1930 / 157 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

t

A E a j D Ga E R E L oi eet chie Dirie viAdiupR aa Auma tinaniew

A E t 0

eh m Ap: E E

L

Dritte Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 157 vom 9, Juli 1930. S. 2,

Aktiva. Bilauz der Rudolph Karstadt A.-G., per 31. Januar. 1939. Passiva, : RM H RM H E eno 55 547 126/13] Aktienkapital .. « . - « 80 000 000|— Gebäude?) . . , 87989 549,91 e „ae on 21 287 533/40 Abschreibung . 2 500 000,— 85 489 549/91 Öupothetarisch gflieve 6%, Dol- “gate E arobligation8anleihe e A Ma- 7963 619,28 i $ 14 680 000,— | 61 523 880|— Abschreibung . 2 200 000,— | 25 663 619/28 B E C IY a ae aus Vorauszahlungen für Neubauten H er A RAE ; 36 700 560/13 und Einrichtungen « « « < - 8 320 314/04 Bent e 2 2 24A 2 000 000i Warenbelände) .. » » o o. « | S0 94481 Geschäftsführer und Seallendaliiude . «6 <0 849 489|82}{ Suthaben der Geschäftsführer Gr Gee Postsche>quthaben . « « « « « 149 615[77 B e S A G0 Cane Bankguthaben*®). . « « + » « « | 20982 936/55 E E E A; 866 856/44 ae catinc nen A E Ae 12 ae O BaYEaugen für gekaufte Grund- L Dees «6 .. 2 922 123/98 E E s A E 3 622 612/61 E Gn Gon OR 1 581 671/26 Forderungen für verkaufte Ge- Marenkreditoren a E N N 30 833 324/21 schäfte und Grundstücte 2 151 275/67 y E 9 E 9 614 187196 Warendebitoren" 90 295 326|68|]| Sonstige Kreditoren « « « « - Sonsti Sens A 7 239 643/41/| Uebergangsposten für alte und Die DELROTEN ) o 0/7/50 neue Reitlitg «4d > 1078 012|— Neacioit « «e . « E 15 109 523/21 Uebernommene Bürgschaften 4 533 823,— 336 945 758120] 336 945 758120 Verieilung des Reingewinns : RM H Nü>kstellung für Steuern und besondere Kosten « -.- eo). 2900 000,— Zuweisung an den Reservefonds. « - o - e ooo ooooooooooo 2134 100,— Dividende: R iam ca Es S E E 3 118 000,— daun ata weil Vorratsaktien RM 80 000 000,— Sabungsgemäße Tantieme an den Aufsichtsrat « eee epo ooooooo 290 128,32 Vortrag auf neue Rechnung « « -- * .++ « ooooo R T 559 454,89 15 109 523,21

1) Die in der Bilanz per 31. 1. 1930 mit RM 55 547 126,13 ausgewiesenen Grundstü>e hatten

Bestand per 1. 2, 1929 RM 40090 217,80 . RM 16029 866,53

RM 56 120 084,33 572 958,20

verbleiben RM 55 547 126,13

Zugang 1929

Abgang 1929 « « « RM

wovon entfallen auf Verkaufshäuser . .

Fabriken u. Werkstätten RM Sonstige. + « » . + RM 7244 058,37

zusammen RM 55 547 126,13

. . RM 47757 933,68

645 134,08

2) Die in der Bilanz per 31, 1. 1930 mit RM 85 489 549,91 ausgewiesenen Gebäude hatten Vestand per 1. 2. 1929 RM 41 583 121,73 Zugang 1929 . . . RM 47514 065,41

RM 89097 187,14 Abgang 1929 - - « RM 1107 637,23

RM 87 989 549,91 Abschreibung « - « . RM 2500 000,—

verbleiben RM 85 489 549,91

wovon entfallen auf Verkaufshäuser . .

Fabriken u. Werkstätten RM Sonslige - « -.« a s. M Ce

zusammen RM 85 489 549,91

. . RM 73576 832,18 6119 418,

76

9) Das in der Bilanz per 31. 1. 1930 mit RM 25 663 619,28 ausgewiesene Jnventar und die Ma-

chinen hatten

Bestand per 1. 2. 1929 RM 13 130 076,55 Zugang 1929 „. « » - RM 15996 659,30

RM 29 126 735,85 Abgang 1929 „. .- « RM 1263 116,57

RM 27 863 619,28 Abschreibung. « « « » RM 2200000,—

verbleiben RM 25 663 619,28

wovon entfallen auf Verkaufshäuser .

