1887 / 171 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Gi T C Ur E a Er ZRE

Produkte. —- J. van de Los in Bemmel bei Nyvmegen, Holland; Vertreter: Th. Groke in Merseburg. Vom 2. Mèrz 1887 ab.

WIassSeC.

LXXXK. Nr. 40807. Hvtraulishe Tro&rn-

;- resse. H. von Mitzlaff in Potédam. Vom 16. Iuli 1886 ab.

LXXK%IEI. Nr. 40 S12. Geireide-Irockner. Petzold & Co. in Berlin N., Schönbauser Allee 166. Vom 19. Februar 1887 ab.

LXKXXTLE. 3ir. 40 770. Neuerung an Cörono- gravb:Taschenubren. E. WMenuer in Biel, Schweizz Vertreter: M. U. Rotten in Berlin NW., Swiffbauerdamm 29a. Vom 6. Februar 1887 ab. i

« Nr. 49 791. Taskenubr mit Verrichturg zur Feststellung der Zeit im Dunkeln. T. ERebirnson in Marvport Cumberland, Eng- land; Vertreter: H. & W. Pataky in Berlin SW., Königgrägzerstraße 41. Vom 23. Januar 1887 ab.

ZXXKVLEE. Nr. 40 772. Neuerung an Pa- rallelzangen. ©C. A. Straszacker in-Ham-: burg. Vom 22, Februar 1887 ab.

LXXXIX. Ne. 40754. Änlage zum fkon- tinuirlihen Betriebe der Scheidung zuckerbaltiger Säfte und der Saturation des Scheideschlammes. J. Schwager in Vad Oeynbaufen un A. Wagner in SarstedÊt. Vom 9. Januar 1887 ab.

Nr. 40 775. Controlc-Vorri{tung für die NVerwägung von Zucterrüten. F. J.T. Delori

in Snaetftergue bei Ostende, Belgien; Vertreter :

Wirth & Co. in Franffurt a. M. Vom 8. März

1887 ab.

Berlin, der 25. Iult 1887.

Kaiferliches Pateutarat. Meyer.

[21735]

Hatte si ein in einem industriellen 2c. Etablifse- ment Angestellter vertrag8mäßig mit der Verbesserung vorbandener Erfindungen und mit der Anbabnung reuer Erfindungen zu beschäftigen, fo cbôren alle darauf bezügliden von ibm fowobl in

Qi S cer ôt

(B

le

nlicen Gescäftsstunden als aud während Studien in der übrigen Zeit gemadbten Er- ngen, nav einem Urtheil des Reichs-

ts, L. Civilsenats, vom ?2. Februar d. J.,

E

E e Sd Leï

ry t,

p Gs 4 cs

_-

1

[p] c 2 _— ey r. ry

c 2 Di

5

zu dem Arbeitägeber gebührenden Produkten der veriragsmäßigen Thätigkeit des Erfinders ; der Arbeitgeber fann von dem Erfinder ver- langen, daß er ibn nit bindere, das Patent zu

erlangen, bezw. von ihm die Uebertragung des von ibm erworbenen Patents fordern. In dem zum Grunde liegenden Falle batte die Firma B. & Co. für ibre Röbren-Dampfkefel-Fabrikation ein Patent auf Erfindung eincs Vers&lufdeckel3 erworben. Der im Geschäft dieser Firma angestellte Tecbniker S. erfand sodann einen neuen verbefser i

und ließ sih diesen patentiren. S. kündigte päter seine Stellung und verbot der Firma B. & Co. &e Ausführung von Deckeln nas seinem Patent. Die Firma war aber der Ansicht, daß dieses Patent ibr zufomme und klagte gegen S. auf Anerkennung, das Patent auf seine Erfindung von ibr auës&ließzlich benußt und verwerthet werden dürfe. Dielen Anspru ftütte Klägerin unter Anderem darauf, daß S. vertragsmäßig mit der Verbeserung der ibr bereits patentirten Erfindung und mit der Anbabnung neuer Erfindungen betraut also das Produkt seiner der Firma zetstigen Thätigkeit ihr ausschließlich lage wurde in beiden Instanzen ab-

B

"N

E T t Du beide Richter, statt die Frage na

as ; L T P S2 Moa n Funktion des

H

i demaa L 4 ap o g % brachten Momente geeignct sei, dem e M L 20 D c 2 Q œpo ¡cs Recht zu entzichen. Auf die Revifion

ck A ch2 d :

2 P iger!

o Hei Ï

c Ce

ck dere +

rtragê- erson, ibre Kräfte zu Person zu rerwenden, folgt, Produkt dieser Thätigkeit zer vielleict richtiger : Ausdruck für den

chtérerbältnifies. Ob das

F

2, 1 4:

Mh Sf A E E

- S— t e L g m.

zie, die Rede r é gelten made:

Sie kain alio ten ibm verlangen, daß er sie nit finteze, das Paiert ; augen, btezv. von ihm die Vetertragu g Zed bm ermerbenzn Patents zu fertere. _.. Hatie der Bellagte vertrag#mäßig e mit ter 2; crceferurg ter vorhanteuen Grfutung ! m Autbainen neuer Grfirdongen bes

“. , r E 2 Sar die er j=zar, indem er die betr. E é

Et baber L Li A LS c ae

or al 42 c h IETS CIUUEZERZECE.

me

} Rechtsfälle: s ? | Summen. S(windel: Mannheim. Bücer-

| fubr : Deutîte Währung im Auslande. Russisch

großbr*’ tannisGen Häfen im Jaßre 1886 ent- nehme“, wir Folgendes: : . La dem Hafen von Amble gingen cin und aus

| 24 Swiffe, darunter 9 Dampfer und 43 Segel-

Gie, 50 dersclben kamcn in Ballast aa; sämmt- lie Fahrzeuge nahmen Koble in Latung.

EinTicfen in den Hafen von Blyth 95 Schiffe (24 Segelschiffe und 71 Damvfer), darunter 87 in BaEast und 1 leer. Ausgelaufen sind. 94 Schiffe (1 în Ballast und 93 mit Koble).

Es3 verehrten in deim Hafen von Bristol ?5 Sciffe; dieselben kamen sämmtlich beladen an;z 12 derselben gingen leer und 7 in Ballaft aus.

