1930 / 160 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Erste Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 160 vom 12, Juli 1930. S, L,

Erste Auzeigenbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 160 vom 12. Juli 1930. S. 3.

5 .

[37077 j.

Friefen-Veriag Aktien-Gesellschaft Bremen.

er 31. Dezember 1929.

tmachung-. i [36597]. i „Beta er Zablungsstelle für | Bilanz per 31. Dezember 1929.

[37010], Eoseler Cellulose- und Papier- fabriken Akt.-Ges., Berlin.

[37008]. Wo pupndaus & Bodey U i erlin W., Kronenst blung y Vilanz per 31. Dezember 1929, __Vilanz per 31, B Uy iere an j dex D A un ? 9 Aktiva M, v goldpfandbriete Emission

i L (Erweiterungéauégabe) der

Mi _ Kassakonto . . . II vypothefenbank in Mei-

[34880] ,

.“ Oeffentliche Verfteigerung.

. Durch Bekanntmachung vom 18. Fa nuar 1930 wurden die nit Um taush ‘eingereihten Stammaktien plus Anteilscheine für kraftlos erklärt. Die hierfür ausgegebenen Aktien über ins- gesamt RM 3020,— werden in für

ür

[3#0181]. : Frib Cohen Tuchfabrik Aktiengesellshaft. Bilanz per'31. Dezember 1929.

[36629]. Beo Aktiengesellschaft für ProDdutte der Shönheitspflege, Wiesbaden. Bilanz per 31. Dezember 1929,

[37053]. Siller & Jamardt, Aktien-Gesellshaft, Barmen. Vilanz per 31. Dezember 1929.

Aktiva. Grundstüde Gebäude . Gleisanlage Maschinen . Brückenwaage Modelle . Mobilien Werkzeuge . Kraftwagen «

[37076].

Eidgenössische Versicherung®s-

Aktien-Gesellschaft in Zürich.

48. Rechenschaftsbericht, um-

fafsend die Operationen vom n

1. Januar bis 31. Dezember 1929, Aktiva. Vilanz. Kasse, Bank und Postscheck

‘Witiba l Fr | Forderungen E Fr,

W L Obligationen der Aktionäre | 3 750 000|— E N Wechsel und Darleihen . 582 306/30 | a 5225 43 187/93 Guthaben bei Banken . , 11842 129!89 Wertschriften und Beteili- gungen Gesellschastsgebäude . . Guthaben bei Agenturen, Gesellschaften und direkt. d ck «

Aktiva.

Kasse und Bankguthaben A És a oa E oa ai Waren Anlagen und Einrichtung E

Bilan y —— P RM |[5, 42 292/45 60 394/26 93 914/38 23 000|— 80 839/43

6 293: 26 100

_—

332 835

RM |5 345/30 39 685/55 1|—

15 136|— 1 611/92

56 779/77

RM [5 n 18 312/50 | » 55 Aktiva. 899 116/80 [Nase - - « « . » 715 896|— | Forderungen

195 700|— [Inventar . . 1 437 832/50 | Bücherlager 3051 181/52 | Verlust . .

130 098/36

fr 6 448 137/68 3 500 000!|—

RM 15 7 941/13 82 781/97 10 315/37 3 401 |—

104 439/47 Passiva. |

| Aktienkapital . 11 000|— 10793 482/— | Reserve . , 16 157/01

350 000— | Schulden 61 011/53

| Gewinn » 16 270/93

6 270/08

1 921 008/06 104 43947 192332 114118 | _Gewinn- und Verlustrechnung.

166 000!— 226 700|— 5 180 |— 97 000|— 3 600|—

3 500|—

5 000|— 24 000|— 8 500|i— 117 500|— 298 113|— 80 Ms

26 000|—

Grundstüde Gebäude Maschinen . Wertpapiere

E Außenstände 0 Kasse und Wechsel

Aktiva.

Grundstückde und Fabrik- 7 | n anlagen . 3 106 277/56 | Bankkonto . . ischen T Abschreibungen 1929 691 139/88 | Postsheckonto . . nim Betrage von 10000000 GM,

2415 137/68 | Wechselkonto . . « geteilt in: GM 1 988 722/44 Inventarkonto it. 6 001— 7 000 zu je 150

Ir. E 001—21 000 7 y + 6500 . 500 * 41801 9000 . 1000 * 1% O, 2000 " 0601— 0800 5000 * der Preußischen Boden-Credit- ‘en-Bankin Berlin herausgegebenen mit 8 %% verzinslichen Gold- “udbriefe Emission XXI (Er- iterungéausgabe) I Ege von ) eingete 90 000 GM, eing GM

