1887 / 152 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E Verloosung der Gemeinde-Schuldverschreibungen (resp. Dbligationen) der Gemeinde Gambach.

In der Gemeinderathéesfißung vom 20. [. M. wurden folgende Obligationen, rü>zahlbar am 1. October d. J., ausgeloost:

1) Litt. A. Nr. 36 = 1000 Æ und __ 2 Litt. B. Nr. 1 = 500

Rüczahlung erfolgt am 30. September d. J. gegen Rückgabe der Schuldverschreibungen nebst Zins- coupons bei der Gemeindefasse in Gambach und der Deutschen Genofsenschaftsbauk von Soergel, Parrifius & Co., Commandite in Frankfurt a. M., und hört von diesem Tage an die Verzinsung auf.

Gambach, den 25. Iuni 1887.

Großhcrzogliche APISCINENErE Gambach. Neudl.

[14246]

Bei der in Gemäßheit des Allerhöchsten Privi- legiums vom 5. Juli 1867 heute erfolgten Ausloosung von Obligationen der Stadt Krotoschin sind folgende Nurtnmeérn gezogen worden:

Tatt. A Nr, 22 40 64 132 1422 206 208 244 272;

Litt. B. Nr. 1 3 11 34 3958 61 62 79,

Litt. C. Nr. 16 20 29 30 35 65 69: 72-100 109 113 122 125 138 143 152 163/165 191 194.

Die Inhaber dieser Obligationen werden aufge- fordert, den verschriebenen Kapitalsbetrag gegen Rückgabe der betreffenden Schuldverschreibung vom 2. Januar 1888 ab bei unserer Gasfafse in Empfang zu nebmen. Mit dem Schlusse dieses Jahres hört die Verzinsung der ausgeloosten Obli- gationen auf.

Aus der Verloosung des Jahres 1886 ist die Obligation Litt. A. Nr. 74 über 300 4 und aus der Verloosung des Jahres 1885 die Obligation Litt. B. Nr. 40 über 150 A no< nicht präsentirt worden, weshalb deren Inhaber aufgefordert werden, den Kapitalsbetrag derselben bei Vermeidung weiterer Zinsverluste gegen Rü>gabe der betreffen- u SIAGERRE nebst Talons bei der Gasfasse zu erheben.

Krotoschin, den 6. Juni 1887.

Der Magistrat.

[13345] Bang:

Bei der am 25. Mai cr. stattgehabten Ausloosung der Ankeihescheine des Landkreises Danzig dritie Ausgabe sind folgende Nummern ge- zogen worden :

Litt. A. Nr. 1 über 1000 Æ,

Litt. . 47 über 1000 #,

Litt. . 224 über 1000 Æ,

Titt. . 17 über 500 Æ,

Litt. . 123 über 500 Æ,

Lit. . 173 über 570 M,

Litt. . 283 über 500 M,

Litt. . 25 über 200 e,

Litt. . 118 über 200 M,

Litt. . 125 über 200 4,

Litt, Nr. 226 über 200 M,

___ Litt. C. Nr. 298 über 200 Æ __ Die ausgeloosten Anleihes<heine werden den Be- sißern mit der Aufforderung hierdur< gekündigt, die entsprewenden Kapitalabfindungen vom 2. Ja- nuar 1888 ab bei der hiesigen Kreis-Kom- munal-Kasse gegen Rückgabe der Anleihescheine, sowie der f\ämmtlihen dazu gehörigen Zinsscheine

und Anweisungen in Emvfang zu nehmen.

Danzig, den 27. Mai 1887.

Der Kreis-Ausschuß; des Landkreises Dauzig. I. V.: Heyer, Kreiédeputirter.

RRRNWIIKIE

[17688

34 vom HundDert jährlich verzinélih sind, bei der

die dazu auêgegebenen, bis zum Schlusse des Jahres an uns zurü>gegeben sind. Weimar, am 1. Juli 1887,

Der Vorstand der Großherzogl. Sächs. Landeskfreditkasse.

Stollberg.

Dr. Schomburg.

Die Inbaber derjenigen unserer vierprozentigen Schuldverschreibungen über bei der . Groß- herzogli<h Sächsischen Landeskreditkasse angelegte Kapitalien, welche in Folge unserer Bekannt- machung vom 5 Januar 1887 (Nr. 2, 7, 11 der Weimarischen Zeitung) baarer Rückzahlung der in ihnen verbrieften Kapitalbeträge am 1. November 1887 uns nit vorgelegen habn, wcrden bierdur< unter Bezugnahme auf die Vorschriften in $8. 1, 2, 4 des Gesetzes vom 29. De- zembcr 1<26 aufgefordert, diese Schuldverschreibungen zur Abstempelung wegen Umwandlung in Scbuldtriefc, wel>te nur von unserer Seite mit mindestens dreimonatiger Kündigungsfrist kündbar und zu Grofßberzoglicten Rechnungsamte, mit Ausnahme des biesigen, baldigst während der gewöhnlihen Geschäfts- stunden cinzureihen. Den Schuldverschreibungen sind die zugehörigen Zinsleisten und Zinsscheine (ohne die auf tas Jahr 1887 lautenden) und doppelte Nummern-Verzeichnisse beizufügen. ren werden Drudcrete bei denselben Stellen auégegeben. bescinigurg alsfald zurüdgegeben und die so eingerceidten Schuldverschreibungen werden dann nach der Abstempelung nebst neuer Zinsleiste mit Zinéscheinen für die Zeit bis zum 1. November 1898 gegen Rü>- gabe der Empfangsbescheinigung wieder auégebändigt werden.

