1887 / 164 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ment um mchr als das Doppelte. Es wurte cin großer Webesaal erbaut und mit den neuesten Weberei- maschinen ausgestattet,“ die Kraft der Betriebsmnaschine um mehr als das Doppelte erhöbßt dur Umwande- lung in eine Compound-Maschine, fo daß bei voller Ausnlitzung über cine Betricbêmaschine von ca. 200 Pferdekräften allein für die Weberei verfügt wird. Die vorhandenen Siedcrohbrkessel wurden entfernt und durh 3 Röhrenkessel erseßt, so daß jeßt mit 4 Dampfkesseln vermanent gearbeitet wird. Ein großes neues Bleichgebäude mit Wellblehdach wurde errihtet und ein drittes Trockenhaus erbaut, }o day es möglich ift, die ganze Produktion in gefärbter und gedruckter Waare abzusetzen. Die elekirishe Beleuh- tung mit einer besonderen 45 pferdigen Dampfmaschine ist voll au8genügt. Der Absaß der Produkte war ein zufriedenstellender, es liegen Aufträge für 4 bis 5 Monate hinaus ror. Die Kunststein-Fabrik von P. Ianßtzeu war das ganze Jahr hindurch mit Auf- trägen gut beseßt, so day aliein nad) auswärts über 2000 000 kg Kunststeine verschiedener Art in 123 Waggonladungen und per Schiff zur Versendung famen. Beschäftigt wurden 45—55 Gesellen und Arbeiter. Die Dachpapvenfabrik von C. F. Raether producirte 151 970 qm Dachpappe, wovon am (nde des Jahres ein Lagerbestand von 29876 qm ver- blieb. An Steinkohlentheer wurden 6470 Ctr, ver- arbeitet. Die Dampfgypsmühle von W. Schultz hat faum 40900 Ctr. Gypsfteine vermahlen, weil im Frühjahr die fris{en Zufubren wegen ungünstiger Wasser- und Schiffahrtsverhältnisse auf der Saale nicht rechtzeitig eintrafen. Die Brauerct Englifch Brunnen versteuerte im Kalenderjahr 1536 Malz- \hrot 5044,25 kg gegen 4672,50 kg 1899 und feßte ab im Sudjahre 1885/86 16702 t à 112 1 gegen 1883/84 16402 t à 112 1. L

Die Ziegelcien fertigten ca. 23 Millionen Ziegel, ohne Dachpfannen und Trainröhren. Dbwohl im Sommer am Orte eine ziemlih rege Vauthätigkeit herrschte, konnten sich die Preise für Ziegel in Folge von Ueberproduktion E über 24 bis 25 6 pro Mille frei Vaustelle erheben. i N E Rhederei umfaßte Ende 1886 13 Schiffe und 2936 ebm, gegen 12 Schiffe und 2873 cbm Ende 18589.

Der Ledermarkt. (Frankfurt a. M.) Nr. 56. Inhalt: Vom englischen Markte. Lederindu!trie- Berufsgenossenshaft. Zerstörende Wirkung des Weizenklebers. Alaunleder oder Sumacleder ? Allerlei Beachten8werthes. Konkurs-Zeitung. Vom Hamburger Markte. —- Vom belgischen Markte. Vom amecrikanishen Markte. Die Auswahl des Leders. Neue Gerbstofe. Verfahren zum Auftragen der Guttaperchasohlen.

Kochstr. 23.) Nr. 237. Inhalt: Das Emif- sions8ges{aäft in Deutfhland im 1. Semester 1887. Gründungen in Deutschland im T. Semester 1887. Die Fondsbörse. Der Geldmarkt. Eisen- bahn-Einnahmen. Bank für Handel und In- dustrie. Eisenbahn-Rentabilität. St. Peters- burger Discuntobank. —- Dur-Bodenbacher Cisen- fahn. Prag-Durxer Eisenbahn. Birkemverde! Aktiengesellschaft für Baumaterial. Versicherungê- wesen. Prometheus, gegenseitige Lebens-, Invalidi- täts- und Unfallversicherungs-Gesell saft. Meklen- burgishe Lebensversicherungs- und Sparbank in Schwerin. Realkredit- und Hypothelenbankwe]en. Landschast der Provinz Sachsen. Inserate.

Ghemiker - Zeitung, Central - Organ Für Chemiker, Techniker, . Fabrikanten, Apotheker, Zn- genieure. Mit dem Supplement: Chemisches Ne- pertorium. (Herausgeber und verantwortlicher Nedac- teur Dr. G. Krause in Cöthen.) Nr. 56. Inhalt: Engels, Die Wahrung von Fabriks- und Geschästs- geheimnissen, besonders Seitens der staatlich ange» stellten Beamten. Prof. Dr. W. Hampe, Ueber die cleftrolytisce Leitungsfähigkeit der Haloid- verbindungen. (Fortsezung.) Stimmen deutscher Chemiker aus dem Ausélande. (Fortsezung.) C. Ochsenius, Beitrag zur Erklärung der Bildung von Steinsalzlagern. Vorschläge für experimentelle Arbeiten chemischer und tehnisher Natur. Die Hygiene-Ausstellung in Warschau. Friedrich Cochius, Eir: vereinfahter Geißler’ scher Kohlensäure- Bestimmung#apparat (mit Abbild.). Oester- reichische Sesellshaft zur Förderung der chemischen Industrie. Chemical Society. F. A. Herberß, Neuerung an Schmelzöfen mit Dampfstrahl, D. R. Y. (mit Abbild). Franz Windvhausen, Maschine zum Comprimiren von Kohlensäu-e und zur Kälte- erzeugung mittelst derselben, D. R. P. E. I. Louis Delsol, Abscheidung der Magnesia aus deu Mutterlaugen des durch Patent Nr. 15218 ge- \chüßten Verfahrens zur Herstellurg von Alkali- carbonat, sowie aus den Lösungen ‘ünstlicher oder natürliher Kalium-Magnestumsalze, D. R. P. Th. Meyhew, Behälter für Gifte mit Vorrichtung, um Berwechselungen vorzubeugen, D. R. P. (mit Abbild.). D. Swan, Anîtrichfarben, G. P. Alb. Knoll, Darstellung von Methylmorphiu (Codeïn) und Aethylmorphin, D. R. P. W. Kirchmann, Herstellung von Cocoinäther, D. R. P. Hans (Cornelius, Darstellung von'Hydrazoinen dur Kondensation von Hydrazoverbindungen mit Aldehyden, D. R. P. M. I. Clute, B. Nose und I. M. Aubery, Darstellung von Seife aus dem beim Ausschmelzen von Talg oder dergl. ver- bleibenden wässerigen Rückstande, D. R. P. - P. Schwenger's Söhne, Neuerung an dem durch das Patent Nr. 38 551 geshüßten Verfahren zur Entzuckerung von Melassen und Zukersäften, D. R. P. A. Mórand, Klären von Éxtraklen, A. P. Tagesgeschihte. Literatur, Patentiiste. Briefwechse?, Handelsblatt. Personal-Anzeigen und sonstige Ankündigungen.