19 E r 15 001—19 500 zu je 100 503 7g Nr, 5 601— n » o o i J f 4 801— f; e. Gewinnu- und Verlustkony Ls 1751 2 350 E 2000 Aufwand, 0421— 0 “—* Unkostenkonten . . 106: M) mit 8 °/ verzinslichen Goid Bilanzkonto 19 4, ldvershreibungen (Kommunalobli- =—WE nen) Emission XXII im Betrage 126 3 1 5000 000 GM, eingeteilt in Ertrag. it. l L E Vortrag aus 1928 Sli 4 Nr, 0001—1250 zu je

u E (0001—1250 , 500 Grundstückskonto C 0001—2000 , 1000 263

0001—0875 , 2000 Der Vorstand. 7 , 0001—0100 , „- 5000 Emil Oeding. ppa. Alfred 6;

. mangelung eines Börsenkurses . R Rechnung der Beteiligten im Wege ° öffentliher Versteigerung gegen Bar- * zahlung verkauft. Die Versteigerung findet am Montag, den 14. Fuli 1930, 1m Verwaltungsgebäude unserer Ge- sellschaft in Weimar, Ettersburger Straße 105, nachmittags. 3 Uhr durch den für uns zuständigeu Gerihtsvoll- gieher statt. Der. Verxsteigerungserlös abzüglih der entstandeuen Kosten kann von den Fnhabern der für kraftlos er- klärten Stammaktien gegen Einreichung derselben bis zum 1. Oktober 1930 bei der Commerz- und Privat-Bank A.-G. Filiale Weimar in Empfang genommen werden. Nach Ablauf dieser Frist wird der nicht abgefordexte. Erlös beim Amts- geriht Weimar hinterlegt. Weimar, den 4. Juli 1980. Apparatebau A.-G. Vühring. Lewe.

E V 111 6 385 1 503 16

Pana Grundstückkonto . 4 403 860 12 Kontokorrentkonto

Passiva. Aktienkapital . Verbindlichkeiten . «

Passiva. Aktienkapital . . Reservefonds .

Passiva. Aktienkapital . ee T1 Reserve Il . , Gläubiger . ,„ Rückstellungen Gewinnvortrag

50 000|— 6 77977 56 77977 Gewvinn- und Verlustkonto 1929.

Debet. RM |5

280 759|— | Verlustvortrag aus 1928 . . 916/80 Unkosten und Abschreibungen |35 871/96

36 788/76

E r Faro: R

Aktienkapital | Geseßlicher Reservefonds . 30 000|— Schulden 2 637 378/68 Gewinnvortrag aus 1928 | 74 333,60

Reingewinn | 1929 . . 206 425,40 |

4 000 000 400 000 3 860

| 4403 860

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1929.

RM [H

691 139/88 3 860/12

695 000|—

E Debitoren . Tiede o Aufwertungshypotheka1 gleih S a Verlustvortrag “H let «e s Verlust s

50 000 . 20 6000 . 40 000 o 131 181 6 70 249 alt 21 4031|

332 835 Pirmasens, den 10. Juni 1930. Kern, Straus & Cie. A.-G. Ziring. Gewinn- und Verlustrechnung per 31, Dezember 1929,

Soll, RM

Abschreibungen . . « 5 20 684 Löhne und Gehälter 104 492 E 100 305

226 482

Q P O. G P E S E S E Eo h T R üu n.

F

Passiva, Aktienkapitalkonto Reservefondskonto Hypothekenkonto . Akzeptekonto . Kontokorrentkonto . « Gewinn- und Verlustkonto:

Vortrag 1928 5 158,81 Gewinn 1929 14 655,37

D E E E E E: E È Ea P

m4

100

10 1ö7 7 110 106 14

Zu E I

S T I v A E x

Verluste, RM |9, Unkosten A S A 201 502/38 Reingewinn 16 270/93

217 773/31

¿mo

& Ee

Passiva.

Aktienkapital: 5000 Aktien à Fr. 1000 A Kapitalreservefonds . . , Dispositionsfonds . . . . | 825 000|— Reserve für laufende Risiken | 2 200 000|— Gewinne. | Reserve für \{chwebende | a E 217 773/31

A L Guthaben verschied. Gesell- E 605 971/45 | [36630].

schaften Guthaben der Stiftung für | Braunschweiger Malzfabrik Beamtenfürsorge « « | 1130 000—| Aktiengesellschaft, Braunschweig. Bilanz per 30. September 1929.

6 448 137/68 Gewinn- und Verlustrechnung.

RM [D 2 992 296/76 191 769|— 206 425/40 3 390 491/16 ———— 3 390 491/16 —_———— 3 390 491/16 M. Gladbath, den 8. Juli 1930. [36572]. Phönix Aktiengesellschaft

j 5 000 000| 1 250 000!

h Pas tY,

E T EE

V S chi

Soll. Abschreibungen auf Fabrik- 1115 355/57

i a L

S. E O

Tri

Passiva. Aktienkapital . . «5 Warengläubiger « « Anzahlungen . » » » Banken E Guthaben der früheren M a, Aufwertungshypothek . i iee

Kredit, Geschäftserträgnisse . . „, Verlust pex A1, 12, 1900

500 000 59 440 192 300 205 213 49 300

35 176/84

1611/92

36 788/76

Bremen, den 31. Dezember 1929, Der Aufsichtsrat.