#) Hiervon Rohware Halbfertigware Fertigware Total Verkaufshäuser . « « « 63 549 061,32 63 549 061,32 Fabriken u. Werkstätten 6 566 245,39 2 445 556,44 8708 973,50 17720 775,33 Zentralläger und Diverse 83836 078,46 27114294 9067757,T7T 9674979,17 6 902 323,85 2716 699,38 81325 792,59 90 944 815,82

5) Laut Anleihebedingungen i} von den Bankguthaben ein Betrag von RM

1638 561,

. « » RM 18154 784,— Fabriken u. Werkstätten RM 5870 274,— Soniligt « « - 4 e « M

zusammen RM 25 663 619,28

20 880 927,50 ledigli

für die Neubauten des Verwaltungsgebäudes in Berlin, von vier Epahäusern in Berlin und der Warenhäuser in Münster i. W. und Re>linghausen zu verwenden.

8) 41 Posten, von denen 9 über RM 100 000,— und 32 unter RM 100 000,— liegen, verzinslich von 31/,% bis 12% mit durchschnittlich 4jähriger Laufzeit.

7) Seten sich wie folgt zusammen:

Debitoren bei den Filialen . . RM 83831 844,29 Debitoren bei den Fabriken . RM 4629 740,59

Debitoren bei der Zentrale

. RM 7012 985,83

Epa . E . ® . ® E O S O RM 4 820 755,97

zusammen RM 20 295 326,68 8) Hierunter Forderungen an die Rud. Karstadt Komm. Ges. i, Liqu. und Tochtergesellschaften

RM 3 962 611/23.

?) a) Hiervon: Aufwertungshypotheken . . . . ..

9. >>

b) 38 Goldmarkhypothefen, dur<schnittlih mit 74% verzinslich, ca, Reichs-

mark 8 000 000,— fällig 1931, Rest in 2—8

. ._._ RM 2375 207,68 R. « «6 o o N 11S E

Goldmarkhypothek zu 514% verzinslich, fällig 19386 ...»-.- « « RM 6000 000,— e) 5 Valutahypotheken, Laafzeit durchschnittlich 114 Jahre , « « - - « « RM 10402 062,37

zusammen RM 36 700 560,13 10) Vom Ge samtbetrage entfallen */, auf Reichsmark und !/, auf Devisen; hiervon !/,; kurzfristige

4/. Laufzeit 9—12 Monate.

9) Zur Sicherung der Restansprüche der Firma M. J. Emden Söhne aus der Uebernahme der Detailgeschäfte sind auf den Grundstü>ken der Rud. Karstadt A.G. in Bochum, Chemniy und München & Zt. Grundschulden im Gesamtbetrage von RM 5 500 000,— eingetragen. Am Bilanztage betrug die

orderung NM 1 581 671,26.

Verlust. Gewinn- und Verlustre<huung vom 31. Januar 1930. Gewiun, RM D RM Unkosten: Gehälter, Fabrikationslöhne, ers E 428 75/87 allgemeine Unkosten, vertragsmäßige Bruttogewinn!) . « « « « } 118 720 949/59 e T 85 596 T19f Hinsen und Bankprovisionen . . « « « 6 302 402/01 E aeb 7 441 080|70 Abschreibungen auf Gebäude, Jnventar O E e «ao 070 4 700 000|— Reingewint - . -- 264 15 109 523/21

2) Hiervon: Belau Mer e - o. airs und Läger « « - E 1,2 L Erträgnisse aus Effekten

Erträgnisse aus Beteiligungen é Epa A. G.*) s

RM 104 521 497,30 RM 10 595 399,13 RM 2406 827,92 RM 8376 193,90 RM 301031,34 RM 520 000,—

RM 118 720 949,59

2A S S

G Q: @

*) (Dividende aus Gesch.-Fahr 1928/29 und Zwischengeschäftsjahr 1929/30.) Am 15. Mai 1930 betrugen die Bankshulden RM 91 833 110.53. Die Erhöhung e en den re

entsprechenden Eon polten beträgt also rund RM 20 000 000.—, die als einjähriger Ban esseren Ausnugung der Einkaufsmöglichkeiten der Gesellschaft bestimmt sind.