Den Hafen von Burntisland besfuchten 356 Schiffe (108 Segelschiffe ¿und 248 Damuyfer). 304 derselben kamen lecr an. 7 gingen [eer und die lebrigen, mit Ausnakme eines, welches Süter geladen batte, mit Koblen wicder aus. 100 Schiffe, (9 Damvfer und 91 Segelschiffe) verkehrten in dem Hafen von Charlestown. Mit Ausnahme cines kamen sämmtlihe Schiffe in Ballast an; sämmtliche Fabrzeuge nabmen Koble in Ladung.

Ein- und austliefen in den Hafen vonSt. Darids 101 Ssiffe. Dieselben kamen sämmtli in Ballast an und liefen mit Kohle wieder aus.

E38 liefen in den Hafen von Dublin 22 Swiffe, sämmtlich beladen, ein. Ausgingen 23, von denen 20 Ballast führten.

Ein- und ausflarirt wurden in dem Hafen von Dundee 41 Sviffe. In Ballast kam davon 1 an, 15 liefen in Vallast und 7 leer aus.

In den Hafen von Falmouth gingen 225 Scbiffe (220 Segelschiffe und 5 Damyfer) ein, darunter 2 in Ballast. Von diesen Schiffen sind wieder 223 ausgegangen.

E8 wurden in den Hafen von Hartlepool 190 Sthife (105 Damvfer und 85 Segelsciffe) cinkla- rirt, darunter 129 in Ballast. Ausliefen davon 187 Schiffe, darunter 7 in Ballast bezw. leer. Am Jabres\@lusse waren 3 deuts&c Schiffe im Hafen.

Es gingen cin und aus in dem Hafen von Har- wich 107 Schiffe (106 Damvfer und 1 Segels{if). Sämmtliche Schiffe gingen mit ihrer Ladung weiter.

Einliefen in den Hafen von London 904 Scwiffe, und zwar 226 Damvfer und 678 Segelshiffe von zusammen 723 603 Reg -T., darunter 42 in Ballast. Ausklarirt wurden 902 Stiffe von zusammen 722 435 Reg.-T., darunter 243 in Ballast. 2 Segel- schifffe von zusammen 1118 Reg.-T. wurden verkauft.

Es liefen in den Hafea von Newcastle on Tvne ein 520 Schiffe (368 Damvfer von 284 120 Schiffstonnen und 152 Segelschiffe von 60012 Stiffätonnen) von zusammen 344 132 Shiffstonnen 1000 kg), worunter 239 in Ballast und 3 leer; Für deutsche Rechnung wurden neu erbaut 4 Dampfer von zusammen 7899 Swiffätonnen, 1 Dampfer von 471 Shiffêtonnen kam durch Kauf unter die deutsche Flagge. Diese zusammen 525 Schiffe von 352 502 Schiffztonnea sind im Laufe des Iabres ausgegan- gen, darunter 10 in Ballast und 3 leer.

Eingingen in den Hafen von Newport (Monmoubfbire) 36 Sciffe (14 Dampfer und 12 Segels(iffec), darunter 258 in Ballaît. Ausliefen (cins&l. 1, welches zu Beginn des Jahres im Hafen lag) 37 Sc@iffe, sämmilih mit Ladung. Í

In den Hafen von Wick wurden cin- und aus- flarirt 25 S@iffe (22 Segels{ife und 3 Damyfer) vou zusammen 3943 Reg.-T. In Ballast kamen an 3 und liefen aus 9.

26 Swifffe verkehrten in dem Hafen ron Wisbeac; 25 derselben braten Holz und 1 Tkeer; 6 gingen in Ballaît bezw. leer aus, die übrigen nabmen Koble

C Ä c Ce. T+. ¿

Patentblatt. Nr. 29. Inhalt: Patent- Tée. D Ton rthotTer 201° (Gra 5. M liste: Anmeldungen ; Ertheilungen; Erlsöschungen ; Ver- 5 n Pa + 2117230535 * ; I. t: S v: 4 sagungen; Uebertragungen ; Nicttigkeitserklärung ron Cr ait Ir tes r: Uh c ee non Patenten; Bericütigung ; Patentschriften. Anzeigen- 3M T7205 A clage

Ee Bt Q 4 T L Ly 5

{üdauf, Berg- und Hüttenmännis®e Zeit

V S t. +2 e. 2 o :

r den Niederrhein und Westfalen, zugleich Or Pavitng £5 2 T;

Bereirs für dice bergbaulichen

H G

Lg 3 L, c

L} - eritanisde

ft o 2 4 t Cy e f [4 No 24 s 5 Gy p: C f fa Fueai qud F s L) - 4 = _—. S (e P 2 4 2 _ 2 T4 e Gz Lin i ate 54 gt Z “. l a G I = cs = - ry cs ct

G

Berlin pro Monat Mai 1887. Patent- iten. Die Weolf’ se Benzin-Sicerbeits- ampe. Denkschrift übe Koks und Kokskohle im O mund. Tarife. 2c.

4 t

E 34 EI —.

den Alleinverkauf von N v2 Lach+ er-Bergamtsdez

i

4 L Sa et o r

ter. (G. A. Gloeckner, balt: Aufsäße: Konflikte n seiner praktischen

ck82

Handhabung mit den Interessen des Handels und

Seehäfen im heut er aarenfunde: Kofoënußperlen. Goldl nezuela. Kölnishes Wasser. Künftlie Nu- . Statistik : Merino-Wollproduktion d

Verbrau

a3 eo (7517 s L s

(N s e Lan. T4 7. 2 s —, c “A c qmbo r. o D = 2. i O cs c a, fh 5D = 62. Bs G

Strafbarer

2nzeigen. Verkehrswesen. Winke für die Aus- e

| Zoll. Zollangelegenheiten in den Vereinigten

W

J Hi [A] 5 A W

If i S e G S E Cts nee 4 ir! Le U Ler ace. 4. SUcTZ, T er au? cs - es -

N24 B

Staatea. Der neue öfterr.-ung. Zolltarif. teléfammerberidte: Aachen. Aus den deuts ben

reuropäisden Gebieten: Die Marswallinseln.

