1865 / 164 p. 7 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2256

Verschiedene Bekanntmachungen.

Fräankfurtèr Lebèns- Versicherungs - Gesellschaft in Frankfurt am Main. I. Der Versicherungsbestand Ende 1864 war folgender: Versicherte (ett it id Personen Kapitalien Renten 5001 mit Fl. 8,196,434, 3 Kr. und Fl. 86,194. 20 Kr. Die jährliche: Prämie beträgt Fl. 263,850, 18 Kr.

[24161]

Für noch bestehende Leibrenten sind bis uit. 1864 an Kaufgeldern ein -

bezahlt worden Fl. 788,102 35 Kr.

Von dem Versicherungs-Bestande pr. ult. 1864 kommen auf das König-

reich Preußen

859 Personen mit Fl. 1,729,478 45 Kr. Versicherungssumme und Fl. 3,840 1 Kr. versicherte jährliche Rente; von der jährlichen Prämie Fl. | | der Frankfurter Lebens-Versicherungs-Gesellschaft für das Königreich Preußen

53/331 395-Kr.

L E e ape i Co ahe i ares mdem

2) Gewinn-Reserve

3) Prämien-Reserve und Ueberträge

4) Für ult. 1864 noch unetledigte Zahlungen

9/ Gewinn - Antheile der Versicherten

6) Verschiedene Kréditören : 7) Vertheilungs-Rest aus 1863 No. 8) Gewinn- und Verlust-Conto 59,709.

Gl. 4,994,634.

TIV. Die Garantie- Mittel der Geseilschaft bestehen in:

dem Grund-Kapital Fl. -3/000,000.- Kr.

der Prämien - Reserve &l. 1,397,067. 8 Kr.

der Gewinn-Reserve Sl. 99/,893.- 5 Kr.

\ . 61. 4,496,960. 13 Kr. Berlin, 13. Juli! 1865.

Der General - Bevollmächtigte

2257

s8-Abschlusß

Rechnun L liceffenb das Geschäft in den Königl. preußischen Staaten.

E Oldenburger Versicherungs-Gesellschaft pro 1864,

1

8 1863 berrührend : n Brandschaden-Reserve nah Abzug des Antheils

der Rückversicherer

þ) Prämien - Reserve nach Abzug des Antheils der

Rü>versicherer Aus 1861:

a) Prämien-Einnahme für in 1864 geschlossene Ver-

sicherungen von Thlr. 34,564,425, « - b) Vereinnaßmte Police-Kosten

10,812 32,180

62,026 820

1 rämie an die Rüeversicherer und Ristorni : 2 Dekcaien-Riserve für 1865 .…. Thlr. 28,684. 12. —.

3

4 D 6 T

16,616 [19 ab; Antheil der Rückversicherer 9,956. 10. —,

e ür spätere Penitten - mesetve 4016. 28.

Jahre : ab: Antheil der Rü>versicherer _> 5 s 3,931 Bezahlte Schäden abzüglich des Antheils der Rü>- 4 ani j

versicherer .….....--- .

Réferve Þro 1865 für schwebende Schäden, nah ‘Ab- zug des Antheils der Rü>verficherer 14/299 Próvisioñen und sämmtliche Verwaltungskosten T 318:1/

Gewinn

I

105,839 111

1

18,728 | 214

Unie

Am Sclusse des

Jahres 4864 waren in Kraft 13,608 Dokumente mit einer Versicherungs-Summa von 30,

551,938 Thlr.

inn- e 341. Caesar Wollheim Il. Gewinn- und Verlust-Conto am 31 Dezember 1864. Brbboiin/ Stetibe D e A Et namen. sl. Kr. G1. Kx. 1. Uebertrag aus dem Jahre 1863: a) Prämien-Reserve und Prämien- Ueberträge

b) Gewinn-Reserve

2. Reserve für 11 am 31. Dezem- ber 1863 noch niht bezahlte Sterbe- fälle 17,750 und für 1 am 31. Dezember 1863 noch ni<ht erhobene Spaarkassen Verficherungs-Capital

3, Einnahmen im Jahre 1864: A. a) Prämien von Versicherungen aller Art, einschließlih des Gut- habens an Prämien-Raten, welche wegen halb - oder vierteljähriger Jahlungsweise gestundet sind... b) Rentenkaufgelder

22, Mái 1865. ads Oldenburger Versicherungs - Gesellschaft- Für die Direction : Der General - Bevöllrnächkigte :

g&z. H. C. G. F. Länge. gez. Sieberath. Bilanz am 31. Dezember 1864. |

PassivA. $54,500

1,283,879 4/995 f 6

81,215 Activa.

