1930 / 160 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

: i : Zweite. Anzeigenbeilage E ige Wt) e B g Bt, |teetennerne e jtt DEUtschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Deutsche Asbestzement-= Bilanz am 31. Dezember 1929. | For E e I Levi Tas i Atti ge Da. Aktiva. RM y Vilanz A B R 1929. Bilanz per 31, Dezemin N l. 160. Berlin L Sonnabend, den 12, Juli 19 30

Vilanz per 31. Dezember 1929. 144 000

Erfie Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 160 vom 12, Juli 1930, S, 4,

37073]. » S itécboruliaitites Straus & Cie, A. G., Untertürkheim. Bilanzkonto per 31. Dezember 1929.

7 ie aden

Soll. M D

7 065/63 37 08

50

2 926 270

2 405 516

892 100

An e e «a E «oan Effekten “a Debitoren u. Beteiligungen Warenvorräte Immobilien

53 19

41 | Grund

Aktiva.

Nicht eingezahltes Kapital S Gebäude . . Gleisanlage

Fuhrpark (Auto) ; i: E k Inventar

1 000 000

RM

551 184 79 120 32 178

7415 2 629

Grundstü>e und Gebäude Maschinen und Jnventar E 2 #4 Automobile und Fuhrpark Wertpapiere und Beteili-

gungen Vorräte . «. . 4 E s o

73 000 1 500 10 000

33 792 394 805 7 056

11e

A S

und : Bank-

V! o A

Aktiva. Grundstü>sfkonto . . . ; O 12553 Hypothekenabfindungskto.

RM

513 948 828 410 118 515

1 460 873

Passiva. Aktienkapitalkonto . « « «

400 000

Berlin Grundstü

Verlust

Miets\{huldkonto

Aktivä. E Braunsberg & Co. A.-G,,

d>sfonto:

Nordhausener Straße . Mariendorf

E

T0 7 41

7: Aktien- gesellschaften.

[30499]. Vilauz per 31. Dezember 1929.

Soll. Grundstü>e und Gebäude Maschinen und Einrichtung 11 595|— Rohstoffe und Waren .. 127 696/34

52 T45;

[37370]

Einladung zu - einer. General: versammlung der Ostmärkischen Ge: müse- und Öbstverwertungs A.-G., Frankfurt, Oder, auf Montag, den 4, August. 1930, nachmittags 3 Uhr,

[36602].

|

Schlesische Kalfk-JFudustrie

AltieueLeI Oppeln. S<hlußbilanz

am 31. Dezember 1929.

[34829] Emil Heini>e Aktieugesellschaft. | IT. Aufforderung. Die ordentliche Generalversammlung der Aktionäre unserer Gesellshaft vom 29. April 1930 hat u. a. beshlossen, das

Aftiva, RM 9, E aus 10 527/84 Beteiligungen 36 275 Debitoren:

Verk.-Verein Ostd. Kalk- werke u. Mergelgesells{<. Ausstehende Forderungen Bestände

im Deutschen Heim, Oder, Gubener Str. .20. __ Tagesordnung:

1. Berichterstattung des Vorstands über den Vermögensstand und die Verhältnisse der Gesellshaft sowie über die Ergebnisse des verflossenen Geschäftsjahres - und- für die Zeit ab 1, Mai des laufenden Geschäfts- ahres bis zum -4; Zuli 1930 dem Zage der Anmeldung und Eröff- nung des Konkurses, nebst dem Be- riht des Aufsichtsrats über die Sens des Geschäftsberichts und der Fahresre<nung des Hn Me[GaN Bares sowie für die Zeit vom 1. 5. bis 4. 7. 1930,

2. Lesslubfassung über die Genehmi- gung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnung für das ver- E Geschäftsjahr sowie für die Yett vom 1. 5. bis 4. 7. 1930.

3. Beschlußfassung über die Erteilung der Entlastung an die Mitglieder Je Vorstands und des Aufsichts- rats.

. Beschlußfassung über etwaige weitere zur Fortführung des Unter- nehmens notwendige Maßnahmen, insbesondere über eine etwaige Zu- ammenlegung des Aktienkapitals.

5. Verschiedenes.

__ Unter Bezugnahme auf $ 13 des Ge- sellshaftsvertrags wird darauf hin- gewiesen, da spätestens bis 1. August

Anzahlungen auf Gebäude i und Maschinen . . « « Frankfurt, Patente und Lizenzen .

