1865 / 176 p. 6 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2422

fostenfrei entgegenzunehmen. Die betreffenden Zahlungen können bis zum 30. September in den Vormittagsstunden von 9 bis-12 Uhr an unserer Kasse, Französischestraße 42, geleistet werden. Berlin, den 29. Juli 1865.

Berliner Handels-Gesellschaft.

2271]

B “1% M Magdeburg-Cöthen-Halle-Leipziaer Eisenbahn.

Die Zeichner unserer Stamm - Actien Litt. B, resp. die Inhaber der Jnuterimsquittungen derselben fordern wir unter Hinweis auf die Bestim- mungen unsers Statuts und: des- vierten Nachtrages dazu hiermit auf die fünfte Einzahlung von zehn Thalern pro Stü>k bis zum 30. Sep- tember d. J., die folgenden von: gleicher Höhe bis resp. zum 31. Okto- ber, 30. November, 30. Dezember curr.,, 31, Januar und 28. Februar nächsten Jahres- in preußischem Gelde bei unserer hiesi- gen Haupt-Kasse zu leisten und jedesmal die betreffenden Jnteriméquittun- gen, auf denen über den bezüglichen Betrag quittirt wird, nebst doppel- ter, nah der Nummernfolge geordneter Designation derselben einzureichen. Î j

Bei der nächsten Einzahlung werden die bis dahin aufgelaufenen Zin- sen mit 1 Thlr. 25 Sgr. 11 Pf., bei der leyten die übrigen Zinsen in Abzug gebracht und zugleich Zinêécoupons verabreicht werden.

Außerdem steht es einem Jeden frei, bei der fünften Ein- zahlung Sechzig Thaler als Vollzahlung einzuzahlen.

In lehterem Falle werden gleichzeitig die Zins-Coupons, deren erster am

2. Januar 1866 fällig ist, auf welchen dir dreimonatliche Betrag mit

1 Thlr. pro Stü>k in Abre<hnung kommt, wogegen der KZinsbetrag für die ersten 4 Einzahlungen mit 1 Thlr. 25 Sgr. 11 Pf. unsererseits zu ver. güten ist, so daß den betreffenden Zahlern no< 25 Sgr. 11 gewährt werden

Pf. po Etü>

Mehrere Ratenzahlungen auf einmal können wir unter

feinen Umständen annehmen.

Endlich machen wir darauf aufmerksam, daß bei nit prompter QJah- lung: für jeden Verfalltermin nach $. 6 unseres Statuts. eine Conventional-

strafe von: 5 Thlr. pro Actie zu entrichten ist.

Magdeburg, den 28. Juli 1865. Direktorium

der Magdeburg - Cöthen - Halle - Leipziger Eisenbahn- Gesellschaft.

Verschiedene Bekanntmachungen.

[2278] »Die Uniona«, allgemeine deutshe Hagelversiherungs-Gesellscha ft. Wir bringen hierdurch zur öffentlichen Kenntniß, daß die von der eilften ordentlichen Generalversammlung der Actionaire obiger Gesellschaft unterm 9. März d. J. beschlossene Aenderung des $. 21, Lit. d. ihrer Statuten, dahin lautend, daß von dem Reingewinne (Lit. e.) mindestens zwanzig Prozent zu einer Kapitalreserve verwandt werden , welche nicht unter Hunderttausend Thaler und nicht über sechs8hunderttausend Thaler betragen soll, der Direktorialrath müßte denn eine diesen Betrag übersteigende Ansammlung genehmigen, die nach $. 19 der Statuten erforderliche landesherrliche Bestätigung erhalten und somit die gesetzliche Gültigkeit erlangt hat. Weimar, am 25. Juli 186. Die Direction: C. G. Kästner. C. Tancré.

Markt-Preise und BOrsen- Nachrichten.

Marktpreise,

Berlin den 27. Juli.

Zu Lande: Roggen 2 Thlr, auch 1 Thlr. 26 Sgr. 3 Pf. und 41 Tir. 22 Ser, G6_PE Hafep: 1. Thir 11: Sen 3-Pf., auch 1 Tr. 5 Sgr. 1 u Wasser: Weizen 2 Thlr. 18 Sgr. 9 Pf., auch 2 Thlr. 10 Sgr. d 1 Thie 27 Ser. G6 Pf Roggen 1 Thlr, 24. Sgr: PE, aue 1 Thlr. 22-Sgr. 6 Pf. und. 1 Thlr. 20: Sgr. Grosse Gerste 1 Thir. 41 Sgr. 3 Pf, auch 1 Thlr. 7 Sgr. 6 Pf. und. 1 Thlr, 5-Sgr. Hafer 1 Thir. 7 Sgr. 6. Pf., auch 29 Sgr. 5 Pf. Erbsen 2 Thir. 10 Sgr., auch 2 Thlr. 5 Sgr. Futter-Erbsen 2 Thlr.