Depot - Wechsel der Actionaire , auf 1709 Actien a

400 u pi ]

2 Effekten-Conto: M

N Oldenburgische 4 % Staats- i i: Anleihe unge tats 24/149. “e

b) Weimarsche Obligationen. » a2 19.

c) Preußische 45- und 9% L / Staats-Anleihe 14,395.

theken ' e im Portefeuille y Guthaben bei den Agenten,

Rücversicherungs - Gesellschaften und anderen R 130,074 128 3,431 13 195 21/000 92,780 978,019 |-

1} Actien-Kapital 21 Kapital-Reserve Z| Prämien-Reserve: O Us e 1800 „dqs hdn «o Uh Thlr. 60,835. 3. 6.

b) für spätere Jahre 2? 12000 A,

Reserve für nicht regulirke Schäden, abzüglich des An- theils der Rückversicherungs-Gesellschaften

Dividenden-Conto

Diverse Creditöres

l

1,371,094

Einiadung «i Programm 1 683,600

g zur achten Versammlung des volkswirthschaftlichen Kongresses, welche , in Närnberg vom 28. bis U August A ABRIES und am 28. Aúgust, i ormittags ir, eröffnet wird. 1) Die Anmeldung wie die Aushändigung der Eintritts- | karten nebst etwanigen Schriften über die C Cg Maus éT- folgt Gn METARS von 3 Thalern oder 57 Gulden süddeutscher oder 45 Gulden österreichischer Währung bei dem Lokal-Comité am 27. und 28. August ec. Vor- und Nachmittags in dem Anmelde -Büredäu, Hôtel zum Württemberger Hof in der Nähe des Bahnhofes, später wüh- rend der Sitzungstage, am Eingange des Versamml ngslokals, das bei | der A OTOLE E ene e Auf Anfragen wegen Wohnun- gen ertheilt das Lokal-Comité Auskun es A pa zum Ene und dessen Verhandlungen steht Jeder- s Qt e i mann frei, welcher sich azu meldei und die Eintrittskarte löst. Staats- Gesammt-Summe der Einnahmen pas S N DAUECNE A S und Geschäftshäuser S, ea a h önnen durch Bevollmächtigte vertreten werden. , EN en 3) Die Mitglieder früherer Kongresse, wie neu hinzutretende Mit- Für die Direction: 1, Fur R A aus früheren 9,600 e L auf 0 Mog eaEs Zu I Ler sind, €er- F C. G. F. Lange. » V Sbabeiäileaus dem Jali E G s ung des oben gedachten Jahresbeitragés an das Siebenter S Le | Lokal-Comité oder an den Schatzmeister, Finanzrath Hepf in Gotha, ei | ; N O S L odd 61,826 | Exemplar der Berichte nebst vorhandenen Schriften. H E c zahlte Nus} pit 9 375 | Tages - ODrdnang des Kongresses, „Ua Sgra Be / a) Jahresbericht der ständigen Deputation. É E « Dbialien i b) L I ene SCIner du A feater und von fünf e M 24 Schriftführern für die Kongress-V erhandlungen. A Maus Dil c) Entgegennahme etwaniger neuer Anträge von Mitgliedern , der- Nüortsichérutigs ) Dän leichen statutenmässig nur vor oder bei Eröffnung des Kongresses “r if g gestellt werden können, über deren Berathung und den Zeitpunkt Provisionen an die Agenten

Le der Kongress entscheidet.

1 an d) Berichterstattungen durch die von der Deputation bestellten :

S Of ide Kommissionen und Referenten und Berathun en, in dw Rege) c) Zinsen von Activen

A E e N "! | sofort im Plenum. i d) Nichterhobene Dividende iethe, Büreau- un R : I Die Wohnungsfrage, insbesondere in Bezug auf

Am, Dru>sachen, Cour- dds j | die Arbeiter. s 7

age 07 A d Ba 4 |,

Reserve für 14 unerlevigte Gs IT. Depcaten Batten (privilegirte und freie Banken, Noten- und

Sterbefälle 39/986 Die Schuldhaft.

Réserve für 1 noch nicht erho- j ? L benes Aussteuer-Capital 300 IV. Die Art der Beschaffung

Prâmi -

en-Ueber

träge... Fl. 106,884. 33 Kr. Práämien-

Reserve » 1,290,182. 35 » Gewinn-Reserve von der leh- ten Abrechnung

Gesammt-Summe der Ausgaben

Qur Verrechnung kommender reiner Ueberschuß 99,709

IIL Bilanz-Conto am 31. Dezember 1864.

