1887 / 163 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

959 1222 1261 1409 1765 1768 2056 2239 2346 2397 2650 2948 3260 3357 3454 3994,

d. zu 150 M (50 Thlr.) 10 Stück Nr. 748 885 1206 1214 1501 1944 1949 2198 2258 2492,

e, zu 75 É (25 Thlr.) 3 Stück Nr. 2668 3806 4076.

Die Zahlung der Beträge derselben erfolgt vom 2. Januar 1888 ab je nach der Wahl der JIn- teressenten entweder

1) durch die Kasse der unterzeichneten Renten- bank, Domplaß Nr. 1 hierselbst, in den Vor- mittags\tunden von 9 bis 12, fofort gegen Zurück- lieferung der ausgeloosten Schuldverschreibungen in coursfähigem Zustande, oder

2) durch die Königliche Kreiskasse zu Heiligen- stadt binnen 10 Tagen nach der an dieselbe in coursfähigem Zustande bewirkten Uebergabe der Schuld- verschreibungen, gegen Rückgabe der von der Kreis- kasse darüber einstweilen auëszustellenden Empfangs- bescheinigung. i

Veber den gezahlten Geldbetrag ist außerdem von dem Präsentanten der Schuldverschreibung nach einem bei der Kasse in Empfang zu nehmenden Formulare Quittung zu leisten.

Mit dem 1. Januar 1888 hört die weitere Ver- zinsung der gedachten Schuldverschreibungen auf; daher müssen mit diesen zugleih die zugehörigen Coupons Ser. XI1 Nr. 3 bis 4 mit Talon unent- geltlich zurückgeliefert werden, widrigenfalls für jeven fehlenden Coupon der Betrag desfelben vom Kapitale zurückbehalten wird.

Indem wir die Inhaber der ausgeloosten Schuld- vers{chreibungen hierdurch auffordern, vom 2. Januar 1888 ab die Zahlung unter den vorerwäl uten Mo- dalitäten in Empfayg zu nehmen, bemerken woir, daß es denselben freisteht, die zu realisirenden Schuld- verschreibungen mit der Post an die Rentenbank- Kasse hierselbst portofrei einzusenden und den Antrag zu stellen, daß die Uebermittelung des Geldbetrages auf gleihem Wege, und soweit solcher die Sumne von 400 4 nicht übersteigt, durch Postanweisung, jedoch auf Gefahr und Kosten des Empfängers, er- folge. Einem solchen Antrage ist alsdann, sofern es fich um die Erhebung von Summen über 400 handelt, eine ordnungsmäßige Quittung beizufügen.

Zugleich fordern wir die Inhaber folgender, in früheren Terminen ausgeloosten, aber noch nicht realisirten Schuldverschreibungen, und zwar von fol- genden Ausloosungsterminen :

a, 1. Juli 1866 à 4%: Nr. 4139 zu 300 A. (100 Thkc.), b, 1. Januar 1879 à 4%: Nr. 4140 zu 75 4. (25 Thlr.), c. 1. Januar 1883 à 4%: Nr. 1372 zu 1500 é (500 Thlr.), d. 1. Jonuar 1885 à 4 9%/: Nr. 1316 zu 390 A. (100 Thlr.), hierdurch auf, dieselben bei unserer Rentenbankkasse hiersel5st oder bei der Kreiskasse in Heiligenstadt zur Zahlung des Betrages zu präsentiren. MagDevurg, den 17, Mai 1887. Königliche Direktion der Rentenbank für die Provinzen Sachsen und Hannover. [9644] Beianutmachung.

Laut der in Folge unserer Bekanntmachung vom 4. v. Mts. stattgefundenen offentlihen Verlocsung von Rentenbricfen der Provinz Sachsen sind folgende Appoints gezogen worden :

Litt. A. à 1000 Thlr. = 3000 M 126 Stück und zwar die Nummern:

41 509 630 707 876 1020 1071 1138 1488 1630 1860 1947 2002 2007 2181 2227 2332 23 2632 2768 2793 2816 2915 2947 3126 3199 32 3714 3821 3902 4737 4876 4992 5256 5320 - 54

71 75

i

5552 5612 5818 6020 6095 6314 6644 6897 7308 7357 7375 T417 7432 T4554 (496 TB17 T5 7570 7651 7698 7838 7902 7964 8205 8312 833? 8480 8793 8997 9018 9146 9415 9534 9555 9875 9917 10316 10452 10558 10584 10850 11156 11234 11276 11683 11684 11719 11725 11756 11814 11851 11883 11933 11986 12008 12086 12218 12276 12434 12480 12698 12735 12888 13010 13096 13174 13615 13626 13696 13718 13923 13981 13998 14011 14104 14202 14224 14420 14448 14553 14682 14891 14905 15006 15135 15218 15289 15401, Litt. B. à 500 Zhlr. = 1500 M 37 Stück und zwar die Nummern:

132 203 266 440 619 738 807 1035 1087 1419 193929 2162 2168 2474 2669 2773 2794 2804 2815 9890 2910 3186 3326 3352 3356 3544 3648 3754

O0 Co CO N I I C0

C T —_ S

3769 2992 4039 4043 4081 4220 4228 42454 4420...