V) d es

* | (S&laf.) Zölle und Steuern: Wetbselstempel.

n A e

a «9

önlides aus kaufmännischen Kreisen. Un- le. Kaufm. Aufgabe. Alterlei Han- ten: Industrielle Entwidkelung Ftaliens. ienis{-ipanisher Handelsvertrag. Inter- é Bureau für den Transithandel in Genua. 1 Verkehréleben: Köftritzi, Mittheilungen sende Kaufleute: Was kosten der deuten ftrie die Geschäftäreisenden? Ver- Kaufm. ReHt2rath (für zahlende Leser entericht und Lage des Geldmarfktes. cisender Kaufleute Deutshlands. Weebfelpretse. Zahlungeeinftel- zerband DeutsGer Handlung2gebülfen. len. Anzeigen. Unterbaltentes :

-

austript teé Deftors. (Fortf.) Scherz-

Bilter-RKäthsel, RKäthsel. Hotel-

2 fis io F 4. 6

Le

H Ht I A |

“t L 4 SL9 s 2 ry - S8 22

R

(f

.

s Dies -

4 F nl

f La Ñ

¿E83 | S Land

G I 2,

Ft T0 Mani 2% t

lf R g S | A

) Ÿ Gd:

g———

Knklomw’'s German Trade Beview and

-| Ezxparter (413, Bitter t. Berlin SW.), No. 122, i Inhalt ; Notza of the Week: Alfred Krupp.

The Foreigner Question in London. The Attitnde of. the French to German Manufacturers. Berlin as an Export Place. The Berlin Carved Wooden Goods Business. The Watchmakers' Memorial to the Saxon Government. The waterway between the Danube and the Rhine. Selling Goods on Credit to England. Investment in Russian bonds, German Trade at Home: The Production of Lead, Zinc, and Silver in the Lower Rbine District. Tbe Salt Deposits at Segeberg. The Potassinm Industry. The Rhenish Westphalian Iron and Coal Market. The Siegerland Pig Iron Syndicate. The Upper Silesian Pig Iron Asso- ciation. The Price of Pig Iron. Establisbment of a New Wire Rolling Mill. A New Copper Rolling Mill Tbe Mannfacture of Enamelled Metal Utensiìls, The Made-Up Dress Goods Busiíiness. The Spremberg Cloth Industry. The Iohannis Fair at Fraukfort on the Oder. The Schönbrunn . Worsted Spinning Industry. Trade in Apolda. The Grape Harvest in the Rhenish Polatemite. Trade in Lübeck. German Trade Abroad : Exports to the United States from Ham- burg, Frankfort, Elberfeld, and Barmen. Delivery of Arms to Belginm. Trade with San Francisco. Trade with Swansea. Trade with Singapore. Trade with Reval. Foreign Trade Items: The Hungarian Arms Factory. The New Portuguese Toll Tarif. German Colonial News. Diplo- matic and Consular. Current Topics: The Munich Breweries. Colour-Blindness among Ger- man Railway Officials, The Channe]l Mail Service. Open Contracts. Finance: Failures, Dividends Declared and Estimated. —- Industrial : An Innovation in Sowing Machines. Messrs Vaass & Littmann's Ice Macbines, New Books: The E OEN Receipt Book by Brandt and Wahl.

Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Sachsen, dem Königreich Württemberg und dem Großherzogtbum Hessen werden Dienftags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttart und Darmstadt veröffenclict, die beiden ersteren wöchentlich, die letzieren monatli.

[21504] Aachen. Unter Nr. 43 des Genofsenschafts- registers wurde eingetragen die zu RNubrberg domizilirte Genossenschaft unter der Firma: Ruhr- berger Vfarre Darlchuskassen-Verein eingetragene Genossenschaft.

Der Gesellschaftsvertrag ift errichtet zu Rukrberg am 19. Mai 1887.

Der Zweck des Vereins ift, die zu Darlebn an die Mitglieder erforderlihen Geldmittel unter gemein- \schaftliher Garantie zu beschaffen, besonders auch müßig licgende Gelder anzunehmen und zu ver- zinsen.

Mitglieder können nur diévositionsfähige Einwob- ner der Pfarrgemeinde Rubrberg fein, welche im Besitze der bürgerlihen Ehbrenrehte und nicht Mit- glieder eines anderen Kreditvereins sind.

Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firuta die Unterschriften der Zeibnenden hinzugefügt werden. Die Zeichnung Lat mit Ausnahme der na- bezeihneten Fälle nur dann verbindlihe Kraft, wern sie vom Vereinsvorsteber oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei Beifitzern erfolgt ist. Bei änzlicher oder theilweiser Zurückerstattung von Darlebn, sowie bei Verwendung von Sparkaîsen- bücbern als ScHulddokumenten des Vereins genügt die Unter;cihnung dur den Vereinsvorsteber oder dessen Stellvertreter und mindestens cinen Beisitzer, um dieselbe für den Verein rechtäverdindlich zu machen.

In Prozefen kann jedes einzelne Vorstandsmitglied den Berein gültig vertreten, und ¿zwar kraft der Statuten, ohne daß es eincr andern Legitimation, als des Protoktolles über die crfolate Wabl bedarf.

Diese Bertretung erfolgt in erster Linie durch den Vereinsvorsteber bezw. dessen Stellvertreter, und im Falle Beide verbindert sein sollten, durch ein vom Vorstande zu bestimmendes anderes Vorstandêmitglied.

Die Dauer der Genoffenschaft ift auf eine be- stimmte Zeit nicht bes{ränkt.

Alle öffentlihen BekanntmaGungen find dur den Vereinsévorsteber zu unterzcihnen und in dem Montjoice’r Volksblatt und in ortéübliGer Weise öffentli bekannt zu maten.

Der Vorstand besteht aus folgenden Personen:

1) Michael Lauscer zu Rubrberg, 2) Peter Ioseph Wablen zu Woffelsbac, 3) Andreas Meder zu Rubrberg, 4) Andreas Wilbelm Lauscher ¿zu Rußhrberg, ©) Hubert Lutterbach zu Woffelsbatb, Alle Ackerer, ad 1 Vereinsvorsteher, 2d 2 dessen Stellvertreter.

Das Verzeichniß der Genossenschafter kann jederzeit bei hiesiger Stelle eingeseben werden.

Aachen, den 20. Juli 1887.

Königliches Amtsgerit. V.