Wilhelm Bodck, stellvertr. Vorsißender. Der Vorstand. Brandes.

[34368]. Aktiengesellschaft für Fmmobilien, Berlin. Vilanz per 31. Dezember 1929. für Zahnbedarf, Berlin.

Bilanz per 31. Dezember 1929. Aktiva. RM [H

| E, 11 870/79 M t 60 24471 5 830/45 | Hypotheken 237 478/91 4 885/41 |Jmmobilien 679 500|— 7 682/03

Inventar . 1|— 31 069/92

a0 MaiaE 989 095/41 403 078/91 6 801 |—

2 000|— 68 140/43

I 136 882/55

600 000|— 48 000 |— 46 599/89

437 012/12

5 270/54

1 136 882/55

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1929,

Æ 15 44 199/93 | 3 493 156|76 15 332/98 4 54170

5 270/54 562 501/91

r

562 501/91

———_—_

562 501/91

E ee Abschreibungen ch ch «6 Reingewinn

o A ait

R A

Haben, Päthtéinnähmne . . . «e»

a M s

oe j

7 T Se L E ep D Sa Mai S Ï

R pp _

695 000|—

695 000 |— Der Aufsichtsrat seßt sich wie folgt zusammen: Direktor Günther Albrecht, Mannheim, Vorsißender, Kom.-Rat Franz Dessauer, Weinheim, stellv. Vorsißender, Georg W. Meyer, Potsdam, Direktor Otto Clemm, Mannheim, Direktor Bert- hold Deutsh, Mannheim, Clemens Lam- mers, Berlin, Bankdirektor Dr, Ecnst A, Mandel, Berlin. Der Vorstand. Greulich, Haury. Schark.

RTERE E A I A I E E E

[37011]. Vilanz am 31. Dezember 1929.

Aktiva. M 15 Kasse, Schedcks,

l N Guthaben bei Banken . . Wee o 4a Dibiliei e e V A Tankschiffe u, sonst. Fahr-

zeuge . 2961 270,89 Abschreibung 148 270,89

Beteiligungen Tankanlagen . 305 298,54 Abschreibung 15 298,54 Kesselwagen und Rangier- lokomotive 127 492,— Abschreibung 12 492,— Zapsfstellen . . 151 117,86 Abschreibung 30 117,86 Fässer und Kannen 186 850,40 Abschreibung 37 350,40 Inventar . . 30 997,49 Abschreibung 30 996,49

Maschinen und Werkzeuge

3 864,11 Abschreibung . 3 863,11 1 Anlagen und Pachtung - L

14 251 207

[36628].

Brandenburgische Baukonstruktions- Gesellshaft auf Aktien, Berkin, Gewinn- u. Verlustr. für 1928. Aufw. Ertrag.

25|—

Rohgewinn « .

Luv

Be- É“ 60 152 37 000 11 950

1115 355

Gewinn- uud Verlustrechnung per 31. Dezember 1929.

4e

g A je: tr

4

Diverse Kreditoren , « « | 1373 149/90

Gewinn . 497 992/83 M [5 19 282 114/18 339 542|— üri ä 26 189/20

Zürich, den 28, März 1930. 26 18: Eidgenössishe Versiherungs- 10 000|— Aktien-Gesellschaft, e n Der Präsident: 73 v U Dr. Alfred Schwarzenbach. Mate pen Der Generaldirektor: Köhler. 106.000 471 633 375 375 000 37 500 212 625 8 250 633 3757: 53 010 Gewinn- und Verlustrechnung._ E 1 E RM 1 1 Boltád « s 460/42 42 138 Vilofen « 138 790/28 258 861 Abschreibungen 8 250|—

E OE 147 50070 72 683 s

80 000 147 029/28

9 800 471/42

3 278 10t F47 500170 Braunschweig, den 5. Juli 1930,

Lis iti Der VorstanD. O. Münchau. O. Müller.

E H E I A R A E 2 REE Fi T i E E [37017]. Bilanz am 31, Dezember 1929.

Ee, 6 RM [5 Kasse, Postscheck, Schecks Bankguthaben. i 22 362: Wechsel 10 124/89 e a 197 572 Od. «c 106 032 E 170 538 Zapfstellen . . 21 101,40 Abschreibung 2 101,40 Fahrzelge . . 21 202,30 Abschreibung 5 702/30

Haven. Bais « o Verlust

199 381 26 100

225 482

Pirmasens, den 10, Juni 1930. Kern, Straus «& Cie. A.,-G.

Ziring.

E

Niederrheinische Actiengesellschaft

für Lederfabrikation vorm. Z. Spier.

[36568]. Fahre3abschluß

zum 31. Dezember 1929.