Litt. C. à 190 Thir. = 300

186 Stück und zwar die Nummern: 94 140 169 274 545 615 702 808 1807 2087 2121 2153 2226 2320 2749 2793 2984 3004 3586 3652 3954 3963 4404 4426 4638 5229 5260 5395

[13347] VBekaunimachung,

5414 5688 5748 6298 6302 6558 6977 7042 7096 7262 7347 7477 7710 7977 8363 8606 8900 9126 9336 9390 9616 9816 9920 9986 10365 10541 10611 10703 10720 10757 10946 11019 11456 11457 11613 11620 11696 11812 11875 12017 12105 12125 12197 12623 12734 12882 12964 12972 12982 13567 13623 13697 13825 13913 13956 13965 14166 14185 14324 14330 14737 14822 14850 14935 15286 15351 15356 15386 15392 15589 15629 15751 15816 16101 16149 16207 16239 16276 16339 16536 16701 16783 16785 16853 16908 17134 17138 17148 17228 17330 17436 17475 17505 17609 17657 17714 17718 17757 17782 17809 17913 18111 18115 18279 18356 18402 18532 18672 18776 18994 19090 19225 19228 19452 19459 19488 19505 19691 19760 19804 19894 19918 19958 20086 20114 20186 20196 20216 20231 20308 20385 20417 20642 20703 20761 20788 20852 20969 20993 921075 21126 21138 21411 21486 21497 21509 21664 21748 21797 21801 21821 22049 22061 22074 22077 22151 22354 22474. Litt. D. à 25 Thlx. = 75 M 175 Stück und zwar die Nummern:

79 287 447 475 518 562 730 768 977 1030 1378 1528 1536 2230 2358 2366 2456 2472 2790 2797 2876 2882 3002 3238 3345 3429 3447 3476 3499 3665 3975 4049 4104 4242 4295 4431 4460 4718 4735 4798 5027 5041 5192 5333 5401 5408 5465 5486 5744 5857 5867 5952 6011 6062 6064 6217 6223 6376 6439 6552 6576 6779 68339 6892 6976 7009 7015 7022 7289 7484 7686 7740 7880 7930 8038 8273 8450 9484 8490 8560 8642 8654 8656 8765 8836 9006 9206 9371 9437 9469 9519 9536 9590 9672 9757 10118 10127 10180 10222 10224 10376 10388 10399 10658 10961 11025 11118 11309 11383 11554 11668 11893 11956 12187 12206. 12045 12612 12677 12689 L13080 13244 13520 137259 13726 13921. 13929 13967 14063 14363 14571 14599 14811 14824 15014 15111 15214 15393 15439 16121 16124 16184 16299 16826 17455 17522 17547 17862 17937 184589 18500 18727 18837 18843 18857 19259 19352 19453 19521 19567 19714 19715 19820 90069 20281 20421 20692 20719 20737 20753 90755 20758 20760 20769 20774 20783.

Litt. E. àÀ 10 Thlr. = 30 M 3 Stück und zwar die Nummern : 12824 bis 12826. Die Inhaber der vorbezeichneten MRentenbriefe werden aufgefordert, gegen Quittung und Einlieferung der Rentenbriefe in coursfähigem Zustande und der dazu gehörigen Coupons Ser. V. Nr. 11 bis 16 nebst Talons, den Nennwerth der Ersteren bei der hiesigen Rentenbank-Kasse, Domplaß Nr. 1, vom 1. Oktober d. J. ab an den Wochen- tagen von 9 bis 12 Uhr Vormittags in E:npfang zu nehmen. Vom 1. Oktober d. J. ab hört die Verzinsung der vorbezeichneten Rentenbriefe auf. Von den’ früher verloosten Rentenbriefen der Pro- vinz Sachsen sind nachstehend genannte Appoints noch nicht zur Einlösung bei der Rentenbank-Kasse präsentirt worden, als: pro 1. April 1882: Litt, D. Nr. 1799. pro 1. April 1883: Litt. C. Nr. 9382. pro 1. Oktober 1883: Litt. C. Nr. 725 7613 15263, Litt. D. Nr. 6100 6741.

pro 1. Avril 1884: L[itt. D. Nr. 4532 4884 6430 7925 11346, i

pro 1. Oktober 1884: L[itt. A. Nr. 6094, Litt. BB. Nr. 436, Litt. C. Nr. 7246 8861 129911 12322 12965, Litt. D. v. 2248 3501 3644 3913 6039, Litt. E. Nr. 12796.