S Und zur

119 149 725/46

it auf-

m 15. Mai 1930 haben si< die Kreditoren um rund RM 7 000 000.— gegen den Bilanz-

posten vermindert.

. Die von Karstadt übernommene Firma Lindemann & Co. Aktiengesellschaft b häuser in Groß-Berlin und ferner Filialen in den Städten Bremerhaven, Breslau,

ecjaß 5 Geschäf Bitte

ebad Cra

ts- nz,

Frankfurt a. M., Görli, Goslar, Guben, Hannover, Harburg, Königsberg, Potsdam und Wies- baden, die mit Ausnahme von Breslau und Frankfurt a. M. (Uebernahme von der Leonhard Tietz Aktiengesellshaft siehe Ausführungen über das Lindemann-Auslandsdarlehen und Uebernahme- zifsern der Lindemann A.-G. per 1. 2. 1929) von Karstadt weitergeführt wecden.

Bikanz der Lindemann & Co. m q eime Me 31. Januar 1929, + Fanuar b

Aktiva. Bilanz per 3 RM z A Warenbestände .- « e « « [15601 356 Es 6 9 Immobilien s E E 16 072 362 Reservefonds S d L S m S Ga o Me . 4 2407 747 Pensions- und Unterstüßungsfonds - o. 10 Erwerbskonto Königsberg 135 625 Amerikakredit $ 3000000 . . „o... . [19 Kasse und PostscheX „7. 228 656 E «o S524 Do 464 Bankguthaben S 194 207 Bankschulden De C CEdA 4381 Moe e < «o 1 200 000 Ee ¿v oooooooo 4 0 Effekten, Beteiligungen, r 6g E » e 116 290/69} Restkaufgelder a6 37 Debitoren e o a. e T E Pt «¿es ao odo oe 2% Uebergangsposten für alte und neue Rechnung 111 Gewinn- und Verlustkonto E E #6 #6 «@ I 38 437 594 38 47 Soll, Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Januar 1929. H A L Unkosten: Zinsen, Miete, Gehälter usw.|15 422 236/07}} Gewinnvortrag am 1. Februar 1928 | L . « « « « | 1434 365/15} Warenerträgnis « «e e » » o-* « « [171 i E o G b 530 130/8 Gewinn- und Verlustkonto « « - 17 069/76 17 403 8011/8 17M

Die Aktiven und Passiven der Lindemann & Co. Aktiengesellshaft wurden na<h Verände Aktiven und Ermäßigung des Amerikakredits dur< Verkauf der Filialen Breslau und Franky mit dem 1. Februar 1929 in die Karfstadtbilanz wie folgt übernommen: l

Aktiva. P RM 15 °

Warenbestände L E Aktienkapital CES Ta os C «6.6 664 (6s O Reservefonds „ooooooo. | (h Ee «eo co oe s L e. «r E C Kassen- und Postsche>bestände . . 156 123/49} Amerikalredit . - e -o ooo... 7 e. Hypothelen „- - . ooo ooo. |24 Effekten, Beteiligungen u. Hypotheken | 113 790/69} Bankschulden .. - -. o... « [4h Va ¿e ov 189 418/77} Lieferantenschulden « -- * « * » | 45h Debitoren E E 0 0.0 9 S O S9 P 2 418 2201 Akzepte s S 0 S M 1 <2 2E 2 E 06 Weiterveräußerte Werte « « + » «e | 5021 192 Diverse Kreditoren und Restkaufgelder | 2 : Uebergangsposten - o. o. [11h Ga: 4 «ce 099 I

33 470 0261/0 334

Die Lindemanu & Co. Aktiengesellshast verteilte folgende Dividenden:

0% für 1925, 10 % für 1926 auf RM 3 600 000, 12 % für 1927 auf RM 3 600 000. Für keine Dividende im Zusammenhang mit der Uebernahme dur< die Firma Rudolph Karstadt E zur Verteilung gelangt. Das Geschäftsjahr, das bis zum Fahre 1927 einsli dem Kalenderjahr zusammenfiel, wurde, beginnend mit dem 1. Februar 1928, auf den vom 1. Februar bis zum 31. Fanuar verlegt; zum Zwe>e des Ueberganges wurde ein Geschäftsjahr für die Zeit vom 1. Fanuar bis zum 31. Fanuar 1928 Nee,

Der Lie Grundbesiß der Gesellschaft (einshließli< Lindemann o. Aktieng beträgt 741 850 qm, wovon 429 000 qm bebaut sind.