RM [5 63 084

Grundstück und Gebäude Miet «as Hypotheken . S6 Gespann .

Debitoren

E

Ba

Renovierungskontv Unkostenkonto Steuerkonto Verlust

| 401/59 18/40

|

andel an der Börse in Frank- UE lasst worden. Der voll- e Prospekt ist in der Frankfurter q Nr. 504—506 vom 10. Juli 1930 ntlidt worden. Er entspricht dem f, der anläßlih der Zulassung der annten Papiere zum Handel an der in Berlin im Reichsanzeiger Nr. 121 ß, Mai 1930 veröffentliht worden ist. nkfurt a. M., den 11. Juli 1930, ankfurter Pfandbrief-Bank Aktiengesellschaft. E Veyrauch. Bollmann. Gebäude . 1174 842,50 : 2A 2 5 Abschr. « 26092,70 Maschinen und Einrich- tungen . . 431 563,97 Zugang 1929 27 104,80

458 668,77

Abgang 1929 500,— 458 168,77

Abschreibung 56 272,66 Fuhrwesen . . 32027,66 Zugang 1929 18 960,50 00 988,16

Abgang 1929 1 240,—

49 748,16 Abschreibung 9 248,57

Vorräte an Rohhäuten, Leder usw. Kassenbestand 4 WeGselbesiand « « = s WEUPADee 6 ea Außenstände . e 5, | Aufwertungsausgleih 25 210,—

Abschreibung 8 405,—

99 99

| 394/ 419/99] 419| Vilanz per 31. Dezember 1928. Aktiva. Passiva.

4 022/87

Soll, Werkstattlöhne » 195 373 Steuern .. e 24 741 Handlungsunkosten . 368 773 Abschreibungen « - 37 007

625 896

[36567]. Kalkwerk eseltjhas Alticy

M Postscheck , E ¿j Wechsel . .

Waren Verlust

gesellschaft. Bilanz per

Kassakonto 5 Rückstellungskonto . Aktienkapitalkonto . Gewinn- u. Verlust- konto: Verlustvor- | trag aus 1927. , 757/14 Verlust 1928 . 394/99 RM | 5 175|— Verlin, den 30, April 1929. Der Vorstand. O. Nathan. [37014]. Stußwagen Verkaufs- Aktien- gesellschaft. Bilanz per 31. Dezember 1929.

Aktiva. RM [D Bestände:

Me ü 338/02

bei dem Postscheckamt 336/88

4 14 302 |—

in Wechseln 14 976/90

QFnveutar: | Buchwert . , 5 605,90 10% Abschr. Anteil füx 3 Monate . .

140, Forderungen: An Debi- A i toren lt. Auszug « 91-780 T

Wagenbestand lt. Wagen- Christi l.- G. konto l 103 909/66 Depe Lei Bs im Geschäftsjahr Gewinn- und Verlustrechnung

14 E am 30. September 1929, Aktiengesellshaft, Stuttgart. RM [H] Vilanz per 31. Dezember 1929.

1 007 665/58 Aktiva. RM

[36621]. Vilanz per 31. Dezember 1929.

Aktiva. RM Grundstückde und Gebäude | 2 728 220 i E 25 870 e i 271.271 Hoch- und Tiefbaugeräte | 286 871 Kraftfahrzeuge und Schiff- E ia Pferde und Wagen Vüroinventar L Holzbestände Baumaterialien Beteiligungen « Wertpapiere . Eigene Hypotheken Wechsel Kautionen « » Debitoren « - E 4 Avale 255 093,50 Verlust 1929 . 566 709,55 Getvinnvortrag

aus 1928 . 132211,36

1. Dezember 14

175|—

5 000|—

Debitoren Wat Jnventar Kraftwagen Verlustvortrag a.

é es o... ck S 0 @

Haben. Warenrohgewinn Verlust

Passiva. Aktienkapital . . . ° oi ° Hypothekenschulden é Getwvinn:

Vortr. a. 1928 339 309,76 Verlust 1929 49 099,94

Vermögen. Anlagekonto lt, Jnventur- E e Rittergut Lest-Kauffung lt. Jnventurabschrift . . . Betrieb Elbel-Kauffung lt. Jnventurabschrift. . …. Anlageerstattungskonto lt. Jnventurabschrift .….. Autokto. lt; Jnventurabschr. Brennereikonto lt. Fn- VENUTaDILINE o»: 4 Kalkmühlenkonto lt, Jn- venturabschrift s Schneidemühlenkonto laut «Fnventurabschrift . . Gespannkonto lt. Jnventur- abschrift .

Kassakto. lt. Jnvenrturabschr. Wechselkonto lt. Jnventur- E Wertpapierekonto lt, Jn- E e «e Beteiligungskonto lt, Jn- venturabschrist ; « » « Hypothekenschuldnerkont lt. Fnventurabschrift « . Kalkwerk Tschirnhaus Komm.-Ges., Pachikonto Dre i A Beteiligung an der Weiß- kalkwerk Seitendorf G. it. b, H,

RM 180

Aktienkapital , Reservefonds . Ee Abschr. Rücklage

591 444 34 451/95

625 896/08

Ld E A T S 4 O ei bor: ua. L Nit [36577].