__ Vom 1. Januar 1888 an werden diefe Schuldverschreibungen mit nur 32 vom Hundert jährli verzinst, au< wenn an diesem Tage die vorstehend verlangte Vorlegung derselben no< nicht erfolgt ist und

zur Abstempelung wegen

Großherzoglichen Landeskreditkafse hier oder bei einem

! iWni}e de! ( Zu den Lette- Eins der Verzeichnisse wird mit Empfangs-

1893 lautenden vierprozentigen Zinsscheine no< ni<ht

Dr. Kuhn.

[12107]

Kaiserliche Russische Reichsschulden Tilgungs - Kommission in St. Petersburg.

, gezogenen 59% englis<-holländishen Anleihe 1866 Billete.

D G n. Nr. 033 047 063 201 204 216 224 234 236 296 299 313 374 375

(97 795 864 990 997 1031 046 108 185 232 344 349 365 435 436 478 498 526

Nummern-Verzei<niß der am 2./14. Mai 1887

à 1000 Gulden. 693 716 718 574 599 609 639 650 695 702 704 715 794

643 570 179 817 598 899 578 612 683 686 T3l (43 346 355 221 200 035 036 515 520 413 458 436 525

935 654 920

660 803 910 912 969 978 4043 044

621 694 716 6073 078 138 142 157 793 812 840 878 808 820 897 910 969 S008 025 037 464 512 540 555 591 612 625 689 271 320 327 376 492 570 606 622 063 086 142 149 151 265 293 294 562 587 714 720 749 803 913 916 521 527 578 599 692 604 639 999 998 548 562 645 660 775 776

654 428

632

194 203 315 319 346 3247 420 429 465 466 494 515 591 637 646 649 651 681 699 721 995 904 3090 101 156 202 228 360 395 413 415 417 439 544 553 556 569

939 998 5084 089 114 116 162 169 176 292 294 330 365 367 412 441 540

7009 039 046 114 262 296 319 425 470 530 558 6% 636

630 676 680 731 755 790 811 873 875 922 973 10014 511 315 407 408 419 433 439 455 472 474 482 503 916 924 11052 064 068 091 205 218 231 245 275 352 649 658 676 839 857 890 984 12106 121 190 314 383 436 525 533 538 548 562 60 775 776 834 921 966 969 976 13004 022 103 138 173 177 223 267 345 366 378 416 424 470 503 560 605 610 620 651 780 795 817 842 854 861 906 14026 028 053 086 113 125 138 194 273 293 312 345 350 439 468 516 519 523 6413 654 671 656 715 730 747 783 789 821 859 949 958 974 15930 056 069 236 301 359 364 381 392 442 19 950 995 606 641 659 707 762 892 921 959 635 680 707 708 727 833 845 860 889 901 912 962

415 997 067 801 590 891 991 651 677 288 198

328 897 964 967 983 2005 026 031 044 045

073 140 172 465 471 478 479 612 650

330 371 377 489 494 564 581 599 616 039 057 092 140 142 152 174 183 184 694 743 857 872 920 942 994 997 9050

906 388 399 184 935 681 424 965 192

16086 259 266 327 387 468 479 556 17032 059 105 133 134 141 146

939 321 436 473 530 620 687 768 778 799 859 956 23012 033 079 261 278 285 302 387 411 459 480 513 540 587 602 673 685 701 720 744 838 24065 086 099 230 236 268 300 304 349 355 434 464 495 512 560 581 595 608 610 617 622 652 670 755 807 840 881 961 974 25015 038 109 123 143 160 195 249 256 323 363 366 454 484 496 516 523 538 642 716 763 769 840 877 894 998 26030 042 105-108 126 134 153 176 209 210 213 226 961 296 310 395 416 419 559 580 588 617 634 635 651 662 689 695 697 706 707 738 816 860 902 987 992 27027 080 113 140 177 184 186 224 278 297 351 383 387 400 476 579 640 645 680 756 783 814 890 897 899 921 927 977 978 994 28027 068 114 137 176 187 274 316 426 443 485 490 522 564 632 637 715 747 772 814 851 875 921 924 932 934 29039 165 221 254 268 379 382 400 403 445 453 508 606 660 668 737 774 793 809 815 848 909 924 931 946 980 30095 108 161 172 220 226 229 297 311 318 353 359 400 428 498 510 559 643 757 798 814 847 883 890 941 959 980 981 983 991 31026 062 128 147 190 205 321 351 408 422 481 497 598 627 726 751 791 919 969 980 32003 017 039 049 051 079 107 116 240 249 251 256 404 409 414 452 484 541 566 635 650 713 800 972 33015 113 151 160 218 229 231 256 334 391 394.

n 19, S L E Die Auszahlung findet statt vom 2% Süember 1887, und werden später fällige Coupons,

1, Oktober wenn sie bei dem BVillete fehlen, von dem Betrage in Abzug gebracht. Nummern-Verzeihniß der Billete der 5 °/9 englis - holländishen Anleihe 1866, wel<e in den vorher- gegangenen Ziehungen bherauêgekommen und kis zum 2./14. Mai 1887 no<h nit vorgewiesen sind. Mit dem

= Sees der in Parenthesen angegebenen Jahre hört jede weitere Verzinsung der betreffenden . Billete auf.

