1930 / 151 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

T6 8-0 ——

Nöstkaffee, Nöôöstkaffee, Zentralamerikaner aller Ari

glasiert, 1n Säden 0,35 bis 0,40 4, Nölstgerste, alasiert, 1m Sâden Malzfafiee, glafiert, 2,50 t,

0,35 bis 0,40 MÆ, Kakao, ftark entöôlt bis 3,00 M, Tee,

bis 12,00 A, Zuder, 0,58 bis 0,63 Æ Znuder, in ¿ kg-Packungen 0,60 bis 0,64 M, 0,73 bis 0,80 , ESrpeisefirup, Marmelade, Nierfruckbt

1,80 bié _ ckdtnes. 7,92 bis

eerfonfiture in Eimern von

in Eimern von 124 und 15 kg 0,78 bis 0,074/,9 bis 0,08%/,, M, Steinjalz in P

Siedefalz in Säcken 0,10*/19 bis —,—

0,13 bis 0,15

Berliner Yobidmalz in Kisten 1,34 bis

1,14 .4, Margarine, Handeléware, in Kübeln, bis 1,26 4, Margarine, Spezialware. in Kübeln,

T1 1,39 bis 1,42 A, Molkereibutter 1a

tolkereibutter la aecvadt 3,28 bis 3,34 M, utte geri 3.04 bis 3,14 4, Molkereibutter I] a gepadt 3,16 bié 3,26 M, dänische, in Tonnen 328 bis 3,36 4, Auslandé- 3,50 M, Corned bee} 12/6 Ibeé. per inl., 90 9/4 0,62 bis 0,74 Æ, Tilsiter Käse, 1,40 bis 1,60 Æ, echter Holländer 40 9/0 1,42 bis 1,58 M, eter Edamer 40 % 1,42 bis 1,58 4, echter Emmenthaler, voUlfett 9,96 bis 3,10 M, Allgâuer Nomatour 20 9/6 0,96 bis 1,10 M, ungez. Kondenémilch 48/16 per Kiste 22,00 bis 24,00 4, gezuck. Kondens- mil 48/14 ver Kiste 31,00 bis 38,00 4, Speiseöl, ausgewogen

Auslandébutter, : butter, dänische, gevadt 3,42 bis Kiste 75,00 bis 76,00 Æ, Sped, 2,09 A, Allaâuer Stangen vollfett

1,35 bis 1,45 M.

Melis 0,56 bis 0,574 Æ, Zucker, Raffinade Würfel 0,

duntel, in Eimern L E T

î onfiture in Eimern von 123 kg 0,90 bts 0,30 M, OTd- E 124 kg 1,66 bis 1,70 Æ, Pflaumenmus,

acungen 0,09*/10 bié 0,13 M, M, Bratenihmalz in Tierces 1,28 bis 1,31 X, Braten-

{malz in Kübeln 1,29 bis 1,32 A, Purelard in Tierces, nordamerik. 1,18 bis 1,20 4, Purelard in Kisten, nordamerik. 1,19 bis 1,21 Æ,

Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 151 vom L. Zuli 1930. S, 2,

D— V p Pr Per I T

Santos Superior bis Extra Prime 4,60 bis 5,16 M,

492 bis 7,30 A, Nöftroagen, Lond in Sâdcken 0,52 bis 0,54 Æ, | 123 61

Kakao, leit entôlt 2,70 9,00 Æ, Tee, indisch 8,90

,

S 63 bis 0,70 A, Kunsthonig Pari

Zudersirup, bell, in Eimern in Eimern 0,60 bis 0,79 M

124 kg 0,75 bf 0,76 « | olland

Rumänien Pari

0,89 Æ, Steinsalz in Säcken

#4, Siedesal: in Packungen

1,40 A. Speijetala 1,06 bis 48,21s,

I 1,32 bis 1,38 M, 1] 1,14 I 1,58 bis 1,92 M, in Tonnen 3,16 bis 3,18 , M olkereibutter lla în

ger. 8/10—12/14 1,80 bis

Z 25,073

Berichte von auswärtigen Devisen- und Wertpapiermärkten.

Devisen. Panzió, L Sul (W.ET. B Noten: Lokonoten 100 Zloty 57,64 G., 25,00} G, —— B, Auszahlung 57,62 G. 95,002 G.,,

Wien,

,

Vork

168,34, Lirenoten 37,12,

*) Noten und Devisen für 100 Pengö. Draa. 1. Sli. (W. T. B)

132,47, Stockholm 906,00, Wien

Polnis&e Noten 377,00, Belgrad 959,65,

(Alles in Danziger Gulden.) 57,79 B. Schecks: London Auszahlungçen : Ì 57,76 B., London telegraphi)he Auszahlung

1. Juli. (W, T. B.) Amsterdam 284,15, Berlin 168,59, Budapest 123,71, Kopenhagen 189,30, London 34,374, New 707,00, Paris 27,77, Prag 20,963 Zürich 137,072, Marknoten Jugo!|!lawiide Noten —,—, slowaki)de Noten 20,95, Polnise Noten —,—, Dollarnoten 704,30, Ungari)e Noten 123,79*), Schwedische Noten —,—, Belgrad 12,518.

Amsterdam 803,80, Zürih 653,70, Oslo 903,00, Kopenhagen 902?/s, London 163,88, Madrid 376,00, Mailand A 7 C ain York 33,72F, Parié d J V1

Stodc

Warschau 100-Zloty-

Tichecho-

1000 engl. 194,53 B,

13,567, Berlin

Marknoten 803,25, Danzig 658,00.

ndavest, 1. 80.72, Berlin 135.25 Zürich 110,75, Belgrad 10,11. ew Bort 446,11 B, Paris Nmsierdam-12087/,, Nelaien 34,818, Italien 92,78, Berlin 20,3815/, 4, Sckbweiz 25,07}, Spanien 42,20 Wlíen 34,42, Buenos Aires 39,93

bagen —,—,

Amsterdam, 1. Juli. i 1 12,0515/,6, New Vork 248,75, Paris 9,774. Brüssel 34,73, Sckweiz Madrid 27,75, Oslo 66,62, Kopenhagen 66,574, Stockbolm 66,82, Wien 35,15, Prag 738,50, Helsingfors —,—, Budapest —,—, Bukarest —,—, Warschau —,— —,—, Buenos Aires —,—.