| Beteiligungen Kassenbestand Bankguthaben . Außenstände bzw. Vorschüss Verlust

Außenstände guthaben

Avale é

Gewinn- u. Verlustrechnung

Maschinen und elektrische Einrichtungen

10 587 750 000 128 230

9 583 114 561

Grundkapital von RM 2 000 000,— auf RM 500 000,— herabzusezen. . Nachdem die Eintragung dieses Be- | <lusses in das Handelsrezistee erfolgt lit, fordern wir die Jnhaber unserer Aktien auf, ihrè Stücke nebst den dazu- gehörigen Getvinnantteil- und EÉr- neuerungss<einent mit einem zahlen- maßig geordneten Nummernverzeichnis bis zum 31, Oktober 1930 ein- ! shließli< bei der Darmstädter und National- bank Kommanditgesellschaft auf Aktien, Berlin, oder bei dem Bankhause Schwarz, Gold- __ \{<midt & Co., Berlin, während der üblihen Geschäftsstunde 18 SINL/E| E E Ip Ap A egen Einlieferung eines : 1 318 356105 | betrages von RM A oder Gewinnu- und Verlustkonto | mark 4000,— bisheriger Stammaktien am 31. Dezember 1929. (wird eine neugedru>te Stammaktie Y | Über RM 20, oder RM 1000 mit e RM [H | Gewinnanteilscheinen Nr. 1 u. ff. nebst Unkosten dau 0 1 42 762/32 | Erneuerungsshein ausgegeben. Steuern . Saat aVes # 91 939/80 Die Umtauschstellen sind bereit, den Gewinnverteilung: | An- und Vertauf von Spitzenbeträgen 10% Dividende f. 14 Jahr 15 000 für die Aktionäre zu vermitteln. Der Zuführung an den Reserve- Umtausch der Aktien ist provisionsfrei, FONDS 0 | sofern die Einreichung der Aktien an den Vortrag auf. neue Rechng. 75 | Schaltern der obigen Stellen erfolgt; 4 77 |îm anderen - Falle wird die übliche 2 | Provision in Anrechnung gebracht. Die Aushändigung der neuen Aktien- urkunden erfolgt na< deren Fertig- stellung gegen Rückgabe der über die ein-

Reservefondskonto Hypothekenkonto . ... Hypothekenrü>stellungskto. Steuerrüdstellungskonto . Kreditorenkonto « - 2: 5 Gewinnvorträge aus Vor-

jahren . . 51 320,37

Verlust a. 1929 * 3 678,20

1136 905 73 833

4 053

1 594

1 263 161 11 040

1 437

4164 555

230 077 20 400 14 685

929 317

Kasse, Wechsel, Bank und E 1 216/42 Aubenide 252: 84 000/65 Hinterl. Sicherheit ; ; . 730|— Verlustvortrag ‘47 939,60

Verlust 1929 . 16 842,61

144 Er beehren uns, die Aktionäre un- : : Gesellschaft zu der-am Donners-

den 31. Juli 1930, nach- tags 3 Uhr, in Pritwalk im 500 waltungsgebäude der Landwirt- 0 ichen Vercinsbank für die qui stattfindenden ordentlichen neralversammlung ergebenst ein-

den,

140 500|— 6 408 583

G S

Passiva. Darmstädter und National- bank Aktienkapitalkonto . . ., Hypothekenschuldkonto .

Per Haben. “S G4

E Kreditoren und Rücklagen Reservekonto I und IL . . Gewinnvortrag 1928

Reingewinn 1929

[S181 S

T 500 000 95

4 382 8492 400 000 109 520

16 214/34

6 408 583/76

Gewinn- und Verlüstkonto per 31. Dezember

149 971/48 12 127/98 309 853/75

518 356/05

64 782/21 342 765/62

E 000|— ; 26 241/27

Passiva.

Stammaktien 140 000,— Vorzugsaktien 165 000,— Allienkapilai » e «eo Ordentliche Reserve « « Sonderreierbt . . 6' 26 Der ¿ams Gläubiger- u. Bankschulden Noch nicht erhobene Divid. E e e o 44

53

31

s A N - S D 2 6 E E S

17145 : Gewinn- und Verlustkonto „Nord hausenerstr, 234

47 642

1 460 873

Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1929.

Soll. RM Grundstü>skonto 2/,% Abschr. | 3 750 Hypothekenzinsenkonto 7 307|— Reparaturenkonto 3 214/74 Steuer- und Abgabenkonto 56 515/65 On 6 66 4 586/41 L 105/60 Verwaltungskonto « « « » 2 226|—

77 704/40

Haben. T4 Sei

3 678/20 77 704/40

E Hypotheken . Hifls\schab f. Arb, Hinterl. Sicherheit ¿ ; Schulden und Akzépkfe . Rückl. f. zweifélh. Außenst,

305 000 30 500 42 000 15 000

516 048

369 20 400

929 317

Gewinn- und Verlustre<hnung am 31. Dezember 1929.

Debet. RM

Abschreibungen « « s - » 20 000 Unkosten E .. 177 882 E 44 577

242 459

Tagesorduung:

Rorlage der Bilanz für das Ge- ¡häftsjahr 1929, der, Gewinn- und Rerlustre<hnung, des Geschäfts- berichts nebst den Bemerkungen des Aufsichtsrats. . E Beschlußfassung über die Genehmi- qung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung. 5 Beschlußfassung über die Entlastung

Passiva. y j Gesellschaftskapital Gläubiger (Agiofonds)

i Passiva.

