1887 / 151 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

endlih is an Stelle des verlebten Verwaltung» rathêmitgliedes Commerzienrath Prinzen der General- Direktor Kolb in Vier}en zum Verwaltungsraths-

mitgliede und gemäß des von demselben Notar am 11, Mai d. J. aufgenommenen Protokolles über die an diesem Tage stattgehabte Sißung des Verwal» tungsraths genannter Gesellshaft sind der Commer- zienrath Friedrih Wilbelm Greef als Vorsitzender und Angust Lingenbrink als Stellvertreter desselben

gewählt resp. wiedergewählt worden. M.-Gladbach, den 23. Juni 1887. Schwade, Geri@ts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[17412] Greene bei Kreiensen. Die Firma Carl Willig, Colonial-, Manufactur- und Kuczwaaren- Geschäft, Sitz der Firma in Kaierde, Inhaber der- felben der Kaufmann Carl Willig daselbt, ist von dem Inhaber aufgegebea und auf defea Antrag ge: f 11) O.

Lösht worden.

Greene, den 27. Iuni 18837. Herzogliches Amtsgeri{t.

{chmann. lenburg v. 6. E. Bctanntmaemhung. [17434] In unfer Pro°urenrecister wurde heute unter Nr. 85 eingetragen, daß die dem Kaufmann Heinrich Meorr zu Gonzenhenn fêr die Firma „Gebrüder Morr“ erthcilte Prokurz durh Widerruf erloschen ift. Somburg v. ©. H., 28. Jurk 1887. Königlihes Amtsgericht. I.

MKaiserstautern. Befanztmachung. [17415] Hanudelspegister-Einträge. Zufolge Beschlusfes der Generalversammlung der AktiengeseUschaft: „SLagerbausgefellschaft des Nordbahnhofes Kaiserslautern“ mit dem Sitze zu Kaiserslautern, vom 26. März 1887, beurkundet derch Kgl. Notär Derbeimer in Kaiferslautern, an demselben Tage, wurde die Auf- lösung der Gesellschaft einstimmig beschlossen und als Lig uidatoren eœrxannt : 1) Christian Karcher, Holzhändler, 2) Albert Mandel, Fruchthändler, 3) Sicgmund Frankenberger, Buchhalter, 4) Jacob Herbig, Holzhändler, sämmt- liche in Kaiserslautern, welhe in Gemeinschaft mit nachgenannten Mitgliedern des Aufsichtsrathes, als: 1) Carl Siegel, Frachthändler, 2) Friedri Schwarz, Malzfabrikant , 3) Iacob Thalheimer, Fruchthändler, 4) Adolph Holtbacher, Rentner, 9) Theobald Simbgen, Ockonom, Alle in Kaisers- lautern, die Liguidations-Kommission bilden.

Zufolge Beschlusses der Generalversammlung der Aktiengesell\chafi: eeZellerthaler Damxf - Dreschmaschinengesell-

schaft mit dem Sitze zu Harzxheim““ vom 6. Mai 1887, beurkundet durch den K. Notar Gortner an demselben Tage, wurde

a. §. 5 der bisherigen Statuten dahin abgeändert, daß die Generalversammlung alle drei Jahre einen Vorstand und einen Aufsichtsrath, letzterer aus fünf Mitgliedern bestehend, wählt;

b. im Zusaßesparagraph 21 bestimmt, daß alle Bekanntmachungeu der Gesellshaft nur durch den „Reichs-Anzeiger“ gesehen sollen, die Einladungen der Aktionäre aber auf dem Wege schriftliher Mit- theilung und nit durch die obige Zeitung erfolgen.

Kaiserslanteru, den 27. Juni 1887.

Der Gerichtsschreiber am Kgl. Landgerichte :

G. Rossée, Kgl. Rath und Obersekretär.

Lingen. VSefkfanutmachung. O Nachstehende Eintragung zu Nr. 2 des hiesigen Genossenschaft8registers, betreffend den Cousum: ‘Verein „Lingen“ Ceingetragene Genosfsen- schaft) zu Lingen wird hierdurch bekannt gemacht.

Lingen, den 25. Juni 1887,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung II. Eichel. Veränderung.

An Stelle des Werkstättenvorstehers Schäfer ist der Bureau-Assistent Faulwetter zu Lingen als WVor- figezder, an Stelle des Bureau-Aspiranten Hilken- bah ist der Bureau-Aspirant Bode zu Lingen als Stellvertreter des Vorsitzenden und an Stelle des Bahnhofs\clossers Steen der Lehrmeister Berlin zu Lingen als Beifiger in den Vorstand eingetreten. ‘Eingetragen auf Grund der Verfügung vom 25. Iuni 1887 aua 25. Suni 1887.