Berlin. Sandel8regisfter [21751] des Königliczen Amtsgerichts L. zu Verlin. Zufolge Verfügung vom 22. Juli 1887 ist am selben Tage in unser Gesellshaftsregister unter Nr. 3679, wofelbft die biesige Aktiengesellshaft in Firma: Facçcon-Schtniede nnd Schrauben-Fabrik, : Actien-Gesellschaft vermerfït steht, Folgendes eingetragen : Durch Beschluß des Aufsibtsratis in der Sigzung vom 11. Iuli 1887, über welHe si das Protoll im Beilage-Bande Nr. 278 Vol. II. Seite 228 u. flgde. des Gesellschaftsregisters befindet, hat der §. 5 Absag 1 des Statuts feigente Faffung erhalten : „Das Grundkapital der GesellsHaft besteht aus 375 000 A und ift eingetheilt in 373 Stück Stamm - Prioritäts - Aktien à 600 M und in 252 Stü Stamm-Aktien à 690 4“ Die Umwandlung von 373 Stück Aktien der GSeselliGaft in Stamm-Prioritäts-Aktien hat stattgefunden. Berlin, tzu 22. Juli 1887. Königliches Amtsgeri&t T. Abtheilung 561 Lewinsohn. [21778 Berlin. Q2ufolge Verfügung vom 22. Juli 188

e « -

sind am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt :

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 19 533, woselbst die biesige Handelsgesellshaft in Firma: #Staub & Brandcis vermerkt stebt, eingetragen: Zur Vertretung der Gesellshaft und Zeichnung der Firma derselben sind von jeßt ab beide Gesellschafter nur gemeinschaftlich berechtigt.

In unser Gesfellschaftsregister ist unter Nr. 9164, woselbst die biesige Handelsgesellschaft in Firma: F. Adolph Schumanu, Breitestraße 4 vermerkt stebt, eingetragen :

Die Gesellschaft ist durch den Tod des Kauf- manns Ernst Rößler aufgelöst.

Der Kaufmann Ernst Ludwig Emil Tée zu Friedrihsbagen seßt das Handelägeschàä unter unveränderter Firma fort.

Vergleiche Nr. 17 943 des Firmenregisters.

Demnächst ift in unser Firmenregister unter Nr. 17 943 die Handlung in Firma: F. Adolph Schumanu Vreitestrafß;e 4 mit dem Site zu Berlin und als deren Inhaber der Kaufmann Ernst Ludwig Emil Dulit zu Friedrichshagen eingetragen worden.

In unser Firmenregister sind je mit dem Sitze zu Berlin unter Nr. 17 944 die Firma:

_____ Max Thelemanu (Geschäftslokal! : Bülowstraße Nr. 18) und als deren Inbaber der Apotheker Gustav Mar Alcxrander Tkbelemann zu Berlin,

unter Nr. 17 945 die Firma :

_ Waldemar Zorn (Geschäftslokal: Fehrbellinerstraße Nr. 85) und als deren Inhaber der Kaufmann Waldemar

___ Iobann Zorn zu Berlin, eingetragen worden.

h : Gelösckt ift: Firmenregister Nr. 4123 die Firma: Fricdr. Emil Gerie Nachf. Th. Lange. Verlin, den 22, Juli 1887. Königliches Amtsgeriht I. Abtbeilung 561. Sternberg.

Berlin. Drudfehlerberihtigung. [21756] In unserer Bekanntmachung vom 14. Juli d. J., betreffend die in unserem Gesellschaftsregister unter Nr. 10 538 eingetragene Gesellschaft Nene Jm- mobilien: Actien-Gesellschaft ist zu lesen: Die Aktien lauten auf Inhaber (nit wie in Nr. 165 des Reib8-Anzeigers irrig gedruckt : Aktien lauten auf Inbaber). Verlin, den 22. Juli 1887. Königliches Amtsgeriht T. Abiheilung 56 I.

Bieleseld. Sandel8register 121530] des Königlichen Amtsgerichts zu Bielefeld. Ina unser Ge'ells%aftsregister ist bei Nr. 31 Firma H. « W. Budde in Bielefeld zufolge Verfügung vom 16. Juli 1887 eingetragen:

Das Handel8ge\ckchäft ift in Folge Erbgangs resp. kraft provinzialrechtliher Gütergemeinschaft auf die Wittwe des Kaufmanns Hermann Budde, Iuliane Catharine, geborene Wißmann, in Bielefeld, und deren Kinder :

a. Julie Dorotbea Elifabeth Antonie,

b. Helene Auguste Marie,

c. Paul August Heinrich Wilbelm übergegangen. Die Wittwe Budde führt das Handels- ges{chäâft als alleinige Disponentin unter der bisberigen Firma fort. (Vergl. Nr. 1132 des Firmen-Reg.)

Sodann ift unter Nr. 1132 des Firmenregisters zufolge Verfügung vom 16. Iuli 1887 die Firma H. «& W. Budde mit dem Sitze in Vielefeld und als Inbaber die Wittwe des Kaufmanns Her- mann Budde, Juliane Catharina, geb. Wißmann, in Bielefeld în fortgeseter Gütergemeinschaft mit ibren Kindern:

a. Julie Dorothea Elifabeth Antonie,

b. Helene Auguste Marie,

e. Paul August Heinrich Wilbelm eingetragen.

Bielefeld. Sandel8recgifter [21531] des Königlichen Amtsgerichts in Bielefeld.

In unser Firmenregister ist bei Nr. 958 Firma R. Jagenburg in Bielefeld zufolge Verfügung vom 19. Juli 1887 eingetragen :

Der Kaufmann Ernst von St@even in Bielefeld ist in das Handelsgeschäft als Gesellschafter eingetreten und die nunmebr bestehende Handelsgesellhaft unter Nr. 476 des Gesellscaftsregifters cingetragen.

Sodann ift unter Nr. 476 des Gesellschaftsregisters die am 15. Juli 1887 unter der Firma R. Jagen- burg errihtete offene Handelsge]ellshaft zu Biele- feld am 19. Juli 1887 eingetragen, und sind als Gesellschafter vermerkt:

1) der Kaufmann Robert Jagenburg in Bielefeld,

2) der Kaufmann Ernst von Scheven in Vielefeld.

