1865 / 225 p. 6 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

3078

und auch sonst hier nicht betroffen worden is, er latitirt daher oder hat sih heimlich von hier entfernt. Ein Jeder, welcher von dem Aufenthalts- orte desselben Kenntniß hat, wird aufgefordert, davon der nächsten Gerichts- oder Polizei-Behörde Anzeige zu machen.

Gleichzeitig werden alle Civil - und Militair - Behörden des Jn- und Auslandes dienstergebenst ersucht , auf denselben zu vigiliren , ihn im Betretungsfalle festzunehmen und mit allen bei ihm sih vorfindenden Gegenständen und Geldern mittelst Transports an die Königliche Stadt- voigtei-Direction hierselbst abzuliefern. Es wird die ungesäumte Erstattung der dädeirch entstandenen baaren Auslagen und den verehrlichen Behörden des Auslandes eine gleiche Rechtswillfährigkeit versichert.

Berlin, den 21. September 1869.

Königliches Stadtgericht. Abtheilung für Untersuchungssachen. Kommission I[, für Voruntersuchungen. Signalement.

Der Leopold von Bohlen ist Anfangs der zwanziger Jahre, evan- | gelischer Religion, 5 Fuß 65 Zoll groß, hat blonde Haare, blaue Augen, |

_—

blonde Augenbrauen, {wachen blonden Schnurbart, ovales Kinn, gewöhn- |

7

liche Nase und Mund, ovale Gesichtsbildung- gesunde Gesichtsfarbe, vollstän- |

dige Zähne, is schlanker Gestalt, spricht die deutsche Sprache.

Ste>briefs8-Erneuerung, Der unterm 28. Oktober 1863 hinter die Wittwe Hahn, Jda Auguste, geborne Strahlendorff, aus Neustadt a. D. gebürtig, erlassene Steckbrief wird hierdurch erneuert. Berlin, den 15. September 18bd. Königliches Stadtgericht. Abtheilung für Untersuchungssachen. Deputation Ill. für Verbrechen und Vergehen.

Stec>briefs-Erledigung. Der hinter den Maurerpolierer Ernst Franz Paul Schirop in den Akten 8. á89. 65. unterm 26. Mai er. erlassene Steckbrief ist erledigt. Berlin, den 21. September 1865. Königliches Stadtgericht. Abtheilung für Untersuchungssachen. Kommission Il. für Voruntersuchungen.

E d. ict al «Ciibitia tion.

Durch Beschluß der Rathskammer des unterzeichneten Gerichts vom

4. September cer. ist gegen den Schiffer Heinrich Schulz, 47 Jahre alt, welcher früher in Camp bei Zehdeni> seinen Wohnsiß hatte, sich gegenwärtig aber auf Schifffahrt befindet, die Untersuhung wegen Amtsehrverlegung | eingeleitet und ein Termin zur mündlichen Verhandlung der Sache vor der Deputation auf den 9. Februar 1866, Vormittags 9 Uhr,

in unserem Gerichtslokale Lindenstraße Nr. 54 anberaumt. |

Der seinem Aufenthalte nah unbekannte Angeklagte wird zu diesem Termin mit der Aufforderung vorgeladen , in demselben zur festgeseßten Stunde zu erscheinen und die zu seiner Vertheidigung dienenden Beweis- mittel mit zur Stelle zu bringen , oder solche dem unterzeichneten Gerichte | so zeitig vor dem Termin anzuzeigen , daß sie noch zu demselben herbei- geschafft werden können.

Erscheint der Angeklagte in dem Termin nicht , so wird mit der Ver- handlung und Entscheidung der Sache in contumaciam verfahren werden.

Zu dem Termin is gleichzeitig als Yeuge

| der Brückenwärter Krätschmer zu Golm

vorgeladen.

Potsdam, den 16. September 1865.

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Edictal-Citation. |

Auf Grund der Anklage der Königlichen Staats-Anwaltschaft hier vom

12. d. Mts. is gegen den Bäckergesellen Carl Schonieß aus Uschurnen,

da derselbe hinreichend belastet erscheint, am 18. Oktober 1864 dem Hutmachergesellen Wilhelm Fenner aus Kottbus hier in der Herberge einen demselben gehörigen Ro> in der Absicht der rechtswidrigen Zueignung weg- genommen zu haben, wegen Diebstahls in Gemäßheit der $$. 215 und 216 des Strafgesez-Buchs durch Beschluß des unterzeichneten Gerichts vom heuti- gen Tage die Untersuchung eingeleitet worden.

