1887 / 173 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

L pur pu tunEeat Cte 3. Dec Verpachtungen,

dingungen 2. 5.

e Vorladungen u. dergl.

Verloo inszablung 2. von öffentlichen Papieren. d E MEEGaNE enf Me en e Gele.

DBeffentlicher

6 7

Anzeiger.

. Berufs-Genofsenschaften.

r Acrrise der veutschen Zett-lbanken.

8. Verschiedene Bekanntmachungen.

F E A en. | In der Börsen-Beilage.

1) Steckbriefe und Untersuchungs - Sachen.

[21929] Steckbrief.

Gegen den unten beschriebenen Reisenden Charles Frehde aus Lüttich, welcher flüchtig ift, ift die Untersuhungshaft wegen Unterschlagung verbängt.

Es wird ersu<t, denselben zu verhaften und in das nächste Gerichtsgefängniß abzulicfern und Na(- rit zur hiesigen Akte I. 721 c./87 zu geben.

Göttingen, den 24. Juli 1887.

Königliche E

Schwerdfeger. :

Beschreibung: Alter etwa 40 Jahre, Größe 1,70 m, Statur unterseßt, Haare s>{warz, kraus, Stirn breit, Bart starker s{<warzer Sbxzurrbart, Augenbrauen dunkel, Augen bläuli<, Nase breit, Mund groß,

âbne gesund, Kinn Doppelkinn, Gesicht breit, Ge- iGtéfarbe gesund. Besondere Kennzeichen: Frehde ist ter deuts<en und französishen Sprahe mätig, rau<t gewöhnli< aus ciner furzen Pfeife und war zuleßt befleidet mit dunkelem Filzhut und Tuhanzug von derselben Farbe.

21886] E Gegen den Gerichtsvollzieher Franz Nose ist dur< Beschluß des Königlihen Kammergerichts vom 20. Iuli resp. 20. November pr. auf Antrag des Herrn Ober-Staatsanwalts, p weil 2. Rose die Pflichten scines Amtes ver- leßt und si< der Achtung. des Ansehens und des Vertrauens, die fein Beruf erfordert, un- würdig gezeigt, insbesondere si< von seinem Amte ohne den vorschriftêmäßigen Urlaub feit länger als 8 Wochen entfernt gehalten bat, auf Grund der &S. 2, 8, 9, 11, 14, 16 des Gesetzes vom 21. Juli 1852 die Disziplinar-Untersu<hung bebufs Dienstentlafsung eröffnet und die Suêpenfion vom Amte ausgesprochen. 2c. Rose wird zu seiner Vernehmung vor dem Unterzeichneten in das Geschäftshaus des Königlichen Landgerichts I. bierfelbst, Alt-Moabit Nr. 11/12, immer 129, auf den 25. Oktober d. Js., Mittags 12 Uhr, geladen. O Verlin, den 23. Juli 1887. Der Untersuchungsrichter beim Königlichen Landgericht T. Dr. Hesekiel.

[21170] Oeffentliche Ladung.

Die nachgenannten Perjonen:

1) Apotheker Ernst Carl Gustav Werner, ge- boren am 1. Oftober 1859 zu Markendorf, Kreis Lebus, zuleßt in Driesen, Kreis Friedeberg N.-M.,

2) Adolf Eduard Gustav Mügel, geboren am 8. April 1864 zu Adamstorf, Kreis Soldin, zuleßt in Adamêdorf,

3) Carl Friedri Rabe, geboren am 13. Sep- E 1864 zu Rufen, Kreis Soldin, zuleßt in

ufen,

4) Eduard Ernst August Alwin Schulz, geboren am 5. Mai 1864 zu Soldin, Kreis Soldin, zuleßt in Soldin, :

5) Tuchmawer Ludwig Robert Wenzel, geboren am 28. Februar 1864 zu Chotucze, Gouv. Minsk in Rußland, zuleßt in Soldin,

6) August Hermann Otto Göhrke, geboren am 24. Januar 1866 zu Bâärfelde, Kreis Soldin, zuletzt in Bernstein, Kreis Soldin,

7) Emil Julius Hermann Melfter, geboren am 21. Oktober 1866 zu Berlinchen, Kreis Soldiy, zu- [leßt in Berlinchen, : A

8) Dackte>erschn Wilhelm Otto Ernst Kloy, geboren am 26. Februar 1866 zu Bernstein, Kreis Soldin, zulcßt in Bernstein,

9) Ferdinand Friedri< Wilhelm Sauer, geboren am 7. Juli 1866 zu Bernstein, Kreis Soldin, zu- legt in Bernítcin, :

10) Carl Wilbelm Hermann August Märten, geboren am 9. Januar 1866 zu Rahmbütte (Karzig), Kreis Soldin, zuleßt in Rahmbütte,

11) Carl Friedri< August Meden, geboren am 18. Oktober 1866 zu Schöneiche (Karzig), Kreis Saldin, zuleßt in Karzig,

12) Carl Friedri Hermann Fels, geboren am 9. März 1866 zu Klauédorf, Kreis Soldin, zuleßt in Hobengrape, Kreis Soldin, :

13) Tagelöhnersohn Carl Friedri< Hermann Matt, geboren am 4. September 1866 zu Kraazen, Kreis Soldin, zuleßt in Richnow, Kreis Soldin,

14) Carl Friedri Wilhelm Hohn, geboren am 10. Mai 1866 zu Deeß, Kreis Soldin, zuleßt in Hobengrape, Kreis Soldin,

15) Gotifried Heinri<h Otto Krohm, geboren am 29. April 1866 zu Derzow, Kreis Soldin, zuleßt in Derzow, _ a

16) August Friedrih Wörmke, geboren am 22. März 1866 zu Krininga, Kreis Soldin, zuleßt in Gr.-Ghrenberg, Kreis Soldin,

17) Fleisher Hermann Julius Paul Grunow, geboren am 10. Januar 1866 zu Lippehne, Kreis Soldin, zuleßt in Lippebne,

- 18) Johannes Gustav Julius Meyer, geboren am 18. Juli 1866 zu Nefselgrund, Kreis Soldin, zuleßt in Nefselgrund, : /

19) Hermann Friedriß Wilhelm Wardin, ge- boren am 24. September 1866 zu Rehniß, Kreis Soldin, pet in Rebnit, 2

20) Eduard August Carl Mätschke , geboren am 5. Oktober 1866 zu Ringenwalde, Kreis Soldin, zu- [leßt in Ringenwzalde, :

1) Steinmeß Carl Friedri<h Wilhelm Weruer, geboren am 2s. April 1866 zu Soldin, Kreis Sol- din, zuleßt in Soldin,

22) Arbeitersohbn Albert Gustav Zirk, geboren am 18. Juni 1864 zu Pimtken, zuleßt in Schulzen- dorf, Kreis Arnswalde,

werden beschuldigt:

als Wehrpflichtige, in der Absicht, si< dem Eintritte in den Dienft des stehenden oder der Flotte zu entziehen, ohne Erlaubni das Bundesgebiet verlassen zu haben, oder n

erreihtem militärpflihtigen Alter ih außer

des Bundesgebietes aufzuhalten

Dieselben werden auf

den 10. Oktober 1887, Vo

vor die Strafkammer des Königlichen

zu Landsberg a. W. zur erhandlung gel

Bei unentshuldigtem Ausbleiben werden dieselben

auf Grund der na $. 472 der Strafprozeßo g

von den Herren Civilvorsitzenden der Kreis-Ersaß-

Kommissionen zu Seelow am 25. Oktober 1886, zu

Soldin am 30. März 1887 und zu Darkehmen am

13. April 1887 über die der Anklage zu Grunde

liegenden Thatsachen ausgestellten Erklärungen ver-

urtheilt werden. M! 18/87.

