1930 / 159 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

D f

Zweite Zentralhandelsregisterbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 158 vom 10, Juli 1930, S, 4,

Ê ê

۩

ebenda wohnhaft, wird heute, am Here Syndilus Dr. jar. E Fribsche egen ist ees x Metten ey glfenen Bag an Tone E E s 64 n Mi | i Juli 1930, vormittags 12 Uhr | in Dresden-A. 1, Wilsdruffer Str. 31 11. | Mönchen, Briennerstr. 53, bestellt. Der sin r U —| I ht Fürth -i, y, p E 24 Min. d gerichtliche E leider: Vergleichstermin am 5. August 1930, | Vergleichstermin ist bestimmt auf Mon- | Eisen- und Metallwarenhandlung Gens vom 4. Juli 1930 das ut s E fahren eröffnet. Der Dr. jur. Arthur | vormittags 10 Uhr. Die Unterlagen | tag, den 4. August 1930, vorm. 9 Uhr, | in Chemniy, Aeußere Johannisstr. 7, | Firma Neubauer & Co., Colonial, Í L a i Kesseler in Düsseldorf, Gartenstr. 83, | liegen auf der Geschäftsstelle zur Ein-| im Geschäftszimmer 727 11, Prinz- und deren Gesellshafter: 1. Friedri | u. Lebensmittel en gros, offene & Tse se wird zur Vertrauensperson gem. $ 40 | siht der Beteiligten aus. Ludwig-Straße 9 in München. Zu | Ernst Neumeister, ebenda, 2. Karl Neu- | delsgesellschaft in Fürth, und deren 7 T O der Vergleihsordnung vom 5. Fuli | Amtsgeriht Großschönau, 7. Fuli 1930. | diesem Termin werden die Beteiligten | meister, ebenda, Andrestr. 21, ist zu-| sellshafter Karl Neubauer Und Lenns s 1927 bestellt. Der Termin üb:rxr den —— —--— Z hiermit geladen. Der Antrag auf Er-| gleich mit der Bestätigung des im Ver-| Neumann, Kaufleute in Fürth, (8 und Vergleihsvorshlag wird bestimmt auf | Malberstadt. [36458] öffnung des Vergleihchsverfahrens nebst gleihstermin vom 3. Fuli 1930 an-| ordnete gerichtliche Vergleich sverf gh, den 1. August 1930, vormittags 11,45 Vergleichsverfahren. seinen Anlagen und das Ergebnis der nom Vergleichs durch Beschluß | nahdem der angenommene Veralss # ® Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, | Ueber das Vermögen des Kaufmanns | weiteren Ermittlungen ist auf der Ge-| vom 5. Juli 1930 aufgehoben worden. jam 2. Juli 1930 gerichtlich hgt i Zimmer 17. Emil Kraemer in Halberstadt, Schmiede- | {äftsstelle, Zimmer 741/IV, Prinz-} Amtsgeriht Chemniß, Abt. A 18, | worden ist, aufgehoben. "A Düsseldorf-Gerresheim, 3. Fuli 1. 0, | straße Nr. 28/29, Fnhaber des Wäsche- | Ludwig-Str. 9 in Münthen, gur Ein- den 7. Fuli 1930. Fürth, am 7. Fuli 1930. Amtsgericht. u R Eo i Feen sicht der B INEDYE, Ga E [0647B) Geschäftsstelle des Amtsgerichts Sitte amens, daselbst, wivd heute, r, eschäftsstelle nemmiiz.. E. Z Duisburg-Ruhrort. [36452] | das Vergleich8verfahren zur Abwen-] des Vergleichsgerihts München. Das BVergleihsverfahren zur Abwen-| &r1itz. Bekanntmachung. 1, * Ueber das Vermögen der Firma C. | dung des Konkurses eröffnet. Ver- ————— dung des Konkurses über das Ver-| "Das Vergleichsverfahren zur Ahn z Schmidt & Co., Nachf., %.öbel- und A i Sar E Neukölln. [36464] Eee T E O tigeseMGat es dung des Konkurses über das Ver: ® e Konfektionsgeshäft in Duisburg-Ruhr- | Hinte in Halberstadt, Lindenweg Nr. 27. Ueber das Vermögen des Kauf-}© BEVEIE e My ( Y des Kau E dilli Fische, Mi N - _ n E - ort und Filiale f Boindera-Gecbbrile, Verhandlungstermin über den Ver-| manns Frit Sommer, Berlin 8. 59. Chemniß, Wettiner Plaß 8, und deren | habers rg s Gerteut L vA ¿g Srseint an jedem Wohentag abends. : x Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen Petitzeile 1,10 A, sowie deren Fnhaber Leo Häusler in | gleihsvorshlag am Donnerstag, den | Maybachufer 4, ist heute, am 8. Juli | persönlih haftender Gefellschafter, der | Görliß, ausrangierte HeereSmee Bezugspreis vierteliährlih 9 ÆK. Alle Postaustalten nebmen H V Cer pegepalfenen Einheitszeile 1,55 #Æ. Anzeigen nimmt an die Duisburg-Ruhrort ist am 5. Zuli | 7. August 1930, vormittags 9 Uhr, 1930, 1124 Uhr, das Vergleihsverfah- | Kaufleute Georg Lippmann in Chem- Textilivaren Abeiterlleiduy, Qterialin Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer auch die Geschäftsstelle s Geschäftsstelle Berlin 8SW. 48, Wilhelmstraße 32. Alle Dvuckaufträge 1930, votzu. 