Das Sctock Stroh 16 Thir. 15 Sgr., auch 15 Thlr. 22 Sgr. 6 Pf. und 15 FVhir.

Der Centner Heu 1 Thlr. 12 Sgr. 6 Pf. und 1 Thlr. 3 Sgr., ge- ringere Sorte auch 29 Sgr. :

Kartofeiz, der Scheifel 20 Sgr., auch 15 Sgr. und 12 Sgr. 6 Pf., meizenweis 1 Sgr. 6 PE., aucti 1. Sgr. 3 Pf. und 1 Sgr.

Die Marktpreise des Kartoffel- Spiritus, per 8000 pro Cent nach Tralles, frei hier ins Haus geliefert, waren auf hiesigem Platze am 21. Juli 1865 147,4 142 Thlr. Zes 147% Thl 24 14G: a 1454 Thlr; A S S iun Like « ded 1487 à 14% Thlr. D 145 à 142 Tlilr Pla mi 9 145 à 14% Thlr. Berlin, den 27. Juli 1865: Die Aeltesten der Kaufmannschaft von Berlin.

ohne Fags

Berliner Getreidehörse vom 28. Juli,

Weizen loco 46 63 Thlr. nach Qualität,

Roggen loco neuer 455 Thir, ab Bahn bez, 80—81pfd. poln. mit £ Thlr. unter Juli-August verkauft, schwimmend 83 841pfd. im Kanal 437 Thir. bez., pr. Jul: 43% Thir. bez, Juli - August 43—>% Thle. bez, August - September 43 —5 Thlr. bez. u. Br., 5 G., September-Oktober 444 —% Thir. bez, 4 Br., 5 G, Oktober - November 45 5 Thlr bez, u, Br., © G., November-Dezember 455 46 Thle. bez. u. Br., 454 G., Frübjabr 465-47 Thlr, bez,

Gerste grosse und kleine 28— 33 Thlr. pr. 1750 Pfd,

Hafer loco 23 284 Thle,, warthebruclher 26 Thlr, böhmischer 25 Thlr. , sächsischer 26 2T5 Thle. ab Bahin bez., pr. Juli August 445 Thile. bez., Septbr. - Oktober 245 Thlr, bez,, Oktober-November 24 bis 244 Thule, bez, Novewmber-Dezewber 24 Thule, Br, Frühjahr 245 bis 244 Vbdlr. bez.

Erbsen, Kochwaare 50—55 Tanlr., Futterwaare 46 —50 Thlr.

Rüböl loco 13% Thlr. bez., 137 Br., Juli u. Juli-August 13% Thlr, Br., August-September 133—% Thlr. bez, , -September-Oktober 13% -5 bis % Thlr, bez. u. G., Oktober-November 1345 Thle. bez., November- Dezember 14 Thlr. bez., April-Mai 14—1328; Thlr. bez.

Leinòl loco 12% Thlr. Br.

Spiritus loco ohne Fass 14 7— Thlr. bez., Juli, Juli- August u, August-September 13287 —14—14 "Thlr bez., Ber, u. G., September- Oktober 145 # 4 Thlr. bez. u. Br., X G., Oktober-November 115¡7—& Thlr. bez. u. Br., % G., November - Dezember 14{—#& Thlr. bez. u. G., { Br., April-Mai 14{—%—% Thlr. bez.

Weizen blieb geschäftslos. Roggen- Termine stellten sich heute neuerdings bei Zurückhaltung der Abgeber im Preise h#her und waren besonders die entfernten Sichten beliebt. da hierfür vielseitige Kauf- ordres eingegangen sind, Disponible Waare fand wiéderum wenig Beachtung und der Umsatz darin war sehr beschränkt. Gek, 5000 Ctr. Hafer effektiv gut verkäuflich. Termine fester.

Rüböl war bei unveränderten Preisen ziemlich geschäftslos. Die Winter-Termine fanden heute zu den notirten Preisen mehr Beachtung. Spiritus verkehrte in fester Haltung und bei vorherr-chender Frage zouen die Preise um eine Wenigkeit an. Schluss etwas ruhiger. Gek.