Zur öffentlichen mündlichen Verhandlung der Sache t Cn Der»

min auf den 9. Januar 1866, Vormittags 10 Uhr, in unserem im hiesigen Rathhause befindlichen Sißungssaal Nr. 11 anbe- raumt, zu welchem der obengenannte Angeklagte, dessen Aufenthaltsort nicht bekannt ist, mit der Aufforderung vorgeladen wird, zur festgeseßten Stunde zu erscheinen und die zu seiner Vertheidigung dienenden Beweis- mittel mit zur Stelle zu bringen, oder solche dem unterzeichneten Gerichte so zeitig vor dem Termin anzuzeigen, daß sie noch zu demselben herbeigeschafft werden können, Jm Falle des Ausbleibens wird mit der Untersuchung und Entscheidung in contumaciam verfahren werden. Kolberg, den 16. September 1865. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Handels-Register. Handels-Register des Königlichen Stadtgerichts zu Berlin.

Unter Nr. 103 unseres Firmen - Registers, woselbst die hiesige Hand- lung, Firma: j Joseph ‘Moser u. Co,, und als deren Inhaber der Kaufmann Joseph Moser vermerkt steht, ist zu-

| Der Kauftnann Heinrih Moser zu Berlin is in das Handels. chäft des Kaufmanns Joseph Moser als Handels - Gesellschafter eingetr, ten und die nunmehr unter der Firma Joseph Moser u. Co. bestehend, Handels-Gesellschaft unter Nr. 1744 des Gesellschafts-Registers eingetragen, Unter Nr. 1744 des Gesellschafts-Registers sind heute die Kaufleute s 1) Joseph Moser Berli 2) Heinrich Moser E POY s als Gesellschafter der hierselbst unter der Firma Joseph Moser u. Co. (jeßiges Geschäftslokal Spandauerstr. Nr. 58) am 21. September 1865 errichteten offenen Handels-Gesellschaft eingetragen Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma | Gebr. François u, Charles René (Pianoforte-Handlung, jetziges Geschäftslokal Charlottensir. Nr. Z5a) | am 19, August 1865 errichteten offenen Handels-Gesellschaft sind: / die Kaufleute: 1) Franz Joseph René zu Berlin, 2) Carl Eduard René zu Stettin.

eingetragen. | | Berlin, den 21. September 1865. Königliches Stadtgericht. Abtheilung für Civilsachen.

Königliches Kreisgericht zu Frankfurt a. O. Die unter Nr. 273 unseres Firmen-Registers eingetragene Firma W. Wiebage zu Frankfurt a. O., Jnhaberin die Handelsfrau Wilhelmine Wiehage, geb, | Schulz, hierselbst, is gelöscht zufolge Verfügung vom 20. September 185

Tage unter Nr. 400 des Firmen-Registers als Firmen-Jnhaber: der Kaufmann Paul Brandes zu Frankfurt a. O. als Ort der Niederlassung: Frankfurt a. O., als Firma: Paul Brandes vorm. W. Wiehage eingetragen worden.

Die Gesellschafter der zu Forst unter der Firma Nicolai u. Comp. am 14. September 1865 errichteten offfenen Handels-Gesellschaft sind: 1) der Tuchfabrikant Heinrich Robert Nicolai, 2, der Tuchmachermeister Moriy Louis Medefindt , 3) der Tuchmachermeister Johann Anton Raux zu Gorst 4) der Tuchmacbermeister Wilhelm Albert Hennig, | 5) der Tuchmachermeister Friedrich Wilhelm Menzel zu Altforß. Die Befugniß, die Gesellschaft zu vertreten y seht nur dem Tuchfabrikanten Heinrich Robert Nicolai zu.