Verlin-Karlsruher Judustrie-Werke Aktiengesellschaft.

Vilanz per 31, Dezember 1929

Genehmigt in der Generalversammlung

vom 30. Juni 1930.

Aktiva.

Grundstücke und Gebäude:

Grundstücke 3 615 680,— Abgänge 752 030,— |

Gebäude 9 391 320,— Abgänge

850 917

Ab-

sr. 170 913 1021 830,—

25 000|— 591 909/39 81 976/20

L A M T R E E S D. 00S

Vermögen.

ies 4 S d. 9

Devisen,

336 61

218 öf 1010

D E

Ae tal ad 1148 749

Geseßl. Reservefonds DoltreDretonto +4 «s +02 Kreditoren einschl, Akzepte Reingetvinn

290 209/82

989 095/41

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1929,

Verlust, M [5 R S 34 552/76 S ia A 4 944/90 Aufwertungshypotheken (vorzeitig zurüdckgezahlt) i Abschreibungen . ¿.. s. Gewinn:

Vortr. a, 1928 339 309,76 Verlust 1929 49 099,94

‘jür Weberei u. Ausrüstung Rheydt. anz per 30. September 1929.

RM [D 109/4

70 728/90 27 887/67

ce G 0E

62 00

Attiva.

10 66 401 896 RM |D

N Ls i bren . oindr aa Doe 04 4

st 1924, 1925, 1926,

Und 1E 2A

R eee na e

S y D S

11 608

2 126/28 38 053/58 6 647/55

Kassäilonwo 2 863 650

Handlungsunkosten S A Abschreibungen 5 Reingewinn ® . ,

68 37721 13 975/44

181 078 70

1 36 3017

6.0 00.5.9... E e oed.

* . . . . . . . . . .

69 329 40 499

290 209/82

E Passiva, 376 53489

s e n s tio ene

434 498

180 000 mi Tw E 8 038 805

1 078

181 078

lust- und Gewinurechnung. Soll, RM

A 24 920

24 920

8 369 490|— IT 233 140

60 70 2 317 092 ï 21 170 Z 123 245 ; 89 820

1 659 263

E S E

Warenrohgetwinn Gewinn, Hypothekenzinsen . « « « HiuserübersGüise .

Gewinnvortrag aus 1928

4 00

5 465/90 Tite Mena a: oe Geseßlicher Reservefonds . Dellveberelonto « »ch Revisions- und Garantie- S s Hypotheken Dividendenkonto: noch nicht erhobene Divi- dende 1927 1687,— noch nicht erhobene Dividende 1928 2360,88

12 168/30 26 056/83 339 309/76

376 534/89

E C A R [37007]. Ed. Züblin & Cie.

Maschinen . 2 686 000,— Zugang « 335 670,97

3021 670,07 |

2 500 000 555 822 144 000

504

Abgänge 71 130,98 Ab-

schr. 376 539,99 447 670,97

C A Wesel « «ex Effekten und Beteiligungen

266 000 848 159

e E

16 805 5 881 628

42 647 435 673

._.

3818 159 955

[S1 |

| Haben. Ant p. 62e s a

Mie 6 4 d

2 574 000 29 963 192 527

9 776 338

125 000 24018

Verbindlichkeiten. Aktienkapital :

Stammaktien . . Vorzugsaktien « «

10 944 13 975/44

24 920/32

An Ausgaben. 19 000

Geschäftsunkosten einschl,

Steuern Abschreibungen 51 889,85

Passiva. Aktienkapital . . Reservefonds . . Schiffshypotheken .

Passiva. Altienlapial 4 Reservekapital

2 173 000 125 000 1 130 739

3 000 000 60 000

50 000 1 500

15 500

i Schulden, ide

e ..

Schulden: Dresdner Bank: Sep.-Kto. 95 000,— Mo Ao 961,— Kreditoren lt. Auszug . . Rückstellungen für Steuern

95 961 11 894 600 159 955

Gewinn- und Verlustrechnung zu vbiger Bilanz.

98 98

Vortrag auf Rechnung

Per

Vortrag aus

Einnahmen.

Generalwarenkonto . «5

Abschluß am 30. September 1929.

neue 5 963,90

1 065 519/33 4 866/99

1 060 652/34 1065 519/33

1027/28.

Verluste.

Unkosten: Gründungsunkosten Handlungsunkosten BVetriebsunkosten . Reklame G E Provisionen . « -

Zinsen

Löhne und Gehälter

RM |5

3 435/68 14 523/81 1 398/20 2 692/57 2 392 |— 1726/45 11 66725 37 835/96 Abschreibungen auf: | Inventar Versicherungen . 653,70 Rückstellungen für Steuern .