à 1000 Gulden. Nr. 377 (1885), 423 (1882), 1342 (1884), 490 (1883), 495 (1886), 496 (1883), 670 (1880), 692 (1885), 705 (1884), 955 (1885), 2038 (1880), 170 (1885), 201 (1884), 317 (1880), 754 (1882), 999 (1880), 3420 (1884), 528 (1881), 716 760 (1883), 4029 (1882), 167 (1886), 431 (1882), 822 (1881), 974 (1882), 5065 (1886), 611 (1882), 628 (1886), 655 (1885), 759 (1882), 6139 (1885), 382 (1884), 4192 (1877), 631 897 909 (1883), 7010 044 (1884), 137 (1885), 179 (1886), 311 (1884), 486 768 777 (1885), 831 (1881), 833 (1886), 840 (1881), 845 (1879), 931 943 8042 (1884), 333 (1879), 9057 (1885), 154 202 (1882), 279 (1886), 362 (1878), 502 (1882), 567, 586 (1884), 648 (1877), 671 928 (1885), 10033 (1886), 060 (1882), 088 (1883), 090 (1884), 541 (1881), 639 11038 (1883), 139 (1878), 315 345 (1881), 361 661 (1884), 898 914 (1886), 986 (1882), 12117 177 (1884), 357 (1885), 492 (1884). 556 (1885), 566 (1882), 747 (1886), 764 (1883), 13012 059 279 432 (1884), 716 773 (1885), 781 (1880), 919 (1884), 14327 (1886), 481 (1884), 826 (1885), 827 876 (1878), 896 (1886), 15022 (1885), 046 451 629 (1884), 752 (1886), 788 (1885), 993 16136 140 (1884), 260 (1886), 308 (1881), 422 (1886), 544 (1881), 552 (1884), 589 (1883), 647 (1881), 677 (1885), 732 (1886), 763 (1885), 17224 (1880), 242 273 282 (1886), 638 (1885), 831 (1886), 18027 (1883), 303 (1884), 747 (188ó), 775 (1885), 990 (1880), 19105 (1879), 169 390 597 (1884), 938 966 (1889), 977 (1886), 20114 (1878), 363 (1881), 396 (1880), 446 (1885), 460 (1879), 462 563 (1885), 659 (1880), 21654 (1882), 268 (1886), 450 (1885), 724 (1881), 763 (1885), 781 (1884), 793 (1883), 819 (1881), 961 (1884), 22114 (1882), 233 (1885), 480 (1881), 531 (1886), 680 (1885), 884 (1882), 707 786 (1885), 969 23465 (1881), 475 (1885). 929 (1883), 24075 (1885), 076 (1881), 734 (1885), 863 (1884), 926 (1885), 25090 182 (1884), 315 (1880), 439 (1877), 597 (1879), 648 732 26066 (1884), 217 (1885), 526 (1884), 684 (1881), 27029 (1886), 176 (1884), 209 (1879) 414 (1877), 490 (1886), 494 587 (1885), 894 (1884), 938 (1885), 986 (1881), 28098 (1885), 127 (1881), 376 422 (1886), 449 (1875), 642 688 (1884), 864 (1886), 29156 (1880), 458 (1878) 468 (1886), 495 (1882), 548 (1884), 701 (1885), 851 (1880), 30060 (1881), 062 (1886), 100 (188%), 515 532 (1880), 638 853 895 (1885), 929 (1884), $1260 (1883), 305 (1884), 323 (1880).

_ à 100 Lstr. Nr. 251 (1880), 454 (1883), 643 (1886), 978 1517 (1882), 548 620 (1886), 848 (1884), 2565 (1880), 8023 030 (1884), 133 (1882), 246 (1884), 471 (1886), 701 (1883), 705 4903 (1886), 974 (1885), 5238 (1877), 790 6345 (1886), 386 (1885), 410 (1884), 503 (1881), 725 (1885), 7120 (1880), 263 (1886). 615 774 (1885), 976 (1883), S254 (1881), 446 (1886), 506 (1884), 544 9307 323 (1881), 475 (1880), 669 671 (1886), 803 (1877), 952 (1879), 10694 (1886), 912 (1885), 968 (1884), 11030 (1881), 354 (1883) 355 (1879), 356 372 736 (1886), 12007 (1882), 027 (1881), 080 (1886), 199 (1883), 209 463 544 (1886), 580 642 (1885), 824 (1886), 999 (1884), 130900 377 (1885), 14174 (1883), 233 (1886), 234 (1884), 546 985 (1885), 15109 380 (1886), 570 (1884), 601 854 (1886), 894 (1884). 16107 (1886), 197 (1881), 447 (1886), 724 (1884), 879 (1885), 977 (1881), 17029 (1884), 115 164 250 (1886), 265 (1884), 414 (1885), 532 868 (1886) 885 (1883), 914 (1884), 978 18158 (1886), 235 (1884), 816 (1885), 817 839 947 976 (1886). 19124 (1479), 343 453 588 (1886), 791 (1878), 20462 (1886), 661 (1885), ; 21503 (1884), 507 733 22217 (1886), 492 (1884), 542 (1886), 705 (1884), 710 (1886) 916 (1885), 28233 (1877), 334 (1886), 350 (1882), 584 (1881), 624 694 (1886), 772 (1884), 964 (1885) 24477 (1884), 556 (1856), 676 (180), 705 (1883), 25362 (1886), 26060 (1884), 096 (1886), 126 (1878), 343 (1882), 493 (1885), 27008 064 168 (1886), 285 698 (1880), 947 948 28337 506 (1886) 549 (1884), 643 (1881), 29339 (1885), 361 (1877), 784 (1880), 790 (1886), 903 (1884), 992 (1877). 994 (1882) L S 840 (1881), 346 (1872), 357 (1871), 358 (1882), 670 (1880).

83), 724 (1886), 31316 (1875), (1884), 556 (1883), 923 32088 (188 : i: E O ), 556 (1888), 923 32088 (1886), 112 449 (1885).

5) Kommandit-Gesellschaften auf 11907] Aktiengesellschaft Breslauer Schlachtvieh-Markt

in Liquidation.

Den Herren Aktionären wird hierdurH bekannt gemacht, daß von dem Aktienkapital der Aktien- gesellshaft Breslauer S<hlachtvieh-Markt in Ligui- dation eine Absclagszahlung von 25 Prozent erfolgt. Die Auszahlung derselben findet gegen Ab- stempelung der Aktien, wel<he mit einem quittirten L eils eiureicien P, bei dem Bank- au)e Gebrüder Guttentag hierselbst vom 11. Juli 1887 ab statt. : E a

Breslau, am 15. Juni 1887.

