1930 / 151 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E

E 7246 K ms: Ot G o 9A L B tis atn wir N

Kaufmanns Hermann Jonas' Fischer von seiner Witwe, Maria geb. Leim- Fühler, welhe die Gütergemeinschaft des Gesebes vom 16. 4. 1860 mit thren Kindern Anna, Fu, Erich, Walter, Heinrich, Liddd, Berta, Kurt, Helmuth, Hans und Rudolf fortseyt, weiter- geführt. Wesel, 14. 6. 1930. Amts- gerit.

U WW esermünde-Geestemünde,.

Jn das hiesige Handelsregister ist eingetragen worden:

Ÿ Am 18. Juni 1930:

Zu der Firma Deutsche Bank und Disconto-Gesellshaft, Filiale Weser- münde: Durch Beschluß des hierzu er- mächtigten Aufsichtsrats vom 9. 4- 1930 ist dex Gesellschaftsvertrag in 8 19 Abs. 1 (Berufung der Generalver- sammlung) abgeändert. (H.-R. B 86.)

Am 21. Juni 1930:

Zu der Firma Deutsche Fischver- sorgung Aktiengesellshaft in Weser- münde: Jn der Generalversammlung vom 30. September 1929 ist beschlossen worden, das Grundkapital um bis zu 900 000 RM zu erhöhen. (H.-R. B 149.)

Am 25. Juni 1930:

a) Zu der Firma H. Freese in Wefermünde-G.: Nah dem am 23. Mai 1930 erfolgten Ableben des Firmen- inhabers Heinrih Freese seßen dessen Witwe Mathilde Freese, geb. Herbst, und der Kaufmann Herbert Freese das Geschäft als offene Handelsgesellschaft fort. Dem Kaufmann Heinrich Wem- höner in Wesermünde - Wulsdorf ist Prokura erteilt. (H.-R. A 177.)

b) Zu der Firma Fonny Hinrichs in Wesermünde-G : Die Firma ist er- loshen. (H.-R. A 333.)

Am 26. Juni 1930:

a) Zu der Firma Fischversand „See- fish“ Gesellshaft mit beshränkter Haf- tung in Altona, Zweigniederlassung in Wesermünde-Geestemünde: Die Zweig- niederlassung in Wesermünde-Geeste- münde ist aufgehoben. (H.-R. B 151.)

b) Die Firma Fischversand „See- fish“, Gesellshaft mit beshränkter Hastung, mit dem Siy in Wesermünde. Gegenstand des Unternehmens ist jeg- licher Handelsbetrieb, insbesondere der Handel mit Seefishen und Fischerei- produkten, Reederei- und Mafkler- betrieb. Stammkapital: 200900 RM. Geschäftsführer: Reeder Fohn Mahn in Bremerhaven; Kaufmann Heinrich Ludwig in Wesermünde-Wulsdorf. Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 5. Juni 1930 festgestellt. Die Gesellshaft wird durch einen oder mehrere Geschäfts- führer vertreten. Sind mehrere Ge- schäftsführer bestellt, so sind mindestens zwei zur Führung der Geschäfte, wie auch zur Vertretung der Gesellschaft gemeinsam befugi. Die Bekannt- machungen der Gesellshaft erfolgen durch den Deutschen “Reichsanzeiger. (H.-R. B 168.)

Am 27. Juni 1930:

Zu der Firma Selbstfahrer-Gesell- schaft „Unterweser“ mit beschränkter Haftung in Wesermünde-G.: Die Ge- jellshaft ist durch Beschluß der Gesell- schafterversammlung vom 17. Funi 1930 aufgelöst. Der Kaufmann Hein- rich Lorenz in Wesermünde-G. ist zum Liquidator bestellt. (H.-R. B 161.) Amtsgeriht Wesermünde-Geestemünde.

Wesermünde-Lehe. [32302] _JIn das hiesige Va ereglter Abt. A ist heute untec Nr. 490 die offene Handelsgesellshaft „Ziag“ Nebelung & Davidovitsh mit dem Sitze in Weser- münde-Lehe eingetragen worden. Die Gesellschafter sind die Ehefrau Gertrud Davidovitsh geb. Oppenheim in Berlin und die Ehefrau Else Nebelung geb. Sander in Wesermünde-Lehe. Die Ge- sellschaft hat am 9. Mai 1930 begonnen. Dem Kaufmann Waldemar Nebelung in Wesermünde-Lehe ist Prokura erteilt. Amtsgericht Wesermünde-Lehe, 25. 6. 30.

E: Handel [32755] In unser Handelsregister A Nr. 42 F bei Firma Georg Drullmann, Weylar, heute eingetragen: JFnhaber der Firma sind geworden Witwe Friß Drullmann, Auguste geb. Zeiger, in Weylar, Handels\hüler Walter Drull- “mann, daselbst, geboren am 14. No- vember 1914, in ungeteilter Erben- S Pa Weytlar, den 24. Juni 1930 Amisgericht.

Wiesloch. [32303] Handelsregister B Band I Det 27 Firma Tonwaren-Jndustrie ie8- loch, Aktiengesellschaft in Wiesloch: Durch Generalversammlungsbeschluß vom 3. Juni 1930 ist der Gesellschafts- vertrag in 8 5 Abs. 1 geändert. Das Grundkapital wird auf 1384 000 RM zum Zwecke einer Sonderabschreibung auf die Gegenstände des Anlagekapitals durch Herabseßung des Nennbetrags einer jeden Stammaktie von 200 RM auf 140 RM herabgeseßt. Die Herab- sezung ist durchgeführt, Die Ver- tretungsmaht des Direktors Walter Sommer in JFodckgrim ist erloschen. Wiesloch, den 25. Funi 1930. Amtsgericht. Wilhelmshaven. [32304] Fn das hiesige Handelsregister Abt. B Nr. 38 is qm 25. Juni 1930 bei der Firma Verkehrs- und Hotelgesellshaft

m. h. H., Wilhelmshaven, folgendes eingetragen:

Die Geschäftsführerin Anna See- dorff ist dur Gesellschafterversamm- luna vom 28. März 1930 abberufen worden. i

Wilhelmshaven, den 25. März 1930.

Das Amtsgericht.

Winsen, Luhe. * [32756]

Fn unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 72 bei der Firma Georg Klindworth in Winsen a. d. Luhe ein- getragen:

Dem Kaufmann Georg Klindworth in Winsen a. d. L. ist Prokura erteilt. Amtsgeriht Winsen/L., 19. 6, 1930.

Wismar. i [32306] Zum Handelsregister ist das Er- löshen der Firma Carl Awe F. Lehsten Nachf. hier eingetragen i Amtsgeriht Wismar, 18. Juni 1930.

