1865 / 224 p. 6 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

im Lokale des neuen Klüppel stattfindenden ersten ordentlichen

Actionair

3066

Kenntniß, daß unter den zur ermäßigten Klasse C. gehörigen Gütern » Talg « statt y Salz « aufgeführt steht.

Aachener Hütten-Actien-Verein zu Rothe Erde. R u 28.Oftober d. J., Vormittags 11 Uhr, zu Aachen

General- Beam m uns beehre ich mich die Herren Actionaire ergebenst einzutaden. Meothe Erde bei Aachen , den 20. September 1869. Der General - Direktor Budde. Tagesordnung: | E / Bericht iber die Gage des Geschäfts im Allgemeinen und über die Resultate des verflossenen Jahres insbesondere. A Bericht der L L aomiliaa und Decharge der Jahresre<hnung. Beschluß über die Gewinnvertheilung. _ Wahl von drei Kommissarien zur Prüfun

fende Geschäftsjahr.

g der Bilanz für das lau-

Ï Bekanntmachung. . Die Dampfmühlen-Actien-Gesellschaft in Witten ist durch den On Zest en in der außerordentlichen General-Versammlung vom 29. April J. gefaßten und durch Allerhöchsten Erlaß vom 18. Juli cer. DesGEglen Beschluß aufgelöst. und die Liquidation des Geschäftes angeordnet worden. Die Liquidations-Kommission befteht aus den Herren: | Banquier Wilh. von Born aus Dortmund, Vorsitzender ;

Rentmeister H. Hemmer aus Vommern , stellvertretender Vor- ißender ;

N August von der Heydt zu Elberfeld ;

Rentner J. J. van Braam zu Arnheim; j

Banquier Wilh. von Re>linghausen zu Cöln. L i Sie wird die Geschäfte der Gesellschaft besorgen unter der a der Liquidations-Kommission der Dampfmühlen - Actien - Gesellschaft in Wilken, und alle Zeichnungen in ihrem Austrage durch die Herren Mand erba < und Küpper, Beamte der Gesellschaft , gemeinschaftlich vornehmen Sil Die Gläubiger der aufgelösten Dampfmühlen - Actien - Gesellschaf in Mitten werden hiermit zugleich aufgefordert sich mit ihren Ansprüchen bet der gedachten E zu melden.

| n 1. September 1009. E E T Aalen der Dampfmühlen-Actien-Gesellschast in Witten.

2802] Belfanntmamhung j Behufs Berichtigung der unterm 5. d. M. herausgegebenen neuen Tarif - Auflage der Wilhelmsbahn bringen wir hiermit zur öffentlichen i

É ; [ “3 A T Bestimmungen unter Abschnitt 111. Nr. 4, 1V. Nr. l : zeitigen Ostbahn-Tarifs wegen Berechnung der Quschläge bei der Declaration eines höhern Equipagen und Vieh aufgehoben.

verkehre von jeßt ab die Fracht Exemplare dieses 1 Sar. pro Stück zu haben.

Natibor, den 17. September 18695. : i | Königliche Direction der Wilhelmsbahn.

BeklanünutmaGung

U 4D 2, A

ischen Staats- und unter Staats.

Verwaltung stehenden Eisenbahnen vom 17. Februar 1862 nebst allen späteren Zusäßen und Erläuterungen kommt mit dem 1. Oktober d. J

auf der Ostbahn außer Anwendung.

In Stelle desselben tritt mit dem gedachten Tage auf der Ostbahn das

vom Herrn Minister für Handel , Gewerbe und öffentliche Arbeiten ander- weit erlassene Betriebs-Reglement für die gedachten Bahnen vom 3. Sep- tember d. J. in Kraft.

Gleichzeitig mit Einführung des neuen Betriebs-Reglements werden die Gleichzeitig sührung Nr. 3 und V. Nr. 7 des

Werthes resp. Liefer-Jnteresses bei der Beförderung von Gepät,

Die Berechnung dieser Zuschläge erfolgt von da ab nah Maßgabe der

betreffenden Bestimmungen des Betriebs-Reglements.

Bromberg, den 21. September 1869. Königliche Direction der Ostbahn.

2800]

S S Berlin-Potsdam-Magdeburger Eisenbahn. i

Für Vieh in einzelnen halben Wagenladungen wird in unserm Loîal-

| nah einem besonderen Tarif berechnet,

Tarifs sind in allen unsern Expeditionen zum Preise von

Potsdam, den 19. September 1865. Das Direktorium

D

MHarkt-Preise und 2

Marktpreise. Berlin, den 21. September.