Handels - Negister.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Sachsen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags hezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, dic beiden ersteren wöchentlich, die letzteren monatlich.

[20064] Aachen. Unter Nr. 4375 des Firmenregisters wurde eingetragen die Firma M. J. Kremer, welche ihren Siß in Nachen hat und deren In-

haber der daselbst wohnende Kolonialwaarenhändler Mathias Ioseph Kremer ist. Nachen, den 12. Juli 1887.

Königliches Amtsgericht. V.

[20063]

Aachen. Das zu Aachen unter der Firma Nachener Fournierhaudlung, J. V. Vogel, bestehende Handelsgeschäft ist durch Vertrag auf den Kaufmann Cal Rohm zu Aachen übergegangen, we!cher dasselbe unter der Firma Aachener Fournierhaudlung, Carl Nohm, fortießt. &s wurde daher nach Löschung der ersteren ¿Firma unter Nr. 4109 des Firmenregisters leßtere unter N1:, 4376 daselbst cingetragen. Uachen, ven 13. Juli 1887.

Königliches Amtsgericht. V.

[20065] Aachen. Zu Nr. 207 des Gesellschaftsregisters, woselbst eingetragen ist die zu Aachen unter der Firma Chemische Fabrik Nhenania bestehende Aktiengesellschaft, wurde vermerki, daß dur Bes {luß der Generalversammlung vom 24. Mai 1884 an Stelle der durch Tod ausgeschiedenen Vorstands- mitglieder Eugen Godin, MNentner zu Brüffel, und Kommerzienrath Peter Jakob Püngeler, Nentner und Gutsbesißer zu Burtscheid, als neue Vorstands- mitglieder gewählt worden find: 1) Leopold Godin, Industrieller zu Huy in Belgien, und 2) Kommer- zienrath Robert Kesselkaul, Kaufmann zu Aachen. Aachen, den 12. Juli 1887.

Königliches Amtsgericht. V.

oln in. Bekanutmachung. [20098] In das hiesige Handelsregister ift heute Blatt 249 eingetragen die Firma : G. Bergstedt mit dem Nieterlassungsorte Otterstedt und als Snhaber Kaufmann Claus Gustav Adolf Bergstedt in Otterstedt. Achim, den 9. Juli 1887. Königliches Amt3gericht. I. Dieckmann.

Aitona. Bekauntrnachung. : E

Bei Nr. 1901 des Firmenregisters, woselbst die Firma A. S. Bachmaun & Co. zu Ottensen und als deren Inhaberin Fräulein Antonie Selma Bachmann daselbst verzeichnet steht, ist eingetragen worden: S

Der Sitz der Firtna ist nach Hamburg verlegt;

desgl. bei Nr. 2071 daselbst: Die Firma A. S. Bachmann &@& Co. zu Hamburg mit Zweigniederlassung zu Ottenseat und Fräulein Antonie Selma Bachmann zu Hamburg als Inhaberin. Ultoua, den 13. Juli 187.

Königliches Amtsgecicht. Abtheilung 1a,

und

Altona. Bekanntmachung. [20052] Jn unser Firmenregister ist heute unter Nr. 2070 eingetragen: ; a Carl Bernhard Friedrich Jürs8 zu Altona. : Ori der Niederlassung : Ottensen. Firma: F. «ürs. Altoua, den 13. Juli 1887. : Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ta.

FReiiza. Handelsregister 120281 | des Königlichen Amtsgerichts # zun Berlin.

Zufolge Verfügung vom 14. Juli 1887 find am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt:

Die Gesellschafter der hierselbft unter der Firma:

Boas e& Kornfeld

am 1. Juli 18387 begründeten offenen Handels- gesellshaft (Geschäftslokal: Luisenstraße 30 und Charitéstraße 6) sind der Buchhändler Martin Boas und der BVerlagsbuchhändler Heinrich Anton Koxn- feld, Beide zu Berlin. ;

Dies ift unter Nr. 10 539 des Eesellshaftsregisters eingetragen worden.

Die Gesellschafter der hierselbst uater der Firma:

Stahl & Grobe S

am 1. Juli 1887 begründeten offenen Handelsgefell- {haft (Geschäftslokal : Wasserihor straße Nr. 24) sind der Lampenfabrikant L Stahl und der Kaufmann Heinri August Albert Grobe, Beide zu Berlin. :

Dics if unter Nr. 10540 des registers eingetragen worden.

Die Gesellschafter der hierselb} unter der Firma:

Döhlert «& Langhoff 7

am 15. Juli 1887 begründeten offenen Handel2- esellschaft (Geschäftslokal: Vorplay Alexandver- Bahnhof 3) sind der Ingenieur Paul Richard Döhlert und der E Wilhelm Louis Gustav Langhoff, Beide zu Berlin. S

Dies ist unter Nr. 10542 des Gesellschafts- registers eingetragen wo!den.