Der Aufsichtsrath.

Aktien u. Aktien-Gesellschaften.

(1756 Dampf- und

V d o o @ ‘, , & .

Spinunerei-Maschinenfabrik.

Wir beehren uns, hierdur< ergebenst anzuzeigen, daß unser Prokurist, Herr Kaufmann Albert Paul Lohse, einen anderen Wirkungskreis erwählt hat, infolge dessen am heutigen Tage aus unserem ges scheidet und seine Zeichnungsbefugniß erlischt.

Zu scinem Nachfolger ernannten wir Herrn Kauf- mann Carl Riedig, bisber in Wolkenburg, welchen wir im Einverständnisse mit unserem Aufsichtsrathe Prokura nah Maßgabe unseres Gesellschaftsstatuts E o ihn eis die Firma in Genmiein-

ast mit einem Direktor der Gesellschaft re<ts- verbindli zu zei<nen. e

Unsere Bevollmächtigten, die Herren R. Michael

17739) Kölnishe Privat-Bank

ein Auszahlung gebracht. der Aktien solhe mit einem der Nummernfolge nah

geordneten Verzeichnisse in zwei Exemplaren, von denen eins mit Quittungsvermerk dem Einreicher

zurüGzubehalten, auf wel<e etwaige spätere kleine

782 (1881), .

¿ 152.

Zweite Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 2. Juli

1887,

1. Sted>bricfe und UntersuGung8-Sachen.

2. Zwangsvollstce>ungen, Aufgebote, Vorladungen u. dergl.

3. Verkäufe, Verpachtungen, Berdingungen 2c.

4. Verloosung, Zinszablung 2c. von öffentlichen Papieren. 5. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u, Uktien-SeselisE,

Oeffentlicher Anzeiger.

. Theat

10, Familien-Nachrichten.

6. Berufs-Senofsenshaften, 7. WoSen-Au8weise der deutschen Zettelbanken. . Verschiedene Bekanntmachungen.

op s 7 cr-Anzeigen. | In der Börscn-Beikage.

5) Kommandit - Gesellschaften uf Aktien u. Aktien - Gesellsch.

in Liquidation. Auf die Aktien der Kölnischen Privat-Bank wird Betrag von 128% des Nennwerths mit 1920 Æ per Aktie vom 19. d. M. ab zur

Behufs Erhebung derselben wollen die Eigenthümer

zurü>gegeben wird, im Geschäftslokale der Bank,

Agrippaîtraße Nr. 14 dahier, einreichen. i: Den Aktien sind die Coupons Nr. 31—34 beizu-

fügen, dagegen die Talons und der Coupon Nr. 35

Restzahlungen geleistet werden sollen.

Nach Prüfung erbält der Einreicher (vom 19. d. Mts. ab) gegen Rü>gabe des quittirten Verzeich- nisses und Empfangsbe]heinigung die Anweisung zur Erhebung des Betrages. : ¡

Die EinreiBung der Aktien kann {on vom d. d. Mts. ab erfolgen.

Köln, den 1. Juli 1887,

Die Liquidatoren. Chr. Noß. Eugen vom Rath.

17718]

: Zur außerordentlichen Generalversammlung

der Aktiengesells<haft Zuckerfabrik Neu-Schönsee

laden wir die Herren Actionaire auf

Dienstag, den 26. Juli d. J-.,- Nachmittags 25 Uhr,

na< der Zuckerfabrik Neu-Schönsee ergebenst ein.

Tagesordnung : Aenderung des $8. 26 des Statuts.

Die Actien ohne Dividendenscheine sind na $. 19 bis zum 24. Juli d. I. dem Herren Director S<hmit, Neu-Schönsee, behufs Empfangnahme der betrefen- den Legitimationskarten zu übersenden.

Neu:Schönsee, den 1. Juli 1887.

Der Aufsichtsrath

der Zu>erfabrik Neu-Schhönsee. E. Bieler. Stre>kfuß. von Alvensleben. Keibel. Martin.

[17570] E Aachener Disconto - Gesellschaft. Ausgabe der Acticn Ax. Emission im Nominalbetrage von 4 2500 000.— zum Course von 105 Procent mit Dividende- Berechtigung voin 1. Januar 1887 ab. Gemäß Artikel 12 der Statuten fordern wir, im Anschluß an unsere Bekanntmahung vom 16. Mai d. F, hierdurch auf, die ausgeschriebene vierte Ein- zahlung von 20 92/9 des Nominalbetrages und 4 %/% Zinsen vom 1. Januar 1887 bis zum Zahlungstage in Aachen bei der Kasse der Aachener Dis- conto:-Gesellschaft oder in Verlin bei der Kasse der Direction der Disconto-Gesellschaft unter Vorlage der über die bisherige Einzahlung ertheilten Quittungen bis längstens 30. Juli d. I. zu Leisten. Aachen, den 30, Juni 1887.

[17541] Activa.

Anlage-Kosten der Spinnerei in Weißthal Grundftü> und Gebäude. Wasserkraft, Wehranlage, Zu- und Abfluß- graben, Turbinen und Turbinenhaus L S und Spinnerei-Maschinen und Uten- silien . L Anlagekosten der Weberei in Mittweida Grundstü und Gebaude Dampf- und Weberei-Maschinen und Utensilien Geschirr-Conto .

Waaren- Bestände Baumwolle . - „=, Garne in der Spinnerei . Garne in der Weberei Fertige Gewebe . Materialien 2c. . L Vorausbezablte Versicherungs-Prämien . . Cassa und Wewhfel E 25 202 O O Guthaben bei Banquiers und Reichs- bank . A Debitores ab Creditores

17 310. 9 173,53 4 895.99

M146 750.31 " 91 384.04

Debet.