Zu Lande: Roggen 2 Thlr., auch 4 Thlr. 27 Sgr. 6 Pf. Grosse |

58

Gerste 1 Thlr. 16 Sgr. 3 Pf, auch 1 Thlr. 13 Sgr. 9 PE uod 1 4h

42 Sgr, 6 Pf. Hafer 1 Thir. Lu h as Ser. 6 Pf, und "hlr. Roggen 1e, s 17 93 Se 6 Pf, auch 1 Thlr. 21 Sgr. 3 Pf. Grosse Werste 11 hlr, 20 Sa, auch 1 Thlr. 15 Sgr. und 1 Thlr. 10 Sgr. Hafer 1 Thir. 9 Sgr, auch 27 Sgr. 6 Pf. Erbsen 2 Thlr. 11 Sgr. 3 Pf; aueh 2: Thir: 7 Sgr. Futtererbsen 2 Thir. 1 Sgr. 3 Pf, A S L Dad Schock Stroh 19 Thlr., auch 17 Thlr. 15 Sgr. und 16 Thir.

5 Sgr. : y 7 Da Garinds Mon: 4 Thlr. 47-Sov. 6 Pf, und 4 Thle, 7: Sgr.

Pf, gerinzere Sorte auch 27 Sgr. 6 Pf. i : u / K artofain der Scheffel 25 Sgr., auch 20 Sgr. und 15 Sgr.,

metzenweis 1 Sgr. 9 Pf., auch 1 Sgr. 6 Pf. und 1 Sar: 3 PE

Die Marktpreise des Kartoffel- Spiritus, per 8000 pro Cent nach Tralles, frei bier ins Haus geliefert, waren auf hiesigem Platze am 15. Sept. 1869. « 14% Thlr. / 10. » » 144 4.167 (lr, 14% Thlr, , L à 14% Thlr. 4 45 a 142 Tur. 21, 4% à 14% Thlr. Berlin, : Die Aeltesten der Kaufmannschaft von Berlin.

ohne Fasgs.

Berliner Getretldelbbracs vom 22. September.

Weizen loco 49 —66 Thlr. nach Qualität, i H E Roggen loco fein neuer 46% Thlr. ab Kahn bez., für alten 43;—433

bez., September u. September-Oktober 425 Thlr. bez,, Oktober-Novem-

| f : 3 m | 44% G., Frühjabr 467 Thlr. bez. 1

Weizen 2 Thlr. 22 Sgr. 6 Pf., anch 2- Thlr. | 25 Sgr. 8 Pf., auch 1 Thlr.

ÖFSClt- Nachrichten.

&

431% 433. Thile. bez., November-Dezember 44% Thlr. bez. u. Br, E 8 _ v . . s r 1. G., 4624 Br., Mai-Juni 47 Thlr, bez - C Jy Es _- E. Gerste arosse und kleine 32 —-42 Thlr. pr. 1750 Pfd. i Hafer loco 21 —25 Thlr., September, September-Oktober u, O ; - ) n = 9 M T mi 0 V L 1 A d al” November 235 Thlr., Nov.-Dezbr. 235 Thlr, Frühjahr 245 Thlr, Mai Juni 295 Thlr Dez, 0! i Erbsn, Kochwaare 50—56 Thlr., Futterwaare 47—50 Thlr. Rübël loco 142 Thlr., September 14; Thlr. bez., September-Okto- Ad N 7 7 | T 11 R / November- ber 1457 Thlr. bez., Oktober - Novbr 14 M 1 R Des ove z¿ - r L Sh T s I r x Dezember 14—— K D'hle, bez, Früäbjahr 14% L E Spiritus loco ohne Vass 14% Thlr. bez., pr. Septem jen j a E Oktober u, Oktober-November 132—% l'hlr. Val E ane 0 Dez: Dezember-Januar 1355 Thlr., April-Mai 14—% L N g mm 4 D, bez., Mai-Juni 14% Thlr. bez., 145 Br. O Weizen geschäftslos. Roggen loco unzureic Len (aon R E gefragt und bei vereinzelten etwas höheren Preisen Test. ohne Umsatz. | 5 ; | Rüböl nahe Lieferung fest, spätere schwach behauptet. und bei neuerdings etwas höheren Preisen ziemlich rege ge