þro 1. April 1885: Litt. A. Nr. 8858, Ltt. C: Nr. 8007 9024 9251 16796, Litt. D. Nr. 88,

Die Inhaber dieser Rentenbriefe werden wieder-

holt aufgefordert, den Nenntroerth derselben nah Abzug des Betrages der von den mit abzuliefernden Coupons etwa fehlenden Stücke bei unserer Kasse in Empfang zu nehmen. Wegen der Verjährung der ausgeloosten Rentenbriefe ist die Bestimmung des Gesetzes über die Errichtung von Rentenkbanken

vom 2, März 1850 $. 4 zu beahten. Den Inhabern von ausgeloosten und gekündigten

Rentenbriefen steht es frei, die zu realisirenden Rentenbriefe ¿nit der Post an die Rentenbankkasse

portofrei einzusenden und den Antrag zu stellen, daß die Uebermittelung des Geldbetrages auf gleichem Wege, und soweit solcher die Summs von 400 4 nicht übersteigt, durch Postanweisung, jedo auf Gefahr und Kosten des Empfängers erfolge. Einem solchen Antrage ift alsdann, sofern 2s sih um die Erhebung von Summen über 400 4 andelt, eine ordnungs- mäßige Quittung beizufügen. Magdeburg, den 17. Mai 1887. Königliche Direction der Neateubank für die Provinzen Sachsen und Haunover.

betreffeud die Verloosung von Schuldverschreibungen der Korporation der Kaufmannschaft von Berlin. Ser. 7. und 1II. Bei der am 4. Juni 1887 bewirkten Verloosung der am 2. Januar 1888 zu tilgenden Schuld- verschreibungen der Korporation der Kaufmannschaft von Berlin Serie I. und II. find folgende Nummern

gezogen worden :

A. Schuldverschreibungen über 500 Thlr.

Serie 1. Nr. 37 38 68 71 105 110 120 139 143 165 196 205 223

Scrie 1I. Nr. 453 465

7 253 270 342 348 8 Stück à 500 Thlr. ° Stück à 500 Thlr.

B. Schuldverschreibungen über 109 Thlr. : Serie 1. Nr. 43 44 64 114 122 127 176 246 331 395 415 447 453 468 581 730 734 781 878 886 933 1013 1077 1142 1187 1287 1288 1304 1390 1392 1421 1438 1439 1558 1636 1642 1669 1698 1722 1745 1776 1788 1847 1866 1892 1905 1948 1983 1989 2006 2012 2055 2060 2064 9076 2127 2130 2231 2232 2248 2339 2349 2400 2459 2472 2514 2525 2618 2700 2732 2770 2871

2906 2909 2915 2923 2934 2984 2990 . . ,

Serie II. Nr. 3018 3045 3088 3093 3137 ad 3176 oe 8 37

3456 3490 3519 3541 3581 3660 3691 3710

L = (9 SUC A 100 Bhlk. 3179 3224 3234 3237 3268 3316 3369 53 2761 3787 3788 3838 3880

=: 30 Stück à 100 Thlr.

C

31 731

Dieselben werden den Besißern mit der Aufforderung gekündigt, den Kapitalsbetrag vom 2. Ja- nuar 1888 ab gegen Quittung und Rückgabe der Schuldverschreibungen _mit den dazu gehörigen Coupons und Talons im Comtoir der Herren Breest & Gelpcke hier, Französische Str. 42, werktäglih in den

Bormittagsftunden von 9—12 Uhr zu erheben.

Vom 1. Januar k. J. ab hört die Verzinsung der gezogenen Schuldverschreibungen auf. Nückständig sind:

aus der Verloosung vom s. Juni 1883:

Serie I. Nr. 2931 à 300 M

aus der Verloosung vom 14. Juni 1884: Serie I. Nr. 1561 à 390 4 aus der Verloosung vom 26, Juni 1885: Serie I. Nr. 399 à 1500 6 Nr. 110 993 à 300 4

Serie I. Nr. 8216 3619 3625 3867 à 300 6 aus der Verloosung vom 4. Juni 1886: Nr, 3695 3869 3870 à 300 M. Berlin, den 6. Juni 1887,

Serie I. Nr. 109 2264 2546 à 300 e Serie Ux.

