Ehlers zu Frankenstein, eingétragen unter Nr. 25 des Eingetragen zufolge Verfügung vom 26. Juni 1865 am 26. Juni 1865. Frankenstein, den 26. Juni 1865.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Die Firma Herrmann Boer zu Ober - Kübschmalz Nr. 55 unseres

| Firmen - Registers ist heute gelöscht.

Grottkau , den 16. Juni 1869. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

In unser Firmen-Register ist zufolge Verfügung vom 28. d. M. untér

J. G. Moschke

6 Moschke sub Nr. 122 des

E s Freier, bezieblich der Firma J. G. Moschke ¿ub Nr. 12 des Prokuren - Registers heut eingetragen worden.

Grünberg, am 29. Juni 1865. Königliches Kreisgericht. 1. Abtbeilung.

In unser Firmen- Register ist sub laufende Nr. 211 die Firma E. Ja- Ratibor und als deren Jnhaber der Kaufmann Eduard Ja- worskv daselbst zufolge Verfügung vom 29. Juni 1865 eingetragen worden. Ratibor, den 29. Juni 1869.

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

In unser Firmen-Register ist sub laufende Nr. 212 die Firma O. Henschel zu Bosaÿ bei Ratibor und als deren Inhaber der Kaufmann und Cigarrenfabrifkant David Henschel daselbst zufolge Verfügung vom 29. Juni 1865 eingetragen worden.

Ratibor, den 29." Juni 1865.

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung. In unser Firmen - Register i| sub laufende Nr. 210 die Firma Kas- | par Duda zu Scbillersdorf im Kreise Ratibor und als deren Inhaber der Kaufmann Caspar Duda daselbst zufolge Verfügung vom 29. Juni 1865 eingetragen worden. Ratibor, den 29. Juni 1865. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung

In unser Firmen-Register ist sub laufende Nr. 214 die Firma A. Sa- muel zu Krzizanowiß im Kreise Ratibor und als deren Jnhaber der Kauf- mann Aron Samuel daselbst zufolge Verfügung vom 30. Juni 1865 ein- getragen worden.

Ratibor, den 30. Juni 1869.

Königliches Kreisgericht. I, Abtheilung.

In unser Firmen - Register is sub laufende Nr. 213 die Firma Hey- mann Bartenstein zu Ratiborer-Hammer und als deren Jnbaber der Kauf- mann Heymann Bartenstein daselbst zufolge Verfügung vom 30. Juni 1865 eingetragen worden.

Ratibor, den 30. Juni 1865.

Königliches Kreis8gericbt. l. Abtheilung.

In das beim hiesigen Kreisgericht geführte Firmen-Register ist zufolge Verfügung vom heutigen Tage sub Nr. 280 folgende Eintragung erfolgt: Bezeichnung des Firma-Jnhabers: der Banquier E. Heinemann zu Halberstadt, Ort der Niederlassung, Halberstadt, Bezeichnung der Firma: E. Heinemann. Halberstadt, den 1. Juli 1865. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung,

In ‘das Gesellschafts - Register des untezeichneten Kreisgerichts is ein

»Kommandite des Schlefischen Bankverein®«. s Ra Breslau, den 27. Juni 1865. gegen: 1 Laufende Nr. : 45 * Königliches Stadtgericht. Abtheilung 1 » E Firma der Gesellschaft: Steinmeister und Rent.

In unser Gesellschafts-Register ist heute unter Nr. 12 die seit » 3. Siß der Gesellschaft : Bünde.

dem 1. Juni 1865 unter de ans di 2 A. Ret N e »yGebrüder Löwig« Die Gesellschafter sind: bestehende offene andelsgesellschaft zu Goldschmieden, daß die Gesellschafter: | 2) der Kaufmann Ludwig August Rentsch zu Bünde, g b) der Kaufmann Ferdinand Steinmeister daselbst.

1) der Kaufmann Karl August Löwig zu Goldschmieden, und s a E Chemiker Gustav Eduard Loewig zu Breêslau ind, uni

daß nur dem Ersteren die Befugniß zusteht, die Gesellschaft zu vertreten,

der Leßtere aber von dieser Befugniß ausgeschlossen ift, eingetragen worden. .. Breslau, den 1. Juli 1865. Königliches Kreisgericht. L. Abtheililung.

In unser Firmen - Register ist sub Nr. 144 die Firma W. A. S0 | und als deren Inhaber der Kaufmann Mil- |

zu Kleutsh, Kreis Frankenstein,

helm August Scholz. daselbst am 25. Juni 1 Frankenstein, den 25. Juni 1865.

Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

eingetragen worden.

Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1865 begonnen und if jeder der Gesell- schafter für fih allein die Gesellschaft zu vertreten befugt. Eingetragen zufolge Verfügung vom 1. Juli 1865 am 1. Juli 1865 (Akten über das Gesellschafts-Register Bd. ITÎ. Seite 15}. Agethben, Kanzlei - Direktor. Herford, den 1. Juli 1865. Königliches Kreisgericht. I Abtbeilung.