Zürich, h 25,074, New Vork 515,80, Brüssel 72,024, Mailand 27,024, Madrid 59,00, Holland 207,40, Berlin 122,974, Wien 72,834, Stockholm —, 138,55, Oslo 138,15, Kopenbagen 138,10, Sofia 3,74, Prag 15,30, War!chau 57,90, Budapest 90,284*), LVelarad 9,124, Athen 6,68, Sftanbul 244,00, Bufarest 306,50, Helsingfors 12,99, Buenos Aireé 183,00,

üri

Italien 13,033

on, 2. Juli, «W. T. B.

d: L E (Anfan

(W. T. B.)

Deutt{land 607,00, London 123,72, New Vork 25,453, Belgien 355,25, Spanien 28,00, Stalien 133,35, Sckweiz 493,50, Kovenbagen —,— 1023,25, Oslo 681,50, Stocktbholm 683,75, Warschau —,—.

15,15, - Wien 35,95, Belgrad —,—, Lk (L B)

(W. T. B. LVerlin

A Juli (W..T. D) Paris

Japan 255,00. *) Pengös. L M E B

57,00, Holland 207,45, Berlin 123,00, Wien 72,85, 138,60, Oslo 138,15, Kopenhagen 138,10, Sofia 3,74, Prag 15,30, MWarschau 57,90, Budapest 90,284*), Belgrad 9,124, Athen 6,68, Sstanbul 244,50, Bukarest 306,50, Helsingfors 13,00, Buenos Aires 181,75, Japan 255,00. *) Pengs.

Kopenhagen, New York 373,57,

1 Q D)

bolm, 1. Juli, (W. T. B) London

88,80, Paris 14,65, Brüsje! 52,05, Schweiz. Pläße 72,224, Amsterdam 149,75, Kopenhagen 99,674, Helsingfors 9,38, Nom 19,55, Prag 11,10, Wien 52,65. Dols L Si Paris 14,73, New Vork 373,62, Amsterdam 150 Helsingfors 9,44, Antwerpen 52,25, Stockholm 100,40, Kopenhagen 100,65, Rom 19,65, Prag 11,1

Mostau, E Pfund 943,63 G., 945,51 B., 1000 Neichsmark 46,26 G., 46,36 B.

(W. X. B.) London 18,15

2, Wien 52,85. (W. L. B.) (In

1. . 1000

ult,

London, 1. Juli. (W. T. B.) Silker (Sch{luß) 159/16, Silber auf Lieferung 159/16.

(Sch | uk fkurte.) land 607,00, Lufarest —,—, Praa 75,60, Wien —,—, j 95,45, Enaland 123654, Belgien 355,25, Holland 1023,25, Italien 133,30, Schweiz 492,75, Spanien 283,00, Warschau 28,95, Kopen- Oslo —,—, Stockholm 683,50, Belgrad —,—-.

20,283,

Paris 20,27, New York 515,95, Brüfse! 72,024, Mailand E Tre

London Berlin 89,15, Paris 14,77, Antwerpen 52,22, Zürih 72,50, Rom 19,68, Amsterdam 150,40, Stockholm 100,40, Oslo 100,074, Helsingfors 944,00, Prag 11,12, Wien 52,82.

Oslo 99,75, Watbington

95,

Dollar 194,15 G.,

T Coimeiimbatmie . unge (rzu

Sur Be T. G5 “Alles if Yéngd. Wien Wertpap G

Frankfurt a. M., 1. Juli. (W. T. B.) Frankft. Hyp. 149,00, Oesterr. Cred.-An11. 27,80, Aschaffenburger Bunt; 114,50, Cement Lothringen 73,00, Dts. Gold u. Silber 14 Hilpert Armaturen 86,00, Ph.

mann —,—, Dolzverkollnng 95,75, Waykß u. Frevtag 76,50. F

. E ;

bezeichneten Werte sind TerminnotieruŸ

Franfki. Mach. Pok.

Hamburg,

a s notierungen.) due be m L

Prag 75,60.

amerika T 164,00,

Deut} ckch- Amerika

Salpeter 80,00. ien, 1 Bull

59,294, London

, Yokohama

London C pen ( Waffen) Scheidemandel

Krupp A.-G. Steyr. Werke

renté —,— Amsterdam,

London Certij. B 121/,,

ckholm O Wintershall —,—, Glanzstoff —,—,

99g, 18,154,

18,10, Berlin

Commerz- u. Privatbank T 142,50, Vüchen 72,00, Hamburg-Amerika Paketf. T 104 : Nordd. Lloyd T 105,50, Calmon Asbest Ÿ Harburg-Wiener Gummi 67,00, Alsen Zement 151,00, Angko-Cl 49,50, Dynamit Nobel T C , Guinea 380,00, Otavi Minen 47,00. Freiverkehr: El

bundsanleihe 107,50, 4 9/ Galiz. Ludwigsbahn —,—, 4 9/6 ; bahn 5,90, 4 9/9 Vorarlberger Bahn —,—, 3 °/9 Staatsbahn 1 Türken1ose 18,35, Wiener Bankverein 18,00, Oesterr. Kreditaff 47,25, Oesterr. Kreditanstalt 1927 —.—, Ungar. Kreditbank F Staatsbahnaktien 33,35, Dynamit A.-G. 574,00, L / 22,70, Brown Boveri 168,25, Siemens - Schucert 187,25, Koblen —,—, Alpine Montan 23,60, Felten u. Guilleaume f Rimamurany E

Prager : 3,10, Sfkodawerke —,—, Steyrer Pa

L S

Westf. Elektr. Anl. 1015],

ees 1ere.

,

(W. T. B.) (Scblußkurlte.)

Vereinsbank T 125,50, Y 9, Hamburg:

Holístenbrauerei 168,00,

(W. T. B.)