/ 609 847/43

162 495 24

Abschluß ultimo März 1887. e M M 4 319 152 20 |

261 77772

Actien-Capital Anleibe . Reserve-Fonds N Special-Reserve-Fonds. . ab Anleibe-Kosten 1 U. außerordentliche Aufwendungen bei Inbetriebseßzung der Weberet .

43| 1190 777 35 176 885 82 339 381 06

. 17 892.39 , 29 855

Weißthaler Actien- Spinuerei.

Passiva. M. E

c K A 1 090 000 5009 000

e 1 963.50

40 314 33

| 6 367 54 | 1 536 525 951] Re!erve für Bauten 2x. . | Unerhobene Dividende pro

Disponibler Uebers{uß

Brutto-Gewinn des Ja

Davon: zum Erneuerungs- ur zu 79/0 Dixridende

199 513 43 2243 50

220 621 02 431 259 56

2017 785 51 Gewinn-

58 881

e

und Verluft-Conto.

Erneuerurgs- und Abs<hreibungs-Fends .

Anleibe-Zinsen pro I. Quartal 1887 .

Gewinn-Vortrag aus 1885/86 .

1d Abschreibungs-Fonds

zu vertragsmäßiger Tantième

zu Gratification an die Beamten . L s

Vortrag auf neue Rehnung .

459 618 63 10 000 77/50

5 625

319 304/30

1885/86

: 509 hres 1886/87 . 41 95538 42 464 38 30 394/33 5 000 518 05

1 200 : 5 352 42 161 38

IOLr 85 51 Credit.

Handlungs-Unkosten . Steuern . S Versicherungs-Prämien . Verlust an Außenständen . Ueberschuß .

[17540]

.- 4 5 . S . . Weißthaler Actien-Spinnerei. Die Auszablung der Dividende für unser 12, Geschäftéjahr (1886/87) von # 9% gleih M 2,50 pro Actie erfolgt von jeßt ab gegen Rückgabe des Dividendenscheines Nr. 12 bei der Dresdener Bank in Berlin und Dresden. Weißthal, den 29. Juni 1887.

Weißthaler Actien-Spinuerei.

C. Kopf.

[17738] Ordentliche Generalversammlung der Actio- naire der Actiengesells<haft Zuckerfabrik zur Nast zu Badde>enstedt Freitag, den 22. Juli 1887, __ Nachmittags 3 Uhr, : in der Achilles’\c<hen Gastwirthschaft zu Baddekenstedt. Tagesordnung: - 1) Vorlegung des Geschäftsabs{lusses pro 1886/7. 2) Decharge-Ertheilung betreffend Geschäftsabs<hluß pro 1885/6, 3) Genehmigung von Actienübertragungen.

Der Auffichtsrath. : Hermann Reimann. A . Kopf S Nach vorgenommener eingehender Prüfung des vorstehenden Re<hnungsabs<lufses mit den ordnungsmäßig geführten Ges(äftëbügern erkläre ih die

Á Vortrag aus 1885/86 , . Uebertrag der außerorden

feßung der Weberei

Sie Genn

BVeifithal, am 1, Iuni 1887. Die

Vebereinßimmung derselben. Weißthal, den 11. Juni 1887. August Meversied>,

a |

E. B. (4 Stüd à 500 Æ) Nr. 672 733 777 | 867, Läátt. C. (25 Stüd à 300 M) Nr. 1914 1921 2047 2289 2469 2702 2963 2974 3099 3169 3175 3209 3522 3556 3560 3626 3639 3804 4029 4190 | 4726 4729 4730 4818 5002, zur Rückzahlung am 2. Januar 1888.

2) Von dem Anlehen von 3 000 000 Litt. A. (6 Stüd> à 1000 46) Nr. 93 207 381 | 640 711 751,

Litt. B. (11 Std à 500 4) Nr. 1027 1298 1338 1946 1967 2109 2132 2256 2585 2771 2869.

Litt. C. (30 Stü> à 200 4) Nr. 3020 3108 | 3134 3327 3890 4012 4296 4491 4593 4758 4793 | 4926 5136 5661 5775 5894 6269 6276 6391 6507 6577 6809 6939 6961 7001 7464 7740 7838 T7850 7950,

zur Rüczahlung am 2. Januar 1888.

Die Besiter der vorbezeichneten Obligationen werden biervon mit dem Bemerken in Kenntniß ge- | sett, daß die Verzinsurg der ausgeloosten Obligationen vom 1. Januar 1888 ab aufhört und die Nückzahlung von diesem Tage an bei der dieëseitigen Hauptkasse Franffurt a. M.

Uebertrag vom Waaren Coo Ertrag des Weißthaler Grundstü>s .

A P A 509 ilihen Aufwendungen ‘bei Inbetrieb- auf Special-Reserve-Fonds . 17 8923 50 016 48

“Q

«- d

: 404 32 71 7UU 04

S5

Direction.

C. Kopf.

gerihtlih verpflihteter Sachverständiger für kaufmännis<hes Rechnungswesen.

einzureihen. Formulare zu den Verzeichnissen können bei den vorgenannten Kassen vom 30. d. Mts. ab unecntgeltli<h entgegengenommen werden. Ueber die

| abgegebenen Obligationen erbalten die Einlieferer eine

Emvfangsbescheinigung, gegen deren Rü>gabe, unter

gleichzeitiger Ausstellung einer Bescheinigung Über den Empfang der Staatsschuldvershreibungen, diese Letzteren mit den Zins\<@einen vom 1. Juli 1887 ab und Talons ausgebändigt werden.