11 Uhr, das Vergleichs- | vor dem Amtsgeriht in Halberstadt, | ren zur Abwendung des Konkurses er- | nib, Tae R 1, Fribß Lipp- | aufgehoben. 9 M exi Sw. 48, Wilhelmstraße 32. sind auf einseitig beshriebenem Papier völlig druckreif einzufenden, | verfahren zur Abwendung des Kon- | Petershof (Zimmer Nr. 16). öffnet worden. Vertrauensperson ist [mann in Chemniß, Hosfmannstraße 58, Görliß, den 3. Zuli 1930 Einzelne Nummern kosten 30 #/, einzelne Beilagen kosten 10 A. insbesondere ist darin au anzugeben, welche Worte etwa durch Sperr - 1 i kuries eröffnet worden. Vertrauens-| Halberstadt, den 8. Juli 1930. der Kaufmann M. Krönert, Berlin] Und Gustav Löshner in Siegmar, Geschäftsstelle des Amtsgerichts az Sie werden nur gegen bar oder vorherige Einsendung des Betrages druck (einmal unterstrihen) oder durh Fettdruck (zweimal unter- 5 person: Bankdirektor a. D. R. Seeliger | Die Geshäfisstelle des Amtsgerichts. | x. 4, Chausseestr. 7, U. Termin zur | Nepoigtstrake 17, ist ugleich mit der Salgteris des Forios abotgrben ber ten Cel R M tee Con müsen 3 Tage f n Duiéhura Caovruin 2 RVerhand- t d li AA Verhc 1j g ; Z gung de q i 5 l : . r ngstermin bei der Ge in. T : M ee x Sei a N A j [36459] Van ny e N MATE AOaE vom 8. N O tpr Sen Ver: R U Stor: [3684 » g [chasts|telle eingegangen fein F 20 ult 1980 vort L01C Ubr but, Vergleichsverfahzen. 4 Nhr : mtsaeri - 1 gleihs dur eschluß vom 5. Juli i g N 8 F f N Dee E ErbtiDune Ueber das Seba des Tischler- fölís E Crrake M f 1930 aufgehoben worden. gas Ee NNen Über dg : L : f des Verfahrens und das Ergebnis der | meisters Heinrich Pook in Hameln, | mex ‘70, anberaumt. Der Antrag auf} Amtsgericht Chemniß, Abt. A 18, O Laud Dit Gia 9190 S r 159, Reichsbankgirokonto. Berlin, Freitag, den 11. Juli, abends. Poftscheckkonto: Berlin 41821, 1930 : Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle Emmernstraße 28, _wird heute, am Eröffnung des Verfahrens nebst An- den 7. Juli 1930. Gas A S s an, nabe * | : R El Zimmer 30, zur Einsicht der Beteilig- E D 1930, L s Bergleihs- lagen ist in der Geschäftsstelle, Zim- D Éin Az E [36474] geschäfts ift nah Bestätiguno ci G -. 5 E E D n niedergelegt. verfahren zur Abwendung des Kon- | mer 68, zur Einsicht der Beteiligten | Dippoldiswalde. 90 j N, S9 ves (i L : E E y 5 «__, L H ter Aurtse tritt Duisburg-Ruhrort furses eröffnet, da die Zahlungsein- niedergelegt. E: U N 18 30. gt Das gerichtliche Vergleichsverfahren, | 29., Juni 1930 angenommenen Ly JFnhalt des amtlichen Teiles: c) M Dg is ita Bts 10. Ö urrikan“, S l A im —__ [stellung dargetan ist. Der Kausmann | Neukölln, den 8. Juli 1930. das zur Abwendung des Konkurses über | leihs Gugeyeen, i 198 Deutsches Reich A freie & Se cE ape me: leybenbeciwälier Juli Q Essen, Ruhr. [36453] | August Albert in Hameln, Kastanien- Geschäftsstelle 24 des Amtsgerichts. | das Vermögen des in Ulberndorf Nr. 7 Grumbach, den 2. Juli 1930. N j i . S Ie BR L T ice ibres: LHUggenburg, Essen-Rüttenscheid , . . ; 300 L Ueber das Vermögen der Geschästs-| wall 17, wird zur Vertrauensperson É E Ei A L I DOuE lanke, Amtsgericht. fannimahung, betreffend private Versicherungsunter- bank Aktienges Uschaft in Berlin g E (dreihundert) 49 inhaberin Agnes Werth in Essen, | ernannt, Ein Gläubigerausshuß wird | Niederlahnstein. [36465] | alleinigen Fnhabers der unter der I E es ehmungen. N S da ada, S S E osef Sni, 00 Friedrih-Ebert-Str. 14, ist am 1. Juli | nicht bestellt. Termin zur gay. Beschluß. Firma Armaturentwerke Blanke & Rast | Walberstadt. E Preußen. 10. dur SRSSE Ra t 11, E 12. rag L e Tele E O R, 500 A 1930. 