A. E. G

Eisen —,—,

ee er e t

(In Schillingen.) VY s Nu

—, Leykam Iosefstha! —,—, April

Amer

N

372,50,

Berlin 89,15,

London, Zürich 72,50,

Tscherwonzen.)

Manchester,

Öffentlicher Anzeiger.

(W. T. B.) Die vierte diet

Insgesamt dürften 14

Sei geringem

(W. T. B) Am Garnm!

1. Untersuchungs- und Strafsachen, 2. Zwangsversteigerungen,

3. Aufgebote,

4. Oeffentliche Zustellungen,

ä BVerlust- und Fundsachen,

7.

Aktiengesellschaften,

Auslosung usw. von Werktpapteren,

14. Verschiedene

8. Kommanditgesellihaften auf Aktien, 9. Deutsche r aigs g daa

10. Gesellshaften m. b. H,

11. Genossenschaften,

12. Unfall- und Invalidenversicherungen, 13. Bankausweise Bekanntmachungen.

3. Ausgedote.

[33467] Beschluf.

Jn der Aufgebotssahe des Kauf- manns Karl Treske in Berlin, Alt Moabit 115, vertreten durch die Rechts- anwälte Schönberg und Dr. Hans Wienex Tx in Berlin, Brückenallee 9, wird das Urteil vom 30. Mai 1930 dahin berichtigt: der betr. Wechsel über 1690 4 ist mcht von der Firma Karl Treske ausgestellt, sondern von der Firma Schmidthen & Co, in Berlin S0., Wiener Str. 57a, und akzeptiert von dem Kaufmann Emil Schüße in Cöpenick, Flemmingstr. 33. Giriert ist der Wechsel von den Deutschen Messing- werken Carl Eveking A. G., Nieder- s\chöneweide.

Cöpenick, den 23. Funi 19830,

Amtsgericht. 133470]

In der Oas: 1. der Ehe- E Anna Moh in Berlin-Waidmanns- ust, Dianastr. 77, vertreten durch ihren S tln den Tischlermeister August Moh, ebenda, weiter vertreten dur Rechtsanwalt Dr. Kurt Dahlheim, Ber- lin C. 2, Klosterstr. 43, 2. a) der Ehe- jrau Martha Müller, b) des Malers

rnsstt Müller, c) der Witwe Frieda Be- eler geb. Gramm, sämtlich in Berlin-

harlottenburg, Suarezstr. 26, vertreten durch Rechtsanwalt Hans Steinit, Ber- lin N. 20, Badstr. 35/36, 3. des Gast- wirts Konrad Pensel in Berxlin-Char- lottenburg, Kantstr. 55, 4. dex Ehefrau Minna Zirner geh. Bree in Velten, Breite Str. 7, 5. des Friß Müller in Berlin-Reinickendorf i i ir 30, 6, des Konditoreibesibers Emil Schal- lehn in Berlin W., Schillstr. 3, vertreten durch Rechtsanwalt Dr. Auerbach, Ber- lin NW. 40, Roonstr. 2, 7. des Arbeiters Walter Mees in Berlin-Reinickendorf- Ost, Kolonie Raschdorfer Grund, Laube Nr. 51, 8. des Redakteurs Karl Stoepel in Berlin N. 65, Antonstr. 8, ist für Recht ertannt: Folgende Hypothekenbriefe des Amtsgerihts Berlin-Wedding bgzw. Pfandscheine: zu 1: über die im Grund- buch von Lübars Band 9 Blatt Nr. 267 und Band 9 Blatt Nr. 268 in Ab- teilung IIT unter Nr. 5 zur Gesamthaft eingetragene Hypothek von 2000 Mark, ft 2: über die 1m Grundbuch von Ber- in (Wedding) in Abteilung H1 unter Nr. 36 auf Blatt 855 eingetragene Hypothek von 4000 Mark, zu 3: über die !

im Grundbuch von Berlin-Reinicken- dorf Band 20 Blatt Nr. 634 in Ab- teilung 1IT unter Nr. 31 eingetragene Hypothek von 1700 Goldmark, zu 4: über die im Grundbuch von Berlin (Wedding) Band 82 Blatt Nr. 1992 in Abteilung 111 unter Nr. 7 eingetragene Hypothek von 15 000 Mark, zu 5: Uber die im Grundbuch von Berlin-Reîi- nickendorf Band 57 Blatt Nr. 1733 in Abteilung T11 unter Nr. 1 eingetragene Darlehnshypothek von 9000 Mark, zu 6: über die im Grundbuch von Berlin- Reinickendorf Band 49 Blatt Nr. 1496 in Abteilung Ul untex Nx. 2 Eise getragene Darlehnshypothek von 6000 Mark, zu 7: Über den Pfandschein Nr. 11544 des Pfandleihers Alfred Lehmann jr. in Berlin N. 31, Brunnen- straße 112, zu 8: über die im Grundbuch von Berlin (Wedding) Blatt Nr. 2079 in Abteilung Il11 unter Nr. 25 ein- getragene Grundschuld von 20 000 Mark werden für _Wasllos ella 27 F 88. 29. :

Berlin N. 20, den 23. Juni 1930. Amtsgexiht Berlin-Wedding. Abt. 27.

[33469]

Durch KAusschlußurteil vom 20. Juni 1930 werden die nachstehend bezeichneten 6600 NM Pfandbiiete der Franfkfu1ter Pfandbriefbank (früher Frankfurter Hypo- thefenkreditverein) Ser. 46 Lit. K Nr. 27056, 14515, 21558/59, 22580, 18345, 6/1000 er, Ser. 46 Lit. N Nx. 8974, 13367, 21831, 3/200 er tür fraftlos erklärt.

Frankfurt a. M., den 23. Juni 1930.

Amtzegericht. Abt. 16

[33471] Bekanntmachung.

Durch Ausshlußurteil vom 5. Fuli 1930 ist der Hypothekenbrief über die im Grundbuch von Burgdamm Bd. VII Blatt 248 in Abteilung 111 unter Nr. 5 eingetragene Hypothek von 1250 Gold- mark für die Ehefrau Bertha Zickler geb. Wishhusen in Kassel für kraftlos erklärt worden.