b

r 1

Spiritus fes! handelt,

¡ ü Di hlen erlin. 22. September. (Wochenbericht über Eisen , Ko | und un. R M. ae, vereidetem Makler und E beim Königl. Stadtgericht.) Das Metallgeschäft war in der 6e n A Woche weniger lebhaft; Roheisen in Glasgow N g 60 f stiegen, hatte, 80 viel bekannt, hier nur geringen Handel. N nominell für Schottisches Roheisen Langloan I. 485 a 49 E Lohe 51 Sgr. und für Englisches 44 Sgr. pro Ctr. frei Men e Holzkohlen - Roheisen 53 Sgr., Coaks-Eisen 51 Sgr. frei hier gr | obne Kauflust. Eisenbabnschienen zum Verwalzen bei 90 Sgr E A zu Bauten 2% a 3% Thlr. bezahlt. Stabeisen 186 unverändert les fester, bessere Sorten Englisches und Amerikanisches 31 fs 2 <7 eringere 29 a 30 Thlr. Zinn, Banea 332 a 34 Thlr. , i A 32 Thlr. Zink ist recht flau geworden, ab Breslau ist ed 04 S i handelt, hier ist Marke W. H. noch mit T7 Thle. bezahlt.

2 . y anisches unverändert, Schlesisches und Sächsisches 6% Thlr. in Posten, A pan ie 8 Thlr. Koblen und Coaks (Englische) bleiben

knapp und sind 1D dessen gesucht, Preise nominell,

3067

Cöln, 22. September, Nachmittags 1 Uhr M; (Wolffs Tel. Bur.) Wetter trübd. Weizen ctill, loco «Di me Ls 5.16, pr. März 5.26. Roggen unverändert , loco 4121, pr. November 4.15, pr. März 4. 20. Spiritus loco 18%. Rüböl behauptet loco 15*/ pr. Oktober 15%, 6; pr. Mai 15% ,. Leinöl unverändert, loco 19% Es

Anm are, 21. September, Nachmittags 2 Uhr 30 Minuten.

4

Die Börse war flau, besonders österreich; D e Russische Prämien-Anleihe 821. ichische Effekten. Geld knapper.

Schluss - Course : National - Anleihe —. Oesterreichische Kredit- Actien 785. _ Vesterreichische 1860er Loose 785. 3proz Spanier 24proz. Spanier —. Stieglitz de 1855 —. Mexikaner V ait bank M e Bank 121, Rheinische Bahn 1142 Nord- bano T1. inniändische Anleihe 86. Gb6proz. Vereini ikt: N pr, 1882 o Diaconto u P Vereinigte Staaten-Anleihe

@etreidemarkt. eizen rubig und unverändert. P è ba Oktober 5400 Pfd. netto 102% Bancothaler Br, 102 6. S E 109 Br., 108 G. Roggen ruhig und unverändert, fest. Pr. September- Oktober 5100 Pfd. Brutto 69 Br., 68 G. Pr. April-Mai 77 Br 762 G rubig. Oel, pr. Oktober 295, pr. Mai 292, stille. Kaffee ruhig. Zink ruhig. Schönes Wetter. 7

dnamiafari a. M, 21. September, Nachmittags 2 Uhr 30 Min Anfangs sebr flau, dann fester. Nach Schluss der Börse Nes die L tung ziemlich fest.

Sehluss-Course: Preussische Hassenscheine 105 Berliner Wectsel 105 Br. Hamburger Wechsel 89 Br. Londoner Wechsel 1195 Parisér Wechsel 995 Br. Wiener Wechsel 1083. FPinn'ändische Anleibe 867 Neue Á5proz. Finnländ. Pfandbriefe 873 Br. 3proz. Spanier —. proz. Spanier —. bproz. Verein. Staaten - Anleihe pr, 1882 71. Oester- reichische Bank - Antheile 840 Br. ODesterr. Kredit-Actien 187. Darmst. Bank-Actien 227 Br. Meininger Kredit-A ctien 1015, HDesterr.-franzö- sische Staats - Bisenbahn - Actien —. QOesterreichische Elisabetk - Bahn —, Bönmische Westbahn-Actien —. Rhein-Nahe-Bahn 29 Br. Lud- wigshafen-Bexbach 150 Br. Hessische Ludwigsbahn 128% Br. Darmstädt. Zettelbank 253 Br 185ler Loose —. 1860er Loose 80. 1864ez Loose 84. Badische Loose 52 Br. Kurhessische Loose 54% Br. Vesterreichische National- Anlehen 642. 9proz. Metalliques —. 4¿Pproz. Metalliques —. Z

Wien, 21. September. (Wolffs Tel. Bur.) Die Börse schloss in grosser Bewegung.