12 Uhr, das Vergleichsverfahren | über den Vergleichsvorschlag wird au Ueber das Vermögen des Schuh-| in Dippoldiswalde betriebenen Arma-| Beschluß in dem Verglei chsverfahg gen und sonstige Personalveränderungen s sich die 4 “ais gs es gesamten Vermögens- un Ee : S (fünfhunders f zur Abwendung des Konkurses eröffnet | den 2. August 1930, 104 Uhr, vor dem | machermeisters Fohann Unkelbah zu | turenfabrik, eröffnet worden ist, ist zu-| über das Vermögen des Kaufm Mnennung 2 s : s : FVELHUASDSI I Gail e: 12. Welta“ Me M worden. Der Bücherrevisor August | unterzeichneten Gericht, Zimmer 19, | Oberlahnstein wird heute um 3,30 Uhr | gleih mit der Bestätigung des im Ver- | Erih Wiese in Halberstadt, Lri,Mtannimachung über das Ergebnis des Preisausschreibens Be, TIENug Ten Sranten- und Sterbegeld-Versiche- A Meinatieo: Richard Pfauv, VBerlin- (8 Rademachèr in Essen, Gudulastr. 27, | anberaumt. Der Antrag auf be lriaos nachmittags das gerihtlihe Vergleichs-| gleihstermin ‘vom 10, Funi 1930 an- | weg 24, alleiniger Jnhaber des Sig Fir eine Vorrichtung zur Unschädlihmachung des bei der E E 3verein a. G. in Wilmersdorf n E E 500 i ist zur Vertrauensperson ernannt. | des Vergleihsverfahrens nebst seinen | verfahren zur Abwendung des Kon- | genommenen Vergleihs durch Beschluß | warengeshäfts gleichen Namens: 1, Bohrarbeit in Bergwerken untertage entstehenden Staubes. Serie 9, E S L O Termiw zur Verhandlung über den | Anlagen und das Ergebnis etwaiger | kursverfahrens eröffnet. Der Termin | vom 18. Juni 1930 aufgehoben worden. | in dem Vergleichstermin vom 3, 3 ge, betreffend Ausgabe der Nummer 22 der Preußischen pamburg, Vergleihsvorschlag ist auf den 5. Juli | weiterer Ermittlungen is] auf der Ge-] zur Verhandlung über den Vergleichs- Dippoldiswalde, den 3. Juli 1930. | 1930 angenommene Vergleich wird jeg, erretTe 9 E E 11. durch Entscheidung vom 18. 12. 1929: A IIT. Ferner werden durch lobende Erwähnung ausgezeichnet: 1930, 104 Uhr, vor dem Amtsgericht | shäftsstelle, Zimmer Nr, 27, zur Ein-| vorshlag wird auf den 30. Juli 1930, Das Amtsgeviht. V V 1/30. dur bestätigt. 2. Jufolge der /MGeiebsammlung. a) die Uebertragung des Vermögens der Hansa, Allge- 13. „Respirex“ j in Essen, Zimmer 33, anberaumt. Der | siht der Beteiligten ausgelegt. vorm. 10 Uhr, anberaumt. Zur Prü- atmen P gung des Vergleichs wird das Lu ] meine Versicherungs-Aktiengesellschaft in Hamburg, t Bewerber: Deutsche Gasglühlicht-Auer-Gesellshaft m Antrag auf Eröffnung des Verfahrens Amtsgerîht Hameln, 5. 7. 1930. fung der Verhältnisse des Schuldners | Dorsten. Beschluß. [36475] | fahren aufgehoben. : | auf die Hamburger Allgemeine Versiherungs-Aktien- b. H., Abteilung Gewerbeschubß, Berlin; G nebst seinen Anlagen und das Ergebnis und zur Ueberwahung seiner Ge-| Jn dem Vergleichsverfahren der Fa. | Halberstadt, den 3. Juli 1930. Gesellshaft in Hamburg, L L Wie der weiteren Ermittlungen sind auf | Werferckd. [36460] | shäftsführung sowie der Ausgaben für Reifeisen & Co., G. m. b. H. zu Dorsten Das Amtsgericht. , b) die Uebernahme des Kapitalversiherungsbestandes der e U „Fortschri L der Geschäftestelle zur Einsicht der Be- SAESLELPSIETIAYEEN, die Lebensführung des Schuldners und | wird das Vergleihsverfahren nah Be- E Amtliches. Lebens-Abtei ung der Westdeutschen FeeliMernngs- BE chd 54d C. B. König, Fabrik für Feuerwehrartikel, teiligten niedergelegt. Ueber das Vermögen des Hermann seiner Familie wird der Kaufmann | stätigung des Vergleichs aufgehoben Königsberg, Pr. [3644 anstalt für selbständige Handwerker, Kaufleute und 5 E 2 Essen, den 1. Juli 1930. Heidbrink in Enger i. W., Fnhaber der | Karl Müll in Niederlahnstein be- Dorsten, den: 3. Juli 1930 : Das Vergleihsverfahren über u Deutsches Reich. Gewerbetreibende a. G. in Dortmund 15. „A—F 1001—1006“, Das Amtsgericht. Firma Hermann Heidbrink, wird heute, stimmt. x Das Amtsgericht. Vermögen ‘des Kaufmanns Oëty B f t n L dur die Lebensversiherungsanstalt a. G. für Hand- Bewerber: Drägerwerk, Lübeck; riet ai, (Om, 5, Juli 1930, 11 Uhr, das Ver-| Niederlahnstein, 5. Juli 1980. Eten imi Muhlke, hier, Altstädt. Langgasse ÿ etanntmahung,. werk und Gewerbe, Siß Hamburg, Mittelstands- | 16. „A. B. 100“, Framkfuré Main. [36454] De ahicies L da bes Seiner Das Amtsgericht. Essen, Ruhr. [36476] | (Uhren und Goldwaren), ift nah Das Reichsaufsichtsamt für Privatversicherung hat versicherung a. G. in Hamburg, Bewerber: Hans Goeke, Bohum; Ç s Ï s ‘1e j s J 7 E j c v (e O: L E : é E . Ï 4 y u Uébe dat Beritsgen des Mac ies zahlungsunfähi geworden ist. Der 364661 | „Das BVergleihsverfahren zur Abwen- | stätigung des angenommenen W A. gemäß $ 4 des Gesetzes über die privaten Versiche- 12. ms Verfügung vom 6. 