Landsberg a. W., den 18. Juli 1887. Königliche Staatsanwaltschaft.

—_—_—_————————_————————————————————————

2) Zwangsvollstre>ungen, Aufgebote, Vorladungen u. dgl.

21887] y In Sacen, betreffend die Zwangsversteigerung der dem Erpähter Rip>e zu Kleinen gehörigen Sea O Nrn. 12, 14, 15 und 16 ift zur bnahme der Re<nung des Sequesters, zur Er- klärung über die Thbeilungspläne, sowie zur Vor- nabme der Vertbeilung der Termin auf Donnerstag, den 11. Augu Vormittags 11 Uhr, (Zimmer Nr. 8) beftimmt, zu wel<em der Sequester, die betbeiligten Gläubiger und der Schuldner Rip>e biedurh geladen werden. _ Wismar, den 22. Juli 1887. Großberzoalihes Amtsgericht. Zur Beglaubigung : P. S<hutte, Act.-Geh.

s 9 Uhr, ichts

21888]

l In der Zwangsvollstre>ungsfabe der Witiwe des Kaufmanns Hermann Hauswaldt, Louise, geb. Wesch, in Braunschweig, Klägerin,

: wider j t den Halbspänner Guftav Campe in Braunschweig, früher in E A ted

wegen Hypothekzinsen, wird der zur Vertheilung der Kaufgelder auf den 28. Juli c. vor unterzeiwnetem Gerichte anberaumte Termin auf ' Donnerstag, den 25. August 1887, Vormittags 93 Uhr, verlegt und werden zu solhem Termine die Be- Ln und der Ersteher unter dem früher an- gedrobten Rehtsnactheile damit vorgeladen. Während der letzten Woche vor dem nevanbe- raumten Termine wird der Theilungsplan auf der Gerichtsschreiberei zur Einsit niedergelegt werden. Vechelde, den 22. Juli 1887. Herzogliches Amtsgericht. Breithaupt.

[21936] Ansfertigung.

Aufgebot. Die Privatierswittwe Maria Maier von Kollbah ist am 21. Mai lf. Js. mit Tod abgegangen.

Als Vertreter und Bevollmächtigter der Erben der Verstorbenen haben Jakob März in Gangkofen und Martin Thalhammer in Unterschmieddorf, Gemeinde Dürnaich, Leßterer au in eigenem Namen als Erbe der Defunktin, das Aufgebot bezügli<h eines zu Verlust gegangenen, auf den Namen „Maria Maier, Schreinerswittwe von Kollbah“ lautenden Quittungs- bubes Nr. 1296 ter Distriktéhülfskasse Eggenfelden vom 15. November 1874 über die Einlage von 2057 Æ 14 4 beantragt. Î f

Der Inhaber des Quittungsbues wird aufgefor- dert, spätestens in dem auf

Freitag, den 30. Dezember 1887, Vormittags 9 Uhr, : vor dem unterzeihneten Gerichte anberaumten Auf- gebotêtermine feine Re<hte anzumelden und das Quittungsbuch vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos- erklärung erfolgen wird. Am 20. Juli 1887. Königliches Amtsgericht Eggenfelden. (L. 8.) Hayd. Für die Ausfertigung: Eggenfelden, 22. Juli 1887. Der Kgl. Sekretär: (L. 8.)

Seidl. [19774] Aufgebot. : August Hu>k von Offenba a. M. und Ferdinand Weisborn von Hanau haben das Aufgebot des von ibrem Bevollmächtigten Reinhard Willemer von Offenba a. M. am 15. Februar 1886 auf den Buchdrucereibesiter V. Lebr in Zwingenberg über 478 M 88 » gezogenen, von Leßtterem acceptirten und am 15. November 1886 fällig gewesenen, jedo in Verlust gerathenen Primawethsels beantragt. Der Inbaber der Urkunde wird aufgefordert, \pä- testens in dem auf Donnerstag, deu 16. Februar 1888, Vormittags 104 Uhr, j vor dem unterzeichneten <te anberaumten Auf- ebotétermine seine Re<te anzumelden und die Ur- nde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen wird. Zwingenberg, den 5. Juli 1887. Das con rote Amtsgericht. Dr. Lahr. [20175] Aufgebot. Auf Antrag : j; 1) tes Kaufmanns Friy Kallenbah in Eisena, 2) der Wittwe Martha Catharine Treyße in Wangenheim werden die Inhaber Z , zu 1: des Hypotbekenbriefs vom 24. April 1883 über 1000 „G Darlebnsforderung . des Antrag- stellers, haftend auf den Blatt 261 des Grund- bus für Welfsbehringen dem Andreas Tho- mas und Ehefrau Chriftiane zugeschriebenen Grundftü>ten, nämli<h ein Wo Flur- buch Nr. 31 nebst drei Pertinenzen und eine Stätte Flurbu< Nr. 32 nebst einer Pertinenz, : der Hypothckenurkunde vom 18. 1788 über 90 Gulden meißnis< Darlehns-

hiermit aufgefordert, spätestens in dem auf

anberaumten Termin vor dem unterzeichneten Amts- geri<ht unter Vorlegung der Urkunde ihre Re<te anzumelden, widrigenfalls die Kraftloëerklärung der Urkunden erfolgen wird.

[21933]

treten dur daë nie isenbahn-Betriebs-Amt (re<tsrheinis<hes) zu Düf

der in der Gemeinde Duisburg belegenen, Parzelle Flur 11 Nr. 924/221, 223 aus dem Ertrag- losen genommenen Wegeflähe in einer Größe von 1 ar 44 qm beantragt.

aufgefordert, spätestens in dem auf

den 5. Oktober 1887, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte anberaumten Auf- gebotstermine ihre Rechte auf das Grundstü>k anzu- melden, widrigenfalls sie mit ihren Rehten und An- sprüchen auf das Grundstü> ausgeschlossen werden.

den Blatt 196 des Grundbu<8 für M bk dem Ernst Treyße und Ehefrau

Hermine zuges(riebenen 392,9 ar und 429,4 ar eld, Slurbu< Nr. 307 und 359,

den 15. März 1888, Vormittags 10 Uhr,

Friedrichsw e 9, i 1887. Herzogl. Sen jun T rbgeubeim. II.

rug.