(Gesellschafts-

In unser Firmenregister ist unter Nr. 2488, wc- felbst die hiesige Firma: I. Nbrahßamsohu vermerkt steht, eingetragen : i Der E Jacques Jacoby zu Berlin ist in das Handelage\häft des Kaufmanns Isidor Abrahamsohn zu Berlin als Handels- gesellshafter eingetreten und es ist die hierdurch entstandene, die bisherige Firma fortführende Handelsgesellsha#t unter Nr. 10541 des Ge- jellscaftsregiscers eingetragen. j Demnächst ist in unser Ge!ellschaftsregister unter Nr. 10 541 die offenc Handelégesellshaft in Firma: J. Abrahamsohn mit dem Sitze zu. Verlin (Geschäftslokal: Mark- grafenstraße 27a ) un» sind als deren Gesellschofter die beiden Borgenannten eingetragen worden. Die Gesellschaft hat am 1. April 1887 begonnen. In unser Firmenregister ist unter Nr. 10 512, wo- selbst die hiesige Firma: Zions-Apothekce C. Sallbach

vermerkt steht, eingetragen:

Das Handelsgeschäft is dur Vertrag auf den Apotheker Carl Georg Hasse zu Berlin übergegangen, welcher dasselbe unter der Firma :

Zionsavothekte C. Sasse fortseßt. Vergleiche Ne. 17933 des Firmen- register3. Demnächst ist in Ne. 17 933 die Firma: Ziousapotheke

C. Hasse mit dem Sitze zu Vexlin (Geschäftslokal : Anklamer- straße 39) und als deren Inhaber der Apotheker Carl Georg Hasse zu Berlin eingetragen worden.

Cs Nr. 17 932

unser Firmenregister uriter

In unser Firmenregister ist unter die Firma:

A. E. Hoffmann Nachf. mit dem Sitze zu Berlin (Geschäftslokal: Köpnicker- straße 71 a part.) und als deren Inhaber der Kauf- mann Emil Franz August Kopsch zu Berlin eîn- getragen worden.

Gelöscht ist: Firmenregister Nr. 16 841 bie Firma: S. Schweizer & Comp. Berlin, den 14. Juli 1857. Köntaliches Amtsgericht L. Abtheilung 96T. Mila.

E ocholt. Handel8register [20102] des Königlichen Amtsgerichts zu Vocholt. Der Kautmann Zaudy David ist seit dem 1. Juli 1887 aus der unter der Firma Cosmann Cohen ŒÆ Comp. bier beslandenen offenen Handelsgesell- schaft ausgeschieden, und ist daber die unter Nr. 38 eingetragene Firina der Gesellschaft im Gesellschafts- register gelöscht. Der Mitgefellshafter Cosmann Cohen ift jeßt alleiniger Inhaber der Firma Cosmaun Cohen «& Comp., und ift dieselbe unter Nr. 259 in das Firmenregiiter eingetragen. Bocholt, den 9, Juli 1887.

Königliches Amttegerit.

Bekauntmachung [20105] in Handelssaczen, L

I. Im Firmenregister find am 1. d. Mts. gelöscht die Einzelfirmen:

a, Wiener Schuh- und Stiefel-Vazar von C. Prövster Hier (Nr. 588 Inh. Kaujm. Chr. Pröbster),

b. Overbek & Sohn Hier (Nr. 1134 Inh. Kaufm. Jul. Overbeck hier), cfr. jedoch zu Nr. Ila. nacchstehend : S

IT. daselbst is: heute sub Nr. 1275 die Firma „Herm. Meiniughaus F. hier und als deren Inbaber der Techniker Paul Eugen Meininghaus bier cingetragen.

117. Im Gejellschaftsregister ift eingetragen :

a. am 1. d. Mts, unter Nr. 518 die mit dem 1, d. Mt#3, errihtete offene Handelsgesellswaft in Firma „Overbee! & Sohu““ hier. Als Gesell- \hafier sind vermerkt der Fabrikbesißer Julius Overbeck und der Kaufmann Victor Overbeck hier,

b. am 11. d. Mts. unter Nr. 520 die am 1, d. Mts. errichtete E in Firma „Stein- horst & Co.“ hier. :

: Persönlich haftender G:cfellshafter ist der Kaufm. Franz Steinhorst hier. E

IV. Daselbst ist heute bei Nr. 453, die Hantî els- gesellschaft in Firma „Derm. Meiuinghaus Jw.“ hier betreffend, Folgendes eingetragen: i

Die Gesellschafterin Ehefrau Kaufm. Augusi Wuppermann, Bertha, geb. Meininghaus hier, ift aus der Geselischaft aus8getreten. Der 2 echniker Paul Eugen Meininghaus bier, welcher Aktiva und Passiva übernommen hat, führt das Geschäft vnter der bisherigen Firma weiter, cfr. zu Ti. vorsteh-nd.

V, Im Prokurenregister ist am 1. è. Mts. di: dem Kaufmann Victor Overbeck hier für ic vorst-hend zu L. bezeichnete Firma erthcilte Prokura (Nr. 268) gelöscht.

Dorinund , 14. Juli 1887,

Königliches Amtsgericht.

Dertmund.