10,0u0 Quart.

Berlin, 28. Juli. (Wochenbericht über Eisen, Kohlen und ÎMe- talle, von M. Loewenberg, vereidetem Makler.) Ueber das HYletall- geschäft in der abgelaufenen Woche ist nieht viel zu berichten; die Umsätze waren sehr beschränkt bei ziemlich unverändeiten Preisen, Schottisches Roheisen gute Maiken 47 a 48 Sur, bessere 49 a 50 Sgr und englisches 43; —414 Sgr. hier. Der englisehe Eisenmarkt sehliecsst einige Pfennige niediger, diexes ist aber in unseren Beziehungen ganz auser Acht zu lassen, indem höhere Flussfraechten bezahlt werden. Sehlesi- sches Iolzkohlen- Roheisen 53 Sgr., Coakseisen 51 Sgr. sr. hier, Stab- eisen Ist unverändert, FEiseubahnschienen zum Verwalzen 56 Sgr., zu Bauzwecken 27 a 35 Thile. Kupfer ist etwas niediiger offerirt. oline entsprechende Käufer zu finden, bessere Soiten 315 und 324 1 ble., ge- ringere 235 a 305 Thle. Zinn wenig Umsatz, Baneca-Zinn 34 Thir, Lamm - Zinn 33 Thle. Zink bt in d eser Woehe, sehr vernachlässigt, wenn auch ab Balinliof Breslau für Marke W, 1 T4 Thlr. netto Cassa gefordert wird, s0 würden einstliche Käufer wohl billiger aikommen, hier T; a 7% Tlilr. Bli, sehlesiscles 64 Thle, eächsisches 6% Tlilr., im détail # Thlr, höher, Kohlen wi d Coaks geschästslos aber unverändert. Englische Stückkollen 20 a 22 Thile, Nusskohlen 19 a 20 Thile, englischer Coaks G a 18 Thle, pr. Last, westläliseher Coaks 16 a 17 Sg. pr.

Cte, srei hier,

|

2423

Hamburg, 27. Juli, Nachmittags 2 Ubr 30 Minuten. Stille. Amerikaner schlossen in Folge der Londoner Discont - Erhöhung matter, Russische Prämien - Anieihe 52. Wetter heiss.

Schluss - Course : National - Anleihe 68, Oesterreichische Kredit- Actien-79%- Oesterreichische. 186Uer.Loose- 83. 3proz. Spanier. —. 21proz. Spanier —. Stieglitz de 1855 —. Mexikaner —. Vereins- bank 1075 Br. Norddeutsche Bank 1175 Br, Rheinische Bahn 1147. Nórdvana 71. Finnländische Anleihe #55. Gproz. Vereinigte Staaten- Anleihe pr. 1882 67. Disconto 3% pCt.

Getreidemarkt geschäftslos und flau bei ziemlich unveränderten Forderungen. Weizen pr. Herbst 98 Br., 97 G., stille. Roggen pr. Herbst 72 G. u. Br., stille. Oel, pr. Oktober 284 à 2x5, geschästslos.

op ae afer s fes 2. Juli, Nachmittags 2 Dhbr 30 Minuten. Oesterreichische Effekten sehr flau. Amerikaner ziemlich fest, Nach Schluss der Börse: 1860er Loose 84%, Kredit - Actien 189,50, Ameri- kaner Tif, matt. :

Schluss-Course: Preussische Kassenscheine 1047, Berliner Wechsel 105. Hamburger Weehsel 885. Londoner Wechsel 1194, Pariser Wechsel 947. Wiener Weechsei 108. Finaländ, Arleihe 864. Neue A4jproz. Finnländ. Pfandbriefe 87. 1proz. Spanier —. Z3proz. Spanier 6proz. Verein. Staaten- Anleihe pr. 1882 T47. Oesterreichische Bank-

Vesterreichische Kredit-Actien 189. Darmstädter Bank- Meininger Kredit-Actien 1015, OVesterreichisch-tranzösische Staats - Kisenbahn - Áctien —. Desterreichische Elisabeth - Bahn —. Böhmische Westbahn - Actien —. Rhein - Nahe - Babn 30. Ludwigsh.- Bexbach 1505, Eessische Ludwigs-Bahn 129, Darmstädter Zetteibank 955. 1854er lioose T7. 1860er Loose 844. 1864er Loose --. Badi- sche Loose 934, Rurnessische Loose 545. Qesterreichisches Nationai- Al hen O63. Dnror ent. Metalliques 624. 44pro7ent. Metalliques —.