793/70 600 |— 39 229/66

Gewinne. Bruttogewinne: Wagenerlös (Brutto) Provisionen . Ziltsén . « «5 Agio (Kurs- differenz) . . 39,09

Verlust im Geschäftsjahre 1929

30 432,48 3 776,90 1 162,85

35 411 3 818

39 229

Der Vorstand. Stutivagen Verkaufs- Aktien- gesellschaft.

1. Die Herren Seidler und Dr. Dan- häuser haben ihr Amt als Aufsichtsrats-

mitglieder niedergelegt.

2, Neu in den Aufsichtsrat wurden in der Generalversammlung am 30. Mai 1930 gewählt:

a) der Kaufmann Herx Erich Christiansen,

b) der Kaufmann Herr Jacques Denis,

An

Tanks, T

ien Effekten . Beteiligung Debitoren Kasse .

Wechsel . Hypotheken

Avalkonto 9

Per ) Aktienkapita Reservefond

nung

Grabow Christiar

Kaufmann

Der Vorstand.

meister Geo

__Soll. Brauereianwesen,

schinen, Lagersässer und

Kraftwagen, Flaschenbierabteilung, Kontorinventar u. Uten-

d S S

4 O

VBorale

Haben.

Obligationen . Delkrederekonto E N Darlehn . . Kreditoren . .

Naulionen ¿ Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag auf neue Rech-

Avalkonto 92 000,—

RM [H Ma-

ransportfässer, Fuhrpark,

377 253

20 000,—

356 254,55 1894,60 3006,74

. 132 713,68 95 422,25 ‘| * 610 491 82

L: P UEES i 987 744/82

j 250 000 |— 25 000|— 500 |— 6 000 |— 233 531/20 182 874 |— 271 77517 12 100/55

L S.

D. chckch

5 963/90

987 744/82 i. Medckl., den 13, Juni 1930.

Der Vorstand. 1 Nose. Robert Stolle.

Der Aufsichtsrat. Arthur Shumann. Der Vorstand besteht ‘aus den Herren Christian Rose, Robert Stolle.

Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren

Arthur Schumann, Shhiffs-

reeder Reinhart Dietrich Rose, Brau-

rg Weiß.

57 853|75

Grundstücke und Gebäude Geschäftseinrihtungen . . Maschinen und Gerätepark Vorräte an Materialien und Holz Beteiligungen . Patente und Lizenzen . Kasse und Effekten . . Auen. i Avalposten 409 100,— Guthaben betr. Repara- tionslieferungen Avalposten betr. Repara- tionslieferungen 698 518,50

-

0 0. 0 P

Passiva, O E eservefonds (geseßlich) . Verpflichtungen N Rückstellungen No Avalposten 409 100,— Verpflichtungen betr. Re- parationslieferungen Avalposten betr. Repara- tionslieferungen 698 518,50 Gewinn ..

per 31. Dezember

Gewinn- und Verlustrechnung

198 200 388 300 263 277

347 878 300 003 19 004

10 026

1 098 729

335 972

——

2 961 391

1 000 000 70 798

1 237 977 299 067

335 972

17 575 2 961 391

H d, E i

U » 4 Gewinn für 1929

Reimbourie + » « e Mrébitoren . . «

Nicht abgehobene Dividende Reingewinn: Vortrag aus 83 199,55

. . 185 176,52

3 027 580 5 985 118 1 537 178

4 215

. . . . o.

268 376

Gewinn- und

am 31, Dezember

14 251 207

Verlustrechnung 1929.

Ale. Gesetlicher Reservefonds . Reservesonds 1925—1928 Werkssparkasse u S Hypothekengläubiger . . Hypothekengläubiger Lest ALEDHOe « e e ck Kalkwerk Tschirnhaus Komm.-Gefs., Pachtkonto Pacht 1929 Dividendenkonto Gewinn- und Verlustkonto: Reingewinn 1929 . „-,

500 00)

6 269 668 109 00]

25 000 125 000 837 70

434 17 60 00

f 34 ¿2

9].

mberger, Leroi & Co, A.-G,, Frankfurt a. M.

lanz per 31. Dezember 1929.

Aktiva, obilien: ndstüde bäude reibung 1

. 560 500,—

2800

Berlust. Allgemeine Unkosten S i Abschreibungen auf: Tankschiffe u. sonst. Fahr- zeuge « . 148 270,89 Tankanlagen 15 298,54 Kesselwagen 12 492,— Zapfstellen . 30 117,86 Fässer und Kannen Jnventar Maschinen u.

RM 1 502 903 80 643

37 350,40 30 996,49

eigel.

2401 8

* Lieguig, den ‘27. Zuni 1930. Kalkwerk Tschirnhaus Aktit gefellschaft.

Kalkwerk Tschirnhaus Aktien gesellshaf}t in Liegniß.

