1865 / 230 p. 8 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

3154

[2879]

Der Verwaltungsrath der RNosto>ker Bank

veröffentlicht hiermit in Gemäßheit des $. 93 der Statuten den

Status der

ostocer Bank

am 31. August 1865, i / die Geschäfte des sehszehnten Rehnungsjahres pro 1, März bis ult. August 1865 umfassend,

Activa: a. Lombardbestände bei Thlr. b. Wechselbestände L M L : d, Banknotenbefstände e. Conto-Corrent-Forderungen, excl. Stückzinsen f. Effekten- und Rbpotbérenbeliände

3,230,975 16 , 8,131,479 25 ;,

E E h aare ec c oco ebatebnoatreocripaccetoro. 0e

eo... -e ooo.

5,015,016 36 ßl. pf. Umsaß Thlr. 1,879,040 fl.

O 1 c T E

605,830 24 S4 TT1 49,633 41 "

. 21,262,090 29 $l. P assiva s: a. Actien-Kapital

R ten Pabital Tueint Mit „0. ooooo 10 E

c. Reservefonds, groß

d. Dahrlehnbestände , (excl. Stücfzinsen)

e. Depofitenbestände

f, Nüdkständige Coupons

g- Sonstige VPassiva

ooooooo... _

Summe der Áctiva: Thlr. 4,052,073 35 Thlr. 1,728,250 $l. - 1,000,000 -

165,328 38 ,

1,107,994 T (01 24

Do D

pl. 7 Pse

Gesammt-Umsaÿ Thlr. 23,627,197 20 $l.

Summe der Passiva: Tblr. 4,011,419 19 ßl.

excl. Thlr. 2,952,162 31 ,

Prolongationen im Lombard- und Wechsel-Verkehr.

Markt- Preise und Börsen- Nachrichten.

Marktpreise.

Berlin, den 28. September.

Zu Lande: Roggen 1 Thlr. 27 Sgr. 6 Pf. 12 Bon Q. El Hater 1 Tir, (/ Sgr. O Er, 1 Tir. 4 Oer. O-FL

Zu Wasser: Weizen 2 Thlr. 23 g e 12 Sgr. 6 Pf. und 2 Thlr. Roggen 1 Thlr. 29 S 22 Sér, 6 Pf., und 1 Thlr. 21 Sgr. 3 Pf. Grosse erste 1 Thlr. 20 Sgr., auch 1 Thlr. 15 Sgr. und 1 Thie, 10 Sgr. Hafer 1 Thir. 5 Sgr. 8 PE,, auch 27 Sgr. 6 E. Erbsen 2 Thlr. "11 S 3 E, auch 2 Thlr. 7 Sgr. 6 Pf., Futtererbsen 2 Thlr. 1 Sgr. 3 Pf.

Das Schock Stroh 19 Thlr., auch 8 Thlr. uná 17 Thlr.

Der Centner Heu 1 Thlr, ringere Sorte auch 1 Thlr. 6 Sgr.

Kartoffelz, der Scheffel 25 Sgr. , metzenweis 1 Sgr. 9 Pf, auch 1 Sgr. 6 Pf. und 1 Der. D E,

Die Marktpreise des Kartoffel- Spiritus, per 8000 pro Cent nach Tralles, frei hier ins Haus geliefert, waren auf hiesigem Platze am La Se A: 14% Thlr. | : 4 Thir. L; E. 141 Thlr. | A 26. 14 A 10% Tue, E l De 13% à 15; Ihr. 28. 10 a 104 Lille, Berlin, den 28. September 1865. L : Die Aeltesten der Kaufmannschaft von Berlin.

Berliner Getreldehöraec vom 29. September.

ab Bahn bez., bunt poln. 60 Thlr. ab Boden bez.

Roggen loco 82—83pfd. 435 Thlr., ab Kahn bez, neuer Kleinig- keiten 151 Thlr. frei A bez. September u. September - Oktober 43 Thir, Oktober - November 43—&% Thlr. bez. u. Br., Dezember 435—44F—44 Thlr. bez. Frühjahr 46 {4 Thlr. bez.

Gerste grosse und kleine 32 —41 Thlr. pr. 1750 Pfd.

Hafer loco 22—27 Thlr, schles. 24—26 ThIr., sächs. 25—27 Thlr. ab Bahn bez., September und September - Oktober 237 Thlr. nominell, Oktober - November 23% %& Thir. bez., Nov. - Dezbr. 235 Thlr. bez., Dez.-Jan. 235 nom., Frühjahr 24x 1 blr, bez. „, Mai-Juni 25 Thlr. bez.