Die Ausantwortung der Umtaushstü>ke wird nah Möglichkeit beschleunigt werden und Wünsche auf Ausreichung von Stücken in bestimmter Höbe, soweit mögli, Berücksichtigung finden. Denjenigen Ein- sendern, welche die Obligationen dur< die Poft ein-

| senden, wird cine Empfangsbescheinigung nit zu-

gestellt, dieselben erhalten vielmehr ein Formular zu der über den Empfang der Staatss{huldvers<hreibungen ihrerseits zu ertbeileaden Bescheinigung, welches, mit der Unterschrift versehen, zurü>zureicen ist, woraufhin dann die Schuldverschreibungen mit den zugehörigen Zinsscheinen und Talons über- fandt werden, Die Ueber’endung erfolgt unter Angabe des vollen Werthes, wenn nit Seitens des Einsenders eine geringere Bewertbung auédrü>lich ge- wüns{<t wird.

Der Verwaltuugsrath. Baddeckenstedt, den 1. Juli 1887. zu Der Aufsichtsrath: Der Vorstand:

G, Mat>en sen. R. Jordan. [17549]

Nheinische Stahlwerke Meiderich b./Ruhrort.

Ausgabe ucuer Dividendenscheine.

Die Ausgabe der neuen (zweiten) Serie Dividenden- scheine (Nr. 11——20) nebst den zugehörigen Talons erfolgt gegen Einreihung der Talons vom 1. Juli cr. ab an unserer Kasse zu Nuhrort, welcher die Talons direkt oder dur< Vermittelung nachstehender Bankfirmen:

Direction der Discouto-Gesell- schaft S. Bleichröder A. Schaaffhauseu’ scher Bank- verein Deichmanu «& Cie. Nob. Suermondt «& Cic., Aachen, Duisburg-Ruhrorter Bank, Duisburg, Ephraim Meyer «& Sohu, Hannover, Zoe Cahn, Bonn, ebrüder Nöchling, Saarbrücken, Nagelmackers «& ils, Liége, und zwar mit doppelten Nummernverzeichnissen, nah | S. den Nummern geordnet, einzureichen find. dieser i n S erschreibung

Meiderich-Nuhrort, den 1. Juli 1887. der 3Fprozentigen Tkonsolidirten Staatsanleihe

Der Vorstand. als angenommen zu gelten hat, welde mithin zum Umtausch bercits abgestempelt sind, werden hierdur< aufgefordert, die genannten Obligationen nebst den it fällig gewordenen Zinsf<einen und Talons vom 1. Juli 1887 ab behufs Umtausches gegen Staatss{huldverschreibungen einzureichen, und zwar bei der Königlichen Eifenbahn-Hauptkaste im hiesigen Babnhofsgebäude, oder bei den Königlichen Eisenbahn - Betriebsfkassen zu Berlin (Dircktions- bezirk Altona), Hamburg, Kiel und Flensburg. Die Obligationen sind für jede Anleihe besonders mit einem Verzeichniß, in welhem die einzelnen Stüd>e, nah den Werthgattungen getrennt, nach ihrer Nummernfolge aufzuführen sind, abzugeben, bezw.

und J. Wunderlich, bleiben weiter ermähtigt, die Ftrma je in Gemeinschaft mit einem Direktor der Gesellschaft re<tsfkräftig zu zeihnen. Chemnitz, den 30. Juni 1887. : Die Direction der Dampf- und Spinnerei-Maschinenfabrik. Sc<wamfkrug.

Sabsenhausen Heddrichstraße 61, erfolgt. nt S E N s Aus früheren Verloosungen sind no< ni@t zur | Del dem Umtausch sind die zu den Obligationen Rückzahlung vorgezeigt : gehörigen Zinsfcheine vom 1. Juli 1887 ab, nebst A. Von dem 4èéprozentigen Anleben von 2 000 000 den Talons mit abzuliefern. Fehlen Zinsscheine, 10 Nr. 414 à 500 M muy der vert) derselben baar eingezablt werden z Nr. 1243 1803 1867 1909 2313 2554 2567 3529 | cine Anre<nung der etwa fehlenden 4 ’/oigen Zinse 3654 3985 à 300 M scheine auf die neuen 33 oigen Zinsscheine ist nit

angängig. A 918 219 939 à 1000 . Altona, den 21. Juni 18857 : Ne. 1922 1311 2134 E à 500 2 Königliche Eiscnbahn-Direktion. Nr. 3070 3518 4006 5013 5014 6938 6305 6436 6440 7237 7238 7243 7463 à 3004 und werden dieselben hiermit behufs der Zahlung effentli<h aufgerufen. Z Frankfurt a. M., den 20. Juni 1887. Königiiche Eiseubahu-Direktion.

[15908] Eisenbahn-Direktionsbezirk Altona.

Die Inhaber der 4 prozentigen Prioritäts- Obligationen der Altona - Kieler Eisenbahn L. und IL. Emission, für wel<he das dur die Bekanntmachung des Herrn Finanz-Ministers vom 1, Oktober 1886 auf Grund des Geseßes vom 17. Mai 1884 (Ges.-S. S. 129 ff,), des Gefeßes vom 23. Februar 1885 (Gef.-S. S. 11 f.) und des Geseßes vom 23, Februar 1885 (Gef.-S. 43 _ff.) erfolgte Angebot des Umtausches