Ae ti -v-a. Sicherungs - Wechsel - Conto... F Cafsa-Conto Ausgeliehene' Gelder gegen Depots ObilgaGonez S oRto vei pedudre rere eivees ¿ D U 1 b, detaerhe : Darlehen auf Policen ) Wechsel-Conto ) Conto der Prämien-Guthaben j ) Außenstände bei den Agenten 29010. 4! nteressen-Conto » 14404 D erschiedene Debitoren » 849 20.

icl. 4,094,034 15,

73,395 25,480

262 19,882

4,050! |

39,013 |10 8,420 |—

265,778 46,831

B, Actien-Uebertragungs - Gebühren, Policen-Gelder u. Coursgewinne 6,943 C. 81,303

Cassa-Conto v... Bestand an Versicherungs-Schildern Werth des Jnventärs und Einrichtungs-Kosten

Gewini- und Verlust-Conto ..--- De —— Summa: Thlx.

Summa: Thlr. 978,915

400,456 1,190,390

R M R R

Oldenburg, den 31. März 1869. : 8- Gesellschaft. Oldenburger Her icyerung Ei: E General-Bevollmächtigte :

Sieberath.

Rechnungs-Abschluß pro 1864.

lu'sSga be.

Einnahme. 2 g

Bezahlte Brandschäden abzüglich des Antheils der

Rückversicherer .

Rechnungsmäßige

\{hwebende Schäden

Prämie an die Rückversicherer... - -

Sämnuntliche Kosten des Geschäftsbetriebes pro 1864:

a) Gehalte der Direction und der sämmtlichen Gesellschastëbeamten

b) Provisionen .…,.--.-- O

c) Tnsertionsgebühren und Reisekosten »

d) Miethen, Büreau - Auf- wand, Büchéèt und Schreibmaterialien, Ver- wendung für gemein- nügige Zwecke und son- stige allgemeineGeschäfts-

Aus 1863 herrührend: a) Brandschaden-Reserve .…----«----- : b) Prämien-Reserve «eere r / Aus 1864: j : V5 N Dvimien für ein Versicherungs - Kapital von Thlr. 89,314,013 b) Vereinnahmte Policekosten :

19/295

V 76,495

1,115 30,179 61,138 12,114

221,301 1,824 499 Tblr. 18,160. 13. 8. 2121613. L

6,361.29, 1.

der Mittel für Gemeinde=- zwecke in Stadt und Land, (Die Mitglieder des Kon- gresses werden gebeten, über die Arten der Beschaffung der Mittel für Kommunalzwecke in den verschiedenen Ländern N. S i und Gemeinden Deutschlands kurze Berichte an die ständige e) Jnvenigx Deputation, und zwar vor dem Kongresse an deren Vor=- Zurüzustellende re<nungêmä- sitzenden -einzusenden oder für den Kongress vorzubereiten.) P ige Prämien-Reserve : *) V. Die Staatsaufsicht über Waldwirthschaft, a) cfür 1808 «aag nie T ) Wahl der ständigen Deputation zur Geschäftsbesorgung für b) für spätere Jahre —— das folgende Jahr von 9 Mitgliedern durch die Versammlung, von Dritte Abschreibung auf 30,000 Thlx. Juventär-, mindestens 9 durch Cooptation. i Einrichtüngs- und Ötganisationskosten; pro anno Anfang und Zeit der Plenarsitzungen an den folgenden Tagen wer- 10% (dit für 1864 Joe jedesmal bestimmt, iei A Verluste an verschiedenen Mera p Die N Deputation des Kongresses deutscher Volkswirthe. B bend od Valin R Sumiina: T Dr. Lette (Berlin) Vorsitzender. Ciassen - Cappelmann Albrecht (Hannover). (Cöln). t Dr. Braun (Wiesbaden). Grüumbreelit (Harburg), za4_ _| De. WBöhmert (Bremen). Knorr (München). an Dr. Faueher (Wachwitz bei Prinee-Smüth (Berlin). 50. Dresden). Dr. Rentswceh (Dresden).

* G. Hopf (Gotha) Schatzmeister, RÖPpeIll (Danzig). Michaelis (Berlin). Dr. SelkrÖder (Mannheim). G. Müller (Stuttgart). Sonnemann (Frankfurt a. M.) Selkulze-Delitzseh (Pots- Stratkerjamn (Oldenburg).

dam). Dr. Weigel (Cassel). Wichmann (Hamburg). Dr, W@OIMΠ(Stettin).

6000 L B 828, . 5.41.

pon ada A I R

69,016

1,397,067

87,215 1,730,641.

13. »

73,395

3,000 1,316 32,028 323/774

E Gi S Bt P L E H A G C mireds V T Is E rets de PEBZE B TE S (Si E P gt mr E In E s E E E

Summa: Thkr. | 323,174 |— 3 d, h. es lasten darauf weder Provisionen, noch

L 2/700,000; a, 7,387. 39. 117,500. 946,987. 627,840. 14,452. T5,Â84. 36. 60,310. 53

irgend welche Verwaltungskosten.

i t r it taut és gen.

®) Diese Reserve ist baar vorhanden/