Das Unternehmen der Rudolph Karstadt Se B! ist in seiner gegenwärti ammensezung ein Unternehmen, das Eiuzelhandel, EEIOEE , Fabrikation und Export

as Rü>grat des Unternehmens bilden die zahlreihen Waren- und Kaufhäuser der Gesel rten Deutschlands. Dem Ee dieser Waren- und | dienén die Einkaufshäuser der Firma in SEtE Apolda, Berlin, Chemnitz, Lyon, \i Münster, Offenbach, Paris und Plauen i. Vogtld.

Eigene Fabrikationsbetriebe, die niht nur die A T Bri allein, sondern auÿ Kund haft beliefern bende die E CGat in Auerbach i. Vogtld., Barmen, Berlin, Brandenburg a. d. Havel, Braunschweig, Gliesmarode, Kassel-Bettenhausen, Döbeln i. Sa, zwöniß i. Sa., Hamburg, Stettin, Wernigerode, Wollmatingen.

Hierüber, sowie über die Gebäude, in denen die BUeaN na< dem Sta 31. Januar 1930 ihre Geschäfte betreibt, unterrichtet folgende Tabelle:

Waren- und Kaufhäuser unter der Firma Rudolph Karstadt Afktieugesells

vielen großen und kleinen

Gesamtfläche des Grundbesigzes davon bebaut Bela per 31, l, qm qm Altona ® ® . s L) . . . . . . - . 811 593 t E a E A 704 649,25 en Aplerbe> . . . - . ® . . . ® * . . 1 200 950,64 t Vexlin-Dermannplas «e + o «o o 12 439 8 140 Braunschweig, Schul- u. Schüßenstraße « 4 553 2 634 RM #7 Ee « o 6 se Es 769,30 730 RM 110 TOIenHIEChäNen . «evon oon. 796,80 696 0 Burg b. Magdeburg ++- - ooooo 1756 520 « Celle . * - - . . . . . . 0 s . 1 373 1173 s Cuxhaven - -2. oooooooo 1 283 561 RYM 4 Dömitz 6. S0 T 0.90.90 09.9.0. 099 842 692 S Duisburg - - ooooooooo Gemietetes Lokal Gemietetes Lokal s E «G C 377 347 ¿gu M » aan T 1 985 584 RM?2 Fulda, Friedrichstr. 3 u. Pfandhausstr. 4 445 417 RM& Fulda, Friedrichstr. 1 « » « « + - « «- | Gemietetes Lokal } Gemietetes Lokal _ Ge «o eo 2 184 1 401,46 s fGoslar - - o o «ooooooo. } Gemietetes Lokal | Gemietetes Lokal - Greifswald « E 380,33 310 RNM1 fGuben . -- oooooooo. 1 450 673 0 C 1 505,19 970,04 RM ll Halle à. d. Saale oe. 1 657 1443 RM 30 Hamburg, Hamburger Str. 101/103. 6 186,70 5 250 G Hamburg, Eimsbütteler Chaussee 30/40 . 4 177,30 3 260 5 Hamburg, Hoheluft-Chaussee 29 . . « « 616,70 616,70 Ki Hamburg, Möntd>ebergstr. 16 . . « „» 4 393,50 4 200 : Hamburg, Billh. Röhrendamm 122/126 803,90 650 z DAMUOeE e ooo 0060. 3 977 2 654 S «eas 3 276 2 607 RM 11 40 Husum «o. ooooo... .. } Gemietetes Lokal } Gemietetes Lokal L Jhehoe « - oooooooo. } Gemietetes Lokal | Gemietetes Lokal 3 E E Lon 7231 3916 E 1 366 1 243 RM 36000 Leer . 4‘ . 6 , - * s * . . . . ® 366 366 RM! Ae: ea 04S 773 706 RM Ludwigslust Ó- . . - 6 . . . . - * . 2 543 507,50 RNM j D « G A 2 469 2 353 RM SAEOATO aco e aa od 1 673 600 RM2 A. 6 S 657 508 RR Mülheim-Styrum . . - « « « + « «+ « | Gemietetes Lokal | Gemietetes Lokal Á Neubrandenburg - - eo... 739 685 i Neunlnlee = e é 6e d 09 621 474 Neustettin . « «o... ° . - | Gemietetes Lokal | Gemietetes Lokal 2 tOstseebad Cranz - « « - - » » - « « | Gemietetes Lokal | Gemietetes Lokal A Ruhrort . . . . , * . . . . s . . . 673 663 u S L a N 882 684 KM Siabenhagen. < + «> . « . « « | Gemietetes Lokal | Gemietetes Lokal Ï Stettin, Breite Straße 25/28 , 4 200 2 963 J T Ds « «V 600 621 390 J Uelzen „ao e oooooooo] GSentiebetes Lau 1 GSemietetes Lom ¿ E + «ao 00 A 2 878 2 505 Z R e ¿60 po 3319 4TT "5 Wilhelmshayen « « - «e 2 00a 2 771 2 634 RM # Wismar , . . . . * . . . , . . . 712,90 582 i Witten . - o - o o. ooo. o e - | Gemietetes Lokal }- Gemietetes Lokal 5 Wittenburg "E A E e x M 304 177 s RM? SCDEIE » o oa C 994 666 95 734,62 65 721,59