1. 1930: i a 17. „Delta, E x x A „Ueber das Vermogen des Rau] E E - | Riedlingen, [36466] | dung des Konkurses über das Ver- | gleihs aufgehoben worden. A ; ch er Victoria am Rhein Feuer- und Transport-Versiche- Bewerber: Betriebsführer Johannes Münning, Wilhelm Mary Mineralwasser- | Bücherrevisor Bänker in Herford wird | eber das Vermögen der Firma | mögen des Kaufmanns Gustav Köhler Amtsgericht Königsberg, Pr., 3. 7.19 ngsunternehmungen vom 12. Mai 1901 (RGBl, S. 139) rungs-Actien-Gesellshaft in Düsseldorf die Aufnahme des Castrop-Raurel. fabrikation und Vertrieb in Frank- | zur Vertrauensperson ernannt. Zu Mit-| Keppeler;, Kurz-, Weiß- und Woll- zu Essen, Meißener Straße 6, alleiniger s aa a m Geschäftsbetrieb zugelassen: Betriebs der Glasversicherung. Die vorstehende Entscheidung ist am 15. April 1930 ein- furt a. M, Kölner Str. 73—75, ist am | gliedern des Gläubigerausschusses wer- | \yaren, Jnbaber Josef Keppeler, Kauf- Jnhaber der Firma Köhler & Wam- | Mörs. (3667 1. durch Entscheidung vom 28. 8./28. 12. 1929: Berlin, den 5. Juli 1930 timmig vom Preisgericht getroffen worden, das si aus folgenden 2. Juli 1930, nahm. 5 Uhr, das Ber- | den bestellt: 1. Herr Hefty, Fnhaber der | mann, in Buchau a,, ‘ist am 4, Juli | steeker zu Essen (Manufaktur und Kon-| Das Vergleihsverfahren über du die Neue Frankfurter Allgemeine Versicherungs-Aktien- erlin, den 5. Juli En i : itgliedern zusammensete (vergl. Abschnitt V Ziffer 2 des gleihSverfahren zur Abwendung des | Fa. Ful. Balje & Co.,, Osnabrü, | 1930, " nahmittags 6 Uhr, das Ver-| fektionsgeshäft), ist durch Beschluß vom | Vermögen der Frau Johann Breu Gesellschaft in Frankfurt a. M., Das Reichsaufsichtsamt für Privatversicherung. Preisausscreibens): / i Konkurses eröffnet worden. Der Rechts- | 2. Herr Het, Fnhaber der Fa: Schif gleihsverfahren aur Abwendung des | 3. Juli 1930 aufgehoben worden, da | in Homberg wird, nahdem der 1M 9 dur Entscheidung vom 28. 1. 1930/14. 3. 1930: L V. B oillat itieri 2 Vorsî ; anwalt Dr. Kurt Jdelberger in Frank-| & Hecht, Bielefeld, 3. Herr Wiemann, | Konkurses eröffnet worden. Ver-| der Vergleich angenommen und" be- | Vergleichstermin vom 27. Juni 19M g U [G epung All lelné VecsiCerungs-Artienaëtell- J. Dee d 1. Ministerialrat Rother als Vorsivender, Berlin, furt a. M, Goethestr. 28, ist zur Ver-| Fnhaber der Fa. Wiemann & Haubrot, | ixauensperson ist Bezirksnotar Aich stätigt worden ist. angenommene Zwangsvergleih eht [ch t Bon eiti ARErnBgE 9 | S: S tDverganidiceliór Sölatimann, Dortmund, trauensperson ernannt. Termin zur G, m. b. H., Herford. Termin zur | in Buchau. Vergleihstermin ist be] Amtsgericht Essen. - | kräftig bestätigt ist, aufgehoben E L L s i Brohof Verhandlung _über den BergleihSvor- Verhandlung über den Vergleihsvor- stimmt auf Freitag, den 1. August C Ra Ae O Mörs, den 4. Zuli O B, folgender Unternehmung unter Anerkennung als # 4. E Ee a. D., Bergassessor a. D. Brochoff, schlag ist auf Samstag, dein 2. August | chlag wird auf den 31. Juli 1930, | 1930, nachmittags 224 Uhr, auf Essen, Ruhr. [36477] Amtsgericht. inerer Verein die Erlaubnis zum GeschäftsbetrieF erteilt: Preufsten. 5 Gewe-ticafissekretär Schudy, Bohum 1930, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht | 11 Uhr, vor dem oben bezeihneten Ge- | dem Amtsgericht Riedlingen. Der An-| Das Vergleichsverfahren zur Abwen- e ti zin tem rch Entscheidung vom 14. 11. 1929: D. Mitaliel Jas A U gi um, _ dikatsdirek in Frankfurt a. M., Zeil 42, 1. Sto, | riht anberaumt. Der Antrag auf Er- | trag auf Eröffnung des Verfahrens dung des Konkurses über das Ver- | yz1heim. Kuh [36 S S (Scé Mitexbatiätiunas Ministerium füx Habel und Gewerbs. 