Gewinn- und Verlustrechnut! per 31. Dezember 1929.

Anlagekonto

Soll.

Werkzeuge

1929.

3 863,11 | Reingewinn ¿4

278 389/29 268 376/07

2 130 312/92

Rittergut Lest-Kauffung Beltieb Elbel

A Zinsenkonto . Unkostenkonto

RM / 12 7868 39280 4M

9 581 36028 342 81!

inen, bril- und

Werkzeuge, Büroein-

Bug , , 298 005,—

gange

77 095,43

—— S Whreibung

ligung und Effekten.

86 496,43

Wesel, Schecks und

stscheck toren se

üte

winnvot-

e «6

s . . , 256 695,05

Gewinn.

Gewinnvortrag aus 1928 83 199/55

Aen « «e Do

Haben. Betriebsergebnis abzüglich Geschäftsunkosten . . .

Mieß. Mayer.

Stiegeler, Konstanz

RM 246 851

264 427

Der Aufsichtsrat. Dr. H. Schürch, stellv. Vorsißender, Der Vorstand.

Lenz.

_Herr F. H. Hansen i} aus dem Auf- sichtsrat ausgeschieden und neu zugewählt die Herren Kommerzienrat Franz Ger- haher, Augsburg, Kommerzienrat Wilhelm

54 17 575/52 06

264 427/06 264 427/06

Betriebsüberschüsse . . . | 2 047 113/37

2 130 312/92

Verlin, den 20. Juni 1930. Der Vorstand der Naphta-FndustrieundTankanulagen A.-G. (Nitag). Dr.” Boris Schirmann.

Die Uebereinstimmung der vorstehenden Vilanz und Gewinn- und Verlustrechnung der Naphta-Jndustrie und Tankanlagen A.-G. (Nitag) per 31. Dezember 1929 mit den ordnungsgemäß und richtig geführten und von mir geprüften Handelsbüchern der Gesellschaft beglaubige ih hierdurch. Verlin - Shöneberg, Jnnsbrucker Plaß 3, den 20. Juni 1930.

Max Sadckewiß, öffentlich angestellter, beeidigter Bücherrevisor im Bezirk der

Ausbesserungskonto Versicherungskonto Lohn- und Gehaltskont Schneidemühlenkonto Wertpapierekonto . Pachtkonto . . Dividendenkonto Gewinn 1929

Haben. Grundstücksertragskonto Brennereikonto . « Kalkmühlenkonto S Gespannkonto

.

E00 E @

D. S ck P

.. e.“ e.

Liegnitz, den 27. Zuni 1930. Kalkwerk Tschirnhaus

Jndustrie- und Han

delskammer zu Berlin,

A ANI E,

eigel.

194 909 18 8608

Aktien

g 1928 466 31552

„vassiva, ta S eine , dthefen s

flihtungen e gen

? 466 312 52

ewvinn- per 31, D

Soll,

und Verlu

12 512,36

5 000,—

G S S E . . . s

ezember

‘talunkosten u, Löhne

n und Disk reibungen

. Haben. Vevinn L

S

nt . .

5 418 771

strechnung 1929.

RM

288 604 179 942

21 715 1 675 253 24 470 2 246 603

244 182

3 000 000

804 000 1214 522 400 248

6 418 771

RM 2 992 550 123 604 98 996

3 215 151

2 958 456 206 692

3 060 000 30 000

Geseßliche Rücklage « « s 2 50 000

Besondere Rücklage « « « Nicht abgehobene Getoinn-

E R S Schulden in lfd. Rechnung Aufwertungshypotheken . Reingewinn

1175

2 515 979 150 425 74 048

| 5 881 628 Gewinn- und Berlustrechnung.

Soll. M 5 AbsGrebulnat ¿4 100 018/93 Handlungsunkosten einschl. S e e eb 726 918/18 Instandhaltung der Ge- bäude und inneren Ein- Ode s eo Reingewinn

0: S

SIS| S

47 769/13 74 048/19

948 754/43

Haben. Vortrag von 1928 , «« Betriebsgewinn u. Miete

33 994/90 914 759/53

948 754/43

Wickrath, den 31. Dezember 1929, Der Vorstand. : Victor Spier. Louis Spier.

Vorstehenden Jahresabschluß sowie die Gewinn- und Verlustrechnung habe ich ge- prüft und mit den ordnungsmäßig ge- führten Büchern der Gesellschaft in Ueber- einstimmung gefunden. .

Wickrath, den 20. Mai 1930. M. Harzmann, beeidigter Sachver- ständiger und Dolmetscher für die Gerichte

und Handelskammer Köln,

aut Beschluß der Generalversammlung

s 30. 1930 wird an Dividende bezahlt: 6% auf die Vorzugsaktien für das Jahr 1929, Coupon Nr. 9.