(Sehluss - Course der offiziellen Börse.) S5proz. Metalliques 66. 70. 1¿proz. Metallioues 1854er Loose 81.00. Bank - Actien T76 . 00. Nordbahn 165.590. National - Anlehen 70,80. Kredit - Actien 172.80 Staats-Eisenbahn-Actien-Certifikate 17740. Galizier 192,80. London 109.29. Hamburg 81.10. Paris 43.30. Böhmische Westbahn 161.00. Kreditloose 121.20, 1860er Loose 86.00. Lombardische Eisenbahz 195.00. Neues Lotterie-Anlehen —. Neueste Anleihe —.

Wien, 21. September, Abends, (WolÆs Tel. Bur.) Im heuti- gen Privatverkehr war das Geschäft zwar gering, es herrschte aber eine berubigtere Stimmung. Der Schluss war fest. Kredit - Actien 173.30, Nordbahn 165.00, 1860er Loose 86.40, 1864er Loose T7.10, Staatsbahn 177,50, Galizier 193.00.

Wien, 22. September. (Wolffs Tel. Bur.) Die Börse eröff- nete günstig.

Anfangs - Course.) S5proz. Metalliques 67.00. 1854er Loose —. Bank - Actien 778.00. Nordbabn —. National - Anlehen 71. 20. Kredit- Actien 174.00. Staats-Eisenb.-Actien- Certifikate 177.50, Galizier

193.75. London 108.65. Hamburg 80.75. Pari 5 öhmi Weestbahn 160.50. Kredit - Loose 121.40. Mde L E bardische Bisenbahn 195.00. Neues Lotterie - Anlehen 78.00. Neneste Ánleihe 78.50. O E

Amsterdäant, 21. September, N ittazs 4 0 5 Minu- ten, (Wolffs Tel. Bur.) Sehr Tia, CUNIRIAGE S DNE Ln

9proz. Metalliques Littr. B. 78%. 5proz. dôletailliquea c ir E e alligues 292. DPEOR. Déétoreulelieche Nalibagi- Car E ‘Siber - anleihe 67. iproz. Spanier 39%. 3proz. Spanier 397. G6proz. Verein Staatenanleihe pr. 18382 705. Holländische Integrale 6127. Mexikaner 245. Iproz. Stieglitz de 1855 83%, 5prozent. Russen de 1864 95Z7 Age Wechsel 1.505. Wiener Wechsel 106. 2 t

retreidemarkt (Schlussbericht). Roggen etwas flaue -

ber 161 a 160. Raps pr. April 81. : s E

Rotterdam, 21. September, Nachmitt. 1 Uhr 30 Minut. (Wolffs Tel. Bur.) (Börsenschluss 4 Uhr.) Flau.

__ Holl. wirkl. 2{proz.. Schuld-Oblig. 61%. Oesterr. National- Anleihe 625. Oesterr. 5proz. Metalliques 585. Oesterr. Silber-Anleihe 1864 675 Russ. 6. Stieglitz - Anleihe —. Russische Eisenbahn —. Russ. Prä- mien - Anleihe —. 1882er Vereinigte Staaten - Anleihe 702. LInländ. 3proz. Spanier 39%. London 3 Monat 11.81, Paris 3 Monat 46.95.

London, 21. September, Nachmittags 4 Unr. (Wolfs ‘lel. Bur.} Trübes Wetter.

__ Uonsole 895. 1proz. Spanier 394. Sardinier 76. Mexikaner 255. proz Russen 91. Neue Russen 914. Silber 607. Türkische Con- s0is 49%. Gproz. Verein. St. pr. 1882 68.

Abends. (Wolfs Tel. Bur.) Nach dem heute erschienenen Bankausweise beträgt der Notenumlauf 21,319,055 (Abnahme 76,005), der Baarvorrath 14,219,842 (Zunahme 64,263), die XNotenreserve 6,672,810 (Zunahme 117,470) Pfd. St.

Liverpool, 21. September, Nachmittags 1 Uhr. (Wolfs Tel. Bur, Baumwolle: 20,000 Ballen Umsatz. Preise sehr fest.

E ail via bs Me Dhollerah 14%, middling fair Dhollerah 12%, middlin tolleran 11%, Bengal 9%, Secinde 10, 2 :TYPD- debhéfiah Dent G E

Paris, 21. September, Nachm. 3 Uhr. (Wolffs Tel. Bur.) Die Haltung der Börse war bei einem Angebot aller Effekten eine sebr matte. Die 3proz. begann zu 68.35, wich bis 68.25 und hob sich schliesslich wieder auf Notiz. Consols von Mittags 1 Ubr waren 89Z2 gemeldet.