Kreditoren einschl. Steuer- | A 4, 124 655/94 | Schlesische Portland-

Cement-Jndustrie A. G. , Gewinn- und Verlustrec<- nung: Reingewinn

Verlustvortrag aus 1928 DEICRDIVNER o «e 6+ Steuern E Dau inbteueL . . » o. e E aa a 04S Steuern Mariendorf . . , Gericht3- u. Notariatskosten etriebe » 4 e e o

E

« e « 14000 000 ° 164 555 4 164 555 Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1929. RM 59 786

59 786

730|— 112 606/50 17 435/85

342 765|62

D SSDORREE 19, 6, 1930. Schmirgelwerke

14 3h 21

31 31 5 An uten + » « Reingewinn -

M

9 654 962/32 16 214/39

2 671 176/71

75 159136 |

&SllI&111]

di F

Aufwand. : E

Allgemeine Handlungsunkosten Renns-

Reich3=-

A. W. Friedri<h A.-G, 923 Vorstands und des Aufsichts- Weßtig. ia S E S E A R “E E E T “S D EDE R, Mietseinnahmen Nordhausener Wablen zum Aufsichtsrat. i [36627],

Straße ¿ « » y Beschlußfassung über die Auflösung | Martin Vurhard A.-G., Hamburg. Pachtzins Mariendorf . . , | ver Gesellschaft. Vilanz vom 31. Dezember 1929. Verlust a. 1927/28 21 386,73 ¿mmberehtigt ist jeder Aktionär, | = Verlust aus 1929 ine Aktien spätestens am Tage Attiva, RM [H

er Generalversammlung bei der | Bankguthaben 17 971/84

ft oder einem Notar aus- | Kassenbestand 2 688/79

Inventar 4 900

Der Vorstand A, OLeL L, ;

: eli dessen Bescheinigung hinter- l 6

Max Braunsberg. Hermann Bray Schuldner . 263 940 ADaren 6 s. o 57 867

[36579]. Mechanische Weberei Nieder Verlust 31 729 379 097

Aktiengesellschaft, Vilanz am 31. Dezember 1)

Per Haben. Bruttogewinn

Das bisherige Herr Julius Fellheimer, dur< Tod ausgeschieden. Bai rf P E S E M K N I [365961].

Vilanz per 31. Dezember 1929.

RM 2 757 375 438 977 490 10 291 112 039

d S M. D P 2 671 176/71

Aufsicht3ratsmitglied, Stuttgart, ist

Srtrag. H e 66 069

e o e 158 348 D o o

1 437 59 786

Verluste.

Mietekonto L . . Verlust « Lo o

ISISS |

2 792,98 |:

Der Vorstand. Kredit. E Vortrag aus 1928 » » Fabrikationsbruttogewinn

Verlust »

2 314 225 459 14 685

242 459

Berlin, den 28. März 1930,

Der Vorstand. Friedrich Weißmann.

P Pp

[36598].

G. «& J. Jaeger Akt.-Ges., Elberfeld. Bilauz am 30. Juni 1929.

[37028]. Deutsche Asbestzement- Aktiengesells<haft.

1. Die Herren Samuel Turner, Dr. Ni- colaus Simon und JZsidor Fränkel haben ihr Amt als Aufsichtsrat nieder- gelegt.

3 000 540 |

153 242

Gewinne, j Bruttogewinn 153 242/87

43 - .* . . . 01 05

12

D 35

Aktiva. NANE aa 6 E 14 a d Grundstü>k und Gebäude. Handlungsutensilien . . . Maschinen und Utensilien

S|SSS

e D.

e Bilanz, Gewinn- und Verlust- ung sowie der mit den Bemer-

des Aufsihtsrats versehene chaftsberiht liegen während der en zwei Wochen vor der General-

Breslau, im Juni 1930. Bielshowsky-Weigert-Werke

Passiva.

182 755

18 678 1 679 449/(

Waren Gewinn- und Verlustkonto

Passiva. Metal » Geseßl. Reservefonds Hypotheken ALEUitOUEN < 6s 5

600 000

60 000 846 000 173 449

1 679 449 Gewinn- und Verlustkonto.

Berliuist. RM Abschreibüugen . . « 33 680 Generalunkosten . « 635 681 Verlustvortrag 1928 1 288

670 651

erhöh

[37015].

ung

Der

Die gleichen Herren wurden in der Generalversammlung vom 3. Zuni 1930 mit der Maßgabe wiedergewählt, daß ihr Amt an dem Tage, an dem die Durchführung der in der General- versammlung beschlossenen Kapital- im Handelsregister ein- getragen ist, beginnt. . Neu in den Aufsichtsrat gewählt wurde der Direktor Herr Richard von Bentivegni. orstand.

E E E L Lui MEER I Lts T R E S S E E C E Bilanz per 31. Dezember 1929.

An

Aktiva.

Grundstüks- und Gebäude-

ftiengesells<haft.