Nr. 17 zufolge Verfügung vom 16. September 1865 beute eingetragen, Forst , den 18. September 1869. Königl. Kreisgerichts-Deputation.

r

unter Nr. 146 eingetragen : Inhaber: Kaufmann Jhig Maaß zu cFriedeberg. Drt der Niederlassung: Friedeberg N.-M. Firma: J. Maaß, Wittwe Jacobsthals Nachfolger. Friedeberg, den 21. September 1869. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

In unser Firmen-Register ist eingetragen: :

Zu Nr. 67 bei der Firma Kaufmann »A. Warschauer« zu Kyriß. Bemerkungen: Die Firma is erloschen. Verfügung vom 21. September 1865 am 22. September 18690.

Wittsto>, den 21./22. September 1865.

Königliches Kreisgericht. Abtheilung 1.

In das Register über Ausschließung oder Aufhebung der ehelichen Gütergemeinschaft is heute sub Nr. 37 eingetragen: | daß der Kaufmann August Ozegowsfki in Elbing für seine Est | mit Dorothea Auguste, gebornen Linker, dur<h Vertrag vom 12ten f September 1865 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbe? ausgeschlossen hat. Elbing, den 15. September 1869. Königliches Kreisgericht. 1, Abtheilung.

Die Gesellschafter des seit dem 13. Juli 1865 unter der Firma Kri pinski und Hirschfeld in Graudenz, mit einer Qweigniederlassung in War’ lubien, hiesigen Gerichtsbezirks, errichteten Handelsgeschäfts sind:

1) der Kaufmann Carl Krupinski,

2) der Kaufmann Louis Krupinski,

3) der Kaufmann Jsaac Hirschfeld. ‘his Eingetragen in das Gesellschafts - Register des unterzeichneten Geri u 2E 5 zufolge Verfügung vom 16. September 1865 am 18. desselbe

onats. Schwetz, den 16. September 1865.

folge. heutiger Verfügung eingetvagen :

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Dies ist in das Gesellschafts-Register des unterzeichneten Gerichts unte | dr. 1745 zufolge Verfügung vom 21. September 1865 am selben Tage |

am 20. September 1865; zugleich is zufolge Verfügung von demselben | |

Dies ist in das Gesellschafts-Register des unterzeichneten Gerichts unte M

In unser Firmen-Register is zufolge Verfügung vom heutigen Tage |

Eingetragen zufolge F

3079

t

Die Firma »D. Salinger« zu Sfe?zewo is erloschen und in unfer | rmen-Register unter Nr. 591 heute gelö|cht. j 0 Posen, den 18. September 186d.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Für die unter der Firma D. Bieberfeld und Weil 1 hiesigen Orte bestehende und im gerichtlichen Firmen-Register unter E L gy eingetragene Handlung ist der Sohn des Inhabers | Ar. A Julius M. Weil hierorts ár alle Geschäfts- und Rechtshandlungen zum Prokuristen bestellt und als | solcher in Unser Profuren-Register unter Nr. 7 am heutigen Tage eingetra- | gen worden. 1 ciA \ Lissa, den 14. September 1569. i E | Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung | Ÿ eira mine imp ail | | Qufolge Verfügung vom 8. September 1865 (confr. Akten über das | j

gesell chafts-Register Band 1. Seite 79) istt am selbigen Tage in unser Ge-

4 (elschafts - Register unter Nr. 10 als offene Handelsgesellschaft die Firma | x î jr L ]

j aipmann, Müller et Schmidt mit dem Sihe in Roßlau im Herzogthume | Anhalt und einer Zweigniederlassung in Schneidemühl eingetragen worden. | * Die Gesellschafter find die Kaufleute Simon Lipmann, Wilhelm Mueller | und Friedrih August Schmidt in Roßlau, von denen der zuerst Genannte | alleiniger Vertreter der Gesellschast m e h Dieser hat dem Kaufmann Moriß Lipmann in Schneidemühl Prokura | f atheil, was in unser Prokuren - Register unter Nr. 3 zufolge Verfügung | vom 8. September 1865 am selbigen Tage eingetragen worden ist, Schneidemühl, den 8. September 41869. Königliches Kreisgericht. |

n unser Firmen - Register ist bei der Nr. 1395 eingetragenen Firma

X Haller (Jnhaber: Kaufmann Carl Friedrich Haller) vermerkt worden,

daß die Hauptniederlassung in Posen aufgehoben und nur noch eine Nieder- |

lassung der Firma am hiesigen Orte besteht. | Breslau, den 16. September 1865.