Obligationen gegen Schuldverschreibungen

202 207 223 254 265 313 350 486 537 653 702 712 800 836 917 978 981 18062 088 117 143 14: 153 158 160 230 246 247 251 282 369 376 416 574 609 635 641 659 691 704 818 964 996 19020 036 053 216 234 240 264 308 394 447 462 494 505 516 611 621 675 799 838 864 922 962 982 997 20016 051 073 116 121 192 245 249 294 309 340 364 371 475 491 507 535 565 600 613 666 $20 895 918 944 994 21037 043 128 182 238 258 265 344 355 410 492 529 532 533 548 957 565 619 718 788 861 984 22045 079 085 220 229 263 289 385 411 442 493 518 530 671 700 798 825 840 860 891 919 966 967 23065 085 090 125 173 290 384 416 493 547 557 582 590 597 728 755 760 778 782 808 962 24083 089 272 283 297 298 327 328 336 339 355 410 454 500 552 560 586 644 647 653 894 923 952 965 967 968 998 25012 064 073 083 154 183 237 358 370 423 445 456 478 547 548 704 737 778 780 829 838 887 930 932 952 962 26012 027 032 082 144 205 305 311 383 399 472 477 456 491 515 524 566 572 628 642 694 816 823 844 847 860 895 900 920 931 952 27021 042 053 079 140 147 161 182 286 340 377 437 592 594 682 770 $96 28051 066 068 118 156 219 265 297 353 378 489 538 549 553 600 686 711 712 763 769 777 865 881 906 908 926 29002 109 124 126 200 223 229 248 259 316 325 346 354 408 463 477 484 539 543 579 585 695 700 744 512 862 909 958 995 30048 061 114 124 149 157 194 206 227 258 307 319 324 388 450 460 490 508 512 52 531 539 604 671 881 883 889 943 971 987 31066 123 155 228 350.

395 415 465 475 516 528 531. 575 662 670 407

a io O L 003 311 343 J (19 SLO S 96 910 950 1059 099 156 194 237 278 279 980 293 368 415 431 463 470 478 507 512 516 519 600 616 776 782 851 987 999 2023 04: s | Ï n 519 _,616 776 782 851 987 999 23 043 stand und die Verhältnisse des Vereins, A A 08 28 E E 18 E Se Wu 2 Rb O eA [84 801 832 878 943 R Eo der Bilanz und der Gewinn- und : : t 4022 058 078 112 166 204 219 219: 272 994 306 894 9287907 1895 206.106 -LIA G 0e e, N erlust-Re<nung für das Jahr vom 1. Mai gewinn vorweg eine Jahres-Dividende bis zu 5 %%o, n Ln En Laa Fal On ar Le <1ò 202 294 306 324 328 367 395 396 406 414 416 4% 435 464 | [17555 1886 bis 30. April 1887 5 ährend der dann no< verbleib Rei i 466 550 580 583 584 620 635 762 784 802 833 899 943 962 976 985 5098 137 161 223 230 231 [ î ) Juli F. fälli i i tevilo i an emerkungen des : glet u de en tegotien zur 254 280 816 415 488 029 Sur LOr Son gr, 290 948 962 976 989 S0 SdrdeS das 10) T E ¿Die am 1. Juli d. I. fälligen Coupons unserer Berichts des Revisors und der Bemerkungen des 7 G OA pro rata auf beide Actien-Kategorten zur 954 6014 037 072 090 152 192 197 227 242 71 192 603 611 633 6 45 677 688 692 719 735 75 4 9/0 Obligationen „werden vom Verfalltage an bei Aufjichtsraths zu den Gegenständen 1 und 2, Ls ertheilung gelangt. Bei der Auflösung der Ge- 792 813 834 858 876 919 924 981 984 7088 191 131 E 90 E 92 719 735 T1 der Anglo-Deutschen Bank in Hamburg ein- 4) Iustifikation der Jahresre<hnung und Ent- sellschaft werden die Stamm-Prioritäts-Actien wegen U 216 G80 O7 Do BIE E G E O e 4 n A C A a6, O 449 531 546 | gelöst. lastung des Vorstandes, R AelWlußfäfung des Kapitals bis zum vollen Nennwerth von 806 220, 863 Be B80, 0E S J A O 2A e L E I h 2 n Hamburg, den 30. Juni 1887. über die Verwendung des lcingewinns, 600 vorweg befriedigt. Die Umwand- 421 448 568 580 582 593 605 614 690 721 723 759 764 786 872 890 948 962 10047 063 Große Hamburg Altonaer Mahl des Revisors E 4 Zür Wahrung dieses Rede Lid Tegce Sei Straßenbahn Gesellschaft.

[17745] Actien - Zu>erfabrik zu Barum. Die Herren Actionaire werden hierdur< zur dies- jährigen ordentlichen Generalversammlung am Mittwoch, den 20. Juli d. J., Vormit- tags 10 Uhr, im Lokale des Herrn Bremer in

Barum eingeladen. __ Tagesordnung :

1) Geschäftsberidt und Rechnungsablage des Vorstandes, Berichterstattung der Revisions- kommission, Ertheilung der Decharge und Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinnes,

2) Neuwahl des Aufsichtsraths.

3) Genehfnigung von Grunderwerb.

Varum, 1. Juli 1887.

Der Vorsizende des Auffichtsraths.

H. Klauenberg.

[17730]

JÍaçcon-Schmiede

und Schraubenfabrik,

__ Actien-Gesellschaft.

Laut Beschluß der außerordentlihen General- versammlung vom 11, Juni a. c. wird den Be- fißern von Stamm - Actien unserer Gesell- schaft das Recht eingeräumt, ihre auf 600 M lautenden Actien gegen Zahluug von

200 f. baar in Stammprioritäts-

Actien umzuwandeln, deren wesentli{\ste Vorzugs- re<te folgende sind:

Die Stamm-Prioritäts-Actien sollen wegen des -Capitals und der Dividende bevorzugi sein. Sie erhalten von dem zur Vertheilung gelangenden Rein-

[17539]

Die Aktionäre des Vereins für Gasbeleuchtun der Stadt Werdau werden hierdur< zu E s Donnerstag, den 21. Juli 1887, des Nachmittags von 3 Uhr ab, zu Werdau im Restaurant Laudon, erste Etage, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung des genannten Vereins, in wel{er folgende Tages-

ordnung : | 1) Vortrag des Berichts über den Vermögens-

[15909] Eisenbahn - Direktionsbezirk Altona.