Die Aeltesten der Kaufmanuschaft von Berlin.

; [1%] Bekanntmachung.

Von der 4°/oigen Anleihe der Ostfriesishen Land- schaft vom 1. Juli 1881 im Betrage von 300 000 4. sind planmäßig

Litt. A. Nr. 139 und 166 à 1000 M,

Litt. B. Nr. 103, 66 und 107 à 500 M ausgeloost worden. :

Die Rückzahlung dieser Beträge, welche damit gekündigt werden, erfolgt am 2. Januar 1888 gegen

Rückgabe der betreffenden Anleihescheine bezw. der

zugehörigen Zinsscheine bei der Ostfriesishen Spar- fasse in Aurich resp. deren Recepturen in Emden,

Norden, Detern, Weener, Dornum und Wittmund.

Aurich, den 30. Juni 18387. : Ostfriesisches Landschafts-Kollegium. Sd 60+ Der Landsyudikus. Nieken.

im City-Hôtel in Berlin, Dresdener mit folgender TageLordnung :

9) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u, Aktien - Gesellsch.

[20108] Victoriahiütte.

Die ordentliche Generalversammlung der

Victoriahütte Actien-Gesellschaft findet

am 8, August 1887, E 6 e, raße 92/93,

1) Vorlegung der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Contos und 2) Wahl von Aufsichtsrathsmitgliedern,

statt.

An demselben Tage, Nachmittags 7 Uhr,

wird ferner cine außerordeutliche Generalver- sammlung mit folgender Tagesordnung :

Antrag des Aufsichtsraths auf Liquidation der Gesfell\chaft,

an demselben Orï stattfinden.

Zu beiden Generalversammlungen werden die Herren Actionaire mit deim Bemerken eingeladen, daß die Actien bei dem Herrn Hoflieferanten Friedrich Singer in Berlin, Brüverstraße Nr. 33, in Ge-

mäßheit des $. 29 der Statuten zu hinterlegen find, und zwar vom 20, Juli bis 5. August, Vormittags

9—12 Uhr. Ebendaselbst Uönnen die Bilanz, dcs

Geivinn- und Verlust-Conto und der Geschäftsbericht

eingesehen werden. i Berlin, den 14. Juli 1887. Der Aufsichtsrath.

[19727]

Die Unterzeichnete macht hierdurh bekannt, daß die Actien Gesellschaft Auswanderecrhaus auf- gelöst ist und fordert die Gläubiger auf, ihre For- derungen bei dem Liquidator der Gesellschaft, Herrn Fr. H. E. Westhoff hier, anzumelden.

Bremen, 12. Juli 1887.

Die Direction des „Auswandererhauses“‘.

10797 a 7D o. ( R [197%] Pfälzische Vank.

In der Sitzung des Aufsichtsraths voin 7. Juli 1887 wurde die Vollzahlung der Actien TII. Emission, welche bis jeßt mit 50 9/6 einbezahlt find, b-\{kloffen.

Es werden demna die Herren Aktionäre aufge- fordert die restlihen 50 9% = A 600.— per Actie und zwar 25 9% = M 300,-— per Actie am 1. September d. I.,

95 9/9 = A. 300.— per Actie am 1. Dezember d. J.

in Ludwigshafen a. Rh. an unserer Kasse, A bei der Filiale der Pfälzischen Zank,

in Pirmasens bei der Filiale der Pfälzische Bank, |

in Mutterstadt bei unserer Filtal-Kasse dc. felbst,

unter Vorlage der Interims-Actien, auf welchen die Abguittirungen der Einzahlungen erfolgt, während der üblichen Kassenstunden baar einzuzatlen. Die Einzahlungen sind ab 31. Dezbr. 1887 oividenden- berechtigt und genießen bis dahin und von der. ge-

nannten Terminen ab eine Zinsvergütuag von 4 */o. Ludwigshafen a. Rh., 15. Juli 1887. Die Direction.

[19712] Actiengesellschaft Tivoli Schulterblatt

zu Altona.

Nachdem durch Veschluß der Genera) versammlung vom 22. Juni 1887 die Auflösung der Actiengesell- {aft und deren Licuidation beschlossen, werden die Gläubiger der Gese!lschaft hierdurch aufzeforderr, ihre Forderungen und etwa sonstigen Ansprüche thunlichst bald bei der Actieagesells haft Tivoli Schulterblatt in Liquidation zu Altona anzumelden. Actiengesellshaft Tivoli Schulterblait in Liquidation

zu Altona. Die Liquidatoren. C. H. Heuer. P. I. Wolter. J. C. Gröber.