Königliches Stadtgericht. Abtheilung 1. |

|

|

In unser Firmen ist a) bei Nr. 736 der Uebergang der Bos J. A. Gauémann hier von dem bisherigen Inhaber, Gold- und Sp eratpee Johann Adam Hausmann, auf den Gold- und Silberarbeiter Philipp a mann hier und b) Nr. 1705 die Firma J. A. Hausmann hier und als | deren Tnhaber der Gold- und Silberarbeiter Philipp Hausmann hier heute | eingetragen worden. Breslau, den 16. September 1869. Königliches Stadtgericht. zes 7 L : A AATAR CAEET Fa E Ee 4 i i Tn unser Firmen-Register ist Nr. 1706 die Firma L i Emil Stade hier und als dere! Inhaber der Kausmann Friedr eingetragen worden A Breslau, den 10. September 1809. 4 Königliches Stadtgericht. Abtheilung k. In unser Gesellschafts - Register ist Nr. 440 die von den N | Georg Beer und Herrmann Gnerlich, beide hier, am 15. September 100. hier unter der Firma

Abtheilung 1.

|

errichtete offene Handelsgesellschaft heute eingetragen worden. Breslau , den 16. September 1869. N Königliches Stadtgericht. L. Abtheilung.

|

Beer & Gnerlich : | |

|

| Firmen-Register ist sub laufende Nr. 134 die Firma H. B. Bier a e

zu Brieg und als deren Inhaber der Kausmann Heinrich Berthold Stier daselbst am 14. September G worden. | Brieg, den 14. September 300. M

- Königliches Kreisgericht. Abtheilung 1 |

In unser

In unser Firmen-Register G

bei Nr. 32 das Erlöschen der: Ja

A. Rohde zu Heider8dor}/ i ser Gesellschafts-Register: E a, E h Ma D die E den Ritterguts- und Fabrifbesi Reisner und Albrecht Reisner seit dem 23. Uuget der Firma: » Gebr. Reisnera zU Heidersdorf beste Handelsgesellschaft 2 8 V, zufolge Gn agt September 1865 heut eingetragen worden.

Ni | 18. September 1869. : Nimptsch, den A ati Kreisgerichts-Deputation.

gern Edmund | 1865 unter hende offene |

C

i 3 erzei ichts folge Ver- In das Handels-Register des unterzeichneten A T | fügung vom heutigen Tage Folgendes eingetragen wor ar s l E ? Gaul l, in das Firmen-Register bei Nr. 44 das Erlöschen der F Ji in Sohrau O. S.« N E II Piehued n ceu:Register bei Nr. 1 das Erlöschen der Von E dem 4 P iezud rx der ad l, ged F n Paul Pieguch als Tnhaber N Nan Meta Sohrau ertheilten Prokura, A iam uiutdi III, ín das Gesellschafts-Register untex. Nx. 6 die von E S, Paul Piezuch und Franz Mathaeus Pieyu/ beide aus Sohrau V. am 13. September 1865 unter der Be A »y Paul Pieguch el Sobn zu Sohrau O. D. errichtete offene Handelsgesellschaft. |

| 19. September 1869. i O Königliches Kreisgericht. L. Abtheilung.

| | | | | | | | | |

[2809]

| [2933]

Königliches Kreisgeriwt Minden. l. Abtheilung. Ja unser Handels - Firmen - Register hat folgende Eintragung statt-

gefunden :

Band I. Seite 47 Nr. 184. : Bezeichnung des Firmen-Jnhabers : Hermann Ferdinand Lebrecht Fran. :

Ort der Niederlassung: Minden. G

Bezeichnung der Firma: H. Yrand. y Eingetragen zufölge Verfügung vom 19. September 1865

am 20. ejusdem Sander, Rechnungs-Rath.

Königliches Kreisgericht Minden. I. Abtheilung. ; In unser Handels-Firmen-Register hat folgende Eintragung stattgefunden: i Band 1. Seite 48 Nr. e s s ie Bezei 1 des Firmen - Jnhabers: Kausmann Franz Friedri E H Wilhelm Möllinghoff. Ort der Niederlassung: Vill Btinätel Bezeichnung der Firma: Wilhelm Mo inghosfs. L Eingetragen zufolge Verfügung vom 21. September 1869 am selbigen Tage. Sander, Rechnungs-Rath.