Amtsgericht Lesum, den 16. Funi 1930.

4, Vefsentliche Fuitellungen.

(BegTA Oeffentliche Zustellung. Frau Char-

lôtte Shhreiber in Breslau, Mar-

ter: Rehtsanwalt Dr. Hans Weiß in Breslau, Junkernstraße 19, klagt gegen ihren Ehemann, den Zeichner Erich Schreiber, früher in Breslau, unter der Behauptung, daß der Beklagte sie seit dem 6. Juni 1929 böswillig ver- lassen und sich seitdem der Unterhalts- pfliht seiner Familie gegenüber ent- ogen habe, mit dem Antrag auf Ehe- sBuiduña, Die Klängerin ladet den Beklagten zux mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor den Einzelrichter dex 5. Zivilkammer des Landgerichts in Breslau auf den 27. Oktober 1930, 10 Uhr, mit der Aufforderung, si durch einen bei diesem Gericht zuge- lassenen Rechtsanwalt als Prozeß- bevollmächtigten vertreten zu lassen. Breslau, den 26, Juni 1930. Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle des Landgerichts. 5. R. 79/30.

L

garetenstraße 22, Dr. Pans Weiß {n

[33472] Oeffentliche Zustellung. Fn Sachen dex Ehefrau Otto Meier, Marie Elisabeth geb. Koch, in Magde- burg, Bernburgstraße 17, H. I, Klägerin und Berufungsklägerin, Prozeßbevoll- mächtigter: Rechtsanwalt Fuchs in Düsteldorf, gegen ihren Ehemann, den Arbeiter Walter Otto Meier, z. Zt. unbekannten Aufenthalts, Beklagten und Berufungsbeklagten, wegen Ehe- scheidung, wird der Beklagte zur münd- lihen Verhandlung über die Berufung vor den 10. Zivilsenat des Oberlandes- gerichts in Düsseldorf auf den 24. Ok- tober 1930, vormittags 9 Uhr, Saal 11, geladen mit der Aufforderung, sich durch einen bei Ne Gericht zu- gelassenen Rechtsanwalt als Prozeß- bevollmächtigten vertreten zu lassen. Düsseldorf, den 18. Funi 1930. ck Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle des Oberlandesgerichts.

[33479] Ladung.

In der Rechtssahe der Liselotte Riedel, geboren 20. 2. 1930 in Eglos- atte gegen Josef Bauer, ledigen Ar- Jetter, gewor am 16 9 1898 Winzendorf, Oest., zuleßt wohnhaft in Eglosheim, nun mit unbekanntem Auf- enthalt abwesend, wegen Unterhalts, wird der Beklagte zur Güteverhandlung auf Montag, den 28. Juli 1930, vormittags 9 Uhr, vor das Amts- eriht Ludwigsburg, Schorndorfer traße 39, Kl. Mathildenhof, Zimmer Nr. 106, geladen. Beantragt ist ah

20, 2. 1930 eine jährlihe Unterhalts, rente von 360, RM. Amtisgeriht Ludwigsburg, 28. 6. 30.

[33473] Oeffentliche Zustellung.

Die Firma Mansfeld A. G. Berg- bau, Hüttenbetrieb, Kupfer- und Messingwerk, in Hettstädt im Südharz, DY evollmächtigter: Rechtsanwalt

x. Michaelis zu Berlin C. 2, Kleine Piisidemtenszane 3, klagt gegen den lempnermeister Albert Rettig, Jn- haber der Firma Theodor Rettig, früher in Berlin, Zehdenicker Str. 21, wegen des Kauspreises für gelieferte Metallwaren, mit dem Antrag auf kostenpflichtige Verurteilung des Be- klagten zur Zahlung von 3060,20 Reichs- mark nebst 2% Zinsen über Reichs- bankdiskont seit 1. 12. 1929 und vor- läufige Vollstreckbarkeit. Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die 26. Zivilkammer des Landgerichts T in Berlin, Grunerstraße, 11. Stockwerk, Zimmer 25/27, auf den 20. Sep: tember 1930, vormittags 10/4 Uhr, mit dex Aufforderung, 8 duxch einen bei diesem Gericht zugelassenen Rechts- anwalt als Prozeßbevollmächtigten ver- treten zu lassen. Feriensache. 43. 0. 250. 30.

Berlin, den 19. Funi 1930. Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle

des Landgerichts I.

[33474] Oeffentliche Zustellung.

Der Kaufmann Henoh Rotenberg in Berlin NO. 55, Straßburger Straße 56, Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Dr. Erih Wohl in Berlin, Eichhorn- straße 10, klagt gegen den Kausmann M. Segal, [ee in Hirshberg in Schles, jeßt unbekannten Aufenthalts, wegen einer im Fanuar 1930 fällig gewesenen Wechselsorderung, mit dem ntrag auf: 1. kostenpflihtige Ver- urteilung des Beklagten zur Zahlung von 977,45 RM nebst 8 % Zinsen von 800 RM seit dem 5. Fanuar 1930 und von 177,45 RM seit dem 1. Februar 1930 ferner 16,355 RM Wechselspesen, 2. fostenpflihtige Verurteilung des Beklagten auch zux Zahlung der Kosten des Arrestverfahrens gleihen Rubrums. 57, Q. 12, 30. Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlihen Ver- handlung des Rechtsstreits vor die 13. Kammer für Handelssachen des Landgerichts T in Berlin, Gerichts- gebäude, Grunerstraße, 111, Stockwerk,

—,—, Mairente —,—, Februarrente 1,75, Silberrente —,—. Krä

(W. T. B.) Amsterdamiche Y 180,25, Rotterdamsche Bank 106,00, Deutsche Reichsbank, F Aktien —,—, Amer. VBemberg Certif. A 121/,, Amer. Ben Amer. Bemberg Cert. v. Pref. —,—, Glanzstoff Vorzugs —,