Richter. Peter. Der Aufsichtsrat besteht jeßt aus folgenden Herren: Rittergutbes. Karl Heinrich Benne>e, Strehliß, Bankdirektor J. Fränkel, Breslau, Gutsbes. Adolf Grünig, Jenkwiß, Mühlenbesißer Bruno Jung, Breslau, Rittergutsbes. Eberhard Kalau vom Hofe, Schwierse, Gutsbes. Otto Kalkbrenner, Jenkwiß, Rittergutsbes. Bruno Preuß, Belmsdorf, Ritterguts3bes. Hans Tietze, Neu Wilkau.

E a nam D Sam var PIR A D D B E e rc res R E Landshuter Keks3- und Schokoladen- fabrik Aktiengesellsé<haft, [36595]. Lands3hut. Rechnungsabschluß

am 31. März 1930.

Aktiva. RM a 914 200 Gebäude. « 1035 500,—

Zugang « 19 875,96 1055 375,96 2% Abschr. 20 975,96 Maschinen . 1 196 500,— Bugang . 157 138,84 | T 353 638,84 10% Abschr. 135 638,84 | Oefen- u. Schmelzanlagen 31 750,— 3 378,95

35 128,95 122% Abschr. 4 428,95 | Transport- u. Gleisanlagen

Zugang

1

23 000,— 2 300,—

Grundstü>ke und Gebäude Maschinen und Jnventar Warenvorräte und Mate-

rialien Kasse un

Aktienkapital . « Reservefonds T Reservefonds IT Kreditoren .

Gewinnvortra

1928

De i e

d Guthaben

N 1550

. 528 la

E 1

769

A0 110

5299

25 184,70

| Verlust 1929 16 190,97 |

76018

Gewinn- und Berlustkouto,

Abschreibungen . «. « ..

405

ammlung in unserm Geschäftsraum

dribwalk, den 4. Zuli

1930.

ignizer Kredit-Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. Sparr.

b<wering.

02

36], Nez A. G., Freiburg/Breisgau.

ilanz per 31. Dezember 1929,

Attiva. : äude und Grundstücke <inen lien, Geräte, Fabrik- nrihtung, Fúhrpark“ en- und Wechselbestand

E ne pes

RM 1959 111 970 472

D 73

06

669 077 46 788

6 803 178 6732 364

83 64 04 46

300 000 2 300 76 797 379 097 Gewinn- und Verlustre<hnung.

Soll. RM Vortrag aus 1928 15 034 Geschäftsunkosten 146 164

Aktienkapital . « Reservefonds , , WIUDIiger - s #

12 12

H 55

1930 Anmeldungen zur Teilnahme an der Generalversammlung unter An- gabe des Namens des Aktionärs und der Nummer der zustehenden Aktien i an den Vorstand erfolgt sein müssen, andernfalls die Zulassung zur Teilnahme ‘in Frage gestellt ist.

Für ven Aufsichtsrat:

Dr. Mendelson. Für den Vorstand: Böttne.

161 198

Haben. Brultoerirag « « «2 2 Verlust

129 469 31 729 161 198

Hamövurg, den 24, Zuni 1930, Martin Burchard A.-G.

S 9 0 0 So S S S

[36607]. Holzverfkohlungs-FudDustrie Aktiengesellschaft. Gewinn- und Verlustkonto per 31. März 1930.

An Soll. RM

2 550 676/78

. 153 242/87 In den Aufsichtsrat wurden General- direktor Dr. ‘h, c. Hoffmann, General- direktor Dr. Simon, Direktor Richard v. Bentivegni, Generalbevollmächtigter | Dr. Ludwig Kneller wiedergewählt,

E E 2 L P R I R E C E E E B

[37052]. Leisniger Mühlen

Aktiengesellschaft. Gewinn- und Verlustkonto

per- 31. März 1930.

An Debet, RM |5 Binsenlonts «e 4 39 82701 Gehalt3- und Lohnkonto . 82 150/65 Unkostenkonto 10 363/69 Reparaturenkonto-. . .. 3 813/91 Steuern-, Abgaben- und

gereichten alten Aktien erteilten nicht Ubertragbaren Empfangsbescheinigungen bei den Stellen, die die Bescheinigungen ausgestellt haben. Die Umtauschstellen D erehtigt, aber ni<ht verpflichtet, ie Legitimation der Einreicher der Empfangsbescheinigungen zu prüfen. Soweit die Aktien unserer Gesell- haft über RM 20— und RM 1000,— nicht rechtzeitig, also bis zum 31. Ofk- tober 1930, oder nit in einer Zahl ein- gereiht werden, die zur Durchführung des Zusammenlegungsverhältnisses von 4:1 ausreicht und uns nicht zur Ver= wertung für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt werden, werden die Aktien für kraftlos exklärt und die eni sie entfallenden neuen Alktien-

UL

unden unserer Gesellshaft nah Maß- gabe der geseßlichen Bestfinntinégen ver=- wertet. Der Erlös wird abzüglih der entstandenen Kosten an die Berechtigten ausgezahlt oder, . sofern. die. Berechhti- gung zur Hinterlpgung vorhanden ist, biterbtgs. ;

Berlin, im Juli 1930.