Jn das Firmen-Register des unterzeichneten Kreisgerichts ift eingetragen

unter Nr. 108: »Der Kaufmann Ludwig August Rents<h zu Bünde ist in ein Han- delsgeshäft mit dem Kaufmann Ferdinand Steinmeister zu Bünde Beilage

2141

Beilage zum Königlih Preußischen Staats - Anzeiger.

als Handelsgesellschafter eingetreten, und die nunmehr unter der Firma Steinmeister und Rentsch bestehende Handelsgesellschaft unter Nr. 45 des Gesellschafts-Registers eingetragen j eingetragen zufolge Verfügung vom 1. Juli 1565 am 1. Juli 1865 (vergl. Band 1V. Seite 1 des Firmen-Registers8). Agethben)/,

Kanzlei - Direktor. « Herford, den 1. Juli 1865.

Königliches Kreisgericht. I. Abtbeilung.

Zufolge Verfügung vom heutigen Tage is in das Firmenregister des unte rzeichneten Gerichts unter Nr. 485 Suësman Wolff als die Firma des zu Nottuln begründeten Geschäfts des Kaufmanns Suëman Wolff zu Not- tuln eingetragen.

Münster, den 28. Juni 1869.

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

In das Handels - Register bei dem Königlichen Handelsgericht bierselbst i heute auf Anmeldung eingetragen worden :

Nr. 891 des Geselischasts-Registers. Die Handelsgesellschaft unter der Firma Kauert u. Schreiber in Elberfeld, welche am 1. Juli 1865 begonnen bat; die Gesellschafter sind die Kaufleute Hermann Kauert und Ferdinand Screiber in Elberfeld, von treten und die Firma zu zeichnen.

Elberfeld, den 3. Juli 1869.

Der Handelsgerichts-Secretair Mink.

In das Handelsregister bei dem Königlichen Handelsgerichte dahier ift

beute auf Anmeldung eingetragen worden :

{) Nr. 1553 des Firmen - Registers. Die Firma A. Sceffner in Elber- feld, deren Jnhaber der Fabrikant August Scheffner daselbst ist;

9) Nr. 184 des Gesellschafts - Registers. Das mit dem 30. Juni 1865

in Remscheid als Theilhaber aus der Handelsgesellschaft unter der

Firma Carl Gustav Paß daselbs, und der am 1. Juli 1865 erfolgte

Eintritt des Kaufmannes Carl Paß in Remscheid als Theilhaber in

die besagte Handelsgesellschaft mit der Befugniß, diese zu vertreten und die Firma zu zeichnen, gleichwie diese Befugniß jedem der beiden anderen Theilhaber, Carl Gustav Paß jun. und Heinrich Robert Paß, Kaufleute in Remscheid, zusteht. Elberfeld, den 4. Juli 1869. Der Handelsgerichts-Secretair. M ink.

In das Firmen-Register i unter Nr. 46 der Kaufmann Josua Hirsch

zu Haigerloch,

Ort der Niederlassung: Haigerloch,

Firma: Josua Hirsch, eingetragen zufolge Verfügung vom 17. Dezember 1862 an demselben Tage. Der Kaufmann Josua Hirsch zu Haigersloch hat für sein daselbst unter der Firma Josua Hirsch bestehendes, unter Nr. 46 des Firmen-Registers einge- iragenes Handelsgeschäft seinen Sobn Leopold Hirsch ebendaselbst zum Prokuristen bestelt. Dies is zufolge Verfügung vom 16. Juni cur. an demselben Tage unter Nr. 3 des Profkuren-Regijters eingetragen.

Hechingen, den 16. Juni 1869. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung. Fischer.

Konfurse, Subhaftationen, Aufgebote, Vorladungen u. dergl. [1991] Ín dem Konkurse ü v. Jaroczynski in Skurcz wer sprüche als Konkursgläubiger machen wollen, hierdurch aufgefordert , ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits re<tshängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrecht bis zum 1. August c. eins< ließli < bei uns \chriftlih oder zu Protokoll anzumelden , und demnächst zur Prü- fung der sämmtlichen innerhalb der gedachten Frist angemeldeten Forderun-

ber das Vermögen des Kaufmanns Willibald

gen, so wie nach Befinden zur Bestellung des definitiven Verwaltungs-

Personals auf den 15. August c./ Vormittags 10 Uhr,

vor dem Kommissar, Herrn Kreisrichter Schmidt, im Verhandlungszimmer

Nr. 1 des Gerichtsgebäudes zu erscheinen. Mer seine Anmeldung schriftli einreiht, hat eine Abschrift derselben

und ibrer Anlagen beizufügen.

Jeder Gläubiger, welcher nit in unserm Amtsbezirke seinen Wohnsiß einen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Prazis bei uns berechtigten Bevollmächtigten bestellen

und zu den Akten anzeigen. Wer dies unterläßt, kann einen Bus aue en-

jenigen, welchen es hier an Bekanntschaft feblt, werden Herr Justizrath

hat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung

dem Grunde, weil er dazu nicht vorgeladen worden, ni<t anfechten.