Nordteutshe Wollkämmerei —,—, Montecatini —,—, 7 9% Deutsche Reichéanleihe 103!/s, : 64 9/0 Kölner Stadtanleihe —,—, Arbed 105/16, 7 9/0 R Elbe Union 1005/g. 7 0/4 Mitteld. Stahlwerke Ob1. 90,00, (f Siemens-Halske 103,75, 7 9/9 Verein. Stahlwerke 89,00, 7 9/9 Deutsche Rentenbank C. ». F 97,00, 6.0/6 Preuß. Anleihe 1927 —,—, 6 9/9 Gelsenkirhen 1934 969%, 54 0/6 Deutsche Neichsanleihe 1965 (Young) 89,00, F

—,—, Amerikan. Glanzstoff common [i Mere Deutiche Bank Akt. F 7 9% Stadt Dri

Zimmer 14b auf den 16. Au

1930, 10 Uhr vormittags, mit! Aufforderung, sich dur diesem Gericht zugelassenen Ref anwalt als Prozeßbevollmächt= vertreten zu lassen. i

Berlin, den 24. Juni 19830. Die Geschäftsstelle des Landgericht!

[33477] Oeffentliche Zustellung. Die Firma Richard Reschke, L fabrik, Cottbus, Klägerin, Prozeßbe mächtigte: Rechtsanwälte ust! Genie midt, Hermann und Die midt, Cottbus, klagt q! den Kaufmann Sam Miller als nigen Jnhaber der Firma Sam Mi Tuchgroßhandlung, Berlin, Heilige(f straße 15, jeßt unbekannten Aufenth! Beklagten, wegen Einwilligung, m Antrage, den Beklagten kostenpfli® zu verurteilen, darin zu willigen,

einen | 2

es Rechtsstreits wird der Beklagte vo1 as

der von dem Obergerichtsvollgieher K

beck in Berlin, Amtsgeriht Berlin-Mitte untex Aktienzeihew Hinterlegungsbuch Band 9 Seite 4269 Annahmebuö Nr. 455.30 495,45 RM an die Klägerin ausge wird. Zux mündlihen Verhand! des Rechtsstreits wird der Beklagte? das Amtsgericht in Cottbus, Geri? pas, auf den 27. August 19 9 Uhr, Zimmer 72, mit dem! merken geladen, daß die Sache Feriensade egeiane, ist, Zum Z! der öffentlihen Zustellung wird d Auszug der Klage ge Aktiengeihen: 7. C. 2000. 30. Cottbus, den 27. Juni 1930.

hinterlegte Betrag F

elterstr. 24, bei E

[33860]

890/69 Berliner Gold)chaßanwei)ungen von Ï 1929 zu 1000 GM Buchst. B Nr. 10 970/1,

Die Geschäftsstelle des Amts8geri®

+

[33476] Oeffentliche Zustellung. Die peffen Franziska Else eier, geb. Let, Hamburg, traße 16 Hs. 1 1., vertreten dur tehtsanwalt Dr. Max Friede, gegen ihren Ehemann Frans A aldheier, zur Zeit unbekannten # enthalts, aus § 1568 B. G.-B., mit Antvage, die Ehe der Parteien scheiden und den Beklagten für f allein shuldigen Teil zu erklären F ihm die Kosten ae cet rana dg a Klägerin ladet den Beklagten mündlihen Verhandlung des R streits vor das Landgericht in Ham ivilkammer 15 (Ziviljustizgeb( Sievekingplab), auf den 3, Okif 1930, 914 Uhr, mit der Aufs rung, sich durxh einen bei diesem

33 324/27, 35 628/29.

* Lassen.

F Muskau in Nummer 124 des Reichs-

C E S

riht zugelassenen Rechtsanwalt als Prozeßbevollmächtigten vertreten gzu

burg, den 28. Juni 1930. e eschtstsstelle des Amtsgerichts.

[33478] Oeffentliche Zustellung. Die Ties Be Franz lanke, Elisabeth geb. opp, in

Sörter a K ese, Prozeßbevoll

mächtigter: Rechtsanwalt Dr. Bremer

zu Höxter a. d. Weser, kkagt gegen den

Hans Blanke, früher in rooklyn,

ÚSGA., wegen Forderung mit dem An-

trage auf kostenpflihtige Vexurteilung

des Beklagten zur Zahlung von 230,14

Reichsmark. Die Klägerin i

lt. Beshluß des. Amtsgerichts Höxter

vom 2. 3. 1927 s{hulde der Beklagte ihr

eine Aufwertungsforderung von 4602,69

Park. An Zinsen f

vershulde ihr der |

41 1. 1000 M8 SL

5% = 230,14 RM. /

Verhandlung des Rechtsstreits wird der

Beklagte vor das Amtsgericht in Höxter

an der Weser, Zimmer Nr. 10, auf den

98. Oktober 1930, vormittags

H Uhr, geladen.

Höxter, den 27. Juni 1930. Die Geschästsstelle des Amtsgerichts,

E die | Beklagte für die Zeit 12. 1929

[32463] Oeffentliche Zustellung.

Fleishhauerstraße 34, vertretew durch Rechtsanwalt Dr. klagt im Wechsebprozeß gegen Frau Wwe. Elisabeth Schlüssel, früher Lübeck, Beckergrube 2, jeßt unbekannten Aufenthalts, mit der Behauptung, daß die Beklagte als Akzeptantin ihr aus einem Wechsel vom 13. Februar 1980,

fällig am 11. Mai 1930, 950 RM und |

Berichte von auswärtigen Warenmärkten | an_Weselprotestkosten und Provision

1, Suli, Kolonialwollauktionsserie beginnt am 8. Juli \chließt voraussihtlich am 25, d. M. Ballen verfügbar sein, davon 60200 aus Australien, 635 Neuseeland, 2000 aus Südafrika, 17 600 aus Punta Arenaî 400 Ballen ver\chiedener Provenienz. Bradford, 30. Zunk (W. Z. B) waren am Wollmarkt die Preise weiter rückgängig. L Qu machte \sich das unbefriedigende Geschäft in der Preisgestalt merkbar. Die Nachfrage für Gewebe bleibt weiterhin begr