THdeaus 27. Juli. (Wolffs Tel. Bur.) Ziemlich verstimmt.

(Sechiuss - Course der offiziellen Börse.) S5proz. Metalliques 69. 18. 4tproz. Metalliques —. 1854er Loose 83.50. Nordbahn 167.60. National - Anlehen 74.40. Kredit - Actien 175 . 50, Staats-Eisenbatin-Actien- Certifikate 179.30. Galizier 194.25. Londen 41000. Hambure 81.40. Paris 4365. Bönmiscbe Westbahn 163.50. Krediiloose 12200. 1860er Loose 90.90. Lombardische Eisenbabv 908.00. Neues Lotterie-Anlehen —. Neueste Anleihe —.

Wiem, 27. Juli, Abends. (Wolffs Tel. Bur.) Im- beutigen Privatverkehr war die Stimmung sebr flau und es fanden bedeutende Platzverkäufe statt. Kredit- Actien 175.10, Nordbabn 167.60, 1860er Loose 90.70, 1864er Loose 80,25, Staatsbahn 178.70, Galizier 194.00.

Triest, 21. Juli, Abends. (Wolffs Tel. Bur.) Der fällige Lloyddampfer mit der Ueberlandpost ist heute Nachmittag aus Alexan- drien bier eingetroffeu.

AtziSterdaau, 27. Juli, Nachmitiags 4 Uhr (Wolffs Tel. Bur.) Die Börse war flau und stille,

5proz. Metalliques Litir. 8. T9575. proz: dietaliiques 991%, 2#preaz. Metalliques 307. proz. OVesterrreichische National-Anleihe 63%. Süber anleihe 68S. 1proz. Spazier 395. 3proz. Spanier 39%. bGproz. Verein

Aßtheile 851. Actien 229.

45 Ninuten.

Bank - Actien 793 . 00. /

Staatenan!eibe pr, 1882 T3. Holländische Integrale 622, Mexikaner 23%. 9proz. Stieglitz de 1855 85%. S5prozent. Russen de 1864 954.

Petersburger Wechsel 1,53. Wiener Wechsel 106. Rotterdam, 27. Juli, Nachmitt, 1 Uhr 30 Minuten. (Wolffs Oesterr. National- Anleihe

Tel. Bur.) (Börsenschluss.4.Uhr.).. Eest.

__ Holl. wirkl, 25proz. Schuld-Oblig, 621,

643. Oesterr. 5proz. Metalliques 60. Oesterr. Silber - Anleihe 1864 69.

Russ, 6. Stieglitz - Anleihe 85%. Russ. Eisenbahn 191.25. Russ. Prä-

mien-Anleihe- 169.50. 1882er Vereinigte Staaten-Anleihe 74, Inländ.

3proz. Spanier 407. London 3 Monat 11.81, Paris 3 Monat 46.90. Loendon, 27. Juni, Nachmittags 4 Uhr. (Wolffs Tei. Bur.)

Warmes Wetter.

Consois 90. iproz. Spanier 39%. Sardinier 76. 9proz. Russen 924. Neue Russen 913. Silber 605. sols 495. Gproz. Verein. St. pr. 1882 ‘70.

Die »City of Edinburgh« ist mit 22,644 Dollars an Contanten aus New-York in Queenstown eingetroffen. :

Die Bank von England hat den Discont auf 34 pCt. erhöht.

Consols 90 à 904.

Abends. (Wolffs Tel. Bür.) Nach dem s0 eben erschienenen Bankausweise beträgt der Notenumlauf 22,071,570 (Abnahme 162,865), der Baarvorrath 14,503,679 (Abnahme 579,688), die Notenreserve 6,181,480 (Abnahme 382,965) Pfd. St.

LAverpeel, 27. Juli, Nachmittags 1 Ubr. (Wolff's Tel. Bur.) Baumwolle: 5—6000 Ballen Umsatz. Preise ziemlich fest behauptet.

_ Amerikanische 194, fair Dhollerah 14%, middling fair Dhollerabh 13, E Dhollerah 12%, Bengal 8, Oomra 137, China 12, Per- nam 18%.