Wismar. , [32305] Jn das Handeksregister ist bei der Firma Georg Ehmcke zu Hohen- Viecheln eingetragen: Der Man ann Georg Ehmcke is aus der Gese hal ausgeschieden und der Kaufmann Karl Ehmdcke alleiniger Jnhaber der Fitma. Dient Handelsgesellschaft ist auf- gelöst. Amtsgeriht Wismar, 21. Funi 1930.

Witten. i [32307] B. 183: Westdeutshe Filmgesellschaft mit beschränkter Hastung, Witten- Ruhr: Gegenstand des Unternehmens: Die Herstellung und der Vertrieb von Filmen belehrenden und volksbildenden Snhalts sowie der Vertrieb solcher Filme, die als Lehrfilme, als volks- bildend oder künstlerisch wertvoll von dem Zentral-Fnstitut für Erziehung und Unterricht anerkannt worden sind. Stammkapital 20 000 RM. Geschäfts- führer: Dr. phil. Paul Winkler, Dr. phil. Robert Hellbeck, beide in Witten. Der Gesellschaftsvertrag ist vom 12, Mai 1930. Die Willenserklärung und Zeichnung hat durch zwei Ge- schäftsführer gemeinschaftlich zu er- folgen. Nicht eingetragen: Der Evan- gelishe Presseverband für Westfalen und Lippe, eingetragener Verein, Witten, bringt in die Gesellschaft ein: 1, Einrihtung einer Filmkabine, 9. 2 Kinoaufnahmeapparate, 3. 1 Kino- \kop, 4. 3 Kofferapparate, 5. 1 Kraft- wagen, 6. 5 Kopien zum Gesamt- werte von 19 500 RM. Der West- deutshe Lutherverlag, G. m. b. H. zu Witten, Apologetische Centrale und Christlihe Buch- und Kunsthandlung Witten bringt ein in Drucksachen 500 RM. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft exfolgen durch schriftliche Benachrichtigung der Gesellschafter. Amtsgeriht Witten, den 16. 6. 1930.

Wittenberg, Bz. Halle. [32308] Jm Handelsregister A is heute bei der unter Nr. 367 eingetragenen Firma Otto Koppe in Wittenberg folgendes eingetragen: Die Firma ist infolge Erbgangs auf die Frau Char- lofte Jungnickel geb. Koppe, Frau Gertrud Heinicke geb. Koppe, Kauf- mann Helmut Koppe und Kellnerlehr- ling Willy Koppe, sämtlich in Witten- berg in ungeteilter Erbengemeinschaft übergegangen. Wittenberg, den 23. Juni 1930. Das Amtsgericht.

Wolfach. [32757] Handelsregister Bd. A] O.-Z. 270: Fa. Josef Deck Haslah i. K.: Die Firma ist erloschen,

Wolfach, den 25. Juni 1930, Amtsgericht. Wolfenbüttel. [32309] _JIm hiesigen deg A 11 178 a ei der Firma Strauch & Co.,

Wolfenbüttel, eingetragen:

«Fnhaber: Die Ehefcau des Schlosser- DEeS, Richard Strauch, Lina geb. Tae, hier. Die Haftung der Ehefrau Lina -Strauh geb. Tacke für die im Betriebe des Geschäftes begründeten Verbindlichkeiten des früheren Fn=- habers sowie der Uebergang der im Be- triebe begründeten Forderungen ist bei dem Erwerbe des Geschäfts dur die Ehefrau Lina Strauch geb. Tacke aus- geschlossen.

Wolfenbüttel, den 19, Juni 1930.

Das Amtsgericht.

Würzburg. [32758]

Steinwerke Michael Leipold jr., Sib Würzburg: Die Prokuva des Wilhelm Warneke und des Ernst Truckenbrodt ist erloschen,

Würzburg, dden 25. Juni 1930. Amtsgeriht Registergericht. Wuppertal-Barmen., [32310] Jn das Handelsregister wuvde ein-

getragen:

Am 12. Mai 1930: A 538 bei der Firma Caspar Blume in Wuppertal- Barmen: Die Firma ist infolge Ueber- gangs an die Caspar Blume Gesellschaft mit beshränkterx Haftung in Barmen H.-R. B 947 erloschen.

Am 4. Juni 1930: B, 369 bei der Firma Commerz- und Privat-Bank Afktiengesellscha#t, Filiale Barmen in Wuppertal-Barmen: Dr. Albert Katenellenbogen und Lenert Codwice Nicolay-Sonderburg siwd aus dém Vor- stand ausgeschieden. Die Prokura des

Ernst Scheller ist erloschen.

Am 6. Juni 1930: A 1114 bei der

irma Barmer Patert-Panzergeld, chrank und Schloßfabrik, arl Brebeck « Co. in Wuppertal-Barmen: Die Firma ist erloschen. ,

Am 10. Juni 1930: B 789 bei der

irma Buntblechlackiererei Haus-

rr « Dreser, G. m. b. H. in uppertal-Barmen: Durch Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 6. F 1930 i} die Gesellshaft auf- elöst. Der bisherige Geschäftsführer Lausdèrr ist zum Liquidator bestellt. Am 11. Juni 1930:

A 443 bet der Firma Effektenbank Moritz Meyer in Wuppertal-Barmen: Die Prokura der Frau Luise Meyer geb. Koopmann ist erloshen. :

A 4218 die offene Handelsgesellschast C. « F. Gries in Barmen und als deren persönlih haftende Gesellshafter die Tiefbauunternehmer Carl Gries, Ferdinand Gries und Alfred Gries, daselbst. Die Gesellshaft hat am 1. Ja- nuar 1920 begonnen.

Am' 12. Juni 1930: B. 795 bei der on Organisationsbüro Otto

ros{weischede, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Wuppertal- Barmen: Durh Beschluß der Gesfell- shafterversammlung vom 24, Mai 1930 ist der E dahin ge- ändert, alle Bestimmungen Uber den Aufsichtsrat aufgehoben werden.

Ám 13. Funi 1930:

A 3265 bei der Tra Rhein.-Westf. Holzhandel L. Strecker Kom.-Gef. in Wuppertal-Barmen: Die Ein- tragung vom 16. Mai 1930 ist von Amts wegen als irrig gelöscht. Die Prokura des August Rosenthal ist ex- loschen. Die Gesellschast e aufgelöst. Die Kaufleute August Ro enthal und Josef Pauly, beide 1n Wuppertal- Barmen, haben das bestehende Handel8- geschäft mit dem Recht der Firmenfort- führung erworben. Kommandhditgesell- [Gali seit dem 10. April 1930. Per- önlih haftender Gesellshafter ist der Kaufmann Josef Pauly in Wuppertal- Barmen. Es is ein Kommanditist vorhanden.