[19927] 4 Deutsche Borneo -Compaguie

in Hamburg.

Vilanz per $1. Dezember 1886. Activa. B ÁMA 25831. 96 Dee Deo S V 9 500, -— V 7 345. 95 Da 918 530. 30 Genn und Se O

A. 594 074. 95

Passiva. Gun A L00000 O a „94074. 95 M. 594 074. 95 Gewinn- und Verlust - Conto per 31. Dezember 1886. Vortrag aus 185 „6 52163. 13 Ausgaben 1886; - e Unkosten . n » 2988. 41 Buer 7 584. 40 Det E „1030, 80 é 63 166. 74 Hamburg, den 31. Dezernber 1886. Der Aufsichtsrath. Der Vorstand.

idt 6 Leipziger Feuer-Versiherungs- Anstalt.

Nach Vorschrift des 38. unserer Verfassungs- Artikel machen wir hierdurch bekannt, daß in der am 13. Juli dieses Iahres stattgehabten General- versammlung unserer Aktionäre der aus der Direktion statutengemäß ausgeschiedene

: Herr Wilhelm Lücke als Direktor der Anstalt wieder gewählt worden ist.

Die Direktion besteht demnach unverändert aus

den Herren :

Eugen Sachsenröder,

Konsul Julius Wilhelm Schmidt,

Konsul Alfred Göhring,

Wilhelm Lücke, als Direktoren und

Ernft Julius Alexander Lemke

als Bevollmächtigten.

Leipzig, den 14, Juli 1887,

Leipziger Fever - Versicherungs - Anstalt.

Sachsenröder. Lemte.

[19933]

Nach uns erstatteter Anzeige sind die von uns ausgefertigten Depositenscheine Nur. 108 und Nr. 116 abhanden gekommen. Wir fordern etwaige gegenwärtige Inhaber dieser Scheine auf, sich bis pätestens

_ Donnerstag, den 15. September 1887 bei uns zu melden, und ihre O nachzuweisen, da nah Ablauf dieser Frist die Gültigkeit der alten Dokumente erlischt und über die deponirten Cffekten neue Depositensceine ausgestellt werden.

Leipzig, den 13. Juli 1887.

Die Direktion des Leipziger Cassenvereins. Heydenbluth pp. Kotte.

[19921] Generalversammlung

der Actionaire der Zuckerfabrik Brakel, Kreis Hörter,

am Donnerstag, den 4. August a. €., Vormittags 923 Uhr, im Saale des Hecrn G. Robrecht in Brakel. Tagesordnung :

1) Vorlegung des Geschäftsabshlusses und des Berichts des Aufsichtsraths füc das Geschäfts- jahr 1886/87.

2) Antrag des Herrn E. Köhler, Gehrden, den Borstand zu bevollmächtigen, den Kunstdünger für die Campagne 1888/89 arzukaufen, unter der Bedingung, daß die Beträge für Herbst- bezüge von dem Rübengelde der laufenden Campagne, diejenigen für Bezüge im nächsten Früh{ahr von dem Rübengelde der folgenden Cipaine in Abzug gebracht werden.

3) Antrag des Herrn Wr. Tilly, Rheder, das Actien-Capital zu ceduziren auf 4 1 076 400.—, indem auf jede Actie 4 200.— zurückbezahlt werden. Für Actien, die noch nit voll ein- gezahlt sind, wird die rückständige Einzahlung von dem zurückzuzahßlenden Betrage abgezogen, so daß der ganze Rest des noch einzuzahlenden Äctiencapitals eines Actionairs von der even- tuellen Nückzahlung in Abzug gebracht wird.

4) Neuwahl der 16 Vertrauensmänner auf 3 Jahre.

Brakel, den 12. Juli 1887. V orstand der Zuckerfabrik Vrakel, Kreis Höxter. gez. Kunckell, Wex. Tilly. Schweling. Albers. Larenz.

[20000] Gernsbach.

(Baden.) 2 Murgthal - Eisenbahn - Gesellschast.

Am Samstag, den. 6. August l. J., Vormittags 10 Uhr,

findet auf dem Rathhaus hier die ordentliche Ge- neralversammlung statt, wozu sämmtliche Aktionäre, unter Hinweisung auf die $8. 17, 18 und 21 der Statuten, eingeladen werden.

Tagesordnung :

1) Abänderung des $. 15 der Statuten, die Ge- neralversammlung jeweils innerhalb der ersten 6 Monate des vem Geschäftsjahr folgenden Jahres abzuhalten.