Aufgebot. Der Königliche Fiskus Mi enbahnverwaltung), ver-

üfseldorf, hat das Aufgebot zu der

Die unbekannten Eigenthumsprätendenten werden

Duisburg, den 21. Juli 1887. Königliches Amtsgericht. [21892] : Aufgebot. E 1) Als Eigenthümer des Grundstü>s Radzewo Nr. 20 sind der Wirth Christian Ellwing und deffen Ehefrau Christine, geborene Pfeiffer, eingetragen. Dur Zuschlagsurtheil des früheren Königlichen Landgerichts zu Posen vom 3. November 1826 wurde das Grundstü>k den Graf Xaver von Dzialyóski’schen Erben zum Eigenthum zugeshlagen. Die Graf Xaver Dzialyúski’shen Erben haben daëselbe im Jahre 1826 dem Koch Johann Najewski zu Radziwo zum Eigenthum überlassen, was jedo< urkundlih niht nachgewiesen werden .fann. Die Johann Na- jewsfi’shen Erben haben das Grundstü> unter \i< mündlih getheilt. Gegenwärtig und seit der Zeit vor dem 1. Oftober 1872 besißen davon: a. Ludwig Najewski die Parzellen Nr. 394/4, 271/1, 273/3 a, 275/3c, 441/40, 452/41 des Karten- blatts 1 der Gemarkung Radzewo mit einem Flächen- inhalt von 12 Heftar 64 Ar 4s Qu.-Meter, b. Thomas Matuszewsfi und dessen Ehefrau Julianna , geborene Olikowsfa, die Parzellen Nr. 395/4, 270/1, 274/3, 459/3, 453/41, 454/40 des Kartenblatts 1 der Gemarkung Radzewo mit Ls Flächeninhalt von 12 Heftar 03 Ar 23 Qu.- eter, E c. Stanislaus Smolarkiewicz und dessen Ehefrau Solaftica, geborene Olifowékfa , die Parzellen Nr. 458/3, 457/212 des Kartenblatts 1 der Gemarkung Radzewo mit einem Flächeninhalt von 55 Ar 63 Qu.-Meter, S : d. Joseph Kniat und defsen Ebefrau Agnes, ge- borene Przybylska, und die unverehelihte Jojepha Prz;ybylska gemeinschaftlih die Parzellen Nr 449/41, 450/40 des Kartenblatts 1 der Gemarkung Radzewo mit einem Flächeninhalt von 28 Ar 75 Qu.-Meter, 2) Als Eigenthümer des Brundftü>ks Kaleje Nr. 6. sind der Wirth Johann Sonnenberg und defsen Chefrau Anna Dorothea, geb. Zimmer, einge- tragen. Diese haben tas Grundstü>k im Jahre 1834, was jedo< urkundlich niht na<gewiesen werden kann, dur notariellen Vertrag ihrem Sohne Ludwig über- lassen. Ludwig Sonnenberg und dessen Chefrau Hedwig, geborne Mai, haben das Grundftü>k dur< notariellen Vertrag vom 1. Oktober 1869 ibrem Sohne Christoph Sonnenberg überlassen und über- geben, welcher jeitdem im Besitz ift. i Die genannten jeßigen Beßher der Grundstü>e Nr. 1 und 2 haben behufs Erlangung der Ein- tragung als Eigenthümer das Aufgebot beantragt. Es werden deshalb alle bekannten und unbekannten Personen, wel<e Eigenthumsansprüche auf die be- zeihneten Grundstü>ke machen, namentlich: i 1) die unbekannten Erben der Gräfin Claudine Potocka, geborne Gräfin Dziatiúéka, 2) die Marianna Najewska, verehelihte Ludwig Heringhausen, in Schubin, 3) die Michalina Najewska, verebelihte Förster Casimir Sosnowsfa, in Mieczewo, 4) die unverehßelichte Marianna Najewska in Radzewo, : 5) die Wittwe Marianna Baumgart, geborne Sonnenberg, zu Dombrowo hierdurch aufgefordert, ia dem am 28. September cr., 11 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, im Zimmer Nr. 3, vor dem Amtsgerichtsrath Temme anstehenden Termine ihre Rette anzumelden und ihr Widerspruchsre<t zu be- scheinigen, widrigenfalls sie mit ihren Ansprüchen ausges<hlofsen und die Antragsteller als Eigenthümer der bezeihneten Grundstü>e eingetragen werden, ihnen aber überlaffen bleibt, ihre Ansprüche im Wege der Klage geltend zu machen. Schrimm, den 19. Juli 1887. Königlihes Amtsgericht.

[20973] Oeffentliches Aufgebot. Baden ie d der P 866 s 867 des delsgeseßbuches beantragt worden ist, das Schi

De Heimathshafen Pahlhude, Unterscheidungs- Signal L. H. W. N., für verschollen zu erflären, werden hiermit alle Diejenigen, wel<e über den Verbleib des Schiffes und die Art seiner Verun- glüdung Angaken zu macen im Stande sind, auf- gefordert, innerhalb 4 Wochen entweder hierher oder der nächsten deutsen Behörde Anzeige von ihrer Kenntniß des Sachverhalts zu machen. Das Stif „Dora®* ift zuleßt am 24. September 1886 von Holtenau na< Elbing in See gegangen.

Töuning, den 14. Juli 1887. Königliches Preuß. Seeamt.

{219351 Aufgebot.

Auf den Antrag des Nahlaßpflegers, Justiz-Raths Dietrihs hier, werden die unbekannten Erben der am 31. August 1857 zu Welper, Kreis ingen,

geb. Wallbaum, aufgefordert, späteftens im Aufgebots- termine den 30. Mai 1888, Vormittags 11 Uhr, ibre Ansprü&e und Rechte auf ben D bei dem unterzeihneten Geribte (Zimmer Nr. 19 anzumelden, widrigenfalls dieselben mit ihren An- sprüchen auf den Nachlaß werden ausges{lofsen und der Nachlaß den \si< meldenden legitimirenden , in Ermangelung derselben aber dem Fiskus wird verabfolgt werden, der \si< später meldende Erbe aber alle Verfügungen des Erbschaftsbefgers anzuerkennen \{uldig, von demseiben weder Reth- nungslegung no< Ersaß der Nutzungen zu fordern bere<tigt ijt, sh vielmehr mit der Deraudgabe des no< Vorhandenen ügen muß.

Hattingen, den 18. Juli 1887.

Königliches Amtsgericht.

[20661] Nachlafß-Proklam.

Forderungen und Ansprüche irgend welcher Art, mit alleiniger Ausnahme der im Grundbuch einge- tragenen, an die von den Erben nur mit der Re<hts- woblthat des Geseßes und des Inventars angetretene Na@laßmafsse der am 22. Mai d. I. in Wandsbek verftorbenen Margaretha Friederike Muuß, geb. Burmeister, Wittwe des 1879 verstorbenen Maurer- meisters Claus Hinri<h Muuß, sind bei Strafe des Ausf<lufses und des ewigen Stillshweigens inner- halb 12 Wochen vom Tage der 3. Vekanut- machung dieses Proklams angerehnet, bei dem unterz;eihneten Amtsgericht gehörig anzumelden. Wandsbek, den 12. Juli 1887.

Königliches Amtsgericht. T. Abtheilung.

Veröffentlicht : Richhardt, als Gerichts\<hreiber.

[21891] Bekanntmachung. Dem vor 5 Iabren zur See gegangenen Felix von Frankenberg, Sohn des Partikuliers Wilhelm von Frankenberg zu Berlin, unbekannten Aufenthalts, wird hierdur< bekannt gema<St, daß ibn das am 26. Februar 1887 zu Klein-Schildern verstorbene Fräulein Matbilde Sabine Pauline von Frankenberg. in ihrem am 25. März 1887 eröffneten Testamente neben anderen Personen zum Erben eingeseßt hat. Liegnitz, den 18. Juli 1887.

Königliches Amtsgericht.