Emil Heinicke Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. Lofflter Witt Unter Hinsweis auf vorstehende Be-

10% Abschr. Automobile 5 700,— Handlungsunkosten

20% Abschr. 1 200,— j Steuern . . Modelle : A | Gewinnvortrag

0! 1928 . « 20 184,70 Zugang 46 569,71 99 fa T 57071 Verlust 1929 . 16 190,97 | Abschr. 46 569,71 j Werkzeuge . 18 000,— Zugang «

Gejamtunkosten - » » e e Grundstücke- und Gebäude- konto: Abschreibung - Maschinen- und a s aa fonto: Abschreibung « Gewinnsaldo. « 6 s o

M ei o 06 und Un roe

Hans Hüpeden. Der Aufsichtsrat. J. von Gosen. J. von Berenberg-Goß ler.

A001 000 4 000,—

konto

Abschreibung Wagenkonto . 40 000,— Abschreibung 4 000,— Elektrisch Licht- und Krast-

anlagekonto é Maschinenkonto 1,— Zugang - . 19 878,— 19 879,— Abschreibung 1 879,—

Gewinn. ini E Verlust: Verlustvortrag

19288 .. « -1928871 Verlust 1929 17 389,98

Besitteile. RM Grundbesiß u. Gebäude u. Forderung an Feuerver- sicherungsgesellschaften . Maschinen und Oefen und Forderung an Feuerver- sicherungsgesellschaften . B Kassa und Postsche « Wechsel und Sche> . , « 67 931 Wertpapiere u. Kautionen 24 368

30 626/28 4 640/79 5 735/40

Versicherungskonto . , Gespannunterhaltungskonto Materialkonto Abschreibungen:

Inventarkonto

Sackonto :. 46129

Gespannkonto 500,—

Debitorenkto. . 3 564,76

Maschinenkto. . 3 437,30

Gebäudekonto. 3 400,— |

Grundstük- u.

655 944 17 836 937

43 19

651 972/32

50 000 /—

830 313 150 000 |—

703 728/13 3434 404/91

Passiva. Dal s rvefonds , igationen . stellungen ditoren . .

18 678/69 670 651/01

Berlin, den 30. Juni 1930. Reinhold Kühn Aktiengesellshaft. N M, NUU,

sf 254,80 29 % 207 290

6 000 000 52 733

27 475 523 746 11 232 981

17 836 937

54

[36608]. Vilanz per 31. Dezember 1929.

Aktiva. Grundstü>k und Gebäude E

462 495 455 140 17 508

99 66

19

Per Habeu. Gewinnvortrag p. 1928/29 Gejamtgewinn .. « «.» 5

Gewinnvortrag 1928 , , Warenrohgeivinn . « « 34 913/31

3419 491/60

10 047,82 28 047,82

P F E

[36605]. Ludivig Ganz Afktiengesells<haft. Bilanz per 31. Dezember 1929.

Aktiva. B 1 NPArenvorrdie «a4 c «c 1240040088 B J E e 964 167 Bank- und sonstige Gut-

E ee Kasse, Postsche>, Wechsel 127 806 e. 32 829 DELNIODETUNOEN » « <4 ] Inge “. o 13 600 Avale RM 36 000 Sicherheitsakzepte 800 000 Verlust

183 812

612 607 4 341 231

Passiva. Aktienkapital , Reservefonds . MTeOIIOIEN « » ¿i > Langsristige Kredite Banken Dividendenkto. 1926/27/28 Nicht ausgezahlte saßungs3-

und vertrag8mäßige Ge-

I O E E r S as 6 094 Avale RM 36 000 Sicherheitsakzepte 800 000

1 100 000 110 000

1 036 685 967 820 1 106 497 14 132/8

4 341 231

Gewinn=- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1929,

RM [H

978 205 425 599 118 484

1 522 289

Soll. Allgem. Unkosten, Gehälter, Steuern, Zinsen usw. . e ratl a2 E BosGreibungei « « « ««

34 29 82

5

Haben. Vortrag per 1. Jan. 1929 Bruttogewinn per 1929 . Verlust

19 234 890 447 612 607/68

1 522 289/45

Wir bescheinigen hiermit die Ueber- einstimmung vorstehender Bilanz und Gewinn- und Verlustre<hnung mit den von uns geprüften Büchern der Ludwig Ganz A.-G.,, Mainz.

Mainz, den 17. Juni 1930, Treuhand-Aktiengesells<aft Mainz

Dr. Stern. J. V.: Bahn,

61 16

Mobilienk Kautionsk

fonto

stände)

Per Reservefo

Getvinr

1929

Kassakonto . Beo NIO » a6 Kontokorrentkonto (Außen-

Werkzeugkonto . » »

onto onto

e .*

$ 9

Warenzeichenkonto Hypothekenkonto Effekten- und Beteiligungs-

D S S

Warenkonto (lt. Jnventur) Avalkonto 1 674 000,—

Passiva.