Bramstedt. Befanntmachung. [21672] _In dem hierselbst geführten Geno}}jenschaftsregister ist am beutigen Tage ad Nr. 5/51, woselbst die Kalteukirchener Genofsenschaftsmeierci eingetragene Geuofsenschaft eingetragen steht, vermerkt worden:

An Stelle des Vorstandsmitgliedes Johann Gülek in Kaltenkirhen und des stellvertretenden Vorstands- mitgliedes Hofbesizers Wilhelm Lüders daselbst, welche ausgeschieden sind, sind neu gewählt: als in, Faltenfircen, der Hufner Jochim Hinrih Wulf

in Kaltenkirhen, als stellvertretendes Vorstands- mitglied der Hufner Hans Haf daselbft. Bramstedt, den 20. Juli 1837. Königliches Amtsgericht.

Rromberg. BSBefanntmahung. [21683] Die unter Nr. 965 unseres Firmenregisters einge-

tragene Firma : Jul. Voth

ist zufolge Verfügung vom 20. Juli 1887 an dem- selben Tage gelöscht worden.

Bromberg, den 20. Juli 1887.

Königliches Amtsgericht.

Bunzlau. BSBefanntmachung. [21688] ain unser Firmenregister ist unter Nr. 325 die irma:

Verlag der „Landw. Thierzucht“’ F. Telge mit dem Sitze zu Bunzlau und als deren Inhabe

Fei getragen :

Redacteur Felix Telge zu Bunzlau beute eingetragen

worden. : 4 Bunzlau, den 8. Juli 1887. Königliches Amts8gerict.

Bunzlau. Vekauntmachung. [21681] Fn unser Firmenregister ist unter Nr. 324 die

irma

Verlag der Deutscheu Destillateur- Zeitung

Caesar Lax“ mit dem Siße zu Bunzlau und als deren Inhaber Redakteur Caesar Lax zu Bunzlau heute eingetragen worden. Bunzlau, den 22. Juni 1887. i Königliches Amtsgericht.

PDuderstadt. Bekanntmachuug. [21675] Auf Blatt 1 des hiesigen Handelsregisters ist heute zu der Firma: Gebrüder Geyer in Duderstadt cingetragen: : „Die Firma ist erloshen.“ Duderftadt, den 13. Juli 1887. Königliches Amtsgericht. Il. gez. Panse.

/ Beglaubigt: Kablbrock, Gerichts\{reiber.

[21687] Elsfleth. In das Handelsregister ist heute zur Firma V. Vesfin in Verne eingetragen: Die Firma wird dahin geändert :

B. Vessin, Buchdruckerei, Buchbinderei, Buch- und Papierhandlung en &ro0s, Papierwaaren- uud Düteu-Fabrik.

Dem Sohne des Inhabers, Max Bessin, ist mit beutigem Tage Prokura ertheilt. Elsfleth, 1887, Juli 14. j Großherzogli Oldenburgisches Amtsgericht. Fuhrken.

t [21685] M.-Gladbach. In das HandelSregister des bie- sigen Königlichen Amtsgerichts ist sub Nr. 1325 des Gesellschaftsregisters die zu Dülken unter der en G. Vücklers & Cie. crrihtete Handelsgesellschaft eingetragen worden. :

Vie Gesellschafter sind die Kaufleute Gustav Bücklers und Ewald Frankeser, Beide in Dülken wobnend. -

Die GesellsGaft hat am 15. Juli d. J. begonnen.

M.:Gladbach, den 18. Juli 1887

Scchwadle, : GeritésMreiber des Königlichen Amtsgerichts. |

[21684] M.-Gladbach. In das Handelsregister des biesigen Königlichen Amtsgerichts ist sub Nr. 1012 des Firmenregisters, woselbst das von der zu M.-Gladbach wohnenden Kauffrau Wilhelmine Lange unter der Firma Wilhelmine Lauge be- triebene Handelsgeschäft eingetragen sich befindet, vermerkt worden: „Die Firma ift erloschen.“ M.-Gladbac, den 19. Juli 1887. Sc{hwacke, : Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[21529] Gandersheim. Bei der im biesigen Genossen- schaftéregister unter Nr. 20 eingetragenen Firma „Molkercigenofsenschaft zu Gaudersheim ein- getragene Genossenschaft“ ist heute Folgendes vermerkt :

Dur die Beschlüsse der Generalversammlung der Genossenschafter vom 1. April d. I. find die &&, 5 und 17 der Statuten abgeändert. Der Vor- stand besteht fortan aus drei durch einfahe Stim- menmehrheit zu wählenden Genoffenschaftern.

Die Zeichnung für die Genossenschaft geschieht dadur, daß der Zeichnende zu der Firma der Ge- nossenschaft seine Namensunterschrift hinzufügt. Rectlihe Wirkung der Genossenschaft gegenüber hat die Zeichnung aber nur, wenn sie von zwei Vor- standsmitgliedern gescheben ift.

Zur Zeit bilden den Vorstand: : .

a, der Gutsbesißer Ernst Fricke zu AWenhausen, b. der Gutsbesißer C. Keitel zu Helmscerode, c. der Gutsbesißer Ernst Henze zu Beulshausen. Gandersheim, den 19. Juli 1887. Herzogliches Amtsgericht. Seebaß.

Halle a. S. Handelsregister [21670] des Königlichen Amtsgerichts. Zufolge Verfügung vom 12. Juli 1887 sind an demselben Tage folgende Eintragungen erfolgt : In unser Firmenregister, woselbst unter Nr. 416 die hiefige Handlung: „J. Gruneberg“/ zu Halle a. S. vermerkt steht, ift eingetragen: T „Der Ort der Niederlassung ist nach Schaf- stedt verlegt.“

„În unser Firmenregister ist unter Nr. 1592 die Firma:

i Franz Korn‘ mit dem Ort der Niederlassung „Halle a. S.“ und als deren alleiniger Inhaber der Kaufmann Friedri Vilhelm Franz Korn zu Halle a. S. eingetragen.

Die hiesige Handelsgesellshaft in Firma:

e „Geschw. Jüdel““ : (Gesellschaftsregister Nr. 649) hat dem Kaufmann Harry Jüdel zu Halle a. S. Prokura ertheilt und ist dieselbe unter Nr. 344 un]eres Prokurenregisters eingetragen worden. l

Halle a. S., den 12. Juli 1887. Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII.