[21802] Jm Namen des Königs! Auf den Antrag des Grundbesiters Johann Gauda in Zudnohen und des Sthneidermeisters Lie>mann zu Nikolaiken erkennt das Königlihe Amtsgericht zu Sensburg dur< den Amtsrichter Dr. Kleud>er

für Ret: Die Hypothekenurkunde über zweihundert Thaler zu 6% jährli< verzinsliher Darlehnsforderung des Schmieds Friedrih Herrmann zu Nifolaiken aus der Schuldschrist vom 11. November 1865, eingetragen im Grundbuthe des dem Grundbesißer Johann Gauda gebörigen Grundstü>s Zudnochen Nr. 3 in Abth. I. r. 4 wird für fraftlos erflärt. Sensburg, den 14. Juli 1887.

Königliches Amtsgericht.

(21806) Vekauntmachung. Durch Aués{lußurtheil vom g Ps 5 ift das Hypotbekeninstrument vom 26 März 1859 über

dreißig Thaler Darlehn, cingeinagen in Rubr. II. Nr. 2 Vol XV. Nr. 4 des Hypothekenbuchs über die walzenden Grundstü>e der Flur Sangerhausen sür Herrn Justizrath Hesse zu Sangerhausen am 98. März 1859, für fraftles erklärt. Sangerhausen, den 15. Juli 1887.

oniglihes Amtsgeriht. Abtheilung I.

Jm Namen des Köuigs!

Verkündet am 12. Juli 1887. Tolkemitt, Gerichtsschreiber.

Auf den Antrag 1) der Rentiere Barbara Hort- mann. geb. Majewéki,

2) der Wittwe Bronsft, j

3) des Kaufmanns Marx Doering,

sämmtli< zu Marienburg, erkennt das Königliche Amtsgericht zu Marienburg dur den Gerichtsafsessor Star> für Re<ht:

1) der Zweiggrundschuldbrief über die auf Marien- burg Band 7 Blatt 205 Abtbeilung Ill. f Nr. 19 für den Rentier Johann Hortmann zu Marienburg eingetragene, dur< Erbgang auf die Rentiere Bar- bara Hortmanrx, geb. Majewski, übergegangene Grunds&uld von 1500 Æ, welcher gebildet is aus einer beglaubigten Abschrift des Stammgrundschuld- briefes über 750) # vom 27. Juni 1877 mit den Eintragungêvermerken vom 15. September 1877 und 9. Juli 1879,

2) die Hypothekenurkunde über das auf Marien- burg Band 18 Blait 693 Abtheilung IIT. Nr. 11 für den Mascinenwerkführer Peter Templin zu Marienburg eingetragene Darlehn von 300 4, ge- bildet ans dem Hypothekenbrief vom 11. Februar 18$1 und einer Ausfertigung der Schuldurkunde vom 3. Februar 1881, ;

3) die Hypothekenurkunde über die auf Marienburg Blatt 653 Abtbeilung I1I. Nr. 14 für den Kauf- mann Carl Feverfstein zu Marienbura, jeyt zu Sie- rakowißt, Judikatsforderung von 20 Thaler nebst 6°/o Zinsen, 27 Sgr. Proteftkosten und Provision und

Thaler 1 Sgr. Prozeßkosten, gebildet aus einer beglaubigten Abschrift des Zahlungêmandats vom 11. Februar 1863, einer Abschrift des Dekrets vom 3. März 1863 und dem Cintragungsvermerk vom 14. April 1863 werden für kraftlos erklärt.

Die Kosten des Verfahrens fallen den Antrag- ftellecn antheilig zur Laft.

[21804]

C

ZUTURORA: J. V.: Siemenroth. Ds Verlag der Expedition (I. V.: Heidri<h).

Dru> der Norddeutshen Buchdru>erei und Verlagl- Anstalt, Berlin 8W., Wilhelmftraße Nr. 32.

Drei Beilagen

Vergeben gegen $. 140 Abs. 1 Str.-G.-B.

forderung der Kirche zu Wangen haftend

rerstorbenen Wittwe Georg Goedenhoff Friederike,

(eins<hließli< Börsen-Beilage).

Pr. Lt., befördert. Travers, Pr.

Erste Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

M 173.

e

Berlin, Mittwoch, den 27. Juli

187.

Personalveränderungen. Königlich Prenßische Armee.

Ernennungen, Beförderungen und Versezungen. Im aktiven Heere. Mainau, 16. Juli. Baumann, Oberst und Commandeur des Inf. Regts. Nr. 43 und kommandirt zur Ver- tretung des Commandeurs der 61. Inf. Brig., unter Beförderung zum Gen. Major, zum Commandeur der 61. Inf. Brig. ernannt. v. Jarotky, Oberft, beauftragt mit der Führung der 65. Inf. Brig., v. Westernhagen, Oberst, beauftragt mit der Fübrung der S8. Inf. Brig., unter Beförderung zu Gen. Majors, zu Command. der betr. Brig. ernannt. v. Struensee, Oberst, beauftragt mit der Führung der 11. Inf. Brig., unter Belaffung in feinem Kommando zur Ver- tretung des Commandeurs der 22. Sf. Brig. und unter Beförderung zum Gen. Major, zum Commandeur der 11. Inf. Brig., Kupfer, Oberst-Lt. und etatsmäßiger Stabsoffizier des Inf. Regis. Nr. 41 und fommandirt zur Vertretung des Commandeurs des Inf. Regts. Nr. 43, unter Beförderung zum Obersten, zum Commandeur des Inf. Regts. Nr. 43, ernannt. Kirchner, Oberst-Lt. vom