Einem an der Börse verbreiteten Gerüchte zufolge hätte der Kaiser die Absicht, sich nach Marseille zu begeben.

__ Schluss-Course: 3proz. Rente 68.30, 4%yroz. Rente —. lItalie- nische 5proz. Rente 66.05. Ttalienisehe neueste Anleihe. —. 3proz. Spanier 39 1proz. Spanier 38%. Oesterreichische Staats - Eisenbahn- Actien 410.00. Credit molilier - Actien 818.75. Lombardische Eisen- bahn- Actien 451.25.

Nach dem heute erschienenen Bankausweise haben sich vermehrt: der Baarvorrath um /4,, die Vorschüsse auf Werthpapiere um /,, und das Guthaben des Schatzes um 5'/, Millionen Fres.; dagegen haben sich vermindert: das Portefeuille um 13, der Notenumlauf um 9 und die laufenden Rechnungen der Privaten um 6/,, Millionen Fres.

Paris, 21. September, Nachmittags 3 Uhr 30 Minuten. (Wolffs Tel. Bur.) Rüböl pr. September 118.50, pr. Oktober - Dezember 118.50, pr. Januar- April 118.50. Mehl pr. September 50.50, pr. Novem- ber-Dezember 51.25, pr. Januar-April 52.75.

D A E

Berliner BÖrFSeC vVOIN

pn

22. September 1865.

-Y I

Ámtlicher Wechsel -, L

0nds- und Geld - Cours,

4] 26 d f t êir d : » Toi = 24

A E B BE / E i A l Staats - Schuld - Scheine Amsierdam...... e 200 U OYZ | f

: úito : 290 EL/2 Mt, E 6s DUO N O dito 300 M./2 Mt A ive der E (ari 300 Fr. Wien, östr. Währung 150 FL| dito 150 FI. Augsburg südd. Währ. 100 FI. Frkf. a, M. sïüdd. W. 100 F], Leipzig in Courant im 14 Thl. Fuss 100 Thi. Petersburg dito

Warschau

Mt. (6 dito dito

T Mt. Alt. Mt. Piagandtriefe, r

ä

V. do. do. Alt. Detpreussische .…,

Ei do.

n Pommersche do. ee do.

O C0 L U D D d O O0

T

V = uar es freiwillige Anleibe .……. =, Blaats » Anleihe von 1859..... Uto v. 1854, 1855, 1857... Ao E S Uto ven E. G lito E Uto von 1850, 1852...

Uto On S

Sächsische

CEMN „È A C jon Pa} ho» G

dz 47 V estpreussisehe . / - do.

4 —— lo 96 | 955 do. 96 | 955

44 +1 4

T

® a I E i

pat p nd d 2A dts

A

Staats - Anleihe von 1862........ 14 96 952!

Präm.-Anl. v. 1855 2100 Thlr B Kur- u. Neum. Schuldverschr 3A 86K p, Oder-Deichbau-Obligationen ..... M “1 Berliner Stadt - Obligationen... 4 99K| Rhei: al 2

Mt Sehuldverschr, d. Berl Kaufm...

lt. - Kur- uad Neumüärkische........|32 83% Gesellschaft (Hansemannn)....

Ob eat

SCIESIAENE aaa arau

o...

ry gl x9 a } P t T4 „d î dki MNDE $3 (C

A = U g

f L Me 4 É Rentenbrieie,

on Kur- una Neumärbische 120 | Por î U

z AZHCTBCO oa oba ec ace pu tss

ISeRSChE

j î 885 ST%' r7 |

S i | PTCus8ISche,

nd: Veto aa eie 1818Che

- E DCANiIegISenNEe ,

| Preuss, Hyp. Antheil - Certificate| Hübner), ce edie a 4 | Hyp.-Br. d. 1. Pr. Hyp. Actien-

94% Unkürdb. Hyp.-Br. der. Preuss. 827 Hypt. Actien-Bank (Henckel)... 90 | Pr. Bank-Antheil-Scheine

83> Bank der Berliner Kassecnvereins. 94% Danziger Privatbank

Königsberger Privatbank ........ | Magdeburger Privatbank «v. 93 |Posener Privatbank

| Pommersche Rittersch. Privatbank

32 82%| 815 Friedrichsd’or. 4 ¿l 99 / Gold-Kronen 14 ; Andere Goldmünzen a 5 1 45 L / l

Münzpreis des Silbers bei der Königl. Münze, Das Pfund fein Siber: 29 Thlr. 23 Sgr.

E e A

E E

D E T T