A 4219 die Firma Wuppertaler Neifßverschlusfi Ernft Belz in Barmen und als deren Jnhaber der Kaufmann Ernst Belz in Elberfeld. Dem Kaus- mann Josef Fleishhauer in Barmen ist Einzelprokura erteilt.

B 272 bei der Firma Deutsche Vank und Disconto - Gesellschaft Filiale Barmen. in Wuppertal - Barmen: Durch Beschluß des hierzu ermächtigten Cu liwatso vom 9. April 1930 ist der Gesellschaftsvertrag in $ 19 Absay 1 (Berufung der eneralversammlung) abgeändert. . : Í

B 398 bei dex Firma Schaeffer- Homberg, Gesellschafi mit be- schränkter Haftung in Wupperial- Barüúten: Durch Beschluß vom 17. Mai 1930 wurden der Fabrikant Kurt Fro- wein, Elberfeld, der Fabrikant Friedrich von Koh und Dr. Hans von Wülfing, Leipzig, zu weiterew Geschäftsführern bestellt. :

Am 14. Juni 1930: A 1962 bei der Firma M. Wititgensteiner in ben tal-Barmen: Die Firma ist erloschen.

Amtsgericht Wuppertal-Barmen.

Wuppertal-Barmen. [32311] Jn das Handelsregister wurde ein- getragen: ; Am 16. Juni 1930: A, 4221: Die Firma Wilhelm Jdel

Kaufmann Wilhelm Jidel

in Elberfeld. Dex Ehefrau Wilhelm

Jdel, Maria geb. Heinemann, in

Elberfeld ist Einzelprokura erteilt. Am 17. Juni 1930:

B 73, bei der Firma Barmer Bank- Verein, Hinsberg, Fischer M4 Comp., Kommanditgesellschast auf Aktien in Barmen: Dem Walter Kühlex in Düsseldorf ist saßungsgemäße Gesamtprokura erteilt. Die rokura des Paul Fleishhauer in Barmen ist erloschen. :

B 202, bei dex Firma Wuppertaler Gummieranstalt Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Wupper- tal-Barmen: Die Prokura der Frau Pt und der Elfriede Müller sind er- loschen. Durch Beschluß der Gesell- shafterversammlung vom 5. Juni 19830 ist die Gesellshaft aufgelöst. Der bis- herige Geschäftsführer Ernst Jäger junior ist n Liquidator bestellt.

m 18. Funi 1980: .

B 339, bei der Firma Varmer Grofß- markt Gesellschaft mit beschränkter Haftunt in Wuyppertal-Barmen : Der Geschäftsführer Karl Gaenyßsch ist durch Tod als Geschäftsführer ans- geschieden. :

B 434, bei der Firma Hölkenseide, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung in Wuppertal-Barmen: Die Prokura des Dr. Arnold Heyder ist er- loschen.

B 597, bei der Firma Frit Barth Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung in Wuppertal-Barmen: Durch Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 30. Mai 1930 sind die $8 4 uns 9 des Gesellschaftervertrags (Vertretungs- befugnis der Geschäftsführer und Ver- äußerung von Geschäftsanteilen) abge- ändert. Die Gesellschafterversammlung fann nunmehr beschließen, auch wenn mehrere ordentlihe und mehrere \tell- vertretende Geschäftsführer bestellt Nas: einem Geschäftsführer Eingelvertre- tungsbefugnis zu erteilen. Für die Zeit, für die August Barth und Robert Sträßer zu Geschäftsführern bestellt

Jnhaber der

in Wuppertal-Barmen und als deren |,

S —P-——_—_6-ck E Dre de- Bratiralhes relôre2irybrileac 2241 Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 151 vom 2. Juli 1930. S, 2,

A e-r E

onstige Geschäftsführer bestellt sind für ih allein berechtigt, die Gesellichaft zu vertreten und die Firma zu zeihnen.

B 842, bei der Firma Crummener «& Co., G. m. b. H., in Wuppertal- Barmen: Wilhelm Krause hat sein Amt als Geschäftsführer niedergelegt.

Am 20. Juni 1930:

A O eli der irma F. W. Büchsenschüßz in uppertat-Bar- men: Die Firma lautet jeßt F. W. Büchsenshüß Nachf., Junhaber ist jeßt Johannes Speemann, Kaufmann in Düsseldorf. Der Ehefrau Kaufmann Johannes Speemann geb. Dopheide ift Prokura erteilt. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten i bei dem Erwerbe des Geschäfts dur den Kaufmann Johannes Speemann ausgeshlossem.

B 505, ‘bei der Firma Darmstädter und Nationalbank, Kommandit- gescllschafi auf Aftien Filiale Barmen, Hauptniederlassung Berlin: Auf Grund der von der Generalver- sammlung vom 9. April 1929 be- \hlossenen Streihung der $$ 9—11, 48 und 49 des Gesellschaftsvertrags sind durch Beschluß der Generalversammlung vom 12. April 1930 die $8 12—47 1n S8 9—44 und die 88 50 und 51 1n ê8 45 und 46 umnumeriert wovden.

Am 21. Juni 1930:

B 389, bei der Firma Niemann «& Gundert, Gesellschaft mit beschränk- tex Haftung in Wuppertal-Barmen: Die brifanten Wilhelm Niemann und Theodor Gundert in Barmen sind niht mehr Geschäftsfühver. Der Kauf- mann Emil Bergmann in Barmewm ist zum Geschäftsführer bestellt.

B 801, bei dex Firma Mühl «& Co., Gesellschast mit beschränkter Haf- tung in Wuppertal-Barmen: Paul Röbling ist niht mehr Geschäftsführer.

Amtsgeriht Wuppertal-Barmen.

Ziesar. [32759] Jm Handelsregister A des Amts- gerihts Ziesar ist - bei nachstehenden Fivmen Folgendes eingetragen worden: Am 6. Februar 1930 bei Nr. 140 Curt Dittmann, Ziesar —: Die Firma ist erloschen. i

Am 15. Februar 1930 bei Nr. 150 Dambpfsäge- & Hobelwerk & Holz- großhandlung W. Eumicke, Ziesar —: Die Firma ist erloschen.

Am 20. Februar 1930 bei Nr. 39 Th. Koch, Kiöfar —: FJetiger Jnhaber ist der Kaufmann Paul Koch in Ziesar.

Am 4. März 1930 bei Nr. 66 Carl Oelschläger in Wollin. —: Jegiger ns

aber is der Mühlenbesißer Karl Oel- chläger in Wollin.

Am 6. März 1930 bei Nr. 48 Fr. Zadny, Ziesar —: Die Firma lautet jeßt: Fr. Zadny Jnh. Paul Zadny 1n Ziesar.

Am 11. März 1930 bei Nr. 40 Th. Volstorf, Wollin, Prov. Sa. —: Die Firma ist erloschen.