Eschwege. Sefanutmachung. [20096] Fn unserem Handelsregister ist heute zu Nr. 209 Firma: : : Zuckerfabrik Niederhone, Aktiengesell- schaft, vormal D, T. Vaupel zu Nieder- houe : eingetragen worden :

/ In dex am 7. Juni 1887 abgehaltenen General- versammlung sind cin revidirtes Statut und cine im §. 16 des seitherigen Statuts vor- gesehene Ünstruktion für die Direktion, den Rübenbau 2c. betres{end, von welchen beiten je ein Gremplar za den Akten gegeben ist, ange- genommen word-n, :

Die Bestimmungen des früheren Ab- \chnitts 111. §. 13 sind ausgefallen. In Folge dessen gelangen die Festsezungen Abschnitt IV. 8. 14 des seitherigen Statuts als Abschnitt IIT. &, 13 und die folgenden, (auf VIII. bezw. 49 ge- mindert) je unter zunächst vorausgehender Num- mer i:n revidirten Statut zur Darstellung.

Außerdem find theils als Folge diescr Verschie- bung, theils im Wege der Berichtigung, Vervoll- ständigung und Abänderung, Inhaltsänderungen eingeireten bei den S8, 1, 2, 4, 6 bis mit 10, 16 bis mit 20, 23, 26, 27, 29, 32, 36, 39 bis mit 43, 45, 46, 48, 50 des seitherigen Statuts, Aenderungen, die adgeschen von dem Fortfall der Prioritäts-Anleihe und besonderem Vorbe- balte für den früheren Besißer der Zuckerfabrik vorzugsweise die Einzahlung, Verausgabung und Veräußerung von Aktien, die Bezüge der Aktionäre, Beamtenanstellung und die §. 46 des bisherigen Statuts Absatz 4 und 5 enthaltenen Bestiramungen hinsichtlih ver JIrwventur und Bilarz betreffen, |

nah Anzeige vom 18. Junt 1887.

Eschwege, am 11. Juli 1887.

Die Gerichtsschreiberei

Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung Ik.

(Unterschrift.) amburg, Eintragungen in das Hanoel3register. 1887, Juli 9.

[20094]

N. J. Alcalai. Inhaber: Nissim, genannt Nisfsiur Istac, Alcalai.

G. W. Niemeyer Nachfolger, N. Ploctke. Das unter dieser Firma bisher von Gustav Alwin Ploctke geführte Geschäft ist von Gustav David Friedrich Wolfhagen übernommen worden und wird von demselben, als alleinigem Inhaber, unter der Firma G. W. Niemeyer Nachfolger, G. Wolfhagen fortgeseßt. i .

M. Noseuberg & Angust Geib. Diese Firma, deren Inhaber Michaelis Nosenberg uad Wilhelm Leopold August Geib waren, ist in Folge am 1, August 1879 erfolgten Ablebens des genannten Geib erloschen.

Juli 11.

W. G. Boye «& Co. Nach dem am 29. No- vember 1886 erfolgten Ableben von Nathan Neander Polack wird das Geschäft von deut über- lebenden Theilhaber Wilhelim Gottlieb Boye, als alleinigen Inhaber, unter unveränderter Firma fortgeseßt.

Ludwig Harling «& Co. Johannes Adolph Ludwig Harling Prokura ertheilt.

Neimers « Jansen. Diese Firma hat an Kark Bevers und Emilius Dorgerloh gemeins{haftliche Prokura ertheilt. 2 4 Frieben Gebrüder. Johannes Carl Julius Frieben ist aus dem unter dieser Firma gesührten Beschäft ausgetreten, und wird dasfelbe von dem bisherigen Theilhaber Carl Detlef Leonhard Frieben, als alleinigem Inhaber unter unveränderter Firma fortgeseßt.

Friceveu Gebrüder. Diese Firma hat die an Fritz Detlev Sievers und Herrmann Franz Louis Doelke gemeinschaftlich ertheilte Prokura auf-

gehoben.

Juli 12.

H. Saenger. Diese Firma bat die an Jacob

Wilhelm ertheilte Prokura aufgeboben.

Omnibus-Actien: Gesellschaft, vormals Soltau. Das bisherige Mitglied des Vorstandes Wilhelm Andreas Julius Korn ist aus dieser seiner Stel- lung ausgeschieden.

Phoenix Assurance Compaäÿ iu London. (Lon- doner Phocnix Feuer Assecuranz Societät). Unter Aufhebuno der am 30. Januar 1879 an Heinrich Johann Ludwig Behrmann und Wittwe &mma Henriette Hanbury, geb. Gräfin Holck, in Firma Hanbury & Co., ertheilten Vollmacht, hat vie Gesellswaft nunmehr die beiden Vorgenannten und Henry John William Behrmann als jeßige alleinige Iahaber der Firma Hanbury & Co., er- mächtigt, Feucr-Versicherang8verträge für die Ge- sellschaft abzuschließen, die Policen zu unterzeihnen, die Prämien einzuziehen und die Gesellschast vor den hiesigen Gerichten zu vertreten.

Michael Rosenberg. Inhaber : Michael Rosenberg.

Friedr. Beneke. Nah dem am 11, Mai 1887 erfolgten Ablehen von Carl Nicolaus Kleinschmidt ist das Geschäft von dessen Wittwe Carcline Hen- riette Dorothea Kleinschmidt, geb, Scheel, in Ge- meinshaft mit dem überlebenden Theilhaber Nudoif Alfred Benecke fortgeführt worden, wird aber seit dem 1. Iuli d. J. von dem genannten Beneke, als allcinigem Inhaber, aber unter un- veränderter Firma fortgesetzt. .

Friedr. Benecke. Diese Firma hat an Álfred Ferdinand Benekc Prokura ertheilt.

Lebens- und Pensions-Versicherungs8-Gesell- schaft „Fanus““ in Hamburg.

Durch Beschluß der Generalversammlung der Aktionäre vom 30, Dezember 1886 ist an die Stelle des bisherigen Statuts der Gesellschaft vom 1. Februar 1848 ein neues Statut getreten, welches u. A. folgende Bestimmungen enthält:

Zweck der Gesellschaft ist die Uebernahme von Lebens- und Pensions- (Renten) Versicherungen.

Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt 1 000 000 X Bco. gleich 1500000 Reichsmark, vertheilt in 200 auf Natwmen lautende Aktien von Beo. Z 5090 oder 7590 Neichsmark,. Durch Beschluß der Generalversammlung kann das Grundkapital au vor erfolgter Vollzahlung der zuerst ausgegebenen Aktien vergrößert werden

Den Vorstand der Gesellshaft bildet die Direct'on, welche nah §. 21 der Statuten aus zwei auf Lebenszeit gewählten Directoren besteht.

Zur Zeichnung der Firma der Gesellscheft ist jedes Mitglied der Direction beretigt.

Die Zusammenberufung der Generalversamm- lung ges{hieht durch den Verwaltungsrath oder die Direction. Die Einladung if, unter Angabe der Tagesorduung, spätestens 3 Wochen vor dem Tage der Generalversammlung in den Gesfell- \chaftsblättern zu veröffentlichen. |

Die öffentlihen Bekanntmachungen der Gesell - chaft erfolgen von der Direction oder vom Ver- waltungsrathe, insofern sie von Leßterem aus- gehen, von dem Vorsitzenden desfelben unterzeichnet, im „Neichs- Anzeiger“, im „Hamburgischen Corre- spondenten®, im Abendblatt der „Vörsenballe“, in der „Leipziger Zeitung“ und in der „Allgemeinen Zeitung“. Sollte eines dieser Blätter unzugänglich werden, so genügt bis auf anderweitigen Beschluß der Generalversamnilung die Veröffentlihung durch die Uebrigen. -

In Folge vorstehend erwähnter Abänderung der Statuten bilden die jeßigen Mitglieder des BVer- waltungérathes, A. E. Sc)midt, F. I. W. Lap- V Senator C. P. F. Möriag, G. H. F. (Freußburg und C. H. Lacisz hinfort den Auf- sihtsrath der Gesellschaft. : ——

Die den Genannten als bisherigen Mitgliedern des Vorstandes nah dem alten Statut zustehende Befugniß zur Mitzeichnung der Firma der Gesell- schaft ist aufgehoben. E

Gemäßheit §8. 21 und 25 der revidirten Sta- tuten beiteht der Vorstand der Gesellschaft z. Zt. aus den Dircctoren Paul August Ernst Schmidt und Hugo Richard Ferdinand Ebeling.

Das Laudgericht Hamburg.

Icastrop. Handelsregister [20097] des Königlichen Amtsgerichts zu Kastrop. Gemäß Art. 214, 215a. des Handelsgeseßbuchs

(Ges. vom 18. Juli 1884, §. 1) wird hierdurch be-

kannt gemacht, daß in unser Gesellschaftsregister bei

Nr. 13 (Actien Gesellschaft Wasserwerk für

das nördliche westfälishe Kohlenrevier zu

Castrop) am heutigen Tage Folgendes eînge=

tragen ist: 4 In der außerordentlichen Generalversammlung

vom 28, Juni 1887 (Protokoll, Reg. Nr. 99 des

Diese Firma hat an

Verthold Nathusins. Diese Firma hat an Abca-

ham Adolf Bachmann Prokura erthcilt.

Notars Dr. Wolf in Essen) sind folgende Aende-

in zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf

rungen des Gesellschafts8vertrages beschlosen worden : Der §. 2 des Statuts erhält folgenden erläutern-

den Zusaß:

Als Gegenstand des Unternehmens ist namentli{ au anzusehen der Erwerb bestehender Wasser- und Gaëêwerke, wie überhaupt der Erwerb solcher An- lagen, deren Errihtung und Betrieb Gegenstand des

Unternehmens ift. Der §. 11 des Statuts wird insoweit abgeändert,

daß die Zahl der Mitglieder des Aufsichtsraths auf

8 bis 15 erhöht wird.

Das Grundkapital (§. 3 des Statuts) wird um 3 000 009 M, alfo auf 4500 000 Æ crhöht.

Der Vorstand ist ermäHhtigt, zu diesem Behufe 3000 neue Aftien, lautend wie die früheren, von den Gründern der Gesellschaft voll eingezahlten, auf In- haber und je 1000 4, und zwar zum Course von mindestens 115 9%, auszugeben. Diese neuen Aktien sollen auch vom 1, Januar 1837 an con an der Divi- dende theilnehmen, jedoch wird den alten Aktien (Nr. 1 bis 1500) aus dem vertheilbaren Netto-Gewinn pro 1887 eine Vorzugsdividende von 3% vorab gewährt, sodaß der dann noch verbleibende Nestgewinn auf die sämmtlichen alten und neuen Aktien ganz gleihmäßig vertheilt wird.

Für die Modalitäten der Aktien-Ausgabe soll im Uebrigen §. 9 des Statuts maßgebend sein.

Der Aufsitsrath besteht zur Zeit aus folgenden Personen, welche jedo nur bis zur nähsten General- versammlung fungiren sollen :

1) dem Gewerken Friedrih Grillo zu Essen, als __ Vorsitzenden, 2) dem Banquier Moritz Beer daselbst, als stellvertretendem Vorsitzenden, 3) dem Fabrikbesitzer Adalbert Colsmann zu Langenberg bei Elberfeld, 4) dem Gewerken August Waldthausen zu Essen, Y dem Gewerken Gustav Waldthausen daselbt, 6) dem Bankdirektor Carl Klönne zu Köln, 7) dem S Mönting zu Schalke, 8) dem Rentner Schulte-Mönting daselbst, 9) dem Rentner Schulte Bulmke daselbft,

10) dem Bürgermeister Vattmann zu Gelsenkirchen,

11) dem Beigeordneten Herbert daselbst,

12) dem Landwirth Altbofff aus Schalke,

13) dem Rendanten Naberschulte daselbst,

14) dem Direktor Boniver daselbst,

15) dem E Böker daselbst.