Paris, 27. Juli, Nachm. 1 Uhr. Nach dem heutigen Bankausweise haben sich vermehrt: der Baarvorrath um 4, das Portefeuille um 9),, das Guthaben des Schatzes um ’/,, die laufenden Rechnungen der Pri- vaten um 19°/, Millionen Fres.; dagegen haben sich vermindert: die Vorschüsse auf Werthpapiere um */, und der Notenumlauf um */, Mil- lionen Fres,

3 Uhr. (Wolff's Tel. Bur.) Die Börse war anfänglich fest, ermattete aber auf die Nachricht von der Erhöhung des Disconto Seitens der Bank von England, und waren schliesslich sämmtliche Effekten an- geboten. Die 3proz., die zu 67.525 begonnen hatte, wich auf 67.50, stieg dann bis 67.65, fiel auf 67.477 und schloss in matter Haltung zu diesem Course. Consols von Mittags 1 Uhr waren 90 gemeldet.

Schluss - Course: 3proz. Rente 67.474, Atproz. Rente —. LItalie- nische dproz. Rente 64.80. lItalienisehe neueste Anleihe. —. 3proz. Spanier 38% 1proz. Spanier 384. Oesterreichische Staats - Eisenbabn- Actien 412.50. Credit mot ilier - Actien 726.25. Lombardische Eisen- bahn- Actien 481.25. i

28. Juli, Morgens. (Wolffs Tel. Bur.) Der »Moniteur« macht bekannt, dass die Zinsen für die Schatzbons auf je 15 und: 2 pCt. normirt sind,

Mexikaner 23%, Türkische Con-

Berliner Börse vom 28, Juli 1365.

ämtlicher Wechsel-, Fonds- und Geld - Cours.

Gi. | E CCHBP L BErEBE

L Kurz [2 Mi (Kurz 12 Mi:

Siaats - Schuld - Scheine

142% 1025

sj dito dito Wien, östr. Währung 150 Fl. 8 T. L

dito 150 F121 9127 Augsburg südd. Währ. 100 FIl./2 ü Frkf. a. M. südd. W. 100 FL|2 M Leipzig in Courant S: T.

im 14 Thl. Fuss 100 ThI./2 B Petersburg 100 S.R.3 W 3 do. do.

Bib ¿uuies ¿ea » éin O S Rep f batpreussische Warsehau…... 090 SRelth T. do. Ala dd Bremen 100 Th.G.|3 T.

O do. S 60G m d I H , do. Vreiwillige Anleihe …. 7 ) 2 da. Vlaats - Anleihe von 1859.....[5 e 1804, 1855, 1807,» « dito Von L es Ga vid ; dito von (1 dito dito dito

ViiDimunes

Von 1850, 1852

Van

Münzpreis des Silbers bei der Königl. Münzse.

Staats- Anleihe von 1862... Präm.-Anl. v. 1855 a4 100 Thlr Küur- u. Neum. Schuldverschr )der-Deichbau-Obligationen 3erliner Stadt - Obligationen

81 .Semldverschr, d. Berl Kaufm...

PiandbzrieÏïe. Anr - ungd Neumärkische.......- L

>0IN mera ¿L «¿bishe

e...

O abend a/d

ee u... -

SACUACO eei

ee...

pr |@1d. 9714| 97 915 91 130

Rentenbriefe.

129 Kur- und Neumßört ische

| O S "T PoOSARRCHE, as tali abido tus s

1 Preussische

87% lhein- und: Wegiph,.........e-- {4 Sächsische

I 1 5 S SCDICHBEHE ae cia U LN

1007 102%

102%

| Preuss. Hyp. Antheil - Certificate| (Ub Ge 0e. mat. Lai L è «arx LROAY [UypBe d. 1. Pr. Hyp. Actien-|- | | 86; Gesellschaft (Hansemannn) 4;/ 1005) 99% 974 Unkündb. Hyp.-Br. der. Preuss.} | | 835 Hypt. Actien-Bank (Ilenekel)../45} 1005| 100 92% Pr Bank-Antreil-Sebeine. 45] 149 148 8:7 Bank der Berliner Kassenvereins.|— | 1305) 975 Danziger Privatbank —/1iM4i Königsberger Privatbank .......- —| 113 | Magdeburger Privatbanz . - (45 95 Posener Privatbank —| 1015! 1605 : Pommersche Riitersch. Privatbank!|—| 100 |

91 —— | \

83 22 Friedrichsd’or. .....«. | 113%| 113% 93f Gold-Kroneo........ 99 92” Andere Ooldmünzen à 5 Thlr, - { 111i 11184

i

Das Ptunad teia Slvber: 29 Thir. 23 Sgr.