Die Dividende gelangt zur Auszahlung bei der Darmstädter und Nationalbank, Berlin, Dresdner Bank, Berlin, dem Bank- haus Kern, Hof und Sachsse, Elberfeld, und den sämitlihen Niederlassungen vorge- nannter Banken, E bei der Gesell-

aftskasse in Wi E Dice, den 30. Juni 1930.

Debitoren: Hypotheken 3 486 779,86 Bank- guthaben 310 212,53 Waren- schuldner . 3 735 773,37

Avaldebitoren 808 535,— S

Passiva. Atienläßilal e oe E e o Kreditoren: Bank-

schulden . aren- schulden , 1294 176,56

Diverse . . 1318 279,92

585 300,—

pflihtungen“ .. Grunderwerbssteuerrüd-

E ia Avalkreditoren 808 535,— Vortrag . . 1265 451,12

per 31. Dezember

Fonds für Pensionsver-

Gewinn 1929 612 903,27

Gewinn- und Dee

7 532 765

7 625 519 38 964 253

30 000 000 3 000 000

3 197 756

538 142 350 000

1 878 354 38 964 253

929.

nung

Soll. Hanödlungsunkostenkonto einshließlich Steuern, Zinsen und Pensionen . Abschreibungen auf Gebäude Abschreibungen auf Ma- E Minderbewertung der Vor- E. «oe ea GSéelbisiti e ees

Haben.

Vortrag aus 1928 Gewinne aus Fabrikation, Mieten u. Beteiligungen Sondergetwwinne « « « . »

Dex Vorstand.

3 215 151

Victor Spier. Louis Spier,

RM

1 775 343 170 913 376 539

839 664 1 878 354

5 040 815 1 265 451

1 983 287 1 792 976

Kreditoren . . . Avale 255 093,50

Ao

764 800 3 591 813

per 31. Dezember

8 038 805 Gewinn- und Verlustkonto

1929.

Debet, Handlungsunkosten Se a4 Hypotheken- u. Bankzinsen Reparationsverzinsung . Uen «4 Abschreibungen (insgesamt)

o . 8.

Kredit.

Gewinnvortrag aus 1928 Betriebserträge Verlust

S S E E

RM 242 755 152 796 92 280 13 628 124 244 233

Eisenfässer . 5 202,40 Abschreibung 1 702,40 | Inventar . 929581 Abschreibung . 1 235,81

3 500

8 000¡— 552 630

Passiva.

E es

Medio aa e 0

Reingewinn:

Vortrag 1928 ,„

Getvinn FONO

150 000 399 693

aus 1768,10 für 11802

2 936/32 522 630\17

745 819

132 211 179 109 434 498

Gewinu- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1929.

Verlust. | RM [D Allgemeine Unkosten

Arthur Teske. A. Seidel.

745 819

Verlin, den 27. Mai 1930, Actien-Gesellshast für Vauausführungen.

R. Mühlenho ff,

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustkonto habe ih geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten und von mir

5 040 815

Berlin, den 30. Juni 1930, Der Vorstand.

gleichfalls geprüften Büchern der Gefsell- schaft in Uebereinstimmung befunden. Verlin, den 6. Juni 1930.

Richard Schuster, öffentlich angestellter, beeidigter Bücherrevisor im Bezirk der Jndustrie- und Handelskammer Berlin.

[36622]. Actien-Gesellschaft für Vauausführungen, Verlin W. 57, Bülowstr. 90. Jn der ordentlichen Generalversamm- lung vom 8, Juli sind folgende Herren in den Aufsichtsrat wiedergewählt bzw. neu- gewählt worden: Herr Baumeister Emil Kübler, Stuttgart, Herr Landstallmeister a. D. von Goetßen, Berlin-Hoppegarten, Herr Albert Löffler, Magdeburg. Verlin, den 8. Juli 1930. V anau für Vaugusführungen.

91 552,22 Sicher. «. I Abschreibungen auf:

Hapfstellen . « 2101,40 Fahrzeuge » «. 5 702,30 Eisenfässer . . 1702,40 Inventar , « 1295,83

Reingewinn für 1929 . .

96 667

10 741 2 936 110 345 Gewinn. Gewinnvortrag aus 1928 .

Provisionen und Betriebs- einnahmen «- « : 2

1753 108 592 110 345

Verlin, den 5. Juli 1930.

Der Vorstand der Rheinishe Naphta-JFndustrie A.-G, Jsrael Estrin. Aaron Kahan. Die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz nebs Gewinn- und Verlustrehnung per 31. Dezember 1929 der 2 heinishè Naphta-Jndusftrie A.-G. in Bonn a, Rh. mit den ordnungsmäßig und richtig ge- führten Handelsbüchern beglaubige ih hierdurch nach Prüfung derselben. Verlin-Sehöneberg, den 5. Juli 1930. Max Sadckewißt, öffentlih angestellter, beeidigter Bücherrevisor im Bezirk der

Der Vo

and,

Industrie und Handelskammer zu Berlin.