f. Regt. Nr. 43, als etatêmäßiger Stabsoffizier in das Inf. Regt. Nr. 41 verseßt. v. Ky>bus<, Major von Infanterie - Regiment Nr. 43, zum Bats. Commandeur ernannt. v. Fromm, Major, aggreg. dem Inf. Regt. Nr. 78, in das Inf. Regt. Nr. 43 einrangirt. v. Papprit, Oberst und Commandeur des Inf. Regts. Nr. 98 und kommandirt zur Vertretung des Com- mandeurs der 36. Inf. Brig., unter Stellung à la suite des Regts, mit der Führung der 36. Inf. Brig., v. Stwolinski, Oberst-Lt. und etatsmäß. Stabsoffiz. des Inf. Regts. Nr. 29 und kommandirt zur Vertretung des Commandeurs des Inf. Regts. Nr. 98, mit der Führung des Inf. Regts. Nr. 98, unter Stellung à la suite deë- selben, Valentin, Major rom Inf. Regt. Nr. 29, unter Entbind. von der Stellung als Bats. Command. mit den Funktionen des etatêmäß. Stabsoffiz., beauftragt. Frhr. Gans Edler Herr zu Putliß, Major vom Inf. Regt. Nr. 29, zum Bats. Commandeur ernannt. Pagenfstecher, Hauptm., biéher Comp. Chef von demselben Regt., zum überzähligen Major befördert. v. Carlowiß, Oberst-Lt., be- auftragt mit der Fübrung des Inf. Regis. Nr. 47, Patrunkv, Oberst-Lt., beauftragt mit der Führung des Inf. Regts. Nr. 136, v. Hirs <, Oberst-Lt., beauftragt mit der Führung des Inf. Regt. Nr. 19, unter Beförderung zu Obersten, zu Commandeuren der betreffenden Regimenter ernannt. Nits@mann, Oberst-Lieutenant und Ab- theilungs - Chef im Kriegs - Ministerium, zum Obersten befördert. v. Treskow, Oberft-Lt., beauftragt mit der Führung des Inf. Regts. Nr. 95, unter Beförderung zum Obersten, zum Commandeur dieies Regts. ernannt. v. Fun >, Oterst-Lt. und Cbef der Central- Abtheilung im Kriegs-Ministerium, v. Szczytnicki, Oberst-Lt. und Commandeur des Hus. Regts. Nr. 8, v. Groote, Oberst-Lt. und Commandeur des Huf. Regts. Nr. 17, Küster, Oberst-Lt. von der 4. Ing. Insp. und Inspecteur der Militär-Telegrapdie, Tetlaff, Oberst-Lt. von der 1. Ingen. Insp. und Abth. Cbef im Îng-- omité, zu Obersten befördert. v. Rothenburg, Oberst-Lt. z. D., zum Bez. Commandeur des 1. Bats. Landw. Regts. Nr. 42 ernannt. Habel- mann, Oberst-Lt. z. D., zum Bez. Commdr. des 1. Bats. Landw. Regts. Nr. 49 ernannt. Roesdorff-Salm, Major vom Inf. Regt. Nr. 57, zum Bais.-Commandeur ernannt. Kropp, LVHauptm., bîis- ber Comp. Chef, vom Inf. Negt. 57, der Charakter als Major ver- liehen. Lang, Hauptm. von demselben Regt., zum Comp. Cbef ernannt. Graf v. d. Schulenburg, Rittm. und Escadr. Ckef vom Drag. Regt. Nr. 2, als Adjutant zur 13. Division kommandirt. v. Reuß, Rittm. von demselben Regt.,? zum Escadr. Cbef ernannt. Graf zu Stolberg-Wernigerode, Sec. Lt. von dems. Regt., zum Pr. Lt., v. Kemnig, Pr. Lt. vom Huf. Regt. Nr. 4, zum überzähligen Rittmeister befördert. v. Czettriÿ und Neubaus, Major und Escadron-Chef vom Dragoner-Regiment Nr. 6, dem Regt. aggregirt. v. Kleist, Rittmeister vom Drag. Regt. Nr. 11, unter Entbindung von dem Kommando als Adjut. bei der 18. Div. als Escadr. Chef in das Drag. Regt. Nr. 6 verseßt. v. Gers- dorff, Rittm. und Escadr. Chef vom Huf. Regt. Nr. 11, unter Versetzung in das Drag. Regt. Nr. 15, als Adjut. zur 18. Division kommandirt. v. Blücher, Rittm. vom Huf. Regt. Nr. 11, zum Escadr. Chef ernannt. v. Fran>en, Sec. Lt. von dems. Regt., zum Pr. Lt. befördert. Frhr. v. Kottwiß8, Major und- Escadr. Chef vom Du Regt. Nr. 6, Frhr. v. Kirhba<, Major und Escadr. Chef vom Kür. Regt. Nr. 7, ein Laien ibrer Charge ver- lieben. v. Ro<ow, Rittm. und Escadr. Chef v. Kür. Negt. Nr. 6, v. Byern, Rittm. und Escadr. Chef vom Hus. Regt. Nr. 12, Anders<, Rittm. und Escadr. Chef vom Ulan. Regt. Nr. 14, Graf v. Itenplitz, Rittm. und Escadr. Chef vom Hus. Regt. Nr. 14, der Charakter als Major verliehen. Herter, Pr. Lt., aggreg. dem Inf. Regt. Nr. 129, kommandirt zur Dierstleistung bei der Cisenbahn-Abtheil. des Großen Generalstabes, zum überzäbligen Hauptm. befördert. v. Arnim, Major vom 3. Garde-Gren. Regt., ein Patent seiner Charge verlieben. Graf Potuli>i, Second- Lieutenant vom 3.. Garde-Grenadier-Regiment, à la suite des Regts. gestellt. Prinz Heinri<h XIX. Reuß D., Major, Commandeur der 4. Escadr. und Cbef der 8. Comp. im Regt. der Gardes du Corps, zum etatsmäß. Stabsoffiz., v. Gersdorff, Rittm., Com- mandeur der 2. Escadr. und Cbef der 3. Comp. des Regts. der Gardes du Corps, zum Commandeur der 4. Escadr. und Chef der 8. Comp. in diesem Regt., Graf v. Hohenau, Rittm. und Com- mandeur der Leib-Comp. des Regts. der Gardes du Corps, zum Commandeur der 2. Escadr. und Chef der 3. Comp. in diesem Regt. ernannt. Prinz zu Bentheim-Steinfurt, Rittm. vom Ulan. Regt. Nr. 5, ein Patent seiner Charge verliehen und als Comp. Chef in das Regt. der Gardes du Corps versetzt. Frhr. v. Pletten- berg, Sec. L. vom Ulan. Regt. Nr. 5, zum Pr. Lt. befördert. Wennmohs, Pr. Lt. vem Inf. Nar Nr. 128, Mittelstaedt,

r. Lt. vom Gren. Regt Nr. 3, v. Livonius, Rittm. u. Escadr.

hef vom Hus. Regt. Nr. 1, ein Patent ihrer Charge verlieben.

v. Dankbahr, Pr. Lt. vom Gren. Regt. Nr. 2, zum Hauptm. und

Comp. Chef, v. Poser, Sec. Lt. von demselben Regt., zum Pr. Lt, h

befördert. du Mesnil, Pr. Lt. vom Jnf. Regt. Nr. 54, Schre>er, r. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 14, ein Patent ihrer Charge verliehen. laminius, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 52, zum Hauptm. und omp. Chef, v. Mauderode, Sec. Lt. von demselben Regt., zum Lt. vom Gren. Regt. Nr. 8, v. Gramm, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 48, ein Patent ihrer Charge verlieben. Tapper, Major z. D. und Bez. Commandeur des 1. Bats. Landw. Regts. Nr. 48, der Charakter als Oberst-Lt. verliehen. Fchr. v. Mälyahn, Sec. Lt. vom Hus. Regt. Nr. 3, à la suite des Regiments gestellt. v. Naßmer I, Premier- Lieutenant vom O E em Nr. 66, v. Zißewiß, Graf v. en bas , ‘Rittm. und Escadr. Chefs vom Kür. Regt. Nr. 7, atent ibrer Charge verlichen. Mittenzweig, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 97, unter Beför zum Pr. Lt., in das Inf. Regt. Nr. 66 verseßt. Herwarth v. Bittenfeld, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 96, zuw Hauptm. und Comp. Chef, v. Trotha, Sec. vo f „Regte zum Pr. Lt, v. Massow, Pr. Lt. Kür. Regt. Nr. -Rittm. und Ezcadr. Chef, v. Hartmann,

Lt. vo i ‘Pr. Lt. befördert. Wolkenhauer,

. bo mandirt bei der Untercf. Schule

2e. vom Inf. Regt. Nr. 59, , Regt. Nr. 19, ein Patent ihrer

vom

Pr Lt. vom F . m w

in Weißenfels, Bassenge

v. Harbou, Pr. Lt. vom

n na

um Pr.