: Düpow, Sekretär,

Geri&ts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Münster. Vekanatmachung. [16458] Die unter Nr. 157 e eingetragene Hiesige Firena Wwm_ SeZuster ist nach dem am 16. März 1867 erfolgten Tode des Kaufmanns Jo- Hann Wilhelm Schuster auf dessen Wittwe Ma- thilde, geb. Dorenberg, zu Münster Übergegangen, welche unter Nr. 963 des Firmenregisters als alleinige InheBerin eingetragen ist.

Münrtster, ten 20. Juni 1887.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung II.

PForzheim. Zum Sandel8register [17430] wurde cingetragen: L. Zren Firmenregister:

1) Bd, I. O. Z. 240. Firma Franz Rudolph hier: Die Firma is erloshen. 2) O. Z. 620. Firma Friedrich Munk hier: Ehevertrag des FSricdrih Munk mit Anna, geb. Maisenbacher, vom 13. Juni d. F, wonach „die chelihe Gütergemein- schaft auf einen beiderseë¿tigen Einwurf von je §50 4 beschränkt ist. 3) O. Z 749. Firma F. Sereubet, hier: Die Firma ist erlo, chen. 4) Bd. I. O. Z. 1569. Die Firma Hermaun Sickinger in Hohe warth: Inhaber ist Goldsa\mied Hermann Sickin- ger, wohnhaft daselbst. Derselbe ist seit 25. Juui 1882 ohne Chevertrag mit Fraziska, geb. Bär, ver- heirathet und betreibt eine Spezereihaadlung. o) D. Z. 1570, Die Firma Thomas Frey in

Hohenwarth: Inhaber ist Laudwirth Thomas | lich auf den an den Dußendpacketen befindliche Srey, wohnhaft in Hohenwarth. “Derselbe ist seit | Ekiquetkes und Bändern, angebracht. gu August 1853 ohne Ehevertrag mit Regina, geb.

Schrödck, verheirathet und betreibt ctz:e Spezerei- [17438]

handlung. 6) O. 83. 1571. Die Firma z?atharina Ochs Wwe. in Huchenfeld: Inhaberin ist die Wittwe des Taglöhners Norbert Ochs, Kar \arina, geb. Stoll, wohnhaft daselbst, wel he eine Spe, trei- und Glleuwaarenbandlung betreibt, 7) O. Z. 15,2.

den Handschuhen als Drucfzeichen, in Prägung, sowie au auf der Verpackung, nament- Berlin.

Firma: Gebrüder E. «& S. Ving nah, Anmeldung vom 22, Juni 1887, N

wohnhaft daselbst. Derselbe is eit 18. Oktober 1874 obne Ehevertrag mit Barbara Margarctha, geb. Waldhauer, verheirathe® und betreibt eine Spezereihandlung. 8) O. 5. 1573. Die Firma Georg Jakob Kunzmaan in Eisingen: Ju- haber ist Landwirth Georo, Iakob Kunzmann, wohn-

haft daselbst. Dersele is seit 29, De- zember 1870 ohve Ehevertrag mit Elisa- beth, geborne S@{mwaiger, verbeirathet und

betreibt cine Spezereihandlung. 9) O, Z. 1574.

eine Spezereihandlung betreibt.

daselbst, welche Die Firma Jakob

10) O. 3. 1575.