Der Vorstand der Besell\haft besteht zur Zeit aus;

1) dem Wasserwerks-Direktor Max Schmitt zu

__Kaltrop, _

2) dem Wasserwerk3-Direktor Ernst Windek zu

Schalke,

von denen Letzterer vom Auffichtsrath am 28, Juni 1887 hinzugewählt ift.

Kastrop, den 12. Juli 1887. Osnabrück. Befanntutahung. [20101] __Auf Blatt 189 des hiesigen Handelsregisters ist heute zu der Firma:

: „Carl Gosling“‘ eingetragen :

«Dem Kaufmann Adolf Rudolf Hermann Gos- Ung jun. zu Osnabrück ist Prokura ertheilt.“ Dsnabrück, den 13. Juli 1887, Königlihes Amtsgericht. T. Schulze.

Muster - Register Nr. 80,

(Die ausl ä nd is ckchen Muster werden unter Leipzig veröffentliczt.)

Gehren. [19914]

In das hiesige Musterregister is eingetragen worden : _Nr. 55, Firma Porzellanfabrik Günthers- feld Th. Degenring, 1 Packet mit 5 Mustern für Perzellanwacren, plastishe Erzeugnisse, Fabriknum- mern 1324, 1396, 1397, 1398 und 1399, Schuktfrist A angemeldet am 1. Juni 1887, Nachmittags d t)

Gehren, den 6. Juli 1887.

Furstl, Schwarzb. Amtsgeriht. II1. Abth. I. V.: Marcus.

Schwarzenberg, [19913]

In hiesiges Musterregister ist heute eingetragen

worden :

Bei Nr. 32, Firma Nestler und Breitfeld in Pfeilhammer hat für die am 8. Juli 1881 cin- getragenen Modelle zu Regulirofen Nr. 32_ und zu Auffatofen Nr. 64 die Verlängerung der Schußfrist auf weitere 4 Jahre angemeldet.

Schwarzenberg, den 11. Juki 1887.

Königliches Amtsgericht. Fiedlec.

Schwarzenberg. [19912] e hiesiges Musterregister ist heute eingetragen en:

Bei Nr. 59. Firma Nestler und Breitfeld in Erla hat für das am 18. Juli 1884 eingetragene Paket, enthaltend eine Photographie eines Megulir- ofens Nr. 56 mit speziellen Angaben, fowie eine Photographie eines Aufsatzkohofens 30/20“ Nr. 16, ausführbar in verschiedenen Größen, Muster für Vlastise Grzeugnisse, die Verlängerung der Su.

frist auf weitere 7 Jahre angemeldet.

Schwarzenberg, den 11. Juli 1887.

Königliches Amtsgericht. Fiedler.

Konkurse. 9 Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kanfmaun Jacob Levy aus Alleustein, in Firma J. Levy, Welhet in Osterode eine Filiale crrihte hat, wird, da telt aufmann Jacob Levy seine Zahlungen cinge- d hat, am 12. Juli 1887, Nachmittags 1 Uhr, as Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Hammer in Allenstein wird zuun

onkursverwalter ernannt.

12, Oktober:

Konkursforderungen sind bis zum

p dei dem Gerichie anzumelden. e wird zur Beschlußfassung über die Wahl itel, anderen Verwalters, sowie über die Be- T ing eines Gläubigeraus\shusses und eintretenden Gi R die in §. 120 der Konkursordnung be- en 7 g Gegenstände auf

+ August 1887, Vormittags 10! Uhr,

Lubliniß.

anderen Vertvalters und die Bestellung cines Gläu- Se den 30. Juli 1887, Vormittags

-

etwas schuldig find, wird aufgegeben,

der Sache und von den Forderungen, für wel

Unspruch nehmen, dem Konkursverwalter 1. August 1887 Anzeige zu machen. N. 5/87,

Königliches Amtsgericht zu Allenstein.

©O D . [700%] HKonkursverfahren. Ueber das Nachlaß - Vermögen des Schuh- und Skiefelfabrikanten Hugo Vuduik zu Brom- verg, sowie über das Vermögen seiner güter- gemeinsbaftlihen Ehefrau Emma Buduik, geb. Jautz, daselbst, ist am 13. Juli 1887, Vormit- tags 113 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter Kaufmann Carl Leistilkow zu Bromberg. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 15. August 1887. Anmeldefrist bis zum 1. September 1887. Grste Gläubigerversammlung am 6. August 1887, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 10, September 1887, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 9 des Landgerichts8gebäudes. Bromberg, den 13. Juli 1887. Königliches Amtsgericht. Zur Beglaubigung: Born, Sekretär, Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

(20093) Konkursverfahren. Ueber den Nachlaß des zu Reichensachsen ver- storbenen Gastwirtzs Konrad Walter wird, da die Wittwe des Genannten als Vormünderin

der minderjährigen Kinder desselben

Johann Georg Jakob |

Philippine Walter zu Reichen- sachsen

Martin

Martha Elifabeth Antrag auf Eröffnung des Konkurses gestellt, die Übrigen Kinder und nach der Intestaterbfolge zur Erbschaft ber1:fenen aber die Erbschaft aus- geschlagen haben,

auch nah den vorgelegten Verzeichniß Ueber- \chuldung des Naclasses vorliegt, heute, am 12. Juli 1837, Vormittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rehtsanwclt Weinshausen zu Eschwege wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderung:n bis zum 6. August 1887 bei dem Gerichte anzumelden. Wahl- und Prüfungstermin ist auf den 9. Augnst 1887, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzei{- Gerichte anberaumt.

Es ist der offene Arrest erkannt. Königliches Amtsgericht zu Eschwege, Abth. II.

Gerihts\{reiberei : Humburg.

(200841 Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen ves Händlers Julius Vruno Mühler in Frohburg wird heute, am 13. Juli 1887, Nachmittags 64 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet.