Charge verlieben. v. Eltester, Hauptm. und Comp. Chef vom Gren. Regt. Nr. 6, à la suite des Regts. geftellt. Eberhard, Pr. Lt. von demselben Regkt., zum Hauptm. und Comp. Chef beför- dert. Wachs, Hauptm. à 1a suite des Inf. Regts. Nr. 59, unter Entbindung von dem Kommando als Adjut. bei der 38. Inf. Brig., als Comp. Chef in das N Mrangiet. v. Baerenfel8- Warnow, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 79, unter Stellung à la ute dieses Regts., als“ Adjut. zur 38. Inf. Brig. kommandirt. v. Dieft, Rittm. à la suite des Hus. Regts. Nr. 11, unter Ent- bindung von dem Kommando als E bei der 12. Kav. Brig., als Escadr. Cbef in das Kür. Regt. . 9 verseßt. v. Schwerin, Ee Lt. vom Ulan. Regt. Nr. 10, unter Stellung à la suite des Negts., als Adjut. zur 12. Kav. Brig. kommandirt. Baron v. Wolff, Pr. Lt., aggreg. dem Ulan. Regt. Nr. 10, in dieses Regt. einrangirt. v. Wiese u. Kaisers8waldau, Pr. Li. vom Inf. Regt. Nr. 63, zum Hauptm. und Comp. Chef, Hertwig II., Sec. Lt. von dems. Regt., komm. bei der Unteroff. Sbule in Marien- werder, zum Pr. Lt. beförd., v. Rochow, Rittm. und Escadr. Chef vom Kür. Reat. Nr. 1, v. Biela, Rittm. und Escadr. Chef vom Ran. Regt. Nr. 2, ein Patent ihrer Charge verliehen. S<midt, Major vom Inf. Regt. Nr. 72, unter Entbindung von dem Kom- mando als Adjut. bei dem Gen. Kommando des XI. Armee-Corps, als Bats. Commandeur in das Gren. Regt. Nr. 10 verseßt. v. Bis- mar>, Hauptm. und Comp. Chef vom - Kaiser Alexander Garde- Gren. Regt. Nr. 1, als Adjut. zum Gen. Kommando des XI. Armee- Corps kommand. v. Hanffstengel, Hauptm. vom Kaiser Alexander Garde-Gren. Regt. Nr. 1, zum Comp. Ckef ernannt. v. LoeperI., Sec. Lt. von dems. Regt., zum Pr. Lt. befördect. v. Kottwit, Major aggregirt dem Inf. Regt. Nr. 23, in dieses Regi- ment einrangirt. v. Grabow, . Lt. vom Inf. Regt. Nr. 56, Thümmel I., Pr. L. vom Inf. Regt. Nr. 55, kommandirt zur Dienstleistung bei dem Militär-Knaben-Erziehungs-Institut zu Annaburg, Gans Edler Herr zu Putliß, Rittm. und Escadr. Cbef vom Ulan. Regt. Nr. 5, ein Patent ihrer Charge verliehen. Müller, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 65, zum Hauptm. und Comp. Cbef, Keßler, Sec. Lt. von dems. Regt., zum Pr. Lt.,, Krause I., Pr. Lt. à la suite des Inf. Regts. Nr. 65, unter vorläufiger Be- lassung in seinem Kommando ais Adjutant bei der 32. Inf. Brig., zum überzäbligen Hauptmann, v. Zastrow, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 68, zum tmann und Compagnie - Chef, Koeppen. Second-Lieutenant von demselben Regt., zum Prem. Lieut. befördert. Wiedenfeld, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 68, kommandirt als Erzieher bei dem Kadettenhause zu Kulm, v. Berg, Rittm. und Eécadr. Chef vom Drag. Regt. Nr. 7, ein Pat. ihrer Charge verliehen. Hev, Pr. Li. à Ia zuite des Huf. Regts. Nr. 9, dem Regiment aggregirt. v. S<hu>mann, Major a. D, zuleßt im Inf. Regt. Nr. 30, unter Stellung zur Diép. mit feiner Pension, zum Bez. Commandeur des 1. Bats. Landw. Regts. Nr. 65 ernannt. Daun, Major z. D., zum Stabs-Offizier bei dem Bezirkskommando des Ref. Landw. Regts. Nr. 40 ernannt. Frhr. v. d. Golß, Major à la euite ‘des Gren. Regiments Nr. 12 und Commandeur der Unteroffizier-Schule in Biebrich, als Bats: Commandeur in das üs. Regt. Nr. 40, v. Zamory, Major à la suite des Inf. Regts.