Haug, wohnhaft daselbst. 1552 ohne Ehevertrag mit Barbara, geb. Grebühl, verhcirathet und betreibt eine Spezereihandlung. Z. 1576. Die Firma Friedrich Merkle | Wwe. in Sucheufeld: Inhaberin ist die Wittwe des Bijoutiers prr Merkle, Magdalena, geb. R wohnhaft daselbst, wel&e eine Spezerei- andlung betreibt. 12) O. 3. 1577. Die Firma DJ+ Treuker in Hucheufeld: Inhaber ist Presser Josef Trenker, wohnhaft daselbst. Derselbe ift seit 28. Juni 1879 ohne Ehevertrag mit Margaretha, geb. Stiegele, verheirathet und betreibt eine Spezerei- und Kurzwaarenhandlung. 13) O. Z. 1578. Die Firma Karl Leins in Büchenbronn: Inhaber ist Vijouteriefabrikant Karl Leins, wohnhaft daselbst. Derselbe ist seit 12. November 1882 ohne Ehevertrag mit Karoline, geb. Heinz, verheirathet. 14) O. Z. 1579. Die Firma G. Keller in Huchenfeld : In- haber ist Goldshmied Gustav Keller, wohnhaft da- selbft. Derselbe ift seit 21. April 1872 obne Ehe- vertrag mit Margaretha, geb. Stiegele, verheirathet und betreibt eine Spezereibandlung. J, Zum Gesellschaftsregister : 15) Bd. 11. O. Z. 702, Firma Varth & Haas in Weißenstein: Die weiteren, jeßt volUjährigen, jedoch niht vertretungsberetigten, offenen Gesellschafter find die Ehefrau des Kaufmanns Paul Zech, Johanna, geb. Haas, welche zum Handelsbetrieb ehemännlih ermächtigt ist, und die ledige Elisabetha Haas, Beide wohnhaft in Stuttgart. Pforzhein, 24. Juni 1887, Gr. Amtsgericht: Mittell. [17307] Stettin. Der Kaufmann Iohannes Carl Hilde- brand zu Stettin hat für seine in Stettin unter der Firma Johannes Carl Hildebrand bestehende, unter Nr. 787 des Firmenregisters eingetragene Handlung den Kaufmann Hans Carl Hildebrand zu Stettin zum Prokuristen bestellt. Dies ift in unser Prokurenregister unter Nr. 769 heute eingetragen. Stettin, den 27. Juni 1887. Königliches Amtsgeriht. Abtheilung XI.

SyLe. Bekanntmachung. - [17308] Auf Blatt 32 des hiesigen Handelsregisters ist heute zu der Firma:

; I. F. Meyer eingetragen:

„Die Firma ift erloschen.“ Syke, den 25. Juni 1887. Königliches Amtsgericht. 11.

[17432] Wiesbaden. Das feitber unter der Firma Frd. Marx zu Wiesbaden betriebene Handelsgeschäft ist mit allen Activen und Passiven in Folge Todes des seitherigen Inhabers Ferdinand Marx an dessen Wittwe Caroline Marx, geb. Schiff, Handelsfrau zu Wiesbaden, übergegangen und wird von derselben unter der Firma: Ferd. Marx Nachf. zu Wies- baden fortbetrieben. Demzufolge ist heute die Firma Frd. Marx im Firmenregister unter Nr. 745 gelösht und die Firma Ferd. Marx Nachf. in dasfelbe unter Nr. 879 auf den Namen der jeßigen Inhaberin eingetragen worden. Wiesbaden, den 23. Juni 1887. Königliches Amtsgerict. VIIL.

[17431] Wiesbaden. Jn das seither unter der Firma

. L. AOOO von der Wwe. des Ferdinand Kraatz Hermine Louise, geb. Kraaß zu Wiesbaden betriebene Handelsgeschäft ist deren Sohn, Kaufmann Carl Kraaß zu Wiesbaden eingetreten. Das Geschäft wird von den Genannten als offene Handelsgesell- saft, begonnen am 22. Juni 1887, unter der bis- berigen Firma zu Wiesbaden fortbetrieben. Demzufolge ift heute die Firma H. L, Kraatz zu Wiesbaden im Firmenregister unter Nr. 792 gelöscht und die Firma H. L. Kraaß zu Wiesbaden in das Gesellschaftsregister unter Nr. 324 auf den Namen der jeßigen Inhaber eingetragen worden. Wiesbaden, den 24. Juni 1887.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung VIII.

Zeichen - Register Nr. 26.

S. Nr. in Nr. 145 Neihs-Anz. Nr. 145 Central-Handels-Register.

(Die ausländischen Zeichen werden unter Leipzig veröffentlicht.) Berlin. Königl. Antsgericht x. zu Verlin, Abtheilung 56 Ax. Das unter Nr. 758 zu der Firma Secinri Lehmann in Berlin als Marke eingetragene, R Nr. 15 des «Deutschen Reich3-Anzeigers“ von 1884 veröffentlichte Zeichen für Haadshuhe ist laut An- meldung vom 17. Juni 1887, Nachmittags 12 Uhr

13 Minuten, hinfort au für Handschuhknöpfe be- stimmt.

[17439]

Die Firma Margaretha Hage Wwe. in Huchen- feld: JInhakerin ist die Wittwe des Gold\chmieds Friedrih Hage, Margaretha, geb. Frank, wohnhaft

F. Haug in

Suchenfeld : Inhaber is Bijoutier Jakob Friedrich Derselbe ijt seit 21. Juni

Schaumweine das Zeichen:

Hamkurg. Nr. 929 zur Firma:

[17437]

Berlin. Königl. Ants- gericht L. zu Verlin, Abtheilung 56 Ix.