E EEEEEZEERETE E EETTEN

In das Prokuren-Register des unterzeichneten Gerichts ist zufolge Ver-

U om beutigen Tage Folgendes eingetragen: / ügung B der Ebefrau Vrilderink, Anna Maria, gebornen Aschendorf, ertheilte Prokura is, da das in Münster unter der ¿Firma J. Wil- derink bestandene Bankgeschäft aufgehört hat, erloschen. Münster, den 14. September 1869. i Königliches Kreisgericht.

œonfkurse, Subhaftationen, Aufgebote , Yorladungen u. dergl.

Bekanntmachung. L j Der Konkurs über das Vermögen des Kaufmanns Gustav Fischer hier

| (J. G. Fischer) ist durch Vertheilung der Masse beendigt.

Bromberg, den 21. September 1869. I Sönigliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Beta a e A A KRonturcrs- Ero n ung. i Königliches Kreisgericht zu Creuzburg O. S. Abtheilung k. / Den 2á. August 1869. : Ueber das Vermögen des Rittergutsbesizers Gustav Korn zu Wütten-

E T j ine K g eröffnet worden. drich Emil Stade hier heute | dorf I. ift der gemeine Konkurs eröffnet

' i i der

] Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren 9 anderen Sachen in Besiß oder Gewahrsam haben, oder welche ihm etwas vershulden, wird aufgegeben, nichts an Ee zu verabfolgen oder zu zah-

vielmehr von dem Besiß der Gegenstäne , 5; len, viel N zum 19. September 1869 einschließli < s dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu machen , und Veh mit Vorbehalt ihrer etwaigen Rechte y ebendahin zur Konkurs8majje abzu- liefern. E : : it dend Nfandinhaber und andere mit denselben gleichberechtigte Gläubiger de Ca Q fpulbRee haben von den in ihrem Besiß befindlichen Pfandstücken

nur Anzeige zu machen.

Zuglei Diejeni i Ansprüche als IL, Zugleich werden alle Diejenigen, welche an die Masse Anjpr j auntirüeluBiger machen wollen, hierdurch aufgefordert, ihre Ansprüche, die-

| selben mögen bereits re<tshängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten

Vorrecht L E bis zum 22. September 1869 eins\<ließ li < i:

bei uns scriftli< oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Prü- fung der sämmtlichen innerhalb der gedachten Frist angemeldeten es 1 so wie nah Befinden zur Bestellung des definitiven Verwaltung -

auf den 23. Oktober 18695, Vormittags 10 Uhr, vor

U Herrn Kreisrichter ots im Audienz-Zimmer

Nr, 4 des Gericht8gebäudes | : :

zu erscheinen. Nach Abhaltung dieses Sea t geeigneten Falls mit Verhandlung über den Akkord verfahren werden. 4

f erie Anmeldung \chriftli< einreicht hat eine Abschrift derselben

nd ihrer Anlagen beizufügen. e : E Ser Gläubiger eicher nicht in unserem Amtsbezirke seinen Wohnsiß hat,

| muß dei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaf- | a "A a Praxis bei uns berechtigten Bevollmächtigten bestellen und zu | den Akten anzeigen. Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, wer- | den die Rechtsanwalte Lange und Libawski : hierselbst zu Sachwaltern vor-

geschlagen.

E E

A Konkurs-Eröffnung. , [2807 Königliches Kreisgericht zu Liegniß. : Erste Abtheilung. Den 22. September 1865, Vormittags 11 Uhr.

; \ 3 f ü iegnih is der ber das Vermögen des Kaufmanns Albert Gürke zu Liegniß ift

auen Konfurs im abgekürzten Verfahren eröffnet und der | Tag der Zahlungs - Einstellung auf den 20. September 1865 festgeseßt

worden. hier bestellt. indem F den 3. Oftober 1865, Mittags 12 Uhr,

in unserem Gerichtslokal in der Johannisstraße, vor dem Kommissar, Herrn

Q i ligen Verwalter der Masse is der Kausmann Franz Golz Hefte ie Gläubiger des Gemeinschuldners werden aufgefordert;

etx

E E:

S E E D C S T T

pr Ee

Lf R T E T I T Ip E E

ads T TA

Ft Irn N

Ls