2) Vorlage des Rechenschaftsberihts, der Gewinn- und Verlust-Contos und der Bilanz des Ge- \chäftsjahres 1886.

Da in Folge ver Pos. 1 eine Mehrheit von drei Vierteln des in der Generalversammlung vertretenen Aktienkapitals nöthig ist, bittet man um zahlreiches Crscheinen. :

Gernsbach, den 12. Juli 1887.

Für den D CNtgarath: el.

120107] : : : Aachener Disconto-Gesellschaft. Ausgabe der Actien Ix. Emission im Nominalbetrage von 2500 000 ( zum Course von 105 Prozent mit Dividende- Berechtigung vom 1. Januar 1887 ab. Gemäß Artikel 12 der Statuten fordern wir, im Anschluß an unsere Bekanntmahung vom 16. Mai d. I, hierdurch auf, die ausgeschriebene leßte Ein-

zahlung von : 15 %% des Nominalbetrages und 40/0 Zinsen vom 1. Januar 1887 bis zum Zahlungstage in Aachen bei der Kasse der Aachener Dis- conto:Gesellschaft oder i E in Berlin bei der Kasse der Direction der Disconto-Gesellschaft Ö unter Vorlage der über die bisherige Einzahlung ertheilten Quittungen bis längstens 15. August d. I. zu leisten. Aachen, den 15. Juli 1887. Der Verwaltungsrath.

[19931] Vekanutmachung.

Die bis einscließlich 31, März 1867 ausgeloosten, innerhalb der Zeit vom 1. April 1886 bis 31. März 1887 eingelösten Prioritäts-Obligationen der Köln - Mindener Eisenbahn - Gesellschaft nebst den dazu gehörigen, mit abgelieferten Zinsscheinen und Talons sind heute in Gegenwart eines proto- follirenden Notars verbrannt worden.

Köln, den 8. Juli 1887,

Königliche Eiseubahn-Direktiou (rechtsrh.).

2

| Dritte Veilage en Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Siaais-Anzeiger.

den 19. Juli

zum Deutsch f ede

. Steckbricfe und Untersuchung8-Saten. , Zwangsvollstr-Œungen, Aufgebete, Vorladungen u. dergl. Verkäufe, Ve.rwachtungen, Berdingungen x.

atung 2c. von óffentiichen Papieren. Komuandit-SesellsGaften auf Äktien n. Aktien-Ges

Kommaudit-Gesellschaft

Wremer Schleppsch

Wir fordern hiermit unsere Aktionäre auf, die Rest-Ginzahlung von Boutag, den 1. August v. J.,

Freitag,

SDS I L MERN I UPCILA F je V” M5) di F

D0I-IND

D A (r E . Berufs-Genossen\haften.

NBerlocfung, Zins:

[M I C

Familien-Nachrichten. {

u u. Aktien-Gesellschaften, fahrts Gesellschaft.

ei auf Attic

Art. 29 (neu) alin. 2 des Statuts resp. & —— vom 4. April 1885. 1) Gesammtbesiß der Bank an Hypotheken-, Pfandbrief-Juhabern

E 25 °/o aur bei Herren Bernh®. Loose & Co. bier Ausgabe der Aktien erfolgt gegen Rückgabe der

C , ge , r 5 : Interimsscheine, welche der Zahlung bei zufügen sind. i Ne O 0

f b

Der Vorftaud S . - E , -, E à Conto dieser Forderuagen sind nocl zu

Georg Rolff, Gg. Müller,

den Pfandbrief-Jnhabern außerdem verpfändete byyot Ls L s L L Z Gorderungen, etngetragen auf der Bank gehörige Bilanz der Berliner Woll Bauk E ———— —————— ——— 3) Unter den Forderun a. Hypotheken, bei welchen (Hannöversche Grundstücke in Beleihungsgrenze . b, Grundschuld- c. Hyvotheken- und Grundsc5u

Boll Wäscherei îm lîqg. ——— gen sub 1 sind enthalten:

300 000|— 353 000 —-

Per Capital-Conto . Hypotheken-(Fonto Delcrederc-Conto Interims-Conto . O Rückkaufs8-Neserve-Conto . ; erlust - Conto 130 008. 38 14 302, 53

Waaren-Conto ._, Cautions-Hypothek . Grundftücks-Conto Cafssa-Conto

Fonds-Conto C 29 100

s Forderungen cin

761 358/24

Pf der Bank stehen resp. erst später verpfändet werden sollen... 59

Pfandbriefs-Umlauf am 30. Juni 1887

In den Vorjahren ausgeloofte, noch Der Pfandbriefs-U

[S

144 310/91 817 166/29

| dbrief mlauf sub 4 seßt fih zusammen aus: G Oen Tant ae Bo O

Verlin, den 31. Dezeinber 1886.