Aktienkapitalkonto . « « «

ndsfonto

Kontokorrentkonto (Se Getwinn- und Verlustkonto

vortrag

aus 1928 259 539,64 Gewinn aus 52 515,44

Avalkonto 1 674 000,—

0 O

I 891 027

2 501 064 1 320 522

1 71 229

1 028 9 408

$: 0 S . .

6 245 284

4 000 000

1 533 229

6 245 284 Getwinn- und Verlustkonto.

400 000

312 055

An

Debet.

Generalunkfostenkonto . ADIOreibuUligen s 4 Gewinn- und Verlustkonto: Gewinnvortrag aus 1928 259 539,64

Gewinn aus

1929

Per Gewinnv

Der Vorstand.

Warenkonto E) « è a

52 515,44

1 387 339 9 879

91

| j

312 055

08

Kredit,

O e « 4 (Brutto-

Gustav

1709 273

259 539/64

1 449 734

1 709 273199

Die turnu3mäßig ausscheidenden Herren Kommerzienrat Bankier Emil Wittenberg, Rechtsanwalt Walter Bernhard und Justizrat Dr. Walter Waldschmidt werden erneut zu Aufsichts- ratsmitgliedern gewählt.

Berlin-Tempelhof, 7. Juni 1930,

Dörrenberg,

Gebrüder Pierburg Aktiengesellschaft.

Dr. Bernhard Pierburg. Dr. Wilhelm Pierburg.

Albert Pierburg.

99

35

Ds «e v4 811 148 2 668 906

Verbindlichkeiten. Aktienkapital .…. . Geseßliche Reserve . « Aufwertungshypothek . C «s + 4 7 6 Anzahlungen der Feuerver- sicherungsgesellschaften . LIEDETIQUB + » n <

1 500 000 150 000 80 153 629 780

160 941 148 031

2 668 906

Gewinn- und Verlustrechnung am 31. März 1930.

Soll. RM

c 2332 199 Abschreibungen . « « 124 981 Sonderabschreibungen 75 000 C e «as 148 031

2 680 212

26

94 20

Haben. Vortrag vom Vorjahre Haag eoint

41 946 2 638 266

2 680 212

Landshut, den 31, Mai 1930. Landshuter Keks- und Sthokoladen- fabrif Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. C. Kaiser, M, Otto.

Wir haben vorstehende Bilanz und Ge- winn- und Verlustrechnung geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern in Uebereinstimmung befunden.

München, den 31. Mai 1930.

Süddeutsche Treuhand-Gesellschaft A.-G. Dr. Schmitt. Rixrath.

- Jn der am 2. Juli 1930 in München stattgefundenen Generalversammlung ivurde die Verteilung einer Dividende von 8% beschlossen. Die Auszahlung der Dividende für das Geschäftsjahr 1929/30 erfolgt gegen Einlieferung der Gewinn- anteilscheine für das „Geshäftsjahr 1929“ mit RM 8,— für die Aktie ab- züglich Kapitalertragssteuer bei dem Bank- geschäft H. Aufhäuser, München, bei der Bayer. Hypotheken- und - Wechselbank, München, und bei der Gesellschaftskasse.

Landshut, den 4. Juli 1930. Landshuter Keks- und Schokoladen- fabrik Aktiengesells<haft, Landshut.

Der Vorstand.

02 18

20

C, Kaiser. M, Otto,

21 000

7 000

1 326 219 829 115 15 274

1 991

25% Abschr. 7 047,82

Effekten .

Lagerbestände

Debitoren .

E

E a ian e

Gewinn- und Verlustkonto: Ausgaben f. Neueinfüh- rungen und Ausstellun- det «a BO700 78 Rest « « : 54767041

598 380,19 146 126,96

Vortrag 452 253

Avale 50 175,—

5 875 353

Per Passiva. Stammaktien 3 200 000,—

Vorzugsaktien 400 000,— } 3 600 000 . 457 514

Reservefond3

Hypothek . 604 383 Kreditoren . « é 1 119 092 i E ° 94363 Avale 50 175,—

Gewinu- und Verlustkonto am 30. Juni 1929.

An Debet. RM Soziale Abgaben u. Steuern| 261 133 Geschäftsunkosten . . 757 888 Abschreibungen à¿ - os 218 161

1 237 183

93

79

Per Kredit. S E G L115 Verlust . « « 598 380,19 Vortrag . . 146 126,96

146 126 638 803

96 60

452 253/23

1 237 183/79

Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht aus den Herren: Paul Boedding- haus, Elberfeld, Vorsißender, Dr. jur. Willy Springorum, stellvertr. Vorsißender, Kommerzienrat Dr.-Jng. Springorum, Dortmund, Rechtsanwalt Dr. jur. Richard Frowein, Elberseld, Kurt Frowein, Elber- feld, Direktor Dr. jur. Max Jörgens, Elberfeld, Ernst Noeblin, Elberfeld.

Als Vertreter der Arbeitnehmer: Karl | Brin>, Elberfeld, Ewald Mo>kenhaupt, ! Elberfeld.

Elberfeld, im Juni 1930,

G, & F. Jaeger Aktiengesellschaft,

Elberfeld,

Hannover, den 18. Zuni 19 Der Vorstand. Julius Braunsberg. Sallo PVraus

[37069].