Eannover. Bekanntmachung. [21532] In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 1843

Lèu der Firma:

Wilhelm Wellhausen

„Dem Kaufmann Johannes Schneider zu Hannover ist Prokura ertheilt.

Hannover, 20. Juli 1887.

Königliches Amtsgericht. TV b.

Jordan.

lannover. Befanntmachung. [21533]

In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 3598 er Firma:

; M. Bencker « Sohn

ingetragen :

Nachdem die biesige Zweigniederlassung zu einem selbständigen Geschäft erboben worden, ist dasselbe

später auf den Kaufmann Gustav Kulow zu Schwerin i. M. zur Fortführung unter unveränderter Firma übergegangen. Hauuover, 20. Juli 1887. Z Königliches Amtsgericht. 1V b. Jor dan.

Hildesheim. Sefanntmachung. [21669] Im biesigen Handelsregister ist heute Folio 975 eingetragen: Sirma: Theodor Ephraim. Niederlassungsort : Hildesheim. Inbaber: Kaufmann Theodor Ephraim zu Hil- desheim. : _ Prokuristen: Der Ehefrau des Firmeninbabers, Sofie, geb. Davidson, zu Hildeéheim ist Prokura ertheilt. Hildesheim, den 22, Juli 1887. Königliches Amtsgericht. V. Börner. Hoyerswerda. Sefannimahung. [21686] In unser Firmenregister ist unter laufende Nr. 113 die Firma: Schilda-Mühle Zerre bei Spremberg 2 E. Tennert und als deren Inhaber der Müblenbesiter Ernft Tennert in Zerre am 14. Juli 1887 eingetragen worden. Hoyerswerda, den 14. Juli 1887, Königliches Amtsgericht.

Kehl. Vekanutmachung. [21528] _ Nr. 4241. I. Zu O. Z. 42 tes hiesigen Gesell- \aftsregisters wurde eingetragen :

, Firma: Klotter & Vaschang in Neufreistett, die Gefellshaft wurde am 1. Juli d. Js. aufgelöst und bat der Gesellshafter Friedri Klotter sämmt- lie Aktiva und Passiva der Gesellschaft über- nommen.

II. Zu D. Z. 172 des Firmenregisters wurde einge- tragen:

Spa! Friedrich Klotter in Neufreistett. _ Inhaber: Friedri Klotter, Kaufmann in Neu- freistett. Derselbe ist verebeliht mit Pauline, geb. Vecker von Rinklingen, laut Ebevertrag d. d. Bretten, 6. Juni 1886, wona jeder Theil 50 # in die Gütergemeinschaft einwirft, alles übrige Vermögen davon au8geschlossen wird.

Kehl, 20. Juli 1887,

Großberzogl. Amtsgericht. Rizi.

: [21613] Koblenz. In unfer Handels- (Prokuren-) Re- gister ist heute unter Nr. 731 eingetragen worden die Prokura, wel(e_ der zu Kirn wohnhafte Kauf- mann Bernhard Helffenstein für sein daselbst unter der Firma „Bernhard Helffeustein junior“ bestehendes Handel8geshäft seiner bei ibm wohnhaften Ebefrau Käthe, geborene Enzisch, ertheilt hat. Kobleuz, den 22. Juli 1887. Königliches Amtsgericht. Abtheilung II.

L [21678] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist in das hiejige Handels- (Prokuren-) Register unter Nr. 2195 und Nr. 2196 eingetragen worden, daß der in Köln wohnende Kaufmann Emil Zaum für seine Handelsniederlafsung daselbst unter der Firma:

„Mumm «& Zaum“

1) den in Berlin wohnenden Mathias Barz und

2) dea daselbst wobnenden Joseph Grabmayer, und zwar jeden derselben für ti, zum Prokuristen bestellt hat.

Kölu, den 13, Juli 1887.

___ Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerihis. Abtheilung VII.

ah

: L 21676] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist bei Nr. 2342 des hiesigen Handels- (Gesellschafts-) as woselbst die Aktien-Gesellschaft unter der

irma:

„Rheiu‘‘, Zündwaaren-Mauufaktur““, zu Mülheim am Rhein vermerkt steht, heute Nachstehendes eingetragen worden:

eBUfolge Protokolles des Notars Meinery zu Köln vom 2d. April 1887 hat die an diesem Tage staitgehabte Generalversammlung der Aktionäre der Gesellschaft beschlossen, das Grundkapital der Gesell- saft von 120 000 A auf 180 000 # zu erhöhen, und zwar durch Ausgabe von 60 auf den Inhaber aue Aktien im Nominaliwerthe von je 1000 4 al pari.

Vie Beträge für die neuen Aktien sind voll und baar eingezahlt und befinden sich im Besiße des Vorstandes.

In derselben Generalversammlung der Aktionäre der Gesellschaft ist die Abänderung der §8. 5, 14, 18, 21, 24, 30, 35, 36, 37, 38, 39 und 40, fowie die Aufhebung der §8. 7, 8, 25 und 42 des Gesell- schafts-Vertrages (Statuts) beschlossen worden.

S. 9 lautet nunmehr:

_AUlle in diesem Statut vorgesehenen öffentlichen Bekanntmachungen und alle sonstigen Mittheilungen der Gejsellshafts-Organe an die Aktionäre erfolgen durch den Deutschen Reichs - Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

S. 30 bestimmt unter Anderem Folgendes :

Die Einladung zur Generalversammlung geschieht mittels einmaliger Bekanntmachung durch das Gesell- schaftsblatt, welche mindestens 14 Tage vor dem Zusammentritt stattzufinden hat. Die Bekannt- machungen müssen Ort, Tag und Stunde der Zu- sammenfunft enthalten und sämmtlihe von der Sang zu berathende Gegenstände an- geben.“

Köln, den 13. Juli 1887.

__ Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtögerichts, Abtheilung VII.

s [21677 Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist bei Nr. 270 des hiesigen Handels- (Firmen-) Registers vermerkt worden, daß der in Köln wohnende Kauf- mann Julius Heckler in sein daselbst geführtes Handelsgeschäft unter der Firma:

S „Julius Heckler“‘ den in Köln wohnenden Kaufmann Jean Schmidt als Gesellschafter aufgenommen hat.