Konkursverwalter: Rechtsanwalt Pohl zu Froh-

M Anmeldefrist bis zum 6. August 1887. Offener Arrest und Anzeigepfliht 3. August 1887. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin: 13. August 1887, Vormit- tags N qt 8

Ftönigl. Amtsgericht zu Frohburg.

G Wtener

Veröffentlicht: Werner, Gerichtsschreiber.

[20038] Vekanntmachnng.

Ueber das Vermögen des Kanfmanns un! Gutsbefißers Heinrich Kuhr zu Kolberg ist heute, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Verwalter: Herr Rechtsanwalt Bentz zu Kolbery. Anmeldefrist bis zum 10. September 1887.

Erste Gläubigerversammlung den 6. August 1887, Vormittags 11 Uhr.

s Arrest mit Anzeigefrist bis zum 6 August Prüfungstermin den 28. September 1887, Vormittags 10 Uhr.

Kolberg, den 12. Juli 1887. Königliches Amtsgericht. Tk.

D 99 a W

[20033] Konkursverfahren.

Nr. 10623. Ueber das Vermögen des Varbiers Wilhelm Fleck von Kirchen wird, da derselbe seine Zahlungsunfähigkeit eingeräumt hat, heute, am 13. Juli 1887, Nachmittags 3 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. :

Der Rathschreiber Eckenstein in Kirchen wird zum Konkursverwalter ernannt. ]

Konkursforderungen sind bis zum 8. August 1887 bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses und eintretenden Falls über die in S. 120 ver Konkursordnung bezeihneten Gegenstände sowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen

auf Dienstag, den 16. August 1887,

Vormittags 9 Uhr,

vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 8. August

L N

Lörrach, den 13. Juli 1887.

Der Gerichtsschreiber Gr. bad. Amtsgerichts. Appel.

[20228] __ Vekanutmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Jsidor

Brauer zu Woischuik ist heute, Nachmittags

35 Uhr, der Konkurs eröffnet.

Konkursverwalter: Rechtsanwalt Jungmann zu

Anmeldefrist bis zum 7. September 1887. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines

Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 30. September

en 9. Dezember 1887, Vormittags 10x Uhr,

vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. „Allen Perfonen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse | nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflihtung auferlegt, von dem L e

sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in is zum

Lublinitz, den 15. Juli 1887. Königliches Amtsgericht.

[20200] Ueber das Vermögen der e-Otto Prümm“/ zu Mainz und deren Inu- habers, des Kaunfmanns Johaun Rüdtes- haeuser daselbst wurde am heutigen Tage, Nach- mittags 53 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: MRechtsanwalt Dr, Loeb in Mainz.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 1887.

Weinhaublung

zum 7. August

Anmeldefrist bi3 zum 10. September d. F. Erste Gläubigerversammlung am 10. August l. F., Vormittags 9 Uhr, und allgemeiner Prüfungs- termin am 24. September 1887, Vor- mittags 9 Uhr, Saal Nr. 35 des Gerichtsgebäudes hierselbst. Maiuz, den 14. Juli 1887. Der Gerichtsschreiber Großh. Amtsgerichts: I. V.: Flik.

I [20021 E Das Königl. bayer. Amtsgericht München I, : Abtheilung B. für Civilsachen, hat über das Vermögen des Kaufntanns (Frattîz Xaver Gerbl, Inhaber der Firma F. H. Gerbl, Farbenfabrik in der An, Frühlingsstr. 7/9, auf dessen Antrag am 12. ds. Mts., Vormittags 11 Uhr, den Konkurs cröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Steininger dahier. Offener Arrest erlafien, Anmeldefrist für die Konkurs- forderungen bis Freitag, den 5. August l. Is, feftgeseßt. Zur Beschlußfassung über die Wabl eincs anderen Verwalters, über die Bestellung eines Gläubiger- ausfchusses und über weitere Berathung8gegenstände nah §8. 120—125 K-O., fowie zur Prüfung der angemeldete Forderungen ift Termin guf Moutag, den 8. August 1887, : / Nachmittags 4 Uhr, im Sißungss\aale Nr. 19, Mariahilfplaß Nr. 17/11. in der Vorstadt Au festgesetzt. H Müncheu, am 12. Juli 1887. Der Königliche Gerichts\{reiber : (L. S.) Maggauer, Sekr.

4 £0 z

Bag E (2003) Konfursverfahre? Ueber den Nachlaß des Hausbesitzers und Zimmer- manns Friedrih August Rasche in Laug- burkersdorf ist heute, am 13. Juli 1887, Nach- mittags 34 Uhr von dem unlerzeihneten Ants- gerihte das Konkursverfahren eröffnct worden, Verwalter: Lokalrichter Gustav Emil Hänßschel in Neustadt. e Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 13. Äuguft 1887, Konkursforderungen find bis zum 13, August 1887 bei dem Gerichte anzumelden. Grste Gläubigerversammlung ven 18. August 1887, Vormiitags 10 Uhr. Allgemeiner Prit- fung8termin deu 7. September 1887, Vormit- tags 10 Uhr. Königl. Sächs. Amtsgericht Neustadt, den 13. Juli

1887. Mare.

O N

(220271 Konkursverfahren.

Ücber da3 Vermögen des Kaufmanns Veaoni

Perl in Firma S. Pucholski Nachfelger

zu Posen, LWilhelmsstraße Nr. 8, is: heute, Nach-

mittags 4} Uhr, das Konkursverschren eröffnet

worden.

Berwallker: Kaufmann Ludwig Manbeimer Lier.

Offener Arrest mit Anzeigefrist, sowie Anuclde-

frist bis zum 19, September 1887.

Erste Gläubigerversammlung

an 46. August 1887, Vormittags 113 Uhe,

Prüfungstermin

am 29. September 18837, Vormittags 113 Hr,

im Zimmer Nr. 18 des Amtsgerichtsgebäudes,

Wrontker Plaß Nr. 2. i

Posen, den 13. Juli 1887, ' Brunk,

Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts,

90042 L

[120042] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Klempucrs Friedrich Oskar Schneider in Radeberg ift am 14. Juli 1887, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren cr-

öffnet worden. Lokalrichter F. E.