Die Inhaber der 4 prozentigen Prigritäts- Obligationen der Altona: Kieler Eisenbahu J. und UL. Emission, wel6e das Angebot des Umtausches gegen Schuldverschreibungen der pro- zentigen fon}olidirten Staatëeanleihe nicht angenom- men baben, deren Obligationen fomit nicht zum Umtausch abgestempelt find und gemäß der un]erer- seits unter dem 39. November 1886 veröffentlichten Bekanntmachung des Herrn Finanz-Ministers vom 24. November 1886 zur baaren Nückzahlung gekün- digt sind, werden hierdurch aufgefordert, vom L. Juli 1887 ab bei der Eisenbahu-Hauptkasse inm hiesigen Vahnhofsgebäude cder bei der Eisen- bahn-Betriebskasse zu Verlin (Direktions- bezirk Altona) gegen Einreichung der Okligationen selbt und der zugehörigen Talons und bisher nicht fällig gewordenen Zins]cheine den Nennwerth ihrer Obligationen in Baar entgegen zu nehmen. Die Obligationen sind in einem gleichzeitig einzureichen» den Verzeichniß für jede Anleibe besonders na< den Werthgattungen getrennt, aufzuführen. Formulare zu diefen Verzeichnissen kênnen sowobl bei der Königlichen Eisenbahn-Hauptkasse bierselbst, als au< bei den Königlichen Eitenbahn-Betriecbss kassen zu Berlin R MBSE Altona), Hams- burg, Kiel und Flensburg unentgeltlih entgegen» genominen werden. .

Für die etwa bei der Einlieferung fehlenden Zins- {heine wird der volle Werth derselben gekürzt werden.

Altoua, den 21. Juni 1887.

Königliche Eiscubahn-Direktion.

Berlin,

Köln,

123 144 145 447 455 45 ( 467 5 7 Fab Q S515 ° - A 2 I ) \ t, 945 946 963 965 11007 da "02 Der 068 Bo L s S r ry erledigt werden soll, mit dem Bemerken eingeladen, Actionairen noch cine zweite und letzte Frist 528 571 574 599 608 635 747 767 918 976 12042 116 190 239 240 248 ‘998 305 daß die Ausgabe der Stimmzettel an die erschei- in der Weise gewährt, daß sie ihre Actien nebst 341 366 377 428 498 537 552 594 611 615 651 768 800 804-825 831 833 873 es 209 nenden Aftionäre unmittelbar vor der General- Talons mit einem doppelten arithmetish geordneten 971 996 13031 188 207 273 334 336 500 511 590 624 $49 667 715 717 74 7 A L ad versammlung in dem für dieselbe bestimmten Nummernverzeichniß unter gleichzeitiger Zuzahlung von 251 272 365 369 433 473 559 570 572 596 705 712 779 789 7 (10 (17 (45 798 924 14140 220 Versammlungslokale in der Zeit von 2 bis 3 Uhr 200 #, einer Nachzahlung von 25 4 und 093 195 228 238 313 349 375 391 400 20 L (12 772 782 787 792 813 841 853 916 15004 041 Nachmittags, gegen Vorlegung der Aktien und 6 °/9 Verzugszinsen von 200 #( seit dem 276 317 331 339 430 441 402 250 Bas 446 ry s „978 646 744 794 884 970 991 16026 166 267 sonstigen Legitimationspapiere stattfindet, von 3 Uh i ; Tuliî 511 b46 634 705 749 791 766 820 842 866 896 915 963 981 18013 032 056 102 Tes 139 219 429 ab aber Stimmzettel nicht weiter ausgegeben werden. 1. Inli er. bis zum 9, Juli cr., 20S 210 260 878 402 440 473 496 568 586 648 688 752 789 826 849 908 953 19062 102 133 158 N R N B U ias Abends 6 Uhr, in Berlin bei Herren 00S DiO 2E S Df 03 463 469 483 592 551 603 631 722 802 881 898 996 20001 d : K n Veer, Polke «& Co., Köpnierstraße 80/81, 1A Als 068 a0 vot dad a Tae Stort Jod Tur 1a fu Ta Ie d 1a att Ou 08 I A cs O Oa Eo c S5 E 2.2 4 395 399 521 / erlin, den 1. Juli , 929 578 557 629 737 79 861 899 966 987 990 22008 049 060 132 147 208 231 236 der Stadt Werdau. S Vorsitzende des elmann, Di ; ussichtsraths : <mann, Direktor is < 74

[16116] Nordhausen-Erfurter Eisenbahn.

Bei der am 2. Juni stattgehabten Verloosung des auf Grund des Allerböchsten Privilegiums vom 12. November 1879 aufgenommenen prozentigen Prioritäts-Anlehens von 2 000000 4 und des avf Grund des Allerhöchsten Privilegiums vom 28. Dezember 1881 aufgenommenen 4 prozentigen Prioritäts-Anlehens von 3 000 000 # wurden nachstehende Nummern gezogen:

1) Von dem Anlehen von 2 000 009

Litt. A. (3 Stü> à 1000 4) Nr. 4 5 193,

[17543] Zeitzer Eisengießerei und Maschinen- bau-Actien-Gesellshaft.

Die IV. Serie Dividendenscheine unserer Act kann n Einlieferung des Talons I, Seit unserer Kasse in Empfang genommen werden. Zeitz, den 30. Juni 1887.

Die Direction.

H. Shaede. Th. Lange. Die Direction.

Franz Arnold.