Erbsen Kothwaire 52— 59 ‘Thle. , Futterwaare 4T—52 Thlr.

Rüböl loco 147 Thlr. Br., September u. September-Oktober 143; | bis % x T, bez. Oktober-November do. , November-Dezember 14%, bis | Æ Thlr. ‘bez. | |. Tel. Bur.) r. September, Septem- | | ber 4.15,

1 Thlr, hez., Dezbr.- Januar 145 Thlr., April- Mai 145-

Leinöl loco ohne Fass 13 hlr.

Spiritus loco ohne Fass 1387 Thlr. bez., ber-Oktober u. Oktober-November 135— A Thlr. d u. G., 4 Br., No- vember-Dezember 133—4 Thlr. bez. u. 4: p { Br., Dezember-Januar 13/7—13B3; Thlr. bez., April - Mai 144 Ag Thlr. bez.

Weizen fest und wenig am Markt. Roggen auf Termin wurde unter kleinen Schwankungen nur wenig umgesctzt. Die Stimmung war im Allgemeinen fest und wurden hauptsächlich die nahen Sichten in Bealisation gehandelt, während die späteren Sichten weniger Beachtung fanden, Der Markt sehliesst zn letzten Notirungen ziemlich fest, Loco

Grosse Gerste 1 Thir. auch 1 Thlr. 5 Sgr. und

auen 2 Lr. Ser: O LL, aucb 1 Lir.

18 Sar, und 1 Thlr. 12 Sgr., ge-

Auch 20 Ser. und 19 Sar,

| von England bringt fast jede Post höhere Notirungen.

Preisen,

» L mm d +7 D Weizen loco 48 —h7 Thlr. nach Qualität, fein gelb schles. 63 TBîr. sches 6% lhr. bei grösgeren Partieen, , 5

G., November- |

| Dessaüer Bank —.

| Ruhig, nur Ameriliaher lebhaft,

blieb vernachlässigt und gingen nur Kleinigkeiten um. Gek. 3000 Ctr. Hafer zur Stelle nur feine Sorten gut zu lassen,

Für Rüböl war eine matte Stimmung vorherrschend und drückten überwiegende Angebote auf die Preise aller Termine, da Kauflust nur in geringem ! Masse vertreten war. Gek, 300 Ctr. Spiritus- -Preise haben sich gegen gestern nur wenig verändert, die Stimmung hierfür war matt

und der Handel wenig ausgreifend.

Berlin, 29. September. (Wochenbericht über Eisen, Kohlen und Metalle, von M. Loewenberg, vereidetem Makler und Taxator beim Königl. Stadtgericht.) In meinen wöchentlichen Berichten habe ich häufig hervorgehoben, wie die Preise von Roheisen so billig seien, dass Fabrikanten s0owohl als Händler gut thäten, ihre Einkäufe zeitig Zu

| machen, namentlich hatten wir gehe billicge Preise im Anfang des Roe | mers. Seit Kurzem nun ist eine bedeute nde Steigerung in “dianeni Ar- | tikel eingetreten und kommt ein früher Winter,

s0 dürften die Preise für Schottisches und Englisches Roheisen noch viel höher sich stellen; Bedarf ist noch genug, selbst ciuzelne Grosshändler sind noch mit ihren

frühesten Abschlüssen bei ihren Lieferungen bedeutend im Rückstande, In der abgelau- fenen Woche war denn auch ein reges Geschäft “mit Roheisen zu stei- genden Preisen, bezahlt wurde für gute Marken Langloan 49 a 50 Sgr.,

Coltness I. 52 à 53 Sgr. und Englisches I. 45 Sgr. und ist die Frage anhaltend, Sechlesisches “Roheisen ist ohne Geschäft bei unveränderten Eisenbahnschienen zum Verwalzen bleiben gesucht, weniger | jetzt zu Bauzwecken, womit die Läger gefüllt sind. Stabeisen ist fest. Kupfer etwas mehr gefragt, obgleich Käufer nicht höher Preise anlegen

| wollen, bessere Sorten Englisches und Amerikanisches 31 a 32 Thlr. | E 29 a 30 Thlr. | Lamm - 32 Thlr! in Partieen.