Als arke ift eingetragen unter Nr. 1061 zu der Firma: Poppe & Wirth in Berlin, nah Anmeldung vom 24. Juni 1887, Naqumittags 12 Uhr 26 Minuten, für Wachstuche das Zeichen :

Dresden. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 207 zu der Firma: Actien-Vier- brauerei zu Neisewitß in Dredden, na Anmeldung vom 22. Juni 1887, Vor- mittags 11 Ubr 59 Minuten, für sämmtlihe Produkte genannter Gesellschaft, als: Biere, Hefen, Malzkeime und Ziegelei - Fabrikate, sowie deren Verpacktungen und Transportmittel das Zeichen :

Dresdeu, am 25. Juni 1887. Königliches Ans Abtheilung Ib. Dr, Neubert.

s [16512] Düsseldorf. Als} Marke ift eingetragen unter Nr. 119 zu der Firma: Braun E Vloem in Düsseldorf, nah An- meldung vom 23, Juni 1887, Nahmittags 5 Uhr, für Verpakung von E und Zünd- i uten das Zeichen : S

Düsseldorf, den 23. Juni 1887. Königliches Amtsgeriht. Abtheilutg VT.

[15719]

Emmerich. Königliches Amtsgericht.

gin unser Zeichenregister ist als Marke für die irma :

Minderop en Zonen zu Emmerich

gemäß der Anmeldung vom 18. Juni 1887, Vor-

mittags 113 Uhr, eingetragen:

a. unter Nr. 37 für Varinas und Portoriko-Tabak das Zeichen:

z

b, unter Nr. 38 für einfachen Mary- land-Tabak das Zeichen:

A ECNEE 2

g. unter Nr. 43 für Mary-

Frankenberg. register des hiesigen Handelsregisters ein- getragen unter Nr. 5

nah Anmeldung vom 22. Juni 1887, Vor- mittags Î10 Uhr, für Cigarren das Zeichen :

aas | FRomgliO Ca

e. unter Nr. 39 für Maryland Ohio Baay-Tabak das Zeichen ;

d. unter Nr. 40 für Maryland Ohio Baay-Tabak das Zeichen :

e. unter Nr. 41 für Maryland

S0. Amer Haro Sym le E MINDEKOP & NIEEN inde -

Ohio Baay-Tabak das Zeichen: , W A mm

f. unter Nr. 42 für Mary- land Ohio Baay-Tabak das Zeichen:

AMINDEROP & ZONEN

land Ohio Baay-Tabak das Zeichen:

MINDEROP &€ ZONEY

A.

s ele ala soarten Et Quer unten) zyn w H ICKENSCHRYVER., Á Es DU L RN Aegharm 1p de

UOoA 4I499J

JdLUO8 456

UvA 414904 AaLYyoF# 57

Die Zeichen werden auf der Verpackung der Waare

angebracht. Emmerich, 19. Juni 1887.

u der Firma: Schieck & Sohn in Frankenberg,

3. Juni 1887, Wiegand.

[16873] Als Marke if im Zeichen-

E 5

Le

[13586]

Falkenberg 0.-S. Als Marken sind eingetra- gen unter Nr. 1 zu der Firma:

„Louis Vreslauer‘‘ in Falkenberg O.-S. | nach der Anmeldung vom 1, Juni 1887, Vormittags 10 Uhr, für Schaufeln, Spaten und Drainirwerk-

zeuge die Zeichen :

18 S8 Sehwiehm SR| 81

Falkenberg O.-S., den 6. Juni 1887.

Frankenthal. AlsShuß- marke is eingetragen unter Nr. 23 zu der Firma: Georg Böhm in Wachenheim a. H. nach Anmeldung vom 25. Juni 1887, Vormittags 9 Uhr, für

Frankenthal, den 25. Juni 1887.? # [16874] Die Königliche Landgerichts\creiberei. Denig, Königlicher Obcc-Sekretär.

Als Marke ift eingetragen unter E. A. Grimm & Co. in

Die Marke wird auf der Waare, und zwar auf

auf den Knöpfen

Königk, Amtsgericht L. zu Berlin

_Abtheiluug 56 Ix. s E Als Marke ist eingetragen unter Nr. 1060 zu der in Berlin,

Die Firma W. F. Mößner in Brögingen: Jn- haber ist Bijoutier ßingen: In

ads mitfägs 12 Uhr 40 Minut, für Band- und F Wilhelm Friedrich Mösßner, 1 Seidenwaaren das Zeichen : |

Samburg, nach Anmeldung vom 24. Juni 1887, Nachmittags 25 Uhr, für Bier und dessen Ver- packung das Zeichen :

[17161]

Ze

Das Landgericht Hamburg.