{) Geschäfte der früheren Firma Lindemann & Co. Aktiengesellschaft, Berlin. Jn nur noch eine Filiale unter dem Namen Rudolph Karstadt A. G. 0) Belastung mit dem Lindemann Auslandsdarlehen. *) Belastung mit der Karstadt Amerika-Anleihe. jezt **) Bei den Ziffern dieser Rubrik ist dex Gleichmäßigkeit halber 1 GM = 1 RM 868€

-.

Dritte Anzeigenbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 157 vom 9. Juli 1930. S. s.

aren- und Kaufhäuser unter der Fama Theodor

Althoff, Junhaber Rudolph Karstadt

ftiengesellshaft. Gesamtfläche des : Ses Davon bebaut Belastung per 31, 1, 1930 , qm qm L orf, Münsterstr. 6 „. « « «- 199 136,35 RM 2 298,75 orghorf Hansastraße/Rudolfstraße . « 2 594 2 370 “b eld epo dA G 6 442 387 RM 9 315,95 ortmund, Westenhellweg 30—35 .„ 3 260 2 888 . E a 9m N 597 400 is isen E d S S S M 7 826 4 048 * ladbe> - « - . * . ooo. . + | Gemietetes Lokal | Gemietetes Lokal e eipzig, Petersstraße E e 496 4 467 4 467 RM 6 000 000,— tünster, Salzstraße - « + + * * * « « } Gemietetes Lokal | Gemietetes Lokal Umsheid «e d o 90 » . » « » | Gemieteies Lokal | Gemietetes Lokal A edlinghausen, Walt 16—19 » 3 356,65 3 277,45 RM 201 209,84fern,* heine epo F E At 20S 300 RM 16 091,21 23 135,65 18 273,80