& 4: N Gduard Nige, unkündbaren

Liguidator.

D V W.-W

Leipziger Feuer-Versicherungs-Anftalt., Rechunngs-Abschlu

den Zeitraum vom L. Juni 1886 bis 31. Mai 1887 umfassend. Gewinn=- und Verlust-Conto.

Acht und Sehszigster Gotha, den 1. Juli 887,

Credit E ————— r————— 2 19935 D 49 E —— | 119989] Zletienzuter

fabrik Rautheim. Provisions-Conto

A

a

H

(F S

(L

S

PAmexi”

Wochen-Ausweise der deutsGen Zette!banken. Verschiedene BekanntmaGungen. Theater-Anzeigen. }

In der Börsen-Beilage,

Jl ni 1887

A N E E S O 2 DCS VDerzogilC) Coburg-Gothaifchen Gesetzes

V

Grundschuld- und Renten-Forderungen (sowohl der den

arn ot An S A ä A0 n G 1 2 / «ch erpfäandeten, wie der zu freier Verfügung der Bank stehenden)

L é. 84 763 648 14 Ba : 264 985

ver r E y ble

ibt effectiver Gesammtbesiß 6 d4 498 663 14 -Z hekarisde und Grundschuld- Guan S

Summa 4 88 247 693 86

A L R I ERR R N ORLHT E E A M

o 7 n \

1e persönliche Haftpflicht des Schuldners zur Zeit niht bestebt intihretischec Verwaltung), aber innerbalb der statutarischen A ank niht geßörigen Grundstücken E OSIOOO E ungen, welche zu freier Verfügun N C v O2 O zur Einlösung präfentirte Pfandbriefe , 114300 , e ; O MMENDOELC Ca U a C0 O y O Od O00 ; M O00 : Ÿ. Ss O00

Summa M 82 448 400,—

L R Lèitüuderedit- Wank,

N. Friebo es.

Per Prämien-Conto Vortrag aus dem Jahre 1885/86 A 2973 948, 16 Prämicn - Ein- nabme im Jahre

Provision an die General- und

Spezial - Agenten, abzüglih des

Antheils der Nückversiherer .

Unkosten-Conto

Gehalte, Tantièmen

Steucrn, Porti 2c. .

Act'en-Zinsen-Conto

Zinsen auf 1000 Actien à 24 M

Brandschäden-Conuto

bezuhlte Brandschäden, abzüglich

des Antheils der Nüversicherer : d 1019 364, 80

zurückgestellt für

Brandschäden

aus dem Jahre

1886/87, abzüg-

theils der Rüd-

Grundstücks - Conto . Immobilien- , Reisespesen, | Utensilien- A 325 417/10 M4197 979, 86 Ee

| : Rieseltviesen-

d E a

C, Gewinne und Verlust-Conto : avs den Vorjahren übernommenec

é. 2 079 085. 69 M. 2118 894, 17 E A 1A 4 692 442. 39 zurückgestellte Prämien für die am31.Mai 1887 noch nicht abge-

_Uund Abschreibung zweifelhafte Forderungen . Ab 138 456

abzügl. Betriebsgewinn .

sicherungen, ab- züglich des An- theils der Nück-

34 580, 00 A 1103 944. 80

Pelet.

Bcrtrag der Brand\chäden- MNeserve aus dem Iahre 1885/86 ,„ Effecten-Conto (Toursverlustan realisirten Effekten Bilanz-Conto

äöIabresgewinn .

2 628 699, 66 I 2 063 742/67 n Zinsen-Conto | t5 vereinnahmte Zinsen.

Mieth-Conto des Grundstückes

Fabrik- 1. VBetriebsunkosten RNüben- und Steuer-Conto . Amortifations-Conto . E Gewinn pro Campagne 86/87 .

71 840. 00 | 1032 104 80 318 342/465 vereinnahmte Miethe M 21 490. 00

10 700, 79 Grundstückes

829 334 46 Die Direction:

ab Verwaltungs- E. F. NReînedcke,

E. Frömbkbling.

Mieth-Conto des Activa.