Am 24. März 1930 bei ‘Nr. 73 Eduard Born in Görzke —: Die Firma ist erloschen. :

Am 5. Zuni -1980- bei Nr. 46 August Wilkendorf in Ziesar —: Die Firma ist erloschen.

Ziesar, 5. 6. 1980,

3. Vereinsregister.

Oberhausen, Rheinl, {334952} Bekanntmachung. - Eingetragen am 24. 6. 30 ins Vereins- register Nr. 119 der Verein Vaterländischer Frauenverein vom 9Hoten Kreuz. Zweig- verein Oberhausen, Rhld., in Oberbauj)en. Amtsgericht Oberhausen, Rhld.

4. Genossenschafts- register.

Amberg. [33113] Jn das Genossenschaftsregister wurde ute bei Firma : Genosensgaft mi

(oui ist jeder von ihnen, auch wenn noch

Amtsgericht.

chaft, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Siß: Freuden- berg, eingetragen:

Die Genossenschaft wurde duxch Gen.- M vom 9. Funi 1930 auf- gelöst.

Amberg, den 26. Juni 1930. Amtsgericht Registergericht. Attendorn. [33114] Bekanntmachung.

Jn das Genossenschaftsregister ist am 24. Juni 1930 bei der unter Nr. 20 ein- getragenen Wassergenossenshaft Heggen, eingetragene Genossen]hast mit unbe- {ränkter Haftpflicht mit dem Siy in Heggen, eingetragen worden:

ie acn aft ist durch Beschlu dexr Generalverjammlung vom 5. Mai 1930 aufgelöst worden. s:

Liquidatoren sind der Wirt Franz Don! und dex Schneidermeister r- hard Gante, beide in Heggen.

Amtsgericht Attendorn.

Buchen. [32485]

Genossenschaftsregister Band II O.-Z. 10, Bezugs- und Absaÿgenossen- schaft des auernvereins ettigen- beuern e. G. m. b. H.: Der Firmenzusaß ist geändert in: eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeshränkter Hast- pflicht. 18. Juni 1930. Bad. Amts-

4 H

« 7

*

I

Kaiserslautern,. [32 Die Genossenshaften „Landy shaftlihex Konsumverein der 06 Alsenzgegend, e. G. m. u. H.“ mit Siy zu Ro énpausen ftlihe Genossenshaft für Geld- f renverkehr, e. G. m. U. H.“, mit Siy in Rocktenhausen, sind durch (G ralversanmlungsbeschläse vom 15, mber 1929 bzw. 23. März 1980 s rtvag vom 6. Mai 1930 mit Wir vom 1. April 1930 vers{molzen. erstere Genossenshaft - ist die if nehmende, die leßtere ist aufgelöst. Firma der aufgelösben Genossens ist erloschen. 7 Kaiserslautern, 25. Juni 1930. Amtsgericht Registergevichi, 5

Kolbe

Kolberger Viehverwertungs D haft eingetvagene Genossenschaft beshränkter Haftpflicht, Kolberg: * 8 2 der Sabung ist wie folgt ergl Annahme von Konto-Korrent-Guth# gegen Verzinfung und Vorshüssen zur Aufre Verbesserung der Vie Mitglieder. i Kolberg, 17. Juni 1930. Amtsgericht.

irtshaft F

Kolberg. i [38 Genossen chaftsregister Nr. 28: f berger Wirtschaft8verein eingetr Genossenshaft mit beshränkter Ÿ pfliht in Kolberg. Gegenstand Unternehmens: a) gemeinsamer F kauf von Lebens- und Wirts{# bedürfnissen im großen und gegen Barzahlung nux an Mitgl oder deren Beaustragie, b) die F nahme von areinlagen der

glieder durch Einrihtung einer

Kolberg, 18. Juni 1930, Amtsgericht.

Registereintrag vom 26. Jumi 14

Vaugenossenschaft der Baufs der Gemeinschaft der Freunde, getragene „mit f schränkter Haftpflicht, Siß F gart: Gegenstand des Unterneh nunmehr: Beschaffung von Bauplf und Bau von Häusern zum Verka#f Mitglieder der Genossenschaft. S

Amtsgericht Stutdgart. 1.

Winsen, Luhe. [8 Jn unser Genossenschaftsregiste heute unter Nr. 123 die Genossen unter der Firma „Kleinbauern-ch und Siedlungskasse mit beschr Haftpflicht in Winsen, L., mit den in Winsen, Luhe, eingetragen wo Das Statut ist am 16. März festgestellt. Gegenstand des Unternehmen: 1, Die Errichtung von 9. Annahme von Spareinlagen de nossen zur Verwendung 1m Genossenschaft. (Zu 1 und 2 bes auf den Kreis der ihr jeweils hörigen Dar) Amtsgerihb$ Winsen, Luhe, 14.

5. Musterregist(

(Die ausländi| hen Muster n! unter Leipzig veröffentlicht.

Aschersleben.

Im Musterregister ist heute einge!

Nr. 591. H, C. Bestehorn, Handelsgetellshaft in Aschersleben ver)chlossener Umschlag, enthaltend züge zur Verzierung von Flacbbe Faltschachteln, Bodenbeuteln, Stülp)cachteln, Mehliackanhängern, fetten, Schiebe)|hachteln, Beklebung! Prolpefkten, Nr. 5589, 5590, 5636, 5055, 5661, 5666 5667, 5672, 5675, 5677, 95678, 5680, 5681 5684—5687, 5689 bis 5694, und 5708, Flächenerzeugnisse, S drei Jahre, angemeldet am 25. Juni vormittags 11 Uhr 32 Minuten.

Aschersleben, 26. Juni 1930. Amit!

Altena, Westf. l Musterregistereintragung vom N, 1930 unter Nr. 249 e „Voßlo G. m. b. D. Werdohl i. W.“, 1 Ur mit Abbildung eines Modells füt einex Portierengarnitur aus, Metall oder anderem Si vet! Fabriknummer 209, plastische L nisse, Schußfrist 3 Jahre, angt am 25. Juni 1930, 9% Uhx. Y Amtsgericht Altena (Westf) _* Einbeck. ; __ Jn das Musierregister ist |

agen x. 4 8, Deutschland G. m. b. 24, 17, 23, zusammen „Ges muster von Tapeten laut eingel! Nummerwerge Bin, verpackt, F erzeugnisse, Schußfrist 1 Jaht, meldet am 21. Mai 1930, vor? 8 Uhr, 7. Juni 1980, nar 13 Uhr 10 Minuten, 16. Juni mittags 12 Uhr 40 Minuten. Amtsgericht Einbeck. Kempten, Allgäu. ' Multerregistereintrayg._ / E Kunstanstalten Akti haft in Kaufbeuren, ein offenelf umschlag mit 3 Mustern |

gericht Buchen.

etiketten, Geschäftsnummer 62648

fasso. Saßung vom 26. März 1 Tünbadf

Stuttgart. E

und „Landr

Serdare n

Genossenschaft mit

angenber Jn unjer agen worden: Nr. 91.

gelter Karton mit 10 öpfen, die für die Artikel Nr. 175,

6, 180, 181,

0— 2A, 826, 910—915 verwandt

astishe E1zeugnisse, Schußfrist drei pie gemeldet am 26. 10 Uhr.