Waren- und Kaufhäuser der Rudolph Karstadt Aktiengesellshaft unter anderer Firma

E Gesamtfläche des Grundbesites Davon bebaut Tes per 31, 1, 1930 qm qm erlin + « | NO. 18, Landberger Allee Nr. 29, Lindemann & E E Gemietetes Lokal | Gemietetes Lokal _— erlin G E NW. 87, Turmstr. 76/76a, Lindemann & Co. A.-G. | Gemietetes Lokal | Gemietetes Lokal erlin- Schöneberg | Hauptstraße 149/150, Lindemann & Co. A.-G. | Gemietetes Lokal | Gemietetes Lokal pn erlin- Spandau « | am Markt 4/5, Kaufhaus Grand A.-G. | Gemietetes Lokal | Gemietetes Lokal _— rauns<hweig| Damm 7/8, Wächter & Co, G. m. b. H. . . . « - | Gemietetes Lokal | Gemietetes Loka! S Görliß « » | An der Frauenkirche, Kaufhaus zum Strauß, Zweigniederlassung Görliß der Rudolph Kar- O O e ae s 2 028 1 719 0 amburg «- | Schulterblatt 152, Kauf- haus Poetsh G.m.b.H. 1 730,30 I 398 S amburg « | Schulterblatt 148, Kauf- haus Poetsh G. m. b. H. | Gemietetes Lokal | Gemietetes Lokal __— annover « | Gr. Packhofstraße 31/33, Lindemann & Co. . 1 045 960 RM 600 000,— iel, « » « } Holstenstraße 49, O. Meyn ferner 0 & Co., G. m. b. H. . . | Gemietetes Lokal | Gemietetes Lokal _— übe>. » « | Sandstraße 11, Hei> & Schmalh G. m. b. H. . 204 204 RM 580,73 übe> , « « | Sandstraße 13, Hei> & Schmaly G. m. b, H, « | Gemietetes Lokal | Gemietetes Lokal übe> , « « | Holstenstraße 25/33, Holstenhaus G. m. b. H. 1 276 1 131,37 RM 600 000,— tagdeburg | Breiteweg 61, Raphael Wittkowski . | Gemietetes Lokal | Gemietetes Lokal tünhen « | Neuhauser Straße 44/46, Kaufhaus Oberpollinger 2 920 2 170 RM 437 631,76 eumünster | Kuhberg 51, Hamburger Engroslager S G. Ati DaGen s ep fe 3671 950 F: Sandsbek | Lübe>er Straße 34/36, : : Kaufhaus Petersen - G. m. b. H. . . . - - | Gemietetes Lokal | Gemietetes Lokal —_— Siesbaden « | Mauritius play 3/6 (Kirch- gasse), Lindemann & Co. O A P 840 799 RM1 106 322,22 Potsdam . | Brandenburger Str. 49, S Lindemann & Co. A.-G. 4 224 2 087 0 Spandau . | Breite Str. 26/27, E E Lindemann & Co. A.-G. 1756 I 270 0 19 694,30 12 688,37

f) Geschäfte der früheren Lindemann & Co. Aktiengesellschaft, Berlin. 0) Belastung mit dem Lindemann-Amerika-Darlehen. *) Belastung mit der Karstadt-Amerika-Anleihe.

Einfkaufszentralen unter der Firma Rudolph Karstadt Aktiengesells<ha}t,

Gesamtfläche des

2 Davon bebaut Belastung Grundbesihes per 31. 1, 1930 qm qm

amburg. | Steinstraße 10 . .., 5 219,1 65 219,1 RM 800 000,—

verb. mit Engroslager

Hamburg-Veddel mit

Balhmn- u. Hafenanschluß

Georgs8wärderdamm . 3 944,51 3711 wen

sowie Lebensmittellager,

_ Villstraße 167 . , . |} Gemietetes Lokal | Gemietetes Lokal wom polda , , | Wilhelm-Ernst-Str. 60 . 1 599 680 A etlin , * «1 O E e 719 600 M erlin. , , | Seydelstr. 8—13 . . , . | Gemietetes Lokal | Gemietetes Lokal _—_— emniß . , | Annaberger Str. 93 . 3 860 1 532 RM 2 000 000,— hon . , , | 3, Quai St. Clair « « « | Gemietetes Lokal | Gemietetes Lokal ürnberg , | Obere Kanalstr. 24. « . | Gemietetes Lokal | Gemietetes Lokal ssenbah , | Ludwigstr. 59—61 . . . | Gemietetes Lokal | Gemietetes Lokal _— aris . , , | Boulevard l Poissonière 14—16 . . | Gemietetes Lokal | Gemietetes Lokal _— eit 2: | Jößnißer Straße 80 . . | Gemietetes Lokal | Gemietetes Lokal ünster i.W. | Stolbergstraße unter der

Firma Theodor Althoff,

Inh. : Rudolph Karstadt

S 5 664 850 M

21 005,61 12 592,10

Fabrikationshäuser unter der

Firma Rudolph Karstadt Aktiengesellschaft.