33 499 65 7 695/29

E R, E L A ee

Vilanz am 1. Juni 1887. P asSiva, it Ab 2 Ab, S 99 221/02} Actien-Capital-Conto . 300 090 00 202 969 691 Prioritäts-Obligations- 517 829/44 O 70 200 00 1 332/82] Leihhaus-Anleibßhe 95 000 00 15 930/8601] Pfandanleiße 148 200/00 19 039 30/1 Diverse Creditoren (An- O c 174 690 00 36 092 40 Hypothek der Actionaire 57 099 51 1 713511 Rübensteuer-Conto, Nest | 207 927 00 | M i 6 000 00 N Bankguthaben u. diverse 4 116 686,48 | Gre 42 270186 130 T61 09 D) 9) - S O | 1131 258/37 i 113125837 Getuint- 11D Verlust-Conto, Credit. A @ A C ) V4 C) o (T int S s 309 313/45 Zucker Conte S J LOTOG 911 101 56]1 11 101 56 01 561] 911 101 56

Die Nevisionskommission :

E T . e t o - U Caver F Meiners Germ. Cordes

Bilanz per 31. März 1887, P asSsiva.

in Hannover vereinnahmte Miethe A 595 070. 00

Grundftück-Conto . derwaltungs-

Gektävde-Conto . Inventar-Conto. Abschreibung 5 9/0 Gießerei-Inventar-Conto Abschreibung 22/0 Wercktzeug-Tonto Abschreibung 2% d N und Hül Son N N Abschreibung 5% Modelle-Conto. Abschreibung 5 9% Zeichnungen-

2 396 968/94 ger Feuer-Versiherungs-Anstalt,

und Sechs8zigster Nehuungs Bilanz am 31. Mai 1887.

Passiíva.

Actien-Capital . Creditores in lau Brandschäden-Nes Prämien-Reserve (Sapital-Reserve. Spezial - Neferve für

Effecten - Cours - . M 427 475, 79 ab Verlust an Effecten

9 396 968/94

D R E T I E D I T P E E

-Abschluß

f8mascinen-

Activa.

Dokumente über die Vol! : Verbindlichkeit der Act -Vebitores in laufender Rechnung ,

i e gegen hyvothekarische Sicher-

einzahlungs-

1200 000 00 810 728/27

3 494 000/00

fender Rechnung /

Tb

Abschreibung 5 2/0 Casfsa-Conto . Materialien-Conto : Alt- und Noheisen-Conto abrifations-

563 613/80

Grundbesitz in Leivzig 309 000 00

m S T S''W

annahmcam 31.Mai S E 18 445. 30 »onlo pro Dubiosa .

Dividenden-

P I E E E E E T L Res ch Pr Ee

mracenie MEEN E E S

Spezial - Reserve für Aufbesserung . Jahresgewinn . E Nach Beschluß der Generalversamm- lung am 13. Juli cr. zu vertheilen wie folgt: zur Capital-Neserve 4 88 786, 25 Super - Dividende à & 6926 pro

Naclaß, Decorte x. Gießerci-Inventar-Conto . General-Unk'osten-Cont1 Porto-Conto . Salair-Conto. Reifespesen-Conto Zinsfen-Conto .

D

696 000. 00

zur Spezial-Reserve _Dividenden- Aufbesserung.

/ 1] 20 3) , Disvositionsfond-Couto ._, 5 765/29

40 548, 21

T2 Salzungen, den 31. März 1887.

Eisengießerei und Maschineufabrik Salzungen A. G.

| A

10 661 008|:

10 661 008/38

Leipzig, am 14. Juli 1887, Direction der Leipziger W. Schmidt.

Feuer-Versicherungs-Anstalt.

red Göhring. Salzungen, den 6. Juni 1887.

Sahsenroceder

Wilhelm Lücke.

M S M 9 4203 981 1) Per Actien-Capital-Cto. 55 000 41 685/39 2) Hypotheken-Conto 33 687/50

9) L Sark C 13 651 87 34470 4) »„ Lehrlings-Conto . 51—

| 9) Vorshuß-Conto. . 437109 9608/06 O) « Creditoren 12 995 15

| N)» N-fervefond-Conto . 159 51 7 772/86) 9) Diépositionsfond-

| Gento 4 23 132,65 | Abschrei- M

s bungen2348,02

24 214/55 O | E bilanz 5765,29 | [R j F O O - A E (290 M6 8113,3 15 019/34

| E E

9 82005 | 221/54 4 370/66 E | 13 081/31 | 10 818/04 | 26097

o /

131 001/47 131 001.7 Getvinn- und Verlust-Couto. Credit.

M. |

Per Conto-Corrent-Conto . 36 80 «„ Werkstatt-Conto, Brutto-Ge- |

O h 4 523/91

4 2)

| |

L

10 326 '—

Giseke. [19932]

Geprüft und in Uebereinstimmung mit den Geschäftsbüchern befunden. S t A s Die Revisions-Comuri, sion des Aufsichtéërathes.

O. Röhrig. A. Shleder. Joh. Wehner.

N

j E