Kreis

Magdeburg. unter : ;

2

Königliches Amtsgericht.

Uhr, den:

Garantirt prima Stahl.

P t, /

[16172]

Hoyerswerda. Als Marke ist eingetragen unter Nr. 2 zu der Firma: MARIE Aa R Lehmann in Zeifßholz,

oyerswerda, nah Aunmel- dung vom 27. Mai 1887, Vorm. 10 für Braunkohlenbriquettes das Zei

CXL

Hoyerswerda, den 9. Juni 1887. Königliches Amtsgericht.

Als Marken

Nr. 91 zu der Firma: Foelsche «& Co. zu Magdeburg, nach An- meldung vom 14. Juni 1887, Vor- mittags 92 Uhr, für Zucker, das

ihen: f)

i {16510} sind eingetrageu

M Stahl- und Eisenwaaren das Zeichen:

nah Anmeldung vom 16. Juni 1887,

É [17368]

Nr. 92 zu der Firma: G. A. Keßler zu Magdeburg, nach An- meldung vom 17. Jun 1887, Vormittags 11 Ubr, für Lade, Farben und Chemikalien, das Zeichen:

Magdeburg, den 17. Juni 1887, Königliches Amtsgericht. Abtheilung 6.

[16511] Masdeburg. Als Marken sind eingetragen zu der Firma: V. Trenckmanu zu Magdeburg, nach Anmeldung vom 21. Juni 1887, Vormittags 103 Uhr, für Handschuhe

unter Nr. 93 das Zeichen :

unter Nr. 94 das Zeichen :

Magdeburg, den 22. Juni 1887. önigliches Amtsgeriht. Abtheilung 6.

[16875] Salzuflen. In das hiesige Zeichenregister ist auf Grund der Verfügung vom heutigen Tage ein- getragen worden, daß die Aktien-Gesellschaft „Hoff-

1 | mann'’s Stärkefabriken““ zu Salzuflen als die

Rechtsnachfolgerin der biéherigen Firma: „E. Hoff- mann & Co.“ daselbst die von dieser geführten und unter Nr. 3, £4 und 5 des hiesigen Zeichen-

A registers eingetragenen Waarenzeichen auch für die

Zukunft fortführen wird. Salzuflen, 25. Juni 1887. : Fürstlich Lippishes Amtsgericht. T. Ludolph.

[16997]

Solingen. Als Marke is ein- getragen unter Nr 226 zu der Firma: Gebr. Schmachtenberg in Solingeu,

Vormittags 9 Uhr 30 Minuten, für

Das Zeichen wird auf der Waare und auf der Verpackung angebracht. Solingen, den 20. Juni 1887. Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

Konkurs-Eröffnung.

Ueber das Vermögen des Expedieuten Friedrich Wilhelm Jung- hans ia Chemnitz, vormals Funhabers eincs daselbst unter der Firma Wilhelm Junghans betriebeuen Eisen- und Kurz- waarengeschäfts, ist am heutigen Tage, 11 Uhr Vormittags, Konkurs

# eröffnet worden.

Rechtsanwalt Dr. Lindner in Chemnitz Konkurs- verwalter.

Anmeldefrist bis zum 25. Juli 1887.

Vorläufige Gläubigerversammlung am 16. Juli 1887, Vormittags 10 Uhr.

Prüfung der angemeldeten Forderungen am

Ÿ 9. Angust 1887, Vormittags 10 Uhr.

n Arrest mit Anzeigefri\t bis zum 29. Juli Chemnitz, den 28. Juni 1887.

M Der Gerichtsschreiber bes Königlichen Amtsgerichts. | Pöpsch.

[117%7] Konkursverfahren. Ueber den Nachlaß des am 16. Februar 1887

#5 verstorbenen vormaligen Schulzen und Erb-

pächters Johaun Reuter zu Grofß;-Pravtshagen wird heute, am 29. Juni 1887, Nachmittags 3 Uhr, das- Konkursverfahren eröffnet.

Der Aktuar E. Hoffmann zu Grevesmühlen wird

F zum Konkursverwalter ernannt.

_ Konkursforderungen sind bis zum 25. Juli 1887 bei dem Gerichte anzumelden, Es woird zur Beschlußfassung über die Wahl eines

M anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines

Gläubigeraus\chusses und eintretenden N über die in §. 120 der Konkursorduung bezeichneten Gegen- {tände und zur Prüfung der angemeldeten Forderun- gen auf den 2. August 1887, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeiGueten Gerichte Termin anberaumt.

Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge- hôrige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben , nichts an den Gemeinschuldner z@æ verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflihtung auferlegt, von dem ee der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesouderte Befriedigung in Au- spruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zur

29, Suli 1887 Anzeige zu machen, auch nur an diesen ahlung zu leislên.

Grevesmühlen, den 29. Juni 1887. Sroßherzogl. a s Tee raa ches Anrt3gericht. gez. Floerfke. Zur Beglaubigung : Der Gerihts\reiber Millies.

17277] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des abwesenden Archi- tekten und Maurermeisters Hans Auguft Ludwig zu Hamburg, Scauenburgerstraße 50, und Barmbeck, Hamburgerstraße 119, wird heute, Nachmittags 1 Uhr, Konkurs eröffnet.

Verwalter: Buchhalter G. A. Molherles 4. O j

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 26. Juli d. J. einschließlich. L j A

nmeldefrist bis zum 6. August d. J. eins{ließlih.

Erste Gläubigerversammlung deu 27. Juli d. J., Vormittags 11} Uhr. .

Allgemeiner Prüfungstermin den 24. August d. J., Vormittags 11 Uhr.

Amtsgeriht Hamburg, den 29. Juni 1887.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

von Bargen,

[17270] Bekanntmachung.

Das Kal. Amts8geriht Hof hat am 27. Juni 1887, Vormittags 11 Uhr, die Gröffnung des Kon- furs8verfahrens über das Vermögen der Handels- frau Margaretha Korunagel in Hof und deren Ehemannes, des pens. Oberschaffners G. F. Kornuagel daselbft, bes{chlossen, und als Konkurs- verwalter den Kgl. Advokaten und Rechtsanwalt Glaß in Hof ernannt, offenen Arrest mit Anzeige- frist bis 10. Juli c. erlassen, erste Gläubigerversamm- lung, verbunden mit allgemeinem Prüfungstermin auf Samstag, den 30. Juli 1887, Nachm. 3 Uhr, im Sißungssaale anberaumt, und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis incl. 20. Juli c. eröffnet.

Hof, den 27. Juni 1887.

Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts. Millitzer, Kgl. Sekretär.

(172%) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns A. Wrouker zu Kammin wird heute, am 29. Juni 1887, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Der Recht2anwalt Feldmann hier wird ¡um Kon- kursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 1. August 1887 bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur Beschlußfassung über die Wabl eines anderen Verwalters, sowie Über die Bestellung eines Gläubigeraus\husses und eintretenden Falls über die in §. 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf :

den 13. Juli 1887, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 17. Auguft 1887, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt.

Allen S eien welhe eine zur Konkursmafse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu E oder zu leisten, au die Verpflihtung auferlegi, von dem Besive der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte esriedi- gung in Anspruh nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 13. Juli 1887 Anzeige zu maten.

Kammin, den 29, Juni 1887.

Königliches Amtsgericht.

(1740) Konkurs Stierle.

Ueber das Vermögen der Firma Louis Stierle in Kreuznach, sowie deren Junhaber, den Kaufmanu Louis Stierle daselbst, ist heute, am 29. Juni 1887, Vormittags 9f Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet.

Verwalter: Rechtsanwalt Settegast in Kreuznach.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. August 1887, sowie Anmeldefrist bis zum 25. August 1887.

Erste Gläubigerversammlung :

am 20. Juli 1887, Vormittags 9 Uhr,

und allgemeiner Prüfungstermin am 10. September 1887, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbft.

Kreuzuach, den 29. Juni 1887,

Simons, : com. Gerichts\hreiber des Königl. Amtsgerichts.

17279] b Kgl. Württemb. Amtsgericht Lanbheim. Gegen den Söldner und Schuhmacher Michael Gerster von Achstetten ist am 28. Juni 1887, Vorm. 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, der offene Arrest erlassen, die Anzeige- und Anmeldefrist auf 25. Juli 1887 und der Wahl- und Prüfungs- termin auf 1. August 1887, Vorm. 10 Uhr, anberaurmnt worden. C Konkursverwalter: Gerichtsnotar Scheich in Laup-

heim. Den 28. Juni 1887, Gerichtsschreiber : Eisenbart. [1633] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Tuchmachers Jo- haunes Müller in Malchow wird heute, am 24. Juni 1887, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. : :

Der Herr Senator Müller hier wird zum Kon- kursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 31. Juli 1887 bei dem Gerichte anzumelden. j

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshusses und' eintretenden Falls Über die in §. 120 der Konkursordnung bezeihnetèn Gegenstände auf

den 14. Juli 1887, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 25. August 1887, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt.