23,74 RM schulde. Klägerin beantragt, die Beklagte kostenpflihtig und vor- läufig vollstreckbar zu verurteilen, ihr einen Betrag in Höhe von 973,74 RM nebst. 2% über dem jeweiligen Reih8- bankdiskontsabß stehenden Zinsen, minde- stens aber 6% Zinsen auf 950 RM leit dem 11. Mai 1930 zu zahlen. Sie ladet die Beklagte zur mündlichen Ver- handlung des Rechtsstreits vor das Landgericht im Lübeck zu dem am 6, September 1930, 10 Uhr, vor

dem Vorsißende:1 der 11. Kammer für |- an-

Handelsfahen als Einzgelrichter beraumten Termin, mit der Aufforde- rung, sih durch einen bei diesem Ge- richt zugelassenen Rechtsanwalt ver- treten zu lassen und etwaige Einwwen- dungen und Beweismittel dem Gericht und dem Anwalt der Klägerin unver- züglich mittels Schriftsaves mitzuteilen. Zum Zwecke der öffentlihen Zustellung n die Beklagte wird dieser Auszug aus der Klage bekanntgemacht.

Lübeck, dew 27. Juni 19830.

Die Geschäftsstelle der T1. Kammer für Handelssachen des Landgerichts.

[33480] Oeffentliche Zustellung. Der Bauerhofbesißer Friedrih Died- rih aus Rießig, Kreis Arnswalde, Pro- zeßbevollmächtigter: Geschäftsführer Frhx. von Bothmer in Arnswalde, flaat gegen den Ackerkutsher Hugo RNodemanun, früher in Sammenthin, Kreis .Arnswalde, jeßt unbekannten Aufenthalts, wegen Schadenersaß, mit dem Antrag n Zahlung von 35 RM nebst 8% Zinsen seit dem 19. April 1930, Schadenersay infolge Kontrakt- bruhes. Zur mündlihen Verhandlung

Arbeitsgeriht in Woldenberg, N.-M,, auf den 18. August 1939, vormittags8 114 Uhr, geladen. Woldenberg, N.-M., 17. 6. 1930. Die Geschäftsstelle des Arbeitsgerichts.

5. Verlust- und Fundsachen.

[33481] Berichtigung. Die Verlnstanzeige der Polizeiverwaltung

anzeigers wird dahingehend berichtigt, daß zu F18. 500 49/% amort. Numän. Rente y. 1890 Nr. 63272 nur der Talon ah- handen gekommen ist.

Muskau, O. L., den 26. Juni. 1930, Die Polizeiverwaltung.

Abhanden gekommen: Mäntel zu

zu 500 GM Buchst. D Nr. 5318. Mäntel u Elektra Dresden-Aft. zu 100 RNRM 18/82, zu 20 NM 13 555/57, 27528,

Berlin, den 1. 7. 30. (Wp. 49/30).

Der Polizeipräsident, Abt. TV., E.-D.

[31672]

behauptet, |

e Forderung |

ur mündlichen |

e S

Neichs-: und Staatsanzeiger Nr. 151 vom 2, Juli 1930, S, 3,

a

®- Moe 0-——0—-ck 6-0-0 —.e---O—e- e e-0-0- ck00 o-a 6006005

6. Auslosung usw. von Wertpapieren.

Auslosungen ' schaften, auf Aktien, gesellschaften, Gesellschaften m. b. H. und Genossenschaften werden in den für diese Gesellschafien bestimmten Unterabteilungen 7—11 veröffent- licht; Auslosungen des Neichs und der Länder im redaktionellen Teile.

[32829]

der

Aktiengesell- Kommanditgesellschaften Kolonial-

deutschen

Belgarder 6°/cige Goldmarkanleihe.

Die Tilgung vorbezeichneter Anleibe in Höhe der 1930 fälligen Rate erfolgt dur Ankauf.

Belgard, den 27. Juni 1930.

Der Kreisaus\chuf des Kreises Belgard.

[33482].

Diplomatische 3% Schuld der Ver- einigten Staaten von Venezuela.

Emission 1905.

Es wird hiermit zur Kenntnis gebracht, daß bei dem Council of Foreign Bond- holders, 17, Moorgate, London E. C. 2, in Anwesenheit des öffentlichen Notars

E E Herrn Jo Die Firma Friedrih Nagel in Lübeck, | Henn O

d

n Dalton Venn die Ziehung er Obligationen zur Rüzah-

[Tung zu Pari gemäß den Bestimmungen

1168 1428

Der Versicherungsschein A 874830 über | 5000 Dollar Versicherungésumme, auf das |

Leben des Kaufmanns Schija Hin\ch, gen. |

Siegfried Bäder in Berlin lautend, ist abhanden gekommen. Wer An)prüche aus diejer Versicherung zu haben glaubt, möge fie innerhalb zweier Monate von heute ab

| zur Vermeidung ihres Verlustes bei uns

geltend machen. Magdeburg, den 16. Juni 1930. Magdeburger Lobens-Versicherungs-Gesellschaft.

1272 1432 1661 1881 2133 2294 2515 2649 2752 2780 2839 3133 3244 3422 3562 3992 4072 4178 4525 4810 4866

5013 5165 5194 5513 5707 6128 6201 6312 6519 6623 6706 6768 7069 7534 7765 8333 8713 8852 8888 8951

1311 1441 1663 1897 2180 2387 2535 2685 2759 2782 2843 3134 3309 3426 3576 4031 4073 4219 4543 4811 4867

5110 5172 5208 5529 5731 6143 6209 6313 6523 6636 6729 6782 7105 7620 7773 8342 8734 8858 8890 8952

1314 1463 1698 1904 2217 2388 2536 2686 2762 2796 2846 3201 3311 3481 3713 4061 4147 4435 4546 4814 4891

5111 5176 5216 5566 5732 6147 6218 6327 6527 6637 6732 6788 7147 TT17 8007 8404 8813 8862 8892 8987

1078 1330 1489 1699 1917 2226 2389 2537 2702 2764 2809 2848 3202 3371 3486 3745 4062 4153 4442 4549 4844 4901