Sodann isst in dem Gesellschaftsregister unter

Nr. 2888 eingetragen worden die nunmehrige Han- delsgesellshaft unter der Firma:

eJulius Hectler“, welche ibren Sit in Kölu und mit dem 1. Ianuar 1887 begonnen bat.

Die Gesellshafter sind die in Köln wohnenden Kaufleute Julius Heckler und Jean SHmidt, und N der derselben berechtigt, die Gesellschaft zu ver- reten.

Kerner ift in dem Prokurenregister bei Nr. 274 und 1757 das Erlöschen der der Ehefrau Julius Heller, Chriftiana, geborenen Fritz, und dem Jean Schmidt für die obige Firma früber ertbcilten Pro- fura vermerkt worden und sodann unter Nr. 2197 desselben Registers die Eintragung erfolgt, daß die Pa elageten ait „Iulius Heller“ der genannten

befrau 2c. Hekler Prokura ertbeilt bat.

Köln, den 14. Iuli 1887.

Keßler, Gerichtés{reiber des Königlichen Amtsgericht. Abtbeilung VII.

Schubin. SBefanntmachuug. [21682]

In unser Firmenregister ist zufolge Verfügung vom 21. Juli 1887 Folgendes eingetragen :

unter Nr. 154: die Firma E. J. W. Legal, mit dem Niederlafsungsorte Znin, und als deren Inhaber der Apotheker Eduard Jacob Wilbelm Legal in Znin, :

unter Nr. 155: die Firma Herm. Jeske, mit dem Niederlafsung8sorte Znin, und als deren In- haber der Kaufmann Hermann Jeske in Zuin.

Scßubiu, den 21. Juli 1887.

Kökigliches Amtsgericht. Sinsheim. Befauntmachung. [21680]

Nr. 10 709/10. Zum die-sscitigen Firmenregister wurde beute eingetragen:

1) Zu D. Z. 92: :

Firma Max Elsafser in Sinsheim

eDie Firma ift erloschen,“

2) Zu O. Z. 64:

Firma Aschur Elsasser in Nohrbach

„Die Firma ist geändert in A. Elsasser und auf Max Elsasser in Sinsheim übergegangen.“

3) Zu O. Z. 175:

„Die Firma A. Elsaffer in Sinsheim. In- haber Max Elsasser von Rohrbach, jetzt wohnhaft in Sinsheim, vercheliht seit 7. Iuni l. J. mit Klotbilde Darnbacher von Bühl.

Nach Cbevertrag d. d. Bübl, 6. Juni 1887, wirft jeder Ebcibeil von dem in die Ehe ceinge- brahten Vermögen nur den Betrag von 100 4 in die Gemeinschaft ein, wogegen alles gegenwärtige, sowie zukünftige fahrende BVermögensbeibringen mit den allenfalis darauf haftenden Schulden von der Gemeinschaft autgeshlossen und für Liegenschaft erklärt wird.

Sinsheim, den 20, Iuli 1887.

Großh. Amtsgericht. Schindler.

[21614] Stadthagen. In das Handelêregister ist zur

¿Firma :

M. Ascher zu Stadthagen beute eingetragen, daß durch Vertrag vom 1. Juli 1887 das Geschäft auf den bisherigen Prokuristen Kaufmann Julius Ascher zu Stadthagen über- gegangen und die Prokura damit erloschen ift.

Stadthagen, 2. Juli 1887. gürstlihes Amtsgericht, I. Langerfeldt.

[21671] Trier. Zufolge Verfügung von beute tvurde bei Nr. 305 des biesigen Gesellschaftêregisters, betreffend die zu Hilbringen unter der Firma „Sehuhler & Weiten“ bestebende Handelsgesellschaft eingetragen: Der Gesellschafter Johann Baptist Schubler, Bierbrauereibesißer zu Merzig ist durch feinen am 2. April 1886 erfolgten “Tod aus der Gesellschaft ausgeschieden und dessen Wittwe Magdalena Weiten, dermalen ohne Geschäft daselbst, für ihre Person als Theilhbabecrin eingetreten. Trier, den 21. Juli 1887, Braun, Gerichts\chreiberg. des Königlichen Amtsgerichts.

Waldenburg. Befanntmahung. [21578]

In unser Gesellschaftsregister 1st unter Nr. 181 die zu Gorfkau, Kreis Schweidniß, mit ciner Zweigniederlassung zu Waldenburg, unter der Kirma:

- „-Gorkfauer Societäts3:Braucerei“‘ bestehende Aktiengesellschaft unter nahstehenden Rehts- verbältnissen beut eingetragen:

„Die Gesellschaft ist eine AktiengesellsCaft. Sie ist entstanden durch die Umwandlung der biéher unter der Firma „Gorkauer Societäts-Brauerci“ bestandanen Kommanditgesellschaft auf Aktien in cine Aktiengesellshaft, welche erstere ihren Sitz in Breslau hatte und im Gesellihaftsregister dort unter Nr. 220 cingetragen war. ,

Die Umwandlung if nach dem in notarieller Form aufgenommenen Beschlusse der Generalversammlung der bisherigen Kommanditgesellschaft auf Aktien voin 14, Dezember 1886 erfolgt.

Die Rechtsverhältnisse der Gesellschaft sind die- jenigen der bisherigen Kommanditgesellshaft „Gor- kfauer Socictäts-Braucrei* zu Breslau, wic solche ia dem notariell beglaubigten Gesellshaftsvertrage vom 8, Februar 1859 und den abändernden Beschlüssen der Generalversammlungen vom 29, April 1562, vom 29. März 1871, 4. Dezember 1880 und N 1885 enthalten, beziehungéweise abgeändert ind.

Das Gesellshaftskapital besteht biernah jeßt aus 328 800 Æ, in Worten: Dreihundertahtundzwanzig Tausend Achthundert Mark, zerlegt in 2192 Antheil- heine à 150 M, auf die Namen lautend.

Gesellshaftsblätter {ind : /

1) der Deutsche Reichs: und Königlich Preußische Staats-Anzeiger,

2) die Schlesische Zeitung,

3) die Breslauer Zeitung.