Allen Ee eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas fchuldig sind, wird aufgegeben, nichts an _den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auc die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Saclhc und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru

nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 31. Juli

1887 Anzeige zu machen, àuch nur an diesen Zablung zu leisten. Malchow, den 24. Juni 1887. Großherzogli Mecklenburg-Schwerinsches Amtsgericht. Zur Beglaubigung: Der Gerichtsschreiber Staedcker, Aktuar.

17259) Konkursverfahren.

In Sachen, betreffend den Konkurs über das Ver- mögen des Gutspächters Hugo Bahreudt zu Rudolphshof bei Czerwinsk wird hiermit eine

Gläubigerversammlung auf den 12. Juli 1887, Vormittags 10 Uhr, vor das unterzeichnete Gericht, Zimmer Nr. 13, be-

rufen. Gegenstände der Beschlußfassung sind:

1) Antrag des Verwalters auf Aufnahme eincs Darlehns behufs Bestreitung der Wirthschafts- kosten und der Anfang Juli fälligen Pachtrate,

2) die Frage, bis wann die Wirthschaft fort- geführt werden soll ?

3) die Prüfung nacträglid angemeldeter Forde- rungen, falls die betreffenden Gläubiger dies beantragen.

Neuenburg, den 27. Juni 1887. Königliches Amtsgericht.

[17370] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Cigarrenfabrikanten Wilhelm Wackerzapp zu Hochneukirch wird beute, am 28. Juni 1887, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Der Rechtsanwalt Schreibers zu M.-Gladbach wird zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 20. Juli 1887 bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{chusses und eintretenden L über die in. §. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf

den 23. Juli 1887, Vormittags 19 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt.

Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiß khaben oder zur Konkurs- fia etwas s{chuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem A der Sache und von den Forderungen, für welche siè aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 20. Juli 1887 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Odenkirchen. gez. Sassen, Amtsrichter, Beglaubigt: (Unterschrift), Gerichtsschreiber.

(17376) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Klempnuermeisters Augusc Hermann Oertel in Vlauen, Johann- straße 9, wird heute, am 29. Juni 1887, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Konkursverwalter: Rechtsanwalt Hähnel in Plauen.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 12. Juli 1887 einschließli.

_ Anmeldetermin bis zum 6. August 1887 C :

Erste Gläubigerversammlung am 15. Juli 1887, Vormittags 11 Uhr.

Allgemeiner Prüfungstermin am 18. August 1887, Nachmittags 3 Uhr.

Königliches Amtsgeriht Vlauen, 29. Juni 1887. Ï Bekanut gemacht dur: Flach, G.-S.

[17280] Konkursverfahren.

Nr. 7091. Ueber den Nachlaß des Eduard Kammerer von Murg, vertreten dur) den Erb- pfleger Jobann Lütby von da, wurde durch Beschluß Gr. Amtsgerichts bier heute, Vorx. 8 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. j

Zum Konkursverwalter ist ernannt Herr Geschäfts- agent Völkle hier. :

Konkursforderungen sind bis zum 19, Juli 1887 anzumelden. E

Zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, über die Bestellung cines Gläubiger-Aus- \chusses und eintretenden Falls über die in §. 120 K. O. bezeichneten Gegenstände, sowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen ist Termin auf

Mittwoch, 27. Juli 1887, 8 Uhr, vor Gr. Amtsgerichte hier bestimmt. :

Offencr Arrest mit Anzeigefrist bis zum 19, Juli ist erlassen.

Säckingen, 28, Juni 1887. |

Der Gerichtsschreiber des Gr. bad. Amtsgerichts :

(L. 8.) Gert.

[17274] Konkursverfahren.

Nr. 7030. Ucber das Vermögen des Placidus Dilger, Landwirth, früher Müller und Väker in Rohrbach, ist vom Gr. Amtsgericht Triberg am 27. Juni 1887, Nachmittags {1 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. ; E

Konkursverwalter : Bürgermeister Cölestin Löffler in Rohrbach. L S

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 21, Juli 1887. Anmeldefrist bis zum 21. Juli 1887. Wahl- und Prüfungstermin Freitag, den 29. Juli 1887, Vormittags 9 Uhr.

Triberg, den 27. Juni 1887,

Gr. Amtsgericht.

eín-

Der Gerichtsschreiber. (Unterschrift) [17369] Konkursverfahren. Nr. 8411. Ueber das Vermögen des Flaschet-

wirths Fridolin Steinmanu und dessen Ehefrau Nosa, geb. Hildenbrand, von Villingen wird heute, am 28. Juni. d. I.,, Vorm. ¿9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Konkursverwalter ist Kaufmann Gustav Häßler dahier. Anmeldefrist : 8. August 1887. Prüfungstermin: 22. August 1887. Villingen, den 28. Juni 1887.