Zinn unverändert Der, DAnca 097 à 04 Inlr, Zink ab Breslau 6% Thlr. in grösseren Blei gefragt, Schlesisches und Süchsi- ”Spanisches 8 Thlr. Kohlen und Coaks, erstere, namentlich Englische sind ausserordentlich any und

sinu Preise dafür nicht anzugeben , Coaks 18 à 19 Thlr. pr. Last frei

Posten, hier 7% Thlr. ebenfalls.

| hier, Westfälischer Coaks 16 à 17 Sgr. pr. Ctr. loco.

Leipzig s 28. September. Friedrich - Wilhelms - Nordbahn —. Leipzig-Dresdener 290 G. Löbau-Zittauer Lit. A. 39# Br., do. Lit. B. 807 Br. Magdeburg - Leipzig 285 G. Thüringische 132% G. Anhalt- Braunschweigische Bank —. Weimarische Bank —, Oesterreichische National-Anleihe von 1854 663 Br,

Cöln, 29. September, Wetter schön.

Nachmittags 1 Uhr Minut. (Wolffs Weizen behauptet, loco 5.29, pr. Novem- ber 5.17, pr. März 5.27. Roggen unverändert, loco 4.15, pr. Novem- pr. März 4.21, Spiritus loco 185. Rüböl unverändert, loco 15% 0: pr. Vktober:410% ¿pr Mai 192, Leinöl sl, lotó 13%.

ünamnmtiaurag, 28. September, Nachmittags 2 Ubr 30 Minuten, Russische Prämien-Anleihe 834. National - Anieihe 655. Oesterreichische Kredit- OVesterreichische 1860er Loose 78%. 3proz. Spanier —. Stieglitz de 1855 —. Mexikaner —. Vereins- Norddeutsche Bank 1205. Rheinische Bahn 1154. Nord-

Schluss - Course : Actien 7182. 2¿#Pr0oz. Spanier —.

bank 1075.

3159

baba 71%. Finnländische Anleihe 85%. Sproz. Vereinigte Staaten-Anleihe pr. 1882 65k—Z3. Disconto 5 Br.

Getreidemarkt. Weizen und Roggen ruhig, auf Termine fester eröffnend, aber matt und angeboten sehliessend; Roggen ab auswärts fest gehalten. Oel, pr. Oktober 295 29%, Mai 295 29. Kaffee ruhig bei angenehmer Stimmung. Zink 1000 Cir. loco 143.

Erpcanvdafonwt ca, Nl, 28. September, Nachmittags 2 Uhr 30 Min. Flaue Börse, Ultimo-Abrechnung sch wierig, Geldmangel. Nach Schluss der Börse bessere Stimmung.

Sehluss-Course: Preussische Kagssenscheine 105 Berliner Wechsel 105. Hamburger Wechs 883. Londoner Wechse}] 1192. Paris:r Wechsel 945. Wiener Weins 1085 Br. Finn!ändische Anleibe 86%. Weue 4zproz. Finnländ. Pfandbriefe 87: Br. 3preoz. Spanier -—. {1pro2z. Spanier —. bproz. Verein. Staaten - Anleihe pr. 1802 lek. Oéster- reichische Bant- Antheile 846 Br. (redit-Actien 187, Darmst. Bank-Actien 226 Br. Meininger Kredit- A etide 101%, OQeaterr.-îranz3- sische Staats - Eisenbahn - Actien —. MQVe 28terTel G lindbe Elissbeth - Bahn —, Böhmische Westhahn-Actien Bhein-Nahe-Bahn 29 Br. wiaahafen-Bexbach 150% Br. Hessische Lud 129: Br. Darm- städter Zettelbank 253 Br 1854er boose T4 Br. 18bUer Loose 8085. 1864er Looge 83%. Badische Loose 52% Br. Kurbessische Loose —. Oesterreichische National- Anlehen 64. Dprez. Metalliques 607 Br. 43proz. Metalliques 524 Br.

Wien, 28. September. (Wolffs Tel. Bur.) Die Course waren an heutiger Börse durch G aua gel gedrückt.

(Sehluss - Course der offiziellen Börse.) DPrTOZ. Metalliques 66 . 50. 4z 7 Proz Metaili I ques —, 1854er Loose 80 DU, B an! A Actien 778 c 00, Nordbabn 165.30. Naticnal - Anlehen 70.70. Kredit - Actien 173. 60. Staats-Eisenbann-Aectien-Certifikate 175 60. Gal izier 194.00. London 10800 Hamburez 80.30. Paris 42.90. Böhmieche Westbahna 160.50. Krediiloose 12080. 1860er Loose 86.605 Lombardische Eisenbahz 19350. Neues Lotterie-Anlehen —. Neueste Ánleibe —.