Bilanz per 31. Dezember 18

Einzahlungsverpflichtungen

Aktiva.

der Aktionäre

Debitoren .

Banken Waren Wechsel Kasse

Postsche> Fahrzeuge . Büroinventar Verlust 1929 ,

P S*-@ . . . D P.

e. *

= Gewinn- vortrag aus

1928

Stammkapital Kreditoren . «

Akzepte

[si Go DO [S1

. . 3258,72

0d 1960

U

4

D D D. D S M

e 0 e... 0 2.6

Passiva.

8

1000 148 1214

3028

Gewinn- unD Verlustes l per 31. Dezember 1928.

Allgemei

Soll. ne Unkosten

Autounkosten . . «

Zinsen

Abschreibungen « « «

Gewinnvortrag aus 1928 auf Waren . . - Verlust 1929 . . 9 532,50

Gewinn

Haben.

= Gewinnvor-

trag

Köln, den 15. Mai 1930. Albert Westermann

Vorstehende Bilanz Verlustre<hnung zum 31. habe ih geprüft und mit den, mäßig geführten Büchern überein

efunden. oe! den 15, Mai 1930.

Köln,

. 3 258,72

62 1152

A,

A. Westermann.

nebst Gewi 31, Dezemb(

ort im

Mohr, Bücherrevisor

bewinn- und Verlustre<hnung

per 31. Dezember 1929.

Soll,

osten ,

ern und soziale Ah- S

Meutiger * Ss

[9 98

RM 3842 713

412 540 218 350

19 10

4 473 604/27

__ Haben. rifationsübershuß , ust

n S 6. T S

3817 659 655 944

84 43

1” ] ,

4 473 604/27

ilanz per 31, Dezember 1929.

: Aktiva, Mobilienkonto . jafonto

enkonto E * Vergarten, Nordwest otel, Nordwest - Cafs eutonto Café Ti

Ene go Tiergarten > nn- und Verlustkonto : erlustvortrag iee

A 9 200,64 erlust 1999 16 900,77

E E

RM

721 387 2 898 8712

H 92 17 50

300 500

26 101

759 900

__ Passi

t itllonto ies ‘othekenkont itoten . 2 lehensfonto

25 000 710 000 21 900 3 000

vinn=z

u, Verlustbere<nung1929.

759 900]

enfonto E enkonto lerfonto E

S

er tenkonto , a

RM [N 64 636 3 899/17 1 840/03

70 375/20

53 474/43 16 900/77

70 375/20

TUrm; I: j stü erstraße 7/8 Grundstü>s-

ertungs=A VWr.-Jng. Nova.

ftiengesells<aft,

Zugang « « 43 784,64

217 972,64

Abschreibung 2125,14

Maschinen, Werkzeuge und Jnventar 35 900,— Zugang . 183736,02

19 636,02 Abschreibung

4 536,02 45 100 Automobile

S

Abschreibung . 1 650,— Beteiligung s Bar- und Bankguthaben . DEbITOLEN - » hs e o Warenbestand s

6 600

3 000 5 823 377 903 325 055

979 329

[S

Passiva, MIHENTaPHaI « «e Reservefonds . Beamtenpensions3fonds e e S Hypotheken o ‘a Nreoiorelt e e e Wei + « o 6

400 000 10 000

. . . .

. e .

Si S1 T1]

979 329 Thermos- Aktiengesellschaft. Creydt. Hartwig. Gewinn- und BVerlustre<hnung.

Debet, Unlostett ¿s « Abschreibung « Gei «s

94 16

240 825 8311 3 991

253 128

10

Kredit. Gewinnvortrag aus 1928 . Bruttogewinn

09 01

10

3 983 249 145

253 128

. . . . H

Verlin, im Juli 1930.

Thermos- Aktiengesellschaft.

Creydt. Hartwig.

Gemäß Generaktversammlung vom 27. Juni 1930 sind ‘die Herren Direktor Carl Höhn, Bankier Otto Carsch, Direktor Wilhelm Boelke aus - dem Aufsichtsrat ausgeschieden. An ihre Stelle treten die Herren: Glas- hüttenbesißer Hermann Bulle, Fabrik- besißer Hans Bulle, Fabrikbesißer Walter Lichtenheld. Thermos Atktiengesells<haft,

Creydt. Hartwig.

3454 404/91 Vilauz per 31, März 1930.

An Aktiva. RM

Maio Bankguthaben und f echselbestand ., «. « « | 1008 585

Debitoren:

Tochtergesellschaften .