Gr. Amtsgericht.

gez. Wiehl. : Die Nichtigkeit der Abschrift beglaubigt :

Der Gerichtsschreiber. (L, S.) Huber.

[17263] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Haudelsgesellschaft M. W. Walter hier, ist zur Abnahme der Shlußrechnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das S{lußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berü- sihtigenden Forderungen der Schlußtermir, auf

den 26. Juli 1887, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte L. hierselbst, Neue Sriedrihstr. 13, Hof, Flügel B., parterre, Saal 32, bestimmt.

Verlin, den 24. Juni 1887.

Trzebiatowski, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 48.

(17261} Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Caspar Deutschland, in Firma C. Deutschland hier, Friedrichstraße 65a, ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleihe Bergleichs- termin auf

den 18. Juli 1887, Vormittags 117 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte I. hierselbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, anberaumt.

Verlin, den 25. Juni 1887,

L: Thomas, Gerichtéshreiber des Königlihen Amtsgerihts I. Abtheilung 49.

17969 D (772%) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns N Taro zu Verlitt, Friedrich- straße 160 (Privatwohnung: Albrechtstraße 13), it in Folge eines von dem Gemeinschuldner ge- machten Vorshlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleistermin auf

dent 18. Juli 1887, Vormittags 10} Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte T. bierselbit, Neue Friedrihstraße 13, Hof, Flügel B., part, Saal 32, anberaumt.

Berlin, den 25. Juni 1887.

Thomas, Gerichts\{reiber des Königlihen Amtsgerichts IL., Abtheilung 49.

[17457] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft Collin & Verg hier ift zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters und zur Beschlußfassung über die Ver- gütung für die Geschäftsführung des Gläubiger- aus\chusses der Schlußtermin auf

den 9. Juli 1887, Vormittags 107 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht I. hierselbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, bestimmt.

Verliut, den 27. Juni 1887.

Trzebiatowsfti,

Gerichtss{hreiber des Königlichen Amtsgerichts I.,

Abtheilung 48.

(17455) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Heiurih Bein Hier ist, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 23. April 1887 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 23. April 1887 bestätigt ist, aufge- hoben worden.

Berlin, den 27. Iuni 1887.

Trzebiatowsft, GeriGts\creiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 48.

[17375]

Das Konkuréverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Nudolvh Georg Julius Adolf Lichtenberg, in Firma Nud. Lichtenberg, Theil- habers der Firma Dieterich, Lichtenberg & Co. hierselbst ist nad erfolgter Abhaltung des Schluß- termins durch Veschluß des Amtsgerichts von heute aufgehoben.

Bremen, den 28. Juni 1887.

Der Gerichtsschreiber: Stede.

(17255) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den Nachlas: des Kaufinauns Bruno v. Liebermann in Brom- berg ist zur Prüfung der nahträglid angemeldeten Forderungen Termin auf

den 28. Fuli 1887, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst im Lande gerichtsgebäude, Zimmer Nr. 9, anberaumt.

Bromberg, den 25, Juni 1887.

Born, Sckretär,

Gerihtsfchreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[17459] Beschluß.

In dem Konkursverfahren über das Privat- vermögen des Kaufmanus Willy Michaelis und des Kaufmanns Siegfried Deutschland zu Danzig wird, da si herausgestellt hat, daß eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Konkurs- masse niht vorhanden ift, auf Grund des §. 190 der MReich8-Konkurs8ordnung das Konkursverfahren eingestellt.

Danzig, den 25. Juni 1887.

Königliches Amts8geriht. XI.

[17371] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Louis Dauiel zu Elberfeld soll in der Gläubigerversammlung am S3. Juli cr., Nachmittags 12} Uhr, im Sigungssaale Nr. 24 des Amtsgerichts8gebäudes hierselbst im Anschluß an die Prüfung der angemeldeten Forderungen zugleich über einen Zroangsverglcichsvorschlag des Gemein- \huldners verhandelt und beschlossen werden, Der Vorschlag und die gutachtlihe Erklärung des Gläubiger-Ausschusses über die Annelhmbarkeit des- selben liegen auf hiesiger Gerichtsschreiberei Zimmer Nr. 14 zur Einsicht der Betheiligten auf. Elberfeld, den 28. Juni 1887. Dehne, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung V.

i