r. 18 und Commandeur der Unteroff. Vorshule in Weilburg, in gleider Eigensaft zur Unteroff. Schule in Biebrich verseßt. Frhr. v. Gall, Hauptm. und Comp. Chef vom ata A Regt., unter Stellung à la suite des Inf. Regts. Nr. 66, zum Commandeur der Unteroff. Vorschule in Weilburg ernannt. Simons, Hauptm. à la suite des Inf. Regts. Nr. 112, unter Entbindung von dem Kom- mando als Adjutant bei der 57. Inf. Brig., als Comp. Cbef in das Garde-Füs. Regt. verseßt. Bahrfeldt, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 75, unter Stellung à la suite des Regts., als Adjutant zur 57. Infanterie-Brigade kommandirt. Stawitß ky, Premier-Lieutenant vom Füsllier-Regt. Nr. 86, Seeler, Rittm. u. Escadr. Chef vom Drag. Regt. Nr. 17, Boehm, Rittm. und Escadr. Chef vom Hus. Regt. Nr. 16, ein Patent ibrer Charge verliehen. v. Weise, Major z. D., zuleßt im Füs. Regt. Nr. 90, zum Bez. Commandeur des 1. Bats. Landw. Regts. Nr. 76, v. Quitzow, Oberst-Lt. z. D., zuleßt etatêmäß. Stabsoffiz. des Gren. Regts. Nr. 6, zum Bez. Commandeur des 1. Bats. Landw. Regts. Nr. 90 ernannt. Frhr v. d. Wenge Graf v. Lambsdorff, Pr. Lt. vom Füs. Regt. Nr. 73, ein Patent feiner Charge verliehen. v. Eltester, Second-Lieutenant vom Infanterie-Regiment Nr. 79, auf 6 Monate zur Dienstleistung bei der S<hloß-Garde-Compagnie kommandirt. Graf v. Oeynhausen, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 77, unter Ent- bindung von dem Kommando als Assist. bei der Militär-Schießs<ule, zum Hauptm. und Cecmp. Cbef, v. Shimonsky, Pr. Lt. vom Füs. Regt. Nr. 80, zum Hauptm. r:nd Comp. Chef, v. Hiller, Sec. Lt. von demselben Regiment, zum Pr. Lt., v. KnoblauGb, E Lt. vom Infanterie-Regiment Nr. 83, zum Hauptm. und omp. Chef, v. Berger, Sec. Lt. von dems. Regt, zum Pr. Lt., GeifelIl, Pr. Lt. vom Inf. Rar Nr. 117, zum Hauptm. und Comp. Cbef, Stubenrau<, Sec. Lt. von dems. Regt., zum Pr. .Lt. be- fördert. Frhr. v. Bodenhaus en, Sec. Lt. vom Jäger-Bat. Nr. 9, unter Beförderung zum Pr. Lt., in das Inf. Regt. Nr. 97 versezt. Jobst, Sec.-Lt. vom Infanterie - Regiment Nr. 112, Srbr. Senfft von Pilsach, Sec. Li. vom Inf. Regt. Ne. 113, Penning, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 17, zu Pr. Lts. befördert. v. Drigalski, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Rr. 17, Müller, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 111, Friedberg, . Lt. vom Inf. Regt. Nr. 114, ein Patent ihrer Charge verlie Frhr. v. Hadeln, Sec. Lt. vom Drag. Regt. Nr. 21, à la suite des Regts. gestellt. v. Stutterheim, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 25, S<li>, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 136, zu Pr. Lts. befördert. Kornt orff, Sec. Lt. vom Jäger-Bat. Nr. 1, unter Beförderung zum Pr. Lt., in das Jäger-Bat. Nr. 9 verseßt. v. Normann, Sec. Lt. vom Inf. d Nr. 20, als Erzieber zum Kadettenhause in Plön kommandirt. v.Dewißt gen. v. Krebs, Hauptm. à la zuite des 3. Garde-Regts. z. F. und Compagnieführer bei der Unteroff. Schule in Potsdam, unter Einrangirung in das Kadattencorps, als Comp. Chef zum Kadetten- bause in Potsdam, v. d. Often, Hauptm. à 1a suite des Inf. Regts. Nr. 75 und Compagniefübhrer bei der Unteroff. Schule in Weißenfels, in gleiGer Eigenschaft zur Unteroff. Schule in Potsdam, Hopfe, Hauptmann vom Infanterie-Regiment Nr. 118, unter Ent- bindung von dem Kommando als Asfistent bei der Militär- Schießshule und unter Stellung à suite des Regts., als Compagnieführer zur Unteroff. Schule in Weißenfels verseßt. Schimmelfennig v. d. Oye, Pr. Lt. à la suite des Füs. Regts. Nr. 33 und Compagnieführer bei der Unteroff. Vorschule des Milit. E U zu Annaburg, unter vorläuf. Belafsung in diesem Verbältniß, zum überzähl. tm. befördert. v. Leibit, ava. und Battr. Chef vom Feld-Art. Regt. Nr. 1, zum überzäß- igen Major, v. Berken, Pr. Lt. dems. zum Hauptm. und Battr. , v. Ramm, Sec. Lt. von dems. Regt., zum Prem. Lieut., Zangemeister, Pr. Lt. vom Feld-Art. Regt. Nr. 11, zum tm. und Battr. Chef, Mae>kelburg, Sec, Lt. von demselben egt., Me Ne D befördert. Rehfeldt, Kramer. ]., Pr. Lts. v. Feld- Art. Regt. Nr. 2, Wöhlermann, Ne Lt. v. Feld-Art. Regt. Nr. 9, Mantels, Pr.Lt v. eld-Art. Regt. Nr.22, ein Patent ihrer Charge ver- liehen. Rehkopf, Major vom Feld-Art. Regt. Nr. 1, als Abtheil. Commandeur in das Feld-Art. Regt. Nr. 16 verseßt. Kremsfer, Sec. Lt. vom Garde-Fuß-Art. Regt., Walter, Sec L. vom Fuß- Art. Regt. Nr. 5, Oré, Sec. Lt. vom Fuß-Art. Regt. Nr. 8, zu

Pr. Lts. befördert. S<{wierz, Pr. Lt. vom Fuß-Art. Reat. Nr.6 ein Patent feiner Charge verlieben. v. Drei, Pr. Lt. vom Garde-Fuß-Art. Regt, S<midt, Pr Lt. vom Fuß-Art. Regt. Nr. 8, à la suite der betref. Regtr. geftellt. S<übß, Hauptm. vom Fuß- Art. Regt. Nr. 7, unter Entbindung von der Stellung als 2. Art. Offiz. vom Plaß in Spandau, zum Comp. Chef, Hesse, Hauptm. und Comp. Cbef von dems. Regt., zum 2. Art. Offiz. vom Plag in Spandau, ernannt. Conrad, Feuerwerks-Pr. Lt. vom Art. Konstruktion3- Bureau in Spandau, zum Feuerwerks-Hauptm., Ali us, Feuerwerk3- 42 Lt., kommand. na Württemberg, zum Feuerwerk8-Hauptm., vor- äufig ohne Patent, Gellezuns, Feuerwerks-Lt. von der Geschüß- Gießerei, zum Feuerwerks-Pr. Lt., Breisig, Sec. Lt. von der 1. Ing. Insp, Sc{midt, Sec. Lt. von der 2. Ing. Insp., zu Pr. Lts., Fritsch, Pr. Lt. von der 3. Ing. Insp., zum Hauptmann, Mündel, Hauptmann von der 4. Ina. Insp. und Ing. Offiz. vom Plaß in Saarlouis, zum Major, Kotelmann, Premier-Lieutenant von der 4. Ing. Insp, zum Hauptmann, befördert. Sta, Pr. Lt. von der 3. Ing. Jasp., zur Dienstleistung bei einer Militär-Intendantur, Quassow ski, Pr. Lt. von der 4. Jag. Insp., als Adjut. zu dieser Inspektion, kommandirt. Buek, Hauptm. von der 4. Ing. Insp., unter weiterer Belassung in dem Kommando zur Dienstleistung bei dem Kriegs-Ministerium, à la suite der Inspektion gestellt. Haverkampf, Pr. Lt. von der 1. Ing. Insp.,, in das Pion. Bat. Nr. 10, Bölsche, Pr. Lt. von der 1. Ing. Insp., in das Pion. Bat. Nr. 7, Douglas, Pr. Lt. von der 1. Jng. Însp., in das Pion. Vat. Nr. 1, Wiener, P Lt. von der 2. Ing. Inîip., in das Pion. Bat. Nr. 6, Driesel, Premier - Lieutenant von der 2. Ingenieur-Inspektion, in das Pion. Bat. Nr. 15, Nérenz, Premier-Lieutenant von der 2. Ing. Insp., in das Pion. Bat. Nr. 3, Muetzell, Pr. Li. von der 2. Ing. Insp., in das Pion. Bat. Nr. 4, Zoeller, Pr. Lt. von dec 2. Ing. Insp, in das Pion. Bat. Nr. 11, Riba, Pr. Lt. von der 3. Ing. Insp, in das Pion. Bat. Nr. 9, S<hulz, Pr. Lt. von der 4. Ing. Infp, in das Pion. Bat. Nr. 3, v. Gaertner, Pr. Lt. von der 4. Ing. Inip., in das Pion. Bat. Nr. 5, Grude, Pr. Lt. von der 4. Ing.