L Langenberg, rg. j [3E Genossenschaftsregister Nr. 50: Fi egnitz. | Man unser Musterregister Nx. 339 ist

ute folgendes : I s Silberwarenfabrik

andig k ister, Muster für p

Nercur“ Liegniy, 1 Muster für

Fn das

agen:

Mr. 802. Firma Willy Krebßshmar in stseide, zu N des Be- jdungsfaches versiegelt, plasti hes

Nr.

bach, 5

Zweite Zentralhandel8registerbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 151 vom 2, Juli 1930, S, 3,

hutfrist 3 Jahre, angemeldet am

ai 19

ntsgeriht Kempten (Megifiergerigan,

den 31. Mai 1

, Rhein. (33097) usterregistec ist einge- b irma W. Küp- &. Sohn, Tönisheide, ein ver- s 10 Scarnier- 185, 190, 200, 205, 270—272, 282—284, 823 werden,

uni 1930,

Rhld., 8. Juni 1930. Amtsgericht.

[33098]

eingetragen worden: Paul & Co. in Liegnis, 1 Besteck-

astishe Erzeug- e, Fabriknummer 440, Schußfrist ahre, angemeldet am 31. Mai 1930,

cmittags 10,30 Uhr.

tsgeriht Liegniß, den 23. Juni 1930. [33099]

Tiegnitz. : i An unser Musterregister Nr. 340 ift

ollwaren S irk- d Webstosfe, versiegelt, Fabrik- mmer 620, Schußfrist 3 Jahre, an- eldet am 6. Juni 1930, vormittags 45 Uhr. j;

itsgericht Liegniß, den 23. Juni 1930.

{33100} einge-

getragen worden:

mhbach, Sachsen. Musterregistex ist

1 Beier Kettenwirkware,

eifarbig, aus Viskose- und Agzetat-

abriknummer 1272, Shuß-

zeugnis,

t 3 Jahre, angem. 20. 5. 30, vorm.

0 Uhr.

803. Firma Johannes Richter G. in Limbach, 18 Muster für Wirk- re, zwei- und mehrfarbig aus ein- bigen Gespinsten, wodur iguren- dungen entstehen, hergestellt auf ngkettenstuhl (Doppelstuhl) untex rwendung besonderer Getriebe, ver- elt, plastishe Erzeugnisse, Fabrik-

mmern 595—612, Schußfrist 3 Fahre,

em. 7. 6, 1930, vorm. 9 Uhr. . Firma Herold & Söhne in tuster für Kettenwirkware

s Kunstseide (Tweedstoffe), versiegelt,

5696

) Jahre, angem. 17, 6. 1930, nahm.

uy {rist

stishe Erzeugnisse, Fabriknummern 2, 8201, 8202, 8203, 8204, Shußfrist

,

Uhr 30 Min.

Nr. 805. Firma Walter Heinze in

bah, 3 Muster für Un e

ttenwirkware in Tweedart zu Artikeln

Bekleidungsbranhe, versiegelt,

stische Tone e 4 Jahre D, 621, 622, Schub

t. S U

gem. 18. 6. 1930, vorm, 11 Uhr. Nr, 806. Firma Herold & Söhne in

bah, 17 Muster für wollene und kg j e Crizuauisie O iegelt, plastishe Erzeugnisse, Fabvrik- nmern Bahia Nr. 1, Santos Nr. 2, ador Nr. 3, Medelin Nr. 4, Co- ibia Nr. 5, Caracas Nr. 6, Orinoco | 7, Trinidad Nx. 8, Pernambuco 9, Gastein Nr. 10, Pyrmont Nr. 11, ywood Nr. 12, Wiesenbad Nr. 13, feld Nr. 14, Zell Nr. 15, Schön- nn Nr. 16, Wildbad Nr. 17, Schuß- N 3 Jahre, angem. 2. 6. 1930, tags 12 Uhr.

tsgeriht Limbach, 28. Funi 1930.

[33101]

lle. unser Musterregister ist unter

# % für die Firma Gebrüder Sud-

Kommaänditgesellshaft in Melle etragen: Ein versiegeltes Paket, altend drei Muster für die Fein-

„Sowieso“, Fabriknummer 531, ist 3 Jahre, angemeldet am uni 1930, 10,15 Uhr. elle, 10. Zuni 1930, Amtsgericht.

[33102] n unser S ulerreg ber ist unter 27 für die Firma Gebrüder Sud- Kommanditgesellshaft in Melle etragen: Ein verstegeltes Paket, altend drei Muster für die se ifzu“, Schußsrist drei Jahre, an- ldet am 7. Funi 1930, 10,15 Uhr. telle, 10. Juni 1930, Amtsgericht.

2rndorf, Neckar. [33103] ; Musterregister wurde - einge-

n:

i . Nr. 423 Hamburg-Amerika-

E N Schramberg —:

die Abbildungen von Uhraehäusen

E l die Schubfe Sp 6133 ist die Schutzfrist verlängert

13. Juni 1937. B e

x. 488. mburg - Amerikanische

e 2 chramberg: Ein ver-

ter Umschlag mit 2 Photos von i Mt dén. Nümmérn: r. 50365 und 50366, ange-

det am 25. Juni 1930, nahmittags

* Uhr, Schußsrist 3 Fahre, plastische

ugnisse.

den 27. Funi 1930.

rtt, Amtsgericht Oberndorf a. N.

enzlau. Bekanntmachung. [33104} n unser M ist unter 2 bei der Firma Margarinefabrik

Franz Wienho Prencsan eingetragen worden: 1 ossene bbildung eines Margarineverpackungskübels, bezeihnet mit „Wienholz Goldwanne“, plastisches Muster, Sh"hfrist 3 Vare, angemeldet am 24. Juni 18930, 11 L. Prenzlau, den 24. Juni 19830. Amtsgericht.

Pulsnitz, Sachsen. [33105]

Jn das Musterregister ist eingetragen worden: Nr. 571. Firma Bruno OVs- wald, Gummiband-Weberei in Ohorn: Ein mit einem Siegel verschlossener VONRRSE, enthaltend 7 Gummi- bandmuster Art. 722, 724, 733, 734, 1E: 100 -T4B, Schußfrist drei 10. April 1930 Amtsgericht Pulsn

Flächenerzeugnisse, Jahre, angemeldet 8,10 Uhc VaCi age.