MELIMICDENE « e è

Hypothekenguthaben . Ble «o «a S e o Se Seid «e ea a E e Grundstü> und Gebäude Maschinen und Apparate Noch nicht fertige Anlagen Avale 383 197,05

H 89

3 130 610 3176 414 292 512 5 240 567 2 669 588 472 000 1

2 394 594 1 531 141 349 137

D E D Q S S

49 14 20 265 152/73 Per Passiva. Stammkapital . . « Vorzugsaktienkapital . ME[ELVefonds . . - Sonderrüd>lage . Kreditoren: Tochtergesellschaften Verschiedene . . « Hypothekenschulden Wohlfahrtsreserve . « 250 000 L 5 400 Avale 383 197,05 | Eclos Teslic .. . . « « | 611421/05 Nicht erhobene Dividende 4 768/20 Saldogewinn . 703 728/13

20 265 152/73

Der zweite Gewinnanteilschein zu Aktie Lit. A ist vom 15. Juli d. J. ab nah Abzug der Kapitalertragsteuer mit RM 54, der zweite Gewinnanteilshein zu Aktie Lit. B mit RM 5,40 zahlbar, und zwar: an der Kasse - unserer Gesellschaft in

Konstanz, bei der Darmstädter und Nationalbank

Kommanditgesellschaft auf Aktien in

Berlin und deren sämtlichen Nieder-

lassungen, bei der Metallgesellschaft Aktiengesell-

schaft, Frankfurt a. M., bei der Deutschen Bank und Disconto=-

Gesellschaft, Filiale Konstanz, bei der Oesterr. Creditanstalt für Handel

und Gewerbe in Wien. Konstanz, den 8, Juli 1930. Der Vorstand. Fischer,

10 400 000 |—

10 000 |— 1053 481/92 s 2 200 000 61 03 79

1 064 834 3 870 670 90 848

Róka.

Wasserkraft- TonIO « 1 990,— |

Regent 4

13 608 6 606

197 372

De Kredit.

Fabrikationskonto: Brutto- E e

Oekonomiekonto : Ertrag der landw. Erzeugnisse

197 198

173

197 372 Vilauz per 1. April 1930.

Aktiva. RM |H Gebäude-, Grundstüc- und | 280 500|—

61 56

Wasserkraftkonto - . « « Betriebsmaschinen u, Silo- anlagen ¿4 os Gespannkonto Sa>konto .

55 000|— 1 7T00|— 1 000|—

kanntmachung fordern wir gemäß S 289 H.-G.-B. unsere Ltre auf, ihre Ansprüche bei uns anzumelden. Berlin, im Juli 1930. Emil Heinide Aktiengesellschaft. Der Vorstand. B06. Witt,

[37023]. Alag Nutomovile Lastfsahrzeuge Aktien-Gesellschaft Berlin. Vilanz per 31. Dezember 1929.

Aktiva. RM [2 Forderungen an Aktionäre 64 000/— Kasse und Bankguthaben 25 653/58 Wechsel 8 43674 Deo «Ps 418 295/25 Waren e 321 863/13 Mobiliar u. Jnstallationen 109 825/83

2 600 |

Jnventarkonto | 9 128/09 |

O Debitorenkonto (Außen- O ae

Oekonomiekonto (Vorräte) |

Bankkonto (Guthaben). . 40 233/09 Fabrikationskonto (Vorräte)} 227 006/90 Materialkonto (Vorräte) . 2 468/70 Wechselkonto . . 8 875/50

907 002/83 Passiva.

Aktienkapitalkonto . 300 000|— Reservefondskonto 45 000|— Delkrederefonds 11 139/26 Hypothekenkonto 150 000|— Kreditorenkonto . 211 625/66 Akzeptekonto . . 182 491/73 Dividendenkonto: Uner- | hobene Dividende . « Reingewinn

277 50915 | 981/40

i E D r U

. . . «“

| 139/50 6 606/68

907 002/83

Leisnig, den 1. April 1930.

Der Aufsichtsrat. Dr. Schreiber, Vors. Der Vorstand. J. Rothfuchs, Dir. Gemäß $ 244 des H.-G.-B. geben wir bekannt, daß ‘die * Herren ‘Bankdirektor Dr. Siegfried Schreiber und Buch- dru>ereibesißzer Arno Feiste zu Mit- gliedern des Aufsichtsrats wiedergewählt | ivorden sind.

Der Vorstand der

Leisniger Mühleu A.-G.

J. Rothfuchs, Direktor.

Maschinen 13 379/30 Gewinn- u. Verlustkonto 113 212/07

1074 665/90

MORG: 664 000

Kavital « 5 » 12 073/90

M aa e Verpflichtungen: Kreditoren G

Wechselverbindlichkeiten

$0

173 729/02 224 862/98

1074 665/90 Gewwinn- und Verlusttonto.

Soll. M [<4 Handlungsunkosten 501 17668 Amortisationen . . 98 651 69 Verlustvortrag 1928 39 691/80

639 52017

Haben. Einnahmen Verlust

526 308 10 113 212/07 639 520/17 Verlin, den 16. Juni 1930. Alag Automobile Lastfahrzeuge Aktien-Gesellschaft. Der VorstanD. C. Veisblat. Neukirch. Vorstehende Bilanz ist von Vorstand und Mitgliedern des Aufsichtsrats geprüft und für richtig befunden worden.

Der Aufsichtsrat. Dr. Calmon, stellv. Vorsißender.