5135 5186 5217 5598 5733 6184 6227 6333 6530 6638 6742 6792 7306 7TT49 8009 8407 8815 8865 8924 8988

1145 1333 1494 1795 1958 2231 2390 2539 2725 2765 2824 2849 3226 3385 3491 3839 4063 4155 4475 4560 4853 4921

5142 5187 5432 5611 5953 6193 6234 6336 6543 6682 6757 6878 7370 TT55

9369 9378 9386 10243

10311 10474 10502 10632 10846 10924 11125 11189 11200 11234 11419 12301 12391 12413 12465 12655 13122 13755 13790 13924 14490 14734 14890 15568 15786 15834 15986 16027 16105 16222 16449 16815 17135 17155 17533 17920 19484 20187 20294 20582 20621 20652 20922 21599 21641 21853 22055 22204 22634

10326 10480 10523 10687 10856 10930 11132 11190 11215 11240 11427 12374 12399 12432 12467 12696 13136 13757 13792 14033 14551 14787 15051 15583 15800 15837 16001 16028 16110 16250 16474 16946 17136 17167 17546 17986 19655 20188 20316 20610 20622 20667 20931 21606 21750 21855 22143 22208 22859

10455 10488 10541 10770 10884 11070 11133 11193 11217 11326 11428 12375 12400 12436 12468 12698 13740 13758 13794 14040 14612 14798 15060 15713 15812 15842 16006 16034 16193 16344 16478 16949 17137 17359 17577 18243 19668 20268 20320 20614 20623 20678 20932 21614 21782 21865 22146 22223 22864

10459 10491 10610 10830 10892 11102 11139 11196 11223 11328 11599 12377 12404 12437 12602 12730 13743 13761 13800 14323 14621 14869 15086 15755 15816 15858 16007 16037 16194 16380 16482 16987 17138 17415 17796 18995 19670 20278 20322 20615 20633 20831 21579 21616 21808 21893 22148 22328 22865

Schüß iw Lübeck, | des Abkommens vom 7. Juni 1905 statt- gefunden hat.

Es wurden gezogen: 1754 Obligationen über je £ 20. Nr. 11 12 88 92 93 118 138 208 213 242 | 243 293 371 372 407 431 432 487 494 | 498 535 537 566 569 664 694 789 843 912 1023 1024 1037

1152 1338 1544 1798 2028 2277 2391 2636 2726 2774 2830 2850 3228 3395 3498 3846 4065 4161 4510 4684 4854 4971 5147 5192 5468 5612 6061 6194 6247 6441 6555 6686 6758 6900 7523 7756 8020 8465 8842 8881 8934 9362 10269 10467 10496 10615 10841 10894 11113 11171 11197 11226 11339 11752 12381 12405 12463 12620 12746 13744 13763 13902 14344 14624 14871 15402 15772 15817 15895 16013 16040 16203 16391 16733 17126 17139 17444 17831 18996 19672 20279 20329 20616 20636 20873 21590 21626 21845 21955 22150

92268

22902 23060 23369 23405 23473 23592 23728 23876 23957 23995 24117 24304 24578 24724 25027 25141 25651 25926 26254 26631 26797 26924 27037 27112 28013 28076 28166 28369 28389 28783 28813 28841 29163 29212 29355 29702 29962 30575 31802 31915 31969 33065 33277 33899 34332 34595 34729 34869 35522 36025 36253 36312 36356 36408 36456 36966 37580 37643 37745 37896 38210 38538 38616 38658 39281 39429 39556 40054 40330 40501 41103 41324 42210 42278 42757 42788 42814 42912 43246 44211 44769 44866 45088 45136 45533 45563 45613 45646 45949 46063 46210 46229 46499 46569 46886 47716 47945 48178 48500 49323 49695 49986 50558 51160 51221 51894 52276 52531 52747 53346 53702 53814 54107 54179 54196 54370 54430 54625 54740 54906 55154 55192 55242 55753 55940 56336 56566 56615 57125 57240 57291 57511 57920 58094

298683 | 58408

22916 23066 23379 23407 23474 23637 23731 23898 23959 23996 24128 24438 24591 24725 25028 25199 25652 25957 26257 26732 26801 26925 27042 27160 28015 28084 28167 28370 28509 28792 28817 28845 29176 29216 29364 29711 29963 30661 31803 31920 31984 33069 33283 33905 34343 34715 34743 34931 35526 36056 36286 36322 36361 36428 36468 36968 37581 37644 37746 37903 38501 38540 38621 38678 39302 39431 39558 40056 40333 40872 41124 41325 42211 42597 42763 42797 42823 42915 44126 44226 44773 44871 45089 45503 45540 45581 45615 45650 45984 46064 46213 46235 46508 46574 46893 47720 47959 48211 48548 49361 49696 50040 50570 51167 51227 52191 52505 52538 52928 53578 53776 53962 54111 54182 54198 54383 54529 54637 54741 54928 55157 55196 55247 55765 56105 56372 56567 56616 57161 57266 57340 57512 57925 58164 58409

22953 23069 23396 23419 23475 23648 23754 23932 23963 23999 24220 24513 24592 24783 25083 25281 25674 25998 26408 26736 26803 27010 27062 27274 28031 28085 28174 28374 28764 28794 28822 28846 29179 29327 29493 29799 29964 31727 31807 31941 33026 33080 33299 33909 34459 34716 34744 34937 35532 36067 36288 36324 36375 36433 36528 36982 37628 37646 37752 37905 38506 38545 38628 38757 39307 39491 39560 40078 40335 40987 41141 41350 42215 42598 42764 42800 42825 42920 44129 44227 44821 45010 45097 45526 45545 45582 45623 45741 46002 46118 46214 46247 46511 46625 47224 47722 47983 48238 48553 49362 49778 50128 50572 51173 51234 52213 52516 52547 52984 53599

53779-

53966 54113 54185 54306 54413 54551 54639 54826 55115 55162 55199 55253 55864 56197 56394 56597 56619 57165 57268 57351 57517 57926 58229 58413