1930.

1h, am 27. Juni

Rosswein,. : f [33106] Jn das Musterregister ist eingetragen worden: Nr. 9%, Firma Cos Ulbricht Nachf. in Roßwein verigrosien ein Paket mit 2 Modellen für men- eira Fabriknummern 163 und 167, p astische Erzeugnisse, Schußfrist dre1 Jahre, angemeldet am 2. Junt 1930, vormittags 10 Uhr 40 Minuten. mtsgericht Roßwein,

Sayda, Erzgeb, : [33107] Ja das Musterregister ist eingetragen worden unter Nr. 363, Firma Jultus E enhauer in Neuhausen i. Erzgeb. betreffend: Federkästen mit Legestäbchen, die in verschiedenen - Formen und Größen ausgeführt werden. Das Her- ausnehmen der 50 buntgefärbten Stäb- hen aus den Kästen ist durch Heraus- ichen eines an der Längsseite der Lederkästen angebrachten Lineals, welhes mit cm und mm versehen ist, möglich. Das Modell Gesch.-Nr. 2 ent- ält außerdem 20 Bohrungen zum Auf- tecken dex Stäbchen, Gesch.-Nrn. 1 u. 2, Ne Erzeugnisse, Schußfrist dret Jahre, angemeldet am 21. Mai 1930, vormittags 10 Uhr 30, Min. Amtsgericht Sayda, den 28. Funi 1930.

Schorndorf, : [33108] Jn das Musterregister wurde am 25. Juni 1930 unter Nr. 138 einge- tragen: Firma Christ. Breuninger, Lederfabrik in Schorndorf, 2 Abbil- dungen (Lichtbilder), offen, Muster für eine Oberflächenbemusterung bei Leder- häuten, die zur Herstellung von Hand- foffern und anderen Lederwaren Ver- wendung finden. Das Charakteristische des Musters besteht in der Erzeugung narbenartiger Eindrücke im Leder, die dex Struktux einer Baumrinde ent- e Je nah. dex Struktur der inde der zum Äbdruck verwendeten Baumart ist die erzeugte Narbung eine verschiedene. Wesentlich ist dexr baum- rindenstrukturartige Charakter der Nar- bung. Die Färbung des Leders isstt dabei beliebig. Angemeldet am 25. Funi 1930, vormittags 94 Uhr, Schußsrist 3 Fahre. Württ. Amtsgeriht Schorndorf.

Singen, Musterregister. _ [33109]

Musterregistereintrag Bd. 11 O.-Z, 194

für die Firma Maggi Ges. m. b. H. in |# Singen (Zweigniederlassung in Berlin): |#: chlag mit 1 Muster F

Ein versiegelter Um

tung, Stuttgart,

Damengürtel oder Leder, Ge\h.-Nr. 550, plastisches

Er

me

11 Uhr 35.

Nr. zinger, Stuttgart.“

3811,

Ein Vershluß für aus Metall, elluloid

eugnis, Schußfrist 3 Jahre, ange- det am 11. Jum 1930, vormittags

Firma Wilhelm Hil-

Ein verschlossener

Umschlag, enthaltend 1 Abbildung eines Modells für

Cd 16,

ußfris

ch.-Nr, 564, I S Ja 1930, nahmittags 4 Uhr 15.

Funi

Nr. 3812. Fi

Aktiengesellschaft, Ein Me

ae

altend 15 A modellen Nrn. 168, 193, 196, 216, 221, 425/427, 430, 435, 436, 440/442, 365

A rist 3 Ja

chlossener Um

eine elektr. Kochplatte, jlastishes Erzeugnis, e angemeldet am

cma Haueisen «& Cie. Stuttgart-Cann-

la ent- bildungen von uh-

lastishe Erzeugnisse, Schuß- 4 angemeldet am 20. Juni

1980, vormittags 7 Uhr.

Nr. Aktiengesellschaft nung eines Modells für einen Lampen- 13551

[haft öórper, plastishes Erzeugnis,

3813.

Nr.

irma

asis & Hahn Stuttgart. Zeich- ür Beleuchtungs- ußfrist

3 Jahre, angemeldet am 21. JFuni 1930, vormittags 8 Uhr. Amtsgeriht Stuttgart T,

Ulm

Donau.

[33111]

Multerregistereintragung: Theodor

SHettler G. m,

V Umschlag. mit Abbildungen Mustern für Badeöfen, Fabrik-

W 400 K, 00

W 400 KB, W 400 KC,

von nummern:

W

Schußfrist 3 Jahre,

24. Fun1 1930,

Waiblingen.

von 1 2 Zeitungsständer aus

400 KE,

b. H. in Ulm: Ein

W 400 KA, W 400 KD, plastishe Erzeugnisse, E am E!

vorm. hr 45 Min.

Amtsgeriht Ulm, Donau.

[33112]

Eintrag im Musterregister

vom 28. Junt 1930:

Nr. 19. Firma Karl Oppenländer «& Söhne in Waiblingen: Ein offener Umschlag mit Abbildungen gu Modellen

Tableti

aus Holz, shleiflackiert; bolz, shleif-

lackiert; 3 Krawattenhalter aus Holz, hleiflacktiert; 3 Cabarets aus Holz (mit Glaseinsaß), \chleiflackiert; 3 Schreib- euge aus Holz, shleiflackiert; 1 zu- ammenklappbares Tragbrett aus Holz,

teckde, aus Holz, shleiflackiert; 1 Früh-

sede, aus ® 1 Abraumkorb für Be-

tücksbrett mit aufklappbarer Lesepult-

vorrihtung aus Holz, 3 Kakteenständexr aus

lackiert; 1 Blumenkrippe aus

\ lie 2 \hleifladiert; 17, 5118, 5120, 6121, 5122,

Dl

chleifladckiert;. olz; [leis Holz Blumenhocker as Ho Fabriknummern: F A 9124,

5125, 5126, 5127, 5128,7 5129, 5130, 5131) 5132,. 6140, 51417 5142, 6054 6061 plastishe Erzeugwisse, Schübfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. Fuut 1930, vorm. 10 Uhr. f /

Württ, Am

tsgeriht Waiblÿ

für ein Fleishbrühwürfel-Stehplakat, Þ abriknummer 1273, Flächenerzeugnis, F

Schußfrist 3 Jahre, angemeldet

25. Juni 1930, nahmittags 3 Uhr...

Singen a. H., den 25. Juni 1930, Bad. Amtsgericht. 2.