Gesamtfläche des a Grundbesißes en SINE M S1 1. fo80 qm qm verbachi.V. | Eisenbahnstr. 17 Ire Gardinenfabrik . .. 7880 1 227 n. } Burgstr. 37—43 u. Wirker Straße, Band-, Liben- erlin u. Schnürriemenfabrik 5 628 4 000 Es * * «_} Chausseestr. 102 Fabrikation von Knaben- Verlin L N Gemietetes Lokal | Gemietetes Lokal Hasenheide 5—6 Fabrikation von Herren- Verlin i, E 5, Sto> im eigenen Grundstü —_— Kommandantenstr. 20/21 Wäsche- und Schürzen- s ; Vocholt sabtilalOn a 2 682 1915 RM 3 500 000,— * * } Baumwollspinnerei und E «e ov 106 394 34 899 rage

% Gesamtfläche des : Genabbesiges Davon bebaut Belastung per 31, 1, 1930 qm gm Brandenburg a. d. Havel FSrlbntlon von Berufs- C i S Gemietetes Lokal j Döbeln i.Sa. | Waldheimer Str. 1—11. E R S E en La>ierwaren- E 6 ero os 5 8SIC _— Kassel 5 810 1 619 Bettenhaufs. Bkaudru>fabrik n. Leinen- L E S C4 29 445 10 650 _— Nieder- e : ¿wöniß/Sa.| Strumpffabrik - , . .. 18 620 1 460,60 _— Stettin . . } Pôölißer Str. 30, Gartenstr. i Herren- u. Knabenkleider- E aeaen 1 478 1 057,81 RM 1 0090 000,— y } 177 937 56 828,41 |

Fabrikationshäuser der Rudolph Karstadt Aktiengesellschaft unter anderer Firma,

Gesamtfläche des : L s ; : Davon bebaut Belastung Grundbesißes per 31. 1, 1930 qm qm Braunschweig| Mittelweg 20, „Dreiring“ Konservenfabr. G.m.b.H. 4 472 Braunschw.- | Otto Stru>, eia T Gliesmarode lassung der Rudolph Kárskadt A.-G. E u. Fleis{htvareßñfäbrikáätion | Gemietetes Lokal Hamburg « | Steinstr. 10 A E Walter Klestadt, Fabrikat. von Etiketten u. Druek- laden, Großhandel in a in Steinstr. 10 enthalten _— Wernigerode | Burgmühlenstraße 12 N h Schokoladenwerke „Burg- mühle“ Zweignieder- lassung Wernigerode der : Rudolph Karstadt A.-G. 29 765 1 600 Wollmatingen|Arboner Stickereiwerke b, Konstanz Wollmatingen G.m.b.H, 8 358 5 212 sfrs. 250 000,— 42 595 8 682

*) Belastung mit der Karstadt-Amerika-Anleihe. Garage und Autoreparaturwerkstatt.

Gesamtsläche des D : avon bebaut Belastung Grundbesißes _| per 31. 1. 1930 am qm Hamburg. - | Gertigstraße 48 . . 5 645,4 | 4 250 | RM 300 000,— Zusammenstellung. Gesamtfläche d Außer Amerikaanleihe esamtfläche des und Lindemann- Grundbesißes Davon bebaut darlehen belastet mit insgesamt s A per 31. 1. 1930 Waren- und Kaufhäuser unter der Firma * «MUdolph Narkiadt A. G. e. 95 734,62 65 721,59 Waren- und Kaufhäuser unter der Firma

Theodor Althoff, Jnhaber Rudolph

E E C 23 135,65 18 273,80 Waren- und Kaufhäuser der Rudolph

Karstadt A. G. unter anderer Firma 19 694,30 12 688,37 Einkaufszentralen unter der Firma Ru-

V arat A Ee 21 005,61 12 592,10 { RM 22 376 917,92 Garage- und Autoreparaturroerkstatt 5 645,40 4 250,— ( Fabrikations8häuser unter der Firma

Rudolph Karstadt A. G... .... 177 987 56 828,41 Fabrikationshäuser der Rudolph Karstadt

A. G. untex anderer Firma « « « 42 595,— 8 682,—

385 747,58 179 036,27 rund 385 750,— 179 000,— Sonstige Grundstü>e*) « .... 356 100,— 250 000,— RM 14 323 642,21