Verwalter ; Radeberg. Anmeldefrist : 15. August 1887.

Erste Gläubigerversammlung : 19. Uugust 1887, Vormittags: 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstcrmin: 29. Uugust 1887, Sea 10 Uhr.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 1, August 1887,

Königliches Amtsgericht zu Nadeverg. gez. Be ck.

Beglaubigt: Schwenke, Gerichts\creiber.

(200371 Konkursverfahren, Veber das Vermögen des Shuhmachermeisters gn Doering hier wird heute, am 13. Iuli 1887, Nachmittags 124 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann S. Frank hier wird zuu Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 15. September 1887 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellurg eines Gläubigeraus\husses und eintretenden Falls über die in §. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 12. August 1887, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 5. Oktober 1887, Vormittags 10 Uhx, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 16, Termin anberaumt.

Allen Segen welche eine zur Konkucsma1}e gehörige Sache in Besitz haben oder zur Kon?ursmasse

Großmann in

den Gemeinshuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem

887, Vormittags 10 Uhr.

A ees Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 30. Juli

[20925]

jem , 1 Kaufmanns Otto Fleiß etwas \{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an Fl

weldhe sie aus der Sache abgesonderte Befried!- gung in Anfpruh nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 10. August 1887 Anzeige zu machen. Ä Königliches Amtsgericht zu Stolp. Veröffentlicht: Gru ch, Gerichtsschreiber.

200023 D è \ (200%) Konkursverfahren.

Nr. 7761. Ueber das Vermögen des Landivirth3 Adam Filsinger LL. von Thairubach wurde heute, am 9. Juli 1887, Vorm. 11 Uhr, das Konkurs- verfabren eröffnet. Konkurêäverwalter: Kaufmann Gustav Stökinger hicr. Anmeldefrist bis 16. August 1887. Erste Gläubigerversammlung : Samstag, 6. Angust, Vorm. 10 Uhr. Allgemeiner Prit- fungstermin: Samstag, 27. August, Vorm. E Offener Arrest mit Anzeigefrist: 4. August 4004.

Der Gerichts\chreiber des Gr. Amt3gerihts zu Wiesloch. Kumvf.

902071 G ck o 7 Ronkursverfagren,

Ueber das Vermögen des vertorbenen Land- wirths Edmund Wolff von Wißentausez wird beute am 11. Juli 1887, Nachmittags 7 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. | i : Verwalter: Rechtsanwalt hausen.

Anmeldefrist bis zum 12. August 1887.

Beschlußfassung über die Wahl eines Verwalters und Bestellung des Gläubigerauss{chufses _veint 28. Juli 1887, Vormittags 11 Uhr, sowie Prüfungstermin : den 1. Septeinber 1887, Vormittags 9 Uhr.

Offener Arrest mit Anzeige bis zum 8. August 1987. e

Witeuhausen, den 11. Zuli 1887.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung T. Willi us.

U TEN { TEK I Di Peyser zu Wigten-

5 E D G 5 - 1-00) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Sandel8frau Nosa, verehel. Felix, geb. Werner, zu Zittau wird heute, am 14. Juli 1887, Vormittags 11 Ühr, das Konkursverfahren eröffnet. i

Der Rechtsanwalt Alexander Thiemer jun. in Zittau wird zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 15. August 1887 bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- Ausschusses und eintretenden Falls über die in _§. 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 11. August 1887, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 23. August 1887, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht Termin anberaumt Königliches Amtsgericht zu Zittau.

E isold.

Beröffentliht dur Act. Junge, Ger.-Schr.

[20087] Bekanntmachung. Im Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmanns Hermann Ascher hier betragen die bei Bornahme der Schlußvertheilung zu berücck- sichtigenden, nicht bevorrechtigten Forderungen 17 107 M 59 „§, der zur Vertheilung auf dieselben verfügbare Massebestand (nachdem bereits 15 %/9 gkt- {läglich zur Vertheilung gekommen sind) 465 1 V0 A Anuaberg, den 14. Juli 1887. Der Konkursverwalter. Necht8anwalt Justizrath Dr. B

Fonkurêverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Maschineubauers Carl Bus: in Beeskow wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben. Beeskotvo, den 14, Juli 1887,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

ohm.

(20208]

phaR : E

2 Ponfurêverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Max Thicrbach bier, Alerander- straße 14e, ift zur Abnahme der Schiußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksihtigerden Forderungen und zur Beschluß-

{ fassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren , Vermögensstücke der Schlußtermin auf

oden §3. August 1887, Vormittags 10} Uhr, vor tem Köriglichen Amtsgerichte I. hierselbst, Neue &riedrihstrafe 13, Hof, Flügel B,, part, Saal 32, bestitnint. Berlin, den 8. Juli 1387.

Thomas, Gericbts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts L. Abtheilung 49.

[20304] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 6. Juli 18586 zu Damuerkirch verstorbenen Penfionärs Theobald Müller wiro nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Danmmerkirc, den 23. Funi 1887. Das Kaiserliche Amtsgericht. gez. NRiegert. Zur Beglaubigung: Per Gerichts\chreiber. (Unierschrift.)

D059 Z (20220) Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Eigenthümers uud Kuhhalters Johann Hein- rich Michael BVräcénex in Laugfußhr wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Danzig, den 28. Jui 1887.

Königliches Amtsgericht. XL.

(L. S.)

Bekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des in Dirschau ist in olge eines von dem Gemeinschuldner gemacvten

Vorschlags zu einem Zwangsvergleihe Vergleich8- terinin auf

Besiße der Sache und von den Forderungen, für

den 3. Angvst 1887, Vormittags 9 Uhr, ,