Stuttgart. [33110] Musterregistereinträge v. 27. Juni 1930. Nr. 3806. Piema G. Lufft, Metall- barometerfabrik Gesellschast mit be- schränkter Haftung, Stuttgart. Ein vershlossener Umschlag, enthaltend zwet Muster von Barometerskalen, Gesch.- Nx. B 47/48 Sex., Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 - Fahre, angemeldet am

3. Juni 1930, vormittags 7 Uhr 50. x. 3807. Firma Wilh. Bleyle Ge-

sellschaft mit beschränkter Haftung, fi Stuttgart. Ein vershlossener Umschlag,

enthaltend 7 Dessinmuster für Auspu an gestrickter Kinderkleidung, Fabr. Nen. 6, 59, 60 bis 62, 65, 66, Flächens erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 4, Juni 1930, vormittags 11 Uhx 30.

Nr. 3808. Firma Wilh. Bleyle Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung, Stuttgart. Ein verschlossener Umschlag, enthaltend 12 Muster füx Flächen- erzeugnisse zu einer Ausstattung für Kataloge, Plakate, Prospekte, Fnjerate usw., Fabr. -Nrn, 1443 bis 1451, zu einer Kalenderrückwand, Fabr.-Nr. 1452, u einem def dig füx Schaufenster- liguren, Fabr.-Nr. 1453, und zu einer

alvorlagegerätshaft, Fabr.-Nr. 1454, 4 Modelle für plastishe Erzeugnisse zu, einem Damenpullover, Fabr.-Nr. 1441, zu einem Knabenkittel, Fabr.-Nr. 1442, zu einer Dekoration, Fabr.-Nrn. 1455 und 1456, in Abbildun dargestellt, Flächenerzeugnisse und plastishe Er- zeugnisse, 1A 3 Jahre, ange- meldet am 4. Juni 1930, vormittags 11 Uhr 30.

Nr. 3809. Otto Hennemann, Stutt- art. Ein verschlossener Umschlag, ent- altend 23 NOARRReE von Modellen für Möbelbeschläge, Gesh.-Nrn. 168 bis 189 und 192, plastische T NE: Schußfrist 3 Jahre, angeme det am 10. Juni 1930, vormittags 8 Uhr.

Nr. 3810. Firma Eugen Singer Gesellschaft mit beschränkter Haf:

am E

bigerÿe

ógen des Händlers

i z Belgern ift heute, i *évormittags 10 Uhr,

Und s

ormittags D und Anzeigépflicht

177 Juli 1990. rsamlung zux Verwalterwahl

uin 4 llgeieinen Pr Es

hren eröffnet worden. : der Kausmann Amer eti

Erste Gläu-

ng am 24. Juli Uhr. Offener

bis zum

li 1930. NW/30.

gern,

2 Tin,

# eber

das

äsdelsgesells

aupt

Amtsgericht rae 152 N 164. 30.

in Berlin S8O.,

den 27. Suni 1930: Das Agtsgericht.

[33391] Bermögen der offenen fst Jüptner & Erstling , Kronenstr. 47, Regen- 28. Funi 1930, 13 Uhx, Berlin-Mitte eröffnet. erwalter: Dr. jur. Köpenicker

traße 48/49. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 29. Fuli

1930.

Erste

Gläubigerversammlung:

25. Juli 1930, 10 Uhr. Prüfungstermin

am 3. September 1930, .1074 Gerichtsgebäude, Nr. 13/14,

Hauptgang A,

und 7. Offener

ITI. Stod,

hr, im Friedrichstraße Zimmer 147, en Quergang 6

rrest mit Anzeigefrist

Neue

bis 23. Juli 1930. . Geschäftsstelle des Amtsgerichts

Berlin-Lichtenberg.

Berxlin-Mitte.

Abt. 152.

[33392]

Veber das Vermögen des Schlosser- meisters Adolf gerätefabrik in Bln.-Lichtenberg, Tas- dorfer Straße Lichtenberg,

0. Juni 19 dem Amtsgeri

30 mittags 12 cht Bln.-Lichtenberg das

Frohloff, Transpart- 48 (Wohnung: Bln.- rtenbergstr. 58), ist am Uhr, von

Konkursverfahren eröffnet worden. 9. N. 22. 30. Verwalter: Konkurs- verwalter Wunderlich in Berlin SW. 11,

Halleshes Ufer 26.

Frist zur An-

meldung dex Konkursforderungen bis 20. August 1930. Erste Gläubigerver- sammlung am 17. Fuli 1930, nach-

mittags 1 Uhr. 28.

im

Prüfungstermin am

August 1930, nahmittags 1 Uhr,

Gerichtsge

bäude Bln.-Üchtenbevg,

S —— E E t -— M, K e e D. F G a— Fo P ®- m ———— e f m. D G G0. Pr e-r SS-F

Wagnerplabß 1, Zimmer 3911. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 15. Juli 1930. Geschäftsstelle des Amtsgerihts Berlin-Lichtenberg, Abteilung 2. Berlin-Weissensee, Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hermann Müller, Berlin-Weißensee, Berliner Allee 242, wird heute, am 26, cFuni 1930, nahmittags 13 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Diplom- kaufmann Georg Wunderlich in Berlin SW. 11, Halleshes Ufer 2, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderunaen sind bis zum 25. August 1930 bei dem Geriht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubiger- aus\chusses und eintretendenfalls über die im $ 132 dex Konkursordnung be- zeihneten Gegenstände sowie zur Be- \chlußfassung über die Zahlung eines, den Kosten des Konkursverfahrens ent- sprehenden Vorschusses zwecks Ver- meidung der Einstellung des Verfahrens mangels einer den Kosten des Ver- fahrens entsprehenden Masse, auf den 24. Juli 1930, vormittags 94 Uhr, und aur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 11. Sep:ember 1930, vormittags 97s Uhr, vor dem unter- zeihneten Gericht, Berlin-Weißensee, Parkstraße 71, Zimmer 38, 11. Sto, Termin „anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Kon- kursmasse etwas s{huldig sind, wird auf- gegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Be- sibe der Sahe und von den Forde-

oa O 33393)

f rungen, für welche fie aus der Sache ab-

gesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 31. Juli 1930 Anzeige zu machen. Das Amtsgericht in Berlin-Weißensee.

[33394] des Schuh-

Cöpenick.

Ueber das Vermögen warenhändlers Chaim Rzeschkowski in Bln.-Obershöneweide Edisonstraße 55 und Wilhelminenhofstr. 51, ist heute, 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Theodox Bau- dah, Bln.-Obershöneweide, Helmholy- straße 18. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 7, August 1930. Erste Gläubigerversammlung: 24. Fuli 1930, 11 Uhr. Prüfungstermin am 14. August 1930, 11 Uhr, Zimmer 37. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 15. Juli 1930.

Cöpenick, den 24. Juni 1930.

Dag-Amtsgericht. Abt. 55.