6. S E Preußischen Landtags, Syndikatsdirektor Zimmer Nr. 22, anberaumt. Der An-| öffnung des Vergleihsverfahrens nebst nebst seinen Anlagen und das Ergeb- | mögen des Kaufmanns Leib Goldstein | Müll eis. uhr, A der *Fnteressengemeinschaft Deutscher Feuerbestattungs- S E E B trag auf Eröffnung des Verfahrens | seinen Anlagen und das Ergebnis der nis der Ermittlungen sind auf der Ge-| zu Essen, alleiniger Inhaber der Firma Das Vergleichsverfahren „Uver l vereine (F. G.) Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit in Bekannmachung T, s verarzt Professor Dr. Schürmann, ohum, nebst seinen Anlagen und das Ergebnis | weiteren Ermittlungen liegt auf der | shäfts\telle einzusehen. Wäsche-Vertrieb Leib Goldstein in Essen, | Fainee" pier Auer: u oen i. W, über das Ergebnis des Preisausschreibens sür eine Vorrich- L D C U S O der, \veiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle des Gerichts zur Einsicht Württ. Amtsgericht Riedlingen. Schübßenbahn 21—23, ist durch Beschluß E, Me P rwgr me ‘u C. folgende Aenderungen des Geschäftsplans und Be- ing zur Unlädlichmachung des bei der Bohrarbeit in Berg- D Pro os E E So k; S Geschäftsstelle zur Einsicht der Be-| der Beteiligten aus. vom 1. Juli 1930 aufgehoben worden, | Straße 8, wird aufgehoben d indsveränderungen gemäß 88 13, 14 des Gesetzes über die ¿aubs il. p b E ear, e teiligten niedergelegt. N Herford, den 5. Juli 1930. Wolfenbüttel. [36468] | da der Vergleih angenommen und be- Veraleih bestätigt i E ! ivaten Versicherun Bunternehmungen vom 12. Mai 1901 werten unter Tage entstehenden Staubes. 12 A e A ‘Voidenrotk Bochum Pa a Gebete 1930. Das Amtsgericht, P aan. Ld stätigt worden ist. j Aige reit Vilibeitn, Ruhr, 3.7, 106! S. 139) Jen binigt: ) g E (Siehe Bekanntmachung des Preußischen Ministers für ra E in ade Ait U Sitte: 2 bez Bred E S E : Ueber das Vermögen des Obergärt- Amtsgeriht Essen. S L A E 5 Handel und Gewerbe, Grubensicherheitsamt, vom 23. De- A 0E: E S E S des ‘Amtsgerichts. Abt. 17 b. [36461] wse in Wolfenbüttel ift P E ie A E FARINERERELAS [U ah 1, durh Entscheidung vom 29. 11. 1928/28, 9. 1929: A c L M E : ; ausshreibens unanfechtbar. —— _ |Tsenhagen-HWankensbüttel e e is Ube das up F Lfuri: Mai [36478] Rudolstadt. e (Va die Verschmelzung des Fnternationalen Lloyd Versiche- ember 1927 Deutscher ge s Ties An den zu I[, 1—12 bezeichneten Vorrichtungen bleibt dem Frankfurt, Main. [36455] Vergleichsverfahren. : alelchéverfahren zur ‘Abwendung des Bau A e D leiGéversahren Das Vergleihsverfahren u A rungs-Aktiengesellshaft in Berlin mit dem Deutschen taatsanzeiger Nr. 304 vom 29, Dezember 1927 —.) Preußischen Minister für Handel und Gewerbe gemäß Abschnitt VC O S E Never das Bermögen der Wilhe] Fonkurses eröffnet worden. Der} ¿us D Vermögen ba Drehsler 6. | QUOUSA E LOEAL E er elb Lloyd, Versicherungs-Aktiengesellschaft in Berlin, Der vom Preußischen Minister für Handel und Gewerbe | Ziffer 2 a. a. O. das Vorkaufsrecht vorbehalten. Ueber das Vermögen der offenen | Marie Stenneberg, Fnhaberin eines Rechtsanwalt und Notar Eyferth in | & r G S e T canbfuxt.a Main mögen der offenen Vandel2ge 2. durh Verfügung vom 9. 2. 1929: emeinsam mit der Reichsknappschaft ausgeschriebene Wett- Das Preisgericht bittet, daß ihm die mit einem Teilpreis oder Pee ld e lait E Ls S Es 10 Ub: O Wolfenbüttel ist zur -Vertrauensperson Schäfflestr. 