Bekanntmachungen, Aufforderungen und Ein- ladungen gelten als gehörig geschehen, wenn sie min- destens zweimal durch diese Blätter veröffentlicht L

Der Aufsichtsrath der Aktiengesellschaft bestcht aus den bisherigen Mitgliedern des Aufsichtsraths der Kommanditgesellschaft, nämlich :

a. dem Kaufmann Otto Loebner in Saarau,

b. dem Direktor Theodor Richters in Woishwiß,

c, dem Fabrikbesiter Egmont Tielsh in Neu- Altwasser, ;

und den zwei neu in der Generalversainmlung vom 14. Dezember 1886 gewähiten Mitgliedern, nämli: d. dem Rittergutébesizer Eugen von Kulmiz in

Ida-Marienhütte, è e. dem praftiihen Arzt HeinciH Beer in Breélau.

Der Aufsichtsrath tritt sofort na Eintragung der Aktiengesellshaft in seine Funktionen, und ¡war bis ¡um S@{luß der nach Aklauf des ersten Geschäfts- jabres der Aktiengesells(aît statifindenden ecsten ordentlihen Generalversammlung derselben.

Der Vorstand der Aktiengesellshaft bestebt, un- beschadet der Zulässigkeit der Acnuderung dieser Zatl durch spätere Statutenänderung, aus Einem Mät- gliede, und wird vom Aufsichtêrath gewöhlt.

Als solcher ift in der Aufiichtsratbsßtzung vorn 14. Dezember 1886 der Direltor Ferdinand Seidel in Breslau gewäblt worden.“

Waldenburg, den 13. Iuli 1887.

Königliches Amtsgericht.

Waldenburg. Vekauntmachung. [21577] In Folge Verfügu g vom 19 d. M. sind fo de Eintragungen: 1) in unfer GBesellschaftêrcgiter bei der unter Nr. 53 eingetragenen HandelsgeseAschafît Gadamer « Jäger zu Waldenburg in Srbalte 4: „An Stk des dur den Tod aus der Gesellschaft au8ge schiedenen Maurermeisters Carl Jäger n dessen Erben, nämli die gegenwärtige und zu Tüunfiige Descendenz: a. des Maurermeiiters Carl Iäger b.

u f u 53

r S

Ta)

hierselbît,

(s)

obnes des Vorbenannten,

er Frau Kaufmann Amalie Sgteuri, ge-

borene Jäger, Tochter dcs Vorbenannten, als Gesellschafter in die Gesells{aft eingetreten. Der Antheil des Kaufmanns Oscar Gadamer ut mittelst notariellen Vertrages vom 21. Mai 1887 auf den Kaufmann Robert SHeurig : Waldenburg übergegangen und ist dieser al

5 Geseucafter in die Gesellschaft eingetreten.“

2) In unser Prokurenregister bei der unter Nr. 132 für die Handelsgesellschaft

Gadamer «& Jäger

r

n 14

zu Waldenburg eingetragenen Prokura der rau Anna Gadamer, geb. Puschmann, in Spalte 8: „Die Prokura ist erloshen.* beut bewirkt worden. Waldenburg, den 209, Iult 1287, Königliches Amtsgericht. Wanzleben. VSBefanntmahung. [21679]

In das Firmenregister des unterzeihneten Amts- gerihts ift heute zufolge Verfügung vom beutigen Tage die Firma „Chr. Svßbaum““ mit dem Sine in Bahnhof Dreileben und als deren Inbaber der Kaufmann Christian Hobbaum zu Bahnhof Dreileben unter Nr. 347 eingetragen.

Wanzleben, den 21. Juli 1887.

Königli®es Amtsgericht. IL.

Wesel. _ Handelsregister [21541] des Königlichen Amtsgerichts zu Wesel. n unfer Firmenregister ist am 20. Iuli 1887

__1) sub Nr. 454 zu Firma Hugo Buchmann

folgender Vermerk: :

Die Firma ist durch Erbgang auf die Wittwe des Kaufinanns und Aukttonators Hugo Buch- mann, Wilhelmine, geb. Kammann, ¿zu Wesel übergegangen,

2) sub Nr. 644 die Firma Hugo Buchmatin und als deren Inhaberin die Wittwe dcs Kauf- manns und Auktionators Hugo Bubmann, Wil- hcliine, geb. Kammann, zu Wesel

eingetragen worden.

Wesel. SHandel2register [21534]} des Köriglichen Amt29gericzts zu Wesel. Die unter Nr. 112 tes Firmenregisters eingc-

tragene Firma:

P. J. W. Landt (Firmeninbaber der Kaufmann Peter Jacob Wil- helm Landt zu Wesel) ift gelös{t am 21, Juli 1887.

Zeven. Vekauntmachung. {21673} Auf Blatt 67 des hiesigen Handelsregisters it heute zu der Firma G. Oppermaun in Wilstedt eingetragen : „Die Firma ist erloschen. Zeven, den 15. Iuli 1837. Königliches Amtsgericht, Bünitng.

Zeven. Vekanutmachung. [21674]

In das biesige Handelsregister ist beute Blatt 73 eingetragen die Firma:

Ferd. Mölleriug

mit dem Niederlaffungsorte Wilstedt und als dercn Inhaber der Apotheker Ferdinand Möllering in Wilstedt.

Zeven, den 20, Juli 1887.

Königliches Amtsgerißt. Büning.

Konkurse.

[21525]

Neber das Vermögen des VäæXcrs Jufius Jacob, gerannt August Engelbackz, zu Vi - fopf ijt am 21. Juli 1887, Mittags 12 Ut Konkurs eröffnet.

Verwalter : Polo velger Seipp in Biedenkopf.

Offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 11. August 1887.

Erste Gläubigerversaminlung am 19. August 1887, Vormittags 9 Uhr.

Prüfungstermin am 19. August 1887, Vor- mittags 9 Uhr.

Viedeukopf, 21, Juli 1887.

Der Gerichtsschreiber Königl. Amtsgerichts. Ik.

Heidelbach.

9159 N z - (219233) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Köthuers Heinrich RNuhkopf zu Bledeln wird, da derselbe dem Gerichte die Unzulänglichkeit seines Vermögens mit dem Antrage auf Konkurseröffnung angezeigt bat, heute, am 20. Juli 1887, Nachmittags 1 Ubr, das Konkursverfahren; eröffnet.

Ri uf 116 SPER S E RE S S O

E

L S