23051 23347 23400 23428 23487 23722 23767 23936 3965 24073 24225 24572 24678 24827 25129 25456 25737 26000 26409 26740 26805 27014 27073 27970 28033 28086 28176 28379 28772 28801 28824 29005 29196 29337 29561 29952 30005 31785 31808 31952 33032 33166 33307 33972 34469 34718 34831 34945 35538 36106 36294 36327 36381 36441 36577 37269 37636 37649 37767 38050 38516 38546 38632 38790 39309 39493 39658 40100 40337 40997 41306 41941 42239 42635 42780 42807 42845 42989 44132 44232 44851 45022 45128 45520

45548

45605 45627 45775 46008 46164 46215 46273 46530 46636 47338 47725 48068 48244 48934 49376 49782 50522 50574 51210 51286 52223 52517 52570 52986 58635 58809 54101 54121 54187 54329 54415 54563

54649.

54828 55140 55167 55200 55257 55868 56200 56411 56602 56952 57170 57278 57360 57518 58024 58279 58426

23054

23354

23401

23431

23490 23723 23829 23938 23969 24087 24275 24573 24679 24929 25132 25466 25751 26051 26483 26787 26916 27016 27103 27976 28048 28118 28184 28380 28775 28803 28831 29156 29207 29339 29590 29953 30018 31790 31897 31961 33048 33171 33313 34309 34515 34725 34837 35508 35539 36129 36295 36344 36382 36442 36606 37552 37640 37688 37768 38083 388532 38611

38651

38989 39315 39494 39733 40139 40338 41000 41321 42015 42252 42677 42785 42809 42872 43225 44143 44234 44856 45085 45132 45523 45552 45609 45641 45866 46009 46206 46220 46330 46541

46640 47542 47726 48078 48389 49062 49421 49910 50553 50881 SI2UIL 51292 52263 52519 52579 53289 53691 53812 54102 54122 54190 54330 54416 54570 54663 54878 55143 55168 55227 55259 55932 56207 56448 56612 56953 57229 57287 57466 57561 58076 58367 58435

23055 ! 58484

23364 | 23402 î

23472

23585 23725 23839 23954 23994 24113 24276 24574 24707

24937 25136 25468 25924 26253 26488 26793 26923 27018 27106 28003 28054 28165 28362 28388 28778 28804 28832 29161 29209 29349 29598 29956 30154 31794 31914 31967 33051 33257 33477 34330 34576 34726 34855 35520 36024 36242 36304 36354 36402 36453 36902 37579 37642 37730 37860 38128 38537

38614

38657

39059 39320 39499 4000s 40329 40425 41028 41322 42016 42275 42687 42787 42810 42904 43244 44148 44617 44859 45086 45134 45524 45554 45610 45642 45946 46055 46207 46225 46427 46542 46851

47715

47729

48086 48392

49065 49623 49984 50554 50885 51212 51773 52265 52529 52719 53308 53695 53813 54105 54172 534195 54345 54417 54624 54693 54891 55153 55178 55228 55650 55934 56322 56498 56614 57036 57239 57288 57473 57617 58086 58398 58480

58628 587TT2 58983 59100 59389 59487 59809 60156 60612 60651 61009 61174 61391 61578 62303 62617 62710 62975 63481 63846 64026 64158 64179 64353 64408 64575 64832 65038 65173 65201 65237 65298 65334 65633 66128 66261 66354 66418 66539 66882 67269 67528 67594 67784 67799 67919 67995 68071 68467 68553 68698 68967 68988 650 70279 70358 70425 70589 70611 70953 71116 71500 71868 72028 72326 72485 72769 72993 73294 73561 74058 74226 74446 74510 74564 74644 74753 74844 74938 74949 75028 75105 75293 75435 75701 75737 75784 75835 75938 76153 76471 76846 77025 77486 78159 78400 78764 79081 79269 79558 79988 80233 80327 80485 80635 80712 80769 80918 81068 81394 81460 81780 81864 81885 82119 82445 82691 82920 82975 83122 83256 83314 83399 83478 83609 83895 84107 84172 84302 84450 84563 84816 85201 85544

58488 58646 58TT5 58985 59186 59400 59488 59813 60343 GOGZO) 60652 61024 61175 61454 62124 62305 62645

58490 68658 58794 59004 59199 59403 59489 59905 60348 60633 60716 61066 61205 61458 62269 62477 62649

627476 62820

62990 63552 63889 64146 64160 64187 64371 64449 64577 64836 65069 65174 65208 65239 65305 65346 65665 66129 66287 66373 66447 66627 66885 67271 67546 76745 67786 67843 67923 68001 68227 68473 68561 68740 68975 68993

63036 63643 63906 64147 64161 64250 64392 64465 64579 64842 65087 65182 65210 65250 65306 65462 65679 66131 66328 66376 66505 66765 67047 67298 67549 67746 67787 67850 67935 68003 68327 68479 68569 68753 68976 68997

Obligationen

70290 70371 70430 70595 70656 70954 71118 71538 71911 72061 72340 72558 72814 73023 73329 73577 74076 74333 74448 74512 74574 74646 74766 74850 74939 75012 75034 75121 75310 75558 75702 75741 75786 75866 75965 76239 76494 77019 77028 77488 78166 78432 78770 79150 79391 79559 80044 80247 80328 80502 80651 80719 80772 80928 81105 81396 81525 81782 81865 81901 82145 2480 82694 82938 82995 83132 83257 83315 83410 83514 83751 83907 84124 84191 84314 84501 84583 84922 85427 85548

_

58495 58670 58850 59050 59236 59468 59490 59940 60525 60638

60933

61068 61259 61460 62286 62497 62669 62833 63081

63785 63915 64149 64162 64254 64393 64552 64816 64848 65104 65195 65214 65254 65309 65599 66046 66189 66329 66381 66536 66855 67121 67503 67560 67766 67791 67873 67944 68046 68416 68507 68620 68858 68980 69047

über je 4 100, Ne.

70292 70397 70571 70597 70785 71060 71142 71570