29: 1 Der in dem Ver- E e v Sein der Neptunus Ge Der O in Hamburg die Ae für die Schaffung einer „Vorrichtung zur Unschädlich- einer lobenden ét P airs bee L A lehner Handel mit Parfümerien —| heute, am 7. Zuli 1930, lhr, das | ¿rnannt. Termin zur Verhandlung T3GSierUcin Got V i 1990 ats E) e N Aufnahme des Betriebs der Maschinenversicherung ; t ter T lassen werden. Sie sollen der Bergbauabteilung der Technischen in Frankfurt a. M., Roßmarkt 14, ist | Vergleihsverfahren zur Abwendung des | © P E : gleihstermin vonr 25. Funi 1930 an- | 94, Funi 1930 bestätigt worden ist, i 3 : Az E ais __| machung des bei der Bohrarbeit in Berger en unter Tage l lin zu Ausstellunaszwecken überwiesen werden. Im am 4. Juli 1930, nachmittags 5% Ührx, Konkurses éröfsnet. Der Kaufmann 2 Angus 1030, 10 Ube, vor Dn genommene Verc M erte gee Rudolstadt, den 24. Juni 190. s taa C O E Ge Stabs e Pee entstehenden Staubes“ hat folgendes Ergebnis gehabt: D L Borritbtungen gemäß Abschnitt V1 iffer 1 das SergteiSverfahren zur Abwendung | Arnold Behrens in Wittingen wird zur | Amtsgericht in Wolfenbüttel, Zim- Bro Z Un Tas erfuhren nd 6 An Mi. Mlionale Feuetversiherungs-Gesellsaft a. G. in Ham- T. Keine der eingereihten Bewerbungen genügt den Bedin- | a. a. O, den Bewerbern zurückgesandt, falls diese innerhalb des Konkurses eröffnet worden, Der | Vertrauensperson ernannt, Termin zur | mer 9, anberaumt. * Der Antrag auf ober E IOIE S e ga 13600 burg auf die E gungen des Preisausshreibens vollständig. Der in Höhe von | 2 Monaten vom Tage dieser Bekanntmahung an einen ent- Rechtsanwalt Dr. Hans Wilhelmi in | Verhandlung über den Vergleichsvor- Eröffnung des Verfahrens nebst seinen n. ffurt a. Main, den 2. Juli 1930 Schwarzenbek. r 9 _„Deutsher Ring“ Allgemeine Versicherungs-Aktien- | 20000 RM (zwan “atte vent Reichsmark) ausgeseßte Preis fann | sprehenden Antrag an das Grubensicherheitsamt im Preußischen Frankfurt, Kaiserstr. 2, ist zur Ver-| {lag wird auf den 6, August 1930, | Knlagen und das Ergebnis der- weite- Se: L rit Akt 17h ‘| Im O Das 20 gesellschaft in Hamburg, : daher keinem der Bewerber im ganzen zuerkannt werden. Ministerium für Handel und Gewerbe, Berlin W. 9, Leipziger herbe - eilig E e e 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- ren Ermittlungen ist auf der Geshäfts- mtsgeriht. E n E O T E cus 4. durch Verfügung o T6 8. 1929: IT. Den nachstehenden Bewerbern werden folgende Teilpreise Straße 2, oder an den Bergrevierbeamten des e LEERS Deut- zerhandlung über den Vergleihsvor- | pi imm | er An- 2 r ft E j ; i gun . 0, : E 2 ü ö engasse i üds - lag ist ai Samstag, den 2. August L T are ry t Einsicht der Beteiligten Frankfurt, Main. [36479] } Wohltorf ist neuer Verglei der Regensburger Kranken- und Sterbeversicherungs- zuerkannt: E a lee auf d len des Bemccbies: filr Ainhnná und BB Tin A Le 2 a aue A fahrens nebst seinen Anlagen und das Wolfenbüttel den 8. Juli 1980. S Is dem L Ce mnetncans En E Juli 1930, 10/4 entl oogtat Mittelstand V. a. G. Sitz: Regensburg in L. A E A A Reichsmark wird Ersaß nicht geleistet (vergl. Abschnitt 1V a. a. O.). In 7FVantfurt a. M, el #2, 1. Cid, | Ergebnis der weiteren Ermittlungen ist M AFHETtoIT ‘it8 über s Vermögen aufmann r : : : ¿ E Bewerber: etriebsführer einho i Ai d Beschrei 0 ibe i Akte Zimmer Nr. 22, anberaumt. Der An- in der Geschäftsstelle, iner F des Ae A E S, Salomon Westheimer, alleinigen Jn-| Schwarzenbek, den 8. Juli 180 a Ne Ausdehnung des Geschäftsbetriebs auf das Deutsche Schreiber, B eiae Me Siegen . « 2500 des D bie Le Beet aidevala trag auf Eröffnung des Verfahrens | Amtsgerichts zur Einsicht niedergelegt. habers der Firma Schuhwarenhandlung Amtsgericht, _Keih, | (zweitausend- | werden S / : nebst seinen Anlagen und das Ergebnis Jsenhagen-Hankensbüttel, 7. 7. 1930. B [36469] in Qs a. Main, Schäfergasse 18: S 38 9% dur Ben vom 3. 10. 1929: : : fünfhundert) Be lin: den 9. Auli 1080 der weiteren Ermittlungen sind auf der Das Amtsgericht. Q O O - Ab 1. Der in dem Vergleichstermin vom | Warin, MeckIb. Beschluß. [0 der Berlinishen Feuer-Versicherungs-Anstalt in Ber- 2. „Bergmannheil“, erlin, den 9. 55 Geschäftsstelle zur Einsicht der Be- t G RAGATES Das VergleichWerfahren zur Abwen-] 5 “Funi 1930 angenommene Vergleih | Das Vergleichsverfahren zur Abwendn} lin die Aufnahme des Betriebs der Glasversicherung, Bewerber: Minimax Aktiengesellschaft Der Preußische Minister für Handel und Gewerbe. teligiew niedergelegt. Lili 196 Mühlhausen, Thür. [36462] U n L Tot E DOA Os N naE bestätigt (als irt dos | des Konkurses über has Verm 6, durch Verfügung vom 18. 