(teilweise mit der Amerikaanleihe be- (geshäßt auf ?/; der

lastet, . Amerikaanleihe) Grundfläche) rund 741 850, 429 000,— RM 36 700 560,13 *) und zwar: Hamburg/Altona : e 8952,60 qm

ani U

E aao ‘undsti 1916/20 / = 25 194,21 qm

Kontor und Wohniuer » e .=.. z Von Tochtergesellschafsten benußte Grundstüdle «e. -.oeso

Verlin : Terrain "E s L E E A S0 0e T T0. 0.0 0.9 S P. 63 153,— qm Kontor- und Wohnhäuser . «eo. 0000 96 752,89 Von Tochtergesellschaften benußte Grundstü>le « «eo. e 5295 = 165 200,89 qm

Leipzig:

Kontor- und Wohnhäuser E T 10 141,49 qm = 10 141,49 qm Sonstige:

2 E > e od 9G S6 53 158,50 qm

Kontor- und Wohnhäuser (E G & 006 0 0 0E 66 368,91 n Von Tochtergesellschaften benußte Grundstü>le « « «o e. « 36044,20 y = 155 571,61 qm

356 108,20 qm

Jm Wertpapierkonto der Rudolph Karstadt Aktiengesellshaft per 31. Fanuar 1930 sind außer RM 3 241 300.— eigenen Aktien, die mit 100% zu Buch stehen (d. h. außer den E eits: RM 83 118 000.— weitere RM 123 300.—) insbesondere RM 6 000 000.— Aktien der Epa Einheits- preis Aktiengesellschaft, Hamburg (Buchpreis ebenfalls 100 %) enthalten. S

Die Epa Einheitspreis-Aktiengesellshafti, Hamburg, wurde im Fahre 1926 mit einem Grund- fapital von RM 250 000.— gegründet, um ia Anlehnung an die Einkaufsorganisation der Rudolph Karstadt Aktiengesellschaft Salzes nah amerikanishem Vorbild dur< Massenaufträge für typi- sierte Bedarfsartikel zu Einheitspreisen von 10 Pfennig, 25 Pfennig, 50 Pfennig und 100 Pfennig eine erheblihe Verbilligung zu erreihen. Fn der Generalversammlung vom 8. Mai 1928 wurde das Grundkapital um RM 1 750 000.— auf RM 2000 000.— erhöht. Die Aktien wurden mit Dividendenberehtigung vom 1. Zuli 1928 ab zum Nennwert ausgegeben. Mit Rücksicht auf die Vergrößerung des Geschäftsumfanges wurde laut Beschluß der Generalversammlung vom 13. Juni 1929 das Grundkapital um weitere RM 4 000 000.— auf RM 6 000 000.— erhöht. Die Ausgabe dieser vom 1. Juli 1929 ab dividendenberechtigten Aktien erfolgte zum Nennwert. -Die Sn Aktien sind jet voll eingezahlt. Fn der Generalversammlung vom 13. Juni 1929 wurde eshlossen, das Geschäftsjahr, das bisher vom 1. rh bis zum 30. Funi lief, in Anpassung an das Geschäftsjahr der Rudolph Karstadt Aktiengesellshaft auf den Zeitraum vom 1. Februar bis um 31. Fanuar zu verlegen. Zum Zwe>e des Ueberganges umfaßte das leßte Geschäftsjahr nur jieben Monate und endigte am 31. Fanuar 1930.

Die Dividende der Epa für das Geschäftsjahr 1927/28 betrug 12% auf RM 250 0000.—, für das Geschäftsjahr 1928/29 12% auf RM 2 000 000.— und für das Geschäftsjahr 1929/30 (7 Monate) 12% Pp. r. t. auf RM 4000 000.—. (Die restlihen RM 2 000 000.— des Grund- kapitals nahmen an der Dividende nicht teil.)

Der Umsaß der Epa betrug im GesatSiahe 1O/Rf o «A p q4 L, M T SIRIL "” I 27 8 S A 1 E 2 t S 21 754 527,32,

I L 4 us n 52 615 785,38,

O R ® .

in dem verkürzten Geschäftsjahr vom 1, Juli 1929 bi8 31, Januar 1930 D 49 938 639,97.

grn”

B e Ler 2

Sir ui L arr 20