Wien, 28. September, Abends. (Wolfs Tel. Bur.) Im heu- tigen Privatverkehr fand in Staatsbahn - Actien let hafter Umsatz statt. Das Geschäft in anderen Effekten dagegen blieb beschränkt. Kredit- Actien 17350, Nordbahn 165.20, 1860er Loose 86.55, 1864er Loose 77.á0, Staatsbahn 176.10, Galizier 194.09.

Wien, 29. September. (Wolffs Tel. Bur.) nete matt,

(Anfangs - Course.) proz. Metalliques 66.50. 1854er Loose —, Bank - Actien 777.00. HNordbahnn —. National - Anleben T0. 30. Kredit- Actien 173.30. Staats-Eisenb.-Actien-Certifñkate 175.0, Galizier 193.75. London 108.00 Hamburg 8040 Paris 42.90. Böhbmische Westbabn 160.00. Kredit - Lcose 12075. 1860er Loose 86.40. Lon bardische Eisenbahn 192.00. Neues Lotterie - Anlehen 17.30. Neneste Anleihe T6.29.

Triest, 28. September, Abends. (Wolff's Tel Bur) Der fällige Lloyddampfer mit der Ueberl andpost von Ostindien und China ist aus Alexandrien hier eingetroffen.

tESTETT,

Die Börse eröff=-

Am Aterd arn , 28. September , Nachmittags 4 Ubr 15 Minu- ten. (Wolffs Tel. Bur.) Flau, ausgenommen Mexikaner und Spanier. Die niederländische Bank hat den Discont von 3 auf 35 pCt. ertöht,

9proz. Metalliques Littr. B. 787. proz. Metalliques 57% p roz* Metalliques 295. proz. Oesterreichische National-An!eihe 61. Silber - anleihe 69S, 1proz. Spanier 39%. 3proz. Spanier 39. Gproz. Verein, Staatenanleine pr. 1632 725. Holándische Integrale 617 Mexika2uer 255. 5proz, Stieglitz de 1855 827. Snrozent. Russen de 1804 947. Peters- burger Wechsel 1.49, Wiener Wechsel 106.

Getreidemarkt (Schlussbericht)y, Roggen auf Termine unver- ändert, Raps desgl.

Rotterdam. 28. September, Nachmitt. 1 Uhr 30 Minut. (Wolffs Tel. Bur.) (Börsenschluss 4 Uhr.) Die Börse war flau.

Holl. wirkl. 2{proz. Schuld - Oblig. 61. Oesterr. National- Anleihe 617. Oesterr. Sbwos, Metalliques 584. Oesterr. Silber-Anleihe 1864 665. Russ. 6. Stieglitz- Anleihe 835. Russische Eisenbahn 190.50. Russ. Prä- mien - Anleihe 174.00. 1882er Vereinigte Staaten-Anleihe 727. Inländ. 3proz. Spanier 39. London 3 Monat 11.81. Paris 3 Monat 46.95.

London, 28. September, achmittags 4 Ihr. (Wolffs Te:. Bur.) Schönes Wetter.

Consois 895. 5proz Russen 92 ois 48%. bOproz. Verein. St. pr. 1882 70.

Abends. (Wolffs Tel. Bur.) Nach dem heute erschienenen Bankausweise beträgt der Notenumlauf 21,502,645 (Zunahme 183,590), der Baarvorrath 13,960,819 ( Abnahme 959 023) , die Notenreserve 6,276,080 (Abnahme 396,730) Pfd. St.

London , 29. September, Mittags. (Wolfs Tel. Bur.) Der Dampfer »Scotia« hat Ma clieiefite aus New-York bis zum 419. d. M. Abends in Cork abgegeben.

W echselcours auf London 158, Goldagie 43%, Bonds 1075, Baum- wolle 45 à 45

Liver al, 28. September, Nachmittags 1 Uhr. (Wolffs Tel Bur) Baumwolle: 15,000 Ballen Umsatz. Ruhiger, aber fest.