10, 1929: : A E A s i e S 2500 F Ai Rother. : Frankfurt a. Bi den 4. JUli 1900. Vergleich8verfahren. Rolin et N, ist nah bestätigtem der Bestätigung des Vergleichs wird das | Kaufmanns Emil Jacobssohn in * dem „Frieden“ Deutscher Bestattungs- und Versiche- (zweitausend- —___— , 5 nta Se 17b Ueber das Vermögen des Landwirts Ves lei Autacbobel g Verfahren aufgehoben. i floster wixd aufgehoben, nahdem w u rungsverein auf Gegenseitigkeit in Berlin die Ausdehnung fünfhundert) Die Reichsknappschaft. des Amtsgevichts. Abt. 17h. Emil Weymar in Mühlhausen, Thür., ist Sarge a. Rg., den 4. Juli 1930. Frankfurt a. Main, den 5. Juli 1930. | dem Schuldner am 15, Mai A des Geschäftsbetriebs auf das Deutsche Reih, Memelgebiet 3. „Witu“, Die Verwaltung der Reichsknappschaft. [36456] | am 5. Juli 1930, 10 Uhr, das Ver- x Amtsgericht. Amtsgericht. Abt. 17 þ, machte SergleoriGa ange 5 E den Freistaat Danzig, _ Bewerber: Wilhelm Tubbesing, Dort- Wißmann. Bandwig. Grossschönau, Sachsen, gleihsverfahren gur Abwendung des ta S und gerichtlich bestätigt ist. 20 i. dur Verfügung vom 1. 11. 1929: f mund-Derne . E 1000 Zur Abwendung des Konkurses über | Konkurses S worden, Gleichzeitig | Nernburg. [36470] | Frankfurt, Main. [836480] | Warin, den 28, Juni 19 Amtsgeril dem landwirtschaftlihen Haftpflichtversicherungsverein | (eintausend) S das Vermögen der Firma Hermann | ist an den Shuldner ein allgemeines | "Das Vergleichsverfahrew über das] BesFMsuß in dem Verglei O Mecklenburg-Schwerinsches für die Provinz Schleswig-Holstein auf Gegenseitigkeit in Kiel 4. „Gesteinsstaubtöter Gehag“, E Z 5 A. Kaulfersch, Wäschefabrikation in | Beräußerungsverbot erlassen worden. Vermögen des Kaufmanns Friedrich] über das Vermögen der offenen Han- od Sfehoe) die Aufnahme des Betriebs der Kraftfahrzeug- Bewerber: G. Herchert Aktiengesellschaft, A. Die Prüfung der Bewerbungen. Seifhennersdorf, und deren alleinigen | Der Rehtsanwalt Dr. Model in Mühl- | vindemann in Bernburg, Hallesche | delsgesellschaft in Firma H. u. D. Hey- | Warin. Meck1Ib. Beschluß. ( v Vstpflichtversicherung, Do 1009 Zu dem Preisausshreiben sind 367 gültige Bewerbungen Inhabers, des Kaufmanns Hermann | hausen, Thür., ist gur e nr Straße 15, als Fnhabers der Firma | mann in Frankfurt a. Main, Play der | Das Vergleicsverfahren zur Abwe" * durh Entscheidung vom 7. 11. 1929: (eintausend) f eingegangen; 255 bestanden nur aus Zeihnung und Beschreibung, Arthur Kaulfersh in Seifhennersdorf, | ernannt. Termin zur Verhandlung über | Friedri " Lindemann L. Hebestreit's | Republik 45: 1. Dex in dem Vergleihs- | des Konkurses über das Vermöge i a) die Vershmelzung der Düsseldorfer Allgemeine Ver- 5. „Johannesburg“ und „Schacht- 112 außerdem aus etner Vorrichtung oder dem Modell einer Vor- wird. heute, am 7. Juli 1930, nach- | den Vergleihsvorschlag ist auf den Nachflg.“, daselbst, Textilwaren, wird | termin vom 4: Fuli 1980 angenommene | Kaufmanns Friß Kirbach in D siherungs-Aftien-Gesellschaft in Düsseldorf mit der Dauer, rihtung. mitiags 4 Uhr, das gerichtliche Ver- | 4. August 1930, 10 Uhr, vor dem | nach Bestätigung des Vergleichs auf- Bergleih wird hierdurch bestätigt. | aufgehoben, nachdem der von dem m 10 „Vaterländische“ und „Rhenania“ Vereinigte Versiche- | - Bewerber: Flottmann Aktiengesellschaft Zum Zweck der Prüfung wurden die Bewerbungen nah gleihsverfahren eröffnet. Vertrauens- | Amtsgeriht in Mühlhausen, chür., | gehoben. 