Erfwé&#t. [33395] „Uesêr das Vermögen des Kaufmanns Jose Grü in Erfurt, Michaelisstraße Nr# 21 (Fnhaber der Firma Beklei- dußtasinduftrie F. Grün in Erfurt, ripdrihMWilhelms-Plaß Nr. 1), wird » aM 28. Juni 1930, vormittags d Mas Konkursverfahren eröffnet. Micherrevisor Robert Dümmler, Eu Baulstraße Nr. 1 1, wird zum ffFrsvepalter ernannt. Konkurs- forderungenYiud bis zum 18. Fuli 1930 bei dem Amtsgericht, Abt. 16, anzu- melden. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht bis zum 18. JFuli 1930. Erste Gläubigerversammlung, verbunden mit dem allgemeinen Prüfungstermin, am 26. Juli 1930, 94 Uhr, vor dem unterzeihneten Amtsgericht, Zimmer 50. Erfurt, den 28. Juni 1930. Das Amtsgericht. Abt. 16.

[33419] der Frau

Herford.

Ueber das Vermögen Witwe Hanna Venghaus, Fnhaberin der gleihlautenden Firma, Herford, Heidestraße, ist heute, 12 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter ist der Bücherrevisor Barnstedt, Her- ford. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 28, Juli 1930. Anmeldefrist bis zum W. Juli 1930. Erste Gläu- bigerversammlung am 19. Juli 1930, vormittags 11 Uhr, im hiesigen Gericht. Prüfungstermin am 6, August 1930, 12 Uhr, daselbst.

Herford, den 28. Juni 1930.

Das Amtsgericht.

Hermsdorf, KKynastí. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Bätcker- meisters Wilhelm Krause aus Nieder- Schreiberhau is durch Beschluß vom 7. 6. 1930, um 1054 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet, nachdem der Ver- glei) verworfen war. ($ 71 K.-O.) onkursverwalter: Kaufmann Fevdi-

nand Schierschin« in Hermsdorf (Kynast). Konkursforderungen simd bis zum 20. Juki 1930 bei dem Gericht an- E Erste Gläubigerver}amm- ung und Prüfungstermin: 26. Juli 1980, 924 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum E uen 1930.

Oer

[33396]

Amtsgeriht Hermsd ynast),

.

den 26. Juni 1930

Naila. Bekanntmahung.. [33397]

Das Amtsgeriht Naila hat am 98. Juni 1980, vorm. 814 Uhx, über den Nachlaß des verstorbenen Schlosser- meisters Hugo Tauwald von Shwarzen- bah a. W. den Konkurs eröffnet. Als Konkursverwalter wurde Rehtskonsulent K. Gleisberg in Schwarzenbach a. W. ernannt. Anmeldefrist bis 19. Juli

A, t fd j * Li 1930 eins{{ließlich. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüs fungStermin am 28. Juli 1930, nahm 3 Uhr. Offener Arrest mit Angeiges frist bis zum 16. Juli 1930 e [chließli. E

Naila, den 28. Funi 1930 /

Geschäftsstelle des Amtsgerichts. ,

eins

33398] Neustadt a. Rübenberge. Neber das Vermögen des Landwirts und Kaufmanns Friedrih Wilhelm in Luthe ist am 30. Juni 1930, 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden, Konkursverwalter: Geschäftsführer Dr. Keßler inm Wunstorf. Allgemeinec Prüfungstermin den 2. August 1930, 9 Uhr, Zimmer 19. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepflicht: 25. Juli 1930. / Amtsgericht in Neustadt a. Rbge.

Ohlau. [33399]

Ueber das Vermögen der Firma Hans Jablonowsky in Ohlau Inhaber Frau Margarete Jablonowsky in Ohlau und des Kaufmanns Hans Jablonowstky in Ohlau wird heute, am 24. Juni 1930, 11 Uhr, das Konkurs» verfahren eröffnet. Der Kaufmann Emil Hoehn in Ohlau wird zum Kon- kursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 12. Juli 1930 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Be- stellung eines Gläubigeraushusses und eintretendenfalls über die im $ 132 dec Konkursordnung bezeihneten Gegen=- stände und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf den 91. Juli 1930, 914 Uhr, vor dem unter- zeichneten Geriht Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Kons- kursmasse gehörige Sache in Besi haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Ge» meinshuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Ne auferlegt, von dem Besiy der Sache und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in An- spruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 192. Juli 1930 Anzeige zu machen. Amtsgericht Ohlau.

[33400] Schmiedeberg, Riesengehb. Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des am 11. August 1928 verstovbenen Maurermeisters Paul Exnerx in Krummhübel wird heute am 98. Juni 1930, 104 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rehnungsrat i, R. Albert Herrman in Krummhübel i. R: wird zum Konkursverwalter er- nannt. Konkursforderungen sind bis zum 1. August 1930 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über dje Beibehaltung des er- nannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintvre- tendenfalls über die im $ 132 der Kon- kursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 25. Juli 1930, 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 8. August 1930, 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zim- mer 15, Termin anberaumt. Allen Per- sonen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an die Erben des Gemeinschuldners zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auf- erlegt, von dem Besiß der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung 1n Anspru} nehmen, dem Konkursvers- walter bis zum 1. August 1930 Ans- zeige zu machen. i é Amtsgericht in Schmiedeberg i. Rs\gb. Waldenburg, Sachsen. [33443]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns und Fabrikbesizers Heinri Alfred Erich Leonhardt in Waldenburg, Da., als alleinigen Jnhabers der Firma Heinri} Päßmann Sirumpffabrik in Waldenburg, Sa., und der Firma Strumpfwarenappretur- Und Kartons nagenfabrik, Waldenburg 1. Sa. Mittelstadt, Erih Leonhardt, wird nah Ablehnung des Vergleichsverfahrens heute, am 28. Funi 1930, vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Hiller in Waldenburg. Anmeldefrist bis zum 30. August 1930. Wahltermin am 24. Juli 1930, nahmittags 2 Uhr. Prüfungstermin am 15. September 1930, nahmittags 2 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. Juli 1930. Sächsisches Amtsgericht Waldenburg, den 28. Juni 1930.

Zwönitz. [33401] Ueber das Vermögen des Strumpf- warenfäbrikanten Ernst Erwin Uhlig in Gornsdorf i. Erzgeb, Nr. 63 b, des alleinigen Jnhabers der Firma Ernst Uhlig, Strumpfwarenfabrikation, das selbst, wird heute, am 28. Juni 1930, mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Hofmann in Thal- heim i. Erzaeb. Anmeldefrist bis zuan 15. Juli 1930. Wahl- und Prüfungs8- termin am 2B. Juli 1930, vormittags 10 Uhr. Offener La Anzeige- lit bis zum 15. Juli 198. Patric Zwönit, den 28. Juni 1930,

e ———————————————— 4 —. ‘O ch 0-6 -=— l 5 ¡E