Amerikanische 21¿—22, fair Dhollerah 15%, middling fair Dhollerah 147, middling Dhollerah 13, Bengal 10%, Oomra 155, Pernam 241, Egyptische 21

Paris, 28. September, Nachmittags 3 Ubr. (Wolffs Tel. Bur.) Die Börse war wegen der bevorstehenden Liquidation in grosser Be- wegung, die Speculation aber sehr unentschlossen, Die 3proz., die zu 68. 4 bego nnen, wich auf 68.23%, stieg dann bis 68.425, fiel abermals auf 68.275 und hob sich schliesslich wieder auf Notiz. Consols von Mittags 1 Uhr waren 897 gemeldet.

Schluss - Course : 3proZ. Rente 68.35. d4iproz. Rente —. Italie- nische SProZz. Rente 6525. ITItalienisehe neueste Anleihe. —. 3proz. Spanier 1pro-. Spanier 39 Oesterreichische Staats - Eisenbahn- Áctien 407.50. - Credit mot ilier - Actien 843.75. Lombardische Eisen- bahn-Actien 456.29.

Nach dem heute erschienenen Bankausweise haben sich vermehrt: das Poriefeuille um 11% und das Guthaben des Schatzes um 22'/;, Mil- lionen Fres.; dagegen haben sich vermindert: der Baarvorrath um T, die Vorschüsse auf Werthpapiere um 4, der Notenumlauf um 6% und die laufenden Rechnungen der Privaten um 13#/, Millionen Fres.

Paris, 28. September, Nachmittags 3 Uhr 30 Minuten. (Wolfs Tel. Bur.) Rüböl pr. September 117.50, pr. Oktober - Dezember del (1.00, pr. S A 117.50. Mehl pr. September 51.25, pr. Novem-

ber-Dezember 51.25, pr. Januar-April 52.75.

Saz2rdinier 76. Mexikaner 26.

‘proz. Spanier 3985. Süber —. Türkieche Con-

Neue Russen 915

Berliner BÖrsSe YOIn

Amtlicher Wechsel-,

pr vg

U eee 2il {Or SeC. Staats - Ánleibe Von A anterdam e. 200 FLIRUrZ dito Coraeimec A F D Hebe... 2.17 300 M.Kurz j 300 M./2 1!

i L 5.15 n

X 300 Fr. Wien, östr. Währung 150 FI. dito 150 FL| Augsburg südd. Währ. 100 FL' Frkf, a. M. südd. W. 100 FI.

Leipzig in Courant _ im 14 Thl. Fuss 100 Thl. Petersburg 100S.R. dito 100 S.R.|3 Warschau 90 S.R.8 L,

“4lPräm.-Anl. v. 1855 ad SIKur- u. Neum. Schuldv

hand Jananel jam) jc N Gr a N bi F DO C0

b o

r S

dito dito

VálSchuldverschr. d. Be

o TAS DO O D DO S O >- y p

S amel x 4 D So

Freiwillige Anleihe .…...., 42

Staats - Anleihe von 1859... 1047| i045 dio v. 1854, 1899, 1857. 145] 1005| 10055 dito On L ana ena L 1002| 100:/ s dito von 1856 j 1002! 1002 lito von 1864 4: 1003| 1005 dito von 1850, 18532 ; 965 96 lite von 1000 u dee 4 T 90

Mlitaprais des Silbers bei der Königl, Münze.

Staats - Schuld - Scheine ......-- S

TOder-Deichbau-Oblgatic Berliner Stadt - Obligationen...

ri. Kanfm

29. September 1865.

Fonds- und Geld - Cours,

Renteunziete.

LKur- und Neumärbisebe E ‘87 [1 Po D O e ears n jo; Freus ree e E C R U Ta Saa 1005! Rhe and Wes E ded rieu SECUBISENO. aaa id Haa 101% Sehlesjache | E E | Preuss. Hyp. Antheil - Certificate/| | (Hübner). | Hyp.-Br. d. 1. Pr. Hyp. Actien-| 84% Genellachaft (Hansemannn) | 94%| Unkündb. Hyp.-Br. der. T, {j Hypt. Actien-Bank (Henckel)... 895 Pr. Bank- Antheil-Scheine. 83) Bank der Berliner Kassenvereins. | 947/ Danziger Privatbank | Königsberger Privatbank | Magdeburger PEIVAIDANK „e aunren 925 Posener Privatbank 94 | Pommersche Rittersch. Privatbank 87% icd A 81% Friedrichsd’or. .....« | Gold-Kronen.. i | Andere Goldmünzen : 98% |

Das Pfund fein Silber:

29 Thlr. 23 Sgr.