Droste und Herr Rechtsanwalt Hesse hier zu Sachwaltern vorgeschlagen. Pr. Stargardt, den 24. Juni 1865. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

denen Jeder befugt ift, die Gesellschaft zu ver- |

stattgehabte Ausscheiden des Kaufmannes Carl Gustav Paß senior |

M 156. Donnerstag 6. Juli

1865.

[2071] Konfwr 8s Ers f f nung

Königliche Kreisgerichts-Deputation zu Forst, : den 3, Juli 1865, Mittags 12 Uhr. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Friedrich Wilhelm Julius Pfennig

zu Forst is der faufmännische Konkurs im abgekürzten Verfahren eröffnet und der Tag der Zablungßeinstellung auf den 3. Januar 1865 festgesetzt worden,

Qum einstweiligen Verwalter der Masse is der Kaufmann Otto Haupt

zu Forst bestellt. Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden aufgefordert, in dem

auf den 18. Juli 1865, Vormittags, 115 Uhr,

vor dem Kommissar, Gerichts-Assessor Shwin>, im TeÂninszimmer Nr. Ul,

Treppen hoch, anberaumten Termine die Erklärungen über ihre Vorschläge

zur Bestellung des definitiven Verwalters abzugeben.

oder anderen Sachen in Besiy oder Gewahrsam haben,

Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder welche ihm

etwas verschulden, wird aufgegeben, nichts an denselben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiy der Gegenstände

| Lazareth-Haushalt 3.

bis zum 8. August 1865 einschließli <

dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwaigen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern. Pfandinhaber und andere mit denselben gleichberechtigte Gläubiger des Ge- meinschuldners haben von den in ihrem Besi befindlichen Pfandstücken nur Anzeige zu machen. :

Zugleich werden alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als

Konkursgläubiger machen wollen, hierdur< aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits re<tshängig sein oder nicht, mit dem dafür verlang- ten Vorrechte

bis zum 8. August 1865 einschließli <

bei uns schriftlich oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen innerhalb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen),

auf den 15. August 1869, Vormittags 10 Uhr,

vor dem genannten Kommissar im Terminszimmer Nr. 111. zu erscheinen.

Wer seine Anmeldung schriftlich einreicht hat eine Abschrift derselben

und ihrer Anlagen beizufügen.

Jeder Gläubiger, welcher nicht in unserem Amtsbezirke seinen Wohnsiß

hat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns berechtigten auswärtigen Bevolle

| mächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Denjenigen, welchen es bier an Bekanntschaft fehlt , verden die Rechtsanwalte Wolff und Küniß zu Forst, Bohn zu Pförten, Unverricht, so wie die Justizräthe Wenzel und Mattern zu Sorau vorgeschlagen.

Berfáufe, Verpachtungen, Submissionen 2c.

[2070] ; _Bekannkmagqung. Der auf 190,000 Stü>k anzunehmende Bedarf an Rathenauer Mauer-

steinen zu dem Bau einer massiven Schälung am Schiffbauerdamm zwischen

der Weidendammer Brücke und der Brücke über die Panke, sou im Wege

der Submission geliefert werden.

Indem wir auf die in unserer Registratux zur Einsicht ausliegenden Bedingungen Bezug nehmen, sehen wir der Einreichung der Submissionen bis zum 12. d. M. entgegen.

Berlin, den 1. Juli 1865.

Königliche Ministerial-Bau-Kommission. Pehlemann. Herrmann.

[2021] Bekanntmachung. Die Lieferung von 1000 Pfund Roßhaaren für den Garnison- und Armee-Corps soll unter den, im Geschäfts-Lokale der

| unterzeichneten Garnison-Verwaltung, Marktplaß Nr. 5, ausliegenden Be-

den alle Diejenigen, welche an die Masse An- digung...

im Wege der Submission an den Mindestfordernden vergeben werden. Versiegelte, mit der Aufschrift -»Submission auf Roßhaar-Lieferung« versehene Offerten unter Beifügung einer Haarprobe , sind im gedachten Geschästs-Lokale bis zum

»15. Juli d. J., Vormittags Punkt 10 Uhr«/,

abzugeben.

Jede Submission muß die ausdrüd>liche Erklärung enthaltcn, daß sie auf Grund der eingeschenen und unterschriebenen Bedingungen abgegeben worden is; Submissionen ohne diese Erklärung bleiben unberü>sichtigt.

Spandau , 28. Juni 1865.

Königliche Garnison-Verwaltung.

[2069] Bekanntmachung. : / Die Lieferung von 8 Kassenkasten / franko hier, ist an den Mindestfor« dernden zu überlassen und sind die Offerten bis zum 1. d. Mt s. cinzu-

reichen. Die Lieferungs-Bedingungen und die Zeichnungen liegen in unserem

Büreau zur Ansicht» bereit j Bischofswerder, den 3. Juli 186d. : | Die Materialien - Verwaltungs - Kommission des Train + Bataillons 2, Vrmee+ Corps,