2. &Fnfolge der- Bestätigung des Ver- | am 15. Mai 1930 nebst Ergän rungs-Gesell schaften, Aktien-Gesellschaft in- Elberfeld, ; Lern n De es 600 folgenden Gesichtspunkten (vergl. Ziffer 3 der Erläuterungen erson: Herr Syndikus Dr. jur. Erich | Zimmer Nr. 40, anberaumt. Der Antrag | Bernburg, den 28. Juni 1930. gleihs wird das Verfahren aufgehoben. | 22, Mai 1930 gemahte Beil | b) die Vershmelzung der „Vaterländische“ und „Rhena- (sech8hundert) | des Preisausshreibens) geordnet: rißshe in Dresden-A. 1, Wilsdruffer | auf Eröffnung des Verfahrens nebst Das Amtsgericht. Frankfurt a. Main, den 5. Juli 1930, | {lag angenommen und geri nia“ Versicherungs-Gesellshaften, Aktien-Gesellschaft | [“ ß B : r : : ; : Le ; j y N A : 6. „Total“, Gruppe a: Verhütung der Bildung von traße 31 II. Vergleihstermin am | seinen Anlagen und das Ergebnis der A E Amtsgericht. Abt, 17 b. stätigt ist. in Elberfeld, mit Nordstern Allgemeine jeßt Nord- Bewerbér: Grubeniuspektor August trockenem Staub im Bohrloh 5. August 1930, vormittags 8 Uhr. Die | weiteren e ce Cie sind auf der Ge- | Breslau. [36471] E E Warin, den 29. Juni 1930. j erb stern und Vaterländishe Allgemeine-Versicherungs- M ewer ai Ls d: Rübe 9 500 Gruppe b: Abführung des aus dem Bo Staubschuß- O Lg liegen A der Geschäfts- E Ius Einsicht der Beteiligten | Das Vergleihsverfahren über das Fránitini. Oder [36481] Mecklenburg-S{hwerinfcches Amit 5 Aktiengesellschaft in Berlin-Schöneberg, ehring, Linden a. d. ¿ ** únthandéry * ELLE Ee Si aevte Y + d otha. ait : 4 s ( - / k s E s stelle zur Einsicht er. Beteiligten aus. | nie id egt. E : Vermögen der Firma L. Freeridcks & Co. Das Vergleihsverfahren zur Abwen- [368 urch Entscheidung vom 14. 11. 1929: 5 7. „Mingo“, Gruppe c: Abführung des vor Ort auf- Amtsgericht Großschönau, 7. Juli 1930. Mühlhausen, Thür., 5. Juli 1930. G. m. b. H. in Breslau, Kronyrinzen- d des Konkurses über das Vermögen Zierenberg. cet f a) die Uebernahme des gesamten Vermögens- und Ver- 1 : i beid $00 eiDtvbelien Stiribés —— G Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. | straße 30, ist nach Bestätigung des an- | Ung de Altei t Teiniace ns! Dad Vevgleichsverfahren artenbil siherungsbestandes Bewerber: Wilhelm Klein, Wattensheid 5 Gei gewIri Et é : R L A genommenen Vergleichs dur Beschluß per Fa. P trier, niger Vir | Vermögen der Firma L. Schartt! der Krankenzuschußkasse Okriftel in Okriftel am (fünfhundert) | Gruppe d: Verhütung des Eindringens ] Staubscuy- Grossschönau, Sachsen. ünchen. l rtenberg / ; S „Sai. on Staub in die Atmungsweg hie Rbem, dez E ata ctes über S Bekanntmachung G von heute aufgehoben worden. Laattuee G E Bahnhofstraße 21, ors p a : Tischr durch die Zentral-Kranken- und Sterbetasse der 2 en i cand. phil. Franz Scholz dée Botz M E E, Lde : “e 2 w Se x Ç E F 1 é g : An=- ewerber: C ò s Ï, E L das Vermögen des Großhändlers in| Am 5. Juli 1930, vorm. 8 Uhr, wurde Breslau, den 3. Juli 1930. ist durch Beschluß des Gerichts vom clenbs vom 3. 7. 1930 au gehobe!. gelitten aier Bi a ta Arbeiter und An ras, Desterreith S 400 Sämtliche Bewerbungen: wurden eingehend auf Wirtiainkeii : Ari rotagen», Strumpf- und Strickwaren } über das Vermögen des Schuhwaren- " Amtsgericht. 4. Juli 1930 aufgehoben worden, da der V. N. 1/30. L b) den Ueb g A 9, S (vierhundert) | und Braubarkeit (Abschnitt T und Erläuterungen giffer 5 und 6 Anton Alber in Seifhennersdorf wird | händlers Heinrich K. Frühholz in Mün- —————— Vergleichsvorshlag vom 6. Juni 19 Zierenberg, den 4. Juli 1990. d Bang A ia 9. „Menschenfreun d“, des Preisausschreibens) geprüft. Die gebrauhsfähigen Vor- Heute, am 7. Juli 1930, nahmittags aen, Theresienstr. 104, das gerichtliche | Chemnitz. [36472] | angenommen und bestätigt worden ist. Amtsgeritht. B er Vorsorge, a Enge tan: Deutscher Ge- T ¿rber: Steiger Gustav Hampel richtungen wurden praktish erprobt (Abschnitt 1V a. a. O.); 8 Uhr, das gerihhtlihe Vergleichsver- | Vergleihsverfahren zur Abwendung des| Das Veraleichs r Äbwen- rankfurt (Oder), den 4. Fuli 1980. ossenschaften V. a. G. in Berlin Ee NEE: L E O S : ¿m glei ck li Preisgeri ini er ein- , s geri rg g f Ö g s Vergleihsverfahren zur , ic p cia it ; ; o Westerholt, Bez. Münster . S 400 dem gleihen Zweck ließ das Preisgeriht nah einigen der eimn fahren eröffnet. @&rtrauensperson: | Konkurses eröffnet, Als Vertrauens- [dung des Konkurses über das Ver- Das Amtsgericht, auf die Karlsruher Lebensversicherungsbank E (vierhundert) | gereihten Modelle Vorrichtungen anfertigen.

Aktien-Gesellschaft in Karlsruhe,