[p., in das Pion. Bat. Nr. 1, Thelemann, Pr. Lt. von der

Ing. Insp., in das Pion. Bat. Nr. 14, Wohblers,

r. Lt. von der 4. Ingen. Insp., in das Pion. Bat. Nr. 5, Frenzel, Sec. Lt. vom Garde-Pion. Bat., Amtsberg, Semrau, Sec. Lts. vom Pion. Bat. Nr. 1, in die 3. Ing. Jnsp., Eichmann, Sec. Lt. vom Pion. Bat. Nr. 1, in die 4. Ing. Insp.,, Müller, Sec. Lt. vom Pion. Bat. Nr. 2, in die 3. Ing. Insp., Scholz, Pr. Lt. vom Pion. Bat. Nr. 3, in dic 4. Jng. Infp., von der Vevden, Sec. Lt. vom Pion. Bat. Nr. 3, in die 2. Jng. Infp., v. Chamier, Sec. Lt. v. Pion. Bat. Nr. 4, in die 2. Ing. Insp., versett. Fellbaum, Pr. Li. vom Pion. Bat. Nr. 5, in die 3. Ingen. Insp.,

feifer, Sec. Lt. vom Pion. Bat. Nr. 6, in die 4. Ingen. Inip.,

iedler, Sec. Lt. vom Pion. Bat. Nr. 7, in die 3. Ingen. Iasp.,

dildemann, Pohlmann, Sec. Lts. vom Pion. Bat. Nr. 9, in die 1. Ingen. Insp., Strauß, Sec. Lt. vom Pion. Vat. Nr. 9, in die 2. Ingen. Insp., Stark, Peterson, Sec. Lts. vom Pion. Bat. Nr. 10, ia die 1. Ing. Insp., Ax, Sec. Lt. vom Pion. Bat. Nr. 10, in die 2. Ingen. Insp., Reine>e, Sec. Lt. vom Pion. Bat. Nr. 11, in die 2. Ingen. Insp., Unverzagt, Sec. Lt. vom Pion. Bat. Nr. 11, in das Pion. Bat. Nr. 9, Garb<, Pr. Lt. vom Pion. Bat. Nr. 14, in die 2. Ingen. Insp.,, Beutber, Brauns, Sec. Lts. vom Pion. Bat. Nr. 15, in die 4. Ingen. Insp., Bergemann, Glimpf, Sec. Lts. vom Pion. Bat. Nr. 16, in die 4. Ingen. Insp.,, Waas, Sec. Lt. vom Pion.. Bat. Nr. 16, in die 2. Ing. Insp., Zennig, Sec. Lt. vom Pion. Bat. Nr. 14, Sw&lobab, Sec. Lt. vom Pion Bat. Nr. 4, Suffert, Sec. Lt. vom Pion. Bat. Nr. 5, Meyer, Sec. Lt. vom Pion. Bat. Nr. 8, in das Eisenbabn-Regt., verseßt. v. Zakrzewski, Pr. Lt. vom Train-Bat. Nr. 5, zum Rittm. und Comp. Chef, Richter, Pr. Lt. à la suite des Train-Bats. Nr. 5 und kommandirt zur Dienst- leistung als 2. Depot-Offiz. bei diesem Bat., zum Hauptm,, Kommallein, Sec. Lt. à la suite des Train-Bats. Nr. 3 und kommandirt zur Dienstleistung als 2. Depot-Offiz. bei dem Garde- Train-Bat., zum Pr. Lt., befördert. Seiffert, Sec. Lt. vom Train-Bat. Nr. 6, unter Beförderung zum Pr. Lt., in das Train- Bat. Nr. 5, Altmann, Pr. Lt. à la suite des Train-Bats. Nr. 3 und kommandirt zur Dienftleiftung als 2. Depot-Offizier bei dem Train-Bat. Nr. 9, als 2. Depot-Offiz. zu diesem Bat., versetzt. Appuhn, Major und Comp. Cbef vom Train-Bat. Nr. 11, unter Verleibung eines Patents seiner Charae, zum Commandeur des Train-Bats. Nr. 5 ernannt. Jaeshke, Sec. Lt. und Feldjäger vom Reitenden Feldjäger-Corps, zum Oberjäger ernannt.

Bad Gastein, 21. Juli. Graf v. Kielmansegg, Sec. Lt. vom Füs. Regt. Nr. 80, in das Drag. Regt. Nr. 5 versegzt. Kund, Pr. L. à la suite des Inf. Regts. Nr. 17, Tappenbetd>, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 17, unter Stellung à la suite des Regts., bis auf Weiteres zur Dietistleistung bei dem Auswärtigen Amt kommandirt.

In der Gendarmerie. Mainau, 16. Juli. Rothen- bücher, Oberst-Lt. und Brigadier der 11. Gend. Brig., der Cha+ rakter als Oberst verlieben. v. Wi>kede, Oberst-Lt. von der 10. Gend. Brig., unter Verleibung eines Patents sciner Charge zum Brigadier der 5. Gend. Brig. ernannt.

_Im Beurlaubtenstande. Mainau, 16s. Juli. Huth, Müller T1, Broustin, Kehl, Sec. Lts. von der Res. des 4. Garde-Regts. zu Fuß, v. Borries, Schmidt, v. Glasenapp, Lehnerdt, Sec. Lts. vom 1. Garde-Landw. Regt., Brun>e, Sec. Lt. vom 2. Garde-Landw. Regt., S<hwarz, Sec. Lt. vom 3. Garde- Landw. Regt., Hembd, Boehm, Balan, Sec. Lts. vom 4. Garde- Landw. Regt., Hundsdörfer, Friedenrei<h, Sec. Lts. vom Garde-Füs. Landw. Regt., Sill i <, Sec. Lt. vom 1. Garde-Gren. Landw. Regt, Wever, Sec. Lt. vom 2. Earde-Gren. Landw. Regt, Evers, Lottner, Sec. Lts. vom 4. Garde-Gren. Landw. Regt., zu Pr. Lts., Graf v. Bassewiß-Behr, Pr. Lt. von der Res. des 1. Garde- Drag. Regts., zum Rittmeister, Graf v. Ba ssewit, v. Kalitsch I, Graf v. Brühl, v. Barner, Graf v. Shwerin, Sec. Lts. von der Res. des 1. Garde-Drag. Regts, v. Tettenborn, v. Phis- lipsborn, Sec. Lts. von der Res. des 2. Garde-Drag. Regts., Rogalla v. Biberstein, Sec. Lt. von der Nes. des Garde-Kür. Regts., zu Pr. Lts, Haellmigk, v. Puttkamer, Pr. Lts. von der Garde-Landw. Kav., zu Rittmeistern, Jochheim, Pr. Lt. von der Reserve des Ulanen - Regiments Nr. 8, zum Rittmeister, Pi ntte Second-Lieutenant von der Reserve des\elben Regiments, zum

r. Lt., Engholm, Mever, Sec. Ls. von der Inf. des 2. Bats. dw. Regts. Nr. 4, zu Pr. Lis, Schoen, Sec. Lt. von der Kav. des 1. Bats. Landw. Regts Nr. 4, Donath, Sec. Lt. von der Kav. des 2. Bats. Landw. Regts. Nr. 4, A: Sec. L. von der Kav. des 2. Bats. Landw. Regts. Nr. 44, Lübbert, Sec. Lt. von der Kavallerie des 2. Bats. Landwebr-Regiments Nr. 45, Bohn, Sec. Lt. von der Ref. des Gren. t r. 8, Frederi, Sec. Lt. von der Res. des . Regts. Nr. 60, Seelmann, Sec. Lt. von der Res. des Drag. Regts. Nr. 7, zu Pr. Lts., rgen d. Schulenburg, Pr. Lt. von der Kav. des 2. Bats. Landw. Regts. Nr. 52, zum Rittm.,, Wieser, Sec. L. von der Inf. des 2. Bats. Landw. Regts. Nr. 61, Kamlah, Liebe, Sec. Lts. von der Inf. des Res. Landw. Regts. Nr. 35, zu Pr. Lts., befördert. Schwarz, Pr. Lt. von der Inf. des Res. Landw. Regts. Nr. 35, ein Patent

seiner Charge verlichèn. Pits\<hke, Sec. Lt. von der Ref. des